1911 / 55 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[105285] Aktiva.

fa

[105263] Metall-Aetßzwerke Aktieng ellschaft in München.

Die Aktionäre werden -hierdurch zu der am 28. März 1911, Vormittags 10 Uhr, in München, Odeonsplayz 2, stattfindenden 4. ordeut- lichen Generalversammlung mit nachfolgender Tagesorduuug eingeladen: :

1) Vorlage der &Fahresrechnung und Beschluß-

fassung hierüber.

9) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats.

3) Auffichtsratswahl[.

4) Statutenänderung. (Tantieme des Aufsichtsrats )

Diejenigen Aktionäre, welche der Generalver- sammlung anwohnen wollen, baben ihre Anmel- dungen längstens am 8. Werktage vor der Generalversammlung entweder bei der Gesell- \chaftskasse in München oder bei dem Bank- geshäft Karl Wallach in München, Odeonse

plaß 2, zu betätigen. München, den 2. März 1911. Der Vorstand.

A C Eer i i B P R I I E E R RE A R

{104997] Barmer

Aktien-Gesellschaft für Pesaßz- Industrie vormals Saatweber & Cie., Barmen.

Bilauz am 313. Dezember 1910.

Aktiva.

Nohstoffkonto Warenkonto j Materialienkonto . Wechselkonto . C e Maat a ooo 09 Gfellentonto, «o o íImmobilienkonto :

Saldo am 1. Januar 1910

46 330 733,05 20/9 Abschreibung .

6 614,64 Mobilienkonto : Saldo am 1. Januar 1910 M 191 948,81 20/434 ,10 M319 382,91 21 938,29

Vilanz der Bayerischen Hypotheken- und Wechsel-Bank M per 31. Dezember 1910.

ee R R =

A

tit Sechste Beilage Aktienkapitalkonto : Volleinbezabltes Aktienkapital : f E i i J) Lot j f M P L Z s el: g 00 zum Deutscheu Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger

6 57 270 000 in 57 270 Ü 2 730 000 60 000 000| R e 500, : /V2 DDe Berlin S | I O E E | = ] erlin, Sonnabend, den 4. Mürz für das Pfandbriefge\häft 29 538 127,27 - Untersuchungssachen. E E ame 1914 tee « ngungen 2c. Erwerbs- und Mèirxf -y r A i M ESMA E rbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. d. Bank an Me Î 5 ———————————————————————————————————_—————————— de Bankausweise j

fl. 1592500 in 3185 St. à Fl. de Au b d N »y| Pa A C E A d 9 394 766,19 ufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Offent T el D, f ck 6. s - / S f f ( 7. Niederla; A } : NZETger. j = levertasjung 2c. von Rechtsanwälten. S

Passiva.

M

Hypothekenkapitalkontso :

Nus einer Darlehensnominalsumme von ursprünglich 6 1171 014 789,55 in 71 087 Posten betragen die Vävitalöreste e 2

davon find (4 1071703 131,40 in das Hypo- # thekenregister eingetragen. 4

Hypothekenzinsenkonto: A! Nor 1. Januar 1911 fällig . . 6 2 831 437,64 Am 1. Januar 1911 fällig . . » 3 684 656,09 i | A:

Esfomptiert. « «s u 7 282 095,49 13 798 189/25

Kassakonto . 3 585 262€

Wechselkonto: : 27 007 130

Lombardkapitalkonto : S gegen Depot 3 088 300

Lombardzinsenkonto: Guthabende Zinsen 25 670

Dauernde Beteiligungen . . «««.+ 6 869 250|—

Effekten- und Qonsorttallonto 24 724 3069

unter den Effekten 4 8 874 900,— Hypotheken-

pfandbriefe eigener Emission M 244 500,— Bankobligationen

Emission

Kontokorrentdebitoren, worunter 4 9

haben bei Banken und

M 2535 743,67 Avale . A

äSmmobiliarkonto : Bankgebäude und Hâäuserbesig an

der Theatiner- und Promenadestraße sowie Ge

bäude der B A 6 5 330 934,98

L Aal Güterliquidationskonto der HDypo- ; 5 227/20 : a rbicilina : A f ; 331 003,15 a. Depositen ohne Kündigung. . - « - * 18: 2 402/15 : _ b. Depositen m. mehrmonatl. Kündigung. 4 268 793,49

17 660|— c. 3409/9 Bankobligationen mit zwölsmonat-

Ie Indu a o eas 1 900 000,—

4. Schuldige Zinsen . E, 61 604,88

Kontokorrentkreditoren,

worunter 446 2535 743 67 Avale 246 44231 19000 Guthaben der von der Bank verwalteten

Nentenanstalt . E 1 590 661,79

Trattenkonto: Laufende Akzepte. «eo o E

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1909 . M 506 064,45

N Gewinn 1910 8 532 882,30

1 259 485 158/05 6 Gewinn- und Verlustkonto.

1 091 574 036

E ERE N T E:

Delkrederefonds, [iguidattonsges. Mrd Spezialreserve der Kaufmännischen Ab- L La e. Reserve f. Leistungen Pensionsanstalt f, Talonsteuerreserve Pensionsanstalt der Beamten der Pfandbriefagiorückstellungskonto nach Pfandbriefkapitalkonto : Umlaufsumme 49/6 iger Pfandbriefe Umlaufsumme 9/o iger Pfandbriefe .

Speztialreserve Reserve d. Güter-

Des

Reservefonds der Bank, und zwar : | c A6 26 800 000,— j E E

2

Nort Vor / 7 Verkäufe, Verpachtungen, Verding1 i 500 000,— D Se S ( äüttienge]ellschaften. ; . Unfall- und EnyaltdttZt l S e s 8 gel D asten Preis [a nd Znvaltditäts- 2c, Versicherung

4. Verlosung 2x. von Wertpapieren. ; Kommanditgesellschaften auf Aktien u. für d E E E E Naum einer 4gespalteueu Petitzeile 30 g.

E) P 54896081 9) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsch [106212] O t tien u, Akliengesellschasten. Schloßbrauerei - Aktiengesellschaft

305 325/77 Deutsche a Aktiva. _ Ak tiva.

p etanntmachungen.

Hiesige und auswärtige Wechsel . .

zu Rybuik O/S.

A ilanzkont q L h L + ¿ y 4 L-L U, v tober ü n a E d

S

& 26 des H.-B.-G. .

341 800 700,—

720 653 400,— T L O62 454 100,—

yerloste Pfandbriefe „970100 Pfandbriefgesamtumlauf ä Pfandbriefzinsenkonto: Schuld des laufenden Jahres und Rückstände Ee R e) O O Dividendenkonto: unerhob. Dividendencoupon® früh. Jahre . Geldübernahmskonto, und zwar: i A 189 832,99

| D E S

Tyr

S ck

U Nati : Q L E A A tionalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Nil 5112 A e

Bilauz Per 3 Î, D zember E 910. e L Le

| . Grundstücke . Gebäude

Abschreibun C

M F t A 1 000 000|— 188 000|— 362 984/37

Passiva.

E 33000 000/ch Neservefonds . . , P O0 C0 OUO E O Spezialreservefonds : E “100 00 n s e rvefond 400 000|— iyt S O H G4 Utensilien und Apparate R L 150 000|— Hb Bretbhung "100 O Î Ubichreibung Ca. 10 °/0 ; ähr. u. läugerer Kün Lagerfastage . . igung belegt M Abschreibung ca. 5 0 9g -79 u , d: 7 O ie ( 29 572 488,16 &Cransportfastage . Abschreibung ca. | Nferhbe 1 901 nad Pserdi R E E U T 48 201 508/96 Abschreibung ca. 10 9/9 26 724 122/94 | Wagen und Geschirr 24 929 106/11 Abschreibung ca. 10 e Motorlasiwagen und Automobil : Abschreibung (a L Wirtschaftsinventar Abschreibung ca. 10 9% E Abschreibung ca. 10 9% Flaschen E Abschretbung ca. 50 9/9 Zumobilien 1, Abschreibung 1 bezw. 10 9% .

it eigener Ufktienkapital Hypotheken . Â reditoren lvaltreditoren 4 40 000,— | | Kautionen . , 7 330/80 V . . . . . D) 36 200|— 6 768/51

Pfandbriefverlosungskonto:

Noch nicht erhobene 10/.

Kasse. a S E S Coupors und fremde Geldsorten . Guthaben bei Banken und Bankiers 9 807 967 4: Eicene C EROl Cigene Wertpapiere Vorschüsse auf börsengängige Wert- papiere . E Borschüsse auf verschiffungen L Konsortialbeteiligungen Dauernde Beteiligungen Debitoren in laufender Nechnung : Debitoren gedeckt durch Wert- papiere, Hypotheken, Bürg- haften 2. M 37190 813,48 Blanko debitoren .

121 583,26 Gut-

Bankiers und j Maschinen

A U 33 151 474/36 {1 063.424 200 Áb (A O0 151. 174 223 219/48 374 112/47 15 766/90

SEPLE œntertmsfont U eo ae e 2763486736 E Waren und Waren- |

[15 996 043/96 / [281 951/42

1 811 )9/30

m. vierteljähr. u. turzerer Kündt- gung belegt . . 18 629 020,80 |

Kreditoren in laufender NeGnung UAfzepte und Schecks : I rft Le «Avalverpflichtungen M 5 990 529,61. Unerhobene Dividenden Reingewinn ,

10 0

u ( OUd

6 410 231/36

»Q 200 39 19/9

mung

324 118/- 10 000

45 821 859/14 6 643 213/30 929 46 3 11 525 460,80 i Avaldebitoren 4 5 950 529 61 7 » 0 4 Ç F ( 7, ; Y Uebergangsposten der Zentrale und der Filialen untereinander Bankgebäude Mobilien und einrihtungen

1912/50 1 028 39263

25 000

Zugang 1910 9 038 946/79 1 259 485 158/05 Haben. U 4 506 064/45 / Debet.

706/47 6439/55 639/55

5 59790

15 300

1009/6 Abschreibung 197 444/62

Debitorenkonto . . 6 299 346,94 Skonto 8980,41

Guthaben bei Banken . . «

5 800

990 366/53 | _Soll. e Stahlkammer-

150 096/96 O 1 600 414/82 | Regiespesen, und zwar: | N fe a Dea m 6 1 634 144,56 |

349 635,72 „1089 003,69 3 072 783/97 "138 518 925/82 505 132/14 198 594/30 102 721/57 204 040/99 100 755/60 13 758 954/39 1/9 038 946/75 51 797 901/14 105 032/65

T

180 000|—

137 735 042\74/

Gewinn- und Verlustkouto per 31, Dezember 1910

2 O

ou

137 735 042/74

Kredit.

Uebertrag vom Jahre 1909 Hypothekenerträgnisse, und zwar: a. aus baren Darlehen . C, GGO 62/00 | þ. aus Pfandbriefdarlehen. . . . 43 570 247,22 |44 430 41011 Freigewordene Quoten aus Pfandbriefagtorückstellungen 15 7657 Berdtente Abschlußprovisionen und Prolongationsprovisionen | it GUPotheTenge[MaslC s + o o o oa ael 265 637/85 Erträgnisse auf Konto Dauernde Beteiligungen . 896 466/53 EGffekten- und Konsortialgeschäftserträgnisse . . 1 610 520/24

N þ. Mobiliar, Materialien 2c. a8 160 E c. Steuer und Umlage . 90) 000 |— Zinsen der umlaufenden Pan E 64/0 79 930/36 Statutengemäßer Beitrag zum Pfandbriefspezialreservefonds x 64 984/46 Pfandbriefagio; Nückstellung nah § 26 des H.-B.-G. | Obligatorischer Beitrag zur Penjsionskasse . s

Zinsen im Geldübernahmsgeschäste . . Binsen auf Aktieneinzahlungen bei der

Pasfiva. Aktienkapitalkonto Reservefondskonto . Delkrederekonto . Kreditorenkonto - E Gewinn- und Verlustkonto . Verteilung des Gewinnes : Für 40/6 Dividende . 4 52 200,— Für Vortrag auf neue Nennung «p. 10 784,46

ab Hypotheken

Neubaukonto

Wechsel

Kasse N

Betetligung Natibor ;

Aktivhypotheïen .

Bierdebitoren

Abschreibungen

Diverse Debitoren

Abschreibungen .

Avaldebitoren . 40 O00

C E

Interimskonto O N

hae A O E T a

Gewinn- und Verlustkonto : : E

Verlust aus 1908/09 .

ab Reingewinn pro 1909/10

Verlustvortrag . T TIET7 9 4381

S S J 4D 9438/17

: 1 600 883/68 | tes

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Oktober 1910 aa wes

Si e + aben. E E a N

Á |_g 488 530/83 27 54781

M al 346 752/03! 815 526/17! 271 945 10|

2 M baa M Ó ch50TITAg t 170 s P 142 2457 Zinfen, abzüglich der gezahlten 2411 S104 117 0h neo f f Z N x f 1090|: Provisionen abzüglich der gezahlten . | 1 586 109/54 ewinn auf fremde Wechsel, Coupons | Sorten ) S Gewinn auf Wertpaviere sortialbeteiligungen Mieteinnahmen .

26 100 12 95273 2 822/69 10 523/86 5000|

66 200

Allgemetne Unkosten . Gehälter B l Steuern . N Abschreibungen auf: Mobilien N 33 994/60! Stol 70 884 84 Kontokorrentkonto . C i ; : 200 O __ Baumwoll-Rembours-Engagement | 2 000 000|— Hetngewinn ¿ n 1028 39263 | Die auf 3 9% festgeseßte Di r N E E s O S 200 000|-— E N, S “/0 seslge]eßte Dividende gelangt sofort an den se \ Ses der Hypothekenabteilung . 165 000|— E in Verlin bei der Bank für E S Nabe E Sa E ta | J w 8 Berliner Handelsgesellschaft / #2 200 000|— - „dem Bankhause S, Bleichröder, 200 000 deäana S für Deutschland, + C. bel der Filiale der Bauk für Handel uud

30 534/58 i Hamburg bet den | / zur Auszahlung. irg bet den Herren M. M. Warburg «& Co.

Bremen, 3. März 1911.

6 í

Deutsche Nationalbauk Ko: itaecî d Danr om Ä In cte î f ( f +5 e R ee G: O auf Aktien.

Wechseldiskontoerträgnisse . . Es d ((|12

Lombardgeschäftserträgnisse . « « - « “22 0 9s. Kontokorrent- und Depositenerträgnisse, Zinsen und Pro- visionen C G

N 693/56 131 973/01

| 31 973( 6 648/43 29 890/44

(130

| Kapitalerhöhung . - s und Kon- 1 600 414/82 125 324/58 Die Auszahlung der in der Generalversammlung vom 27. Februar a. c. genchmigten Dividende mit 6 18,— pro Aktie findet sofort statt: bei der Bergisch-Märkischen Bank in Elber-

feld, bei der Rheinischen Bauk in Essen (Ruhr) fowie an der Kafse der Firma. In den Auffichtsrat wurde Herr Franz Wolßte, Essen, wieder- und Herr August tedebusch, Barmen,

hinzugewählt. : Barmen, den 27. Februar 1911.

[104218] Mindener Straßenbahn-Gesellschaft. Bilanz pro 31. Dezember 1910.

9-631 525/07 51 797 901/14

9 038 946/75

Gewinnsaldo

Statutenmäßige Tantieme an den S s oa o ob Ueberweisung an die Hypothekenabteilung als Nückstellung für Spesen im Darlehensgeshäfte . . : Ueberweisung an den Delkrederefonds Ueberweisung an die Reserve für Leistungen der Penstonsanstalt. +288 Nüksteung für künftige Vtebriailen « s Abschreibung auf Immobiliarkonto (Bankgebäude) Zahlung einer Dividende von 130,— auf 51 ation Aa « ps o P o of Zahlung einer Dividende von 111,43 auf 3185

atten A ate acts o do As M 65,— auf 5716 Stü

Bortr 8 Gewinnsaldo 7 zortrag des Gewinnsaldo 4 767 495/37

.

C

Industrie,

554 Stück Mark-

Stück Gulden-

6 702 020| | Soll.

chs 354 904/55 |

M A

U. Strube.

Zahlung einer Dividende von - - à 13 9/0 (halbe Jahresdividende) . Vortrag auf das Jahr 1911 L

An Verlustvortrag aus O Malz, Hovfen u. Braut steuer S Generalunkosten .

Ubschreibungen

in Augsburg.

Passiva.

* Markaktien

371 540|— 509 914/97

9 038 946/75

Per Bier

Nebenprodukte O:

Berlustvortrag aus 1908 09 ;

ad Reingewinn pro 1909/10 . J

Saldo L

.

18 163/45

[105291 j a, s ' Baumwollspinnerei am Stadtbach

9 038 94675 Aktiva ; : Vilanz per 31. Dezember 1940,

M 18 163,45 D 2D B88

e 943817

E)

Aktiva. Ab

An Anlagekonto I: Gleise. . Lokomotiven Wagen . - 77 283,97 Gebäude 30 830,49

Haus, Lindenstraße 2 « « O E oe Bestände für Erneuerung Anlagekonto IL. .. + Effektenkonto... » e « Zinsen und Mietekonïo . « « Gerätekonto nah Abzug der Ab- {reibungen vorausbezahlteBer\ Debitoren . Kassenbestand .

248 354/44 201 823/82 57 175/10 E 525 516/81 (53 20ti7 mahor nr ht 9 anen wir hierdurh gemäß § 244 des Handel irat Marx Frank in Dresden aus d C eds n E DOU nraf V l Vresden aus dem L usgescie zu Berlin neu in den Aufsichtsrat gen Aufsichtsrat aus; E in den Ausschtsrat gewählt worden ist Rybuik, O.-S., den 2. März 1911 N CD54 Ç, Der Vorstand. von Mübldorfer.

Sparbauk Roßlau A. G.

Bilanz am 31. Dezember 1910

München, den 31. Dezember 1910. t verlust .

M 101 045,28

73 417,36 9 438/17

929 516/81 uhs bekannt daß H

01 At do t S d 4 E E

eshieden und Herr Direktor Paul

Aktienkapitalkonto e , 498 57 3 | „elervetonto é E “63 30 1 | Spezialrefervekonto i 1 371 198 57 Vivil endenre]ervetonto ¿ 350 00 if Vividendenkonto, noch nicht erhobene n A8 lptdende é T i8po}ittonsfonto . E Arbeiterremunerations- u. Wohlfahrts- fonto E, Hh Witwen und Waisenunterstützungskassa Unterstützungskassa für das Fabrik. _personal 2 E E Ertraunterstützungs- und Pensionsfonds Ersparniskonto für das Fabrikyersonal Kontokorrentkonto B: T Kreditoren und __ Baumwolle L Gewinn- und Verlustkonto

Bayerische Hypotheken- und Wechsel-Bank. ey ; Anlagekonto : Immobilien u. Maschinen Fabrikationskonto: V V

520! i y 1105209] Borrat an Baum-

Flensburg-Stettiner Dampfschiffahrt-Gesellschaft, Flensburg. | g Abschluß; für die Geschäftsperiode vom 1. Januar b. 31. Dezember LARS i i D N ilanz. Passiva. : Effektenkont ) / j

E Kontoko rentfanto A: Debitoren

p M A 300 090'—

30 000|—

4 | | |

[105286] Bayerische Hypotheken- und F R Ÿ n k Wechsel-Vaunk.

Die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 wurde zufolge heutigen Beschlusses der Generalversammlung

auf

X 111,43 für eine Aktie à fl. 500,— und

11 659/70 S0, für eine Aktie à #4 1000,— 9 100|— 65, sür cine Aktie à 46 1000,— (halbe 9 006/134 I. i Jahresdividende) 187/99 festgesetzt und kann gegen Einlieferung des Coupons L Nr. 6 beziehungsweise Nr. 18 erhoben werden tn 336 727/73 | München bei unserer Hauptkasse, Theatiner- straße 11,

250 090|— bei unserer Wechselstube, am Slacht- und 15 600 Viehhof, E 5 633) bei unserer Depofitenkasse, im

fassenstr. 2), Landshut bei unserer Filiale, an der

stadt 467, Pasing bei unserer Depositenkafse,

straße 4, Augsburg bei der Filiale der Bayerischen Discouto- und Wechsel-

982 57710 92 300|— 7797139

3 656/51

1 551/20

2 829|— 62/50

Kommerzie Aktiva. Salomon M 300|— Aktienkapitalkonto . . . 3610/91 Reservefondskonto. . . « + «.- « « Erneuerungs- und Dispositionsfonds- O fe S OUD Zugang pro 1910. 4 000,— Talonsteuerkonto Diverse Kreditores Tantiemenkonto . Dividendenkonto Vortrag auf 1911

Buchwert der Dampfer „Stella“, eW. C. Frohne“, „Saturn“ * und des Gütershuppens . 322 500,—

Abschreibung pro 1910 „29 500,— Faßkonto E M 1,— Zugang pro 1910 . - 3215,— W3216,—

Abhand e « «o 358,— M 2898,—

Abschreibung 2 857,— 1

GEIDEITaTIONIO « e o o ao 00 1

Lagerkonto . 3 738/26

Assekuranz . . . - 431774 | 4

Diverse Debitores 71 816/01 | A

d ï c 9 3756 | t ) 5 2 O d

Kassakonto Í 2 267/96 4 Abschreibung auf Immobilien und Maschinen Á

379 141/57 Senralunkosten ; :

can P » Tp

Gewinn- und Verlustkonto. Ünfallversi Sn

e La Invaliditäts- und Altersversicherung , 176/47 A Interessenkonto ; 4 nto E

62 04693 4 SMIDD 1 Va a a

905/90 é 480 000,— zur Auszahlung einer Dividende C [4 9% gleich 240,— pro Coupon per 1. Mai 1911,

« 40 000,— Zuweisung an den Arbeiter- remunerations- u. Wohlfahrts- fonto, E

" S an den Dispositionskonto,

| —— m ortrag auf neue Nechnung.

63 129/30 G "96 908,39

1 226 696/24

Der Vorstand. Carl Clauß.

[105292] i

Baumwollspinnerei am Stadtbach | eiden Bankhause Friede, Sch

[105255]

Aktiva.

12 891/49 297 000 111 912/62 12 000|—

1 000|— 16 68279

669/35 18 000|— 789/43 M Soll.

470 541/81 Pasfiva.

625 754/36

470 699/85

icherung8prämie An Kassenbestand Wechselbestand Effektenbestand . G aégen «deren Stüzinsen 967 64166 Hypothekenforderungen i 556 908/35 E deren Restzinsen Kontokorrent\orderungen Bankguthaben E Gebäudekonto Mobiliar A Talonsteuerkonto 1 215 457/64

26 911173 193 790/04 17 661/60

Per Aktienkapital . Reservefonds 4 « Dispositionsfonds . «„ Borausdiskont arkassenguthaben . arkasenzinsen winnvortrag aus

ewinn

30 000|—

18 801/04

6 546/34

1 373/75 1315 375/42 45 626/40 500|—

11 362/68

Tratten

Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto „_ geseßl. Reservefonds . Spezialreservefonds . . « « verkaufte und noch nicht zur Be- rechnung gekommene Fah rkarten verkaufte und noch nicht zur Be- rechnung gekommene Jahres- und Dreimonatskarten . Provinzalabgabekonto Erneuerungskonto . . « « + rüständige Dividendenscheine . Kreditoren . e Neingewinn

ee 4

9 000 591/26 Haben.

9 000 591/26 Gewinn- und Verlustkonto ver 31

3

Tal (Spar- : e 1 99 G 190

. Dezember 1910,

Neus- | 200 424/02 373 888/70

Minchener- ¿rabrikationskonto

Dao ti ; l c, Kursgewinn auf verkaufte Wertpapiere

379 141/57 Kredit.

1 479 585/63 Gewinn- und

1 479 585/63 Kredit.

M 36 857,46 12 260 76 7111,75

14 Debet. A 4

92 d s 938/60 Verlustkonto.

Noteubauk, Debet. bei der Bayer. zugs Y Bank A.-G., Berlin bei unserem Hypotheken - Bureau, Kochstr. 53, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Frankfurt a. M. bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, . Nürnberg hei der Filiale der Bayerischen Notenbauk, bei der Bayerischen Disconto- & Wechsel- Bauk A.-G., bei Herrn Anton Kohn, T H der Firma Doertenbach « Co., . m. . ferner bei den Filialen der Bayerischen Noteu- bank in Kempten, Ludwigshafen a. Rh., Regensburg, Würzburg und deren Agentur in Lindau i. B., sowte den Filialen der Bayeri- schen Disconto- & Wechsel-Bank A.-G. in Bamberg, Bayreuth, Hof, Kempten, Kulm- bah, Regensburg, Schweinfurt, Würzbur

48 648/69 110|— 7 047/77

6.90

336 72773

Vorausdiskont 1910 Geschäftsunkosten

Een E iner tr +4 » 979 Sarl A naue getllgte i 272 Sparbücher

Gewinnvortrag aus 1909 i i

Gewinn

56 229/97 / 39 245/20 996 908/35

1 373/75

3181174

45 626/4(

695/55

8 150 /— 500

11 36268

“k 9 28 357|— 1 944/31 1 897/98 6 469/93 1/30

Per Vorausdiskont

«„ Wech\eldiskont

b Zinsen von Effekten Cffektenstückzinsen . ._. Zinsen von Hypotheken . Hypothekenrestzinsen ¿ Zinsen von Kontokorrenten cherzugöztin]en . « Nikambiokonto, Saldo . Kursgewinn . Lg Gewinnvortrag aus 1909 :

1909. 1 200/— 11 350/46 685/95 221/90 21 732/34 3 368/24 31 428/90 338/49 37/43 26/50 500|—

| 70 890/12

Gewinnvortrag von 1909 Gewinn der Dampfer . VInteressenkonto . .

Abschreibungen .

Abgabenkonto

Gütershuppen

Unkostenkonto

Kursdifferenzkonto

CATOn f tenertonio » «e o) G00 Erneuerungs- und Dispos.-Fondskonto Tantiemenkonto N o Dividendenkonto ...«. . . Bortrag auf 1911 ;

Gewinn- und Verlustkouto pro 31. Dezember 1910.

a Debet. Per Allgem. Betrtiebskostenkonto . . . - Gebälter- und Geschäftsunkostenkonto Provinzialabgabekonto . «„ « « - - Bersicherungskonto . . « + . + * Haus, Lindenstraße 2, Abschreibung Erneuerungskonto T R E Yeingewinn .

M |S 30 970 8 497/42 691 1 201 230 10 000 6 975

1871 56 012 390

669/35 18 000|— 789/43

63 129/30

S E E Bea LE n p E B C R Ea A E Ei T S R

70 890/12

E

1 226 696/24

Roßlau, den 1. März 1911.

Fleusburg, im Februar 1911. Der Vorstand. i Wilh. Hochreuter. D Vorstehende Bilanz fowie Gewinn- und Verlustrechnung sind von uns Büchern und Belegen übereinstimmend gefunden. i Der Auffichtsrat. A. P. Kloster. Herm. G. Dethleffsen. Carl M. Bua.

Sn der Generalversammlung vom 1. März 1911 wurde Herr

\ er Vorstand Albert Lu ckl ì f Es ebc )) Lucklum. Rudolf Esche

: )ebah. [105256] E P E 9) Stoll» §Nog 9 F Ai Ae Que des durch Tod ausgeschiedenen Herrn D cs Srunert wurde von der Generalversammlung Druseid Februar d. F. Herr Hoflieferant Wilhelm ’ruleidt als Auffichtsratsmitglied gewählt.

Otto Soellner.

Aktienbrauerei zum Löwenbräu in München.

geprüft und mit den

Kredit. Per Gewinnvortrag von 1909 .

Fahrkartenkonto . E zaR q CY Fahrkartenk bei dem Bankhause Friedr. Schmid «& Co. hier

Chr. Schrader. Jacob Petersen. von heute an eingelöst.

A. P. Kloster in den Auffichts-

Ümschreibungskonto A Zinsen- und Mietekonto .

u

292 58 565

Minden, den 1. Januar 1911. Der Vorstaud.

W. Heimrod.

und deren Depositenkassen Lauf,

Kitzingen, hofen a. Ilm, Schwabach, U

München, den 2.

in Hersbruct, Neumarkt i. O., Pfaffen- Roth i. B., Rothenburg 0. T.- fffenheim und Weißenburg i. B. Netärz 1911.

Die Direktion.

sendung des Dividendenf bank e. G. m. b. H. in

rat eRerge En, ie Dividende von

eins Nr. 8 in unserem Geschäftslokal,

Flensburg erhoben werden.

69% = 60 M4 pro Aktie kann

vom 2. März 1911 ab gegen Etn- Nordérhofenden 17, sowie bei der Kredit-

in Augsburg.

Dem in der beuti | i: 1 veutigen Generalversammlun 2- faßten Beschluß zufolge wird der am 1. Mai diefes

Jahres fälli Nr. 6 i FOres fellige Aktiencoupon Nr. 8 mit (6 240 !

Augsburg, den 2. März 1911. Der Auffichtsrat

der Baumwollspinnerei am Stadtbach. Ern Schmid, Vorsitzender.

Roßlau, den 1. März 1911.

Sparbauk Roßlau A. G.

Albert Lucklum. Nudolf E\{chebac.

Otto Soellner.

Die Ausgabe der n ivi as ( r neuen Dividendenscheine der

foste

[IT unserer Aktie f L N en erfolgt von heute an

Bayerischen Bereinsbanuk in München

gegen Einlieferung der Erneuerungs\c(eine.

München, den 1. Mär h: e den 1. Vaärz 1911. | Aktienbrauerei zum Löwenbräu in

[105259] München.