1911 / 55 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

für Defen, Fabriknummern 745 bis 785, und 9 Mustern für Frontons, Fabriknummern 67 bis 75, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- 23. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr

Velbert, Rheinl. [105075] Im hiesigen Musterregister ist heute folgendes eingetragen worden : Nr. 112. Firma C. Ed. Schulte in Velbert,

S 105068] Frank fart, Oder. / / [

n das Musterregister ist eingetragen : N e, 106. Firma E es ereits ; meldet am / x t S V E d s ( y C wavenfaten iter Is Verpackungen und Me- f D Minuten. i : : versiegeltes Paket, enthaltend 2 Vorhangschlösser mit Pake fel aus Papier und Pappe für Nahrungs- / Nr. 942. Dieselbe, ein versiegeltes Paket mit | besonderer Cinprägung des Bildnisses einez Waid- R E und ten. Erzeugnisse —, Mustér für 6 Mustern für Gurte, Fabriknummern 19 bis 24, | manns und eines Bergmanns, Fabriknummer 591 B | 27. April 19142, Vernittags 10 Uhr, vor 8 tische Erzeugnisse, Fabriknummern Dl BIO 00, 1 Muster für Friese, Fabriknummer 33, 18 Mustern | und/ 591 8, plastische CGrzeugnisse, angemeldet am | dem unterzeichneten Gerichte, am Clevertor 2 pla) i M s Fahre angemeldet am 13. Februar für Obersimse, Fabriknummern 56 bis 73, 12 Mustern | 27. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr 40 Minuten, Ster Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeigepflicht

0 Mittag! 12 Ubr e Minuten. für Untersimse, Fabriknummern 61 bis 72, 6 Mustern | Schußfrist 3 Jahre. is zum 30. März 1911. L A h Fina Glashüttenwerke ilde Greise e A bis 43, Mee Velbert, E N Königliches Amtsgericht, 11, in Haunover.

( T ev Bai, [Nee To., Gesellschaft mit beschränkter ‘reu , rist drei Jahre, angemeldet am oöniglihes Amtsgericht. E R M E

bilicht, “Fol A, E ad Eins i Alarcukeevb (Mart), ein versiegeltes 49 Februar 1911, Nachmittags 4 Uh- 5 Minuten. E LTICE, LLONOSE) Der Landwirt und frühere Gemeindevorsteher Friß Paket enthaltend 2 Muster in gezogenen, gerippten Nr 943. Dieselbe, ein versiegeltes Paket mit ‘inrich Bre laß des Bergmanns Feledrich Mänz ist aus dem Vorstande geschieden. Wieder- Tfen fristall und farbig, in Höhen von 12 bis 10 Mustern für Ofenkacheln, Fabriknummern 286 Heinrich Bremer in Offenbach (Dillkreis) ist abi wurde in den Vorstand der Gastwirt Wil- 120 n, mit farbigen Steinchenreihen und Schliffen bis 295, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, que 28. Februar 1911 Konkurs eröffnet. Verwalter: fels Försterling und der Gemeindevorsteher Heinrich GtTeben, in allen Formen, Muster Le nann L A oa 23. Februar 1911, Nachmittags Mtgermeister N A AaP, Grste der j [ir i a i l e Nes L n mern _ bI08 Sli 846, B inuten. A riammiung und Prüfungstermin am 23. Mär n Ver Gnbivitt Seiaeib Kot e 2709 Schliff 10 Scupfrist 3 Jahre, angemeldet „Fir. 944. Firma Vereinigte Graba- und i fraeermittags 10 Uhr. Offener Arrest

"IBe igerode, den 25. Februar 1911. Im 23. Februar 1911, Nachmittags 5 Uhr. Schregerwerke Meißen , Juhaberin Aktien- mit Anzeigefrist bis 11. März 1911,

chWBEernige R "i liches ‘Amtsgericht. am . f t Q 98 Februar 1911: gesellschaft für Cartounageninudustrie in Herborn, den 28. Februar 1911. nig Frankfur Königl. Amtsgericht. Meißen, ein versiegeltes Paket mit 7 Mustern für Königliches Amtsgericht. 111.

Musterregister.

j Bilder, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 1156 1 : S

Karlsruhe, Baden. E 1104, 112ba, 1125 Þ, 3925, 5513, 4015, Sußfrist Köpenick. Konfuröverfahren, [105034]

In das Musterregister wurde zu Band IV ein- drei Jahre, angemeldet am 25. Februar 1911, Nach- Ueber das Dermögen des Bauunternehmers

ie ausländischen Muster werden unker esragen : 5 J mittags 12 Uhr 5 Minuten. Otto Kerger ¿n Grüuau, Inhabers der Firma

L Leipztg veröffentliht) O3. 22. Firma A. Braun ck Co, Karvls- Nr. 545. Firma C. C. Kurt in Meißen, ein R. Behling, Baugeschäft, daselbit, wird beute,

5065] | ruhe, versiegelt die Muster von: 9 Kartonpaungen, versiegelter Briefumschlag mit 1 Muster für Bilder, a R fas achmittags 1,47 Uhr, das Kon-

ACoLN O: ister ist eingetragen 1 [100080, Fabr.-Nrn. 2158, 2160, rp 212, P e Satte aae, Oa ines 99 Schußfrist drei N N ns S

In das Musterregilter 1t etngetragen worden : 7 9196 Bilderbogen, Fabr.-Nr. 2166, Jahre, angemeldet am 28. 2 n ) zum Konkursverwalter ernannt.

e Is e O ens Se Adorf 3 Plataten, 2196, n 2199, 2168 u. 2186, Flächen: ( 9 Februar 1911, Vor & ; j » j [9] Lebt C) R

weberei Claviez Aktiengesellschaft in [dor (Vogtl.) hat für die mit den Fabriknummern 2088, 9969, 2272, 2275, 5860—5862, 5868, 9869, 2301,

; S mittags 11 Uhr 25 Minuten. Anmeldefrist bis 21. März 1911. Erste Gläubiger- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet 1. Fe- 157, 160 versehenen Muster die Verlängerung der

ft Lal j i Meißen, am 2: März 1ID1IL. in versammlung und Prüfungstermin am 30. März bruar 1911, Nachmittags 44 Uhr. : Königliches Amtsgericht. versammlung u! O.-Z. 23. Firma Elikann & Baer, Karls- Schußfrist bis auf 5 Jahre angemeldet. Adorf, am 2. März 1911.

10 Uhr, vor dem unterzeichnete Reichenbact n P Zimmer 26. : ¡eichneten he, versiegelt die Muster von : 8 Papierbeute'n, eichenbach, Vogt1. [105072 öpenick, den 1. März 1911. Bube n. 346, 350 31 Bo Jo, 99, 960 und In das hiesige Musterregister ist eingetragen en Königliches Amtsgericht. Abt. 9. §61, 6 Faltschacteln, Fabr.-Nrn. 355, 356, 364, I) Nr. 436 a bis o. Firma „Hensel «& Löschuer“ S ein a 368 369, 370, und 1 Plakat, Fabr.-Nr. 263, in Reichenbach i, V., füns offene Pakete, ent- ‘angen, Bz. Darmsade. aberg, Erzgeb. [105066] Flächenerzeugnisse, Schußfrijt drei Jahre, angemeldet haltend 1e 90 Stück Musterabschnitte und Abriebe S E curöverfahren. 0 Annaberg, E E î Vormittags 10} Uhr. von Schiffchenstickereien, je in allen Größen und Vermögen des Bauuntecuehmers In das Musterregister ist eingetragen worden : 10. Februar 1911, Bormiag ‘& Co., Karls Verwendungsarten, und zwar: a. Geschäftsnummern Valentin Wiederhold in Langen wurde am 1766, Firma Mehuart M DLHnel t Mea, (Q, 24, Hirma L n A Etifett, Fabr.- 6836— 6840, 6851.—6856, 6862-6870, 6887-6899 28. Februar 1911, Vormittags 111 Uhr, das Kon. ein versiegeltes Kuvert, angebli 4 Muster von | ruhe, versiegelt die Muster von“ Nrn. 2165 und 6906—6911, 6925—6931, 6952—6961 und 6965: kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- Materialien für Posamenten und Besaßartikel ent- | Nr. 2164, 2 BeutelpaCungen, Va. 9169, 2170, þ. Geschäftsnummern 6972—6983, 7014—7025, 7075 anwalt Rothschild in Langen. Anmeltefrist bis zum haltend, Fabriknummern 5074 bis 5077, plastische | 2184, 10 Kartonpackungen, Ra E 07 u. 2200. bis 7083, 7097—7102, 7115—7125; c. Geshäfts- 30. März 1911. Wahl- ‘und Prüfungstermin am Erzeugnisse, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet den | 2171, 2183, 2189, 2189, L S lere angemeldet nummern 7131—7141, 7151—7157, 7198—7211 S. April 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener 10. Februar 1911, Nahm. 3 Uhr. ,_| Flächenerzeugnisse, Schußfrist 1 E 1 R R 7222—7229, 7242 —T7247, 7274—T277: d Geschäfts- Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 30. März 1911. 1757. Friedel, Emil, Schuurendreher in | am _ 14. Februar 1911, Nachmtttags ® ihatt vor- nummern 7278—7282, 7303 —7307, 7359—7369 Langen (Bez. Darmstadt), den 28. Februar 1911. ie go P A aas ebr, C G Mogingér EerIlerBE etiecol die 7391—7399, 7437—7444, 7469—7471, 7488—7496: Der Gerichtsschreiber Gr. Hes. Amtsgerichts Langen. 7 Muster von Perlschnuren enthalter.d, Fabril- | ma 3. Moni , Kai ¿ versiegelt di e —7444, 7469—7471, 7488-7496; : ciber A | : M 1001 bis 1017, plastische Erzeugnisse, | Muster von 2 Flaschenbieretiketten S bis O6, Co D 1200 vet OaD A Liegnitz. Konkursverfahren. [105017] Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 10. Februar | halsstreifen, Fabr.-Nrn. 101-102, S ae erzeugnisse Schußfrist dret Jahre Aüaen het K Ueber den Nahlaß der verstorbenen verwitweten 1911, Nachm. 55 Uhr. B Deer QAYTE, UNIeMozDen Un Gs UERER 17. Februar 1911, Nachmittags 545 U Frau Vollhäudler Ernestine Leopold, geb. 1758. Kothe, Elsbeth geb. Göhring, in | 1911, Vormittags 114 Uhr. Co., Karuls- 2) Nr. 437. Firma Schult“ «& Douner“ in Gottschling, aus Liegnis ist heute, am 1. März Annaberg, ein versiegeltes Kuvert, angeblich ent- D.-Z. 26. Firma A. L n E O iten Reicheubach i, V - ein offenes Paket, enthaltend 1911, Nachmittags 9 Uhr, das Konkursverfahren er- haltend 2 Photographien einer Pelzgarnitur, be- | ruhe, versiegelt die Muster S S Agen 33 Stü Kleiderstofimuster Gesch ¿ftsnummern 10235 dssnet worden. Verwalter: Kaumann Adolf Blasche stehend aus Hut oder Müße, hocs{ließzendem | Fabr.-Nrn. 2156, 2181 und 2 A S 3, 1 Plakat, 10398, 10408, 10413, 10427 10431 10442, 10444 in Liegniß. Offener Arrest mit Anzeige- und An- pelerinenartigen Kragen oder hohschließendem Plastron, | Fabr.-Nrn. 2174, 2175, L 2201, Fabr Nr 2198. 10451, 10452, 10453, 10457, 10458 10459 10477 meldesrist bis zum 1. April 1911. Erste Gläubiger- Boa, Muff und Armmüffchen, Geschäftsnummer 25, | Fabr.-Nr. 2192, und 1 Postkarte, iFadr.-Ar. 2199, 10478, 10479, 10480" 10498" 10499, 10503, 10510’ versammlung und Pcüfungstermin den 11, Npril H E E aao 10512, 10513, 10520, 10522, 10523. 10525 10526 1911, Vormittags 10{ Uhr, Zimmer Nr. 31. den 22. Februar 1911, Nachm. 45 Tae, ent 10529 10487, 10443, 10524 ‘Flächenerzeugnisse Königliches Amtsgericht in Liegnitz. r c c! Cck T3 C : 5 R J « JUT, U 1 ——— O C L Muster dad Bändern S drei Jahre, „angemeldet am 20. Februar Limbach, Sachsen. [105021] vernegeite / aa A E SEA é . _Sac L e 9 Miballene Fabriknummern 0362, 0363 und 0369, De E L A Imbact E n ta O lastilde Gean S Q ot Gar L R E 0 MENITO Burgermeister in Oberfrohna wird heute, am n Od E AE 1911 Nachm. 34 Uhr Duft Ei Se E N ae L. Stats 1911, Vormittags 311 Uhr, das Konkurs- O Lr. / (u er fsur SUicereien, Ge äftsnummern 3573 un verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rede Sanmc 12 Mi vat offen, Geschäfts: 3974, Glächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- er: Nechtsanmwalt u e 15459 a, 15460, ‘15461, 15465, 15466, gemeldet am 28. Februar 1911, Vormittags 10 Uhr. 15468, 15469, 15470, 15472, 15479, 15489 und 15490, Pplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. Februar 1911, Vorm. #10 Uhr. 22

O O A E Mas, Anmeldefrist bis zum 6. April neldet am 28. F ] 2 2 s . Wahltermin am 30. S s Königlih Sächsisches Amtsgericht Reichenbach, sammlung am 29. März 1911, Vormittags : Närz 1911, Nach am 28. Februar 1911. 761. Firma Steger «& Weck in Sehma, | 2342, 2920, Ul nur es nd 2546 am 6. Fe- 12 Mufler von üen und Zuglißen aus Seide und | 2333, 2336, 2337, 2339, 2340 und 2946 am 0. Fe

a s 23 Uhr. Prüfungstermin am 20. Avri 117 Uhr, Prüfungstermin am 12S. Mai 1911 mittags 2 s sung&ermin am 20. April Aarmittans 111 Uhr. - | 1911, Nachmittags 13 Uhr. Offener Arrest Schorndorf. [105317] i K. Württ. Amtsgericht Schorndorf.

N 2 A a R O S GES Borm. 11 Uhr 55 Minuten, auf wettere

Va n, Fabriknummern 0653 bis 0662, 9579 | bruar 1911, Born S a Q Wokvitae

S iee Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jahre, | 2 Jahre angemeldet. Langensalza, den 6. Februar

Egeln, den 1. März 1911. mit Anzeigepflicht bis zum 30. März 1911. D P E S S N 5 U Limbach, den 1. März 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : Fönigliches Amtsgericht Dn A Ie wurde am 28. Februar 1911 Venning, Aktuar. O zufolge Antrags vom gleihen Tage für die Firma Gol Z L ] | a aft ( abrik einme : J H - 7 x0 dbet S, MecKkIhb. angemeldet am 28. Februar 1911, Nachm. 43 Uhr. | 1911. Königliches Amtsgericht E E E S Be Ee L Konkursverfahren. j Anuaberg, am 1. März 1911. / Luckenwalde. N 105076] E Nr. 91 eingetragen: 2 Modelle für je ein Phanfasie- Ueber das Vermöaen des Erbpächters CZiegelei- Königl. Sächf. Amtsgericht. In unser Musterregister lgendes etngetragen V ra einem Vai C nterIaB, Fabriknummern E [105067] f worden : | A und 2, offen, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei N lait ist beute das bon RaUR Nr. 670. Firma Max Basch, ein „verstegelles Jahre, ‘angemeldet M 98. Febtuar Be Ma, männ August John in Darmstadt unterm | Paket, enthaltend ein Modell für Hüte ohne Fuller, mittags 4 Ühr. A

öffnet. Rehtsanwalt Gumbert in Hannover wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1911 bei dem Gerichte anzu- melden. Erste Gläubigerversammlung den 30. März 1911, Vormittags 10 Uhr, und Termin zur Prüfung der angemeldeten êrorberungen auf den

Konkuréforderungen sind bis zum 18. März 1911 bet dem Gerichte anzumelden. Es ift zur Delta über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{chusses und eintretendenfalls über die tn den §3 132 und 134 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände sowie zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 28, März 1941, Vormittags 10 Uhe, vor dem K. Amtsgeriht Oberndorf a. N. Termin bestimmt. Allen Personen, welhe - eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas s{chuldig sind, wird auf- gegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Doederames für welche fie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. März 1911 Anzeige zu machen. | Oberudorf, den 1. März 1911. Gerichtéschreiberei K. Amtsgerichts. Eggstein.

Odenkirchen. [105036] Ueber das Vermögen des Händlers W. Wey- land in Giesenkirchen-Biesel ist am 1. März 1911, Nachmittags 5 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter is Rechtsanwalt Justizrat Odenkirchen in Rheydt. Anmeldefrist bis zum 22. März 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin den 29. März 1911, Vormittags A4 Uhr, Zimmer 12. Offener Arrest mil Anzeige- [rist bis 22. März 1911. Odenkirchen, den 1. März 1911. Kgl. Amtsgericht. Offenbach, Main. [105054] _ Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckermeisters Karl Wieland zu Neu- Jseuburg wird heute, am l. März 1911, Vormittags 102 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Nehtsanwalt Keßler zu Offen- bah a. M. wird zum Konkursverwalter ernannk: Offener Arrest und Anmeldefrist bis zum 6. April 1911. Erste Gläubigerversammlung Donnerstag, den 23. März 1911, Vorm. 10 Uhr, Saal 12. Allgemeiner Prüfungstermin Donnerstag, den 20. April 1911, Vorm. 16 Uhr, Saal 12. Offeubach a. M., 1. März 1911.

Großherzogliches Amtsgericht.

19. Februar 1911 wurde ein neues Statut einge- führt. Hiernach geschieht die Zeichnung rehtsver- bindlih in der Weise, daß mindestens drei Vor|tands- mitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namens- unterschrift hinzufügen.

Weiden, den 2. März 1911. /

Kal. Amtsgericht Registergericht. Wernigerode. A [105249] In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 4, Länd- liche Spar- und Darclehuskasse Silstedt ein-

Sm übrigen wird auf das zum Gerichtsakte ein- gereihte Statut Bezug genommen. Traunstein, den 28. Februar 1911.

Kgl. Amtsgeriht Registergericht.

Tübingen. K. Amtsgericht Tübingen. [105243] In das Genossenschastsregister wurde heute zum „„Darlehenskassenverein Schlaitdorf, einge- tragene Man, enan mit unbeschränkter S iht‘ cingetragen : : Sale des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Ludwig Haußmann wurde Friedrich Dürr, Bauer und Gemeinderat in Schlaitdorf, als Vorstandsmit- glted gewählt. Den 28. Februar 1911.

Oberamtsrichter Bauer.

Ulm, Donau. f. Amtsgeriht Ulm. [105244]

Fn das Genossenschaftsregister wurde ‘eingetragen :

; : / | Zu der Firma Eiukaufsgenossenschaft der Maler

werden au fernerhin, gezeihnet von mindestens dret Ulms, eingetragene Genossenschaft mit be-

Vorstandsmitgliedern, in der Verbandskundgabe in \chräukter Haftpflicht, Siß in Ulm:

München veröffentliht. Durch einstimmigen Beschluß der in der General- Neuburg a. D., den 22. Februar 1911. versammlung vom 11. Februar 1911 erschienenen

Kgl. Amtsgericht. ® Genossen wurde die Genossenschaft aufgelöst.

Qu Uquidatoren wurden bestellt: A Bdeelalcéervacer 21) August Steble, Malermeister in Ulm ; henskassenverein, 1) August Stehle, Valermeisler, ; e. G I o eciauteeda Fn der 2) Georg O D E in Ulm. Generalversammlung vom d. Februar 1911 wurde Den 2. A alter eau die Annahme einer neuen Satzung an Stelle der mtsrihter Schmid. L bisherigen beschlossen. Hiernach ergeben sich u. a. | wieselbach. j - [105245] folgende Aenderungen: Die Firma lautet jeßk: In unser Genossenschaftsregister ist bei dem Oberlauterbah Spar- und Darlehenskassen- Kersplebener Darlehuskassenverein, e. G m. verein, eingetragene Me enan mit un- | y, H. in Kerspleben (Nr. 11 des Negisters) heute beschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unter- eingetragen worden : | : nehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Der Landwirt Eduard Otto in Kers8pleben ist aus Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel | pem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der und die Schaffung weiterer Cinrichtungen zur For- | Landwirt E. Hoyer in Kerspleben in den Vorstand derung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, ins- gewählt. G besondere: 1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirt- Vieselbach, den 28. Februar 1911. \chaftsbedürfnissen, 2) die L und E Großh. S. Amtsgericht. Frzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs un . L A ra I Series e ia Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche A leite Nechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen und Z G fensafigregister e! A e sonstigen Gebrauchsgegenständen auf Rees e ene L Aa. l ise "be » Mit- | tragen: Zu 2.-5. 2 : / Rechnung zur mietweisen lleberlassung an d E Ea O bein und R binges glieder. Der Vorstand hat mindestens durch dret | l ee L VUATINAN Base, E Beein T Dea O e icht vrliht in Kirchdorf : In der Generalversammlung für den Verein zu zeihnen. Die Zeichnung ge|chteh! S eiti horst In dex s in der Weise, daß die Zeihnenden zur Firma des | vom l. Fe at dische landwirts@atlihe Genbssen- Vereins ihre Namensunterschrift beifügen. Die | organ das Dad] andwi D A der Genossenschaft \chaftsblatt in Karlsruhe bestimmt. rae i in i ifeise des Ve 8 Villingen, den 20. Februar 1911. ‘he Naiffeisenboten des Verbandes gen, den 2 l ergehen fernerhin im „RNaiffeisenb. zerban B O Mteeeriät ländlicher Genossenschaften“ in Nürnberg. Sie sind, SHroßh. Amtsgeri wenn sie mit rechtliher Wirkung für den Verein | wpgiblingen. S K. Amtsgericht Waiblingen.

verbunden sind, in der für die Zeichnung des Bor- i 1tger! : : stands für den Verein bestimmten Form zu zeichnen. In das Genossenschaftsregister Teil [11 Blatt 34 In den Vorstand wurde gewählt : Kellerer, Nupert, | ryurde heute eingetragen: Darlehenskasseuverein Bauer in Attenhausen. Ausgeschieden ist: Galster, | Nellmersbach, eingetr. Genossenschaft mit un- Iosef. beschr. Haftpflicht, Sih : Nellmersbach. Neuburg a. D., am 24. Febeuar 1911. Das Statut it vom 11, Februar 19 d - Amtêgericht. : Verei t den Zweck, seinen Mitgliedern E 7 S 238 Part il Tr T0, Cd Mivt[Caftäbeliit nötigen E E o tensta? t st N Soldiitter in prciinólilen Darlehen zu beschaffen R enossenschaftsregister ist heute zur | Seldm verzinslich arlehen Fièma E S No LoffensGakt, ein- | sowie Gelegenheit zu geben, müßig liegende Gelder E E O etrazen E G 0 ie V Verein für seine Mitglieder a , : A en : ch l ( L 4 l L gu  B irt Chrisi Mever in Bloh ist aus } den gemeinschaftlichen N ae: rf : geschieder d iner Stelle | Bedarfsgegenstände sowte den gemein|cha] r L G Mever in Bloh E Da fauf landwirt\schastliher Erzeugnisse vermitteln. Mit L d Et Va hc L dem Verein kann eine e A Matten, j 27 Bekanntmachungen des Vereins erfolgen u! D E AbSo0liWe Mniga cidh Abt. V dessen Firma und gezeichnet durch den Vorsteher D ege E .…_ | (oder Vorsißenden des Aufsichtsrats) im Remstal- Sülze, MeckIb R boten. f N E. In das Genossenschaftsregister für Marlow ist Willenserklärung und Zeichnung für den Vereiu heute zu Nr. 1 (Genosseuschaftsmolkerei Marlow, erfolgen dur den Vorsteher oder seinen Stellvertreter e. G, m. u. H.) eingetragen : . x, [und 2 weitere Mitglieder des Vorstands. Die An Stelle des ausgeschiedenen Gutspächters | Zeichnenden fügen der Firma ihre Unterschriften bei. Löhding in Zarnow is in den Vorstand eingetreten Bei Anlehen bis zu 100 4 genügt die Unter-

derungen: Die Firma lautet nun: Darlehenskassen- verein Tapfheim, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehensge[chäfts zu dem Zwedte, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nôtigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtshaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah ausschließlich für den landwirt- \chaftlihen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlichen Betriebs zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung für die Genoffenschaft gesteht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift binzufügen. Alle Bekanntmachungen der Genossen- schaft, außer der Berufung der Generalversammlung,

Konkurse,

Bonn. Konkursverfahren. [105052] Ueber das Vermögen des Steinmetzmeisters Johaun Hubert Olzem in Bonn, Kölnstraße 102, wird heute, am 2. März 1911, Vormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Nechts- anwalt Dr. Herrmanns in Bonn. Anmeldefrist bis zum 10. April 1911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. März 1911. Erste Gläubigerversammlung am 29. März 1911, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 26. April 1911, Vormittags 10 Uhr. Königl. Amtsgericht, Abt. 9, in Bonu.

Charlottenburg. [105019] Ueber den Nachlaß des am 12. Januar 1911 1 Charlottenburg verstorbenen Zigarren- händlers Karl Fiedler (Geschäftsraum: Kaiser Friedrichstr. 39), ist heute, Vormittags 11 Uhr, vom Königlichen Amtsgericht Charlottenburg das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Konkursverwalter Vans Frank in Charlottenburg, Nönnestr. 25. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. März 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 7. April 1911, Vormittags 1X0 Uhr, im Gerichtsgebäude, Suarezstr. 13, Portal I, 1 Treppe, Zimmer 47. Charlottenóvurg, den 1. März 1911.

Der Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dillenburg. Befanntmachung. [1050149] Ueber das Vermögen des Repräsentanten der Gewerkschaft Schlierberg bei Haiger Joseph Ekel zu Haiger ist heute, Vormittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter : Rechtsanwalt Justizrat Bliß in Dillen- burg. Anmeldungen bis 28. März 1911. Erste Gläubigerversammlung am 5. April 194 1, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 5. April L911, Vormittags 101 Uhr. Offener Arrest ist erlassen, Anzeigefrist bis 23. März 1911. Dillenburg, den 2. März 1911. Königliches Amtsgericht.

[104884]

E De R ur E E er Vau: P MEE - WITAUE s E s A LL BAAL 0G T N L NERIE SAN

RLLUS Suez

[105324]

R HCLEL L E Mover E G E D REE Si L M S is d

[103669]

Oppeln. [101731] Ueber das Vermögen des Schuceidermeisters Simon Wystub aus Oppeln ist am 20. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Paul Urban in Oppeln. Anmeldefrist bis zum 1. Äpril 1911. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungêtermin am 10. April 1911, Vor- mittags 10 Uhr, Zimmer 4. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts Oppeln. Reutlingen. [105022 K. Amtsgericht Reutlingeu. Ueber das Vermögen des Friedrich Reiff, Maurermeisters in Pfullingen, wurde beute, am L. Värz 1911, Mittags 12 Uhr, das Konkuréver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ift Herr Bezirks8- notar Umbrecht in Pfullingen. Offener Arrest, An- zelge- und Anmeldefrist bis 27. März 1911, ersté Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am Dienstag, den 4. April 1911, Vor- mittags 11 Uhr. Gerichtsschreiber Haubensak.

E E S E A Eau R A R E

[105246]

S L 20 PA A H

Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 22. Februar 1911, Nachmittags #9 Uhr. Karlsruhe, 2. März 1911.

Großh. Amtsgericht. B I1.

Egeln. [105013] _ Veber das Vermögen des Lederfabrikanten Heinrich Wagenführ in Egeln ist heute, Nach- mittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter : Kaufmann und Gärtnereibesißer Otto Hildebrandt in Blekendorf. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 28. März 1911. Ablauf der An- meldesrist am 30. April 1911. Erste Gläubigerver-

Langensalza. E AUE : [1050.0] In unser Musterregister i]! heute folgendes ‘ein: getragen worden : Bei Nr. 18: Firma C. Graeser s Ww,. «& Sohn in Langensalza, dle Verlänge- rung der Schußfrist der am 7. Februar 1908, Bor- mittags 11 Uhr 50 Minuten, mit Schußsrist von 3 Jahren angemeldeten 18 Muster für Baumwoll- gewebe, Fabriknummern 446—4d1, 2331, 2333 bis 2342, 2546, ift nur bezüglich der Fabriknummern

Schleiz. Konkursverfahren. [105332] Ueber das Vermögen des Fleischermeisters Otto Karl Rühr in Schleiz ist am 1. März 1911, Nachmittags 4} Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Nitter in Schleiz ist zum Konkurêverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 27. März 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Dounerstag, den 6, April

Lome. Koukursverfahrenu. [105020] Ueber das Vermögen der Firma Söhne «& Adams, offenen Handelsgesellschaft, in Lome ist der Konkurs eröffnet. Verwalter: Gouverne- ments|etretär Shwenninger in Lome. Anmeldefrist bis 1. Mai 1911. Allgemeiner Prüfungstermin 15, Mai L911, Offener Arrest mit Anzetgefrist bis 8. Mai 1911. i

[105023]

befigers) Bruno Eberhardt zu Wendisch-Waren ist am 2. März 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Kon- furéverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Stadt- sekretär Sprengel hierselbst. Anmeldefrist bis zum

der Gutspächter W. Burow in Allerstorf. Sülze (Meckl.), 1. März 1911. Großherzogliches “Amtsgericht.

Tholey. L e L LLOASZO) In unserm Genossenschaftsregister ist bei dem Vürger-Consum-Verein Pfarrei Thalcxweiler, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Thalexweiler heute folgendes ein- etragen worden : / L Die Veröffentlichungen der Bekanntmachungen er folgen statt in der St. Johanner Volkszeitung in dem in Lebach erscheinenden „Lebacher Anzeiger“. Tholey, den 27. Februar 1911. Í Königl. Amtsgericht.

Tilsit. Bekauntmachung. [105241] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft „Wohnungs- bau-Verein Tilsit, e. G. m. b. H.“ eingetragen vorden : : s ; Stedtrat Bruno Gauer und Amtsgerichts\sekretär Wilhelm Kummetat, beide in Tilsit, sind aus dem Vorstande ausgeschieden und in denselben neu- bezw. wiedergewählt : / : S | 1) Regierungsbaumeister Hermann Stange în Tilsit als Vorsigender, 2) Dberpostsekcetär Emil Uthicke in Tilsit als stellvertretender Borsßender, 3) Bausekretär Bodo Pauls in Tilsit als Bau- verwalter, 4) Rentier Karl Hubatsh in Tilsit als Shriftführer, 5) Postsekretär Hugo Eyff in Tilsit als Kassenführer.

Tilsit, den 27. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Traunstein. Befanutmachung. [105242]

Betreff: Heiligkreuzer-Darlehensfkassenverein E. G. m. u. H. mit dem Sitze in Heiligkreuz, A.-G. Trostberg. j

In der Generalversammlung vom 26. Dezember 1910 wurde an Stelle des bisherigen Statuts das neue, vom bayer. Landesverband tn München heraut- egebene Statut geseßt. 4 s Vatenstanb des Mlecièbatnerid ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts nach näherer Maßgabe des neuen Normalstatuts. 7

Alle Bekanntmachungen, mit Ausnahme der (Cin- berufung der Generalversammlung, werden untec der Firma der Genossenshast mindestens von drei Bor- standsmitgliedern unterzeihnet und in der „Verband-

zeichnung durch 2 vom Vorstand dazu bestimmte Borstandsmitglteder. | : Vorsteher: Schultheiß Schneider, Stellvertreter : Nosenwirt Friedrih Spingler, weitere Vorstands- mitglieder: Fr. Ehmann, Bauer, Fr. Holzwarth, G.-NRat, Gottlieb Föll, G.-Rat, sämtli in Nell- mersbach. f A 1 Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Den 28. Februar 1911. ä : Oberamtsrichter Gero f.

Weener. Bekanntmachung. [105247] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 12 eingetragen worden: Viehver- wertungsgenofseuschaft, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haftpflicht in Weener. L Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung des von den Genossen gelieferten Viehs auf gemein- schaftliche Rehnung und Gefahr. A Die Hastsumme beträgt 30 1 für jeden Geschäfts- teil. : N in Höchste Zahl der Geschäftsanteile ist 1. Der Vorstand besteht aus Jibbe Hayunga, Gärtnereibesißer in Weener, August Ahlers, Gast- wirt in Bunderbee, Bernhard Kroon, Müller in Möhlenwarf. R Statut ist vom 4. Februar 1911. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft im Kreisblatt „Rheiderland“, ge- zeihnet von 2 Vorstandsmitgliedern. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitgliede. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden ihre Namensunterschrift der Firma der Senossenschaft beifügen. A Pie Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Weener, den 27. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Weiden. Befkfanutmachung. [105248] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : N am 23. Februar 1911:

„„Bau-, Spar- und Wirtschaftsgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Langeubruck in der Oberpfalz. Mit Generalversammlungsbeschluß vom 29. Januar 1911 wurde die Genossenschaft aufgelöst. Als Liqui-

27. Februar 1911, Vormittags 10 Uhr, angemeldete Muster (Flächenerzeugnis) eingetragen worden, ein geschlossener Umschlag, enthaltend eine Postkarte in Berbindung mit einem Geduldspiel mit der Ge- \chäftsnummer 250, die Schußfrist beträgt fünf Jahre. Darmstadt, den 27. Februar 1911. Großherzogl. Amtsgericht Darmstadt I. Esslingen. [105318] K. Amtsgericht Efßliugeu. Fn das Musterregi|ter ist eingetragen : Nr. 107. Firma L. Harburger’ sche Buch- druckerei F. & W. Mayer in Eßlingen, ein offener Umschlag, enthaltend ein Muster einer Post- farte mit durch Striche vorgeritter, umbiegbarer, anhängender Klappe, auf welcher gleihzeitig das Wort „Postkarte“ mit tem vollständigen Adrefsen- vordruck einer Postkarte vorgedruckt ist, Fabriknummer 125, Flächenerzeugnis, angemeldet am 7. Februar 1911, Nachmittags 6 Uhr 10 Minuten, Schußfrist 3 Jahre. Den 28. Februar 1911. Amtsrichter v. Nom.

Falkenstein, Vogtl. i n das Musterregister ist eingetragen: Ra 409. Firma Max Scheffel in Grünbach, ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Halb- leinenstoff zu Gardinen, Vitragen, Künstlergardinen, Stores, Gardinenstoffen, Decken und Lambrequins, Geschäftsnummern 8000 bis 8049. _ Nr. 410. Dieselbe Firma, cin versiegeltes Paket mit 50 Mustern für Halbleinenstoff zu Gardinen, Vitragen , Künstlergardinen, Stores , Gardinen- stoffen, Decken und Lambrequins, Geschäftsnummern 8050 bis 8099. _ Nr. 411. Dieselbe Firma, ein versiegeltes Paket mit 12 Mustern für Halbleinenstoff zu Gardinen, Vitragen , Künstlergardinen, Stores, Gardinen- stoffen, Deckcn und Lambrequins, G2\chäfstsnummern 8100 bis 8111. E Nr. 412. Firma Franz R. Eckstein in Elle- feld, ein versiegeltes Paket mit 36 Mustern für Sp ten, Kragen, Hutbefletdungen und Decken, _Ge- shäftsnummern 7195, 7198, 7199, 7200 bis 7204 15019, 15020, 15023, 15024, 15029, 15037, 15039, 15040, 15042, 15043, 15046, 15047, 15053, 15054, 15055, 15057, 15060, 15071, 15088, 15095, 15096, 15111, 15105 bis 15110,

[105064]

die als Vignette mit einem Spiegel verschen sind, gleichviel welher Form, Fabriknummer 8, plastische Erzeugnisse, Schuyfrist dret Jahre, angemeldet am 10. Februar 1911, Vormittags 10,30 Uhr. L i Nr. 671. Luckenwalder Broncewaaren-Fabrik Julius « Albert Hirsch, ein verstegeltes Paket, enthaltend drei Modelle für Huthaken, Fab rifnummern 4042, 4044, 4016, plastishe Erzeugnj|je, SchuB\rijt drei Jahre, angemeldet am 14. Februar 1911, Mittags 12 Uhr. : Nr. 669, Metallwerk Kreuter & Bohl, Ge- sellschaft mit beshräukter Haftung, ein ver- siegeltes Paket, enthaltend 1 Muster und 1 Zeichnung für Möbelbeschläge, Fabriknummern 1627, 1622, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Februar 1911, Nachmittags 12,20 Uhr. : Nr. 672. Boeuicke & Helideuberg, Hutfabrik Luckenwalde, ein versiegeltes Paket, enthaltend 1 Modell für Nandgatrnierungen an Herrenfilzhüten, bestehend aus aus8ge]tepptem Vridé mit Bandeinfaß und aufgestepptem Soutache, Fabriknummer 4098, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, an- gemeldet am 25. Februar 1911, Vormittags 11,49 Uhr. Luckenwalde, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht. Lübeck. [105063] In das Musterregister ist cingetragen: Nr. 251. Fr. Ewers «& Co. in Lübecck (In- haberin Aktiengesellschaft für Cartounnagen- industrie in Loschwitz bei Vresden), ein Umschlag mit zehn Mustern für Blechdosen, versiegelt, Ge- \{äftsnummern 129—138, Flächenerzeugnisse, Schuß frist 3 Jahre, angemeldet am 17. Februar 1911, Nachmittags 12 Uhr 47 Minuten. Ó , Nr. 252. Paul Hermberg, Kaufmann in Lübeck, Inhaber der Firma Hermberg' sche litho- graph. Anst. u. Steindr. in Lübeck, ein Umschlag mit 30 Mustern für Etiketten, versiegelt, Gei\ha[18- nummern 1143 bis 1172, Flächenerzeugnij]e, Schutz frist 3 Jahre, angemeldet am 20. Februar 1911, Nachmittags 5 Uhr 20 Minuten. Lübeck. Das Amtsgericht. Abt. 11.

Ra 5 Pi H

Cx m: P » P »ty 49 .

In das Musterregister 1|f eingeiragen: : Nr. 540. Firma Meißner Blech-Judustric-

Werke, Akticugesellschaft, in Meisten, ein ver-

siegeltes Paket mit einem Muster für Blechdruck,

[105071]

E 0 I

E Tut E R Lie I A E

Den 2. März 1911. Landgerichtsrat Hartmann.

Strassburg, Els. [105073] _In das Musterregister des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg Band 1 wurde eingetragen : Nr. 331. Der Inhaber der Firma H. Kat «& Co., Armin Kelber in Straßburg hat für das unter Nr. 331 eingetragene Muster die Ver- längerung der Schußfrist um neun weitere Jahre an- gemeldet. _ Nr. 441. Armin Kelber, H. Katz & Co. in Straßburg, bewegliche Doppel- siguren aus Karton, versiegelt, Geschäftsnummer 3, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 9. Februar 1911, Vormittags 11 Uhr

30 Minuten.

Nr. 442. Hammel «& Levi in Straßburg, Branntwein-, Lköre- und Schnapsetiketten, ver- siegelt, Geschäftsnummer 1, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 16. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 443. Firma Viktor Hacehl «& Cie. in Strafßburg-Ruprechtsau, eine Packung für Weih- nahtsferzen, versiegelt, Fabriknummer 1, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 29. Februar 1911, Nachmittags 5 Uhr.

Straßburg, den 1. März 1911.

Kaiserlihes Amtsgericht.

Inhaber der Firma

Triberg.

In das Musterregister ist eingetragen: _ Nr. 30. Uhrenfabrik vorm. L. Furtwängler Söhne A. G. in Furtwangen, 1 Paket, ent- haltend Photographten von 26 Mustern, und zw. Fabriknummern 544—547, 1001—1004, 1006 und 1007, 1008, 1010, 1013—1016: Tischuhren 1/; bezw. 5 und { natürliher Größe, Nr. 760, 780, 795 bis 799: Regulateure !/7 natürliher Größe, Nrn. 81—83: Hausëuhren 1/14 natürlicher Größe, angemeldet am 9. Februar 1911, Vormittags 9 Uhr, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre. ch, Nr. 31. Raimund Hilser Nachfolger Carl Josef Wehrle «& Cie. in Schönwald, 1 Paket, enthaltend ein Metallgehäuse in Form eines Nettungs- gürtels, hinterer und vorderer Teil gewölbt, in allen Größen und Ausführungen (vernickelt, verkupfert, vermessingt 2c.), mit Ausschnitt von beliebiger Größe zum Einsaß von Geh- oder Weckeruhrwerken, das Ganze mit oder ohne Glocken, auf der Außenseite

[105074]

91. Dts L È Gläubigerversammlung am

24. März 1911, Vormittags 10 Uhr. Prüs

sungstermin am 10. April 1911, Vormittags

10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum

31. Marz 1911.

DAEIOR i. M,, den 2. März 1911. roßherzoglihes Amtsgericht.

Hadersleben, Schleswig. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanus Niels Kaltoft in Bek pr. Wonsbek ist am 28. Februar 1911, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver walter : Auktionator Jensen in Hadersleben. Anmelde- frist bis zum 8. April 1911. Erste Gläubigerver- sammlung am 28. März 1911, Vormittags 019 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 8. April 1911. Hadersleben, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

Hadersleben, Schleswig.

Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Schmiedemeisters Nicolai H. H. Petersen in Faustrup ist am 28. Februar 1911, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Auktionator Jensen in Haders- leben. Anmeldefrist bis zum 28. März 1911. Erste Gläubigerversammlung am 24. März 49141, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 7. April 1941, Vormittags UA Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 7. April 1911. Hadersleben, den 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

[105039]

[105040]

Hagen, Westf. [105037] _Ueber das Vermögen des Fabrikauten Karl Krägeloh, alleinigen Inhabers der Firma Carl Krägeloh zu Priorei, ist am 2. März 1911, Vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter ist der Kaufmann H. F. Focke zu Hagen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1911. Die Anmeldefrist läuft ab am 15. April 1911. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 3 . März 1911, Vormittags 101 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 5. Mai 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gerichte, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Lome, den 5. Februar 18911. Kaiserliches Bezirklsgericht. München. [105319] K. Amtsgericht München. Konkursgericht. Mit Beschluß vom 2. März 1911, Nachmittags 6 Uhr, wurde über das Vermögen des Siegmund Günzburger, Alleininhaber der Firmen „Georg Frauk“, Möbelgeschäft und „„Günzburger Söhue““, Damenkounfektionsgeschäft in Münu- chen, Wohnung: Klenzestraße 75/1, Geschäftslokale : Neichenbachstraße 1 e/0 und l, der Konkurs eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Wilhelm Eßlinzer 2 in München, Kanzlei: Promenadestr. 15, zum Konkurs- verwalter bestellt. Offener Arrest erlassen. Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 24. März 1911 ein- {ließlich. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen, und zwar im Zimmer Nr. 82/1 des Iustiz- gebäudes an der Luitpoldstraße, bis zum 24. März 1911 ca Wet Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigeraus\{husses, dann über die in den S5 132, 134 und 137 K.-O. bezeihneten Fragen Mittwoch, den 29. März 1911, Vorm. 9 Uhr, Zimmer Nr. 83/1, der allgemeine Prüfungstermin : Mittwoch, den 12. April 191%, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 83/1 des Iustizgebäudes an der Luitpold- straße in München. München, den 2. März 1911. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. Neuhaldensleben. [105035 Ueber das Vermögen des Mühlenbesißers und Landwirts Mox Wolf, früher in Dorf-Alvens- leben, jeßt in Tangeln bei Beetzendorf, ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Karl Keesdorf in Neu haldensleben. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. März 1911. Forderungsanmeldefrist bis zum 28. März 1911. Erste Gläubigerversammlung am 31. März 1911, Vormittags 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 28, April 1911, Vormittags A0 Uhr. Neuhaldensleben, den 1. März 1911. Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Pernu b, Amtsgerichtssekretär. Oberndorf, Neckar. [105320] K. Amtsgericht Oberndorf a. N.

Schöucberg b. Berlin,

Siegen.

1911, Vormittags 104 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 20. März 1911 einshleßli. Schleiz, den 2. März 1911.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts : Rempke, A.-G.-Assist.

SehbleswWig. Konkursverfahren. [105016] Ueber das Vermögen des Kaufmanns und Müllers Georg Jversen in Wellspaug wird heute, am 1. März 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Kauf- mann W. G. Thiessen hier, Flensburgerstraße. An- meldungen bis zum 11. April 1911. Erste Gläu- bigerversammlung Dienstag, den 21. März KOTL, Vormitkags 97 Uhr. Prüfungstermin : Diensêtag,- den 25. April 1911, Vormittags 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 21. März 1911. Schleswig, den 1. März 1911. Königliches Amtsgeriht. Abt. 2. Schöneberg b. Berlin. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmauns Rudolf Krüger in Schöneberg, Barbarossastr. 34, ist heute, am 1. März 1911, Vormittags 114 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Ernst Zuther, Berlin W. 30, Barbarossastr. 42, ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. April 1911 bei dem Gericht an- zumelden. Es ift zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeihneten Gegen- stände auf den 28. März 1911, Vormittags 113 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte in Grunewaldstr. 66/67, [I Tr., Zimmer 58, Termin anberaumt. Offener

[105007]

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 23. März 1911. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts

Bcerlin-Schöneberg. Abt. 9.

i [105015] Ueber das Vermögen der in Liquidation befind-

lichen Firma Huhnen & Schneck, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Weidenau ist am

Flächenerzeugnisse, Fabriknummer 8322, Schußfrist drei Fabre, angemeldet am 15. Februar 1911, Nach- mittags 12 Uhr 7 Minuten. :

Nr. 541. Firma Cölln-Meifßner Ofenfabrik Saxonia, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in Meißeu, ein versiegeltes Paket mit 41 Mustern

Konkursverfahren.

Ueber , das Vermögen des Karl Brinzer, Müllers in Hönweiler, Gde. Peterzell, ist am 28. Februar 1911, Vormittags 10 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Bezirksnotar Schaidle in Oberndorf a. N. ist zum Konkursverwalter ernannt.

1. März 1911, Nachmittags 124 Uhr, tas Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Vers walter Deimel in Siegen. Anmeldefrist bis zum 20. Mis 1911, Cte Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin den 7. April 1911, Vormittags 1A Uhr, Zimmer Nr. 10 des

alles Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, Nr. 409 bis 411 angemeldet am 30, Ja- nuar 1911, Vormittags §10 Uhr, Nr. 412 an- gemeldet am 17. Februar 1911, Nachmittags 45 Uhr. Falkenstein, ten 28. Februar 1911. Königliches Amtsgericht.

undgabe“ in München veröffentlicht. E l Die Zeichnung für die Genossenschaft geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder der Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Firma der Genossenschaft wurde geändert in: Darlehenskassenverein Heiligkreuz E. G. m. u. H.

Königliches Amtsgericht Hagen i. W.

Hannover. [105024] _ Ueber das Vermögen des Fräuleins Elise Joske in Hannover, Georgstraße 38, wird heute, am 2. März 1911, Vormittags 12 Uhr, das Konkursverfahren er-

datoren sind bestellt: Christian Feustel, Gutsbesiger in Langenbruck, und Franz Lenz, Fabrikarbeiter in

München. j i am 1. Máârz 1911: „Darleheuskafsenverein Elleufeld, e. G. m. u. H,‘ Mit Generalversammlungsbeshluß vom

oder innerhalb des Gehäuses, Fabrikname „Silver- king“, angemeldet am 25. Februar 1911, Vormittags 95 Uhr, plastishes Erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre. Triberg, den 25. Februar 1911. Großh. Amtsgericht. 1.