1911 / 56 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[105707] Plauener Kunstseidenfabrik Aktiengesellshaft, Plauen i. V.

Laut Beschluß unseres As fordern wir die Aktionäre unserer Gesellschaft auf, eine weitere Einzahlung von 259% = #4 250,— pro Aktie bis zum L, April d. J. bei der Vogtländischen Bank, Plauen, zu bewirken. Plauen, 3. März 1911.

Der Vorstand.

Aladar v. Vajdafy. [105780]

Hallesher Speditions-Verein

Aktien-Gesellschaft. Halle a. Saale.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur 6, ordentlichen Generalversammlung, welde am Mittwoch, den 29, März d. Js., Mittags 12 Uhr, im Sißzungszimmer der Handel8s- kammer in Halle a. S. stattfinden wird, eingeladen.

Tagesorduung :

l) Entgegennahme des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Anerkennung der Bilanz und Feststellung der Dividende.

[105757] Bekanntmachung. Greifenberger Kleinbahnen- Aktiengesellschaft.

Am Dienstag, den 28. März 1911, Mittags 12 Uhr, findet im Kreishause in Greifenberg die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Gesellschaft statt.

Tagesordnung :

1) Bericht und Bilanz für das Geschäftsjahr 1909/10.

2) Genehmig zung der Bilanz.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Ergänzungs8wahl von 2 Mitgliedern des Auf-

fichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre bereWtigt, welhe ihre Aktien mit einem doppelten Nummernverzeichnis bis zum 25. März d. Is., Nachmittags 6 Uhr, bei einem Notar, bei der Gesellschaftskasse hier oder bei der landschaftlichen Vauk der Proviuz Pommern in Stettin hinterlegen. Im übrigen wird wegen der Tetlnahme an der Generalversamm- lung und der Ausübung des Stimmrechts auf die S8 17 und 18 des Statuts verwiesen.

Greifenberg i. Pomm., den 3. März 1911. Direktion der Greifenberger Kleinbahnen- Aktien-Gesellschaft.

Franz.

[104048] Durch Beschluß der Generalversammlung vom

9. Januar d. I. ist unsere Gesellschaft Me

und in Liquidation getreten. Wir fordern hiermit gemäß § 297 H.-G.-B. die Gläubiger der Gesell- {chaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Frankfurt a. O., den 20. Februar 1911.

Vereinsbank Frankfurt a. Oder Alktien- Gesellschaft i. Liqu.

[105736] : Brunnenverwaltung der Teußer

Quellen A.-G. Stuttgart.

Die Aktionäre werden auf Dienstag, den 28. März 1911, Nachmittags § Uhr, in das Bureau, Hospitalstraße 12, zu der Uk. ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tage®sorduuuzg : 1) Vorlage und Genehmigung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz für das Geschäftsjahr 1910.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswah1.

Zur “Teilnahme an der Generalverfammlung be- rechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien gemäß § 32 des Statuts devyonieren.

Stuttgart, 3. März 1911.

Der Vorstand.

[105773] Sylter Dampfschiffahrt-Gesellschaft(A.G.). Die Herren Aktionäre unserer Aktiengesellschaft werden hiermit zu der am 28. März 1911, Nachm. 6 Uher, im „Hotel zum deutschen Kaiser“ in Westerland stattfindenden ordentlichen General- versammtkunug ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht und Dividendenverteilung. 2) Genehmigung des Geschäftsabschlufses und Gnt- lastung des Vorstands. ) Neuwahl von Aufsichtsratsmitgliedern für die ausscheidenden Herren Boysen, Bleicken und Wünschmann. Das Aktionäre, welche ihr Stimmrecht aus- üben wollen, müssen nah § 26 des Gesellschafts vertrages ihre Aktien oder die entsprehenden Hinter- legungs\cheine der Reichsbank oder eines deutschen Notars mindestens drei Tage vor der General- versammlung bei der Gesellschaft, dem Bauk- verein für Schleswig Holstein A. G., Neu- münster, oder bei der Firma Schröder, Gebr. & Co., Hamburg, Brodschrangen 35, hinterlegen. Westerland, den 4. März 1911. Die Direktion. Fr. GCrichsen. Kuhrt.

[105767]

[1057 54]

Thermos-Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Ges Fh werden hiermit zu der am Mittwoch, deu 5. April 1911, Vor- mittags L107 Uhr, im Saal C des Architekten- hauses, Wilhelmstraße 92/93 hier, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das abgelaufene Geschäftsjahr 1910.

2 ) Beschlußfassung. über Genehmigung der Bilanz, _Gewinn- und Verlustrechnung, Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die dem ersten Aufsichts- rat zu gewährende Vergütung und über die Ver- wendung des Reingewinns.

) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätesteus drei Tage vor der Gencralversamm- lung den Tag dieser und der Hinterlegung nicht mitgerechnet - - bei

der Firma Georg Fromberg & Co. in Beclin, Jägerstr. 9,

der Firma A. Reif;ner Söhne in Berlin, Am Kupfergraben 4 a,

[105775]

Maschinenbauanstalt, Eisengießerei .und Dampffkesselfabrik H. Paucssh Actien-Gesellschaft.

Zu der am 4. April 1911,

Landsberg a'W.

Generalversammlung. Mittags 12S Uher, zu Landsberg a. W. im Geschäftslokal der

Gesellschaft stattfindenden Generalversammlung erlaubt fich der Unterzeichnete die Aktionäre der Gesell-

schaft hierdurch einzuladen.

Nach § 17 der Statuten ist die Ausübung des Stimmrechts in der Generalversammlung davon abhängig, daß die Aktien mindestens 3 Tage vor derselben bei der Kasse der Gesellschaft oder bei

dem Bankhause Abel & Co. in Berlin W. 64, Behrenstr. 47, oder bei dem Bankhause

berger, Berlin W. 56, Oberwallstr. 20a, hinterlegt werden.

Hierdurch wird die geseßliche Érmäctiauna der Aktionäre zur Hinterlegung bei

nicht berührt.

für das Jahr vom 1. November Beschlußfassung über Zal lung Ia Borzugsakttendividende.

Tagesordnung : Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Geschäftsberichts

1909 bis 31. Oktober 1910.

Gntlastungs erteilung für Vorstand und Aufsichtsrat.

Aenderung des

8 10 der Satzungen.

Der erste Satz soll lauten :

aus mindestens M und höchstens aht Mitgliedern.“

5) Aufsichlsratszuwahl.

Landsberg a. W., den 6. März 1911.

Bormann, Geh.

Oberreg.-Nat a. D.

S. L. Lands-

einem Notar

„Der Auffichtsrat besteht

[105435]

Zoerbiger Creditverein von Lederer, Bilanz am 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Kobsch & C°- Commanditgesellschaft auf Actien in Zörbig.

_Passiva.

[105699]

Aktienges. Kath. Vereins Haus Stuttgart. Wir laden unsere Aktionäre zur XXK. General- versammlung auf Mittwoch, den 22. März d. J... Abends 6 O in den Kasinosaal des

„Europäischen Hofes“ hier ergebenst ein.

Tagesordnungt

1) Entgegennahme und Feststellung der Bilanz pro 1910 mit Gewinn- und Verlustrehnung und des Geschäftsberichts. /

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Jahr 1910.

3) Uebertragung von Stammaktien.

4) Anträge von Aktionären auf Bestellung eines zweiten Nevisors und Auflage von Erläuterungen zur Bilanz.

Zu ihrer Legitimation haben die Aktionäre ihre Aktien mitzubringen; zur Vertretung anderer Aktionäre \chriftlihe Vollmacht dieser und deren Aktien.

Bilanz, Gewinn- und O und Ge- \chäftsbericht liegen vom 7. März d. an 14 Tage im Geschäftszimmer der Gesellschaft ‘im Vereins- hause zur Einsicht der Aktionäre auf.

Stuttgart, den 2. März 1911.

Der Auffichtsrat. Ll: Braig.

[105706] Bilanz der E.

A. G. Karlsruher Sarenkneipe.

innerhalb der bei diesen Stellen üblihen Geschäfts- | An Kassakonto... 79 123/68 Per Aktienkapitalkonto E 800 000

[105781] Bekanntmachung. Am 22. März, Nachmittags 5 Uhr, findet stunden zu hinterlegen und bis zum Schlusse der| Wechselkonto... 1 049 60 3/91 „_ Reservefondskonto / 180 000|— Generalversammlung daselbst zu belassen oder die | , Effektenkonto . i 1 090 : 357/96 Spezialreservefondskonto . 85 000|—

io » » » 3e Q die ordeutliche Generalversammlung im E d lun : j

Elektrizitätswerk und Drahtseilbahn Loshwiß- Weißer Hirsch, schäftêzimmer des Notariats VI Karlsruhe, Friedrichs- Hinterlegung bei einem deutschen Notar oder bei Warenkonto : Delkrederekonto . 6 879/21 Aktiengesellschaft play 1, statt, zu welcher die Aktionäre hiermit ein der Neichsbank nachzuweisen. Bestand an Waren . ; 189 16850 Depositenkonto . . . . . . . . | 2547 436/39

T O geladen werden. i Berlin, den 6. März 1911. A 165 801 |— C O 80 000

: Der Aufsichtsrat. , Debitorenkonto . 1 921 139/110 Zinsenkonto überhobener Diskont 6 140/— Mari! milian Kempner, Borsißender. Konto u. Sägewerks in Bitterfeld | 401 579/65 Kreditorenkonto : 1 152 536/64 [105755] Grundstückkonto . . 68 484,97 | Dividendenkto. n. abgeh. Dividende l 612/85 a Maschinenfabrik Grituer Aktien-Gesellschaft ca. 29/0 Abschreibung 1384,97| 67100/—|| „, Gewinn- und Verlustkonto: T HUgang : z n Qu E S C | 7 2 ( 4 ( N 3 F 2A ç C ti i O E 21e Aktionäre der Maschinenfabrik Grißner werden Inve aon «e» 0 044,78 M Für Bortrag On 0D 4 4 S Ane Utensilien, 4) Neuwahl des Vorstands. hiermit zur 25. ordentlichen Generalversamm- _ca. 10 9/0 Abschreibung 344,78 2 700/- CEEIISEITENN e 9 999/90 O Vi a 9 1/2/08 A R 9 Der Bericht des Vorstands liegt 14 Tage vor der lung eingeladen, welche am Freitag, den 7. April Säâdekonto . E C4 AL2/40 | Ung òld | dad Bankhaus H. F. Lehmaun in Halle a. S. , 4) Aufsichtsratswahl. a : N, Generalve csanmlung, beim Vorstand zur Ginsicht auf. 1911, Vormittags 11 Uhr, zu Durlach in den ca. 30 9/6 Abschreibung 612,40 1 600|— 894/88 E S das Bankhaus Reinhold Stecner in Halle a. S. _Diejentgen Aktionäre, welche sich an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Karlsruhe, den 3. März 1911. Geschäfte sräumen der Gesellschaft stattfinden wird. Atufenkonto f. Zt fndußenBtnbe: 9 312182 Ba 9 390) 62 20505 die Gesellschaftskasse in Halle a. S. Aktien nebst doppeltem Nummernverzeichnis spätestens am dritten Tage vor dem Versammlungs- Der Vorstaud. Tagesorduung: V eNTonto f, Din enaugenande L ——|— | Bureauinventar ein Halle a. Der K e L94EL, tage entweder j Gesellschaftstkaf Los G. Scherer. H. Puchstein. ) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 4 970 485/91 4 970 485/91 \chließl. Nefklamedruck-

er Auffichtsrat. vei der Zese \chaftskasse in Loschwitz oder - 1910. Siitalme A 321. L 1910. A sachen, Klischees, Preis C L B ELLNELT: bei dem : O E Philipp Ae Dresden, [105765] 9) Bericht des Aufsichtsrats Einuahme. ———- Dezemb : Ausgabe. : E ub Qub h 3s

zu binterlegen. Es genügt auch die Hinterlegung bei einem Notar. Den Aktien stehen Bescheinigungen T Ì § 6 3) Beschlußfassung über Genehmigung des Nech- | 2insenkonto ) 147/196 insenkonto überb bener Diskont ; 140 Abschreibung . 16 69H 30 De Neichsbank über die bei ihr bewirkte Hinterlegung der Aktien glei. Thonwaaren: Fndustrie Wies lo nungsabshlusses und Verteilung des Gewinns. Provisionskonto_ E N 2 a0dE Zinsenkonto i y : e O an ; : : "|Qc ; —— DORTG LosGwtg, den 4A O Actien-Gesellschaft. 4) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands | (Ffektenkonto 31 158/72] Grundstüfonto ca. 2 9% Abschreibung 384/97 Bua S 15 631/16 Elektrizitätowert: Und, Bay mann FosQlvige “Weißer Hirsch, Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit und des Aufsichtsrats. s L Warenkonto . . 20‘ 195/09 íInventarkonto ca. 10 2/6 Abschreibung 344/78 | Modell- und Patentfto.| 25 377127 27

MEX A hrl zu der am Dieustag, den 4. April 1911, Der Aufsichtsrat bezeichnet ans M en, Gewinn u. Bitterfelder Sägewerks / 2 373/30} Säekonto ca. 30 9/9 Abschreibung . 14 15% Abschreibu1 19 3 806/57 Ae Vormittags 11 Uhr, im Geschäfttlokale in Wies- bei welchen die Aktien oder die über die Hinterlegung Reingewinn a QL 570/70

loch stattfindenden ordentlichen Generalversamm-

ausgestellten notariellen Bescheinungen zur Teilnahme 149 765120 —T19 765150 S ) 103184 »3 67454 V E A : A E an der Generalversammlung, und zwar bis spätestens 9 (DOjoU #9 (VODU DUgAang a ALUOIOA 20 DIAD Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Dounerstag, den lung eingeladen. _ ; 8 s sp Stallkonto . 3 38618

lichen Generalversammlung hierdurch eingeladen. | 30. März a. ec., Nachmittags 4 Uhr, im Hotel Palmengarten (Musenhaus) in Dreêden statt- S

i: am 4. April, Abends 6 Uhe, zu hinterlegen sind: Die Dividende hon D 9% ist von heute ab zahlbar.

N Ç i : die Gesellschaftsfafse, Zörbig, den 1. März 1911. 10 9/9 Abs 338/62 3 047/56

Aktionäre, welche ihr Stimmreht nah Maßgabe findenden fünfzehuten ordentlichen Generalversammlung ein. 1) Borlage von L in Durlach : die Gesellschaftskasse } L e, bscrei 8338/62 E Say 23 der Saßungen ausüben wollen, müssen ihre Tagesorduunug : 1910.

in Karlsruhe: das Bankhaus Mete L. Hom- Der Aufsichtsrat. C. Dörries, Vorsitzender. War ‘enbestand i 299 654/69 : Z É 5 He 5 L N T 2 G E E I S E E G L ——— ————-—— ———————— Ls waren e

Aktien oder die darüber lautenden Depotscheine der 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos sowie des Berichts über das | 2) Entlastung des V Vorstands Und, Aufsichtsrats. Sils A ag Ns Creditbank, [105434] Leipzig er Baubaunkfk. E E mswaren bei 10 693/20

Reichsbank oder eines Notars mit einem doppelten, Geschäftsjahr 1910. ; i : L : N A fassung über die Gewinnverteilung. in Frankfurt a. M. : die Pfälzishe Bank, Aktiva. Vilanz Ende Dezember 1910. Pasfiva. L E E s Vas E

der Zahlenreihe nah geordneten Nummernverzeichnis 2) Vorlage des Berichts über die Prüfung der Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- 4) Wahl U Aufsichtsrat. 9 u in Berlin: den A. Schaaffhausen’schen Bank- H A j Æ A Wechse Tbe orto S 4 348 17

spätestens drei Werktage vor dem Termin der und Ber lulironnes für das Geschäftsjahr 1910. L A Die Anmeldung hat gemäß Z 20 der Statuten Plauenscher Hof T1280 E. 1 375000 Flor 281 188/38

Generalversammlung 3) Beschlußfassung über Grteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. ; E O C arranernmiin trn

, a Ä 0 in bis spätestens Donnerstag, den 30. März | L . L P i _ Allienlapit 75 000 : : f : U 6 „t; S S urlach, den 4. März 1911. Forderung an die Leipz ziger Immo- Neservefonds . 75 000! —— - 4 Fei ; i 4) Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns. d. Is., Mittags 12 Uhr, beim Bankhause Ï ? Uto Haf 21 45 R 1 17768 1 205 404/21 e der Gesellschaft in Fiuster 5) Wohl R Mitglieder d des Aufsi(htsrats. f Gebrüder Bonte, Berlin W., biliengesellschaft . .. 4 Ls 31 4506 (F rneuerungsfonds . 1 17716 A

R L Der Auffichtsrat : bei der Effektenkasse der Deutschen Bank E E M 8000,— 4 9/0 Leipziger Stadt- Hypothek auf dem Plaue aschen t 800 000'|— vei der ektenkasse der Deutschen Bank in : Í J

Houben Sohn Carl Aktien-Gesellschaft

4) Neuwahl des gesamten Aufsichtsrats. vom 314. Dezember 1910.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nah S 26 unseres Gesellschaftsvertrags nur die- jenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens 72 Stunden vor der Stunde der General- Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu einer am Donnerstag, den versammlung hbinterlegen. Die Stelle der Hinter- | 30. März 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Sißungszimmer des Bankhauses Philipp Elimeyer, legung vertreten bei dieser Hinterlegung auch die von | Dresden, Ningstraße 28, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. der Neichsbank oder von einem Notar erteilten Be Tagesorduung:

\cheinigungen über die Hinterlegung. 1) Vorlage des Jahresberichts des Borstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und Hinterlegung®stellen find: der Gewinn- und L Berlustrechnung für das Jahr 1910. der Hallesche Bankverein von Kulisch, Kaempf 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung. «& Co. in Halle a. S., 3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

A E "E S Grundstüde u. Gebäude | 497 411/62 | auf Gebäude 1 9%/%

Tagesordnung : O ae Abschreibung .

1) Bericht des Vorstands und des Auffichtsrats nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 41910.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorftands.

3) Neuwahl des Aufsichtörats.

2 594/30 | 494 817/32 | 1 358/73} 496 176j/0€

[1057611 Reichelt - Metallschrauben- Aktiengef ellschaft.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Moutag, Hille. den 27. März, 107 Uhr Vormittags, in dem Sizungsfaale der Deutschen Bank, Kanonier- | [105794] straße 22/23, I. Stockwerk, stattfindenden ordent-

20 862/92

E Zilanz und Geschäftsbericht pro

__ Pasfiva. Aktienkapital . 1 100 000|—

f der Maschinenfabrik Grißner A. G. Serte: Behrenst 13, Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, weldbe entweder ihre Aktien oder die Bestätigung | nischen Creditbauk Maunheim und deren Robt. K ite Gebeier Kommerzienrat, anleihe von 1904 à 99,50%. . 7 960 Mietzinsenvortrag erlin, Behrenstraße 8 während der bei jeder Stelle üblichen Geschäfts-

ftunden Ciaderlezen und bis nach der Generalver- sammlung dafel bst belaffen.

Der Geschäftsbericht für das Jahr 1910 nebst Bilanz und Gewinn- und Verl1 istre chnung kann vom 6. März ab bei den Hinterlegungsstellen ein gesehen werden.

rdnung : 1) Vorlage des 5 erihts über die Geschäfte x Gesells it den Bemerkungen des Auf

ind der Gewinn- und

( sichtsrats und des Vorstands. hr i w Bilanz nebst Gewinn- und | ¿reststellung und Ver ewinns. Finsterwalde, den 4. März 1911. Neichelt- Metallschrauben- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand.

n1nAa nung

E Sperscziesistze Kokswerke & Chemische 2 Fabrik ¿eu Aktien- Gesellschast,

Die À r ellich werden hier- dur auf D Dounerêtag, vai 30. "März 1911, Vormittags 117 Uhr, zur ordentlicher n General- versammlung in das Geschäftëlokal der Gesellschaft

y » Dv Ly “t TT D En + o y Unier den ZtIndten 8 11, ergeDenIi einge

ar gf wr ag - var r

N aritan 250r Li

Hy V

eck eiei Y kor dio 2 474 „1 CL lte reite!

d ing der Entlastung a1 141 J orstand. 1m Auffichtsrat ï r

citgiteder

J ele in der rsammlung stimmen ot ntrô [l n E müssen ibre Aktien spät estens 5 ps vor der Geueralversamm- lung, den Tag der Hinterlegung und der MEREMBELFRREOGNE nicht mitgerechnet, an Folaenden, vom ZAusmAter neten Stellen: | der Kasse der Gesellschaft, Unter 8, Beelin bei der Segritben Bauk, bei der Berliner Handelsgesell- schaft, in Breslau bei der SMNENIEN Bankverein nd dem Bankhause E. Heimann, 1 deutschen Notar tatt der Aktien können auch von der i de ; Berliner Kaßen- ausgestellte Depot- iegen die Bilanz, ie der Geschäfts itêlofal der Gesell “Berlin, den 4. Viârz 1911, Oberschlesische Koféwerfe & Chemische Fabrifen Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

einer óffentlihen Behörde oder eines Bankinstituts ‘oder eines Notars über Ns erfol gte Hinterlegung der

Aktien am dritten Tage vor der Generalversammlung bis Abends 6

garten, Pirnaischestraße 29, deponteren. Dresden, den 3. März 1911.

3 Uhr im Hotel Palmen-

Der Vorstand der Musenhaus-Actiengesellschaft.

_J, M. M ül le er.

[105712]

Bat jerisdes Vbtiandémenivat ariensicin, Aktiengesellschaft Münten.

Mir laden hiermit unsere Herren Aktionäre zu „der am Freitag, den 7. April 1911, Mittags 12 Uhr, im Amtslokal des Herrn Notars Dr. Dennler, München, Neuhauserstr. 6/11, statt: findenden X X. ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein.

Tagesorduung : 1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1910

nebst Bericht des Vorstands und den 2) Beschlußfassung hierüber sowie über die

Bemerkungen des Aufsichtsrats. Verteilung des Reingewinns.

3) Erteilung der Entlastung an Auffichtsrat und Vorstand.

4) Wahl zum Aufsichtsrat

Zur Teilnahme an der Generalversammlung mit der Berechtigung zur Stimmabgabe sind nur diejenige 1 Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien gemäß § 5 der Statuten ordnungëgemäß drei Tage Von béVtelden beim Vorstand der Gesellschaft oder bei der Bayerischeu Verein@bank München oder bei der SOATH e ELFTIREN Bankanstalt in Stuttgart unter Vorweis angemeldet haben.

München, 3. Véärz 1911.

Alex. v. Pflaum, stellvertr. Vorsißender des Aufsichtsrats

[105702]

Mülheimer Vank Mülheim-Ruhr.

Zu der am Mittwoch, den 5. April 1911, vg agiteh 51 Uhr im „Hotel Netze“, hier, stattfi indende n ordentlichen Generalversammlung beehren wir uns, die Aktionäre unserer Bank

ergebenst einzuladen.

: Tagesorduung: 1) Vorlegung der Jahresrechnung und der Geschäftsbilanz.

2) Erteilung der Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Verteilung des Reingewinns.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

i : Stimmberechtigt in der Generalversammlung jind nur solche Aktionäre bezw. Bevollmächtigte, die bis spätestens Sounabeud, den 1A. April 1918 in unserem Geschäftslokale, hier, bei

unseren Niederlassungen {n Oberhauseu, Hamborn und Sterkrade, Schaaffhausen' scheu Baukverein in Berlin und Cölu, Duisburg und Metz oder bei einem Notar ihre Aktien

Berlin und Fraufkfurt, Main, bei dem A.

bei der Mittelrheinischen Bauk in Koblenz, D

ohne Dividendenbogen hinterlegt haben. Mülheim-Ruhr, den 3. März 1911.

bei der Dresdner Bank in

Der Auffichtsrat.

Kommerzienrat Gu st.

[105790]

S tinne 8, Vorsitzender.

_ Baugesellschaft Heilbroun.

Wir beehren uns, unsere Aktionäre zu der am i Montag, den 27. März 1911, Vormittags ALT Uhr, tnaézimmer der Harmonie in Heilbronn stattfindenden

39, ordentlichen Generalversammlung

unserer Gesellschaft einzuladen.

Gegenstände der i ronung sind : Î

1) Borlage des Geschäftsberichts und der Bilanz neb

2) Beschlußfassung darüber.

Gewinn- und Verluslrechnung.

3) Ent! astung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Genehmigung des Austritts eines Aufsichtsratsmitglieds.

5) Diverses.

; Zur Teilnahme an der Generalyersammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ih über ihren Aktienbesiß bis spätestens Freitag, den 24. März 1911, bei dem Bankhause Ltatita & Go. in Heilbronn oder auf dem Kontor der Gesellschaft in Böckiugen ausgewiesen haben 17 des Statuts).

Böckingen, ten 2. März 1911.

Der Auffichtsrat. Nichard Wolff, Vorsitzender.

Filiale in Heidelberg oder bei der Geschäftskfasse in Wiesloch zu erfolgen. Wiesloch, den 4. März 1911. Der Auffichtsrat. M. Bonte, Vorsitzender.

[105772]

Die 30. ordentliche M Lg unserer Aktionäre findet am 4. April d. J., Vor mittags8 11 Uhr, im Sitzun gszimmer der Gesell chaft in Halle a. S., Magdeburger Straße 1 1, ftatt.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Nevifions- berihts; Genehmigung der Bilanz und Vér Ge- winn- und Verlustrechnung für 1910; Erteilung der Entlastung und Beschlußfassung über Ver- wendung des Gewinns. 2) Aufsichtsratswahl. 3) Wahl eines oder mehrerer Revisoren und Stell- vertreter. Die Anmeldung der Aktien- hat nach § 21 der Statuten nicht später als am dritten Tage vor der Generalversammlung zu erfolgen, und zwar in Berlin bei der Deutschen Bank, bei dem Bankhause Gebrüder Arons, in Dortmund und Essen bei der Essener Credit-Anstalt,

in Wernigerode bei der Wernigeröder Bank, Filiale dcr Mitteldeutschen Privat-Bauk, Aktiengesellschaft und

in Halle a. S. bei der Gesellschaftskasse.

Sofern bei den Anmeldestellen die Aktien binter legt sind, brauchen sie in der Generalversammlung nicht vorgeleat zu werden.

Halle a. S., den 3. März 1911.

Anhaltische Kohlenwerke.

Der Auffichtsrat. Theodor Quehl.

[105777] Mechauische Nehfabrik & Weberei, Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdurch zu der am Freitag, 24. März cr., Nachmittags 4{ Uhr, im hiesigen Hotel „Stadt Hamburg“ abzuhaltenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

|) Erstattung des Jahresberichts. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des erzielten Gewinnes und über die zu erteilende Entlastung.

3) Wahl eines Aufsichtsratsmitgliedes.

4) Wahl der Revisoren.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ift eine Eintrittskarte erforderli, welche gegen Präsen tation der Aktien oder der yon öffentlichen Geld- instituten ausgestellten Depotsckeine bis zum 23. März cr., Abends 6 Uhr, an unserer Gesellschaftskasse ausgegeben wird.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Jahresbericht liegen vom Diendtag, 7. März er., an während der Geschäftsstunden in dem Geschäfts- lokal der Gesellshaft zur Einsicht der si legi timierenden Aktionäre aus.

Itzehoe, den 4. März 1911.

Der Aufsichtsrat. W. Willms, Vorsitzender.

Vorsitzender.

[105746] Speditions-Verein Mittelelbische Hafen- und Lagerhaus- A.-G. Wallwihßhafen b/Dessau.

Die T ordentliche Generalversammlung findet am 4. April a. e., Nachmittags 33 Uhr, zu Dessau im Sitzungssaal der Anhalt-Dessauischen Landesbank statt.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und des Nechnungs-

abs{lusses für das abgelaufene Geschäftäjahr.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Bestimmung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

Die Hinterlegung der Aktien hat bis zum L. April a. €. bei der Anhalt-Dessauischen

Landesbank zu Dessau, im übrigen nah § 17 des Statuts zu erfolgen.

Die Bilanz der Gesellshaft und der Geschäfts- beriht können vom 8. März a. e. ab im Zentral bureau der Gesellshaft zu Wallwitzhafen eingesehen und die gedruckten Geschäftsberichte vom 26. März a. c. ab in Empfang genommen werden.

Wallwitzhafen, den 4. März 1911.

Der Auffichtsrat. LUL.

[105749] Geraer Strikgarnfabrik Gebrüder Feist-

korn Aktiengesellschaft in Gera (Reuß).

Die Aktionäre der Geraer Strickgarnfabrik Ge. brüder Feistkorn Aktiengesellschaft werden biermit z der am Mittwoch, den 29. März 1911, Nach- mittags 4 Uhr, im „Hotel Frommater“ zu Gera stattfindenden ersten ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts, Genehmi- aung der Jahresbilanz für 1910 und Beschluß- fassung über die Verwendung des Reingewinns.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Diejentgen Aktionäre, die ihr Stimmrecht ausüben

wollen, haben ihre Aktien späteftens am vierten Werktage vor der Generalversammlung, den Tag der Generalversammlung uiht mit- gerechnet, bei der Gesellschaft oder bei einem deutschen Notar oder bei der

Dresdner Bank in Dresden, Leipzig, Chem- nit, Plauen, Zwickau, Greiz,

gegen eine Empfangsbeschetnigung zu hinterlegen und während der Generalversammlung hinterlegt zu lassen.

Der Hinterlegungs\chein des Notars ist \pä-

testens an dem auf die Hinterlegung folgenden Tage bei der Gesellschaft oder bei den bekannt- gegebenen Hinterlegungsstellen zu hinterlegen.

Die von diesen ausgestellten Empfangsbescheini-

gungen dienen als Legitimation zur Ausübung des Stimmrechts. Gera, Reuß, den 4. März 1911. Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder Feistkoru Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Carl Feistkorn, Vorsitender.

Aufgelaufene Zinsen von

papieren .

275 490 67 Soll. Gewinnu- und Verlustrechnung Ende Dezember 1910.

80|—

Unerhobene Dividende . Neservekonto für die Ueberschuß als Reingewinn

Talon stei uer

ic

U

1 000

92 863199

| 275 490/67

Hat.

Geschäftsunkosten: a. Steuern

h. Kosten der Generalvers-

sammlung, Inserate,

Druckosten usw. Nückstellung für Talonsteuer Neingewinn .

Herr Bankier Max Lieberoth-Le

Auffichtsrat ausgeschieden.

Nach erfolgter Grgänzu ings wah l besteht der umann Ge ne direktor Willy Riedel, sämtlich fa ‘ipzig.

Die Dividende für das J

Bankier Hermann Schmidt,

4. März 1911 ab mit

\chaft in Leipzig, Promenadenstraße Nr. Leipzig, den 3. Mär

Der E,

Hermann S

[105717]

Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31.

An Handlungsunkostenkonto N t

Bilanzkonto: Vortrag aus 1909 Reingewinn 1910

Hiervon : 50/9 zum ordentlihen Re servefonds

69/0 Dividende. . . « 120 000,—

Tantiemen .

135 317,15

Aktiva.

An Grundstückskonto

Beteiligungskonto Gabitz Nr

Hypothekenkonto Debitorenkonto:

te

Bankguthaben . M 787 798,

E

íöInventarkonto Kassakonto .

92 863199

26 162/40

a n Voi En L TEU

135 317 178 242 Vilanzkonto per ÁÉ 915 6725

368 611/31 539 5766

874 T7457

M A

2 29841 1 000

1910 wird nts E DIE

vai 1 nto:

Norf.

1 1 54287

2 700 150/05

364 919 91 1. Dezember 1910,

Die Auszahlung der Dividende von 6G‘ der Breslauer Diskonto-Bank und E Schlefischen Bankverein zu Breslau.

Breslau, den 3

März 1911.

Terrain- Actiengesellschaft Gräbschen.

Dr. Ha

Uebertrag vom E

Nettoein nah men Zins GIE

Le

ralkonsul Alfred Thier me i

» Mr o T gegen Nückgabe des

an der Kase

Tt O.

L, AUBgezatr

Ter Vorstand.

D

R bs

M A

Aktienk

Reservefonds f nto . Hypo thekenbeteiligu g

Gabißz Nr.

Kreditorenkonto L Gewinn- und Ve

ck 120 Pro L

n cke.

Ne Bun g8jah Ee n

zig ist am 23. Feb

So Der

Dezember 1910.

2 700 150/05

anb Ai ; B

“a

ende1 ins Nr. 37 vom Leipziger S lemebitliengeten

Kredit.

A

11

166 270/22

9 9D U

36 481/84

—_———

364 919/91

Passiva. b „A

2 000 000 49 757/29 268 930101 67 902/82 313 559193

nis (41

M B TTITY 6)

Kredito ren. G 18 683/36 Ne sers efonds . . e p 10 741/07 Gewinnvortrag a. 1909 8 120/42 Gewinn- u. Verlustkonto 67 859136 No 1 :

teuung : Le ert

2 798! Gg

Gt ) 000

Ï 1A D 9 An

} 000|— 3 18080

D)

75 9791781 1 205 404/21

Gewinn- und Verlustkonto.

Soll. M „f E R 10 596/35 E A 150 076/82 57 884/81

Haben. 1‘ C 8 129/42 07 444/64

7 724/70 323 289/76

] aus T

g 11; “És nd Mieten

Aachen, den 6. Februar 1911. Houben Sohn Carl Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Dr. Schn iggler. Gust. Houben.

105436] Vilanz beim Jahres\chluß.

Einzel- Gesamt- betrag betrag

“e 6 At A

a. Aktiva (Vereint qauthaben ).

Barer Kassebestand in 1910 2) Wertpapierbestand Ausgeliehene Kapi talien : a. auf Schuldschein b. Kaufschillinge . c. Hypotheken 6741875] 347 122/9 1 Zinsenreste in 1910 . 14 15( 01 Summe der Aktiva 389 251/86

———— m

198 199/05 | 81 505/11 |

b, Pasfiva (Vereins- schulden). | 1) Aktienkapital 2) Aufgenommene Kapi- | u 362 178135) 370 178/36 3) Neservefonds 16 749 n 4) Reingewinn in 1910 9 3993

222159

Summe der Passiva 389 251185 Borstehende Bilanz wurde von der Generalver- sammlung am 27. Februar 1911 genehmigt. Craiufeld, den 2. März 1911. Vorschuß-Kasse, Crainfeld-Kermuthshain. Der Direktor: Rechner: Kontrolleur :

Ganß 11. Fritz 11. Fla 111.