1911 / 56 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[105437]

Vereinsbank zu Mülsen St.

Facob.

n der Generalversammlung vom 27. Februar 1911 sind die Herren Privatier Hermann

Schürer, Rentier Emil Winter, Fabrikant Bruno Wolf sowie Herr \ämtlich in Mülsen St. Jacob, în den Auffichtsrat gewählt worden.

storbenes Mitglied.

In der: hierauf stattgefundenen Sißung

Leichsenring als Borsißender und gewählt worden.

Mülsen St. Jacob, den

Herr Rentier Emil Winter als

2. März 1911.

Der Aufsichtsrat der Vereinsbank zu Mülseu St. Jacob.

Aktiva.

An Kassakonto inkl. 10 811 4 47 A Barbestand der Reserven . .

und zwar : 2 818,49 4 Bestand des geseßlichen u. 7992,98 Bestand des

Spezialreserve-

fonds Sa. 10 811,47 #4 Effektenkonto Wechselkonto . d Debet.

An Zinsenkonto... «+ - Berwaltungskostenkonto . Ge|ichäftskostenkonto Gerichtskostenkonto . Abschreibung Bilanzkonto .

Bernhard Wolf, Nechnung mit den dazu

i Vorstehende funden, bescheinigen

Sa. [18 044/27

Bilanz per 31. Dezember 1910.

M le | Per Aktienkapital. . . .

16 521/68] , Darlehnkonto . .. . - | ._ Reservefondskonto 1909 . . Abschreibung auf Verlust x Neingewinn inkl. 326 4 11 an die Reservefonds . i

| | | y

9 400|—

| 316 773/27 342 694/95

Gewinn- uud Verlustkonto.

A 10 016/92] Per Zins- und Provisionskonto 1 250/— Prolongiergebührenkonto

847/91 303/33 1 700|— 3926/11

r eti cterete terer

Der Vorftaud. 4 N Direktor. Hermann Forbrig, Kassierer. gehörigen Büchern

Mülseu St. Jacob, den 24. Januar 1911.

C S Uktiva. Bil

a a 6% Wechfel, abzüglih Rückzinsen . : Guthaben bei Banken und Bankiers Gffekten . Kundendebitoren Avaldebitoren S Sorten und Coupons Mobilien Abschreibung .. Bankgebäude in Schwerte 6 39 299,43 9 D

Abschreibung . „3 299,

M 85 576,—

* 4 13 089,49 13 088 49

Hermann Heine.

Franz Ackermannu.

anz per 31. Dezember 1910.

Ab | A

21 136/92 544 998/86 68 218/14 99 000|—

1 335 356/93

Aktienkapital è

Merve ondg, «4 Kontokorrentkreditoren . Scheckreditoren .. Devositenkreditoren . Akzepte Avale . Hypotheken i G Nicht erhobene Dividende und Gewinnkonto

2786117

131/48

l Verlust

36 000!

2 037 629/50

Schwerte (Ruhr), den 10. Februar 1911.

Soll. Gewinn- und V

Unkosten, Steuern, Gehälter . Abschreibung auf : Mobilien .. . . 13 038,49

E m1 D O ch G 9 Bankgebäude L a E 3 299 43

Ÿ A2 e Netngewinn

PP- Ley. exlustrechnuung per 31. Dezember 1910.

Á A 53 826/32]| Vortrag von 1909 (Gewinne: an Zinsen Provisionen . (ffekten Devisen A Sorten und Coupons

159 877/49]

Schwerte (Ruhr), den 10. Februar 1911.

.

In

Westfälishe Kreditanstalt Kommanditgesellschaft auf

“t i

Gewinn- und Verlustkonto vou F. Ÿ Hammersen Actien - Gesellschaft, Osnabrück

Debet.

Amortisation . Neparaturen . . . Reingewinn 19108 .

Bilanz vou F. Ô. Aktiva.

Fabrikgrundstüdcke Gebäude . . Maschinen . Arbeiterkolonie .

Abschreibungen 1900 bis 1909 M 1 972 395,76 Abschreibungen 1910 , 306 829,46

Borrâte . al Kassa- und Wechselbestand . Debitoren

Grkelens. pp. Meier

am 31. Dezember 19190,

Al D 306 829/46

77 846/26 594 721/90

trieb8überschüsse

979 397/62

Hammersen Actien-Gesellschaft, Osuabrück

am 32. Dezember 1910.

A6 2159 9187 4 192 3056

220 100

6 925 3524

Aktienkapital . Hypothekaranleihe 1 Hypothekaranleihe 11 Neservefonds . Sonderrüdcklage . ° Anleibetilgungskonto Anleihezinsenkonto Dividendenkonto UAkzeptkonto Kreditoren . H Beamten- und Arbeiterdispositions- L E Fr. und Herm. Hammersen: Stiftung Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn von 1910 . d 594 721,90 Bortrag von 1909 . 16 821,50

2 076 137/22

des Aufsichtsrats ist der Gartenbesißer Herr stellvertretender Borsißzender

geprüft und für

. 46 85 576,—

Bäermeister Richard Zenner, Leßterer als Ersaß für cin ver-

derr Emil

Pasfiva,

E 19 60 000|— 266 583/48

T13 694195 Kredit.

| i a A 17 866 93

177/34

18 044/ richtig be

Pasfiva.

1 000 000|— 1 000|— 402 867/47 72 77486 89 010/42 356 688/50

25 000|— 625 89 66325

2 037 629/50

Westfälishe Kreditanstalt Kommanditgesellschaft auf Aktien.

yan Erkelens.

Haben.

A 339/18

37/54 32571 93/04 01/12 80/90

159 877/49

Aktien.

Kredit.

A A

979 397/62

979 397162

Passiva.

t „A 500 000|— 265 000|— 478 000|— 420 431/05

45 000|/-—

12 000|—

15 075 cátaudis

100/— 8300 000|— 840 349/18

44 810/51 A

D 68/65

611 543/40

9 089 677179

r ry

9 089 67779

3 Fahr 1910 festgeseßte Dividende von 109%/% wird von heute ab mit Æ 100,

f,

1&4 + Hu

L REY ezaDii

der Gesellschaftskasse Osnabrücker Vauk ,

Deutsche

in Osnabrü,

n Bauk in Berlin,

Delbrück Schickler & Co. , ,

) 1

F. H. Ha!

[105711]

Sn der beute stattgehabten 11. Generalversammlung wurde das Turn \cheidende Veit Nellenkamp, Justizrat und wiedergewählt.

Osnabrück, den 3. März 1911.

Notar 1

r. Da

F. H. Hammersen Actien-Gesellschaft. Häder.

¡lied des Auffichtsrats, Herr Ad.

n 3. März 1911.

nmersen Actien-Gesellschaft.

Der Vorstand. Fr. Häer.

| [105700]

ordentlichen | Rheinishe

usmäßig aus-

: Berichtigung. n Osnabrück, | In unjerer Bekanntmachung vom ds. J

{

[105710]

Portland - Cementwerke.

25. Februar

x3, in Nr. 51 4. Beilage muß es am Schlusse

der MNeibhenfolge der ausgelosten Nummern heißen :

Porz a. Rhein, den 1. März 191

l e und 97%, nicht 940 und 878. | Der Vorstand.

L

105705 | Bei der heutigen 16. Verlosung unserer 4 0/igen Hypothekaranleihe wurden nachstehende Nummern gezoaen :

37 45 53 81 159 169 337 393. Die Verzinsung hört ab 1. September #1911 auf und findet die Rückzahlung vom gleichen Tage ab bei der Bayerischen Vereinsvank, Müuchen, statt. Freifing, den l. März 1911: z U Freisiuger Aktienbrauerei Freising. Friy Klein.

[105703] Deutsche Spiegelglas-Actien-Gesellschaft zu Freden.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910.

Aktiva. i ld E e O

An Grundstücke und Wasserkräfte | s 1 750 000|—

Gebäudekonto . . ; Maschinenkonto 480 000|— Gleisanlagekonto L O A O bi fas C I Kassa- und Wechselbestand O G E S 55 642/67 Effektenkonto S E O o 421 90977 C C e e a 377 816/74

5 030/60

5 496 151137

Doe E Im voraus bezahlte Bersicherungsprämien

Pasfiva. E 3 000 000|— 414 000|—

67 416/16 248 684/33 300 000| [71 000/—

36 202/29

552|— [04 000|— 1 154 296/63

5 496 151/37

: Aktienkapital

Obligationenkonto

Nückständige Löhne

Kreditoren i Neservefondskonto i Spezialreservefondskonto Delkrederekonto Í Dividendenkonto . C A C Konto für Beamtenwohlfahrtszwecke Gewinn- und Verlustkonto

Gewinn- und Verlustkouto per 31A. Dezember 1910.

Debet. M ld i 196 336/90 1013/40

91 023/20

Abschreibungen C Effektenkonto für Kursverlust Neparaturenkonto L Spesen- und NBerwaltungskostenkonto . 46 556/57 Diverse Steuern und Abgaben E e 65 67711 Kosten für Kranken-, Unsfall-, Alters- und Invaliditätsversicherung ..««--+ 52 169/01 Saldo per 31. Dezember 1910 i E ae e 1 154 296,63 1 607 072/82 Kredit. | AA 239 378.54 19 825/36 1 347 868/92

1 607 072/82

x Gewinnübertrag aus dem Jahre 1909 Zinsenkonto für verdWnte Zinsen . . .. Hauptfabrikationskonto für Bruttogewinn

Freden, den 31. Dezember 1910. Der Vorstand. Dr. Krippendorff. Th. Heyser. C. Mundt.

Geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern der Deutschen Spiegelglas- Actien-Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Freden, den 11. Februar 1911.

Gust. Gregter, beeidigter Bücherrevisor.

In der heutigen Generalversammlung ist die Dividende für das Fahr 1910 auf 25 9/9 fest- geseßt worden und wird der hetreFfendé Dividendenschein mit 150 #4 bei der Deutschen Bauk in Berlin, deren Filiale in Bremen, bei Herren Ephraim Meyer « Sohn in Hannover, bei der Bergish Märkischen Bank in Aacheu sowie an unserer Gefellschaftskaffe in Freden eingelöst.

Haunover, den 2. März 1911.

Der Vorstand.

[105704]

Debet.

Terrain-Gesellschaft Groß-Lichterfelde. Gewinn- und Verlustkonto 1910.

M Á

Kredit.

Per Bilanzkonto: Bortrag von 1909 Terrainfonto : (Bewinn . Effektenkonto :

[F

An Provifionskonto : Provision für Verkäufe Unkostenkonto : NRerwaltungékosten inkl. Gutachten M 21 3901,10

69540 100 167

1

U

Steuern infl. Wert Gewinnan Verkäufen A 881, zuwachsfsteuer . . 39 914,45 ab: Kursverlust Fixum des Aufsichts 31, 12: 10 rats . S 6 000, 67 215/93 Zinsenkonto : Bilanzkonto : Hypothekenzin}en A6 1 606,55 Vortrag von 1909 , (Effekten u. Bankzinsen 7283,65 Gewinn von 1910 . zusammen é 8 890,20 ab: gezahlte Hypo- thekenzinfen

9240,—

R E E

100 167, 5 734,60

P

105 901/60

5 600, 3 290/20

Pachtkonto :

Pachtertrag A D

(Srundstücksertragskonto: Ring straße 2:

Grtrag

3 655/50

A 2 455135 173 812/59 Bilanzkonto per 31. Dezember 1919.

At A Ab Per Kapitalkonto: Aktienkapital . N Hypothekens{huldenkonto : Hypotheken auf Terrain Kom mandanten-— Waldstraße Neservefondskonto : Gesetzmäßiger Neservefonds Pflasterungsreservekonto : Neserven für Straßenpflaster . VFnterimskonto: Noch zu zahlen : für Zone Zehlendorf 6 18 016,55 , Wertzuwachs- steuer . 2 628,15 79 317/50 Kontokorrentkonto: | Bankshulden . . | Dividendenkonto 1908: noch nicht abgehoben Gewinn- und Verlustkonto: Bortrag von 1909 . A 100 167,— Gewinn von 1910 . 5 734,60

r

173 812/55 Kredit.

T

A

Debet.

An Terrainkonto : Zone Lichterfelde Á 819 308 qm 917 869,69 Zehblen dorf ._107 398

1 000 000/—

425 404,29 140 000;—

I E d i S E zusammen 926 706 qm. . « « - | 343 273/90 Hauskonto : NRingstr. 21: BUPwtrt Hyvothekenkonto: Bestand i; Effektenkonto Bestand ab: fr. Kautionsftio. , Kautionskonto : Deponierte Kautionen . Mobilienkonto : Buchwert i Kontokorrentkonto Et e e Baumschulekonto : DSUTDIDPEE e 6020 N 1 Kassakonto : Bestand .

100 000i—

67 9681/90

286 466/65 60 900'—

6 107 667,50

72 317,50 35 350 Geh | 20 64470

3 017/90

16\— 74 961/45 165 901/60

1 273/10 2210 Did]

1 656 046/85 1 656 046/86

Grofß-Lichterfelde, den 31. Dezember 1910. Terrain-Gesellschaft Groß-Lichterfelde. Christiani. und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungs

Norstehende Bilanz und Gewinn-

| mäßig geführten Büchern der Terrain (Gesellshaft Groß-Lichterfelde in Uebereinstimmung gefunden.

Grof;-Lichterfelde, den 6. Februar 1911. / M. Scherzer, öffentlich angestellter beeidigter Bücherrevisor.

zum Deutschen Reichsanzeig

h Mate

L. Untersuhungsfahen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. derg! f

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellschasten

auf Aktien u. Aktiengesellh. [103249] Dürener gemeinnühige Baugesellschaft. Die diesjährige Generalversammluug findet statt Freitag, den 17. März, Abends 7 Uhr, im Lesezimmer der Harmonie, und werden dazu die Herren Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesorduung : 1) Geschäftsberiht und Rechnungsablage für 1910. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats. 4) Mitteilungen. Düren, den 23. Februar 1911. Der Vorstand. ; [105784] e Actien-Glashütte St. cFFugbert. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu einer am Freitag, den 31, März d. J., Nachmittags 3 Uhr, auf dem Bureau der Actien - Glashütte stattfindenden außerordentlichen Generalver- sammlung höôfl. eingeladen. Tagesorduuzitg :

Erweiterung des Unternehmens und Beschluß-

fassung über die Art der Beschaffung der Gelder. |

St. Jugbert, den 3, März 1911. Dex Aufsichtsrat.

Der Vorsitzende: F. Rexrrot h.

Norddeutshe Cement Industrie c S 4 Aktiengesellschaft, Lehe.

Unsere Aktionäre werden hiermit auf Dounerxs- tag, den 30. März 1911, Nachmittags 3 Uhr, zu der vierten ordentlichen Generalversamm- lung im Bankgebäude der Bremerhavener Spar & Leihbank G. m. b. H., Bremerhaven, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und

nebst Gewinn- und Verlustrechnung.

9) Beschlußfassung darüber sowie über die

lastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Hiuterlegungsstellen für Aktien sind die Bremer- havener Spar «& Leihbank G. m. b. H. in Bremerhaven sowie uusere Gesellschaft in Lehe.

Lehe, den 4. März 1911.

Der Auffichtsrat.

Vereinigte Dampfßfziegeleien Ingolstadt A. G. Zu unserer diesjährigen ordentlichen General-

versammlung, welhe am Donnerstag, deu

[105792]

[105788]

30. März ds. Is., Vormittags 10 Uhr, in |

Nebenzimmer der Quartlbrauerei inger in Ingolstadt stattfindet, mit unsere Aktionäre ergeb: Tagesordnung: 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats, lage der Bilanz, des Gewinn- und N

F G L L DAN So E. E O fontos und Beschlußfa})jung hieruber. 1 } ;

einem von Karl

» 4 »+ nl in,

9) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Ergänzungswahl in den Aufsichtsrat. Das Net zur Teilnahme ist davon ( die Aktien spätestens bis 24. März d. E, N in Augsburg Gesellschaft in deutschen Notar angemeldet sind Falle das Besitzzeugnis der angemeldeten Aktien vor- gezeigt wird.

äIugolstadt, den 4. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

ckchloß, Vorsitzender.

oder Ingolstadt, oder bel Fngolstadt, oder bei

[105782] h S : S Deutsch - Oesterreichische Vergwerksgesellschaft.

Die Aktionäre der Deutsch-Oesterreichishen Berg- werksgesellshaft in Dresden werden hierdurch zu der Monutag, den 27. März 1911, Nachmittags 3: Uhr, im Sitzungssaale der Dresdner Bank in Dresden, König Johann - Straße 3, stattfindenden fechzehuten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung:

1) Vorlegung des Jahresberichts mit Bilanz, Ge- winn- und Verlustrechnung und den Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahres- rechnung und die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Bor- stands und des E

4) Wahlen zuin Aufsichtsrate.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nach § 23 des Gesellschaftsvertrags diejenigen Akttonäre berechtigt, welhe ihre Aktien oder eine Bescheinigung über bei einem deutshen Notare bis nah Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am zweiten Tage vor der Generalversamuu- lung, den Tag der Generalversammlung nicht mitgerechnet, gegen eine Bescheinigung, welche als Legitimation für die Teilnahme an der General- versammlung dient,

in Dresden bei der Dresduer Bauk,

in Berlin bei der Dresduer Bank,

in Leipzig bei der Dresduer Bauk in Leipzig,

in Wien bei dem Wiener Bank-Verein Hinterlegt haben.

Dresden, den 4. März 1911. Deutsch-Oesterreichische Bergwerksgesellschaft. Der Aufsichtsrat.

Arnstaedt.

Fünfte Beilage

Öffentlicher Anzeiger. /

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 s.

[105786] Berichtigung.

Die in Nr. 54 des Neichsanzeigers bekanntgegebene Generalversammlung unserer Gesellschast findet Sonuabend, den 8. April 1911, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal unserer Gesellschaft statt, nicht wie zuerst bemerkt, Montag, den 8. April.

Dresden, den 6. März 1

A: Aktiengesellschaft vorm. Seidel & Naumann.

Der Vorftaud. Foerster.

1105768] Als weiteren Punkt der Tagesordnung der am 20. März 1911, Nachmittags 4 Uhr, in

unserm Geschäftslokale stattfindenden ordentlichen Generalversammluug verzeichnen wir: Abänderung und Ergänzung des § 9 unserer Statuten betreffs Vertretung der Gesellschaft durch ‘Vorstand und Prokuristen. Neustadt a. d. Haardt, den 2. März 1911.

Ad. Deidesheimer A.-G.

[105793] T Generalversammlung der A. | i R Kolberger. Dau c ¡9 47% S Uctien-Seft | am Donnerstag, ven 23. Mär | 8 Uhr, im Hôtel Kaîserho]. | E Tagesordaung: 1) Geschäftsberiht des Borjtands, Vorlegung der Bilanz für 1910, Erteilung der Decharge.

92) Verteilung des U

r --

í

lischa} J

1pfschif}s8- lischaft

1911, Abends

C TERA r od CT C es

laden wir hier-

abhängig, |

c beuds 6 Uhr, bei der Bankfirma Max Schlof | bei unsercr |

und in letzterem |

Die Vollmachten zur Generalversammlung müssen dem geseßlichen ; |

Kolberg, den 3. Värz 1911. Max Hoffmann.

y j Stempel versehen jen.

05791]

„Silesia“ Ueue Oppelner Portland-

1

| Pementfabrik Aktiengesellschaft Oppeln.

| l î j | | Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der | Donnerstag, deu 30, März 1911, Nach- | mittags 54 Uhr, in den Häumen des Banïhauses | S. Bleichröder, Berlin W. 64, Behrenstraße Nr. 63, Damialil, orèecy fünften ordentlichen Genuexralver- sammlung ergebenst eingeladen. Tagesorbuung : | 1) Vorlegung dez Geschäfte berichts sowie der Bilanz | und der Gewinn- Geschäftsjahr 1910 fassung über die Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung von Vorstand und Aufsichtskak. 4) Wahl zum Aufsichtsrat für ein ausscheidendes Mitglied. (S 17 ck 5) Abänderung 6) Berschiedenes. Du Teilnahme, an dez Get jeder Aktionär berechtigt | Tage vor der (Seneraiversammlung bis [4 Uhr Nachmittags, aljo 27, März, den Bestß Aktien fo nachweist

¡Q! 1 » D (S 1( der aßung.) des § 34 der Sagzung.

ieralver]ammliung 11

Í

heißt also, entweder bei der Gesellschaftskasse zu Oppeln selbst oder bei dem Bankhauje S. Bleich-

der Generalversammlung Obpelu, den 21. Februar 1911. Der Vorstand. Nichard Friedlaender. W. Le

[105789]

Onar

J Verein füx chemische Indusirie in Mainz. |

Die Altionäre un|( Gesellshaft werden htier- Freitag, deu 28. April d. J.,

unsere durch zu der am F Vormittags AUz Uhr, im Gasthause l ländischen Hof“ in Mainz statifindenden ordent- lichen Generalversammlung höflichft eingeladen. ktionäre, welche an der Ver|ammlung teilnehmen wollen und deren Aktien aus Inhaber lauten, haben dieselben aemäß § 27 der Statuten spätestens mit Ablauf des 23. April d. J- bei dem Vorstand der Gesellschaft, Nerkauf3- bureau Frankfurt a. M., oder bei den Herren Joh. Goll & Söhne, furt a. M., bet den Herren furt a. M., bei den Herren Wogau & Co., Y bei den Herren E. M. Meyer «& Petersburg, gegen Aushändigung der auf den Namen laut Eintrittskarten zu hinterlegen oder gegen n Hinterlegungs\cheine Eintrittskarten in Emy nehmen.

Franks»

A e, n. A me

de Neufville, Frauk-

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz pro 31. Dezember 1910 sowie des Prusungßb- berichts des Aufsichtsrats.

9) Genehmigung der Bilanz, der Gewroinnverteilung und Verwilligung von Vieuanlagen.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

Geschäftsbericht des Vorstands, Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung fowie der Prüfungsbericht des Aufsichtsrats liegen im Geschäftslokal des Vorstands der Gesellschaft, Frankfurt a. M., Moselstraße 62, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Mainz, den 4. März 1911.

Der Aufsichtsrat des Vereins für chemische Judustrie in Mainz.

Professor Dr. E. Hint, Vorsizender.

Berlustrechnung für das 9) Genehmigung der Jahresbilanz und Beshluß- | Nachmittags 6 Uhr, in der vätestens am dritten |

Lll, j}

| wie er im Y 25 der Caßung por hrieben 1\t, das

cöder, Berlin, die Stüce hinterlegt und bis nach D

| Aktiengesellschaft

er und Königlih Preußischen

Berlin, Montag, den 6. Mürz

Staatsanzeiger.

. Erwerb3- und Wirtschaftsgenossenschaften. . Niederlassung 2c. von Rech 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. . Bankausweise. . Verschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

ATZMGPET

[105785] Bürgerliches Brauhaus Jugolstadt.

Wir Daran uns hierdurch, die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft zu der am 27. März l. E, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Schwabenbräu- anwesens, Hs. Nr. 29 Theresienstraße, dahier statt- findenden außerordentlichen (Heneralversamm- lung ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

_Ergänzungswahl in den Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, der sih unter BVor- zeigung seiner Aktien oder eines entsprechenden Besitzzeuguisses über diefclben spätestens am 24. März l. J.

bei dem Vorstand dex Gesellschaft,

bei der Bayer. Vereinsbank München,

bei der Bank für Handel « Industrie

Filiale München in München oder bei der Bayer. Vereinsbauk Filiale Augsburg in Augsburg angemeldet hat. Jede Aktie zu 4 500,— gewährt eine, jede zu # 1000,— zwei Stimmen. Ingolstadt, den 4. März 1911. Der Auffichtsrat. Conrad Oberdorfer, stellvertretender Vorsitzender. [105778] Nickmers NReismühlen,

e ) A R 6 As x Nhederei & Schiffbau A. G. Generalversanuimlung am Dounerstag, deu 30. März 1911, Mittags 12 Uhr, im Ge- \häftslokale der Gesellschaft, am Bremen. TagesLorduung : 1) Geschäftsberi 2) Vorlage und Genehmigung der Gewinn- und Verlustrechnung nebs Gewinnverteilung, 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats 4) Wahlen in den Aufsichtsrat. Berechtigt zur T

T 112

Y

eilnahme an der Weneraiver]amm

lung ist jeder Aktionär, welcher eint Aktien oder | Q Ft ; : E t N L | Depotscheine einer Bank oder dôfsentäuchen Behörde |

über erfolgte Deposition der Ättien bei der Bank

firma E. S. Weyhausen in Bremeu spätestens |

29. März 19114 hinterlegt hat. __ Der Auffichtsrat. H. A. Nolze, Vorsigender.

bis zum

[1057871 i

Die ordentliche Generalversammlung der Aktiengesell\chaf

„Teatr Polski w ogrodzie

D; d r 7 f r F 3D C 7 2

Potockiego w Poznaniu‘

am Dienstag, den 28. März A911, Posen im Sitzungssaal

D} k k L

findet

Sor )e Der Bank W114 » Ÿ L

Wilhelmstr. Ir. 26, 1tatt. ageSorduung : Ht dos Nogrstan

Ut DLiiMii

längstens am | 7)

Nhtärat8t ; Posen, den 2.

1911

P otockiecgo W Poraninu. 9 M52! +2 E Der Nufsichtsrat. ( A

N 4 (

[105795] n .. . Bremer Woll-Kämmerei. Die Aktionäre unserer Gesellsckast rden am Dienstag, deu mittags 4 Uhr, i Bank Filiale Bremen in Bremen, Kalhar11 L. Etage, stattfindenden 28. ordeutlichen versammlung hierdurch eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts uni für 1910.

2) Beschluß über Verte1 Erteilung der C Auffichtsrat.

Erhöhung des G1 itals um 1 Million aus 5 Millionen Mart Statutenänder mit der Kapit ! Die Aktionäre, » an der Generalversammlung aben ihre Aktien od deutschen 9

teilzunehmen ari depotschetne etnes d

S kor Tai D C arüber lautenden 2 et is in dopvelter Ausfertigun(

L mit Nummernverzeichni \

4 Lt

t Werden zu

194%, Na 4 ey R 4 vol do Sor T +2, 1444 HHILLLGLLHAHA L A arl V 4A 4 | A,

nitr. 5

ta r2 v2 1: en

vätestens am 24. März A911 in Bremen bei der Deutschen Bank Filia Bremen, bei der Bremer Vauk Filiale der Dresduer Bank, in Berlin bei der Deutschen Bauk, bei der Dresdner Bauk, in Augsburg bei der Bayerischen Vercins- bank Filiale Augsburg gegen Empfangsbescheinigung zu hinter na der Generalversammlung daselbst Stimmkarten werden bei den Hinterlegungs!ie ausgehändigt, bei welhen vom 10. März ab aud Geschäftsberiht für das Jahr 1910 nebît der und Gewinn- und Verlustrehnung eingesehen bezw. in Empfang genommen werden kann. Blumenthal (Hannover), den Bremer Woll-Kämmerei. Ferd. Ullrich.

9) V2 Marz

Markt Nr. 14 in

versammlung ein.

I Li 1 Ï F'eatr Polski W ©grodzio®o

| fammlung

che |

1e1 4 d M T General- |

[105764] .. ¡9

Deutsche Palästina-Vank.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zu der am 29. März X911, 127 Uhr Mittags, im Hotel Esplanade, Berlin, Bellevue- straße, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Tagesorduun g : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für 1910.

9) Beschlußfassung über die Genehmigung der

“Bilanz und über die Gewinnverteilung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihr Stimm- recht nach Maßgabe des § 24 unserer Saßungen ausüben wollen, werden ersucht, ihre Aktien, von einem Nummernverzeichnis begleitet, spätestens am 22. März 1911 während der üblichen Geschäfts- stunden bei den Gesellschaftsfasseu in

Berlin, Behrenstraße 7,

Hamburg, Adolphsplaßz 4, zu hinterlegen oder die Hinterlegung bei der Reichs- bank oder bei einem Notar rechtzeitig nahzuweisen und dagegen die Eintrittskarten in Empfang zu nehmen.

Berlin, den 4. März 1911.

Der Auffichtsrat

der Deutschen Palästina - Bonk.

Ferd. Lobe, Justizrat , Vorfißender.

10S S Dampfschisffahrtsgeselschaft Argo, Bremen.

Einladung zur 45. ordeutlichen Generalver- fammlung am Sounabend, den L. April 1911, 12 Uhr Mittags, im Geschäftshause der Gefell- haft, Albutenstraße 1 a, Bremen.

Tagesorduung : 1) Geschäftsberit. 9) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- l sowie Beschlußfassung 11 8s Reingewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

4) Wablen in den Aussichtsrat.

Stimmberechtigt find nur diejenigen

ustrelhnung

Aftionäre,

| welche spätestens am Mittwoch, den 29. März,

C

ihre Aktien oder den Depotschein eines Notars bei

| Herrn E. C. Weyhausen in Bremen oder bei

den Herren Delbrück, Schicfier & Co. in Berlin in den üblichen Geschäftsstunden hinterlegt haben. Bremen, den 4. März 1911. Der Auffichtsrat.

Heye, stellvertr. Borsiter.

B. C.

5001 1 5762

_

Aktien-Gesellschaft

| Union Allgemeine Versiherungs-

L é zu Berlin.

Statuts laden wir e u der am Sonnabend, 8, Vormittags 10 Uhr, r esellschast Berlin,

L1N Ci LSLOLUl1 L zU Nr. 97/99 Königaräterstraße, abzuhaltenden General»

(Reund Ti J C6

(S 5) pl Ua} Er

Tagesordnung :

hort A oa nrt Li chIDLLIM

LUL

14K G I 5 09 UNU Oi AUs-

nuna unto Ui unier

c

dur mit V Tr eten

erireter müssen r Generalver- t BiErBei

Die Legitimationskarten zur Seneralver!ammlung innen L

Q

Iuustverecein. des d unseres Statuts laden n des Kunstvereins zu der Mittwoch, den 30. März 1911, Abends 6 Uhr, im Lokale der Gesellschaft stattfindenden ordentlicheu General- versammlung hiermit ergebenst ein. Die Herren Aktionäre, welche an der Gencral- versammlung teilnehmen wollen, werden ersucht, ic auf dem Burcau der Gesellschast am 28. oder 29. März, zwishen 10 und 1 Uhr, über ihren Aktienbesitz zu legitimieren un farte, auf welcher ì mnen zustehende Stimmenzahl bemerkt ist, in Empfang zu nehmen. Tagesorduung : 1) Berichterstattung über das abgelaufene Ge- \chäftsjabr: Genehmigung der Jahresbilanz, Reslußfassung über die Gewinnverteilung, Verwaltungsrats und des Aufs

Entlastung des sihtsrats. 9) Wabl zum Verwaltungsrat und Neuwabl des Aufsichtsrats. Fraukfurt a. M., den 3. März 1911. Der Verwaltungsrat des Frankfurter Kunsivereins.

Or. P. Roediger. Martin Flersheim.