1911 / 57 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zur Arbeiterbewegung. trag, die Maßregeln gegen die Lungenpes seien noch einige Monate 21. Januar in Hongkong Pa orbenen Chef ostasiatischen Ae Die Lohnbewegung der Schreinerge hilfen in Solingen notwendig ; denn wenn die Epidemie auch mit der A ge\{chwaders, E Sühler statt. Außer den Famil ien-

l. Nr. 40 d. Bl.) e 6 der „Rh.-Westf . 2tg.* zufolge, zum Abschluß wärmeren Jahreszeit nahlassen werde, so könne sie im Herbste doch | angehörigen des derstorbenen nahmen an der Feier teil: in Ver - ; (vg 3 Tari h t, 2 h 1 och bér Zustimmun x "der Hauptver- mit neuer Kraft wieder auftreten. tretung Seiner Majestät Des Kaisers der Vize- E it e De e ; l a c E Lars get v 5 2 beg be B De Gehilfen wurde eine admiral Coerper, der im Auftrage Seiner Majestät einen | Q Men E N N D Verkehrswesen. prächti igen Kranz mit weißer Schleife und den Kaiserlichen

S » L SP or S ( 4 |

Arbeitzeitverkürzung U "R Stunden | A E E Jug O lata E j Í Initialen am Sarge niederlegte, ferner Bertreter des Senats und J 9 & v 9 ? e

eine 2 Lohnerhöhung, die den dur die Arbeitszeitverkürzung eintre In Tsivgtau Großer Hafen bei Tsingtau im E der Hamburger und Altonaer Behörden, der Direktor Heineken vom Um c en ci an cl Ci N 0nt Î Le Î en aa anl é cer

E E Braunkohlenrevieren Zeiß, Weißen - gebiet ist am 1. tra eine Neichstelegraphenan stal t für den | Norddeutshen Lloyd, Abordnungen der Offizierkorps von Hamburg, | i I é

f R De rgarbe ite E in La S (P De Pr ‘W.T B internationalen V Yerkeh r eröffnet worden. Die Worttarxe für Telegramme Altona und Wandsbek fowie M Admiralität. Zur Trauerparade i

N, Mam ou r! En VUTY Bea a n H : tforderungen dahin ist dieselbe wie für T Telegramme nah Tsingtau. waren kommandiert: ein Bataillon des Regiments Hamburg, eine i A T Berlin, Dienstag den 7. Mürz

meldet, in eine Lohnbewegung ra re L H G „F ap Or 5 E 2 E Eskadron der Wandsbeker Husaren und eine Batterie des Feldartillerie- j

bestehen in actstündiger Arbeilszei E il “ille O An eun In Leganga (Deutsch-Dsta frika), etwa 20km nordöjtl ih | regiments Nr. 45 mit vier Geschüßen. Der Eichensarg war inmitten C E N D y l

209%). Die Entscheidung wird erst im April salUen. von Mrui@a ist am 1. Februar eine P ostagenturx S herrlicher Pflanzendekorationen aufgebahrt, vor ihm lag die deutsche j

, worden, deren Tätigkeit sich auf le Annahme und 0a E ASIOOge Cingeleitet wurde die Feier durch die von der Lis | : mfklihes Literatur. gewöhnlichen und eingeshriebenen L riefsendungen erstredt kapelle des Infanteriereyi es E 76 aetpiel Melodie : Wenn ih 1 / i i P D + m A S h E

Nundsd ; Kunst N Lei Messe“ i 3 einmal soll scheiden". Sodann ielt der ivisi lon8p| arrer Ober- ] 7 Ma :

6 E preis 2 P N Lege i N 5 : N Pos of sstta ana l I h fi O n ea, ad am | fonsistorialrat Wiehl - Altona die Trauerrede, in der er die Verdienste Deutsches Nei.

E T O N T | Postanweisungs8-, Nachnahme aket- un itungsdienste te des iee torbenen um das Vaterland und scine in der Unterdrückung von |

Sts 8 P DET A S , L k: . . s

i r U der L A N 100, t e L n A Aufständen bewährte T Tapferkeit würdigte. Unter den Klängen des Chorals: H andel Deut f cch lands mit Getreiî de und Me h L

Zeit|chri in der üblichen SENO E A lan SHeater u Musik. Fesus, meine Zuversicht“ wurde der Sarg sodann von Infanteristen ! j

Autoren und Fahmänner geben Abhandlungen Über O A B O a ) e dem bereitste erft" Eisenbahnwagen N tragen, um nah Kiel j Nach Erntejahren, beginnend mit 1. August.

5 wetge „des Kun stgewerbes; ebenso werden aktuelle „QUNTAGEN Nb. l Im Königlichen Opernh )a e geht E Miitn od, übergeführt zu werden. Währendtessen feuerte die Infanterie drei i Vom 1 August bis 28. Februar. (Mengen s ck 100 Kx.)

unsere chSndultrie Ren Z.ageB Bd „ErÖrterT, e S T E Humperdincks8 Musikmärchen u Kn ¡Sfinder“ I SODCIEe Ls Fräulein Ebrenfal ven, die Arti lerie einen T1 auersalut von zws lf Sd üssen. i

q C M Fo 7 10 Hnplilo C LLA S A i S G 5 Î Qs ei ; B L J I

Ab E A A O T vat S L, E I 1 GTELE BNeerrem E O i Leipzig singt d die % en 09 Wie aus der Ansprache des Divisionspfarrers hervorging, hat der 1) Ein- und Ausfuhr.

R Ae was ange Le S Lo \ ter“ Der u übrigen isl di DeleBung dié E E, U a a” / Ti 204 Konteradmiral Gühler am 15. Dezember auf dem Wege zum Konsulat E E E S Sa E E U RH q A Tem s : E t E E S E

S Zeitschrift / Zoologi fe Per O bahter* Der | in drei Akten, Tert von Choudens, Musik von Yt. Leoncavallo, wird in Hongkong einen doppelten Bein bruch erlitten und sich zu seiner j Z J 7 4 5 7 TTQ A 7 L Ç s 4+ G a0 Glutalthon Va C è Bi | î y / ; : i | j

Zoologifs he Garten S Berlag von Mahlau u. Waldshmi (dl N als nächste Neuheit der Königlichen per vorbereitet und oll Heilung in das dortige eng lische M arinehofpit tal begeben, wo er dann M tt Gesamteinfuk Davon sofort verzollt oder „ollfrei | Gesfamtausfuhr I Davon Ausfuhr aus dem freien Berkehr

surt a. M., er\hien soeben Nr, 1 des Ll. - “Pier d sür 1911 mit | am 18. März zum ersten Male în Se gen is A Sn 21° Fanuar an den Folgen einer binzugetretenen Typhuserkrankung arengattung a | e |

folgendem Inhalt: Mittel und Wege zur Pflege der iere, bon | singt die Titelrolle, die Herren Maclennan, Bischoff, Gris- | estorben it E R E a ———— T R E

Professor Dr. P. Altmann, Wriezen bi M. Berlin. L Seltene id m | wold, von Schwind und die Damen Gales, Pacholski sind in den | ® de : - | / | 3908/9 f 1910/11 | 1909/10 E LLO/I 1909/10 1908/9 - | 1910/11 1909/10 | 1908/9

t ) M D I ZEL. Ie N eschâfti Die ‘alische Leit führ DEV _. Î ) Es N 2 Aoirto Frit traf . c _- r r. - || ry I ¿ | | |

L A Saubrinb, vi i Dr, Gebbiag ‘Direktor übrigen AU O Mo Ms Sa O E Innsbruck, 6. März. (W. T. B.) Heute früh traf an der V r N 3252197 | 1976915 | 1355427 | 2718074 | 1714931 | 1249315 | 5744651 | 4237389 | 5837596 | 5705061 | 4203675 | 5 823 035

Kreuzungen zwishen Zebu und Hausrind (a0 ebbing, A1 Kapellmeister Blech, die Regie der Dberregtsseur Vroe]cher, von den hiesigen alpinen Rettungbstelle die Nachriht von einem \{chweren v E 15 752212 | 16266475 | 11038550 | 12996981 | 13628573 | 9370586 | 3924458 | 2826957 707 3 056 183 2 956 839 1649169 | 2407 842 145 I | h: 65

Pg Do l s, e C0 S) J uber de h Sto Douti cho erri D Y \ g ; A s E D nee Er e L Se, | O vente agu V e wirb worden Ern | Laien n gle Vet Kühelai ein, Nad ber einen Mean D A P 2089753 | 1645159 | 1942427 | 3677 | 1146674 | 1593262 ) Seisenh \ ( ( ( L 7 TN \ S M LC H U T morge t T t f ine ck 9 | d F | 269 9 r. L S 9c c An 996 nag r.0ch | c ivi: von De. F. G G ‘Wien. R eln Titibudbs, von Wich U N 1% qui R ns L O LMantea N sollen vier Ski fahrende Touristen, nah einer anderen Meldung Andere Gerste . . «. . « «| 19837902 | 1605808 | 11904367 | 16511569 | 13578274 | 10383 108 212 328 180 376 138 964 7 583 19445 | 12285 O P D N N dle ulen, von O. Velen bes Bicherts ustl\ptel „Gin Sch ORE O E ( —& | zwei Touristen unter eine außerordent {lid große Lawine, die infolge Gerste obne nähere “Angabe E, S127 | 22 184 10 385 | | E | mei | | ) ) ) 2 B l me 2 L r L Uv E ) » Q T ct E - hm Om Q Occ | c Î | f rh r c rir Dn | Or D 070 ch C c C B Or Ie [4 | f uge Otto, L A E y Sc S O 2 E E ng wiederholt. A L S 088 böigen Wetters vom Zwöl ferkogl niedergeg angen ist, ver- | S E 4095252 | 3426 299 2 119 179 2 876 724 2377669 | 1625 667 2 687 864 3237 929 | - 2338 686 1 885 273 2 495 432 | 1974586 ura t. Br. Starenbruten, von Dr. J. Gengler. Kletnere ci D ck Hy ho nzert der Königlichen Kapelle " \ S : Z i | | burg i A A es | id Das 7. Symphonie N E E Met WoNDenN [eln Je) At, SQUIE der heutigen Iacht gehen von Mais e s N D O JOZASC| DODC3C8 3996813 | 3418815 | 2920243 343 799 323413 | 224 259 91 185 | 987 n S unter der Leitung des Gen ralmus e Dr. Ge A Ee Innsbruck aus 15 Personen an die Unglücksstelle ab. Einzelheiten O C A 7963 | 6 247 | 10 330 5 867 | 6118 | O 1131494 73504| 671086 | 1129777 734628 | 569 987 De (1 N 3 N 4 «“UADe D 2 wm l On s) C Fo »y n A j ckf | 9 3 92 BRER Pr D 5 D c | E O0 7 ) 12 F r i i i : : findet am lommenden S eTE 1 E M r n Köntgliczen | fehlen nod. | Mee 118 625 | 100 216 123 686 7062| 69 559 | 84 699 1 309 323 1 054 179 049 516 1 300 553 1 050 398 | 1040578 Gesundheitswesen, Tierkrankheiten und Absperrungs- A r Le 4 T N h Mai ges R Ms rone 2 Uhr. Das Programm lautet: Yupveriure 3U „SUTanlht L p S Q A (W. T. B.) Auf dem Nordbahnhof er- 2: ; j nt, ck BE C Ie - E N «S aris, 6. Vecarz v. L. D. dem V ordbahnho] er , 4 L maßregel Weber; 11. Symphonie von Hermann Bischoff (neu); Haffner- | ejgnete si heute ‘vormittag ein \chwerer Unfall. Der aus Cöln 2) Mehlausfuhr Einfuhrschein. 3) Einfuhr in den freien Verkehr nah Verzollung. Das Kaiserliche Gesu idheitsamt meldet den Aus br uh der Serenade von Mozart; Ouvertüre „Leonore“, D 2, von Beethoven. a A M N be Schnellzug f u mit solcher Heftigkeit ein, daß die E M E Es E = - meint E eee D h S -- - » c ei Ach mwelt tea.- Nil otto 2 Ç Gn f Ser Hofmufi ltenhand s j | | | Cu ss und A seuche aus: Gethe, L n air 18 O 7 9 illette Zl ur Matin [ind n N Hofmusikalienhandlung Von Lokom otive den Pre [Ib 8 U mriß und in ein neben dem Bahn- j | | | Davon verzollt ez. Arns berg, bom ch R e a. Y E S O Bote u. Bo, Leipziger Straße 37, zu haven. steig befindlihes Gepäd bureau eindrang. Cin Beamter geriet Gattung, | | | Gesamte verzollte Menge |— ———— ————— ——————— tadtkreis Göttingen, Neg. Hildesheim, am 4. Marz 1911. 4 unter die Lokomoltive und erlitt 10 schwere Verleßungen, daß er E 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 | Warengattung i beim unmittelbaren Eingang in bei der Einfuhr von Manuigfaltiges. bald darauf starb. Zwei and 4 Bahnangestellte sowie einige Ausbeuteklasse. | N den freien Verkehr | Niederlagen, Freibezirlen ufw. f ; anr Md 2 \ Neisende wurden mehr oder weniger \{chwer verleßt; Ausländer | | ———————— i L R Oesterrei. Berlin, 7. März 1911. befinden sh unter den D indetan nit. | 1910/11 | 1909/10 | 1908/9 | 1910/11 1909/ 10 | 1908/ 9 | 1910/11 | 1909/ 10 | 1908/ 9 Die K. K. Seebehörde in Triest hat die für Herkünfte von Der Planet „Mars" wird in einem mit zahlre iden Uchtbildern j | | j | | | _— E E A —_ ï toNor F D) Z BEY D Li L c c , - 7 T ç Vf cT r ; 2 | 73 B92! 5G 9 | | j | al Salonifk angeordneten Quarantänem aßregeln Dor auf - | ausgestatteten Vortrag von Direktor Dr. F. S. Archenhold am Paris, 7. März. (W. T. B.) Auf dem Flugselde A 1. Klasse (0 Ae: 4 2 e 258 28 Roggen .. e 3119416) 1957 419 1364812/ 2713 265| 1707 604 1244848 406151 249815 109 964 gehoben. (Vergl. „R.-Anz.“ vom 5. Januar d. J., Nr. 11.) morgigen Mittwoh, Abends 84 Uhr, im großen Hörsaal der | Châlons-sur-Marne legte der Flieger Nieuport mit zwe? 2. Klage (über 60-—65 b. d) Es 661 656) 470600) B60 B Weizen . .. s s e 6 6 [14162 806/14 736 500/10 539 427/12 991 848/13 620 733 9365 423) 1170 958| 1 114 767| 1174 004 Nußland Treptower Sternwarte behandelt werden. Seit der erslen | Passagieren eine Sire Ce VON LO1 O In eer Stunde 2 Sale O D) 193 297| 138 9240| 9 A Mile E "T 1511408) 1176 446| 1653 276) 1453 631| 1 146 613| 1593 262 57 777! 99 833| 60014 Die russisGe Kommtssion zur Bekämpfung der Pest stgefahr hat Zeichnung des „Mars“ von N vom DAYLe OHO ) haben s zurü und stellte damit einen neuen Weltrekord auf. Rog 1gen n\{rotmehl *) . : 148 859 89 019 7 864 | Andere Gerste ...... . . . . „120 369 500/16 047 038/11 902 749/16 510 480/13 578 072/10 382 795| 3 859 020| 2 468 966| 1 519 954 : R L E f Hevelius Maraldi, Herschel, Beer und Mädler, Besse O ° 9g 4 V1) | Gaf 3 174 859| 2 630 078! 5418| 9 874 90 375 09 92 951| r 954 97 991 467 folgende Bekannt machung erlassen: N Napoleon E Scwtaparelli, Terby und viele andere nit der Bologoje ( (Gouv. Nowgorod), 6. März. (W. T. B.) Beim 2 | 05 | Mais E E 1A “PRPSE E 2 00a t a E Era 517 S 25s In Aufhebung der früher as: lassenen 2 Berfügungen wird Petann! Erforshung der „Mars“ - Oberfläche beschäftigt. _Es fonnte die | Brande eines Kinematographentheaters in einer benahbarten Weizenmehl: 1299836 1 050 174 1 040 372 Roggenmehl : S 309) 232 A 309 00 3 A gemaht, daß die italienischen Provinzen Bari und Foggia, s N Dauer von Tag und Nacht und der Jahreszeiten, das Fortshmelzen | Ortschaft sind etwa 90 Personen, unter thnen viele Kinder, um . Klasse (0—30 v. H.) . . - « « 1039765 876 598| 810470} Weizenmehl a N 4500 44536 59 824 51 348 43 107 51 195| 3 152 1 429 1 629 rapezunt mit dem Wilajet, die Stadt Erserum mil dem Wilajet | fer Eismassen an den Polen, Färbungé N randen auf dem | gekommen; 40 Personen wurden verleßt. 2. Klasse (über 30—70 v. H.) E 11 062 9 132) 8 940 E l Es E E E } E : und die Stadt Samsun in der Türkei sowie die Stadt Tripolis in Fest] ande, wie die klimatolog ¡isen Verhältnisse und Lebensbedingungen E / 2 3. Klase (über 70—75 v. D.) e 188 662 67 679| 111939 Afrika für cholerafrei erklärt werden. (Vergl. „R.-Anz.“ vom SEPALTEA (over E C4 U bie interessanten Meldung . Klasse (0—70 v. D) E 40 962 56 346 61 143 28. November v. J., Nr. 279.) der sogenannten Kanäle und ihre Erklärungsversuche in Uo und Bild an Nack Schl der Nedaktion eingegangene H O b e. E r E 2 R D 454 S j diesem Abend vorgeführt. Die diesjährige Erdnähe des „Mars“ wird acy S ) E Ut ant: Drs : f artiDeTzentmehl ). « o e o o e 5967| } 245 Petersburg, 6. März. (W. T. B.) Auf dem Amur | wiederum eine gi ünslige Gelegenheit darbieten, weitere : Beiträge “zur N O *) Ausbeute für jede Mühle éonbées estgeseßzt. / . Perle O. U L 4 et E L TERGD 5 O L g wird mit Eröffnung der Schiffahrt eine aus russischen Fahrzeugen Lösung der Frage, ob der „Mars* eine zweite Erde ist, zu, liefern. Kiel, f März. (W. T. B.) Seine Königliche Hoheit 4) Niederlageverkehr. e S O g Prbließ lib d 1 binesis Barkes As E A cou groî JEN Fernrohr A Pa allabendlih Der Mond, DET der P rinz A dalber Ct an einem ganz leichten Anfall von B N s a n s n E E T Anordnungen alle Schiffe, einschließlih der chines|cchen Barkten, unter „Saturn" und der „Orion“-Nebel gezel( Blinddar Ban 50 ng erkrankt. c N 5 S j q eriranli Ei F Mt n Trothourfo | NVerzollt von o: Wutk cas wo s so j infuhr auf Niederlagen, in Freibezirke E I erzo L )) derlagen, Freibezirken usw m S ein sollen. i 4 Warengattung : [ gen, s z N iederlagen, F Frei- gen, V ezirken us

dessa, 6. März. (W. T. B.) Gegenwärtig befinden fich hier ¡ ; E i E Wre e - noch 6 Pestkranke in ärzt licher Behandlung. Hamburg, 6. März. (W. L. B.) Am Kronprinzenkat der 1910/ 11 | 1909/10 - | 1908/9 | ezirken usw. 1910 11 1909/10 | 1908/9

T okio, 6. März. (W. T. B.) Der aus der Mandschurei | Hamburg-Amerika-Linie im Kaiser Wilhelm-Hafen fand heute | (Fortsezung des Amt E und Nichtamtlichen in der Ñ - - - ¡urücckgekehrte Bakteriologe Professor Kitasato betonte in einem Vor- | vormittag 10 Ubr eine militärische Trauerfeter für den am Ersten Beilage.) É croggen @ es 120 N 984 106 112 | 39 590 30 (14 f 14 560 C L i eizen s ; e O 2637902 | 1 667 964 L: 967 623 1 008 538 648 341 C ——————————— s - - —— Gerste : E ; 3 855 383 3 045 905 1 834 73 wie 3, 204 745 160931 | 126 679 S ; 7 Hafer . 1218528 | 1048630 93 512 802 591 742 497 364 100 Cesfinatties x. Mittwoch, Abends 8 : 1 Resi d er. (Direktton : Richard Alexand( Zirkus Busch. Mittwoh, Abends 7 Uhr: Mais . : 1 157 696 1153 672 30 Spalte 8—10 343 708 323 228 223 252

Di 1ee S!

Ma Be

a E

t d eat »V EDe C H Ss G S C Cr c L B s Ls n R A R s 9 nag 9 - 919 c

Anatol. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Pariser Meuu. Drei Große Galavorstellung. Neu: Der radfahrende Roggenmehl É S E S 2 096 129 ) Lt 446 1 099 Königliche Schauspie e. Mittwoch: Opern- Donnerstag: Die Ratten. Gänge von Georges F ydeau 1 und Veber-Abric. Bauchredner Frit Steidler. Herr Burkhardt- S 40 863 30 657 986 8 770 3 781 S 938 haus. 65. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Fret- Freitag: Einsame Een, Donnerstag und folgende Tage: Pariser Menu. Foottit, Sculreite1 C1 A OWergctown GLEREOE vläge sind auaeDobi n. Königskinder. Musik- e “s E „Die EROT N E 5) Bestand an Getreide und Mehl in Zollagerun usw. Eude Februar 1911.

iren in drei Aufzügen. Text von E. Rosmer. | i : N i A E E Mustk von C Mtusikalische Leitung: Nenes Srl jauspielhaus. Mittwoh, Nach- Triagno! zeater « (Georgenstraße, nahe Bahnhof Direktor Pierre Althoff und &rau Direttor / :

Herr Kapellmeister Blech. MNegie: Herr Ober- | mittag } Uhr: Maria Stuart. (Vorstellung für | Friedrichstr.) Mittwoch, Abends 8 Uhr: Hippolytes Adele Althoff mit ihren her! O Sg oggen Weizen Roggenmehl Weizenmehl reaifseur Droescher. Anfang 75 Uhr. E De utsche Nationalbühne“.) Abends 8 Uhr: | Abenteuer. Schw ank in drei Akten von Nancey Se atelli Reite FONN E Frediano. S As Dr. z -

Schauspielhaus. 67. Ab »onnementsvorstellung. Ein | Das kleine Schokoladenmödchen. und Armont. ratellinis, urkom. 9 Lowns. L E ruft aus e, 8- e aus- A aus- S Schritt vom Wege. Lust spiel in vier Aufzüge1 Donnerstag : Das kleine Schofoladenmädcheu. Donnerstag und folgende Tage: Hippolytes Schumann, Fretheits DTCHUTEIL Um Uhr: länd disch inländish Edi | inländish ländisch inländish ländisch inländi von Ernst Wichert. In Szene geseßt von Herrn Freitag, Abends 7} Uhr: Faust, 1. Teil. Abeuteuer. i

- Hermauuschlacht).

Die Ausftattungspautomime „Armin“ (Die Regisseur Patry. Anfang 74 Uhr. Sonnabend: Das kleine Schokoladenmädchen. D E E RE 2) Í G L L S E aae E L SOS 83 995 | 699 51 ] í

rb 71 &

2 | 168 416 424 2 639 6 961 7 82 762 107 D 2d 5 364 3

26 730 526 2 155 7 023

Neues Operntheater. Gastspiel des Schlierseer E an nes Theoter. (Ks RO L i

E T n t p - E +— [D i j F 1 t Un . (i O: ) Fr T f 4TH R P) S L TRE L t ä E v Bauerntheaters" (Leitung : Direktor Xaver L erofal). : Moder ie x Tyeater, ( U It 1grâß Es Lie 57 G E N T A E E E? - Im ganzen 1910 S E 139 992 150 178 570 7 Bauernpolitik. Bauernkomödie mit Gesang und Komische Oper. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Mittwoch, Abends | ne: Der Feldherenhligel. s ; L a) o P OOLSS 16900 e221 Tanz in vier Akten von Ph. Hartl-Mitius. Musik | Hoffmanns Erzählungen. E s, E MeON O D E E Familiennachrichten. dabon 1911 in: von Emil KAy]er. CEinstudiert vom E bayer. J1 6 Rößler. s l , L N gemiMGlen Transitlagern 16 411 69 484 | 543 892 96 062

Donnerstag : Zum ersten Male: Der Troubadour. Q i MaRmttaoa A Me: Be » | n T / x

Ho fhauspi zieler Hans Neuert. Anfang Freitag : Tiefland. L onnersfag, „camitiags 3 Uhr: Der ideale | Verlobt: Frl. llen Jacobi mit Hrn. Leutr ant Berschlu ¡lagern . . 1 138 209 4 226 128 820 | 9 858 19 3 f Mittaas 6 R ; Gatte von skar Wilde. Abends: Der Feld- Edgar von Wietersheim (Usa, z. Zt. Grunewald— Freibezirken, Zoll laus\{lußgebiete n \

Donners “vos Opernhaus. WVeittags Ubr: Sonnabend: Figaros ch3 3 | Sonnabend: Figaros Hochzeit. n L : : E O i Symphoniematince. Abends ¿ Uhr herruhügel. : a Spandau). , 7 einschl. des Freihafens Hamburg | 22 249 10285 | 26800 | 62496 | - Symphoniefonz ert der Königlichen Kapelle G E __ Hreitag und folgende Tage: Der Feldherru- Ge boren: Ein Sohn: Hrn, Nittmeister a. D. i i L itwen u ail 1fon Lrlyi »ator Nt all .y | hügel. Felix Grafen Schweiniy (Breslau). Hrn. Berlin, den 7. März 1911. res Witwen- und Yallensonds Sthillertheater. O. (Wallnertheater.) 9 Î E i R 2 h 9 e F T Generalmusikdirektor Dr. Richard M; 5 i Is M hauptmann 4 Alfred rh M Von « NBELIG Kaiserliches Statistishes Amt. Mittrood hends 8 Uhr: Ne . eise. s i: T tav Sr Q e 16 Mittwoch, Al ds 8 Uhr: Nathan „Pun, Weise (Glauchau). Eine Tochter: Hrn. Kammer % V.: Dr. Zack SelHlofen. Ein dramatishes Gedicht in fünf Aufzügen von S derrn Wera von Hehr-Negendand Torgelów F. V.: Dr. Zacher eater. Geschlossen. G. E. Lessng. N0nzerte, (Torgelow bei Waren). Hrn. Leutnant Victor * Saausvielbc us. 69. Abonneme 2 nt8vor- Donne rôtag : Ein idealer Gatte. Q: L A A A Hermann von Veyden (Hannover). n “ei Freitag: Ein idealer Gatte. Singakademie. Mittrooch, Abends 8 Uhr: | Geitorben: Hr. Oberst a. D. Emil von Schweinichea

Strandfinder. Ein Schauspiel in vier 2 von Hermann Sudermann. Mina 4 74 Uhr. Charlottenburg. Mittwoch, Abends 8 Uhr 6. Abonnementskonzert des Waldemar Meyer- (Eugenienthal bei Morsbach). Hr. Kammerherr Berichte von Aen Ene tten.

9 Operntheater. Gastspiel des “Sl erfedr Der Himmel auf Erdenu. Schwank in drei Akten Quartetts. i: Georg Graf 6 Zedlitz und Trüßschler (Gnaden- e A R S Ea De as n S Bauerntheaters" (Leitung: Direktor Xaver Terofal). | von Julius Horst. i: j i [Le . Geheimer Kommerzienrat Stürcke Qualität ; "s D Ege Pams Bauernkomödie mit Gesang Teras: Maria und Magdalena. Saal Bechstein. Mittwoch, Abends 8 Uhr: (Erfurt). L O I Grhr. von Dungern - : s : DurWsWnitts- Am vorigen Außerdem wurden und E iz in 3 Akten von Hans Werner. Anfang Freitag : : Wallensteins Tod. Klavierabend von Harriet von Müthel (verlegt Ta i B N, “\ gaidig v ns gering mittel | ( Berkaufte Nerkaufs- - Seis B Markttage Spalte r o Nr. _ vom 14. Februar). Arthur Don ch f ( D A TEY v: —- —— —— E Er j 0 5 von Wrochem (Deutsch- Lissa). Fr. Helena ' M, Marktorte Ge zahlter Preis für 1 Do ppe entner Menge 2 j R r Durb- | nah überschlägliher L T INittwoG, Abends 74 Ubr: Theater des Geor: (Station: Zoologischer Eleonora Anna von Veulwiß, geb. Frelin von : ———— : wer S. \hnitts- | DLIA ROME Deutsches heater. Vittwoch, Abends 74 Uhr: | Garten. Kantstr. 12.) Mittwoh, Abends 8 Uhr: | KBeethoven-Baal. Mittwoch, Abends 8 Uhr: Sauroth (Rudol|tadl). Fr. Mary von ‘niedrigster | höchster höchster Doppelzentner preis | Preis unbekánnt) Judith. G. . Die lustigen Nibelungen. Burleske Operette in | Richard Strauf:-Abend, veranstaltet von Franz M a S ‘ad 2M adbia C OR e Zas Á M A Donnerstag: Minna von Barnhelm, 3 Akten von Rideamus. Musik von Oscar Straus. | Steiner, Kammersänger. Am Klavier: Dr. Rich. E A ' Freitag : Faust. j Donnerstag und folgende Tage: Die lustigen | Strauß. Weizen. Sonnabend: Don Carlos. Nibelungen. es L O 17,25 | 50 | 18,25 18,50 | 18,80 Kammerspiele. E Mies 31; L L Verantwortlicher Redakteur : Breslau 16,20 | | 7, | 3,2 8,30 192 e hie . S Jj - ? S ( ‘me G bs) L Mittroo L Ac - | « . Dres au P . 2 w 5 V | 18,20 | l 128 « 20 Abends 8 Uhr : Frühlings Erwachen. P, ¡elb Ld Mittwo u lin? worth Plharu enka-3 aal lnd G, Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Strehlen i. Sl. E 17,00 | 17,90 | 18,80 18,80 1: L Luslspielhaus. (Friedrichstr. 236.) Mittwoch, | Abends 8 Uhr: Sonatenabend von Otto und / Q ck | | as ¡: Lanzelot. t j E 0 g Nerl Expedition (Heidrich) in B erli LWwenberg t. Schl. . 18,00 | ( 8 | 18/80 | 18,80 19,20 , Die Komödie der Jerungen. Abends 8 Uhr: _Mecyers. Schwank in drei Akten | Lucy Nitkitits. verlag der Gxpedilion è ELDTIC in Erin, Neuß L L s Sora | L: | 18.30 19.30 19 30 : Die Heirat wider Willen. : von Friedmann-Frederich. (L U Drudck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags- &llertissen « E i: l DO O De 22 abend: Lanzelot. Donnerstag und folgende Tage: Meyers. Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Meßkirch F 40 | 19,40 | | ),6 19,60 s E (l 0 y 4 V &q

Pirkus Bchumann. Mittwoch, Abends 74 Uhr: Zwölf Beilagen Rog

Original Perezoff-Truppe, § Personen: Ein / ; ck i i Ginas MESESN E TLUPP PerLone (eins{ließlich Börsenbeilage und Warenzeichen- 4 2 Posen. . L O _— | | —_— G 14,20 beilage Nr. 19 A und 19 B), 7 D Cs ° 6 , F: I 13,60 | 3, 14,00

Berliner Theater. Mittwoch, Nachmittags haliatheater. (Direktion: Kren und Schönfeld.) | Souper bei Maxim. Jonley FrèSres,. 34 Uhr: Nathan der Weise, Abends 8 Uhr: | Mittwoch, Abends 8 Uhr: Polnische Wirtschaft. | Auftreten der beliebten Schulreiterin Frl. i : 3,8 Bummelstudeuten. Posse mit Gesang und Tanz | Schwank mit Gesang und Tanz in drei Akten von | Dora Schumann, Antonuet und Grock, die | sowie die íFnhaltsangabe zu Nr. 5 des öffeut- 2 Breslau . R j | D 13,80 3,90 | 14,40 & A in fünf Did n nah É. Pohl und H. Wilkens. | Kraay und Okonkowsky, bearbeitet von J. Kren. Urkomischen. Direktor Albert Schumanu | lichen Anzeigers (einschließlich der unter A Grie, l Sd. 28 | G 13,60 | i 120 Ae 4 39 4 ( Ca S A A 2 |

Tad /

Mußik von 1radi Gesangsterte von Alfred Schönfeld, Musik von | mit seine tevesten Kreationen, sowie: die | Nr. 2 veröffentlichten Bekanntmachungen L Î | 2 | I! if von ( onrad efsangóterte von Alfred höônfeld, Musik von t seinen neuesten Kreatior sowié e ff chungeu), E Awenberg i. Sth. 50 | 3, 1390 | | 1430

j | niedrigster | bödhster | niedrigster | || ||

f «O M M x

Donner tag und dla ¡: Bummelstudenten. F. Gilbert. übrigen Spezialitäten. Um 94 Uhr: Vie mit | betreffend Kommanbditgesellschaften auf Aktien Oppel ° . i ( 10 H L L : den Sonnabend, mittags 34 Uhr: Nathan der Donnerstag und folgende Tage: Poluische Wirt- | großem Beifall aufgenommen Ausstattungspanto- | und Aktiengesellschaften, für die Woche vom Neuß a0 : | Lan | M0 | 15:00 5 866 14 50 - ' k 15, U ü Ju F

eise. d c ds: : Bummelstudenten. schaft. mime: Dex grofie Coup der Schmuggler. 27, Februar bis 4, März 1911. Jllectifen | 1 14,00 0 ,0 Aalen. . | I | 1840 | 19,00 19,00 ; 112 18,67

Riedlingen | 17,00 | ; 34 17,00