1911 / 58 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11772 14194 6706 17098

.1524 12341 (12423 12/0) 3619 17147 17793 (18118 12/16) 8401 18900 18994 19204 19664 19896 20336 2/10) 20445 2823 23184 24426 24624 24742 = A 1125.

Lit. C Nr. 152 62 2 (724 14 lo) (

24592 6/

0143 (10256 #/,0) 10470 10728 11837 2208 12736 13418 14055 14475 14821 5844 5959 16388 17030 8920 19221 19431 19939 20350 1675 à 200 Kr. = 4 225. Lit. D Nr. 1212 248 3610 = M 1121. Serie, 3 /9°/, Lit, AA Nr. 35 à 5000 Kr. = 4 5625. Lit. A Nr. 1145 à 2000 Kr. = 4 2250. Lit. ® Nr. 198 à 1000 Kr. = U 1225. Lit. C Nr. 380 408 à 200 Kr. = 6 225. Lit, D Nr. 96 (1 53 12/ (10) à 00 Kr. 6. Serie, 4%.

ra

R A E O 00 (29 978/1405 1738 1 47 D

29 3113 3148 3685 3801 4128 4573 4861 49 246 5595 6080 6771 6960 8548 9417 366 10030 10513 Lit. B Nr L. L L BOBE 2742 E - U 1025.

WÆit. C Nr. 3 182 232 967 1166 1442 1467 1767

200 Kr. = M 225. 137 629 644 793 à

67 2686 à Lit. D Nr. 127.

109 Fr.

6. Serie, 32 0/. Lit. A Nr. 327 528 1302 160: 29 3621 2000 Kr. = 4M 2250. Lit. B Ir. 567 à A Kr. = M 1125. Lit. C Nr. 87 (348 12/10) à Yas Kr. = 4/6 225.

6. Serie, 43 °/ Lit. A Nr. 21 296 1037 1497 ‘1919 2645 28 3486 4021 4155 4991 5097 5361 6029 6216 6 ) 7108 8223 8387 8944 9663 §0409 1067! 750 à 2000 K1. = 4 225 E Me 09 257 972 1000 Kr. = M 1125. Lit. C Nr. (159 12/10) 230 759 9: 7 1909 1929 (2088 12/,0)

Mh 225.

Lit. D Nr.

Ferner sind 1. Juni-Termin 1911 gekündigt worden S, Serie, 4 0 0+

34746.

15998 15999 16000 16001 16002.

12289 12290 12291 12292 12293.

1225

1871 2527 277:

6 718 à 100 Kr. = M 1121.

Lit. A Nr. Lit. W Nr. Lit, C Nr

13173 13570 14465 14673 15277 16153 16162 18242 20172 21034 21290 21359 22250 24946 à 1000 Kr.

1694 ! 2/10) 2027 or) 3805 4067 4482 4683 ‘5036 6000 6401 674 7156 7375 7612 8369 8950 (9318 #/10) 9338 12129 15298 17272 18111 18324 20643 20945

1329 1610 1816 1933 2246 4522 4828 5262 6046 à 100 Kr.

= M 1123.

8 (9432 12 10) 10711 à 20090 Kr. = 4 2250. 1000 Kr.

J

0794 2094

) )

(1159 12/,,) 1857

39 1440 1542 2610 3114 à 200 Kr.

folgende Obligationen zur Nückzahlung

Die Verz insun der ausgelosten Obligationen hört t t

n 11. Juni-Termin 1911 ab auf, und der (Gegen- t etwa fehlender Zinscoupons wird bei der Nück- lung in Abzug gebracht. Die Rückzahlung erfolgt : : Viborg an unserer n Koveuhagen bei der bauf, n Berlin bei der Deutscheu Bank, n Hamburg bei der Deutschen Vank, Filiale Samburg. Biborg, im März 1911. Die Direktion des editvereius Jütländischer Laundcigenthümer

eigenen Kasse, Kjo9benhavus Handels-

R I 2 N N N L S P 7 Si A S Ah 26D TE, V

KFommanditgesellschaften Mien u. Aktiengesellsh.

machungen über den Berlust von Wert Raben ch aus\ch{ließlich in Unterabteilung 2.

739]

glische Dampf-Cakes- & Biscuits - Fabrik

A. G., Hamburg. Jeneralversammlung: 27. März, 23 Uhr, nburg, RNathbhausriarkt 4 Der Vorstaud. 3013]

2 A a S 4 remer Jute Spinnerei und Weberei Aktien- Gesellschaft in Hemelingen. (Bene ralversammlung vom F. find laut notariellen Protokolls

hypotbekari schen Anleihe zehn zu 1060 #, ordnungsmäßig

ordentlichen

Nene, 11A

451 und 432

ndigt werden. Die ‘Ru U lung erfolgt ie Vremer ‘Bank Filiale i Bremen. Die Verzinsun

f, K termin 7117 L Fi ¿Ut 14GStLEeTI Li Mie

emeliugen, den 24. Februar 1 Der Vorstaud. : Bruno Gir 715 ie diesjährige Generalversammlung findet in cm Geschäftslofale am Karfreitag, den April d. J., Nachmittags 4 Uhr, statt. EHREGSEIRNIg 1113 eminn- und ichts.

Berlust-

Baumwoll-Spinnerei A.-G. Der Auffichtsrat.

T 54 B f ck j Ç n Ao Fri tederla ck, Vorsißender.

revener

74)

- I n A S, 9 a) / eutschGes Schauspielhaus A.-G. z¿neralversammlung Hamburg, 1, 2; Uhr Nachm., im Bureau Antoine-Feill, Adolphébrüde 9.

Me

Tagesordnung : Vorlage tes Jahres g und der Bilanz.

( ( J ds des Aufsichtsrata. Wah len.

: Aktien sind bis zum 26, März im Bureau totars errn Dr. H. M, ar. Burstah 4, bstempelung ¡wischen 9 und 1 Uhr einzureichen, bit der Jahresbericht und die Abrechnung in ‘ang genommen werden können.

Dreéduer | d

|

den 29. März |

E G es Derrn }

j | » |2 | |

[105769] Die Aktionäre der

A. G. in Liqu. werden hierdurch

Börse eingeladen. Tagesorduunug :

und de

datoren und des Aufsichtsrats. 2) Wahl von Auffichtsratsmitgliedern. Eintrittskarten Versammlung bei der Jag H.

lunden gegen Vorlegung der Aktien zu erheben. Emden, 3. März 1911. Der Aufsichtsrat. H. Geelvink.

[106737] Süddeutshe Disconto-Gesellschaft A.-G. in Mannheim.

hierdurch zu der am Montag, deu 3. April 19118, E SaE 14 Uhr, in Mannheim im Sizungs-

eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Jahresberichts, Getwinn- und Verl lustre{nung. 2) Genehmigung der Vilanz fowie der Gewinn-

gewinns. 3) Be eschlußfassung über stands und des Aufficht ¡rats. 4) Wahlen zum A1 tfsichtsrat. Um die Stimmberechtigung auszuüben, Aktionäre ihre Aktien svätestens am

lung bei der A.-G. in Mannheim od lafsungen in Bruchsal, Heidelberg, Lahr i. B., Pforzheim oder bei einer nierungsstellen zu hinterlegen :

«Freiburg i. Vr.,

E. Ladenburg, Gesellschaft und deren laffungen,

in Karls

Notar erfolgen. În diesem Falle ist

jammlung erfolgte Hinterle; gung

versammluug innerhalb der üblichen

Manuheim, den 7. März 1911. Süddeutsche Discouto-Gesellschaft A.-G. T h. Frank. Benjamin.

673: )

{10 VEOO

WMarienboru-Beendorfer Kleinbahn- Gesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellshaft werden bierdur zu r ordentlichen Geueralversammlung am ieustag, den 4. April 1911, Voern:. 1} Uhr, in das Gef schäftslokal der Gesellschaft, Bilhelmstraße 48, nt eingeladen. Naa: Borstands und des Aufsi{tsrats üver den Vermögentstand und die Verhältnisse der Gefsellshaft nebst der Bilanz sowie der Gewinn- und Verl lustrechnung über das ver- flossene Ges chäftsjahr. [ON nehmigun g der teilung des (Frteilung der Entlc

Nuf t

“All iSTrat. l 4

M v! 4s v 1) Berichte des

z, Feststellung und Ver

l orstand und fich

Feststellung der Zahl der Mitgliedec des Auf- sichtsrats Rie die erforderlihen Wahlen in den Aufsichtsrat.

Zur Teilnohme_ an der Generalvers n lung find

zelongen Aktionäre berechtigt, welche Aktien be!

der Bank für Handel Und ‘Andustois od er Herr

Abraham Schlesinger, hier, oder bei der Bre@-

lauer Discouto-Bank in Breslau spätestens

am “4 April 1911 hinterlegt und die ent

/ 1 E Aktien L, November

j {1 106736]

Hafen- Dampfschiffahrt A. G.

ordentliche Generalversammlung am |

w R

rehende Eintrittskarte gelöst baben. An Stelle genügt auch die Hinterlegung der amt- ihen Bescheinigung von Staats- und Kommunal! be orden und K issen, von cinem Notar sowie von der Koichsbank und deren Hilfsstellen über die bei elben hinterlegle n Aktien. en Aktien fin d2arithmetis{ geordnete Nui nmern- verzeichnisje J geben mation

d L

beizufügen, von w len das eine zurüd

wird und als Einlaßkarte sowie als L egiti- für die demnächstige Abhebung der hintec

1 Aktien dient.

ie Vertretung der Aktionäre durch L

n Gemäßheit des 8 24 Absatz 2

uts zuläsfig.

Berlin, den 7. März 1911.

Marieuborn-Beendorfer Kleinbahn-

Gesellschaft.

Der Auffichtsrat. Schlesinger.

T 7 so 4c L

gte! D evollmäcbtigte

í

| stat

Ti 1

Sonnabend, den 25. März 19141, è Nhr, im Patriotischen Gebaude, j Tagesordnung : 1) Genehmigung der Bilanz und der GBewinn- und Berlustrechnung sowie Grteilung der Dec arge

für Aufsichtsr N und Vorstand.

2) Neuwahl des ara 8, 3) Neuroahl des L Nevifors.

Aktionäre, welche an der Versammlung teilnehmen belieben ihre Aktien am 22., 23. und März, Vorm. ¡wischen 10 und 12 Uhr, bei v Notaren Herren Dres. Bartels, von Sydow, | Remé und Ratjen, Gr. Bäerstr. 13, zur Aus- | händigung des Berichts und der Stimmzettel ab-

Nachm. Zimme! I

, stempeln zu lassen

!

Der Vorstand.

Landau i. Pfalz und der folgenden Depo-

Emdener Papierfabrik zur ordent- lichen Generalversammlung auf Sonnabend, den 25. März d. J., Abends 7 Uhr, in der

1) A der Gewinn- und Verluslrechnung ilanz pro 31. Dezember 1910. Ge- nehmigung derjelben und Entlostung der Liqui-

und Stimmzettel find vor der Kappelhoff Wwe. «& Sohn in den gewöhnlihen Geschäfts-

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

saal der Bank, Ut. D3, Nr. 15/16, ftattfindenden 6, Abbettlicen Generalversammlung ergebenst

der Bilanz und der

und Verlustrechnung und Verwendung des Nein-

die Entlastung des Vor-

haben die

dritten Werktag vor dem Tag der Generalversamm- Südde utschen Disconto-Gesellschaft er bei einer ihrer Nieder-

in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause

1 Berlin bei der Direction der Disconto- Zwweignieder-

ruße bei dem Bankhause Straus & Co. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem die Bescheini- gung über die bis zur Beendigung der Generalver- spätestens am zweiten Werktag vor dem Tag der General- Geschäfts- stunden bei der Süddeutschen Disconto-Gesell- E 2 -G, in Maunheim einzureihen und bis nah Ablauf der Generalversammlung zu hinterle gen.

N Ds ; Gesellfd hafts- j

[106615]

Brauerei English Brunnen.

Bei der heutigen Auslosung unserer Hypothekar- auteilscheiue wurden folgende ummern gezogen:

à 4.9/0 Nr. 62 68 136 139 166 à 6 1000,—,

Nr. 220 290 295 302 345 457 479 502 581 à 4 500,—;

à 440% Nr. 44 93 104 132 148 185 191 à é 500,—

Nr. 308 309 439 451 462 à 4 300,—.

Die Auszahlung derselben erfolgt vom 1. Juli cr. ab durch die Ostbank für Handel und Gewerbe in Königsberg i. Vr. gemäß § 8 der Festseßungen.

Elbing, den 6. März 1911.

Brauerei Englisch Brunneu.

(106730] Exportbierbrauerei Rehau Actiengesellschaft.

Berichtigung der Veröffentlichung in Nx. 54 dieses Anzeigers.

Nicht vom 21. April d. Ihrs., sondern vom 21, März d. Jhrs. ab liegen die Jahresberichte mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung tm Kontor der Brauerei und bei der Mitteldeutschen Privatbank, Actiengesellschaft in Dresden, zur Ein- iht und zum Empfang der Aktionäre bereit.

Rehau, den 7. März 1911.

Der Vorstaud der Exportbierbrauerei Rehau Aktien-Gesellschaft P i. Bayeru.

V Meyringer. Tui

[106731]

Am Mittwoch, den 29, März ds. Js., Vor- mittags 10 Uhr, findet in unseren Geschäfts- räumen zu Cöln a. Nhein, Gladbacherstraße 23, unsere diesjährige ordentliche Generalversamm- lung statt.

T Tagesordnung:

1) Geschäftsberiht, Nechnungslage und Entlastung.

2) bänder! ung des Statuts.

Cöln, den 7. März 1911.

Rheinische Rückversicherungs- Aktien- «Gesellschaft.

Auffichtsrat.

Said ner Bank.

Aktionäre unserer Bank werden hierdurch zur Ueclacbnten ordeutlihen Geueralversammlung auf Dienstag, den 28. März 1911, Nach- mittags L273 Uhr, nach Hameln (Schapers Hotel) eingeladen.

[106669]

Die

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Vilanz nebst Gewinn- und VerlustreWnung für das Jahr 19109 und Bericht des Aufsichtsrats.

2) NAG lußfassung über Genehmigung der Bilanz,

erteilung des Reingewtnns, Entlastung des Aufsichts ¡rats und Borstands.

3) Wabl von Aufsichts rat3mitgliedern.

Diei jenigen Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht in dieser Verfammlung ausüben wollen, haben ihre Interimsscheine spätestens am 25. März 1911, bis Abends 5 Uhr, bei der Gesellschaft an- zumelden. Ihre Legiti imation wird alsdann nah der Eintragung ‘in dem über die Interimsfcheine ge- führten Aktienbuche geprüft.

Hameln, den R Marz 1911.

_Der Aufsichtsrat.

»au8mann, Borsitender.

ç

[106702] Ioh. C. Tecklenborg A.-G. Schiffswerft

und Maschinenfabrik Bremerhaven. Einladung zur vierzehuten ordentlichen Ge- neralversammlung am Mittwoch, den 29, März 918, 12 Uhr Mittags, im Sitzungssaale der Bremer Bank Filtale der Dresdner Bank, Bremen, Domshof 8/9. Tagesorduung : ind Rechnungsablage pro 1910.

Der (Fntlaft ung. osung von Anteilscheinen unserer

1) Bericht 1 2) Erteilung 3) S hai RäRtA e Ausl 0/7 An letbe. 4) When für den Aufsichtsrat. D Aktien hat gemäß S 22 des l

Die Hinterlegung der zunt 26. März a. e. bei einem

_

Statuis bis Notar oder in unseren: i Bremen bet der resdner Bank, in R bei der Dres sowie bei deren Deutschland e Eintritts- und S

Geschäftslokale, Bremer Bauk Filiale der

ner Bank

übrigen Niederlassungen iun

zu erfoigen

timmfkarten müsse n spätestens März cr. gegen Einreihunga des Hinter-

mgsscheins in uuscrem Geschäftslokale oder

cet den vorstehend aufgeführten Bauken in

(Fmpfang aenommen werden.

j lung ali

Bremerhaven, 8. März 1911. Der Aufsichtsrat. Cl. Buff, Vorsitender.

è udwigshafener Walzmuehle in Ludwigshafen a. Rh.

Ginladung zur ordentlichen Bla Mena O

\ Freitag, deu 31, März 19181, Vor-

mittags LU Ußr, in dem Sih ungésaale ‘unseres

Berwaltungsgebäudes in Ludwigshafen a. Nh. Tagesorduung :

[106

[106709] : Zacobiwerk, Actiengesellschaft in Liquidation.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Freitag, den 24. März 1911, Nachmittags }4 Uhr, im Hamburger Hof in Meißen stattfindenden 38. ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlegung des Jahresberichts mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung und den Be- merfungen des Aufsichtsrats hierzu.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung ter Jahresbilanz sowie über die Entlastung des WUquidators und des Aufsichtsrats.

Die Legitimation der Aktionäre erfolgt vor (r- öffnung der Versammlung durch Borlegung der Aktien. Depositenscheine îbér die bei der Gesfell- schaft, bei einer Berichts8behörde oder bei der Meißner Bauk in Meißen, der Mitteldeutschen Privatbank A.-G. in Dresden nieder gelegten Aktien berehtigen diejenigen, auf deren Namen sie lauten, ebenfalls zur Teilnahme an der General- versammlung.

Die Bilanz mit Gewinn- und Berlustkonto fowie der Bericht des Liquidators nebst ‘den 2 Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu liegen zur Einsichtnahme der Herren M e im Geschäftslokale des Liquidators, Dresden, hemnigerst raße 22, aus.

Serke, t, den _ 7. März 1911.

Deer Liquidator: N. Freter.

[106703]

V (Cy N \ Bremer Straßenbahn. Unsere Herren Aktionäre werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Generalversammlung am Dienstag, den 21. März 19114, Nach- mittags 42 lt: im Sitzungssaale der Deutschen

Nationa l[bank, 1. Etage, Portal [1, eingeladen.

Die Aktien derjenigen Herren Aktionäre, welche an der Gener alversammlung teilzunehmen gedenken, sind gemäß § 12 der Statuten bei der “Deutschen Natioualbaat Unfer E auenkirchof 6/7, hier, bis Sonnabend, ben . März 191%, in den üblichen Ge [Pftestunden. chs Eintritts Ffarten zur Generalversamm lun; g einzuliefern.

Tagesordnung: L) Geschäft sberiht für 1910, Jahresbilanz und Feststellung der zu verteilenden Dividende. 2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. N Wablen für den Aufsichtsrat. ) Auslosung von Squldscheinen der 4 °%/igen An- leihen von 1891, 1893, 1899 und 1901. Bremen, 24. Februar 1911. Der Vorstand. ). Meineking. Schadow. * Sas zur Publikationu.

Die Tagesorbuung 1 nter 3 UL twe. Tolat, ere gänzt w orden :

Festseßung der Mitgliederzahl d und Wahlen für denselben.

Bremen, 7. März 1911.

Der Vorstand. H. Meineking. Schackow.

es Auffichtsrats

[106714] Dampfwasch- und chemische Reinigungs- Anftalt Norderney A.-G.

Einladung zur zwölften ordentlicheu General- versammlung auf Mittwoch, den 29. März 1991, Vormittags 107 Uhr, in Bremen, am Seefelde.

Ta«g esordnung :

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung per 30. November 1910 fowie Entlastung des Vorstands und Auf- nchtsrats.

2) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt sind nur solche Aktionäre, welche ihre Aktien spätestens am Sonnabend, den 25. März 1912, im Geschäftslokale der Gesell- schaft, Bremen, am Seefelde, hinterlegt haben. Der Vorstand.

N Dunkel

(106708) Gas- und Elektricitäts-Werke Breisach

Aktiengesellschaft Bremen. Einladung zur neunten ordentlichen General versammlung unserer Gesellshaft auf Donners- tag, den 30. März 1918, Nachmittags 4 Uhr, in Breisah, Gasthof „Zur Kanone“

Tagesordnung : L Borlage und Genehmi igung L (Sewinn- und Verluft irehnung pro 1909/10.

2) Entlast1 ung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Waßl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtiat sind nur folhe Aktien, welche spätestens am 27, März 1911 bei der Direction der Discouto - Gesellschaft, Bremen, bei der Vereinsbank, Breisach, oder bei der Gewerbe- bauk, Freiburg, hinterlegt werden.

Der Vorstand.

der Bilanz nebst

[106667]

Aktiengesellschaft für Eisen- und Bronze- Gießerei vorm. Carl Flink, Mannheim. Die Aktionäre unserer S eleniatt werden hiermit zu der am Samstag, den April 419182, Nachmitta s 5 Uhr, im Gesbafte ¡lofal der C zesell- schaft in Mannheim stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. 2) Borlage der Bilanz sustrechuung fowie Beschlußfassung über die Verwendung des Neingewinns.

3) Frteilung der Entlastung an den Vorstand und

den Aufsichtsrat.

4) Wabl der Revisoren für 1911.

Zur Teilnabme an der Generalve ersammlung (3 26 der Statuten) find die Aktien (ohne Dividendenscheine) bis spätrstens den 28, März ds, Is. bei dem Bankhause Kahn & Co. in Frankfurt a. M. oder bei ter Süddeutschen Diskonto Gesellschaft, der Süddeutschen Vank, der Filiale der Dreêduer Bank in Maunheim oder im Geschäftslokale

ver Gesellichaft zu deponieren.

Ludivigshafen a. Rh., den 7. März 1911. Der Vorstand.

und der Gewinn- und Ver- |

u Eta :

l) Borlegung des Geschäftsberichts; Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos pro 1910.

2) Gntlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. 3) Neviforenrahl. 4) Ersatzwahl des Aufsichtsrats. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien (ohne Dividendenbogen) oder die dies bezüglichen Depotscheine der Neichsbank oder eines deut]chen Notars spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung während der üblichen Geschäftsstunden in Mannheim entweder bei dem Bankhause Marx & Goldschmidt oder bei der Gesellschaftskasse hinterlegt haben.

Manuheim, den 7. März 1911.

Der Auffichtsrat.

Artmann. Hagenauer.

Dir. Wilhelm M erz, Vorsitzender.

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Mittwoch, den S. Mürz

L itertu®un 8a ien

2: Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpatungen, Verdingungen 2c.

4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

9. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

Öffentlicher Auzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 y.

1911.

ŒEriverbs- und Wirtschafts énof ensVaften. 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Berschiedens Bekanntmachungen.

| [106604] Aktiva.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. —————_—

[106617] am Ein!adung zur ordentlihen Generalversammlung 1. Januar am Donnerstag, 30. März 1911, Nachm. 5 Uhr, in 1910

Bestand |

Vilanz der Essener nen Attiengesellschaft,

am 31. Dezember 1910,

Zugang 1910

Abs rei- bungen 1910

Abgang 1910

Effen-NRuhr Paffiva. Bestand A am

31. Dezember 1910

Berlin, Potsdamer Stx. 66. Tagesordnung: 1) Ge- j \chäftsber u nebst Jahresrechnung und Gewinnyer- | # S teilung 2) Enilastune des Vorstands und Aufsichts- | Bergwerksberehtsame ......, 11035404716 rats. 3) Widerruf von Aufsichtsratswahlen und | Grundbesitz 4 969 000|— Neuwahl des Aufsichtsrats. 4) Verschiedenes. An- | Beteiligung am gemeinsamen Grundbesißz | siedlungsbank für genofsensaftlihen Grundbesitz, Hercules-Graf Beust i Aktien-Gesellshaft. Der Aufsichtsrat. H. Kößschke, | Betriebsgebäude . . Borsigender. Maschinen, Pumpen, Kessel . [106616] Bekauntmachung. Schacht und Grubenbau g

Bei der am 2. März d. J. erfolgten Auslosung Separation, W asche, D unserer Anleihe L vom Jahre 1889 sind folgende Brikettfabrik O Nummern gezogen worden : Betriebsgeräte, Werkzeuge, “Mobiliar . 28 69 98 152 184 224 283 296 305 374 392 | Eleftrishe Anlage . . . 423 491 497 731 737 743 750 812 821 833 877 | Eisenbahnanshluß . A N 892 896 908 943 970 1007 1017 1020 1028 1082 Wegebau, Wasserleitungs- “und Ent- 1086 T1107 1134 1141 [202 1281 1300 193123 wässerungsanlage

310 000|— 3 635 000/- 3 049 000 4 121 952/84 1 090 000) 939 000|— 957 000|— 109 000|— 738 000/—

69 000|—

Ziegelei Le C E

1650 | Beamten- und Arbeit erwohnunç gen, «2 208 000 36 000|—

72 Â 10 422 50 167 835/82

180 707/47 232 946/05 650 154 O 39 597/97

8 770/35 178 987/86 108 99688

8 991/58

47 353/15 110 378/65

M A Mh A 409 46966 -

105 707/47 182 666189 266 107/52 86 597197 84 606/17 92 98786 24 996188 55 991/58

14 353/15

47 378/65 3 000/-

Áb  M | 9 955 000 Aktienkapital . 19 000 000/— 5 136 835/821 Anleihen :

| Nheinishe Anthrazit -

310 000/- e E

3 710 000 erde 0s 3 078 000 ver. Dahlhauser

4 506 000 D 2 ASBOOO

1 043 000 ver. Pöortingsfiepen 1 206 000

863 164/18] Gottfried Wilhelm „, 5 000 000

1 043 000 - Altendorf | 044 000 [11 699 000

193 000] Hypotheken . ._, O 835 7118

691 000 Anleihetilgung (aus geloste Obli-

| G E 275 290|—

Anleihezinsen 208 682/50

Dividenden und Kuxe ° “(rüständige] )

Kohlen- 125 000 1 886 000

102 000|— 3 269 000!

23 000| Altendorf Du s

20 560|—

1195 1320 1926:1345 1361 1498 1504 1567 1612 1665 1670 1681 1768 1813 1879 1892 1918 2032 2079 2084 2091 2402.

Ferner sind bei der gleichzeitig erfolgten Aus- losung unserer Anleihe XA vom Jahre 1902, ab- gestempelt zur Rückzahlung mit 102 9/0, ummern gezogen worden : : _ | Kohlenlagerbestand

29 _9l 91 104 200 207 262 312. 330 459 506 Raa 763 780 791 819 833 9034 893 981 1000 1019 | Siegelsteinlagerbestand 1041 1181 1183 1284 1339 1359 1409 1628 1699 | Wertpapiere 1758 1768 1851 1859 1887 1913 1943 1946 1953 | Avale 2047 2079 2527 2033 239 2498 27059 2709 27 9782 2793 2818 2853 2988 2996 3034 3065 3067 3099 3167 3174 3207 3255 3258 3406 3411 3478 3526 3557 3606 3701 3859 3962 4029 4100 4189 4206 4225 4579 4640 4838 4986 4990 5010 5017 53020 5037 5044 5096 5099 5101 5193 5213 5240 N 5389 5400 5455 5469 5643 6049 6062 6083 6089 6130 6145 6483 6562 6618 6706 6712 6714 6727 6751 6801 6842 6877 6900 6991 7131 7173 T7189 7201 7220 7222 7487 7798 7821 7958 7980 8108 8145 8246 8262.

Dic Kapitalbeträge dieser ausgelosten Stücke, und zwa n Anleihe x #4 1000,— pro Stück und Anleihe Ul 150,—, zuzügliÞh 29/9 Agio M 3,—, in Sa. A 153,— pro Stück, können vom U. Juli d. J. ab in Berlin bei dem Bank- hause S. Bleichröder und der Dresdner Bauk, in Dresden bei der Dresdner Bank und in Cainsdorf bei unserer Gejellschaftskasse in Empfang genommen werden.

Eine Verzinsung E er hinaus findet nicht stat

Von früheren Atlofuna zen find folgende Stücke noch uicht zur Zahlung vorgelegt:

Unleihe T zu M 1000,— pro Stück Nr. 38 54 n-Ruhr, den 31. Dezember 251 500 803 807 1484 1487 2015. Der Auffichtsrat. Anleihe l zu X 153,— pro Stück Nr. 1703 Carl Sils 1858 3053 3055 3610 6802 7951, P E 4 r 08 s de ferner zur Nückzahlung am P. Juli 1907 ge- Königl. Geheimer Kommerzienrat, fündigte Anleihe U zu X 157,50 pro Stü:

Nr. 656 657 658 916 917 918 919 982 983 984

5 986 987 988 989 990 991 992 993 1715 1716 | [106605] / e e 1718 2054 2055 2056 2057 2058 2230 2231 Ie In DET heutigen E Menerc getan

9933 9934 2466 2467 2569 2570 2571 2572 | lung für das Geschäftsjahr 1910 auf LO 0% fest-

73 4138 4139 4140 5253 5486 5487 5488 5489 | geseßte Dividende wird von Pei M 100, 5669 5670 5671 5672 56753 6016 6017 6018 6019 ers T gegen Einlieferung des Dividendenscheines 020 6021 6022 6023 6024 8008 8198 8216 8217 | tr. 22 ei 2918 Sa §920, i z : : d der Deutschen Bank,

deren Verzinsung vom I.üc den Herren Arous «C Walter, gehört hat. d Charlottenstr. 9b, ; S Muhe. oder Cainsdorf i. Sa., den 3. März 1911. dem Essener Baukverein, Essen-Nuhr, oder

B t : f : 7 serer Gesellschaftskasse, Efsen-Ruhr, Königin-Marienhütie, Actien-Gesellschaft. | „unserex Gesellschaftstasse, T ) Finke, Halfter. März 1911.

Efsen-NRuhr, den 6. Danziger Privat-Actien-Bank. Essener Steinkohlenbergwerke Die Aktio märe unserer Bank werden hiermit zu

Aktiengesellschaft. der am Donnerstag, dex 20. März cr., 4 Uhr E. Tengelmann. Hetinrih Schäfer. Nachmittags, im Ba ankgebäude hierselbst, Lang- 9. Weener. gasse 33/34, Eingang kanggasse 34, stattfindenden e 0A 54, ordentlichen Geieealuersanucluna ein- geladen.

32 583 000 Beteiligung bei ( Materialienbestand folgende | Brikettpehlagerbestand

„betr. Gewerkschaften Augustus . Kautionen Kassenbestand Debitoren : Diverse

Gewerkschafte 1 Augustus

Soll.

N, Non N A Knappschaftsgefälle, Beiträge zur Invaliditäts für Unterstüßungen usw. . . Steuern und Abgaben . S Allgemeine Unkosten, Bergschäden usw.

Anleihe -, Hvypotheken- und Bankzinsen .

Abschreibun gen Talonsteuer

den Nückzahlungstermin Saldo (Verfügbarer Gewinn)

Berlin W. 64 f ‘¿ b N ali R f:ahlung8termin ab auf- Berlin \

[106628] Tagesordnung : Projektions-Aktien-Gesellschaft „Union“ 1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und

Verlustrechaung für das Jahr 1910 in Frankfurt a. M. «C ) \ 4 Ly H « Je E d e a L e Mi L X ¿ Ï Ne eridót Ros Borstands, des Verwaltungörats Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit N Lar MevifotE RE | zu der am Freitag, den 7. April ds. Js., Nach- 2) Ge ehmigung der Bilanz und Beschlußfassung | mittags 4 Uhr, in den Räumen der Gesellschaft, lber Verteilun ug des eing Je winns und Aus- | Frankfurt a. M., Kaiserstraße 64, stattfindenden E x S 2 ( E Z D jt V U Ee ck ck}y P Nor zahlung der Dividend Entlastung des Vor: MEREER Eig, engen ita nds und des. Verwaltungsrats. E G E eb Rec © ‘le E ta das GesGäfts 3) De estimmung über die Zahl der Mitgliede j abr 1910. FechnungSlegung fur das WelMuse zerwaltungs8rats. eher fett 4) K hlen für d en Verwaltungsrat 2) Entlastung des Vorstands und Auf sichtsr rats. e Í T et E 294 Nof fa ck Norto 88S y 5) Wabl von 3 Déeviforen: ü O ; 3) DEULRung über die Verteilung des Rein Die Aktionäre, welche au der Generalversammlung ge 9 A E x i ral Aa. bag NM-hlon um 9 O EDR E Nt Ae ONe g ‘März ce, 5) Abändecung des 10 anb S 20e der Statuten. A ot » Sor Mm „t 6 nf Ey 4 1 * G B , Ä [F ch L L Ÿ L Wi 411i S é L pie ér Ee an dos Stellen: E Erhöhung der Tantieme des Aufsichtsrats. ‘in Danzig Zur Teilnahme an der Generalver]ammlung sind in Graudenz b Y a nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens in Posen N ( bei unseren Kafseu, Y bis 5. April laufenden Jahres, Abends 6 Uhr, :Géolh ; [106331] | bei der Gesellschaftskasse in Frankfurt a. M., R á . t e A e in Berlin bei der Deutschen Bauk, oder bei der Firma H. L. Hohenemser «& Söhne i I Dl L à Q 5 § 6 in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Vank | in ser in Frankfurt M) ln M. Hohen, Filiale Frankfurt a, Main, emser in Fraukfurt a. M. ein Nummernverzei

in Glbe Vergisch - Märkischen | nis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreichen d E ver der erg : (Ge oder ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter-

S 5 p mit arithmetisch geordnetem Nummernverzeichnis ein- | legungs\heine bei der Reichsbank oder bei einem

zureichen, wogegen die Legitimation zur General- | deutshen Notar Fee E 191 versammlung ausgehändigt wird. Fraufkfurt a. M., den 5. März L

Danzig, den 6. März 1911. Der Did des Auffichtsrats: “Danziger Privat - Actien - Bank. Marx Jeselsohn. Atl Vieweg.

r des

Willstätter. Glei ietegtdieuwe

1 745 142/96

der Nheinish-Wesifälishen Bergwerksgesellshaft m. b. H., Mülheim

1 373 863/80

L

A 25930 640 -

1 500 000

Reservefonds ; E 1 520 126/86 Avale . h 9 20 9583/08]| Avale betr.G ewerk 83 60066 [afi enAugustus 1 500 000, 175 432/50} Arbeiterunterstützungsfonds . 57 748/351} Beamtenunterstützungsfonds 10 752 Pn Ï 49 580 |— onsteuer (Nü fit ellu Seeldoreh ; Gewinnsaldo .

238 640,

15 795 10 895/92

9 700 673/95

Gewinn- und Verlustkonto.

und Altersve

No f

zur Knappschaftsberufsgenossenscha ift, zur Unfall- und Lebensver

rüfte in “ord

[106597 | Aktiva.

Immobilienko1 Grundstüdcke

und fonsftig Kassakonto :

Wechsel- und Wechsel und Effektenkonto : Staatspapie Debitorenkonto : a. Warenf\ch1 b. Geld\chul Beteiligungsko Generalspejenk vorausbezahl

nungégemä

Berlin, den

Ab

rsiherung riche1 rung,

3147 764171 1 373 863/80 30 000 2 949 771134

7 501 399

Februar 1911.

Per ortrag ( E a e (1D

44 710 886/46 Haben,

14 710 3886/46

k | 629/68 us e P E 172, 16 ú Brikettherstellung . 1 539 621/28 Einnahme für Mieten, P ate, l: erkauftes | Altmaterial usw. und Ueberschuß der Ziegelei | 238 976/73

Gewinn (

1

r

Der Vorstand. rih Sch( fer W. Wegener. neb Gewinn und erlustr E per estätigen Ueber cinstin nmun mi ut n 4 g G esells haft.

In Ln

Deutsche Treuhand - Gesellschaft.

Uhl

Bilanz

1T0 :

(U L t orfr af (Beba B ULO 1\chi nen, Wasserkraft

Je S ina bar re und Hypotheken

Net c, « », «6 13403 dner "A E e E E j 179

nto onto: te Feuerversiherung

Fabrikations fonto:

Vorräte an Debet.

An Neingewin

(106598) ,

Laut Generalversammlungsbes{luß werden die Dividendenscheine pro 1910

Aktien

à «& 500, à «61000, / von heute ab an unserer

ferner bei

der Dresdner Bauk in D

Wollen, Filzen und Materialien

Gewinn- und Verluftkonto 1910,

n per 1910

772 394/25 Filz- und Kragzentuchfabrik.

Dittersdorfer

mit 46 100, mit M 200, eigenen Ka

emann. Pa

369,13

576 06

Der Vot stand.

vom 6.

reéden und Berlin,

Wienkoop.

am 31. Dezember 1910. Passiva,

M A M

Aktienkapitalkonto 9 000 00 |— GLNENE [und TT. . T1400 000|- 100 002/—!} Erneuerun go nto 20 404 |— Woblfahrts for N 150 025/95 Konto der Arbe iterbilfskae 22 824/15 Anleibe-, Amortisations und Zi No to Kreditorenko! i j Gewinn- und Vi rl onto BYortragktonto von 1909 Re ingewinn per 1910

359 815188

305 033/85 42 40817! i‘

7 043! 50

69 142/47

2 524 641/19 772 394/25

336 748/60 19 561165 958 439/90

4 604 243/07

4 604 243107 Kredit.

M | D

Per Fabrikationsgewinn per 1910 . . 2 394/25 Fáf d 2 c 394 6

W. Schuncke.

|{ 106658] Ny 4 | Ä G A ä 5 fers: | Mechanische Bindfadenfabrik Oberachern. x Wir laden die Herren Aktionäre zu der am Mitt | woch, den 5. April ds. Js., Nachmittags 3 Uhr, im Fabriklokal in Oberachern fstattfindeu se, sowie | den 28. ordentlichen Geueralversammlung

höflich ein.

Aktien

Tagesordnung :

den Filialen der Dresdner Bauk in Chemnitz, Die in § 13 der Statuten vorgesehenen Gegen-

Zwickau eingelöst.

und Greiz i. V.

A Auffichtsrat besteht

Iustizrat

Beutler, Ch emnig,-

2) Geheimer Kommerzie! irat H. Bogel,

3) Kommerzienrat F. W. Boelling,

4) I. Kauft 5) Direktor Ditterêdor

Ba

elli

nann, Chemniß, i Dr. F. Schuncke, Ludwigsh f bei T laeia, ß, den 6.

Der Vorstand. W. Schuncke.

März 1911.

Dittersdorfer Filz- und Kraßentuchfabrik.

stände. Wegen Stellvertretung verweisen wir auf die LL 8 und 9 der Statuten. Die niht auf Namen lautenden Aktien sind spätestens 3 Tage vor der A auberaumten Versammlung bei dem unter- nen, zeichneten Vorstand, der Rheinischen Credit- bauk oder deren Filialen oder bei einem Notar vorzuzetgen. Oberachern i.

Herren :

afen a. Nh. Baden, 6. März 1911.

Der Vorstand. Nauwerck.