1911 / 59 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1, A N d 2 M e Y 444 A L r D t Mm „+4 5 «01 4 A t J Meldung des „W. T. B.“ aus Bremen, dér auf den 11. A 49/4 Goldrente 111,50, M 49/9 Rente in Kr.-W. Wetkk A eriht vom 9. M

/ : S u April ein- | 92,95, Unga ) and (Sr mut, we x die ache rar q P 3 »etwverbe # : 1fondo E ats ¿as F S ; ; an A : feine R n S geh: lius E A its R s A Handel und Gewerbe. u verU lenden Generalvers ammlung nach Abschreibungen in Höhe v! 91,70, Tüurkisc he Lose per medio 255,50, Ortentbahnaktien pr ult. Vormittags 94 Uhr. an etne vreg E I berî jen ; E DIele L a 0 E O #0 : : / : | : E o sf Kc Bl ube uen 1953 026 87 M6 (im Borj abre 2054 619 M), Zuwetsungen S Ot fte Si aaté ¡babnaft ten (Franz.) pr. ult. 746,50 d beurtellen O A betreffenden Falle zu ge|MeHen Wagengestellung für Kohlen, Koks und Briketts (in Einheiten zu 10 b) in den groyen )4enDegi Reservefonds von 648 758,10 e (im Vorjabre 400 000 4) und À gesellihaft (Lomb.) Aft. pr. ult. 111,50, Wiener Bankverei en ( & yP Gorr hon Ah Pt * ar 11 l l emnme 11e V E Ge ¿ Q S T a L L N d. A 4/ Z Bt Ae À A L Ake PLe 1 d 4, H, L f E ‘t: a T A ‘er hat sie ausge E. E für die Zeit vom 16. bis 28. Februar 1911. weilkmae n an den Wohlfahrtsfonds von 462 787, 20 M Vor- | 961,00, Desterr. Kreditanstalt Aft. pr. ult. 67450, Ungar. allg. Name der ZnTTruttlonen beTommen, und SE D E24 T. (34% s i ahre 620 000 M) die Nerte: ine Divi ent rio Pre OIER A êtion SES O0 S ofte Q : Éb 5 O 1 L f ( DE nit berechtiat ist, wenn der Abgeordnete gesagt hat, A. Steinkoblenbezirke. lay 0 000 e) die Verteilung einer Dividende von Kreditbankaktien 868,00, Oefterr. Uänderbanftak fien, A Inionbant Kah, O bloß die Post. Schließlich muf i ä i - ca - ushlagen. 4 L aktien 634,00, Deutsche Netihsbanknoten pr. . 117,37, Brüxer | Beobachtu 1 E N B O ; ; : i nit recht- | Im Durchschnitt Na den Ermittlungen des Vereins deutscher Eisen- und | Kohlenbergb.-Gese (sch. -Akt. —,—, Oesterr. Alpi ne Montangese fat E O E M x,» | Arbeits- estellt \ zeitig / für den Arbeitstag Bemerkungen Stablindustrieller betrug, laut Meldung des „W. T T. B.“ aus Berlin, | schaftsaktien 797,00, Prager Eisenindustrieges.-Akt. 2629. enommen. M tage Lea S & gestellt die Noheisenerzeugung in Deutschland und Luxemburg London, 8. März, (W. T. B.) (Schluß) gestellt| v. H. während des Monats Februar 1911 insgesamt 1179109 t gegen | lische Konsols e Silber E 1 290 E8r Œ v7 E ER 091 35 tos: Bolnita Gi Mrtnath Rubr 993 240 179 | 0,1 96 658 1 320 685 t im Januar, 1911 und 1091351 t im Februar 1910 . 1 Priv atdisfont 2 uhr . ad ° . l Wt: 54 299 Die Erz O verteilte ich auf die einzêlnen Sorten wie folgt, wobei Paris, Anu eva s in Klammern die Erzeugung für 1910 angegeben word en 11: Gi Berei- Rente N 0.

der Gesand

Lit

Burg

aaren name

P RNE f ) L A t - ) 0/, r Gor 55 A ei

i -+ 26 802 = 10,1 t 2439 (n, roheisen 235 774 S 199) t, Bessemerroheise

pu 01 j T: 799 Thomasroheifen 739 201 (697 906) t 17 s -

9 hon er Ne j L É 191 & 45 is v V Di ( V M O-A n d Lil Ta heat pr Aachener e irk : j : , G | 133 860 (93 492) E Puddel lrobeifen )i (A4 } É í T Ne w Dorl 4. 9) A 4. (B, L O: (( M! uß. T M 1 él f 2 UTCNTI?

zeugung während der Monate Januar-Februc tell | it über d (18 i if Inrubhen wirkte anfangt Memel

Wechsel auf Paris 10825. | Swinemünde (Hold )anto 9.

U 0

2 499 794 t gegen 2268 925 t in dem gleichen Zeitabschnitt des Vor- | lähmend auf die Unternehmungéslust ein. Die Stimmung war | Aachen

daß Fan Dot iziósmus und die katholische Kir in Preußen mch1 Gegen unterdrUuctt 1 et / : k Nbg. Dr, r (Lentr.) pertwet f emaeaecnüber au! n 2 : Saarbezi rk . G E ° « . Je vf ee / Pa E a8 L h M : tf L UNK 9 i E A ior 5 N 1010 Ol J A 0 * 8. März. V Ae Nach dem statistisc s B i 7 TOS R770 ; ei Handelsministeriuums über den Außen| T 2 rah (—+) ¿ dus D ( Ug , / L L arri L, L Gegen das Vorja | erat Pt p H : Cebiets für ben

Elsaß-Lothringen (6 betrvg die Einfuhr / 45 die Ausfuhr ,3 Millionen find 129 A 5 gebnis 1m Borj

Gegen das Vorjahr (+4) - - +1238 = 10,7 9% T O LO) G S ias 100 5.2 99; U] Ui Don i Oberschkesien f LOL E N im Vorjahre

4 q ( «as ç D Darauf werden das Mir | ( ) ( t : nt ai An Dl Son G y Intstortin omi! litat e ( L D170 Q Ô 0 1 ULTigen LAlerl- der: ( [ur Dai / | VCIDLLTAL, Gegen “(+ | 20,9 9/0 = 20, : hm Etat des Ministeriums der auswärtigen Angelegenheiten v h j ; 6 Berlin, 8. März, Marktpreise naG Ermittlunygen S e Eta ) : A Tus Niedersclesien s 91 4 991 Q) 3ntglid li Of iaste Preis werden die Nusaal r nie (Gofnnntd nve l A8 e T R R n ch Königlichen Polizeiprasidiums. (Höchste und ntedrtgite D willigt. D i i i i T z \pelzentner [ür : hel zen, aute Sortet) 1 9,60 M, 19,56 M. L ei den Ausaaben des E G Q 1d Unter Gegen das Vorjahr (+ a | 440 = U 0 Me G I T6 E liorte et) 1952 M, 19,48 M. - E aertnge Sorte}) 1 Bet DEN Sl aben Des Sia L | UND Ul S L e Gi P (6. N oggen ute Sort F) 1 0 R ( s d ° N T ' (C: D P ! g } ( Ÿ Ü I k (Cn, eOL b b b. conn ritt aeme 1 war bei de Titel „Gewährung | Sähsis(her Steinkohlenbezirk. . . l l 16 908 j ggen, g E : A, LIC)I1 Us emeinsa1 h / A S R Lp Sus y 0 | 4189 i 28 eli orte D M, t M Ke oggen, g e Sorteft) —, Ie Mrden E T i - ¿ M. FKuttergerst 71 Sn +56 17 1E 208 / R y e Lo Ch H 090 c è erger]ile, qui Le Orte) E A, 160,90 M. Gegen das Vorjah i : Futterg erste, Mittelsorte ®) 16,20 4, 15,30 A. Futtergerste,

2 1/4 1%

geme einden wt Den ‘eh mals polnischen Landesteilen bei Kirchen : t 40 0K Cerge Sorte *) 15,20 4, 14, 10 d, Hafer, gute Sorte *) 18,30 46,

d Pfarrhausbauten“ wünsd E L Gesamtsumme in den 7 Bezirken . 4 499 3 O QSE b 19,2 : E : ; E ( 97 24 88 17,0 Hafer, Mittels: »rte *) 17,40 Æ, 16,70 6. Hafer 60 6, 15,90 A Mais (mixed) gute Sorte

Nortahr (+) : 5 04 88H = T 168 0/) 4+ 4989 = 1280 16, / i 14,00 M, 13,00 Æ Vals red) geringe Sorte —,— , T

Gegen das Vor Mais (runder) gut Sorte 1420 4, 13,80 M. | i 9,00 M, 4,66 M. 1,00 e, 5,20 M (Ma arl} R R Raffinat é Srbs ( ochen 50,00 4, 30,00. Æ. | L O. + Sa 19.00. : L Gegen das Vorjahr (+) . l 8962 = 29,9 D t 40,9 “/0 Spetlebt , weiße 50,00 / 30.00 6. L Linsen 60,00 l Cts Ç / 1‘ ] Fe 2 M. Kartoffeln Kl del) 8,00 4, 5,00 4. Ni 2,30 1,60 #; do. Bau(hflei| Schweinefleisch 1 kg 1,90 D : L FEA (s c ( d / 6 (/ Gegen das Vorjahr ( . D 410 “1 G e K 40 M, 1,20 Æ. Hammelfle Erfurt : L 911 » 63! 51 a0 M, 1,40 M. Butter l kg 3,00 4, 2,20 « | É 4 2 Markthallenpre 0 Stüd 6,40 M, 4,20 MÆ. 2 i kg 3,00 4, 1,60 M. a8 Nartahr E Ae L Gegen das Bc raß ko 2 2,80 6, 1 90 M 3,40 M, 1,4

Sähsischer Braunkohlenbezirk . [1 2 097 | 4 R O SIEe : Gas 28 956 60 M, 0. . Krebse 60 Stück 28.00 5,

Stimmung :

Magdeburg

remen, cini notierungen. )oppeleimer 49#F.

Baumwollk

Gegen das Vorjahr

Nheinischer Braunkohlenbezirk A 4 54 [ ; 322 in 191 1 488 26 s | pez. Ge) wichi j 20 4 | H nbhura M Ar: T Je Gegen das Vorjahr j G E amt R ( T. B.) Ï 4 T Ce J UDIO. ç c : E C g ° ( M Nm i T4 ck71 (h Ç M S S +1 op r Gesamtsumme in den 5 Bezirken . . j 1911 ' ( S L, 2 (nts M ___| Mai 554 Od, September 52 191 52 2 ¿Minde id, darunter Bulle 4 Stüc ZudlLermarkt. (Anfangsbericht.) A AtR 1 Färsen 138 d: K r 88 0/4, Rendement. neue Uf Nee, ; / Z Kant o g - ud ; ) Schweine 17 879 Stü. 10,20, April 10,20, Mai 10,273 j Se! ( R E N La i A s f E L E TES R E T I S E MALNET: en Zentner: 1) Doppellender feinster M 1d- | 9,923, Januar-März 10,05, Stetig. T DG E en t gische ise zertrümmert, sondern au neue O 4 ¿E Af j f ? O O S “M Kopenhagen A / Co ERh e De Be r \ ch vern en Redner gewicht 80—1(0 #, Schlachtgewicht 111—133 4, 2) fei Budapest, 8. März. B. Raps für: | i 7 Mwell€ al U. l alten Ds: 0E ) z ICUNHEL, v A T Y R ‘it E f t, E (2 \ \ \ Bw y l Stodho 0 an die Cüde: f da Os Kübe Heute foxt, ven eine Wagengestellung für Kohle, Br von Banken und Versicherung gesellschaften rund 1 046 000 4, Aktien kalber, Lg. 60 6 4 M, Sdlg. aa Se 3) Mast- | August Stkodyoim E t n Wiss nschaft, Din ha Geist liche, am 8. März : | und Kuxe industrieller Unternehmungen rund 11481 000 4, Vbli- und beste Saugkälber, Lg. 55—60 - 92—100 m ) geringe L L280 WDEGTI B. T. B.) 8 0/, | Hernötiand die : fh j 1 ; orthodor | T in n vie ns h (ftliche rote Aan A. e, d MeA | gationen industrieller “Gese llichafte n rund 7 es A, erra inwerte j ber, : A ( uts A A ' N R S da ay rund 2 951 000 4, Verf chiedenes 1 rund 6 21 000 gesamt we

nSNor 5 L E moOdern zapiere“ und , ort talbeteili ungen" r1 Masö e: Fur den Zentner : 2 Saum ase: 1) Kalilammer | London S 2DCALA Es (9B. 1 ar ; ; f 1 11H ABrD Amt} Loh - larhtonoy + du Ftor 4 r L » Y t h E G j Zt à 1taD

Aba L T n (BAAEA S4 in der vortgen Debattk Gt oftoT i )5 948 0 690

K (G t (Sool (& an V

_— x é R - 7 bla E | H AT ronpl n t Je QR 0/ h Gayaranda a M 4H « «a À 4 . I . chÀ, 4 LLUHCIi N He (T C0 “/n T 5M (IT(ITLD(

09- 82 Ab. | . 0 d. nomine l | Nah

ndbriefe un 20 400 M n Grund

bis auf weiteres er (Gesellschaft ein ist mit der Auf- genauen l der nach 4 \ | CL4Li Lc 1 oTorI c l

des a D 18 | : r Ueberschuß der e utshen Versicherung 1910 o gt. Das N fk| ien-Bank F Esse n Ur das F e 1910 stellt ETa 6) ach dent Ä rjahreê

a (1 nl v n

Nechenschafts 8 No

beriht au 362 Je gegen 459 104 M des j Auf Antrag des Vorstands hat der Aufsichtsrat in lémer r Sigzung vom März cr. beschlosser uf den 3. April cr. etnzuberufenden eralversamnilun, 1q vorzuschlagen, den Uebers{uß wie fo lgt zu ver zum Kapit ervefonds 50 000 M, welcher da biditis geseßlich von 600 000 erreicht, zum Dispositionsfonds 150 000 4, der danach 9250 000 M beträgt 2000 S statt 4 9/6 im Borjahre b smäßige ( Gewinnanteile 40 715 M ; Ih 4 q von 530 Gewinnanteilscheinen 166 950 46 s itt 270 19 19; 324 ; | mit 85050 # im Vorjahre ; tes auf die Gewinnanteilschei weisungen des | 33600 H; Gratifikationen a (6 eamten 22233 M; M), C helttten- und Penhtton8unter|tüßungs]: ds 12000 M, welcher d

"1D CDTICDENGE

s\taaten 37 960 471 528 03 Z d Bankiers 18616 055 A (12 497165 S 276 030 M beträgt; zum Talon|teuerreservefonds 4000 4 und Bc 65 339 446 M (53 905 775 M), Eigene Wert auf neue Nech: nun (47 310329 6), Kor sortialbeteiligungen De weiler Bergwerksverein in Eschweiler » 636 M), Dauernde Beteiligungen bei anderen | Pumpe erzielte laut 1 ung des „W. T. B." im zweiten Viertel Bankfirmen 23 814 892 F (23 612 734 M, Debi des Geschäfts) jahres nah Abzug aller Verwaltungskosten, 14 L arti Gl vom PeagerbiehZo f: in | : e —— Rechnung 300 023 318 A (279196163 A ), Aval- i dinsen usw. einen triebé ¿gewinn von 581 530 Les gegen S t ; S Sm ots. nd Ko P at U R B U R 2 T R R E At, Dir V B die SEI A O TEREE T Ce) N O À- T I B; E) 56 A (51 531 617 M), Mes äude 8 091 631 6 | 1269714 A im icn iden Zeitraum das Vorjahres. Das Ge- Zonstige Immobilien 3 054936 46 (2408 111. 46), | samtergebnis des ersten Halbjahres 1910/11 isstt ohne den Vortrag von ‘Tien des Beamtenpensions- und Unterstützungsfonds, | 520 189 M nunmehr 3133 752 S (3 007 154 A). In obigen Zahlen Io N ) 3282613 M (760037646). | find die Betriebsergebnisse de Olittenabteilung einges{lossen. Die 145 000 000 - 6 (145 000 000 6), MNeserve verg leihszablen enthalten ebenfalls die entsprehenden vorjährigen lun ieser Zahlen ist beachten, daß es. 11h dabet [ouds (24 859 7! 6s 6); Spezialreservefonds Ziffern der Cschweiler-Cöln-Eisenwerke, 2 (ftienges ellschaft. ten Vorräte (; Verkauf und zum. eigenen B 9 300 000 6 (9300 000 J), Kred itoren in laufender Rechnung In der gest rigen: Hauptver sammlung des Stahlwerks N é (219 303 869,70 M), Depo sitengelder 89 588 023 M ) rbandes wurde laut Meldung des „W. T. B.“ aus. Düsseldorf (74 292 029,54 46), AkfzepteundSchecks 70 705 341 M (70 048 871,54 M6), : Berkau! von Formeisen nacl dem Inlande für das zweite Quartal lverpflihtungen 63487056 M (51531 617,50 M), Sonstige den bisherigen Preisen und Bedingungen sreigegeben. Die nächste än ies t | gung Beamtenpensions- und Unter stützungsfonds, unerhobent Hauptversammlung ist auf Donner stag, den 27. April, festgeseßt. Sommers, von den Futterborrà und. von anderen Faftoren ab. | en, Conto nuovo) 7 340 080 M (3149516,62 M), Géwinn: - Der Aufsichtsrat der Mecha ni de n Tretibriemen- [b 1 erlustrechnung 14578 8996 M (14 859 787,14 MÆ). Unter den | weberei und Seilfabrik Gustav Kunz hat laut Meldung des r

)

YUqufe des Frühjahrs

und Die Preisberichtstele des. Deut cen ‘La ndwirtshaflsrats hat desha in c t r r 2 ; nach dem Vorbild der Ber en Staaten von Amerika davon Ab Cigenai Wertpapieren sind enthalten: Konsols, Reichtanleihen, | „W. T. B." aus Treuen beschlossen, der a den 28, März ein 1 Provinzial- und Kom munalanleil jen, Pfandbriefe rund 15031 000 M, | zuberufenden Generalversammlung die Verteilung einer Dividende von Kurs gen Fondsmärkten c l 14 ) V1 U O ( L lle

stand nehmen müssen, bei der Fragestellung eine folche Unterscheidang i Lp e / im Nor| Obligati onen rund 4313000 #, böôrsengängige | sechs Prozent gegen aht Prozent im Vorjahre vorzuschlagen. , Ö ) & 5 Hambur R 8, “Mär i 2B ») (S&luß.) Gold

¡u machen industrielle L 0 |

Aktien und Bergwerksanteile 4796000 Æ, noch nicht an Der Aufsichtsrat der Ve reinigten Fabriken engl. N..ck j : : B i s der Börse eingeführte Werte rund 22546 000 &. Die Kon Sicherheitszünder, Draht- und Kabel-Werke in Meißen Stani das „Kilogramm l, 40 Silber in Barren das | abnahme. sortialbeteiligungen seßen fi, wie folgt, zusammen: Deutsche | hat beschlossen, der für den 11. April d. J. einzuberufenden General- KRltogramm (220 Dr., (1

1 b ah N44 N, F P D z ) ‘erba U i | Ingion, s (l x a ag {d i N [L s f 9 191 000 : l 31á A Z Fa ur N 2 tst L ck47 4 Il e Tr. P Q L N c ¡ittac ministerium {g e WLCTETDEN AN d én anden del Fonds und Pfand brieje. rund 9 121 G L; A ändische Fond versammlung die Berteilung etner Vividende von 20/9 bc rzuschlagen. (T4 E 6 Ap ° s w

Ey i j y L Q j ck17 N 1 S L v) J 4 ba [A {3 4U Farmer am 1. März ibn auf 25,8 9/5, für Mais auf 4050 und Kommuñalanleihen rund 435000 4, Aktien und Dbli- Der. Vorstand uad Aufsichtsrat dex Norddeutschen sin). 4 °/o für Hafer auf 37,4%, und für Gerste auf 19,1 9%. gationen von Berfebhröunternehmungen rund 9088000 4, Aktien Wollkämmerei, und Kammgarnspinnerei beschlos laul

G V F Ali

,

Wal

Ï \ c #5 (y o c

Vene 20.1) Dr.

ZänUar/JUUl pr. ult. 92.95,