1911 / 59 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[106194] Debet.

Bremer Kaufhaus. Gewiun und _Verlustkouto 19140.

Än Unkosten: s Gehalte, Gn, L Gewinn A

wie folgt verteilt:

Abschreibung auf Immobilien

Assekuranz 2c.

1052/0 E00

1 600,-

u [2 C O0 941: 3/30 V 1 668/86

Auktionen x.

Vortraa auf neue MeMnuUna d 63/85 |

Aktiva.

An

Immobilienkonto . Inventarkonto 3fsekuranzkonto Bernhd. Loose & Co.

Kassakonto .

Nachgesehen und mit

Der Auffichts ul Meyer, Heinr. ‘als

Pa

Der

Sh C Revisoren. Auffichtsrat besteht

1 663,85 |

Vilanz am 318,

“M 339 pie

i

9 6 886

345 933/2911 Büchern übereinstimmend gefunden.

den

14 078/23 Dezember 1910,

„A Per Îeleibe Zuf Sat a Anleihe auf Handfesten . . ¿ ULEI [ervefonds . es L Reparaturkonto E 4 A s Gewinn- und Verlustkonto

[70

d (‘d

A

29

Bremer Kaufhaus.

rat. öbelmann,

aus den Herren George Albrecht,

| Der Vorstand. Bunnemann. I.

Vorsitzer,

F.

vertretender Vorsiter, Bernhd. Wilh. Loose, Heinr. L Zöôbeluta 1ann, H. Thuleswus.

[106746] Aktiva. a Is

Grubenfelder Gerehtsamekonto Abschreibung Grundstückskonto Zugang Abschreibung Gebäudekonto . . M BUQOANO. s «+ Abschreibung Maschinenkonto . 6 ana v h O Arbeiterwohnungenkonto . .. A

Glektrishe Anlagekonto

c 914 000- S 33415.

é 30 000,— L287

Zugang

47 000, 6E 83 02

90 000,— | 99 4873 37

Bilanz per 3 Tag W A 91 000|— 2 000|

38 247 415‘

27 415/98

119 487 é 19 487/37 s 74 000|— 9 000

Abschreibung Schachtanlagekonto . Abschreibung ifenbahnans<hlußgleiskonto

M 27 000,— | „400,98

Al Gl beeibrito Seilbahbnkonto . . Abschreibung Lagershuppenkonto . Zugang

.

b

8 699,1

2 S

27 400/98 3 400/98 16 000|—

4 000|—

3 8 660 13

n, Dezember 1910,

Áb A Aktienkapitalkonto . . Hypotbeken :

Werkshypothek

89 000

Abtrag . . „40 000,—

220 000 A 19 942,77 Aba e IS244 MNeservefonds , A 4412,45 Zuweisung fUr 1910| alonfteuerrüdlage M 600,— Zuweisung für 1910 A

Kreditoren. ¿11 Gewinnvortrag 1. Ú 10 Æ 8950,42

60 945,18

50 000|—

3239,25 100 000|—|| T

s

r

[P

000 600,—

4000 Neingewinn

5.0 000 für 1910, 7

| 24 000

12 000|—

08} Per Gewinn-Vortrag aus 1909 Einnahmen aus Mieten,

Krieger, Prok.

Paul Meyer, stell-

M 90 000,—

Arbeiterhäuserhypotheken

| 14 042/50

14 078/23 Pasfiva.

Ab \ [S 204 000|— 140 000|—

863/34 s) 10

1 000|- 6: 3| 8H

345 D5IISs

Pasfiva.

M A 600 000

50 000|— 18 760/3:

( 6517

1] 200/— 51 103

9 895/60

[107045] Soll.

An

Soll.

An Abschr L ‘aas Z ntere

¿1 RIETON

D

Immobilien- u. Liegenschaftenkonto Maschinen- und RRIOREAES « A DeDITOTENTONO a

é ASCHNETUNOSTON O

Reingewinn inkl.

Die laut Beschluß mit 4 18 treffenden Coupons erhoben werden.

Untertürkheim, 6. März 1911.

Stuttgarter Gipsgeschäft.

"Bilas per 31. gate 1910, b u L 321 198/53 Kapitalkonto . j 7 590|— Kreditorenkonto ..

74 141/42 Reservefondskonto . . Extrareservefondskonto Delkrederekonto . :

A Gewinn- und Verlustkonto .

402 929/95

Gewinu- und Verlustkonto.

Ab » 92 901 9D 11 9254/36 13 668/52 3 645/79 260/85

43 065/53 94 796/60 der Generalversammlung festgesetzte Dividende von 60 - per Aktie bei der Württemb. Vereinsbauk in S

eibungen . A ungsunkostenkonto : fen- und Sätekonto

Per Vortrag von 1909 . Warenkonto

omiekonto , R L, Vortrag von 1909

ür den Auffichtsrat: Der Vorstand.

er Vorsitzende: G. von Müller.

G. Engelhardt.

Dezember 1910.

„Haben.

M ha 180 L 138 162/07 18 000|— 22 000|— 1 702 35 43 065

402 929] Haben.

39

53

95

A 4 26 013/65 68 S

|

[

94 796/60

/o kann von heute an tuttgart gegen Einsendung des be-

1106763) Mitteldeutsche Privat-Bauk, Aktiengesellschaft.

Handlungs1

D Te

Abschreibun Kon

Reingewinn T

n ap E: auf 4 9/0 Ber( D 9/0

Nortrag .

Zinf\ Prot

Bankgebäude- und

Geschäfts8erwerb . C N Nükstellung für später fällig werdende Talonsteuer .

Vortrag

Gewinn- und Verlustkonto am 31A.

e Debet. infosten :

a. Gehälter, sämtliße Geshäft8unkosten, kontrakt E Tantiemen .

ste Vergütung an den Aufsichtsrat. . . 4 Lokalaus\{huß .

_ "

C. Steuern . C O

gen auf:

öInyentarkonto 200 000, TOTOTTENTIONO 200 000,

1 pro 1910: 4 3 898 23406,

Mpelchen wir folgendermaßen zu verteilen empfehlen : Reservefonds E

Dividende auf A 50 000 000, G, Jjütung an den Aufsichtsrat gemäß Z 22e der Statuten Superdividende auf 46 50 000 000, L 1 auf neue Ne<hnung

2 000 000 -— 958 500 000,

175 000,—

: « 300 000, —-

300 000,— 36,82

2 397,24

4

3 619 431 40 000|— 45 000

451 751:

875 000|—

3 898 23406

Kredit.

S D C A . . . . S d 0

Gewinn an:

Top >

L CUIN C

en tinfl.

zistonen .

nertrag

Effekten Sorten Coupons ,

Dezember 1910.

8 929 41723 1 953 72 | 4 585 256 74 3317 419 40 985 079 96 13 9 982 ) 98 27 424 43 93

8 929 417

Generalbilauz am 31.

Aktiva.

|

h

L C Es M E

zum Deutschen N

A¿ S9.

1 Untersuchun 9, Aufgebote, 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von Wertpapieren. 4 . Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktienge|e

s\a en.

gla lust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Mlschaften.

Sechste Beilage

i Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer {gespaltenen Petitzeile 30 .

7. _— “e:

Reichsanzeiger und Königlih Preußi M En

Berlin, Donnerstag, den 9. März

191.

6 Geiacka, ‘inb Wirtsaftögeno! Fensdaîte: Il. 7. Niederlassung 2c. von Rech

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung

9. Bankausweise.

10. Berschiedene Bekanntmachungen.

tsanwälten.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsch.

107069] | Zuckerfabrik Mem Ua in Demmin.

Wir geben hiermit in Gemäßheit des $ 27 der Statuten befannt, daß auf Grund der in das Handels- register B Nr. 5 erfolgten S an Stelle der aus dem Vorstaude unserer Gesellschaft ausge- schiedenen Direktoren, der Herren Franz Witt und Or. Jaworowicz,

Herr Betriebsingenteur Erih Berndt aus S Stettin und

Herr Buchhalter Nudolf Bergfeld aus Demmin in den Vorstand kooptiert worden sind. y

Die Herren Berndt und Bergfeld haben die Zeich- nungsbefugnis in demselben Umfange, wie sie den bisherigen Direktoren, Herren Fr. Witt und Dr. Faworowicz, zustand.

Demmin, den 7. März 1911.

Der Vorsitzeude des Auffichtsrats: von Schwerin.

[106616] D SEBG, Bei der am 2. März d. I. erfolg

unserer Anleihe L vom Jahre 1889 find fol

Nummern gezogen worden : :

98 69 98 152 184 224 283 296 493 491 497 731 737 743 750 812 892 896 908 943 970 1007 1017 1020 1 1086 1107 1131 1141 1195 1202 1281 1A

1

ten Ausl losung gende

305

4 392 $91 833

877 1082 1313 1650 2032

T D 028 »)

1325 1326 1343 1361 1429 1504 1567 1665 1670 1681 1768 1813 1879 1892 2079 2084 2091 2402.

Ferner sind bei der gleichzeitig losung unserer Anleihe Al vom Jahr gestempelt zur Rückzahlung mit 1029/0 Nummern gezogen worden:

99 31 91 154 255 29 763 780 T91 815 -833 1041 1181 1183 1284 1758 1768 1851 1859 2047 2079 2327 2333 29782 2793 2818 2853 3099 3167 3174 3207 3526 3557 3606 3701 4206 4225 4579 4640 5020 5037 5389 5400

612 918

erfolgten Aus- e 1902, ab- folgende 92

D

506 1019 1699 H O3

0799

Did

459 1000 1628 1946 2709 3065 3411 4100 5010 5213 6083 6714

202 012 834 883 981 1339 1359 1409 1887 1913 1943 92379 2458 2703 2988 2996 3034 3255 3258 3406 3859 3962 4029 4838 4986 4990 5099 5101 5193 5643 6049 6706

3067 3478 4189 5017 5240 6089 6727

5044 5096 5455 5469 6062

6712

[10

versammlung am Freitag, 3 Uhr Nachm., im Geschäfts ¡lokal der Gesellschaft,

7063] Alsen’sche Portland-Cement-Fabriken,

Hamburg.

26.

Einladung zur

den 31.

Hamburg, Catharinenstraße 37.

2) Vorlage ‘ber Bilanz und Gewinn- und Verlust-

3 Aus

iben spätestens bis zum Versammlungstage gegen Borzeig Depotscheine einer Bantfitna über dieselben Stimmkarten im Kontor der Gesellschaft in

oder ihre d

Tagesorduung :

1) Geshäftsberi<ht.

re<nung für das Jahr 1910.

Beschlußfassung über deren Genehmigung und

Dechargeer teilung.

) Nedalil des Aufsichtsrats. E welche sübung ihres

Stimmrechts teilnehmen

ung ihrer

Hamburg in Empfang zu nehmen. [106623]

Grube Leopold bei Edderitz

Au der

M ber

werden die

7 (1€1

Behufs hat

[leg

ba1

erfolgte

per

Kot DET

stehenden Nationalbauk

Anhalt-Dessauische è Landesbank, Dessau,'

Levi Calm & Söhne, Bankgeschäft, Bernburg,

Aktiengesellschaft.

am Montag, deu 27. März R ittags #2 Uhr, in Cötben (Hotel aumten ordentlichen Herren Aktionäre aden.

Teilnahme an der w. der Depotscheine der die

Aktien be

der Be esche inigung über

Hinterlegung von Aktien

zeihnis bis cinschließli< 2: der Gesellshaftskafse oder

Stellen zu erfolgen :

für Deutschland,

68/69,

ung der

k

Nor

DUEL der

einer

Behrenstr.

B. J. Friedheim «& Co., Cöthen, Carl Fürstenheims Erben, Cöthen,

Pan der gen Bankverein, MAGLOQUES, Ebendase

lbst kann vom 17. März d. Irs.

Geschäftsberiht entgegengenommen twerden.

Tagesordnung :

ordentlichen General- März,

an der Generalversammlung zur wollen, 3. Tage vor dem

Numpf) an- Generalversammluug hierdur< ergebenst ein-

Generalversammlung nah $ 20 des Gesellschaftsvertrages die R

e s bei Notaren nebst Nummern- . März 1911

B

ab der

Aktien

911,

nach-

erliu,

[107124]

Einladung zu einer ordentlichen Genueralver- sammlung der Aktionäre der Hessischen Bank, Actien-Gesellschaft in Liquidation zu Darm- stadt auf Mittwoch, deu 29. März 1911, Vor- mittags 11 Uhr, im Bankgebäude in Darmstadt.

Tagesorduung: 1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts per 31. Dezember 1910.

9) Entlastung der Liquidatoren Auf-

sichtsrats.

3) Auf sichtsratswahl.

4) Vergütung des Aufsichtsrats. Ï

D) Entlastung früherer Vorstands- und Aufsichts-

ratsmitglieder. /

Die Aktionäre werden unter Hinweis auf $ 23 des Gesellschaftsstatuts zur Teilnahme einç el den.

Darmstadt, den 7. März 1911.

Die Liquidatoren : Dr. Bopp. A. Sigmund

und des

[107125] Generalversammlung der

Deutschen Linoleum- und Wahstuch- Compagnie, Rirdorf.

Die Aktionäre der Gesellschaft we zur ordentlihen Generalversammlung Sonnabend, den $. April 1911, Vormittags 107 Uhr, im Verwaltungs8gebäude der Gesells<aft zu Nixdorf, ergebenst cingeladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Vorlgung Gewinn- und Verlustkonto für 191 Nevisionsbericht. Genehmigung Vorstands und des

4 S fassung über die 2

gewinns

5) Wabl as Nevisoren für

6) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversam laut $ 29 der Saßungen alle Aktionäre, zu bgc be bei den zu “fassenden Beschlüssen ie

n Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien zur Teil- drei Tage vor

e Len L Un

E O 3) der Bilanz und Entlaf Aufs fsichts rats.

Verwendung

E,

n n

jenigen : nahme an der Generalversammlung derselben bei der Gesellshaftsfasse oder dem Bankhause Hardy & Co., n M

| T: rmitt

[107070]

A. Schaaffhausen’sher Bankverein.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur< zur diesjährigen ordentlichen Genueralver- sammlung auf Mittwoch, den 5. April 1911, Vormittags Al Uhr, in unser Geschäftslokal in Cöln, Unter S ausen Nr. 4, eingeladen.

agesorduung :

1) Vorlage der Tageoo und der Gewinn- und Berlustre<hnung, des Geschäftsberihts der Di- rektion und des Berichts des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns.

5) Wahl zum Aufsichtsra

Eintritts far ten und Stimifnzettel erhalten diejenigen Aktion welche sich entspre<hend dem $ 34 Absaß 2 des Statuts bei einer der nachverzeichneten Stellen legitimieren :

bei dem A. Schaaffhausen’scheu Bankverein in Cöln und Berlin sowie dessen übrigen Niederlassungen in Boun, Charlottenburg, Kleve, Crefeld, Köpeni>, Duisburg, Dülken, Düsseldorf, Emmerich, Godc®- berg, Grevenbroih, Kempen, Mörs, Neuf, Odenkircheau, Potsdam, Rheydt, Nuhrort, Sc<hmargeudorf, Schöneberg, Steglitz, Viersen, Wesel,

bei der Dresduer Bank in Dresden und Berlin fowie deren Niederlassungen in Augsburg, Bremen, Bückeburg, Cassel, Chemuitz, Detmold, Frankfurt a. Main, Fürth, Hamburg, Hannover, Leipzig, Mannheim, München, Nürnberg, Plauen e V , Wiesbaden, Zwickgu i.

r Een Bank in Duisburg und Metz,

bei der Ostbank für Haudel und Gewerbe in Poseu und Königsberg, ei der Pfälzischen Bauk in Ludwigshafen, Frantf furt a. Main, Mannheim, München, ind dexen übrigen Filialen,

i der Rheinischen Bank in Efsfen, Duisburg, und Mülheim a. d. Ruhr,

bei der Vereinsbank in Hamburg, Hamburg,

bei der Westfälisch -Lippischen Vereinsbank, Aktiengesellschaft in Bielefeld, Detmold, Herford, Lemgo, Minden,

äre,

>Z r +19

Koblen

6483 6562 6618 675 6842 6877 6900 7201 7220 7222 7487 7798 8145 8246 8262.

Die Kapitalbeträge dieser ausgelosten Stücke, und ¡war von Anleihe x 46 1000,— pro Stü>k und Anleihe Ul 4 150,—, zuzüglich 29/6 Agio M 3,—, in M 1 53,— pro Stü, fönnen vom 1. Juli d. J. ab in Berlin bei dem Bank- hause S. Bleichröder und der Dresdner Bank, in Dresden bei der Dresdner Bauk und in Cainsdorf bei unserer Gesellschaftskasse in Empfang genommen werden.

Eine Verzinsung über den hinaus findet nicht statt.

Von früheren Auslosungen find fo noch nicht zur Zahlung vorgelegt

Anleihe A zu S 1000,— pro Stüc 951 500 803 807 1484 1487 2015.

Anleihe Al zu # 153,— pro Stüd 1858 3053 3055 3610 6302 7951,

ferner zur Nüc>zabhlung am U. Juli 1907 ge- kündigte Anleihe Ax zu 4 157,50 pro Stü:

Nr. 656 657 658 9 16 Vie 918 919 982 983 984 985 986 987 988 989 990 991 1710 1116 1A LCIS 2004 2057 9930 2231 9232 2233 2234 2466 2467 2569 LOTL ZOCE 9573 4138 4139 4140 5253 5486 5487 5488 5489 5669 5670 5671 5672 5673 6016 6017 6018 6019 ect Akti H zu 6020 6021 6022 6023 6024 8198 8216 8217 | 4 Uhr, im S Petritorr all Í hierselbf stattfindenden 8218 8219 8220, gebenst eing

deren Verzinsung vom Nückzahlungstermin ab auf- gehört hat. Borlage und ratung des

Cainsdorf i. Sa., den 3. März 1911. Jahr 1910. Königin-Marienhfüitte, Actien-Gesellschaft. 2) Neuwahl zu

Stimmfarten beh H Finke. _Halífter. Aktien oder einer notariellen Besche ng über der

der Gesellschaft und bei Herrn Herm. Wolff hier, B C auSgegeben i i : / j o 1 4 db aftäberidt tungs blu K 11} Tin 1 DtIe 1 oller h ben th 5 Aktien An beiden Stellen liegen au<h Geschäftsbericht ingsat UT t für die n n [le aben ihre Aktier

M 5 n E Í : I ( G o t 1aR8A of y Aktionäre aus. e | selb autend en Hinterlegungssceine d L Braunschweig, den es deuts<hen Notars bis z 25.

erlin b bei der Berliner Handelsgesellschaft, der Deutschen Bank, der Nationalbank für Deutschlaud, Beérds Delbrü> Schi>ler @ Co., i Herren Hardy «& Co. G. Wi. D, D. Bean üt a. M. bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bank, bei Herren Gebrüder Sulzbach, bei Herrn Jakob S. H. Stern, in Breslau bei Herrn E. Heimann, in Aachen bei der Rheinisch - Wesifälischen Diskonto- Gesellschaft A.-G., Danzig bet der Danziger Privat - Aktien- Bank, M bei Herren Meyer & Gelhorn Verlustvortrag aus 1909 E R p Mieteertragskonto . . . . . . . 13102375 | zu hinterlegen. Nerroaltungsunkostenkonto. . . ST79E | Die bterüber ausgestellten Hinterlegun Steuerkonto . , gungen dienen als Legitimation zum Eint Hppothekenzlasenkonto Gene ralve a women wei insenkonto ; Der Geschäftsbericht ] Bilanzkonto . in unserem Geschäftslokal Danzig-Lang fit für die Aktionäre aus. Danzig-Langfuhr, den 8. L. Danziger Elektrische Straßcnbahn Aktien-Gesellschaft. E Der Vorstand. Kupfershmidt. Pape.

fowie bei den Bankhäusern: Sermaun Bartels in HSaunover, Philipp Elimeyer in Dresden, E. Heimaun în Breslau. Cöln, im Där 1911. Die Direktion. Arie a ing der | folgt E Aba ß 2 des S s lau tet : î V o g 0 c g s L E E ags M 5x ; “Marne ra Y übe E mu l “am fiebenten Tage vor dem Tage 1e E oder eine de utsd n Notar ßteren Falle mit Ang ae bei der Gesellschaft bis sammlung hinterlegen Direktion eni iber in einer ihr ge-

6130 6145 3751 6801

«ÿ

10 038 349/03 53 931 385/95 8 726 269/89

47 591 712/10 28 E 5

D A Pferde- u. Wagenkonto 1,—

U e E02, 0

ADIMTCIDUUA. 6

Laufbühnenkonto . und Wegekonto . und Vorrichtungsarbeite nkonto

1 660/13 7 000|— Malabeltand ntl, Sorten Und GoUo S eo 6 Wechsel und Devisen E S : Gutbaben bei Banken, Bankiers und Kommunen inkl. Reichsbankgiroguthab en Geden G S D E Eig jene Wertpapiere . S

(davon festverzinsli ih . A 3 706 938 —) 1forttalbé eteiligungen d E e E d G-A T

Beteili zungen

n OTTIALL ebitoren in laufender Rechnung g:

Laae Bilanz, DeS 1910

1) Bericht des Vorstands über die chäfts unter Vorlegung der Sewinn- und Verlustkontos un berihts für das Geschäftsjah Bericht des Aufsichtsrats

Beschlußfassung über di Bilanz nebst Gewroinn- 31. Dezember 1910, eilung d Vée t lastung an den Vorstand und 2 Luf srat und | a. cer. in den ästsräumen de Selellia (1 | der er Heichébank oder cinem die Feststellung der Gewinnanteil ftionäre. | Rixdorf zur Einsicht für die Herren Attionare aus. | von de E Reich han! r eit

3) Aufsichtsratswahl. j 1911, : [g “Num n Depot jein, im

Édderitz, den 9. März 1911 _ Der gun Zir, S

Der Aufsichtsrat. | Königl. Geh. Kommerzienra? | nah stattgehadter Seneralver

7189 8108

T1170

7980

7131 7958

6991 7821

die Be escheinigung eincs Notars über die erfolgte ihre Aktien in der gleichen Frift beigebra t haben.

Gegen die Meldung

cl

1 163/75 ; 1 162 2/75 l | Vorschüsse

(3c G it ¡terl le gung owie | : werden Stimmfarten

j

|

| Berlin W., Markgrafenstr. Nr: 45, Hinterlegt e

|

| 5

Î “s 19 65669 E Ent unì G n nn- und Verlustkontc liegen vom 20. Iaärz | ivlcetens. 49 656/69 ¿ Ee E

@ 0) L aut rnde (D

107 878/37 4 120 8 820/— 22 886/75 3 065 2s 296 L'( | i; | | 71 77 | j 798 6111C 798 6111/06 Ihringshausen, den 4. Februar 1911. Die aitiniba g der vorstehenden Bilanz

7 S mit den ordnungsmäßig geführte auptb i de Aktien-Gesellschaft Gesellschaft Leiniei aue Gand dee Luplhihern der Braunkohlenwerke Möncheberg.

Bücherrevision und des Bergleihs mit den Belegen. O. Brunne.

49 973 249/05

gedec kt S S De E S 0 D D L S Kanton « "O - h Diantio 3l 889 874189

(außerdem Ayaldebitoren . 15 618 545 62) ude in: Magdeburg, Hamburg, Dresden, Burg, Chemnitz, lena, Eisleben, Grfurt, Gardelegen, Genthin, Halberstadt, Id, Kamenz, Langenfal ¡a Meißen, Merseburg, Müblhausen, Neuhaldensleben, hausen, Dederan, OVsterwi ied, Quedlinburg, Sangerhausen, Sc<hönebe>, | Tangermünde, Torgau, Wernigerode und Wittenberg . H 6 838 374,93 | DOUDOIIIN C 1 662 900,— (außerdem 4 965 000,— Sicherungshypotbheken und Grundschulden, getragen für den Verkehr mit Sparkassen, Kommunen 2c.) Immobilien 0 É E E E E T 369 319/05 tahlkammereinridWtungen C R 587 114/35

263

Eilenburg, Nücfzahlungstermin

Helmstedt, Hers-

Stüdfe

[107160]

Deuts fe

lgende

>

Nr. 38 94

r (9 c tellen 9 175 474/93 a q Nr. 1703 eins- Deine die

R auer solchen Bi esites bis nach [versammlung legi itimtc S Aktien die mit apa ano. d é Totno r B F og Norlts 38. ordentliche Generalversammlung t es Berl Donnuerstag, den S0. März LO1L, Nachmittags 23 Uhr, y Bsrsenhalle, Saal 14.

on Krosig f, Vorsitzender. | orfißender des AUusihtsrats s er fi t nd B e über d en Be fit seiner Dampsschisfsahrts-Gesellshaft Kosmos. E ben genannten Berliner Anm

D 4 K A T L ns über Aktien hinterlegt n

> 01 1ftta au mge

Fnve ntar inkl. Stc

in

Cassel, den 11. Februar 1911.

(L. 8.) Alb. Schmin>e, beeidigter Büerrevisor für den Bezirk der Handelskammer in Caffel.

„Gewiun- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1910. Kredit.

P e rae M A

286 161/28 153 896/84

Der Vorftand. 107108] S : E —— Danziger Elektrishe Straßenbahn. i | q zur ordentlichen Generalversamm- Aktiengesell) chaft E Ziegelfabrikation zu Braunschweig. | uug der Ationäre auf Mittwoch, den 29. März der am Freitag, den 3X4. März, Nachmittags | 1911, Vormittags 10 Uhr, im Hotel „Danziger ordentlicheu Generalversammlung er- | Hof“ in D <t des Borstands

1 J Ge eibá itsberi 4/1 Det 2) Beschlußfassung die Bilanz, die Gewinn- ustre {nung 1910 uber die awois des Ne ’ingewin ins 1e (Ent ita. ves Borstands und Au sicht: rats. }) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

i Aftionäre, wel<be an der Generalversammlung oder über d e der Reichsbank März

1911.

MERUr s, ° den 9. März

914 561/50

D 7 Krahl.

[107111]

2058 9570

2055 2056

C5 Einladun \ZINiALUI

A Pasfiva. Ta E e 1 i a E 6 Neservefonds :

Á | 4 50 000 000

6 170/50 41 829/12 8 500/87 11 053/11

Kohblenkonto Brikettkonto

Mieten- und Nebenetn-

nahmekonto E

7 158/89] Gewinnvortrag 1. Ja- 15 176/22 nuar 1910. / 8 9504 2 22 189/24 | 9 013/01

A 45 7/60 8 L 28 65 | 1 072/89 2519/26 3 009/49 3 239/25 600|— 12 000|

in Q2/anz1ig

. M 5 000 000,— ; „800 000,— Famtenunter Bunde ee Aa A E e G6 | ) Be ige Dividende é 5 438/24 Betra 1 der überhobenen Zi nsen . E 256 902/28 Kredit: oren : | Noftro 22 448 028 59 Loro (davon 6 60 079 94 146 692 56379 Reingewinn pro 1910 . 3 898 234/06 263 914 561/50

: 8008 : 5 800 000 Tagesorduung : 550 000|—

34 263 394/54 j

und D ateric ienkonto Fnappschaftskasse a és an ndlung zunfofte ko nto Betriebsunfostenkonto . Geh [terkonto . J taschiner ireparaturkonto . Ark ‘itélobnt fonto Feuer versicherungsfo nto Md en ifonto Geb zutereparat Zinsenkonto ¿s Fe erv efondé Tonto . G

{on üdlagekonto nne , und Verlustkonto .

Abschreibu1 igen zrehtsamekonto .

Dam

für 1910.

Tagesordnung : Ge M 17S beri T8

4 002/35

1 Der lomwte

tnd über d

und Berl

TUT A, 4A V

M 15 618 545,62 rat. i | Verw } E verden

; vom 16. d. Mts.

45> S auêéaecaecbe

m Aufsich ufs Tei iInabme an de r ho

[107114]

Ton- undSteinzeug-WerkeW. Richter &Cie.

Aktien-Gesellschaft, Bitterfeld Pre Aktionäre unserer Gesellshaft werden ¡u der am Douuerstag, deu 6. April d. J., Vormittags UU7 Uhr, im Hotel „Der Fürstenhof“, Berlin, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlegung und Genehmigung des Geschäfts- berihts, der Bilanz sowie der Gewinn- und | An Verlustre<nung. L

2) Entlastung des Vorstands u des Aufsichtsrats.

3) Beschlußfassung über eventuelle Zusammenlegung des Aktienkapitals und Schaffung von Vorzugs- 196 25 57

i. T: Cu » j 49ID Sti: Renas Abänderung des $ 4 der Gai Ai iti ÓA Gemäß $ 34 der Statuten sind zur Teilnahme E an der Abstimmung in der Generalversammlung nur t die Aktionäre Kareifdfat die spätestens drei Tage vor der Generalversammlung ihre Aktien bet der Gesellschaft hinterlegen oder eine anderweitige Hinterlegung in einer dem ria genügenden Art nachgewiesen haben. Die geseßlihe Befugnis jedes Aktionärs, bei einem Notar zu hinterlegen, wird bierdur nicht berührt. Bitterfeld, den 8. März 1911. Ton- und Steinzeug-Werke W. Richter & Cie. Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Deinert, Vorsißender.

g 7 befristet) urkonto

7. März 1911.

Der Auffichtsrat. Herm. Wolff, Vorsige nder. | j :

„„Vaulinum“ Bau Aktien- Ges. Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Die bierdur

S

Magdeburg, den 15. Februar 1911. Die Direktion der Mitteldeutschen Privat-Bank, Aktiengesellschaft. Schultze. Hommel. Wiede. Lewandowsky. Gentne Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung i den von geprüften und in Ordnung befundenen Geschäftsbüchern der Bank bescheintge ih hiermit. Magdeburg, den 18. Februar 1911. L Georg Mosenhauer, von der Handelskammer zu Magdeburg angestellter und amtlih beeidigter Bücherrevisor. Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 7 %/9 glei< 4 70,— für die Aktien à 4 1000,— und U 105,— für die Aktien à 4 1500,— festgeseßte Dividende kann vom 8. d. Mts. ab gegen Ein- reihung des Dividendenscheins Nr. 10 an unseren Effektenkassen in Magdeburg, Hamburg, Dresden, Leipzig, ferner bei unseren sämtlichen Filialen und Zweigniederlafsungen und unserer tommandite in Aschersleben, der Ascherslebener Bank e, Kohen «& Co. (Kommandit- gesellschaft), sowie bis bis zum 10, Mai cer. au in Berlin bei d Deutschen Bank, Berliner Handels-Gesellschaft, Commerz- und Disconto-Bauk, Nationalbank für Deutschland, oder in Frankfurt a. M. bet der Deutschen Bank, Filiale Frankfurt a. M., Vék I. Dreyfus «& Co,., errn Franz Straus Sohu, oder in Barmen bet dem Barmer Vankverein, Hinsber; i G see «& Comp. unter Beifügung eines nah A Nummern geordneten Berzeichntsses erhoben werden. Magdeburg, den 7. März 1911. Mitteldeutsche Privat-Bank, Aktiengesellschaft. Schulte. Hommel.

cD 9

A

[106752] Aktiva. Pasfiva. b os 2) 00 ps 440 000¡— 32 805/75

3 453/82

496 2

[e per n <

D

2 000, « 21 415,98 9000,02 e 19 487,37 2000 . B01 Ü 25 000,- 1 660,13 + DA4U0 90 ¿ 4000; | ¿1 102/00 96 997/23 | 6 8 950,42 | | 60 945,18 69 895/60 Li 453 010/89 453 010! 39 Die Uebereinstimmung der vorstehenden Gewinn- und Ve rlustre<nung mit den ordnungsmäßig ge-

führten $ dav tbliÄert der Gesellschaft bescheinigt auf Sa der vorgenommenen Bücherrevisfion.

Aktien-Gesellschaft Braun lohlenwerle Mönteberg,. Caffel, den 11. Februar 1911. Alb. Schmind>e, beeidigter Bücherrevisor für den

L ! ; ai ahl. Bezirk der Hant velsfammer in (Safssel. Tie auf 8 /a festgesezte Dividende gelangt sofort kei der Dresduer Bank, Filiale Huéza ung-

mir

4 Ja

M ei i F

480 000! 16 2599/E 57

Grundstü>s- und Gebäudekonto . Per ?

Kassakonto °

59/57 in

——

er

lieat vom 11

Fhringéhausen, ten 4. Februar 1911.

März 191

Beexlin, den 15. Februar 1911.

„„Paulinum“ Vau Aktien-Ges.

I. Rosti

inne

Caffcl, zur