1911 / 59 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[106955] Aktiva. pa

E Ca as

Deutsche Jmmobilien Aktiengesellschaft.

Bilauz vom 31, Dezember 1910.

Pássiva.

Ap

Immobilien . Barbestand

Debet.

Konto Feuerversicherung Konto Zinsen . i Konto. Steuer. . .. Konto Abschreibungen Konto Unkosten

Saldo .

Mb 619 918/97 437/31

A Aktienkapital . Gläubiger . . , Reservefonds . Saldo

620 356128

Gewinu- und Verlustrechuung.

E S M

141

9 353/38

1 478/01

4 231

164

12 527/82

27 896/57

Aacheu, den 7. März 1911. Deutsche Jmmobilieu Aktiengesellschaft.

(10697) Terrain-Aktien-Gesellshaft Münhen-Shwabing in München.

Vilanz vom 31. Dezember 1910.

Aktiva.

Immobilien Bauten: Straßenbau . 64 482 69 Hochbau . 200 398,57 Bureaueinrichtung : Stand vom 31. De- zember 1909 . Zugang

Abschreibung

Utensilien : Abschreibung 109/)

b

L 200,46 201,46 200,46 180,—

18,—

A

b

1 720 140/44

|

264 881/26

L

162/-

K Aktivhypotheken Debitoren: laufende Mieten und Pilsen ¿L DOOIZE div. Debitoren . 2439,78

1 125 13 000

Pflastersicherung Verlust 1910 .

Soll.

Bureaueinrichtung u. Utensilien,

insen inkl. Provifion

3 Unkosten :

Gewinnu-

2 032 213/01

München, den 7. Februar 1911.

O Aktiva.

Anlage-, Grundstück-, Bahnerhaltungs-

Au gsbu q

_Max Karl Stücker, Vorstand.

Abschreibung .

91 An Miete A

Bortrag vom Jahre 25 16

dolf Brors.

Aktienkapital: Stammaktien Vorzugsaktien Hypotheken : Annuitäten und Bankhypo- theken am 31. Dez. 1909 Zugang C N

M 79 985 6 835,70

Rückzahlung und Nebernahme Amortisation

Op Pa R Reg ZT T

1909

Á

600 000|— 500 000

658 824/22 (s 000/— 675 824/22 | | 86 820/70

T

Nestkaufschillinge am 31. Dez. 1909 . 164 778,— Rückzahlung . 96 778,—

589 003/52

68 000|—

Santa Straßenherstellungshypothek Mee e e Delkredere Kreditoren :

laufende Hypothekenzinsen u.

rüdckständige Steuer div. Kreditoren .

und Verlustkonto vom 31. Dezember 1910.

M 218/46 32 751/61 14 601/51

47 571/58

Immobilien .

Berlusft 1910

6 370/24

953/37

Ep

b A

320 000|—

285 20176

2 6271/50

12 527/02

620 356128 Kredit.

(Mt 10600

M % 18 800 9 096:

atr E arer A Wt IEWLE enan.

27 896/57

Passiva.

M A

1 100 000/—

|

657 003/52 42 256/18 971 1/82 20 000|— 195 917/88

|

ry 5909102 7 323/61 )

|

Miete und Pacht ;

Haben.

2 032 213/01

M A 19 846/76 8 500|— 19 224/82

47 571/58

Bilanz per 31. Dezember 1910.

M | 3 331 406/53

Aktienkapitalkonto 4 9/9 Anlehenkonto

er Localbahn.

Pasfiva.

|S 1 700 000|— 1 485 000|—

S E

[107061]

ausgelost :

7, Mars 1911.

In Gemäßheit der Bedingungen der Hypothekenanleihen

vom 8. Oktober 1895, Absa und vom 2. März 1898, Absatz ; wurden beute vor Notar Justizrat Pütz hierselbst nachstehende Partialobligationen zur Rückzahlung

P

Brauerei Carl Beckmann.

a. Nr: 4 15 25 62/64 84 90 94 124 195 199 205 245 262 295 317 338 348 419 431,

b. Nr. 541 571 583 586 643 656 672 673 679 690 734 789 894 919 923 943 957 969 977 997.

Die Einlösung dieser Partialobligationen erfolgt am L. Oktober ds. Js. bei dem Barmer Bankverein, Hinsberg, Fischer & Co. hierselbst.

Solingen, den

[106273]

Dae 2) Immobilien:

Mobilien wte

Aktien

Aktiva.

Aktienkapital wie im Vorjahre 2) Hypothek z. Gunsten d. Steeler 3) Nückständg. Hypoth.-Zinsen ) Aktienzinsen, noch niht erhoben

Junventur vom 31. Dezember 1910,

Aktiva. a. Grundstück wie 31. 12. 09 (o Gebäude " v u Zügaäng in 1910. ;

13 9% Abschreibung

am 31. 12. 09

Zugang in 1910 .

5 9/9 Abschreibung

Guthaben bei der Sparkasse in Steele

Passiva.

Spark.

Summa der Aktiva

_—

Summa der Passiva . . | |

Bilanz vom 31.

Vermögen .

Kapitalkonto .

Verlust

Dezember 1910,

6A 30 286/12 9275/86 30 561/98 458/43 5 195/43 106/90 “1 5 302/33

265/11

7 800 1 673/92

24 000 480|— 88 -

59 375/07

| \ | | | |

37 568| 21 807/07 22 186/19

379/12

Pasfiva.

Barbestand . Immobilien Mobilien . Wertpapiere

Verlust

_—

Soll,

Sparkassenguthaben

59 754

Gewinn- und

19

Kapitalkonto Aktienkonto . Hypothekenkon

Verlustkonto.

Aktienzinsenkonto

to

6 [A 22 186/19 13 000|— 24 480|—

88

59 75413

Haben.

NYerlust aus 1909

O Abschretbungen

Steele,

Mietsverlust Thüner .

Cas3pers, Vikar,

M

2815/6 den 3!. Dezember 1910.

4 652/03 201133

1238/77 723/54

ry

(

Ier, Miete und Zi Berlust

nsen .

Die Actien-Gesellschaft „Katholishes Gesellenhaus““. Der Vorftaud.

Borfsitzender.

Th. Lindemann, stellv. Vorsitzender.

V MUPÊT,

Rendant.

2 815/67

Geprüft und richtig befunden. Der Uuffichtsrat. H. Bömer. W. Kammann. Die Rechnungsrevisoren : Keuthben. Franz Fischer.

D I.

[107072] /

In der heute stattgehabten XVI. Verlosung find die Nummern

Lit. A Nr. 65 über nom. é 500,—,

Lit. #3 Nr. 150 über nom. 46 1000,— i: unserer Teilschuldverschreibungen zur Nück- zahlung à 105 °/6 per 1. Juli cr. gezogen werden.

Restautenu.

Lit. A Nr. 47 über nom. 4 500,—.

Lit. B Nr. 108 über nom. 4 1000,—.

Berlin, den 3. März 1911.

Berliner Baugeuossenschaft Eingetragene Genossenschaft. K. Schrader. Th. Nabethge.

#7 Terraingesellsaft „Langenhorn=- Fernsicht“

Eingetragene : Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht

in Hamburg.

Generalversammlung am 17. März 1911, Abends 9 Uhr, im „Hotel zur Krone“‘in Hamburg, ,Schäferkampsallee58.

lor U Ü u Tagesordnung: 1) Beschlußfassung über Einleitung dation. 2) Wahl der Liquidatoren. y 3) Auszahlung von 6 1500 pro Anteil. Der Aufsichtsrat.

‘derlassung 2c. von

anwäalten.

[107078] Bekauutmachung. :

Der Rechtsanwalt Dr. Walter Rickelt in Dort- mund ist bei dem Artsgericht hierselb zur Rechts- anwaltschaft zugelassen und in die Liste der Nechts- anwälte eingetragen

Dortmunud, 3. März 1911.

Königliches Amtegericht.

der

Liquis-

[107074] Bekanntmachung. i Nr. 2531. Nechtsanwalt Oskar Köppel in Karls- ruhe wurde heute in die Anwaltsliste D.-Z. 75 ein- getragen. Pforzheim, 3. März 1911. Gr. Landgericht Karlsruhe, I1T. Kammer für Handelssachen, Pforzheim.

[107077 Bekauntmachung. E In die Liste der beim Amtsgeriht Hörde zu- gelassenen Nechtsanwälte ist heute der Rechtéanwalt Mar Faehre, wohnhaft in Hörde, eingetragen worden. Hörde, den 3. März 1911. Königliches Amtsgericht.

07076] Vin die Liste der beim Landzgeriht in Magdeburg zugelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Dr. Zehle heute eingetragen worden. Magdeburg, den 3. März 1911. Der Landgerichtspräsident.

10) Verschiedene Bekannt- machungen. [101593] Bekanntmachung.

Nach dem von dem vormaligen Ratskämmerer Ernst Wilhelm Müller in dem Testamente 4d. d. Salzwedel, den 24. Januar 1735, gestifteten Stipen- dium find:

a. die Söhne der durch Männer abstammenden männlichen Deszendenten des Bruders des Stifters, weiland Ludwig Müller in Braunschweig,

b. die Söhne der durch Männer abitammenden männlichen Deszendenten des Ohbeims des Stifters, weiland Dr. Balzer Nikolaus Burchardt zu Salz- wedel, und

c. die Söhne der durch Männer abstammenden männlichen Deszendenten des Freundes und Gevatters des Stifters, weiland Apotheker Dettlef Friedrich Freese zu Salzwedel,

in erster Reihe zu Teilnehmern an dem Stipendium berufen worden. Auf Grund des § 11 der durch die Allerhöchste Kabtnettäorder de dato Berlin, den 25. Januar 1875, bestätigten Abänderungen der Stiftungsurkunde fordern wir diejenigen, welche zur obigen Kategorie gehören und als Bewerber um das Stipendium auftreten wollen, auf, fch bei uns während der präflufivishen Frist bis zum 20. März d. Js. zu melden und ihre Ansprüche gehörig und voll\tändig darzutun.

Unerläßlide Bedingungen ter Zulassung zum Ge- nusse des Stipendiums und dec Stipendienunter- stüßung find:

a. der Nachweis der Entlassung aus der Prima eines preußischen oder eines von dem Herrn Minister des ôffentlihen Unterrichts den vreußishen gleich- geahteten ausländischen Gymnasiums mit dem Zeugnis der Neife für die Untiversitätästudien,

b. der Besuh einer vollständigen Universität als immatrikulietter Student oder der Besuch der preußischen Kriegs-, Bau- oder Foritakademie.

Salzwedel, den 13. Februar 1911.

Der Magistrat. Pil:

[107168] Società Generale per la Cianamide

; e V A Aktiengesellschaft mit Siß in Rom Via Due Macelli 66. Aktienkapital L. 3 750 000 voll einbezahlt. Bekauntmachung.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am 28, März a. e., Nachmittags 3 Uhr, am Sitz der Gesellschaft stattfindenden ordentlichen General- versammlung mit folgender Tagesordnung ein- geladen :

1) Berichterstattung des

Nechnungsrevisforen.

2) Genehmtgung der Bilanz. :

3) Fixierung der Vergütungen an den Auffichtsrat

und an die NRevisiontkommission.

4) Ernennung eines Mitglieds in

tungsrat.

5) Ernennung der Nechnungs8revisoren pro 1911.

Um an - dieser Versammlung teilnehmen zu können, haben die Herren Aktionäre thre Aktien spätestens

Aufsichtsrats und der

den Verwoal-

fünf Tage vor der Generalversammluug bei

der

Gesellschaftskasse

Banken in Rom: Eæanneco di Roma, Ranca Commerciale TIíaliana,

oder beî

den

folgenden

107068) Von der Deutschen Bank, Firma S. Bleichröder, Bank für Handel und Industrie, Berliner Handels- Gesellschaft, Commerz- und Disconto-Bank, Firma Delvrück, Schickler & Co., Deutschen Orientbank Aktiengesellschaft, Direction der Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bank, Firma Mendelssohn & Co., Mittel- deutschen Creditbank, Nationalbank für Deutschland und dem A. Schaaffhausenshen Bankverein, hter, ist der Antrag gestellt worden : Kaiserlich Ottomauische 4 °/ Auleihe von 1911, mit Sonderverpfändung der Aelcin nahmen des Wilajets Konstantinopel, im Nenn- betrage von Pfund türk. 11 000 000, = 6 204 000 000, österr. Kronen 229 250 000, = Francs 250000000, = Pfd. Sterl. 10 000000, = holl. Gulden 120 000 000 zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 7. März 1911.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopeßky.

[107102] f e Vich-Versiherungs-Gesellschaft auf Gegenseitigkeit zu Bremen.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- sung auf Sounabeud, den 25, März 1911, Mittags 12 Uhr, im Hamburger Hause, *an der Weide 41/42 zu Bremen. G

__ Tagesordnung: 1) Nechenschaftsbericht des Vorstands über das ver- flossene S,

2) Bericht der Revisoren.

3) Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Wahlen in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt in der Generalversammlung sind sämtliche Mitglieder, welche sich im Besiy einer von dem Vorstand ausgegebenen Eintrittskarte be- finden. Diese wird einem jeden Mitgliede ausgefolgt, auch auf Antrag durch die Post zugesandt, welches nicht mit der Zahlung seiner Beiträge im Verzuge ist und spätesteus am Tage vor der Geueral- versammlung bei dem Vorstaud Antrag auf Aus- fertigung einer folchen Karte gestellt bat.

Bremen, 8. März 1911.

Der Auffichtsrat. H. D. PVeuller.

[106637 Die

Generalversammlung.

esellshafter der Sanin-Gesellschaft m. b. H., Fabrik chem. pharmac. Präparate, mit Siß in Köhßschenbroda, werden hierdurch für Donnerstag, den 30. März 1911, Nachm. 3 Uhr, in die Geschäftsräume der Gesellschaft, O 6, eingeladen zur Beschlußfassung über: 3 Geschäftsberiht des Geschäftsführers. 2) Genehmigung, bezw. Feststellung der Jahres-

rechnung. 3) Beschlußfaffung über die Gewinnverteilung. 4) Entlastung des Geschäftsführers. 5) Statutenänderung. Ludwig Bauer, Geschäftsführer.

[107165]

Kolonialkriegerdank e. V.

Ordentliche Hauptversammlung am Mitt- woch, den 29. März 191%, Abends S? Uhr, im Kolonialheim, Kurfürstenstraße 124, I.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Jahres- und Kassenberichts.

2) Abänderung der Satzungen. 9)

3) Innere Angelegenheiten.

4) Srgänzung des Aufsichtêrats

5) Verschiedenes.

_ Berlin, den 8. März 1911. Haberlandstr. 4. j Langheld, Major a. D., stellvertretender Vorsigender des Auffichtsrats.

[103728] Automat z. goldenen Wage, G. m. b. H. Bwickau i/Sa.

In der Generalversammlung vom 24. Februar 1911 wurde bes{hlofsen, das Stammkapital unserer Gesellschaft um 25 9/9 herabzuseßen. Wir fordern daher unsere Gläubiger auf, falls diese an unsere Gefellshaft noch Ansprüche oder gegen die Herab- seßung des Stammkapitals begründete Ginwendungen zu machen haben, fich alsbald bei uns melden zu wollen.

w Zwickau, den 26. Februar 1911. Hochachtungsvoll Automaten Restaurant Zur goldenen Wage Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Friedrich Goßmann. Adolf Wohlfarth.

bezw. Vorstands.

Administration de la Dette Publique Ottomane.

tevenus Concédés par Iradé Impérial du 8/20 Décembre 1881.

[107084]

Recettes brutes du mois

Impôts

Ltg.

Recettes

des mois précédents del'’Exercice 1

29me Exercice Situation du mois d’Août 1910.

Total Total

au au 31 Aofit 1910/31 A oût 1909 13Septemb. 13Septemb. 910 1909

brutes as : Difféèrence

sur 1909

Ltg.

Tabac (Recouvrements d’arriérés) . “— 115 270/48 36 696/839 36 401/15 2274/16 10 984/56

Timbre . Spiritueux Pêcheries . Soie . . . a

S LECIE

de la

Ltq, Ltq. qu | |

8 623/80 2h 112/95 841135

5 333/62 33 761/62

622 364/49 198 797/15 128 730/39

30 06974 110 853/38

636 988/29 223 910/10 127 889/04 94 736/12 77 091/76

375 000¡—

1

91 487/89 22 461/96 66 107 20)

375 000|— 375 000/—

materialien- und Einrichtungskonti . Debitoren . e,

a 196 206/36 Effekten- und Kassakonti .

374 781/37

Erneuerungsfondskonto Unerhobene Coupons8- zinsenkonto, Kreditoren Dispositionskonto . Neservefondskonto. . Spezialreservefondskonto . Dividendereserveklonto : Gewinn- und Verlusikonto ,

E 00 L AE de Fondateut 3)

Dime des Tabacs, pré- levement Jusqu à con- currence de Ltg. 100000, 29. März 1912 angeseßt. en remplacement de Rom, den 7. Märi 1911. 5 l’ancien Tribut de la Der Verwaltungsrat. b Bulgarie

Excédent Chypre, remplacé par Ltq. 130 000 sur solde Dîme des Tabacs traites sur la Douane!) Excédent sur Dimes et autres Revenus, en remplacemoent de l’an- cienne redevance de la

Roumélie Orientale sur Tumbéki en sur la Douane Parts contributives de la Fn den S Serbie, du Montenegro Siltalen Summa et de la Grèce V S 2 G pf , Douanière 39% . 99 109/12 Nubel A,

Rubel [K. B E hes DIVerods. «. « 1 225/55 r : M RN5IRR jolde Actif du Compte „Tré-

Kassa und Bankguthaben . P 1 081 905/561 S E \

Diskontierte Wechsel, tiragierte Effekten und Coupons 20 410 265/13k

Nallomedel und Dome «e e aa oa e e a 68 0/15) 1 933 723/234 / c Q? c

Darlehen gegen Unterpfand . 331 832 10 2

A , (n r , F C 4 C9 9 . , . 0

Wertpapiere, der Bank gehörig 49 99 990/48 E ndustriels et spéciaux afférents aux Revenus .

Wertpapiere, dem Neservekapital gehörig S 1 359 (9U|— lu Personnel et divers (Siège Central et Provinces)

Tratten und Wechsel auf ausländi]sche Plätze 76 870/51] 104 388/39 Ltq. 170 609,93 e

Korrespondeuten : Loro 6 347 326/48/14 081 215/82 Noîtro 1 756 352/27] 2 590 960/34

Konto der Filialen ] 188 5950/80/12 333 508/110 | ; a

Protestierte Wechsel 4 18 042/63 20 138/91 bets des Provinces . e Ee E E

Qan! Av aaa 10) 313 000/04 ck28 99% 49 | Restitution à la Régie des Tabacs des droits de Reftieh

Handlungsunkosten pro 1910 913 ( S (OS Me S Aoldo PaclE A Ei Trégororie“

Yandlungsunkosten pro 1911 49 924/15 91 062/08 | Solde Pass1f du Compte ,„Irêsoreri

Zu erstattende Auslagen C E ¿ 2981/45 11 820/67

5 J er! Z T! L a Or CAALAC 101 441117 127 101/59

mie O E _25 6604 41/17] 127 101/59

Immobilien in Riga, Liban und Lodz 214 807/60] 526 584/16 i et

Konto pro Diverse . á 785 73472] 1 118 121/92 | Sommes amortis et primés du

: Ö E ar 1009404 R dossier .. Lots turcs rachetôós“ etc., etc.

. 141 960 161/5135 168 348/43 S S E SOLLOUSS )

aas Ï

77 128 50919 r j : (7128 5 (94 actif du Comptoe Amortissement d 10 000 000/ | 1 J

Banca Centrale per Ie Industrie ete. zu hinterlegen.

Falls eine Versammlung mit zweiter Einberufung nötig [o wird dieselbe auf den

910 19916 Ée 210 122/60 | pam R E E A ORDOENTIDG D D D E N H I R E E E Be H O E M E K T: Ti E C E Latte a dn VDT Goldberg in

und Stü- | E | 107075] MtSanwal Tx | 6) Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. f zar Revtdanwalisaft bel bei! RInMAL,

36 942/50 Herr

1 050/50 Plauen ist 1! / 170 000/— Landgerichte ebenda zugelafsen und in die Rechts- 75 000|— _ BVekanutmachung. : anwaltsliste cingetragen worden.

60 000|— j / s, daß am Montag, den 3. April ds3. Jhrs., Vormittags Plauen, den 6. März 1911.

9 Uhr, in unserem Bureau, Prinz Ludwigstr. 3/T, eine öffentlihe Verlosuug unserer Pfand-

——— briefe stattfindet. 3 902 394/26 Müuchenu, den 6. März 1911. H Bayerische Landwirt f 1k, E. G. m. b. H. ATANRET D ° . O Z 5 —== e fee e G A [107085] Bilanz der Rigaer Commerzbank M |S 0731 pro 31. Januar 4988. : : i 273 351/76 [107073] Zentrale: Riga. Filialen: Bialystok, Czenstochau, Dwinsk, Kalish, Libau, Lodz, Nadom, | Aktiva. Reval, Schauken u. Suwalki. Zahlstellen für die Dividende der Bank: Riga, Bialystok, Czen- i stochau, Dwinsk, Kalisch, Libau, Lodz, Radom, Reval, Schauleu und Suwalki an den Kafsseu der Bauk und ihrer Filialen, in St. Petersburg bei der St. Petersburger Discontobank und bei der St. Petersburger Juternationalen Handelsbauk, in Moskau bei der Moskowischeu Discoutobauk, in Warschau bei H. Wawelberg und bei der Warschauer Discoutobank, in Berlin bei der Direction der Discouto-Gesellschafst und dereu Filialen und bei dec Nationalbank

für Deutschland. 202 040 n u

Isidor werden sollte, so [107090] :

Wir bringen zur Kenntnis,

100 000i- 100 000!— 100 000|—

|

3 902 394/26 Verlustkonto

164 278/66 Der Präsident des Königl. Sächs. Landgerichts. : e 26 vLeVenus e

Soll. Gewinn- und per 31. Dezember 1910. R U O a1) 188 640/76

“k 9 E d 109 073/10 |

Í 164 278/66

273 351176 273 351/76

S Der Dividendecoupon Nr. 20 „wird mit 6 90, bei dem Bankhaus „Friedr. Schmid

«& Co.“, Augsburg, sofort eingelöst. Von unseren 4 %/% Schuldverschreibungen wurden ausgelost: | -

1 Stück Lit. A à 6 1000— Nr. 85 155 266 381 389 467 484 729 744 755 S1T; "

8 Stück Lit. B à 4 500 Nr. 19 26 237 309 344 366 457 517. 1

Rückzahlung erfolgt am A. August d. J. bei dem Bankhaus „Friedr. Shmid & Co.““,

sburg. Muabovs. 4.

Generalunkosten

Sei Einnahmen: Frachten und Diversi aldo

Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva.

M L 58 601/43

91 34783

3 214 889/90 350 484/41

ei An Kassakonto E | Guthaben bei Banken 2c. Wechselkonto [ Wechselkonto [1 Kontokorrentkonto : Debitoren . Abschreibung

Per Geschäft8anteilkonto: Guthaben der Mitglieder . Reservefondskonto 4 200 000, Cintrittsgelder aus

1910

é 149 960,16 | Spezialreserve S 120 99491 fondsfonto . j; Á 126 605,65 PDividendenfondsfkonto 690 107,62 Spargelderkonto M S Scheckonto . Kontokorrentkonto :

SETCDIEO E E S 33 528/18 Hypothekenkonto R 102 000!'— Zinfen auf laufende Wechsel . 19 573/20 Gewinn ; 131 408/07

l 661 316/24

LTO1tS

25 000|— 25 000|—

4 Y 1? a Labes

2 040

431 369/62 4 660/67

Aug In Riga S 29 776193 13/70

e Gal 5 829/42

110 732/50

530 478/74 5 886/22

März 1911. Aktiva. Augsburger Localbahn.

H. von Buz. e 9 “ny E P E S E E Vereinigte Schuhstoff-Fabriken in Fulda. Abséreibung Bilanz per 31A. Dezember 1910. “Sé ellorlohto 5 | i : MNeservefonds-

A BPT

30 000 10 000 2795 363135

84 538189)

Nubel |[K.

Pfanddarlehen . 816 713/27

Hausgrundstücksfkto.

1122 825/60

é 250 000, 2 T9624

6 293169

1 920 846189

9 049/96

2318 670199

[106954]

947 ANC nMNO Í 244 C00, Dotal 397 824/10

S8 655

A H D effektenkonto 164 772157 389 652/50} Aktienkapitalkonto 1 000 000'— Kursgewinn i 902 075 165 092/011] Kreditorenkonto A 41 072/59 aven tetbdAto L E S

O Ee N 39 835/05 E ft P N

5 069 767184

272 625/33} Reservefondskonto 128 000|— Gewinn- und Verlustkonto per

c) Y

Immobilienkonto . N E und Verlustkonto Maschinenkonto mfr Mobilienkonto . s Be und Warenkonto

assakonto . . A Wechselkonto . Effektenkonto

Debitorenkonto .

pour gestion

reVenus

léduire commission

des dîmes et autres

5 069 767184

Kredit.

60 024,—

tir t m Í

110 585/93

1 320/75 25 000|— 167/62

301 846/87

1 356/82 Unterstüßungsfondskonto ; 10 000|—

24 059/11} Gewinn- und Verlustkonto: | 10 000|— Bortrag 1909 A 36 646,12 |

564 795/96) Gewinn 1910 « 168 498,31 205 14443

1 424 052/07 424 052 07

Gewinn- und

Debet. 31. Dezember 1910. M A 1 661/75 147 015/63 93 822/72 4. 996/05

An Berwaltungskonto: : Tota! ein]{chltießlioz Gehälter, Miete, Steuern, Beleuchtung, Bücher, Drucksachen, Reklame- kosten, Porti 2c. . E Abschreibungen:

auf zweifelhafte Forderungen. 4 23 3!

« Vausgrundstüskonto .

Reingewinn

Per Vortrag aus 1909. Zinsenkonto . Provisionskonto . i Hausgrundstückskonto . Kursgewinn an Reserve-

fondseffekten

Ldis Y D 00119 r O Verlustkonto. | Total net 2 016 824/12} 1 é E E provenant des Titres

L E 11 906/40] 7406/08 Summa . Golda l’Exercice |

M 1A #1 61 324 661 Saldo: Vortrag aus 1909 36 646/12 211155} Interessenkonto . ai 18 614/14 26 266 27|| Fabrikat.- und Warenkonto 239 586/65 205 144 43

294 846 91 294 846/91 der heutigen Generalversammlung wurde der Betrag der Dividende pro

U 55,— pro Aktie à X 500,— Nr. 1—1400, s « e àÀ , 1000,— , 1401—1560 und Nr. 1841—1980, - e 7T0— , Genußschein Nr. 1-—280 festgeseßt. Die Einlösung erfolgt bei den Bankfirmen : J. L. Fin, Fraukfurt a. M., Bafß & Herz, Frankfurt a. M., Mitteldeutsche Creditbauk, Frankfurt a. M,, Direction der Disconto-Gesellschaft, Berlin, D A ROReE T ¿BEMINRNEeTe Da Man er Auffichtsrat besteht aus den Herren: B. C. Müller, Wiesbaden, Gustav Müller, Wies- baden, Richard Müller, Fulda, Carl Finck, Frankfurt a. M., G Wahler, Fulda. | Fulda, den 7. März 1911. er Vorstand. Guftav Dux.

Spesen- und Steuernkonto Dubiosenkonto . E Amortisationskonto

Saldo

| 64 213/56

1 946 987/86

106 547/78

2 135 278130

Pasfiva. /

Stammkapital der Bank (40 000 Akt. à 250 Nbl. nom.) . DVGIELDELA I a Amortisationskonto der Immobilien in Niga und Ubau Gon UND Ge U «o oa ee E Wechseldepot bei der Reichsbank . VLCOBLOHIBEON O: i u ate os SLOTTCIDONDENIEN: O0 «a o ao

Oi Mon ee A es is Nichterhobene Dividenden auf Aktien der Bank . Erhobene Zinsen und Kommission pro 1910 Erhobene Zinsen und Kommission pro 1911 Konto ros Diverse L aao ee Akzeptekonto ; Steuerkonto .

96 354/51 131 408/07 249 571/15 249 571/15 __ Im Jahre 1910 find 204 Mitglieder beigetreten, 192 Mitglieder ausgeshieden. Am Schlusse des Geschäftsjahres 1910 gehörten dem Verein 2312 Mitglieder mit einer Haftpflihtsumme von A 3 640 000,— an. Es hat sich das Geschäftsguthaben der Mitglieder um S 30 736,10 und die Hast- pflichtsumme um 6 153 000,— sowie die Mitgliederzahl um 12 vermehrt. Der Auffichtsrat besteht aus folgenden Herren: 1) von Graberg, General der Snfanterie ¿. D., in Dt -Wilmersdorf, Vorsitzender, 2) von Thümen, Hauptmann a. D., in Naumburg a. S., Stellvertreter, 3) von Niebelshüt, Oberst a. D., in Ep Ot, 4) von Buggenhagen, Nentier, in Dt.-Wilmersdork, 9) Graf von Schwerin, Nittergutsbesitzer, in Schojow bei Wendish-Silkow i. Pomm,, 6) Sprenkmann, Justizrat, in Berlin. Berlin, im März 1911. Deutscher Creditverein eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht. Der Vorftaud. v. Shmiterlöw. Friedrich Kuhn.

Total général net

Ge | précédent 10 000 000|— 1360 721/45 73 647/12

[—1 1360721145 15 630|/—| 89 277/12 14 735 757/27] 7 581 733/28/22 317 490/55 500 000|—| 605 485/14] 1 105 48514 2 817 358/40 3 852 594/10] 6 669 952/50 5 113 020/99| 4 028 819/47] 9 141 840/46 | = 4452 210/28) 6 629 596/81/11 081 807/09 | À 1475 874/15/11 050 35/25/12 526 229/40 | 1 607/25 776 895/99

76 742/09 526 461/73 48 972/47

892/32 41 960 161/51

pour le Service de l’Intérêt de la Dette Convertie Unifiée Ee

pour le Service de l’Amortissement d C De C

pour le Service Général des Lots Turcs . . « «

Part des 7509/6 des Excédents, Remis à valoir au Gouvernement Impérial Ottoman .

En. Cu oa ad ah a

| T 792 843|48] 804615|24 Dur Beschluß e la Dette | 1910, Coupon Nr. 28, auf 272 437614 239 552/05 9

Ul 230 200/71] 212 618/85

351 587/691 367 669|—

¿A 488 208/81] 322 532/72] Total égal . . | 2135 278/30] 1 946 987/86

Ÿ) A ce montant doe Ltq. 130000 viennent s’ajouter les arriórés encaisséós pour le compte „Excédent Revenus de Chypre“ qui atteignent â ce jour un chiffre de Ltq. 58 640,76 eb dont le montandè total s’élève à Ltq. 78 472,32.

Constantinople, le 3/16 Février 1911.

Pour le Conseil d’'Adäministration. Le Président: N. de Janko. Un des membres du Conseil: Adam Block.

1 607/25 1458 276/36 160 534/07

1 028 249/91 135 627/63] 184 600/10 1546/24) 2438/54

35 168 348'43[77 128 509/94

681 380/37 83 791/98 501 788/18