1911 / 60 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: s 4 wee . , / L G . So Nr Dr N te Kraft- C E 5 2E : dem Termi insicht der Be- | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzu- | und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls d | : A ) Aufgebote Verlust- U. Fund- leiliaten, Lu E E g melden und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die | loserflärung der Ge E E Witterungs- A : Mirow, den 3. März -1911. Kraftloserklärung der Urkunde erfolgen wird. Cölu, den 2. März 1911. Gteiluna 60 verlauf sachen, Zustellungen U. dergl. Großherzoglihes Amtsgericht. Görliß, den 6. März 1911. Königliches Amtsgericht. A etlung 60. der leßten a Königliches Amtsgericht. [107176] Aufgebot. L j ; chlâger zu Koblenz

107192 wangsversteigerung. [10632261] _ Aufgebot. Á 1067 is “P E a Der Kaufmann Sigismund Oligs E Sn l Im 1e ¿M0 wangsvollstreckung \oll das in | Der 1. Assistent am Königlich pharmakologischen | [106728] Aufgebot. Der Kaufmann Sigmund E "thekenbriefes be- Lidtenberg, Gürtelstraße 12, belegene, im Grund- | Institut der Königlichen Universität Berlin, Dr. med. | 1 Sf Bergwerksdirektor Friedrich Sprigorint hat das Ae e E iede von Koblenz Me T s G 3 Q S Fant- Berlin, Kurfürstendamm 168, 2) der Geschäfts- | antragt, welcher Uber: die Um T1 y : O L Ea SINEE A : Ne. 343 1 A Der B des Versiei Mes traße 26, hat das A soebatreraleen ee Zweite führer Friedrich Schlüter in ‘Dortmund, Hohe: | Band §1 Artikel 2019 in Abteilung 111 Nr. 8 zwei- ariitad _|_(98,1 |[SSV 2/Schnee |_ R EOAIO - ) ; 8 AUusge : ¿i » M fmann Gas ODligschläger z1 V : 2 Archangel / 5 1\bededt ; 763 S O Zei E C : tes a der Kraftloserklärung der ihm abhanden gekommenen | straße 222 beide vertreten durh Rechtsanwalt | mal für den Kausmann, Sigismund Oligschläger zu Am Mittwoch gab im Beethovensaal der Kammersänger Bork 7627 |NW Iwolkenl.| 5NaHts Ni U Ps [r E= r E ——Sl———[——Sl=S vermerks auf den Namen der Frau Ida Wiese, ge- | der Kras'oLer A A its 6 Dr. Uth in Siegen —, haben das Aufgebot der | Koblenz eingetragenen Zinsbeträge von 9529,60 M Franz Steiner einen „Richard Strauß-Abend“, welcher dur die Dorlum | 762,7 NW 2wolkenk.| ©5Nachts Nieders{l.| 1/761 Petersburg | 766,8 (SSW 1 Dunst \—#— [076 borenen Radick, in Lichtenberg eingetragene Grund- | Wertpapiere, als: l : 396! d A an AD afbandes E SariRne der aebildet ist, die angeblich bezahlt sind. Der Antrag- Mitwirkung des Komponisten Dr. Richard Strauß, der die | Keilum _760,6 [WNW öhheiter | 4 Nachts Niederschl. 5/761 | Riaa 768,2 |Windst. |bedeckt | L . stü, bestehend aus: Vorderwohnhaus mit rechtem | 1) der ereien d vormals | in der Gemeinde Neunkirchen, Kreis Siegen, Reg.- | steller behauptet, daß der Hypothekenbrief verloren Klavierbegleitung selbst auführte, eine starke Anziehungskraft auf das | Hamburg _| 762,0 (WSWZ Regen | 3 Nachts Nieder[chl, 1763 | Wia [7692 SW 1 halbbe| 0 E und Cinfem Settenflügel nebst Hofraum ar S Mia | F. C. u. H Dietrich) Aktien-Gesellschaft in Plauen, | Bez- Arnsberg, und in der Gemeinde Herdort, Kreis | gegangen ist. Der Inhaber der Urkunde wird gusge- D 4 ° 4 | h 4 oi emitart [eli R I E na M e E M LAEM E | E Ie S I N s A E G e Le Le . . « S : J i e E \ Cr ee g c 5 m tosto ; Non anf m E a E : f SRe e O einen mv Swinemünde | 764,0 |€ 4\bedeckt 1 ziemlich heiter | 0/766 | Pinsk 770,9 |Windst. \wolkenl.} i | Ainels Geridht, Neue Friedrihstr 13/14 I1I (drittes | je über 1000 &, und 2) der Stammaktie Nr. 186 Altenkiren, Reg.-Bez. Koblenz Dberbergamts- ania P URT, M den f DO U ( l / ) ge ar en Bari on, er thn anz un Ir R Î T erp | vere T E E TA D Mt] T A —— r E N T E T RE T ERTRE= | en b / Kf 2 N 2 e 5 Tj () r ck / i L M: en bele ene i x ire in W i el - i t : E r, Or den M h auf den Liedgesang verweist. Besonders gut liegt Var das ise: _167,0 S 2hheiter | —1/_ ziemlich heiter | 0767 768,7 |SSD 1 bedeckt | Stockwerk), Zimmer Nr. 113/115, versteigert werden. derselben Firma über 1000 4, , Wert n L p it N B at i Tae Nr. 11 11. Etage, Zimmer für Lieder von stärkerer Ausdrucksfkraft und dramatischer Be- S 2\Dunst | —1| meist bewölkt | 0/76 Os _1\wolkenl. O26 i Das Grundstü, Gemarkung erti r M r t e ada E auf Néunfkixchen“ arat 34 zwar Dee zu 1 genannte Nr 10, nberaumten Aufgebotstermine seine Rechte i: , | 1 | umatt] 2 T E E brate A [N A Ea I Ee E E S eres D S O Ç 385 l“ § s Pre P P g A E T E Ee fa 9 Gt ate C d 5 (0d C nr iDriaen- a due f 0 R Ju Von rohe Netz ist pes der | Aahen S 2\wolkig | 3Nachts Niedershl.| —|76: 767,6 |SSO 1 heiter -1| | A L Dane OLIIE al ciner Mie - von ba 10 Juli 1913 Vormittags 11 Uhr, vor | bezüglich der im Gewerkenbuh der vorgenannten Ge- | anzumelden und die Urkunde Len L 0 . Sularler Betsall wurde beiden Ausführenden zuteil. SW 3hbedeckt | 4 meist bewölft | 076 : —T 765 5 1m Not EmaR A TTTSIS A ; all i L Tane Loe L S 9, 2 Treppen, | werkschaft auf seinen Namen eingetragenen Kurxscheine | falls die Kraftloserklärung der Urtunde erfolgen wITD. Ain Mitlbo Bills irie im Saal Bait n n i biae, [- Vannobe! ckW dlbedeckt | 4 meist bewölft | 0/7 ag [767,0 (noi Nebal a [0767 5 a 75 qm nachgewiesen und unter Nr. 1306 der | dem unterzeichneten Gericht, Amtsberg 9, 2 Lreppen, | De 217 348 349 9:0 S6] An) BHE 3E Koblenz, den 4. März 1911;

Krabe: Gris Wolfgang Sa Lu R aae P Berlin [7608 wog | C ziemlich heiter | 0765 | Rom 762,9 N 3|bededckt 0/762 Gebäude|teuerrolle bei einem jährlihen Nußungs- | Zimmer 30, anberaumten Termine ihre E p Bes E 8 venannte Bezliatide bes i Sewaten: ove Et nigliches Amtsgericht. Avt. 3. positionen auf dem Klavier vor. Daß ein so jugendlihes Menschen- | Dresden | 765,3 D 2heiter | 3 ziemlich heiter | 0766 | Florenz [7636 NO 3d 0 [0763 wert von 9160 4 mit 360 4 Jahreébetrag zur | zumelden und die Wertpapiere vorzulegen, widrigen- | 992, L O E T: kind Kompositionen in Trio- und Sonatenform bevorzugt und sih an | Breslau 767,6 |[SSO 2 halb bed. ] lia | |. |

|

i t

seinen Konzerten, Matinees und vor allem in den Veranstaltungen iht

des rührigen „Schubertbundes" bewährt hat. Dem ntli Tus T aon al u E Be geellen Programm, in dem neben den großen Nummern der i; Brahmsschen C - Dur - Sonate und der Usztshen Ungarischen NRhapsodie Nr. 12 ansyruchslosere Kompositionen standen, hatte Name de Fräulein Taube ein außerordentlich fleißiges Studium an- c y gedeihen lassen, das Lob und Aufmunterung verdient. Die Technik Beobachtungs- der Dame ist klar und sicher und gestattet ihr die Bewältigung um- station fangreiher Aufgaben. Sämtliche Leistungen des Abends fanden bei- fällige Aufnahme. |

Name der Beobachtungs- station

MWind- tung, Wetter stärke |

NeberiGlag in 24 Stunden

Schwere

ius

Wiiterungs3- verlauf der leßten 24 Stunden

c î

Barometzrftand i vom Abend

in

7

Barometerftand auf Meere3s niveau u. Schwere

Celfius

g

Barometerstand 24 Stunden Barometerftand vom Abend

auf Meere3-

nioeau u

in 45 ° Breite “in Cel

Temperatur

5 Niederschlag in

8

_0vorwiegend beiter 0767 | Cagliari Gebäudesteuer, zur Grundsteuer dagegen nicht ver- | falls dieselben für kraftlos erklärt werden. buch der vorgenannten Gewerkschaft auf seinen Namen | 74971741 Aufgebot. fie heranwagt, spricht S für eine starke musikalische Begabung; Bromberg 767,3 |@ 1/bedeckt j ) und eine folche soll ihm auch uneingeschränkt zugestanden werden. Im M 761 3 Regen 1 ) Ou {Ci

B ER S T R E T l, ( e L L F Z ti As » QOR Dio Enhabor / M R f L Q e S a

Z ¿ LEOI s Ana L gan _759,3 [DND 9 egen _ 8 R Ee A E _9001 anlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 4. &e- Plauen, am 2. ¿Februar 1911. Sagen KUT he Ms 20 D) 9 Totteteta fn L Lr Arvel I einri) Heyer E NeBendor] pas —2! méeist bewölkt | 0768 Thorshavn | 736,6 [WSW 6|bededt | | | —[753 bruar 1911 in das Grundbuch eingetragen. A Königliches Amtsgericht. dieser Kurxrscheine werden aufgefordert, |pätestens 1 beantragt : ershollene Sovyhie Louise Höper,

O war von einer eigentlihen \{chöpferishen Fähigkeit in den vor- | =——— 2

geführten Tonstücken noch wenig zu \püren. Man hörte ein Trio an, man Frankfurt, M. | 764,3 |/SW 2 Regen A

3 meist bewölfkt | 0763 | Cherbouna | 768,2 |S Se D O Berlin, den 24. Februar 1911.

“3 Nachts Nieteri&l 176 C | S507 Mt A A S4 E R C , : i : ; A : :

_INachts Niederschl.| 1764 | Seydisfiord | 730,1 |WNW t \wolkenl.| —5 1 89. K. 8. 11. [106347] Bekauntmahung. _ , | mittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, verschollenen Hetnrih Friedrih Höper, geboren fd bewölkt | 076 Sberboun | 7682S heller { 0 | 0 e oliGes Amisgcrit Berlin,Mitte. Abt, 85 Das Aufgebot des 4 9/0 Hypothe enbriefs S Zimmer Nr. 18, anberaumten Aufgebotstermine ihre Ln Sa euae 7 in Sellendorf zuleßt wohnhaft 5ovorwiegend heiter 0/763 | Clermont 768,0 |Windst. [Dunst | | 0765 Königliches Amtsgeri in- ; ‘9% | Nr. 052743 Lit. D über 300 (4 der Hypothekenbank | Rechte anzumelden und die Kuxscheine vorzulegen, in Hellendorf, für tot zu erklären. D l

j E a den 20, November L9EA, Me jeboren am 17. Februar 1834 in Hellendorf, 2) den Tonstü 1 N O

horhteauf eine Sonate und auf eine Reihe musikalisher Märchenbilder, aber | Karlsruhe, B. | 765,5 |WSW2 bededt | e x 5 ie bezeihneten Ber- | O76 | Saur 7 ONO 2 halbbed| 5 A [99261] Zwangsversteigerung. | i E ist durch Nücknahme des Antrags er- widrigenfal 8 deren Kraftloserklärung erfolgen wird. (Mollbaen werden aufgefordert. G spätestens in dem i : 1E E 02 Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das in | ledigk. S A Siegen, den 2. März 1911. auf den 3. Oktober 191, Vormittags 10 Uhr, A NReinidendorf belegene, im Grundbuche von Reinicken- | Berlin, den 3. März 1911 : i: Königliches Amt8gericht. vor dem unterzeichneten Geriht anberaumten Auf- 769,8 D 1 Nebel |- / dorf Band 3 Blatt Nr. 123 zur Zeit der Eintragung | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84. ies E U L mihi widrigenfalls die Todes- TTRO S I Bea A 8 M : é F p es I rinr : ; (D0d usgedor. 24 iee “n RÉas T 44 Oa e, ck Muiéfunf AVE Al Tab iabelb Dradte Mur cerinoen TnstlerifWen Getoita, ——— s E _169,8 [Windst. ¡Nebel P SH N S M A N Io [107151] Hahlungösperre. Fendorff | Der Kaufmann W. Krug in Amsterdam, Spui23/27, | erklärung erfolgen wird. An aue, Wes A Wenn man sich mit der freilich auch nicht i unanfechtbaren | M 7032 1 : be! 4NaGts Nie | __7gg | Vermanstadt | 768,3 \NNW 1 Schnee 4. : E | A ; r E l T Le ina LARIE A ? man sich mit der freilidck cht immer unanfehtbaren | Malin Head | 753,3 4Nachts Nieder\{chl.| —|762 ; SÄA ; | - Technik schon zufrieden geben möchte, so reiht do die musifalisœ| S GGGE E E Triest ___|_766,1 [Windst. |\bedeckt

Gestaltungskraft der Dame nicht für größere Aufgaben aus. 7561 |& gl iretib Ben ares 4 97e7 | Brindisi Es wurden durhweg nur sehr mittelmäßige Leistungen geboten. —_——— —|— A E as Perpignan Ein Sonatenabend von Otto Nikitits (Violine) und Lucy | ck.4y | (Königsbg., Pr.) E

Nikitits (Klavier) vermittelte, ebenfalls am Mittwoch, im Klind- las R 1 e p R S E ziemlich beiter | E Belgrad

lder Gesang {d einmal daran entetn fiet, Ult Lr Qufacst | Minden 7660 [S SW 1 palbbak/ —1/ demi heiter

Ft F V: / : B96 C (A [13 FA I TAIESA T vorbehalten. Die musikalische Begabung des Knäben zeitigt wenn Zugspiye 926,4 [Windst. Schnee (—13) Schauer _|_0526 | Nizza sie in Nuhe heranreifen darf vielleiht noch einmal gute Früchte. | | | (Wilhelmsbav.4 | Krakau Der in demselben Saale Abends von Harriet von Müthel ver- | Stornoway | 745,5 (SW 7 7 Nachts Niederschl. 2758 | mberg

766, —1 “ziemlich heiter A

L ; Auf Antrag 1) des Ingenieurs C A o D Lea mnt, Cofitanmt QtiHo | Uber Leben oder

5 5 getragene Grundstück am 10. April 1911, Vor- | Calais, Am Tegeler Weg 15, 2) der vertreten Us e Ea HUN tee Ee Getiibgen, rgeht die Aufforderung, spätestens im A mittags 10} Uhr, dur das unterzeichnete Gericht, | Fhefrau des Architekten Hermann S@midt, Else und Dr. Gerhard E DOE ber v ur ‘fallig | Aufgebotstermine dem Gerichte Anzeige zu machen. [NW_2lbedeckt r | : E an der Gerichtsstelle, Brunnenplat, Zimmer Nr. 30, geborene Benckendorff, zu Groß-Lichterfelde-Oft, Os vom ag lugust 1910 ül E )0O ote A v ‘Varawebei ven 4 Mérs 1011 | c q Me E S AMRE e % Ie C42 5 nto r E k | É CeS as ( 5 p 91 ausaefte vo ) raa- o QLI d L 15 L [N 3\wolkenl.| 7| j [ Treppe, versteigert werden. Das in Reinickendorkf, Marienstraße 12, als Erben ihres Vaters, des ver- am 17. September 1910, gestellt vom g Könialiches Amtsgericht.

berei F H E L E n 7 p ezogen auf Gebr. Spe Holzbearb itu V- [Windst. |bedeckt | | | Provinzitraße 49, belegene Grundstück enthält storbenen Privatmanns Carl Benckendorff zu steller, g auf Gebr. Specht, Holzbe beitungs p T E RSEP E

L : L S n E - La Fabri Magdeburg, Wallstr. 9/11, und von der “A 4fgebot | ? g r Aer arti | S e | Ext a c Wohnhaus mit Seitenflügel und Hofraum, I S dur d a st at Dr Schulz fabrik in Mag eburg, XWaulir. c , Und L Uge. ( w a entasac ie Bek R oto Po |(Cagsol’ Helsingfors 53,5 [SSW 3 Schnee 2 | L S _ E 2 nfs | Magdeburg, vertreten dur den Juslizrat Ur. u F zeplert, beantragt. Ver jabe dwtirt Heinrich Schmick von Roth hat orth - Scharwenkasaal die Bekanntschaft zweier tüchtiger (Cassel) A Helsingfors |_ [SSW 3/Sdqnee4— —_|—| bd, Séladthaus, c. Stallgebäude, a. Remifse, T D eeburg, Breitewea 183, wird über die bezogenen Firma afkzeptiert, beantragt. Der Inhaber ndw!rt Heincih Schmick von Noth hat

Musiker, die sih namentlich durch ihr gewandtes Zusammenspiel aus- | Aberdeen 753,6 |SSW 3 heiter 4) ziemli beiter | 0759 | Kuovi E97 N hot [219 | ck " . i ; 05 a Ti unde wird aufgefordert, spätestens in dem auf | beg seinen am 30. Dezember 1840 daselbst siker, sich nc lih durch ihr gewandtes Zusammenspiel aus- | Aberdeen _ U D euer | 4 ziemlich heiter | _0/759 Kuopio_ Di NV_ l beiter |— O 6. Stallgebäude, f. Pferdestall mit Wagenremise und Schuldverschreibungen der Preußischen konsolidierten der +4 M ; 1911 Vetta. 3 11 Uhr A R a s SSAE Fohbannes | (Magdeburg) A Zürich 766,9 |SD 1hbededckt 9 | 0 besteht aus dem Trennstüdck Kartenblatt 3 Parzelle | £0 oigen Staatsanleihen von 1908 Lit. A den A ia 6 ibt Hall 0 ot e 137 geborenen Bruder, T A p S

ol TLEN D ees T L la 1B BORE l L A ; SARG S Í Ce v 1 ; {0 - H ev tej R: R R : J “4 ete B , VDaldverliadter]ir. 19 Sobn, der zuleßt in Noth w ast C m Zayr 9 zgtemlich heiter | 0760 | Genf | 766,6 (WSW2NMegen | Z| 7 3092 E A a D An R E v Nr. 423 196 über 5000 4 und Nr. 423 197 er A Tier e R inaben Nl utaebotöt veniné seine | 18 E 2E Mrerika L: 80 wandert und bald darauf | | Ga B SRR N Sat ai | La E A E U a i in der Grundsteuermutterrolle des emeindevezir die Zablungss\perre eordnet und an die Staats- | « / O S R E C y R S (or Koiattat | S | (STFUNDErgDCNL, Lugano T6611 NW 1 bedeckt A | R A i ç , : z C Za ungs Perre angeordne f Nechte anzumelden und die Urfunde vorzulegen ver\coller tit, TUL LOT 50 ertTlaren. 2er bezeichnete

4 halb bed.| 7| ziemli beiter | 0/764 8 a I E V Reinickendorf unter Artikel Nr. 114 Und in dex \{huldenverwaltung das Verbot erlassen, an den In- G Se O arat) «S L E S An R ) Ó , ———— E iele d Säntis | 559 8 WSW 2 bedeckt | —9| L U LZ N x Nr. 23 f f iabr- | S e E L in8- widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunde er- Verschollene wird aufgefordert, ich spätestens in dem D-Moll von Brahms anschloß, deren wundervolles, große Schwierig- és A „| | | (M ülhaus., Els.) | Da D efi | 7183 |ck S Et R E 5735 p e Ly Or aber der Papiere e retung E R n folgen wird. : R ‘Montag, den 16. Oktober 1911, Vor- feiten stelendes Adagio und Presto glänzend durchgeführt wurden. | Ile d'Aix | 769,2 [NNO 3shalbbed.| 4 ziemlich heiter | 5,765 | Punroßuey |_(28,3 (SSW öhalbbed) _— [s Neerleitertmaovermerk if am 2. Februar 1911 in das | elondere neue Zinsscheine over enen Leue E Ra beblva, den 1, November 1910. mittags 10 Uhr, vor dem unterzeineten Gericht s guE gelangen auch Schumanns drei Phantasiestüce. Nor- S M bi | | | (Friedricbsbaf.) S [ E Moskau HLE (00 2 NW_ l Schnee | O E E L Slim P Géeunbbis Alaaleh : A März 1911 Königliches Amtsgericht A. Abt. 9 anberaumten Ausgebotstermi ge melden, A O «bex nabm die. Wiederdabe ber rettvollen Sonatine v0 St. Mathieu | 769,3 |S 9balb bed.| 8lvorwieaend heiter 0768 | Nevliavi | 736,2 [D wolkig | —2 | 7 ; A4 , A 1 Mt 3 E falls die Todeserklärung erfolgen wird. An ale D L O an die Wiedergabe der reizvollen Sonatine von | Dk tat S (halb bed. S8worwiegend heiter 0768 | Zteptlat E E wolkig | —2 | Berlin, den 8. Februar 1911. , | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 84. | 7497188 Aufgebot. alls die LodeLerriarung FrPSgen R N Vvoräák die zahlreichen Zuhörer gefangen. | [ (Bamberg) E (5 Uhr Abends) | | | | Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6 S berland ihtspräsident furt | elde Auskunsl Uber Leden oder L hr

L R E \BAmDE / | r —— t ——————— —— Ba lis E litt | MONnIg 94 : x S Ÿ 4 Der Herr Oberlandesgerihtspra)1dent zu Frank[u C V: j Grisnez_ 766,5 |WNW 3 halbbed.| 4| ziemli heiter | 4/762 | Portland Bill| 766,0 WSW3 halb bed.| 7] N [107150] Zahlungssperre, E Cs i : schollenen zu_ —— e E L, - L E a Ee n Rg N j Eo ad |

: [ d. p tei A T 22s Autaebot der! Gläubiger wegen ibrer rteilen vermögen, ht die Auf a O a ——-lckck A | ————— 99260 : C ung. ESE : c : x, |a. M. hat das Aufgebot der Gläubiger wegen 1hrer S LAN Paris H 767,5 |NW l \wolkenl.| | 0764 | Rügenwalder- | | | | [99260] Zwaugbvexrsteigerung Es ist das Aufgebot der nacstéhenden, angeblich i : späte L | 6 Ii

zeichneten. Der Geiger zeigte eine mitfortreißende Ausdruckskraft und j R

spielte sein Instrument mit großer technischer Fertigkeit. Die Pianistin | Shields 759,2 |[SSW 3 wolkig |

i E eine beahtenswerte Geläufigkeit und hat j E

eine ller empsundene, feinfühlige Vortragéweise. Das Konzert | 76 0 n S (E ab NONZE Holyhead 61,0 |SL

begann mit der A-Dur-Sonate von Bach, der ih diejenige in Do geao E

2s n E , Z : " SertBtêvollzieher &uß aus forderung, ätestens im Aufgebotstermine dem O! t E Im Wege der Zwangsvollstreckung foll das in (i Auild- Ansprüche gegen den Gertchtövolzieher uz aus Gericht Anzeige zu machen.

Vlissingen | 766,1 \WNW 1 halbbed.| e | 2: i 2\wolken / :

| | m e G! | | k / T gtlt hie —TTl5g münde | 765,3 |SSO 3/|bedeckt | O0Osvorwiege eiter 0/766 ; ; ; A ; _| abhanden gekommenen Urkunden: 44 9/9 TLeitiäuld- | D o etr 1 ele die von ihm ge- 2 S puor 3 aalen i Blüsfingen ,1\WNW A Ie Vvorwiegen) Jeiten 96s Berlin belegene, im Grundbuche von Berlin (Wed- Lee Breibulitn der Magdeburger Bau- und Kredit- | seiner Amtsführung, für welche die von m ge} Gelnhausen, den 25. Februar 19 g e öniglihen Aöronautischen Helder 764 3 |[W | E | 3761 Skegneß | 764,0 |[W 1\wolkenl.| 0 21762 ding) Band 137 Blatt Nr. 3250 zur Zeit der Ein- | Æ N a -Yr Ut. B Nr. 8831, | leistete Amtskaution, nämlih Lit. E Nr. 608 619 Königliches Amtsgericht. Observatoriums, Boe | E A woltenl —_— ee Horta A SW 4wolfig | E E tragung des Veriteigerungsvermerks auf den Namen A A L Wi H L C ‘Nr 9986 Schuldverschreibung der 32 °/o igen Preuß. fonlolid. E - Î Mw E C N 756 —— R —— ——— —— s 5 8 GiYhe d in Stealiß eingetragene | 2294 Uber J€ 1UUU e, U A Ste S r taatsanleihe über 300 4 und Lit. E Nr. 799012 | 7107180 Aufgebot. N T n G g Uan, Christiansund | 749,6 |Windst. vollig | : 1755 Coruña 2,0 [D Nebel | 3 s R Sali ege bis 9993 über je 500 t: N Wen E Seiten P rsetbed Anleibe Gor 200 haftet [1071 0) L R 20s Friedrichs Sobn, e L z , 84—10# Uhr Vormittags. Skudesnes |_ 756,3 [WSW 4 heiter | [10754 | Hohdrugebiete über (10 mm, liegen, ostwärts vorgedrungen, | 10} Uhr, dur das unterzeichnete Gericht, an der K hem Agenten Ra E 16 A Ebefrau des | beantragt. Alle diejenigen, welche Ansprüche der be- | Haig hat beantragt, den am 24. August 1839 î ; (Station : Nards 7610S 1einæ l —— ——-/e9 | über der Biscayasee und über Südwestrußland. Eine Depressio! | Gerichtsitelle, Brunnenplaß, Zimmer Nr. 30, | vurg, #m Leg A e geb. Bencken- | ¿eichneten Art gegen? den Gecichtsvollzieher Fuß | Haiy geborenen Taglöhner Jako Nix, Georgs Seehöhe A _122 m | 500m |1000m | 2000m | 3000m | 3830m B U PSROO i E s —— |—-|— l unter 730 mm über dem Nordmeer ift herangezogen und entsendet E Treppe versteigert werden. Das în Berlin, Ar itekten Vermann S midt, Clse geo, en EN- zu baben glauben, werden aufgefordert, spätestens in O T TSL A wobnb in Haitz, Tr LOI U Ele O IRR R P D REE N A D C T E S A DE Skagen |_ 796,8 |SSW 3|Dunît | | ) wärts forts{reitende Ausläufe E Da ; e A T R ny / ; | dorff, zu Gr.-Lichterfelde- Ost, Marienstraße 12, Heide E Ra 7, Mai 1911, V i 8 Fron Der bezeichnete Verschollene wird aufge- O dél 10|7|01 | 130° 16 22° | S R —— ostwärts fortschreitende Ausläufer nah Irland und Deutschland. i Liverpoolerstraße Ecke Glasgowerstraße 18 belegene , d den Rechtsanwalt Justizrat Dr dem auf den 17. Mai 1 » DOruitage ären. Der dvezeichnete Der|horene wir AL1Ye Rel. Fchtgk (0/0) | 100 100 A aa 28 °[— 16,4? | Vestervig |_ 758,4 |[W 7 Ahalb bed | Zn Deutschland ist das Wetter ziemlich trübe, im Osten bei j Grundstück umfaßt die Parzelle 1017/23 2c. des vertreten ur) E G Gemäß 28 1019 1020 | 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anbe- | fordert, #\ch spätestens in dem auf Moutag, deu Wind-Rihtung L A S8 ano H ci 38 Kopenhagen 761,0 |[SW_- 3 Regen | 076. {wachen „Südostwinden _und leihtem Frost, im Nordwesten und p Kartenblatts 21 von 10 a 01 qm Größe und ift in Schul§ zu Amt 2 "Misstellerin 7 dr Ma deburger raumten Aufgebotstermin ihre Rehte anzumelden, | 16, Oktober 1911, Vormittags 10 Uhr, vor Geschw A d A S l Rue ] 1 NO Stodholm 7618 |SSO 2 bedeckt | 0 1 ERaA Süden bei chwahen Westwinden und milder Temperatur; der Westen der Grundsteuermutterrolle des Gemeindebezirks Ze-P.-D, d dit-B Rin Matte Z med deren | widrigenfalls die genannten Wertpapiere zurückgegeben | vem unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebots- v «MP8 | O E a nal: - S : : L E E hatte Nachts Regenfälle. Deutsche Seewarte. Berlin-Stadt unter Artikel Nr. 25363 mit einem Zebittelln e a gi a “Sababer be: genannten werden. ? termine zu melden, widrigenfalls die Todetertlarung T ihr er |& Du 3. VLAarz L911. ì Reinertrage von 0,01 Taler verzeihnet. In der , März l

î c D y - vol ho Mist tho Loebei

i i if i \ L t d. erfolaen wird. An alle, welche Auskunft über Leden

s ip E A ) ° 2 wirke sondere neue | Ufingeu, den 3. i s erfolge! ‘alle ebe

Gebäudesteuerrolle ist das Grundstück mit einem Be- | Papiere eine Leistung zu bewirken, insbesond Königliches Amtsgericht. 2. oder Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, stande nicht nachgewiesen. Der Versteigerungs-

d op 4

_ Trübe, neblig, untere G-enze von Stratuswolken in 290 m Höhe. | Vernöfand |_ 759,4 /NW 2sbedeckt | Zwischen 2950 und 3440 m TLcmpvyeraturzunahme von 13/2 bis Havaranda 7 [wolfenl. 12,9 °, jedoch Temperaturen üter 2000 m Höhe nit ganz sicher. Wisby Bd E ore

—- ); » F pi f ckf e) » ))nA , F D L zu p f x Zins- oder Erneuerungsscheine auszugeben. Das E bt die Aufforderuna, spätestens im Aufgebots» L ps, L c ; Io eraech ite Aufforderung, patestens 1m UUfgeDorg ; : C ; Be e die oben bezethneten Antragsteller | [10632 Aufgebot. ergeht dle Aussor D, : L E S C 8 Verbot findet auf die ( 327 \ i i B r E L i i vermerk ist am 25. August 1910 in das Grundbuch keine Anwendung. Die Königliche Regierung, Hinterlegungsstelle zu | ermine dem Gericht Anzeige zu T eine Anwendung L g E E Geluhausen, den 27. Februar 1911 Magdeburg, den 4. März 191. Potsdam, hat das Aufgebot folgender Geldbeträge | Geluhausen, den M niegericet. Königliches Amtsgeriht A. Abteilung 8. beantragt : E L A Königliches Amtégerich fal ; R u 1) 4500 Æ, hinterlegt am 2. Vezember 1520 bon | 71974367 Aufgebot. Cplke ms und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. [99259] Zwangsversteigerung. [107194] ; Fan ma E ade ie Rechtsanwalt Weber in Prenzlau behufs Üa S A Leere fee Meebrido Aevér M * U: Im We x Zwangsvollstreck soll das în Die unterzeichnete iengese er- | j de f dem Lbnritteraut Schwan r AVMEIENYG O L, S K 2, E T orf oi i Im Wege der Zwangsvoll\treckung | 8 ded, I E lung der auf dem Lehnrittergut S bn. Bauer in Frankenbad), hat mit Genehmigung : ZON Ihr dey aun eiuer 4géspalténen Petitzeile 30 D. Verschiedene Bekanntmachungen. Berlin belegene im Grundbuche von Berlin (Wedding) | durch unter Bezugnahme auf ihre Veröffentlichung Abteilung II[ Nr. 91 ! eingetragenen Lehnsabfindung @ TrmundsBatts 1A Hi Wes Por hi beantragt, E E E ‘Bo E E P - f c “s : 4 O0 omo ( 5 c . tä, a D 5 e! A c L d 9 Ile Q OTnMUl 1010) 0 \ L M C T, & strafe beizutreil im Falle | K 1, | A i Era. Band 58 Blatt Nr. 1391 zur Zeit der Eintragung | vom 28. November 1910 bekannt, daß der E in freies Eigentum ; b 19 März 1834 in D. MAHeile Va % l vot L ‘elbe 0 NPR Nan a io 1 f, l D q L Fo ol L LES , C c o gr S a: É Ó 5 i M Me ® A L L L) 3 s Tod s N Ä e ie ZBEL ( N C E LAUA O E 4 e au 12. März l i rar bac 9 1) Untersuchun ssachein F eibeitsstrafe N f alle det Unvermögens die | Jsenheim, zul. in Jsenheim, zurzeit in New York, 35) Bachoffer, Camill Valentin, geb. 11. 4. 1890 des Versteigerungsvermerks auf den Namen des Kauf- gge Inhaber der „abhanden anen ALtt 2) 30 M4, binterlegt als Kaution in der Zwang ronn aeborenen, seit März 1905 verschollenen Land- G £4 N p ron 4 11! don Mon A0 Tr 3 c Z s Dl Teil, Ye V 1+ F. 104 ä , , ch9 Cc o Bo m O NPY 4 ILF O D ZS A 2 Nanombor d ile h T, [L A LNLLA L b L E g ] j * (R rge f? lde etn 3 M. 91 E zut den atten gegen | Frifeur, zu Lach, zul. in Lach, zurzeit in Frankrei, Arbeiter manns Gilbert Bock zu Stegliß eingetragene Grund- | Nr. 4137, Emission 1910, ihrer Gesellschaft wieder vollstreckungssahe gegen Krueger am 13. Novem R t Glóv Sohn - der Bauers x 1 enone ¿ 2 ) No 1110 t y o r e pr P 2 L S S 09 P ch7 e S E R S , D e E ? : p h c Or Ls - Vater Rar ntto @Oruiron0 ph a as b ees M A) _ s [107018] Geo 4 dieses Guse 2 Nh Ee A m SELON B M C nugas}}er, Karl Michael, geb. 3. 6. 1887 zu 36) Hild, Gustav Adolf, geb. 11. 12. 1890 zu stück am 7. April 1911, Vormittags 11 Uhr, | in deren Besi gean N 7. März 1911 1880 von der Handelsfrau Charlotte Krueger, ged. orts akannos und: Rosine Uealer in: Lauth L E ias é | Dees GIlucens Y(achr ap H Bebrwweiler, 31 f} TA po de vaatb 2 L O A M P E ú / L - V zl Ie P Be e sfto = i. ¿_DE B C L - A radnrf hot Mutlitz- C LEUL( annê8s Uno - M N N Die Heerespflichtigen : Potsdam, den 3 Máärz 191] Se GOE M S N ul. in Gebweiler, zurzeit in New York, Markolsheim, zul. in Markolsheim, zurzeit in dur das unterzeihnete Geriht, an der Gerichtsstelle, Straßburg i \ f ärz Heyder, zu Schmersdorf bei Putlißz; E Lz alias L N .A. Heil- 0 id M L . E T Y

_ “u s 0 L ' , V R s Q G A P y s T E I QOA ua DAC uleBt 1 n 0c D © CETE A L É, Uf er Nr. : Treppe, versteigert Jlikirher Mühlenwerke, A.-G. }) 100 4, binterlegt am 20. Dezember 1880 von ; Mt Q ¿cichnete Ver 1) Friedrih Albert Heise, geboren 22. J R G S S ; Frankrei Brunnenplaßz, Zimmer Nr. 30, 1 Treppe, veriletg h 9) 100 M, Mnterlegl an L onn, für tot zu erklären zeichnete Ber 2 G oren 22. Juni 1876 Der Erste Staatsann 6 t ft p 9 97 1997 27 P, rc g S a ; F straße L res : destphal in Luckenwalde in Bertretun i wird aufs i [ be A se, g A ) Ver Crste Staatsanwalt. d S cet U Or 000 L S 37) Adriau, Josef Anton, geb. 13. 2. 1890 zu werden. Das in Berlin, Glasgowerstraße 21 und vorm. Baumann Fròères. Rechtéanwalt Westphal in eudenwalde In S TCUNA ufaefordert, *testens in dem auf Ls LLGL ' n i l E L 2 YHYeDWwel T, A f R ohwnotl or 2 rol : Q ai C L io A ¿ L R E S s L 9 çÇ al , r S 5 v0 +77 ) P n S o P A 7 A y ters T iedrich al 4 M p or Anna r x E c L s A R) E _2) Friedri Paul Kämpfer, geboren 7. Juli 1876 | [106186] Schlosser und 2 E ener, urzeit in Amerika, NMeisengott, zul. in Meisengott, zurzeit in Amerika, Dublinerstraße, belegene Grundstü Umsay le [107195] Aufgebot. L des nere EeE, GS e O O Malter ; "Gustav November LOTN, Domes gs in Juterbog, Vermögensbeschlagnahme. M. 20/1911 17 ‘Rise A 2A E oe E A Parzellen 963/25, 994/26 2c. und 999 L e Res Nachstehende Personen haben den Verlust der von | 11 Arrest)ae Friedriq) ZLBvalile . Qullav |} J Uhr, vor dem unterzeichne Gericht anb 3) Dtto Paul Mönuich, geboren: 8. Juli 1878 | Gegen die Nachgenannten ist dur Beschluß der | zul ‘4 E O, geb. 3, 5. 1887 zu Gebweiler 38) Foehrenbacher, Johann, geb. 19. 1. 1890 Kartenblatts 21 von zusammen 11 a 30 a Größe | uns ausgefertigten Volksversicherungs\heine angezeigt s L 1 D s | raumten Aufgebots! E , t * r 44 ( L L CTLi 4 chOC| D 1B \ . 1 DIVei p 2117201f î b) tao «f § 1 1 »r T, . ; °% A t e ?- 2 A c 4 S es +0110 , P A (e D C=- L . - A interlent an d ° VezembDer O ; T in Dahme, L. Strafkammer des G N A ade A e eoweiler, zurzeit in Philadelphia, Blatt- | zu Muüttersholz, zul. in Markirch, zurzeit in Frankreich, und ist in der Grundsteuermutterrolle des 0 emeinde und deren Ausgebot beantragt: O A (6 Meg S ae Ge L OUL SADOON 4) August Albert Hermann Fischer, geboren | Colmar (Elsaß) vom 24. Februar 1911 wegen Ver- 8 4 A i 39) Otteuwälder. Ignaz, geb. 1. 4. 1890 zu bezirks Berlin-Stadt unter Artikel 25366 mit einem | 1) Ferd. Meyer, Hedeper, Versicherung Nr. 3 195 666 | von Gerichtsvollzieher Baumgarten in Polsdam n} Auskunft i 23. Mai 1878 in Glau, Ba lezung der Wehrpflicht E SUsSlaatialine be BEAA Sul E e E L ged. 48. 2. 1887 zu | Mussig, zul. in Mussig, zurzeit in Frankreich Reinertrage von 0,05 Taler eingetragen. In der | pber 4 80,— für Emma Meyer, Vers. Nr. 3 195 667 | Sache1 „Schöning (Zwangsversteigerung); _, | erteilen vermögen, erge 9) Joseph Fiedler, geboren 29. März 1878 in | Deutschen Neicbe befindlichen Vermögens bis zur Höhe (anke ich) 2 S Mae i Oneoun Sremdenlegion), Varbier, i Gebäudesteuerrolle ist das Grundstück nil einem } üher M 112,— für Hermann Meyer. t U f (MiTeriegl am I T C | im Aufgebotstermine dem Gericht Muüdendorf, von je tausend Mark angeordnet worden. Verfügunge 2D Veckee. Anton Nud alf A a 40) Gunyz, Josef, geb. 5. 12. 1890 zu Scher Bestand niht nachgewiesen. Der Berskeigerungs- | 5) Ida Küchler, Leipzig - Lindenau, Vers. | den Partikulier Franz Veler zu Deritn, Drunnen- | Seilbronn, den 6. März 1911. 6) Otto Gustav Hauke, geboren am 13. Februar | welche die Angeschuldigten über ibr mit B R E S, É, Z ad zenton Judolf, geb. 13. 4. 1888 zu | weiler, zul. in Serweiler, zurzeit in Paris, vermerk ist am 26. August 1910 in das Grundbuch Nr. 4 067 968 über 4 270,— für dieselbe. straße 8, in der Hütungsablöjungs]|ae von Drahuß; Köntaliches Amtsgerìi S6 R z 9d O ( C Angel d) gten ub ; elchiag ve- | Stkratzdurg, zul. Nayp} Sweiler Seleaenbeit8arbeiter : \ inge e 3) Elis Zhäf ne ipzig, Vers ) 3,46 M, hinterleg n_ 8. Dezemb : ent D, 1879 in Damsdorf, legtes Vermögen nach der ersten dur den Deutscen 90) Straub a (Vei Ai 3. 1887 i E, : eingetragen. 9. Fel 1911 3) Elisabeth Schäfer, geb. Mehner, Leipzig, Ver]. N 0) L, Mer ea LRN by 2 Hter 2) Nihor holm Na A S E N : E E O 20) Stre Ludwig, 20 0/108 Uo CEEE ABL \ O 1 Saat, j n 9. Februar 1911. Ny 4 224 426 iber M 975 für Elis 5 . | die damalige verwitwete PVeilhpächter 7) Albert Wilhelm Klück, geboren 4. Februar | Reichsanzeiger“ bewirkten Veröffentlihung des Be- | Blienschweiler, zul. in Bliens@weil j ie m Mehtler, OIEl, geb. L, 10. 1890 zu Shlett- Berlin, den h. Ot Morli ‘Metbina. Abteiluna 6 Nr. 4 234 436 über 4 275,— für Elisabeth Mehuer Mille e Sas E a in ber 1879 in Jänickendorf, \{lusses vornehmen, sind der Staatskasse gegenüber | Amerika Metzger, Olle eller, zurzeit 1n [ladt, zul. in Schlettstadt, zurzeit in Frankreich, Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. G 4) Fräulein Marianne Weser, Charlottenburg, S “blôfun He He et th 6 Do Lis Nubpin E E (D 1 orf, e hlusses ehmen, sir ‘taatskasse gegen! Amerika, Metzger, Ie Bav 2 A, L R Nt T A M abls 8jache von RKuthmct-Linde, Krets FKuppin. Sibi Gmnd wy 1879 Gustav LRl Schoeueberg, geboren 20. Juni | nichtig. : 21) Waeckel, August, geb. 29. 10. 1887 zu Dam R E E X Paul 12 C [107153 Zwangsversteigerung. ZKustrage von en Me ara lie It M A Die Beteiligten w rd ai qufgefordert spätestens in | [107182] Aufgebot zwecks Todeserklärung. 7 in Füter 0g, 1) Gerard V4 S q Tan : G “sg ac ett, AUguil, geb. 29. LU, 1004 3 a1 42 RNRoffi, Xaver Paul, geb. 9 191800 ¿u c J 8yoll di foll das in Nr. [1 77 732 UDeCTr Á 1000, Tur Frauicin auine Le De Lc IVETDEC Uge O dert, a ¡ens In s f freie pte i S T T I V Ba ; Villor, geb. 27. 9. 1890 zu Geb- | bac, zul. in Dambach, zurzeit in Philadelybia, Bäcker. | S s T. t 7 L ou : Im Wege der Zwangsvoll]treäung [ol d : s ’1 den 28. J 1941, Vormittags Nr. 9430. Gngelde b/CTTI Sngetwire U 9) Ermt Rudolf 5 ; R , Or, O (. J. 18 u el , zut, In Vamdach, zurzeit in Philadelphia, Bäcker, | Schlettstadt, zul. in Schlettstadt, zurze Frankre S1 L » ‘ri ddi SIar dem auf den 28. Zuni Aae: P ; i! L ott odr ani is Pg o Laux, geboren 10. De Svar zul. in Gebweiler, zurzeit in Danjoutin 22) Gisselbrecht, Eduard Heinrich, geb 3.9 1888 43) Kronch E geb g Sa E Derlin belegene, Un Grun ume E Gta C iet O Neu-Ulm, Verf. Nr. 3 637 777 | 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Kaiser- | Oberschoviheim, hat als Abwe enheitspfl ger. mit f Ae, (Frankreich), U Nan ul: i Nalhouhot, Milo 1s A E E R O N WLGIYE Band 78 Blatt Nr. 1875 zur Zeit der Eintragung | ( O S Le E Fo E Ola du G beraumten Aufgebots- | vormundschaftsgerihtliche1 encH 1 »cantragti, ar 1878 t S Mesfe, geboren 31. Ja 2) Jelsch, Emil, geb. 14. 3. 1890 zu Gebweiler Gartner E E a E S outos Sal Ew des Versteigerungs ermerks auf den Namen des Töpfer- | über 4 320,— Me Anna Volz. Rerlî Ner CSUDAE: E U Ee Uu biE auf, m 14. Januar 1856 in Oberschcpfheim ge nuar 1876 in Jüterbog, L A L H Artner, 2 E L ourad, Karl, geb. 14. 2. 1890 zu t Low E n in Borhagen-N ’[8- 6) Witwe Amalie Herzi Berlin, Der]. | ermine ihre Kehle Und An[PruUgje (Alf E Me l : 2ER 2a U dort, seinem letzte 0g zul. 01 e ühl, zurzeit in Beaucourt (Frankreich), 93) Vouderscher, Ludwig Alfred, geb. 13. 5. 1888 heim, zul. i Stozbeim, “curteit 18 irièn | ee E Kart 14 Dora n: 4 037268 über M 600 s s Toni 'Herzig, gebotenen Geldbeträge anzumelden, tdrta us dite borenen, Dor eiwa 94 ahre dori, S T f 15) i X TF a 4B E vurg eingetragene Grundsti + L A A n Qo | R r Beteiligten mit ihren Ansprüchen | inländishen Wohnsiß aus, nach New Yorl aus- 6 4 )) Sigivalt, -SO0les, geb. 16. 3. 1890 zu C - 5 VBobiciittaas 01 Uhr durch das unterzeichnete Berf. Nr. 4 937 204 über Ab 600, —_ Tur ma Quo G Ne nos derx A s E Ansprüchen S A E O C, Ref G S BterBvaiten U E E Me R A S2 : S eim, zul. in Stotzhei E Salut i nit Er d e Aa R G G gegen die Staatskasse erfolgen wird. g Ten R L 100 N L Tia, geboren 30. Juni 2 L ser 24) Riegert, Alfons Eugen, geb. 2. 8. 1888 zu T 16) s A eb 93, t as are / Gericht an der Gerichtsstelle enn Verag: st Stlums, Heeren, Vers. Nr. 3 889 645 g ‘Potsdam, den 1 März 1911. Emil Eduard Kohler für tot zu erklären. Der 00 “enburg, : 4) Schirrer, Paul, gcb. 22. 3. 1890 in Nufa Madonbein 1 a Maat L G R 0 B SOL e LDUD J unde immer Nr. 30, 1 Treppe, versteigert werden. Das | 7) Auguil Schlums, Heeren, Der]. (r. 0 000 949 11» Ma Ai R E rorshollene wird aufgefordert, fich spätestens tn dem 13) Franz Albent Ernst Bierstedt , geboren zuleßt in Matmünster, / ae Bt zul. in Makenheim, zurzeit in London, | hausen, zul. in Sundhausen, zurzeit in Amerika, p Berlin Luremburgerstraße 31, gelegene Grund- | über 6 80,— für Paul Taube. Königliches Amtsgericht. abteilung 1. rschollene O

5 AN 7 A SENPETMUTEN L)

| 763,4 S

1. Untersuhungssachen x —————— T eingetragen. 2

| 8iachen. i 5 / E ora: Mt r-+f reie T Li L Berlin, den 9. Februar 1911. 9 Aufgebote, Nerlust- und F A1 C0 e f V5 . (Irwerbs- und Wirtschaftsgenofen\chaften. N , L 8 5 s 9 2. Aufgebote, L nd Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Ct ; L B E E 2 öniglihes Amtsge Berlin-Wedding. Abteilung 6. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. î E 3: Ünfall- und Invaliditäts. x. Veesige, E A i 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. & S 9 Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktienges B

t ee

=J

B!

ellschaften.

5 (S

n —= e ————- _———————————————— En t ————————————

E E s S a r ———

) Frit f T o Nas C c 4 ¿7 C, V; - 4 d S ip , # 4 A i ATOemar Hannemaun, 3) Wührlen, Julius Xaver Johann, geb. 24. 6. | zu Blienshweiler, zul. in Blienschweiler, zurzeit in geDo » Unt 1800 1n Peedewtt, 18909 zu Gebweiler, zul. in Gebweiler, zurzeit in | Amerika, Me 3gerge/elle, ; S

S E [ ü Ne ‘ger i ; in MNers: | ¿A UND : auf Samstag, den 30. September L911, 20. Vezember 1880 in Brandenburg a. H., 9) Fugler, Ottmar Alfred, geb. 7. 2. 1890 in | 25) Wolff, Josef, geb. 18. 3. 1888 zu Notbalt 17) Bs ler, Wald ) stück enthält: a. Vorderwohnhaus mit Hof, b. Quer- | 8) Witwe Martha Wohlgemuth, Dresden, G er O Aufgebot. Su Vorm. 11 Uhr, vor das Großh. Amtsgericht Lahr I » ; . O L C ' s x ? . . di. L V _ p I E A0. 0, LOOO f alte 4. o . ) E Q Q s } E M D 7A 1 ho O) anm 3 Cord i, : Non rt d ior ft Tan h D ; : vin

14) Karl Wilhelm Richard Graf, geboren 22. April | Norschah, heimatsbercchtigt in Wünheim, zulegt in | zul. in Schlettstadt, zurzeit in Amerika “Sreiken: Weill 9 Fe G, gev. 10, 2. 1890 zu wohngebäude mit Vorflügel und Rückanbau rets Nr. 4844762 über 46 200,— für Friß Geor l) Der Schreiner Heinrich Katser in _Goin hak ] nberaumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen-

5) L O a. D. Norscbach, ; bahnschaffner : : Lp 18) Stei f “Srotef E M A, und Hof, c, ein Querfabrikgebäude mit Vorflüge! V A E 4 alio Neuf, Nr. 3 331 012 | L Aufgebot des auf ihn autgestellten E falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle,

9) Serdtinand August Karl Schinkel, geboren 6) Koch, August, geb. 1. 9. 1889 F 6 96) Sa I 9) Slelger, Zosef Mahus, geb. 3 2. 1888 zu N i Hof, und besteht aus 9) Carl Leye, Alfeld a. Leine, Ber]. Ar. 3 00112 | der Sparkasse der Stadt Cöln, Zweigl\telle 1 elbe Auskunft über Leben oder Tod des Ver-

A O u 0 i Augus/ b. 1. 9. 1889 zu Gebweiler 2 Alfred geb 9 19 Jas Q A es 7 L t U ck rechts, Nückanbau links und Hos, und vesley / ' der Sparlajje der Stad L S ele Auskunft über Leben oder Lod deo Er 7. November 1880 in Brandenburg a. H,, i A zu Sepweer, ) Ja, Alfred, geb. 9. 12. 1888 zu Scher- | Thann, zul. in Bühl, zurzeit in Belfort, Schneider N a

zul, in Gebweiler, zurzeit in- Vaterson (Ntrionip I at 2 S : L L Leid G S TEN 7 att 19 Parzellen 1985/202, | über 46 200,— für Hermine Leye. ¿ Nr. 29 567 über 411,04 , hollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- 16) Emil Willi Sieburg, geboren 17. Juni 1880 (0a 45 Od rger, R: Water jon, LAMENTEN O bne, S O08 Ra N ge elle, | den A E S208 e einer Gesamt- | Die gegenwärtigen Inhaber genannter Versiche- | “"9) Justizrat “einri Janker in Cöln hat als | [ollenen zu erteveu vermrgen, ZENS Ge , J V Ds ae l / * n a) 9, 4 G L 5 04 (A I 4 I; »t ck 5 - I c QA E | V EER E D E L: - Æ teL 2 of P te î f ì ‘e Tf Gs E A d t o P Trans ch 5 n Brandenburg a. H., | _7) Etleusperger, Josef, geb. 27. 11. 1889 zu | sladt Slosser, Zul. in S{lettstadt E ; n TBinterstein, Georg Leonhard, geb. 4. 2. 1886 größe von 13 a 25 qm. Das Grundstück ist in der | rungsseine werden hiermit aufgefordert, sich iuner- Testamentsvollstreer des Rentners Franz Junker t S A RRR LaGary n Ziehm, geboren 8. Ofk- | Gebweiler, zul. in Gebweiler, zurzeit in Belfort, 28) Seyller, Johann Alfons geb. T a R E00) UTEB) E Fn, uster, G Grundsteuermutterrolle des Stadtgemeindebezirks | halb zweier Monate bei uns zu melden, widrigen“ | das Aufgebot des Hypothekenbriefes über die auf den ober 1880 in Brandenburg a. H., 8) Gruft, Viktor, geb. 29; 7: 1888. u D l, | Mithin ul D iert D A ch0 nie anders angegeben, „tit Stand oder Ge- Berli Artikel M ckvtt ; 9 L a2 3 i „Orusl, Blllor, ged. 29. (. 1888 zu Bühl, zul. | Wittisheim, zul. in Wittisheim, zurze Amerik erbe der lehto N E HSH e s t Berlin unter Artike i E E t 2K V Do 9 Su Ç 2 Not 11 b 18) A Gmil Roderich Baer, geboren 6. Fe- | in Bühl, zurzeit in Clifton (Amerika), Fabrikarbeiter, | Bäker, , zurzeit in Amerika, ere Aer R E oder „Aufenthaltsort _im bäudesteuerrolle unter Nr. 4651 mit einem ährlichen werden. S daa 1011 Grundbuche von Kalk Band 111 Blatt 83 Abt. 111 as E U Potédam, ¿ ; 9) Studer, Ernst, geb. 1. 2. 1888 zu Murbach, | 29) Schuber, August, geb. 28. 4. 1889 zu Barr fes jen Veich sowie der derzeitige Aufenthaltsort Nugzungswert von 19 500 4 verzeichnet. Der Ber- n Berlin, den RERTO 91 n , 9 ction, | Unter Nr. 2 eingetragene Hypothel Uber (V0 M, n A 19) Rudolf Friedrich Wilhelm Vülow, geboren | zuleßt in Murbach, zurzeit in Cincinnati (Amerika). | zul. {n Barr, zurzeit in London. @osine, o arr, | unbekannt. h An steigerungsvermerk ist am 6. Dezember 1910 in das | Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs-Ackien- | 3) der Kaufmann Franz Koh in Cöln hat das | [107198] Belanntmacqunn. A 14. März 1880 in Potsdam, Suderbäder / j ) j 30) Schwob Dra Philipp nere f G Colmar, den 3. März 1911. Grundbu eingetragen Gesellshaft. O. Gerstenberg, Generaldirektor. Aufgebot des Hyvothekenbriefes über die auf ihn im Auf Antrag der P ostbi teneBetcan evan , REL E "t8Dam L A ker, n / 0 _Johc \ Ob D T 189 Der Culserlis Gbilo S s E 2 i: : . r== T 1.5 U np 6 227 -tt N } 361 | Nöter in Schelldorf, Hs. Nr. 6 der Gemeinde Sl. 1080 7 olg Seuff, geboren 13. Dezember 10) King, Andreas, geb. 2. 4. 1888 zu Isenheim, | in Bernhardsweiler, zul. tn V ernbarböwellde zurzeit E "U SE e anwales Berlin, den 6. März 1911. L M 6 [106696] : Grundbuche von Cöln Band G00 pi Br L E let das Kal. Amtsgericht Landsbera aemäß 91) Martin Fcledri ; « zul. in Jsenheim, zurzcit in New York, Fabrik- | in Amerika, Kellner, E La Königliches Amtsgericht Berlin-Wedding. Abteilung 6. | " Das Kuratorium der Friedrih-Wilhelms-Anstalt | in Abt. ITl Nr. 1 eingetragene Hypothek über B M} eee G48 u. 960-965 R -2.-P.-O. das Aufgebot 11. & N Lao A Sem Mass, geboren. Moser, 31) Viehler, Ludwig, geb. 20. 10. 1890 in N E [107152] für Arbeitsame in Berlin hat das Aufgebot des Ver 4) der Ernst Frank in Berlin hat n Aufgebot | 53 2 E O Todegerkläruna des ain 30 April a S) j of 4 D 9 O - d, 7 IP 9 t. e r A e. 2 e c: c s : “e I V d I o h tefoi 1be ie a! de Y(C ne des zut H wede Cr A DDESCILLUTUNY v 1 ads N 29) Karl ae Heinrich Johst , geboren Gebu ara in GL u R 1 Af 4s M weiler, zul. in Cpfig, zurzeit in Frankreich, R l Bevigunug, In Sachen betreffend die Zwangsversteigerung | fiherun e Nr. 297 Anr über B, E E eie E ele auto Rothschild im Grund 1851 in Hillstett (Bayern) geborenen ehemaligen „26) Marl „Zec o _geE YHebweller, zul. in Gebweiler, zurzeit in ron | Bäcker le am 7. 10. 10 erlassene Fahncnfluchtserklä N Quise Baulain, geb. Schade, | Rothenburger Versicherungs- Anstalt (auf Gegen]eitig- | Aenlnêrs Wagoberl Davtd H, T1 D, 4 1M ikaton Œniof Mütor zulent Ianiaho - 17. (5.) September 1880 in Ambothen in Kurland, | (Amerika), Fabrikarbeiter h E A E ck Qn Qr r UC/TSETTLALUNG des der Frau Kaufmann Luise Baulain, ged. Schade, | ore De f A 6 p Tin Na! Blatt 12 in Abt. Ill Nr. 4 | Postboten Josef Röter, zulegt in Landsberg, der 90 ) D, a), Fabrikarbeiter 32) Dillenseger, Jsido D 4 ; {gegen den Soldaten 11./133 Friedri i ter T Aut c Nr. 86 1 in Mirow ist | keit) in Görliy, ausgestellt am 10. Juli 1897 auf buche von Csln Band 1 Blatt 12 in Abt. (t Dot Z0'ef H0H E f j find durch Urteil der Strafkammer 1 des Land- | 12) Ludwig, Albert, geb. 21. 2. 188 Os 5 ger, Isidor, geb. 4. 4. 1890 in | gg : (1009 Friedrich wird hier- gehöriz acwesenen Hauses Nr. 861 in Hirow 11 | lx) in , gE) ; * S rtnts Frau þ eirigelLadne Suvotbek über: 24 000 M ih am 10. Mai 1880 von Landsberg entfernte und ; Land- - Ulbert, geb. 21. 2. 1888 zu Houilles, | Breitenbach, zul. in Breitenb ch 0it in Bartg | dur aufgehoben. ; Nei s Sequesters, zur Er- | Fräulein Ottilie Stahr, jeyt verehelichte ¿rau |} engerragene Hypothek über 24 000 M : : 1) a C A S : : o erichts zu Potsdam vom 30. September 1903 wegen | heimatsberechtigt i V óî Pad I Red t Lt L eitenvach, zurzeit in Paris, : - zur Abnahme der Rehnung des Sequesters, zur S i ‘T: G a ; f beant Der Inhaber der Urkunde wird auf- | seitdem verschollen is. Es ergeht daher die Auf- ( Î m 30. i 903 | ats gt in Gebweiler, zul. in Gebweiler, | Schreiner Chemnitz, den 8. März 1911. 62 “L, T ot1; Vornahme | Altmaun zu Militf eb. am 7. April 186d, eaniragî. Ver Znhaber der Urtundt A : Kon NorfHollonon Nh abla Berlegung der Wehrpflicht zu einer Geldstrafe von | zurzeit in Paris, Steinhauer, "| 33) Heberle, Martin. aeb. 12 90 1 M Gericht 40. Divi klärung über den Teilungsplan sowie zur wet Kéantetdt Q F Ede S Uetank v h aufge: | gefordert, \pätestens in dem auf den 11. Juli | forderung: 1) an den Verschollenen, sich [pätestens je 180 4, wofür im Unvermögensfall je 30 Tage 13) Buendlea, Les 406: 17:7.-1888 zu Geb. | bas I D e I E 1890 in Dam- eri . Division. y der Verteilung ein Termin auf A ULeoo, oe Crb E späteste T L er E Vin 19 Juli 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- | im Aufgebotstermine, welhec auf Montag, den » : Y l : E I GRL BEDI C AM : . in Vambach, zurzeit in Amerika, Kell ittags L r,‘vor dem | fordert, pätestens in dem auf den 12. 4 i 0 j i e o Al mas O7 em ; torimictags 1LO U Gefängnis treten, verurteilt worden. Es wird er- | weiler, z ¿bwe t i Y 34 G E ak S i S. April ABLL, Sons : Ie E : / itzeuggafe 28, Simmer 27, | #. DezêmBen ARS e i Nec1 ui ( l ; J , zul. in Gebweiler, zurzeit in New Nork 34) Ulrich Alfo g b Gd z , ¡N - , S c! 1TO11LL Vor itta 6 11 Uh Dor dem unter- zeichneten Gerichte Stlreitzeuggal}se ki; umme “t . Ö a Ä Ss 4 _ ris h J ; ; : e S Ta L SNIE 94, - alsons, geb. 8 3. 1890 in Dambach S ; 1 ihneten Amtsgericht angeseßt. Der Teilungs- | L p N A Ql botste : seine Rechte anzumelden | im diesgerihtlichen Sigungssaal Nr. 11, bestimmt sucht, an den vorgedahten Verurteilten die Geld- 14) Schmitt, Julius Emil, geb. 18. 1.1888 zu | zul, in Dambach, zurzeit in Frankreich, Ackerer, 4 t i o Uls Necriung des Sequesters liegen ! zeihneten Geriht, Postplay 18, Zimmer Nr. 103, | anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden | im diesg itliczen Sizungs|c ¿ \

4

tens im Aufgebotstermine dem Ge- riht Anzeige zu machen.

; | E 0, O : Urkunden kraftlos | N F J in Côln-Münagersdorf it Lahr, den 1. Warz R 7 L

Nr. 25195 und in der Ge- | falls diese in Verlust geratenen Urkunde: Namen des Franz Junker in Cöln-Müngersdorf im Vtss{reiber Gr. Amtsgerichls:

“44

Fardorirno [atof forderung, |patc