1911 / 60 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[107497] S Straßen-Eisenbahn-Gesellshhaft in Hamburg.

Im Aunshluß an unsere Bekanntmachung vom 1. März cr. betr. die Ausgabe der neuen Dividenden- scheinbogeu zu unseren Aktien

à 500,— Nr. l bis 11 000,

à 6 1000,— Nr. 12 001 16 300 teilen wir mit, daß die Einreihung der betreffenden Talons in derselben Weise, wie bei der Dresduer Bauk in Hamburg auch

bei der Dresduer Bank sowie , A

a Me Nationalbank für M Berlin erfolgen kann.

Hamburg, den 8. März 1911.

Der Vorstand.

[107535]

a D ®* (6 (4 - . Bergwerksgesellshaji Hibernia. Fn Gemäßheit des § 25 unseres Gefellschafts-

itatu18 wird die diesjährige ordentliche Geueral- versammlung hiermit auf Dienstag, deu 4. April d. J., Vormittags 10 Uhr, im Palasthôtel Breidenbacher Hof zu Düsseldorf anberaumt. Gegenstände der Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands über den Betrieb im abgelaufenen Geschäftsjahr 1910 sowie über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Ge sellschaft, unter Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

Í

Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der

107499] Das, und Elektricitäts-Werk Gr.-Moyeuvre.

Fn der außerordentlichen Generalversammlung vom 27. Februar 1911 wurde eine Aktieukapitals- erhöhung beschlossen. Die näheren Bedingungen werden den Herren Aktionären auf ihre Anfrage seitens unserer Gesellschaft oder seitens des Herrn Eugen Lessur, Met, Theaterplaß Nr. 2, zugesandt.

Bremen, E

Gr. Moyeuvre, den 6. März 1911.

Dex Vorstand. [107539]

Maschinen- und Werkzeugfabrik Aktien-Gesellschaft vorm. Aug. Paschen, Cöthen i. Anhalt.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am 3. April 1911, Mittags 12 Uhr, im Sitzungszimmer des Bankhauses Philipp Elimeyer in Dresden, Ringstraße 28, abzuhaltenden ordent

licheu Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung : [) Vorlage des Geschäftsberichts und Nechnungs abs{lusses für das Jahr 1910 und Beschluß-

fassung über Verteilung des Reingewinns.

Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- lastung an den Aufsichtsrat und den Borstand. Beschlußfassung über die Erhöhung des (Grund- fapitals durh Ausgabe von 250 Stüd auf den Fnhaber und je 46 1000, Nennwert lautende Aktien um nom. M 250 000,— und Festseßung

der Modalitäten der Ausgabe. Beschlußfassung über Aenderung der Ziffer des

[107589]

In Ergänzung unserer Bekanntmachung vom 94. Februar 1911 in Nr. 49 des Deutshen Reichs- und Königlich Preußischen Staatsanzeigers, betr. Einladung zu unserer am 18. März 19114 statt- findenden Generalversammsung, bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß auch die

Deutsche Bank, Berlin, als Hinterlegungsstelle nah Maßgabe der übrigen in der Bekanntmachung enthaltenen Bedingungen für die anzumeldenden Aktien gilt.

Zeitz, den 9. März 1911.

Verein chemischer Fabriken Actiengesellschaft.

M. Stôve. Wiebols. [107542] i Neue Stettiner Zucker Siederei in Stettin.

Die diesjährige ordentliche Geueralversamm- lung findet am Montag, deu 3. April a2. €-, Vormittags 10 Uhr, im Kontor des Herrn car Kisker, Schuhstr. 13/15, statt.

TagesLorduung :

1) Geschäftsberiht, Vorlegung des PHechnungs8-

abs{lusses und der Bilanz.

9) Antrag auf Erteilung der Decharge.

3) Genehmigung der Gewinnverteilung.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Die Stimmkarten sind bis inkl. leßten Soun

[107590]

Norddeutshe Afffinerie, Hamburg. Die Aktionäre der Norddeutschen Affinerie werden hierdurch zur ordentlichen Generalversammlung berufen, welhe am Mittwoch, den [29. März a. C-, Mittags 12 Uhr, im Verwaltungegebäude der Norddeutschen Bank in Hamburg stattfinden wird. Tagesorduung :

Vorlegung des Jahresberichts und Feststellung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung

für das Jahr 1910.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien spätestens am 27. März bei der Norddeutschen Bank in Hamburg oder bei der Metallbank und Metallurgische Gesellschaft, Aktiengesellschaft in Frankfurt a. M. vorzulegen.

Hamburg, den 10. März 1911.

Der Aufsichtsrat der Norddeutscheu Affinerie.

[107538] Gustav Genshow & Co. Aktiengesellshaft Berlin sw. 6s.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch höflihst ein geladen, an der am Freitag, den 34.März 1911, im Hotel „Continental“, Neustädtische Arie, O17, um 44 Uhr Nachm. stattfindenden vierteu ordeut- lichen Generalversammlung teilzunehmen.

Tagesorduunzg : 1) Berichterstattung des Vorstands. 9) Berichterstattung des Aufsichtsrats.

abend vor der Generalversammlung gegen Bor- 3) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz 7 l T L ©

zeigung der Aktien im Kontor der

Gesellschaft,

und Gewinn- und Verlustrechnung für das ver

Fünfte

zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Freitag, den 10. Mrz

60.

1. Untersuchun s\achen. . Aufgebote, Nerlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Verkäufe, Ma gtunden, Verdingungen 2c. . Verlosung 2c. von ertpapieren. | : * Fommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

M

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer {gespaltenen Petitzeile 30 A.

Beilage

6. Erwerbs- 7. Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Staaktsanzeiget. 1911.

und Wirtschaft enofsenshaften.

E

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. [107200] Stuttgarter Vau-Aktiengesellschaft.

Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva.

#4 i E t Aus\keßende Einzahlung auf 525 000|—|| Aftienkapital . 700 000|— Bde a e e 1 413 486/65] Agiokonto Kasse L e ae 152/71 Hypotheken Bank . ; ; L E 4 000/— Kreditoren . Effekten . R | Mobilie 2058: | Neubau N 105 960/86 |

9 062 446/07

Vevrlun- Und Gewinnkonto.

das Aktienkapital

- . Ds

Haben.

ï

30 462/11 891 385/04 T 4ONEE Me 220/31

2 062 446/07

E E —_———

[107277]

Debet.

Mobilienkonto A Grund- und Bodenkonto . . E ée f Maschinen- und Gerätekonto . . A o E Arbeiterwohnungenkonto .. .. A O ADS Up, c o uro Vorausbezahlte Feuerversihherungsprämie e E p e ode o E und Wagenkonto . ..

E Debet.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

2 947/80 252 330/42 809 438/87 818 620/97

96 662/50 S 87 293/70 ns nicht abgehobene Zinsen 26 862/60 No

6 312/11 é 461 497134 a o 21 80 - » i 2 009|— Beine UND ZSCTEUTITONIO «o s da 997 705/28

3 063 211/59 Gewinn- und Verluftkonto.

Kredit.

Aftlenkonto 2 e 4 L OROON Schuldverschreibungenkonto . 1 302 000 OUsIgelberlonto, «+ «» »e o: 9 6 347 Noch niht abgehobene Schuld-

verschreibungen . 2 O nicht abgehobene Dividenden 260 A 204 201

Kreditoren 9 000

Eingetragene M a

3063 21159 Kredit.

34 04881

Grundkapitals in § 7 des Statuts entsprechend ng d i Soll. den zu 3 gefaßten Beschlüssen. Speicherstr. 22/25, Vormittags 10—12 E N m 5) Wahl zum Aufsichtsrat. Empfang zu nehmen. \ Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind Stettin, den 9. März 191 Ls l d 11 il Ta j Dividende, Erteilung der Entlastung für der diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien L E Auffichtôrat. L 5) Beltunanung A die D Sn, Vorstand und Aufsichtsrat. oder bon _einer deutschen Jtotenbant j oder etner ich. RKI8Ter, SBorhigender. Gustav Ben) Lo E x o. A.-G. 4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. R E ron a ss ee "T RtERAG [107541] Ln N A e E s n) Bor ì ® Boshlußfaïuna Über etwa. sons gestellte Hinterlegungs] eine ¡Der 01e ee f w é L B ¡1 eno. ch0 ein! Ceb Ô n e ai A 5) s L e ras am 5, Tage vor der Geueralversammluug, Actien-Gesellschast Weilerbacher Yütle. _NB. Lk. S 25 der Gesells. Statuten sind „Zur Diejenigen Herren Akt'onäre, welche ihre Stimm diesen Tag uicht mitgerechnet, bei der Gesell- Ie ordentliche : Generalversammlung der Tetinaÿme o eitig C eneralverjammlung g berehtigung auszuüben beabsichtigen, werden ersucht, schaft oder in Cöthen Det Dem Bankhause B, J | Aktionäre findet Freitag, den 31. März 1911, E O T Abe E n L G Barn thre Aktien spätestens bis zum 31. d. M. ein- Friedheim « Co. oder in Dresden bei dem | um 10 Uhr Morgens, in Weilerbach statt. eee b dh Berli “Charlotte Cl E O E shließlich mit doppeltem Nummernverzeichnisse Bankhause Philipp Elimeyer unler Beifügung O Tage8orduuug : A schaftsfka}se in 420A at a C E L bei Herrn S. Bleichröder, l Berlin, | eines mit ihrer Unterschrift versehenen Nummern- l) Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands. S Schlesinger - Trier «& Co, Berlin, ein bei der Berliner Handelsgesellschaft, | oder verzeiclhnisses hinterlegen. N S 2) Prüfung und event. Genehmigung der Bilanz. S E E E es E ente BULQUE C bel Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf, oder G O LIUIS e e Oro 2 E 3) Lg E A gelangenden E E E A e a : [107270] vet D FToner T vodi ft (Ffen-N eneralver lal ( | Ane au] G ó ) (S dver]ckc)relbungen. 1 Det DE JIeIMSDAall DL L em (Dc : 8 5 s 2 L L Tue Essener Creditanstalt, Sen uhe, N Ds ausgestellte, e l da Rene Mitteilungen. : urkundenden Hinterlegungs\cheine einreichen. A. B. Eder Ziegelwerke Aktien-Gesellschaft, bei der Gesells tsfasse in Herne er Generalverjammlung yorzulegende SüUmmlarte Gleich nah der ordentlichen Generalversammlung [107544] Ms » Gan orts ck ilanzkouto. M a E E erforderlich, deren Ausstellung bet der Gesellschaft findet eine außerordentliche Genecalversamm- M Neues Hansaviertel Soll. Bilanz Statt der Aktien können auch von der Reichsbank | 0dr U Cöthen bei dem Bankhause B. J. Fried- | lung mit nachstehender Tagesorduung statt: Terrain-Aktieugesellshast in Liqu.

T « [s |Añ Fässer und Säcke . PooldAn Ql fi6 1 006/86 Feuerung „22/90 Zin|ei L | Reparaturen E 763/69 | Arbeitslöhne, Abgaben und sonstige 22031 Mnitoiten , « . 1 006/86 Arbeiterwohlsahrk . j I N 100 000! Ce 3 000/— iee Ez R 1339 842 53 1 232 84223 GurG Bes(luß S norosnerfammlung vont 24. Februar d. I. sind in unsern Auffichtsrat VurO Bes(luß der Generalversammlung pom 2 J O y neu gewählt A Dr. Ialius Caspar în Hannover und Derr L, Lemmermann n Hannover, odaß der 6 4 Aufsichtsrak jeyt aus 5 Personen besteht. Prof. Th. Huber. Lüneburg, den 1. März 1911. G Geb id E: D e tatt M E T E E E E R (3 . / 7 6 Portland-Cement-Fabrik vorm. Heyn Gebrüder Brühl i. Baden. Actien-Gesellschaft in Lüneburg.

_ T N N H L Ç N ( Hey Haben. Eduard Heyn. Nlbert Deyn. L, Hermann §& eyn

[107293] Deutsche Vereinsbank in Frankfurt am

Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung, Bemerkungen des!elben zu dem Borstandsbericht sowie Vorschlag zur Gewinnverteilung pro 1910. Genehmigung der Bilanz und Feststellung der

931 9001471 Per 2orirad s «o 951 922/73) , Bruttoeinnahme für Zement, 58 079/44 O aa en 901 088/14 | Rücklage R 70 000|— 572 583/44 Betriebaverlut . . «+0 927 705/28 15 356/15 |

flossene Geschäftsjahr.

Beschlußfassung über Dechargeerteilung an den : A Vorstand und Aufsichtêrat. Mobilien, Abschreibung . in G E Reingewinn .

P T

1 006/86

Stuttgart, im Februar 1911.

Der Vorstand. Var eyes i i E Fch beurkunde hiermit, daß vorstehende Bilanz und die Ergebnisrechnung in Gemäßheit der ordnungsmäßig geführten Bücher aufgemacht sind. Stuttgart, 28. Februar 1911.

E

10 | M t e

Main.

910 M An 19 191( Pasfiv+ck

|

2 G Q Y ï A: a î oder von cinem deutschen Notar ausgestellte Hinter- legungsscheine, in welchen die Nummern der Aktien angegeben sind, hinterlegt werden.

heim & Co. oder in Dresden bet dem Bankhause Vhilipp Elimeyer spätestens am vierteu Tage

vor der Generalversammlung zu beantragen ilt.

1) Abänderung der Arlikel 14 und 19 der Statuten. 9) Eventuelle Widerrufung der Bestellung zweter

Mitglieder des Aufsichtsrats.

Hierdurch beehren wir uns, die Aktionäre un)erer Gesellschaft zur Teilnahme an der am Montag, den 3. April 19114, Vormittags Ui Uhr, in

Dez. | An Kontokorrentkonto: 4 ol Ausstände 93 156/76 Kassakonto:

;. | Per Aktienkapitalkonto : e Aktienkapital . Kontokorrentkonto :

o

400 000|—

Aktiva.

Bilanzkonto per 31. Dezember 1910.

J Per

Aktienkapitalkonto . « -..

An Ad

O r, 3067 S 5 3067 In N | O , « » « e

Reservefondskonto : E Mee a N | Sortenkonto . . . - Gewinn- u. Verlustkonto: | S A echrel a : BY opoi 2 ( teichsmarkwechselkontoi. « - + e Fremde Wechselkonto. - - - -, Kontokorrentkonto, Debit oren (intl. lau- fender Tratten y davon gededckt , davon ungede”.t x S ithaho S S ck Gutt aben oei aus- warllc, en Bank- ) firmen (Nostri)

Der Delegierte des Vorstandes: 5 901/26

Cm. Servais.

Fede hinterlegte Aktie gewährt eine Stimme.

Bollmachten erfordern zu ihrer Gültigkeit die \chriftlihe Form, sie bleiben in Verwahrung der Gesellschaft.

Aktionäre können in der Generalversammlung nur durch Aktionäre vertreten werden.

Kassenvorrat . Warenkonto: Warenvorrat . Fmmobilienkonto: Gelände und Gebäude . Erdkonto: Erdvorrat . Fuhrkonto : Pferde und Fuhrwerk

Berlin, Russisher Hof, Georgenstraße 21/22, \talt-

findenden ordentlicheu Generalversammlung er- 7537 2 S S & | gebenst einzuladen. [107537] Actien-Gesellschaft O aae o. 1 R . N NHorlaage und 3Zenehmtauna des Ged {tbe für Veton- und Monuierbau. | " ie ter Bilanz und ves Dei D

n OCL ves 9 E 4 fowie der Bilanz und des Gewinn- und 2 C Uet, Nen M März L911. S ie Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden Fontos für das Sihe 1910. Ps u O E oe BuS Ba hierdurh zu der am Mittwoch, deu 5. April | 2) Cntlastung der Liquidatoren. t Dep Aufsichtsrat N N d. Ser, Vormittags 10 Uhr, im. Sißungs}aale 3) Abänderung des § 19 der Saßung dahin, doß er Cu tus, Sal ev der Mitteldeutschen Creditbank, Berlin W., Behren- der Aufsichtsrat nicht berechtigt ist, sich in seinen Mobilienkonto: Jultus Vetter. straße 2, stattfindenden zweiundzwanzigsten ordent- Befugnissen durch eines seiner Mitglieder ver i | Gestelle und Rähmchen lichen Generalversammlung eingeladen. treten zu lassen. : | Mascßinenkonto : Tagesorduung : 4) Liquidatorenwahl. Maschinen und Bahn . 1) Vorlage des Gechäftsberichts und der Bilanz Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nebst Gewinn- und Verlustkonto für das Jahr t t mw j

diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens Sn N45 4 2 H C C 4 2 i E Es D V 3 Ï tag, deu S0, März ds. g Nachmittags l 1910/1911. e 3 Werktage vor der anberaumten Gencral- d Gewinn- und Verlustkonto. 3 Uhr, im Hotel Kaiserhof zu Münster i. Weslf. | 2) Beshlußfahung Uder dun; versammlung (den Hiuterlegungs- und Ver- gs T Éi R E S E HiE N G (Ea : stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung gewinns. sammlungstag nicht mitgerechnet) bei M ergeven]1 eingeladen. 3) Erteilung der Gntlajlung des Aus [E dem Bankhaus Salomon und Oppenheinr, : Tagesordnung : N i des Vorstands. Berlin, Taubenstr. 47 1) Bericht über den Verlauf der Liquidation bis | 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. dem Bankbaus Abr Schlefi : Berl Ell e O A E) chDa)) ( HU dem Bankhaus Abraham Schlesinger, Berlin, 31. Dezember 1910 und Vorlage der Bilanz per Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- Oberwallstr. 20 9 M0 or 1910 af f - tolfaiehmoen heahbNdtiae! A A c ra ? " C: e “i 2 s ä dL ; L ezember L 1 . N R. Qu h ver]ammlung teilzune men beabhichtige n, wollen gemaß Der ant Der Kafse unterer Gesellschaft, 2) Beschluß _UDer Genehmigung der Bilanz und 29 unjeres Statuis bis svätestens A. April Berlin NW., Mittelstr. 2/4, ihre Aktien nebst die Entlastung der Liquidatoren und d. J., Nachmittags 5 Uhr, ihre Aktien bei der | doppeltem { ;

Reservekonto (Gutk-" T E ; 0 S Les P. s 4 F G

19 A 317 7TH Meta 30 000 000) E L(OIL D0LI (0 Ms

756 29270

Fn Fällen von Vertretung ist Legitimation bezw. schriftliche Vollmacht erforderli, welche spätestens am 3. April d. I. dem Vorstande in Herne zur Prüfung vorzulegen ist.

Der Geschäftsbericht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung können vom 17. d. M. ab von den Aktionären bei dem Vorstande in Herne ein gesehen resp. in Empfang genommen werden.

Zeche Shamrock bei Herne, den 7. März 1911.

Bergwerksgesellschaft Hibernia. Lindner.

21 360\;—

„ven desselben

„enber 19109

„refonto (Guthaben des-

: jelben per 31. Dezember 1910) Kontokorrentkonto (Eingezahlte De- | pohiten und Kreditoren in lau- |

9 fender Rechnung) ; ._. . [19 096 816/16

| s fzeptationsfonto(Laufende Tratten)Ï19 938 608/15 Avalkonto S 2 568 405!

Ums ai s | Vividendenkonto (Unerhobene Divi- E |

| fue 2488 191,21 _ oss denden von 1906 bis 1909) . 2 844—

| 489 790/45 für geleistete Uvale „2 568 409 [44 243 7871|." Gewinn- und Verlustkonto(Gewinn) | 2663 43979

fl d 9d F E Haben Darlehenskonto (Ausleihutigéit geg: Ünter- | ¡ S. B C A pfänder bezw. mit festen Tetminén) . 1 3014 100/81 7 ) f 5 j

On c F. j 203 299/91 3 300 000|—

57 162/14 600 000!

4 270/- . 4 28 027441, 82

j 11 159 7443 ) c A7 s TI O0 12 68671

[107534] i E

Die Aktionäre der Aktiengefellshaft Aug. Potthoff Aktiengesellschaft für Betoubau in Liquidation zu Münster i. Westf. werden zu der am Donuners8-

92 65407 |

E e a j

489 790/45] l

[107585 j

Geringswalder Bank in Geringswalde. Die Aktionäre der Geringswalder Bank werden

hiermit zu der Donnerstag, den 30. März

1911, Nachmittags £4 Uhr, im Natskeller hier

stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen.

)

738 64501 2 433 956/99

Effektenkonto L O on S Konto für Kommanditeinlagenund dauernde Beteiligungen s F 0 O UHO verbrauchte Erde u. Abschreibung . Mad 1 Fubrkonto: | | Immobilienkonto 1 (Bankgebäude) 850 000 - 100) Moreau. 4 400|— / | I TO E L i 298 000 Mobilienkonto : | 78170113 10

1910| | Dez. | Per Gewinn- und Verlust- 3 049/48 Dl Tonto : Bruttogewinn .

Fmmobiltenkonto:

Tagesordnung : _14 9% Abschreibung .

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der 2 i Erdkonto : und Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1910 fowie des vom Aufsichtsrate erstatteten Berichts. Beschlußfassung über Genehmigung

16 036/40

j

78 17011310

Nummernverzeichnis YBorzugs- und

dieser Vorlagen und über die Erteilung der Entlastung auf das Jahr 1910.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein gewinns.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über Auflegung des zur Er- füllung des Grundkapitals von 46 1 500 000,— noch ausstehenden Re|tbetrages von 46 250 000,—.

5) Beschlußfassung über Aenderung der §§ 3 und 19 des Gesellschaftsvertrages. In ersterem soll die

Erfüllung des Grundkapitals auf M 1 500 000,—, in leßterem eine Grhöhung der Vergütungen an den Aufsichtsrat zum Ausdruck gebracht werden. Das Versammlungslokal wird 3 Uhr geöffnet und

.4 Uhr geschlossen.

Geringswalde, am 9. März 1911. Geringswalder Bank. T{ktes, TCeUMert:

[107581] Weberei Benhard Aktiengesellschaft in Colmar (Elsaß).

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Donnerstag, den 30, März 1911, Vormittags 107 Uhr, zu Colmar, am Siße der Gesellschaft, Weidenmühlstraße Nr. 11, stattfindenden Generalversammlung der Aktionäre eingeladen.

Tagesordnung :

1) Genehmigung des Berichts des Borstands und des Aufsichtsrats sowie der Bilanz nebst der Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1910.

2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Verwendung des Reingewinns.

4) Aufsichtsratswahl.

Dte Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien spätestens am zweiten Werktage vor der Generalver sammlung bis sechs Uhr Abends bei der Ge- fellschaftskasse oder bei der Allgemeinen Elsässi- schen Baukgesellschaft zu Straßburg bezw. ihrer Zweigniederlafsungen in Colmar, Geb- weiler und Mülhausen oder bei einem deutschen Notar hinterlegen. Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist innerhalb der vorbezeichueten Frist die Nachweisung der Hinterlegung bei der Gesellschaft einzureichen.

Colmar, den 9. März 1911.

IVeberei Benckhacd Aktiengesellschaft, Der Vorstand. C. Koehler.

fichtsrats.

3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, welhe ihr Stimmrecht

wollen, werden ersucht, ihre Aktien oder die

cheine der Reichsbank über dieselben oder ina eines Notars über deren bei ihm erfo Hinterlegung gemäß Art. 11 des Statuts bis spätestens am 27. März ds. Is. entweder bei uuserer Gesellschaft oder bei der Westdeutschen Vereinsbank ter Horst & Co. in Münster i. Westf. oder bei Herrn B. W. Blydeustein junior in Euschede gegen Bescheinigung zu hinter- legen.

Münster i. Westf., den 9. März 1911.

Die Liquidatoren : Gust. Böhme. Aug. Köhne. [106618] . . (wi) 97 . Y - f Heimstätten-Aktien-Gesellschaft.

Gemäß § 21 der Saßungen“ lade ih hierdurch zu der achtzehuten ordeutlichen Generalversamm- lung, die am Montag, deu 3. April d. J., Vormittags 10 Uhr, im Geschäftshause des „Nordstern“, Mauerstraße 37/41, stattfinden wird, ganz ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1910, Genehmigung der Bilanz sowie Beschlußfassung über die Gewinnverteilung, Entlastung des Bor- stands und Aufsichtsrats.

2) Herabseßung des Grundkapitals auf f 900 000,— zum Zwecke der Rückzahlung von 50/9 des Grundkapitals und entsprechende Aenderung des Gesellschaftsvertrages 4).

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Diejenigen Aktionäre, welche ih an der General- versammlung mit Stimmrecht beteiligen wollen, haben spätestens bis Freitag, dea 31. März d. I., Nachmittags 5 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaft zu hinterlegen oder die geschehene Niederlegung bei einer öffentlichen Behörde, einem Notar oder in einer anderen, dem Aufsichts- rate genügenden Weise durch Einreichung einer über die Niederlegung glaubhaft lautenden, die Nummern der Aktien enthaltenden Bescheinigung nachzuweisen.

Berlin, Bellevuestraße 5, 11, den 6. Viärz 1911.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats: DL, Aue:

Anmerk. : Die Tagesordnung Pass. 2 u. 3 ist in Nr. 59 vierte Beilage Bl. unrichtig zum Abdruck l gelangt.

Gesellschaftskasse, Berlin, Bellevuestraße 9, oder

bei der Mitteldeutschen Creditbank in Berlin, i geschehene bei einer öffentlichen Be-

Behrenstraße 2, niederlegen, oder die Niederlegung derselben hörde, beziehentlih einem Notar, nachweisen. Berlin, 7. März 1911. Der Aufsichtsrat.

R . Ds ri! s [y «bt On Geheimer Justizrat Dr. P. Kra use, Vorsitzender

[107583] Bierbrauerci Falkenberg, Akticugeselischaft in Falkenberg bei Bremen.

Einladung zur ordentlichen Geueralversamm- O11, aale der Bank für Handel und Gewerbe, Langenstr. Nr. 4.

lung am Freitag, den 31. März Nachmittags 4: Uhr, zu Bremen im

f 4

Tagesordnung :

1) JFahresberiht und Mechnungsablage, Beschluß-

fassung über die Verwendung des l jewinns, Entlastung des Aufsichtsrats.

2) Wahlen in den Aufsichtsrat.

Die Eintrittskarten werden bis zum 31. März 1911, Mittags 11S Uhr, gegen Deponierung Depotscheinen bei der Bank für Haudel und Gewerbe in Bremen

der Aktien resp. Vorlegung von

ausgegeben. Der Aufsichtsrat.

L, Edwin Borgstedt.

[107588] Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung der

C. H. Haake Brauerei Act. Ge).

in Bremen auf Freitag, den 31. März 1911, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale am Deich Nr. 23 in Bremen. E Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht und Bilanzvorlage.

2) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

3) Erteilung der Decharge. /

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Einlaßkarten sind bis zum dritten Tage vor dem Tage der Versammlung im Geschäfts- lokale der Gesellschaft gegen Hinterlegung der Aktien oder an deren Stelle von einem Depotscheine eines Notars oder einer Bank zu lösen. :

Bremen, 9. März 1911.

C. H. Haake, Brauerei, Act. Gef. Der Vorstaud. H. H. Graue.

I Q Betriebs- i.

Vorstands und des

ckZtammaktien getrennt Hinterlegungsscheine der deutschen Notars deponieren.

Gegen die hinterlegten Aktien wird voi Hinterlegungs\tellen eine Bescheinigung werden, in welcher die Stimmenzahl angeg und welche gleihzeitig als Legitimation zum Eintritt für die Generalversammlung dient.

Berlin, den 9. März 1911.

Neues Hansaviertel Terrain-Aktien-Gesellschaft in Liqu. Der Aufsichtsrat. Die Liquidatoren : Kaufmann. Niese. Zorn.

[100428] Bilanzkonto.

oder die darüber lautenden Neichsbank oder g

Al «A 51 452/45 2 LLT 0

1910 | Immobilienkonto . .

p Oft. | Immobilienkonto 2 .

Yobilienktonto 5103/95

Vorrâätekonto . L E L OZUIDO

SIOBUIOTCEOA O e 216 59 940 25 Aktienkonto 30 000 Neservekonto 1 4 e OLUO UNCIEIDETONTIO D e 300 Hypothekenkonto 99 000

| Grundstücfkonto 3 400’-

| Kassakonto . G j l 96/77

| Kredit- und Zinsenkonto . . .. 840

| Saldo 20348

59 940 95 Verlust- und Gewinukouto.

| Ab A Bortrag aus 1909 191/03 | Unkostenkonto E S Gasfonto 344,82, Wasserkonto 30—, Holzg- und Kohlen- PONTO O O es 580/32 Sinlentonto ea 880 203/48

3 829/97

| , Gewinnkonto

| Beiträge E O 0 aan | Bierkonto (9,99, Mineralw. | Konto 43,35, Billardkonto 19,80 | Weinkonto . N | Diverse Einnahmen .

|

138/70 1 196/60 592/67

3 829/97

Actieu Ges. Verein Neuß a/Rh,

10 9/9 Abschreibung . l 268/— Maschinenkonto : 109%/% Abschreibung. . . Gewinn- und Verlustkonto: 5 0/9 Dividende Aufsichtsratgebühr I Vergütung an I. B. Eder, Zinsen 2c Neservefondskonto : Zuweisung .

¿ 9 265/40 20 000|— 750|— 4 000|— 7 261/99 62 031/27 - Der Aufsichtsrat beschließt, 5 %/ Dividende zu verteilen, dem weisen und 4 750,— dem Aufsichtsrat zu vergüten. Brühl i. B., den 7. März 1911. Der Auffichtsrat.

S

I GDEL,

Neservefonds

[107515] Aktiva.

Heilbronner Wohnunugsverein Abschluf; per 3A. Dezember 1910. Pasfiva. M | A j M 9 448 390/85] Aktienkapitalkonto 400 000 330 43 Neservekonto / ô 40 000 31 578|— Spezialreservekonto . . 90 000 9 987/15] Gewinn- und Verlustkonto . 20 991/23 579/80 | 60 125|—

550 991/23 550 991/23 Gewinn- und Verlustkonto. Ausgaben.

Gebäudekonto Güterkfonto j Käferfluggüterkonto Debitorenkonto . Kassakonto . Gffektenkonto

Einnahmen.

M 1A M 559/691] Gebäudekonto: Abschreibung . 5 730/24 33 414/50]} Gebäudeunterhaltungskonto 2 68587 246/551] Wasserzinskonto . . . 1 376/20 9104/65] Unkostenkonto . 5 606/40 64 99 Saldo 20 991/23

36 389/94 36 389,94

Vortrag von alter Rechnung Hauszinsfkonto . Ackerzinskonto .

Zinsenkonto .

Effektenkonto

Heilbronn, 8. März Ernst Draußgy.

Der Vorftand.

. Lautenschläger. Georg Feyerabend.

[107516] Heilbronner Wohnungsverein A. G.

Die Dividende für 1910 kann mit 4 35, pro Aktie = 3X0%/9 gegen Rückgabe des Coupons Nr. 1 von jetzt an bei den Herren Rümeliu «& Co. hier REÉn werden.

Heilbronn a. Neckar, 8. März 1911.

Der Vorftaud.

[107486] Aenderung in den Personen der Mitglieder des Auffichtsrats. Herr Martin Vowinckel, bisher Mitglied des Auf- fichtsrats, ist durch Tod ausgeschieden. Frankfurt a. M., den 8. März 1911.

Rüickversicherungs-Aktien-Gesellschaft

Providentia. Dr. Labes, Harbers.

Soll.

An At A Unkostenkonto (Gehalte, Druckkosten, und Zeitungen, Geschäftsbücher, Kontoruten silten, Beleuchtung, Hei r Steuernkonto (Staats- und Kom- munalsteuern) . ; L Kontokorrentzinfsenkonto. (In lau fender Nehnung und auf Bar depositen vergütete Zinsen) Bilanzkonto (Gewinnsaldo)

Inserate

M5 ois Ieilelpelen,

592 061/64

3 868 768/40

Frankfurt a. M., den 8. Värz 1911.

“D

Wolfskehl.

Deutsche Vereinsbank. _QU der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 auf:

60/9 = M4 36,— pro Aftie à 4 600 E TD— d M4 1200 festgeseßt, welche gegen Einlieferung des auf der Nückseite entweder mit Firmenstempel oder dem Namen des Einreichers versehenen Dividenden- sheines Nr. 38 von heute ab ausbezahlt werden :

in Frankfurt a. M. an unserer Kasse, __ Vormittags von 9—11 Uhr, in Basel, Berlin, Darmstadt, Genf,

Hanau, Kreuzuach, Leipzig, Mainz,

Mannheim (Baden-Baden, Freiburg,

Heidelberg, Kaiserslautern, Karls-

ruhe, Konstanz, Lahr i. B., Mül-

hausen i. Els, Offenburg, Pirmasens,

Pforzheim, Speyer a. Rh., Straßburg

i. Els, Triberg, Zweibrücken),

München, Offenbach a. M., Stuttgart

(Aalen, Heidenheim, Heilbronn, Ra-

vensburg, Reutlingen, Schwäbisch-

Gmünd, Tübingen, Ulm), Wiesbaden

und Zürich bei den bekannten Stellen.

Fraukfurt a. M., 8. März 1911. Direktion der Deutschen Vereinsbank. Wol fskehl. Wormser. [107294]

Gewinn- und Verlustkonto per 3T. Dezember X9X0,

_— -

Fremde Wechseïkonto (Zirs- u: Kursgewinn )/

Zinfenkonto ( nungszinsen sowie Erträgnisse der Kom-| manditen und aus gungen) E A

Provistonskonto (Provisfiow aus dem FKom-| j mifsionsgeshà îte abzügl der vergirteten.| | (7

Effektenkonto (Zins

Konsortialkonto (Gewinn)

|

Haben.

Per A A

Saldovortrag aus 190 (Gewinnvortrag) 394; 651/71 (0,0uUPons i

S) +4 S. A noki olt ome f ms Neichsmarkweßselzinsennto (Zins-

und Sortenkonto (Gewinn) . 21 05679

Í l 4 664 020102 2289/26

rtraantä ertraqnt8) .

(Kontokorrent- und Beleh-=/

\ oto F daœuernden Beteili-: 1 346 444/23 Provisionen) c und Nursgewinan) 146 133/67 ¿ 398 434141

3 868 768140:

Direktion der Deutschen Vereiusbank.

Worm|er. [107504] Dampfschifffahrts-Gesellschaft „„Reptun““.

38. ordentliche Generalversammlung am Freitag, den 31. März 1911, Nachmittags 4 Uhr, in unserem Geschäftshause, Langenstraße 30.

Tagesordnung : ;

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberuhts.

9) Beschlußfassung über die Verteilung des Iüein-

gewinns.

3) Entlastung des Aufsichtsrat und des Vezstands,

4) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

5) Auskosung von :

40 Nummern der Auleibe von 1891, 25 Í ü M a O 30 s ú 1895, 30 G x ¿ « 1898, 50 ¿ é t e. 1902.

Einlaßkarten zu diefer Versammlung können bis spätestens am 28. März im Kontor der Ge- sellschaft in Empfang genommen werden.

Wegen Berechtigung zur Teilnahme verweisen wir auf § 14 unseres Statuts. Die Hinterlegung von Inhaberaktien kann bei einem Notar oder bei einer der hiefizen Bayr.ken oder Bankiers erfolgen.

Bre'gen, den 8. März 1911. i

Der Aufsichtsrat. W. A, Fritze, Vorsitzer,