1911 / 60 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[107582] 71. Hauptversammlung ds [107530] llschaft 0 [107079] | [107584] Einladung Deutschen Tiershußvereins zu Berlin | Brüxer Kohlen-Bergbau-Gesellschaft. S Ï H t 2 2 \ In der ste der bei dem hiesigen Amtsgerichte zu- f der „Gemeinnügtigen ; i sunddreißigste ordentliche Geueral- E E n E T i E gelassenen Rechtsanwälte ist heute der Rechtsanwalt Uur Genera Nilchaussc<ank in Rheinland (Corporation). Ls der Aktionäre der Gesellschaft findet g

Goldschmidt gelöscht worden, d Westfalen G. m. b. H.“ zu Düsseldorf am | Nach Maßgabe der $$ 20 und folgende des Vereins- | (m 28. März 1911, um 12 Uhr Mittags, 4 z 4 : i Waldenburg, Schl, den 9 März 1911. un + d. E, N ittags 5 Uhr, tatuts findet Freitag, 24. März 1911, S Uhr : - le des fes der Kaufmannschaft in Wien 1V, D i 6 d ' { {s î Königliches Amtsgericht. Samoa Dn e Dantelstammer u eldorf, Nud im Architektenhause, Wilhelmstraße 92—93, Sthwatzendergplaß 16, statt. Um ci én Ci an ct el un on T Î i é Ten i Î cil M anze net. Graf Adolfstr. 47. Saal C, die ordentliche Hauptversammlung des agesordnung: 4 d S

10, März 19118.

S ets S R A A + i ie Mitglieder ergebenst ein- : 3 s für das Jahr 4 ; : d Msihigrats übe (ieten med E D) Baar de Celler u Bericht s } «12 GO- Berlin, Freitag, den

O Y Qa 6 V î e ) Berik b Notrteh eladen werden. E ) S s : M : N he 1910 S R U tsb 004 Borsi 1d fi 1910 ($ 20 d) C Cell h Mou E i G Der Inhalt diefer Beilage, in welt bie BekcnitmäGungen aus den Handels Güt its Vereins Ge oss n\schaf! eid d Mus s der Urheb Ht lle, über Warenze < : T überfiht 1aHr E Zee f l häftsberiht des Vorstands sür 1910 (3 U A) iber die Erteilung de olutoriums. / ) ) - -, Güterrets-, ins-, Geno}jenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urheberre<tseintragsrolle, über Waren eichen [107518] EBOEES A 9) Vorlage des Rechnungsabschlusses und Entlastung. 5 eien für die ausscheidenden 7 Vorstands- 9) Pon bisung Aber die Verwendung des Rein- Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse fowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au<h in einem béfonbaen U aues i Titel EO s (

er D Lu) R 3) Wahl der Rehnungsprüfer für 1911. italieder (88 9, 17), eco j : | Rei ch 8 ban f 4 Wahlen zum Aufsichtsrat. E E L fer: gewinns. L I / 9 / i D L / j : 3) Bericht des Schazmeisters und der Kassenprüfer; | 3) Wahl von drei Verwaltungsräten. (Art. 10 der Ñ t 8 f I A : : R L ' Entlastung des Schaßmeisters (5 200) ) Statuten) | entral-DAndc regi er fsur va S Cl ) Ce e7LCl Je (Nr. 60 A.)

8 O kurs R A PU Qt oras 4) Vorlage des Haushaltsplanes R 11 A 4) Wahl des Revisionsausshusses für das Jahr ; : : : : Í 1) Metallbestand (V E an A z C A Prof. Dr. Kamp, 5) Wahl zweier Kassenprüfer für 1 i P 20 e y 1911. f N : Das Zentral-Hanbdelsrégister für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in S | Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih erscheint in der Regel tägli<h. Der fähigem deutswwen Betde n A E Ne Schriftführer. Nicht persönlich bekannte Mitglieder haben ih | gene Herren Aktionäre, welche bei dieser General- Selbstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußishen | Bezugsprets beträgt L # 80 S für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. an Gold in Barren oder aus- Vorsitzender. dur< Mitgliedskacte zu legitimieren. versammlung ihr Stimmrecht geltend machen wollen Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Nau einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 s. j ländischen Münzen, das Kilogramm A _Der Vorstand. (je 20 Aktien geben eine Stimme), werden ersucht, (ESCGENNCMNSCCENDES E T T E GTE T INTE S NETEETRTTTeRTTeeTZ f R R O ? M PD MEL T; P I D L R E L - s zu ldi As o: «1/136 545 000 [107532] I. V.: Freiherr v. Hünefeld. ihre g bos bis dus itel L Ii botstellen pie Vom „Zentral - Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 604., 60 Þ. und 600. ausgegeben. arunter Wo 9 (U e : 3 8, bei einer der nah\tehenden Ve ellen, - Î : ; 34 97° Krankfen- u. Sterbe-Versicherungs®8- | [106635] i L pSage, 9) Bestand an Reichskassensheinen . 64 972 000 | Waldecksche t Fofephy & Knaa>k Gesellschaft mit | zwar : | 5 20‘ 0 anstalt E. H. zu Arolsen. Die Firma Josephy ( 1E | var : | ; i / 4 0 A * * Wews in ‘ns Sthes 893 315 000 Sonntag 26, März 1911, Nachm. 5 Uhr, | beschränkter Haftung ist durch Beschluß der Gesell- | bei der K. K. priv. allgem. E O Das M heb be einlage die übrigen, unter Nr. 5 bis mit 30 auf- 4 é 7 A 72 607 000 | außerord. * Generalversammlung in Arolsen, | {after vom 13. Februar 1911 aufgelöst. Die Credit-Anstalt in Wien, Saur in Wien i M Ou ever Modelle Muster Aachen. [106842] | geführten Rechte im Werte von 15 000 (4 oi Na 9 q Effekte! G is 3 518 000 | Hotel Walde>er-Hof. Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, | bei der Anglo-Oesterreichischen E : F G O r «d 50 00 Im Handelsregister B 244 wurde heute die ,„Aero- | Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Ges<häfts- 6 « V S en id * * 185066000 | Tagesordnung: 1) Aenderung der Saßungen | < bet derselben zu melden. und deren Filialen in D. ia d j ; Durch das „Musterregister“ des „Reich8anzeigers" | Frankfurt a. O. 1 Signual- und Apparatebau Gesellschaft mit be- | führer vertreten. Ist nur ein Geschäftsführer be- q i di ra (entspr. der Verfügung des Herrn Landesdirektors). Jose hy & Knaad G. m. b. H. i. L. hei der Böhmischen Escompte- Bank [n LaS sind im Monat Februar d. I. bei den Gerichten | Freiburg, Schles. . 4 | s<hräukter Haftung (Asua)“ mit dem Site zu | stellt, so geschieht die Vertretung der Gesellschaft ; Pasfiva. 180 000 000 | 2) Mahl des Beshwerdeaus\hu}ses. 3) Verschiedenes. Ö pl A E bei der Kassa der Zeutraldirektion in Brüx, des Deutschen Neichs erfolgte Eintragungen neu | Friedland, Bz. Breslau 62 62 Aachen eingetragen. Der (Gesellschaftsvertrag ist | und Zeichnung der Firma durch diesen. Sind mehrere 9) Steins L COOLAISOOO “Der Vorstaud. I. A.: C. Braunholz. Gxnst Kuga>, Lqudator, Be E ao rad e es Sant b fen e A ay A am 9. Februar 1911 abges<lossen. Gegenstand des Geschäftsführer bestellt, so erfolgt falls bei der Er- C BIELDETONO o A : Berlin un s stehender Zahl bekannt gegeben worden : Geislingen Unternebmens ist die Einrihkuna von Siagnalstationen | nen A ih T S E O00 C R 9 imlau enden Noten N 439 652 000 L L è - - N , > q „Trier «& Co., 2 JELS 0g U l E eh G H rid Ung DOoN Otgna ¡tattonen nennung nicht ein anderes bestimmt wird, die Ber- B S r h eilige NBerbind- [107431] Banca Commerciale Italiana Actiengesellschaft. de Deli S Sts in Berlin, G ¡Gt Ur- Maler pl a R Val E Vie Herstellung / und der Bertrieb I r O und JCURENs der Saa 2 Si 7 ; at 00 j : 1 Je ( d ; Berichte un last. Flächen- teßen on hierzu erforderlichen Gegenständen und sonstiger | dur<h 2 Geschäftsführer oder dur< einen Geschäfts- lichkeiten . N C O A OUO Eingezahltes Aktienkapital L. 105 000 000,—. Sitz in Mailand. . | ju deponieren, wofür thnen die entsprechenden Legi- erichte heber L G10 3 on Hierzu erforderiichen Gegen]tänden und lonsliger | di ) ot < einen ( stts : 9% 76 Zei _ ' e R et ; "delle Muster Gmünd Hilfsmittel für Luftverkehr sowie der Vertrieb und | führer und einen Prokuristen Geschäftsführer sind 12) Sonstige Passiva. . « + + - 20 762 000 Fili è c ¿a Ancona, Bari, Bergamo, Biella, Bologna, Brescia, Busto Arsizio, | tionsfarten bebändigt werden. Konsignationen A BDeot : E. mun E uftverkehr jowie der Vertrieb und | führer und einen Prokuristen. Geschäftsführer sin Mz ilialen : Alessaudria, unc e f ; L N el timationstarlen S gl f : c Seil O7 1894 1061 (93 Göppingen die Verwertung aller hierauf si beziehenden Er Stegfried Saul, Kaufmann in Aachen, Sally Saul Berliu, den 9. März 1911. C : Catania, Como, Ferrara, Florenz, Genua, Livorno, Lucca, eapel, Ginterleaung der Aktien sind bei den Depotstellen Qertin O O 2 99 d Ne ung auer erau] ch beziehenden C Stegfried Saul, Kaufmann in Aachen, Sally Saul, s ( agliari, Carrara, ® : a S S ; ine, Venedig, | ÎUr Dntêrtsg g 7 Ban «00 1001 o 1026 Göttingen findungen und Systeme, insbesondere Verwertung | Kaufmann in Aachen, und Walter Hormel, Kapitän- ca Oa enapp, Sümtedide. Padua, Palermo, Parma, Perugia, ¡fd Bag rat Savona, Turin, Ud 8 e 8. März 1911 Ca a0 362 295 Graudenz . und Vertrieb folgender Patente und Gebrauchsmuster : leutnant außer Dienst in Berlin. Die Herren Sieg- * Korn. Maron. v. Lumm. y. Grimm. Die Aktionäre der Banca Commercialo Italiana werden hierdur< zu einer A “Der Verwaltungsrat. ry N t as i Gouin, l Ae N Ma anaeralche T Ug sried und N E e dne sich allein, s S5 ( 20 E L anca U / p ; A S A d Od 01 oBIoNau . )wvte das aus]c)Utezl><e Nußung8- und BerwerTtungs- | Derr Horme 1r Vemetn] dic inen er ia vil bLA. 6 Uo Aldmittags, in a le E okal der Bank in Mailand, Piazia (Nachdru> wird nicht honorierk.) Fürth 114 1 | Hagen i. W. U 1 Deren Saul zut Vectieiung ber Si ; auf den 30. März d. F-- r ca! , Lai nua. L E S E 1949 1949 Hcfichen .

re<t der unter dem Namen „Frankaero" ges<ützten | Herren Saul zur Vertretung ‘der Gesellschaft be- R R s - Scala 3, zur Verhandlung mit folgender \ c . I S die Anbringung von Schriften und | re<htigt. Die Bekanntmachungen der Ge|ellschaft C zur D TOd - Solingen . 76 Halberstadt Zeichen auf Ballons, Drachen oder anderen Körpern, | erfolgen dur den Deutschen Reichs- u Snialid ° Ä h della Scala d, 3 Tagesorduung [107531] New-York Solingen 76 3 D [berstad Zeichen auf ons, be er anderen Kör _| erfolgen dur den Deutschen Neichs- und Königlich cl t cit C z ç L pr D _—___> slsd t ( oin . 181 60 L ameln G ? ° o Min ho r (VE - s a eingeladen 1 Bericht des Verwaltungsrats. Lebens-Versicherungs-Gese ) Jaf . München 0 8 E Ls mag ungen. 2) Bericht der Revisoren. A Die Gesellshaft bringt hierdur<h zur Kenntnis E L 946 = Detdelberg ; T I % : n L L U Pambpurqg [99014] Bekanntmachung. 3) Vorlage der Bilanz per 31. Dezember 1910 und diesbezügliche Beschlußfassun gen. ibrer Versicherten, daß die Jahreêversammlung (

welche dur< Fesselballons ‘oder Drachen in der Luft | Preußishen Staatsanzei Die Dauer der Ge- \{<æwebend gehalten werden ; sellshaft ist auf bestimmte Zeit niht beschränkt. 39 33 | Heidenheim L t 1 ( L S M % A Ñ or "8 ; »fenbach . 114 70 Hildesheim Eine dur< Todesfall erledigte Stiftsstelle der 4) Wahl von 9 Verwaltungsräten. zum Zwecke der Neuwahl s S L S e von der Groeben-Schoenwiese’schen Stiftung 5) Wahl von 3 Revisoren und 2 Stellvertretern. ibrem Hauptbureau zu New York, 346, Droadway,

A

Ln

? {V M }

Muster davon % rone in Aachen, bringt in Anre<hnung auß ihre Stam : Ur, M 1 De Gre in Aachen, bringt in Anrechnung auß ihre Stamm- Gerichte und plast. Flächen- Handels1 egn}

1 1

D}

-_

lll

Go fl

—J=—] D D en D

N

gil C3 pk pee C

E

Pg M D

p cO e)

|

Plauen

|

pi l d ry

b »> D J

dD

I 00D r O S O

bi O r f

\ Ar

d Uo O S I M i f D O N

2) das ausfchließlihe Nutßungs- und Verwertungs- Aachen, den 6. März 1911. L 201 197 Oohenstein-Ernstthal . am Mittwoch, den 12. April 1911, zwischen cserlohn

re<t an dem von Frankenbergs{hen Signalappara Kal. Amtsgericht. Abt. Deutsches Neichspatent Nr. F 27 783 unte Der l Ao E S I [107301] zeihnung: „Vorrichtung zur Signalgebung für Luft- | ""&,, G6 arri A E E ‘7 5 Df A 1 Mas! E Q e Zt) elsregtiter 87 wurde heute bei der bedürfti dlige Witwen oder Fräulein Fests der Bezüge für die Revisoren l 141 —— Kaiserslautern \hiffahrtszwe>e“ in Verbindung mit Luftfahrzeugen Im Handelsregister A 787 wurde heute bei der ür bedürftige adlige hf 6) Festleßzung der Dezug€e [l e L ; A4 ften {uä : : : Frankfurt a. M. Y 54 Kiel m der unten näher bezeichneten von der Groeben- Zur L Alaabme an der Generalversammlung haben die Aktionäre ihre Aktien spätestens am | 16 Uhr Vormittags und 4 Uhr Nachmittags, q O M 2 v4 Q \{en Familie bezw. deren Verwandtschaft soll ander- | 18 März d. J. in den Kassen folgender Bankinstitute und Firmen zu Pet stattfindet. R ge O E J E (09 Nitabeta 96 E anbau it bes ? : Í E ien : in Oesterrei)! Wahltage \eit wenigstens einem Jahre in Krast be- V E b 2 L e eBR e U. alien : L 9 w , a age L g . L Atuittaa (> ( L vat weit beseßt werde in It sterreichische Credit-Austalt f. | findet, ist berehtigt, an der Wahl teilzunehmen, und Gar Stadt 79 | Lauban

N R O J

N 1 O

N

Deutschen Reichsgebrauhsmuster Nr. 430 622 1 e L 12. September 1910 unter dem Titel: „Orientierungs Aachen, E O 1911. 9 : vorrihtung für Luftschiffer“ näher bezeichneten Aut Kgl. Amtsgericht. Abt. 5. führungsart; cen. E E 072091 4) das aus\{ließli<he Vertriebsreht des Werkes : a Handelsregister Abteilung A A „Ortentierungstafeln Tur Luftschiffahrt, System von bei der offenen Handelsgesellschaft C. Zimmermann Frankenberg MutTa ne Kamen Ne 108 107 | in Aken a. E. mit Zweigniederlassung in Gotha heute O Deutsches vreld)SgeorauhSmulier Vir. 400 17 | eingetragen worden: Der Ingenieur Paul Zimmer- vom 18. November 1909, „mit Hilfe eines Fefsel- | mann in Aken a. E. ist in die Gesellschaft als ballons aufgela\ssener Luchtballon" ; erfönli® haftender Gesells<hafter eincétretn 6) Zusaß zum Deutschen Reichspatent Nr. 223 675 | * Aken, am 1. Ma Nl vom 19. November 1909, „Vorrichtung zum Füllen "Königliches Amtsgericht. von Gummiballons8“; A 7) Deutsches Reichspatent Nr. 227 156 vom | Apolda. [107304] 14. Dezember 1909, „Vorrichtung zum Anzeigen der In unser Handelsregister Abt. A ist heute unter oberen Nebel- oder Wolkengrenze vermittels Fessel- | Nr. 128 bei der offenen Handelsgesellshaft Stic- ballon oder Drachen“ ; beriß & Müller, Apolda eingetragen: 8) Zusa zum Deutschen Neichspate Le Der Kommerzienrat Otto Wiegand in Apolda ist vom 30. Dezember 1909, „Vorrichtung

zeigen der oberen Nebelgrenze“ ; L ‘aufleute Alfred Kaden und Ewald Henkel t 1 ITter

S Star e I | Firma „Automobilwerke Kurt Scheibler“ in sowie das zu diesem Patent erteilte Zusaßpatent ; g P O, E E E 3) das Mitbenußungéreht an auf dem Erd E Die D oder auf Dächern und dergleichen anzubrin E E E I L O ; t ay h j : ; Stroblberger und des Adolf Gustav von Loewe ist L Nt ç s : : g iv. Oe 149 4 Zeichen und Signalapparate nah der O s S E Bevorzugt sind zunächst die weiblichen Defzendenten | anca Commerciale Italiana in Mailand K. K. priv. De Wi ber 2EL ROAYE F h B 53 | Leisnig. h des Erbherrn der Nerfkenshen Güter, Leutnant | und bei allen ihren Filialen, Handel und Gewerbe “Wi Le, zwar persönlich oder dur, Vertretung. i Gf 4 08 330 1E Heinrih Eberhard von der Groeben, nah diesen in Deutschlaud : E G Dae New York, den 1. L Si d M N 104 96 Lippstadt Ls s E 228 a E 2 s 6 Ô u e > R ; U T . . . . À ( . diejenigen, welche sonst zu der von der Groëbenschen S. Bleichröder Berlin, : Wiener Bauk-Y Os Sáva l, Seymo L f atlar ae S 68 Familie, speziell zu der des Stifters, des Kapitäns | Zank für Haudel & Industrie Berlin, in der D öt Sekretär. s

: U REY Breslau Abel von der Groeben, Grbherrn auf Schönwiese Berliner Handels-Gesell.

“>

J }

I 00 1

lQq .

p

Ludwigsburg .

-—

1 l l 1 1 1 1 1 1 1 ] l 1 1 1 ] l 1 [ 1 1 1 1 1 1 1 l 1 1 1 l 126 26 Magdeburg 1 5 Mainz . 1 Mannheim l Marienberg . 1 Menden 0 Maa 4] l

1

1

1

1

l

1

1

1

1

1

1

l

l

1

l

1

1

l

1

1

1

1

1

1

1

l

1

1

1

1

|

1

1

1

l

1

1

1

1

l

Berliu, Schweizerische Kreditanstalt Zürich, Basel, orto: T lade G i\ è rig oder mit derselben ver- F A in, Genf u. St. Gallen, 7 107200] A E Elberfeld . A E De Dn O orcaica:Gefen. Berlin, Schweizerischer Vaukverein in Basel, Zürich, Die Gläubiger des Nachlasses des E 10. Ne: Hanau . Familienberehtigte, wel<he ihre Ansprüche geltend Dresdner Bauk Berlin, Genf u. St. Gallen, A bruar 1911 verstorbenen Herrn Mittergue tener H i machen wollen, haben ihre Gesuche unter Beifügung | Sal. O enheim jun. & C- FTöln, Union Financière de Gentr® Genf, | Carl Maximilian Freiherrn von Fri s h au eudenwa de ma E bescheinigter Bedürftigkeitsatteste und Nach- | 291+ Pp Banca della Svizzera Italiana in 2ugano, | 3\<odau, in Oftrau wohnbaft geaneen, Pforzheim Le Uy ; E E A 4 E : iz. term! x Bestimmung 1n Y 200 9 Ur( > |OTZ0CIN »e börigfeit resp. Verwandtschaft mit in Paris: hiermit na der ejtimmun( ; A s i A weile E U E ben {{ Bangue de Paris et des Pays Bas. lichen Geseßbuchs aufgefordert, ihre Forderungen e , L spätestens bis zum 1. April et fig Mailand, den 2. März 1911. D Pélibent binnen ses Monaten uno eie Bielefeld i a Senat einzureichen. er Präsident : i zum 15. . Düren . " Mönigöberg, den 10. Februar L Mangili. bei dem unterzeichueten Nachlasiverwalter an- Düsseldorf e , E > zumelden. Ten fTICDCTSDDT] Prorektor und Seuat Döbeln, am 8. März 1911. Glauchau .

der Königlichen Albertus-Universität. etiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Pasfiva. Der Nachlaßverwalter : i Gräfenthal [107430]

- | 1 200 000 Nechtsanwalt Hering. Halle a. S. . : i: jt 5 -|goll & Mal A d ( R Flmenau . Einladung für die E Ne E baer Ma Nen renaus R S le N ltores 1 1430 333/32 | [104485] \reuzna. f des Heimathauses fur Qochter HoHherer Sorten und Coupons C e De N S 1 v s a2 R 21) 879181 A l Z s. j Stände, agdeburgerstr. 7 Effekten: Deutshe Staatsanl. und : |__} Gewinn und Verlustkonto, Gewinn . 69 0/9/81 Thuringia Automat, Ges. m. b. H. Erfurt. : Tagesordnung : DIANDDHtEIe e s a n oes 161 412/75 In der Generalversammlung vom 24. Februar Rechenschaftsbericht. A s E E | [1911 wurde beslossen, das Stammkapta! umere Geschäftliches. Guthaben b. Banken 4 009/96 | | Geselshaft um 30 9/ herabzuseßen. Lir [ordern | Der Vorstand des Diverse Debitoren . . . . - E daher un/sere S, auf, falls S E Ÿ G C 4’ Gta T 1 filien Z (2149 Sefellf af 10 An]pruc)e oder gegen le LYeraDs- Heimathauses |. Töchter höh. Stände. | Stahlkammer und Utensilie - LZS 2 696 2131 Se Samt begründete Cinwendungen Dr. Abegg, Admiralitätsrat. L E j u machen haben, sh alsbald bei uns melden zu [107048] Berlin, den 4. März 1911. wollen. | J C °

Schweizerische Gesellschaft Wertheim Bankgeschäft 6. m. b. $. Exfurt, 28. Februar 1911.

Fil f Herßer. Zeisner. Hochachtungêvoll für Metallwerte, Vasel. x

Thuringia-Automat 708: Gesellschaft mit beschräukter Hastung. Finladung zur Generalversammlung. [107083] ; : ie sellschaft mit beschräukter H : Die Mttionire Ae Gesellschaft werden E Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. Paf | Albert Posse. Wilh huize I x l) T 4 Na s uu a S : | ( zu der Samstag, den 25. März 1911, Nach N A L : S A E 23 im Sitzungssaale des Schweizeri- A o S E s o | [103758] Aufforderung. L E E ein Uesenvoritadt ] ae S statt; Verpachtete Anlagen Bitterfeld und 4 ara dart amn ‘2 E » 500 000 a6 qut 00, Januar R tattgefundenen f den exsten 0 i alvers ; Rheinfelde ooooo 6 O R Ae E S R : | Generalversammlung wurde beschlossen, daß die in E s R EN M E N A Bittebield .. « « (12900 161/50 ab Tilgung durch 53 000 4 347 000! S ‘Generalversammlung vom 19. Oktober 1910 be- He f ala Tagesordnung: Moblenfelbér . ¿+6 » + +6 e E Auslojung . « e ——— E ( | s4lofsene Liquidation der Firma „Glashütten- Meißen . 1) Bericht und Rechnungsablage des Verwaltungs- | Beteiligungen . «ee o 205 005|—}} Rüstellungs- und Amortijations- nd werke Germania“ Joseph Schweig G. m. M rats über die erste am 31. Januar 1911 abge- | Effekten und Kautionen 37 es „fondsfonto O I D b. H. Weißwasser D. L. ttainebe in - Kraft | Zeshäftöperiode. ; j G as 367/54} Dispositionsfondskonto . . . . -. - 50 000|— | treten soll. e Ge 8 n Kassakonto . i| isposi on b. N 0 000— | treten s s 2 Berlht der Kontrollstelle Kontokorrentkonto : | || Arbeiterunterstüßungsfondskonto . S R Der am 30. Januar 1911 bestellte unterzeichnete 3) Beschlußfassung über : Guthaben bei Banken und bei der | Beamtenunterstütungsfondskonto l 26 Ge Liquidator macht hiervon Mitteilung und fordert zu- ®) P Abnahme des Geschäftsberichts, der Ge-| Chemischen Fabrik Griesheim- | | Rütkitändige geloste Teilsculdver- | qo/— | glei auf Grund des $ 65 Absay 2 del Srspre zinn- und Verlustre{<nung und der Bilanz; Elektron, Frankfurt a. Main shreibungen (ee ava a 5 100/— | betr.” die Gesellschaften m. b. H, die Gläubiger E tlaftini der Verwaltung. 46 1131 258,42 E Nicht eingelöste Anleihecoupons . . 97 852/50 per Gescllshaft auf, sich bei derselben zu Cha tg Stein h “Meemendünd des Ergebnisses der Nehnung ; Sonstige Debitoren . 354 952,— j 1 486 210/41 Kontokorrentkonto: a H Weifwasser, uit: den 13. Februar 1911. Triberg A D. L y T H n Ost R ACLEDILOIC » e o 6 o dio 0/08 20 D090 digquidator: Julius Fran >. O E feld E E R as Patentkonto | Gewinn- und Nerlustkonto E 1 286 648/67 Der Liq lp aen L aldenburg, S(1. ihrer Ausza g. 3 : 0 R ; Wahl der Kontrollstelle. “Gewinnverteilung: [105722] E S V A Waldhe BOREA Aktionäre, wel<he an der General- 10 9/9 Dividende auf 9 500 000 M Der Rabatt Spar Verein „Norden G. m. b. H. isk in V E N versammlung teilnehmen oder si<h an derselben ver- a e A 990 000,— Liquidation getreten. Alle Forderungen Altenberg, Erzgeb. . treten lassen wollen, haben ihre Aktien spätestens Statutenmäßige und an denselben find \riftli< in Altenburg N bis und mit Mittwoch, den 22. März, vertraglißhe Lan- unserm Bureau Abends 5 Uhr, bei dem Schweizerischen Bauk- tiemen s 4 m Bur j L Altona verein in Basel oder der Metallbank und NRükstellungs- und Berlin N., Brunnenstraße 165, anzumelden. Arn

| | | Metallurgischen Gesellschaft in Frankfurt a. M. Amortisationsfonds , 500 000,— | Rabatt- Spar- Verein „Norden“ Aschaffenburg | |

61 44 74

G97} anau .

D 2 , ps D pk

d

C A Ci b D DO 00 D L O R R DO O C S

Mühlhausen, Thür. Münder

Musfau

Neheim Neumünster . Neurode

Neusalz N Niederwüstegier&dorf Odenkirchen Oelsnig Plettenberg Prettin

Neichenau Nemscheid Riedlingen

Nochlitz

Roßwein .

Nosto>k Saarbrücken . Schalkau . Schirgiswalde Shmalkalden Schwetzingen Sebnitz Seidenberg Siegburg . Sonneberg Springe

Stendal t Stuttgart-Cannftatt Suhl : Sulz

Treuen

Tuttlingen

Me E Waldenburg, Sachs. Waldkirh

Weiden

Wesel .

Wiesbaden

Zwid>au

5 O S S

y

Da

|

9) Deutsches Reichsgebraulhsmuster Nr. 409 466 | ih Apolda sind als persönlih haftende Gesellschafte vom 19. Januar 1910, „Zweiteiliger Vers f ells ingetrete Ballons aus dehnbarem, transparentem Gummi mit elektrisher Innenbeleuhtung“ ; 10) Deutsches NReich8ge vom 19. Sanuar 1910, transparentem Gummi mit beleu<tung“ ; L 11) Deuts{es Neichsgebrauchsmuster Nr. 409 462 | 2k De vom 19. Januar 1910, „Verschluß für Ballons aus Apolda eingetragen word dehnbarem, transparentem Gummi mit elektrischer Apolda, am (Hrn

d D o D

|

3 V3 VI L V L U U V VI V VI I E H E f > > > »> fe >

D Go S

23 O rf. 2 174 Apolda. al En 11nfor r Nt À tf+ | io 1!nfter Un teI ADL. 2 1LE UNIET

indel8register \ ift hei 213 bei der irma Hermaun Albrecht n: Die Firma ist erloschen.

C) M D _—_ |

íFnnenbeleu<htung“ ; STOBHerzog 12) Deutsches NReichsgebraud l y a) V eo JTLEICNSNE Aue, Erzgeb. vom 19. Sanuar 1910, Auf Bl a tranéêparentem farbigen S Innenbeleuhtung, der \<webend an demfelben

d D S

D —— © bo

t

Ma

13Y Belalsces Patent Die Firma lautet künftig Stümvel & Geßner, D) 4 FIULUL T C + L e 2 4 » »

1910, „Ballon a CAOÛf vormals Oscar Becher. 01 DA O1 O1 *aOutCc al DaAI E Lo u Etn haber P TT ot hp metster oloré., et écalairé électri men à Pintérieur i N Pier en N V i C LCT

tant au dessus d’un a g

00 02

(

4) Deutsches Neichsgebrauhsmuster Nr. 417 244 t 12. März 1910, „Ballon aus dehnbarem, trans E La parentem Gummi mit elektrisher Innenbeleuhtung, | " @z,01 Amts "ericht Wu , den der rot gefärbt ist“; O N

19) Deutsches Neichsgebrauh8muster Nr. 429 860 Augsburg. Bekanntmachung. vom 7. Juli 1910, „Transparente Signaltafel für Fn das Handelsregister wurde etngetragen

1e, den 6

Luftschiffahrt“ ; à an R M 1011 16G Tp s g Not rohr Mem tor M-+ 90 1 M! S f h ur. E : R - - F pr f Deut|<es Reisgel rauêmuster Zir. 429 901 Bei Firma „Allgemeine Gesellshaft für vom 7. Juli S ea ignaltalel für Luftschiffahrt'; | Dieselmotoren A. G.“ in Liquidation in Augs- F : T 17) Deutsches Reichsgebrauhëämuster Vir. 433 383 q: Die in or (Goneralversammluna vo zusammen bei 180 Ge- 1) QEUt[es Mreicjegedrauemuller - 1 burg: Die in der Generalversammlung vom 4 Ls 9 "1192 “T7 C vom 2. August 1910, „Signalballon 96. April 1909 bes{lossene Herabsetzung des Grund- richten . . . 521 16113 4894 11219. C ( é P As E V, c c t. A —_ s 4/414 A ü DUILU/LA Li M Lu S L H Z>owei dies toröfentli ; 3) Deutsches Reichsgebrauhsmuster Nr. 436 489 | kapitals um 80 000 (# achtzigtausend Mark Soweit aus diesen Veröffentlichungen, bei denen om 18. August 1910 Ztaqnalballon“ : T4 nunmebr erfolat Firma erl en : Dw Q : ¿ ic 5 A s E I R En li nNnunImci ETTOLUL, TITLING CIiL le die Ordnungszahl niht immer genau angegeben ist, 19) Deutsches Reichsgebraubsmuster Nr. 441 700 i L am 2 A 10H rf ih E Vat d s) Apr : Zelt je f: O.-L, dis 17 L, U PDA Ti E E . (1M . DVUA L L x : : fen Wals Wie Gia e e E tober 1910, p B h S Bei Firma „VBlaugas-Pateut-Gesellschaft mit 4 t T s van okhonNo ( P us s es Æ uh L R Aa Bea HE dt agung in dem „Musler- } s<webendem Signalballon",; / l beschränkter Haftung“ in Augsburg: Durch B E N P, ¿U) euts<hes Reichëgebrau<smuster Nr. 441 Beschluß der Gesellshafter zu Urkunde des K. Unter den 30 Urhebern, die bei Leipzig angegeben | vom 1. Oktober 1910, „Mittels Fessel hochgelasjener | Notariats München 1X vom 10. Dezember 1910, l

L Altona. 92 537,50 g

L sind, befinden st< 11 Ausländer, die zusammen. für | Drachen mit Aufschriften und Zeichen versehen“ ; G.-N. 6031, wurde das Stammkapital der Gesell- 64 Muster den Mustershuß na<gesu<t haben. Es 21) Deutsches Reichêgebrauhsmuster Nr. 443 211 | {haft auf 35 000 S fünfunddreißigtausend Mark beteiligten fih dabei 4 Desterreicher, 4 Franzosen, vom 17. Oktober 1910, „Hohler, mittels Fessel auf erhöht und ist $ 5 des Gesellschaftsvertrages dem- 1 Schweizer, 1 Belgier und 1 Nordamerikaner. gelassener und im Innern erleuhteter, mit Auf- | entsprehend geändert.

Seit der Einführung des „Muster- | shriften und Zeichen versehener Dra ) i Augsburg, den 8. März 1911. registers" sind im „Reichsanzeiger“ nunmehr | 24) ble zum eutshen Reihspatent am 24. Dk- K. Amtsgericht. Bekanntmachungen über 3950375 neu geschütte

)

bis nah Schluß der Generalversammlung zu hinter- Beamtenunter- ; á E G EA G legen, Lo ihnen eine Empfangsbescheinigung und _stüpungsfonds S 24 000, G. m. b. H. in Liquidation. Auerbach | die Zutrittskarte ausgehändigt werden. Vortrag auf neue L S Baruth Der Bericht der Kontrollstelle, die Bilanz und die Recha » ¿c 10011114 [104037] Baußen Gewinn- und Verlustrehnung liegen vom 17. März M 1 286 648,67 Die Firma F 90e R Es an in unserem Geschäftslokal, Aeshenvorstadt 1, zur —— Eee e Firm: S Brandenburg Ginsicht der Aktionäre auf. 17 516 425/87 17 516 4290 IWWaarenb OV} c Bremen Basel, e T d L ¿waltungsrats Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. y C E Der Präsident des Verwaltun : E E R T (E R E E E E R R R E L y : S : x : QUW P W. Merton. A o 3 G mit beschränkter Haftung Crimmitschau ; E 106701 ibezins Aufgeld . . . ._.| 197175|—}| Gewinnvortrag aus 1909 . « » 9 9902/9 erltn, Unter den Linden 57/8, Danzig ; a G b H. : U too e E C Bruttogewinn aus Verpachtung, Fabri- j | R idati a Darmstadt „FFuserate . M. V. Unkosten auf Patente und Versuche .| 69 362/60] kation und Gewinnbeteiligungen 1 561 911/41 | ist in Liquidal101 getreten. : Deggendorf ist in Liquidation getreten. ; Sils E ce L: _—_—————— | Wir fordern die Gläubiger der Gesellschaft auf, Be enhorst Die Gläubiger Wen Aufge tor e lich D 1 681 463/92 1 681 463/92 | si bet derselben zu melden. 6) De ° prüche ? ? zeichneten 9 : 1 911. Ol j sprüche bei dem Unterzeich1 Berlin-Bitterfeld, den 31. Dezember 1910. Berlin, den 28. Februar 1 Duisburg .

umelden. > ° t ti T 7 Fhorah ¡ume Der Liquidator : Elektrochemische TöLerke 6G. m. b. H. _Die S : Ebersbach. W. Sklarz, x, Dr. Wiens. M. Frenkel. Eo f (Fmme E Halensee, Auguste-Viktoria-Str. 9. j Emmerich

L

A

tober 1910 angemeldete Vorrichtung „Luftschiffahrts-

Muster und Modelle (1054 199 plastishe und | signale ; L « : ieg om O e ___ HORIA 2 896 176 Fläcwenerzeugnisse) erfolgt, die bei 948 23—29) die zum Deutschen Neichspaten veztehung8 m Handeisregl|ler A i Amtsgerichts Barmen verschiedenen Gerichten eingetragen wurden. Das | weile als Neichêgebrau<hsmuster am 2á. L r 1910 | wurde eingetragen am 2. März 1917:

Ausland beteiligte s< dabei in Leipzig mit angemeldeten Vorrichtungen, betreffend „Luftschiff-| B Nr. 1 8 bei der Firma Färberei «& Appretur 108 843 Mustern, von denen auf die Schweiz fahrtssignale 0E, ; | | Schusterinsel Gesellschaft mit beschränkter 72720, auf ODesterreiß-Ungarn 25536, auf _30) die als Deutsches Neich8gebrauchêmuster am Haftung zu Schusterinsel Gemarkung Weil Großbritannien 5627, auf Frankrei<h 2798, auf 29, L ftober 1910 angemeldete Vorrihtung „Signal- | mit Zweigniederlaffung in Barmen: Dur<h Be Belgien 1301, auf Nordamerika 499, auf Jtalien | ballon {luß vom 25. Mai 1910 ist das Stammkapital

J

on « 107, auf Schweden 63, auf die Niederlande 57, Das Stammkapital beträgt 55000 M. Der | um 175 000 6 auf 500 000 M erhöht. auf Australien 52, auf Spanien 23, auf Däne- | Selel

ellshafter, Mittmeister Kurt von Franken- A Nr. 1188 bei der Firma Wilh. Omer in mark 16, auf Norwegen 15, auf Lecten- | berg und Ludwigsdorf in Berlin, bringt die | Barmen : Jepig- Inhaberin des Geschäfts ist Frau stein und Rußland je 12 und auf Hinterindien 5 | unter 1 bis mit 4 bezeichneten Rechte im | Pau! Gebske, Elise geb. Dmer, zu Barmen. Dem entfallen. Werte von 15000 # als Stammeinlage ein, Paul Gebske, Kaufmann zu Barmen, ist Prokura

die dadurh voll gede>t ist. Die Gesell- | erteilt. Der Uebergang der in dem Betriebe des \hafterin Firma S. Saul, offene Handelsgesellschaft Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich-

Prei jem ed fre Prmmdk Pr pn per pr pk pr pk prr pri pmk jh pri jk i r i R i i R R O DO DO O O DO O O DO O DO DO DO DO D O PD DO DO O LO O DO O DO O O O TO G