1911 / 61 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[107939] Vezug der neuen Aktien der [107958] Verichti 7937 : : Neiherstieg Sthiffswerfte und u E „Hnr Bekanntma E A R O S1. Mérs de, A0, Ra [107942] Rostocker Bank. H F J n 5 Î E B E x [ 1 1 E Maschinenfabrik in Hamburg. |Aiezander Lucas beißen; rat Guflav Lucas | mittags X Uh, {nei bei Herrn Holar Iustrat | Gem, §244 G-B, maden wie bierdur be s um Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger ; M , Cassel, enst: 12 T bia / njer Xu srat jeßt aus folgenden Î D d N ch Î D K gl V P pische { { Î ig è

In der Generalversammlung unserer Aktionäre Creditverein Nevi s Auslosung der am 1. Oktober 1911 îidza Herren h vom 2. Dezemb Fs. ist besMlo} : ge s ) zur Nük Derren besteht: om 2. Dezember v. Js. ist beshlossen worden, das N evi e gelangenden Teilshuldverschreibungen M Reltäaumalt und Notar C. Kiesow, Rostock : Berlin Sonnabend den 11 März f , N

Grundkapital unserer Gesellschaft von 4 3000000 | [107935]) t Lit. A v H 5 O durch Ausgabe weiterer 1000 Stü en A O E Ense : ; h S, DER O, 6 L000, Vorsißender, ; 4 R D üd Aktien im Nenn Nordhäuser Kaliwerke Aktiengesellschaft Tine ngesellfWaft" statt! 500,— E endi Da LE Witte, Rostock, 7 V2 G18. p s ender Borstbender, ME (UCY S AAMEA O A BANA D RE N E BLAWERL I D AOA C E Mig TEIETTSUNS Or EMIT M ENTWETT IRGO T . Erwerbs- und lalmgenoen e

betrage von je M 1000,— auf M 4 000 000 : : E ,— zu er- i L höhen. Die neuen Aktien follen à rata der Ei Wolkramsha ; L : M L 4M) DAITIZUUO G T S NANRS E E : E E i m à rata der Ein- usen. Cassel, 9. März 1911 Nat ifus Uj N \ zahlungen an der Dividende des Fc en Tilgungsbe S e f i Katssyndikus H. Link, Nostol, / , : Lo f R, L v9 Angres, 1910/11 V eiae A Wia N unter Ul SPIRETE und Weberei Cassel. Fei muilier T A E Siber E . Aufgebote ngglaen. und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. i F 2 e . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. r haben in Gemäßheit des Beschlusses der | 5 °/oigen Schuldverschreibunge erer er Vorstand. 2 s 4, in Firma Schall & wende | . Verkäufe, Veroadht Verdingungen 2c. Cn Î Cl 1) et i M . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherun 2 j , L D ver u vo . S a L / E ° erlause, Zet, pamtungen, »er gung M A h 2 e g. PeUa versammlung mit der Norddeutschen Bank | stattgefunden. _Hlerbei sind bie A E A : Peter Schröder. Ernst Kuben sohn. o. Dit Kgl. Großbrit. Vizekonful, Mt k . Verlosung 2c. von Wertpapieren. ; E d Bankausweise. Es “if Abkommen ateag E nah welchem O Stücke im Gefsamtbetrage von nom. | [107952] T “baber bee Firm 4 S Cbeud D! Veit- i . Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshasten. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. eie icye neu auszugebenden Aktien fest über- | 4 64 000,— dur das Los zur Nückza Q I 43 Bar Sts F f ——= Ce us Me T erplicdtung die neuen Aktien den 1. April ds. Js. bestimmt worden: ¿ahlung zum lse, Bergbau-Actiengesellschaft, Bankier Gustad Sponbolz Veclit O | D) g tandit esells asten E deriaen Alienbesiges zum dara ESdee Ihres O M 363 270 474 co0 eLE 221 ZOL 2092 Grube Glse N.-L. Geheimer Kommerzienrat E. Winter, Kgl. Norweg. | s 6 omn ‘Att ) ll Aktiva anzubieten. d “verge /0 | 637 dpso Gr H 2A8 SCS S VO 00S ABO 981 632 Die Herren Aktionäre unserer Ge tonsul, tn Firma E. C. Winter, Rosto. | | | ih Rb Zafer Demgemäß fordern wir hierdurch unsere gegen- 1000 1032 1070 1975 1118 1160 A0 997 983 | zu der Dienstag, den 1. April LOLi nen Rostock, den 9. März 1911. | aus Allien l, enge G : “4 | 7 wärtigen Aktionäre auf, unter den naGftebenden 1326 1365 1377 1424 1475 Ra L 2 mittags «B Uhr, in den Geschäftsräumen der Mm Rostocker Bank, | [107934] L Kassenbestand : 5 Grundkapital: | S Bedingungen von ihrem Bezugsrechte Gebrauch | X 1000,—. i N üd zu Mitteldeutschen Creditbank, Berlin W., Behren- | —— Weber. i Kaestner. E Hannoversche Portland-Cementfabrik a. Kursfähiges deutsches geprägtes Geld ..... . . 1 6146 725/23 | Stück 30 000 Aktien à A 300,— | 9 000 000|— u Ne Ad A | Nr. 1531 1536 1548 1603 1650 1664 1702 1727 [raße t llatfindenden ordentlichen Generalver- | [107966] Bilanz der N Aktiengesellschaft. K Mane a T e 9 610 Na | 1 9950 000!— eiherstieg diee und Maschineufabrik. E h L 1825 1894 1922 1994 1998 2074 sammluug hier N Een, Tropontwwerke Aktiengesellschaft Sn der heute stattgefundenen Auslosung von 4 R afen Ds E | Dantnoten im van M : 20/0 2002 2100 » 2117 2218 2271 22983 9308 i i O : j c 7 L x 2 ; serer beiden hvyo- d. Neichsbanfnoten O (16 200|— | Noten à 4 100,— E A 9 5 ; O 09914Q0 92910 9957 g19 O A20UO ) é v &hor 1 j , Un erer erden 2 A L G \ O DIOA L. A E À ; Ó 1 A geldung zum Bezug findet in der Aus- na, 204 2349 2357 2434 2439 = 32 Stud Me l) e A O A, des Vorstands zu Mülheim-Rhein E Aende Me A Min auderor Banten o, L 41800 884 338123] Gutbaben der Siro-- und Kontokorrent: ) 6 D900, —, Dag A z)emerku 3 L Md s AMTOTh aftanbe \ R | Ua | 365 vom 13. März bis 27, März 1911 Von den zum 1. April 1910 qus elosten Obli. | 5, Aufsichtörats. A am 31. Dezember 1910. E L LTAOOE aid obi A K | | DBerse Passiva: E | einschließlich gationen ist Nr. 794, Stück zu 4 1006 ten E 9) Genehmigung der Bilanz mit Gewinn- und Akti : N S S A “N T 146 181 196 228 237 282 290 E 6 der nähsten 15 Tage fällig 2 666 373,68 | a. Unerhobene Nücfzahlung auf eine eng bei der Norddeutschen Bank wR M Rg gelangt. O ais egan für das E 1910 und Be- | Fmmobilien- und Mobilienkonto 1 038 383 5 311 ‘330 382 400 à R C O später fällig E : 7372 290,81 [10 038 664/49 | Aktie: E : N vurg ie Rückzahlung der Schuldverschreibu ußsalung üver die Verwendung des Rein- | Stadtgemei Mi) het i O R E Ta C, 11 R A O yz E | . Unerhobene Dividenden 1905/1909 10 234/59 während der übliche N ZEFHAT. D / E Tbungen erfolgt ewinns. Stadtgemeinde Mülheim: | Lit. © Nr. 461 523 541 à #4 500,—. . Wechsel auf deutshe Plätze : | Ce O S T 7 dla do R S 2) De Bene el Bn unden fti | n urse gvon (108 # ogen inlieserung der | 3) Cuefastung des Vorstands Sidebeitbnpathet . ..| 20000 Lie: L V 1b 10e 1080 4 de S000 | P Dol agf dot Bis zoge fatig. 200106 f | & Renumeitionen an dig Bente | 36209 I; t L N ì „M ¿Ugeyortgen Zalons und fämt- Fntlastuna des 9 G ZUOOTELOID 79 4538 Lit. G Nr. 1110 1156 116: 1237 1249 Väter fälla 0019233041 8107 185139 | id. e - onsteuer ( )— A R Rege zum Bezuge einer neuen en L ed Zinsscheinen vom U. April B Wablen ne U. Aa, T 1305 1306 1353 1364 1401 1429 1442 1514 1596 später fällig T ATTET | » C o “a 3 d 7 R i + n9S, . (Il A | z Ur 4 C E @ L E&IU y 4 A Ne C O 995 c A M. s R A L \ e C I 1 A 249 78 ,97 3) Bei der Anmeldung hat der Zeichner diejenigen | Bergisch Märkische Bank Düsseld Die Herren Aktionäre, welhe an der General- R IOTE aso o oe ae P OND C6198 Loe E a E t 63 1857 1596 1941 i abzüglich Rückzinsen vom 31. Dezember 1910 . 20 890/56 | zuzügl. 49% Zinsen Dad 0, ver Anle le N grleend? - ete Vank, Berlin, des Statuts den Aktierbesta innen, nah § 26 418 64161 | De Niaebtunz beser Obllantlinen, erfolgt, ark 18 054 999/26 _… bis 31. Dez: 1910 9604,40 | 259 395/37] 315 629| maen will, der Anmeldestelle Noitf1 “f Tredit- L ) es Slakuts den Uktienbesiy, hinsichtli Ga L E V b : j E R E [R Q L v Seia D eines nah der S E P Sg Finna Langen ibee a En Ruls, ein Stimmreht in der Dea elen M Aktienkapitalk Mons. T A I S IZran l eee es | R E e eutide E: 61 746,25 E L E a sv zeihnisses zu ü fon D N L y : Ee E p üben wollen, ätes bis D P SSLLTENLOADUEQITON O e a CELIOOG00l— oder bei uuserer Gese aftsfafse hier mit etnem auf Vesterrei) S L (40,20 ; N i 1A Jreingewinn pro 4 ; e _ | das Bejugórecht auzgeabt ist s Sg welche A ues bezw. Zweiguieder- | 36. März C IRE bis Dounerêtag, deu Hypothekenkonto : Kapitalzuschlage von #5 9/6 für Lit. A, B, © und auf die Schweiz S 240075 | 64 147/—/18 119 146/26) Vortrag vom Jahre 1909 . . : 5) 756 708 und sodann zurüdgegeben. G Ao IFCAME Dn eA: s 8. M3 19 der Gesellschaft zu Grube Jlse oder q Sicherheitshypothek . 20 000|— 3 0/0 für Lit. F, G, W und hört damit die Ver- | Rerbindlichkeiten aus weiter begebenen, im Inlande zahlbaren | | 4) Von dem auf 105 6% festgejezten Bezugs- Nordbiufée Kaliwerke Att iere der Mitteldeutschen Creditbauk, Berlin e [ErVetonds a 21 145|— zinjung aus. 9 Ma3yz 19 Wechseln . e C QEOOL L preile find bei der Anmeldung das Agio von Der Vorstand gesellschaft. der Mitteldeutschen Creditbauk , Frankfurt Bteservefonds Il s 10 000/— WARHHGEL) den 9 ALOIs L, Lombardforderungen : 9 °% und die Hälfte des Stempels für die Herol a. Main, S ENUng [2 ALONITEUET 3 300|— 7M Der E Hen sel Auf Effekten u. Wesel (lt. § 13,3 b, c u. d des Bank- | ¡wischen der Norddeutshen Bank in Hamburg | —-— ; L Gd / : der Firma Gebr. Sulzbach, Fraukfurt a. Main een s G E 33 397/93 __M. Kuhlemann. W. Hensel. _ O 110840 160— | vg Et 2a Bezugsrecht Ausübenden zu Mül i „gder Vereinsbank, Hamburg, Sew» Und Berlusilonto. 230 798/68 [107543] | zuzüglich Zinsen bis 31. Dezember 1910 42 1921/84/10 682 35784 wecselnde Schlußnote bar einzuzahlen. Die | Mêüi ; ç 26 shriftlich anzumelden und bis zu dem obi las v rent 0g 9 nes. CEoPtonbestand *): E | weiteren Einzahlungen sind mit 90 9/0 p ülheimerVergwerks-Verein Termin, diesen Aktienbesiz bei der Anmeldestelle Getvinn- und Verlustkonto pr O N Bek Cedilboveiti Berges von Tiaene Effekten zuzügli Zinsen bis 31. Dezember 1910 . | | 1125 124|— L. April und mit 50 % am 1. Juli 1911 zu Mülheim a./d. Ruhr oder bei einem Notar mit einem doppelten S - + A R Ke E ui cuen Aktiete *) 46 750 000,— Badische Schaßanweisungen . . à 100,— | leisten. Die neuen Aktien partizipieren mit 50 0%/% | Zur diesjähri dentli L Nummernverzeichnis zu hinterlegen, dessen eines ab- Soll s L R 1 Es tene " aéveitli Fl. 29 000,— 34 9/6 Badische Staatsanleihe . à 96,— | ihres Nennwertes für die Zeit vom 1. April bis | tuts eel wie unsere Ati S eneralversamm- gestempeltes Exemplar als Eintrittskarte in die Unkosten pro 1910 * 12 „Die am 4. März L, Rene MNteanEDe G E 705 06 T A 92,50, 93/50 | E E an der Dividende für 1910/11 | den 6. April cr., Nachmittags 4 Une (08: S und als Legitimationskarte zur | Abschreibungen... 20 fr Caen bas: Weiciitibiial bex, Gélellidait Bon J 21 200,— 34% ,„ x verlost nd werden ab 1. Juli 1911 gleihberechtigt mit | Kasino hier ergebenst ein. : s G S N. Stimmkarte dient. : Bortrag aus 1909 . . #4 55 120,96 5 | | 2 100 000 auf 3 000 000 «é dur Ausgabe von 11 600,— 4 0/0 v O . à 101,50 rube Ilse N.-L., den 11. März 1911. Neinverdienst 1910 . . , 175677,721 2930 7986 750 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien zu 1 100,— 49/0 y Prämienlose . . à 131,—

Preis sür den Raum einer {gespaltenen Petitzeile 30 4.

Badische Vank.

Nettobilanz per 31. Dezember 1910.

E T0 a

Passiva.

16 564 400

den alten Aktien. Eine frühere Ei : ien. e Einzahlung der Tagesor «

n P 0 S : S ordnung : S5 N 2 L, T ha c V; ; d 37 legten Nate ist Bp April jederzeit statthaft. 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bil Ilse, Vergbau-Actiengesellschaft. ie 1200 M Nennwert, welhe an dem Geschäfts- A 50 000,— 3# 9/6 Deutsche Neichsanleihe . . 93,70 BE die eingezahlten Beträge werden Kassen- für das Jahr 1910 Vilanz Schumann. Müller. 572 7352! S für 1911 zur Hälfte teilnehmen zu erhöhen 100 000,— 4 9/0 x Neichs\chatzanwei-

( gen ausgegeben, gegen we io s 5 Novt E na 7956] und die gesan lftle Ben | u

quittunge uögegebe en, elche dic neuen, 9) Bericht der Rechnungsprüfer und Antrag auf [107956] 2 s N Haben. / und die gesamten Aktien zum Preise von 1109/9 an A o lungen G O E

Aktien nebst Gewin anteilscheinen „versehenen | Erteilung der Entlastung. : Die Aktionäre unserer Gesellschaft erlauben wir | Portrag aus 19099 55 120/96 uns zu verkaufen. Wir haben dabei die Verpflichtung « 100-000, 4%/6 Preuyige S

(äftsjabr 1910/11 go Ae Leinen sür das Ge- 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- | Uns hiermit zu der am Mittwoch, den 5. April Versandkonto . C E 514 678/29 übernommen, die neuen Aktien den Besitzern der i unden «, . A, A nah E tigstell f. fowie Crneuerungsscheinen gewinns. i; d. J., Vormittags 1D Uhr, im Sitzungssaal | Lnkleressenklonto. 9 936|— bisher ausgegebenen 2 100 000 46 bis zum Gesamt- Tlr. 100,— 34/0 Köln-Mindener Eisenbahn- | |

N E und erfolgter Vollzahlung | 4) Neuwahl für cin Mitglied des Aufsichtsrats der Breslauer Disconto-Bank, Breslau Ring 30/1 . L 2 lor betrage von: 840 000 6 in der Weise zum Bezuge B Prämienanleihe Venb: “W 134,— | |

X T ° 2 a f ¿ V a » . 1 Uj L T6 r Or V AP 2 S 9 s O V E+i 9500, ZL 0/ i ini HDYPOo e f:

R O Di bert na Ves Z Werd 20 des E - anen ordentlichen Generalversammlung Der Auffichtsrat Der V k 25 anzubieten, daß auf je e M Nennwert Ge Aktien M 2 900,— dds °/o ee M enban Á 90 | |

Fo n Nu verze a Va ; on 2 Rechnungsprüfern und 1 Stell, | cinzuladen. 1 ; : 2 r Vorstand. L eine neue von 1200 46 Nennwert zum Preise von eon Ee 4 s doit T |

bei der Anmeldestell Lo stenfcer in Ep sang aa, vertreter für das Jahr Ag11 Stell Gegenstände der Verhaudlung find: Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- 1 1142 9/9 bezogen werden fann. Gleichzeitig follen «46 800,— 4 9/9 Nhetnische Hypothekenbank- E

Der Ankauf und Verkauf fehlend Df „Aktionäre, welhe in der Generalversammlung | !) Erstattung des Geschäftsberichts pro 1910 und reGnung Hane 1V, geprüft und mit den Büchern der f Zeihnungen auf die nicht bezogenen Aktien und den| e Pfandbriefe... . 99,30 „Der Unta : 2 its u ihr T, i O t persammln Vorleaung der Bilanz ind Geniag, ib SUZ efell asl übereinstimmend gefunden. Q Restbetrag von 60000 4 von den bisherigen Diverse Debitoren: L Z iießent : Bejug red f wird von der Norddeutschen | haben ihre Aktien be, Iu ders Rade oen, ék oro 1916 : Be Mülheim-Rhein, den 4. Februar 1911. 2 Aktiouären zu AUS 0/6, von Nichtaktionären zu | Inkasso-, Giro- und sonstige Guthaben E E g g c e # ihr beruhende Aktien ausgestellte Depotscheine späte- | 2 Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinn- Grtß Forberg, vereid. Bücherrevisor. 114 °/, entgegengenommen werden. Grundstücke und Mobilien : L A Norddeutsche Baur O b stens 5 Tage vor der Generalversammlung, und Verlustrechnung pro 1910 fowie Beschluß- | [107634] E Nachdem diejer Erhöhungsbesluß in das Handels- | Immobilien in Mannheim und Karlöruhe . .. . . . .| 99128879 is L eutsche Bauk in § am urg. den Tag der Hinterlegung und der Geueral: | fassung über die Gewinnverteilung pro 1910. Bilanzkonto am 31. Dezember 1910 register O 8. zt Mis. NOEORO tate L E E aid 0 L S4: E E D j : lei (S Sa mialung nicht gerechnet, zu hinterlegen. 3) Grteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- i : Pen E E | ampsziegelei Shanzenberg A. G, | Wis viuterlegungöstelle hat der Aufsit 0 BASl sag, lber V A Vos a [a fielende BerugSrect bei Bermeidung ded Verlustes | „Soil, Es E _ Als H gungsstelle hat der Aufsichtsrat be- ußfasung über Vornahme der Revision | Gebäudekonto 817 531/14 stehende Bezugsrecht bei Vermeidung des Verlustes i Saarbrüden stimmt: jemäß § 36 Abs. 5 des Statuts Patent- und Warenzeichenk a in der Je! Tee Lbriiien Gei ftounben Di ¿ y l) die Kasse der Gesel 5) Wahlen zum Aufsichtsrat. A nd Larenzeichenkonto . . 1|— t Dae O E ‘der üblichen Geschäftsf 8 136 10 520 „Me ordentliche Generalversammlung findet | 5{ 5, r Gesellschaft, 9) Wahlen zum Aufsichtsrat. PMaschinen- und Werkzeugkonto . 26 722/06 Werktagen während der üblichen Geschäftsstunden | —. I Dorirag aae, Dane Ns e E 30 373 11 Dle 9 que s tevalvers B } inde ?) Dresdner Bauk, Berlin Ww. Zur Teilnahme an der Generalverjammlung und Utensilienkonto : : L A 944/64 bei einer der nachbenannten Stellen : Gebalts R A T 0 S 00.0 000 o D060 [00 176 273/24 S Zas ¡08 dah vpG n WeHfeln - - 0 0 H 330 373 11 / e Ce L, Rhein r onN ¡ur 3 8 Sti its R e C fo e : OLA ; Gt R a e ú i MOGAGIAB Na Ee o Ee o S H S R A S 294 14H Grebe e 3 Uhr, im Geschäftslokale der Firma 4) Effener Credie s tau Sade, ntr O a, Slummrehts in derselben sind } Effektenkonto... ..,, 28 155/85 in: Berlin dei der DLeSbuen DaNI Ub. an E Sa 47 734/291] Zinjen aus beliehenen Wertpapieren und Wechseln... . . .} 324131114 roe Denrih & Co., Saarbrücken, wozu die Herren | 5) A Sw r arrg c oinstalt, Essen-Ruhr, Ha E A ge berechtigt, welhe spätestens | Guthaben bei Banken und Bankiers | 130 617/04 , unserer Kasse, : : Zinsen im Scheckverkehr .... .| 30245905 Zinsen aus Guthaben, Depotgebühren und sonstige Erträgnisse . | 176 556/55 tionäre biermit ab vat D) ¿Schaaffhausen scher Baukverein, Berlin- b zum B März d. J. entweder ihre Aktien | Keichsbankgirokonto 4 580/80 in Neviges bei dem Creditverein Neviges, Ü Reis ina an den Beamten C 15 000/—|| Ertrag aus eigenen Effekten .. S 47 039/26 Die Aktien oder Depotscheine der Reichsbank sind | 6) D Ln, : i oder die Bescheinigung Mer. anderweite Ointeri | Saa L 11 029/45 in Lees, der ver Borten Ae SEEs Ren teratione an die Beamten | | bis spätestens den 21. März bei ] S Ur Muh vorten Bank, Filiale der | legung gemäß § 31 des Statuts bei unserer Ge- | Postsheckkonto 7 655/48 niederlassung des Creditverein Neviges, Abschreibung ‘auf Immobilien . Herren Gebr, Haldy, Saarbrücken, ffener Credit-Anstalt, Duisburg, sel s@aftsfafse, Breslau, Karlsstraße 10/1, hinter- | Wechselkonto... | 3384085 in Mettmann dei der Mettmanuer Bank Zweig» | Fiéstellung für Talonsteuer Herren G. F. Grohé-Henrich « So. Saar B die Zwveigniederlassungen dieser Ta S SEDTTOTENTO N 439 104/81 niederlassung des Creditvereiu Neviges Nein lan E 1910 : E brücken, L N reslau, den 8. März 1911. Garn- und Nadelkonto . 107281 geltend zu machen. Zu diesem Zwecke sind die alten | Yortrag vom Jahre 1909 s : C A B orms B He talia, Bon den Mitgliedern _des Giroeffektendepots Des B Der Aufsichtsrat der Ge E 986 844 01 Uktien ohne Gewinnanteilscheine mit einem Anmelde- chOrTIrTag t ADIE 1D «ch e e o eo dae u —— aas Bc des Berliner Kassen-Vereins können deren Meyer Kauffmann Tertilwerke A f R A wes hein, wozu Formulare bei den Bezugsstellen kosten- s 1 41201151 S S 1) Geneb : ; Vinterlegungs\cheine über Aktie i 4 E | lie S R 1 8 _der jungen | 1107637] WBadisch | ) Genebmi Dinteriegongs eine 1 n Pereins fönnen deren r Kauffmant tilwerk 792 099/94 frei erhâltlih find, zur Abstempelung einzureichen [107637] & E 5 ÿ [107623] Rostocker Vank und Verlustrechnung, Geschtfteberitt des Vor: | Wert Diese uéweise „sind nur dann ordnungs- | ——— Schlesinger, Vorsigender. L ; Kredit. und zugleip 25 °%/0 des Nennbetrages der jungen E Badische ¿=anul. z o D) ocTer ant. stands und des Aufsichtsrats und Entlastung Aktien angcaeb s Nummern der hinterlegten | [107936] Vekanntmachung. O Eo. Aktien, das Aufgeld von 12 9/0 und der Schlußnoten- | Jy der heute stattgehabten Generalversammlung E Du e ges S: i gegeben find und überdies bescheinigt ist, In unserer am 6. d. M. stattgefundenen r Hypothekenkonto E 521 500 stempel bar einzuzahlen. Ueber die Einzahlung wird | wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 Debet. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910, Kredit. L | Geseßliher Reservefondskonto . 40 328/08 eine Kassenquittung erteilt. Die alten Aktien werden | quf 6109/9 = : J { M â w = 4 «r 9 5 c e e L 1 g ag G 5 1 Q J ) D9 i 6 19,50 pro Aktie Verausgabte Zinsen auf Kontokorrent | 263 513/93} Vortrag aus 1909 „.... 20 159/50

derselben. 92) Vertei bat ; daß die Aktien bis z Sbluse 2) Verteilung des Reingewinns L “len vis zum Schlusse der Generalver- | v i

- - ; RA VerT- ersammlung gelangten Teil uldver j ; “e sammlung bet der vorgenannten L i 4 schreibungen | Freier Neservesondslonto 10 000|— nah erfolgter Abstempelung O 7 Die restlichen 750/06 des Nennbetrages find mit | festgeseßt. Dieselbe gelangt gegen Einreichung des für Depositen 389:306|120 Diökont auf Wesel 8 355 281/29 A v 52 484/911 Lombardzinsen 83 055/17

3) Wahl für den Aufsichtsrat Jank in Verwa s ; . A L r f unserer 4 9/9 Anleibe F K L G65 é 4) Wahl zweier Rechnungêprüfer für das Ge- bleiben. : i y Uner R R N Ter T0 p L L ZCL A E C 10 000|—

5) Mitteilun a Ros A fann auch bei einem deutschen | notariellen Auslosung, und zwar: G s Serstnpungotonto ee, 6 659/44 50 9/6 am 30. Juni 1911 und 25/0 am 30. Sep- | Dividendenscheins Nr. 40 Gezahlte Steuern

5) Mitteilungen. c I. Stü ; S Tantiemekonto: Aufsichts h Ii tember 1911 bei jeni Stell vei denen da i Maul | SILIUYELE HTEUT 2465 |eol Noro! E 295 1

A G Ds N, Mülheim 7/6! Ube, belt 10, März 1911 P Me Des Anleite vom Jahre 1897. Rv e As aunMierat „5 000 S Sit A Mee ei M L f S E an unseren Kassen, Handlungsunkosten L 291 345/62 Béreinnahmte ins. 4 782 118/69

C j c . © O gs E ) ( ( C g E S ; c L S0 . . . . G Ô a (0 ( ps Ju s Loy E L s C [4 L ZBR 0 “d E . F 4 Ó ¿ ) vai 31 ( a1 M Ltt : : i : s 89 ( ) 5 ODNto 1en Z p, 55 p 1! Der Auffichtsrat. 4 er Aufsichtsrat. Der Vorstand. 149 173 212 220 257 260 286 und 290 / 100 128 | Gewinn- und Verlustkonto. G 128 235/95 Es steht jedo jedem bezichenden Aktionär fret, auch | in Frankfurt a. M.|\ bei der Direction der Ae uf Mobilien 5G 00A au A Fetten 107 287 Ba O: Sehmer, Vorsißender. [107519] f / Um à #4 500,— Nr. 304 410 491 449 449 458 A vor diesen Terminen jederzeit diese beiden Raten in Berlin / Disconto-Gesellschaft E s e E Si tas trr [107970] [7 Ÿ Af , B 465 468 486 489. E S L 1 792 099/94 unter Abzug von 4 %/% Zin}en E a. vom Lage der | you heute ab zur Auszahlung. 1 564 068/60 1 564 C68/60 Lederwerke Rothe A.-G. in Kreuznach securanz-Union b, 1865. Die Einlösung dieser Stüte ot ab 4, S Gewinn- und Verlustkonto. Einzahlung bis zum 30. Juni dezw. 30. September Mannheim, den 9. März 1911. Eröffnungsbilanz per L. Januar 1911. Generalversammlu * | „Ordentliche Generalversammlung der Aktio- | Uar 1922, an welhem Tage deren Verzinsung D 1911 zu bezahlen. j A RE Der Vorstand. Aktiva. Nach Genehmigung der vorgeschlagenen Gewinnverteilung. Pasfiva. i j ne nâre am Montag, deu 27. März, 22 Uhr im | aufhört, mit einem Zuschlag von 20/ zum N L Debet. M S Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt nah | =ck5z5 : R i :

Die dreizehnte ordentliche Generalversan Mon C R V warz, 24 Uhr, im e ag von 29/0 zum Nennwert. | Gebäudekonto: 2 0/ Abschreib E wan A J - 206 S Nar | [107587] M J «Tas l der Aftion: li samm- | Bureau der Gesellschaft, Trostbrücke 1 Aus der Auslosung vom 10. Mgr 1910 O Ç (0 © reivung . , 15 700 deren Fertigstellung Zug um Zug gegen die Voll- S id Generalvers lung der L . l n, brd i E E Seen wi d'Dain Eee Rothe A-G. in Tagesorduung : i Nr. 299 zu 4 1000,— und 378 G6 d Ie die | Patent- und Warenzeichenkonto : Ab. | zahlung und gegen Rückgabe der Kassenquittungen Aktie: pen E A E Kassenbestand bei der Zentrale, den Filialen, den ; Aktienkapital +«« + | 5 000 000/—

) » 1 + 4 u ' C l 2 : «ch ngaecte ( » DAanK W1aZzZK D D E Zut N » 1p r Vot Ah ck C ouonähoitas O 4 dofornefn I O V d U AB N onnersêtag, den 6. April 1911, | 1) Vorlage der Abrehnung zur Ge bmi à #4 500,— uo nicht eingelöst, dere U 000 M L ITEDU U A aae a eo el 1 643 63 über die vorangegangenen Einzahlungen. e I IREN 9 Bad L E r rêtaa, den | „Agenturen, der Reichsbank und Couponsbestand | 1 629 164/28} Reservesonds I... . .} 500000 Ee 6 Tatting Uhr, in deren Geschäftslokal in Erteilung der Decharge. Vgung und b, Zannar: l: J. aufbórte S E AENE MeieGnen+ Und Werkzeugkonto : 20 %% Auf die nicht bezogenen Aktien aus dem Teil- 30 Ma V O "Veo itt 8 1% Uhr iat O e ea gie G E MA L ee e 7 7 T E A OAeN Net fnDen. 2) Anträge des Vorstanda. j IL. Stü hu  Abschreibung u. Werkzeugabschreibung 19 677/9 trage von 840 000 6 und auf die restliche 30. Mara e QEO A abzüglih Diskont per 1911 47 579,36 | 7 225 151/29} Talonsteuerreserve . . .. 10 000|— Tagesordnung : age des Borstands und des Aufsichtsrats : (L. Stücke der Auleihe vom Jahre 1905. Utensilienkonto : 20 0/ Abschr L 8 9 04 (120 betrage von p Bere [ | n} Si zungs\aale Posen, Wilhelmstr. 26, statt. s ¿at Uns —] 9 717 718|49|| Dispositionsfonds 30 000|—

1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn a. Den Inhabern von Aktien à 4 (500,— à 6 1000,— Nr. 24 35 54 58 66 85 130 133 | Hro, nto: 20 9/0 9 eibung . 4 480/18 60 000 M neuen Aktien nehmen die vorgenannten F Gemäßbeit des & 42 des Statuts werden die | Effektenbestand C C U a E R TLT.TIGIRON S s N C 0)

Q ¿t T 7 4 900, 9 : S A E, c ¿ pothbekenkonto : 5 ck 99 522lo ey 1 ] : n Gemäßheit des § 42 des C - i l E 4 654/85] Dividendentonto . . . .. 351 395}

Verlustkontos, des Geschäftsberichts Gay s itetini ibnen legen M ENderäumt, zu beantragen, daß 2a E 145 147 160 177 214 220 228 983 G Hypothekenzinsen . Taae Sn Rae, TOUA D Ela e E Herren Aktionäre zu derselben hierdurch eingeladen. en e 14 504 654/85 - Anbr tidia R 6 6 20 T5gA und des Beri S 1 g Jet mit 25 9/6 eingeza lte gs 94 290. Ç 1 i 0E T 42 M, A : S A 4 ( » una : E 4 o o v a9 6 0 E ( J A S d 4E 1

9) Geneh L erichts des Aufsichtörats. : von M 7500,— zwei E ge ngetay e Aktie à «é 500,— Nr. 303 308 311 316 36 a a Li, 10 163/45 Geschäftsstunden von alten Aktionären Zeichnungen Gef Df ¡age een ge sowie Vorlage | Lombardforder L I Se ASANO Depositen Ce A [1 642 028/19

a aber die V vi Mets e ¡Beshlußfassung Aktien à #4 3750,— geliefert Qu eingezahlte | 451 459 460 554 573 607 618 621 687 zie aue Panblungsunkostenkonto N 228 480/53 zum Preise von 1120/0, von Nichtaktionären zum E A Ver Gotei E. Verlust Mobili, A »_}| Kontokorrentkreditoren . . 10552 415/43

ube le Verwendung des Meingewinns, Er- b. Das Gi ndkavi verden. 7 4c h; A ( ch1 VO( 3 (6 Zilanzkonto i: 19 2E, S3 À Ot Raten n l hi d er Jahresbilanz und der Wewtnn- und e E REIE s e Se E s E E O A A L 1 N Otverse Kreditoren . 54 94589 Mltina des Ektlaltüna at blo: Dire » 4as Grundkapital der Gesellshaft wird | 211 842 870. ; ° eee oe ee 128 296/95 Preise von 1149/6 entgegen. Formulare hierzu fin rechnung pro 1910. Bankgebäude „aa e eo eee e e) 630000 N R K IRR L |

stung e Direktion und dur Ausgabe von 375 auf Namen lautenden Die Einlôsung dieser Stücke erfolgt ab 2. Ja- 441 657199 bei den Zeichnungsstellen ebenfalls kostenfrei erhâlt- 2) as Li Aufsichtsrats resp. der Revisions- | Dlirgicasten A 47, L L

A La lich. Die Zuteilung bleibt uns vorbehalten. Nach kommission und des Kurätors. | |__}} Gewinnvortrag pro 1911 . 21 SEUE

28 583 532101 28 582 532/01

den Aufsichtsrat. Akti j tien à M 4000— um M4 1? c | nuar 1912, an welchem Tage deren Ner: 6 1 500 000 auf : it 4 0% van Nea g 1909 E - 21 165/36 der Zuteilung, spätestens bis zum 10. April 1911, | 3) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und g L 9 j 6 hat die Einzahlung von 25 9/6 des Nennbetrages der Verlustrechnung pro 1910 laut § 41 des Statuts Rostock, den 1. Januar 1911.

à 99,—

2 389 548/75

Î | | j } 551 290/79 | |

39 751 802/87

39 751 802/87

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

36 700|— 10 000|— R A 9 000|— 6 (22 (90,38 | 33 911,45 756 708/83

141201151

/

3) Auffichtsratswahl. F 3 t+ of ) Aufs hl H 4 000 000, erhöht. Auf die Aktien, welche aufhört, mit einem Zuschlag von 3 °%/, zum Nennwert. | Vortra O R 10 H : Hf Zi N - ) 168/89 zugeteilten jungen Aktien nebst 47/0 Zinsen vom und Gntlastung des Vorstands und des Auf- Die für das Jahr 1910 auf 7 0/6 festgeseßte Dividende gelangt vom 10, März d. J. ab mit

Aktionäre, welche der C h : A ( teilnehmen wollen, Ta o nlliig n ae 105% aufgegeben werden dürfen, | Sämtliche gelosten Stücke werden eingelöst : Interef erden 016 zum 1. Juli 1911 250% nebst dem bei der Kasse der Gesellschaft in Dresden, Gebäudeertragskonto . . 6 538/44 31. März bis zum Zahlungstage, des Aufgeldes von Vorstand der Gesellschaft (Direktion) oder bei wei i : j / E 785 H OTETS E O d i sichtsrats auf Antrag des Aufsichtsrats. Ds ua on (Sti Tipts des Dividendenscheins Nr. 61 iterer Ginzahlungen ‘gilt die Bestim bei dem Bankhause Phili L | é 35,— pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 6 ( g des þpp Elimeyer in A Wel ¿Dot oder bei der Rheinischen Creditbank in Mann die ei C 441 657/99 | jenigen Stelle zu erfolgen, welche die Zeichnung ent- | 5) Genehmigung der Uebertragung von Aktien y 1 L 4 cktralf D y | s e Ron O6 A O h e die E Una E G j an den Kassen unserer Filialen in Schwerin i. M. und Stralsund, unserer Depo- heim ¿tet deten Filialen oder bet der Direction Lider Et ‘/o vom 1. Juli 1911 an | Fei ber Mitteldeutslen Privat-Bank Atticn; | bei dem Bankhause Emil Ebeling, Vert gegengenommen hat. Ueber die Ginzahlung, wird | (emäß § 41 des Statuts. n den S E Le E berg a. E. und Swinemünde sowie unserer G é s Ja in a nz un T rauf- C. Im S 30 des Statuts esellsch t :¿ A en- , im, zur \ H e li d ¿ [ d estlid en 75 0/ des A h # fia a wird der Höchst- gesellschaft in Dresden, Magdeburg und Bezüglich der Einzahlung der restlichen (d o vom 21. März bis inkl. 27. März 1911 L stunden entweder unter Vorzei i j ; Aus dem Auffichtsrat unserer Gese i | Nennbetrages io E A Tier 18 i j é gung ihrer Aktien oder auf M4 600 00 erbs bei der C M erer Gesellschaft ist Aktie j ichen Bedi ) di Berlin bei der Deutschen Bank und der Berliner Handelsgesellschaft urter Vork i O0 S : 600 090 erhöht. ei der Commerz- und Diskonto- | Aktien gelten die gleichen Bedingungen wie für die 8 1911. E p ; x bieten Besibreneus Behörde E d. Die Vornahme der dur die Annahme der Verlin, Hamburg, Hannover und iel. 4 T a neugewählt wurde Herr Chemiker Dr. Die Einfük der j Aktien an der Berliner 1 Daub Di Seipzig tei der Deutschen Bank Filiale Leipzig werden denselben Eintrittskarten und Stimmzettel wird dem Aufs 7 : an Lg ee O A 7 S ) ufsihtsrat übertragen. U i : i; zur Auszahlung. Kreuznach, den 9. März 1911 ital Deutsch Oesterr. Dampsfschiffahrt, Berliner Wüäschefabrik, Aktiengesellschaft genommen. * Der Aufsichtsrat Hamburg, den 4. März 1911. Berlin, den 8. März 1911. ufsichtsrat. Der Vorstand. qzeNostocker Bank. . f L cE E T. f l Der Vorstaud. Grünwald. R O. © . . n.

Tage vor der Generalv j 9 a; 5 | alversammlung bei dem Agio, also 4 1200,—, eingezahlt. Hinsichtlich bei der Dresdner Bank in Dresden, Warenkonto S 403 785130 12 b 14 0/ ddes Schblußnotenstempels bei der é s f i S 2 eia Rie [e 2 bezw. o und det note i‘ : rei Aufsichtsratsmitgliedern. e s in N der Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M. S 4 der Statuten. Die neuen Aktien sind für A fg ia e Ka A z 4) Wahl von drei Aufsichtsratsmitgliedern an unserer Hauptkasse in Rostock, ause S, Mattersdorff i Z 1e VivideuDde gelangt vo d ; : Bank erie Auszahl Suil Ebeling, Gori, e | eine Kassenquittung erteilt. Einlaßkarten werden in uuserem Bauklokale Ageuturen urt a. Main innerhalb der ü *ft8- Y ung. e h er üblichen Geschäfts betrag des Extrareservefonds von 4 300 000 in Hamburg, Gee BaEcS E Oba Uns fe und der Aushändigung der neuen | egen Hinterlegung der Aktien verabfolgt. i « E TIL E rtmann, Berlin, aus- , S j j ; i ; bezogenen Aktien. a ¿ N N Notar beglaubigten Besißzeugnisses anzumelden, und obigen Anträge gebotenen Statutenänderungen Dresdea, den 8. März 1911. Sarl Virchow, Wilmersdorf, S g : 19 der jungen Attien an der Ber Bank Zwiazku Leipzig bei der Deutschen Bank Filiale Leipzig ( ; örse ist für das Frühjahr 2 in Ausficht ge- / 2 zugesandt. 3) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. vorm. Gebr. Ri einen. | G Spélek Zarobkowych. Rostock, den 9. März 1911. s . e Ds . er G M Act, Ges. itter vou der Heydt ck& Co. St. Cegielsfi. M. Wieckowski.