1911 / 62 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i 6 bot [108356] Bekanutmachunug. A A i M sf 1 10831 Aufgebot, A A L EZ E N 216 M I ahresbetrag dll die e Ae in Tal uf E G ie ell Cen e Îiel [ (Thrif 8 Anton Krie A, Bauer în Straßdorf, hat E s & Pit en 99, Æuli 1866 zu Oualitä r, C s Sebäudeste zur Grundsteuer dag egen nic t v ran lagt. die Akzepte au und H mesonheitanfo : en vers{ollenen Oppelt, Heinrich, gebore i E Our bi ts Am vorigen Außerdem wurden i S fv O f ift am 1 15. Februar 1911 în unterwegs in Verlust gekommen sein sollen, teantragt. als ¿ Hopfensit, gb ge L r ee S&weinfurt, Sohn des Bahnwärters Lorenz Oppelt ; : d? C z M g "+ » h LICT K gerungLDt ® E N V cky m natoe- G d nt geD. Gl. O ° O U GERO mittel Verkaufte Nerkaufs Mets H Markttage E i; das Grundbuch ein getragen. Es ergeht die Aufforde- Der Inhaber der 6 inden wird aufg E E St dort ea E [cit wol nbaft in Straßdorf, 1286 nach | in Schweinfurt und dessen Ehefrau, lebten inl (gs S AUS M / Spalte 1) ' Ae ur Leit der Eintragung des | stens in dem auf onnerstag, den D. ttober | Qilatl d E | s S w [cher feinen leßten inian arf P Men e | E O P rung, Nechte, Cat fie ZULVr 3 i DEL C intrag1 1ng es cky F r j d » M antigort I 1erifa andert, Tur TOE-. A erflâren. De er be- ut BEL, le 2D. Drei iner, Hearktorte Gezahlter Pr eis für J Dop1 elzentner. Meng a | A 1 Durch Sd Er: ; a8vermerks aus tem Grundbuche nit er- | 1911, Vorm. 10 os p e dem g 1, Ama ads Bor \hollene wird aufgefordert, ih \pâte- | schen Wohnsi 8 in Schweinfurt E ist H e s D E E E L €1- c ‘149, (G E verTau}? Pes E ELIE E : S N L S @arlär1 hc Bi iteitr. 2 Stn T0, Le 2e N ? DITO Q Bu 5 Qo 9 f New Vor aug- nitt: ¿ SMaBung vperiau}s 4 N A spätestens in N} rft igerur 1gsterm ine Karlsruhe, Akademte] / JA1 , 9 E Ee r O1 f, nor fana 1: 38 nab Amwerì a { / 0 n Xx.C zentner ! é ) S q Till, DOLCEICNS T1 S En r , í C A E A e tom ck» Fotne Î 8 i em au! 7Lreitag de n T O iva oder ans g niédtiaster höchster | ttedtigfter höchster | niedrigster | höchster [Doppelzentner zentner preis Doppelzentner or der Aufforderung zur Abgabe von G eb oten an- Zimmer Nr. 66, anberaumten Urtun ebotstermine Jene Nad e as n Uhr, vor. dem unterzeichneten | gewandert und (eit dem Jahre 18 898 verschollen. | (Preis unbekannt) L N] Rechte anzumelden und die Urkunde Vorzulegen, | FEAMIIIAgE ( s N om Mi Schnei isters Johann Oppelt | / / 4 e î wenn der Untragiie ler wi derspricht UTCG/LC ) G 4+ E m D ufget "téterm 31 m Ten em ntr e des Lei dermeis M A Il A 7A | M eff j Ab M "e G s. D i D L rag lle dd fe h t Der wid rigenfalls die Kraftlose rt fu ers N richt Fall erau inte n A es ICDOL sie ermine zu U A E A Ä o Zür i ug : ent\p reend : wird Auf geb ot erlaffen giauv) z1 tacen, mIortgensaus 1 q : ) falls die Todeser lärung erfolgen wird. 2 Würzb1 / s No: Gerste. Fests “geringsten Gebots nit berück- | folgen wird Vas 1911 widrigen fe P kunft über L eben ober Tob od Me es Ver- | und Aufgebotstermin bestimmt auf Montag, den Pyritz | A 1600 l 3 75 : ; 00 : der Verteilung des Versteigerungs- | Kar l8ruhe, den 9. ) Min 19 togeridt M llelen M teile , ber mögen, ergeht die Aufforde- | D. Oktober 1911, Vormittags 9 Uhr, im „fts ils Me s s ns | T ata e 10 U 1% Je D, 20 (V . De | O M : r Gerichtsschreiber des Großh. 1 S A V chouenen zul LC1 Ll M S UMER A L: Mes F “s 9 a S U Kolberg G N L L : Ï c G 13 50 | 13.60 4! l 60 F M : : Tôses de ae n N rechte 1 n ad hgeseßt wWwe rder 1. De De r( ichte A Gon, 19 Et N AIEGEE / “r ICDTe ‘1 rung, ¡teste ens im A tf ebotst termine dem Gericht Sizungs 8 ac al tr. 4 DCS hiesic Jen Amt en ih Köslin : / E s 3 ( 13 60 14 00 / ; ( 2 ( 9 37 9g: 48 jenigen, welche ein der Berste igerung entgege nstehendes Schön, Umtsgerichts]ekretär. Anzeiae zu maden. der Auffc orderung: D an den L E Rlxoan Breslau 2 50 9 13,30 h i : Ned ben, werden aufae F; ordert, vor der Erte ilung [107997] e Gmünd, den T Mt Sr 1911, \p “testens im Auf gebo têterm in zu melden, ( M es Zuschlags die Aufhebung oder einstweilige Ein- Folgende Grundstü Dame haben zwecks Aus- K önigliches 3 Amtsgericht. \a (3 c2

T C“ A L E UE N A V R I P L I E E E 7E R E R T R I D E SU E E PSSE A REE T I P O 3 mwe r! é Y on 569 ) Áb mi À D

{ E | r

5

ushel die Todes erflärun erfolgen werde; þ. an alle,

A 1 ¿ ; s . Braugerste 15,00 [5 N 00 17,5 H 9 F N Ohlau O L 7 12,00 2,0C / L ) 20 i stellung des Verfahrens herbeizuführen, widrigenfalls \{ließung der unb efannte1 läubiger folgender ih t Nat hgeb, G.-A. E lid t über Leben M 0 F Auf, , d bos I G 4“ A S ee z v ) : Pr F - io (toll o Y c y Lf . Y E L L 5AM 1 ei Py JPTNIN IPN J ens » l Brieg R L A D S 14.0 3,8 E A 15 00 F „0 Ur: 1 Mecht der R TeINerungve l6s an die S telle (H rund tüc de belastenden Ht poth eten beantraga at : e z ch 1 ert le N D rmo q N, M R um D p p "O n : ) «f c , : L vol Atet mi Som orte 321 1e 1 mae. Sagan : , S . 4, d 15,00 5 00 6,8 16,80 des verstetgerlen Wegen DeS T L) Freterx in Glinau das Aufgebot r er Pos E g z c E gebotétermtn dem Gerichte Mee J g 11 1 n En C C es U j 16.00 16,00 | 0 17,00 Ï V li t, den 1. Marz 19 C A (H Aen BT, 51 in Abt. 111 Nr. ein; Jer agen Poît er Q0/ E ; Cap ette hweinfurt, de V. e r S Leob {hüt C A z 16,10 16,50 16 17 30 : j } 8geriht Beritn-2W Ee ( o 3: ; 0 großetlternd L bte 0 2 VPRIR N Neisse. ¿ S S 4 00 O eas : -— Qr, L minorennen Johann Gottlob Gustav Zilhter nei L L Î ¿ 5 L é q s E A C 12h Ano 1 LA ß ú y Oi 2 (Oos 46 e TLEGF L i L A R 0! P 1 N Ü sd A Ad Í F ITTaße ZO Oel etantragat, en DerTIOUCTitn C414 l 15,60 5,6 6,60 [6,60 ( 8 ,00 n 4.8. 2 m Wege der 2wang (tre! \oll das in 9 °/o Zinsen, dur} STLgaug UVETYTE I M D I vica zulett in | [107994] Bekanntma: hung. i s L 1X L R v A dés M G ao I olfe ach. D. b )ftober 22 l l Dei A LC j I E « U n T E 19 G ift die Ghefrau Marie

Ha + O 9 N / N y 7 , Ge L Í i —— i 921.00 21,00 : R C 6 E E Ny 12! ur | und Foha Luise Julianne le, geb. d. 9. 5e T O E 1 U T R naun. geb. Geerß, geboren an! Guan 7! 18 0 [9 00 19,00 A e uar 1835, 2) Eheleute Hermann Weiß und Vttlie Ju ELLLUTEN, L 0E HEs 5 Sa ea R in Huf zuleßt wobnhaft ge- Erfurt 5 N i 3E 9 2 5 49 : Zeil der G E E O G R 36 7 Nsafe das Aufgebot des auf Blake | aufgefordert, sich spätestens in dem ‘ab den 26. Of- | 30. O N, R E »" Jowa, Vereinigte Kiel E / : 5 14 50 - 16, EN N A A6 den Namen der Frau 2 A O O A o L No H Mio dite l tober 191%, Vormitiags 11 Uhr, vor dem | wese: ear dh 8. 2 a8 Söni ¡liche U + ° . s r . . * . . a G U L D. 919) 1 «4 Ä T V2 MroniTaitor D T 50 { R tragen r! 1D} 11 (7 L. v L i Al L V UG M L L fs 4,1145 S B A ta rid R C T Ui A E ves Ps 1( D) E «ton "1 S) Or ame IÎa 4 O Ui L Goslar \ 16 f I A ck (V Í 6 GDELLITI, Luiz C1 LUCC « Cl rev Ar G R G VOOE A 28 vonon (Ry iTe A6 r. unterzetdn ten G. i „2D f) iaB 1 } “l mmer (L. 4 D; Se Lu e Be j H 2et worde Als E S 5 f N x E L : 3 5 E U de fg ¡V LU ® bic 1D 18 As 16 rDerwo Iauyÿ nl C) AIDCI C { Ha L E S [68 L T S R E e E c h “(T1 mi 7 Aufgeb NTETtertmntn ¡U m lden ) 10CI1 m TSQer1cO in uur [T s r ärt ae Lüneburg S é e ee 160 16.00 100 00 1600 E A R ) 118 quer, | 1! D 9) Qua QIeae ind in Paprot\cÿ | anveraut Len C E Lt L Ca R A ap P ber 1897, ; “A ADITIIL UND UNITLLEHETLCH O T M L A des auf L h B 111 In 0E falls die Todeserklärung erfolgen wird. E E T D E E Pr E Cine legte

Ï Li .

Paderborn E S , N En 4,04 4c - —_— ) S 14,17 Rerfstattachäu im 2. Hof rechts . Stall im | dás Uu Des auf 7 ) Ole dd ) C Ra s Tot So rid 134 j ( Fulda . Í | i : ) 14,00 B AAS p 75 16 77 / C. XDertallgeSal A Q T L L 7 s J N EA - VRitwe Nosine Dorothea Handke, L Auskunft Uber Leben und 0D des Ber1c)o! zu L zu LILLLOgS A E ALE Z (l8 Erl en " n Uv 9 E . I] nts, am « f bv. 6 ; P S G G6 h E É G G le n Hermßae 27Ta t É Auffo r1!nNa I eiten8 wllitaec XSerT1l na. ¿1 ( ile München . é A 21 5 91 50 99 00 92,00 3 857 91 75 90 30 3 A Crt E i s 1 der | Klemm, eingetragenen Reservegeldes von 10 LTlr. unt erteile l E PEGEN e E E L L E ändler und / f gl tus 4 E Y N ul 4 unt L n: C 0 taa D ° G 0 2 epoTetermtne Cem )CT1CO Ante Zu MACMET. LBUCL LLLLU WLLUvS + L} . 7 Saa E Ae ; 17,60 86 O as unt ri erd E s] %. | des ebendort unter Nr. 3 für die inger im Aufge olbstermtne Dem WeT i 1 P S A sterbusumfeld, I y Cnt L . a ° erihtäftelle ._ Neue l i p Lo C uo 1 § 13 1 Son 7 I 5r1 911. an ann -SoPVant nNn HECLLD il s h Pirna . N e L i S 3 16,70 1 740 ( O Ly ° Pu N orstel E A a O T, Dorothea Elisabeth geb. “Handke, Görl1ß, de t . l y i Z E C, rift Geerß in Berlin, V1ton f x » j 17 5, N q 4 s e 2 er. 113/115, verstetger A S Di: E N as y L Hz 7 ic H « m ISgeriMt. - U L G C E “s Plauen e U i 5 E s 16,00 16,00 L(¡DU (jf . - T4 qm ‘oße Grundstüd, Y argen 486 Des | Stet hen Gbeleute, etingeir genen 1 rzinélihen Blumeshof 5 pt., Geschroister der t verstorbenen Cbe Keutlingen . E s 20,00 20,60 22,00 92 00 23 00 20,0 43 94: c J 20 87 4.4: R T2 Gemarkung | N Y; in der N \ eldes von 300 6, 4) ÆWilheim P Mülle Ln 07992 : : A rau Nolkmann. Es ergeht die Aufforderung an alle Giengen E L E _— 19,40 19,80 E ) 208 C D, 0.07 L T, xmutterrolle io ner 01‘ in | No as Aufgebot der auf ote Dl. 22 In Abl. Der Arbeiter Fr Dri jun. 111 De irfdh ho ) e ale ot näher berechtigt find als J ( d ) ) ( ? c I Q L [L L E P L BA s i Y : 3 t CURLOA {tor O vor iel 4118 n : i ç von G®olsnor6 y il D) î h E N L 6 Ulm e S L E 19/00 1940 19 60 19,80 20 00 20,6 l 3 62 | 19 8 3 ; C T TINA steuerrolle di me N 9 u ift bei ET für dte L hwister Adalber ¡ U 1sla 9 Ul L G D ( enen Meunettrt t 2 OITId E A end bezeichneten (Frben, ins! be!ondere ant ck/ssendurg . O ZE O 8,00 43 7,88 i : R Nau E 0 00 A zu | Agnes Sobieraj eingetragenen 450 Tlr. väterliches e den vershollenen Kellner de (Fhemann der Verstorbenen, den Farmer Erich U f 17,00 15,9 10,00 a R ovansaa Der Ver rl 2. Ferner haben beantragt 5) der Landwiri 2 n a1! E dezember 1857 z deiten, zuleßt ¿ulekt wohnhaft gewesen in Crawford Post r : r Ar r 4 Ÿ d n d 7 E Di \ c// ILDAULCVIAICTUE Ae P PA ELBLLTY D E ° d » K G Me D E A L nd os FE A D Á p Le (R, ( Y tpr 4 4 16 P da D TURE c Ns o Holtod S o : s 19,20 Lo,o0 L, 900 31 9,62 9,0 4, 3. j teigerungsvermerk ist am 19. September 1910 in das | Reinhold Zanolle in Sciichagora a19 Dormuto LEE } wohnhas TLELE) VELCLS S n, für tot zu | County, Jowa, Nortamerika, oder dessen Nach A arde 7 R 128,10, geisteskranken Johann Wilhelm Traugott Girnd? l er bezeichnete Berscholene wtrd auf: | f. mmen, ihre Ansprüche bis zum 4. Mai 1911

V

r L I

Tyr R S ordert, ih spätestens in dem auf den L5 ( vet dem unterzeichneten Gericht anzumelden. Init rb1 A é 13,9 14,00 146 euiber 191A, Vormittags j Il Hl den 6. März 1911. CTOUT( Gl 4 O L E » S E R Wh s uUnTerzt ichnete n Gerichte, ck i m1 „(L / E Konigliches Am 18 gericht. Abt. pu Aufgebotstermine zu melden, widrigenfal!s die Lodes FIhina UUsgebotgternmi zu 1 / ) s T G 5 Elbing : E —_ - : e ( ; 8. / C ege 5 oes H! i i erklärung erfolgen wird. An alle, 1 e (ft 8344] Aufgebot. E Potsdam ° . ° Ï | (,0( 176 17,60 00 [ V c 17 C - 3 « G Ls E ; t (Brun dhe c n HermE&do j M G A c e. _W b 6 P N, 44 g r T andmann H ( nb ri P Wübbe nhorf î 4 L C R M E S B E s À Q E B T s (Z / N E bad _ l X Ld g ‘F. Je . S )CTINTVOUDL I 4 L / n L4H d wes E Ra E 7 L. i 2 r t CINge L L (114 13 4 über Le en oder 5 l) Z (Duc Ll d i i; : - v L : V . : G e : ay er Brandenburg I «4 ° 6 á è ¿ „VU ,20 16, L 16,0 x a7 / : i, \ 6 Blatt Nr. l und ck) l UL V T vwoLt. infen. die unbefannten Gl U Ü a ndai G era eht E E ER, l vätestens V pf Bruvvenbübren bat als T i nt8youitreder FFrantsurt a. D. . 5,8 5,80 I 16,20 166 h h E O A „; L SCOL la tA torstotge- | ; y 4 bon GUUStholin R A ge Ee O R E x Le A E A A 1 ckeptember 190! j Oldenb: Urg Ver- fr 45 S A A AEE 1% ' : . ° (Le O00: Su Ci L LUH Lrt 1 btger der zu 1— aenannten DVPole l owie die Aufgebotstermine dem Werl!l 14etae #3 achen. 1 - T S A: M ï 1 F À F ) ») F r x 6 ) { » + É C 4 o SOB: G vi A4 Ar zern 1 ZUT- “nam D O s J L, OU 10,90 0, 10,00 ô 40: L OU L000 4: Di 7 runas8vermerTt8 aus La (amen des HZementlunli 1inbefannten Snbßaber dec ; 5 und 6 genannten ; f 10 Men 4 Mert 1911. torbenen Hentners Wlecdrt) Don Ei DES R I Stett 2A : : ungs S Q Ut annlien Fn U es ; Gut nbinnenu, en Í ) i S E inen Bevoll G Rauen ; S i ZUSA DION ch1 ) 16,94 16,29 . De Ó steinfabrikanten J umann Ur Gert ori L b | Oyp scheine we aufgefordert, spätestens in italihes A jeridt. winkel, später in Vldenburg, e l DAA E A á L í b d s on „F174. E DPA L G b OLL H 1149} b ! GE ub, A n Ah 5) UTd0, Da Greifenhagen C E s L ) 1550 : i eingetra( en ut ü an Ma i199 8, 8 *L- | dem auf den 1 A G1 mittags 10 Uhr, Fa L 7 N Gy: V4 wo |Uzral Aranniic s in D O Glief eds Pyriß E Ls ° ° N T ' I [4,60 é 131 4 56 [4 ). 1 L, 01 r as unterzeichnete GeriWt, | 44, Sp interzeihneten ( eri ‘immer 8, anbe- | [10839 "] L U geo. N 7E M rfahren zum 2 wecte r Aug N legung Stargard i. Pomm. . L 4 6( 14,80 ) 15,00 3! B11 14 S( 4 80 ( Ns Mert Brunnenplak, Zimmer Ir. 3 L 0 AR otto o Mo to ante bon Die Marie Ichle, geb. S ‘ehle, und dic 'TIopon S9 laub 1 beantragf. 2 le Machtaßs Schivelbein . ° ° 0 S á L [2 4( 2 J U) I s (c y Fel ( Q o S 4 er í Veri L4G t : : i E T in ert" n E 7 y TA 3 Ä r2 L Mes 1enT alls M artin, : LLL 4 L Louts 11 Der T auhtager N N Per Ufa 71 é h N Forderun gen Kolberg } ( ) F S I Le vologene ( Srundstüc t! al! | L ) mit ( O Abo S 05 Ao D die Urfi inden troffen Ur L. ONTentl. V(OIAT SDUMILTLE 4 : S aeaen den 20 Ma e DerItorL enen von Seggern ; E G ' j i Pt L A A ] 18 Bevo btigten, haben beantragt, den am j}; 6A 4 m auf den 6. Mai 1911,

Köslin M ait anb Rut ilobüra i Vom \Amtsger richt. eisten 1 ( ) S ( ten botstermin | fem Gericht anzu-

Stolp i. Pomm. M POEE rihollenen Josef Utchard : -0gN F elden. Di ie; wi dung Hat d Ae des s Wegen- Lauenburg i. Pomm. 44 Namslau Breslau Ohlau Brieg Neu falz Sagan Jau: P

Leobs{chüß Neisse ° L Ja berstadt Eilenburg 4 S ) Erfurt . L 16,00 , | n [7,00 M : | : ; : inter Nr. 122 mit cinem jährlihen Nußungswert | welche Ausku! f en oder : y O etroffen M ; ; ; 14,00 14,00 15,09 16.0 ; 00 : : : / i / L 1204 2 olhnaotraden. Dex Ner: | (Alonon 115 tollen Gerttibaen, ergebt die Aufforde Königliches Amtsgerick[. “Oldenburg, Goslar | S 630 4 288 y / | . . . ' , t a au amor Mb Hort Heiber Grundstüle | mina ltona m Nufaebotötermine deut Gericht ttenbacher, V.-U. Großh Luneburg Da N i A 15 15,90 | s e | n e Shifer E 5, 16,00 ¿Fulda . E N i N ,00 16,00 Kleve j S L 50 _— Me L - 14,00 Dent A i : 18,0 9,20 L S A u s . S s 16,70 7,70 N E ao A ay Eh E \ | 8, zul T i :

¿s 2 e A San 5 I IaOLI (L ) & ul \ L HENS P ELEEA rte Drt »STLE n LTLED 4 [U 1A y Le j E C E ene wird 2 0 01 ert, n ch spâte

gut ERA

ode rin Ab-

ton& f t ITens in n

Mindelhet e i j 80 17, ) 17,60 [7,6 80 ) 4 480 | | 33

Meißen . . S E “in 152 0) 15 7 610 ; Ds E i / e Y des Nerstetgerungsvermerks auf den n des 2Ucaurer- | e Lv r verscollen ist, für tot zu erklären. r | Ber]@)ouene 11 ( H 2% Mia C 4 3 15.3 B N n s "C ( T y ' meister arl h rhn! fe zu Berlin eingetragene Grund | Rezei nete Vi r\chollene wird aufgefordert, 11ck |patec- | auf DEN 2H E D Ee T E E Plauen i. V. e s s 7 16,20 6 20 17,0C C i i i: : j id am D. 911, Vormitt ck Ul tons in dem auf den 29, November i L em untkerzeichnelen Set, Ju Ute ¿ ch E ; n z E | N B'I0 o - o ° ur das unterzeichnete Gericht, an de ichts\telle, | rate Z vor dem unterzeichneten

Reutlingen . : : 17,00 17,00 7, 7 60 18 0 N 904 A A B A y Brunnenpla Zimmer 32 1, Unlet Ul jügel, Ver- | 16t. 1V, anberaumten Aufgebotstermin zu melè

Heidenheim . 4 i s A 16,2 18 37 BAL 7 45 2'299 T L teigert werden Das Grundstück liegt in Berlin, | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird.

Gtengen : é s Î 17,0 290 at 29 26 rp g G : Dprengel]traß( , besteht aus etnem rau} | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des

D 4. p Baranbura é L i: 5 9 : 68 10 5 A d j j r 01 A O s 0,83 : [ Q! i j 10 y ) »)TUI l CLIiLUili 1 l L1i L L M , G i Ì “l M 44 3 ine ui mad I. b Z / ". s De GIMEE L A 4 N / : k { 7 N Oerioal. . AUAmtTtBgerilcL. rat Mousd t Du lagî gege ihren

Saulgau | (arz 1911, Cn DUta + « S 2 17,0 700 | S. Amtsgericht.

Un F Bul. , ; A : ; 50 G5 17,50 E l ' LOLe D d ° A em Bestan! 6t nachgewiesen. Der Vet —— UUDIIOME «a N s A E 5 95 | s . : lotaeritmatvermer t am 2. März 1911 in das | (107181 Aufgebot. M : i / g 25A E : L i Qi frau ckhuhmachers Otto Rathgeber, 7,00 |

(Gori

be en Berg n Ärn hristian Johann } unter A A L 1, S n in Amerika | ebrloses Lol aus Elgersburg, zuleßt in Un 1} ehrlo]et

aeb. Ganter, in Gotha, | L i i D Vank wohnhaft, ertlaren, d i 29 Fahren daz er let J

| j

Ua, « « N 7 g 20. August 1864 in Gotha | w

|

t |

J

Ly

S - 6,1 A - es 3 C0

1896 nach Amerika aus für tot zu erflären.

z t tr tri offer Imm At 15 60 H: eine getroffen | s{himpft Zahlen berechnet. Der Versicherungsschein Nr. 287 381, ausgeste orscollene wird aufgefordert, ch spätestens i

, 1 r hal l efordert, | Unterhalt

2h spätestens in dem au n 2 ztember } begruü

S) or 5 \4 v 9 » D : c (T « \ | Der Bemerkungen. Die verkaufte Menge wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durs@nittspreis wird aus den unabgerundeten pät Ein liegender Strich (—) in den S a, L S Lu Es i A A T E E E M G EEIE { t in den Spalten für Preise hat die Be ung, daß der betreffende Nreis nit vorget E l 7 t K n c i i : T; a An an T M A ( "r dem unter- | tieî | atis ( F L | k Î die edeutung, der velresende Wrct8 nicht tin 4 Li, GHI Pun x n der eten \echckchs8 Spalten, an entlt reBender N e rit Tre blt, unter unserer fruübere1 Irm LeDenSDer1Merul E T E E g November 19812, Vor 121 tittag 8 92 Ü, La 10 Uhr, LOT dE n unier 4 Berlin, den 13,8 çÇ März 191 B ant thy P hland*, na h welet ine Bersiche- | E : «6 N dd M terzetn ton (Bericht N ¿ot hnete l G rid H an mten I1TaAChL c8termine 1 ] e m. NTIT di P S 5 } Ö 9 Ca 1 ol or L L ï Di L LILLCLULUZIHTAT A L 4 Stan « tio nMNPAPrTI Ara erfol en Kaiserlihes Statistishes Amt run uf das Leden des Ql aus \Chers a. Q. | E L bt ine 3 elder vidriaen- | melde widrigen! ( rTiarung erfolgen ° s e Z : V j fon? rau LUTCCUDIDLTA « 4 H S N N 1 T A UTi x Pa ohen Ger van der Borght. : ; E et Nota aron 4 [aus - QOodeSe ( IWLLD, : S Norschollenon zu erteilen vermögen, ergeht | Beklagten fur den aüein LOLSEN

n m E ï j s J N 57 R R oft 0 C IDL8 L So I L x G Y ç E 445i A 1 ifaohntätormtn( tee KRlaaert lad C L L 4 aus T REAE A A E M B N N C E PREI E D A A R S “E N K L A R U N E E C E FEBE V A L 7 A I PE E S C T I ISE C R P T; L O R Da n Kop Nort Höpun [ollenen zu ertelien Verl ogen , l e, Sem Geribte Anzei verhandlung techts\treits vor die 11. Zivillammer m e lTUNn( l C1 L N E L As L U N A «24 f el 3 1 TnebotSter nit! Y e. 1 yYUH 4

Untersuchungssachen. : E o Mis ¡ T VRRE s Rel rvor A 9 f i; M B ú .. m0 47 t ï ck E i G ü onttott Den (. 2M Ari F Ls k \ L} 3 H rwerbs Und X rt\chaft8ge nofser chaften nad en Inn, Ne C) L O E | rit [nzeige z1 nadcben. Liebe nstein, n - Le Gt. j Mai 19%

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dera! Ö &Y 4 L 41 Uu Us DerAi. , E -- y G Ö Ù L es l 5 Verkäufe, ‘Verpachtungen, Berd dingungen 2. sen id CV nt Cts Cl Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. 1A bei uns melden, widrige! ll vi dem m O L + Mas 4011 7: Verlosung 2c. von Wertpapieren. : 0 “e - 9 nar und Invaliditäts- 2c. Versicherung unseren D : : O | lih © id | 334: Kommanditgesellshaften auf Aktie: gesellschaften v. QUN E E fertigen werden. j i o | Wi Amtsgericht Maulbroun. gelellchaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Preis für den Raum einer : gespaltenen Petitzeile 30 9. 10. Verschiedene Bekanntmachunge Gotha, den 10. März 1911. | [108345] Se, ; : Württ f ufgebo! K i f : T fas QakonäperiBerunash a. G. _ Der Bu ‘auvorsteher Wladislaus Klimkiewicz zu i el E Ç a. Nablak Kottbus,

—— = 7 tausmann in Gnzberg, Nachla} 5

41! M

»DCT \ ri)

[108069 al t un A i f S R T S E R Qw M Duo! * | Farotschin als gerihtlich bestellter Pfleger des am n i : L 8\chrelber des KomigUchen Landi “e 1) Untersuchungssachen, Ln 4A (Fahnen rgen e [108070] i eda tmacung. d R nen, im Seis Kan e vom Frantfutiartorbezii f r. Ne er. Zarot]chin a! jut No : M E rei 4 zarot! ja L eas Vis Nt ccunten ohen det : Emilie Ri ner “E H E E

) ( (1€Ne1 Den ) 711° G E nen tSC ( IN S O1 17 9 | Cy 3 L F 1 ç Ge ADULIL 4 l old L T LO D s f 3 : A s 4 »/1 y ? »1f y en 10 (98 CTTCUTin C Uj B

[108071] Steckbrief. 0 DOLL. I gera Leo d o “vi Bhats S E Fahnenfluchts :rÉlärung (Jegen Den Ulanen | Band 47 Blatt Nr. 1394 zur Zeit der Eintragung | LUSOOD Tut! S Au ! ; G N Tat n 29. NY1 890 1 ianna | unî Dune ger, hat beantragt, den verso! [104 (1 E Kofeaut Led Arbeiters Paul

06 gefangenen eonhardt Fleischmann, aen F arl Hi N F e O R e, ( j R L HSR 1nd fet 9 ril 1 mit Yar j C A dei C aut

/ iy ( wegen Karl Hugo Robert Reich der 2. Eskadron Ulanen- | des Verst teigerungsvermerks auf den Namen der ver ] ‘oßh. Ame T E L Arbeite cktanislaus l Johann Friedri Rieger, D ahn Pg aba E T j ant (Variete Adler)

E : en \rbet ers WOININISBIU Ut É y 7 B Van go Bl n u Bant (Bartiete Adler ),

M

flâren.

16 Jenn den

n

.

«

tachmi ttags Z3 Uhr, anberaumten | wegen cheiduna det 3 D01 21 nun ¡Cn Nerbändlu

v

Gegen den unten beschriebenen Schneider d rig fl i L zahne f l nten ut, wird auf Grund der 88 69 #| dos [7 : der 2. Esf n U | | tarls 7 V0 N. DES 2 ( eaime! e Nr. 11, vom 15. November 1906, ver E F A M, K L E, i t 4 efWluß . Mat eb. i Z E, ee e E El a Saborn bor als 1 Sein Anna aeb- fet ) j j I De win chornf teinfegermeister Laura Nuhbein, l A M n h s R S ; den seit t di Fahre 1890 farbeiter, let hnba in Enzberg, der al Anna geb. | len, zu Dant (Bag te Des nächste preußische Gerichtsgef ängnis abzuliefern. Rastatt, den 9. März 1911 l R i. | Ruhbein, 2 / erbengemeinschaft einget ragenen Grundstü 18, bestel end F ck Dezember rAOBL, Ae O1, l

Der Untersuchungsrichter i : | E B ERO E C E T Caro | L111D ab gesont derten Nbtritt, besteht, foll dieses Grundstü (Sarl mer auLgeleutlen, 1 1 (Lj GEGUYLIER } 4 l : C e B A runa erfolaen h. An alle, welche Aus : 0 d Sh: Geri{t anberaumten Aufgebotstermin zu melden, | erilärung g ivilkammer des Großherzogliben Land- Statur s{lank, Haare blond, Stirn breit, Bart: | Musketier Walter Kleint der 8. Kompagnie Inft ust alle Mufgebotét ém QortBE Nei Ae mai 0% dur cinen bei dem genannten Gerichte zuge

| ufgebotstermine dem Veri [nzeige zu machen. | u ( q E L |

grau, Nase \pißz, Mund gewöhnli, Zähne gesund, | hiermit ufgeho ben. vätestens im Aufgebotstermine dem Gerid n 29 | T id d 1 3\ch i Serichtéschreiber G rEDetiiAR chen Landgerichts:

L

| j 3 Amt N

N. abgesandt worden sein sollen, da Königliches N tageridt.

5 (1 ha » " 4 k i Lequis N 4 N E) Fommt für t 211 TTlaren. (Ct i [ I L s die Untersuhungshaft wegen Diebstahls vérbiagt strafgerihtsordnung der Beschu digte hi r ür | 1906, Nr. 274, wird hiermit aufgehoben, da der | Elise R Rar A Ma D H N, | T R A Sang I Gabläribe: E ch etradh t fommt, fur Toft zu el en V chadten Gbemann Arbeiter Paul Hein ( da e Auhbein und Veinna Mathilde Margarethe t LLanwail T. Nx Span ken t E Ron Stanislaus Regulski für tot zu er G A ich spätestens in dem auf den 2. L i melden. wibriaenfalls die Tode zu dem auf bei dem Königlichen Landgericht. [108068] A i am D, Y s 5 Wechsel, näml ): s T s : t r her Leben oder Tod des Verschollenen zu erteilen | der 11. Z d an tai 191A, Vormittags 10 Uhr, durch das 5 Wecßsel, naml ih: 4 T ane E: AuUE TOTI | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird, An | über Leben oder Tod des Verscholle: erteil ia Secéainmten Tetinine mit bex Aufforderung, ITT1 (drittes ( Ztockw in N 3 c 248 M6 25 S j s De | | ; : l l e erl), Zimme r Jir.113/115 , verst ge rt f 9 f int 19 | NersGollenen zu erteilen vermögen, er ¡cht die Auf E 21991 Nedt alt vertreten u laßen *pruna f {Als © , Kinn rund, Gesichtsbildung \{chmal, Gesichts farbe Pos 9) | derung, N en, den 10. Värz 1911. 10835: ivangsve s N i i E ( 393] 3 gsversteigerung. rolle als Kartenbl latt 36 Parzelle 291/27 mit eine icht durch den Gerichtsschre : é M eln 3 Ser.-Aktgeh. dem Kopfe eine Narbe. 1 rar 5 f Menz el, Ser. in Ansehung des in Berlin, Weidenweg Nr. 1, be- Lee Gebäudesteuerrolle bet einem jährlichen Nußungs Heilbronn a.

Seeleke in Gifhorn, wege Tcher id verb DTgen h alt, î l Iiratîge [etzb us fowie der SS 3! », 360 P - Sffentliht im i ihSanze! er Don V nto or vol ron D T 64d T x , r 9 ola / uTaecli 4 n Ç t ; 4 (MSAanzetger vom 19. Movember | geborenen Kobliß, und ihrer Kinder: Ida Pauline oll L. de vai T E L Oa Ver boll lenen zuleßt in Ciswice, Kreis Jarotschin, : x Es wird ersucht, denselben zu v 1 in das | fabnenflüchtig erklär ; » - E U CBUE ä tkersdoliene wird aufgefordert, sich | gegen thren geda: E Y zu verhaften und in das fahnenflüchtig erklärt. NBoschuldiate zurltck K b j n C LELEL A L lipp D R R A nhofannten Aufenthalts Beklagten 0 Beschuldigte zurückgekehrt ift. Nuhbein, sämtli in Berlin, in ungeteilter L Der bezeichnete Vershollene wird aufgefordert pätestens in dem auf Montag, den 25. Sep- | zu Banl Ce na Tabet BTAÓ 6 h l Divisi E E Z N dd A0 S F L 44 { Hildesheim, den 8. März 1911. Gericht der 28. Division. Königliches Gericht ( e Ag. Bord AGGEnaeRELA ti L Uo Le, A O I R A, C Lou 9 : : á , / ] . Ç î 4 t 5 0 4 NARA NUTACDL )Y Det (Li D CL/ L i L L L A Y » 1 L k : oten Ee f me Aen S Fen geh 4 4 iz d) se ‘ogenen | Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Ee botstermine Auskunft | den 27 ‘April 191 1, Vormitt. E Uhr, vor Beschreibung: Alt 385 Die : T -- E 8 i ü ) g: Alter 40 Jahre, Größe 1,68 m, Vie unter dem 13. Februar 1909 aegon do G 116 Ly {4 G 149 f ; n i: : s { S 7 gegen den 9) 9 f c 00e, e [usi F-11, WUnd- unterzeihnete ( Seridt, Neue Friedrichstraße 12—15, a. über 180 welche Auskunft über Leben oder Tod. des Vi ermöge n, ay die Auffarderunga, spatestens 1m | ger!{)o anver ias »londer Schnurrbart, Augenbrauen blond, Augen | Negts. N Tene K . : L) (BLUI Ç h g L T7. 40 ’rTla} ene 7c 1( fl itäprf 111 (15 e) 4 ' A L A / erlassene Fahnenfluchtserkflärung wird in C i, uste lungen l, dergl, werden. Das Grundstück Gemarkung. Berlin C. O M B Ra lagt h! : i " 41 911 z L ijt unter Artikel Nr. 14 214 der Ene muer : 24 J v 42ER Anz ine zu maden (g Sgelhaa P Oldenburg, Snafl blaß, Sprache deutsh. Besondere K “nt U. ) i 6 75 “20 Sud 1011 Anzeige zu machen. 2 Fontl ennzeichen: auf Koöntal. Ger it der 1e O O : C , e s Pie { S bt A Mär f er n g iht Der . WVlWiNon. Zum ? Wee de der Au fbebung der G emeinschaft, dIe Fl iche von 2 a 22 qm nach gewie fen i unter Nr. 857 welcbe "Be bse l’ an die Firma Hermann Bl oemel in au otfca zin, den 3. Wcarz 91 Wanderer. F