1911 / 63 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[108560] [107620] Aktiva.

Aftiva.

Grundstückskonto . . .. Gebäudekonto 62 816 Wohnhäuserkonto . . E 22 275 ne L, 1 1 500| Sch!lämmereikonto 4 012 1

[108954] Passiva.

M 2 500 000 300 000 20 000 3 862 729 1483 731 2410 151 130 000 4 950 1210 319 044

Mitteldeutsche Creditbank.

_ Bezugsangebot von 4 6 000 000 neuen Aktien. | Die Generalversammlung der Aktionäre der Mitteldeutshen Creditbank vom 9. März 1911 hat beschlossen, das Aktienkapital von M 54 000 000 auf 60 000 000 zu erhöhen dur Ausgabe von 9000 auf den Inhaber lautenden Aktien zu je 4 1200 mit Dividendenberehtigung ab 1. Januar 1911. E Laut Beschluß dieser Generalversammlung sind die gesamten neuen Aktien an ein unter Führung S 51 12479 | der Deutschen Bank stehendes Konsortium begeben, welches die Verpflichtung übernommen hat, dieselben S 1 N den Besitzern der alten Aktien zum Kurse von 1167 zuzüglih 40/6 Stückzinsen ab 1. Januar 1911 ubrwerkökonto. . 9 027! | derart zum Bezuge anzubieten, daß auf je nom. 4 10 800 alte Aktien eine neue Aktie ¿u A 1200 bezogen Glektr. Aulogekonto . 1 E E Gbans «bie Dieb Kautionskonto . 1 494 | Nachdem die Durchführung der Kapitalserhöhung in das Handelsregister eingetragen ist, werde Steinwarenkonto 97 114 die Aktionäre aufgefordert, das Bezugsrecht unter den nachstehenden Si talenacn iden: A E So 322 1) Das Bezugsrecht auf die neuen Aktien ist bei Vermeidung des Ausschlusses Ofenkohlekonto . 200/- vom 16. bis einschließlih den 29. März d. J. Hauskohlekonto . 100¡— in Verli i ) “hig S rlin bei der Deutschen Bauk, uragekonto . . 975/62 | Mitteldeutschen Creditbank assakonto . . 264/47 Frankfurt a, M. , Mitteldeutschen Creditbauk, Diverse Debitoren 65 508/78 j \ N D n Bani Wliale FScauré L500 | Ne Se Aale Seantsurt,

L ere , L 2 L E Ç 7 Di 4 A ane Rheinischen Creditbauk Filiale Vadeu-Baden, / Glag, Görlitz, Kattowitz, I N, aae N R ASE her Gel ett it Un Bankcommaudite Baden-Baden, Meyer «& Diß, } qu hinterlegen oder binnen der gleichen Frist die erfolgte Niederlegung det der 1 belrefenten Stel

Essener Baukvercin, N inem deutscheu Notar durch Einreichung der Hinterlegungsbesheinigung der betreffenden Stelle Mitteld use bn Credit R brze, den 10. März 1911 itteldeutscheu Creditbank Filiale Esseu-Nuhr, Zabrze, den 10. März 1911. ; Auffichts : Mitteldeutschen Creditbank Filiale Fürth, s Der Vorsitzende des E Mitteldeutschen Creditbank Filiale Giesß:ca, S Lan

Bin [M Thlcingen vorm V Mi Strupp A-G [108546] Vogtländishe Credit-Anstalt, A.-G., Falkenstein i. V. 6 N Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

(108928) Oberschlesische Vierbrauerei Aktien-Gesellschaft vormals L. Haendler, Zabrze O.-S.

Die Herren Aktionäre unserer Gefellshaft werden hierdurh zu der fünfzehuten ordentlichen L auf den 6. April 19141, Vormittags 10 Uhr, nach Berlin in das Bureau der Bank für Handel und Industrie, Schinkelplaßg 1—4, ergeben]1t eingeladen. A 6 1) Erstattung des Geschästsberih1s für das Jahr 1910. S i 2) Sn der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung sowie Beschlußfassung über Verwendung des Reingewinns 3) Entlastung des E und des Aufsichtsrats. 4) Aufsichtsratswahlen. 0 E L Zur Teilen an der Generalversammlung haben die Herren Aktionäre ihre Aktien nebst einem dopyelten Nummernverzeichnis spätestens am vierten Werktage vor dem Versammlungstage, also bis zum 31, März a. c., Abeuds 6 Uhr, in Zabrze im Bureau der Gesellschaft, l Berlin bei der Bank für Handel und Judustrie, Berlin bei der Nationalbank für Deutschland,

{ der Commerz- unv Discoutobank, | Bedbidu M der Breslaiter Discoutobauk sowie bei deren Kommanditeu in Gleiwitz,

Liquidationseröffnungsbilanz am 13. Januar 1911. Vilanz. _Liquidationseröffn ilanz am 13. Januar 1912 i 7: h | A 62 81 | h} Aktienkapitalkonto 13 087/35] Neservefonds . 8 | Spezialreservefonds . Depositenkonto . . Kontokorrentkonto Avalkonto Passivhypothekenkonto Passiveffektenkonto Dividendekonto . .

Ziegelei Langeusalza Aktiengesellschaft. Kassakonto: DICITAUO « »% Wechselkonto: Bestand . . Effektenkonto : Bestand . . Coupóôns- und T MBetand 892/30 L d 180 000 Beriaus8wert . O |— h O tfonto 7 396 051 |77 Nüdckstellungskonto: Avalkonto . . 2410 151/80 geshäßter Verlust auf Inventarkonto : T Welt. eshäßter Verkaufswert 7 500|—|| Debitoren Buhschuld . Béefiligungökonto . 25 000|— Debitoren Wechselobligo 2 Gradl R 5 676 111/16]] Avalverpflihtungen . . . «_»

16 947 632/68 16 947 632 Frankfurt a. O., den 9. März 1911. i : Vereinsbauk Frankfurt a. Oder Actien-Gesellschaft in Liguidation. Kleemann. Dretwit.

Dessauer Waggonfabrik Aktiengesellschaft. Bilanz am 31. Dezember 1910. Pasfiva. g 980 0002 er Aktienkapitalkonto 2D M Obligationen 420 000/— Kontokorrentkonto, Kreditoren . 83 959/94 Geseßlicher Reservefonds . . . 29 000|— Spezialreservefonds . . . . . 180 000|— von Wallenbergsches Beamten- und j | Arbeiterunterstützungskonto . . H 791/35 Beamten- und Arbeiterunter- N \stützungsfonds 11 s 67 106/39 Obligationszinsenkonto . 866/25 Obligationentilgungstonto 2 000|— Gewinn- und Verlusikonto: Reingewinn A

Aktienkapitalkonto .. Diverse Kreditoren . Neservefondskonto Delkrederekonto L Gewinn- und Verlustkonto . .

113 000|— 96 489187 11 300|— 1211437|10 N 97 401/20 Sortenkonto: |

Bankenkonto .

719 879,35 4126 435,06 769 500,— 200 000,

5915 814

903 414/66 Kredit.

E 33

Baden-Baden Essen-Ruhr

Debet. An

Verlustkonto.

Per Saldo . . «„ Bruttogewinn

55 931/70 4 390/93 675/32 2 253/33 11 300|— 36 896/14 / 111 447/42 Langensalza, den 31. Dezember 1910. Der Auffichtsrat. Otto Geisler. Carl Weiß. D. Schwartzkopff. A. Smidt.

Gebrüder Stoevesandt, Kommanditgesellshaft auf Aktien, Rinteln.

Debet. Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910. Kredit.

Generalunkosten . . Abschreibungen . , .

Tantieme an den Aufsi(tsrat Tantieme an den Vorstand . . 10 9% Dividende

Saldo

098/12 78 349/30 Fürth e »„ Gießen Gotha

[108857] Aktiva.

Haben.

29 016/27 284 544/14 208 892/50

M 231 232/56

m E | m 111 447/42 Filiale Gotha, Deutscheu Bauk Filiale Hamburg, Der Vorstand. Bankhause M. M. Warburg æ& Co,., C Gre Hanau , der Mitteldeutscheu Creditbank Filiale Hauau, L Hannover Haunoverschen Bauk, Hechingen Banufkcommandite Siegmund Weil, Mainz dem Bankhause Weis, Herz « Co., Meiningen , der Bank für Thüringen vorm. B. M. Strupp A.-G., München Deutschen Bank Filiale Müncheæ, U Bie ibao cl, DA e Ledaus, itteldeutschen Creditbauk Niederlassung Mün n Deutschen Bauk Filiale Nüruberg, dig, Be Mitteldeutschen Creditbauk Filiale Nüruberg, « Württembergischen Vereinsbauk, dem Bankhause Doerteubach «& Cie. G. m. b. H., der Vanukcommandite Siegmund Weil, Mitteldeutschen Creditbauk Filiale Wiesbaden, - E __- y„ Deutschen Bank Depositenkasse Wiesbaden während der bei jeder Stelle üblihen Geschäftsftunden auszuüben. Bei der Anmeldung sind die alten Aftten, für welhe das Bezugsrecht geltend gemacht werdeu Le SOealvaint in Zung eines doppelt ausgefertigten Anmeldeformulars en. Die Aktien, für we as Bezugsr 8geübt ist, werden abgestempe demnä jurüfgegeben f che das Bezugsrecht ausgeübt ist, werden adge|tempelt und Det Geltendmachung des Bezugsrechts ist auf jede neue Aktie der Nominalbetrag zuzüali ) Ter des Dezug 1 lede neue Aktie der Nom! rag zuzüglich Stlußnotenstempel. Stückzinsen zu zahlen. Der Bezug erfolgt für die Aktionäre franko eber die geleistete Einzahlung wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt. Die A1 e der neuen Akiien erfolgt nah besonderer Bekanntmachung gegen etitibredende Suite F haten T E ete Einzahlung geleistet ist. i : Formulare zu den Unmeldes(einen find bei den obenerwähnten Ste :rhältlidh. Fraufurt a. M, und Verlin, im Mie: E S Mitteldeutsche Creditbank.

« Dambur É s i Grundstüskonto . .

Gebäudekonto :

Betriebs- und Werkzeugmaschinen- O A n S

Materialien fowie halbfertige iFa- E Bre .ck 255 f

Werkstattskonto C

Vserkzeugkonto

Mobilienkonto

Modell- und Schablonenkonto

Gleisanlagekonto

Effektenkonto . .

Kassakonto .

Mau eo é

Kontokorrentkonto, Debitoren: Bankguthaben . 4 708 527,10 Diverse Debitoren 123 629,99

dem 4 Per Geroinnvortrag aus 1909 und all- | Zinsenkonto ; ; 214 »7: Provisionsk'onto (Effektenkonto : Gewinn am Effektenkonto ..

An Unkostenkonto: Gehälter, Steuern gemeine Spesen

Reingewinn .

H 22 56676 545 019/67 Passiva.

|

Spam

[108894]

An Allgemeine Unkosten, Gehälter, Steuern Per Vortra ana AR N » ' s y 1 _ J aus 1909 I G 16 236 S0 B Stempel für die Anleihe 53 523/02] Glaëéfonto, Ueberschuß 399 Mee anleibhezinfen . e S 20 T9715 „Zins 5 891! 53 045 60 Zinsenkonto . K 5 821,96 Ilie 21 434/27 .- V 52 613/44 Tübingen

Bilauzkonto per 31. Dezember 4910.

4

E 6 323/66 Aktiva

Nürnberg M

A Per Aktienkapitalkonto : Aktienkapital ; Neservefondskonto 1 s Neservefondskonto T1... Kontokorrentkonto : Kreditoren Depositenkonto: Depositenbestand Afzeptkonto: Laufende Akzepte Gewinn- und Verluf Neingewinn .

An Kassekonto : : L Barbestand inkl. Guthaben auf | Neichsbankgirokonto . .. Wechselkonto: N Markwechsel e 2436 977,52 D L 88 522,03

2 500 000|— 105 000|—

Owens. Patentkonto Arbeiterversicherung 598 660/23 Glasofenreparaturen . N « Abschreibungen : | | Fabrik- und Hüttengebäude 4 12 00( | Wohnhäuser L O | Oefen und Generatoren . , 574‘ | Maschinen E A 214/30 | Wemte Und. Normèn .…. ., 1.000,— j Wn a N e E000,— | Kontingent Schierbah . . , 11882,85 66 671/40 « MNeingewinn, verteilt wie folgt : | 8 9/9 Dividende . A 64 000,— | Tantiemen R IBOOWAI | Vortrag auf neue Nechnung , 18 433,63 96 492/84

344 57772 Vilanz am 31. Dezember 1910.

Wiesbaden

832 156/65 | 1 374 336/41 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910,

| 4 814 613/72

1 374 33641 Kredit. A

9 525 499/55

Kontokorrentkonto : |

Guthaben bei Banken -

d 04( 012/24 Gedeckte Debitoren , 4981 601,62 | Ungedeckte Is L Debitoren 2 979 589,11 | 8 508 502/97 Effektenkonto: A | Bestand C 330 578/75 | Couponkonto : ; |

D

O Ee 3 687/50 Sortenkonto : i Bestand A 23 536/11 Bankgebäude- und Mobilienkonto: | Bankgebäude in Falkenstein und

3 503 115/81 Debet.

785 314/30 ga

10 366/63

M A Per Vortrag vom Jahre I s 4 Fabrikationskonto : Nohübershuß . . . 544 835/76 Zinsenkonto: L | vereinnahmte Zinsen und Skonto .

7 ifonto: N Z

A 330 162/95 | An Unkosten: / H | Gehälter, Handlungsunkosten, Feuer-

versicherung, Unfallbecufsgenossenschafts-, | E GFnvaliditäts- und Altersversicherungs- | und Krankenkassenbeiträge, Koblen, Puß- | und Schmiermaterialien, Betriebs- | unkostenlöhne, feste Vergütung an den Auffichtsrat usw. O

Obligationszinsen

Steuern und Abgaben

4)

36 728/78

158 209/28 99 950|— 49 024133

344 57772 Pasfiva.

Aktiva.

5 j

4 | ch5 M |

A c

Fabrik- und Hüttengebäude . Abschreibung

Wohnhäuser für Beamte und

D Abschreibung

373 000|— 12 000|— 355 000|— 11 000|—

114 900|— 361 000|—

Per Aktienkapital UTelerbeTonds Speztalreservefonds . Delkrederefonds ctt

| Neserve für den Erwerb

der Owens-Patente . .

b | A 800 000|— 80 000 100 000/— 20 000|—

L

Handlungsunkostenkonto

108883] S 5 ; j; j; rellî

[ | Braunschweiger Privatbank Aktiengesellschaft. Debet. W Gewinn- und Verlustkonto per 31, Dezember 1910. Kredit. 64 512/46] Vortrag vom Jahre 1909 . . 26 730/60

110 681/34] Effekten- und Konsortialkonto 200 823/03 3148/34] Wechselkonto . E 136 601/43

Gehaltkonto . .

Oelsniy sowie Stahlkammer- einrihtungen Inventar beîi S unseren 11 Geschäfts\stellen 290 061/95 Immobilienkonto: E | | 4 Grundstücke . . . M 34 679,72 E | abzügl. Hypothek . . 12 000,— 22 679/72

e N

12 303 206178

Abschreibungen hd Nerlust auf Cffekten . Gewinn pro 1910 .

Dessau, 10. Februar 191

L

Der Vorstand der Dessauer

22 163/04 339 612/52

P

591 981117

9D

Waggonfabrik Aktiengesellschaft.

591 98117

344 000/— Beamtenversiherungskonto O | Steuernkonto E

Gewinnsaldo .

12 303 206/78 S cute : und Verlustrechnung der Dessauer Waggonfabrik A.-G.,

Büchern in Uebereinstimmung gefunden.

Hypothekarishe An-

6 R D leihen : | Á | | |

f 19974120 78 574/20

12 574/20 Z 000|— 1 000|—

90 000 11 214/35

Oefen und Generatoren

Zugang 32 047/82/| Devisenkonto . 5 3611/72

O 668/43 Coupons- und Sortenkonto : 4 32576 | Zinsenkonto 224 12280 Provisionskonto 124 093/05

722 058/39 Pasfiva

mm

Nachdem die heutige Generalversaminlung die Dividende für 1910 auf 7 9/0 festgeseßt hat, gelangen A eaten ela Nr. 5 unserer Aktien mit 4 "70,— außer an den Ms Us Snstituts in Falkenstein, Plauen, Auerbach, Oelsnih i. V., Adorf, Klingentha E Een, feld i. V., Treuen, Nodewisch und Schöneck vou heute ab an den folgenden Stellen zur Etnldfung :

in Berlin bei der Deutschen Vank, ;

in Chemnitz beim Chemuitzer Bauk-Verein,

in Dresden bei der Deutschen Bank Filiale Dresden, in Leipzig bei er MULLEO Bauk Filiale Leipzig.

F stein i. V., den 11. März 1911. : L

A Vogtländische Credit-Anstalt, Aktiengesellschaft.

Lange. Keck. Witscha 8.

Vorstehende Bilanz und Gewinn E U Dessau, habe ih geprnst uo M Les ordnungsgemäß geführten J 3. Februar 1911. E : Gd B Steinbach, Prokurist der Anhalt Dessauischen Landesbank. : Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht wie bisher aus folgenden Herren : Bankdirektor Joseph Lux, Vorsitzender, Deffau, R Bankdirektor Gustav Nichter, stellvertr Vorsißender, Vesjau, Bankier Gotthard von Wallenberg-Pachaly, Breslau, Rechtsanwalt Walter Lezius, Cöthen, Mühlenbesißer Oskar Schlobach, Joniß. : . März 1911. L . R A De. Soghand der Dessauer Waggoufabrik Aktieugesellschaft.

Baeumler. Pasfiva.

[9

4399 Anleihe

259 000,— 4 9/0 Anleihe 68 206,04 99/0 Anleihe 250 000,

Bortrag für Anleihe- zinsen

Abschreibung Geräte und Formen . Abschreibung Maschinen Zugang

66 000/— ¿s

722 058/39

577 206/04 722 Bilanz per 31. Dezeinber 1910.

2 000/— Aktiva.

let (G +1. 41260400 N s Diverse Kreditoren . .| 21151802 D 101 214/35 Reingewinn . 4 96 492/84

Abschreibung A 17 214/35 84 000! | Pferde und Wagen . .., v (fi | Gleisanlagen . C 4 500/—

Abschreibung E 1 000|— Gas- und Wasserleitung L Md Kontingent Schierbach .

Abschreibung ;

Materialien, Weiden, Kohlen, Stroh 2c. laut Inventur . Glasfonto, Vorrâte laut In- ventur . S C , Diverse Debitoren . : 4 E C | Kasse und Bankguthaben .

Á A

Konto der Aktionäre, fehlende Einzah-

na auf: Serte Hl... n

Kassakonto und Neichsbankguthaben

| D Dell.

3 500|— | Coupons- und Sortenkonto und ge-

u | Ie Get 3|— | Wechselkonto . . A

| Devisenkonto

| (Sffekftenkfon1o A

| CEffektenkonsortialkonto

Beteiligungen

Kontokorrentkonto :

Pebitoren .

Aktienkapitalkonto Kontokorrentkonto :

Kreditoren . Depositenkonto . Avalkonto . Akzeptekonto . . Neservefondskonto Ertrareservefondskonto L Dividendenkonto, noch nicht eingelöste “Dividendenscheine... N Gewinn- und Verlustkönto

cffouls 1 000 000 s rets a8 6365 427/90 4652 813/79 549 000! 250 000|— 71 607/85 90 000|—

[108898] Aktiva.

[108879] Ausgaben.

Bilanz per 31. Dezember 1910. E De ALE Le : | E Oldenburgische Landesbank. 250 000 Gewinn- uud Verluftkonto per 31. Dezember 1 ¡ 25 000

25 000|—

10 000|—

80 000 176 634/74 34 110/60 8 966/96 25 000|— 338713

65 882/85 11 882/85

ps 9 Einnahmen. Aktienkapitalkonto. . . Neservefondskonto . . . elte Erneuerungsfondskonto . M 492 Ua a v DOS

Hypothekkonto Diverse Kreditores Zollkreditkonto Tantiemekonto Dividende 10 9% Bortrag auf 1911

731 663/90 102 891/10 125 000|—

. 6 170 000,

54 000|— | 10 000,—

Grunbstückfonto

Abschreibung . Gebäudekonto . . . 19 400,— | Abschreibung 3 9/0 Lt | A 18 818,— Extrabschreibung . .„__3818—

Maschinenkonto . Kontorutensilienkonto . Bank-, Postscheck-, Kassa bestand C54 Diverse Debitores Warenvorräte

M | 1070 754|— 610 926/65 157 317/44 360 823/92

2 643/88

113 771/98

160 000|— “M A 363 84386 18 059/50

1 582 821/86

1 380|—

911 668/43 Kontokorrentzinsenktonto

Belehnungszinsenkonto . Effektenkonto I PIIONTO » e 90 1p Coupons- und Sortenkonto Provisionskonto

9 C r” g A ] Unkostenkonto Steuernkonto ¿u Einlagenzinsenkonto . N Immobilien- und Safesanlagenkonto : Abschreibung . ._ Mobilienkonto : Abs Gewinnsaldo .

M

10 333 557/07 Avaldebitoren t 549 000|— S B Cont 384 987/89 Neubaukonto Wolfenbüttel , 48 889/49 íúInventarkonto . 1% 38 420/90 Versicherungsprämienkonto, | bezablte Prämien .

196 862/58 405 251101 85 677190

|

|

15 000! 51 919/22 |

j

|

|

10|— 10

88 850/92 12 809/51 949 852/22 2 316 23787 Bilanz per 31.

2 316 237187 Pasfiva.

| 125 365/58 | [ 1990 751146 Der Auffichtsrat. Iohs. Schröder,

Vorfitzer.

voraus-

| | | a

1 990 751/46 E Nevidtert und richtig befunden : Gie s 0 Rinteln, im Februar 1911. Dr. H. Hasenkamp, beeidigter Bücherrevisor.

[108963] Sächsisch -Böhmishe Dampfschiffahrts-Geselischaft.

Von den 4t 9% igen Teilschuldverschreibungen unserer Gesellshaft vom Fahre 1901 ist heute die Serie XVII, enthaltend die 50 Stücke Nr. 801 bis 850 à „6 1000 ,—, notariell ausgelost worden.

Die Rückzahlung dieser ausgelosten Teilschuldver- shreibungen, deren Verzinjung am 30. September 1911 endet, erfolgt zun Nennwerte ab L. Oktober d. Js. gegen Einlieferung der betreffenden Teils- shuldverschreibungen und der dazu gehörigen Gr- neueruñgsscheine

außer an der Gesellschaftskasse in Dresden

bei den Bankhäusern

Dresdner Bauk, Dresden, Allgemeine Deutsche Credit. Austalt, Ab- mnd as men tteldeutsche Privat-Bank Aktiengesell- schaft, Dresden, geen Mende & Täubrich, Dresden.

Von den in den Jahren 1907, 1909 und 1910 auégelosten Stücken genannter Anleihe, deren Ver- zinsung an den beigeseßten Terminen endete, wurden bisher folgende 6 Stücke noch nicht eingelöst:

Serie XV Nr. 737 (30. September 1907).

Serie XX Nr. 954 955 (30. September 1909).

Serie X!11 Nr. 609 647 648 (30. September 1910).

Dresden, am 9. März 1911.

Sächsish-Böhmische Dampfschiffahrts-Gesellschaft, C. Fischer.

12 526/48 128 297/39 322 255/56

638 099/43 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

675/30

[18 491 897/97 Braunschweig, den 11. Februar 1911.

Der Vorstand der Brauuschweiger Privatbauk Aktiengesellschaft. Traube. Hoffmann.

Die persönlich haftenden Gesellschafter : anapaiiaanaa Herm. Stoevesandt.

Joh. Stoevesandt. [108895]

In heutiger Generalversammlung sind von unserer 43 °/oigen hypothekarischen Auleihe 7 Anteil- scheine à 1000 —, und zwar Nr. 94 138 149 150 151 334 und 335 ausgelost worden. Die Rückzahlung erfolgt gegen Einlieferung der Stücke mit den niht verfallenen Zins\s{einen am ckS. Ja-

nuar 1912 bei den Herren Beruhd. Loose & Co. in Bremen.

Rîtnteln, den 11. März 1911.

Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellschaft auf Aktien.

LLUSB0O) ie in heutiger Generalversa:nmlung bes{lofene Dividende für das Jahr 1910 wird mit Ade - pro Aktie von übermorgen ab gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 19 bei den Herren Bernhd, Loose & Co. in Bremen ausbezahlt.

Rinteln, den 11. März 1911.

___ Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellschaft auf Aktien. [108897] s S

C

Herr I. D. Lerbs in Bremen ist aus dem Auf- sichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden. Ninteln, den 11. März 1911.

Gebrüder Stoevesandt Kommanditgesellshaft guf Aktien.

18 491 897

Aktiva.

Es 97 | A Aktienkapitalkonto E e Oldenburgische Landesbanknotenkonto N 400/— Einlagenkonto . [45 79% 306/97 Scheckkonto 4518 692/89 Kontokorrentkonto : 2 448 S Trattenkonto „2 Avalkonto . . . 1011 38 inz Wechselzinsenkonto: Rückzinfen . 59 87971 Dividendenkonto : Nicht erhobene vidende für 1909 E : Neservefondskonto : Bestand am 31 ¿ember 1910 G A Gewinn- u. Verlustkonto : Reingewinn

638 099/43 Haben.

M «A 538 183/66 17 950/46

8 129 459|— . 116 176 740/01 . 126 275 223/15 1011 388|— 105 75574

3 318 468/55

afatono a 6 | Coupons- und Sortenkonto . .

U 4) Wechsellono. G) « Nortrag aus 1909 . . ., 1415/04 | Guthaben bei Banken E Fabrikation8gewinn 119 091/95 | K ontoforrentkonto: Debitoren Mieteeinnahme 1 590 Epalde E

j / C “— L Effektenkonto . S i Aktienkapitalkonto: Nicht eingeforderte 60 9/6 des Aktienkapitals Semmobilien- und Safesanlagenkonto Mobilienkonto 4

Soll.

Die in der heutigen Generalversammlun das Geschäftsiabr 10 if G % festaeseut j E) i eutigen | g für das Geschäftsjahr 1910 auf 6% festzeseu Divideude gelangt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 5 IIEY i IS JEORNEBNE unserer Aktien Serie 1 und 11

P 0/ ‘f

vom 18. März d. Is. a E git Aerer Kasse, in olfenbüttel und Helmstedt bei un ) in Berlia bei der Deutschen Bank, (dit n in Hannover bei der Hauuoverscheu Bauk, in Hildesheim bei der Hildesheimer Bauk,

in Osnabrück bei der Osnabrücker Bauk ¡ur Auszahlung.

Braunschweig, den 11. März 1911.

Braunschweiger Privatbank Aktiengesellschaft.

Gemäß § 244 H.-G.-B. geben wir bierd k 5 r

GDAbT aud folcenven M In on hierdurch befannt, daß unser Aufsichtêrat nah erfolgter R N

Geh. Justizrat W. Semler, Braunshweig, Vorsitzender it den in Uebereinstimr funden.

h. È ; Hi S A d S , : ì eb t den Büchern in Uebereinstimmung gefunden

Geh. Kommerzienrat M. Leeser, Hildesheim, flellvettrotokder Vorsitzender, i MASAI en s e y. d. Smissen, becidigter Bücherrevisor. Dansdirektor Ar. Tur. V1 Endemann, Hannover, stellvertretender Vorsitzender j R ————— Ä E L R E R E R E K 7 P E R A AES

entner Ph. Albrecht, Braunschweig, ; : L £108899] ; Lee, » in Meininge Bankier L. Bremer, Braunschweig Die in heutiger Generalversammlung genehmigte Deutsche Hypothekeubank in Meiningen. u Amtsrat H. Künnecke, Steterburg, Dividende ist mit 4 100,— pro Aktie gegen Wir bringen hierdurch zur öffentlichen Kenntnis, Bankdirektor K. Ludewig, Osnabrück, Einreichung des Coupons Nr. 21 von heute ab in daß die diesiährige Auslosung unserer 33 101 n, Nittergutsbesißzer Mackensen von Astfeld, Aslfeld unserem Bureau, Pinnasberg 75, von 10 bis | vor dem 1. April 1913 außerbalb der Lg Stadtrat Fr. Seele, Braunshdeig. 12 Uhr zu erheben. Auslosung unkündbaren Pfandbriefe (Emission K Braunschweig, den 11. März 191 L. Hamburg den 11. März 1911. am E E in I Fe Dea en ç A L Lt 028 » Staatsko ars in unserem Banlgebaude, Lelpztger- V P ¿Der Vorstand der i E Export-Schlachterei und Schmalz- A 6 NE

raunschweiger Privatbank Aktieugesellschaft. Raffinerie A.-G. in Hamburg. Meiningen, den 13. März 1911. Traube. Hoffmann. 2 Deutsche Hypothekenbauk.

«p

NBetriebs- und Handlungsunkosten inkl. Gehälter Grundstücabgaben, Assekuranz und Einkemmen- E ae a o S Ñ pothekzinsenkonto É Mreibuntaen auf : Grundstückkonto . Gebäudekonto . s Grneuerungsfondskonto .

AUNeMe e oos Dividende 10%. e Vortrag auf neue Nechnung . .

mit 4 60,- x " 30,-

é 10.000,— 57/60 4 400, |

5 077,72

1 800 000 400 000 11|—

. Ve 692 935/42 249 852/22

L d a Stain a O Gia E 57 773 17915

19 477,72 8 966/96 25 000 /— 3 387/13 Mh ¡22 006/99

122 006/99

57 773 179/57

Der Vorstand. Merkel. tom Diek. : A Das vorstehende Gewinn- und Veclustkonto sowie die Bilanz haben wir geprüft ordnungsmäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. Berlin, den 24. Februar 1911. i e

: Treuhand- Vereinigung Aktiengesellschaft.

H. Franken. RNRahardt.

[108884]

und mit den

AOELSD) Hamburg, 31. Dezember 1910.

Export-Schlachterei und Schmalz-Raffinerie A.-G. in Hamburg.

Berlin und Cöln, bei Herren C. Schlefiuger- Trier & Co., Kommanditgesellschaft auf Aktien in Verlin, bei der Bremer Bauk Filiale der Dresduer Bank in Bremen und bei dem Bankhause E. C. Weyhauseu in Bremen er- ¡oben werden. ; : Oldenburg i. Gr., den 11. März 1911. Der Vorstand der Oldenburgischen Landesbank. Merkel. tom Die.

[108830]

i, - J Oldenburgische Landesbank. | Die von der zweiundvierzigsten ordentlichen Ge neralversammlung unserer Aktionäre für das Jahr 1910 auf 12 9/6 festgeseßte Dividende kann gegen Einlieferung des Dividendenshcins Nr. 72 mil Achtundzwaunzig Mark §0 Pfg. pro Aktie von heute ab außer an unseren Kassen bei der | Dresdner Vank in Berlin und Frankfurt a. M., |

bei dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in |