1911 / 63 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10896] . Actien-Verein des zoologischen Gartens

zu Berlin.

In Gemäßheit der Anleihebedingungen und des Tilgungsplans der 4} %/igen Ae bungen des Actien-Vereins des zoologishen Gartens zu Berlin sind am 2. ds. Mts. dur den Justizrat und Notar Herrn Lisco folgende 21 Nummern aus- gelost worden :

182 200 264 359 476 488 501 683 708 782 827 839 987 1092 1102 1153 1174 1409 1832 1930 1991.

Die Besiger dieser Schuldverschreibungen werden hierdurch aufgefordert, die ausgelosten Stücke mit den Zinscoupons Serie 1 Nr. 5—20 nebst Talon zur Auszahlung des Nominalbetrags von je 6 1000,— zum L, Juli 1911 bei dem Ban hause S. Bleichröder zu Berlin und der Direc- tion der Disconto-Gesellschaft zu Berlin ein- zureihen. Die Verzinsung hört mit dem 1. Juli 1911 auf.

Ferner ersuchen wir die Inhaber der bereits früher ausgelosten Obligationen

939 560 646 655 1137 1273 1279 1751 dieselben zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Zahlung etnzureichen.

Berlin, den 13. März 1911.

Actieu-Verein des zoologischen Gartens

zu Berlin. Or, L. Meißner.

s

{108965]

e «0 / se Deutsche Ansiedlungsbaunk. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

hierdurh zu der am Sounabend, den 8. April 92A, in dem Geschäftslokal unserer Gesellschaft zu Charlottenburg, Kurfürstendamm 17, Vormittags 11 Uhr, stattfindenden Generalversammlung er- aecbenst eingeladen.

Der Sahresab\chluß für 1910 nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung stehen vom 20. März ab den Herren Aktionären in unserem Geschäftslokal zur Verfügung.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1910 sowie Beschlußfassung über vie Genehmi- gung der Bilanz.

2) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an Direktion und Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Hinterlegung der Aktien hat in Gemäßheit des § 21 der Saßung spätestens am 5. April in den Geschäftsräumen unserer Gesellschaft oder bei dem Bankhause Gebrüder Arons, Berliu, Mauerstraße 34, oder bei einem deutschen Notar zu erfolgen. Aktionäre, welche sh in der General- versammlung vertreten lasscn wollen, werden auf die geseßlihe Stempelung der Vollmachtsurkunde (1,50 4) aufmerksam gemacht.

Berlin, im März 1911. Der Aufsichtsrat. Theodor Quehl.

Max Mankiewicz. [108967]

Die Direktion. Dr. Karbe. A. Wever.

B. Holthaus, Maschinenfabrik, A.-G., Dinklage.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden

hierdurch zu der am Dienstag, den 4. April

T9110, Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Germania,

Osnabrück, stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz vom 31. Dezember 1910 nebst GBewinn- und Verlustrechnung und Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Berlustrechnung per 31. Dezember 1910.

3) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. Berichtigung des Beschlusses der General- versammlung vom 9. April 1906, betreffend Annahme und Amortisation eines der Gesell- schaft von einem Aktionär an Erfüllungsstatt angebotenen Aktienbetrages von 200 000 4, Punkt 5 der damaligen Tagesordnung.

5) Wahlen zum Auffichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe \pätestens 3 Tage vor der Versammlung ihre Aktien ent- weder bei unserer Gesellschaftskasse in Dinklage oder bei der Deutschen Nationalbank in Osna- briüick oder bei der Deutschen Nationalbank, Depositeukasse Vechta, in Vechta oder bei einem öffentlichen Notar hinterlegt haben.

Dinklage, den 13. März 1911.

B. Holthaus, Maschinenfabrik, A.-G. Der Auffichtsrat. Friedrich Meyer, Vors.

[108998] Deutsche Steingutfabrik Actiengesellschaft vormals Gebrüder Hubbe.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu. der am Montag, den 3. April 1911, Vor- mittags 11 Uhr, in Magdeburg, Hotel Magde- burger Hof, stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnuug :

{) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Ne- vistonsberichts:; Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos pro 1910.

2) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Revisorwahl.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien ohne Dividendenscheinbogen oder die dieóbezüglichen Depotscheine der Reichsbank oder eines deutschen Ptotars spätestens am 30, März cr. während der üblihen Geschäftsstunden

in Berlin bei der Firma Moriß Herz, Bauk- geschäft, l * i

in Magdeburg bei der Firma Zuckschwerdt & Beuchel,

in Frankfuxct a. M. bei der Pfälzischen Bank Filiale Fraukfurt a. M. oder

in Neuhaldeusleben bei ter Gesellschaftskasse hinterlegt haben.

Berlin, den 13. März 1911.

Der Aufsichtsrat. Moriy Herz, Vorsitzender.

[108415) Feuerversiherungs- Aktien-Gesellshaft Rhein & Mosel.

Ordentliche Geueralversammlung.

Die Aktionäre werden htermit zu der am Diens- tag, den 4. April 1911, um 10 Uhr Morgens, am Sitz der Gesellschaft, Möllerstraße 5 zu Straßburg, stattfindenden ordeutlichen Genueral- versammlung eingeladen.

Tagesorduuug :

1) Berichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nevisoren über die Geschäftsführung und die Ergebnisse des Geschäftsjahrs 1910.

2) Bilanz und Borschläge des Vorstands und des Aufsichtsrats, betreffend die Verteilung des Ge- winns.

3) Abstimmung über die dem Vorstand und dem Aufsichtsrat zu erteilende Decharge.

4) Abänderung der die Gewtunverteilung betreffenden 88 32—34 des Gesellschaftsvertrags zwecks Gründung und Speisung eines Fonds zu ge- meinnüßigen Zwecken.

5) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

6) Wahl der Neviforen und Feststellung der den- selben zu bewilligenden Entschädigung.

Die Besißer von Inhaberaktien, welche der Generalversammlung beiwohnen oder sich bei der- selben regelrecht vertreten lassen wollen, haben ihre Aktien vor dem 1A. April an folgenden Stellen in Straßburg zu hinterlegen:

bei der Gesellschaftskasse,

Aftiengesellschaft für Boden- und Kom- munalkredit in Elsaß-Lothringen,

Vauk von Elsaf;-Lothriugen,

Bank von Strafß;burg (Ch. Stähling, L. Valentin u. Co.),

Allgemeine Elsässishe Vankgesellschaft,

Filiale der Bank von Mülhausen,

Filiale der Bank für Handel und Industrie oder den Hinterlegungsschein eines Notars ein- zuliefern.

Die Hinterlegung der Inhaberaktien kann an sämtlihen Wochentagen von 10 Uhr früh bis Mittags und von 2 bis 4 Uhr Namittags erfolgen (mit Ausnahme des Samstagnachmittags).

Straßburg, den 14. März 1911.

Der Vorstand. Ed. Mathis. Nob. Mathis.

[108966]

Die ordentliche Generalversammluug der Aktionäre der Breslauer Actien-Gesellschaft für Eisenbahn - Wagenbau und Maschinen - Bau- Anstalt Breslau findet statt am Sonnabend, den 8. April L911, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellschaft, Striegauer-Chaussee 3.

Tagesordnung :

a. Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung mit den Bemerkungen des Aufsichtsrats sowie Grstattung des Geschäftsberihts pro 1910 seitens des Vorstands.

. Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung, Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands sowie Festseßung der Dividende pro 1910.

Die Herren Aktionäre werden gemäß § 24 des Statuts mit der Benachrichtigung cietabe! daß in Breslau in dem Bureau der Gesellschaft, in Berlin bei der Nationalbank für Deutschland, die Anmeldung zur Beteiligung an der General- versammlung bis eiuschlicßlih den 4. April cr. erfolgen kann.

Mit der Anmeldung sind die Aktien nebst einem doppelten Verzeichnis, oder die Bescheinigung eines Notars über die bei ihm erfolgte, die Pflicht zur Aufbewahrung bis nach Abhaltung der General- versammlung begründende Niederlegung zu übergeben.

Der Geschäftsbericht pro 1910 kann vom 20. Pärz ab im Geschäftslokale der Gesellshaft eingesehen werden.

Druckeremplare können in werden bei den Bankhäusern :

Nationalbank für Deutschland in Berlin,

Gebr. Guttentag und Dobersch & Bielshowsky in Breslau

und im Geschäftslokale der Gesellschaft.

Breslau, den 13. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

Chrambach, Borsitender.

(Empfang genommen

[108855] Köln-Ehrenfelder Gummiwerke Akt.-Ges. iu Liquidation. Bilanz am 31. Dezember 1910,

Aktiva. M A Immobilien 456 000 Maschinen . L, 1 000|— U ATEn 1: AGCITIEUdE «e aa l A 2762/76 U e a a 2 674/38 Außyerdem Avaldebitoren 4 210 009,

Gewinn- u. Verlustkonto 964 373/82

1 426 811/96

Pasfiva. Aktienkapital . G EEO L Se A 2 Außerdem Avalkreditoren 4 210 000,-

00 000|— 10 000! 16 811/96 1426 811196 Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910,

Debet. 4. L d M A 26 121/91 Handlungsunkostenkonto 20 300/16 Zinsenkonto E E 3 27 451/52 Berlust am 31. Dezember 1909 904 663/98

978 541/57

Kredit. Maschinenkonti . Bulkanisierofenkonto Geräte- u. Werkzeugkonto Formenkonti . a Sffeftenkonto Mietekonto Verlust .

l 427/25 353/95 1 407/61 4 402/60 9 000|— 1 576/34 964 373182 978 541/57 Köln-Ehrenfelder Gummiwerke Akt-Ges. i/L.

Der Liquidator.

Sevenich.

[108907]

Sn Gemäßheit von § 244 des Handel8gesebuchs, betreffend Veränderungen in der Zusammen]eßzun des Auffichtsrats, bringen wir zur Kenntnis, daß das Mitglied des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft, Herr Bankier Geheimer Kommerzienrat Hermann Stürcke in Erfurt infolge Ablebens aus dem Auf- sichtsrat ausgeschieden ift.

Leipzig, den 9. März 1911.

Thüringer Gasgesellschaft.

H. Weigel. Westphal.

[108953] Die Herren Aktionäre der

H. Berthold Messinglinienfabrik und Schriftgießerei, Aktien-Gesellschaft

werden hierdurch zur ordeutlichen Generalver- sammlung auf Sonnabend, den 8. April 1911, Vorm. Ul Uhr, nah dem FpungesaDe des Bank- hauses Jacquier & Securius, Berlin, An der Stech- bahn 3/4, ergebenst eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewtnn- und Verlustrehnung für das ab- gelaufene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Nevifors.

3) Feststellung der Dividende und Beschluß über

Erteilung der Entlastung.

L Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe ihre Aktien (ohne Dividendenbogen) oder Depotscheine der Neichs- bank oder eines Notars über diese Aktien bis Dienstag, den 4. April a. e., Vbends 6 Uhr, hinterlegt haben. Die Hinterlegung kann erfolgen in Verlin bei der Gesellschaftskasse, Belle-Alliancestraße 88, oder bei den Herren Jac- quier & Securius, An der Stechbahn 3/4, sowie in Meiningen bei der Bauk für Thüringen vormals B. M. Strupp, Aktiengesellschaft. Den Aktien ist ein einfaches, arithmetisch geordnetes Nummernverzeichnis beizufügen, wozu Formulare bei den obigen Sinberleaunasliallen erhältlich sind.

Berlin, den 11. März 1911.

Der Auffichtsrat der H. Berthold Messinglinienfabrik und Schriftgießerei, Aktien-Gesellschaft. H. Frenkel, Geheimer Kommerzienrat.

[108950] E S Stahl & Federer Aktiengesellschaft, Stuttgart.

Die fünfte ordentliche Genreralversammlung findet am Dienstag, den 4. April 1911, Vor- mittags 11 Uhr, im Bankgebäude, Büchsen- straße 19, statt.

Tagesordnung : 1) Vorlage des Rahresberichts der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrehnung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über Grhöhung des Akttienkapi- tals um Æ 2 000 000,— auf A 12 000 000, unter Aus\{uß des Bezugsrechts der Aktionäre.

5) Aenderung des § 4 des Statuts (Grundkapital der Gesellschaft).

6) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind gemäß § 20 des Statuts diejenigen Aktionäre be- rechtigt, welche ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung bei dem Vorstand der Gesellschaft angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die an- gemeldeten Aftien oder Bescheinigungen über deren bis zum Schlusse der Generalversammlung aufreht zuerhaltende Hinterlegung zum Nachweis der Be- rehtigung zur Teilnahme vorzulegen.

Zur Gntgegennahme der Hinterlegungen und Aus- stellung von Bescheinigungen darüber sind der Vor- stand, die sämtlicheu Zweiguiederlassungen der Gesellschaft, die Direction der Diêconto-Gesell- schaft, Berlin, die Directiou der Disconto- Gesellschaft, Frankfurt a. M,., oder ein Notar zuständig.

Stuttgart, den 13. März 1911.

Die Direëtion.

[108930] Vereinigte Kunstseidefgbriken A. G. ¿Franflfurt a. M.

12. ordentliche Geueralversammlung.

Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der am 4. April 1918, Vormittags UA Uhr, im Carlton Hotel am Bahnhofplatz, Frankfurt a. M., stattfindenden 12. ordentlichen Weneralversanmui- lung einzuladen.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des über das 11. Geschäftsjahr 1910. Genehmigung der Vilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und des Autrazs ves Aufsichts- rats für die Tilgung des Verlustes. 2) Gntlastung des Aufsichtgrats und des Vorstands. 3) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichterate. Unter Bezugnahme auf § 26 Sagungen werden die Herren Aktionäre, weldhe an der Generalversammlung sih beteiligen wollen, ersucht, ihre Aktien bis spätesteus 2. April 1914 bei Meere Gesellschaftskasse in Kelsterbach a. M.,

bei der Bauk für Handel & Judustrie in Darmstadt,

bei der Filiale der Bauk für Handel «& Ju- dustrie in Frankfurt a. M.,

bei dem Bankhaus Nümelin & Co. bronn a. N.,

bei der Zürcher Depofitenbauk in Zürich zu hinterlegen oder die Hinterlegnng bei einem deutschen Notar nazuweisen und dagegen die Ein- trittsfarten in Empfang zu nehmen.

Die Bilanz mit ‘den dazu gehörigen Berichten liegt vom 15. März an zur Einsichtnahme der Herren Aktionäre auf unserem Bureau in Kelster- bah a. M. auf.

Fraukfurt a. M,., 11. März 1911.

Vereinigte Nuustseidefabrikcü. A.-G. Der Auffichtsrat, Emil Amann.

Aufsichtsrats

DET

in Heil-

Chemnitzer Actien-Spinnerei. Die Aktionäre der ever Actien-Spinneret werden hierdurch eingeladen, fi Sonuabend, deu 18, März d. J., Nachmittags #3 Uhr, zur

ordentlichen Generalversammlung

im Garola-Hotel zu Chemnitz. einzufinden. Gegenstände dexr Tagesorduung:

B Vortrag des Geschäftsberichts für 1910

2) Bes(lußfassung über den Rechnungsabschluß, über die Entlastung der Gesells&aftéorgane, über Gewinnverteilung und Auszahlung einer Dividende.

3) Wahl eines Aufsiht3ratsmitglieds.

4) Beschlußfassung über etwaige, rechtzeitig ein-

gebrachte Anträge der Aktionäre.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welh: #ich spätestens am dritten Tage vor der General- versammlung, dieseu nicht mitgerechnet, bei der Gesellschaft oder bei einem Notar oder bei einer der endstehend verzeichneten Depotstellen an- gemeldet haben.

Bei der Anmeldung sind die Aktien oder die Be- {einigung der Reichsbank über die bei ihr erfolgte Hinterlegung der Aktien einzureichen.

Gegen Vorlegung des Hinterlegungs\cheins erfolgt die Zulassung zur Generalversammlung und die Aus- händigung von Stimmzetteln.

Gine Vertretung der angemeldeten Aktien ift auf Grund \chriftlider Vollmachten zulässig, über deren Anerkennung bei etrwaigem Zweifel die anwesenden Mitglieder des Aufsichtsrats entscheiden.

Die für die vorzulegenden Vollmachten zu ver- wendenden Stempelbeträge haben die betreffenden Aktionäre zu bezahlen.

Geschäftsberihte können vom 1. März d. I. ab bei untengenannten Depotstellen in Empfang ge- nommen werden.

Chemnitz, den 21. Februar 1911.

Chemnitzer Actien - Spinnerei. Wi Tal, DD8a, S: Dau. Depotstellen : Dresdner Bauk, Filiale Chemnitz, Chemuitz: {Chemuiger Bank-Verein, unsere eigeue Kasse,

Dresden: Dresdner Bank,

Leipzig: Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt. [108903]

Mecklenburgische Spar - Bank. Vilanz am 31. Dezember 1910.

[101264]

Aktiva. A |S Kafssenbestände A6 1 582 967 78 | Guthaben bet Banken , 2722 348,701 4 305 316/48 Effektenbestand und -Beteiligungen . | 2108 359/13 Wechselbestand 8 709 702/15 Lombardkonto N 5 501 027/99 Borschuß- und Darlehnskonten . 15 029 799/03 Avaldebitoren L 547 978/06 Hypothekenkonto C ais C O O LOMDO Bankgebäude: Schwerin, Nostock und |

Schönberg . C E e L Nea s Berschiedene Debitoren

525 000|—

10 000|—

135 648/62

49 104 990/96 Pasfiva.

Aktienkapital ° L E d

Neservefonds I. Reservefonds 11

Diesjährige Zuweisung ,

Bestand am 1. Ja-

nuar 1911 . . é 370 000,

Kapitaleinlagen auf Kündigungsfristen |3? Kontokorrentguthaben i Avalkreditoren A Vorzutragende Zinsen und

T Berschiedene Kreditoren Reingewinn

4 000 000|— E E 405 000|— . 6 295 000, 995 000|— 75 000,—

C1 OLZILd 505 446/52 S 547 978/06 T alon-

140 289/90

30 054/34

410 210 49104 990/96 Gewinnun- uud Verlustkouto.

Debet.

Gehalte, Remunerationen,

unkosten 2c. S N Beamtenversiherung Agenturkosten Zinfenausgabe Abschreibungen auf

JFnvyentar Neingewinn

Betriebs-

Bankgebäude und

410 210

S TLCOZCdSe

Kredit. Att C E A Zinsen von Hypotheken und Miets-

cinnahmen aus Bankgebäuden Zinsen von Wechseln, Lombards und Kontokorrenten . R Gffekten

861397 520 759/27

L 385 977/08 Effektenzinsen, Gewinn an und Beteiligungen MIODITIDNE C e e ia % Fingänge auf frühere Abschreibungen

97 69014 103 025/88

Norstehende Bilanzaufstellung nebs Gewinn- und Verlustkonto is von der unterzeihneten, vom Auffichtsrat ernannten Nevisionskommission geprüft und mit den Büchern übereinstimmend befunden.

Schwerin, den 8. Februar 1911.

Die Nevifionskommission. Carl Bühr ing. W. Oldenburg. [108904] :

Die Auszahlung der Dividende für 1910 von Be 09/6 erfolgt mit 4 65,— pro Divitendenschein

r... L

in Schwerin bei der Kasse der Bank,

auswärts bei den Agenturen der Bauk,

in Verlin bei der Deutschen Bank.

In der beutigen Generalver|ammlung der Aktionäre erfolgte die Wiederwahl der ausscheidenden Mitt- glieder, Herren Rechtsanwalt Bernh. Voß u. Nitter utsbesißer von Haeseler, Exzellen in Schwerin, \orote die Neuwahl des Herrn Heinrich Podeus, britisWer Vizekonsul in Wi3mar.

Schwerin i. M., den 11. März 1911.

Mecklenburgische Spar-Bank. Bexger. Schmiedelampf.

[109011]

Kürgerbrüu §t. Johann A. G.

Saarbrücken. Herr Bankdirektor Wilhelm Lindeck in Mannheim ist infolge Ablebens aus unserem Auffichtsrat

ggeschieden. ut Der Vorstand.

0901]

Igürgerbräu St. Johann a. d. Saar, A.-G. ) Saarbrücken.

244

Außerordentliche Geueralversammlung. Am 5, April 1911, Nachmittags 3¿ Uhr, im N Hotel Terminus, Saarbrücken.

s Tagesorduung :

Zuwahl zum Aufsichtsrat. | Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind N diejenigen Aktionäre berechtigt, welche thre Aktien Îbis 2. April 1911 bei der | I Süddeutschen Bauk in Mannheim, j Süddeutschen Discoutogesellschaft A. G. in

Mannheim,

Bergisch Märkischen Bank in Saarbrücken, L Gesellschaftskasse in Saarbrücken

D oder cinem Notar hinterlegt haben.

Î Der Aufsichtsrat.

[108970] : 5 Ï Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir zu der am Donnerstag, den 13. April

11911, Mittags 1 Uher, bei A. Hirte, Berlin, Markgrafenstraße 92/93, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ein.

z Tagesorduung :

M 1) Bericht des Vorstands über die Lage des Ge-

chäfts unter Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrehnung und des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr sowie Bericht des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz

i und Feststellung der Dividende.

M 3) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und ; den Auffichtsrat.

M Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche

his spätesteus zum 11, April d. Js., Mittags

Sn Uhr, entweder ihre Aktien unter Beifügung eines

doppelten Nummernverzeichnisses bei der Gesellschaft

Moder dem Bankhause A. Hirte zu Berlin, PVark-

Mgrafenstraße 92/93, hinterlegt oder bis zu diesem

Zeitpunkte die bei einem Notar erfolgte Hinter-

WMegung der Aktien der Gesellschaft nachgewiesen haben.

Y Berlin, den 13. März 191 ls Gebr. Krüger & Co. Aktiengesellschaft. J Der Vorstaud. Georg Kramer.

M 109010]

j N, j; ; Pongs Spinnereien & Webereien Aktien-Gesellschaft in Odenkirchen. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden

{iermit zur ordentlichen Generalversammlung

uf Mittwoch, deu 5, April cr., Vormittags

0 Uhr, in das Burghöôtel zu Odenkirchen eîn-

I its C E E R E A Ei Cfdada

D Tagesordnung : | 1) Vorlage des Geschäftsberihts nebst Bilanz mit Gewinn- und Verlustkonto und Bericht des Auf- sichtsrats. Beschlußfassung über die Genehmigung Bilanz und Verwendung des Ueberschusses. Ï 3) Entlastung des Vorstands und des Auffichtsrats. Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welche pätestens 3 Tage vor der Generalversamm- ung, den Tag dieser nicht mitgerechnet, ihre Mfktien oder Depotscheine der Reichsbank über die Aktien bei der Kasse der Gesellschaft in Oden- kirchen oder bei der Berliner Handelsgesellschaft in Berlin oder der Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld bezw. deren sämtlichen Filialeu hinterlegen. Odenkirchen, den 13. März 1911. Der Auffichtsrat.

der

[108969] Merck’sche Guano- & Phosphat-Werke

A. G. Harburg a. E.

Zu der am Freitag, deni "7. April 1911, Vormittags 107 Uhr, zu Harburg a. E. im Ge- hâftslokal der Gesellshaft stattfindenden zwölften prdentlichen Generalversammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft hiermit ein Mpeladen. | Tagesordnung :

a. Genebmigung der Bilanz.

b. Beschlußfassung Über Dechargeerteilung.

c. Beschlußfassung über Gewinnverteilung.

d. Neuwahl etnes Mitgliedes des Aufsiht9rats Zur Ausübung des Stimmrechts find die Aktien der die notariellen Hinterlegungsbes{heinizungen pätestens am dritten Tage vor derx General- f

ersammlung bei der N Norddeutscheu Bank in Hamburg,

oder deren Girofkfafse Harburg in Harburg

a: S.,

oder bei der Gesellschaftskasse gu deponieren.

Harburg a. E., den 13. März 1911.

Der Vorstaud.

6) Erwerbs- und Wirtschafts: A genossenschaften.

Terrain- und Forstgesellschaft Glinde, H e. G. m. b. H. Siß Wandsbek. 5 Ordentliche Generalversammlung findet statt Än Hamburg, Gänsemarkt 42 1, Nestaurant „Pilsner I i Freitag, 28. April 1911, Abends B: Uhr.

Tagesordnung : 1) Bilanz, Entlastung des Vorstands und des Auf- __\ichtsrats. 2) Wahlen : a. in den Aufsichtsrat, __þ. in den Vorstand. . 3) Wahl einer Kommission für den Verkquf der Tannen. i 4) Aenderung des § 1 des Statuts. Errichtung der Geschäftöstelle in Hamburg. N 9) Verschiedenes Der Aufsichtsrat.

E S R E

LSCE Ztumbs i M LeKE. DSE A B M E

Fr:

E NERL A2

| 25. März 1911

7) Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten.

[108931] Bekanntmachung.

In die Liste der bei dem Kammergericht zuge- lassenen Rechtsanwälte ist am 11. d. Mts. unter Nr. 292 eingetragen der Rechtsanwalt Dr. Nudolf vou Broecker, Berlin NW. 7, Unter den Unden 47. Berlin, den 11. März 1911.

Der Präsident des Kammergerichts.

[108932] Bekanntmachung.

In die Listen der bei den unterzeichneten Gerichten zugelassenen Nechtsanwälte i} eingetragen Dr. Nudolf Heinrih Fett in Hamburg.

Hamburg, den 9. März 1911.

Das Hanseatishe Oberlandesgericht. Klempau, Obersekretär. Das Landgericht. Das Amtsgericht. W. Brill, Obersekretär. Fohs. Peter, Sekretär.

[108933] —— Der Rechtsanwalt Paul Tonuemacher hierselbst

zugelassenen Nechtsanwälte eingetragen. Hannover, den 7. März 1911. Der Landgerichtspräsident. [108936]

Der NRecht?anwalt Friß Heine zu Hötensleben ist heute in die Liste der bei dem unterzeichneten Gericht zugelassenen Nechtsanwälte eingetragen.

Höteuslebeu, den 7. März 1911.

Königliches Amtsgericht. [108934] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Ernst Zeh ist in die Liste der bei dem Amtsgericht in Lüdenscheid zugelassenen Rechtsanwälte etngetragen worden.

Lüdenscheid, den 8. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

H Pr R A A

[108916] Bekanntmachung.

Die \chwedische Staatsangehörige Johanna Matilda Mäussou, am 10. März 1885 in der Gemeinde Asarum, Neg.-Bez. Blekinge, Schweden, geboren und zurzeit-in Friedrihsort bei Kiel wohn haft, beabsichtigt, mit dem deutschen Neich8angehörigen Hermann Heinrich Gleßßmaun, am 20. August 1882 in Görnitz, Shönweide, Kreis Plön, geboren und zurzeit in Birkenmoor, Kreis Eckernförde, wohnhaft in Deutschland die Ehe zu schließen.

Einsprüche gegen diese Ehe sind spätesteus am bei der unterzeichneten Behörde zu erheben.

Berlin, den 11. März 1911.

Königlich Schwedische Gesandtschaft.

[108926]

Einladung der

„Colonia“ Krankeuversicherungs - Gesellschaft E. H. in Cölu

zu der am Dounerêtag, den 30. März 1911,

Abends St Uhr, im Restaurant Borussia, Hohen-

¡ollernring 66 zu Cöln, stattfindenden ord. General-

versammlung.

Tagesorduung: Entlastung des Vorstands für die Jahresrechnung, Ersaßwahl des Vorstands, Fest- seßung der Bezüge für denselben, Aenderung der Statuten, Verschiedenes.

Der Vorstand. B. Guilleaume, 1. Bvrsitender.

[107916] Hierdurh mache ich bekannt, daß die Handels gesellshaft in Firma Parsons Co Itd. Gesell- \chaft mit beschränkter Haftung zu Berlin NW., Albrechtstr. 11, aufgelöst ist. Zugleich fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft auf, fch bei der felben zu melden. Berlin, den 9. März 1911. Marcus Pruzanski, Liquidator.

A. Einnahme.

1) Ueberträge (Neserven) aus dem Vorjahre : über unmittelbaren Bedarf erhobene Umlage 2) Prämieneinnabhme (abzüglih der Ristorni): Um lagen, für direkt ge\chlossene Versicherungen 3) Nebenleistungen der Bersicherten . 4) Kapitalerträge : a. Zinsen für b. Zinsen aus zinfen R S c. Nußung aus den Gesellshaftsgrundstücken (eigene Geschäftsräume u. Dienstwohnungen) 5) Gewinn aus Kapitalanlagen . 6) Sonstige Einnahmen : a. Legegelder (Sicherheitsleistung, Ausgabe 9 a) b. Strafen und Verzugdzinfen O c. Zurückerstattetcs Darlehn von der früheren Baulastabteilung . d. fonstige Erstattungen . e. Zugang an Inventar . f. Zugang an Stückzinsen . g. Zugang an Porto 7) Aus der Spezialreserve .

Hypotheken und Wertpapiere . Bankguthaben u. Pränumerando-

Gesamteinnahme .

ist heute in die Liste der beim hiesigen Landgericht

[109021] - Landwirtschaftliche Feuerversiherungs- Genossenschaft im Königreih Sachsen

zu Dresden (Dresdner Feuerversicherung). Die geehrten Mitglieder werden hiermit zur acht-

unddreißtigsten ordeutlihenu Generalversamm-

lung, welhe Mittwoch, den 5. April d. J.,

Nachmittags 4 Uhr, im oberen Saale des König-

lichen Belvederes zu Dresden, Brühlsche Terrasse,

abgehalten werden foll, ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme ift jedes persönlih erschienene Mitglied gegen Vorzeigung der legten Prämien- quittung ober eines vom Direktorium ausgestellten Nufnahmescheines berechtigt.

Dresden, am 8. März 1911.

Der Aus\{chuß. Geh. Oekonomterat Dr. Hähnel, Vorsitzender. Tagesordnung :

) Entgegennahme des Jahresberichts.

) Bericht der NRevisionskommission und Nichtig-

rena des Nechnungsabschlusses auf das Fahr

910.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Ge- schäaftsübershusses aus dem Jahre 1910 fowie über die Divytdendeverteilung. /

4) Entschädigung der Nevisionskommission Zeitverlust.

5) Ergänzungswahl des Aus\{u#}es.

6) Ergänzungswahl der Nevisionskommission.

(108927 j

[ 2

für

Akticugesellschaft.

über folgende Tagesorduung eingeladen. Ordentlicher Teil: 1) Bericht des Verwaltungsrats und der Revisoren. 2) Bilanz per 31. Dezember 1910.

5) Festsetzung der Vergütung an den Verwaltungs rat und die Revisoren (Art. 25 und 27 der Statuten).

6) Wahl der Administratoren.

3 Revisoren und 2

7) Wahl von 3 } ¿ Um an der Generalversammlung

Stellvertretern.

29,

und der Banca Belinzaghi,

Rom, 10. März 1911.

[108900] Aktiva. Konto der Gesellschafter 17 500|— Nanatonto Kontokorrentkonto : Banilguthaben Debitoren

7 171,80 . 24 930,20 1 32 102

Verluft.

Geschäftsunkostenkonto 638/48

Delkrederekonto . . : : ; s i u H

Kredit-

[108540] Hagel- und Feuerversicherungs-G

L. Hagelabteilung. (im Uebergangsjahre nur 9 Monate).

Á m A «A 1) Entschädigungen :

9 372/13 a. für regulierte

a. aus dem

8. aus

b. Schadenre]erve

2) Ueberträge

schäftsjahr:

334 993/60

19 651168

über

lage .

5 d ; . +5

d 5 aal 3) Negulierungsöko\ten

49 163/421] 4) Zum Reservefonds idi on i

j b. Zinsen aus

268 750/90 randozin

46)

s 1 1117 ObIY ® (- 414

Strafc1 | nahme 6b 5 310/28 | d. 267113 16274 6. 4 65816 | 73165

m rb

(Einnahme 6

279 587/881] 5) Abschreibungen auf: 16 070/51 a. Immobilien b. Inventar . c. Forderungen

Kursverluft

b. buhmäßiger . Verwaltungskoften:

9) Sonstige Ausgaben : a, berabgesctte L

der Saßung .

b. Erttattüngen

1 169 187154

1 328/05

50 930/05 Gewinn- und

199/30

teilnehmen zu März bei einem der nachbenannten Institute hinterlegt werden : in Rom bei der Banca Commerciale Italiana und dem Credito Italiano, in Mailand bei der Banca Commerciale Italiana und dem Credito Italiano

Bilanz vom 31. Dezember 1910.

1 13778

1) Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr vom L. Januar bis 30. September 1910

N artnhro Horsahre .

D O S V 5 dem laufenden Fadhre . V 9 4 (Melerben)

unmittelbaren

Kapitalzinsen (Einnahme 4a). . . Bankguthaben und Pränume fen (Einnahme 4b)

Darlehn der früheren Baulastabteilung über uumittelbaren Bedarf erhobene Um lage (Einnahme 2)

Verlust aus Kapitalanlagen : a. an realisierten Wertpapieren . . . « *| a. Provisionen und Bezüge der Agenten ,

þ. fonstige Verwaltungtkosten . . «o, .. 19 Steuern und öffentlihe Abgaben . . 9,

egegelder gemäß“ Art. 45°

R zurSpezialreserve(Cinnahme“ 2 [10000 A], 4a [229,01 l, 4c, 6Ad— z) S

Die Mitglieder der [1039972]

Gesellschaft der Freunde

beehren wir uns, zu der am Mittwoch, dex# 29. März d. Is., Nachmittags 6 Uhr, im Situitasfaale der Gesellshaft, Oberwallstr. 3 I, stattfindenden 119, Hauptversammlung hierdurch einzuladen. Tagesordnung : 1) Erstattung des Jahresberichts. 2) Beschlußfassung über den Nechnungsabschluß und die Erteilung der Entlastung. 3) Wahl von 8 Mitgliedern des Vorstands und von 2 Revisoren. Berlin, den 14. März 1911. Kopetzky, Ot: 2, LEUG, erster Borkibender. Schriftführer.

[108925]

Einladung der „Sekuritas Allgemeine Kraunkeu- Versicherungs-Austalt (E. H.) in Cöln“ zu der am Mittwoch, den 29, März 19118, Nachm. 5 Uhr, im Bureau der Anstalt, Pfälzerstr. 15, in Cöln stattfindenden Generalverfammlung.

Tagesordnung :

Entlastung des Vorstands für die Jahresrechnung, Ersatzwahl des Vorstands, Festseßung der Bezüge für denselben, Aenderung der Statuten, Verschiedenes.

Der Vorstand. E. Schmit, 1. Vorsitzender.

Società Italiana per la fabbricazione dell’Alluminio ed altri

Prodotti dell’Elettrometallurgia. Sit in Rom. Emittiertes und eingezahltes Kapital 3 Millionen Lire. Anzeige zur Einberufung der Generalversammlung. Die Herren Aktionäre der Società Italiana Prodotti dell’Elettrometallurgia werden hiermit zur ordentlichen und außerordentlichen Generalversammlung auf den 31. März, Mittags 3 Uhr, in das Gesellschaftslokal, Via Due Macelli 66, zur Verhandlung

la fabbricazione dell’Alluminio ed altri

per

Außerordentlicher Teil:

3) Vorschlag zur Beschränkung des Aktienkapitals auf L. 1 200 000,— und demgemäße Abände- rungen der Statuten.

4) Besugsbestätigung dem Verwaltungsrat für event. Erhöhung des Kapitals bis auf L. 5 000 000,—.

fönnen, müssen die Aktien innerhalb des

in Berlin und Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bank. E Ó Falls dieser Versammlung die geseßliche Zahl für die Bültigkeit der Beschlüsse fehlen sollte, wird etne 2. Versammlung stattfinden, deren Einberufung \. Zt. eventuell veröffentliht werden wird.

Der Verwaltungsrat.

Passiva.

. 150 000|— 930/05

Stammfapitalkonto Delkrederekonto

0 930/05

Verluftkonto. Gewinn,

Zinsenkonto . 1 137178

1 1901658

und Hülfs-Kasse der Hildesheimer Bank

Gesellschaft mit beschräukter Haftung. Goller.

esellschaft auf Gegenseitigkeit zu Greifswald.

Rechnungsabschluß für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 30. September 1910,

R. Nusgabe.

A M

356 447 82

347 428/04

auf das näbste Ge-

Bedarf erhobene Um-

1348182 24 965/94

19 422/67

) 044/12 BVerzugäzinsen (Ein 365/42

5 310/28h

70 000

54714 172/41 1 114/85

14 228/50 e ———. K __

14 228/50

19 737/01 2 305/10.

737/01 968 750/50 761

984 616/42 1 169 13754

1 15 858/31 , U Ge’ ¡amtausgabe . . |

(Schluß auf der folgenden Seite.)