1911 / 64 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A,

70 2% L 7D

2/5 N Cn D L L

%ck

140660.

Monia

Æ27/7 1910. S. Schlinck & Cie. A. G., Ham- burg. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Nahrungs- und Genuß-Mitteln und Gebrauchsgegenständen. Waren: Kokosfett zu medizinishen, Nahrungsmittel- und technishen Zwetten, Speisefette und Speiseöle, Fette und Öle für tehnishe Zwecke, Bakwaren. Beschr.

26 b. Sch. 13544,

1406683. K.

6/10 1910. Franz Kathreiners Nachfolger G. m. b. H., Hamburg. 2/3-,1911.

Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren-, und Landesprodukten - Handel en gros, Nahrungsmittelfabrikation. Waren:

Kl.

1. Ackerbhau- und Gärtnerei-Erzeugnisse.

5. Schwämme, Puymaterial.

6. Chemishe Produkte für photographische Zwecke.

9f. Blechwaren.

15. Packmaterial.

16b. Weine, Spirituosen.

c. Mineralwässer alkoholfreie Getränke.

18. Gummi.

20a. Brennmaterialien.

291. Waren aus Holz, Kork.

93, Haus- und Küchen-Geräte.

96a. Fleisch- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven, Gemüse, Obst, Fruchtsäfte, Gelees.

…. Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zudtker, Sirup, Honig, Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Konditorei-Waren. Papier, Papier- und Papp-Waren. Druckereierzeugnisse, Spielkarten. Porzellan, Glas und Waren daraus. Billard- und Signier-Kreide.

36. Zündwaren.

26e. 19086,

Materialwaren- Jmportge)chä}t,

wissenschaftlihe und

Zuckerwaren, Back- und

39. Säe.

32.

140665.

140664. Togina

9/11 1910. Franz Kathreiners Nachfolger G. m. b. H., Hamburg. 2/3 1911,

Geschäftsbetrieb: Kolonialwaren-, Materialwaren und Landesprodukten - Handel en gros, Jmportgeschäft, Nahrungsmittelfabrikation. Waren:

Kl.

1. Ackerbau- und Gärtnerei-Erzeugnisse.

2. Chemische Produkte für medizinische und hygienische Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate, Tier-und Pflanzen-Vertilgungs-Mittel, Desinfektions- mittel, Konservierungsmittel, für Lebensmittel. Schwämme, Pußmaterial.

Chemische Produkte für “industrielle, wissenschaft- liche und photographisché Zwette.

9f. Blechwarén.

Fárbstoffe, Farben. Firnisse, Lacke, Beizen, Harze, Klebstoffe, Wichse Lederpuy- und Lederkonservierungs-Mittel, Appretur- und Gerdb-Mittel, Bohnermasse. Packmaterial.

. Weine, Spirituosen.

. Mineralwässer, alkoholfreie Getränke. Gummi.

. Brennmaterialien.

. Wachs, Leuchtstoffe, Schmiermittel, Benzin.

, Kerzen, Nachtlichte. Waren aus Holz, Kork.

. Haus- und Küchen-Geräte.

za. Fleish- und Fisch-Waren, Fleischextrakte, Konserven Gemüse, Obst, Fruchtsäfte Gelees.

. Milch, Butter, Käse, Margarine, Speiseöle und Fette.

», Kaffee, Kaffeesurrogate, Tee, Zucker, Sirup, Honig Mehl und Vorkost, Teigwaren, Gewürze, Saucen, Essig, Senf, Kochsalz.

. Kakao, Schokolade, Zuckerwaren.

Diätetische Nährmittel, Malz.

Papier, Papier- und Papp-Waren. Druckereierzeugnisse, Spielkarten.

Porzellan, Glas und Waren daraus.

Billard- und Signier-Kreide.

Kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Wasch, und Bleich-Mittel, Stärke und Stärkepräparate Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel Puy- und Polier-Mittel (ausgenommen für Leder), Schleifmittel.

36. Zündwaren, Zündhölzer.

38. Tabakfabrikate.

39, Säle.

K. 19291.

technishe Ôle und Fette

G. 11549,

6/1 1911. H. von Gimborn-Aktien- | 2/3 1911. Ez

Gesellschaft, Emmerich a. Rh.

E

s I M M J D COMMUNICATINE I

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Ver- kf trieb von- Tinten und verwandten Artikeln, 2} von pharmazeutischen Erzeugnissen und E)

Genußmitteln. Waren: Tinte.

Nepaint melanger AVPC d'autres encres. \Kattoyb |les |ZACriers /avant d! verser delèucre Fra iche N

(1) V T T) 1B be), 1 Wei Donne jusqualb-opiès bien Vives, A7 ämoilleur aur! copierl aver ies marhines d raulezux [F

140666. H. 21364.

Pesil

Henkel & Cie., Düsseldorf-Reisholz.

34.

28/10 1910, 2/0. 1911.

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. wirtschaftserzeugnisse. Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen-Vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konser- vierungsmittel für Lebensmittel, Drogen für industriille Zwecke, Mittel zur Tier- und Pflanzen-Pflege. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftlihe und photo- graphische Zwecke, Feuerlöschmittel, Härte- und Löt- Mittel, Gefriershuymittel, Zahnfüllmittel, Kesselsteinmittel, Jsoliermittel, Asbestfabrikate, Feuershußmittel, Dünge- mittel, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle, Firnisse, Lacke, Sifkfkfative und Trockenstoffe, Beizen, Harze, Harzprodukte, Klebstoffe, Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs- Mittel, Appretur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse, Jm- prägniermittel, Holzkonservierungsmittel, Mineralwässer, Brunnen- und Bade-Salze. Gummiersaßstoffe für tehnische Zwecke. Wachs, Leuchtstoffe, technishe Öle und Fette, ckchmiermittel, Kühlmittel, Benzin. Speiseöle und -fette. Tee, Parfümerien, kosmetishe Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Seifenpulver, Wasch- und Bleich-Mittel, Wasser- glas, Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Rostschuzmittel, Rostentfernungsmittel, Puy- und Polier- Mittel, Schleifmittel.

Waren: Forst-

34, 140667.

Besil

Henkel & Cie., Düsseldorf-Reisholz.

H. 21365.

28/10 1910. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik. Waren: Forst- wirtschaftserzeugnisse. Pflaster, Verbandstoffe, Tier- und Pflanzen-Vertilgungsmittel, Desinfektionsmittel, Konser vierungsmittel für Lebensmittel, Drogen für industrielle Zwecke, Mittel zur Tier- und Pflanzen-Pflege. Chemische Produkte für industrielle, wissenschaftlihe und photo- graphishe Zwecke, Feuerlöshmittel, Härte- und Löt- Mittel, Gefriershußmittel, Zahnfüllmittel, Kesselsteinmittel, Jsoliermittel, Asbestfabrikate, Feuershuymittel, Dünge- mittel, Farbstoffe, Farben, Blattmetalle, Firnisse, Lacke, Sifkkative und Trokenstosfe, Beizen, Harze, Harzprodukte, Klebstoffe, Wichse, Lederpuy- und Lederkonservierungs- Mittel, Appretur- und Gerb-Mittel, Bohnermasse, Jm- prägniermittel, Holzkonservierungsmittel, Mineralwässer, Brunnen- und Bade-Salze. Gummiersaßstoffe für tehnishe Zwecke. Wachs, Leuchtstoffe, technishe Öle und Fette, Schmiermittel, Kühlmittel, Benzin. Speiseöle und -fette. Tee. Parfümerien, kosmetishe Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Seifenpulver, Wash- und Bleich-Mittel, Wasser- glas, Farbzusäße zur Wäsche, Fleckenentfernungsmittel, Rostschußmittel, Rostentfernungsmittel, Puy- und Polier- Mittel, Schleifmittel.

140668.

Sigurd

11/1 1911. Uhren-Spezial-Haus Franz John, Bexlin. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Uhrenhandlung. Waren: uhren.

31d.

f . 1594,

Taschen

140669.

17/11 1910. Gebr. Schneider, München. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Mechanische Kleiderfabrik. Waren: Herren-, Knaben- und Loden-Sport-Kleider, Überkleider nämlich Mäntel und Pelerinen.

3d. 140670. 13978,

17/11 1910. Gebr. Schneider, München. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Mechanische Kleiderfabrik. Waren: Perren-, Knaben- und Loden-Sport-Kleider, Überkleider

nämlih Mäntel und Pelerinen.

140671. V. 4282.

Lr

Fra 0 E

| | P Diva pg |

|

|

ingles 7/12 1910. Vereinigte S Holz: & Draht-Juduftrie Anton Beuth G. m. b. H., Oberreifenberg. 2/3 1911. Geschäftsbetrieb: Haar- nadelfabrik. Waren: Haar- und. Locken-Nadeln.

140672. V. 4289,

A T H __ R M E

: 7 les ‘Frisoline

3/12 1910. Vereinigte | Holz-& Draht-Judustrie Anton Beuth G. m. b.H., Oberreifenberg. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Haar- nadelfabrik. Waren: Haar- und Locken-Nadeln.

triser les cheveux.

Toumer les cheveux aytour- des deux

biranches de l'épingie C'ezt ‘inutile de

140673.

7/12 1910. Vereinigte Holz: & Draht-Jndustric Anton Beuth G. m. b. H., Oberreifenberg. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Haarnadelfabrik. Waren: Haar- und Locken-Nadeln.

9e. 140674. V. 4280.

7/12 1910. Vereinigte Holz- & Draht-Jnu- dustric Anton Beuth G. m. b. H., Oberreifenberg. 2/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Haarnadelfabrik. und Locken-Nadeln.

Änderung in der Person des Fnhabers.

0b LJOLLe (E. 1987) N-A. v. 7, 11, 1899, Umgeschrieben am 4. 3. 1911 auf Carl Haselhorst,

Chemische Fabrik, Dresden.

32 50886 L 1489) Nl d: 1, 11, 1901. Umgeschrieben am 4. 3. 1911 auf YDr. John &

Breitschopp, Nürnberg.

23 81076 G: 0042) N-A. v, 29, 8, 1908 Umgeschrieben am 4. 3. 1911 auf Solenhofer Actien-

Verein, München.

16b 61157 B. 9409) R.-A. v. 14. 7. 1903. Umgeschrieben am 6. 3. 1911 auf Witwe Marie

Blumberg geb. Sens, Ludwigsruh i. N. M.

23 87886 P, 4900) *RA. v. 5, “6;

„111647 (P. 6405) 1 2 118339 (P. 6790 L 26. 6. 1909.

23 122272 (P. 7150) n E, 2 125719 (P. 7394 Á 91910.

„, 126855 (P. 7381 # 15. B

293 132242 (P. 7652) O E Umgeschrieben am 6. 3. 1911 auf Pyramidenfliegen:

fängerfabrik Max Dametz Zeit mit beschränkter

Haftung, Zeiy, Prov. Sachsen.

Nathtrag. 40450 (V. 1066) R.-A. v. 17. 11,

78092 (V. 2338 O 84448 (V. 2539) 1 806 s LOUS.

Waren: Haar-

1906, 11. 1908.

1899,

BREDO (0 4490) e G

1

2950) R.-A. v. 3328) p e O,

26.100832 (V. 113684 (V.

1, 10, 1007. 1, 1909.

Die Firma der Zeicheninhaberin i} geändert t Vater’sche Nährmittelfabrik Gesellschaft mit be-

schränkter Haftung (6. 3. 1911).

Änderung in der Person _des Vertreters.

14 48449 (S. 3427) A. v. J 50526 (S. 3428) G

Feu 1 9 "

Dr. Heinr. Heimann, Berlin S8.W. 68.

Löschung.

(R. 10017) R.-A. v. 27.

37 111237

01.

L O Jeyige Vertreter: Pat.-Anwälte J. Tenenbaum und

10. 1908.

(Jnhaber: Emil Reuter, Oberschöneweide b. Berlin,

1911.

Gelöscht am 3. 3. : 9056

2 126110 ( 126111 127413 127566 127987 129083 129444 130180 132194 132193 132610 135523 135551 135552 135564 135584 136086 136087 136424 136578 137226 138234 138235 138236 138237 138238 138239 138240 138241 138665 138666 (F. 10262) E

(Inhaber: Farbwerke vorm. Meister Lucius & B

Aktiengesellschaft, Höchst a. M.)

für photographishe Zwecke gelöscht am 4. 3. 1911.

38 131724 (Sch.13204)

(Jnhaber: Fa. C. F. G. Schmidt, Altona/E.

an 6. 8, 1911.

38 125986 (S.

Vet V O o LO

e p pee E E

9247) 9332) 9249) 9248) 9189) 10008) 10016) 10014) 10087) 10032) 9923) 9924) 10009) 9816) 10240) 9896) 10223) 10230) 10229) 10228) 10227) 10226) 10225) i 10027 Aa

ic CACACACACA

?

C

AARAARRE

7

AAARA

ZICICUCNR

Ic

I C:

S

9684) R.-A. v. 15. 2. 191

10.

T

rüning

Für chemische Präparate

R-A. M 8, (. 1910. Gelöscht

0,

Inhaber: S. Simon & Co., Mannheim.) Für Zigarren

gelösht am 6. 3. 1911.

Erneuerung der Aumeldung.

Aa 10, 12, 1910 6350), Am 6. 1, 3057 ). Am (1,

52165 (L. ). Am. 9; 1; 3571).

Am: 10, 1; 3307), 38

Am 14.1. “9560 ), An 16.1. T1190) 41 An 111 1. 3581).

Am 19. 1. 6494).

Min 24. 1.

Sch. 4329), 25

Am 25; 1. 3445).

Am 26. 1,1911; 2939). 16a 49989

O87 16b 491853

Um 01, 1, 1911. 1432). t 1 1; 1457). Am 2. 6532 A T0, 3722), 4 54479 Amn 6, L 1911.

Sch. 4357). Am 9. 7370).

Um 10, 2. C), 2 G588). D 3580 ),

m V, 3427), 259 3428).

1 e T7258. 6544).

Am 14. 2. 3672), 42 2673). 3620). 25 2670). Am 15. 2. 1444). 28 (10), #06 8141), 160

D100),

Amn 16,2, 1911. 6709). 20b 49748 6646). Am 1758. 3961). 4

M9022)

Am 18, 6534).

4749 H. 1911. 96 1914, 1911. 49270 FO1 E; 54822 1911.

53613

48589

1911. 48786

1911.

48413

36 49058 1911. 264 49083 (H. 1911. 49659 1911.

16a 47941

49457 (W. 14 41

L é

)736 )7S5

50886 1911. 49021 1911. 48608

50667 18374

U, A1, 49271

è

L, 49913 49914

48605 49769 50223

P N

(A

1911. 48449 48533

50526

Q

Ll, 49786 3d 49918 50691 1911. 49612 51768 49658

48854 48878 48742 48980 L,

48507 49937 57759

48308 49056 49559 49634

50036 50541

49700 49955

48952 Am 20. 2.

50026 (3. 816). Berlin, den 14. März 1911, Kaiserliches Patentamt. Hauß,

1911. 54060

P. 1944

FULA,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin, Druck von P. Stankiewicz’ Buch druckerei Berlin, SW. 11, Bernburgerstraße 14,

3635).

9595).

2674).

1249,

6670).

Föniglich

p

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 5 /( 40 . | F T | Insertionspreis

Alle Postausialten nehmen Bestellung an; für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer anch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 22.

«D A

e D

Einzelue Nummern kosten

Juhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Königreich Preußen.

Ernènnungen, Charakterverleihungen, Standeserhöhungen und fonstige Perfonalveränderungen.

Seine Majeslät der König haben Allergnädigst geruht:

dem Superintendenten und Oberpfarrer Friedrih Querner zu Gröningen im Kreise Oschersleben, dem Rittergutsbesißer Kurt Strüvy zu Groß-Peisten im Kreise Pr.-Eylau, früher in Sperlings, Kreis Heilsberg, und dem Festungsbauhaupt- mann a. D. August Gebhardt zu Ballenstedt a. H., bisher bei der Fortifikation in Metz-Oft, den Roten Adlerorden vierter Klasse,

dem Nealschuldirektor Dr. Friedrich Dannemann zu Barmen den Königlichen Kronenorden dritter Klasse,

dem Kircheñnältesten, Dampfpflugbesißer Friedrih Thomas zu Dalldorf im Kreise Oschersleben und dem Regierungssekretär Johannes Garde zu Königsberg i. Pr. den Königlichen Kronen- orden vierter Klasse,

dem Rendanten, stellvertrétenden Amtsvorsteher Franz Frißsche zu Schkölen im Landkreise Weißenfels und dem bis- herigen Theaterarbeiter Konrad Scheuermann zu Cassel das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens sowie

den Kirchenältesten, Gemeindevorsteher Heinrich Vogel und Landwirt Christian Lüddecke, beide zu Dalldorf im Kreise Oschersleben, dem Gemeindevorsteher Joseph Schmidt zu Sichtigvor im Kreise Arnsberq, dem Ackerer Peter Witt mann zu Traar im Landkreise Crefeld, dem Werkmeister Reinhold Prall zu Osterwieck im Landkreise Halberstadt, dem Appreturmeister Heinrih Thiel zu Arnsdorf im Kreise Hirsch- bera, dem Holzhauermeister Matthes Maß, dem Holzschläger Christian Mat, beide zu Bergen im Kreise Hoyerswerda, den Holzhauermeistern Heinrih Böth zu Sachsenhausen im Kreise Ziegenhain und Heinrih Zimmer zu Nesselwiß im Kreise Kosel, dem Obermeister Ferdinand Einhäuser, dem Zigarrenmacher August Buschh off, beide zu Soest, dem Maschinenführer Heinrih Mutert, dem Eisenhobler Heinrich Gurfk, beide zu Lengerich im Kreise Tecklenburg, dem Kontor- diener Wilhelm Brinker zu Lüdenscheid, dem Gürtler Julius Müller, dem Jntarsiengehilfen August Marx, dem Buch bindergesellen Ernst Wichmann und dem Vorarbeiter Karl Spiller, sämtlih zu Berlin, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Seine Majestät der Kalser Und Konig haben Allergnädigst geruht :

den nachbenannten Beamten im Geschäftsbereichh des Aus- wärtigen Amis und der Reichskanzlei die Erlaubnis zur An- legung der ihnen verliehenen fremdherrlichen Orden zu er- teilen, und zwar:

des Ehrenkreuzes des Königlich Bayerischen

Verdienstordens vom heiligen Michael:

dem Konsul mit dem Charakter als Generalkonsul Schmidt

in Jerusalem ; der dritten Klasse desselben Ordens:

dem Geheimen Hofrat Thielemann, Vorsteher der Botschaftskanzlei in Paris; des Offizierkreuzes deGHerzoglih Braunschweigischen

Ordens Heinrichs des Löwen:

dem (Generalkonsul, Wirklichen Legationsrat

in Schanghai; des Nitterkreuzes erster Klasse desselben Ordens:

dem Konsul Dr. Heintges in Mukden; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben Ordens:

dem Vizekonsul Dr. Marckwald, zurzeit mit der Verwaltung des Konsulats in Hongkong betraut;

von Buri

ferner : des Kaiserlich Nussishen St. Annenordens erster Klasse: dem Direktor im Auswärtigen Amt, Wirklichen Geheimen Legationsrat Dr. von Schwarhzkoppen; der zweiten Klasse desselben Ordens: dem Wirklichen Legationsrat Wedding, vortragendem Rat im Auswärtigen Amt, und dem Geheimen Regierungsrat von Oppen, vortragendem Rat in der Reichskanzlei ; der dritten Klasse desselben Ordens: den Hofräten Regel und Kelling im Auswärtigen Amt ;

B erlin, Mittwoch, de

der zweiten Klasse mit de Russischen St. Stati den Geheimen Legationsräten W vortragenden Räten im Auswärtig®

der zweiten Klasse de dem Bureauvorsteher in der rat Klause, 5 dem Rendanten der Legationsrä! Geheimen Hofrat Voß und u dem Geheimen Hofrat Sch önb

der dritten Klasse des dem Kanzleirat Schneider

der Kaiserlich Russischen groß am Bande des St. Alexan® dem Hausinspektor Kreibig Unds dem Botenmeister Peters, beide im Auswärtigen Amt

der Kaiserlih Russischen klei JolBeuen Medaille

am Bande des Stk. d S: den Geheimen Kanzleidienern F Lund Bonin im Auswärtigen Amt; « i D i

der Kaiserlich Russischen lew men Medaille am Bande des St. S ‘dens: den Geheimen Kanzleidienern und Mischke im Auswärtigen dem Hausdiener Fiedler U dem Kanzleidiener Will; beide in der Reichskänzle

uswärtigen Amt;

M Ldens: en Amt; enen Medaille Tyordens:

des Großkreuzes des Kaiserlich Desterreichischen Franz Josephordens: dem Wirklichen Geheimen Legationsrat (mit dem Range eines Rats erster Klasse) Zimmermann, vortragendem Rat im Auswärtigen Amt : des Großherrlih Türkischen Osmaniéordens Welter Mae: dem Geheimen Legationsrat, Großherzoglih badischen Kammerherrn Dr. Goebel von Harrant, vortragendem Rat im Auswärtigen Amt; der dritten Klasse desselben Ordens: dem Geheimen Hofrat von Stuckrad im wärtigen Amt;

Aus

der vierten Klasse desselben Ordens: dem Sekretär Wegener beim Generalkonsulat in Kairo : des Großherrlih Türkischen Medschidieordens CPITEP A 1e: dem Wirklichen Geheimen Legationsrat (mit dem Nange eines Rats erster Klasse) Dr. Lehmann, vortragendem Rat im Auswärtigen Amt: der zweiten Klasse desselben Ordens: dem Legationssekretär Dr. Kienlin bei der diplomatischen Agentur in Kairo:

der dritten Stufe der zweiten Klasse des Kaiserlich

Chinesishen Ordens vom doppelten Drachen: dem (Konsul Dr. Lenz in Tschifu; der der dritten Klasse desselben Ordens: dem Sekretär Prehl beim Konsulat in Tsinanfu; des Offizierkreuzes des Französishen Ordens der Ehrenlegion: dem Geheimen Hofrat Thielemann, Botschaftskanzlei in Paris; des Offizierkreuzes des Königlih FJtalienischen St. Mauritius- und Lazarusordens: dem Konsul Dr. Mudra in Philadelphia; Offizierkreuzes des Ordens der Jtalienischen Krone: dem Hofrat Perdelwiß, Legationskanzlisten bei der Ge- sandtschaft in Sofia; des Kommandeurkreuzes des Königlih Belgischen Leopoldordens: __ dem Legationsrat Eberhard Kracker von Schhwarßen feldt, Erstem Sekretär bei der Gesandtschaft in Brüssel ; des Offizierkreuzes desselben Ordens: dem Geheimen Hofrat Perdelwiß im Auswärtigen Amt; des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Attaché Dr. Freiherrn von Lersner im Auswärtigen

dritten Stufe

Vorsteher der

Des Königlich

Amt:

zeile 20 », einer 3 gespaltenen Petitzeile £0 Inserate nimmt au: Deutsheu Reicsanzeigers und fiönigl, Preußischen Staats- anzeigers Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 22.

die fiöniglihe Expeditiou des

S arent ebm Ga

19

HR.

des Offizierkreuzes des Königlich Belgischen Ordens Leopolds 11: dem Hofrat Otto, Erstem Legationskanzlisten bei Gesandtschaft in Brüssel : des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Sekretär Gläser beim Konsulat daselbst; des Offizierkreuzes des Königlich Belgischen Kronenordens:

dem Zweiten Sekretär bei der Gesandtschaft Dr. von Schubert und : E

dem Hofrat Grabowsky, Vorsteher der Gesandtschasts- kanzlei daselbst :

des Nitterkreuzes desselben Ordens:

dem Vizekonsul Foerster, zugeteilt dem Konsulat daselbft,

dem Attaché Freiherrn von Schoen bei der Gesandtschaft daselbst und l : ;

dem Zweiten Legationskanzlisten bej derselben Gesandischaft Rummler:

der goldenen Medaille des Königlich Belgischen Ordens Leopolds II.: dem Kanzleidiener Bebing bei derselben Gesandtschaft:

DEV

daselbst

des Großoffizierkreuzes des Ordens der Königlich

Rumänischen Krone:

__ “dem Gesandten Dr. Dorotheus Kracker von Shwarßzen- feldt in Bogota; :

dés Kommandeurkreuzes desselben Ordens: dem.Majór von Massow im Generalstabe der Armee; sowie

A Zal q p V - ,

des von Seiner Hoheit dem Bey von Tunis

verliehenen Kommandeurkreuzes des Nischan-el- Jftikharordens:

dem Konsul, Sanitätsrat Dr. Tilger in

J ) S

ripolis.

Königreich Preußen, Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht : DET, - LOOUL Oberlehrers an der Oberrealschule in Breslau, Professors Dr. Martin Peche zum Direktor der zweiten evangelischen Realschule daselbst und : der Wahl des Oberlehrers an der Realschule in der Nord stadt in Elberfeld, Professors Dr. Ernst Burgaß zum Di rektor der Realschule in Haspe die Allerhöchste Bestätigung zu erteilen.

Des

Ministerium für Handel und Gewerbe.

N

Dem Hüttendirektor, Bergrat Hoffmann von der Eisen hütte Sollingerhütte ist die Stelle des Bergwerksdirektors der Berginspeïtion zu Lüneburg übertragen worden.

Versetzt sind: der Nevierberginspektor No lten von Hattingen an das Bergrevier Herne und der Revierberginspektor T oennies von Herne an das Bergrevier Hattingen.

Ministerium der geistlichen, Unterrichts- und Medizinalangelegenheiten. Technischen Hoch- das Prädikat

Dem Privatdozenten an der Königlichen I schule in Aachen Dr. Karl Bornemann ist

Professor beigelegt worden.

Nichtamllicßes. Dentsches Reich. Preußen. Berlin, 15. März. Seine Majestät der Kaiser und König nahmen heute vormittag im hiesigen Königlichen Schloß den Vortrag

des Chefs des Zivilkabinetts, Wirklichen Geheimen Rates von Valentini entgegen.

Die vereinigten Ausschüsse des Bundesrats für Handel und Verkehr und für Justizwesen hielten heute eine Sißung.

Pu

Laut Meldung des „W. T. berg“ vorgestern in Yokohama

B.“ it S. M. S. „NUCU eingetroffen und geht am

27. März von dort wieder in See.

_—

__S. M. Flußkanonenboot „Tsingtau“ is vorgestern in Sainam eingetroffen und geht morgen von dort wieder in See.