1911 / 66 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

j j j j

Barometersiand vom Abend

Bodensee- und A Kursbertchte von auswärtigen Fonds8märkten. Nr. 697 der volkswirtschaftlichen Zeitschrift „Die Sparka \\e“ | Gesangsnummern des Fräulein Gfeblad einen besonders tiefen Cindruck Wetterberic! vom 17. M 1911,

Same 16. März. (W. T. B.) (Schluß) Gold in | amtliches Fachblatt Des Deuts chen Sparkassenverbandes d E | hinterließen. Ebenso die Vorträge des Ss Ludwig Born e 9E Uhr. L MWitterungs- Barrén das ‘Kilogramm 9790 $ Br. 9784 Gb., Silber in Barren dag | geber : L. Götting in Hildesheim), hat u. a: folgenden Inhalt: Spar- Plaß und diejenigen des Herrn Arndt WoDer Derr Latte mee E verlauf Kilogramm 72,25 Br., 71,75 Ah ; fassenverband der Provinz Posen. Einladung zur Mitgl liederve: | die Klavierbeqleitung, und zwar bei leßteren melod ramatisch, f l : der letzten

2 obatungs-| 28 E N c en j e U =| mMitterungs- Beobach [4 W a Z 7 7, März “Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) sammlung. Arbeitslosenversiherung und “Spar fasse n. M Die a 18führte. Auch die Leistungen des Knabenchors und des Name der ¿| M 0s {tation 24 Stunden

Earine

L g

Breite

j a T

Selfius

8 D e Et c e:

24 Stunden

Süßwa! rlière.

8a

W ae | stärke E |

(

eere in

5 Nievershlag in

in 45 Temperatur (S

rit: ung, G "Wind- Wetter der letzten |

tärke ; 24 Stunden (2228 s 4 | 0 y | | Karlstad L Bi / E \ n Ü 1 634! N 9 [wo cite nl. |— 24 : _0759

niveau u. E

Sat oniatzcianb

auf M niveauy u. Schwere

"f x \

N

C

Ausschreibung.

Philharmonie fand gl ichzeitig da! [I1. Konzerl \hmiegte, di bse malende Klavierbegleitung sicherten den Gesellschafk der u eund? alle as Kompositionen einen : fröblidhe n Erf: Die Dame trug mit Geshmack | Valentia

» 26 A y [ c Pe Eversid Priv 1. Zur Postsparkafenfrage N Yläscrbunde verdiene volle Anerkennun namentli die Gangfishe -:_- N j 26 | Einh. 40/6 Rente M./N. pr. ult. 92,95, - Einh. 40/0 Rente | Pensione versicherung der Privatangestellien. —: y t WBluserbundes verdienen voll PAnuUNg, 9 Beobachtungs-| é 1a ied Reiche, durch den Bläserb x Entfernung vorge- A O CTTOD L e a e a | 21 | 55 0 ‘1A 45, Ingar. 4 0/6 Rente in Kr.-W. t fried Neiche, durch den Bläserbund aus der ntfe nung borge ( 92,99, Ungar. 4 9/0 Goldrente 111, Ungar. o N E j tragen. E íInteresse boten auh die von der Firma Léon A S 94 E dus je Vet a, d 6 Forellen: a. Bach- ( See- :) S L. O En (Q, V 75075 Südbabn- E 1 D âge C iter i E E Le br O b Bath, (S oder Silber- ; t 2109| Jef E L f na 3a A Konzerte. und Heermusik“ vorgeführten Lichtbilder patriotischen Charakters. 758 ch L 1Nam. Niederschl | 2/7: Petersburg 50 | Db A E 3762 Ie S S Neleuilc : e: DVUs . D, DICNET I No T7 ot ¿ P) Di 3 B » Ta z x O AN A0 A R A ms E E s cia uen : s S] N of zern : De (Lomb. } Set / Das VI. und lebte große Symp on TONZETT 1 O EN M th “da A 16 us rache Des Geheimen Jechnungsrats I a a F reuden- | Fei ; bebedt 2 Nachm? Niedershl.| 4/75! ç 5655 a S ? 0762 Nhotnfgrolle ( ( N N s L v1 ‘me *TI Ut 1 pon Daulseggers8 Lei tung and an Pra ab zwi D 0 7 nen würdtaecn QNtnmwets au! mri | mm O | R ——-— |— | T E e S le E ies L d N -——-——- __ E oe e i n Kreditbankattien 862,50, Oesterr. Lünderbankaktien 534,00, Unionbank. or esters, unter Siegmund ARIeGg | g gab wishen den Borslhrungen einen würdigen H vas 3 [bebet 3 bewölft 59 | Milnc | 758,9 |[SO 1[Schnee | —U| _9,760 5 T C , “4 Ca x - |— Jouen | - Aden (Mötel). . . O A aktien 632,50, Deutsche Reichsbanknoten E 117,46 5, D iy , L HR V C U (el E R O O E O | N 3 nb »-(Sesel —,—, Oesterr. Alpine MWéontangesell- S ü 1Ua+8 Q e / 1 s / F “—|e fas ; e R [En | zs E A L Livzen -\— Trüschen 7 S E O S c 096 shaftzaticn 8! 81 « eld. e Œi aivastriegel „Akt Ah YELEN Wagners „Siegfited- dy U 1 ährend del r zweite Teil pon L18z1 U C m die Aale n dis Abends zugedacht waren, einen dankensrwerten Neufahr ‘afer L. D is )bededt_ j D e berp dl {t 0/70: Tari ha 759 3 |Windft. Nel vel | | h “07! 58 / 9a 12, rag ) | i A O e. ( gte sich an diesem Ube G rtrag geliefert haben. ; Dienel _4[Schnee | Osanhalt. Nieders 10009 O O Sb : 0764 / M M ae, : e s im höchsten Maße des großen Nu i Sa l T ——— d aden A 2 s Í Zander « 0 49 | lishe Konsols 80/6, Silber prompt 244, per 2 Monate E Men DE L L l 11 1 PETA 7 bl Bi S TPR E D T R c »| ( f | Í [16, Dc / “41 H; A T J Ls Js as g Sor Aa » )rche!ter D 20 x G6 Ä c A(CICODEn 29A [44 «L t ¿ Se | (0OU.D Wind t. Barsche (Egli, B ( 964 Privatdiskont 22 / genießt. Zu diesem Meister des Laktstod Der : Konzert mit eigenen Kompositionen. Es war d1 urcgär igig geistltche —|- F f ia S R Bitt tas E 758 r - ) . - [0 VRN ar Q E tG nit y \ C ata f 2 |— |— 7 T i j L f—{— —- O Brachsen . A E R O 7 L Nente 96 m n nur mit Bewunderung eas roythmI[e C (J stimmige, fehsstimmige und Ie Chöôre. Besonders tie fgebende Oerlin O Cs ent vewöltt | OTO | Ron 5990 Do | E ! ry r r Di i JU, (2. Eis mri nidow Conto » Mt} ly E E v en Sigübiaitoa di E tr al aps -- i——- —-- | 9 ! L N ENE t ccdiicztildtit Y D x 2 "7 fe hoch ) Le; U 2 | ilche melodIiid M itict idt: woh TenDar c) 1 R e 7 c | omi ott 7 + T R T5 7 | 217E B e O le E A0 Madrid, 16. März. E M B.) Wesel auf Paris 108,45. | [T tigkeit, diese hochragend R t E A Cindrücke erzeugten die Kompositionen nit D offfenbarte fich in Dresden | „2 |& D [3 0) heit V‘ lore 596 MO Z3Megen | } - 21/54 IBeißfische (Alet Nasen ust.) E 2A ( (41 Qs f " L A) G Q Schönheit, egen flangl! ichen Jel C UTL Us Jh LHrO ihnen ein ertb ares TompÞo sitori {hes Geschick f für Chorwe «T [- ———— —-— ; Ss s am -ck=| - - ——— ——— E S E Lissabon, 16 März. . T. V.) Goldagio 8. Une leuchten, wirft Feuerfunken in ' Seele er Hörer, an denen fich be- freundlihe melodis@e Erfindungêgabe war tarin zu bemerken, die ( ammen 5 506 h 99 New Y O rk, 16. März. I B.) (Schluß.) _Gesc äf r Fg eu CDLEen, [T 4 i e cil l L j ICLODIICÉE N geg L z1 C dl O é unlust kennzeihnete auh d B C Q C N A R C R i / (al MÔTs: 1 : c » verbindce1 ) Gu ngeitume L ens a aufs Inniglle 1 Li aud) mh nmer lauber und Tlang]|ckch2n Ua vorae en, um vt1el- Véârz 1911. J mung war bei Beginn auf Realisierungen und Vlankoabgaben, die 2 Dei O Fi n h 6 L A neten j R h nit immer fauber und flang K genug porgetragt 5 ih og (F f Q j +45 ic bs 4 , L E L l Di. (L XILUIUDTICLU 14 ; ' Kaiserliches Statistisches Amt. sih besonders ge is Missouri Pacific A ktien 1 richteten, [chn äacher. Man selbst an Schwung und Feuer; und die Schlußchöre der M der Olait a8 D er Sard Sradne Uns ibrta als furt, M. | 757 6 van der Borght. \prah in Börsenkreisen von einer Ausdehnung der Vertretung Der 2 7 h ; S ; E f O ; E f B 7587 b bebet Gouldschen ! Interessen im Direktorium der Bahn, und diese M 5 ) A R A - Ml __-/rTge a (Dou ) R s 2 ——— ck ; 4 C T | Y ügten fch der groß jen UussUhrung Ein gleichzeitig von Margarete Cloß Saal Bechstein ver Veinche u | ¡S Asheiter w ägungen gaben den Anlaß zu ben l A Baissevorstößen. Unter G fd le) [Ugen 1 O ( Cin gletc tig l Marga vei loß im l f (0D (ais ger. Die Haussepools seßten Ca L ; (T t A : G : C A : Q Z Eid ft AS 1 : C 6 M 4 s 3 - c F! Le d DMWebt ( l'ONDE 4 1G W-M [C1 Ung M ODeTN( SUL y) tf net die zu (Behör eDY 1 wurden. T krend ian T E I R E I (Aus den tm Reichsamt des Innern zusammengestellten die von ihnen begünstigten Werte ‘bes onders Consolidated GasaTtien, nd |( A Ea N R s l N O i K eo R A at el : gebra! S P T Mf) 1 l 1 j Q | m Tongewebe. 1 des KL ) Lieder von Walter Br wnfels Taum mehr a18 gefälltae Wirkunaen | Stornowav 99|5 f halb bed.| O T: 2 P ; Beifc s\türme durch den Saal; fie brachten dem Yrchesterleiker ern eus rzie wußte Seins klos mit \einen To1dichtungen lcbhafte | ——— Ln C v ne Belle! OT4U G NITO ck e Z } 2A Í S : E 4 j / i A 1 | Umf Be bieten eine Serepung her vorz! rufen » weis, wie unmittelbar die Wikung seiner Kunst war und wi Anregungen zu bieten: der ausdrucsvolle Nhythmus, der jedem Liede I! C 4 V notfo + Dit A 117 7 , "I o y 1 der c u e r / Lieferung von Kleinetisenzeug 1 n Oberbau de1 Aktienumsa8 204 000 Stück. Tendenz für Geld : L c 98 Zinóvrate für g ; : ; E E L T9 : Zinsrate 23, do. Atnérate Jur legted mittags 10 Uhr, an dit Ran da he Staatsbahnverwaltung in Bangkok. | deg Tages 22, Wechsel auf London 4,8390, Cable Trandfees l ie Gen W á h rend der B hst N i N 0 d e i m B T e aU : D er London 16/2. Wan C röobes 8 Ye ‘tung Anto1 nin DOY f A 4 G Ge L i ] Le derabend Bo n einem T chône n (Ge ling n begl eit tet. NaGri{hten füx Handel und Industrie", Derlin W. s, y (Op. 88) und Marx von Oberlai ithn: . Symphonme in SG#-Uk, ¿Falt wie eine enb arung wirkten am Mittwoch im Beeth 1 l l

5) 40 Bayern. V 1e Skellen N so überau zart iedergabe der Turmsonate von Gott- Sand-(Weiß- )Felchen . L : 4 07 | Sanuar/Juli pr. ult. 92 95, Oesterr. 4°/0 Rente in Kr.-W. pr. ult. in Bayern Sparkasjenwesen. -— Dffene Stelen. / s zarte Wiedergabe i h station Maränen ; j 8 Q ì - Theater und Musi s N B 91 6 nedio 256 50 ¿ntbahnaktien pr. ult. heater und Luit. i N i L ; )1/60, Türkische Lose per medìo 3 50, Ortentbahnaktien p Gaumont am Schlusse der Vorträge aus der Literatur der „Turm Sr g 8 ETO L r Ei M E+ Dr Pr b Q ? 8 | 558 50, Oesterr. Kreditanstalt Akt. pr. ult. 665,79, Ungar. allg. - Montag den weiten O des Blüthnersaales dicht gefüut. die Bedeutung des Gedenklages. Der zablreide Besuch dürfte dem Han S E tbr O76 | a ——— ————= P T1261 2253 Der erste Teil brate Beethovens Ouvertüre zu „Cortolan D Wohltkätig ¡teitsverein für Waisenpflege „Deutsche YNeichsfechtschule“ = | 760,9 [Wind wolfenl. L ’_Hetler| (99 | Pins] | 799,4 |SSD 1Nebel | | eas ; 1/7 Ie s «e E E E 6 1 065 Q Di M T S l 6.) 910/, Œ Symphonie ausgefüllt wurde. Hausegger zei i LEWI, j O PE U ; U, j N ck: : ; ; 13 London, 16. Pärz (W. T. B (Sh & o y E wed, c U Kacl Thiel gab am Y l ttwoch in der Sin gakade mie ein 0758 et 4 i of Karpfe n o ° ° 6 ò 0 ° a ° ° ° ° 5 v, P 1 ris 16 März (W T 3 ) (C ckhluf 5.) 2 ü) Franz immer zU neuen fünft ler cen T aten for treiß 1 tann N Der J OTeU f h uit die Ho rgeführt ou rde: zwei (Gefà nge für 2 Jarttoy m, dan n T0 in f F auno! F 8 Cs) _2h P E Sh / | C Prag 761 3 IBint dit. (i )e L ( Mane o Van B { . (Tj n |—” G cibirgziiiintie 4 rfe, auch eine M D ç rfen verk hr: D Die Stim. geisterte Kunstfreude lohend entzün a A eggers Le mger ¿ S ante dagegen J] VIET | ¡aer eindruck8yoll. Die Chöre wurden Y li So 16 S) L1G ri erlln, den O c il E \ Schön die mehr verborgenen Mi ie der Musik ans Ucht zu ziehen. EN & Er ¿Fau -Sy mphonie, gesungen vom Berliner Sangervere11 Zolon umm e Ane DDAN itas für ‘Digel geschmackvoll vor. | Yarruyt, D. |_l _(SW 1 bede Hande Sewerbe. C Dio f irdi qe Das trug Felix Senius wundervol vor; nstalt« tel Lieder al end gewann Bedeutung durh die große Neihe | Zuasvik - andel und Gewerbe T Decfun igen wurd e die Halt1 Ina \vâte r ste L in. / h ENT ali l 9 441 g k ne Cel „Nachrichten für Handel und Industrie*.) in die Höbe, jedoch gelang es ihnen nit, hierdurch au gui anderen «toll - S 42 (ck d H A D tro F ( du Y weg PAIE r er. De i: x / N : I RE s 1 Í : e t 1E h b L Ba TE do P di n - po vielmehr bis zum L hluß an. as Kurse Ivaren L chy O j D) ZTLLG E U Fähigkeiten DICI IgeIaBl I Lll d ck»Daratier ga dle N ETIOC Z2UCCIDOIL, DIG ich geschickt dem Qert a1 Malin Head _ Z siamesishen Südbahn. Angebote bis zum N Zuni 1911, Vor Stunden Dur@W\{n.- A N Oa RRaN en (i i i ch Sprache ; i E U )htlbharmonische D r c [ter _spie an diesem Abend unter ind, wenn die S nme nicht an rengt wurde, auch tonshön vor; Die Lieserungsbedt n eng! scher Sprache) Rio de Janeiro, 16. März. (W. T. B.) Wechsel au Philh \ ) G Du A i Nic trei LUC/ R) Sol Wilhelmstraße 74 111, im Zimmer 154, Ux Intere] enten für großes Orchester. Jwan Fröbe, der infolge einer Verletzung saal die Gak a, die Konrad E aus dem reichen ( dh Meri c \bedeckt_ l

Kursberichte von auswärtigen Warermä

l | i tg 4 A inne 1ch Ublauf dieser i; dten Hand mit der linken den Dirigentenstab führte, leistete feines musifalishen öInnenlebens hera! mit der ganzen Fi s 4 —|— zur Einsichtnahme aus und können nah au 1e) 27 R l Mt i 9 ¿ | C dant der l rigen ql 2A | n Innenlebens raus Jan f Frist inländishen Interessenten auf A ntrag U TULIe E [sener U [e g (0, Nârz 191 L t Ymtlicer N tur beri. m Erstaunlid b jes, Cr interpretierte beide TympHonien au8wvendig. [etnes plastisch en Séstallimgaveruiögens den zahlreich N v 0 a I 7 Pp A *Pannter1t » 4 h “1s E : \ 24110 b ‘nts mancm oe A L / Ct E L L S6: ; S LEZZE A, L j It doit übersandt werden. Die Anträge e ind an das ge- Kolk De n, Koks Und ch R ATA 118. (Preisnotierungen Des ytheini Q ts Symphonie tonnte nicht recht erwarmen, da 11e, b 11 ammelte1 Zuhörern Ipendete. L18418 f. Sonate qu Hantas1: f. 1/12 m E ‘annte Bureau zu r iten Westfälischen Kohlensyndikäts für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- ematisher Schönheiten, eine red seichte Arbeit ist, die an seine APres Une lecture de Dae) witlle ai wit der | S S N E und Föammfkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 4, þÞb. Gas- | deren nvhonis{en Arbe idt beranreidckt. Dat Dben Unmittelbarfeit eines dramatisWen Erlebnises 8 folgte die | Holvbea! 549 4\wolïfig | - e S Z Tas ( G / h T t o ) 8 E A R BUE T I wee M EE L y E M fi i: De 4 114 M - \ L L Aas Ali L - N De G LEYe L D A / E TEELE— flammförderkol le 1 E us 00 ug C. „Flammförderkohle 10, 148 dis | leithnershe Opus dagegen ist motivish wi wusgereifter un B - Dur - Sonate von Schubert, bei der u. a. das übcraus J S L X; d. Gtudtohle 13,0V— 4,00 e. Dalbgehtebte 13,00 bis CDP P H jeder Richtung den versierten Tonset( der Nd teben ¿arte Piano des Kimstlers. wie ein Wunder fklana N G ó L) V I Ano Ao bedecki Lr M C Ly arz» | Dunrofinen

v z n Z E BIA R G „P x N rifo g f A V & DEA r, Z VEL Hud, JELTL MLUTi(] en CTNICI l ch Ci K 1d l F (M1 | s Lui LLCLL LC Lu L Ult 1 Ul. 1 C1 11C) le h l (DO0 1D ZIbeCdedt Aa [8 (ie L | “t t Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts 14,00 4, 1. Nußfohle gew. Korn 1 und 11 19,50—14,50 Æ, | Yurebhlig Jetter Auseabe bemußt ist, Dit Wöpft er feine Ideen aus aran anscbließenden fleineren Werken desselben Komponisten mußte, | L—-—— 0s S E friodrichaka) | | Dodfau am 16. März 1911 0. do. 13,25 | (E ic)

04 H 7 ror D Nufis D i : L A E 7 ¡N G t [neren en T ( L C | | i I j f ; ç An 90/30 6 O L! 8 up chDAgnEr, da es hâufiger ge]hteht, aus die Vauer lor. Zmmer ail i stürm schen 2 Beifall hin, das lieblich Tongemälde „Moment | et. t mate) 54,1 |DS& bedeckt D o ewölki 0/756 Revtic wik Nuhrrevier Oberschlesif \{ches Revier gruskoh --20/30 mm B k )

C l : L T0 Or O M, do. 0—d5l )/60 mm 0,00 bis hin aber gehört er zu den LTonseßern, die uns manches zu Jage1 musical“ (F-Moll) wie derholt werden. Den Schluß bildete ie reer ——————————— R Fus S9 E | (5 Uhr Abends)| Anzahl der Wagen U M, h. Grusfohle 5,75—8,90 A; I. Fettkohle: a. Förder- habe Am feinsten kolorif ifd ausg slaltet ware 18 Adagio unîì H-Y Zon von Liszt, bei der namentlich die Broßzügtakei , c s - D d Bill 24 983 8 771 kohle 1050—11,00 4, b. Best melierte Koble 12,39—12,89 4, | der Sold, Der mitwirkende Violinist Professo Der ces Spiels des Vortragenden Bewunderung es Ihre Sn Ce 90,4 [O2 - Dunst | Men bew E e an Bill E c. Stüdfohle 13,50—14,00 M, d. Nußkohle gew. Korn : 19,9 90 bis WOLLar I iele Mozarts A-Dur-Konzert für Violine mit der rsten Liederabe in Berlin gab an demselben Mittwo i Pari indst. \wolkenl.| | _ l 21D igen walder- 14,50 J, do. do. IT 13,50—14,50 M, do. do. IIT 12,70—13,70 M, | ihm eigenen Gediegenheit 1 ern itete ‘eichen Beifall. Das Theatersaal der Königlichen Hochschule für “M usik i V E S 6) G E : do. do. IV 11,75—12,50 Ee A 1,2 e 6) | Orchester nahm “_sich der \y1 n Werke - liedevol Müllemeister. Sie verfügt über eine zwar nich! n Dee an D. März abgehallenen Aufsichtsratssizung der | Ul. Mea gere Kohle: L P Zie T Aue gon +74 | Und verschaffle ihnen einen guten ESrsolg. Stu dilta reiche, aber wobllautende und anfsp reende Stimme. Der Vereinigten Elbe-Schiffahrts gesell | d Len, a. G., ge melierte E M, 2 449 obl d E u J A dem Stu! arte zeigte sich n E lavierabend im Klind nimmt ihre wohldurchdacte, dabei natürlih-frishe Vortragsart ; 3 28 E y lanate laut Meldung “des . B. aus 2 U: ¿den der Jahres La N F u IT S 171 0 90 do. e Á T1 16 00 Ta VOTT S arl wentaladal (2 onilag) asg i C LUEE q E Le le ein. 2XS3on den dargebotenen Liedern gelangen ibr R as Mädche1 H id | 767,4 | Y 1 wolken. s T ( | | abschluß für 1910 zur Borlage. verjelbe ergibt einen Betriebsverlust tod E Dns Korn UND 9 A G A it Nuß Orel Pianistin. Mit sicherer Hand und s{ön m Klange tru : ihr ab richt" und „Wie komme ih_denn zur Tür herein“ (Brahms) 765,7 ede E. 761 | in Hochdructgebtet über 772 mim déligl 46 : ndinayen von 174837 \#& (im Vorjahr 981826 X Betriebsüber[chuß). L Ok s e M A ge v A Da D ( 2. Fr dbern cus, oar pa | weslungsreihes Programm vor, das mit den allen Petilern vegann owie „Erstes Grün® und „D 1hr Herren“ (Schumann) ganz | Fz N bas E 6lha A ies | —|767 | südostwärts vor, flahe Depressionen liegen, nordwärts ver über Nach Abschreibungen von den genen Betriebömitteln von 19,50—20,90 J, do. do. 11 Z1,00- v0 M, g rderg T 21 Is in einige neue stimmungsvolle Kompositionen von Sgambati auffubri vorzügli, aber auch den anderen Kompositionen von Schubert, Kahn | = : - t | s Î aué

C ) A : 4 g. i U h ) j : / Î z a y A O x 2177 E | #Aa°g | Poien und, zurucwetd “Do DES (aya! 18 zu 4

473163 M (Borjahr 936 728 Í6) und 275 756 M (Vor D d A h. Grusfkohle N U G 5,60 8,00 ) E 00 o L: und mit einer F i ndihtung i83zts clo, deer e ame in dieer | nem unt j lauschten die Zuhörer mit Woh lgefc llen. Die hier \chon | « ONO 6) C T s : | aeb eitet, mit einem Teilminimum über Eng and. Cc B jahr 314562 ) an den erpachteten Vermögens8objetlen der S ochofentots 14,90--16,90 a Siaats N ff 0— Briketts Jubiläumsjahr eigentli bei keiner musilc [ischen L eranstaltung fehlt. vefannte mitwirkende Pianistin Fräulein Marie Bergwein, die Veste a 763,9 |IiL Q Ut das Wetter il i s im Norden Oesterreichischen Me, - O fahr rts - Gesellschaft ergibt fich | 2 Brethko fs I und 1I 19,90—22,00 Æ; 1A {e Börse. A E - | Mit gutem Crfolge traîï Lede demselben Abend die Sängerin Yony a die Begleitung ausführte, spielte da zwischen mit gut entroickelter Kopenhagen 4 33 2 [DNO E Deb J 2 - 759 | ¿ftlihen leichten Winden und etner Tem veratur vit Null bis zwei nah Entnahme von 134 918 4 aus dem Reservefonds ein Ver lust E og A u a L E 511 En T E hon BL ba Jordan in der O emie auf. Sie entfaltete einen wo chnif und einwandfreiem Vortrag zwei Etüden und eine Phantasie | Sicbom | 7685 |NO Abe N | 0766 | Grad Wärme; es haben verbreitete Niederschläge stattgefunden.

saldo von 788 845 M, Hdd: auf neue Rechnung vorgetragen | findet am Veontag, De L U xa 1 As S dico L n t. 19 lingenden, trefflih gebildeten Mezzosopran, dem besonders ein |choônes ) Chopin, von denen die erstgenannten den meisten Beifall fanden - E F woll T E H D werden foll. 7 Uhr, im „Stadtgartensaale (0 ABORLH m Stad arten) ta Pianc I Fu eige n ilt ; die Kl ünstle rin wußte auch damit ma ¡Cher gui brend ne bei der letzteren eine merfbare Unrube zeigte. Hernösand E. (a a“ s Ld ALB [ E |

Der Aufsichtsrat der Bank für Chile und Deutschland 7 A v 2 Wirkungen zu erzielen 0a die Dame außerder S [uht und Ge [ma | Haparan da |

hat laut Meldung des „W. T. B.“ in 1 der gestrigen Sißung be N agd eburg e Tat) (H - A uckerberid® t. vorzutrag en verstand, fanden lhre gean lidh n Dc ietungen mit Hehl |

\{lossen, der demmäch f inzuberuse Generalversammlung 6 %/o | Kor! zue fer 88 Grad 0. 5. 9,90—10/( 0. Jtadprodulle (9 Orad D. lebhafte Anerken: ung. Auch te bekannte Geigerin La ura Det tin | Dividende auf das eingezahlte Ka) a von ! D 100 000 . vorzuschlagen. | 8,10—8,30. Stimmung: Huhig. Brokcaffin. 1 o. 5. S 197519 HAAs sicherte sih durch ihre 2 olinvort: ige herzlichen Detsal. D N E A R T U R E M (C R E E E A N E CASELE E E

L 19, (9—19,84 )

Wien, E V. T. B.) Der Jahresabschluß der Ve1ter triffall rIm.S i Hem. tas! 1 i ( Sin Konzert , l Le C tersubünassaden. D Erwerb3- und Mita enossenschaft

L h x G Z | eibifd n r1|Me l 8el [ Belellschasi Gen Melis 1 mit GSac L, 0 Oi 5e mung : Jubig. Con E ELNDDENT Aa den zahlrei) ersien n ZUYoOI e \ e - j ( M! Tat en 4A V D AUA L RTE reihischckch Ungari c) e1 ch lena hn WCIE j M C200 va Ss Aas E f S. 4 v b E t 2 n F y e ck Yifoebhnte Nor! und Fundsachen, Zus Tingon 1! ckr Al f | ( 1 UnCQ N. Don erg nivazre! ergibt rflusive des vorjährigen Gewinnvortrags von 4 742 456 Kronen | Rohzucker Trarsil Prodult frei an Bord Hd pur : Vêârz 10,378 | einen großen Genuß. as vieglan bejonders tm #p1lano au Ma A a4 Verdingu E NRIO E SErbss A fet C vi inz f F S Uni nd Invaliditäts- 2c. Versicherun z zt Cd L4U L L a Ee Ey S gs G, s M i RCLTL th x c M, A4 N 41 G (A5 ( 4 ) Br. S L ad E Li A ¿ O Î i E E L 2p ita bis o ) 2 erta 1 TC, OCrNac3i En: rdtn gunge F I, | R M T Hi 4 1 DUUHLLODLLHALE é. L] c 1g. U, DZS Dry Bor! 2g, Wi tberhaupt das große gejangitæze Können der bedeutenden F, n | j 10. Verschiedene Bekanntmachungen

S »D

N C

eutsche Seewarte

elnen Bruttogewinn don 22 325 459 Kronen und etnen Heingewinn ¿ Nerlosun 126 Von N R apteren

r ) | S É G A (H Ls I bot nor He! ) 47 N 0 Br ibi M Í (17 10 Gl Hd. Ui, ch4 JU1 4A Pat S 5 s von 17 084 140 Kronen. Es wird die Verteilung einer Ge|aml de A E Gn Zar a O R 0 e E Kommanditgesellshaften U Ak tien u. Aktiengefellschaste: dividende von 34 Francs für die Aktie "gegen 33 Francs im Bo -— b Li se zember 9,95 Gd., 9,975 Br., : 5 A

jahre vorge bs lagen. Der Gewinnvortrag belauft fsich auf | Stimmung: 14 “Wodhenuntsa ß ) entner. letstungen., on pacender Wirkung war onders der mif drama - |

; j ! 6 | : s ck T 4 1401 da, M L Raiaaïlo ( nt 6571 enann tio 1 l G ôl 16 M (W D Y 01 oto U tier Kr V erg )EN( uma e 23yTlUs Frauen [1] j 171457 así 11 | A Verfügung. nal ( „Ar e ch 21 14 Li L Ss ck T E La j K Q L n 0 rz. { Xe Me n übdô á / D T0] Ic L ene ck L1G „TI ( x l V | : ( L i Lat | : : P det hte nd A L 4 890 720 Kronen. Mai C 60. N ; O E I R, A L an A 1) Ice nd J! mng ¡91a 1418 Die Fahnen u t8erflärung voin 6. Februar 1911 | etner Fläche von 9 a 32 qm nachgewiejen und unter Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in e [q C Y ?! (T A ale I) zu Al a s H 4 l L p/ 1 L TH D Na À LL LULHGIiMA E i Ä s C “4 » V E B | L L L A j È E das O : A R 20 A i Ie 21 s Q, X, B) Bankausweis. Total- H Aen èn, 16, Mari F 3 4 (Börfen|\{lußb / sl erth1131 On 11 eaa unk \ I olf Iaten [999 Men utliche R aeaen d » 110! ; p | Nr. G der bäut - bei einem tiIhrlicen HOermsdor legene, 1m rundbuch Hermsdor]! ch L d ai C6 de 414 LUITZ F s z 191 1 V 9 L JHULLL il L U ¿Iu \ E 4414 - A L 190 l Aw As 64 61g + Fir L reserve 31 491 000 (Zun. ] 64 1 000) J [d. Sterl. , A Not ens 9 u otierungen. E a. : s y 1 [ f d tige L ) é horen i [4 1 h (Stntra gung T e VU G 36 000) Psd. Ster % 0 D ah A491, Ï i Offizielle a ' 9a mbe 29 in Antelg K Urk ver- | betraa zur Gebäudesteu :1 Srundfteuer da n Bersteigerungsvermerls auf den amen des f: mlauf Z( LIO( 000 _(Al (E 136 000) y: PId. Sterl. xXarvorrai Doppe leimer 494, C Ahg Nubhi fizielle otier1 111€ inemann en i b | t ai X( mund Pinkert, aeboren am 3. T L. 9 nber in Untela, Kr. Li }, b | betra zur Webaudellcu Ur undjleuer da E E E M0 B s O : S ) 151 000 (Zun. 1 507 000) Pfd. Sterl, Portefeuille R A Baumwollbörse Bi wolle. Stetiger. upland fo erter Zurückhaltung. (Fine niht unwillfommene neu \d 11 zember 1886 in Lodz Rußland, zuleßt in Görlitz | offentliht in Nr. d n.1 des schen ) | nicht veranlagt. er Versteigerungsvern: t am | Maurermeisters Gustat uth rmsdorf (2 un. 3 66 { 000) Pfd. Sterl., Guthaben der Pri vaten 40 071 000 T j JUHUDDI Î E D N “D R y n demselben L mit : ER L id if / 45 - P eigers, wird zurückgeno! 0E Sa dul 2A uar 1911 in das rundbuc getragen. ingetra; April 191A, (: zun. 3 403 000) Pfd. Sterl, Guthaben des Staats 23 376 900 “Q v 6 Ny E A Petroleum amerik. non Wodoral d r Shoatorsaal der Köntaliche1 Mul 0 M, 2 d aok 94, Mai 1889 in | griffe n wor b A e Le Wormittags (Z1 un. 1 $73 000) Pfd. Sterl., Notenreserve 30 215 000 (Zun. | 989 000) R f N Q A a ) j Us M , e ut Hrto “2ER E ht of l : 17 «ly 1 ' $11 PY 4 L i “o f+ in K, h 4 E ta 15. Me F LOL1, Berlin, den 8. Var; 1911. dertht 1 S) fd. Sterl., Negierungs\icherheit 14 638 000 (unverandert) Pfd. Sterl. : Cy i; R ag r j N t t è Í (5 6Sberiht.) N e 16 ; A 4 N dpa r, & 1 wo L E K d + \o1 roßen E S A L A O 06s E Ee S B r 35. T t ic E KHô alies Amt idt Berlin-Mitte. Ak 5, | 2immer nt 8 dor Mosor)zo 3 n VBassißden 492 geaen 514 tin de F N L C O T E (4 l zUL MUBYTY L TILEH Cl uu Sd E D l Ol werda, _ N i 5 N : : S l : S e Prozentv e rbâ ältnis DEL „Teer Zu den + N L - gegen nd L +1 3 u d ermar F Ei „e wacher. JLUDENTODZ [( 0 t0 1 "I »DDY von leiter, nckMwerer mg pung ‘rund tt Inn La) 1 2) ulta tf B Forrmaun, aeboren am 30. Se} A 15 S S S E T D I G R | | 109852 | 2wang ¡verftei gerung. Vorwoche. Clearinghouseumsay 325 Millionen, gegen die ent | 289/, Rendeme1 E O i O E N 1G lig E R Ta A N E S Nt T E HTT i angsversfteigerun! 3 e des Nori "5 eb 9 Millione D U 6 K - I L 1E Y ci » Cg ¿ N50 N 4 , 2c N L O 1 ffs A A t : : ge e. 14 , l L as z i: sprechende W Woche des Vorjahres mehr e Millionen. tig N 10 D, apt cat 10,49 Uguiî 10,00 [toDer-2ezemDe "mÞpositionen in französischer und 1taltenisher Sprache mil etner Än 4) Viktor ‘Ullri Detlef von Svauketibera: Paris, 16. März. (W. T. B.) Bankausweis. Bar- : - U S A ; : C Soran aobonts i j

q Q 44 1 C4 f ov QeQ7 / L ) / Z H L 2 : : 1 2udwiaSsdorf, q L. AITTDDEL LOOC In vorrat in Gold 3 245 120 00 (Zun. 2 123 000) „Ur. do; in Silber ;

preis | für den Raum einer Ageipalleuen Pe tit L. 30

»yy

9,97 De Uu L . v4}. C LCLSEN TODELLC,

S na J) 7 Rd (T3 Mat F (S í Het P ) 7 ( E ) Ino = An tonalvon i M V v t h - M } ? ( m; or-Nolllmannt a4 \ Q É 11 oh monh 832 566 000 (Zun. 366 000) Fr., Portefeuille der Hauptbank N D age Ves S E : 2 Y E E i E S PIIIenoel a E R R Eg d „(ieder-Deumannbdorf, eis Lauban, zuleßt wohn de l )02 303 000 (Abn. 40 966 000) Fr cotenumlau} a1 M 7 5 \ E : ea ape L O L, N E C ra Er e To4 Sl 1.000 e 55 734 000) Fe Laufende f der Privaten | y R R A C Ls E E Ne A E L de t E E t 2 P Dea 529 959 000 (Abn. 20 640 000) Fr., Guthaben des Staatsschaßzes E D (M E B) RübenrobzuFer. $80 S D A R G S e 1, 2 N K A in Wege der Zwangsöpou]lredun; 140 783 000 (Abn. 99 924 000) Fr., Gesamtvorshüsse 619 340 000 M 10 h 0E q | ndelt, stetig. Javazucker 9 0/0 pr zufriede1 telle1 - der Pianist C vies als ein 1d ti B out S t 0 i l t r Flotte zu entziel l “ohne C rlaubnis Gie Da 11 ( - N (Abn. 9 441 000) Fr, _Bins- und Diskonterträgnis 9 834 000 (Zun. 11 i G: In Bs ninell, Tetta. F t n E E 6 aftta i | A MUNS i L anti Va S M d 1 ndrtalion hen - Aa EVRAATEN e R e ias f E La E E E 2 O S i bt8stell 98 Verlin, den 926 000) Fr. Verhältnis des Barvorrats zum Noten- London, 16, Pcarz. (W. T. 2. S@Hhluß.) Stan! stand hr Instrument jederzeit geshickt zu behandeln “und dem nilitärpflichtigen Alter fih außerhalb des Bundes L OAE Jefellschaîl aas A Ne 1 Neu : net ibstraße 13/14, I Li Stockwerk, Zin ner | mg iches Am! j umlauf 78,49. Kupfer st! tig 99/16 3 Monat 09/16- i Klan; wie dem Inhalt einen gewissen sinnlihen Reiz zu geben. gebiets aufgehalten zu haben Vergehen gegen bes hr inkl ter ‘Hafti ng in Berli C M ttelitr. 2/4, | Nr. 3/115, versteigert werden. Das 7 a 2 ¡m | [101659] zwangsverstcigerung.

Lui Ui

elelben werden aus] no 1! f bestehend bus eingetragene Grund|tüd, peltenend ; » Y7 ? C No E O1 D USgCezerMnerer Had} ¡Ee ine und gr i falls am Dienstag im Saal 3 stein zu horen waren, pragte 1c) n . V l , Vormi ittags 9 Uhr, o mit 2 S itenflügeln und Hof, am Berlin, 16. März. Marktpreise nach Ermittlungen des ASRBHA BO E e E S 6 R Sur : S 19 Uhr, ] ur da D @ G cy (G2 T4 « s c “e CUTe M L Ci | L! Li U Lui L L ILLLd/ i 1 Us 1 L 4 . A L Lin O MLUHILLUNCI «M [9 V G ur) as Königlichen Polize ipräsidiums. (H chste und n tedri, ste Preise e) Der Gt d ool, März. 2) Ba olke. { ors 1 die Tondichtungen befähigte den Künstler, j 3örl "tblat y i 9, 2. Sto zur Eu E, rihtsftelle : Do O Weizen, gute Sortef) 19,60 4, 19,96 4. Weizen, F | 0 Ballen T r Spetulatton un Viittelsc ortet) 19,92 #, vir O +) Weizen, gering Sortet) N oaae GENDENZ Sl Amerikanische middling Lie eTuUnge „rug, aut gezetda)nc und es ergab etnen au! nd Tuntlert\chen 113 tusbletben werden diejelben auf Grund der na) | versteigert werden. Das 8 a 99 qm aroße Gr: 15 (V0 6 zu 624 M udesteuer veranlagt. Ver ragen )ru1 A 0084 1 oggen, Gilde Sorte S L b) Made Di ,D0 Véârz - April 7,50, April - Mai 7,50 Piat - Juni nun ch einem nften, weiche Meelodiengerie]el rie ¡C J J Det cktralprozeßordnung on den 1D l BNarzeosso 1701180 1n5 02/80 des Kartenb| erte igerun( g8verme rf um 14 ebruar 1911 in | Vormittags A0 Vi Ó B 4 AAND v DvÎty d o N J G i A L, E C c 5 L ; s D ( „UGH Ci H o L G C1 l ung d il Darzel l unt 1 T l Î Itetg 1 ri t a / lat l : i Mittelforte}) R Ed A, O Sorte?) (f A Vei 16, Juli-August 7 42, August =-CDLEIDer (ZU, 11 nem Tfarten ietalll)Wen Dammer|ckchilag n1eßle; durc)- die] »ornlßenden der C&riaßtommission des Aushebungso Nr, der Gemarkung Berlin, h in der Grunde | das Grundbuch eingetragen. ric) 4 R O Futtergerste, gute Sorte*) 17,20 #4, 16 50 . s »evtember - Oktober 6,88, Oktober - November 6,7 November- j h beraänae j ber auch der Netz in einer all bezi ckt is Gör bezw. eis Lauban über | +zuormuttorrollo dio Nrtifol,No 9: i r (S Verli den 9. März Torte* 16,20 1 l r 6E futtergerst Da JUCI 199, - tzlic n l Ing at 1DCI ill J l / l : l (L rill ( eid iteuermutt le die Urtikel-* G 5, în det Werlin, den 9. Yai Futtergerste, „Mille orte ) V eU de, 10,00 e. & i 1€ »¿em 6 E ná! lichen Klanaf eiaeruna ea iht mmet 11 Soltuna. die der Anklage zugrunde liegenden atsachen aus bSudest uerrollé ls My 704 S f t tan {8 | Königliches Autsgerid geringe Sorte *) 15/20 M, 14,40 6. Hafer, gute Sorte *) 18 Pt K T i 16 S è ( l ( l } ( 17,50 Æ. Hafer, Mittelsorte *) 1740 #, 16,70 A. Hafer, s

1 Lie

März. (W. L. D.) (Scluß.) MNoheise Fulia Culp verabschiedete sih am Dienstag in Beethoven | gestellten Erklärungen verurteilt werden. 5. J. 267/10. lichen Nugtzungswert von 20 800 4 mit 816 1axR : | hält ein Wohnhaus m ofraum und umf aßt ( ; g n : Zwa ngsversteigerung. A 9197/194 »c. 9249/1194 x. 2251 /194 x. \TCIIETUNZGSVeLMcCell | L las Rae Duk ra s E: E PAarzCuen 21 Cos d 1 : :

geringe Sorte *) 16,60 M, 15,90 : ) M S Vats (mixed) gute Sorte ris 16. Dari. D. . (1. ) (Sch{l 1:9 Iuci ey fnena und der Wohbllau ibrer besonders 1m ano tricTenten B er Köni( liche » fte & taat8anwalt : f 1m . Februar 1 A das Grundbud 408 E. “ge VEI IVCNg voll [Ul | L 0a l | artei 81 mi einet 3 ÖR 01 12 g 7 13,90 A, 1330 4. Mais d) geringe Sorte —,— M, otin 88 i tion I eif I ucker fest T o e A U on Sn! Inf Vin und Beetb ove! annemann. r am G7 K 19 7 O E | Hermsdorf, Ccie der Katjerstraße und Werderslraße, | ( t in der Grundsteuermutterrolle des Gemeinde

s Gi Mais (runder) gute C e 14,20 M, .13,80 M. i r 3 r 100 k : 5 B Apri y ¿ Lat-Au ¡ust 4d Ti v iter 9 Loi A Be y M S C1 on a [d t er 1 ; “Beeli R T M3; i elegene n Wrundoduche bon Hermsdorf Dan 0 F pu ; ermédorf unte! \rtife Nr. 632 mit Richtstro Pa O M. Heu —,— M, —,— . (Vearkt- Oftober a ( 39 S E : Adelaide" als Glamleistungen bezei ret werden müsst i, Stürmische1 V141 Fahne enfli uhtserklärung K: i liches Amt Lribt Ti D, E 97 | Bla 24 zur Zeit der Eintragung des Bersteig oth em Neinertra m 0, Valer nd in der Lallewpeeie ) Erbsen, gelbe zum Kochen 50,00 4, 30,00 6. Amî\terdam, 16. März. (W. T. B.) ava-Kaffee good | Beifall ve fte die Künstlerin zu mehreren Zugaben. Zun: Y und Besc hlagnahmeverfüguug. , gliches Amtögerizt Berlin-Z E O ingövermert8 ‘auf den Xamen des Dacermeisters | (Sebäudesteuerrolle unter Nr. 371 mi ; jäbrliäien Speisebohnen, weiße 50,00 4, 30,00 #. Linsen 60,00 M, ordinary 4. - Bancazin n 105}. an L4H Tse E R e burtst es de Ron i in Di DET Untersuchungssache gegen den an! E 4 S Lat [109853] Hwangsversteigeruug. JLDDE ( n Berlin ein ELLAg ne GWrundtud | Nugungswert von 4000 F eingetra jen. Der 20,00 (6. Kartoffeln (Kleinhandel) 8,00 6, 5,00 4. vUndflel|) Antwerpen, 16, Minz, (W. T. B.) Pe eum. | Quise batte der Köniali ammermusiker Ludwig las 1890 in Hamburg geborenen Fühilier der 4. Komp. Im Wege der Zwangsvollstreckung soll das in | j ;

4 p » o 9 ) Gn Bi x. Ci i] Î lr o / h 4 iz « | I i E SRLA I 5 G ex egc Mm 2 : D “Aa M E a L A

bon der Keule l kg 2,20 4, 160 #6; do. Laufe e N | UTaTertes Type weiß loko 19 be ( ara L (Dienstag) in der Königlichen Hochscule für Mus M ¿rüsilierregiments 122 a Karl Classea wegen | Berlin, Kottbuser Üfer 35, belegene, im Grundbud ! v j E «eia wr v e 6 it ZUNl 2 O Lg vaterländisher Gesang- und Snstirumentalmu]il

Niddle6brough ivarranis 40/1, é j für diesen Winter vom Berliner Konze blikum. hre Tünitleri|ch Görlitz, den 14. Mas L911. esteuer veranlagt. Der Vei

5 e , N WWILULL Li 180 #, 120 h SchweinefleisÞ 1 kg 1/90 46, 1,20 F. | v0. Avril 194 Br, do. Ma 1 Fahnenflucht wird auf Grund der $Z 69 f. des | yom Kottbusertorbezirk Band 14 Blatt Nr. 416 zur | telle le, Brunnen (aß, linke! F zel, erstes Stodwerk, | Werlin, Kalbfleisch 1 kg 2,40 S, 1,20 MÆ. Hamumelfleisch l kg S d a. l; Dtr 1158. italtet Es war eine äußerst anregende und abw echslungd eihe D j Militärstrafgeseßbbuchs sowie der 8$ 396, 360 der | Zeit der Eintragung des Versteigerungsvermerks auf | Sine 32, versteigert werden. Das Grundstü, | Rönialiches Amtsgericht Berlin-We …, Abteilung s. 220 4, 1,40 A. Butter 1 kg 3,00 4, 2,20 6. Eier New York, 16. März. (W. T. B.) (S{hluß.) Baumwolle anstaltung ; bat de r die Köni lie Sängerin Maria G f 6 bla und Militärstraf etibtfor dnung der Beschuldigte hierdurch den Namen des praktischen Arztes Dr. med. L 1 eine Holtung, aus der Parzelle 2494/194 2c. | ; Gs (Markthallenpreise) 60 Stück 5,40 Æ, 3,60 A. Karpfen 1 kg „middling 14,65, do. fúr Juni 14,39, do. für Auguil 13,88, die ‘Herren Königlicher Sch quspieler Wilh elin Arndt und Musil für, fahnenflüchtig erflärt und, lein um Deutschen | Fciße in Charlottenburg eingetragene Grundstück, | des Kartenblatts | a 20 qm groß, In der | ; ugEpertegerung. Fon ba 2,40 46, 1,20 4. Aale 1 kg 3,00 4, 1,60 M. Zander l kg 1 New Ö rleans loko middl. 149/16, Petroleum vYefined n Cases) Liver M arx RNattke (Klavier) fowie der Selle h e R n à l) n Jeiche befindlihes Vermögen mit Beschlag belegt. bestehend aus: Borderwohngebäude mit linkem Seiten- | Grundsteuermuiterroüle des Gemetindevezirls Herms-| ZM Wege E 31val f, “ags L g ou das in 3,60 M, 1,50 Æ. Hechte 1 kg 2,80 4, 1,30 4. Barsche 1 ks do. Standard white in New York 7,40, do. do. in Philadelphia dor (Dirigent: : Paul Heller) und der Kosleck\che Bläser- Stuttgart, Ven 14 M 1911 flügel, ckuerwohngebäude mit linkfem Rüdflügel, | dorf unter v S vir, 1018 Eingetragen und mit | Sre A N ‘im finan uge E em 2,00 6, 0,80 6. Sdleie 1 kg 340 d, 1,40 6 Vleie 1 kg do. Credit Balances at Dil City 1,30, Schmalz Western bunt Dirigent Qudwig Pl ), insgesamt 110 ausführende Ludwigsburg, den 14, Larz 1011. 2 Hofräumen und Borgarten, am 19, Mai A911, | einem Rein ertr: von 00! n ler veranschlagt. - j Dand 2 Dlalk das B10 du e Lr S intragung 160 4, 0,80 4. Krebse 60 Stück 28,00 S, 4,00 4. 936, do. Robe üt. Brothers 9,60, Buder fair ref. | Perfonen, mitwirkten. Auf alle Ge erbe en des überreichen Pro- : Gericht der 26. Division (1. K. W.). Vormittags 11 Uhr, dur das unterzeichnete sind noch nicht ne i JIelge | D e bea Gusiao Bua L E “vas +) Ab Bahn. Muscovados 3,33, Getretdefraht na Liverpool 2, Kaffee Rio | arc unm z einzuge hen, ist nic ht qut an gängig. (s sei nur erwähnt, daß Der Gerichtsherr: Gericht, Iteue Friedrichstr. 13/14, 11I (drittes Stod ungsvermerk ist am 8. Februar 1911 in das Grunde | Pau! inge gut Sl a r in P eat ein- j Fret Wagen und ab Bahn. Nr. E loko 124, do. r April 10, 13, do. für Juni 10,38, Kupfer, Zis a inde n auf anse ul iche 6 MhA itleri e 1 Göbe standen un E \ Frhr. von S od en, S ch Ta, wert), immer Nr. 113/ 1 10, versteigert werden. Nag | »uUC B eindc getragen. Ï | ge trag L 101 h uUd i as L » Q ich t Geri, Standard loko 11,80—11,90, Zinn 38,00—39,00. brer Grsantbet eine würdige Mádträg liche Gedenkfeier des 10. M1 | Generalleutnant Kriegsgerichtsrat. Grundstück _— Gemarkung Berlin ist unter F Berlin, den 15. F | E s MRRE L h I Brunnenvlas, Lil Nr 0 bildeten. Hervorgehoben seien jedoh die Solisten, von denen | Divisfionskommandeur. Artikel Nr. 483 der Grundsteuermutterrolle als | König iches Amtsgericht B Vedding. Abteilung 7. | an der Vertch / l laß, F

J] O R D. D

Q a -

s L 1 l L

L