1911 / 66 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[109797] Oeffentliche Zustellung. L [ Der praktishe Tierarzt O. Puryel in Schönsee, Westpr. Prozeßbevollmächtigter: Nehtsanwalt Stenzel | l in Thorn, klagt gegen den Viehhändler Bernhard Gorsfi, früher in Thorn, jeßt unbekannten Auf- enthalts, unter der Behauptung, daß der Beklagte ihm für tierärztlihe Bemühungen während der Zeit vom 22. Juli bis 17. Oktober 1908 den tarifmäßig angemessenen Betrag von 103 4 schulde, mit dem |1 Antrage, den Beklagten zu verurteilen, an ihn 103 M nebst 49% Zinsen seit dem Lage der Klage- | 1 zustellung zu zahlen und das Urteil für vorläufig boUlstre@bar zu erklären Zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das König- Tie Amtsgeriht in Thorn auf den 10, Juni 1911, Vormittags 9 Uhr, geladen. Thorn, den 12. März 1911. (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

3) Verkäufe, Verpachtungen, |,

[107909] Bekanntmachung.

Am Mittwoch, den 22. März d. Is., Vor- mittags 11 Uhr, sollen Luitpoldstraße 25, 1 Treppe alte Akten, Druckvorschriften und Zei tungen zum Einstampfen gegen bare Bezahlung an den Meistbietenden verkauft werden.

Bedingungen liegen in diesseitiger Registratur aus. | |

Berlin, den 7. März 1911.

Königliche Intendantur der militärischen

Institute.

N O G R A A E I T i R T Dai T v9 L ves

4) Verlosung 2x. von Werk- | Lit, # Nr

papieren.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- | ch2 O Lit. D Nr.

papteren befinden si aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

{110138] Bekanutmachung. Die am 1. April 1911 fälligen Zinsscheine

werden {on von jeßt ab außer an unserer Kasse hier, Theaterplay 2, noch an folgenden Stellen tostenfrei eingelöst:

[. in Haunover: Hermaun Bartels, Commerz- und Disconto - Bank Filiale Hannover, Filiale der Dresdner Bauk in Hannover, Hannoversche Bauk, Ephraim Meyer «& Sohn, Heinr. Narjes, A. Spiegelberg, Adolph M. Wertheimers Nachfolger ;

[T. in Sildes8heim: Hildesheimer Bank ;

[11. in Berlin: Bank für Handel und Judustrie.

Hannover, den 16. März 1911.

Calenberg - Göttingen - Grubenhagen - Hildes- heimsche ritterschaftliche Kreditkommission. von Îssendorff.

[110139] / L Kreditverein von Grundbesißern der Dänischen Funselstifte.

Verzeichnis der zur Einlösung am P. Juli 1911 gezogenen Obligationen der Serie IX und X (die Restanten aus früheren Ziehungen mit Angabe des Verfalltermins find in Klammern eingefügt). 9. Serie.

Lit. A à 2000 Kr. Nr. 165 2020 2115 2219 3052 3292 3336 3512 3727 3876 3889 (4477 1/11) 4933 5001 5404 5644 5695 5717 5962 6198 6326 6439 6910 6954 8237 8697 8857 9136 9241 (10575 1/11), 10804 11060 12092 12940 13138.

Lit. B à 1000 Kr. Nr. 330 786 995 1199 1380 (1699 1/11) (1800 1/11) (1999 1/11) 2689 9845 2975 3497 3608 4063 (4195 1/11) 4913 4948 5004 5426 5704 5841.

Lit. C à 200 Kr. Nr. 198 309 470 1948 2213 2527 2941 3082 3129.

Lit. D à 100 Kr. Nr. 266 856 985 1271.

Lit. E à 5000 Kr. Nr. 135.

10, Serie Abteilung Al zu 4 9%.

Lit. A à 2000 Kr. Nr. 265 749 805 1116 1121 1143 1168 1881 2915 2974 33872 3984 4140 (4427 1/11) 4853 5042 5376 5698 6514 8653 8936

5 9756 (10098 1/11) 10153 11082 11375 12051 13114 13256 13647 14554 14760 15567 15731 16377 16613 16759 17047 17130 17134 18213. it. B à 1000 Fr. Nr. 176 306 1886 (2041

11) 2127 2356 2401 2488 4671 4719 5361 6661 7046 7575 8002 (8322 1/11) 8855 9308 9336 9394 9407 9436 9527 9638.

Lit. C à 200 Kr. Nr. 766 (1245 7108) 2493 (2953 1/1 (4567 1/11) 4783 5387.

Lit. D àá 100 Kr. Nr.

2039.

Lit. E à 5000 Fr. Nr. 129.

10. Serie Abteilung 2 zu 3F °/0.

Lit. A à 2000 Kr. Nr. 202 231 570 1358 1686.

Lit. 8 à 1000 Kr. Nr. 68 499 762.

Die Gesamtsumme der zur Rückzahlung am 1. Juli 1911 ausgelosten Obligationen beträgt :

E O e 90 200 Kr. Serie 10 Abt. 1 . 119800 Serie 10 Abt. 2 15 000

zus. 225 000 Kr. Die Verzinsung der ausgelosten Obligationen hört zom 1. Juli 1911 ab auf, und der Gegenwert etwa eble pons wird bei der Rückzahlung in

n An 1/44

on Jon

nder Zin8cço1

F

bzug gebracht.

Die Rückzahlung erfolgt:

in Kopenhagen an unserer eigenen Kasse,

in Berlin bei der Dresdner Bank,

in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bank in Frankfurt a. M.,

in Hamburg bei der Dresdner Bank iu Ham- burg,

owie bei den übrigen Niederlafsungen der Dresdner Bank in Deutschland und ferner

in Basel bei der Actiengesellshaft von Speyr Æ& Co.

Kopenhagen, im März 1911,

Ï

des Kreiskommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1884) sind die nachver- zeihneten Nummern gezogen worden:

92402 2404 2418 2479 2526 2667 2870 und 2916 je über 500 M.

1000 M.

verschreibungen erfolgt vom 1. Juli d. Js. an bei der hiesigen Stadthauptkasse gegen Rückgabe der Schuldverschreibungen und der dazu gehörigen,

bungen des Kreiskomtnunalverbandes Braunschweig

V 2 Verdingungen A. leaiabe Vom Sabve: 1884) a0

sind bislang zur Einlösung nicht überreicht.

losung von Schuldverschreibungen der Unleihe des Kreiskommunalverbaudes (Ausgabe vom Jahre 1891) sind die nachver- zeidhneten Nummern gezogen worden :

verschreibungen erfolgt vou R unserer Schuldverschreibungen (Obligationen) bei der hiesigen Stadthauptkaffe

noch nit fälligen Zinsscheine samt Zinsleisten.

104868] Bei der heute planmäßig stattgehabten 26. Ver- osung von Schuldverschreibungen der Anleihe

Lit. A Nr. 6 7 46 119 und 364 je über 100 4. Lit. BB Nr. 557 823 946 979 983 1006 1311 315 1362 1402 1457 und 1475 je über 200 M.

Lit. © Nr. 1583 1698 1711 1799 1809 1898 956 2102 2147 2172 2182 2189 2197 2330 2394

9927

3099 3103 3237 3254 3894 je über

3094

Lit. D Nr. 3017 3878 und

3644 3647 3E53 3703

Die Auszahlung des Nennwertes dieser Schuld-

10h nit fälligen Zinsscheine samt Zinsleisten. Mit dem 1. Juli d. Is. hört der Zinslauf auf. Die nachverzeichneten, bereits früher ausgelosten ind aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschrei-

Lit. A Nr. 216 272 und 451 je über 100 4, Lit. D Nr. 3210 und 3430 je über 1000

Braunschweig, den 1. März 1911. Der Stadtmagistrat. Netemeyer.

104869] Bei der beute planmäßig stattgehabten 15. Ver-

Braunschweig

Lit. A Nr. 31 und 36 je über 100 M. Lit. B Nr. 577 609 667 822 887 und 1238 je

1541 1670 1886 1904 1927

Lit. © Nr. 1539 1933 2086 2288 2432 2496 2695 2735 2771 278

D 2785 2800 2813 2833 2889 und 2990 je über 500 M. 3467 3572 und 3692 je über 1060 #. Lit. E Nr. 4115 und 4120 je über 5000 Die Auszahlung des Nennwertes diefer Schuld Juli d. Js. an gegen Hüdckgabe der Schuldverschreibungen und der dazu gehörigen, Mit dem 1. Juli d. Is. hört der Zinslauf auf. Die nachverzeichneten, bereits früher ausgelosten und aus der Verzinsung gefallenen Schuldverschrei bungen des Kreiskommunalverbandes Braunschweig (Ausgabe vom Jahre 1891) als: Ut. B Nr. 694 und 1264 je über 200 4 sind bislaug zur Einlösung uicht überreicht. Braunschweig, den 1. März 1911. Der Stadtmagistrat. Netemeyer. [110136] 4 0/9 Obligationen der Italienischen Gesellschaft der Sicilianischen Eiseubahneu. Die am U. April 1911 fälligen Zinsscheine

und verlosten Stücke obiger Obligationen werden vom Fälligkeitstage ab eingelöst: in Verlin bei der Berliner Handels-Gesell- schaft und bei der Lank für Handel und Industrie, in Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bauk in Frankfurt a. M. und bei der Filiale der Bank für Haudel und Industrie. Die Zinsscheine sind auf Formularen, welche an den Kassen obiger Firmen in Empfang genommen werden können, arithmetisch geordnet zu verzeihnen. [T1OLATI _ch ( L i Gewerkschaft Dorstfeld. Bei der am 6. d. M. stattgefundenen D. Aus- losung unserer 4 9%/%igeu Teilschuldverschrei- bungen vom Jahre 1905 wurden folgende Nummern gezogen : S4 14 10 19 20 24 22.33 094 90 07 39 47 54 55 62 65 66 69 72 81 124 492, 168 180 190 195 196 200 251 252 465 473 25 579 690 847 869 903 906 908 931 972 1074 1095 1172 1187 1213 1914 1215 1292 1348 1505. L000 1631 1634 1744 1864 2038 2069 2106 2292 2295 2325 2480 2522 2544 2805 2807 3139 3230 3236 3392 3662 3668 377 3898 3900 3924 4132 4441 4511 1699 4700 4799 4889 4958 4982 5104 5214 5217 5388 5392 ! 5426 5455 5912 5922 598 6031 6113 6460 6508 6626 6635 6636 6668 6843 6965 7054 7263 7278 7306 7316 7349 7520 7526 7529 7537 7579 7610 7624 7630 7639 7641 7651 7674 7683 7770 7906 7916 7917 7918 7926 3112 8297 9005 9314

7944 7946 7953 7967 8002 8023 8068 112 9764

R (C 6) 2990

3819

) Did 1608 } 4992 9415

7 6008

46358 O15 5424 6013 6813 7508

9004 9302

9609

8405 8459 8689 8792 8796 8899 8933 9015 9023 9024 9032 9057 9110 9177 9341 9399 9439 9473 9553 9575 9578 9828 9870 9878 9879.

Die Nückzahlung erfolgt mit einem Aufgelde von 20%, also mit 4 1020 je Stück am 1. Juli 1911:

bei der Deutschen Bauk, Berlin,

bei dem Efseuer Bankverein, Efsen-Ruhr,

bei der Esseuer Credit-Anstalt, Essen-Ruhr, und

bei unserer Kasse in Dorstfeld gegen Aushändigung der Stücke nebst Bezugs- und Zinsscheinen.

Dorstfeld, im März 1911.

Der Grubenvorstand,

5) Kommanditgesellschafien auf Aktien u. Aktiengesells. “Actiengesellschaft für Schmirgel- und Maschinen- Fabrikation iu Liquidation,

Frankfurt a/M.

Herr Paul Kaufmann is aus Uquidator unserer Gesellschaft Herr Fac. Lehmann ist zum

MOTDEN.

Liquidator

seinem Amt als Bereinigte Smyrna - Teppich - Fabriken A. G.

ausgeschieden und bestellt

[110173] : / |

Die Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zu der auf den 10. April cr., Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokale des Berliner Makler- vereins, hierselbst, Französischestr. 29, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung unserer Ge-

sellschaft ein. Tagesorduung : i: 1) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung pro 1910 sowie Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. 2) Gntlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. 3) Wahlen für den Aufsichtsrat. Berlin, den 11. März 1911.

Kolonialbank Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Hellmann. Schöne. [110270] j; E Bremer Schleppschissfahris-Gesellschaft. Generalversammlung am Mittwoch, X2. April 4900, Mittags 1223 Uhr, in dem Geschäftshau]e der Gesellschaft in Bremen, hinter der Holzpforte Nr. 10. Tagesorduung :

1) Jahresberiht des Vorstands und des Aufsichts-

rats, Nehnungsablage für 1910. 9) Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Wahl in den Aufsichtsrat. Wir ersuhen unsere Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, gemäß & 7 des Statuts thre Aktien, soweit sie nicht auf den Namen lauten, an unserem Kontor, hinter der Holzpforte Nr. 10, oder bei einem Notar bis zum 10. April d. J. einschließlich zu hinter- legen und bis zum 10, April d. J. cinschließlich Stimmzettel in Empfang zu nehmen.

Der Auffichtsrat. Nud. Tewes, Vorsiter.

{110269} HochseefishereiNordsternAktiengesellschaft Geestemünde. Ordentliche Generalversammlung am 6. April 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Hotel D Haus, Geestemünde, Georgstraße. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für 1910. ) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. ) Aenderung der 8§§ 9, 10, 11, 13, 14, 15 und 22 der Statuten. 4) Aufsichtsratswahlen. Stimmberechtigt sind ihren Aktienbesiß bei der Geestemünde, bis zum 6G, 12 Uhr, nachgewiesen haben. Geestemünde, den 16. März 1911. Der Auffichtsrat.

G. Seebeck, Borsitzender. 1 V) D s - S . 1110180) Verlagsgesellschaft des „Mainzer Tagblatt“. Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der am Mittwoch, den 5. April ds. Is., Vor- mittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell- {haft stattfindenden 37. ordeutlichen General- versammlung eingeladen. Tagesordnung : Bericht über das abgelaufene Geschäftsjahr und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat. Beschlußfassung über das Geschäftsergebnis. Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats von drei Revisoren. Mainz, den 15. März 1911. Der Vorstand.

D “i 9 D

nur die Aktionäre, welche Geestemünder Bank, April, Mittags

S Wah

[110274] : Bad-Orber Kleinbahn. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ¿ur ordentlichen Generalversammlung auf Mittwoch, den 12. April 1911, Nachmittags 3 Uhr, nach dem Kreisgeshäftshause in Gelnhausen,

Zimmer Nr. 11, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats den Vermögensstand der Gesellshaft und dic Betriebsergebnisse des zehnten Geschäftsjahres.

Reingewinns und der Dividende. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Ergänzungswahl für den Aufsichtsrat. 5) Beratung fonstiger Angelegenheiten. Gelnhausen, den 16. Värz 1911. s Bad-Orber Kleinbahu Aktien-Gesellschaft. E Die Direktion. _ Winkler. Ziegler. Cordes. [110277] zu der am S, April 1911, Kanonierstraße), stattfindenden neralversammlung einzuladen. Tagesorduung :

Beschlußfassung hierüber.

stands und Aufsichtsrats.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche versammlung teilnehmen wollen,

an der General

Generalversammluug nicht mitgerechnet, der Deutscheu Bank, Dresden, Sparbank A.-G.

versammlung hinterlegt zu lassen. Berlin, den 16. März 1911.

über

9) Genehmigung der Bilanz und Feststellung des

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft 147 Uhr Vor- mittags, in der Deutshen Bank, Berlin (Eingang ordeutlicheu Ge-

1) Berit des Vorstands und Aufsichtsrats nebst Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre{nung für das Geschäftsjahr 1910;

9) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

| haben ihre Aktien oder die von einem deutshen Notar ausgestellten Hinterlegungs\cheine spätestens am dritten Tage vor der Generalversammlung, deu Tag der in Berlin bei der Kasse der Gesellschaft oder in Dresden bei der Deutschen Bank Filiale in Kottbus bei der Niederlausitzer Kredit- und

zu hinterlegen und bis nah Beendigung der General-

[109341] Bekauntmachuug. Gemäß § 244 des Handelsgeseßes machen wir hierdurch bekannt, daß in der am 10. März d. I. stattgefundenen Generalversammlung unseres Instituts Herr Nittergutsbesißer L. Hirschberg, Perdöl, in den Auffichtsrat wieder- und Herr Nentier Claus Gehlsen, Lehe, an Stelle des auf eine Wiederwahl verzichtenden Herrn Amtsvorsteher Otto Lindemann, Westerwohld, neu gewählt worden ist. i Für den im Jahre 1910 ausgeschiedenen Herrn Kaufmann H. Starckjohann, Husum, wurde Herr Reichstagsabgeordneter,

Stadtrat Ernst Carstens, Elmshorn, in den Aufsichtsrat gewählt. Heide, den 13. März 1911.

Der Vorstand der

Westholsteinischen Vank. Fô}t. G. Hormann. Nolfs. (110248) : | Habermaun & Guckes

. S - ae Aktiengesellschaft, Kiel.

Hierdurh laden wir die Aktionäre unserer Gefell-

schaft zu der am Sounabenud, den 8. April d. J.,

Vormittags 11 Uhr, zu Kiel im Hotel Continental

stattfindenden ordentlichen Generalversamm

lung ein. Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts jahr 1910, Beschlußfassung über deren Ge- nehmigung sowie über die Gewinnverteilung.

2) Beschlußfassung über die Erteilung der Ent- lastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Abänderung des Gesellschaftsvertrags, und zwar :

a. des 8 6 (Einfügung eines Zusaßtes, be- treffend die Ausgabe von Inhaberaktien),

b. des § 9h (anderweite Fesiseßzung der Ver- tretungsbefugnis des Vorstands und der Pro kuristen),

c. des § 21 dahin, daß für die Verjährung der Dividenden die geseßlihen Vorschriften gelten follen.

5) Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktien- fapitals um 4 500 000,— durch Ausgabe von 500 Stück auf den JFnhaber lautenden Aktien à nom. M 1000,—. Festsegung der Dividenden berechtigung sowie des Mindestkurses und der sonstigen Modalitäten der Begebung der neuen Aktien unter Aus\{chluß des geseßlichen Bezugs rechts der Aktionäre.

6) Abänderung des § 5 des Gesellschaftsvertrags durch Einfügung des erhöhten Grundkapitals und seiner Einteilung sowie Einschaltung der Dividendenberehtigung der neuen Aktien.

Zur Ausübung des Stimmrechts ist jeder Aktionär

beredtigt, welcher seine Aktien entweder bei unserer

Gesellschaft oder bei cinem deutschen Notar oder

in Berlin bei der Nationalbauk für Deutsch-

land,

in Kiel bei dem Bankhause Wilh. Ahlmanu

spätestens drei Tage vor der Geueralver-

sammlung hinterlegt hat.

Kiel, den 17. März 1911.

Habermann «& Gucfes Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Habermann. J. Gutes.

[110273]

Neckardampfshiffahrt. A.-G.

Die 11. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am Dounerstag, deu 6. April d. J., Nachmittags 3} Uhr, im Sitzungszimmer der Harmonie hier statt, zu der unsere Aktionäre eingeladen werden. Tagesorduung : Die in § 12 Ziffer 1, 2, 3, 5 und 7 unseres Ge sellshaftsvertrags vorgesehenen Gegenstände.

Der Jahresberiht mit Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung liegt zur Einsicht der Aktionäre in unserem Kontor auf.

Heilbroun, den 15. März 1911.

Der Auffichtsrat. [110275]

Steinkohlenwerk Plöß bei Löbejün.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der ordentlichen Generalversamm- lung auf Sounabend, deu §8. April 1911, Mittags AS Uhr, in das Hotel „Zur Stadt Hamburg“ in Halle a. Saale ergebenst einzuladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht und Vorlage der Bilanz pro 1910.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz

und Erteilung der Entlastung.

3) Auffichtsratswahl.

4) Wahl eines Revisors für 1911.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung fowie der Geschäftsbericht liegen von heute ab in unserem Bureau zur Einsihtnahme der Herren Aktionäre aus.

Plötz bei Löbejün, den 16. März 1911.

Steinkohleuwerk Vlöhß bei Löbejün. Der Auffichtsrat. Dr. Heinrich Lehmann.

Die Aktionäre der [110210] J. Mehlich, Akt.-Ges. in Berlin werden zu der Donnerstag, deu 6. April 1911, Vormittags 11 Uhr, im Kontor der Gesellschaft zu Berlin, Sophienstr. 21, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung hierdurch geladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder Aktionär bèrehtigt, welcher spätestens drei Tage vor der Versammluug, also am 2. April d. J., bis 5 Uhr Abends seine Aktien oder Hinterlegungs\cheine eines Notars

bei dem Vorstand der Gesellschaft oder

bei der Commerz- & Diskonto-Bank in Berlin,

bei der Dresdner Bauk in Berlin oder Dresdeu,

bei der Mitteldeutschen Privat-Bank, Aktien- gesellschaft in Dresden, eingereiht hat. Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1910.

2) Erteilung der Entlastung und Feststellung der Dividende.

3) Auffichtsratswahl.

Berlin, den 16. März 1911.

Der Vorstand.

Der Aufsichtsrat.

Die Direktion des Kreditvereins vou Grundbefizernu der Dänischen Juselstifte.

Frankfurt a. M., 13. März 1911.

Paul Millington Herrmanñû, Vorsißender.

Feuge- RNeuforth.

F 4. c. ab auf dem Kontor der Gesellshaft zu Biele- F eid zur Einsicht der Herren Aktionäre auf.

M Generalversammlung ÿ werden ersucht, ihre Aktien bis spätestens den

110196] L Glasfabrik, Aktiengesellschaft in Brockwiz Vez. Dresden.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung unserer Gesellshaft auf Dienstag, den 11. April 1911, Nachmittags 3} Uhr, im „Hamburger Hof“, Meißen.

Ta EEPLFUUng 2

1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst

; Q m Berlustrechnung pro 1910.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des V g.

3) Lafsichtöralowahlen. f O

4) Beschlußfassung über einen Vergleihsvorschlag.

Die Ausübung des StiüireSts u L 3, hängig, daß die Aktien oder ein über deren Hinter- legung von der Reichsbank oder einem Notar aus- gestellter Hinterlegungs\chein wenigsteus drei Tage vor der Generalversammlung den Tag der Hiuterlegung und den der Generalversamm- sung nicht mitgerechnet bei der

Gesellschaft oder der

Allgemeineu Deutschen Creditanstalt, Ab-

teilung Dresden, in Dresden oder der

Mitteldeutschen PrivatbaunxX Akt. Ges.

Dresden, oder deren Filiale, der j

Meißner Bank in Meißen hinterlegt werden.

Brockwitz, den 16. März 1911.

Glasfabrik, Aktiengesellschaft. Der Vorstand. VLUNndT. Geßner.

[110205] Actiengesellshaft für Shmirgel- und Maschinenfabrikation in Liquidation.

Die Herren Aktionäre werden eingela de am Mittwoch, den 12, April Fo ‘Nach- mittags 5 Uhr, im Bureau des Königl. Notars Herrn Justizrat Carl Wertheim, Frankfurt a. M., Neue Mainzerstraße 31 11, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung teilzunehmen.

Tagesordnung : :

1) Bericht über die Prozesse 1 Kf. H. 6, O 152/10 und O. L. 4 U 211/10 und Beschlußfassung über deren Erledigung.

?)) Bericht und Beschlußfassung über evtl. Geltend-

machung von Negreßansprüchen gegen den früheren riquitdator und den Aufsichtsrat. Su

3) Bericht über den Stand der Liquidation und

Beschlußfassung über deren Beendigung.

Zum Zwecke der Legitimation zum Besuche der Generalversammlung find die “Aktien spätestens 3 Tage vor dem Tag der Generalversamm- sung bei der Gesellschaftskasse in Fraukfurt a. M., Adalbertstraße 61, oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen.

Franfkfurt a. M., den 16. März 1911.

Der Liquidator : Lehmann.

[110211]

Stiftsbrauerei Aktiengesellschaft, Minden.

Auf Grund des Beschlusses der außerordentlichen Generalversammlung vom 7. März 1911, der zum Handelsregister eingetragen ist, fordern wir unsere Aktionäre hierdurch auf, ihre Aktien nebst Dividenden- bogen innerhalb folgender, vom Aufsichtsrate be- stimmten Aus\{lußfrist vom 17. März 1911 bis 20. Aþril 1911

einscchlieflich mit Nummernverzeichnis und Zahlung von 4 500 abzüglich 59%, Zin}fen bis zum 1. April 1911 oder zuzüglih 5 %/4 Zinsen vom l. April 1911 nebst den Stempelkosten von 4 10 Ie Aktie bei einer der nachbenannten Annahme- iteuen :

Bankhaus Hermanu Lampe in Minden,

Deutsche Nationalbank, Zweigniederlassung

Minden, in Minden,

Osnabrücker Bank in Osnabrück,

Bankhaus Gottfried Herzfeld in Hannover, einzureichen, von welchen Stellen auch die Formulare ür die Nummernverzeichnisse erhältlich sind.

Die Nückgabe der Aktien erfolgt an die Einreicher nahdem die Aktien nebst Dividendenscheinen und Zalons durch entsprehenden Stempelaufdruck als Borzugsaktien gekennzeihnet sind. Ueber die ge- leisteten Zuzahlungen wird eine Quittung erteilt gegen welche nah erfolgter Bekanntmachung die Ge- winnanteilsheine übergeben werden.

Minden, den 16. März 1911.

Stiftsbrauerei Aktiengesellschaft. Fr. Schlüter. Max Nopers.

unter gletzeitiger

{110203 Nüuähmaschinenfabrik & Eisengießerei A.-G. vorm. H. Koch & Co. in Bielefeld.

Vie Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden ylermit zu der am Dienstag, den 11. April 1911, Vormittags 11} Uhr, im Gesellschafts lofal der „Eintracht“ zu Bielefeld stattfindenden N ordentlichen Generalversammlung unter Bezugnahme auf die 88 14 und 15 des Statuts ergebenst eingeladen. . Tagesordnung : l) Bericht des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Nechnungsrevisoren über das Geschäftsjahr

) Ses d x

2) Abnahme der Rechnung und Fes 2 Due g Festseßung der 3) Entlastung des Vorstands.

4) Entlastung des Aufsichtsrats.

9) Wabl von Auffihtsratsmitgliedern.

6) Wahl der Rehnungsrevisoren für das Jahr 1911. Ver Bericht des Vorstands, die Bilanz sowie ewinn- und Verlustrechnung liegen vom 27. März

Viejenigen welhe an der

beabsichtigen,

Aktionäre, teilzunehmen

Herren

S. April a. c. bei der Deutschen Bank in Berlin, veim A. Schaaffhausen’scheu Baukverein in Verlin oder Cöln, bei Herrn Hermann Paderstein in Bielefeld,

ei einem Notar zu deponieren. Vielefeld, den 17. März 1911. Der Vorstand.

Leipziger Düngerexport-Aktiengesellschaft. nerstag, den s.

die Aktionäre hiermit eingeladen werden.

berehtigt, wer vor deren Begiun Aktien der Ge sellschaft oder Hinterlegungss{eine vorzeigt, welche bei A ( von Behörden, ® l der Gesellschaft in Bielefeld oder Sparbank in Leipzig ausgestellt sind und die Nummern der Aktien angeben. f

der Leipziger Düngerexport-Aktiengesellschaft.

[1101 99] Breslauer Hallenshwimmbad- Aktiengesellschaft.

Einladung zur L1?, ord i s. v9rdeutlichen Generalver- Parr am M M 1911, Nachmittags S{ r, im Hallenshwimmba ie Zwi - N Tho! ) ad hier, Zwinger- 1) Bort S C Onng: DOorlegung des Geschäftsberichts Bi für un astsberichts und der Bilanz 2) Feststellung dieser Bilanz und Entlast stellu eser Bilan d Entlastun : A Aufsichtsrats und des Borstands. S 3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. 4) Aktienübertragungen. i r alige Mitteilungen. alttonâre, die ihr Stimmrecht ausüben w Aktion e r S 18 vollen müssen ihre Aktien spätestens am Tage vor bev Seneralversamlung bei dem Bankhause G. von Paal s Enkel hier oder einem Notax kbinter- egen. A Breslau, den 15. März 1911. 2 FS Vorsißzende es ZNussichtsrats : des Vorstands: Gotthard v. Wallenberg Dr. Kabierske Pachaly. Sanitätsrat.

[110194]

Ï E f S Poppe & Wirth Aktiengesellschaft h Berlin, Gertraudten-Str. 23. Vie Uktionâre unserer Gesellschaft werden biermit

zu der am Montag, déi 10 Buen N

Ge H D in e Geschäftslokale der es attfindenden orde ral-

versammlung eingeladen. E EREEE

a Tagesordnung: 1) Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Ver- lustrechnung, _sowie des Berichts des Vorstands und des Aufsichtsrats für das abgelaufene Ge- \häftsjahr und der Vorschläge über die Ver-

4 wendung des MNetngewinns.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Berlustrechnung für das verflossene Ge-

Ne und über die Verwendung des Rein-

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats. ?

4) Aufsichtsratswahl.

Diejenigen Aktionäre, welche an der Generalver-

fammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien

spätestens am 2. Werktage vor der anube- raumten Generalversammmlung (den Hinter- legungs- uud Versammlungsíag nicht mit- gerechnet) in den üblichen Geschäftsstunden, ent- weder bei der Gesellschaftskasse oder bei den

VDerren Hardy & Co., G. m. b. H., Verlin,

Markgrafenstraße 45, oder bei einem Notar, gemäß

genaueren Bestimmungen des § 25 unseres Statuts,

zu hinterlegen. S S

Berlin, den 17. März 1911.

Der Auffichtsrat. À Vermann Wirt, Königl. Geheimer Kommerzienrat, Borsißender. [110202] Portland-Cement-Fabrik vorm. Heyn

Gebrüder Actien-Gesellschaft in Lüneburg ladet zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung der Aktionäre auf Montag, deu 3. April d. J., Nachmittags 5 Uhr, im Ge- \häftslokal der Gesellschaft, vor dem Bardowicker- tore 43, ein.

Tat Tagelordnungs Delchlußfa)jung bezüglih der Herabseßung Z

Aktienkapitals um 180 000 4. E E ; N S welche an der Generalversammlung eilnehmen wollen, müssen ihre Aktien spätestens bis zum 1. April d. J., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse vorzeigen. Lüneburg, den 16. März 1911.

Der Vorfißende des Auffichtsrats : I. Reichenbach.

[110195] Stellawerk Aktiengesellschaft vormals Wilisch & Co., Homberg a. Rhein.

Die Aktionäre der Stellawerk Aktienaesells{aft vormals Wilish & Co. werden hierdurch zt Sgra Mittwoch, den 5. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, im Geschäftslokale der Nheinishen Bank in Duisburg stattfindenden ordentlichen Geueral- versammlung eingeladen. Die Gegenstände der Tagesordnung find: 1) Geschäftsberiht und Beschlußfassung über Bilanz

und Gewinnverteilung pro 1910. : 2) Erteilung der Entlastung für 1910. 3) Beschlußfassung über besondere Firmenbezeihnung „der Zweigniederlassungen der Gesellschaft. i Für die Teilnahme an der Generalversammlung sind die Bestimmungen des § 24 der Satzungen maßgebend. Die Hinterlegung der Aktien oder D epot- scheine muß spätesteus am dritten Tage vor der Generalversammlung entweder bet der Gesell- schaft in Homberg a. Rhein oder bei der Rheinischen Bauk in Duisburg erfolgt sein. Homberg am Rhein, den 16. März 1911.

Der Aufsichtsrat. Iohann Neube Borsitze

: Z Neuberth, Vorsigzender. [110197] : E

Ordentliche A SLaIENAMNNANE am Donu- April 1971, Vormittags 11 Uhr, im Saale der Credit- & Sparbank, zu Me

Tage®8ordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des NeM-

nungsabschlufses für das Jahr 1910. E 2) Beschlußfassung über die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats. R 3) Verteilung des. Reingewinns. 4) Wahl von Auffichtsratsmitgliedern. Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist

Notaren

oder

Leipzig, den 11. März 1911. Der Auffichtsrat

C. Necker.

der Credit- & || tionalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Vremen, hinterlegt und dagegen von der Reederei Stimmzettel erhalten baben.

O Sis Lsimtmaung, onuabend, den 8. April, Vormitta in Gei Al at in den Geshäftöräuns Heleu|cha[t, Flotiwellstraße 3 dte Generalversammlung ri E E f agesordnung : 1) Geschäftsberiht der Liguidatore Auf hente iquidatoren und des Auf-

zember 1910 rechnungen.

F S Man Su Q S MLIIA Je Porstands, der Liquidatoren und 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Berlin, am 17. März 1911. Der Auffichtsrat

der Borneo-Kautschuk-Compaguie, Aktiengesellschast, in Liquidation.

O. Warburg. (1102665) Bekauntmachung.

Der Besitzer des Interims\cheins Nr. 296 wird biermit nochmals aufgefordert, den Rest der dritten Rate-von 59% und die vierte und fünfte Rate von je 15 % bei der Gesellschaft einzuzahlen. Es wird ihm hierfür eine Frist von vier Monaten und zwar bis zum 18. Juli 1911, bestimmt, nacl

V na ch

deren Ablauf der betreffende Aktionär seines Anteil: rechtes und der geleisteten Einzahlungen verlustig er flärt werden wird. E E Berlin, den 17. März 1911. 2 v 43 F 7 Horneo-Kautschuk-Compagnie,

Aktiengesellschaft, iu Liquidation Dr. Hindorf. H. Fischer : I L I Ce Je r1\cher. [110170] Thüringische Elektrizitäts- und Gas- , çÇ M f , f G Werke, A.-G. in Apolda. L Die neuen Zinsscheinbogen für tveitere zehn Jahre zu den 43% Teilschuldverschreibungen unserer Gesfellshaft vom Jahre 1901 gelangen gegen Einreichung der Erneuerungssheine nebst doppelten Nummernverzeichnissen vom 15. ds, Mts. ab in Dresden bei dem Bankhause Philipp Elimeyer _ bei dem Bankhause Gebr. Arnhold, Ó Hlmenau und Arnstadt bei dem Bankhause K gun «& Frauke, / Avolda bei der Bank für Thüringen, Fili pold Dank geu, æ&iliale Apolda, Sra sowie bei unserer Gesellschaftskasse zur Ausgabe. Sa Apolda, den 15. März 1911. Thüriagische Elektrizitäts- und Gas - Berke, A.-G. in Apolda Der Vorstand. A. Lange.

L

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Gesell-

haft auf Donnerstag, deu A e.

Vorm. T Uhr, zur zweiundzwanzigsten

ordentlichen Generalversammlung nach dem

Geschäftslokal der Berliner Handels - Gesellschaft,

Berlin, Behrenstraße 32, ergebenft einzuladen.

Me LS0 Tagesordnung :

1) Borlage des Geschäftsberihts, der Bilanz Gewinn- und Verlustrechnung für 1910.

2) Erteilung der Entlastung. :

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Nach § 22 unseres Statuts

Aktionäre, welche in der

stimmen oder Anträge zu derselben

ihre Aktien spätestens fünf Tage vor der Ge-

neralversammlung, den Tag der Hinterlegung

und der Generalversammlung nicht mitge-

rechuet, deponieren, und zwar entweder bei der

Berliner Handels - Gesellschaft in Berlin, bei

der Gesellschaftskasse in Essen oder bei einem

deutschen Notar. S

Vie zu hinterlegenden Aktien

Nummernverzeichnis zu versehen.

Essen (Ruhr), den 15. März 1911.

Blechwalzwerk Schulz Knaudt Actien-Gesellschaft.

__ Der Vorstand. Rinne. Wilh. Parje.

bitten wir mit

Es Deseniß & Facobi Actiengesellshaft in Hamburg.

Die Aktionäre dieser Gesellshaft werden hierdur zur ordentlihen Generalversammlung 7 Dienstag, den 18, April 191%, 3 Uhr Nach- mittags präzise, in das Bureau der Herren Notare

9 I tautdattnnlorl Lj

2) p, der Liquidationseröffnungsbilanz vom 23. November und der Jahresbilanz vom 31. De-

nebst den Gewinn- und Berlust-

3) Beschlußfassung über die Bilanzen und die

13. April cr., |

Dres. Bartels, von Sydow, Nemé und Natjen Hamburg, Gr. Bäerstr. 13/15, eingeladen. i R Tagesordnung : 7 l) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und A Ferlustrehnung sowie des Geschäftsberichts. 2) Sntlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Erhöhung des Grundkapitals. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Der Vorstand. Walter. Sieveking. [110150] Qx 4°/, Anleihe von 1903 C, " det früheren, jeßt mit ck Q uns fusionierten i Actien-Gesellschaft Schalker Gruben- unz Dtten-Verein. E Ar in Gegenwart eines Notars in t n N e Es der am L. Zuli J11 gemag den Unlethebedinguna l | zahlung gelangenden E Ô | %/9 Teilschuldverschreibungen e Anleihe 1nd folgende Nummern im Gesamt- trage von 270 000 4 gezogen worden: 26 02 106 120 122 154 919 93: 0) 445 459 473 474 483 692 70: | 910 920 942 963 1000 1024 | ) 1256 1258 1263 1285 | 1371 137: 1475 1504 1590 90 1671 1686 1694 1716 1751 1986 2010 2072 207: 2910 2318 2322 9236 2459 2441 2466 2. 2750 2778 2806 281: 3024 3057 9424 3427 : 3778 3804 38 ) 3911 3916 394 1159 4140 « 4193 1293 4295 4: 4388 1580 4581 4637 4772 1968 4971 5096 5194 5282 5307 5369 5380 9093 95908 5919 5994 6033 6088 6099 6110 6132 ) 6391 6357 6358 6401 9 6982 6601 6671 6786 6849 6901 6935 7123 7424 7440 7459 7465 (606 7617 7637 7666 i

D

Go S

9 b O G5

S R S

D S S ck “J

NAARS

j

L) S

X C) I S

D DO DO D R i i

C

3289 3554 3862 3992

j

} 6070 2 6170 62 6543 6700 7010 ] 7464 ( L C050 (O38 7911 7932 7998 8030 8143 100 16 3213 34 83346 8348 8350 909 9 9 8456 8502 8504 8520 8568 8759 I) S915 89: ( 942 im nton 27( +4 T ie 1000 4. E E Die Auszahlung des Nennwertes loîsten Schuldverschreibungen Y | 1941 ab : be der Kasse unserer Abteilung Schalker Gruben- und Hütten-Verein in Gelsen- firchen, ; bei der Direction der Disconto- Gesellschaft bei der Deutschen Bauk bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein bei der Effener Credit-Anstalt in Efsen (Nuhr) “bei der Rheinischen Bank in Mülheim (Ruhr) | gegen Auslieferung der Stücke und der dazu gehörigen Zinsscheine, die später als an jenem Tage verfallen. Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird dem Kapitalbetrage der Schuldverschreibungen zt. Ihre Verzinsung hört mit dem 30. Juni

o D A S dieler ausge-

ersolgt vom L. Juli

beî Li

in Berlin,

efürzt. “e. Qu, M D c ho t J fort i 5 f „_ Bon den früher ausgelosten Schuldverschreibungen find die Nummern : Z 196 1753 3836 4157 5132 6606 6689 6695 6699 bisher nicht zur Einlösung eingereicht worden. Gelsenkirchen, den 10. März 1911.

Gelsenkirchener BVergwerks-

Hamburg Bremer Afrika-Linie | Aktien-Gesellschaft. Bremen. |

Einladung zu der am Donuerstag, den 6. April

1911, 12 Uhr Mittags, im Versammlungs

zimmer der Deutshen Nationalbank Kommandit-

gesellschaft auf Aktien, Bremen, stattfindenden ordenut- lichen Generalversammlung. Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts sowte Ge: gung der Gewinn- und VerlustreGnung un Bilanz für das Geschäftsjahr 1910.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des ch

3) Aufsichtsratswahlen.

4) Antrag des Aufsichtsrats und Beschlußfassurg über Schaffung aktien mit Vorzugsdividende, sriedtgung aus dem Ligquidationserl höhtem Stimmrechßt durch Zuzc « 250,— auf jede Aktie sowie über ( des Grundkapitals durch Ausgabe vor Inhaber lautenden Vorzugsaktien à M

Abänderung und Ergänzung der L 3 22 und 23 des Statuts den gefaßten entsprechend und Vornahme der forderlih werdenden redaktionellen des Slatuts îm allgemeinen. iber die Durchführung der Eböbung die Begebung der neuen Aktien :

Zur Teilnahme an der Generalversammlung #i

‘jenigen Aktionäre berechtigt, welche ibre Y die Bescheinigung einer Bank oder eines Not

- die erfolgte Hinterlegung ihrer Aktien minde-

é 3 Tage vor der Generalversammlung

ei der Gesellschaft oder bei der Deutscheu Na-

Bremen, den 16. März 1911. Der Vorstaud.

Körner.

W. Kramer.

Actien-Gesellschaft. Kirdorf. F. Burgers.

[110181]

«Futernationale Bank in Luxemburg.

L Wir benachrichtigen hiermit unsere Herren Aktionäre, daß die am L, April 1911 statutgemäß zahlbare Dividende für das Geschäftsjahr 1910 auf

'/o des Aftienkapitals

x nl 41/4

ie Auszablung erfolgt vom L. April ab bis influfive 30. April gegen Einreichung des ividendenscheines Nr. 52 | zu Luxemburg an unserer Kasse, mit zu Metz an den Kaffen | Fr 22,50 ! Saarbrücken | UNfErEr | relp. L Filialen é 1S,— bei dem A. Schaaff- hausen’ scheu Bauk. | verein, bei Herren Sal.Oppenu- _heim jun. u. Cie., bet Herrn H. Stein, (f Herren Delbrü, zu Verliu „Schickler u. Cie., N ,” | bet Herrn S. Bleich- |

ta

Cöln (

röder, ¿zu Frankfurt a. M. bei der Dresdner Bauk, zu Trier bei Herren Reverchon | u. Cie., / zu Amsterdam bei HH. Lipp- mann, Roseuthal u. Cie., zum Kurs zu Brüffel bei der Banque per Internationale de 1LS,— Bruxelles, _Nacch Ablauf des 30. April l. J. werden die Coupons nur noch an unserer Kasse zuLuxem- burg eingelöst. Luxemburg, 14. März 1911. Die Direktion.

Ra D 2n

Hani na na