1911 / 67 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[110639] Kraftwerk Laufenburg Laufenburg (Schweiz). Einladung ur Generalversammlung. Die Herren Aktionäre des Kraftwerks Laufenburg werden hiermit zu der Lx. ordentlicheu Generalversammlung, welhe Moutag, den 3. April 19123, Nachmittags 3 Uhr, im Ge- bäude der Schweizer. Kreditanstalt in Zürich statt- finden wird, eingeladen. Die Verhandlungsgegenstände sind folgende: 1) Vorlegung der Bilanz per 31. Dezember 1910 sowie des Geschäftsberichts über das Jahr 1910. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an die Verwaltung. 3) Neuwahl der Revisoren und deren ner Rechnung und Reviforenbericht sind vom 25. März an zur Einsicht der Aktionäre aufgelegt. Die Sten zur Generalversammlung können egen Borweisung der Aktien oder gegen genügenden Ausweis über den Besiß derselben bis Freitag, deu 31. März a. e., bezogen werden. Am Ver- fammlungstage selbst und am Tage vor der Ver- n werden keine Stimmkarten mehr ver- abfolgt. Gleichzeitig mit den Stimmkarten werden den Aktionären auf Verlangen auch Exemplare des Ge- häftsberichts und der Rechnung über das Jahr 1910 sowie des Berichts der Nechnungsrevisoren ver- abfolgt werden. i Laufenburg, den 16. März 1911. Kraftwerk Laufenburg. Namens des Verwaltungsrats: Der Präsident: Dr. Jul. Frey.

Vrüder-Verein z. g. U.

[110699]

Gewerkschaft Storh & Schöneberg in Kirhen (Sieg).

Unsere Gewerken werden hierdurch zur diesjährigen ordentlichen Gewerkeuversammlung auf Sams- tag, den L. April, Nachmittags 31} Uhr, in unser Verwaltungëgebäude zu Kirchen ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz Os Jahr 1910 sowie des Betriebsplans für

2) Bericht des Rehnungsprüfers, Genehmignng der Bilanz und Entlastung der Geschäftsführung.

3) Wahl von Vorstandsmitgliedern gemäß 88 8 und 11 der Satzungen.

4) Wahl des Rechnungsprüfers für 1911.

5) Aufnahme einer Anleihe bis zur Höbe von é 1 000 000,— durch Ausgabe von Teilschuld- verschreibungen und Ermächtigung des Gruben- vorstands, für diese Anleihe mit dem gesamten Bergwerks- und Grundeigentum der Gewerk- {aft Hypothek zu bestellen.

Kirchen a. d. Sieg, den 17. März 1911. Gewerkschaft Storch « Schöneberg.

Gust. Zimmermann.

[110700]

„Adler“ Allgemeine Versicherungsaustalt 0. G. zu Durlach (E. H.).

Sonntag, den 26. März 191k, Vormittags

10 Uhr, ordentliche Generalversammluug im Gasthaus zum Waldhorn, Waldhornstr. 12.

Die Generalversammlung des Brüder-Vereins ¿. g. U. findet Mittwoch, den 29. März cr., Abends 52 Uhr, im Festsaale unseres Vereins- hauses, Kurfürstenstr. 116, statt.

Den verehrlihen Mitgliedern des Vereins wird dies hierdurch zur Kenntnis gebracht.

Berlin, im März 1911. [109703] Der Vorstand des Brüder-Vereins 3z. g. U.

Stadtverordneter Louis Sachs, Direktor. Julius Landau, Schriftführer.

[110207] Gewerkschaft des

Bruckdorf-Nietlebener Bergbau- Vereins. Wir beehren uns, die Herren Gewerken hiermit y

[109317] Central-Automot G. m. b

Tagesordnung : 1) Entlastung des Vorstands für die abrechnung.

2) Wahl von Vorstandsmitgliedern.

5 Abänderungen der Statuten.

4) Verschiedenes.

Um zahlreihes Erscheinen wird gebeten. Der Vorstaud.

Jahres-

1108] Allgemeiner Deutscher Fagdschutz - Vereiu.

Einladung zu einer außerordentlichen Haupt- verfammlung des Gesamtvoereins zu Berlin am Mittwoch, den 5. April 1911, Nachmittags * Uhr, in Hotel Esplanade, Bellevucstr. 17, Fest- saal, Eingang zu den Festsälen.

Tagesordnung : y

1) Entgegennahme des Berichts der durch Beschluß

des Gesamtvorstandes vom 17. Dezember 1910 eingesezten Kommission zur Feststellung und genauen Klärung der Lage des WVereius und Beitiesiasung über deren Vorschläge. 2) Beschlußfassung über Saßungsänderungen. Die entsprehenden Vorschläze werden rechtzeitig in der Zeitschrift des Vereins bekannt gegeben werden.

3) Wahl eines Vizepräsidenten an Stelle des ver-

storbenen Graf v. d. Schulenbu!g-Leberose.

¿. Zt. Bresíau, den 14. März 1911.

Der Präsident : Victor Herzog von Ratibor.

[109304]

Die Berliner Paket- und Gepäckbeförderuugs Gesellschaft m. b. H. ist aufgelöst. Zum Li- quidator derselben bestellt, fordere ich die Gläus- biger auf, sih bei mir zu melden.

Berlin, Landsbergerstr. 32, den 6. März 1911. Adolf Gabbe, Bücherrevisor. [109875] Die Gesellshafterversammlung vom 9. März 1911 hat beschlossen, das Stammkapital der Gesell- schaft um 229 000 4 herabzusegzen. In Gemößheit de3 § 58 des Gesetzes, betr. die Ges. m. b H., werden die Gläubiger der Gesell- {haft aufgefordert, si bei dieser zu melden. Verlin, den 15. März 1911. Frobenstr. 2.

Maurui Pflanzungs- Gesellschaft mit beschränkter Haftuug.

Grimm, Vorsitzender.

Ou Die Gläubiger der Gesellshaft, die aus

j Bekanntmachung. Laut Beschluß der Generalversammlung vom 23. August 1910 wird das Stammkapital der Dortmund von 160 000 46 auf 100 000 4

verden aufgefordert, sih bei der Unterzeichneten zu melden.

Lange. Nady.

Q herabgesetzt. Nechtsansprüchen der Herabseßung nicht zustimmen,

O

Unsere Gesellschast ist in Liquidation getreten. Liquidator is Herr E. Großmann, W. 30, Schöône- berg. Alle Forderungen sind dort einzureichen.

Hypothekenstube des Bundes der Haus-

und Grundbesißer-Vereine Groß-Berlin. G, m. b. H, [109315] F Wir sind heute in Liquidation getreten.

Gläubiger wollen sich bei uns melden. Bremen, 11. Februar 1911.

VBremisch-Oldenburgische- Fndustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation.

[107915] an Iohann Wolfgang, Bergbaugesellschaft

mit beschräufkter Haftung, Yannover, ) Negidientorplatz 3. Die Gesellschaft hat sich aufgelöt und ist in Liquidation getreten. Forderungen an die Gesellschaft sind beim unter- zeichneten Liquidator anzumelden.

Johann Wolfgang, Bergbaugesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidatiou. Der Liquidator:

Georg Kregel.

Unsere

[109715]

Die Firma J. C. F. Schwartze Japau- u. Chinawaren G. m. b. H. ist in Liquidation getreten. Jh fordere Gläubiger auf, ihre ver- meintlihen Ansprüche gegen diese Firma geltend zu machen.

Der Liquidator:

Friedrich Schwarßgte.

[105298]

Glau

Laut hbandelsgerihtliher Eintragung vom 4. Fe- bruar 1911 ist die Firma:

Fügemann & C°, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin aufgelöst und der Kaufmann Dr. Alfred Jeßniter

zu der am Dienstag, den 4. April 1911, Nach- mittags 4 Uhr, im Sitzungszimmer der Gewerk- haft zu Halle a. S., Königsiraße 84, stattfindenden ordentlichen Gewerkeuversammlung unter Mit- teilung der nahstehenden Tagesordnung ergebenst einzuladen. : 1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz pro 1910 und Genehmigung der leßteren. 2) Entlastung des Grubenvorstands. 8 Wahl von Rechnunysprüfern pro 1911. 4) Wahl von Mitgliedern zum Grubenvorstand. Nach § 7 unseres Statuts ist die Vertretung der Gewerken in der Gewerkenversammlung nur dur Gewerken oder Generalbevollmächtigte von Gewerken gn zum Nechtsausweis genügt shriftlihe Voll- macht. Die Mitglieder des Grukenvorstandes sind bereit, Vollmachten zu übernehmen. Halle a. S., den 17. März 1911. Gewerkschaft des Bruckdorf-Nietlebener Bergbau-Vereins. Der Grubenvorstand. v. Zimmermann, Vorsitzender.

[107048] Schweizerische Gesellschaft ür Metallwerte, Basel.

inladung zur Generalversammlung.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zu der Samstag, den 25. März 1911, Nach- mittags 23 Uhr, im Sizungs\saale des Schweizeri- hen Bankverein, Aeschenvorstadt 1 in Basel, statt- findenden ersten ordeutlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht und Rechnungsablage des Verwaltungs-

rats über die erste, am 31. Januar 1911 abge- s{chlossene Geschäftsperiode.

2) Bericht der Kontrollstelle.

3) Beschlußfassung über:

a. Abnahme des Geschäftsberichts, der Ge- winn- und Verlustrechnung und der Bilanz: Entlastung der Verwaltung.

b. Verwendung des Ergebnisses der Nehnung ; fiestle ung der Dividende und des Zeitpunktes ihrer Auszahlung.

4) Wahl der Kontrollstelle.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen oder ih an derselben ver- treten lassen wollen, haben ihre Aktien fpätestens bis und mit Mittwoch, deu 22. März, Abends 5 Uhr, bei dem Schweizerischen Bauk- verein in Basel oder der Metallbank und Metallurgischen Gesellschaft in Frankfurt a. M. bis nah Schluß der Generalversammlung zu hinter- legen, wogegen ihnen eine Empfangsbescheinigung uud die Zutrittskarte ausgehändigt werden.

Der Bericht der Kontrcollstelle, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 17. März an in unserem Geschäftslokal, Aeschenvorstadt 1, zur Einsicht der Aktionäre auf.

Basel, den 8. März 1911.

Der Präfident des Verwaltungsrats; W. Merton.

[110206] A Germanenhaus Karlsruhe 6. m. 6. s.

Gemäß § 244 des H.-G.-B. geben wir bekannt, daß in der Generalve: sammlung vom 22. Oktober 1910 die nachfolgenden Herren in den Aufsichtsrat gewählt wurden :

Geh. Kommerzienrat Dr. Oscar v. Petri, Nürnberg,

Fabrikbesißer Richard Gradenwit in Berlin,

Ingenieur Gustav Fleischhauer, Magdeburg,

Architekt Albert Jak, Augsburg,

Fabrikbesißer Ernst Heckel, St. Johann a. S,,

Fabrikbesißer Nichard Lehmann, Berlin,

elix Zahmarn, Steinbruchbesiter, Leipzig, beringenieur Erich Saling, Ouisburg,

Negierungsbaumeister Erih Bientz, Berlin.

Karlsruhe, den 1. März 1911.

Mobilienkonto . A, Kontokorrentkonto (Debitoren) .

[109312] wurde unser Stammkapital v. #4 100 000,— auf A#Æ 60 000,—

wir hiermit unsere Gläubiger auf, sich mit ihren Ansprüchen zu melden.

Warenvertrieb und Lombard Gesellschaft

[107914]

Central-Automat 6. m. b. s. Der Geschäftsführer:

Mar Knöfel.

[109879]

ergebenst einzuladen. 2) Bericht der Revisoren. 3) Entlastung des Grubenvorstands.

eriht über die 6) Wahl zum Grubenvorstand.

Generaldirektor Gabelmann. Nobert Wulff.

Gewerkschaft „Alwine“.

Einladung. i __ Wir beehren uns, unsere Herren Gewerken zu der am 30. März 1911, Vormittags 1A Uhr, in Berlin, Hôtel Esplanade, Bellevuestraße, stattfindenden ordeutlichen Gewerkecuversammlung pro 1910

/ Tagesordnung : 1) Rechnungsablegung für das Geschäftsjahr 1910. 4) Festseßung der Tantieme für den Grubenvorstand. 5) B stattgefundene Auslosung von Obligationen. 7) Wahl von 2 Rechnungsprüfern pro 1911.

Mit hohahtungsvollem GlüCauf Der Grubenvorstand.

Albert Kniehbasfe.

Direktor Neimann. Direktor Witscher.

[109311]

Aktiva. T4 21 299/53 60 402/08

734/55

1 071/80 26 232177 3 873/83 113 614/55

Kassakonto Wechselkonto Warenkonto

Gewinn- und Verlustkonto

Bekanntmachung. [ Lt. Generalversammlungsbes{chluß v. 1. April 1910“

herabgeseßt. Gleiczeitig fordern

München, den 13. März 1911. l

mit beschränkter Haftung. Jos. Schröfl.

TVBarenvertrieb & Lombard Gesellschaft m. b. H, München.

Bilauz am 31. Dezember 1910.

Stammkapitalkonto . Kontokorrentkorto (Kreditoren) .

München, Arnulfstraße 26 (Kontorhaus), den 13. März 1911.

Vernstein m. b. H. wollen ihre Forderungen anmelden beim Liquidator derselben Julius Butter- mil, Heiligegeist-Str. 22.

Paffiva.

Á A 100 000) Le 13 614/55

113 614/55

110632] Die Gläubiger der Handelsgesellschaft G.

Fnstitut Boltz Ilmenau i. Thür. Einj., Fähur.-, Prim.-Abitur.-(Ex )

100974]

in Nixdorf, Pflügerstr. 5, zum Liquidator bestellt. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche bei dem Liquidator geltend zu machen.

Fügemann & Co G. m. b. H. in Liqu. Dr. Jeßniger.

[109709]

Anläßlih des Zustandekommens des Handels- vertrages zwischen Vesterreih-Ungarn und Serbien haben wir unsere Einkaufsêvertretung in Berlin aufgegeben. Herr Nudolf Eskenasy ist in gutem Einvernehmen aus unserem Dienste sowohl als Vertreter als auch als Reisender für den Orient ausgeschieden. Offerten jeder Art für den Orient haben auch fernerhin für uns Interesse, und bitten wir, dieselben direkt an unsere Firma zu richten. Salamon J. Lövy's Söhne, Wien I, Hafner- steig 9,

{109319] 12 000 M gesucht

zur 1. Stelle auf das Grundstück Osche, Kreis Schweß W.-Pr., Bd. 11 Bl. 86, Größe 0,29,70 ha, mit 0,93 Tlr. Reinertrag und 286 46 Nußungswert (Neubau). Der gesamte Wert des Grundstücks be- trägt 20 000 . Zur fkatasteramtlihen Gebäude- steuer nit veranlagt. Als Eigentümerin ist die Witwe Marie Wisniewska in Osche eingetragen. Die Besiterin wird die Gebäude verpfänden. Näheres kostenlos durh Adamkiewicz, Poseu, Krouprinzenstraße 12.

[109318] 12 900 # gesucht

zur 1. Stelle auf das Grundstück Dombrowken, Kreis Marienwerder, Bd. 11 Bl. 11, Größe 7,06,09 ha, mit 16,68 Tlr. Reinertrag und 75 4 Nutzungswert. Cingetragener Eigentümer ist dec Besißer Franz Pawslikowski und seine Ehefrau Marie geb. Szeliga daselbst.

Die Gebäude sind bei der Weslpreußischen Feuer - fozietät mit 5800 4 versichert. Das Grundstück hat nach amtliher Auskunft einen Wert von 24 000 Æ. Seit dem Jahre 1901 ift das Grund- stück mit insgesamt 11 000 4 belastet.

Näheres kostenlos durch Adamkiewicz, Poseu,

Schnell, ficher. PVr. frei.

Kroupriuzenstr. 12.

o .. 0 ..

¿QC/OCOTCOC!

Ls T I 10

3 .. 0 ..

0, v. 0 o. .

¡SC/OOC!

o

i /OC/00 3 O00

kostenfrei

u. städtischher Behörden

Reichhaltige

Tageszeitun

¿: Wirksames :: Insertionsorgan

Probe- Zusendung s f auf kurze Zeit Wes

monatlich

Bezugspreis

Mark 1.20

|@

Die Geschäftsführer : Otto Hülsenbeck. Albert Vogelbach.

(S

A E ) R BRCEZ E E C E Hd S E S E

S

©

M 607

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der

Achte Beilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonuabend, den 18. März

e Handels-, Güterrehts-, Bereins-,

1901,

Eenossenschafts-, Zeichen-

| und Musterregistern, der Urhcberrechtseintragsrolle, über Warerzeickchen- Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem kesonderen Blatt unter dem Titel j

Zentral-Handel8register für das Deutsche Reich. «r. 674,

Das Zentral-Handelsregister für? das Deutsche Reih erscheint in ‘der Regel tägli, Der

Das Zentral-Handelsregister für das Deut Selbstabholer auch durch die Königliche Expedition d

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

sche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für es Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen ezogen werden.

Bezugspreis beträgt A Infsertionsprets

ez?

IC 4b 8 „S für das Vierteljahr. sür den Raum einer 4 gespaltenen Petit:zeile §0 s.

67 B. und 67C. ausgegeben.

Einzelne Nummern kosten 20 „&.

Handelsregister,

aitona, Elbe. [110401] In unser Handelsregister ist heute eingetragen worden bei A Nr. 1565, Firma Biermann «& Lißner, Altona: Dem Kaufmann Nudolf Eilers in Hamburg ist Prokura erteilt. Aitoua, den 14. März 1911. Königl. Amtsgericht. Abt. 6.

Andernach. [110402] Bei der im Handelsregister A unter Nr. 132 ein- getragenen Kommanditgesellschaft in Firma Mengel- ier u. Cie ift heute folgende Eintragung vermerkt worden: Die Kommanditistin Witwe Nudolf Mengel- bier ist gestorben. Die Zahl der Kommanditisten beträgt 2. Andernach, den 11. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Arnswalde. [110403]

In unser Handelsregister Abt. A ift heute unter Nr. 138 die Firma „Victor Grufßendorf, Adler Apotheke Sellnow‘‘ und als deren Inhaber der Apotheker Victor Grußendorf in Sellnow ein- getragen. Geschäftszweig: Apotheke und Material- warengeshäft. :

Arnswalde, den 9. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Aschafsenburg. [110404] Bekanntmachung. (Handelsregister.)

Der Sig der offenen Handelsgesellschaft in Firma Sager u. Woerner ist von Aschaffenburg nach München verlegt. In Aschaffenburg besteht nur noch eine Zweigniederlassung. Von den Gesell- schaftern wohnt nunmehr Kommerzienrat Franz Woerner in München, Kommerzienrat Noman Woerner in Me 3.

Áscoafiénbuva, 15. März 1911.

K. Amtsgericht.

Augsvurg. Befanntmachung. [110405]

In das Handelsregister wurde eingetragen :

a. Am 14. März 1911 :

„Adolf Joanni‘““ in Augsburg. Unter dieser Firma betreibt Tiefbohrunternehmer Adolf Joanni in Augsburg ebenda ein Tiefbohr- und Brunnenbau- unternehmen.

b. Am 15. März 1911:

Bet Firma „August Weßels Schuhfabrik Aktiengesellschaft“ in Augsburg: An Albert Mühlhauser, Wilhelm Neurath, Paul Kauls, sämt- lie in Augsburg, und Mar Offenstadt und Gustav Schmukermair, beide in Berlin, ist Prokura in der Weise erteilt, daß jeder derselben in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem zweiten Prokuristen zur Vertretung der Gesellschaft und 3eihnung der Firma befugt ist. Die Vertretungs- und Zeichnunasbefugnis von Mar Offenstadt und Gustav Schhmukermair ist auf den Betrieb der Zweig- niederlassung Berlin beschränkt.

Nugsburg, den 15. März 1911.

K. Amtsgericht.

Bamberg. [110406] Im Handelsregister wurde heute eingetragen bei der Fir:na: „Großer Stadtsterbepakt Bamberg, Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit“ in Vamberg: Durch Aufsichtsratsbe|chluß vom 22. Il. 1911 wurde für den verstorbenen Vorsißenden des Vorstands Philipp Cromm der Baumeister Franz Lurz in Bamberg, bisher Beisißer, zum Vorsitzenden des Vorstands, ferner der Beisißer Johann Hart- mann, Hauptlehrer in Bamberg, gemäß § 35 der Satzung als stellvertretendes Vor tandsmitglied in Fällen der Verhinderung eines Vorstandsmitgliedes, endlih als Beisißer neu bestellt der Kunstgärtner Eduard Cromm in Bamberg. Bamberg, den 16. Vlärz 1911. K. Amtsgericht.

Rmecetzendorf. [110407] In unser Handelsregister Abteilung A ist heute bei der unter Nr. 17 eingetragenen Firma Fr. Gerifke, Jeeben eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Beetendorf, den 9. März 1911. : Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [110408] des Köuiglichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung B.

Am 11. März 1911 ift eingetragen:

Bei Nr. 6507. Zimmermann «& Buchloh, Aktien-Gesellschaft mit dem Siße zu Borfig- walde bei Berlin Bezirk Wittenau: Ingenieur Oscar Bu{loh in Dt. Wilmersdorf- Berlin ist nicht mehr Vorstandsmitglied der Gesellschaft. /

Bei Nr. 7973. Sulfit - Cellulose - Fabrik Tillgner & Co. Aktiengesellschaft mit dem Sitze zu Charlottenburg und Zweigniederlassung zu Ziegenhals: Die von der Generalversammlung der Aktionäre am 4. März 1911 beschlossene Ab- änderung der Satzung. i

Bei Nr, Lo Schöneberg-West Aktien-Ge- sellschaft für Grundstücksverwerthung mit dem Sitze zu Berlin: Nach dem E vom 4. März 1911 wird das Vermögen der Gesellschaft als Se auf die E Wern “zu Haag Q Firma: Aktiengesellshaft für Vermögensver gegen Gewäbeina e Aktien dieser Gesellschaft übertragen; vereinbart ist, daß die Weiterführung der Liquidation nit stattfinden soll. Die General- versammlung der Aktionäre vom 8. März 1911 hat

Vom „Zentral - Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 67 4.

diese Vereinbarung genehmigt. loschen.

Berlin, den 11. März 1911. Königliches Amtegeriht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [110410] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Am 14. März 1911 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Bei Nr. 7605 Firma: Heiurich Weigand Nachf. in Berlin: Inhaber jeßt: Witwe Elisabeth Buden- berg, geb. Sanders, Berlin. Die Prokura des Paul Viertel zu Berlin bleibt bestehen.

Bei Nr. 28 756 Firma: Ludwig Wilde Nchflg. in Schöneberg : Siß jeßt Steglitz.

Bei Nr. 27 762 Firma: Fritz Paul & Comp. Es Die Prokura des Fritz Paul ist er- olchen.

Gelöscht die Firma Nr. 25 993 Friedrich Urban, Nestauration am Potsdamerplah 1, Berlin in Berlin.

Bei Nr. 33 620 Firma: The United For- warding Company Berlin Branch îin Verlin, Zweigniederlassung der in London be- stehenden Hauptniederlassung: Tae United For- warding Company: Die Zweigniederlassung in Verlin ist aufgehoben.

Berlin, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgeriht Berlin - Mitte. Abt. 86.

Berlin. Bekanntmachung. [110409]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts ift heute eingetragen worden: Nr. 8996. Cerevifia Gesellschaft für gastwirtschaftliche Unternehmungen mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens ist: Erwe:b und Betrieb von Gastwirtschaften und ähn- lichen Unternehmungen. Das Stammkapital beträgt 20 000 A. Geschäftsführer ist der Kaufmann Willi Philipp in Berlin. Die Gesellschaft ist eine Ge- \ellshaft mit beshränkter Haftung. Der Gesell- \haftsvertrag is am 17. Februar 1911 abgeschlo}en. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Bekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Bei Nr. 7728. Wilhelm Cronujaeger «& Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gesellshafterbes{luß vom 1. Februar 1911 ift das Stammkapital um 10 000 4 auf 30 000 4 erhöht.

Bei Nr. 4752. Berliner Elektrizitäts: Gesell- schaft mit beschränkter Haftung: Der Ingenieur Emil Köhler in Berlin ist noch zum Geschäftsführer bestellt.

Berlin, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Eittersfeld. [110411

In das Handelsreg'\sler A ist heute bei der offenen Handelsgesells haft WVrauunkohlengrube und Dampfziegelei Autonie bei Bitterfeld Calm, Ahlfeld & Comp. Grube Antouie bei Bitter- feld eingetragen :

Der Bankier David Calm ist gestorben. An seine Stelle sind seine Erben bezw. Erbeserben getreten, nämlich: der Kaufmann Louis Calm in Bernburg, der Kaufmann, jeßt Rentier Adolf Busse in Berlin, der Kaufmann Franz Calm in Bernburg, die Ehe- frau des Nechtsanwalts und Notars Julius Nosen- berg, Toni geb. Calm, in Göttingen. Nur der Kauf- mann Louis Calm in Bernburg is zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt.

Bitterfeld, den 10. März 1911.

Königliches Amtsgericht,

Bitterfeld. [110412] In das Handelsregister B i} heute bei der Grundverwertungsgesellschaft mit beschräukter Haftung Bitterfeld eingetrag-n: Der Sitz der Gesellshaft ist von Bitterfeld nach Dresden verlegt. Die Gesellschaft ist hier gelö\{t. Bitterfeld, den 13. März 1911. Königlihes Amtsgericht.

Böblingen. K. Amtsgericht Böblingen.

Im Handelsregister für Gesellschaftsfirmen Band 1 Bl. 154 wurde am 11. März 1911 eingetragen :

Bachmann «& C°, Rothrist, im Kanton Aargau, Schweiz, Zweigniederlassungen in Sindel- fingen u. D Kommanditgesellshaft nah \hweizerishem Recht zum Betrieb einer Krepp- weberei. Die Gesellschaft hat am 1. Septbr. 1899 begonnen, der Betrieb der Zweigniederlassung Sindel- fingen am 1. März 1911.

Persönlich haftende Gesellschafter :

1) Frau Lydia Bahmann-Schmitter in Nothrist,

2) Ernst Bachmann - Plüß, Kaufmann in Aargau

und Nothrist.

Beteiligt find 2 Kommanditisten.

Im Handelsregister für Einzelfirmen Bd. I Bl. 247 wurde am 13. März 1911 das Erlöschen der Firma Arthur Meyer, Böblingen, eingetragen.

Den 14. März 1911.

Amtsrichter Haug.

Die Firma ist er-

[110413]

Bonn. [110414] In unser Handelsregister Abt. B Nr. 86 ist bei der Afktiengesellshaft A. Schaaffhausen"scher Bankverein Filiale Bonn eingetragen worden : Bankdirektor Dr. jur. Ernst Schröder in Berlin ist zum ordentlichen Vorstandsmitgliede bestellt. Bonn, den 13, März 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 9.

Borgentreich. Befauntmachung. [110415] In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 15 die Firma J. H. Cougze und als deren Inhater der Kausmann Iohann Hermann Conze in Borgentreich eingetragen worden. Borgentreich, den 8. März 1911. Königliches Amtsgericht.

PBettrop. Befanntmachung. [110416]

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 149 die offene Handelsgesellschaft in Firma Spies & Görztzen zu Osterfeld i. W. und als deren Gesellschafter die Kaufleute Josef Spies und Heinrich Görßen, beide zu Osterfeld, eingetragen worden. Die Gesfellshaft hat am 17. November 1910 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft find nur beide Gesellshafter gemeinsam beretigt.

Bottrop, den 1. Februar 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. [110417] In das Handelsregister ist eingetragen worden : Am 13. März 1911:

Bremer Silberwarenfabrik, Aktiengesellschaft, DSremen: In der Generalversammlung vom 6. März 1911 ift beschlossen worden, das Grund- fapital um A 250 000, also von A 750 000 auf ÁÆ 1 000 000 zu erhöhen.

Die Erhöhung is dadur durchgeführt, daß 250 auf den Inhaber lautende, zum Kurse von 120 9/6 auszugebende Aktien, groß je 4 1000, ge- zeichnet worden sind.

Bremen, den 13. März 1911. Der Gerichts\chreiber des Amtsgerichts : Fürhölter, Sekretär.

Breslau. [109980]

In unser Handelsregister Abteilung A is heute eingetragen worden: Bei Nr. 338. Firma Eduard Bielschowsky hier: Die Gesamtprokura des Ernst Bielshoweky ist erloschWen. Dem Marcus Gadiel, Breslau, ist gemeinsam mit dem bisherigen Gesamtprokuristen Julins Horwitz, Breslau, Ge- samtprokura erteilt. Bei Nr. 2298. Firma M. Brockmann Fabrik Doppelschwefeligsauren Kalkes hier: Das Geschäft ist unter der bis- herigen Firma auf - den Kaufmann Paul Anders, Breslau, übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Paul Anders ausges{lossen. Bei Nr. 3776. Die Firma Dampfwäscherei „Kaiser“ Juh. Ernst Kaiser hier ist geändert in ,Edelweiß“ Breslauer Musterwäscherei Jnh. Erust Kaiser. Bei Nr. 4427. Die offene Handelsgesellshaft Kaef: & Lustig hier ist auf- gelöst. Die Firma ist erloshen. Bei Nr. 4826. Firma Georg Repectky Baggerei, Großfuhr- betrieb und Spedition hier: Das Geschaft ist unter der bisherigen Firma auf den Kaufmann Paul Anders, Breslau, übergegangen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forde- rungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Paul Anders ausgeschlossen. Nr. 4834. Firma Leo Lustig, Breslau. Jubaber Ingenieur Leo Lustig ebenda. Nr. 4835, Firma Curt Kaeß Jungenieur Bureau für Lieferung und Ausführung elek trischer Licht- und Kraftaunlageu, Breslau. Inhaber Ingenteur Curt Kacß ebenda.

Breslau, den 6. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. [110418}

In unser Handelsregister Abteilung A ist heute eingetragen worden: Bei Nr. 3123, ofene Handels- gesellshaft August Heyne hier B eberla) ing von Leipzig: Dem Theodor Guido Walther Köhler, Leipzig, und dem Theodor Gottfried Mühlimann, Leipzig, üt je Einzelprokura erteilt. Bei Nr. 3239, Firma C. Menzel & Sohn hier: Der Kaufmann Jacob Rademann zu Breslau ist in das Geschäft des Kaufmanns Curt Menzel ebenda als persönlich haftender Gesellshafter eingetreten. Die von den Genannten unter der bisberigen Firma begründete offene Handelsgesellshaft hat am 1. März 1911 be- gonnen. Nr. 4836. Offene Handelsgesellschaft Fratelli Zerioli & Cipriani «& Cie., Breslau, begonnen am 15. August 1910. Persönlich haftende G. fellshafter sind die Kaufleute Ernesto Zerioli und Filippo Zerioli in Castelsangiovanni, Ernesto Cipriani, Anselmo Carrara und Gaöëtano Bertelli in Verona. Dem Ferdinando Zerioli, Breslau, ist Prokura erteilt. Nr. 4837. Offene Handels- gesellschaft Güuther & Otto, Breslau, begonnen am 1. März 1911. Perfönlih haftende Gesell- hafter find die Kaufleute Georg Günther und Gustav Otto, beide in Breslau.

Breslau, den 8. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

Breslau. [110419]

In unser Handelsregister Abteilung B ist unter Nr. 470 die Schlesische Metall-Judustrie Ge- sellschaft mit beschräukter Haftung in Breslau heute eingetragen worden. Gegensiand des Unter- nehmens ift Ketstellung und Vertrieb von Lötzinn und pern und Ausführung metallurgischer Arbei#n. Stammkapital 20 000 4. Der Gesell- schafter Kaufmann Ludwig Ehrmann zu Breslau hat die in der Anlage zum Gesellschaftsvertrage auf- geführten Gegenstände zum Gesamtwerte von 2000 46 eingebracht, wodurch feine Gn ear Stammeinlage als geleistet erachtet wird. eshäftsführer Kauf-

mann Hugo Koeßler, Breslqu. Der Gesellschafts-

vertrag ist am 2. März 1911 errihtet. Er ist für die Zeit bis 31. März 1912 geschlossen und gilt, falls eine Aufkündigung nicht bis zum 31. Dezember 1911 erfolgt, auf ein Jahr und sodann weiter stets auf ein Jahr verlängert, falls nit eine Aufkündigung mit dreimonatlicher Frist erfolgt. Breslau, den 9. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Büdingen. Befanntmahung,. [110420] Am 10. März 1911 wurde bei der in unserem Handelsregister Abt. A unter Ord.-Nr. 44 ein- getragenen Firma „Abr. Oppenheimer der Zweite zu Rohrbach““ eingetragen : i t Die Firma is auf Joseph Oppenheimer, Kauf- mann zu Rohrbach, übergegangen. N Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Schulden bei dem Er- werb des Geschäfts von dem früheren Inhaber Abraham Oppenheimer 11. ift ausgeschlossen.

Gr. Amtsgericht Büdingen.

Cöln, Rhein. _{110421] In das Handelsregister is am 14. März 1911 eingetragen :

Abteilung A. Nr. 5196 die offene Handelsgesellschaft: „Hirsch «& Co. Corsethaus Juno“, Cöln. Persönlich haftende Gesellschafter: Rosa Hirsch, Johanne Hirsch, Inhaberinnen eines Korsettgeschäfts in Hüls, erstere vom 15. März 1911 ab in Cöln. Die Gefell- schaft hat am 5. Mârz 1911 begonnen. Zur Ver- tretung der Gesellschaft is nur Nosa Hirsch er- mächtigt. Í Nr. 5197 die Kommanditgesellshaft: „Strate- mann, Flamm & Cie.“, Cöln. Persönlich haftende Gesellschafter: Paul Stratemann, Artur Flamm, Kaufleute, Cöln. Die Gesellichaft beginnt mit der Eintragung im Handelsregister. Es ist 1 Kommanditist vorhanden.

Nr. 577 bei der Firma: „E. & W. Scheidt“, Cöln. Die Firma ist erloschen; desgleichen die Prokuren der Ehefrau Scheidt und des Hermann Brodckhaus.

Nr. 4176 bei der Firma: „Max Ueberschaer““, Cöln, Die Firma ist erloschen. :

Nr. 4308 bei der offenen Handelsgesellsaft: e-Geschwister Greuel“‘, Cöln. Die Gesellschafterin Katharina Greuel is die nunmehrige Ehefrau des Prokuristen Heinrich Lacay. Der Gesellschafter Neiner Greuel ist nunmehr volljährig.

Nr. 4523 bei der Firma: „Gebr. Hofmann“, Cöln. Der Kaufmann Salomon Hofmann in Cöln ist in das Geschäft als persönlih haftender Gefell- schafter cingetreten. Die nunmeh: ige offene Handels- gesellshaft hat am 1. März 1911 begonnen.

Nr. 4620 bei der Firma: „Strauß & Co.“, Cöln. Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Nr. 4947 bei der offenen Handelégesells{aft: „Dellweg «& Co.““, Cöln. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Josef Hennecke, niht Hennecken ist alleiniger Inhaber der éFirma.

Abteilung B.

Nr. 241 bei der Gesellschaft: „Electricitäts «& Wasserwerk Frechen Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Frechen. Ernst Heinrich Geist ist als Geschäftsführer ausgeschieden und an seine Stelle das Aufsichtsratsmitglied Josef Berk

J

in Neuhemmerih b. Bachem zum Geschäftsführer bestellt. B

Nr. 323 bei der Gesellschaft: „Cito Werke Aktiengesellschaft“, Cölu. Durch Generalver- fammlungsbeschluß vom 12. Dezember 1906 ist der Gesellschaftsvertrag bezüglich der Aktien geändert.

Nr. 574 bei der Gesellschaft: „Gruundstücks- verwertungs - Gesellschaft Zollstock mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Durch Gesellscaster- beshluß vom 1. März 1911 ift der Gesellschafts vertrag bezügli der Vertretung der Gesellschaft ab- geändert. Die Gesellshaft wird durch einen Ge- \chäftsführer und einen stellvertretenden Geschäfts- führer vertreten. Jeder dieser Geschäftsführer ver- tritt allein und selbständig die Gesellschaft. Peter Josef Bollmann hat das Amt als Geschäftsführer niedergelegt. Gutsbesißer und Landwirt Carl Kaulen zu Loevenich ift zum stellvertretenden Geschäftsführer bestellt. : ;

Nr. 798 bei der Gesellschaft: „Hanseatische Seeverkehrs Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Fraukfurt a. M. mit Zweigniederlassung in Cöln mit dem Zusatz: Zweigniederlassung Köln. Dem Carl Schultheis in Frankfurt a. M. ist Einzelprokura erteilt. i

Nr. 960 bei der Gesellschaft: „Chemische Fabrik H. Bucherer Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung“, Cöln-Ehrenfeld. Heinrich Bucherer ist dur Tod als Geschäftsführer ausgeschieden.

Nr. 1583 die Gesellschaft: „Creuß «& Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“, Cöln. Gegenstand des Unternehmens: Ein- und Verkauf von Nahrungs- und Genußmitteln. Stammkapital: 20 000 Æ. Geschäftéführer : Conrad Robert Creuy, Josef Schwingeler, Kaufleute, Cöln. Gesellschafts- vertrag vom 7. März 1911. Die Dauer der Gesell- schaft ist zunächst bis zum 31. Dezember 1917 feste gesezt. Wird niht 6 Monate vor Ablauf dieser Frist von einem der Gesellschafter gekündigt, fo läuft der Vertrag stets um ein Jahr weiter. Ferner wird bekannt gemacht: Die Einlagen der Gesellschafter Creuß und Schwingeler vorgenannt werden in Höhe- von je 5000 # dadurch geleistet, daß die Ge- sellschafter den mit der Aachener Thermalwasser«

Kaiserbrunnen, Aktiengesellschaft abges{hlo\senen Befe