1911 / 67 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

oder, wenn überhaupt nur zwei Mitglieder des Vor- stands vorhanden sind, von dem cinen Mitgliede des Borstands dem anderen eine Vollmacßt erteilt und dieses dadur ermächtigt wird, rechtsverbindliche (Fr- tflärungen für die Gesellshaft abzugeben. Eine folhe Vollmacht hat Gültigkeit, wenn der Zeichnung der Firma im ersten Falle die Unterschriften zweier Mitglieder des Vorstands und im leßten Falle die Unterschrift nur eines Mitglieds des Vorstands bet- gefügt wird. Weiter wird aus dem Gesellschaftsvertrage fol- gendes bekannt gemacht : Der Vorstand wird vom Aufsichtsrate ernannt und besteht nah dessen Ermessen aus einer Person oder aus einer Mehrheit von Personen. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch öffentlihe Bekanntmachung unter Angabe des Zwecks der Generalversammlung. Die von der Ge- sellschaft ausgehenden Bekanntmachungen werden, soweit nicht das Geseß oder der Gesellschaftsvertrag eine mehrmalige Veröffentlihung vorschreibt, einmal im „Deutschen Reichsanzeiger“ und in der „Leipziger Beitung“ veröffentliht, wodurch sie für alle Be- teiligten rechtsverbindlich werden. Die genannten Zeitungen sind die Gefellschaftsblätter.

Wurzen, am 16. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Zeitz. [110516]

Im Handelsregister Abt. A ist beute bei der unter Nr. 249 verzeichneten Firma Oswald Kunsch, offene Handelê®gesellshaft in Rasberg eingetragen : Der Fabrikbesißer Oswald Kunsch in Nasberg ist aus der Gesellshaft ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Fabrikant Ernst Kunsch in Nasbera in die Ge- sellshaft als persönli haftender Gesellschafter ein- getreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist Jeder der beiden Gesellschafter allein ermächtigt.

Die Gesamtprokura des Ernst und Reinhold Kunsh ist erloschen. Zeitz, den 9. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Zerbst. [110517] Unter Nr. 442 des hiesigen Handelsregisters Ab- teilung A ist heute die Firma Franz Schuckert in Zerbft und a!s deren alleiniger Inbaber der Handels- mann Franz Schuckert in Zerbst eingetragen. Unter der Firma wird ein Getreide- und Futter mittelgeshäft in Zerbst, Magdeburgerstraße 34, be trieben. Zerbst, den 13. März 1911. Herzogliches Amtsgericht. Zeulenroda. Befanutmachung. [110079 In unser Handelsregister Abteilung A ist unter Nr. 65 bei der Firma Ludwig Ziergiebel ein- getragen worden, daß nah dem Tode des bisherigen Jnhabers Johann Chriftian Burkel dessen Witwe Rosa verw. Burkel, geb. Ziergiebel, hier, das Ge- chäft unter unveränderter Firma fortführt. Zeulenroda, den 15. März 1911. Fürstliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [110518]

Auf Blatt 2045 des hiesigen Handeléregisters, die Firma Zwickauer Spitzeuwebexei Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Zwickau betr., ift beute eingetragen worden. Die Prokura der Char- lotte Müller ist erloshen. Prokura ist ertetlt dem Kontoristen Hermann Krause in Zwickau. Er darf die Gesellschaft nur in Gemeinschaft mit einem Geschäftsführer vertreten.

Zwickau, den 16. März 1911.

Föniglihes Amtsgerit. Zwingenberg, Messenun. : Bekanntmachuug.

Bei der Firma Dr. Hofmann Gesellschaft mit beschr. Haftung in Auerbach wurde heute in Spalte 5 des Handelsregisters folgendes eingetragen : _Friedrih Rößler von Bensheim ist als Geschäfts- führer ausgeschieden und der Kaufmann Paul Hirsch von Mannheim, jeßt wohnhaft zu Auerbah, zum Geschäftsführer bestellt worden.

Zwingenberg, den 16. März 1911.

Großherzogliches Amtsgeriht Zwingenberg.

E ZEN

75 7 r 2 4 m4 Genossenschaftsregister. Ahblden, Aller. [110080]

In das biesige Genossenscckaftêregister ist bei dem unter Nr. 2 eingetragenen Vorschuß- und Spar- Verein für Schwarnistedt und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beshräukter Hastpflicht zu Schwarmstedt heute folgendes ein- getragen :

Die Genossenschaft ist dur Bes{luß der General- versammlung vom 27. Februar 1911 aufgelöst.

Die bisherigen Vorstandsmitglieder \ind die Liqui datoren. Außerdem Fabrikant August Warnecke in Schwarmstedt und Fabrikant Ludwig Kraatz in Sc{hwarmstedt.

Ahlden, am 10. März 1911.

Köntglihes Amtsgericht.

Allenstein. [110081]

In das Genossenschaftsregister ist heute die „WVieh- vertvertungsgenossenschaft Kreis Allenstein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß in Allenstein einge tragen. Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Vieh, vornehmlih Schweinen, dur Vermittelung oder für eigene Rechnung. Die Haft- summe beträgt 100 4; die Höchstzahl der Geschäfts- anteile 5.

Die Mitglieder tes Vorstandes sind: Winterschul- direktor Dr. Louis Häszner in Allenstein, Vorsitzender Domänenpächter Max Fischer in Kl. Bertung, stell- vertretender Vorsitender; Gutsbesißer Eduard Herr- mann in Shönbrück.

Das Statut {| vom 21. Januar 1911. öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft. gezeihnet von 2 Vorstants mitgliedern, in, der „Allensteiner Zeitung“, der „Georgine“ und dem „Landwirtschaftlihen Genossen- \chaftéblatt“ in Neuwied. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Allensteiu, den 11. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Alzey. Bekanntmachung. [110082] Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) das Statut vom 16. Februar 1911 der

[110624]

Die

genoffeuschaft ciugetrageue Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem N zu Gau-Heppenheim. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebs sowie gemeins{chaftlicher Berkauf landwirtschaftlicher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekanntmachungen find unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstands- mitgliedern, in dem „Hessenland“ aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbind- lihfeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der {Firma der Genoffenschast ihre Namensunterschrift beifügen ; 2) der Vorstand, bestehend aus: / ) Georg Beer II., Nichard Frank, Karl Scholl, Jakob Wilhelm Becker, 5) Wilhelm Becker 1V., alle in Gau-Heppenheim wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Alzey, 14. März 1911. Gr. Amtsgericht.

Arnsberg. Befanutmachung. [110083]

In unser Genossenschaftsregister ist heute zu Nr. 2: Acrunsberger Gewerbebank e. G. m. u. H. in Arnsberg folgendes eingetragen :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 8. März 1911 aufgelöst.

Liquidatoren sind die bisherigen Vorstands- mitglieder :

a. Justizrat Franz Lübke-Arns3berg,

þ. Kaufmann Ernst Kotthoff daselbst.

Stellvertretender Liquidator: Kassierer Stiefermann hierselbst.

Arnsberg i. W., den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Augsburg. Befanntmachung. [110084]

In das Genossenschaftsregister wurde am 11. März 1911 eingetragen :

1) „Spar-: & Darlcheuskassenverein Merinug, eingetragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Mering. Das Statut wurde am 24. Februar 1911 errichtet.

Gegenstand des Unternehmens {is der Betrieb eines Spar- und Darlehensges{häfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geld- mittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Berkauf ihrer landwirtschaft- lihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus|ch{ließlich für den landwirtschaftlihen Be- trieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Ma- schinen, Geräte und andere Gegenstände des land- wirtschaftlihen Betriebs zu beschaffen und zur Benutzung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Borstandsmitglieder zu der {Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung der General- versammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in dem Bayerischen Bauernblatt in München und find gezeihnet dur mindestens drei Vorstands- mitglieder.

Die Mitglieder des Vorstands sind: 1) Theodor Aßfalg, Oekonom in Mering, Vorsteher, 2) Johann Lachmayr, Bauer in Mering, Stellvertreter des Borstehers, 3) Bernhard Kistler, Bauer in Mering, 4) Xaver Schamberger, Bauer in Meringerzell, 5) Joseph Schöpf, Gütler in Mering.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

2) „Spar- & Darlehenskasseuvereiu Egling- Heinrichshofeu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Egling. Das Statut wurde am 28. Februar 1911 errichtet. _ Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeshäfts zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern: 1) die zu ihrem Ges{häfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah - aus\chließ- lich für den landwirtschaftli*ten Betrieb be- stimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirt- schaftlihen Betriebs zu beschaffen und zur Be- nußung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rehtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Alle Bekannt- machungen des Vereins, außer den die Berufung der Generalversammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben im Bayerischen Bauernblatt in München und sind gezeichnet dur mindestens drei Vorstandsmitglieder.

Die Mitglieder des Vorstands siad: 1) Michael Buttner, Bauer in Egling, Vorsteher, 2) Felix Drexl, Bauer in Heinrichshofen, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Georg Sießmayr, Bauer in Egling, 4) Markus Mayr, Bauer in Heinrishofen, 5) Bene- dikt Führer, Gütler und Metzger in Egling.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

3) Bei „Molkereigenosseuschaft Ustersbach, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflich1““ in Ustersbach: In der General- versammlung vom 26. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Georg Spengler der Bauer Wendelin Braun in -Ustersbah in den Vor- stand gewählt. Augsburg, den 13. März 1911.

K. Amtsgericht.

Augsburg. BVefanntmachung. [110519 In das Genossenschaftsregister wurde am 14. März 1911 eingetragen : Bei „Pfaffeuhofer Darleheus- kassenvercein eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Pfaffenhofen : In der Generalversammlung vom 27. Februar 1911 wurde ein neues Statut angenommen. Hierdurch haben si insbesondere folgende Aenderungen ergeben: Firma lautet nunmehr: „Darlehenskassenverein Pfaffenhofen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Dar- lehensge\chäftes zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftébetriebe

Otto

„Landwirthschaftlichen Bezugs- « Absatz-

ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf threr landwirtshaftlichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nah ausschließlich für den landwirt- {aftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtscaftlichen Betriebes zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung ge- schieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Bereins ihre Namenêunterschrift hinzufügen. Alle Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung der Generalversammlung E Cr- folgen unter der Firma desselben in der Verbands- kundgabe in München und sind gezeichnet durch mindestens drei Vorstandsmitglieder.

Augsburg, den 15. März 1911.

K. Amtsgericht.

EBoctzentorf. [110520]

Bei der Ländlichen Spar- und Darlehuskasse Stöckheim (Ultmark), eingetragene Genofsen- schaft mit beschränkter Hastpflicht, Stöckheim, Nr. 13 des Genossenschaftsregisters, ist am 8. März 1911 eingetragen worden, daß an Stelle des Friedrich Lagemann in Stöckheim als Vorstandsmitglied Joachim Lagemann daselbst getreten ist.

Königliches Amtsgericht Beetzendorf.

IWecizenäorf. [110521] In unser Genossenschaftsregistex ist heute bet der Molkereigeuosseuschaft Jübar, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Nachschus- pflicht in Jübar folgendes eingetragen worden : Friedri Massel is aus dem Vorstande ausge- schieden und an setne Stelle Otto Krause, Jübar, getreten. Beetzendorf, den 11. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Bergen, Rügen. [110522]

In dem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 15 eingetragenen Ländlichen Spar- und Dar- lehnskasse für die Kirchspiele Patzig und Nappin, eingetragene Genossenschaft mit be- E Haftpflicht zu Patzig heute eingetragen worden :

Der Gutsbesißer Paul Grohmann ist aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Stelle der Pastor Hermann Stuht in Patzig in den Vorstand gewählt.

Bergen a. Nügen, den 11. März 1911.

Köntgl. Amtsgericht.

Bergen, Rügen. {110523

Im Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 10 etngetragenen „Ländlichen Spar- und Darlehns- kafse, eceingetrag- neu Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht zu Laucken““ heute folgendes eingetragen :

Der Bauerhofspähter Carl Knaak ist aus dem Borstand ausgeschieden und an seine Stelle der Schmiedemeister Albert Stuht in Lancken in den Vorstand gewählt.

Bergen a. Rügen, den 15. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

erlin. [110524] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 447 (Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, Blanken- burg) eingetragen worden: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Februar 1911 ift das Statut geändert. Danach ist Gegenstand des Unter- nehmens jeßt auch der Betrieb eines Spar- und Darlehnskas)engeshäfts zum Zweck des gemeinsamen Einkaufs landwirtschaftlißer Bedarfsartikel. Bei Eingehen der „Landwirtschaftlihen Genossenschafts- zeitung für die Provinz Brandenburg“ erfolgen Be- fanntmachungen bis zur anderweiten Beschlußfassung der Generalversammlung im Deutschen Neichsanzetaer. Berlin, den 3. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 88. ERerlin. [110525] In unser Genossenschaftsregister is heute bei Nr. 271 (Produktiv- und Einkaufsgenossenshaft der Berliner Tarxameterfuhrherrn, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpfliht, Berlin) einge- tragen worden: Albert Fechtner ift als Liquidator ausgeschieden. Berlin, den 8. März 1911. König- liches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 88. EB@r Tin. In unser Genossenschaftsregister ist Nr. 5009 (Schußtzverein gegen Mietsausfälle, ein- getragene Genossenshaft mit beschränkter Haft- pflicht, Berlin) eingetragen worden: Friy Röhl ist aus dem Borstande ausgeschieden. Berlin, den 8. März 1911. Königliches Amtsgeriht Berlin- Mitte. Abt 88.

Rerncastel-Cues. [110527] In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Molkereigenosseuschaft Lougcamp, e. G. m. unbeschr. Haft. eingetragen :

Un Stelle des ausgeschiedenen Vorstandêmitglieds Stefan Braun V11. wurde Nikolaus Nauerth zum stellvertretenden Direktor gewählt. Berncastel-Cues, den 6. März 1911.

Königliches Amtsgericht. 4.

[110526] beute beiti

RBerncastel-Cues. [110528] In unser Genossenschaftsregister Nr. 18 wurde bei dem Lieserer Spar- und Darlehuskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Lieser beute eingetragen : Das Vorstandsmitglied Nikolaus Brixius ist wiedergewählt worden. An Stelle des ausgeschiedenen Johann Boytet-Prüm ist der Winzer Eduard Loersch zu Lieser in den Vorstand gewählt worden. Berncastel-Cues, den 6. März 1911, Königliches Amtsgericht. 4. ERravd, Sachsen. [11530] Auf Blatt 13 des Genossenschaftêregisters ist heute auf Grund des Statuts vom 17. Februar 1911 ein- getragen worden der Spar-, Kredit- und Bezugs- Verein Helbigsdorf und Umgegend einge- traaeue Genoffenschast mit unbeschränkter Haftpflicht in Helbigsdorf. Gegenstand des Unternehmens i die Gewährung von verzinslihen Darlehen an Mitglieder für deren Geschäfts- oder Wirtschaftsbetrieb, die Erleichterung nußbarer Anlegung von Geldern der Mitglieder durch Unterhaltung einer Sparkasse und der Bezug voa Bedarfsa1tike:n zum Betriebe der Landwirtschaft im großen und Abgabe an die Mitglieder im kleinen. Vie von der Genossenschaft ausgehenden öffent-

nötigen Geldmittel zu beschaffen, 2) die Anlage

s{chaftlihen Mitteilungen des Verbandes der land- wirtschaftlißen Genossenschaften im Königreiche Sachsen in der Form, daß sie mit der Genossen- \chaftéfirma und den Namen zweier Vorstand{mit- glieder oder, sofern die Bekanntmachungen von dem Aufsichtsrate ausgehen, mit dem Namen des Vor- fißenden des Aufsichtsrats unterzeichnet werden.

Mitglieder des Vorstandes find: Oskar Schein- pflug, Gutsbesißer in Helbigsdorf, NMeinhard Grimmer, Gutsbesitzer in Mulda, Paul Kirschner, Gutsbesißer tn Mulda, und Nobert Schlesier, Wirt- shaftsbesiger in Helbigsdorf.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft erfolgen in der Weise, daß zwei Mit- glieder des Borstandes der Firma der Genossenschaft thre Namen hinzufügen.

Das Geschäftsjahr läuft vom 1. November bis 31. Oktober.

Die Einsicht in die Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Braud, den 13. März 1911.

Köntgliches Amtsgericht. Brandenburg, Wavel. 05: Bekanutmachung.

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 4 eingetragenen Spax- und Darlehuskasse eingetragene Geuossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Siße in Fohrde ist an Stelle des bisherigen Statuts ein neues vom 1. Februar 1911 getreten. Gegenstand des Unternehmens ift nunmehr auch der gemeinsame Einkauf landwirt- schaftlicher Bedarfsartikel. Karl Wedemeyer ist aus dem Borstande ausgetreten und an seine Stelle der Bauerngutsbesizer Fr. Kleßen in den Vorstand ge- wählt.

Brandenburg a. H., den 4. März 1911.

Königliches Amts8gerticht. Breslau. [110532

In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 33 Schlesische Ceutralbank, Eingetragene Ge- nosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht hier heute eingetragen worden: Vorstand, ausgeschieden Maurermeister Hermann Schendel, gewählt Kauf- mann Carl Rathmann, Breslau.

Breslau, 16. 3. 1911. Kgl. Amtsgericht.

Dülmen. [110534]

In unser Genossenschaftsregister ift heute bei der unter Nr. 4 eingetragenen Gewerbebank Dülmen, e. G. m. b. H. zu Dülmen eingetragen : Der Kauf- mann Hubert Wiese in Dülmen ist aus dem Vor- stand ausgeschieden und der Kaufmann Iosef Have- stadt in Dülmen an seine Stelle getreten.

Dülmen, den 10. März 1911.

Köntal. Amtsgerickßt.

Zisseld. [110535] In das Genossenschaftsregister des unterzeichneten Gerichts ift unter Nr. 9 Konsumverein für Heubach, eingetragene Genosseaschaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Heubach heute fc gendes eingetragen worden : Der bisherige Kassierer des Vereins, Büttner Hermann Hopf Il. in Heubach, ist aus dem Vor- stande ausgeschieden. Der bisherige Geschäftsführer, Schreiner Martin Langguth daselbst, ist zum Kassierer des Vereins, der bisherige Kontrolleur, Glasmacher Ferdtnand Hopf 111. daselbst, zum Geschäftsführer bestellt und der Holzhauer Heinrich Fleishhauer da- selbst als Kontrolleur in den Vorstand des Vereins gewählt worden.

Eisfeld, den 14. März 1911.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. T. Frankfurt, Wain. Veröffentlihung [110536] aus dem Genosfseuschaftsregister :

Haudels- und Gewerbebank eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Der Kaufmann Nichard Wisselinck zu Frankfurt a. M. ist während der Dauer der Verhinderung des Vor- \stand8mitglieds Karl Vogt, spätestens jedoch bis zu der im August 1911 stattfindenden ordentlichen Generalversammlung als stellvertretendes Vorstands- mitglied in den Vorstand eingetreten.

Fraukfurt a. M., 14. März 1911.

Kgl. Amtsgericht. Abt. 16.

Fürstenau, Hann. Bekanntmachung. In unser Genossenschaftsregister ist bei Nr. 5

Spar- und Darlehuskasfse, cingetragene Ge-

nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, in

Merzen eingetragen worden: Als 4. Vorstands-

mitglied ist Kötter Bernard Hülsmann in Lechtruy

eingetreten.

Fürstenau, 10. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Fürth, Bayern. [110095] Genosseuschaftêsregistereinträge.

l) „Darlehenskassenverein Külsheim-Erkeu- brecht8hofen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Hastpflicht““.

An Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Friedri) Mend wurde Leonhard Schmidt in Küls- heim in den Vorstand gewählt.

2) „Dreschgeuosseuschaft Boxdorf-Neunhof, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht —.“ Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Gencral- versammlung vom 23. Februar 1911 aufgelöst. Liquidatoren sind die Vorstandömitglieder. Fürth, den 13. März 1911.

Kgl. Amtsgericht als Negistergericht.

Gardelegen. [110538] Bei der Dampfmolkerei Miesterhorst, einge- tragene Genoffenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Miesterhorst, ist heute in tas Genossen- schaftsregister eingetragen: An Stelle des ausge- schiedenen Christof Kampe ist Friedrih Kramer zu Miesterhorst zum Vorstandsmitglied bestellt. Gardelegeu, den 11. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

[110537]

Hamburg. [110539] Eintragung in das Genossenschaftsregister. 1911, März 14, Terraingefellschast Baven Neudick, einge- tragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft-

pflicht.

An Stelle des ausgeschiedenen J. F. B. Neimers ist Hermann Nudolf Albert Ehmcke, zu Hamburg, zum Mitgliede des Vorstands bestellt worten.

Amtsgericht Hamburg.

lichen Bekanntmachungen erfolgen in den genossen-

Abteilung für das Handelsregister.

Hechingen. Ee e [110540] In das hiesige Genossenschaftsregisler ist bei der |1

des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern

interzeihnet und in der „Verbandskundgabe“ In

unter Nr. 14 eingetragenen Genossenschaft Hohen- | München veröffentlicht.

zollernburger Spar- und Darleheuskasseu- Berein ec. G. m. 1. H. in Zimmerau heute folgendes cingetragen worden :

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 23. Februar 1911 aufgelöst. Liquidatoren find Bernhard Feckecr, Bürgermei|ter in Zimmern, und Gustav Bogens{chüß, Landwirt daselbft.

Hechingen, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Hohensailza. Bekanntmachung. [110541] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute der Landwirt Otto Kühnast in Güldenhof als Vorstands- mitglied, und zwar als Direktor, der Deutscheu Spar- und Darlehuskasse, eiugetragene Ge- uossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Güldenhof (Nr. 48 des Registers) eingetragen worden. Der bisherige Direktor Gutsverwalter Friedrich Foertsch ist in den Vorstand wiedergewählt wyrden. Hoheusalza, den 13. März 1911. Königliches Amtsgericht,

Kats cher. [110543] Sn unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 7 Spar- und Darlehnskasse eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Steuberwiß am 10. März 1911 folgendes ein- getragen worden: Der Häusler Wilhelm Bohry ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle der Schmiedemeister Wilhelm Wannek getreten. Katscher, den 10. März 1911. Amtsgericht.

Ös lin. [110544]

In unser Genossenschaftsregister ist beute bei der unter Nr. 33 verzeihneten Genossenschaft „Elektri- zitäts - Verwertungsgenosseunschaft, e. G. m. b. H.“ in Wolfshagen folgendes eingetragen worden :

Die Genossenschaft ist dur Beschluß vom 23. Ja- nuar 1911 aufgelöst. Zu Liquidatoren sind die bis- herigen Vorstandsmitg!ieder und die Bauerhofs- besißer Ferdinand Holznagel in Wolfshagen, Theodor Klik in Schreitstaken, Karl Fingec in Kiepersdorf besielit.

Köslin, den 6. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

B R E R i Grie Ç

Langenberg, Rheinl. [110545]

In das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 6 bei dem Allgemeinen Konsumverein „Arbeiter- wohl“ für Neviges und Umgegend, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Neviges folgendes eingetragen worden:

Die Vertretungsbefugnis der Liquidatoren ist be- endet. Die Firma ift erloschen.

Langenberg, Rhld., den 11. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Leobschütz. [110546] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei bei Nr. 45 Landwirtschaftliche Vezugs- und Absatzgenossenschaft für Wernersdorf und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht einaetragen worden.

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 12. und 26. Februar 1911 auf- gelôst. Die Liquidation erfolgt durch die bisherigen Vorstandsmitglieder Kaczmarczyk und Müller.

Amtsgericht Leobschütz, den 13. März 1911.

Magdeburg. [110547] n das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen bei „Gartenstadt-Kolouie „Reform“, einge- tragene Genosseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht‘: Friedrich Klopfleish ist aus dem Borstande auêégeschieden und an seiner Stelle Willy Plumbchm in Magdeburg in den Vorstand gewählt. Magdeburg, den 15. März 1911. Königliches Amtsgeriht A. Abteilung 8.

Memmingen. Befauntmachuna. [110549] Fn der Generalversammlung der Käsereigeunofsen- schaft Kirchdorf, e. G. m. u. H. in Kirchdorf vom 7. März 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durch Beschluß der Generalversammlung kann der Geschäftsbetrieb auch auf Verwertung von Eiern, Absaß oder Mast von Kälbern und Schweinen, Schrotereti fowie Bezug von milchwirts{aftlichen und landwirt schaftlihen Bedarfs- artikeln auêgedehnt werden. Memmingen, den 15. März 1911. Kal. Amisgericht.

Memmingen. Befanntmachung. [110548]

Fn der Generalversammlung der Molkerei- genossenschaft Herbisricd, e. G. m, u. H. in Herbisried vcm 25. Februar 1911 wurde an Stelle des bisherigen ein neues Statut angenommen. (Begenstand des Unternehmens ist nunmehr Erbauung, Einrichtung und Betrieb einer Molkerei. Durch Beschluß der Generalversammlung kann der Ge- \Mhäftsbetrieb auch auf Verwertung von Etern, Absatz oder Mast von Kälbern und Schweinen, Schroteret sowie Bezug von milhwirtshaftlihen und landwirt- \chaftliben Bedarfsgegenständen ausgedehnt werden.

An Stelle des ausgeschiedenen Vereinsvorstebers Georg Waldmann wurde als folcher der Dekonom Iohann Geißler in Herbisried gewählt.

Memmingen, den 15. März 1911.

Kgl. Amtsgericht.

Bekanntmachung. [110550]

Wemmingen. ( des Darlehens-

Fn der Generalversammlung fassenvereins Buch, e. G. m. u. H. in Buch vom 26. Februar 1911 wurde an Stelle des bis- herigen ein neues Statut angenommen. Gegenstand des Unternehmens ist nunmehr der Betrieb eines Spar- und Darlehen8geschäfts zu dem Zweck, den Bereinsmitgliedern: 1) die zu threm Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel zu beschaffen, 9) die Anlage ihrer Gelder zu erleihtern, 3) den Verkauf- ihrer landwirtschaftlihen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\{ließlih für den landwirts{haftlichen Betrieb bestimmten Waren zu bewirken und 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtschaftlihen Betriebs zu be- {afen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rehtsverbindlih in der Weise, daß mindestens 3 Vorstandsmitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzu-

Mergentheim.

Spar «& Vorschusibank Weikersheim m. u. H. in Weikersheim eingetragen,

Memmiugen, den 15. März 1911. Kas. Amtsgericht.

[110561]

K. Amtsgericht Mergeutheim. In das Genossenschaftsregister wurde heute bei de daß an Stelle des verstorbenen Kontrolleurs Wilhelm Laub

von Weikersheim der Kaufmann Emil Barth daselbst

gewählt worden ist. D Den 15. März 1911. Stv. Amtsrichter Elben.

Wosbach, Waden. [110552] In das Genossenschaftsregister Band 1 O.-Z- 28 wurde unter lfd. Nr. 1 eingetragen: Schreiner- Einkaufs- und Werkgenossenshaft Hüffen- hardt, eingetragene Genossenschaft mit be- schräukter Haftpflicht in Hüffenhardt. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- liche Cinkauf der zum Betriebe eines Holzbearbeitungs- gewerbes exrforderlthen Arbeits\toffe, Werkzeuge und sonstiger Bedarfsartikel und Verkauf im kletnen an die Mitglieder; außerdem die Benußung gemein- \chaftlih angeschaffter Holzbearbeitungsmaschinen. Die Haftsumme beträgt 500 4 für jeden Anteil; hôbste Zahl der Geschäftsanteile: 3. Vorstandsmitglieder find: 1) Hermann Hofmann, Schreiner in Siegelsbach, Borsitender, E 92) Christof Schneider, Schreinermeister in Hüffen- hardt, Kassenkontrelleur und Vorsitender-Stell- vertreter, 3) Karl Freyh, S{reinermeister in Hüffenhardt, Merk- und Geschäftsführer. Das Statut ist am 12. Februar 1911 errichtet. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter ihrer Firma in der badischen Gewerbe- und Handwerkerzeitung in Karlsruhe. Willenserklärungen und Zeichnungen erfolgen rechts- verbindlih durch zwei Vorstandémitglieder ; die Zeich- nung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- {rift beifügen. 4 Die Einsicht der Genossenliste ist während der Dienststunden des Gerichts jedermann gestattet. Mosbach, den 13. März 1911. Gr. Amtsgericht.

Mäüllheim, Baden. [110553] Bekauntmachung. : Nr. 3168. Zu O.-3. 4 des Genossenschaftsregisters landwirtschaftlicher Cousum- «& Absat- verein Belliugen e. G. m. u. H. wurde heute eingetragen: An Stelle des verstorbenen Karl Hoeferlin wurde Bahnarbeiter Fridoiin Wihler in Bellingen in den Vorstand gewählt. Müllheim, den 13. März 1911. Großh. Amtsgericht.

München. [110554] 1) Kousum-Verein Olching und Umgebung, eiugetragene Genossezuschaft mit beschräufter Haftpflicht. Siy Olching. Durh Beschluß der Generalversammlung vom 5. März 1911 ist die Genossenschaft aufgelöst. Liquidatoren: die bisherigen Vorstandsmitglieder. :

2) Baugcnossenschaft des Verkehrspersounals Holzkirchen cingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß Holzkirchen. Die Generalversammlung vom 5. März 1911 hat Ab- änderungen des Statuts nah Maßgabe des zu den Negisterakten cingereihten Protokolls, insbesondere bezüglih des Veröffentlihungsblattes beschloffen ; dieses ist nunmehr der „Oberbayerishe Gebirgsbote“ in Holzkirchen.

München, den 16. März 1911.

K. Amtsgericht.

M.-Gladbach. [110555]

In das Genossenschaftsregister Nr. 10 ist bei dem „Allgemeiner Kousumverein Glück aus“ e. G. m. b, H. zu Bettrath bei M.-Gladbach ein- getragen : . ; y

Durch Bes{luß der Generalversammlung vom 5. März 1911 it der § 37 der Satzung geändert. Das Rechnungsjahr geht vom 1. August bis 31. Juli.

Durch Beschluß des Aufsichtsrats vom 3. Februar 1911 ist der Fabrikarbeiter Wilhelm Schrennen seines Amts aus dem Vorstande enthoben ; zu seiner Vertretung bis zur Neuwahl wurde der Favbril arbeiter Albert Loeven in Bettrath in den Borstand bestellt.

M.-Gladbach, den 10. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

Münsingen. K. Amt®gericht Münsingen.

In dem Genossenschaftsregister Band 11 Bl. 11 ist heute bei dem Darlehenskassenverein Feld- stetten, e. G, m. u. H. in Feldstetten, einge- tragen worden :

In der Generalversammlung vom 24. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Johannes Kegel der Bauer Jakob Hirning in Feldstetten zum Mitglied des Vorstandes gewählt.

Den 13. März 1911.

Amtsrichter M oll.

Münsingen. K. Amtsgericht Münfingen. f

In dem Genossenschaftsregister Bd. 11 Bl. 44 ill beute bei dem Darlecheuskassenverein Judel- hauseu-Anhausen, e. G. m. u. H. in JIndel- hausea, eingetragen worden : .

„In der Generalversammlung vom 12. März 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- mitglieds Karl Engst der Müller Johannes Peter in Anhausen zum Mitglied des Vorstands gewählt.

Den 14. März 1911.

Amtsrichter M oll.

[110556]

[110557]

Nassau, Lahn. [109259]

In unser Genossenschaftsregister Nr. 2 ist heute bei dem Dausecnauer Spar- und Darlehen®- fassenverein e. G. m. u. H. zu Dausenau folgendes eingetragen worden :

An Stelle 1) des Vorsißenden Christian Elbert 1. und der Borstkandsmitglieder

2) Philipp Wilhelm Linkenbach,

3) Christian Tiefenbach,

4) Wilbelm Elbert I. find als Vorsitzender

1) Jacob Kreckel LII,

gewählt worden.

3) Gecxg Lanio, J 4) Wilhelm Horbach, samtlich zu Dauscnau,

Naffau, den 4. März 1911.

Königl. Amtsgericht. Naumburg, Saale. [110558] In das Genossenschaftsregister ist bet Nr. 17: Elektrizitätswerk für die Grafschaft Camburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hastpflicht zu Schkölen heute eingetragen : Bürger- meister Adolf Morschewsky aus Camburg a. S. ist in den Borstand gewählt.

Naumbvburg a. S., den 13, März 1911. Königliches Amtsgericht.

Oechringen.

7 _K. Amtsgericht Oehringen.

In das Genossenschaftsregister ist heute bei dem Darlehenuskassenverein Vüttelbroua, e. G. m. u. H. eingetragen worden, taß die Liquidation be- endigt und die Vertretungsbefugnis der Liguidaturen erlo\chen ist. |

Den 16. März 1911.

[110559]

tr

oer J.

Posen. [110560] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 102 die Genossenschaft „Deutschee Spar- uud Darlehnskassen-Verein, eingetragene Ge- uossenschaft mit unbeschräuktex Haftpflicht“ mit dem Sitze in Altsee eingetragen worden. Gegen*tand des Unternehmens ist die Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel und die Schaffung we!terer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere

1) der gemeinschaftliße Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen ;

2) die Herstellung und der Absatz der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschafilihe Nechnung;

3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nehnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Zu Vorstandsmitgliedern find bestellt: der Wirt Daniel Kaldenbach zu Krosnohauland, Vereins- vorsteher, der Wirt Rudolf Miegel in Neusee, Stellvertreter des Vereinévorstehers, der Wirt Otto Kutner in Undehain. Die Satzung is am 30. November 1910 erridhtet. Die Bekanntmachungen erfolgen im Landwirt- \haftlichen Genossenschaftsblatt in Neuwied oder setnem Rechtsnachfolger, wenn sie mit rechtlicher Wirkung für den Verein verbunden sind, in der für die Zeichnung des Vorstands bestimmten Form, sonst dur den Vorsteher allein. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwet Mikt- glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter. Die Zeichnung geschieht “in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem ge stattet. ;

Posen, den 9. März 1911.

Stralsund.

Nr. 12 Pütte, 4 s Gemeindevorstehers Eggert jen. und die Wahl des Lehrers Pantelit in den Vorstand etngetragen.

Strassburg, Els.

Treffurt.

[ugust Breithaupt und Arbeiter Richard Hopp zu Borstandsmitgliedern gewählt.

Steruberg (Mecklb.), den 13. März 1911. : Grobiberzogliches Amtsgericht. [1105656]

Bekanntmachung. | Fn unser Genossenschastéregister ist heute beî Läudliche Spar- und Darlchuskafse c. G. m. b. H. das Ausscheiden des aus dem Vorstand Ehrenreich Meyer in

Stralsund, den 14. März 1911. Königliches Amtsgericht.

[110566] In das Genossenschaftsregister des Kaiserl. Amts-

gerichts Straßburg Band 11 unter Nr. 3 ist heute eingetragen worden bei der Verkaufsgenossenschaft vereinigter Schneidermeister, eingetragene Ge- nossenschaft Straßburg :

mit beschräukter Haftpflicht in

Der Vorstand seßt sich beute wie folgt zusammen :

1) Heinrih Wolte#storff, 1. Vorsitzender, 2) Anton

Fürit, stellvertretendes Vorstandsmitglied, 3) Lorenz

Amtêrichter Hoer z Scbmuy, 3. Vorstandsmitglied, sämtliche Schneider- A meister in Straßburg.

Straßburg, den 8. März 1911. Kaiserliches Amtsgericht.

[110567] Fn das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8 „Länd-

liche Spar- und Darlehuskasse Großburschla, eingetragene Genofsenschaft mit beschräukter Haftpflicht“ heute eingetrogen, daß an Stelle des Stiftsgutspächters Frit Cornelius der Sattlermeister Wilhelmi Arnold in Großburschla als Direktor in den Vorstand getreten ist.

Treffurt, den 9. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Velbert, Rhein!. Befanntmahung. [110568] Arbeiterwohuungsgeuossenschaft, eingetcas- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Velbert. Den derzeitigen Vorstand bilden : 1) der Fabrikant Emil Herminghaus, 2) der Desinfektor Ferdinand Gauterin, 3) der Schlosser Nobert Kuß, alle in Velbert. Velbert, den 13. März 1911. Königliches Amtsgericht. Waiblingen. K. Amtsgeri®t Waiblingen. Im Genossenschaftsregister wurde bei der Gewerbe- bauk Waiblingen, e. G. m. b. H. hier, heute eingetragen : L s Un Stelle des Gotthilf Pfleiderer wurde am 13. d. Mts. Karl Pfleiderer, Tuchmacher hier, zum Vorstandsmitglied gewählt. Den 15. März 1911. Oberamtsrichter Ger of.

Wr aldsee, Württ. [110570]

Kgl. Württ. Amtsgericht Waldsee. Im Genossenschaftzregister wurde heute bei der Käsereigenofssenschaft Rötenbach e. G. m. b. H. eingetragen : Z i

Jn der Generalversammlung vom 27. Dezember 1910 wurden zu Vorstandsmitgliedern an Stelle der

[110569]

Königliches Amtsgericht.

Prenzlau. Bekanntmachung. [110561] Fn unser Genossenschaftsregister ist bei der Firma „Beamten - Wohnungs - Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht, in Prenzlau‘ eingetragen worden, daß der Bitter schafts\ckretär Körber und der slädtishe Baubeamte Schröter aus dem Vorstande ausgeschieden und an ibrer Stelle der Lehrer Georg Kleist und dec Ober- postassistent Karl Schildhauer in Prenzlau in den Vorstand gewählt sind. Prenzlau, 14. März 1911. Königliches Amtsgericht. Rantzan bei Rarmstedt i. W. [110562] Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 10: Genofsenschafts-Meierei und Müllerei, e. G. m. u. H. in Hecde folgendes eingetragen worden : j L : August Teckemeier ist aus tem Vorskande aus- aeshieden und an seine Stelle der Gastwirt Hinrich Huckfeldt gewählt. h : Raugtzau, den 13. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Reppen. [110563] Fn unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 7 bei der Genossenschaft „Spar- und Darlehns- fasse, c. G. m. u. H. zu Grofé-Gaudern“ folgendes eingetragen ‘worden : - : „Der Domänenpächter Kreusler ist verstorben; an seine Stelle ist der Pfarrer Münchow in den Vor- stand gewählt.“ y Reppen, den 14. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Salder. [110564] Bei der Molkerei Cramme, eingetragene Geuossenschaft mit beshräukter Haftpflicht, zu Cramme ist an Stelle des Landwirts Wilhelm Salge in Cramme der Landwirt Guitav Grotrian daselbst zum Vorstandsmitgliede gewählt worden. Salder, den 7. März 1911. Herzoglihes Amtsgericht. 3. Benckendorff.

Schöningen. j [109664] Fm hiesigen Genossenschaftsregister Band T Blatt 53 ist bei dem daselbst verzeihneten Consum - Verein Nunustedt e. G. m. b. H. in Runstedt heute folgendes eingetragen: Durch Beschluß der Generalversammlung vom 99. Januar 1911 sind die §8 25 und 26 der Statuten dahin abgeändert, daß die Berufung der General- versammlung und deren Tagesordnung niht mehr durch Bekanntmachung im Helmstedter Kreisblatt, sondern dur Aushang der Einladung im Geschäfts- lokale der Genossen erfolat. Schöningen, den 8. März 1911. Herzogliches Amtsgericht. Haspelmacher.

Siernberg, Mecklb. A : [110289] In das hiesige Genossenschaftsregister ist zur Ge- nossenschaft: „Konsum - Verein für Sternberg und Umgegend, eingetrageue Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht“, kecute folgendes eingetragen :

mit dem 31. Dezember 1910 ausscheidenden seitherigen Vorstant8mitglieder für die Jahre 1911, 1912, 1913 gewählt: Xaver Dietenberger, Landwirt in Premen, als Vorsitzender, Josef Weber, Landwirt in Oppen- reute, und Josef Gmünder, Landwirt in Nötenbach, als Beisitzer. E Den 15. März 1911. Amtsrichter (Unterschrift).

Weiden. Bekauntmachung. [110571] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : Am 9. März 1911: „Darleheuskasseuverein Lohæfiß mit Umge- bung, e. G. m. u. S.“ Durch Generalversamm- lungsbes{chluß vom b. März 1911 wurde ein neues Statut eingeführt. i „Darlehenskafsenverein Gleiritsch, e. G. m. u. H.“ Mit Generalversammlungebeschluß vom 5. März 1911 wurde ein neues Statut eingeführt. Am 14. März 1911 : „Darlehenskassenverein Naabdemenreuth, e. G. m. u. H.“ Mit Generalversammlungs- beschluß vom 4. März 1911 wurde ein neues Statut eingeführt. Hienach geschieht die Zeichnung für den Verein rechtsverbindlih in der Weile, daß mindestens drei Vorstandmitglieder zu der Firma tes Vereins ibre Namensunterschrift hinzufügen. Weiden, den 16. Vêärz 1911. : Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Wetzlar. Bekaunutmachung. [110572] In das Genossenschaftsregister, betr. Spar- und Darlehuskasse e. G. m. u. H. zu Lügellinden, ist beute folgendes eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis des Georg Lölz ift er- loshen. An seine Stelle ist der Landwirt Georg Luh IIT. von Lügellinden in den Vorstand gewählt worden. i: Weßlar, den 15. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Wetzlar. Bekauntmachung. [110573] In das Genossenschaftsregister, betr. Landwirt- \chaftlihe Bezugs- und Absatgenossenschaft, e. G. m. b. H. zu Garbenheim, ist heute folgendes eingetragen worden : E E Die Vertretungsbefugnis des Gastwirts Friedrich Henopp ist erloschen. An seine Stelle ist Ludwig Atbach von Garbenheim in den Vorstand gewählt worden. » Weytlar, den 15. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. . MLOOTH In das hiesige Genossenschaftsregister ist unter Nr. 7 eingetragen: Feusterreinigungs- Anstalt Vereinigter Glasermeister Wüihelmshaven- Rüstringen e. G. m. b. H. mit dem Siye in Wilhelm@haveu.

Das Statut üt festgestellt am 23. Februar 1911. Die Genossenschaft ist eine Fensterreinigungs- anstalt für das Glasfergewerbe zur Förderung des Erwerbes der Mitglieder.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft mit dem Zusaß: „Der Vorstand" bezw. : „Der Aussibtbrat“ und tex Unterschrift zweiêr Vorstandsmitglieder bezw. des Vorsißenden des Auf- sichtérats im Wilhelmböhavener Tageblatt.

Zu Mitaliedern des Vorstands sind gewählt: Wilhelm Völker, Glasermeister, Wilhelmshaven,

fügen. Alle Bekanntmachungen, außer der Berufung der Gencralversammlung, werden unter der Firma

und als Vorstandsmitglieder 2) August Linkenbac,

tatt der ausgeschiedenen Mitglieder des Vor- standes, Arbeiter K

ahl und Klemm sind der Maurer !

Wilhelm Albers, Glafermeister, Neuende,