1911 / 68 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

11 162]

Aktiengesellschaft Kaliwerke Hattorf.

Ergänzung des Punkt 2 der Tagesordnung für die am 25. März L911 stattfindende ordeut- liche Geueralversammlung:

„Beschlußfassung über Verwendung des Rein-

gewinns, Der Vorstand. Ernst Ko. Thiel. «16 T C E C Singer Co. Nahmashhinen Act. Ges. in Hamburg.

Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre am Mittwoch, deu 5. April 1911, Vormittags U Uhr, im Bureau der Gefellshaft, Hamburg, Admiralitätstraße 79.

j Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und Auffichtsrats über das abgelaufene Geschäftsjahr unter Vorlegung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung; Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats und Verteilung des Nein- gewinns.

2) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

3) Wahl eines Revisors.

fa Teilnahme an der Versammlung sind nah S 20 der Statuten nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien spätestens bis zum 4, April 1991, Abends 6 Uhr, bei den Notaren Dres. H. Max Crasemanu und Paul de Chapeau- rouge in Hamburg, Kleine Johanntisstraße 6, vorgezeigt und daselbst eine Eintrittékarte in Empfang genommen haben.

Der Vorstand.

[111116] Gas- und Elektricituäts-Werke Neuenahr A.-G. Bremen.

Einladung zur zwölften ordentlicheu General- versammlung unserer Gesellshaft auf Dounerstag, den 20. April 1918, Nachmittags 4} Uhr, im Sizungss\aal der Direction der Disconto-Gesell- schaft, Bremen.

Tagesorduung : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Vexlustrehnung pro 1909/10.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3) Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur sol<he Aktien, welche spätestens am 17, April 19x41 bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen, oder auf dem Vürgermeisteramt zu Neueuahr hinterlegt werden.

Der Vorstand. [111164] Ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Kammgaruspiuuerei Kaiserslautern.

Die Herren Aktionäre der Kammgarnspinnerei Kaiserslautern werden hiecmit zu der Samstag, den S. April ds. Js., Vormittags #417 Uhr, im Kontorgebäude der Fabrik stattfindenden General- versammlung höflichst eingeladen.

Kaiserslautern, den 15. März 1911.

Kammgarnspinnerei Kaiserslautern. Der Vorstand. Hans Schoen. Jacob Leonhard. Tagesorduüung :

1) Vorlage der Bilanz.

2) Geschäftsbericht.

3) Bericht der Nevisionskommission und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Verwendung des Reingewinns.

5) Ersaßwahl von drei Mitgliedern des fihtsrats.

6) Wahl der Nevisionskommission.

{1111691 J Vorschuß-Verein Roth A. G.

Generalversammlung am Montag, deu 10. April 1911, Abends 6 Uhr, im Klinger- f<en Saale zu Noth.

Tagesorduung : /

1) Nechenschaftsberiht per 1910, Bericht der Ne- visionskommission, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Bestimmungen über Verteilung des Reingewinns.

3) Wahl des Kassiers.

4) Wahl von 3 Auffichtsräten.

5) Wahl eines Aktionärs zur Bestellung eines ge- rihtl. vereidigten Bücherrevisors.

6) Sonstige Be|prechung.

Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung, Bericht der Direktion und des Auffibtsrais liegen vom 24. März ab im Geschäftslokal zur Einsichtnahme für die Herren Aktionäre auf.

Noth b. Nürnberg, den 20. März 1911.

Der Auffichtêrat. Biersak.

Auf-

[111112] i 4 Bauverein Weißensee in Liqu.

Die Aktionäre unserer Gefellschast werden hier- dur< zu der diesjährigen ordentlichen General- versammluug auf den 10. April d. Jhrs., Nachmittags 4 Uhr, nah dem Architektenhause, Wilhelmstraße 92/93, eingeladen.

Tagesordnung : /

1) Bericht der Liquidatoren über die Lage des Ge- \{<äfts, Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos pro 1910 sowie Bericht des Auf- fichtsrats.

2) Verlefung des Berichts des Revisors und Be- schlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Liquidatoren.

3) Aufsichtsratéwahl.

L eines Revisors pro 1911. iejenigen Aktionäre, wel<he an dieser General-

versammlung teilzunehmen beabsihtigen, wollen thre Aktien oder Depotscheine über ihre Aktien spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung, den Tag dieser nicht mitgerechuet ($9 des Statuts), also bis zum 6. April d. Jhrs. inklufive bet Herrn G. Lilienthal, hierselbst, Jägerstraße 27, gegen eine ibnen zu erteilende Bescheinigung in den üblihen Geschäftsstunden hinterlegen.

VBerliu, den 17. März 1911.

Der Auffichtsrat.

[111051] Die HH. Aktionäre der

Simonius'’schen Cellulosefabriken Actien - Gesellschaft werden hiermit höfl. zu der am Montag, den 10. April a. €., Nachmittags 3 Uhr, in den Bureaus der Gesellshaft in Wangen i. Algäu stattfindenden

AVIII. ordentlichen Generalversammlung

Tagesordnung : 1) E des Geschäftsberihts und der Bilanz pro 1910 und Beschlußfaffung über ieselben. 2) Beschlußfassung über Gewinnverteilung und Dechärgeerteilung an Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Aufsichtsratswahl.

Die Aktien find bis spätestens 7. April a. e., Abends 6 Uhr, beim Vorstaud in Wangen i. Algäu oder bei der Bank vou Elsaß & Lothringen in Mülhausen i. Elsaß oder bei der Disconto-Gesellschaft in Berlin oder beim Schweiz. Bankverein in Basel oder Zürich oder bet einem deutschen Notar zu hinterlegen. Ueber die erfolgte Hinterlegung ist eine Bescheinigung aus- zustellen, welhe als Ausweis für die Generalversammlung dient.

Waugen i. Algäu, den 16. März 1911.

Der Auffichtsrat.

eingeladen.

A. Simonius, Vorsitzender.

(111167] Actiengesellschaft für Vhmirgel- und

Maschinenfabrikation in Liquidation. Die Herren Aktionäre werden eingeladen, an der am Mittwoch, deu 12, April 1911, Nach- mittags 5 Uhr, im Bureau des Königl. Notars Herrn Justizrat Carl Wertheim, Frankfurt a. M., Neue Mainzerstraße 31 11, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung teilzunehmen. Tagesordnung : 1) Abberufung des Liquidators Jacob Lehmann. 2) Wahl eines neuen Liquidators. _Zum Zwecke der Legitimation zum Besuche der Generalversammlung sind die Aktien spätestens $3 Tage vor dem Tage der Generalversamm- lung bei der Gesellschaftskasse in Fraukfurt a. M., Adalbertstraße 61, oder bei einem deutschen Notar zu hinterlegen. Fraukfurt a. M., 18. März 1911. Der Aufsichtsrat.

[111168] Actien-Gesellschaft für Shmirgel- und

Maschinen- Fabrikation in Liquidation.

Wir bringen hiermit zur Kenntnis unserer Aktionäre,

daß für die auf den 12. April d. J. einberufene auferordentliche Geueralversammlung die Tagesordnung folgende Erweiterung erhalten hat:

1) Antrag auf Absetzung des Aufsichtsratsmitglieds, des Kaufmanns Albert Wiesbaden in Frank- furt a. M.

2) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

&Fraukfurt a. M., 18. März 1911.

Dex Liquidator : ac. Lehmann.

[111114]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Dounerstag, deu 20. April 1911, Mittags 12 Uhr, im Hotel „Stadt Gotha“ in Chemniy stattfindenden ordentlicheu Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, des Berichts des Aufsichtsrats, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1910.

2) Beratung und Beschlußfassung über :

a. die Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinnverteilung,

b. die Entlastung des Vorstands und des Auf sichtsrats.

3) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind alle diejenigen bere<htigt, welche si<h als Aktionäre dur<h Vorzeigen von Depositenscheinen über die bei der Kasse unserer Gesellschaft oder bei dem Bank- hause Bayer u. Heinze in Chemnitz oder bei einem Notar hinterlegten Aktien ausweisen.

Hartmaunsdorf, im März 1911.

Der Vorstand der Gesellschaft

Schrepel & Kußshbah Akt.-Ges. Kubßs<ba<.

[111166]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hbier-

durh zu der am Sounabend, deu 29. April

1911, Vormittags 413 Uhr, in den Geschäfts-

räumen der Commerz- und Disconto-Bank hier,

Behrenstraße 46, stattfindenden ordeutlichen Geueralversammlung eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das abgelaufene Geshäftsjahr unter Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

2) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz, Verwendung des Reingewinns und Erteilung der Entlastung.

3) Wahlen zum Aufsißtsrat.

Die Hinterlegung der Aktien bezw. der von der Neichbank- oder einem deutschen Notar ausgestellten Depotscheine hat spätestens 3 Tage vor der Generalversammlung den Tag der Hiuter- legung und der Versammlung uicht mit- gere<unet bei der Commerz- und Discouto- Bank, Berlin und Hamburg, oder der National- bank für Deutschland, Berlin, zu erfolgen. Berlin, den 16. März 1911.

Lichtenberger Terrain Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. Eugen Landau.

[111161] Actiengesellshaft des kathol. Vereinshauses zu Speyer.

Die diesjährige ordeutliche Geueralversamm- lung findet am Moutag, den 10. April 1918, Abends ¿9 Uhr, im katholischen Vereinshause zu Speyer statt mit folgender

Tagesordnung : 1) Bericht der Direktion. 2) Nechnungsablage. 3) Neuwabl des Auffichtsrats. 4) Genehmigung eines Gcundstli>skaufes. Die Jahresre<nung und Bilanz sowie der Bericht der Direktion und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats liegen von heute ab im Bureau der Gesellschaft zur Einsicht der Aktionäre auf. Speyer, 18. März 1911.

G. Lilienthal.

Die Direktion.

[99397] Actien-Gesellschaft für Verzinkerei und Eiseu- Constructiou vorm, JacobHilgers, Rheinbrohl. Actien - Gesellschaft für Brückeubau, Tief- bohrung uud Eisencoustructionen Neuwied. Nachdem \i<h die zweitgenanuute Gesellschaft gemäß den $8$ 306, 305 des Handelsgeseßbuches durch Verschmelzung mit der unterzeichneten Gesellschaft aufgelöst hat, fordern wir die Gläubiger jener Gesellschaft zur Anmeldung ihrer Ansprüche bei uns auf.

Rheinbrohl, den 14. Februar 1911. Actien-Gesellschaft für Verziukerei und Eiseu- consteuctiou vorm. Jac. Hilgers.

Der Vorstand.

[111117] E : : Baumtwwvoll -Spinnerci Uerdingen in Uerdingen a Nhein.

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zu der am Montag, den U©0. April 1981, Nachmittags A Uher, im Hotel Noyal in Düsseldorf stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung cin, für welche die Tagesorduuug wie folgt lautet :

1) Bericht des Vorstands und Vorlage der Bilanz pro 1910 nebst Gewinn- und Verlustrehnung, Bericht des Aufsichtsrats und der Nehnungs- prüfer.

2) Beschlußfassung über

a. Genehmigung der Bilanz, b. Erteilung der Entlastung,

3) Wahl der Nechnungsprüfer pro 1911.

Die Ausübung des Stimmrechts hat zu erfolgen laut $ 13 des Statuts.

Uerdingen, 18. März 1911.

Der Vorfiuende des Aufsichtsrats : Carl van Beers.

[111102] Forbacher Bank Actien-Gesellschaft in Forbach (Lothr.).

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<h zu der am 19. April 91K, Nachmit- tags 3 Uhr, im Hotel Karsch hterselbst \tatt- findenden ordentlichen Geueralversammluug ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberichts des Vor- standes pro 1910 und des Nevisionsberichts des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos per 31. Dezember 1910.

3) Erteilung der Decharge an die Mitglieder des Borstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die zur Legitimation behufs Teilnahme an der Generalversammlung erforderlihen Aktien sind \pä- testens vier Tage vor der Geueralversamm lung im Geschäftslokale der Forbacher Bauk A-G. zu hinterlegen, wogegen die Eintrittskarten zur Generalversammlung ausgehändigt werden.

Forbach (Lothr.), den 17. März 1911.

Der Uuffichisrat. F. N. Adt, Geheimer Kommerzienrat.

[111097]

Zu einer außerordentlichen &Seneralvecrsamm- lung ladet der Unterzeichnete die Aktionäre der Aktien-Kleiubahu Heudeber-Mattierzoll auf Mittwo<, deu 19. April 1911, Nachm. 4} Uhr, na< Halberstadt, Hotel „Halberstädter Hof“ ergebenst ein.

Tagesordtiung :

l) Beschlußfassung über Abänderungen der Bilanzen, Gewinn- und Verlustre<hnungen vom 31. März 1908 und 31. März 1909.

2) Genehmigung der Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrehnung für 31. März 1910.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Abänderung des Gesellschaftsvertrages: $ 33 erster Absatz sfoll folgendermaßen abgeändert werden, statt „der Aufsichtsrat besteht aus 8 Mit- gliedern": „Der Aufsichtsrat besteht aus 5 bis 9 Mitgliedern“.

5) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Die gemäß $ 23 des Gesellschaftsvertrages zur Teilnahme an der Generalversammlung erforderliche Hinterlegung der Aktien hat spätestens 24 Stunden vor der Generalversammlung bei der Gesel!l- schaftskafse zu Domäue Zilly oder spätesteus 2 Tage vor dem Tage der Geueralversamm- lung außer bei öffentliheu Zustituten und Notaren, bei dem Bankhause Erust Vogler in Halberstadt, oder bei der Berliner Hanudels- gesellschaft zu Berlin zu erfolgen. An Stelle dieser Hinterlegung der Aktien genügt auch die amt- liche Bescheinigung von Staats- und Gemeinde- behörden und Kassen fowie von der Reichsbank und deren Nebenstellen über die bei ihnen hinterlegten Aktien. Bei der Hinterlegung i} ein von dem Afkionär unterschriebenes Verzeichnis der Nummern seiner Aktien in geordneter Nethenfolge in zweifacher Ausfertigung beizufügen.

Geschäftsberiht nebst Bilanz liegt während der üblihen Geshäftéstunden im Bureau des Königl. Landratsamtes zu Halberstadt zur Einsicht der sich legitimierenden Aktionäre zwei Wochen vorher aus. Deersheim, den 16. März 1911. Post u. Telegr. Der Vorsißzende des Auffichtêrats:

von Gustedt.

[111096] Actiengesellschaft Dresdner Gasmotoren-

fabrik vormals Moriß Hille Dresden.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Dienstag, deu 25. April a. c., Nahm. 5 Uhr, im Sißzungssaale der Mitteldeutschen Privatbank, A.-G., Dresden, Waisen- hausstraße 21 1, stattfindenden 19, ordentlichen Geueralversammluug ergebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäfrsberihts und der Jahres- rechnung für das Geschäftsjahr 1910 sowie Be- richt des Aufsichtêrats hierzu.

2) Genehmigung des Jahresberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung sowie Beschlußfassung über Verwendung des Nein- gewinns. *

3) Erteiluna der Entlastung an den Aufsichtsrat und Vorstand.

4) Beschlußfassung über Genehmigung des mit der

Aktiengesellschaft in Firma Dresdner Bohr- maschinenfabrik A.-G. vorm. Bernhard Fischer & Winsch abges{lossenen Vertrages, wonach das Vermögen dieser Aktiengesellschaft als Ganzes unter Aus\s{<luß der Liquidation erworben werden soll. Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- fapitals um 1 100 000,— A dur< Ausgabe von 1100 Stück auf den Jnhaber und je A 10(0,— Nennbetr«g lautende Aktien unter Aus\{luß des Bezugsrechts der Aktionäre, Festseßung der Einzelheiten über die Ausführung dieses Be- \<{lusses.

)) Beschlußfassung über Aenderung des $ 5 des Gesellschaftsvertrages, betreffend die Abänderung der darin f estgeseßten Ziffer des Grundkapitals in Gemäßheit der zu Nr. d gefaßten Beschlüsse.

7) Aufsichtsratswahlen.

Der Geschäftsbericht und Nechnungsabschluß liegen von heute an im Geschäftslokale der Gesfellshaft zur Einsichtnahme seitens der Herren Aktionäre aus.

Gemäß $8 10 des Gefellshaftévertrages haben Uktionâre, die an dieser Generalversammlung teil- nehmen wollen, ihre Aktien entweder bei der Mittel- deutschen Privatbank, bei deren Zweiganstalt Dch. W. Bassenge « Co. in Dresden, in Berlin bei der Kommerz- und Diskontobank oder bei der Geschäft&fasse gegen Schein zu hinter- legen oder vor der Generalversammlung dem an- wesenden Notar vorzuzeigen.

Die Hinterlegung kann auch in Depotscheinen bet einer Gerichtsbehörde oder cinem Notar geschehen.

Dresden, den 1%. März 1911. DresdnerGasmotorenfabrik vorm. MoritHille.

Der Vorstand. F. Minkwißg.

[111101] Vereinigte Elbkiesbaggerei, Kalk- & Mörtelwerke Actien-Gesellschaft

zu Magdeburg. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zur ordentlichen Generalversammlung, welhe am Sonnabend, den 22. April 1911, 44 Uhr Nachmittags, im Hotel Magdeburger Hof, Magdeburg, Alte Ulrichstr. 4—5, stattfindet, eingeladen. Tagesorduung :

l) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge schäftsjahr 1910 und Berichterstattung gemäß 8 32 Ziffer 1 und 2 des Statuts.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung

4) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und des Aufsichtsrats für das Geschäfts- jahr 1910.

5) Ersaßwahl für ein aus\cheidendes Aufsichtsrats3- mitglied.

6) Wahl von einem oder mehreren gemäß $ 32 Ziffer 6 des Statuts.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge-

neralversammlung teilzunehmen wünschen, wollen den Besitz threr Aktien bis spätestens den 21. April 1911, Abeuds 6 Uhr, nachweisen bet

l) dem Kontor der Gesellschaft, Magdeburg, Mittelstraße 2, oder

2) dem Bankhause Zuckshwerdt & Beuchel, Magdeburg, Spiegelbrü>ke 14—15, oder

3) dem Magdeburger Baukverein, Magde-

burg, Kaiserstraße 78, oder

4) der Duisburg-Ruhrorter Bauk, Filiale der Effener Kredit-Austalt A.-G., Duis- burg, oder

der Deutschen Nationalbank, Kommaudit-

Gesellschaft auf Aktien, Depositenkafse

Rinteln a. d. Weser, oder

6) einem Notar oder ciner öffentlicheu Behörde

(S 29 des Statuts).

Magdeburg, den 13. März 1911. Der Auffichtsrat. Dr. jur. H. Ziegler, Vorsitzender. [111109]

Landgrâfl. Hess. concess. Landesbank Homburg v. d. Höhe.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der Saméëêtag, den 22, April £911, Nachmittags 35 Uhr, in Homburg v. d. Höhe, Louisenstraße 66, stattfindenden 56, ordeutlichen Geucralversamm- lung eingeladen.

Revisoren

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht der Direktion nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<ßnung und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Erteilung der Decharge.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- gewinns.

Aktionäre, die in der Generalversammlung ihr

Stimmrecht ausüben wollen, haben spätesteus drei

Tage vor dem Tage der Generalversammlun

ihre Aktien an der Kasse der Gesellschaft oder bei

der Dresduer Bank in Frankfurt a. M. zu hinterlegen. Erfolgt die Hinterlegung bei einem

Notar, fo ift die diesbezügliche Beschetnigung, welche

die Nummern der hinterlegten Aktien enthalten muß,

spätestens am Tage nach Ablauf der Hinuter- leguugsfrist bei der Gesellschaft einzureichen.

Homburg v. d. Höhe, den 17. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

L. von Steiger.

2. e Perle und Fundsachen, Zustelungen u. dergl.

2, Aufgebote, | j 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Sechste B

eilage

iger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin,

Montag,

- | Öffentlicher

den 20, März 1 910.

r h É

6. Erwerbs- und Wirtschafts enossenschaften. f Ô 7. Niederlassung 2c. von Re tsanwälten. I / E CL. 8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung: 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Preis für den Raum eiuer gespaltenen Petitzeile 30 S.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

5) Kommanditgesellshasten {110730] S

Mb

An Kassakonto .

„_ Bankkonto . e Kontokorrentkonto . . Wechselkonto . . . Effektenkonto . . L e Hypothekkonto . . .

Konto div. Debitores . . . : Sg e]e 2 6 93 967,40

- Abschreibg. #6

n R A 467,45 Hypothek 19 000,— „_19 467,49 Geschäftsunkostenkonto . . . « - S nid . M 3 200,—

e Abd v U

389 78

8 80

Verlust. Getviun-

Gehälter, Steuern 2c. j Zinsen für Spareinlagen . Zinsen für Folio Ea Abschreibung auf Inventar . Abschreibung auf Bankgewese 4 Reingewinn . . G s 14 2

87 2

2, Februar 1911. Hadersleben, den 2. Fedru Der Vorstand.

M. Schaumann. ; \ i \st Gewi Verlustre<nung revidiert und ‘Rorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung revidiert un

H. Jörgensen.

den Büchern der Bank befunden.

Þ u, den 2. Februar 1911. E R Rogen ta 7 Der Aufsichtsrat.

H. Ravn. A: PUAb.

C. M. Nisfen. | Ta L. Möller.

Carl A. Larsen.

[110757

M Di ad 905 393! Kassakonto , . A 202 823 Couvons- und Sortenkonto . Mechselkonto S Effektenkonto Debitoren Mao. e 4 E Bankgebäudekonto . H 127 000,— Ab)\chreibung 3 000,— | &Fnventarkonto . . . 30 827,10 Abschreibung 12 827,10

1 208 656

1999 284 374

5 502 170

Gewinn- und Verlustkonto

b

Handlungsunkostenkonto : Gehälter, \ämtlihe Geschäft8unkosten, statuta- A rische Tantieme und Steuern . 93 Abschreibung auf Gebäude 4 83 000, i Abschreibung auf Inventar „12 824 ,10 15 132

Neingewinn 241

Kottbus, den 25. Februar 1911.

Niederlausizer Kredit- und Sparbank Aktien-Gesellschaft.

Fungni>el. Wir baben vorstehende Bilanz ne ‘inaebenden Prüfung unterzogen und Ati eingehenden Prüfung en bestätig ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesell

Berlin, den 25. Februar 1911. Deutsche

Ublemann.

Durch Beschluß der heutigen General Die Auszablung derselben erfo pro Stü>k vou heute ab

S 9/0 festge]eßt. 910 mit 50, t s in Kottbus

in Guben in Weißwasser in Lübben

in

in Leipzig

bei dem Schlefischen Bankverein, in Abelia bel ber Commandite des Schlesischen Bankvereins. Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus: Herrn Justizrat Dedolyh, Kottbus, Vorsizender,

Generakkonsul Kommer

örlitz, Juslirat Ko, Guben,

Mar Michaelis, Kottbus. / i y : L Fabrifant M E E daß laut dem in unserer heutigen Generalversammlung

Niederlausiter Kredit & Sparbank A. G. in Niederlausitzer Bauk Aktiengesellschaft

Ferner ma<hen wir erge 5 \ D gefaßten Beschluß unjere Firma von

abgeändert oed Gesellschaft in Kottbus, Guben, Fe s ceitig Dividendenscheinen Nr Kasen 6, 16, Mîrz 1911.

Fungniel.

unsere Aktionäre,

bringen 11—20 ausgeben,

Privatbank Aktiengesellschaft, Hadersleben. Bilanz am 31. Dezember 190, 39 172/83 69 320/48 1 006 859/04

231 588/33 35 184/19

1818 413/55

12 15275 59 726/86 4695/04 20 |— 46745

Adolph Jörgensen. H. Jeppe M. Petersen. L Die Dividende, 5 °/9, wird mit 4 12,50 gogen Coupon Nr.

Bilanz per 831. Dezember 1910. | 20 828) 3 466 284 177 200 124 000|— E Q e | Gewinn- und Verlustkonto, Retingewtnn

18 000/-

2 f ———————MMM_M_—_—

bestätigen deren Uebereinstimmung mit den von unt ebenfalls ge)

| an unserer Kasse,

Berlin bei der Deutschen Bank, in Dresden | {j den Filialen derselbeu,

{ e M 1 der S Berlin, stellvertretender Vorsitzender, j A , F ichard Schupp, Görlitz, Direktor der Commandite des Schlesischen Bankvereink,

ihre Aktien zur Abstempelung an den Kasseu unserer Weißwasser, Lübben, oder bei der Deutschen Bauk, Berlin,

wir zur Kenntnis, daß wir unsere Gewinnauteilscheinbogen mit und bitten wir, die Talons zum Umtausch den obengenannten

esellschaft oder der Deutschen Bank, Berlin, einzusenden.

auf Aktien U. Aktiengesellschaften.

Yasfiva. 2 hb A Per Aktienkapitalkonto . 4 400 000,— =—- no< nih<t ein- 1/88 geforderte 75 9% Spareinlagenkonto O n e U e Dividendenkonto (Restanten) . O 1/61 Reservefondskonto. . . .. 13 921/66 | Dispositionsfondskonto A 22 296/64 Reingewinn: A 14216,85, vor- | ges<lagen verteilt zu werden: Reservefonds 10 2% . 4 1 421,68 Dividende 9 O e 5 000,— | Kirchl. Verein für | innere Mission in | | l

100 000|--

| 1608 879/66

DO 678) (4 | 460|—

300 000,—

P

MOTdIMLESIOIa ¿Ur \ . e 2000,— A E 5-T9B;UT 14 216/85

er

Verteilung . Dispositionsfonds .

ew v

“1 818 41355 Gewinn.

und Verlustkonto.

M A

7 87 228/95

Per Zinsen- und Provisionskonto

16/85 28/95

37 228195

C. Thießen. e / in Uebereinstimmung mil

Peter P. Bohsen.

N. Nielfen. E. ï I. Han! en.

M. Holst. ie i: : Simonjsen. H; 7 ausbezahlt.

M | D H s r d u S eo 1 500 000) 65 Supotbefenktonto (Hypoth. a. Bankgebäude) 40 000

SIN Reservéfondskonto . . - 46 454 0 00 Gyeztalreservefondstontc D R E (4 00 091 Kreditoren L - Nan 5 6 ae H 17 Dividendeneinlösungskonto, rüdständige

Dividendenscheine

O N

E A S (05

9 | 16 h ) 1 10 }

F , | pro 19109 , .

16

ber 38. Dezember 1910. A

| Gewinnvortrag .

Zinsenkonto

Provisionskonto

Wechselkonto .

Effektenkonto . e Coupons- und Sortenkonto

l 201/68 82710

484/95

51373

Pähler. Gresser. l bst Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910 etx ¿(Ten

chaft. Treuhand - Gesellschaft.

ppa. Kleinert. D e versammlung ist die Dividende für das Jahr i Y L Fe Qui T ( ür lgt gegen. Ginlieferung des Dividendenscheins Nr. 10 F Ux

1910 auf

zienrat Paul Millington-Herrmann, Direktor der Veut|c)en

[110742] Aktiva.

Passiva.

M 210 000

Juventur am 31. Gn dinenis

P

Grundstücke

Gebäude

Brunnen .

Maschinen .

Gleise

Geräte

Emballagen

| ŒFtiketten O

| Heiz.- und Beleucht.-Anlage Ae

ost\ihe> S

Waren laut Aufnaßne Buchforderungen R L Gewinn- und Verlusikonto . . .

Vortrag aus 1909 i: : Abschreib. a. Grundstücke .

v -_ Provisiowen x 7 C S 23 Lobe und Gehälter „e div 6 82 Delkrederekonto . . ( Diverse Unkosten .

(77 200 H

| An Geschäftsunkosten .

124 959|— 105 320|— 1 017|— 49 365|— 9 430|—

7 832|—

1 440|—

1 418|— 533|— 469/56 814/55

951 414/80 135 619/36 16 541/50

699 17377

Verluste.

9 150 5 485/98 870/48 270|— T8 59 |— 631177 734/98 6 000|— s 34 689/69 231 634/76 Braunschweig, den 31. Dezember 1910.

Gebäude . Maschinen . (Geräte (Gleise . Vel E Hetit 0 DeL-UnL . 5

"

n 1 d ,

"”

Í 1

A. Voß. E. Beutnagel. Der Auffichtsrat. Als Vorsitzeader: Albert Beutnagel.

Kimmermann Ernst

Braunschweis, den 15. März 211.

{1110587

Aktiva. E M L 5&4 011/52

Bankguthaben pte 598 600|—

An Kassa- un Immobilien E L UDOL bef -ndebitoren 5 Nestkauizeldhypotheken 2 722 000, Baug

hypotheker „288 450- 3@10 450|-

26 647/34 4-089 708/86

——

Diverse Debitoren

Debet.

teschäftsurToste n Provisionen . Etempel-, Geri H V für Pläne! und Steuern . Bilanzkonto

und Notariatskoften

Kosten

Berlia, in Februar 4911. ‘Der Aufsi@htsrat. Eugen Gutmann, Vorstßender. Vorstehende Bilanz sowie das Kquidation UDTTIENn c E000 Berlin, den 23. Februar 1911. / N. Ohme, gericht

Affftiva.

An Bankguthaben Debet. “é

Provisionen C Stetnpel-, Gerihts8- Kosten für Pläne und Vermessungen Steuern . E Bilanzkonto

"”

und Notariatskosten

«

Berliu, den 17. März 1911.

Bodengesell\chaft Kurfürstendamm in Liquidation, Georg Haberland.

[111060] 4 Bodengesellshaft Kurfürstendamm

int Bu BatioS: i D dioai Wir bringen biermit zur Kenntnis der Atlttondäre unserer Gesellschaft, daß in Gemäßheit der Beschlüsse der heutigen Generalversammlung der Nest der ver- fügbareu Masse mit #4 1421,30 pro Aktie

Der Vorstaud.

Pähler. Gresser.

zur Ausschüttung gelangt.

Aktienkapital

Hypotheken

eee R tGsuldan 6 4e ev ine

Delkrederekonto einshl. Rücklage . .

Provisionsrü>lage G

Hypothekzins.-Rüd>l.

Gewinn- und Verlustrechnung am 31, Dezember 1910.

Gewinn a. Warén 4 «(es s Verlustvortrag a. 1909 S 57 113,28 | Reingewinn 1910 . Vortrag p. 1. 1. 1911 .

Bodengesellschaft Kurfürstendamm in Liquidation. Bilanz ver 31. Dezentbe r 1910,

Liquidationskont o.

3 03080

Vermessungen . . 9 Ds 96 950/04 3813 541/25

3 941 265/47

6 | A I i ; : 1 3 992 isl Per Ligquidattonskonto . Liquidationskouto.

3 097/61 33 035|— 10 082/80 445/60

32 607/65 | . | 3 992 415/73

4 071 684/39

200 000 27 000 236 837 6 086 17 000 2 250

[ [Sl |lè

699 17377 Getvinnu. 215 093K

40 571,78 16 541,50

| 16 54150

|

231 634176

“Der Vorstand der Conservenfabrik Braunschweig, Aktiengesellschaft, Braunschweig.

A. Kalte L Für die Richtigkeit: ; Wtlh. Hirte, beeid. Bücherrevisor.

Nob. Jake.

Der VYuffichtsvrat bestel;t aus folgenden Mitgliedern | Læadwirt Albert Beutnagel, Nürmningen, Landwirt Heinrih Schaper, Thane, Landwirt Wilh. Oppermann, Thune, Landwirt Chist. Goes, Thune, Landwirt Heinrich yar Maggum, 5

undvoß, Waggum,

Riebhhändler Heinr. Kuigge, Xaggum.

IENEAED

Passiva.

M Per N ü>stellungen: g fièr zu erstattende Grunderwerbs- often - i. . 136 747,61 b für noch zu zahlende (Straßenregulie- rungskosten und

‘Provisionen 139 420,—

. 13813 541/25

4 089 708/86 Kredit.

: 1195 372/69 52 941116

2 692 95142

f quidationskonto .

O3 Pe r Bortrag ° Zinsenkonto S “mmobhilienkonto .

9335

3 941 265/47

Der Liquidator : Georg Haberland.

sfonto babe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig : Büchern der Bokengesellshaft Kuzfürstendamm in Kqu. in Uebereinstimmung gefunden.

licher Bütherrevisor.

[111059] Bovengefellschaft Kurfürstendamm in Liquidation.

Vilauz per 16. März L941.

Paffiva.

Kredit. E —>=: 3813 541/25’ 15 364/30' 242 778184:

7) BNEE

| Per Vortrag .

| » Zinsenkonto : Immobilienkonto .

4 071 684/39

Vorstehende Bilanz sowie das Liquidationskonto geprüft und für rihttg befunden. Der Auffichtsrat. Müller.

Der Betrag steht den Herren Aktionären vom | heutigen Tage ab an der Kasse der Dresduerx Bank in Berlin gegen Rückgabe der Aktie zur Nerfügung. '

Berlin, den 17. März 1911.

Bodengesellschaft Kurfürstendamm in Liquidation. Georg Haberland.

276 167/61

S 3992 415/73

t S Ande arina» uno Dn S T ea E E p may R E s