1911 / 68 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111105]

zum Aussichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, weldhe an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, werden auf-

gefordert, ihre Akti

anzumelden. Mainz,

Gasapparat & Gußwerk A. G. Mainz.

Generalversammlung Mittwoch, ven 12. April 1911, Nachmittags §8 Uhr, i G der Gesellschaft. Bericht des Vorstands

Bilanz R 1818 Erteilung der Gutlastung für Vorstand und Aufsichtsrat.

Gegeustäude der Beratung sind: und des Aufsichtörats. 2) Genehmigung der Jahresrechnung und der 3) Statutenmäßige Wahl

en gemäß § 41 der Satzungen späteftens 6 Tage zuvor in: Maiuz an der Kasse der Gesellschaft, Mainz bei der Direetion der Disconto-Gesellschaft, Stuttgart bei der Württembergischen Vereinsbauk

den 17. März 1911. Dee Auffichtsrat.

[111092] Mecklenburgische Hypotheken- und Wechselbank.

der am heutigen Tage stattgehabten Ver- unserer Pfandbriefe sind die folgenden Nummern ausgelost Vou deu 4309/0 Pfaudbriefen Serie U: Nr. 3 51 87 536,

Bei losung

Lit. A Lit. k Nr. 128 Lit. C Nr. 135 1890 1954 2045, Lit. D Nr. Lit. deren Beträge am

und mit 25 9/9 Amortisationsentschädtgung ausgezahlt

werden.

Bon den früher verlosten Pfandbriefen sind bis heute zur Einlösung uicht vorgelegt: E) vou deu 43% Pfandbriefen Serie U:

4. 09 Lit.

per 1. 10 Lid,

per 1. 4. Der 1, 10. De L T L Ver 1, 411 Lit Ver 1 d, LL Bit

902 1098 1315 1972 1986.

4, 11 X 4 LL B

per 1. DEL 14

2) von den 41 0/% Pfandbriefen Serie UVF:

per 1. 86 Lit.

3) von den 4 0/6 Pfandbriefen ohne bezeicchuuug :

7. 95 Lit. Schweri

per 1.

{111089]

Bei der laut

sind verlost worde: A 20

à §3000

884 935 5417 478 990 2774 847 2011 692 985

B. D

à 5000

à 2000 M

907 908 997 3284

3075 92 914 4088 770 817 5325 552 Ge 4

à, 5000

235 26483.

D. 49°/,

à 5000

3294 622.

278 1269 300 381

683 687 5198 D 2

872 9122 255 565 343 687 688 221 186 545 7281 4

R087. 559 656 965 4064

980 10641 849 8!

à 100 6 795 10?

K. Alo L

à 5000 à 300 M 4 welche am L,

100.

Verlin, 16. 7 Listen sind au uuserer Effeftenkasse gratis zu haben, die Restauteuliste ebeufalis.

N 3.

94 267, E Nr. 57 207 315

10 Lit.

Preußische Boden-Credit-Actien-WVank.

lo Hypothekenpfandbriefe V. Serie, rlckzahlbar A 109 9%.

3230 305 441 E

13 52 122

à 300 M 737 1310

à 2000 4 306 405

à §00

4) von den 49% (früher 4} 9/5) Pfandbriefen Serie l: ver 1. 10. 95 Ut. © Nr. 2534. Die Verzinsung der Pfandbriefe hört mit dem Fâälligkeitstage auf. Mortifiziert sind: die 43 °/% Pfandbriefe Serie 1 Ut. B Nr. 66, Serie I Lit. C Nr. 92 1911 2003, Seríe I Lit. D Nr. 96, Serie 11 Lit. D Nr. 327, Serie 111 Lit. C Nr. 8388. die 4°/, Vfandbriefe I Lit. C Nr. 278 279, I Lt. D Nr. 282 283, [T Mt. A Nr. 631 1194; 11 Lit. B Nr. 1934 1935, IŸV Lit. B Nr. 2315, Serie 1V Lit. D Nr. 1201 1202 1203, Serie V Lit. B Nr. 2969, ohne Serie Lit. C Nr. 106. die 4 9% (früher 43 °/,) Pfandbriefe Serte I11 Ut. B Nr. 3827, Serie III Lit. Nr. 3950 10024, Serie 111 Lt. D Nr. 2870. und die 34 9/6 Pfandbriefe Serie 111 Lt. C Nr. 0074 0888 früher 49/6 ohne Serie Lit. A Ir. 603 früher 47 9/0 Serie 111 Lit. C Nr. 4489 mit laufenden Coupons.

203 279 286 599,

152 930 1092 1105 1334 1343

555 557 619,

1. Oktober 191 fällig find

Serie Serie Serie Serte Serie

C Nr. 1999,

C Nr. 97 810,

B Nr. 538,

A Nr 1 A8:

B Nr. 13 113 406 Cn Ta

910,

176 202 219 D Nr. E Nr.

301 312,

34 38 70 206 229 311.

D Nr. 739.

Serien-

4367 4521 März 1911.

C Nr.

n, den 11.

Die Direktion. Schmidt.

Kayser. Faull.

Verlosungsanzeige.

8 24 des Statuts stattgehabten uslosung unserer Hypothekenpfandbriefe

Le

1 2000 M 15 214 233 2258. à 1000 A 608 842 2993 4783 883 5591 5667 725 813 6288 710. à 300 A 1986 7476 8220 883 9313 974 10082. à 100 M4

A R329. 590. À 500 ÁU 164 2147 5702 6082 148 675

2 4697 5371 762 770 6663. o Hypothekenpfaudbriese At, Serit, rückzahlbar à 100 9/

K 73 805 812 867 869. à 3000 M 137 255 341 393 432 769 797 1010.

142 343 488 540. à 1000 & 418 543 620 872 906 1014 451 588 259

688 4109 260 893 5445 466 500. à 500 M 244 679 780 1175 2076 209 896

152 800 949. à 300 4 217 342 510 791 1048 58 758 2136 434 4031 64 126

848. à 100 6 84 218 254 293 311 484 1043 817 855.

Hypothekenpfandbriefe XIII. Serie, rückzahlbar à 100 “o 6 347. à 3000 A 652. à 2000 M 581. à 1000 \ 2147.

366 771 2416 479 3468 807 948. à 100 4 576 888 891. Hypothekenpfandbriefe XIV. Serie, rückckzahlbar à 100 9//. «é 420 1405 597 770 2855. à 3000 M 427 1746 747 748 918 2143 968 581 851 1100 127 497 562 2976 4076 927 964. à 1000 # 274 457 650 674 767 2095 554 567 765 768 770 3052 726 992 4029 501 556 603 347 505 817 822 6190 31! 594 700 876 7234 284 285 S026 180 375 829 871 952 10165 203 816 959 11354 396 439 575. à 500 552 1072 187 806 874 8379 612 677 841 945 4370 420 576 637 5075 115 351 685 761 608 911 8095 140 2i 33 637 906 9260 324 723 793 840 900 10025 336 882 932 964 212 278 293 373 498 595 626 715 927 2175 573 622 3079 228 229 539 549 837 5460 558 694 873 6853 935 936 938 #7376 547 762 780 8183 839 9301 692 1 11131 623 835 892 12425 521 609 613 800 13459 597 14056 98 568. 4 2495 3268 696 4110 5220 264 274 6226 404 668.

o ypothekenpfandbricfe XVI Serie, rückzahlbar à 100 9.

M 226. à F000 M 55, à 2000 S 420. à 1000 e 828 1101, à 560 M )6. à 100 A 33 366,

Oktober 191K zur Rückzahlung gelangen und von da außer Verzinsung treten. März 1911. Der Vorstand.

6372

972

[110746] Aktiva.

Immobilien Maschinen iz

Kontorutensi ¡lienkonto

Geräâte-, Ütensfilien- 1 Wert laut Effektenbestand . Kassabestand . Debitoren .

Vorräte an NRobmaterialie 4 Fabri-

faten und Kohlen . reie Unfkoîten .

Verluste.

Geräte-, Unkostenkonto G Debitoren . Reparaturenkonto

Kontorutensilienkonto . Talonsteuerkonto . . .

Reingewinn wie in der Bilanz

Ich bestäti Bremen,

Die durch mit 4 100,— für morgen ab bei den

Bremen, den 17,

úInventurx

für laufe

Gewinn- unv Verlustrecchuung per 31. „Dezember 1990.

Utensilien- und A:

Deutsche Cement-Judustrie A.-G. Bilanz per 31. Dezember 1910, Pasfiva.

b | M | A

1] Stammatktienkapital . 47 00( | -— | Borzugsaktienkapital / 90 000)

1|—|} Stammafktienamortisation8for ito 13 000|/—

Neservefonds . . . 8 435/12

Kesselerneuerungsfonds . 4 000|— Brunnenerneuerungsfonds 500

11 455/58} Kreditoren . . 10 423|— 62 991/16 Vorträge für laufende Unkosten, Löhne |

| und Talonsteuer C 53 275/99

u. Werkzeugkonto : | ; 3 097/34 67 604|—

5 841/10

179 199/22

und 20 91(179

nde

Zinsen ; : aat M Reingewinn

i 2 122/95 200 [10/011

200 110/01 Gewinne.

| M

(Sewinnvortrag i Boe E 324/32

Zinsenkonto . R 3 283/31

Betriebsgewinn 58 518/07

M |S 8 934/89 30 607/34 124/28 1584/40 64|— 9001—

4221491 20 910/79 63 125/70

Deutsche Cement-Jundustrie A.-G.

Gohlke. Fr. Stief. E hterdurh die Richtigkeit der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung. 24. Feveuae 1911.

E. Schröder, beeidigter Bücerrevisor. die beutige Generalversammlung für das Jahr 1910 festgeseßte Dividende gelangt die Vorzugs- und Stammaktien gegen Einlieferung der bebr. Dividendenscheine von Herren Bernh. Loose & Co, hierselbst zur Auszahlung.

März 1911. Der Vorftaud.

63 125170

[110849] E Baumwollspinnerei Gronau i. W.

Vilanz per 31. «Dezember 1910.

Haben.

Soll.

H s

781 966/56 46 918|—

735 048/56 4 268/91

é Gebäude- und Maschinenkonto per 1. E 1910 Ó 69/0 Abschreibung /

Zugang . L ‘Maschinenerneuerungskonto . . Grund- und Wohnungenkonto

di 0A Lo N i —— 2 09/0 Abschreibung ¿

49 801/94 996/04 48 805/90 1 273/27

SUOARa | Wagen- und Pferdekonto vér L LOLO R t Abschreibung.

1480/40 281/27 1199/13

; 249 |—

Zugang . Debitorenkonto : N Bankguthaben N S 119 476/75 b. fonstige Debitoren . 293 824/29 Manon Ge H Arbeitervorshußkonto Affsekuranzkonto . YBorräte an Baumwolle, Garnen x. , A

Gewinu- und

M YOINe Und E Zinsen, Feuer-, Unfallvers., Steuern . Provisionen, Be ‘träge und div. Unkosten Kohlen und sonstige R Abschreibungen , C

739 317/47 68 9661

1 448/13

413 301/04 526/23 417/36 2 148/20

262 555/06

1 543 758/78

214 164/45 43 448130 , 3645113 ; 70 163/09 48 195/31

412 422/28 412 4224 Der Vorstand. G. Goeters.

Aktienkapitalkonto B 287 000|— Vorzugsaktienkapitalkonto 334. 000|— Schuldscheinekonto . . 150 000|— Gesegl. 5H 9/0 Reservefondskonto 49 573/98

Besonderes Reservefondskonto 46 160 293,65

Verlust pro

1910 . e 104 989,10

Hypothekenkonto A“ 500 000,—

Amorti- sation « 390 000,—

Depositenkonto .

Akzeptationskonto .

Trattenkonto .

Kreditorenkonto ..

Rückstellungen für \{uld. Löhne und Dubiosen /

95 304

110 000 89 205 64 990

319 136|( 72 6636

11 883

1 543 758 Verlustkonto. A M A

Per Mieten . i 2 834 304. 598

104 989

KFabrikation8gewinn ; Gntnahme vom Besonderen Reservefonds . N

(110745] Lfktiva.

b Immobilienkonto : a. Gebäude A 625 313,61 Abschrei- Pud b. Grundftüdck Einrichtungskonto : Stand am 1. Januar 1910 4 782 758,58 Zugang . ._ A 56 998,12 Aa T2001: DD 86821

BVorrâte: Papier, Farben, Material, Kohlen

und Verlagsartikel A A OaIbIabriale U C Kassa, Wechsel und Effekten R 2 Debitoren . E S

6445,18 A 618 868,43 1 100 000,

Gewinn- und. Verlustkonto

b \ N 79 239/66 7 471/06 258 620/76 5 491/49 74 804/87 3 895/45 é 6445/18 : 107 492/60 543 461/07 Nevidiert und mit den Büchern übereinstimmend befunden. München, März 1911. Gl R: Steyrer. G. Der Dividendenschein Nr.

Papier, Farben und Material Feuerung und Beleuchtung . LWhne und Saläre Arbeiterversicherung . Betriebsunkosten insen é Abschreibung auf Get Gewinn . N

bäude °

Wi

[ldt.

Vilanzkonto ver 31.

1718 86843)

838 626/79 16 113/15 18 407/04

| 21909123 2 813 881/09

i 4 12 gelangt an unserer Vayerischen Haudelsbankt München mit 4 50,— sofort zur Auszahlung.

Dezember 1910. Pasfiva.

|

ä “4 Aktienkapitalkonto 750 000 Hypothekenkonto 1 36( ) 000 Erneuerungsfondskonto 192 543/55 Neservefondskonto 61 500|— Spezialreserve fondskonto . 14f ) 000] Dividendenkonto / 150|— Delfrede rereservekonto . 4189116 Gebührenä quivalentreservekonto 2 000|— Talonsteuerreservekonto 1 000|— STEEDIEOIEN 190 005/78 Gewinn- und Verlustkonto : | Bortrag 1909 # 15 974,47 | Gewinn 1910 ,„, 91518,13] 107 492/60 774/45 |

j | !

2 813 881 09 Haben.

per 31. Dezember 1910.

Gewinnvortrag von 1909 Fabrikationskonto . .

543 461107 München, 16. Februar 1911. E. Mühlthaler's Buch- und Kuustdruckerei A. G. B. Holzer. Gesellschafts8kafe sowie an der Kafe der

[110752] „Aktiva.

Kassakonto inkl. 3odencreditbank Hâuserkonto Grundstükekonto ¡ Entwässerungsanlagenkonto ;

Bilanz pro. 31. O A 1A

der | 27 635/91 1070 270/43 353 880/70 31 375/74

| 1 483 162/78 und Verlustkonto

L

Guthaben bei

„Gewinn-

n S La

Soll.

Binlen von Obligationen

insen von Hypotheken . N

3as- und Wafßerleitung s

Feuerversiherung . . j

Straßenreinigung, Abfuhr ‘und ‘Kaminputen E dnsertionen, Drucksachen und Ls Ausgaben

Reparaturen a E

Steuern è

Zum Erneuerungsfonds .

Saldo . è s

bia Vauverein, Aktien- S

Dez ember | 91 Lu

Passiva. E A A 460 009 90 034 78 94 500'— 336 000 6 000:— 541 000|— F ) 9 92 }j 19 6: 30

1 483 16: 2/78 pro 38. Dezember 1910. Haben.

M A A 610 11 970/—}} Vortrag 180 65 20 885\—|| Mieten . . ¿ 95 699/65

1 +6 89 Sonstige Ginnahmen ¿ 232/95

461! |

2 501/56 |

4 077/45 |

G Ua

Kapitalkonto 7

Neservefonds . e 4 Erneuerungsfonds . a4 34 9/0 Obligationen in Umlauf Berloste Obligationen in Umlauf Hypothekenkonto :

Zinsen von Obligationen . Gewinn- und Verlustkonto .

11 941/14 8 894/21 14 000|—

29

19 636|— i

96 113/25 96113

[110753]

Straßburger Bauverein.

In der am 16. d. Mts. stattgehabten General-

versammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft

wurde die für das Jahr 1910 zu verteilende Divi-

dende auf 40 6 pro Aktie festgeseßt, deren Aus-

zahlung gegen Einlieferung des Dividendenscheins

Nr. 23 vom 1A. April d. Y. ab

bei unserer Kasse, A R H Nr. 1, oder

bei der Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal - Kredit in Elsaß - Lothriugen dahier,

bei der Bank von Mülhausen dahier,

bei der Bank vou Elsaß und Lothringen dahier und

bei den Herren Ch. Staehling, L. Valentin «& Go. dahier

erfolgt.

Straßburg, den 16. März 1911.

ex Vorstaud.

[110754] Straßburger Vauverein.

Aktien-Gesellschaft.

An Stelle des am 26. Februar d. J. verstorbenen M ihtsratsmitglieds, Herrn A ter tors Dr. W. Gunzert, wurde in der Generalver- faafilind der Aktionäre unserer Gesellshaft vom 16. März d. Herr WBankdtrektor C. Gunzert bier zum ge des Aufficht&rats unserer Gesellschaft gewä Straßburg i. Els, deu 16. März 1911. Der Boxftaud. A. Kley. G. Lienhart.

[11104]

Coesfelder Kuntweberei A. G. Coesfeld,

Herr A. H. Ledeboer Almelo ist am 7. Mírz d. %. aus dem uffichtsrat ausgeschtiedèn. Der Vorstand.

„F G a ,

(ONRBARZ E O A I A NSE L V SE N A V O A T A

L Untersu@ungssacen.

2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Berpachtungen, Verdingungen I; von Wertpapieren.

3. Verkäufe, 1 Be clofung a,

5. Kommanditgesellschaft: n auf Aktien u. Aktiengesell

E n.

Achte Beilage zun Deutschen E und Königlih Preußischen C

Berlin, Montag, den 20. Mürz

t 0

E

5) K dommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

{111031}

Brauns chiveig-Hannoversche

Hypothekeubank.

Gemäßh ua eines öffentlichen Notars von den von

eit der Tilgungsbedingungen sind unter

uns

ausgege benen Pfandbriefanleihen die nachstehend ver- ¡eichneten Pfandbriefe zur Nückzahlung am U. Juli

1928 ausgelost, und zivar: 3140/9 Serie 4 vom L, Zuli 1873.

Lit. 4 zu 3060 4 Nr. 96 110 138 158 248 313 367 370 445 450 647 663 675 702 903 962 991 1039 126 147 154 174.

Lit. W zu 1500 \/ Nr. 1224 289 347 410 455 470 504 541 648 668 733 764 778 e 899 963 2045 74 101 109 166 169 241

401 415 479 490 502

Lit. C zu 300 M4 Nr. 3043 95 112 166 974 305 354 422 464

936 237 269 271 2 614 620 693 910 930 939 948 973 40 32992 344 573 595 659

195 256/273 306 32 196-230 232

844 899 965 s E B l 541 560 580 584 ? 86 745 6076 614 664 679

443 523 530 540 612 8291 848 856 896 909 7069 380 417 493 543 586 600 666 900 994 SGOO0T 5 79 102 99 337 356 395 418 422 617 691 S 945 9050 S 102.427 10L 280 496 563 596 618 622 640 720 730 (D S868 §85 924 961 968 977 981 10011 313 414 422 475 5902 967 971 11004 11 95 L 120 190 109 211 239 250 292 306 37‘ 622 671 681 72 22 810 889 937 99 Serie 6 vom l. Juli 1874. 3000 4 Nr. 43 92 100 129

ti

815 L(2

oe 000

E I DO N E N

r

339%

Lit. A 319 358 365.

Lit. B ¡u 1500 695 759 821 935 996 277 329 450 579 595 752 777 845 934 990.

Lit. C zu 300 #6 249 315 373 438 486 )44 3083 136 160 533 550 626 667 708 (D 4074 87 110 158 181 196 204 282 718 885 959 5004 20 70 152 208 329 371 : 400 420 436 443 535 673 678 749 834 852 368 GOL3 23 66 152 153 322 345 409 434 561 616 760 778 793 814 943 TI2S8 164 356 3192 393 411 455 466 574 714 870 888 SOL1T 16 46 87 90 110 173 203 212 273 278 320 423 445 495 508 511 638 739 758 398 839 836 874 879 990 992 9008 73 93 141 155 191 194 201 210 244 304 623 678 701 849 930 972 985,

310/, Serie 7

Lit. A zu 5000 Nr

Lit. [3 zit 1000 4 Nr. 341 372 577 590 640 657 674 769

956 986 1009 280 343 353 458 475

775 803 847 862 920083 67 141 149 188 391 267 305 350 389 455 563 592 665 687

333 895 942 947 959 993.

zu 500 4 Nr. 4872

287 327 351 392 447 524 551

37 861 864 899 907 989 6046

} 297 427 513 539 789 810 825

933 TORUS 31 73 79 83 256 9

) 90 543 585 620 643 659

546 569 668 i: 142 -eL0 D T7260- (4D

/ Nr. 492

1001 13 597 642 67 Nr. 2030 78 103 140 519 543 616 22 71 311 36L: 401 748 775 806 810

416 812

vom ll. Juli 1875. 104 120. 258 269 294 297 Ch (00

350

5044 101 682 706 111 209 S838 858

28 409

673 717

._ D wu 200 e Nr. 9712 739 750

345 987 10055 89 204 224 240 293 414

448 463 543 613 629 645 668 672 694 804

905 920 930 934 961 11009 62 101 168

247 297 376 482 586 679 686 699 741 745 366 T2100 185 186 196 415 452 515 566 ?

634 757 793.

320, Serie 12 vom #4. Juli 4884, Lit. A zu 5000 4 Nr. 66 117. ; Lit. W ¿u 1000 4 Nr. 433 471 481 528

680 811 935 1037 100 160 163 173 263

642 717 2026 167 243 269 323 350 351

44? 702 818 846 887 935 S019 31 75 127

185

306

401 784 253 507 649 934 984 993 996.

186

499

98 812

476 194 745 7 907 c 76 | 982 998 16135 788 80 383 39!

585 607 691 774 7

16 421 459 f:

790

369 449 6

579 510 403 128

408 546 568 655 738 872 904 917 960 986 4062

136 561 363.

Lit. C zu SOO AÁb Ir. 4529 O S257 258 328 408 467 883 GO037 44 88 99 189 208 550 554 621 711 825 920 932 TO5S1T 85 88 524 629 725 733 743 846 888 S030 58 74 284 308 415 445 446 477 604 606 675 T55 %1 9968 83 102 162 169 242 253 312 439 1 10032 139 235.

Lit. D zu 200 4 Nr. 10519 ; 906 949 11060 161 164 189 266 423 A 562 690 702 961 985 12045 166 534 766 888 989 991 13000 186 197 344 420 429 632 718 737 768 970 14152 189 200 34 501 644 693 727 780 797 850 899 964 210: 253 273 280 325 3094.

Lit. E zu 300 46 Nr. 667 L } 892 959 16068 I (O0 956 17047 71 105 148 287 453 497 600 783 873 887 18030 85 104 186 230 319 453 470 486 512 665 709 719 761 786 821 64 992 19077 326.

3240/4 Serie 13 vom #4. April 1888. Lit. A zu 5000 4 Nr. 119 180. Lit. B zu 1000 4 Ne. 249 478

1586 598 782 838 845 865 883 2104 162 269 307 335 337 386

630 656 534 612 784

727 786

»7

15488 490 592 310 533 709 758

930

537

918 528

315 422 493 è

729 850 "22 158 106 843 858

789

ror D

848

459 |

491

15135

619 800 645 326 935

787 907 987

| 981

613 630 653 666 3290 416 443 50 789 875 976 992 4020 42 80 120 1 602 613 827 835 892 991 50183 100

Lit. zu 500 #4 Nr. 5205 | 434 685 826 851 920 6055S 224 609 669 714 T7118 203 300 577 857 964 8150 230 307 930 978 9031 100 128 145 254 563 679 720 745 768 797.

Lit. D zu 200 (4 Nr. 9836 0063 244 390 465 480 486 684 7E 927 934 11026 651 660 716 738 9: 12026 76 203 294.

Lit. E zu 300 Æ Nr. 688 777 880 888 890 993 349 382 415 494 603 660 836 207 365 510 657 347 303 414 430 457 !

37%, Serie 14 voni 1.

Lit. 2 ¿21 5000 M Nr.

Lit. zu L000 Nr. 272 A ‘879 464 762 2244 319 42 154 242 455 622 785 4024 452 5040 75.

Lit. C zu 500 M Nr. 5490 513 31( 518 550 TLBT 305 489 584 S363 572 638 837 872 9287 565 (

Lit. D zu 200 4 Nr. 285 311 483 493 569 916

Lit. |& zu 300 14724 790 378 924 986 144 254.

4 9/, Serie 18 vom N.

Lit. A zu 5000 „# Nr. (38.

Lit. 1 zu 1000 M4 2174 5

382 388 87

T :

öi 59 C

12402 4 860 502 569 605 707 1

O,

H!

#2008. Nr. 1377 15997 6

März

Nr. 926 11 3 909 5036 227 223 270 643 774 862 952 970 Pa 340 571 212 794 824 S123 260 317 339 9039 56 213 259 150 720 793 516 660 841 §844 11045 112 216 717 736 12208 269 290 311 13157 169 172 197 464 614 6 14226 402 449 641 962 595 621 637 688 763 7046 141 326 548 919 986. Lit. 21072 2 (T2 81D 972

100

3 275 321 350 451 466 9 22063 64 99 159 160

531 804 942 951 23037 133 254 254 414 529 25017 654 909 26064 268 315 460 578 686

470 484 558 932 24014 114 487

689 762 790 27232.

Lit. D zu 200 4 Nr. 27359 28130 400 432 609 729 7:

854 905 972 30102 6

346 418 500 616 631

952 29781 31329 Lit. Æ zu 300 6 Nr. 535 571 660 33768 193 224 374 891 34020 23 166 275 450 634 7 9590 35124 36071 203 218 2 37047 188 213 343 424 746 766 39326 709 772 40011 81 175 1 577 703 742 760 769. : Die Nückzahlung erfolgt gegen (Fin Pfandbriefe nett dazu gehörenden nw der nicht fälligen Zinsscheine vom l, ab an unseren Kafseu Hauuover und bei den sonstigen bekan stell n. : Bom Zuli 1911 ab werden dieje niht mehr verzinst. , / Bei verspäteter Ginlôsung gelosler werden bis auf weiteres 2 9/9 Deposita Jahr vergütet, jedoch erst nah Abla if do sodaß für die ersten 3 Monate nah d Depositalzinsen niht gezahlt werden. Listen der aus früheren Verlosungen Ginlösung gelangten Pfandbriefe sind Kissen in Braunschneig und Hannover

Brauuschweig und Haunover, den 15.

1911.

Braunschweig -Haunoversche Hypothefeubautk.

___ Der Vorftand. Tiefers. Sieber. Seve

1110747]

2 36

48) c

S TK 242 901 759 994 15099 17 Januar #1889,

444

646 6958

0999 TEO3A

995 601 641 644 87 3192 221 224 4001 98

342 53f

230 299

eng B 900 Q:

15024 67 784 16458

C u 500 U Nr. 19883 913

24 90 902 751 800 32165 506

ZVBUNVS

zu au Emer md |

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Kaum ciner 4gespaltenen Petitzeile 30

t liO El NMCAC O C O O M C. D M LMGDOC E) D

[111053]

Akt. Ges.

) 519 523

91 239 572 PT

385 414

399 480 509

F 3 425 868 551

958 9 808 826 39 949 964

{63 640 656 243 326 14020 6 250 254 G78 230.

740 744 §005 143

2 592 730

-66 6034 939 301.

284

948 79 757 851

891, 683

D 581 533 300 306 443 517 ros 84 ) DOC A 396 431 740 741 576 982

991

58 190

4 676 17 695 403

688

20049 624 266 467 916

48 587 203 264

636 695 793 889

57 892 893

A

Io

684 |

514 588 6081 S5 878 897 I 22 587 905 ! ¡44 |

88 228 245 |

lieferung det eitungen Un

L

Juli 192 2 |

ck

11 l zal i T 7 Pfandbt Le

rant: tef2 p sand! [ L 24 inte 41 n 3 Monat i er Fälligtel

noch nicht zur von unl]er-n zu en

E

Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktiengesellschaft.

Status per ultimo Februar

Aktiva. Kasse, fremde S und Coupons Wechsel . Guthaben bei Banken und d Bankiers . Vorschüsse gegen börsengängige Gffekten Eigene Wertpapiere . S Konsortialbeteiligungen Debitoren in laufender Nechnung i außerdem Avaldebitoren ¿6 2102 049.009 Bankgebäude . Sonstige Immobilien Sonjtige Aktiva

Pasfiva.

Aktienkapital . s

Reserven

Kreditoren in ‘laufender Rechnung .

Akzepte, Schecks und Domizile . außerdem Avalverpflihtungen

é 2152 345,35 Sonstige Passiva .

O 5%; ng96 25 (20 9000

57 718 125/56

139 887 330/04

Q,

Al A | 911 543/07 8046 195/98 3815 466/63 10 408 962/93 6 706 455/89 719 512/12

1 156 428/03 1% 118 101/45 11506110

10 000 000/— | 415 885/20

6 678 220/03

736 690 29 |

57 718 1 95156

beschlofsen: Nechtsanwalt Sedlaceck in Apolda Grundkapital die Firma zu änderu in „Akt. Ges. Sächsische Malzfabriken““ und von Mülheim, Nhein, nah Bad-Sulza i. Thg. zu verlegen.

eingetragen.

aefordert, ihre Anfyrüche an:umelden.

N M E Ae E WUTRA A

Sübsiihe Malzfabriken Bad-Sulza i/Thg.

Generalversammlung vom März cr. hat Zum Mitglied des Auffichtsrats Herrn zu wählen, das herabzusetzen,

Die

um F 385 000 -

den Siß der Gesellschaft

Vorstehende Beschlüsse find tm Handelsregister

Die Gläubiger der Gesellschaft werden auf Bad-Sulza, den 17. März 1911. Der Vorstand. Jof. Karp.

Akt. Ges. Sachsishe Malzfabriken [1110541 Bad-Sulza i/Thg.

Die Generalversammlung vom §8. März cr. hat beschlofsen, das Grundkapital der Gesellschaft durch Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 10 : 3 um 385 000,— 46 herabzusetzen. Die Zusammen- legung geschieht in der Weise, daß die Aktien bei der Gesellschaft einzureichen sind und von je 19 ein- gereihten Aktien 7 vernichtet und durch Ab- stempelung für gültig erklärt werten.

Die Aktionäre werden demgemäß aufgefordert, ihre Aktien nebst Talons und Dividendenscheine bei der Gesellschaft behufs Abstempelung beziehungsweise Vernichtung einzureichen. Aktien, welche niht bis zum 20. Juli 1911 bei der Gesellschaft cin- gereiht sind, werden für kraftlos erflärt. Ebenso werden die Aktien für kraftlos erklärt, welche die zur Ausführung der beschlossenen Zusammenlegung er forderlihe Zab! nicht errcichen der Gesell)\chaft nicht zur Verwertung für zur Verfügung gestellt werden.

Bad-Sulza, den 17. März 1911.

Der Vorstand. Kar [104554]

Mülheimer S Aktiengesellschaft.

Wir beehren uns, die Aktionäre unserer Bank zur außerordeutlichen Generalversammlung, welche

und

Tot.

Nechnung der Beteiligten

am Montag, den 27. März d. J., Vor- mittags 11} Uhr, im kleinen Kasinosaale, hier, stattfindet, T einzuladen. Tagen r na: esellshaft3vertrags, und zwar

Abanderung | sowie des § 23 Ab-

e v Aufhebung des L 19 Absfay 6 saß 2, welche wie folgt lauten : S 19 Abf. 6: Namen und als Bevollmächtigter insgesamt mehr 50 Stimmen abgebcn."

S 23 Ubs\. 2: „Nur bei Beschlüssen über Auf sung der Gesellschaft und über die Vereinigung derselben mit nderen (Gesellshaften müssen für

die betreffenden Versammlungen mindestens det Drittel der Gesellschaftsaktien im Sinne des

S 19 hifiterle gt sein und außerdem ist zur Be- \chlußfafsung eine Mehrheit von { des în der Generalversam mlung vertretenen Grundkapitals

rforderlih.“ Zur Teil1 ¡abme

an der Generalverfammlung und zur Ausübung des Sti mmrechts ist

gemäß § 19 des

| Gesellschaftsvertrags jeder Aktionär berehtigt, welher

seine Aktien spätesteus am 22, März cr. an

unserer Kasse hinterlegt. Mürlheim-Rhein, 1. März 1911. Der Aufsichtsrat. Ludwig Noell, Kommerzienrat, Borsitzender. (111098 Die Aktionäre der Gementwerke, A.-G.,

Oppeln-Frauendorfer Portland- weiden hierdurch zu der am â 2, April 19141 L, Vormittags 10 Uhr, in Breslau, Hotel Monopol, staitfindenden ordent- lichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduuug :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Berlu\trehnung und der Berichte des Vorftands und des Aufsichtsrats für die Ge schäftsjahre 1909 und 1910.

2) Feststellung der Bilanz und derx Gewinn- Berlustrechnung pro 1910.

3) Gntlastung der Mitglieder des Aufsichtsrats für das Geshäftejahr 1909 und der Mitglieder des Vorstands und des Aufsichtsrats für das Ge \{äftsjahr 1910.

4) Beschlußfassung über das Grgebnis der rechnung.

5) Wablen von Auffichtsratsmitgliedern.

Diejenigen ‘Ationäre, welhe ihr Stimmrecht in

dieser Generalve rsammlung_ ausüben wollen, haben in Gemäßheit des § 23 der Sazung ihre Aktien bezw. die darüber lautenden Hinterlegungsscheine der Neichsbank oder eines deutschen Notars sowie ein doppelt ausgefertigtes arithmetisch geordnetes Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien bis spätestens 9. April 1911, Nach- mittags 4 Uhr, bei der Gesellschaftsfkafse in Oppelu-Frauendorf zu hinterlegen und dort bis zur Beendigung der Generalversammlung zu belassen. Die Hinterlegungsscbeine wüfsen die Bemerkung enthalten, daß die Herausgabe der Aktien nur gegen Nückgabe des Scheins erfolgen darf. Oppelu-Frauendorf, den 20. März 1911.

Oppeln-Frauendorfer

| Portland- Cementwerke, Aktiengesellschaft.

Der Auffichtsrat. Adolf Sultan, Vorfißender.

Und

Jahres

„VMiemand kann jedoch im eigenen |

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlassung 2c. von a täanwäslten. Unfall- 9. Bankausweise. 10. Berschiedene V CURRSNARN gen.

und Invyvaliditäts- x. Versicherung

[1 1 1042]

Aus dem Aufsichtsrat der Boardinghouse Aktiengesellschaft sind ausgeschieden der Kaufmann Josef Brasch und neugewählt

1) Generalleutnant Kinder, 2) Justizrat Dr. Nichard Wolff, 3) der Generalkonsul Licht.

Der Generalleutnant Kinder ift An seiner Stelle ist neugewählt

Direktor Hugo Stangen.

[111065] Semmler & Bleyberg, Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der am Mittwoch, den 12. April, 1911, Raa 10 Uhr, in Berlin, UVresdener- straße 98, im Geschäftslokal der Gesellschaft statt- A 5. ordentlichen Generalversammlung eingeladen

wieder ausgetreten

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos für 1910. 2) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein gewinns. 3) Erteilung der Entlastung 4) Aufsibtsratswahl ; Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens am S. Werktage vor der anberauntten Geueralversammlung in den üblichen Geschäfts- stunden bei der Gesellschaftskasse ein Nummern- verzeihnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien hinterlegen und bis zum Schlusse der Generalver- sammlung daselbst belassen. Der Auffichtsrat. Carl Fuchs, Vorsitzender. [111063] Oberbayerishe Aktiengesellschaft

für Kohlenbergbau. Einladung.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden wir hiermit zur Abhaltung der einunudvierzigsteu ordentlichen Generalversammlung auf Douners- tag, den 27. April 1911, Vormittags 11 Uhr, in München, Karlsplat 10/1, im Sitßungs- saale des K. Notars Herrn Dr. Karl Schad K. Notari at München V ein.

Tagesorduung :

1) Vortrag des Ge\chäfteberichts pro 1910.

2) Beratung uud Beschlußfassung bierüber; Gr- teilung der Entlastung für den Vorftand und Auffichtsrat.

3) Beratung und Beschlußfassung winnverteilung.

4) Wablen für den Aufsichtsrat. Die Anmeldungen erfolgen

bei der Bayerischen Vereinsbank in München,

bei den Herren Schoeller & Co. in Wien oder

bei der unterfertigten Firma.

Der Besitz von Aktien wtrd in der Art nachge- wiesen, daß eder Aktionär, der der Generalversamm- lung anwohnen will, ih spätestens 24. April a. e. bei einer der obigen Anmeldestellen über feinen Aktienbesitz entweder durch die Cinträge im Aktienbucze oder durch Vorzeigen der Aktien oder durch ein die Nummern der Aktien enthaltendes notarielles oder amtliches Zeugnis auszuweisen hat. Der Befiy einer Aktie berechtigt zu einer Stimme.

Der Seschäfteberiht pro 1910 kann vom 13. April a, C. ab von den Herren Aktionären bei den vorge nannten Ameldestellen unentgeltlich in Empfang ge- nommen werden.

Müncheu, den 17. Märi 1911.

Oberbayerische Aktiengesellschaft für Kohlenbergbau. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

über die Ge-

[110702] Vereinigte Neue MüuchenerAktien-Biegelei

& Dachziegelwerke A. Zinstag A. G.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am S. April 1911, Nachmittags 4 Uhr, in den Näumen des Kgl. Notars Herrn Dr. Dennler, Notariat Münden 11, Neuhauserstraße 6, ftatt- findenden dreizehuten ordentlichen Generalver- sammluug eingeladen.

Oa:

1) Vorlage der Jahresrechnung, Bericht des Vor- ftands und des Aufsichtsrats über das Geschäfts- jahr 1910 und Beschlußfaffung hierüber.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand Auffichtsrat.

3) Auffichtsratswahl.

4) Beschlußfaffung / :

a. über Herabsezung des Grundkapitals der Gesellshaft um 4 121 000,— durch Zusammen- legung der Stammaktien im Verhältnis von S A

þ. über Glei{hstelurg der zusammengelegten Stammaktien mit den bestehenden Vorzugsaktien,

c. über Abänderung der §8 3, 21 und 23 des Gesellschaftsvertrags entsprechend der Vereinheit- lihung des Grundkapitals.

Es wird darauf hingewiesen, daß über vorstehende Punkte der Tagesordnung neben der Abslimmung der Generalversammlung gesonderte Abstimmungen der Aktionäre jeder Aktiengattung stattzufinden haben.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalyer- sammlung teilzunehmen wünschen, haben ihre Aktien spätesteus 3 Tage vor der Genucralversamm- lung bei der Bankfirma Bernusteiu & Fränkel, München, Bayerstraße 19, einzureichen.

München, den 20. März 1911.

Der Vorstaud. Pau! Nöyold.

und