1911 / 69 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111220] Magdeburger Z Nückversicherungs-Aetien-Gesellschaft. : In der heutigen Generalversammlung wurden die statutgemäß ausscheidenden Mitglieder des Ver- waltungsrats, die Herren Kaufmann Max Pommer, Justizrat Hans Leist und Generaldirektor Anton

"e 1 '

Borrmann, sämtli hier, wiedergewählt.

[111596] [111218]

Zoologischer Garten.

Die Zahlung der Zinscoupons Reihe 4 Nr. 11 der 4 °/6 igen Obligationen des Actien-Vereins des zoologi\chen Gartens zu Berlin erfolgt vom 1. April d. Is. ab durch die Coupoukasse des Bankhauses S. Bleichröder, Behrenstraße 63, wochentäglih in den Geschäfts\tunden mit 4 S pro

Stück. , Berlin, den 21. März 1911. ; Der Vorstand des Actien-Vereius des zoologischen Gartens zu Berlin.

Dr. L. He. Meißner.

Magdeburger Nüekversicherungs-Actien-Gesellschaft. 1. Gewinn- und Verlustrehnung

für das Geschäftsjahr vom L. Januar bis 31. Dezember 1910. E cim s

__ Neunte Veilage etn ls Ms T zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staaksanzeiger.

agdeburger M G69. ) j Dtong 1 Mz Nückverficherungs-Actieu-Gesellschaft. p Berl il, Dienstag, den 21. März 1911. Der Direkior / i: Untersuhungsfachen. 7 mrcareae ermme C E H. Vatke. 9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl 3, Vertäufe, Verpachtungen, Verdinguugen 2c. ¡. Verlosung 2c. von Wertpapieren. ; Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteneu Petitzeile 30 9.

: A. Einnahme. M Ueberträge an DN H, Ret

1) Prämienüberträge für eigene Rechnung ;

a. Feuerversicherung ¡ i M 2 204 363,93

P S at E —— b. Sonstige Sachversiherungszweige - « - - - - 122 581,56 2) Reserven für schwebende Versicherungsfälle für eigene Ls

[111556] Coblenzer 2. Feuerversicherung . . 43 434,—

Straßenbahn-Gesellschaft. b. Sonstige Sachversicherungszweige - L ar Bil am 31. Dezember 1910 . Prämieneinnahme abzüglih Ristorni: Bilanz am M T) Feuerv ea ooo Aktiva. M 2) Sonstige Sachversicherungszweige « + + - 2 671 213/46 . Vermögenserträge: 1 oe N 1) Reinertrag aus Grundbesiß S O N 28 945/13 9) Kurs„ewinn Neubaukonto 1 400 L02118 ) Kure M 240,—

A / B. TeGLIIErteT 6 e Grundstücke und D taitünes E B b. buhmäßiger . . S inen-, Kessel- u Rohrleitungs- S ansti E Ma n ff E 1083 62200 Son Pee " S E e l Eee Hypothekenprovi e ua Afumulatoren A 136 0 d e ae r ns . ähler und Transformaîtoren . - 7 C E N A Shalibrett- und Depotleitungsanlage 72 956/96 Gratifikalions- und Dispositionsfonds Werkstätteneinrihtung, Mobilien, . Verlust C Pferde, Geschirr . ..« + + 28 003 Kosten auf Schuldverschreibungen . . 15 000 Vorausbezahlte Fahrkartensteuer 1 389 O, 205 334 417 385

Debitoren . __41( 399 9 201 827|

6. Erwerbs- und Wirtschafts eno ens, 4 nas, A. On Ne er : - und Invaliditäts- 2c j N Bene aliditäts- 2c. Versicherung.

10. Verschiedene Bekanntmahungen.

ane:

N 2 326 945 [111606]

Breslauer Vaubank. Bilanz pro 31. Dezember_ 1910,

x Aktiva. M 5 Kassenbestand. . . « - - 3 52 Ca e, bebaute. . 2.196 417 Grundstücke, unbebaute . .. + * *, 1 653 435 Konsortialbeteiligung Bärenstraße . . 36 024 Effektenkonto . . S 60 209 Nautonen e o ee O 4 320 Bureaueinrihtung . « « « + +* 1 Debitoren :

4. Bankguthaben . . 221 091 b. bedeckte Guthaben 528 626/60 _—

Avale: 4 726 70878 \

—_—_—— ———— Qn

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Alkliengesellsch.

h [111618] Sächsische Webstuhlfabrik j (vorm. Louis Schönherr) in Chemnitz. N Hierdurh machen wir bekannt, daß nah der am Y 17. März 1911 stattgefundenen außerordentlichen i Generalversammlung der Auffichtsrat unserer Ge- Ï sellshast aus folgenden Herren besteht: E Konsul Arthur Mittasch in Dresden, Hans Vogel in Chemnitz, Bruno Gottschaldt in Chemnig, Oberjustizrat Johs Theodor Hammer in Chemniy, Paul Ziesler in Chemniy. i Chemniy, den 18. März 1911. Sächsische Webstuhlfabrik. Die Direttion.

855 989 [111655]

Die Aktionäre der

Id 0 Aktiengesellshaft „La Yoie“ Kapital fünf Millionen und vierhunderts-

u tausend Francs sind nah dem Gesellschaftssiy 155 und 157 Rue Saint Denis in Paris zu Dienstag, den 4A. April 1911, 2 Uhr Nachm., zur jährlichen ordent- lichen Generalversammlung einberufen.

: / Tagesorduung :

5) S des Verwaltungsrats. 2) Genehmigung des Abschlusses für das Geschäfts- * jahr 1910. g ¡[usses für das Geschäfts 3) Festseßung und Verteilung der Dividende. 4) Grnennung der Mitglieder des Verwaltungsrats. 5) Ernennung der Kommissäre für das Geschäfts- jahr 1911. E 6) Auslosung der rückzahlbaren Obligationen.

Der Verwaltungsrat.

3182 934 (va:

[111641] Vereinigte Kunsiseidefabriken Aktiengesellshaft Frankfurt a. M.

12. ordentliche Generalversammlung. Bezugnehmend auf die Einladung in Nr. 63 vom 14. März machen wir die Herren Aktionäre darauf aufmerksam, daß die Generalversammlung anm 4, April 1911 nicht wie angegeben Vormittags 11 Uhr, sondern um 10 Uhr im Carlton Hôtel in Frankfurt a. M. stattfindet. Vereinigte Kunstseidefabriken A. G. Der Aufsichtsrat. Emil Amann.

[ 111662] Die Herren Aktionäre unserer Gese

_Die He esellscha

wir hiermit zu der am 25, April n "E : b y ,

aas +4 Uhr, im Sizungsz'mmer der Mittel-

R Privat-Bank, Aktiengesellschaft, Dresden

Baisenhauss\traße 21 I, stattfindenden auféerordeut-

lichen Generalversammlung ein.

O Tagesorduung :

Beschlußfassung über die Uebertragung des Ver- mögens der Gesellschaft als Ganzes unter Aus- [luß der Uqutdation auf die Aktiengesellschaft N Ge agg Gasmotorenfabrik vorm. Lcontß Dille tn Dreéden gegen Gemwäh A V gegen Gewährung von E dieser Gesellschaft und Genebnridunn des

Merüber geshlossenen Vertrags. f

l L s L Aktionäre, die an dieser Gencral- Verjammlung mit Stimmberechtigunc teilzunehn 4 N s ihre Aktien A 898 t schaftsstatuts bis spätestens deu 19. April 191: in Dresden bei der i - É a etge

S 4 S oui 24 f

A Privat-Bank, Aktieugesell- a ,

Mitteldeutschen Privat-Bauk, Aktiengesell-

„schaft, Abt. Sächsische Discout-Bank, beim

Bankhaus Hh. Wm. Basseunge & Co., Ju- haberin die Mitteldeutsche Privat-Bank,

„Aktiengesellschaft, oder bei der

Mae Zwickauerstraße 41—45,

zu hinterlegen. Statt der Aktien können au vor der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hbinte at co gestellte Depotscheine binterlegt

Dresden, den 20. März 1911.

I : e : - Dresdner Bohrmaschinenfabrik A.-G.

- 53 24 94 12 35

4113 428 147 870

trn aC Ir G nepTAT “E D HLT A

58 10] 4 261 298

Babnanlage e éi e f Bahn- und Lichtleitungsanlage .

240

3)

288 853

988 6137: E 181 950 M. 6671

T (09 C98

tit A L M APIET E E R

[111704] E t y - Sw \ Hallesche Straßenbahu.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft beehren wir uns, zu der am Mittwoch, den 12. April 1911, Mittags 12 Uhr, im Hoiel zur „Stadt Hamburg“ hier stattfindenden außerordentlichen General- versamnilang mit folgeuder Tagc#orduung er gebenst einzuladen : |

1) Auflösung der Gesellschaft, |

2) Ernennung von Uquidatoren. 4: Gemäß § 20 des Gefellschaftëvertrags haben die- , Tagesorduung : jenigen Aktionäre, welhe sich an der Generalver- 1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands | |ammlung beteiligen wollen, ihre Aktien ohne Ge

nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz | winnanteilscheine und Erneuerungs\cein nebst einem A ee des Prüfungéberichts des Aufsichtsrats. doppelten Nummernverzeichnis oder die Bescheinigung 2) T eshlußfa}sung über die Bilanz. _ eines deutschen Notars über die bei ihm erfolgte, die 3) Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und | Verpflichtung zur Aufbewahrung bis nach Abhaltung

Vorstand. der Generalversammlung enthaltende Hinterlegung 4) Statutenmäßige Wahlen. oder einen Hinterlegungsshein der Reichsbank

1/500 000|— f 150 000|— 240 000|— 150 000|—

1550 955|— 716 639/41 265 570/98

4 200|— 17 910/93 252

asfnva.

s G OJGM E Mw E e 0A Statutarischer Reservefonds P ga 5 Delkrederefond8. . « + + * «2 Hypotheken a. bebauten Grundstücken O a. unbebauten Grundstücken

iverse Kreditoren . . « Straßenbaufonds . : &Fnterimskonto ¿ Unerhobene Dividende . Avale :

60 B. Ausgabe.

1. Netrozessionsprämien . . « l S . Zahlungen aus R 1 bid einschließli} Schadenregulierungs- fosten für eigene Rechnung: 1) Feuerver sicherung o o 2) Sonstige Sachversicherungszweige . « « «e e ooo . Reserven für \{chwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: 1) Feuerversicherung . . - « - De O Via 2) Sonstige Sachversicherungszwelge . « Steue «0 E G ase Rerwaltungskosten ecinschließlih Provisionen : 1) Provisionen a. Feuerversicherung a odo þ. Sonstige Sachversicherungszweige - . - 2) Sonstige Verwaltungskosten

s 97 Di e , (11167 Namesohl & Schmidt | Actien-Gesellschaft, Delde i./W. } Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- P dur zu der am Mittwoch, deu 19, April 11944, Nachmittags § Uhr, im Geschäftshause der Gesellschaft in Oelde stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung ergebenst } eingeladen.

[111657] Geueralversammlung der Export- und Lagerhaus-Gesellscjaft anm Dieustag, den 11. April 4911, 12 Uhx Miitags, im Bureau der Dresdner Bank in Hams- burg, Jungfernstieg. 7

2 473 620/19 37 416/64 847 424 13 028|—

E E EE E E B E E R

Pasfiva. NMtienbapital.. ¿4 . ++ Schuldverschreibungen . . Anleihezinsen . E Anleihetilgung Reservefonds . . « + + . Amortisationsfonds . . « « Erneuerungsfonds. . « - - «+ Hasftpflicht-

2511 e

4 000 000 3 636 000 50 253 6 500 164 139 245 570 628 474

33 408 74 068 363 414

| 860 452 64 324|—

a 181950 M.

Gewinn . 141 180/86

4 726 708/78 Gewiun- und Verlustkonto | pro 31. Dezember 1910, 1060 11798 | === - | Debet.

45 32 91

10 06

T Tagesordnung :

1) Erhöhung des Grundkapitals um #4 400 000,— auf nom. 6 1400 000,—, stellung der Ausgabebedingungen.

9) Abänderung des Statuts: § 3 (entsprechend dem Beschluß auf Kapitalechöhung), redaktionelle

nom. Seit

1 4 989 260,10 Nückstelung für f 49 290/03 _Maschinenversicherung . U a e oie ais

Gewinn .

1 038 550 21 567

E E T O rMCTORITE

und

M d

Ausgaben

Gewinnu- und Verlustkonto. Soll.

9 201 827

639 513

Se A

55

99

04

. Abschreibungen auf

1) Grundbesiß

2) Inventar z

3) Forderungen . . « - 4) Sonstige Aktiven . .

. Verlust aus Kapitalanlagen:

| |

Verwaltungskosten,

Kredit.

Steuern,

visionen, Grundstücksverkehrskosten . Reingewinn .

Pro- |

71 005/83 141 180/86

r

212 186/69

Aenderung der §8 2, 8 Abs. 111, 10, 11, 12, 17.

Diejenigen Attionäre, welhe an dieser General-

spätestens 72 Stunden vor dec Stunde der Generalversammlung bei ciner der nahbenannten Bankfirmen :

H. F. Lehmaunu, hier, Neinhold Steckuer, hier,

Gemäß § 12 des Statuts hat jèder Aktionär, f welcher das Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben will, die Aktien oder entsprehenden Depot heine der Reichsbank bis spätestens 15. April dieses Jahres, Nachmittags 5 Uhr, bei der

versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Akiien bis spätestens den 10, April 1918 im Ge- schäftslokal der Gesellshaft, Steinwärder, Nordersand, Hamburg, vorzulegen und dagegen die Eintritis- und Stimmkarten entgegenzunehmen.

vorm. Bernhard Fischer & Winsh. Der Vorstand. : Bernhard Fe Laz [111661] Kölner Bergwerks- Verein. Vie dieëjährige ordeutliche Generälversamnm-

a V

4 642/23 Allgemeine Deutsche Kredit-Austalt, Abtlg.

8 960/63 45 388/66 153 195/17

i

212 186/69

159 102/50 28 675/78 120 000|— 22 000|— 12 325/30 363 414/55 1 345 031/17 1 426/84

1 323 491/50 1 345 031/17

Anleihezinsen. . . . « + -

Amortisationsfonds . .. « . -

Erneuerungsfonds . . «. « - + « Haftpflicht-

E Go Bui sung der Aktionäre des Kölner Bergwerks-Vereins Becker & Co., Leipzig, findet enau L des Kölner Bergwerks-Vereins während der üblichen Geschäfts AAPER N [ey end, den April d. 8 ährend der üblihen Geschästöstunden zu binlerlegen. | Mittags L2F Uhr, ü: : A De D. Halle a ck den 20 N 2 74 191 4 LIICLICHCI, wil ge 5 Uhr, in YLotale des A, Schaaff : 8 Hallesche Straß 911. hausen’|chen Bankvereins in Cöln statt | J SiIraßcua u. ne 2 5 Der Aufsichtsrat. 1) Bericht des Tagesordnung : e Qr Gott Q E ) Dertht des Borstands, des Aufsichtsrats Dr. Heinrich Lehmann, Vorsitzender der Kommissarie Mete, usnhtrats und [111702 L a E a Ae wg Es m arien Zur 3 rufung der Bilanz vro

1910.

Hierdurch beehren wir uns, die Aktionäre unser 2) Genehmigung der Bila Festseßung de Gesellschaft zu der am Mittwoch, ben 26. April Dividende. I SLA 0 t 1911, Vormittags 11 Uhr, im Bankgebäude 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats Berlin W., Taubenstraße 221, stattfindenden ordeut- 4) Ergänzungswahl zum Aufsichtéra. N lichen Generalversan: mlung ergebenst einzuladen. | ®) Wahl von 3 Kommissarien zur Prüfung der

A Tagesorduung: : „Rechnung und der Bilanz pro 1911. y ) Vorlegung des Geschäftsberichts pro 1910 sowie | „Die Cintrittskarten und Stimmzettel können am Berichterstattung über den Bermögensstand und Tage der Generalversammlung im Lokale des _ die Verhältnisse der Gesellschaft. a A. Schaaffhauseu’schen Baukvereins in Cölu 2) 6 enehmigung der Vilanz und der Gewinn- und von den statutenmäßig legitimierten Aktionären in L Berlustrechnung per 31. Dezember 1910. Empfang genommen werden. S 3) C rteilung der Entlastung an den Liquidator und Stimmberechtigt sind nah § 27 5 Auffi 3. nur dicjenigen Aktionäre, auf deren Aktieuregistern der Gesellschaft Aktien am Tage R A A seit mindestens sechs hen eingeshrieben stehen, und die sch wenigstens einen Tag vor der Generalver- fammlung bei uns oder dem A. Schaaffhausen- schen Bankverein legitimiert haben, daß sie noch

Gewinnvortrag aus 1909 IOTBELTITOGE «e os Zinsen und Provisionen . Grundstücke S

Rheinisch-Westfälischen Disconto-Gesellschaft Bielefcld A.-G. in Bielefeld oder bei der Kasse der Gesellschaft in Oelde zu hinterlegen. Die Hinterlegung kann auch bei einem Notar erfolgen. Oelde Ì, W., den 18. März 1911. Die Diiilienkis 0 von dar Generalversammlung Der R NIESt, N Vorstand. Der Auffichtêrat. Der Veorstaud. auf F 9/6 vom Nominalbetrag der Aktien festgeseßt Komm ez Na G t t n Ps [11 1648] i y ( Tag : LUTD lerzienrat, Borhißender. La ULC O D L io Vi ILMSOY ç R C L ordent, nit Le B Einlösung der Dividenden- | Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | | feine pro 1910 (Serie 1V Nr. 2) mit 42, #4 F1111639) : N À zu der am Sonuabeud, den 29. April 2911, | | pro Stúck vom 20. März cr. ab bei den Kassen der B Hoe L G Nachmittags ¿4 Uhr, im „Hamburger Hof“ in | Breslauer Disconto-Bank in Breslau, W. Hoettger Fmprägnierwerke | Meißen stattfindenden ordentlichen Generalver- Bank für Haudel uud Industrie Aktiecnagesellschaft Berli sammlung ergebenst eingeladen. Herren Gebr. Guttentag Ea gejeujast Berin, / Tagesordnung: Herrn S. L. Landsberger Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit | 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der. Bilanz nebst Breslau, den 18. März 1911. ¡u der am Montag, den 106, April ds. Js., Gewinn- und Verlustrechnung, Beschlußfassung A vie | Breslauer Baubank. Roe Nachmittags, im Sißungs| ale des Hauses über deren Genehmigung und über die BVer- Gesamtausgaben E | 7739 758/06 R s tUgow|traße d 36 [II, rltin W., stattfindenden wendung des Metngewinn8. NRappaport. ordentlichen Geuc ralversammlung eingeladen. bia n ] +

L 5) G Ç S E «vit _ ? Conf S) 4 y P 2 I Z ieralversamml! 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. I, Y i l d n J 3 1) Erstattung des Berichts det

2 111208 V En Stüvct : für den Schluß des Geschäftsjahres 1910. LLLL20S) Degentheé 1EU0. der Aufsichterate

_(Gewinn- und Berlustrehnung, Bilanz und Bericht liegen zur Ginsicht der Aktionäre im Geschäftslokale der Gesellschaft, Steinwärder, Nordersand, Hamburg bereit.) e i Hamburg, den 21. März 1911.

D F v

b. buchmäßiger . « «+ 2) Sonstiger Verlust L «es Prämienüberträge für eigene Rechnung: 1) Feuerver\icherung eo e 2) Sonstige Sachversicherungszweige .

. Sonstige Ausgaben:

1) Zinsen an den Reservefonds 2) Zinsen an den Sparfonds. « . « +* 3) Gratifikations- und Dispositionsfonds

Ac Sablunden e « 4 Ss S6)

b. Uebertrag für 1911 . A is 4) Beiträge an die Beamtenpensionskasse E 5) Außerordentliche Zuwendung an die Beamtenpensionskasse

. Gewinn

|

1) Kursverlust zin ieduct i S a. an realisierten Wer pap seren. , R edi n E 12760 Rückstellung für j E taschinenversiherung . . Besondere Abschreibungen . Menn ¿'+ s + « oe

und | |—| 9142750 N C |

2 396 023/63 131 360 43

2 527 384/06

Haben. Yortrag aus 1909 Einnahmen

Zinsen

Koblenz, den 21. Februar 1911. Der Vorstand.

H O [11157] Coblenzer Straßenbahn-Gesellschaft.

Bei der am 14. März 1911 vorgenommenen notariellen Auslosung unserer 4 %/o igen und 44 9/9 igen Schuldverschreibungen wurden fol- gende Nummern gezogen: : :

1) Nom. 4 30 000,— der 49/9 igen mit 105 °/% rüczahlbaren Schuldverschreibungen.

Ausgabe 1896/1903.

Nr. 26 200 257 272 301 348 377 385 418 419 551 582, Stück 12 à «4 500,—.

Nr. 621 760 761 896 1127 1135 1165 1166 1177 1179 1180 1182 1199 1247, Stüd 14 à é 1000,—.

Ausgabe 1905.

Nr. 1344 1520 1541 1542 1543 1630 1631 1659 1716 1719, Stück 10 à 1000 ,—.

2) Nom. 4 30 000,— der 4309/9 igen mit 103 rücfzahlbaren MNE L I E A von

M 2338,33 9 031,18

E E E E T

11 369/51 E 613/344 83 054/90

(T1 541 960/79

in Berlin,

unseres

P eyn on (

Statuts

¡C L t Don L

4) Wablen zum Aufsichtsrat. : Aktionäre sowie Vertreter oder Bevollmächtigte derselben, welhe an der Generalversammlung teil nehmen wollen, müssen ihre Aktien nah § 24 der Satzungen nebst \chriftlihen Vollmachten, Be- stallungen 2c. unter Beifügung eines doppelten Numumernverzeichnisses, von denen das eine abge- im Besiy der}elben find. stempelt als Empfangsbescheinigung wieder zurück Die Hinterlegung der Aktien zwecks Teilnahme an gegeben wird und als Legitimation in der General- der Generalverjammlung und zur Einschreibung der versammlung dient, spätestens 3 Tage vor der Aktien in das Aktlenregister kann bei dem Vor- anberaumten Generalversammlung entweder stande in Altenessen oder dem A. Schaaffhauseu- a. bei der Gesellschaftskasse zu Berlin schen Bankverein in Cöln, Berlin oder Düfsel- j Taubenstraße 22 I1, oder dorf, Herrn Leopold Seligmann in Cöln oder b. bei der Bauk für Handel und Judustrie | bei der NhHeiuischen Vauk in Efseu-Nuhe er- A N Bank) zu Berlin W., Schinkel- folgen. E plaß 1/4, h Bei allen diesen Stellen liegen au vom 12. Apri während der üblihen Kassenstunden hinterlegen d. I. ab die Bilanz, die Gouitt A ‘Verluft: Aktionäre, welche ihre Aktien gemäß § 255 H. G.-B. rechnung sowie die Berichte des Vorstands und des bei einem Notar hinterlegt haben, haben die ihnen | Aufsichtsrats zur Einsicht der Aktionäre offen e hierüber ausgestellten Depotscheine spätestens 2 Tage Altenefsen, den 20. März 1911. h vor der Generalversammlung bei Verlust des Der Vorstand. Stimmrechts bei der Direktion der Gesellschaft Winkhaus. einzureichen. Berlin, den 10. März 1911.

Fmmobilien-Verkehrsbank

in Liquidation. Schulzenberg.

oder zur VBer-

3) Wahlen zum Aufsichtsrat. O und des 4) Rg ¿um Verkauf i q i ie Verhältnisse der Gefell pachtung der Porzellanfabrik. Vilanz vom 31. R O fia Cte Weaabaili S R I j / O E Leh B4 it-0 ast und Uuder die Srgebnile des verslo}ssenen Aktionäre, welcke das Stimmrecht in der General- ] Schönecker Kredit-Gesellschaft Geschäftsjahr«s. C se et in der General Kommand. - Gesellschaft a. Ant. d) Feststellung der Bilanz R Bz s ; M -1 Berlustrechnung für das

Hugo Herzberg zu Schönechck W.-Pr. '

versammlung auéüben wollen, haben gemäß § 22 jahr. | S

T |

M | A . Barer Kassenbestand . l 932/78 . Hypotheken . N La 500) A S | 3 947 640 arben auf AVertpliere Usw, e S O 00S 14 C | E 5 Guthaben : E | | a elta i Bankhäusern, Sparkassen usw. 817 309|— 4 31, 12. 09 5) M ie lit foeiaai dg 984 607/12] 1 101 916/12 Í fe pa ei ua R ; E C S | ). Unkostenkonto . . Zinsen und Mieten: / E D) in folgenden Jahre fällige, ganz oder anteilig auf das Rechnungs8- M bls | 7 E L iülap- | E R E R e O 705) ¿s 708/13 (cs ag 685/80

und der Gewinn- und

A4. Aktiva. aats verfloïsene Geschäfts-

der Sazungen ihre Aktien oder einen über deren Hinterlegung von der Reichsbank oder einem Notar ausgestellten Hinterlegungsschhein fpätefi

4 ; A ( ö gungs|chein Fpateftens am 3) Entlastung der Mitglieder des 25. April 1911 /

8 Nuf htearate : ; 22 (des Aufsichtsrats. | : in Dresden bei der Deutschen Bank Filiale 4) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. Dresdeu,

i d) Wahl zum Aufsichtsrat. i bei der Mitteldeutschen Privatbank Aftien- Aftionäre, welhe der Generalversammlung bei- gesellschaft,

| 77/90 Mohnen wollen, haben ihre Aktien spätestens am ; 438/65 M, April cr., bis 4 Uhr Nachmittags, bei

in Meißen bei der Meißner Bank Zweig- f anstalt der Miiteldeutschzeu Privatbank O luserer Gesellschaftskafse, Verlin W., Lüßotww- /

28/70 Mtaße 33/36, zu hinterlegen oder ihre Berechtigung

Aktiengesellschaft, 110/70 Wur Teilnahme aemäß §8 24 der Sat A A R R 672 37702 Mien. me gemäß § 24 der Satzung nach- 4 663/47 F Berlin, den 20. März 1911. 38 879/50 W. Hoettger Jmprüäguierwerke 3 532/87 Aktiengesellschaft. | Der Vorfißende des Aufsichtsrats: W. Hoettger.

Borstands und

E Mh

Kassenbestand vom | | L ADOR 4

W .y

2) rüdständige S : Abgabenkonto - E | Depositenkafse S dgbgeldrien 54. Wehselkonto i 691 891 118 é j . Sonstige A . bas . Zinsenkonto 3344: Nr. 40 41 103 156 300 353 442 506 507 508 . Verlust A A a E E 4 40 AOTS io A 583 584 707 731 737, Stüd 15 à M U Gesamtbetrag . . | 8 206 694/03 . Verwaltungskonto . Nr. 802 804 890 891 894 903 1403 1404 1405 L | g I Kassenbestand am Na jede zu 6 300,— | 1 500 000|— D an (a

1429 1423 1424 14% 1523 1524 1599 1655 1738 B. i 31. 12. 10 44 1845 1971 2009 2019 2036 2073 2091 211 . Aktienkapital in 5000 voll eingezahlten Aktien, E 1844 1845 1971 2009 2019 2036 2073 2091 2126 Mltleikoltäls is 5000 vol R | |*900000— 766 ves 2el 766 588/26 Mios217)

Y r . l ala [Neue Dampfer-Compaguie. 131 360 43 Vie diesjährige ordeutliche Generalversamm; LIZS Ung findet am Donnerstag, deu 29. März, vormittags 1LX3 Uhr, im hiesigen L örsenhause utt, wozu wir die Herren Aktionäre unferer Ge- saft unter Hinweisung auf § 12 des revidierten latuts hiermit einladen. A Tagesordnung : ' 9 Qeridht über das leßte Geschäftsjahr. )Vericht der Nechnungsrevisionskommission, Ge- nehmigung der Gewinn- und Verlustrehnung und der Bilanz sowie Beschlußfassung über die zu verteilende Dividende und Entlastung für

Aufsichtsrat und Vorstand Nor ; 3; ; 3) Aufsichtsratswahl. 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebft

„» M 4) 9 1) E h j Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts-

igs ) Wahl von drei Mitgliedern der Rechnungs- jahr 1910 sowte Beschlußfassung über die Ura:

| ea iten. teilung des Reingewinns 2 C OR

vie Herren Aktionäre, welhe an der General 2) E Vorstand f

H ch : n der als 2) Entlastung des ‘Vorstands und des Auffichtsrats

657/10 luna EREDAIEN woen, müssen sich späte- für die Geschäftsführung. Epe

S | M bis zum 27. März einschließlich in | 3) Wahl n Auffi

A E é D SOLIZS h l „ein P U Wahlen zum Aufsichtsrat der

Raltrvefonds us 1908 "217198 6 008/66 serm Kontor oder in Berlin im Bankgeschäft Sayungen. : N j gus |— Stimmberechtigt find diejenigen Aktionäre, welche

| 23] z (t Lerrn Max Pick, 8W., Jerusalemerstr. 43, Laut Beschluß der Herren Aufsichtéräte sollen de | Vorlegung der Aktien zur Abstempelung oder | thre Aktien oder die Depotscheine der Reichsbank Aktionären 4 9/9 autgezahlt werden. E «e i Vinterlegung von _Depoischeinen der Reichs- | bis 11. April v. J. i U Das Minus von 426,50 4 soll vom RNeservefon k, oder eines Notars legitimiert und Stimm- | bei der Kasse dee Gesellschaft oder abgeschrieben werden. E s Elttin, ese Orommen haben. f Deutschen Bauk, Berliu, vder Schöneck Wpr., den 25. Februar 191. AOs P er Firma C. Schlefi C S frau, Partikel. Weichbrodk- Mana \ Der Auffichtsrat. Berlin e Gti aaa Lees Hugo Herzberg. Le Gribel. Abel. Blau. Zander. | entsprehend § 24 unserer Sagungen hinterlegen enmacher. Lilly. Doering. Müller. Berlin, den 21. März 1911 M Giiamtimaierieininmutent Die Direktion. Der Vorstand C. Piper. Engel.

Meißen zu hinterlegen und bis zur Beendigung der General- versammlung hinterlegt zu lassen. Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrehaung liegt vom 12. April a. e. bei den obengenannten Banken und bei unjerer Gesell- schaft aus. ;

Sörnewitz-Meißen, den 20. März 1911.

Steingutfabrik Akt.-Ges. Der Vorstaud. nn. E. Wunderlich. M. Heckmann.

I Le: | | | |

[111703]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft beehren

wir uns zu der am 22. April dieses Jahres,

Nachmittags 23 Uhr, im Sißungezimmer der Z3wickau, Breithauptstraße Nr. 2, abzu-

Fabrik in 2 haltenden “ordentlichen Generalversammlung hierdurch einzuladen. j Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Rech- nungs8abschlusses auf das Jahr 1910.

2) Bericht des Auffichtsrats über die Prüfung der Jahresrechnung und Antrag auf Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat und den Vorstand der Gesellschaft.

3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein gewinnt.

4) Neuwahl für ein ausscheidendes Auffichtsrats- mitglied. :

Die Berichte des Vorstands und des Aufsiotsrats sowie die Bilanz nebft Gewinn- und Verlus“rechnung für das am 31. Dezember 1910 abgelaufene, Geschäfts- \ahr liegen in dem Geschäftslokale de“. Gesell haft für die Herren Aktionäre vom 9. Ap cil ab bereit. Die Legitimation zur Generalverammlung erfolgt durch Vorzeigung der Aktien bez}. durch Depositen- heine über bei der Allgemcine:a Deutschen Credit- auftalt in ZEIPE oder deren Filialen oder bei der Vereinsbauk, Abteil’ (ug Hentschel & Schulz in Zwikau niedergelec,ce Aktien.

Zwickau, den 19. März 1911.

Der Vorstand

der Chemischen Fabrik von I. E. Devrient Aktien Gesellschaft. Friy Tschoeltsch.

2176 2186 2206, Stück 30 à (4 500,—. Dieselben gelangen vom 1. Oktober 1911 ab, an welchem Tage die Verzinsung aufhört, an unserer Kasse sowie bei den Bankhäusern Franz Kolter & Co., Koblenz, Nationalbank für Deutschland, Berlin, Direction der Disconto- Gesellschaft, Berlin, und Direction der Dis- couto - Gesellschaft, Frankfurt a. Main, zur Auszahlung. Rückständig sind die p. 1. Oktober 1910 gelosten Stücke: a. 49/9 ige Schuldverschreibungen : Nr. 1 1/500, Nr. 1128 1304 2/1000. b. 419% ige Schuldverschreibungen: Nr. 661 662 2/1000, Nr. 1011 1116 1708 1709

4/500. ; Koblenz, den 20. März 1911. Der Vorstand. Doll

. Prämienüberträge für eigene Rechnung : 1) Aedertersa Lg L 2) Sonstige Sachversicherungszweige . « « - ee oooooo

: Reserven für \chwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung: i | 1 B E t Et 847 424— déazd 2) Sonstige Sachversichekungszweige . 13 028/— 60 452|—

. Sonstige Reserven:

| |

e M Wechselkonto für dis- E E fontierte Wechsel v. 1909| 67 317 7/02 Saldo vom 31. 12. 09. 183 599/72) a R Ab für eingelöste Wechsel pro 1910 A Zinseneinnahmen . Ausgaben Deypositenkonto am 31 1D §0 +4 8 2) hierzu pro 1910. . 55 696/10 Sa... . | 220 968/25 Ab für abgehobene Depo- A O siten p. 1910. & 38 879/90 Porto- u. Zuschlagkonto : | Einnahmen . . « + Ausgaben . . « + -

| 2 527 384/06

W. He ckmà [TT1651] R. Frister Aft. Ges.

Im Einverständnis mit dem Aufsichtsrat laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der ordeut- lichen Geueralversammlung ergebenst ein, welche am Sounabeud, den 15, April 191%, Nach- mittags 3 Uhr, in den Geschäftsräumen des Bank hauses C. Schlesinger, Trier & Co., Berlin W. Jägerstraße 59/60, stattfinden wird. / Tagesorduung :

[111649]

Maschinen- und Armaturenfabrik vorm. C. Louis Strube, Aktien-Gesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Mittwoch, den 19. April cr., Mittags 12 Uhe, im Verwaltungs8gebäude der Gefsellshaft in Magdeburg-Buckau stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung und des Geschäftsberichts

sür 1910. 2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Beschlußfassung über die Er-

|

|

|

S596 7074 164 885/66

| 1 839 899/88 26 692/78

_ 691 891/18 T3 344/30 4 663/47

GOParTOntS n e 0 o Ea S . Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen .

Sonstige Passiva: / ;

1) Nicht erhobene Dividende aus früheren Jahren . 2) Gratifikations- und Dispositionsfonds . 311 3) Guthaben der Beamtenpensionskasse . 613/34 Gewinn und dessen Verroendung: _ | a. an den Reservefonts 262! H.-G.-B.) E eier e S b. S DULTONDS L s E o eet 2. die Aktionäre C Es 25 000|— 4, Zaitlemén 7 50 294/12

d. Tantiemen . . C R T o E Gesamtbetrag . . |

aus- | 8 680/83

660|— 9031/18

| 10 304/52 165 272/15 |

182 088

Berlustrehnung. teilung der Entlastung. Zur Ausübung des Stimmrechts müssen- die Aktien bezw. Depotscheine der Reichsbank odex eines Notars bis zum 12, April cr., Abends 6 Uhr, bei der Kasse der Gesellschaft, bei cer Nationalbank für Deutschland, Berliu, . oder dem Magde- burgce Bauk - Verein, - Magdeburg, gegen Empfangss\chein hinterlegt ‘werden, an welchen Stellen rit der Geschäftsbericht entgegengenommen werden nn. Berlin, den 20. Mär, 1911. Mascbinen- y”.;d Armaturenufabrik, vorm. C. Louis Strube, Aktien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. A. Philipst hal,

" C R

541 960 79

85/80 8 206 694/03 vos

2870

[111568] Coblenzer Straßzenbahu-Gesellschaft.

Die am A. April d. J. fälligen Zinsscheine der 409% igen und 43 9/6 igen Schuldv: rschrei- bungen unserer Gesellscast werden von ge- naunntem Tage ab an unserer Kasse in Koblenz fowie von den Bankhäusern Franz Kolter & Co., ztobleuz, Nationalbank für Deutschland, Berlin, und Direction der Discouto-Gesell- schaft, Berlin und Frankfurt a. M., eingelöst.

Koblenz, den 20. März 1911.

Der Vorstand.

Hoff.

Magdeburg, den 24. Februar 1911.

Magdeburger Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft.

Der Direktor :

H. Vatke, (111219] Magdeburger | Rieverlaf Bank in Berlin und ihren deutschen Rückverficherungs- Actien-Gesellschaft.

Niederlassungen erhoben werden. Sn der heunigen Generalversammlung wurde die Magdeburg, den 18. März 1911. Dividende für 1910 auf 46 65,— für jede Aktie Magdeburger festgeseut. Sie kann gegen Rückgabe der Dividenden- Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft. scheine für 1910, denn ein der Nummernfolge nad) Der Direktor : geordnetes Verzeichnis beizufügen ist, in unserer H. Vatke. hiesigen Kasse, Breiteweg Nr. 7 u. 8, und bei der

gemäß § 16