1911 / 69 p. 24 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wittlich. [111458] Im hiesigen Handelsregister ist heute unter Nr. 110 bei der Firma Willy Meyer in Wittlich folgendes cingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Wittlich, den 16. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Weolgast. [111459]

Jn unser Handelsregister B ist bei der Panzer— Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Wol- gast folgendes eingetragen worden :

Dem Herrn Ernst Schmidt in Wolgast und dem Herrn Leonhard Korbacher, ebenda, is Prokura (Gesamtprokura) erteilt, und zwar nah Maßgabe der folgenden, im Handelsregister eingetragenen Be- stimmungen :

Ein jeder derselben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem anderen Prokuristen und, falls der Vor- stand aus mehreren Mitgliedern besteht, auch in Ge- meinschaft mit einem Vorstandsmitgliede, ordent- O wie stellvertretenden, die Gesellshaft zu ver- reten.

Wolgast, den 15. März 1911.

Köntaliches Amtsgericht. Worms. Bekauntmachung. [111460]

In unserm Handelsregister wurde heute bei der Firma „Dörr & Reinhart“ in Worms das Ausscheiden des Gesellschafters Nikolaus Andreas NReinhart in Worms eingetragen.

Worms, den 17. Marz 1911.

Großh. Amtsgericht.

Zabern. Handelsregister Zabern. [111461]

Fn das Gesellschaftsregister Band 11 Nr. 7 wurde heute bei der Firma „Vereinigte Fenner Glas- hütte und Glasfabrik Dreibrunuen, Hirsh und Hammel, Aktiengesellschaft (Verreries de Fenne et Trois- Fontaine réunies HWirshn & Hammel, Société anonyme)‘ mit dem Sitze in Dreibrunnen, Kreis Saar- burg in Lothringen, eingetragen :

„Die Prokura des Kassierers Justin Jouvin in Dreibrunnen ist erlos{hen. Dem Ingenieur Sieg- fried Hirsch in Dreibrunnen ist Prokura in der Weise erteilt, daß er zur Vertretung der Firma gemein- \chaftlih mit dem Vorstandsmitglied Julius Alt in Dreibrunnen befugt ist.“

Zabern, den 15. März 1911.

Kaiserliches Amtsgericht.

Zempelburg. [111462] Sn unser Handelsregister Abt. A ist bei Nr. 78 Firma Felix Fonrobert Kamin heute fol- gendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Zempelburg, den 16. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Zöblitz, Erzgeb. [111463]

Auf dem Blatte der Firma C. Moritz Schöu- herr in Rittersberg (Flurbezirk Marienberg-Hütten- grund) Nr. 250 des Handelsregisters ist heute ein- getragen worden, daß Christtane Ernestine verw. Schönherr, geb. Schönherr, Albin Nicharz Schôn- berr, Paul Álbin Schönherr und Johannes Alfred Schönherr unter Aufhebung der Erbengemeinschaft am 2. April 1909 eine offene Handelsgesellschaft errichtet haben.

Zöblitz, den 16. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Zwickau, Sachsen. [111464]

Im hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden: a. auf Blatt 1390, die Firma Zwickauer Elektrizitätswerk- und Straßenbahn-Aktien- gesellschaft in Zwickau betr.: Die am 10. No- vember 1910 bes{chlossene Erhöhung des Grundkapitals ist in Höhe eines weiteren Teilbetrags von 1000 000 M4, also nunmehr bis zur vollen Höhe von 6 000 000 M erfolgt. Weiter wird bekannt gemacht, daß die neuen Aktien zum Nennbetrage ausgegeben werden. b. auf Blatt 1935, die Firma Moltke- Drogerie, Inh. Aruo Klemm betr.: Anna Sophie Margarete verw. Klemm, geb. Steinmüller, ist ausgeschieden. Der Drogist Kuno Wiedemann in Zwickau ist Inhaber. Die Prokura des genannten Wiedemann ift erloschen.

Zwickau, den 18. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

f U 9 . Genossenschaftsregister. Amberg. Bekanntmachuug. [111475] Fn der Generalversammlung des Darlehens- fafseuvereins Ursensollen, e. G. m. u. H. in Ursensollen vom 26. Februar 1911 wurde an Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Eileß und Schuller als neue Vorstandsmitglieder gewählt der Bauer Johann Englhard in Weiherzant und der Gütler Johann Meindl in Ursensollen. Amberg, den 10 März 1911. K. Amtsgericht Negistergeriht.

Amberg. ux

Bekanntmachung. [111476]

n der Generalversammlung des Darlehuskassen- vereins Traunfeld, e. G. m. u. H. in Traun- feld vom 5. März 1911 wurde für den aus dem Borstand ausgeschiedenen Johann Kurzendorfer der Bauer Peter Braun in Traunfeld als neues Vor- standsmitglied gewählt.

Amberg, den 14. März 1911.

K. Amtsgericht Negistergericht.

Amberg. Bekanntmachung. [111477]

ut Generalversammlungsbeschlusses des Dar- lehensfassenvereins Wiefelsdorf, e. G. m. u. H. in Wiefelsdorf vom 26. Februar 1911 wurde für den aus dem Vorstand ausgeschiedenen Peter Lingl der Bauer Georg Lautenschlager in YWaltenhofen gewählt.

Amberg, den 14. März 1911.

K. Amtsgeriht MNegistergericht.

Augsburg. Befanntmachung. [111478]

Fn das Genossenschaftsregister wurde am 15. März

1911 eingetragen :

„Darlehensfassenverein Klimmah—BVirkach, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräufter Haftpflicht“ mit dem Siße in Klimmach. Das

Statut wurde am 26. Februar 1911 errichtet. Gegenstand des 1

eines Spar- und Darlehensgeschäfts zu

Pete den Vereinsmitgliedern : eshäfts- und Wirtschaftsbetriebe

trieb bestimmten Waren zu

Unternehmens is der Betrieb dem 1) die zu ihrem

nötigen Geld- mittel zu beschaffen, 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaft- lichen Erzeugnisse und den Bezug von ihrer Natur nach aus\{ließlih für den landwirtschaftlihen Be-

cinen, Geräte und andere Gegenstände des land- wirtshaftlißen Betriebs zu beschaffen und zur Benußung zu überlassen. Die Zeichnung geschieht rechtsverbindlich in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrifthinzufügen. Ale Bekanntmachungen des Vereins, außer den die Berufung der General- versammlung betreffenden, erfolgen unter der Firma desselben in der Verbandskundgabe in München und sind gezeichnet durch mindestens drei Vorstands- mitglieder.

Die Mitglieder des Vorstands find: 1) Albert Unterkirher, Gutsverwalter in Guggenberg, Vor- steher, 2) Mathias Huber, Oekonom in Birkach, Stellvertreter des Vorstehers, 3) Ignaz Hampp, Wagnermeister in Klimmach, 4) Johann Dietmayer, Oekonom in Leuthau, 5) Iosef Martin, Oekonom in Klimmach.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Augsburg, den 17. März 1911.

K. Amtsgericht.

KEaldenburg. [111479]

Im Genossenschaftsregister ist bei dem Flöten- steiner Spar- und Darlehnskassenverein ein- getragen, daß sämtlihe Vorstandsmitglieder aus dem Vorstand ausgetreten sind. Bis zur Neuwahl sind zu Stellvertretern bestellt: für den Vereinsvorsteber der Lehrer Paul Spors, für die übrigen Vorstands- mitglieder der Besißer Eduard Sawayßki und der Schuhmachermeister Franz Wollshläger in Flöten-

nten. Königliches Amtsgericht Baldenburg.

Beectzendorf. [111480]

In unser Genossenschaftsregister ist heute auf Grund des Statuts vom 15. Februar 1911 die Pferdezuchtgenossenschaft Groß - Apenburg, eingetragene Genofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Siße in Groß-Apenburg eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Zucht eines {weren gängigen Arbeitspferdes. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter deren Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durch das Salz- wedeler Wocbhenklatt und, falls dieses eingeht, bis zur nächsten Generalversammlung dur den Deutschen Neichsanzeiger. Mitglieder des Vorstands sind: Eugen Hockemever, NRittleben, Friy Schulz, Groß- Apenburg, Reinhard Schulze, Stapen. Die Willens- erklärungen und Zeichnungen für die Genossenschaft erfolgen durch zwei Vorstandsmitglieder in der Meise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Haftsumme des einzelnen Genossen beträgt 200 für jeden erworbenen Geschäftsanteil. Die Be- teiligung eines Genossen auf mehrere, höchstens 10 Geschäftsanteile ist zulässig. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Beetzendorf, den 9. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Bingen, Rhein. Befanntmachung. [111481

än unserem Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Dietersheimer Spar- und Darlehus- fassenverein eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Dietersheim ein- etragen : : Der Vereinsbezirk wird auf die Gemeinde Spons- heim ausgedehnt 6 a des Statuts).

Vingen, den 16. März 1911.

Gr. Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig. [111482]

Auf dem die Landwirtschaftliche Vezugs- und Absatzgeuossenschaft für Zöpen und Um- gegend, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht in Zöpen betreffenden Blatt 4 des hiesigen Genossenschaftsregisters ist heute eingetragen worden: Georg Conrad Hochheim und Franz Raschke sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Gutsbesißer Arthur Schwarze und Robert Graicen, beide in Pürsten, sind Mitglieder des Vor- stands.

Borna, am 14. März 1911.

Köntgl. Amtsgerickt.

Bückeburg. Befanntmachung. [111483

n das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zur Firma Consumverein zu Südhorsten, e. G. m. b. H. eingetragen, daß durch Beschluß der General- versammlung vom 12. Februar 1911 an Stelle des aus dem Vorstand ausgeschiedenen Bergmanns Hein- ri Cording der Bergmann Wilhelm Lenz bei Nr. 11 in Südhorsten in den Vorstand gewählt ist.

Vückeburg, 13. März 1911.

Fürstlihes Amtsgericht. Ia.

Colmar, Els. Befanntimachung. [111484]

Fn das Genossenschaftêr-gister Band 111 wurde bei Nr. 90 „Niederhergheimer Darlehnskassen- verein e. G. m. u. H. in Niederhergheim““ eingetragen :

Laut Generalversammlungs protokoll vom 5. März 1911 wurde an Stelle des verstorbenen Vorstands- mitglieds Ludwig Müller der Genosse Hippolit Keller-Hechinger, Ackerer zu Niederhergheim, in den Vorstand gewählt.

Colmar, den 17. März 1911.

Kil. Amtsgericht.

Crailsheim. [111486] K. Amisgericht Crailsheim.

Fn dem Genossenschaftéregister Bd. 11 Bl. 91 ist beute bei der Molkereigenossenschaft Wilden- stein, e. G. m. u. H. in Wildenstein unter Nr. 3 eingetragen worden :

Fn der Generalversammlung vom 2. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Friedrich Kraft August Dorsch, Gütler in Wildenstein, zum Vor-

À

standsmitglied und Stellvertreter des Vereinsvor-

\steßers gewählt. Den 18. März 1911. Oberamtsrichter Bert \ ch. [111485]

Crailsheim. K. Amtsgericht Crailsheim. :

In dem Genossenschaftsregister Bd. 11 Bl. 85 ift heute bei der Molkereigenosseuschaft Rofßfeld e. G. m. u. H. in Roßfeld unter Nr. 4 ein- getragen worden :

In der Generalversammlung vom 17. Dezember 1910 wurde an Stelle des ausscheidenden Friedrich Leonhard Luttenberger, Köbler in Roßfeld, zum Vereinsvorsteher und Vorstandsmitglied gewählt.

bewirken und 4) Ma-

Den 18. März 1911. Oberamtsrichter Dr. Bert \ch.

Crailsheim. i [111487] K. Auitsgericht Crailsheim.

In dem Genossenschaftsregister Bd. 111 Bl. 13 ist beute bei der Molkereigenossenschaft Lauten- bach, e. G. m. u. H. in Lautenbach unter Nr. 3 etngetragen worden:

Jn der Generalversammlung vom 8. Februar 1911 wurde an Stelle des Michael Ebert Gottlob Ohr, Schmied und Bauer in Lautenbach, zum Borstands- mitglied und Vorsteher der Genos)enschaft gewählt. Den 18. März 1911. Oberamtsrichter Ber t ch.

Diepholz. [111488] n das hiesige Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, betr. die Viehverkaufsgenossenschaft, eiuge- tragene Genofseuschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Lemförde, heute folgendes eingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen G. Plaggemeyer in Hagewede ist der Halbkötner Heinrich Lreddemeyer in Hagewede in den Vorstand getreten. Diepholz, den 15. März 1911.- Königliches Amtsgericht.

Dortmund. [110533]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 44 die Genossenschaft „Hefe-Ein- und Ver- faufsgenossenschaft der Dortmunder Freien Bäcker Jnnung eingetragene Genosseuschast mit beschränkter Haftpflicht“ zu Dortmund ein- getragen.

Der Zweck der Genossenschaft ist der gemeinschaft- liche Hefebezug im großen und Abgabe an die Mit- glieder und Nichtmitglieder im kleinen.

Der Vorstand der Genossenschaft besteht aus fol- genden Personen

1) Bäckermeister Gerbard Kleimann,

2) Bâkermeister Friedrih Lehmfkühler,

3) Bäckermeister Josef Wibberg,

4) Bäermeister Wilhelm Schwake,

5) Bäckermeister Johann Arens,

6) Bäkermeister Carl Hoffmann, \ämtlih zu Dortmund.

Das Statut ist am 3. November 1910 festgestellt.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen V es Westdeutshen Bäcker- und Konditor-Zeitung, §oln.

Willenserklärungen und die Zeihnung der Firma dur den Vorstand müssen, um für die Genossen- haft Dritten gegenüber Rechtsverbindlichkeit zu be- sitzen, stets durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen.

Die Haftsumme beträgt 2 s.

Die ste der Genossen liegt auf der Gerichts- schreiberei 3 jedem zur Einsicht offen.

Dortmund, den 8. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Düisseldorf. [111490]

Bei der unter Nr. 20 unseres Genossenschafts- registers eingetragenen Genossenschaft: „Ein- und Verkaufsgenossenschaft Düsseldorfer Colonial- warenhäudler, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, in Düsseldorf“ ist heute folgendes nachgetragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 92. Februar cr. ist § 1 Abs. 1 der Statuten ge- ändert. Die Genossenschaft führt jeßt die Firma: „Colonialwaren-Grofß-Einkaufs-Verein, Ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Hast- pflicht, in Düsseldorf“.

An Stelle des verstorbenen Johann Sonnen ist der Kaufmann Conrad Schmit hier als Schrift- führer in den Vorstand gewählt.

Düsseldorf, den 10. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Ehingen, Donau. [111491] K. Amtsgericht Ehingen.

Im Genossenschaftsregister ist heute bei der

Tolkereigenossenschaft Granheim, e. G. m. u. H. in Granheim eingetragen worden:

Fn der Generalversammlung vom 5. März 1911 wurde an Stelle des ausgesbiedenen Vorstands mitglieds (Vorstehers) Johann Adam Mayer, Guts- pächter in Granheim, neu in den Vorstand als Vorsteher gewählt: Mar Bierer in Granheim.

Den 17. März 1911.

Amtsrichter Seifriz. Eichstätt. Bekanntmachung. [111492]

Betreff: Höbinger Spar- u. Darlehenskafseu- verein e. G. m. u. H.

Sn der Generalversammlung vom 19. Februar 1911 wurde das Statut vom 16. Februar 1902 durch ein neues vollständig erseßt.

Danach ist Gegenstand des Unternehmens die Be- \{affung der zu Darlehen und Krediten an die Mit- glieder erforderlihen Geldmittel und die Schaffung weiterer Cinrihtungen zur Förderung der wirtschaft- lichen Lage der Mitglieder, insbesondere :

1) der gemeinschaftlihe Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen,

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftlißhe Rechnung,

3) die Beschaffung von Maschinen und sfonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftlihe Nechnung zur miectweisen Ueberlassung an die Mitglieder.

Der Vorstand vertritt den Verein und zeichnet rechtswirkfsam für denselben, indem mindestens drei Mitglieder des Vorstands, darunter der Vorsteher oder sein Stellvertreter, zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunter- {chrift beifügen.

Die öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Naiffeisenboten tes Verbands ländlicher Genofsen- {aften in Nürnberg und sind, wenn fie mit recht- lier Wirkung für den Verein verbunden find, in der für die Zeichnung des Vorstands für den Verein bestimmten Form, sonst durch den Vorsteher allein zu zeichnen.

Eichstätt, 18. März 1911.

K. Amtsgericht.

Erfurt. [111493]

Im Genossenschaftêregister ist heute bei der Spar- und Darlehuskasse Büßleben, cingetragenc Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Büfßleben, cingetragen: Otkar Meiling in Büß- leben is für Hermann Otte in den Vorstand ge- wählt. Bekanntmachungen erfolgen laut Beschluß vom 18. Januar 1911 durch die Landwirtschaftliche Wochenschrift für die Provinz Sachsen.

Erfurt, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Erxleben [111494] In unser Genossenschaftsregister ist heute die

¡(Dreschgenossenshaft Wefensleben, einge-

tragene Geuosseuschaft mit beschräukter Hasta pflicht“ mit dem Sig in Wefensleben eingetragen. Das Statut datiert vom 1. März 1911. Gegenstand des Unternehmens sind: 1) Anschaffung eines kom- pletten Dreschsaßes mit Strohpresse, 2) Ausdreschen des Getreides von Mitgliedern und Nichtmitgliedern. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von 2 Vorstandsmitgliedern. Sie sind im Neuhaldensleber Wochenblatt, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generals- versammlung im Deutschen Neichsanzeiger auf- zunehmen. Die Mitglieder des Vorstands sind Arnold Dobe, Neinhold Dehne, : Friedrih Buhß, fämtlih in Wefensleben. Die Haftsumme beträgt 100 4, die höchste Zahl der Geschäftsanteile ift 50. Die Liste der Genossen kann von jedem während der Dienststunden des Gerichts eingesehen werden. Erxleben, den 13. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Esens, Osífries1. : [111495] Fn das Genossenschaftsregister ist bet der Firma : „Landwirtschaftlicher Konsumverein e. G. nur. u, H. in Ostochtersum“‘ eingetragen : i An Stelle des am 5. Mai 1910 verstorbenen Cdo Schwittors Heyen wurde der Landwirt Edo Deterts in Ostochtersum als Vorstandsmitglied gewählt. Esens, den 16 März 1911. Könlgliches Amtsgericht.

Ettenheim. Genosseuschaftsregister. [110092]

Im Genossenschaftsregister Bd. I D.-Z. 3

Vorschußverein Ettenheim (e. G. m. u. D.)

in Ettenheim wurde eingetragen, daß an Stelle

des auëgeschiedenen August Voegele als Borstands-

mitglied (Kontrolleux) Wilhelm Wachenheim, Kauf- mann in Ettenheim, gewählt wurde. Ettenheim, den 10. März 1911. Großh. Amtsgericht.

Freiburg, Breisgau. Genossenschaftsregister.

In das Genossenschaftsregister Band 1 D.-Z. 28 wurde eingetragen : i

Breisgauer Hautlager, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht in Freiburg betreffend: Durch Beschluß der General versammlung vom 12. Febr. 1911 wurde das Statut in §8 29 bis 31 abgeändert.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen jeßt in der Bad. Gewerbe- und Handwerker Zeitung in Karlsruhe.

Freiburg, 15. März 1911.

Großh. Amtsgeriht.

[111496]

Fulda. Bekauntmachung. [111497]

Fn das Genossenschaftsregister ist bet der Genossen hast Elektrizitätswerk Fulda, eiugetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Fulda Nr. 21 heute folgendes eingetragen worden :

Die Genossenschaft ist durch rechtskräftigen Be {luß Königlichen Amtsgerichts, V, Fulda vom 31. Ja- nuar 1911 aufgelöst.

Fulda, am 4. März 1911.

Königliches Amtsgeribt. Abt. 5.

Gardelegen.

In das Genossenschaftsregister ist heute bei Dampfdruschgenossenschaft Miesterhorst, ciu- getragene Geuosseuschaft mit beshränfkter Haft- pflicht, eingetragen worden: Die Genossenschaft ist dur Beschluß der Generalversammlung vom 13. März 1911 aufgelöst. Zu Liquidatoren find bestellt der Undwirt Gustav Fehse und der Gastwirt Albert Fehse, beide in Miesterhorfst.

Gardelegeu, den 15. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gelsenkirchen. Genossenschaftsregister

des Königlicheu Amtsgerichts zu Gelsenkirchen.

Bei der unter Nr. 71 eingetragenen Genossenschaft: Ostpreußischer Bauverein, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Rotthausen ist am 16. März 1911 folgendes ein- getragen worden :

Durch Beschluß der Generalversammlung 9. März 1911 i} die Genossenschaft aufgelöst.

Die Bergleute Johann Salewski und Friedrich Simanski, beide in Rotthausen, sind Liquidatoren. Gifhorn. [111500]

In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der Molkerei Gifhorn, eingetragene Genuosffset- schaft mit beshräukter Haftpflicht heute folgendes eingetragen :

An Stelle des ausscheidenden Auktionators Voß in Gifhorn ist der Bankier Hermann Fricke daselbst in den Vorstand gewählt.

Gifhorn, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Grossenhain. [111501] Auf dem die Bezugs- und Absatzgenosseuschafst Priestewiz und Umgegend, ciugetragene Ge- nofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht, in Priestewitz betreffenden Blatte 14 des Genosjen- \haftsregisters ist heute verlautbart worden, daß Herr Bernhard Sommer in Stauda aus dem Bor stande ausgeschieden und der Gutsbesißer Herr Hugo Hähne in Priestewiz in diesen Vorstand als Mit glied eingetreten ift. Großenhain, den 17. März 1911. Königlibes Amtsgericht.

Hadersleben, Schleswig. Bekauntmachunz. Bei der Meiereigeuossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Jüägerup ist beute eingetragen: An Stelle der ausgeschiedenen Hufner Christian Gellert in Maug- strup, Mathias Jepsen und Hans Hansen, beide in Jägerup, sind die Hufner Laurids Alling und Mads Junker, beide in Jägerup, und Hans Knußen 11 Maugstrup zu Vorstandsmitgliedern bestellt. Hadersleben, den 4. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Wagen, BZ. Bremen. [111503] Fn unser Genossenschaftsregister ist zu der unler Nr. 2 eingetragenen Genossenshast „Molkere! Wesermarsch““ in Neuenlaude heute eingetrag! worden: : E Der Landwirt Johann von Schnehen in Holte ift aus dem Vorstand autgeschieden und an seine Stelle der Kaufmann Oskar Telge in Büttel getreten. Hageu (Bez. Bremen), den 14. März 1911.

[111499]

vom

[111502]

Königliches Amtsgericht.

Tagen, Westf.

Boele eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung

Statuten geändert.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen nunmehr nur durch das Westfälishe Tageblatt und

die Westdeutsche Volkszeitung.

An Stelle des Dachdeckermeisters Jos. Hillebrand n „Und ? Wilhelm Lange in Boelerheide sind der Maurermeister Andreas Kühne und der Packer Werner Lehmfkühler, beide in Boele,

in Boele und des Gabelreckers

in den Vorstand eingetreten. Hagen i. W., den 16. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Hanburg.

A i 1911. März 17. ,„„Terraingesellschaft Forsthof“‘, Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht.

In der Generalversammlung der Genossen vom ijt die Auflösung der Genofssen-

10. Wars 1911

schaft beschlossen worden : Liquidatoren sind Konrad Sriedrich Wilhelm Kreth und Carl Joseph Bro-

meyer, beide zu Hamburg. Eimsbütteler

„Dammonia“‘,

mit beschränkter Hafipflicht.

In der Generalversammlung der Genossen vom

3. Marz 1911 ist die Auflosung der Genossen schaft beschlossen worden: gemeinschaftliche Liqui datoren sind Hermann Schwartau, und Gustav Ernst Friedrich Brandt, sämtlich zu Hamburg. Amtsgericht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hildesheim. Befanntmachung. Im Genossenschaftsregister ist zur Spar- Darlehne kasse, eiugetr. Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht in Groß - Gieseu heute eing tragen: An Stelle des ausgeschiedenen Lorenz Engelke ist Jobannes Biermann in Klein-Giesen in den Vorstand gewählt. Hildesheim, den 16. März 1911. Königliches Amtsgericht. L.

HWohensalza. Befanntmahung. [110542] In unser Genossenschaftsregister ist heute bezüg- lich der „Bank Przemyslowców w Junowroc- lawiu, eingetragene Geuossenschaft mit be- scbränkter Haftpflicht in Hohensalza (Nr. 49 des Negisters) eingetragen worden : a. baß der Malermeister Franz Glowacki aus Hohbensalza als Borstandsmitglied an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Bureauvor- stehers Ludwig Paryzek in Hohensalza gewählt worden ift,

b. daß das Statut dur Generalversammlungs- beschluß vom 12. Februar 1911 dahin geändert worden ist, daß die Haftsumme 500 4 beträgt, der Borstand dur den Aufsichtsrat gewählt wird und daß leßterer aus 9 Mitgliedern besteht.

Hohensalza, den 14. März 1911.

Königliches Amts3gericht.

Itzehoe. Vekauntmachuug. [111508]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge- nossenschaft Laudwirtschaftlicher Bezugsverein e. G. m. u. H. in Bahrenfleth eingetragen :

Der Gastwirt Nikolaus Vollmert is aus dem Borstand ausgetretcn und an seine Stelle der Pen- fFonär Richard Namm in Neuenkirchen in den Vor- tand gewählt.

Itzehoe, den 15. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. TV.

Kattowitz. Befanntmachung. [111509]

Im Genossenschaftsregister ist am k5. März 1911 unter Nr. 40 die „Deutsche Volksbank Siemia- nowitz-Laurahütte, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Sit in Siemianowitz eingetragen worden. Die Saßuna ist am 18. Januar 1911 festgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Bankgeschäfts auf gemeinschaftliße Nechbnung behufs Beschaffung der erforderlihen Geldmittel zur Förderung des Personalkredits, des Erwerbes und der Wirtschaft ihrer Mitglieder. Nebenbei foll der Sparsinn an- geregt und gefördert werden. Die Haftsumme beträgt 500 M, die höchste Zahl der Geschäftsanteile 10. Borstandsmitglieder sind: 1) Willi Schulz, 2) Alfred Werner, 3) Friedrid Schröder, zu 1 u. 2 in Sie- mianowitz, zu 3 în Laurahütte. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft mit Unterzeibnung von 2 Vorstands- mitgliedern, die von dem Aufsichtsrate ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Vorsißenden unterzeihnet, im „Deutschen Reichsanzeiger“ und in der „Laurahütter Zeitung“ (Siemianowiger Anzeiger) Willenterklärungen des Vorstands erfolgen durch 9 Mitglieder; die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma ihre Namens8- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist in den Dienststunden jedem gestattet.

Amtsgericht Kattowitz.

Kemptúíen, 4lgäiu. Genosfsenschaftsregistereintrag. Darlcehenskassen-Verein Unterreitnuau, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht. Johann Leithe ist aus dem Vorstand ausgeschieden. An seiner Stelle wurde gewählt : Iosef Walser, Oekonom zu Wiesflek. Kempten, den 18. März 1911. Kal. Amtsgericht.

[111510]

Kiel. [111511] Eintragung in das Genossenschaftsregister am 13. März 1911.

Ein- und Verkaufsgenossenschaft vereinigter Bäckermeister Kiels und Umgegend, eingetra- gene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht Kiel. Bâermeister Gustav Prillwiß is aus dem Vorstand ausgeschieden; statt seiner ist der Bäer- meister Heinrich Brocks în Kiel bestellt.

Königliches Amtsgericht Kiel.

Königsborg, Pr. [111512] Genosseuschaftsregister des Königlichen Amts- gerichts Königsberg i. Pr.

Am 17. März 1911 ist eingetragen bei Nr. 55

für den Neuhausener Darlehnuskasfsseun - Verein,

n end e [111504] In unser Genossenschastsregister ist heute bei der (Genossenschast Bauverein Boele eingetragene Geuosseuschaft mit beschräufkter Haftpflicht in

L ae A, DeI pom 5. März 1911 sind die §8 1, 5 Absatz 2 und 314 der

; N [111505] Eintragungen iun das Genossenschaftsregister.

eingetragene

Milcheinkaufs - Genosseuschaft eingetragene Genosseuschaft

Claus Höjer

[T1007] und

Laascher Spar- e. G. m. u. H. eingetragen worden: Der stellver-

Vorstand gewählt. Kosel, O.-S. Betauntnaung. Durch Beschluß der Niesnaschin'er Spar- uud in Niesuaschin, vom Statut geändert worden.

Darlehnskassengeschäfts zum Zwecke

ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 3) Es Beschaffung wirtschaftliher Bedarfs- artitel.

bei Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten General- versammlung im i von der Genossenschaft ausgehenden Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, ge- zeichnet von mindestens 2 Vorstandsmitgliedern, die yon dem Aufsichtsrat ausgehenden unter Benennung desselben, von dem Vorsizenden unterzeichnet.

Die Willenserklärung und Zeichnung für - die Benossenshaft muß durch 2 Borstandsömitglieder erfolgen; die Zeichnung ge\{iecht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genossenschaft ihre Unterschrift beifügen. /

Ferner ift in unser Genossenschaftsregister bei der vorbezeichneten Genossenschaft eingetragen worden, daß der Bauer Josef Klimek aus dem Vorstande ausgeschieden und der Kaufmann Franz Burek in Nies- naschtn an seine Stelle getreten ist. 1a. Gn.-R. 20a.

Kosel, den 11. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Künzelsau. [111514]

In das Genossenschaftsregister Bd. IT Bl. 103 wurde bei dem Privatsparverein Künzelsau E. G. m. b. H. in Küuzels8au eingetragen: Der bisherige Stellvertreter Kontrolleur Karl Bär in Künzelsau ist in der Generalversammlung vom 5. März 1911 in den Vorstand als ordentliches Mitglied gewählt worden.

Künzelsau, Württ., 17. März 1911.

K. Amtsgericht.

e [111515]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei dem landwirtschaftlichen Kousumverein, e. G. m. u. H. in Muscheuheim eingetragen: Lehrec Karl Günther zu Muschenheim ist aus dem VBor- stand ausgeschieden und an seine Stelle Landwir Karl Eller 1. in den Vorstand gewählt.

Lich, 17. März 1911.

Großh. Hess. Amtsgericht.

Lindow, Mark. [111516]

Eintrag in unser Genossenschaftsregister: Grie- bener Milchverwertung®sgenofsseuschaft, cin- getragene Genofseuschaft mit beschränkter Haftpflicht. Die Vollmacht der Liquidatoren ist nah vollständiger Verteilung des Genossenschafts- vermögens erloschen.

Lindow, den 9. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Iudwigshasen, Rhein. [111517] Geuofseuschaftsregistereinträge.

1) Laudwirtschaftlicher Konsum-Verein ein- getrageue Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Dannstadt. Die Generalversamm- lung vom 26. Februar 1911 wählte den Landwirt Friedrih Becker 11. in Dannstadt an Stelle des ausscheidenden Jakob Lebeau, beide in Dannstadt, zum Borstandsmitglied.

2) Landwirtschastlicher Kousum-Verein ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Altrip. In der Generalversamm- lung vom 5. Februar 1911 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Jakob Moser der Aufseher Philipp Friedrich Jacob in Altrip zum Vorstandsmitglied gewählt; die gleiche General versammlung beschloß eine Aenderung des § 36 Abs. [11 des Statuts dahin, daß die Bekannt machungen der Genossenschaft fortan in der , Pfäl zishen Genossenschaf1szeitung“ erfolgen.

3) Landwirtschaftiicher Konsum-Verein eiun- getragene Genossenschaft mit beschräukter Hastpflicht in Großuicdesheim. Die General versammlung vom 5. März 1911 beschloß, den Z 36 Abs. 11 des Statuts dahin zu ändern, daß die Be- kanntmachungen der Genossenschaft fortan im „Pfäl- zishen Kurier“ zu Neustadt erfolgen. 4) In das Genossenschaftsregister 10. März 1911 eingetragen :

Spar- u. Kreditverein eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mit dem Sixe in Bissersheim.

Das Statut ist am 15. Februar 1911 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und QDarlehenskassengeshäfts zum Zweck: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns.

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter deren Ftrma, gezeihnet von zwei Vorstands mitgliedern, in der „Pfälzischen Genossenschafts zeitung .

_Nechtsverbindlihe Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwet Vorstands mitglieder geschehen; die Zeichnung erfolgt in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma der Genofssen- haft ihre Namensunterschriften beifügen. Borstandêmitglieder sind: 1) Zakob Rembe, Gaft- wirt, 2) Philipp Boll 11., Landwut, #4) Michael Walther, pens. Bahnwart, 4) Iakob Seltsam, Land wirt, 5) Heimich Nembe, Landwirt, alle in Bissers- heim.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Ludwigshafen a. Rh., 11. März 1911.

Kal. Amtsgericht, Negistergericht. Ludäwigslust. [111518] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Gr. und Darlchuskasseuvereiu,

wurde am

Haftpflicht und dem Sly in Neuhausen: August Haase is aus tem Vorstande ausgeschieden, Guts- besiger Arthur Gehlhaar in Bulitten ist in den

[111518] Generalversammlung des j / Darlcehuskafsen- veceins, eiugetragene Genosseuschaft m. u. Ÿ. 19. Februar 1911 ift das eand Gegenstand des Unuter- nehmens ist fortan der Betrieb eines Spar- und

1) der Erleichterung der Geldanlage und För- derung des Sparsinns durch Entgegennahme und Verzinsung von Einlagen, auch von Nichtmitgliedern,

2) der Gewährung von Darlehen an Genossen für

Bekanntmachungen erfolgen in der Monatsschrift des schlesischen Bauernvereins „Schlesischer Bauer“,

„Deutschen Meichsanzeiger“. Die

dur das Vorstandémitglied Büdner Heinrich Gienke daselbft erseßt. Der Häusler Ludwig Busch ift in den Vorstand cingetreten.

Ludwigsluft, 17. März 1511,

Großzherzoglihe3 Amtsgerlct. Lützen. [111519]

In unser Gencssenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 16 eingetragenen Genossenschaft „AU- gemeiner Konsumverein für Lüßen und Um- gegend, eiugetrageue Genossenscyaft mit be- shräukter Haftpflicht“ eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 5. Mârz 1911 ift die Genossenschaft aufgelöt worden. Liquidatoren sind: j

1) der Arbeiter Paul Meinert in Lügen,

2) der Arbeiter Hermann Fleischer in Lügen,

3) der Geschäftsführer Karl Röder in Merseburg.

Die Willenserklärungen und Zeichnung haben dur sämtliche Liquidatoren zu erfolgen. /

Lützen, den 9. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Magäeceburg.

In das Genossenschaftsregister tragen bei:

1) „Fahrradhaus Frisch-Uuf, cizigetrageue Geuofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ in Magdeburg, Alwin Petermann ist aus dem Vor stande ausgetreten und an seiner Stelle Rudolf Neichard in Magdeburg in den Vorstand gewählt.

2) „Kolouialwareuhandelêverein zu Magde- burg, eingetragene Genossenschaft mit beschränk- ter Haftpflicht“‘: Karl Beinert ist aus dem Vor stand ausgeschieden, Christian Kluge in Magdeburg it jeyt ordentlihes Vorstandsmitglied, Paul Liebscher und Friedrih Kummert, beide in Magde- burg, find neu bestellt.

Magdeburg, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht A. Abteilung 8.

[111521]

: [111520] ist heute einge

Marburg, Bz. Cassel. Bekanntmachung.

Im Genossenschaftsregister des unterzeihneten Ge richts ist heute eingetragen worden: Weichelbacher Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetrageue Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Michelbach.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Beschaffung der zu Darlehen und Krediten an tie Mitglieder erforderlihen Geldmittel und Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaft- lihen Lage der Mitglieder, insbesondere : i

1) gemeinschaftliher Bezug von Wirtschafts- bedürfnissen, A 2) Herstellung und Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlihen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleißes auf gemeinschaftliche Nehnung,

3) Beschaffung von Maschinen sonstigen Gebrauchsgegenständen auf gemeinschaftliche Nenung zur mietweisen Ueberlassung an die Mitglieder, ;

4) Seßhafstmachung des heimischen ländlichen Arbeiterstandes. i

Borstandsmitglieder :

1) Bürgermeister Johann Heinrich Gimbel, Vereins

vorsteher,

2) Landwirt August Ebert, Stellvertreter des Vereins-

vorstehers,

3) Landwirt Georg Sell,

4) Ackermann Anton Gimbel,

5) Landwirt Daniel Muth,

sämtlih in Michelbach.

Bekanntmachungen erfolgen im landwin Genossenschaftsblatt in Neuwied oder in dem eisenboten des Hessischen Verbandes zu Cassel. Sic ind, wenn sie mit re{tliher Wirkung verbunden

11 lind, 1n der Tur ung des Vorstands für l 1

und

tatt H 01 L M L4 L \

den V Form, sonst durch den Vor teher allein zu 1 ie Willenser

durch mindestens 3 Mitglieder, Vereinsvorsteher oder jein Stellvertreter befinden muß. D [ ht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Benennung des Vorstands ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Uste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Marvurg, den 14. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Marburg, ÆZz. Casse1. [11150224

In das Genossenschaftsregister ist bei der Ge nossenshaft Ebsdorfer Darlechuskafseuverein eingetxagene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Evsdorf (Nr. 17 des Negisters) eingetragen worden: Gutsbesißer Karl Kaiser jr. ist gestorben. An seine Stelle ist das bisherige Vor standsmitglied Johannes Löwer zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers und an dessen Stelle der Land- wirt Heinrich Kornmann neu zum Vorstandsmitglied bestellt worden.

Marburg, den 16. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Miüinchen. [111523] Dark henskasseuverein Dorfen, eingetragene Genofseuschaft mit unbes{chränkter Haftpflicht. Siß Dorfen. Die Generalversammlung vom 7. März 1911 hat Abänderungen des Statuts nah Maßgabe des zu den Negijsterakten eingereichten Protokolls, insbesondere im folgenden beschlossen : Gegenstand des Unternehmens tis der Betrieb eines Spar- und Dalrlehensgeschäfts. Die Bekannt- machungen werden unter der Firma mindestens von 3 Vorstandsmitgliedern unterzeichnet und im Ebers- berger Anzeiger tin Ebersberg veröffentliht. Die Zeichnung des Vorstands geschieht in der Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zur Firma ihre Namensunterschrift hinzufügen. München, den 18. März 1911. K. Amtsgericht.

Obernkirchen, Grfssch. Schaumburg.

VBefkauntmachuug. [111524] In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute zum Konsumverein iu Cathrinhagen, eiugetr. Ge- nosseuschast mit beschräukter Haftpflicht, ein- getragen : Das Vorstandsmitglied Christian Bartels ist aus- geshieden und an seine Stelle ist der Steinhauer Karl Ebeling in Cathrinhagen in den Vorstand gewählt. Obverukirchen, 15. März 1911.

eingetragene Genöfsenschaft mit unbeschräukter

tretende Vorsteher Erbpächter Christian Hamann zu Gr.-Laasch ist aus dem Vorstand ausgesPieden und

Königliches Amtsgericht.

| OsCchatlz.

h | | A [111525] Auf dem Blatte 5 des Genossenschaftsregisters, die

| Genossenschaft in Firma: Darlehns- und Spar-

fassen-Verein Cavertiy und Umgegend, ein- getragene Genofsenscast mit uubeschräukter Haftpflicht, in Cavertit betr., ist heute folgendes eingetragen worden: Der Rittergutépachter Herr Emil Harz in Cavertig ist als Mitglied des Vorstands aus- geschieden; an seine Stelle ist der Vorwerksbesißer Perr Arthur Hering in Laas zum Vorstandsmitglied bestellt worten. Oschatz, am 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Paderborn. [105239] _In das Genossenschaftsregister ift bei der Genossen- [hast Borchener Spar- und Darlehnskafsen- verein eingetragene Genofseuschaft mit uube- schräufkter Haftpflicht zu Kirchborchen (Nr. 9 des Registers) am 27. Februar 1911 folgendes ein-

geiragen Worden :

Der Landwirt Heinrih Lückehe in Kirchborchen, r Stellmacher Josef Leifels in Kirhborchen, der wirt Franz Tölle in Nordborchen sind aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle sind das ge Mitglied des Borstands Land- wirt Johann Erhardt zu Kirchborhen zum Vereins-

l

r Landwirt Karl Lüthen zu Kirhborchen livertreter des Vereinsvorstehers, der Land- D 3 Meier zu Nortborchen, der Landwirt Heinrich Stolte zu Kirhborhen zu Vorstandsmit- gliedern gewählt.

Paderborn, den 13. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Rastatt. Geonofseuschaftsregister. 111526]

In das Genossenschaftsregister Band 1 O.-3. 14 Ländlicher Kreditverein Notenfels E. G. m, u. H. in Rotenfels wurde eingetragen:

Du: ch Aufsichtsratsbes{hluß vom 1. Dezember 1910 wurte Fabrikarbeiter Anton Stahlberger in Notenfels an Stelle des fortgezogenen Karl Lang n den Vorstand gewählt.

Rastatt, den 14. März 1911.

Großh. Amtsgericht. 11 Ravensburg.

K. Amtsgericht Ravensburg. Im hiesigen Genossenschäftsregisier wurde heute bein Darlehenskafseuverein Eseuhauseu, einge- tragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht Eseuhausen eingetragen :

An Stelle des ausgeschiedenen Borstehers Pfarrers Keßler in Esenhausen ist als Vorsteher bestellt : Erhardt Abt, Amtsdiener daselbst.

Den 14. März 1911.

Amtsrichter: Dr. Nau. Rochlitz, Sachsen. [111528]

Auf dem den Spar- Credit- uud Bezugs- Vereiu Königsfeld, eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Daftpflicht in Königs- feld betreffenden Blatt 5 des hiesigen Genofsen- \chaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß das seitherige Vorstand2mitglied Nichard Augustin in Köttwißsh autgeshieden und der Gastwirt Mar Lempe daselbst Mitglied des Vorstands ift. :

Rochlitz, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

[111527]

Cx 4 A.

Rostock, Mecklb. [111530]

In das Genossenschaftsregister ist heute eingetragen worden die Firma,„„Schuhmacher-Nohstoffeinkaufs- genoffenschaft zu Nostok, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftflicht““ mit dem Sitze Rosto.

Statut vom 12. Dezember 1910 in J.

Gegenstand des Unternehmens ist die Förderung der gewerblihen und wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder, insbesondere dur Ankauf von Noh- materialien, Maschinen, Werkzeugen usw. und Ver- fauf derselben an die Mitglieder und Nichtmitglieder. Die von der Genoßfsenshaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofssen- schaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern bezw. im Falle des § 26 der Statuten vom Vorsitzenden des Auffichtsrats und sind in den „Rostockter Anzeiger“ und die „NRostocker Zeitung“ aufzunehmen. È

Der Vorstand bestebt aus folgenden Mitgliedern: ckchuhmachermeister Heinri} Pieplow, Hermann hiede, Friedrich Wellentin, \ämtlih zu Rostock. Der Vorstand zeichnet die Genossenschaft, indem zwei Mitglieder desselben zu ter Firma der Genossen- {aft ibre Nam

, 5 SOoOY 20 Dr N umme der etnzeinen Weno}jen »7 1

beifügen. Die Hast- (5 n beträgt 150 4 für t Jeder Genosse kann sich mit »öhstens 4 Geschäftsanteilen beteiligen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Nostock, den 17. März 1911.

Großherzoglihes Amtsgericht.

den Geschäftsanteil.

l

Rottenburg, Neckar. [111531] *

Kgl. Amtsgericht Rottenburg a. N:ckar.

In das Genossenschaftsregister wurde heute bei dem Darlehenskafsenverein Schwalldorf, cingetr. Genoffenschaft mit unbeschr. Haftpflicht in Schwalldorf eingetragen :

Das Vorstandémitglied dem Vorstand ausgeschieden.

Fn der Generalversammlurg vom 5. März 1911 wurde der seitherige Stellvertreter des Vorstehers,

Wiest, zum Vereinsvorsteher, und das Vorstandsmitglied Vincenz Moier zum des Vereinsvorstehers, ferner der ust Wiest in Schwalldorf als woeiteres orstandèmitalied aewählt. 16. März 1911. Amtsrichter Ben z.

Pfarrer Hafner ist aus

Saarbrücken. [111532] Fm Genossenschaftsregister wurde bei der Fisch- bach-Camphausenecr Volksbauk, cingetragene Genoffenschaft mit unbeschr. Haftpflicht Fischbach eingetragen: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 21. Februar 1911 sind die 8 17 und 20 des Statuts geändert. Der Vorstand besteht jeßt aus dem Vorsitzenden, dessen Stell- vertreter und einem Beisizer. Georg Kochems, Nikolaus Frank und Joseph Kraus sind aus dem Vorstand ausgeschieden und der Lehrer Jakob Huwer in Fishbah in denselben eingetreten. Die übrigen Yorslandsmitglieder find wiedergewählt worten. Saarbrücken, den 10. März 1911.

Königliches Amtsgericht. 17.

Es P E T