1911 / 70 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“An jedem Donnerstag finden A ü ¡e ei der Möglichkeit und Notwendt en Ausflüge statt, die ein Bild von | sprehenden A iti wi gkeit der Steigerung d T Ten rehenden Ausdru>smittel. Hedwig Paul n oi är, deutscher Arbeit auf gewerblihem und larbwirtiaftlihem "Gebiete prinze!sin Gülnare in Erscheinung ld Spiel N ebt Ta le T ae ra, tue Sea des E ng de

geben follen. Einer der Ausflü den Darstell d î ; Alk i  i p ¡CIGOA Ausflüge geht nach S S ellern der kleineren Nolle ] F K 9 ® oholismus hält ich nationale Hygieneausstellung. Eine Rebe tion Stute pa und Helene Alma als Mirza. zu 4 D non Ernst Legal als Kaleb | lung am Freitag, E De tes e Generalversamm-

l rt na< in der Charakteristik gab ; T IQ Ms tatthäikir<straße 20. L im „Landeshause“, {E d ft A) L die bayerischen Zuchtgebiete E 2 T O Be at0r le a, Srigau in h E art y pie B A ae fung des us Arte e N, stehen : E F L E E T @& G c l abriel von Seidel über den Zuf D / König die Katastrophe des Stü>ks vorbereit : em | gerichtlihen Eintragung, Wahl V 1e gungen zum Zwecke der weise mit dem Volkstum im Jsarwi Zusammenhang der Bau- | friedigte im allgemeéir vorbereitet. Die Ausstattung be- | Mittei 19g, Wahl des Ausschusses und seines V 9 ® o. x L | SFsarw : gemeinen, ) , : / Mitteilungen u ) ; ; nes Vorsitzenden, Walchensee. Von hier aus wird na Aladu: abrrniton ird, und zum | mungêvoll und vornehm. und war in einzelnen Szenen sogar stim- Geschäftsführer M Beute Bo mit Lichtbildern von J. Slaig unm Deut en Rei San cl cl und Königli reu l cin ag g anze ger. und sQlieslie der Bokepjee emeicht, 100 be Reise mil nem Bend - Gehe de eaten Vercins gegen den, Mibraud gestiger f Grafen von Zeppélin in Friedrihsh i ï Im K N ommen. Ï t j L inden wird. afen ihren Abschl Im Königliche E S e ; E E E eine Wiederholung pon Aende Rönigskindern? fiatt Bo Die Deutsche Gartenstadtgesell\<aft \ L 70. Berlin, Mittwoch, den 22, Mürz 19018. ad Aa Ind De D Artôt - de Padilla N att. Be- | am 9. Juli begi Ka ; > 4 aft veranstaltet eine i E E E S 1 E di Alt-Berliner Abteilung der diesjährigen Großen n Scheele-Müller, N orten Kirbbof, Bronsécoft Rauer, nah dem Linge Der Reisen f ven Albiren 1909 R England ai Gemäld Mh A rit N: ng wird eine Sammlung Ble®enser Lieban. Dirigent ist der Kapellmeister Blech. sgeelì, Knüpfer, | Reise bezwe>t in ersler Linie das Studium 4 1, uo 1910. Diese ; Per sonalver änderungen Regts. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, zum Kommandeur v. Brandenstein, Major und Bats. Kommandeur im Inf. Regt. e vorbereitet. Die Ueberweisung einer großen A : _Im Köntglichhen Schauspielhaus Aal : sorge, Stadterweiterung und Landerschli englis<er Wohnungsfür- i des Füs. Regts. von Gersdorff (Kurhes\.) Nr. 80 Scholz beim General-Feldmarshall Prinz Friedrich Karl von Preußen (8. Branden- M ale Mae e N Studien diefes Meisters ist gesichert, sodaß Os van H. Bahrs Lustspiel Der E “tatt. Die Nantes, Auch dem Min A Daa abi (I englischen : Königlich Preußische Armee. i Giake des 4. Westpreuß. Inf. Regts. Nr. 140, zum Kommandeur | burgischen) Nr. 64, zum Kommandeur des Großherzogl. Med>lenburg, S@affen ermöglicht eda Einbli>k in sein künstlerishes Wollen und Der D Ae die Generalin von Matt Frau Buße. D B “4A werden. Nähere Auskunft über die eise bt ee i Offiziere, Fähnriche usw. Grnennungen, Beförde- | des Inf. Negts. Hessen- omburg Nr. 166, v. Wichmann beim Jügerbats. Nr. 14, Mohr, Major und Bat. Kommandeur im Inf. die néGflcn Mol r Komischen Oper Hermann Gura hat für | bei He m, das von der Geschäftsstelle der Gesellschaft in Schl g N gen und Verseßungen. Im aktiven Heere. Potsdam, Stabe des 4. Niederschle|. Inf. Regts. Nr. 51, zum Kommandeur des | Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) Nr. 17, mit der gesetzlichen Pension Sn baue eht E N, ‘reiches Arbeitsprogramm entworfen. Am et Berlin bezogen werden kann. ast in Schlachtensee hl Marz. v. Heeringen, Gen. der Inf. und Kriegsminister, à la Füs. Regts. Königin Viktoria von Schweden (Pomm.) Nr. 34. zur Disp. gestellt und zum Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Heidel- Literatur. welt“ in Sas S iet wid R in der Unter- s des Füs. Regts. von Gersdorff (Kurhe .) Nr. 80 gestellt. Zu Obersten befördert : die Oberstlts.: v. Trotta gen. Treyden berg, ernannk. j : Das zweite Märzheft des „Kunstwart" hat G neuen szenishen und Eben E wird fich in einem völlig | 5 Der Elektrotehnti\<e Verein veranstaltet s R , Dberst, Flügeladjutant SLUA Male tät des Rae n beim Stabe des Königsinf. Regts. (6. Lothring.) Nr. 145, unter Cr- 7 Mit der geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zur Dienst- halt: Zu Uhdes Tod, vom Herausgeb N hat folgenden In- | im Gange befindlichen B en Rahmen präfentieren ; die seit Wochen en 28. März, Abends 8 Uhr, im L allet am Dienstag, L gnigs und Kommandeur des 1. Garderegts. 8- F., zum dienil- | nennung zum Kommandeur des Inf. Regts. Katser Wilhelm (2. Groß- | leistung bei den Kommandos der na<benannten Landw. Bezirke, deren von Artur Bonns. Was R "Von Gust Spannungébedürfnis, der Kapellmeister Bin M en leitet Friß Witte-Wild. Dirigent ist straße 10/11) eine Versammlung, in E G E (Ziegel- benden Flügeladjutanten Seiner Majestät, v. Friedeburg, . Hé.) Nr. 116, Mengel bier heim Stabe des 6. Bad. Uniform sie zu tragen haben, kommandiert: die Majore und Bats. Blätter: Neue Gedichte von Ferdin and A ustav Langen. Lose | Smetanas in dias: S Fheit {ließt i< cine Wiederaufnahme von Meyer über „Konstruktion und Erfindun 7 en O Georg J. Oberstlt. und diensttuender Flügeladjutant Seiner Majestät des Kaisers | Inf. Regts. Kaiser Friedri 111. Nr. 114, Knoch beim Stabe des | Kommandeure: Grieser im Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) NVem ewig Akad i: din venarius. Nundsc(au; Die bvertaufte S ‘Plelzet no< nit gegebenen komischen Oper führung von Gästen ift gest dung* sprechen wird. Die Ein- d Königs, Von der Stellung als Kommandeur der, Schloßgarde- | 2. Nieder\{Gle\. Inf. Regts. Nr. 47: dieser unter Ernennung zum Nr. 17: Neuhaldensleben, Walleniu s im Füs. Regt. General-7 eld- Mttegenbeit von S, s O Bewegang; Bei ete Cane, O Für den 14. April ist als Karfreitags, S ' Pomp. enthoben und unker Belassung in dem Verhältnis als sügel- | Kommandeur des Inf. Regts. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) | marschall Graf Blumenthal agtehurg,) Nr. 36: Kiel, Bac- Ae feinen R iaLA Oesterreichische Gastu P unter Mitwirkung Aas G ituns Ges E apa d Hlige Elisabeth“, Tr| sedjutantt Se Majestät zum K Rüge! E anderen oiestal Mitte j a % Hammerstein Aqu in E A i Le A N R A Ink e 6 L & att G Fine neue Hans Sas. L E Le ) )e Gastrollen iteratur; | in der I t L ZYE jen Gelang ors angeseßt. Gleichfalls Trier, 22. März. R L A ; Mutius, ‘ajor und dien]lluen er Flügeladjutant Seiner 12 Militärattaché bei der Bot] aft in Nom, v. ro>, beauftragt mil der v. Below, Major a. V-, zu et Bats. Kommandeur im Gren. Karl r E, D Sonnenstößers Höllenfahrt; | von C R E, dürste ene ne Vper „Der Tel felEdg" dem Cifeldorfe Be \ Lei M u Gestern na<mittag bra< in 4 aisers und Königs, unter Belassung in diesem Verhältnis zum | Führung des 1. Bad. Æibgren. Regts. Nr. 109, unter Ernennung zum Rege Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) Nr. 12, mit dem Culenbergs „2 N 1 S B, Molnárs „Letibgardist“ ; | besetzt 1e 41A r, mit den ersten Kräften der Komischen Ope aht Häuser und die Kap ne aus, das bis se<8s Uhr Abends R mmandeur der S{hloßgardekomp., ernannk. : Kommandeur dieses Regts., v. Claer, Abteil. Chef im Großen 1. Mai 1911 als Oberstlt. mit einem Patent vom 97. Januar 1909 09 es Um Liebe; Die Y ) ; seßt, aufgeführt werd jen Vper die Kapelle einäschert Kon 2 > ) . ; ; : u der Musikbibliothek U O Jahr- N Cas a S Ï nandeur der 3. Div., mit der GUHrung es 1V. Armeekorps beaus- | Regts. Nr. 19% 2e ms beim Stabe des =- aso: Inf. Regls. Zu Bats. Kommandeuren ernannt: die Majore: v. Wolff im Paul Mohn; ja o iber Wickun E a 1 0 S fand, wie „W. T. B." berichtet, gestern abend Ne 0 R Ute (W. T. B.) Der von Regensburg Ü tragt. Frhr. v. Gregory, Gen, et: und U der 40. Ins. Nr. 88, Barth beim Stabe des 1. Oberrhein. Jnf. Regts. Nr. 97, Generalstabe der Insp. der Verkehrstruppen, unter Versetzung in das änzerinnen; Hundertmarkseinkunst; Aus Sol Gar en; Aesthetische E l, p j tadttheater eine Festvorstellung aus A ean Gleis und stieß E Züterzug geriet gestern auf ein falses IKrig , zum Kommandanten von Z ernan B : 4 S neider beim Stabe des 1. Lothring. Inf. Regts. Nr. 130; | 5. Thüring. Inf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Sachsen), Frhr. höfe als Vogelheime; Vertreterprinzip u. à. ; N )nreys Arbeit; Fried- | Gaif nwesenheit Ihrer Majestäten des Kaisers C ab | in Trümmer gi Me Vere LELTW Agen auf, von denen einer Y Zu Gen. Lts. befördert: die Gen. Majore: v. Fran 202, | dieser umer Ernennung zum Kommandeur des 2. Lothring. Inf. | y. Hammerstein-Gesmold im Generalstabe des XVI. Armee- unterrihte" ; Der Verbrecher: zip u. à.; Noch zwei , Anschauungs- taiserin statt. Das s{<óne und mote A Un E - ging. Drei Wagen des Güterzuges ) ; E o nmandeur der 49. úInf. Brig. (1. Großherzogl. Hess), unter Cx- | Regts. Nr. 131, Trüßschler v. Falkenstein beim Stabe des | forps, unter Verseßung in das Inf. Regt. Graf Barfuß (4. Westfäl.) kultur ; Die Frau e Le O "i Nota Mie und Kunst; Kasernen- girlanden reihges{müd>t und nit L E Ges Vat mit Blumen- Sd Hg Menschenleben sind Et u A 2 j ul zum Kommanteur der 13. Div.,, Herzog pon Sachsen“ | Inf. Regts. von Wittich (3. Kurhess.) Nr. 83, unter Ernennung | Nr. I, Delius, “Adiutant der 14. Div. U u ung in 6A hetinnis der Crziehung; Käuferpflihten; Bei Mis, 408 Ges S sowie der Marine gefüllt. Ihre Maa der die Lite Nacht ziemlich bedeutend. Die Niträumüngedbeiten buiotken f ilienburg, Hoheit, Chef des 8. Thüring. Inf. Regts. Nr. 153, | zum Kommandeur des Schleswig-Holstein. Inf, Negts. Nr. 163, | Meyer Inf. Regt. Nr. 98, Frhr. Digeon v. Monteton, Bilder und Noten: Uhde, Die Flucht as N I Mer, -— Ch und die Kaiserin mit Jhren E liGen , E E la suite des 1. Garderegts. d. &- un) des T Qn E Frhr. v. Dungern_ beim Stabe des Inf. Negts. von Lüßow | Adjutant der 36. Div., unter Versezung in das Köntgsinf. Regt. ge nah Emmaus : Bekümmert: Die U R) Q ea bert D der Prinzessin Haine tVWütden Neustadt a. d. £ dt y des t S S ex 3 “Anf Brig p de Marwiß, d S N 1 K, A ab Mr tee Er. Va N 2A A e M A Gen Arts i nitt aus „Lasset die Kindlei L DE SONIDEIEN, os T ‘bürge1meister 1 t , (8 / M45, di a. d. Haardt, 21. März. (T N A Hahrfeldï, Komm? e E D 70 3, | der Führung des 1. Kurhe]). Ql, “A R - | setzung in das Füs. Regt. General- eldmarscha ra umentha Samberger, S R E Tommen“ ; Zweit Kinder; E und M die o e R L A R ften auswärtiger Blätter über ble Manze r M B 0 me 20, | heaustragt mit der Führung der 3. Div., unter Ernennung zum Kom- | nennung zum Kommandeur dieses Regts., # runnquell beim Stabe (Magdeburg.) Nr. 36, Hacÿling v. fend pan 3 Adjutant des Eine neue Hans Sachs-Ausgabe; ildungen zu dem Beitrage: M ein dreifahes Ho< aus, worauf die De ikum l alz enthalten tendenzióse Uebertreibungen ; es sind Der Î mandeur derselben. Ñ : ; des Ins. Regts. Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, Seneralkommandos des XIV. Armeekorvs, unter Versegung in das kindern“. Ausgabe; Humperdin>, Aus den „Königs- Nationalhymne spielte. Die Majestäten vernei ie Musik die | Ausschreitungen voroekommen. Etwa 180 Ge N LETeT Le) h y. Harbou, Gen. Major und Kommandeur der 7. Inf. Brig, | Geßner beim Stabe des 8. Ostpreuß. Inf: Regts. Nr. 45, Kosa> | 4. Magdeburg. Inf. Regk. Nr. 67, v. Spangenberg beim Stabe y Gegeben wurde das musikalische Luslspiel O s dankend. inlerbetimpsung der Rebs<ädlinge “Al An r las da ad haben die Ï um äFnspekteur der Landw. Insp. Dortmund ernannt, V. Gureßkv- | beim Stabe des 2. Unterelsä}. Inf. Regts. Nr. 137, Sontag, | des Braunschweig. Inf. Regts. Nr. 92, v. Westrell, Adjutant ter h , von Wolf-Ferrari. Nach der So D nertürs f N Ae ao @ hon vollendet. Wie der Minister des A und zum k Cornitz, Gen. Major und Kommandeur der 29. Inf. Brig., mit | Kommandeur der Kriegsschule in Potsdam, v. Walther veim Stabe | 1. Div.: dieser unter Versegung in das Füs. Regt. General-Feld- eater und Musik. folgte dann die Tragödie „Glaube und Heim F. bd Cethoven | rb seinem gestrigen und heutigen Besuche sich 1 l: rettreid | der Führung der 1. Div. beaustragl. . 5 : __| des Inf. Regts. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76; dieser unter Er- | mars<all Graf Moltke (Schles.) Nr. 38, Goeße beim Stabe des S#illèrtbeat & Schön herr. S a von Karl ha ven av die drei Sömeiübanr Eb antnVah Sti Meni _fonnte, E Zu Gen. Majoren befördert : die Obersten: V. Brancon!, nennung zum Kommandeur des 8. Westpreuß. Inf. Negts. Nr. 175, 6. Westpreuß. Inf. Negts. Nr. 149, unter ersezung in das 2 : er Charlottenburg. L Nach dem zweiten Akt von „Glaube und Heimat“ empfi Sreinsheim, die si<h zuerst der Bekämpfun dens So ay und Î Fon mandeur des Inf. Regts. Hessen Homburg Nr. 166, unter Er- | y. Dewiß, Kommandeur des Großherzogl. Me>lenburg. | 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, ‘Pföôrtner v. der Hölle, Di Das Scillertheater in Charlottenburg brate am gestriger Here Majestäten den Dichter "Or. Karl S4 nh empfingen nunmehr in Angriff genommen. (Vgl. Nr. 69 N GIeried ent, Ne Î nem.ung zum Kommandeur der 49. Inf. Brig. (1. Großherzogl. Hess), | Fägerbats. Nr. 14, unter Ernennung zum Kommandeur | Adjutant der 1. Gardediv., unter Versezung in das 4. Garderegt. 3 F-, Nan eine Neueinstudierung von Grillparzers genialem Seis, Majestät der Kaiser überreichte ihm sein Reliefbildnis i Br Seine E E Ì Frhr. D, U YoWw, g L Dorgelo, Kommandeur der | des Gren. Regts. König Friedri Wilhelm 1V. (1. Pomm.) | y. Laue beim Stabe des Inf. Regts. von Stülpnagel (9. Branden- werk „Der Traum ein Leben“. Man muß Stoso U de as 44 LaonIe In Dronze. Paris, 22. G 19. Kay. Brig, Bor>enhagen, Kommandeur der 1. Fuß- | Nr. 2, Rehbach beim Stabe des 4. Thüring. Inf. | burg.) Nr. 48, Maltiß beim Stabe des 1. Nassau. Inf. Regts. um so dankbarer begrüßen, als der große S ee E 8 das L. C C. D.) Y c / j ; Dramatiker in

: m, Yaris, 22. März, (L Dié Bowohier dés: Döbfes | rtileriebrig, Chales de L eaulieu, beauftragt mit_ der | Regis. Nr. 72, unter Ernennung zum Kommandeur des | Nr. 87; dieser unter Verseßung in das 4. Unterelsäss. Inf. Regt. legte: Zeit auf bén Beriide Bib ellt: selten gu Wort geko Mannigfaltiges. die von ben B Gden Verutteitte die den Schullehrer zwingen T | Führung der 74. Inf. Brig., unter Ernennung zum Kom- | Z. Westpreuß. Inf."Negts. Nr. 129, v. Doemming beim Stabe des | N1. 143, v. a R Stabe des Leibgren. Regts. König : Natürlich bleibt es für ein Volfstheater mit gus en Berlin, 22. März 191 Den LEDTeL U boi ite en Schulbücher aufzugeben, beschlossen, mandeur dieser Brig., Noeldechen, Kommandeur per 29. Feldart. Inf. Regts. von Stülpnagel (9. Brandenburg.) Nr. 48, unter EGr- | Friedri<h Wilhelm III. (1. Brandenburg.) Nr. 8, unter Verseßung leiüten Mitteln line ebt swiebige Ausaabe, rilen Anf E h Ves X wi, 22, März 1911. mehr zu verkaufe L G und ihm keine Lebensmittel Brig. (Großherzogl. Hess.), v. Mey, Kommandeur des Füs. Megts. | nennung zum Kommandeur des Gren. Regts. König Friedrich der | in das 8. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 175, Wahrend orff beim die dieses cutastildée Traumita& an Derftellung h a erungen, Der Zentralverein für Handelsgeographie verans von seiner bebroVMe Se er Lehrer verständigte die Behörde Fürst Karl Anton von Hohenzollern (Hohenzollern.) Nr. 40, unter | Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4. L Stabe des Inf. Regts. Lübe> (3. Hanseat.) Nr. 162, unter Versetzung R Ove v: eide Dea Tilt inbiésers Falle ‘no D zenierung } am Freitag, Abends 8 Uhr, in dem Öbrfaale grax ie veranstaltet | bewilligte Dee Lok en SUE 4 orauf diese ihm unbegrenzten Urlaub Ernennung zum Kommandeur der 84. Inf. Brig., v. Heinecctus, Bersetzt sind unter Beauftragung mit der Führung der betref. | in das Inf. Regt. von Winterfeldt (2. Oberschles.) Nr. 23, S1ibet h E C L e En Ea D f E enierinz | qm Freitog, Abends $ Ub in im Do dle bes Pie veranstaltet | bewil e Der f ee Vat- mninebr den Ork vetlaflen, Die SG ule bisher Flügeladjutank Seiner Majestät des Kaisers und Königs, | Regtr. : ‘die Oberstlts.: Frhr. Rail v. Frenß beim Stabe | heim Stabe des Inf. Negts. Freiherr Hiller von Gaertringen Ltfent La benn Era Petit R e loplide | Verk unde (Kön erige 120) eiyen Vortrogtabend. di g ossen. E E O E Kommandeur der 1. Gardefeldart. Bes, itr, v. Gier, e Mat berG L e Sünhall. Inf, Regt O | Mao d Atbredt beim Siate d o Be ingeadtet gelangte das Stü> zu voller Geltung N E Dessen- | burg, - wird über: „Sibirien, Land und jversländiger in Sk Peters- Amst : mandeur der 17. Feldart. Brig., v. Grolman, Kommandeur des | y. Wartenberg beim Stabe des Anhalt. Inf. Regts. Nr. 93, Nr. 49, v. Albrecht beim Stabe des 5. Westfäl. Inf. Regts. imgeahtet gelangte das Stü zu voller jeltu 3 und fesselt bie |: sprabtit_ Gäste, Deines fai Parla O (mit Lichtbildern) | (j, à@ msterdam, 21. März. (W. T. B.) Gestern nachmittag ift [. Unterelsäss. Inf. Regts, Nr. 132, unter Ernennung zum Kommandeur | zum Füs. Regk. Königin (Schleswig - olstein.) Nr. 86, | Nr. 53, Pempel beim Stabe des Inf. Regts. Graf Barfuß heiten und seine prachtvolle dramatis<he Steigerung niehr ur R e E E beit Leide des verunglü>ten Ballonführers Kays S G. der 66. Inf. Brig.,, Dumrath, Kommandeur der 29. Kav. Brig, | y. Min>wit beim Stabe des Gren. Regts. raf Kleist von Nollen- | (4. Westfäl.) Nr. 17, Guradze beim Stabe des Inf. Regts. General- i as la je S geri gebr un mehr. Der geschäftsführende Aus\{huß der Preußis Q A a do Oudeveer geborgen worden ; sie h ha eut Lieba<, Kommandeur des 3. Westpreuß. Ins: Negts. Nr. 129, | dorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, zum 2. Male Inf. Negt. Nr. 147, Feldmarschall Prinz Friedri Karl von Preußen (8. Brandenburg.) d E n der n turgemäß seiner nidt leid : A ub anfangs je uévale fr A S Tinasf Sa La  bs ¿Lb Tan Lan Les! nad Crefeld Den Krankentransportgesell {aft im Automobil unter Ernennung zum Kommandeur der l. Inf. Brig, Böhm, | y. Schheliha beim Stabe des 2. Bad. Sren. Regts. Kaiser Wil- | Nr. 64, Gaebel beim Stabe des Inf. Negts. von Manstein Han duig fh bewegtoe gefiaitete. inet beser in feiner Rolle die anstaltung eines allgemeinen Kinderhilfst plant die Ver- refeld übergeführt. (Vgl. Nr. 69 d. Bl.) Kommandeur der 8. Feldark- Brig., Fallier, Kommandeur der | helm I. Nr. 110, zum üs. Regt. Fürst Karl Anton von Hohen- | (Schleswig.) Nr. 84; dieser unter Verseßung in das 3. Niederschles. Oandlung f bewegter geftaltete, inumer beser in e ner Rolle zu- Dr e uben une bát in M AG a Ee Ad fta ges in ganz 3. Feldart. Brig, Sa>, Kommandeur der 6. Feldart. Brig., | zollern (Hohenzollern.) Nr. 40, Sommerfeld beim Stabe des | Inf. Regt. Nx. 90, Wagner beim Stabe des Gren. Regts. König rect, Ge wunde dund Hans Gerba d als Zanga 0 fs besie unterfitt randt Stilens ves Ua ne f an, die Oberpräsidenten E y. dem Borne, Kommandeur des Schleswig-Holstein. In\. Regts. | 4. Magdeburg. Inf. Regts. Nr. 67, zum 10. Lothring. Inf. Regt. | Friedrich der Große (3. Oftpreuß.) Nr. 4, v. Bassewitiy beim Stabe Traumszenen afébrt, be wakungevöll Deribanlicbi, ge en En erlaß den beteiligten Behörden und Kreisen der (pa einem Nund- : Nr. 163, unter Ernennung zum Kommandeur der 9. Sn. Brig., | Nr. 174, Ehrenberg beim Stabe des 7-Bad. Inf. Regts. Nr. 142, | des Brandenburg. Iñgerdato, Nr. 3; dieser unter Verseßung in das L 2 al t wlhmgmoln idhaulubte. V rei erspiel mo ilenbe FoetiNe Der M0 Q Ta e ier D vinzen eine wohl- (Fortseßung des Amtlichen und Nichtamtlichen in der Erste y. Oheimb (mit dem Range eines Brig. Kommandeurs), Remonie- zum 9. Bad. nf. Regt. Nr. 170. 4. Garderegt. z- F, S{<midt beim Stabe des 4. Westpreuß. Inf. en Mossud mit {liter Würde, und auch Richard Wirt fand für Säuglingsfchut eingebenden Anträge AInA es andeszentrale Zweiten und Dritten Beilage.) er Ersten, inspekteur, v- Lu>wald, Kommandeur des Füs. Regts. Königin Der Charakter als Oberst verliehen: Matthies, Oberstlt. und | Regts. Nr. 140, unter Versezung in das Inf. Regt. von Boyen fu egung de J ge. Schleswig-Holstein.) Nr. 86, unter Ernennung zum Kom- | Kommandeur des Kadettenhauses in Bensberg; den Oberstlts. z. D.: | (9. Ostpreuß.) Nr. 41. : i (s i E E M andêux ber 29. U: Brig-, Frhr. v. Freytag-Loring- | Bechen, Vorstand des Art. Depots in Straßburg i. E. Völckers, Seid, B e. B fs Forbadh, uur Kommandeur dieses il E L : E : oben (mit dem Rançe eines Brig Kommandeurs), beauftragt Zweiter Stabsoffizier beim Kommando des Landw. Bezirks Hannover, | Kommando ‘des Landw. Bezirks Forbah, zum Kommandeur dieses Sti i E U PMDRE E C S5 A N ‘P R SAEPE E”, E M I S E is mit Wahrnehmung der Geschäfte, eine? „Oberquartiermeisters, Falbe, Pferdevormusterungskommifsar in E E Majore beförd E | ' cas E e V ter Ernennung zum Oberquartiermeister, v. Arnim, Kommandeur | Kommandeur des Landw. Bezirks Bernburg. Fn Mavlung im Kelegh nisterium. e e Bummelfstudeunten. Posse mit Gesang und Tanz D ter, LBireksion ; Rihard Alexander.) der 34. Kav. Brig-, Frhr. v. Ése be >, Kommandeur des Kaijer Hranz Malchow, Oberstlt. und Bats. Kommandeur im Gren. Negt. | nat fti, Madlung im Kriegsministertum. Gx talt lat in fünf Bild n 8 sang und Tanz | Donrerstag, Abends 8Uhr: F She deur e

_Königlie Schauspiele. Be ia E dern nad C. Pobl und H. Wilkens | S<hwank fa duei tien va Ge E tag, Abends 734 Uhr: Konzert von May Mulkle 12. Inf Brig-, v. Wrochem, à la suite der Armee und militäxisches Pension und der Erlau us. 78. Abonnementsvorstellung. Dienst- und Frei- Freitag und folge age: | acob | y |

Ns: fiid austetobae O Dien f Freitag und folgende Tage: Bummelstudeuten. märchen in drei Aufzügen. osmer. Musik von E. Humperdin>.

Klindworth- Scharwenka- Saal. Donners Gardegren. Regts. Nr. 2, unker Ernennung zum Kommandeur der | Kznig Friedrih der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, mit der geseßlichen Lueder, Haupim. und Komp. Chef im 6. Thüring. Inf. Negt. j N a eN L C2 @ A nis zum Tragen der Regts. Uniform zur Nr. 95, kommandiert zur Dienstleistung beim Kriegsministerium, unker deutscher Bearbeitung von Benno Jacobson. (Violoncello) unter Mitwirkung von Anne Mukle Mitglied des Neictsmilitärgerichts, Dreßler, Kommandeur der | Diep. gestellt und gleichzeitig zur Dienstleistung beim General- | Beförderung zum Major in das Kriegsministerium verseßt.

[7 Ï reitag u n de A i Text von E. NRosmer ————— Lénteate, nd folgende Tage: Fernands Che-

(Klavier). 21. R Brig.) E Sin Komtnandeur de Dan ee Sn fommando des XV. ÄArmeekorps kommandiert. Zu Majoren befördert: die Pape Thomsen im Großen Regts. Nr. 92, unler ¡rnennung zum Kommandeur E mi ; Nexrsett: Rosen, Oberstlt. beim Stabe des Meyer Inf Generalstabe, v. Thadden im Generalstabe der 7. Div., Merkel y Musikalische Leitung : Cessi Nj Q Pt p. Müller, Kommandeur des Inf. Regts. Kai]er Wilhelm Versetzt: 0. Ho Ct e M Z V E L P (Ge / - 19. Div., Bauer im Groß G lstak e j if S Dl GMyE ZEtung - ingtyeater ) Q Bir D a ) s T Tg, L A A 2 T r ® a |- Negts. Nr. 98, zum Stabe des Inf. Negts. amburg (2. Hanseat.) | 1m Generalstabe der 12. Vib-, Bauer im Großen jeneralstabe, D r Beob Fle. „Regie: Herr Dber- N 9 Jeater, Donnerstag, Abends 8 Uhr: Thaliatheater ‘efti þ Aut E ‘umann. Donnerstag, Abends Uhr : (9 Großberzogl. Hess.) Nr. 116, unter Crnennung zum Kommandeur Ne0r6: dio keritlts und Bats. N er Hanke im 6. Pomm. | Herwig im Generalstabe der 8. Div., Tieshowiß v. Tieshowa E T Se Anfang 7F Uhr. Drei Ak und Heimat. Die Tragödie eines Volkes. | D L ier. (Direktion : Kren und Schönfeld.) | G tomobilüberholungsrennen in der Luft! der 21. Inf. Brig., Frhr. v. D ub dbenbr of, RLunae ete BUS Inf Regt. Nr. 49 ‘¿um Stabe des 4 Westpreuß: Inf. Regts. Nr. 140 m Generalstabe der 2. Gardediv., Sydow im Großen Generalstabe.

Schauspielhaus. 80. Abonnementsvorstellung. Der rei Afte von Karl Schönherr. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Poluische Wirtschaft Sroye Sensation, außgesührt von dem Brasilianer Brig., v. Conta, Kommandeur de Füs. Regts. von Gersdorf | Zur Vie be um nf. Regt. Nr. 94 (Großherzog von Nersetzt: die Majore: Bronsartk v. Schellendorff (Bern- Krampus8. Lustspiel in drei Aufzügen von Hermann Freitag und Sonnabend: Glaube und Heimat. | Frag und Okonkowwsky bearbeitet uer R Gla Se U, N E Ss, —-/ is WriS 7) Nr. 80, unter Ernennung zum Kommandeur der iedrich G D N Stabe M Ii: Regt. Nr Foittih (3. Kurhess.) | hard) im Generalstabe d btrupp Armeeinspektion, in den Anfan N ne geseßt von Herrn Regisseur Patry. E Sbicdterte Sant tav bearbeitet von J. Kren. Vorher: E große Coup der Shmuggler. min Brig, Sommer, Kommandeur des Gren. Regt®. König Friedrich Nr. 83 'Frhr. v. D obene> im 3. Niedersc{le\. Inf. Regt. Nr. 50, | Generalstab der Insp. der Verkehrstruppen, v. Mantey im General-

nang 14 Uy: L L I. Gilb exte von Alfred Schönfeld, Musik von Perezoff-T as große Programm. U. a.- der Große (3. Ostpreuß.) Nr. 4, unter Cinennung zum Kommandeur | m Stabe des 1. Lothring. Inf. Regls. Nr. 130, Dor im 8. West- | stabe der 9. Div, in den Generalstab der dritten Armeeinspektion, Bauerntheaters* (Leitung: Direktor Xaver Terofal). 8 Uhr: Ali:Heid das haus. Donnerstag, Abends | Freitag und folgende Tage: Polnische Wirt ; D Steinmeß, Kommandeur der Fußart. Schießschule, v. Vieting- C lev in Inf Ro 176, zum Stabe 20° Lr preuß) Nr. 41, zum “Stabe heim Generalstabe des X V1. Armeekorps, in diesen Generalstab ; die Jägerblut. Volksstü> mit Gesang ee D Äteitag: Wiedorkebe schaft. | Zirkus Busch. Donnerstag, Abends 74 Uhr: hoff gen. Scheel, Kommandeur des Großherzogl. Mecklenburg. R E Regts. Graf Kleist von Nollendorf (i. Westpreuß.) Nr. 6, | Hauptleute: Obfkircher im Generalstabe des 11. Armeekorps, als 9 Akten von Benno Rauchenegger. Musik then Sonnabend : Das kleine Schokoladenmä i Große Galavorstellung. Nordini Muskel- L Gren. Regls., Nr. 89, unter R a zum N N Graf v. Moltke im Braunschweig. Anf. Regt. Nr. 92, zum Stabe | Komp. Chef in das 10. Lothring. Inf. Regk. Nr. 174, Steuer im Iosef Krägel. Anfang 8 Uhr. eumädchen, Trianontheater. (Georgenstraße, nahe Bahnhof Atemexperimente. Neu: The 3’ Clacres E LO, Inf. Brig. Kluge, Si N Do Lebrun : Ea des 4. Niederschles. Inf. Negts. Nr. 51, Frhr. v. Cichendor]! im | Großen Generalstabe, in den Generalstab des 11. Armeekorps,

Freitag : Opernhaus. 79. Nbonnementsv 7 l Friedrichstr.) Donnersta Abe d8 1 j a )nhof Ver radfahrende Bauchredner Franz St idl . rhr. : v. Lüttw lB, ; veaus cag i m Ga A î di ïe g N D Füs. Negt. General-Feldmarschall Graf Moltke (Shles.) Nr. 38, F üßlein, Komp. (F hes im Hannov. Pion. Bat. Nr. 10, unter Ueber- (Gewöhnliche Preise.) Mala Lyrisches Dns Komische Oper. D Abenteuer. Säwank in L Rave Ra Marta Mohnke, Sulreiterin S Gebr. E ri eee Sens nis m S ite E “Sn zum Stabe des 3. Garderegts. z. F, V- dér Lühe im 4. Garderegt. | weisung zum Generalstabe der 2. Div., in den Generalstab der Armee. in drei Akten von Paul de Choudens. Di S er. Donnerstag, Abends 8 Uhr: | und Armont ci Akten von Nancey | Fratellinis, urkom. Clown A ; Lebmann, Inspekteur der tenen M “8 9 Bad. Gren. Regts. Kaiser Wilhelm 1.

L e )oudens. Deutsch Tosca s hr : ATmonI. , Lte Lng. é d il, . < / é Freitag und folgend l gende

D : S 4 Stabe v. Rosenberg-Lipinsky, Hauptm. und Battr. Chef im y : > 2E s Herr Ernst N! aininsyekt Di>huth, Fommandeur des Gren. | d; F., zum Stabe des 2 S ? Îu S T E E “a6

von G ( E Schumar Freibe p qo 21 dad 9Iiadlung, Traininspekteur, ULY) R L N Ii ; “Neat. Nr. 143, zu 4. Gardefeldart. Negt, unter Ueberweisung zum Großen General- E e Musik von R. Leoncavallo. | Freitag: Geschlossen. Abeuteuer Graun, Yrethentdrssüren. Reiterfamilit Regts. König Friedrih Wilhelm IV. (1. Pomm.) Nr. 2, unter Er- | Nr- 110, Winiker im 4- Unterelsä}, Inf, Regt. Nr. 143, zum Gardefeldc g e ung s e

Sonnabend, Abends 7} Uhr: E

Tage: Hippolytes | F 5 7 s Nr: 14 e e won Generalstab der Armee verseyt. R Rapp y es | Frediano. Herr Burkhardt-Foottit, Schul 1 Ae i e G Stabe des 7. Bad. Inf. Regls. Nr. 142. stabe in den Generalstab der Armee versezt. Rabe v. Rappen- Schauspielhaus. 81. Abonnementsvorstell S5) Orpheus i : Zum ersten Male: ati iiiietes reite. Um 94 Uhr: hardt-Foottit, Scul- nennung zum Kommandeur der 6. Inf. Brig, V- Basedow, Kom- Zu den E L A Regtr. übergetreten unter Enthebung | heim, charakteris. Hauptm., aggreg. dem Generalstabe der Armee, : S l ellung. eu ä Laie: :

Kaufmaun von Venedig. Komödie in Fig. M n der Unterwelt,

mandeur des 8. Westpreuß, Inf. Regts. Nr. 175, unter Ernennung d als Bats. Kommandeure: die Oberstlts.: Janke | unter Belassung in dem Kommando na< Japan zum überzähl. zügen (9 Bildern) von William Shakespeare, über- R

T i is Wee S id I RG Auf 1 O Er Stellung ideure ; | i: ( u! do 5 i jeßt Modernes Theater. (Königgräger Str. 57/58.) | wz R E mit , mog mot R il. De, a, Chef des Sn o alstabs des im 9. Nieders{les. Inf. Regt. Nr. 47, Stawitßky im Meyer Inf. Hauptm. befördert und in den Generalstab der Armee verseßt. eßt von August Wilhel L L | t ! \ 8s Brig. C 8), Sener

74 Uhr. helm von Schlegel. Anfang | Stchillertheater. 0. Schnurre în drei Akten von Roda Noda und

Donnerstag, Abends 84 Uhr: Der Feldhecruhügel. | E (8ardeforvs, v. Heydebre>, K nmandeur der 18. Kav. Brig., v. Ber Regt. Nr. 98, Graf v. der Goltz im 4. Garderegt. z. T-/ Schmundt Von den zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe kom- . E Bardekorpys, v. DEY Dr , A0! il O, N: S e, |

(Wallnert Nößler. ° e! i tra b (mit dem Range eines Brig. Kommandeurs), beauftragt mit der Ri 2 E o e a E tate N * A e a e E E } L, Neues Operntheater. Gastspiel des „Schliersee Donnerstag, Abends 8 Uhr: Gabriello i c Sia und folgende Tage: Familiennachrichten. WBahrnedmung der Geschäfte eines Oberquartiermeisters und des Chefs der E Winterfeldt S Dberschlel.) r (d I Nr. 48, P D eus Beförderung iu et p Kahlden ae G Bauerntbeaters" (eitung: Sitebtor Tante Seit E S Y vier Aufzügen von Ernst Ps bügel. gende Tage: Der Feldherru- Va V Frl. Eva Maria von Wilamowih Tandesaufnahme, unter Grnennung zuw Oberquartiermeiß e n er T: Meabeburg Suf. Regt Fr. 67. l ) ir. 29, E ettuek. erle etr “at E auten N T 28 terifasepp’l, L ; Heut ¿&reitag: Nathan d Be 7 G Moellendorf mit Hrn. Ri T T omi p“ Shef L abme, sowie leidzzeitig auch zum Mitglicd der | F « Lcagde . Inf. Regk. N L e R Un atr O 2 A gt Wan e E und Tanz in 3 Akten 0a Ba Mtaee Slons 6, E R is Grafen A “Perpokder-Sedlninks R Chef der Landegaufne ricggakademie, Prinz Karl Anton von Zu DE Des die Majore Qa dohr, 1 Zom U A p) Si (64 von Lüßow (1. Rbem) t) R, L, h E Cummerow, Rea.-Bez. Stetti elmar— Hob llern Durlaucht, à la suits des 1. Gardedrag. Regts. mandeur im Inf. Regk. Herwarth von Dillen]e . WBeital. A P E T E A A Ge G ü R 7 ' Jeg. Cz. Stettin). O i enzoi ern L Ua hg C lnd N e L S o J G de L Ÿ; 3 d n Mans- K ziser Franz Gardegren. Negt. Nr. 2, S olger ium Inf. Negt. Neues Operntheater. Sonnabend: D D harlotteuburg. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Kor L Geboren: Ein Sohn: Hrn. Obers L Königin Viktoria von Großbritannien und Irland. | Nr. 13, C>ermann, Bats. Komman? urn Inf Negt von Man- a p S hir n ren V Nr. 44, Zimmermann im Füs. halter. Sonntag Nachmittags R Ae mge SEEUL ein Leben. Dramatishes Märchen uzerte, Olivier Frhrn. von Beaulieu-Marcor O EEIEE v. Wundt, Königl. württemberg- Gen. Major, kommandiert | stein (S an os, N Mete L B A) N. M Reat General * Feldmarschall “Graf Mumenthal (Magdeburg,)

Y E 99 L: er xer NUufzügen von Fr Tri c y : 4 : a 4 Mr «arconn (Karls- L A e G ou ' iy dos Fnf. Negts. Köni Negt. Fürst Leopold pon Anhalt-Vehsau , Magdeburg.) Vir. 26, | ebe al - Herdmar af Dla + u de g- S der von Ammergau. Abends. Der getan, Ein beate E LURE „Ptmonie. Donnerstag, Abends 8 Uhr: U (Berlin-Wilmersdorf. Vi O TEE nad Preußen, bi tenberg) e 2A zum L Ver M Digeon v. Monteton, Bats. Kommandeur im Braun- | Nr. 36, Gra! Wolfsfkeel v. Reichenberg im 2. Pomm. : Sonnabend, Nachmitta; Uhr: : uterkonzert der B i Orn. L Wilmersdorf). Cine Tochter: SOLLGEE E : S E "ei

- gs 3 Uhr: Nathan d i r Berliner Liede Hrn. Bergwerksd ŒI R Se, 59, Fnf. Bri: L \hweig. er ertafel. è gwerksdirektor Fri Jüngst (Cleoph 59. Inf. Brig. ernann T )aß-

En

im Königsinf. Regt. (G. Lothring.) Nr. 145, Poten im Inf. Negt. | mandierten Offizieren sind : a. unter Belassung beim Großen General-

Ch ister: M Inf. Regt. Nr. 92, Hoppen stev De oi t P E “wah J 2 Feen ie L Se i D o egt. Weise. Q S hormeister : ax Wi é : J ; a Ap t M his E ae N nrt Kdo S von Hohenzollern (VohenzolUern.) (Kar in der 4. Ingen. Zu|PÞ., & = Yardegren. Leg D : S Keldorfer, Königl. Hofopernsän U 708 E (Gosda bet Ae E L! e a M iee Stu "Sett baue Nr s Dey K ‘Bais. Kommandeur im 1. Bannov. | Nr. 5, Bene>e im Fußart. Negt. General-Feldyeugme lr (Sram en eutsches Theater. Do S i Walter Cavall [n\angerin aus Vre8den, | Et ALLINNE Ml. L.) v. Sau>ken, Kommanda E , ct A L O 4D ; Friedrich Wilbelm zur | burg.) Nr. 3, v. Heeringen im Füs. Regt. von Gersdorf (Kurgel||. + Donnerstag, Nachmitta 7 E ery, Königl. Kamme Gestorben: F / ; 3 9, Bad. © Reats. Nr. 170, unter VerjeBung ¿U den Offizieren | In\- Régt, 26: Se Prinz L E z lat ' 9 Thärino. Inf. N Nr. 7 S i: : gs Y ) I E mer virtuose E n: Hr. Justizrat Dr. Ludwig Avenari de3 9, Bad. Ins. Utegtd. Able L et BUng | : F Q 5 adi Nr. Thüring. Inf. Regt. Nr. 71, v. Blomber E Ma, D. Dil, Theater des W : E Musikdirektor Bernhard Irrgan (Hirschberg). Hr. Oberamt D Er von der Armee mit Beibehalt seines biéherigen Wohnsitzes, v. Loeben, | Lippe Durchlaucht, beim _Stabe des 2. Thüring. Inf. Negts. | a Fle C a LUON e il Prinz Albre<t von Preußen Sretag: Faust, 1, Teil G J ra des Weslens. (Station: Zoologischer (Orgel). g (Breslau). Fr Matie: t 2D E Kupsh Kommandant von Neubreisach, v. der Can>en, Kommandant von Nr. 71, de Lorne de St. Ange, Kommandeur e Me A Gui. R Een R uter e, Suf. Regt Markgraf Karl onnabend: Faust, 2 Teil arten. Kantstr. 12.) Donnerstag, Abend S C: Fretin vön Do, Hark on Bulmerincq, geb. T Nicolai, Oberst Rommandeur des 2 Masur. Inf. | Jägerbais. Nr. 8, Dieterich, Bats. Kommandeur im Inf. Regk. Hannov.) Nr. (3, U der dns. Megl. arge , 2, . Die lustigen Nibelun 8stag, Abends 8 Uhr: : N ‘von Bo>k-Hermédorf (Hirschberg). Frl Thorn, Nicolai, WVberil Und ommande es S A O ger a S (D, Bos i, S. Amelunxen, Bats 1E Brandenburg.) Nr. 60; Sichting im 8. Rhein. nf. Regt. : gen. Burleske Operette in Singakademie Do Josephine von Siegroth a. U Reats. Nr. 147, mit der Führung der 8. Inf. Brig., Stobbe, | von Courbiòre (2. Posen.) Nr. 2% “3 BE Q S ‘pk Nied im Re Gardes du Corps, Reut Kammerspiele 3 Akten von Rideamus. Musik DPperette in i + Donnerstag, Abends 8 Uhr: f R egroth a. d. H. Seichwiß E / De Bonts M - Garl (7. Brande and m 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, Kaupert, Bats. | Nr. 70, Prinz zu Wied im Negl. der Gardes du Corps, Feuer g i amus. J von Oscar Stra! 3. Konzert von O S j e s (Schweidnitz). E Oberst und Kommander des Inf. Regts. Markgra] Karl (7. Branden- | mandeur m . Sg G E ; ' D N Norde (4. Pomm.) Nr. 21, K th im Feldart Donnerstag, Abends 8 U Freitag und folgende T Ae S E ENTAUS, Konzert von Olga Steeb (Klavie j 20n ; » "Q nf. Bri eauftra: Ko deur im 3. Posen. Inf. Neat. Nr. 58, Ch, Bats. Kom- im Inf. Regt. von Borde (2. Pomm.) Nr. 21, Knuth im Fetdark. r: j ' age: Die lusti Philharmoniscl A I ier) mit dem burg.) Nr. 60, mit der Führung dexr 86. Inf. Ptd., beauftragt. tommandeur 9 F v Vet ( L x Ne 93 Go r ta Ring h hr: Gyges und sein | Nibelungen ustigen } nischen Orchester, Dirigent: : g l "a 10 Anthrina. Xnf. R im 4. H „. Înf. Regt. Nr. 164, v. Engelmann, | Regt. Nr. (2 Hochmeister : S h . . : ? gent: Dr. Ern s - E deur des 10. Lothring. Jn „Negts. | mandeur 1m * Hannov. Jns. Meg , g ' s E h L E Freitag: Die Komödie der Jrrungen —— E: a f Verantwortlicher Nedakte Nr Bete t: Oberli e [Ben “Pension gde Disvy. aestellt E Tee Bats. Kommandeur im Königin Augusta Gardegren. Regt. Nr. 4, þ. unter Beförderung zun überzähl. Hauptm. und Ueberweisung i . e i : ur: E, [ s n

Vorher: Die Heirat wi ; E Di i ; ienstleif im Ko Landw. Bezirks 1 Hambur Poblman, Bats. Kommandeur im Inf. Regt. von Boyen (d. Ost- | zum Generalstabe der Gen. Insp. der Kay. in den Generalstab der Sonnabend: Eiemuibe, S Lustspielhans. (Friedrichstr. 236.) Donnerstag, Saal Bechstein. Donnerstag, Abends 8 Uhr: Direltor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Dienstleistung beim Kommando des 1 p A . 41, Bacmeister, Bats. Kommandeur im 4. Hannov. Armee verseßt: Frhr. v. Giena nth, Oberlt. im Gardedrag. Negt.

e if t, kommandiert. preuß.) Nr > 3 Hess.) Nr. 23;

Freitag, c » Abends 8 Uhr: Meyers A Verla / iti ; dessen Uniform er zu tragen hat, < (Shef des Ge \ &Fnf. Negt. Nr. 164 dtkeller, Bats. Kommandeur im 4. Sthles. | (1. Großherzogl. Hess.) Nr. R ; Märs gn lévten Auffab eris M den V on Sciedinannrebecih. Schwank in drei Akten f erng ‘p nt Julia Hostater. Am Klavier: | Dru> 2 L ritt (Heidrich) in Berlin, des Be S n Tun n, Oberst und of 4 E Wi Neat. ri 157 4 Hake beim Stabe des 1. Gardere ts. z. F- c. unter Beförderung um überzuht. M u Opera Oedipus im „Zirkus ige t et t Freitag: Geslossen. N i d der Norddeutschen Buchdru>kerei und Verlagêr es X1V. Armeekorys, n P Sûls en, Oberí t. beim Stabe des “Der Charakter als Oberstlt. verliehen: den Majoren i. V: Sa>, | meister-Adjutanten ernannk: Mende, Oberlt. im Ins. Legt. Q A. Wertheim. „Zirkus Schumann“. Vorverkauf bei | Sonnabend, Abends 74 Uhr: Zum ersten Male: Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32. i j e En. S Ly n L g L Weneralstah Pferdevormusterungskommissar in Bromberg, Krauthoff, Vorstand | Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) Nr. 26; derselbe hat die

Die grüne Neuue BKlíüthner-Saal. Donnerstag, Abe | , L r T i 4 ia t Gborhda, Swe K deur des Landw. | Uniform des Generalstabes der Armee zu tragen ; . ag, nds 8 : Ÿ Ó F he » eneral 8 z X1V. Armee- | des Art. Depots in Jüterbog, Schweißer, Kommandeur des LandIV - nisorm L S er j Ge 1 - Klavierabeud von Alberto Jonás, 8 Elf Beilagen Ÿ per O E O e E D Untereläfs. Inf. Regts. Bezirks Friedberg, Kefer si ein, Zweiter Stabsoffizier beim Kommando | d. unter Belassung beim Großen Generale in den ESES (eins{ließli< Börsen-Beilage). s Nr 143 um Kommandeur des 1. Untereliäss. Inf. Regts. Nr. 132, | des Landw. Bezirks Hagen, v. B ulo w , Pferdevormusterungskommissar stab der Armee versezt: v. Stülpnaget, ver im 2. Garde» M Frhr. Treus< v. B uttlar-Brandenfels beim Stabe des Fnf. | in Braunsberg. regt. i. F.