1911 / 70 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

: e e 2 t î î 3 s i ° . U . ‘, 1 s K 9 ühr J f T D i 4 ‘i r. Ne Î ch : L e. vom 1. April 1911 ab auf ein ferneres Jahr zur Dienste Von dem Kommando zur Dienstleistung beim Großen General- | im 6. Pomm. Inf. Regt. Nr. 49, als Komp. Führer zur ters E L RN “A Lothring. Inf. Regt. Nr. 131, zur Unter- form er zu tragen hat, kommandiert. v. Napolski, Oberstlt. und Gardefußart. Negts., Müll er beim Stabe des 1. Westpreuß. Fußart.

y | i : E QRE N .: « Mülnheim im Inf. | Schule in Marienwerder, v. Zigewiy im 4. Thüring. Inf. 9e i off. Schule in Biebrich. ; : 1 Teistung beim Großen Generalstabe kommandiert: Willführ, | stabe enthoben: die Oberlts.: Müldner v. Mülnheim im Inf As 72, in das Anhalt. Inf. Regk. Nr. 93, Josephi im Sue Nes ff gu Digeon L, Montetón,. Oberst U A Abteil. Kommandeur im 2. Gardefeldart. e, unter Versegung | Negts. Nr. 11,

L 4. ; .; die Oberlts. : D kolb in der | Regt. Hamburg (2. Hanseat.) Nr. 76, unter Beförderung zum Hauptm. das an egt i: lge / berst, i zum Ostfries. Feldart. Reat. Nr. 62, mit der Kühruna diee Le y 9 : E B Bare d Mi, Vol Gel | g f dunt, e Aen, Che, dag Mete, B80 Di | 294 Sans (S M Vie it fon e t H eten Bol he Sa egeben Bheni un Kommen tes | Kae’ fim Le fem a Sltbe d Watten. | Ma o N tor ofue Patent sfodeet: di Gauteate: Geßler (Rhein.) Nr. 8, Hantelmann im Inf. Negt. von Goeben | Nr. 39, Nogge im Inf. Negt. Bremen (1. Hanseat.) Nr. 75, d ls K Führer zur Unteroff. Shule in Marienwerder; T ene B unschweig. Hus. Reat: Nr. 17, ‘mit ber and Kommandeur des | Reg 5, dum Abteil. Kommandeur ernannk. : unter Verseßung in das Fußart. Negt Li j De 1 2. Rhein.) Nr. 28, v. Massow im Drag. Negt. von Bredow | Verleihung des Charakters als Hauptm. und Verseßung in s H kh nd Komp. Führer an der Unteroff. Shule in Marienon raun L D, Negts. Nr. 17, mit der Führung der 22. Kav. | Zu Obersten befördert: die Oberstlts.: Müller, Kommandeur Forster belm Stabe des 9 West er an E R (Dslpreuß.) Nr. 1, ta Schles.) Nr. 4, Hohl im 1. E b Inf. Negt. Nr. 81, | 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, Heine im Inf. Regt. von S it Pat 7 tes y Dezember 1899 als Komp. Chef in das 2 Bt Sus Ne t K Fer Miri, Steinkirch, . -Calor beim Stabe des ] des. Lehrregts. der &Feldart. Schieß\hule, Frhr. v. König, Kom- Verseßung zum Stabe des Ni de i je eSubar N egts. Nr. 15, unter v. Both im Kür. Regt. Kaiser Nikolaus 1. von Rußland | feldt (2. Oberschles.) Nr. 23, unter Beförderung zum S v4 G: Reat Kaiser ‘Wilbelm 1 M 0. / « Dad, | ur af f Kaiser Ri Zuni 11. von Nußland (1. Westfäl.) dr. 8, | mandeur des 2, Stles. Feldart. Negts. Nr. 42, Freise kommandiert Bus Art Offizier Bor Pl er M audar . Hegts. Nr. 10, Fels- 10401 Y s h A : : / j ; . Kaiser Wilh L: Mv. 0 E - 31 Y eia. . Negt. Nr. 17 mit t aus, h A T O Le / ; ( x ter Versetzung zum Brandenburg.) Nr. 6, v. Boehm-Bezing (Leopold) im | und Derlegung ‘als Komp. Chef it das 1. Masur O. tun “Staats Hauptm. und Komp. Chef im 1. Masur. Inf. Nez Führ ing di [8 M t. - beauftract Fe. L ea M ber e (rürttemberg, Kommandeur des 2. Württemberg. Feldart. Negts. | Stabe des Fußart. Regts von Di sf. (S ses.) Nr. 6 D Regt. von Schill (1. Schles.) Nr. 4, v. Platen im | Nr. 146, v. Zißewityß im 4. Gardefeldart. Regt., unter Beförderung Nr. 1 4 Q aios ia Bille ernannt. Stotten, Hay G hef i g diejes “60g. aa, adensen, Major und Gsfadr. Nr. 49, 4 Jacobi, Kommandeur des 2. Posen. Feldart. Negts. Wendland, i E L let B, Schlef.) (r. 0, Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg.) | zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, und Ernennung zum Battr. e C Br d otb, Se Mat Ne: 181 ux Diet Raiser gun Mein: Vusf. Negt. Nr. 17, zum Stabe des Hus. Negts. | Nr. 56, Franoux, Kommandeur des Lauenburg. Feldart. Fußart. Regt. Nr. e A eun ¿B S Be Fuhr Bug

Y d ; S im 3. Schles. Drag. Regt. Nr. 15, unter Beförderung | und / A von Rußland (1. Westfäl.) Nr. 8 versezt. | Regts. Nr. 45, He d : Negts. Nr. 7 : im Ni Nr. 26, Wiegand im 2. Westpreuß. Fußart. Regt. Nr. 15, Chef, Brandt im ch g leistung beim Großen Generalstabe kommandiert. v. Heydebray v. Wrohem-Gellhorn, Oberst und Kommandeur des Hus. Rente: Großkomtur, Wes i S G y Ne H E C u PAP Ehe E Eh F praes Lee é : Ir. D, allrr. Chef enthoben und zum abe

z i weig. E t. Nr. 92, Waenker | zum überzähl. Rittm. und Verseßung in das Drg. Regt. von Wedel [ PA Sto Betr Baee or Un rod verst und. d

L Danken R T Bed. Wlbares Vei ‘Nr. 109, Qudloff (Pomm a8 1, N das im Füs. Negt. Königin (Schleswig- u. der Lasa, E a Lienbero) vet : bon Zieten (Brandenburg.) Nr. 3, mit der Führung der 2. Kav. | Hamann, Oberstlt. und Abteil. Kommandeur im 1. Westpreuß. | des Regts. übergetret

tin Inf. Negt. Markgraf Karl (7. Brandenburg.) Nr. 60, M e eder Holstein.) Nr. 86, unter tneununs R N 4 S g rat ; Ls Inf Reat. Graf Schwerin (3. Porn. As A airs A R: oe ea Sn M0 O E egt Nr. 35, Ea des Vorpomm. Feldart. Ernannt: die Saupttónte und Battr. Chefs: Chorus im Fußart

im Inf. Regt. Fürst Leopold von Anhalt-Dessau (1. Magdeburg. rig., Graf v. Koenigs8mar ck . L : ; : L E S E ia Bee ani +cunnm.M N S e v Ee f landeur des } Negts. Nr. 38 ernannt. v. Rosen erg»Lipinski, Major beim | Regt. Enke (Magdeburg.) Nr. 4, zum Art. Öffirter V. / s i . Negt. s I i; 2 örderung zum NRittm., vorläufig ohne Patent, und Ver- | Nr. 14, zum Komp. Chef in gt. . Huf. Negts. von Zieken (Brandenburg.) Nr. 3 ernannt. v. Eicke Stabe des Neumärk. / Ne 8 Motor ®4 “e (agdeburg) Nr. 4, zum Art. Offizier vom Plat in Magde-

Nr. 26, Wittenstein im Inf. Negt. von Boyen (5 Ofipreuß) Nr. 2, unter Beförderung u. Polwiß, Major im Hus. Regt. König Wilhelm 7. (1. Rhein.) | in das 1. Westpreuß, Feldart. Noce, Nr. 33 rade Gua ega ba Pla (e ‘Wesel a E D L m Uet MIEHES

N - j , i i j ; tleuten un B ; F Ns H. Will f . Chef in das Drag. Negt. von Bredow (1. Schles.) __ Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen den Haup! euten un im 4 Gee im Hannoy. Zügerbat. Nr. 10, Frhr, v. Willisen eung eue N l ver Maschinengewehrabteil. Nr. 4, unter | Komp. Chefs: v. Lucadou im Gren. Negt. König Friedrich Wil. Nr. 7, unter Enthebung von der Stellung als Esfadr. Chef zum ZU Kommandeuren der betreff. Regtr. ernannt: die Oberstlts. : Nr. 11 Aorner im 1. Westpreuß. Fußart. Regt.

4 f V (2-4 j o - r" 1 A 7 Z A pi ait e im 4. Garderegt. z. F, Eggert im Inf. Negt. Graf drs d va Betörteriit zum Hauptm., vorläufig obne Patent, und Verseßung | helm 11. (1. Schles.) Nr. 10, Prö\ch im Inf. Negt. Vogel pon : Stabe des Negts. übergetreten. v. Brqu chittch, Oberst und Kom- | v. L C hevallerie, beauftragt mit der Führung des Feldart. c F PL, Dritten Art. Offizier vom Plat in Mes.

3. Pomm.) Nr. 14, Graf v. Stillfried u. Nattoniß , cit r E Ba ATZR 4 j Tel äf. nf, Po, M G N et Ai ä ( F S Mi x E Königin Elisabeth Gardegren. Negt. Nr. 3, v. Ludwiger im Füs. | als e A e E (S Rue 68 e ann I S E i S A E nf ‘Reat aran Bn. Negt, 9 Rev Bri Soul Male Mere E 2 2 Westfal Gn e dec üher BDeTIOg l Bad.) e Qahensiein, beauftragt mit | Negt. Nr 16" in Datee seines Dees ula G E gt. ral - H Blument Veagdeburg.) | im Inf. Regt. von Witti : ) 199), A Ret aa j L N rer. M0 N Mr ln Stabe des 2. - t. DU]. Negts. Gbytung des. Niedersächs. Feldart. Regts. Nr. 46, v. Cämy 2 Mo tho ea ; DIof a : Ne ¿f Ante e Be Dient Nr. s des Charakters als Hauptm. und BVersezung in das Gren. Negt. Zu Komp. Chefs ernannt: die Hauptleute: v. der S d un e u Mer ersepung ¿um Jâgerregt. zu Pferde Nr. 2 mit der beauftragt mit der Dübru des Clas Faldart, Mert Nr. 3 worth E Dire R E, E gn e DAap cie Osann im 1. Unterelsäss. Inf. Regt. Nr. 132, Hosse im 2. Ober- | Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Fischer im Gren. Negt. König Friedrich Wilhelm h a 2 5 s unte j Esfadr Chef f R Tes beauftragt. „Ebeling, „Major und Bromeis, beauftragt mit der Führung des 1. Ostpreuß. Feldart. | fußart. Negt., Ludwi im Westfäl F Gat E fn Parpe elfá}. Inf. Negt. Nr. 171, Wacenfeld im Hohenzollern. Fußart. | 5. Rhein. Inf. Regt. Nr. 65, unter Verseßung in das 3, Unterelsäss. | Versegung in das Inf. Regt. von Manstein (C M q e 00 Stabe bes 2 aa Hil a rag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, zum | Regts. Nr. 16. i / im Rhein. Fußart. Reat. Nr. s S tér Wort (1 QELEVE Regt. Nr. 13, Heuser im 1. Unterelsäss. Inf. Negt. Nr. 132, | Inf. Regt. Nr. 138 mit Patent vom 26. Danuar 1909, Doe ckner | Duhme im Gren. Negt. Graf Kleist von No] f (1. Wes. Sta ues 2. Ae al. Huf. Regts. Nr. 11 verseßt. v. Manteuffel, ZU Oberstlts. befördert: die Majore: Kempe, Lehrer an der | Fußart. Regt. Encke (Magdebur J Nr 4 L er Tee leoung im has Inf, Meg, Ne. 113, Fefe, Neubrony v. Eis evbur g im 1: Bad. | Umterctlis, ®delert, egt. fe 67° mi Purtnt vaxs | Deuf) Me, Roll im Anf. Vg von Pon (3, Rbein) Ref L aci Koma von Ungarn (Sflewig- allen) Nr 18 gn | stet Hege, Dony, Ablell: Kommandeur im 2 Nassau, | Lesore: Fe: gute Magtebura,) Nes, Koe iere ta e A . Neat. Nr. . Neubr ». Eisenburg im 1. Bad. . Unterelsäfff. eldart. egt. Vir. : i. 4 Dartmann im Inf. - Yrelerr Y n Saeëriringe Fi e A / n (SQteéwtg-Holstein.) Nr. 16, zum Yeldarl. regt. Nr. rantfurt, Sievert, Abteil. Ko d N S T r - Wt A, ibrer Ra N R100 d Mun ebt L REALA a E 26. Sanuar A v. Weiß im Kürassierregiment Graf Wrangel (4. Posen.) Nr. 59; dieser unter Verseßung in das Füs. egt. Graf : ern befördert, Frhr. Knigge, Oberstlt. und Flügeladjutant des | im Mansfelder Feldart. Negt. Nr. 75, erie Mei A wan euT n Bub Rae G E O a ear Nr.14, Oestreich dorff (Kurhess.) Nr. 80, v. Stülpnagel im Leibgardeinf. Negt. | (Oftpreuß.) Nr. 3, unter Ernennung zum Adjutanten der 27. Kav. | Roon (Oftpreuß) Nr. 33, B a rthold e 6. Rhein. Dns Negt : M ReeR des ¿Herzogtuims Fraunschweig, Herzogs Johann Albre(t zu | im 2. Oberschles. Feldart. Negt. Nr. 57. léitere zwei Uns i Nerfote, s 7 g enau) Nr. 3, (1. Großherzogl. Hessishen) Nr. 115, v. Bock im 5. Garde- | Brig, Rausch im 1. Pomm. Feldart. Negt. Nr. 2, unter Verseßung Nr. 68, Frucht im 8. Rhein. U]. VLegt, Nr. 70; dieser E Ae ; —ledien D Hoheit, der Ghatakter als Dberst verliehen. „n Schlieben, Major und Abteil. Kommandeur im 3. Lothring. | Nr. 5D O M DOS L ADENPreRS BUNIT, VGGE regt. z. F, Thümmel im Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) | in das Feldart. s. von Glausewig (1. Oberfchlef.) Nr. +1 mit | sepung in das 4. Thüring. Inf. Regt. Nr. 72, Scho Ls 4 L. Dber- M l 2A g S He E Die Majore : rhr. v. Kettler, Kom- | Feldart. Regt. Nr. 69, mit der gese lien Pension zur Disp. gestellt Zu Obersten befördert: die Oberstlts : Schultheis K d Nr. 28, We ck im 2. Niederschles. Inf. Negt. Nr. 47, A LL N een 20 Mi i M N E S Eg O Ben Inf. at: N e e ide n E U in V h Pestel à 7 E bér Utinet, Abillani bes K L 4 A O zur d enslleislung a A O beim Landw. Bezirk Mül- | der Pioniere des X y] Armeekorps Lün A g L t 7 Sue : 9 G L: i ._ Nr. 4, ç nl ; : 1 rf. Nr. 99, unter er]eßung n A9. 0, n, Nf. a Lo C ME mando als T. an ns, S) 3 » Le. Ah j i as | F I à 1a Ss 3 p LEE, D ank des ( de n e JLelMS- eim a. f uhr kommandtert: erse e at wi i D 4 L ô C9 E l 1 L M WEL L600 S . R E ie L e ha ede S Graeter, Königl. württemberg. überzähl. Hauptm, bisher Leibgren. Negt. König Friedrich Wilhelm I, (1. Drandenburg) E militärgerichts und E nabiges militärishes Mitglied des Reichs- leistung_ seine bisherige Uniform pa id E ele Dat e L Westfäl Pion ungsinsp., M Ee E und Kommandeur Eschenburg im 2. Leibhus. Regt. Königin Victoria von Preußen | Oberlt. im Inf. Regt. Kaiser Sriedrih, König von Preußen | Rx. 8, Moser „im Königsinf. Negt. (6. Lothring.) ger. 145, M A, A4 der Schulenburg, Kommandeur des 2. Groß- | beim Stabe des Kurmärk. Feldart. Regts. Nr. 39, als Abteil. | Insp. zum Ingen Offizier ‘vom Plat d e Oberth inbefefti en Nr. 2, v. Birckhahn im Königin Elisabeth Gardegren. Regt. Nr. 3, | (7. Württemberg.) Nr. 125, von dem Kommando zur Dienstleistung Breßem im 9. Rhein. Inf. Regt. Nr. 160; vieler Unter Sheienun L Ae: (e N Drag. Regts. Nr. 18, v. Rosenberg-Li- Kommandeur in das 3. s, Feldart. Regt. Nr. 69 ver eßt. | Grabi, Major und Adjutant der Gen: Sus: 4 E D en L Gaeta t d Ga m, Graben Ant Sans, | "n, Blümel omen, Vtn im güe. Men, van Salis | Sus negi M Jh Dn egi: Me, Davpe im 2 Ders insfy, awmandeke dee gnd” Knit Ba, Nr, 19, pon | Stufe des 1 Bec Mr tente Fovteuie: Busse behm | orps d ter Fetutceen den or Bere gen, 016 Pion f S , v. Gilsa im roßberzogl. Art. Korps, v. Bülißingslöwen, 1. T. gl. bon Si B ns. Negt. Vir. 171. N E L 11 Ae u es 9. Ce). g . r. 15, von Stabe de - Wberelsäss. Feldart. Regts. Nr. 15, uds i / Nr P V ? L Großberzogl, Hess Feldart. Regt Nr. 25, S leaiber im Gren: (Magdeburg) Nr. 7 und kommandiert zur Dienstleistung bei des Erb- | Zu Komp. Chefs ernannt unter Beförderung zu Hauptleuten: i Donop, kommandiert beim Kaiserlichen Statthalter in Elsaß- | Stabe des Borpomm, Kolbe Regts. Nr. 38, Ém iein Pion: Bat gi 17" dts E n Ä F E Regt. König Friedrih Wilhelm 11. (1. Schles.) Nr. 10, Ostus prinzen Reuß j. L. Durchlaucht, Regenten der Fürstentümer B die Dberlts : v. Wißleben im 1. Ss G, eq mann i : oa La O / L Stabe des Altmärk. Feldart. Regts. Nr. 40, v. Bloedau beim | zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe E tee A : im 1. Dberelfä}s. Inf. Negt. Nr. 167, Lorgus im 2. Hannov. mit Belassung seiner bisherigen Uniform zum Slügeladiutanten, es 3. Posen. Inf. Negt. Nr. 58; dieser unter Verse ung Me Inf. M - Zu Kommandeurên der betreff. Regtr. ernannt: Die Majore: | Stabe des &orgauer Feldart. Regts. Nr. 74. leihung eines Patents vom 14 September 1905 zum Adjutant A Inf. Negt. Nr. 77, Witting im Danziger Juf. Regt. Nr. 128, Erbprinz-Regenten Reuß j. L. Durchlaucht ernannt. F ousfaint, Negt. von der „Marwiß (8. Pomm.) Nr. 61, e A 9 L M VU[, M Ol, 2 Wengers ky, beauflragt mit der Führung des Ulan. Negts. Verseßt: v. Kleist, Major beim Stabe des 4. Gardefeldart. | Gen. Insp. des Ingen. und Pion Korps und ta Festun fat CErfurth im Füs. Regt. Prinz Heinrih von Preußen (Brandenburg.) Oberlt. im 7. Thüring. Inf. Negt. Nr. 96, vom 1. April 1911 ab Negt. General-Feldmarschall Prinz _Friedrich Karl uen - Preußen / Prinz Ane von Württemberg (Posen.) Nr. 10, Vugo, beauftragt | Regts., zum Stabe des 2. Gardefeldart. Regts. ; die Hauptleute und nannt. v. Buchholz Hauptm. im Pomm. Pion M N M Nr. 35, v. Brandenstein (Friedri) im Kaiser Alexander | zur Dienstleistung bet des Erbprinzen Reuß j. L. Durc}laucht, (8. Brandenburg.) Nr. 64, unter Bersepung in das M tasur. Inf. | mit der Gührung des 2. Rhein. Hus. Regts. Nr. 9, v. Malytan Battr. Chefs: Furbach im 1. Thüring. Feldart. Negt. Nr. 19, | unter Enthebung von der Stellung als Komp Chef ur Die stleistu Gardearen. Regt. Nr. 1, Liebmann, im Großherzogl. Meklenburg. Negenten der Fürstentümer Reuß, kommandiert. v. Shüyß, Major Negt. Nr. 147, Huber im 4. Thüring. Inf. Reg ths i Dau M L, zu „Wartenberg _U, Penzlin, beauftragt mit der | zum Stabe des Neumärk. Feldart. Regts. Nr. 94, Cropp im | beim Großen Generalstabe kommandiert Wabnig Hauptm ‘fa Füs. Regt. Nr. 90, Horn im 5. Lothring. Inf. Regt. Nr. 144, | und Adjutant der 3b. Div., zur 36. Div. versetzt. Z i mann im 2. Oberelsäfs. Ins. Negt. Nr. L, 1A 7 0g L | un VA j (Neuen) Gren. Regts. zu Pferde Freiherr von Decrfflinger 2. Bad. Feldart. Regt. Nr. 30, zum Stabe des 1. Kurhess. Feldart. | 1. Elsäss. Pion. Bat. Nr. 15, unter Enthebung von ‘bent -Noinaidtiba v. Lindequist im 1. Garderegt. z. F.,, Neumann im Gren. Negt. Als Komp. Chefs verseßt: die Hauptleute: De ot ret\chm ann, Maschinengewehrabteil Nr. 3; dieser unter Verseßung in das Pomnm / (Neumär J) Mr: as D. Below, Major beim / Stabe des } Negts. Nr. 11. zur Dienstleistung beim Großen Generalstabe und unter Verleihun König Friedrich I. (4. Ostpreuß.) Nr. 5, Soldan im Inf. Negt. Kaiser | Adjutant der 1. Gardeinf. Brig. in das Gardejägerbat., N ranee s Jägerbat. Nr. O | A Ga uvtTeu i M Ulanenregiments Prinz August von Württemberg (Posen.) Nr. 10, Von der Stellung als Battr. Chefs enthoben und zu den Stäben | eines Patents seines Dienstgrades als Komp. Chef in das on, Wilhelm (2. Großherzogl. Hef.) Nr. 116, v. Braunschweig im Königin | feld, Adjutant der 29. Inf. Brig., in das 1. Nassau. Inf. con Zu Komp. Chefs ernannt unter Selbrderung {u Haup leuten, | E E zum citthau. Ulanenregiment ‘Nr 12 mit | der betreff. Negtr. übergetreten : die Hauptleute: y. Ußlar (Hermann) Pion. Bat. Nr. 2 verseßt. Bandow Major in der 1. Jn s gg,gusta Gardegren. Regt. Nr. 4; die Königl. württemberg. Oberlts. : | Nr. 87, v. Winkler, Adjutant der 40. Inf rig, in das Inf. | vorläufig ohne Patent: die E Ne uann u. Zuf. Regk C afahn, (p, dieses Vegts. beauftragt. v. Lew inski, Major und 3 Bad defeldart. Regt., Frhr. Schilling v. Canstatt im | Snsy. und Ingen. Offizier vom Plaß in Swinemünde, ein Patent seines Mayer im 8. Württemberg. Inf. Regt. Nr. 126 Großherzog Friedri Regt. Großherzog Friedrich Franz 11. von Mecklenburg-Schwerin Vogel von Falckenstein (7. Westfäl.) Nr. 56, De „Schwe f are : 5tadr. Chef m 2 Vannov, Vrag. Regt. Nr. 16, zum Stabe des | 3. Bad. , Heldart. Negt. Nr. 50, Frish im 2. Ostpreuß. Feldart. | Dienstgrades verlieben. Eggeling, Hauptm. und Adjutant der Gen von Baden, Fischer (Eberhard) im Gren. Negt. Königin Olga | (4. Brandenburg.) Nr. 24; leßtere zwei bleiben bis zum 15. April 2. Nassau. Inf. Negt. Nr. 88, Dosmann i im VLeibgardeinf. «red. M Ulan. Negts. Prinz August bon Württemberg (Posen.) Nr. 10 Negt. Nr. 52, Meyer im 4. Lothring. Feldart. Negt. Nr. 79, | Insp. des Ingen. und Pion. Korps und der Festun zen, zum Major (1. Württemberg.) Nr. 119, Heyberger im Gren. Regt. König | 1911 als kommandiert in ihren bisherigen Stellen, Grußdorf, (1. Großherzogl. Hess.) Nr. 115; Squlg m LVanziger Inf. “Leg! M S L: Norman l ogha ufen, Major beim Stabe des | NRickert im Feldart. Negt. Nr. 71 Großkomtur. befördert. “Langen straß Oberlt. in der 4 ugen, Insp. E Karl (5. Württemberg.) Nr. 123, Klewiß im Drag. Regt. Königin | Adjutant der 58. Inf. Brig., in das Füs. Negt. Königin (Schleswig- Nr. 128, Urff im Lauenburg. Jägerbat. Nr. 9; ZEIE unter Ver: M Drag. ; legis. von Arnim (2. Brandenburg.) Nr. 12, unter Verseßung „v. Suchten, Hauptm. und Battr. Chef im Feldart. Negt. von Hauptm., vorläufig ohne Patent befördert. adet. Ms Olga (1. Württemberg.) Nr. 25, Spemann im 2. Württemberg. | Holstein.) Nr. 86, v. Bülow, Adjutant der 74. Inf. Brig., in das seßung in das Jägerbat. von Neumann (1. Schles.) Nr. c OE ¿um Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5 mit der Führung dieses Negts. be- Podbielski (1. Niederschle\.) Nr. 5, in das Feldart. Negt. Nr. 71 | Verseßt: die Oberlts.: Cremer in der 4. Ingen. Insy., in das Feldart. Regt. Nr. 29 Prinz-Regent Luilpold von Bayern ; Füs. Negt. Königin Viktoria von Schweden (Pomm.) Nr. 34. L Zu Hauptleuten, vorläufig ohne P atent, befördert und E U | auftragt. rhr. v. Tettau, Maior, im Großen Generalstabe, zum Großkomtur verseßt. 2. Nassau. Pion. Bat. Nr. 25 Gennerih im 2 ‘affa Pion f. vom 1. April 1911 ab bis auf weiteres zur Dienstleistung bei Als Eskadr. Chefs verseßt: die Rittmeister: H eyl, Flügel- 1. April 1911 zu Komp. Chefs ecnanut : Diethe, Helf, Oberlts | Stabe des rag. Negts. von Arnim (2. Brandenburg.) Ar 12, |- Zu Battr. Chefs ernannt: die Hauptleute: v. Uslar (Rudolf) | Bat. Nr. 25, in die 4. Ingen. Tnsy. O i der Landesaufnahme kommandiert: v. Hantelmann, Oberlt. im adjutant des Herzogs von Sachsen-Meiningen Ooheit, U das Drag. im Inf. Negt. Keith (1. Oberschles.) Nr, Le tak v t Se rhard, SEOILE . URD Geéfadr. Chef im 1. Bad, Leibdrag. Regt. | im 4. Gardefeldart. Negt., Müller im Feldart. Negt. Prinz August Der 4. ‘Ingen. Insp. überwiesen: dîe nah Preußen komman- Drag. Negt. Freiherr von Manteuffel Den) Mir, 0 Negt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4D. Livonius, Adjutant der / Zu überzähl. Hauptleuten befördert: die Oberlts. : L riebe [_in | Nr. 20, zum Stake des Brandenburg. Trainbats. Nr. 9, verseßt. | von Preußen (1. Litthau.) Nr. 1; dieser unter Versezung in das biértén Königl. württemberg. Oberlts.: Neuen; cit Ta 6 Biabee g. dem Generalstabe der Armee überwiesen: die Königl. württemberg. | 28. Kav. Brig., in das 1. Bad. Letbdrag. Regt. Nr. 20. a Inf. Regt. Graf Werder (4. hein.) Nr. 30, SALLEr im Ju), Ï Verseßt : die Rittmeister und Eskadr Chefs: v. Diringshofen 2. Oftpreuß. &eldart. Regt. Nr. 52, R osendahl im Feldart. Regt. | im Württemberg. Pion. Bat. Nr. 13. E überzähl. Hauptleute: Riedel, bisher Oberlt. im Füs. Negt. Kaiser Ernannt: die Hauptleute: v. Goerne, AOCRLET ver Leib- Negt. Prinz Heinrich von Preußen (Brandenburg.) Nr. O aht Un Ulan. Jet. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, in das Ulan. Negt. General-Feldzeugmeister (1. Brandenburg.) Nr. 3, Graf v. Brock- v. Werner, Oberst und Kommandeur des Tisenbahnregts Franz Joseph von Oesterreih, König von Ungarn (4. Württemberg.) | komp. des 1. Garderegts. z. F., unter Beförderung zum Major um | im Inf. Regt. Markgraf Karl (l. Brandenburg.) Nr. V, ch LA Großherzog &Sriedridl) von Baden (NRhein.) Nr. 7, Graf v. Dopff- | dorff im Feldart. Negt. von Podbielski (1. Niederschles.) Nr. 5, | Nr. 2, zum Inspekteur der Feldtelegraphie, Sommerfeldt, ir. 122; dieser unter Kommandierung zum Generalstabe des | Adjutanten der L. Gardediv.,, Borchert, altte Chef im im 2. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, Rühle Ds TotNritg, A garten im Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 9, In das Ulan. Regt. von Boeck im 1. Thüring. Feldart. Regt. Nr. 19, Emmerling im Oberstlt. und Bats. Kommandeur im isenbahnregt. Nr. 1, zum Gouvernements von Mainz, Koethe, bisher Oberlt. im 4. Würt- | 1. Kurhess. Feldart. Regt. Nr. 11, zum Adjutanten der | Nr. 159, Pyhrr im 5. Großherzogl. Hess. Inf. Regt. Nr. 168, Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4, v. Nathenow im Drag. Regt. von | 2. Bad. Feldart. Regt. Nr. 30, Möller im 2. Lothring. Feldart. | Kommandeur des Eisenbahnregts. Nr. 2, ernannt. Stroebe

1 G j ; Sa f ck i im 2. Lothringi Führe . Vorschule in Weilburg. Bredow (1. Schles.) Nr. 4, in das Westfäl. Ulan. Regt. Nr. 5 Negt. Nr. 2 j B T Po N M: ; T : x + Feldart. Negt. Nr. 65; dieser unter Belassung beim Großen | 35. Div., Doutrelepont, Battr Chef im 2. Lothringischen Borck, Komp. Führer an der Unteroff. Vorschule i ( l le). 4 ä an. Negt. Nr. 5. egt. Nr. 34, Zartmann «im 3. Bad. Feldart. Negt. Nr. 50, | Y S T 8. Nr. 5 ¿ Gei N A sung b Feldart. Regt. Nr. 34, unter Se erung zum Major zum Verseßt: die Oberlts.: Wackermann im Inf. Regt. Prin; __ Ein Patent ihres Dienstgrades verlichen: den Rittmeistern und Milentz im 2. Vberschlef. Feldart. Negt. Nr. Da: diefer uter Ber- vandeur in das Sia V L M ü fler S E T ienstlei\ i der L Adjutanten der 14. Div,¿p. Hertell, Komp. Chef im Jägerbat. von | 9g Ferdinand von Preußen (2. Magteburg.) Nr. 27, in das Gsófadr. Chefs: v. Schwihow im Leibkür. Regt. Großer Kufürst | segung in das 1. Kurhess. Feldart. Negt. Nr. 11 Scheffel i lied der Versusabtei Nerkebr en, : y In dem Kommando zur r e M E Aae Neumann (1. Schles.) Nr. 5, zum Adjutanten des Generalkommandos 3. Oberelf Inf Regt. Nr. 171, v R NE im 2. Sóles. Jägerbat (Schlef.) Nr. 1, Dek kert im Jägerregt. zu Pferde Nr. 2 4. Lothring. Feldart. Regt Ñr 70 , iy L B E T T, E, E De des ; L C : Oberlt m2, vüring. - V . Ey A fes s 7 G.c b 4]. nf. . . p De h C C a O JUYETai, Tg , L, S A L Ten R L E Y E s -—SS A p ZLelegraphendbat8. ctr. / Fu a, Haupim. un ‘omvy. i Sue Reut e oa belassen cha g des XIV. Armeekorps, Fürsen, Komp. A R o Nr. 6, in die Maschinengewehrabteil. Nr. 8, Bra ndenbu rg in M Ee een! e Beförderung zu Nittmeistern, „_ Depp, Oberlt. im 1. Unterelsä}s. Feldart. Regt. Nr. 31, zum Telegraphenbat. ITL: 9, als Mitglicd e Versuchsabteil. e S In dem Kommando zur Dienstleistung bei der Eisenbahnabteil. Negt. Nr. 49, zum Adjutanten der i di 5 ; dés De A e Hannov. Jägerbat. Nr. 10, mit einem Patent vom 28. Januar 1905 Se dli M Du en Ÿ Ne D eris, : b. Ber ]en im Kür, Negt. von überzähl. Vauptm. befördert. A E , kehrstruppen, Kop\ch, Hauptm. und Adjutant der Insp. der Feld. on Dem M E e LEHIENOO e DIRO Adjutant der 37. Kay. Brigade, zum Flügeladjutanten des § erzogs von | in das Oldenburg. Jnf. Negt. Nr. 91, Sattig im Hannov. Jägerbat oeyduß (Magdeburg.) Nr. 7, Henn eberg im Drag. Regt. König Vom 1. April 1911 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung kom- telegraphie, unter Verleihung eines Patents vom 1. Junt 1907 C 1 des Großen Generalstabes bis auf weiteres belassen: Böwing, Sachsen-Meiningen Hoheit; die Oberlts.: v. Beerfelde im Kaiser Nr. 10, mit einem Patent vom 17. September 1907 in das Gren, Carl 7. von Rumänien (1. Hannov.) Nr. 9; dieser unter Verseßung | mandiert: die Oberlts.: v. Walterstorff im Feldart. Negt ls Komp. Chef in das Telegraphenbat A [ l Dberlt. im Eisenbahnregt. Nr. 1. Alexander Gardegren. Negt. Nr. 1, zum Adjutanten L 1. Gardeinf. Regt. König Wilhelm 1. (2. Wefipreuß.) Nr. 7, v. Znanieckti in in das 2. Hannov. Drag. Regt. Nr. 16, y. Saldern in 3. Bad. General-Feldmarshall Graf Waldersee (Schleswig.) Nr 9, rit Mann Ee fa Telegrapbendat, 9 1 A Arjutantan ver Sas, , . , , Y c ? 2 C : & Thiirt de Î 3 C 4 n 4 4 S, S 5 T J} Mos Draa. Ne . ri K Nr. 2e E ie î V No » N pf V“ 5 7 2 7 Crx P 4 b C L } E Ci i: G A Wan 290 f , e E Vom 1. April 1911 ab auf ein Jahr zur Diensteistung beim N Sn 74. Inf S: R A Nort. : Miney der Maschinengewehrabteil. Nr. 1, in das 3. Bad. Feldart. Regt Don, Bln LSraa tete, L, N andte a L ie e peig: Hus. Ut E 1 E O 2. Thüring. Feldart. der Feldtelegraphie ernannt. Barth, Oberlt. im Eisenbahnregt. Großen Generalstabe kommandiert: die Oberlts. : v. Bock u. Polla ch Adjutanten A i nf g, er) Ne 38 A ber Nr. 50, Delvenda hl in der Maschinengewehrabteil. Nr. 4, in di Sus Boi A Still (L. Sl f) Nv 4 Bret 8 ng in das | Negt. Nr. 55, zum Magdeburg. Zrainbat., Nr. 4. / | Nr. 1, vom 1. April 1911 ab auf ein Jahr zur Dienstleistung bei im 2. Garderegt. z. F., v. Kühlewein im Kaiser Franz Gardegren. Feldmarschall Graf Moltke E e ane R. «i Nr. 66 Maschinengewehrabteil. Nr. 1. L a us Me t Grof Get L (2. Sblef V A L E Le Nis Frhr. Es erde, Dberlt. im Feldart. FNegt. von Holzendorf | der Cisenbahnabteil. des Großen Generalstabes kommandiert. Baron c ; ; Bl Fr B . Inf. Negt. Nr. 66, va T E A C S F im Gren. Vu). Negt. Graf Goetzen (2. SWles.) Nr. J, . Nhein.) N i - at. Nr. 59 yorfoh 4 Ta C S ‘atte ; Aue Regt. Nr. 2, Frhr. v. Hamm erstein-Equord, v. Niebelshüg 40. Jl: B ba 68, Se ‘Brig A [tis 18 Garbébrag, Regt. «Zu Oberlts. befördert: die Lts. gP- Schoen feldt N Qs Hus. Regt. König Wilhelm E: (4 Rbein.) Nr 7 y Ko S lait D A A Beta t es E Gee Negt. Nr. 59 versept. b. Tiesenhausen, Oberlt. im Drag. Regt. von Arnim (2. Bran- (Ernst), v. Dewitß gen. v. Krebs im 8. Garderegt. 4 F, G Ph e Hes.) Nr. D Udiitanta der 28. Kav. Brig. Regt. Prinz Carl von Preußen (2. Brandenburg.) g. A OTIE [chweig. Bus. Reat. Ne: 17 bv. Fiser-Teeuen Fe Tb n Fg eeres ck det Reat. N 0 ETE s ¿E M ger aim ch Dad. | denburg.) Nr. 12, als Lehrer zur Kav. Telegraphenshule komman- v. Westernhagen im Königin Augusta Gardegren. Regt. Nr. 4, | (1. roßherzog L % e). T “Roe iD b Stabe des 6. Thürin b. Lüdinghausen gen. Wolff im Inf. Jiegt. Graf Von) 2 Pferde Ne. 3 S S s gerregt. Ae dart. egt. ir. 30, Hartmann im 4. Lothring. Feldart. Negt. | diert. Fries, Leutnant der Versuchsabteil. der Verkehrstruppen, v. Behr, v. Hepke im Lebgren. Regt. König Friedrich Bersegt : die Majore: Neumann C T et L Melenk 9. | (7. Ostpreuß.) Nr. 44, v. Detten (Berndt) im Füs. Regt. von gl! Pferde Nr. E l 4 i i r. 70. f zum Oberleutnant befördert. Behrnauer, Major beim Stabe des Wilhelm III. (1. Brandenburg.) ‘Nr. 8 W eyland im Inf. Regts Nr. 9 zum e , ear f, Deb: Gersdorff (Kurhess.) Nr. 80, Pfeiffer im 5. Lothring. Inf. Negt. L Leo gu G isenbach erman n), Dberlt. im Leib- h Volk, Ll. im 3. Bad. Feldart. Negt. Nr. 30, vom 1. April Brandenburg. Trainba1s. Nr. 3, mit der gefeßlihen Pension und Inf. Regt. Prinz Friedrich der Niederlande (2. Westfäl.) Fdgerbats. Nr. 14, S IEE Lg Ti L enn G Inf. Regts Nr. 144. : 4 A : : 30 Septunber 1911 L R P S n L 2 April bis ZEn) ab auf ein Jahr zur Dienstleistung beim Thüring. Ulan. Regt. | der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen!Üniform zur Disp. gestellt Nr. 15, Lange im Inf. Regt. von Grolman (1. Bosen.) cuba Wilhel (3. Dad.) Ne 34 A Ile eti : Sas TN Graf v. Pourtalòs, Lt. im Gardeschüßzenbat., in dem Kou E D er L fur S ung omman E „Prinz Nr. 6 kommandiert. Krukenberg, Lt. der Mel: Des 5. Bad. | und zum Pferdevormusterungskommissar in Neu-Ruppin ernannt. Nr. 19) Dae im Inf. Regt. von Courbiòre (2. FrO A O N, ASGUIE Me l Stabe bes Anf ‘Regts, Kaiser | Mando zur Dienstleistung beim Auswärtigen Amt bis zum 31. März Reat t Sdill (L Gr Is L anon E 00 T Ba ras, e (6 FSFEUnaQ), L April 1911 ab auf ein Frhr. v. ECckhardtstein, Major beim Stabe des Westpreuß. Train- Nr. 19, Genée im Inf. Negt. Keith (1. Dberschles.) Nr. 22, 9% Dad. Sn. egts. Vir. 170, n ie N. 1912 belassen. Org elmann, Lt. im 3. Oberelsäs). Inf. Regt. d 2 N Schill (1. S Se 9 4a Suite des Westfal. | Jahr zur tenstleistung eim genannten Negt. kommandiert; während } bats. Nr. 17, ein Patent seines Dienstarades verliehen. Wille, v. Kalckreuth im Inf. Negt. Großherzog ri ruy rant Ae a6: (2 Read Dei t: ia a e U A Nr. 172, vom 1. April 1911 ‘ab auf ein Fahr zur Dienstleistung a aa nd N 7 : Fan Dae Edwin ¿Mate A an zung isstt sein Patent als vom 1. April datiert Hauptm. bei der 2. Traindirektion, zum Major befördert. V R Mecklenburg-Schwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, esener im Inf. b. paczynsTti-Lenczyn, E, Tgateg: vem 9. wan oL Ins. | beim 2. Oberelsäf. Feldart. Negt. Nr. 51 kommandiert. n n „Vraun|chweigishen Husarenregiment Nr. , Ll, } anzusehen. i U j e N Dberlt. im Niederschles. Trainbat. Nr. 5, in das Shleswig-Holstein. Regt. Prinz Moritz von Anhalt-Dessau (5. Pomm.) Nr. 42; dieser ee Ak, 1004 dun T A Ege. Ne Bee Bilbelae 4 ais Verseßt: die Lts.: v. Loeper im 2. Garderegt. z. F., in das Leitun taa L ¿E At E E ¿ lur Me n 0 q Mane t, Saal, Lt Hauptm. im Sächs. Fußart. Negt. Trainbat. Nr. 9, Haupt, Oberlt. im Schleswig-Holstein. Trainbat. unter Enthebung von Dem Kommando zum Seminar für orientalische F “Cer dane: Neat. e ra G . a 7 Major u D. Tommian- Inf. Negt. von der Goltz (7, Pomm.) Nr. 4 De E ewiß im M ül lo t vas S, d i V5 Albe t nt S bf Df tes . L, U a dem 1. LDCATZ 911 von dem Kommando zur Dienst- Nr. 9, in das Brandenburg. Trainbat. Nr. 5, Steeg, Lt, im Nhein. E E lo ot D O | Me C E Sn Em ani B | De P t e di Bat de, elen Y N t E R E Met Sue B | Wos de, Mul Bagzin 108 Bal Cie (n ‘S Deb: | Resten M % i das Großtenal, esl Habe, A 19° regt. Senerat-Feldmar]cha rinz A0 } : : p ac Ar O ; zum Bezirks- | (2. Pomm.) Nr. 9, Mischer im Inf. Negt. Prinz Louis Ferdinand Ta Sf D oirlod H S H A D Os V UDBTS «Ube | E, rOMIge, (Il. Haup. * Syer im Sach]. f; verseßt. L i; : » Westeznfnrcs, Morden tot Mf, Negt Mi fé, | lass jn esem Kommando mit dem 1. rit 1011 dum Bats: | (% Pom ) M 9, Mister iy Inf, Rent, Prins m Bei gar Y Ote pt Eer e in Greene, Mende, | Mgi ek ne Ae "Peti fa nenn E | « Ginomt, v. Zion, Der p D. ay e Bata G f esternhagen, Mooyer im Inf. egt. Damdburg (2. « . | ). r Ps s A L N 8 , | Neat. Nr. 140 D) inc im Füs. Regt. Prinz Hein- R N ae A f. Je N * E LU DEU) 1 a GOL! e eI T. Cer, epols tin Vldenburg, zum Kommandeur es Landw. Bezirks Gum- Nr. 76, Kriegsheim im Füs. Regt. vom Gersdorff (Rurbess.) Major z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Heidelberg, On L bor Peeans Set E E ne Rein Negt. Feldart. Regt. Nr. 60, fommandiert zur Dienstleistung beim Hus. | Königl. bayer. Oberlt. im Bayer. 2. Sußart. Regt., bisher komman- | binnen, Heypke, Major z. D. und Siirniatebéle des Landw. Bezirks Nr. 80, v. Noques (Franz) im Kurhess. Inf. Negt. Nr. 81, | Landw. Vei, Donaueschingen DerjeBt. U, A OTL S A e Nr. 49, Ublhoëg. int 4. Hannov. Inf. Regt. Nr. 77, in das egt. von Dicken (Brandenburg) Nr. A in dieses Negt., versetzt. diert als Militärhilfslehrer bei der milttärtechni|chen Akademie, der | Gumbinnen, kommandiert zur Dienstleistung beim Art. Depot in Schmidt im 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, Wolpmann im andw, O E zuleßt Bata ier ben “actes Betiek Inf. Regt. Herzog Friedri Wilhelm von Braunschweig (Ostfries) D P E R D aur G A r er dee teiliung Fa Art. Prüfungskommission „zur Dienstleistung als Assist überwiesen. Rendêburg, zum Vorstand dieses Art. Depots unter Erteilung der 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97; leßtere zwei unter Enthebung E L E orgau, zum Bezirksoffiz L . L Nr. 78, Shlegtendal im Hannov. Jägerbat. Nr. 10, in das D H s a l A, Ms Ne e R L Q G Dient ger? E M Ee rbesl: HeRars, e Nr. 47, zur Grlaubnis zum Tragen der Uniform des 2. Hannov. Inf. Regts. von dem Kommando zum Seminar für orientalishe Sprachen in ralsun ernannt. Êiberzähl. Majoren verseyt : die Hauptleute | Oldenburg. Inf. Negt. Nr. 91, Her f im Hannov. Jägerbat. Nr. 10, 4 med ir. 2 (Prenzlau), zum rag. Negt. on Bredon iens eistung als Assistent bei der Art. Prüfungskommission kom- Nr. 77; die Majore z. D. : Koenig, kommandiert zur Dienstleistung Berlin, Knochenhauer im L Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, Unter Beförderung zu überzäh . E eia N L S Stabe in das Gren. Regt. König Wilhelm 1. (2. Westpreuß.) Nr. 7. Ó L O T l 1 E N dieser De ung ilt sein Patent als mandiert. L E (0 beim Art. Depot in Berlin, unter Verleihung des Charakters Wäninger im Meyer Inf. Negt. Nr. 98, Squbert P Komp. Chefs: a n R, R Q Thüring, Magnus, Lt. der Res. des 1. Unterelsä}s. Inf. Regts. Nr. 132, R q hat E L E. » M L C Berl), else Lk. M N b, CiGte, Peel D Kommandeur S Westfäl. Fußart. Regts. als Oberstlt., v. Tr ott zu Solz, kommandiert zur Dienstleistung im 3. Westpreuß. Inf. Regt. Nr. 129, v. Sydow im | des 9. Rhein. Inf. Negts. e S R T iedrich | kommandiert zur Dienstleistung bei diesem Negt. als Lt. mit Patent e y A gerreg! 8. zu dle N n), zu dem genannten r. ({, mit der geseßlihen Pension und der Erlaubnis zum Tragen beim Art Depot in Brandenburg a. H, Thümmel, kommandiert 7. Lothring. T Ft Bt S R Graf s e E A a B O A e f h fels ze0 Fu L a, vom 11. Februar 1909 im genannten Regt. angestellt. 0A Mens r efptcana eistung ist sein Patent als vom 1. April S a Es lur pa gele E zum Le muanbaglen zur T tenstleistung dei Ari. Depot in Cassel, Proffen, kommandiert im 2. Schles. Jägerbat. Nr. 6, _Friedrihs im urbefs. er Große (3. reuß.) Nr. 4, ne Ul. vlegl. Wra A 5 e Dtaufirate Hi 911 datie zusehen. j L L : es Fußart. Schießplaßze ahn ernannt. b. Berendt, Major un zur Dienstleistung beim Art. Devot in Hannover, Graf v. Bern- Jägerbat. Nr. 11, v. Prittwiß u. Gaffron im 1. Gardedrag. | Roon. (Ostpreuß.) Nr. 33, zum Me des E Oa D r a Mets Ba of B fa G enua lom- M H} emer, Oberst und Köntmandeur des Altmärk. Feldart. Regts. Erster Art. Offizier vom Play in Mey, zum Westfäl. Fußart. Regt. | storff, kommandiert zur Dienstleistung beim Art. Depot in Olden- Negt. Königin Viktoria von Großbritannien und Irland, Nr. 71, de „Dumas _de A us Gu A Ra E r Westfäl.) Nr. 6 (17 erli) érfiber L aae Neat, p a WEE Mnn unear der 2. Feldart. Brig. ernannt. Thiemig, Nr. 7 verseßt und mit der Führung dieses Negts. beauftragt. | burg, zu Vorständen der vorgenannten Art. Depots; leßtere fünf v. Papen im 1. Gardeulan. Regt., v. Bülow im 3. Gardeulan. | Regt. Nr. 93, zum Stabe de raun Gieig, ns, egts, | Den E A n Ref: Olititeben dél 3 Iblcitn f Nects. r verstlt. und Abteil. Kommandeur im 2. Hannov. Feldart. Regt. Bliesener, Major und Kommandeur des Lehrbats. der | mit der Erlaubnis zum ferneren Tragen ihrer bisherigen Uniform. Regt., Köhler im Kür. Negt. von Seydliß (Magdeburg.) Nr. 7, | Nr. 92, Cred im 2. Dberelsäfs. Znf. Negt. Nr. L, zum unter Verseßung zu den Nes. Offizieren Hy N D Aeiftuna ist Nr. 16, unter Verseßung zum Altmärk. Feldart. Negt. Nr. 40, mit Fußart. S ieß\{hule, ¡um Ersten Art. Offizier vom Plat Swidom, Major und Verwaltungsdirektor bei der Gewehr- Wahl im 3. Bad. Drag. Regt. Prinz Karl Nr. 22, Broicher im | Stabe des 4. Magdeburg. Inf. E E 67, Br I Cl E Gie Men Tee E Qu La Rie A b der e Fübrung dieses Regts. Seaultrage Zierold, Major beim Stabe | in Meß, „Richter, Major beim Stabe des Niedersächs. | fabrik in Erfurt, ein Patent seines Dienstgrades verliehen. Gardedrag. Regt. (l Großherzogl. Hess.) Nr. 23, Prausnigzer im | Regt. Graf Schwerin (di D Ci a us Ae Ce Maat en de ü Westen, Qa M: u (Sorgen) früber t zee A Schles. S ra. zte. 42, ae A “C AaUSeuT in Fußart. Regts. Nr. p unter Verleihung eines Patents v. Poser u. Gro ß-Nädlig, Oberlt. im Königsinf. Negt. 2. Rhein. Hus. Negt. Nr. 9, Braune im Ulan. Regt. Kaiser | preußischen Inf. Regts. Nr. 140, Cla ? O Bari diesem Neat: 10. Lothri | Inf. Regt. Nr. 174: während as 2. Hannov. Feldart. Regt. Nr. 26 verseßt. Hahn, Oberst jeines Dienstgrades zum Kommandeur des Lehrbats. der Pupart: (6. Lothring.) Nr. 145, von dem Kommando an der Kriegs\{hule in Alexander 111. von Nußland (Westpreuß.) Nr. 1, Sieg im Gouring, (1. Hanseat.) Nr. 75, zum Stabe des Inf. J egtg. Deraog Ferdinand | diesem Dies ileittun ist r “Maé E als “e ‘93, Oktober 1907 und Kommandeur D 1, Kurhessischen Seldartillerieregiments | Schie {hule, ernannt. Bilse, Oberstlt. und Erster Art. Offizier | Cassel enthoben. v. Bornstedt, L. im Leibgren. Regt. König Ulan. Regt. Nr. 6, v. A Rel im Feldart. Regt. General- | von Braunschweig (8. D T M Mes L A, As Bart E Tat “Bos ils: Inf. 1. Auf- D: 11, mit der Führung der 31. Feldartilleriebrigade beauftragt. | vom Plat in Thorn, mit Wahrnehmung der Geschäfte des Direktors | Friedrich Wilhelm 111. (1. Brandenburg.) Nr. 8, als Insy. Offizier Feldzeugmeister (1. Pege BSBE 3, A en qn L S E ger Ae E e In Marienwerder zum Slabe Lib ótE (F Dia früber e Anf. Regt ba Stclnmes (West- de e L Ler A "ch s R E E v nand e lanbeur Ey Be ove wind d onetraat. Q La Sti, Major und | zur vi gl vage Ae I ) ; Feldart. Negt. von Peucker (1. S{le .) 0) D ELDEC, e ulmer Inf. eg 9, r. Le / 7 / E ' i L L V E H {l e - AUrbe 2 e dart. egt. ir. 11, zum Komr andeur diele eg vi ats. Komman eur im 1. e preu 3: Fuyart. Negt. Nr. l, zum Mit dem 1. April 1911 versetzt: die Hauptleute: v. Falken v. Kuhlmann im Feldart. Regt. von Scharnhorst (1. Hannov.) Zu überzähl. Majoren befördert und zu den FUE E E M Ee 37, zum 9, uen: Inf Le Fel L e » Petery, Major beim Stabe des 1. Kurhefs. Feldart. Negts. Grsten Art. Offizier vom Play in Thorn ernannt. Fritsche, | Plachecki, Komp. Chef an der Hauptkadettenanstalt, in das Ma 10, Fbr. V Dém Bussche-Ippenburg, Brause, treffenden Regimenter L Peer L Gat T ( p, i A eistung ist fein Patent als vom 3. Februar 1908 dati ar. 11, zum Abteil. Kommandeur, érnannt. v. Breuning, Major beim Stabe des gugart Regts. General-Feldzeugmeister | 7. Thüring. Inf. Regt. Nr. 96, v. Bockelmann, Komp. Chef Steinbömer im 1. Kurheff. O L eee 11, ae LeD Mever E im O Net Goar Kleist von Molleaei zu TDietei Oberlt, a. D. in Quedlinburg, zulett ‘im 3. Thü: De bats B Men. Ene Ae e L Ha E E Sas) Ma I, F is ts. oma E Q 2s ‘Urt, Osfiiee gu der Pan R A L O. Inf. Regt. im 1. Oberelsäfs. Feldart. Negt. Nr. 15, ener im 2. Rhein- t. , Fellmann im . - Wras k / L Ee 1 Aaetde a Ba A L fe März 1910 S OP air. (, von diejer Stellung behufs Verwendung als Führer Uar. Negt. ir. 11, Frigße, Hauptm. und Dritter Art. zier tr. 155, de. Rainvillke, WViilitärlehrer an der oupt- Feldart. Regt. Nr. 23, Frhr. v. Fritsch im Großherzogl. Art. Korps, (1. Westpreuß.) Nr. 6, E E atmen! Tonau, g A0 OEIE ver Mer, Ves r B e Ee Nom IN) dea 1910 Ie 27. Feldart. Brig. (2. e Württemberg.) enthoben. Fau st- | vom Play k Mey, zum Major efördert und zum Stabe des Fuß- kadettenanstalt, als Komp. Chef in das Inf. Negt. Bremen 1. Großherzogl. Hess. Feldart. Regt. e 25, Sit au T Ynnov, eds Nr. A4 ant E Juf Regt Bot " Srledel R n E, S L 19 E, s eg! She ear Dienst- Regt L e RIAIE A Tan ma zur E Be Ca. art. 0s. t unler Seele meister Wranbeubunta Ne. 5 per 48 gamen) Nr. 75, v. 0 alsfi, R d gm n ause Feldart. Negt. Nr. 26, Kroeger im Trier. Feldart. fal Vir 44] Nr. 96. V, ülmann im Inf. H G LIedr l 2 . L D IO T «ar, 00, zum andeur de ._W Feldart. rnannt unter Stellung zur Disp. mit der gese en +ension: | Köslin, Thiel, Komp. Chef am Kadettenbause in ablstatt, Heller im Mtedersächf. Feldart. Regt. Nr. 46, v. Cohenhausen | Franz 11. von Mecklenburg-Schwerin (E Sena) e mh eung bel leßtgenanntem Negt. A) es a Negts. Nr. 7 ernannt. „V Fournier, Major beim Stabe die Majore und Bats. Kommandeure: Rehm im Fußart. Regt. von | Ewald, Militärlehrer am Kadettenhause in Oranienstein, zur im 2. Nassau. Feldart. Regt. Nr. 63 Frankfurt, Kaupish im rhr. v. Kleist im 2. Bad. Gren. Regt. ailer Wilhelm L. Nr. 410, Vienstleistung ist sein Patent als vom 17. September 1! ces 4. Lothring. Feldart. Negts. Nr. 70, als Abteil. Kommandeur Dieskau (Schle\.) Nr. 6, zum Vorstand des Art. Depots in Neisse, Kpetadeltenänstall, v. Zaluskowski, Komp. Chef im 7. Wesi reuß. Fußart. Negt. von Dieskau (Schles.) Nr. 6, Bartenwerfer Rosenow im 2. Oberelsäss. Inf. Regt. „Nr. 17 , Gaßner im Inf. | anzusehen. : s : 4 R oa E Dieot, in das 4 Bad. Feldart. Negt. Nr. 66 ersen, Leh mann, Oberst AIAEN im Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, zum | Inf. Regt. Nr. 155, zum Kadettenbause tn Köslin, Großer, Komp. in der 4. Ingen. Insp, Volkmann im 1. Elsäss. Pion. Bat. | Regt. von Horn (3. Rhein.) Nr. 29, Leinveber im 2. Naffau. v. Arnim, Fähnr. im 1. Garderegt. z. F., ves da B; V und Kommandeur des 2. Utthau. Feldart. Regts. Nr. 37, mit der | Vor tand des Art. Depots in Mainz, beide unter Erteilung der | Chef im Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, zum Kadetten- Nr. 15, Scultetus (Bruno) im 6. Thüring. Inf. Negt. Nr. 95, Inf. Negt. Nr. 88. General-Feldmarschall Prinz Friedrih Karl von Preußen (8. Bran geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zum Kommandeur des Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherigen Uniform. hause in Wahlstatt, Molidòre, Kowp. Chef im Inf. Regt. Keith

Zeiß im 8. Westpreuß. Inf. Negt. Nr. 175; leßtere zwet unter l Er : D. 18 ] C î IleD B j j Seiateltigcr Enibebeus Inf e Kommando zur Dienstleistung bei | Bezirksoffizieren: Sieg beim Landw. Bezirk 11 Dortmund, v. Ein - Franz Gardegren. Regt. Nr. 2, in das 2. Hannov. Drag. Regt. Nr. 16, Abteil. Kommandeur im Feldart. Negt. Nr. 72 Hochmeister, zum Kom- | im Fußart. Negt. von Unger (Ostpreuß.) Nr. 1, unter Versetzung

Der Charakter als Major verliehen: den Hauptleuten z. D. und burg.) Nr. 64, y. Nosenberg-Gruszczynski, Fähnr. im Kalser tandw. Bezirks 1 Königsberg ernannt, Giebeler, Oberstlt. und Zu Bats. Kommandeuren ernannt: die Majore: Nothnagel 1. Oberschles.) Nr. 22, als Militärlehrer zum Kadetten ause in i j A E z b D um Ko01 l j Plön; Baur, Oberlt. im 7. Rhein. Inf. Regt. Nr. 69, als Militär- der Landesaufnahme; die Königl. württemberg. Oberlts.: v. Groll | siedel beim Landi. Bezirk Gera, Rudolph beim Landw. Bezirk | versetzt. nandeur des 2. Litthau. Feldart. Negts. Nr. 37, Krampff, Major | in das Fußart. Regt. von Hindersin (Pomm.) Nr. 2, Schulz beim | lehrer zum Kadettenhause in Orantenstein.

y “bts e ; Z } erseßt: die § s é ° ule in bei - ç 8, Nr. 72 ift Nhtei S s ; S ; ; ; U j ir Sren. Regt. Königin VDlga (1. Württemberg.) Nr. 119, | Neuß, Manger beim Landw. Bezirk Stockach, v Wernsdorff Verseßt: die Oberlts _Plenzke an der Unteroff. Schu im Stabe des Feldart. Negts. vir. 72 Hochmeister, zum Abteil. Stabe des Fußart. Regts. von Dieskau (Schles.) Nr. 6. Mit dem 1. April 1911 verseßt: a. von der Hauptkadettenan talt : Samiti im IA Reat, Ált. Württemberg (3. Württemberg.) Nr. 121, | beim Landw. Bezirk Weißenfels. Maa A Treptow a. N., in das 10. Rhein. Inf. Negt. Nr. 161, v. D Ai ¡mmandeur, ernannt. Dyes, Oberst und Kommandeur des Oste Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren: Sun ck, Swhaible, Oberlt. und Caieter in das Bod E e Leipprand im Inf. Negt. Kaiser Friedri, König von freaden Verseßt: die Hauptleute und Komp. Chefs: Ki lich im nf. Collande im Gren. Negt. König Friedrich is Ah E as pf res. eeldart. Negts. Nr. 62, in Genehmigung seines Abschieds- | Art. Offizier vom Platz in Neubreisach, Dubelman im 1. West- | Nr. 109: b. als Erzieber zur Hauptkadettenanstalt: v. Prittwig (7. Württemberg.) Nr. 125, Muff im 8. Württemberg. Inf. Regt. | Negt. Graf Dönhoff (7. Ostpreuß.) Nr. 44, in as Inf. Regt. Graf | Nr. 11, zur Unteroff. Sule in Treptow a. E œ F Reat. jesuchs mit der geseßlihen Pension zur Disp. gestellt und zur Dienft- preuß. Fußart. Yegt. Nr. 11, Degner beim Stabe des Fußart. u. Gaffron, Oberlt. im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf Nr. 126 Großherzog Friedri von Baden. Tauenzien von Wittenberg (3. Brandenburg.) Nr. 20, Herschenz * an der Unteroff. Schule in Biebrich, in das 3. Ober-Elsä}. Inf. Neg abe des | (1. Westpreuß.) Nr. 6, ' kommandiert bis 31. März 1911 zur Ver;

‘istung beim Kommando des Landw. Bezirks Elberfeld, dessen Uni- Negts. von Hinderfin (Pomm.) Nr. 2, Maschke beim St