1911 / 70 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111725]

Chamotte-

Aktiva.

Gewinun- und Verlustrechuung für das Geschäftsjahr 1909/10.

s

und Klinker-Fabrik Waldsassen Aktien-Gesellschaft. *

Bilanz per 31. Dezember 1910, Passiva.

M -

A. Einnahmen.

Gewinnvortrag Lebensversicherung : E [. Ueberträge aus dem Vorjahre: i 1) Prämienreserven und -überträge für eigene Rechnung . « - 9) Reserven für shwebende Versicherungs älle für eigene Rehnung [1. Prämieneinnahme abzüglich Nistorni [I]. Vermögenserträge Unfall- und Haftpflichtversicherung : [. Neberträge aus dem Vorjahre: 1) Prinienüberirä für eigene Nehnung

Grundstücks- und Tonlagerkonto Gebäudekonto

Brennofenkonto

Maschinenkonto

61 673 095/18 642 929/69 | 18 903 992/73 E | | Pferde- und Wagenkonto | | | Werkzeugkonto .

2 549 71941 | ] Snventarkonto

4 987 111/34 | Nollbahnkonto

6 458 596/80

| Debitoren 16 211 398/28 | | _| Warenvorräte __93 422 42269) 830300 248/92 Bestände an Betriebsmaterialien | | | Bahndepotkonto | | Kassakonto DGRMIeITONIO o oe

B

9) Prämienüberträge für eigene Rechnung 3 Reserven für \chwebende Versicherungsfälle für eigene I, Prämieneinnahme abzüglih Ristorni [T1 Vermögenserträge Sachversicherung : | a. Transportversicherung G | I. Ueberträge aus dem Borjahre : 2 A eddOA rämienüberträge für eigene Nechnung . . « «+7 95 938 | 2 Da ür f L ente Versicherungsfälle für eigene Rechnung t 218 E a 0s Viad 11. Prämieneinnahme abzüglich Ui A 2 ¡ ky b. Sonstige Sachversicherung : | | l. Ueberträge an s L da 1) Prämienüberträge für elgene He E i 2 6a für schwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung [1. Prämieneinnahme abzüglich RNistornlt: 1) Feuerversicherung 2) Hagelversicherung L 3) Sonstige Versicherungszweige Allgemeines Geschäft: 1. Vermögenserträge: Zinsen ab: di | Vermögenserträge . . [1. Sonstige Einnahmen : Aktienumschreibgebühren

2)

5) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellschaften. [111734] Aktiva.

Soll. E a a t e054 177 066/16 127 593/15] Verlustvortrag aus 1909 A 84 Verlust aus 1910 . . 03

22 971/69 Sanierungsfkonto

Aktienkapitalkonto . Neservekonto T1: Geseßliche Neserve Neservekonto 11: Spezialreserve . ; Neservekonto [111 : M Pensionsfondsreserve . . 252b 464,32 Nest d. Reserve f. Per- sonalexigenz 680,52 Reservekonto IV: Delkrederefonds für die zur Pfandbriefdeckung bestimmten Hypo- theken Reservekonto V: Reserve für Disagio- verluste auf Pfandbriefe und Kom- munalobligationen . . , 830 000,— Agiorückstellung .. . 185 097,55 Talonsteuerrückstellungskontgo : Nest der Rückstellung für Talonsteuer

» - Verlustvortrag aus 1909. .. . « - 24 217 715/91 | | Generalunkosten N

33 88677 108 285/03 14 863 88677 | O

Nchte Beilage M H S 50 092/43 Akzeptekonto 32b 000 43 869/52 Rückstellung aus der Sanierung . 443/54 s O ait TIAON E A C R A N T | L . Verkäufe, Verpa n, Verdi ; : Y C

s ertäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c 9. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 28 181/95 2 902/92 As ®& \ D , A V r. Bilanz a 31. / “Zet p i —— P S Bayerische Vereinsbank, München. ——— A

; M A . | 468 450|—}| Vorzi ie La | S b H Liegenschaften 46183 100 SEIA Borzugsaktien 500 000}

Gffektenkonto 5 589 338/34 1 850 000/— | Kassa und Wechsel Unerhobene Obligationszinsen 16 221/95

130 234/20 ¿L

9 9 v 9 9 ? Stammaktienkapitalkonto 52 -000|— zun D eutschen Reichsanzeige Ü d K gl 1 ß | StÎ {s î 314 078/43 i l n on l reu l c aa ant c ct. Hypothekenkonto 64 96076 1 200/82 (RHUESTN M , Untersuchungssachen. D ffen i n î - Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. tlicher Anzeiger | ¿, Verlosung 2c. von Wertpapieren. : C E J. Bankausweise 84 066/52 M AGH | 110650 ; ; 4 02/92 (11059 Badische Baumwoll-Spin Ç © b | : A Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910. i : Habeu. ide n Ta O TOxo v Pasfiva. Immobilien . 7 4602 D Kassakonto 3 838 306/74 45 000 000! E Obligationen und Hypotheken 1218 000|— Konsortialkonto 9 561 581/20 Waren und Materialien Dispositionsfonds 23 000|— 158 275/60

29 956/76 20 25905 129 790/66 | 443/54 | L

|— Ei 415 585 39 i 415 585/39

Nach der Wiederwahl eines statutgemäß ausgeschiedenen Mitgliedes ist der Aufsichtsrat

unvcrändert. Z Waldsassen, den 17. März 1911.

Vorzugsaktienkapitalkonto 146 000|— V 0 62 13672 Berli : 1 0 er Z i Kreditoren 12 388/79 lin, Mittwoh, den 2, März 99 f 2 909/06 2/84 : S Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. . Niederlassung 2c. von Nechtsanwälten 869/41 l g 2c ) f j Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellshasten. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 s. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. 4 845/61 E ¿ nerei & Weberei A.-G. Neurod. 5 968/30 A Aktiva. 1 327 460 | Stammaktien 53 Coo Uy : Maschinen und Einrichtungen . . . ) Wechselkonto 22 276 841 89 13 904 68287 ab Hypotheken . . . , Kreditoren und Bankkonto 575 779/02 17 895/19 Couponskonto 969 937175 Debitoren Reservefonds 16 600

297 547! insen M Nbsehreibungen

6 616 316/21 Sanierungskonto : |

Kontokorrentkonto : Debitoren in laufender Rechnung M 97 894 958,17

Gewinn- und Verlustkonto 18 382/70 2 420 983/67 Haben.

| M 513/66 E 70 713 911/81

E 714 425/50 714 425/50

, „Borstehende Bilanz haben wir mit den Büchern d di z - Spi i

Weberei A.-G. in Neurod verglichen und Ubezeinsitmment ace E P Neurod, im Februar 1911.

Hoffmann, Domänendirektor a. D.

2 926 144

2 420 983/67 Soll. Gewinu- und Verlustrechnung. 835 423 : A [4 L E

Betriebsunkosten inkl. Lhne, Zinsen L

und Abschreibungen . Saldo

a r r C ir C ¿ 136 017 OeP Ds NRückstellung aus der Sanierung

Guthaben bei Banken u. Bankiers 5 245 619,91

Avalkonto

Lombardkonto

Fmmobiltenkonto .

Hypothekendarlehenskonto .

(Im Hypothekenregister

O e 439 696 720,54 etngetragen, wovon der S i; 4 Betrag von4477 500,— D Entono als Unterlage für Pfand- Avalkonto briefe nihcht in Ansatz fommt.)

103 140 578 4 580 692 475 876

7 902 548 445 766 870

Bortrag von 1909 Uebershuß des Warenkonto sowie Erlös aus Wiesen und Wohnungsmiete

696 042/80

Der Vorstand. 18 382/70

A. Sachse. 1015 097

2714 945/36 293 644 423/65 | [111990] | Actienge}

1 659 608/49 E iein

Gesamteinnahmen künstigé «u 51 100 610 11 541 022 33 592 235 4 580 692 22188

B. Ausgaben. ammelmanun, Bankdirektor.

Ra b A i i :

. Retrozessionspramien E L C S

; SeT tigen aus Versicherungsfällen einf ließlich Schadenregulierungs-

fosten für eigene Rehnung . . - ;

llschaft „Vereinigte Gaswerke“ in Augsburg. Bilanzkonto þpro 31. Dezember 1910. i Pasfiva. , : Tie N e A

9 147 467 17} Per Aktienkapitalkonto . . . - -| 3500000 505 926/410, Hypotheken-, Obligationen- und

6 090 995/07 E E : L Un An Anlagekapitalkonto fried [111962]

. Zahlungen für Nückkäufe für . Neserven für \{chwebende V. Provisionen abzüglich des 4 V1. Prämienreserven ein\hließlich

Versicherung

eigene Rehnung . . sfälle für eigene Anteils der Retrozessionâre N Prämienüberträge für eigene Rechnung

Rechnung . .

796 411/35 4810 705/57 69 389 916/99

Einrichtungsmietenkonto ; Ütensilien- und Werkzeugkonto Magazienwarenkonto . ;

82 59274 Darlehenskonto . 420 75481 Obligationen- und 347 800/28 couponskonto

Dividenden-

2 670 27925

13 419

Kommunaldarlehenskonto . Annuitätenkonto:

Nückständige Annuitäten

u. Zinsen 275 944,71

Umlaufende Pfandbriefe : L b 4% ige . 178 730 000

Aktiva. __ En Vilanz am 31. Dezember 1910. Passiva.

Warenkonto:

Betriebsmaterialienkouto

“U S Effektenkonto |

1 400 000|—

9 059 827/13 1 305 068/12

149 357|—| Diverse Kreditoren Kassakonto : 131 721/66) » Amortisationskonto | Diverse Debitoren T LOOL S9G On Neservekonto ; 6 625 125/05 | Spezialreservekonto - 344 |: „_ Pensionsfondskonto 4 344/58 n ) 292 632/02 | ,_ Unterstüßzungsfondsfkonto 7 292 632/02 Inter ondófonto 6 050 309/11 A Gewinn- und Berlusltontc : C AAlar ariidides V1. Prämienreserven für eigene Rechnung a I U TETIOT T j VITI. Prämienüberträge für eigene Rehnung 106 54/06 L P pa M ee E A Sachversicherung : : _ - ch E a ertbeilung A daa | / L MetozesMonauramien «ese o, 25 2: [T, Zahlungen aus Versicherungsfällen einshließlich Schadenregu osten für eigene Rechnung LI1. Reserven für s{chwebende Ver} [Ÿ. Verwaltungskosten eins{ltießlih der Retrozessionäre . L V. Prämienüberträge für eigene Rechnung b. Sonstige Sachversicherung : 1. Netrozessionsprämien : 1) Feuerversicherung 9) Hagelversicherung : 3) Sonstige Versicherungszweige . « --. . Zahlungen aus Versicherungsfällen einshlief kosten für eigene Hechnung : 1) Feuerversicherung 2) Pagelversierung (a 3) Sonstige Bersicherungszwetge l ; H icin fr rchwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung : 1) Ce N L 2) Hagelvexsicherung : A E gelie : E M ¿28 AEE außerordentliche 940 779,63 3) Sonstige Versicherungszweige . Provisionen abzüglich der Anteile der . Prämienüberträge für eigene Rechnung: 1) Feuerversiherung ...«+++ 2) Hagelversicherung

3) Sonstige Versicherung8zweige .

Allgemeines Geschäft : Ca E E

Aktienkapitalkonto : Eingezahltes Aktienkapital . Kontokorrentkonto :

Saldi der Kreditores . . , 573 444/06

ü « Depositenkonten . 446 145/62

Kautionskonto : P

Hinterlegte Kautionen .. . | Reservefondskonto T:

Geseßlicher Reservefonds . Reservefondskonto II :

Außerordentlicher G S i j | eltrederefondsfonto : Kontorutensilienkonto : | D 0

Buchwert lt. Bilanz vom | Agiokonto :

31. Dezember 1909 . Ls 25 9/9 Agio a. 4 300 000,— Kautionseffektenkonto : Aktienkapital ;

j

3s %/otge 255 666 700 434 396 700,—

| Unerhobene verloste

Pfandbriefe . . .

| Kommunalobligationenkonto: Umlaufende Kommunalobligationen : 49% ige . . 3739600

93 931 [46 3g 9% ige 1 539 600 f berloste

Aufgelaufene Varlehens- zinsen bis 31. Dezem- ber 1910 5 631 978,98 Kontokorrentkonto der Hypo- thekenabteilung

Bestände am 31. Dezember 1910 434 452 300 S Baarbestand am 31. Dezember 1910 Wechselkonto : Wechselbestand am 31. De- zember 1910 M = 105 Rimessen 264 692,90 5909/9 Diskont / auf 105 Nimefsen | M 264 692,90 .

1013 1179 410 000 194 779/82

34 332/80 636 196/18

11 837 016/27

Haben.

Unfall- und G ung: 1. Retrozessionsprämien . . . ; A [1. Zahlungen aus Versicherungsfällen einschließli kosten für gene n A fal [T1. Zablungen für Rückkäuse für etgene Fel L E V. D für \chwebende Versicherungsfälle für eigene Rechnung . . V Prémienrs) abzüglich des Anteils der Retroze]]ionare \

980 427/15 | 55 600,—

| 1019 589! 5 907 92369 019 589/68

30 700|— 140 000}—

Reserve- | | 120 000|—

j 100 000|—

5 279 200,—

Unerhobene | Kommunalobligationen 200,— Couponskonto der Hypothekenabteilung . Vortragskonto der Hypothekenabteilung . Kontokorrentkonto der pypothekenabteilung

99 &50 GE 9/97 29 §50 E ( 5 279 400 Er 3 574 235/84 504 501/32

13 918/42

5 421 390/18 615 338 504/43 Haben.

vom Jahre 262 699/40

Per Vortrag

1909. E

Fabrikationskonto Þro 1910. ¿

5 F An Obligationen- und Bankzinsenkonto 1993,50 Unterhaltung der Fabriken-Konto p ._ Gehalte- und Tantiemenkonto 615 338 504/43 onto . A i

. Lalonssteuerf: onto E E E _Soll_ S Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910. 9C 79016 „Diverse N UEIDUNGEN. ao a a d M S N T E E REAA 80-L4102918 Gewinnsaldo wie folgt Verwa I S

Amortisationskonto . . 6 203 296,— Uo entonto: Ó Dividendenkonto . 315 000, Gehalte und vertrags- Spezialreservekonto . 60 000, Rae ZTantiemen 49 12 Unterstützungsfondsfkfonto 9 000, Gewerbesteuer 939 073,08 Nortrag auf 1911 52 900.18 Talonsteuer 162 338,80 | n n : Sonstige Handlungs- |

Unt 457 824,76 | 2 652 358/79 Zinsenkonto der Hypothekenabteilung : |

Zinsen auf umlaufende Pfandbriefe 15 706 186,61 |

52 82378 Wi | Gewi i a ' j Gewinnsaldokonto: Reingewinn

3 689 915/91

S Nechnung . . 1 452 691/62

icherungsfälle für eigene i g Á Anteile

Provisionen abzüglih der A R

235 000|—

1 669 650/14 9 211 935/23

Hinterlegte Kautionen . 30 700|—} Grundstückshypothekenkonto : Kontokorrentkonto : | - Saldi der Debitores

1 585 148,74 Bankguthaben. 46113,75 Hypothekenkonto : Hypotheken Effektenkonto : Effekten . 0s Grundstückskonto : Grundstück Dernburgstr. 26

# S 240 472/08 1161 083/78 886 990/01 614 632/36 209 319/18 2123 187138 40 222/62

Dividendekonto : Nicht erhobene Dividende: pro 1908 « 1909 E Gewinn- und Verlusikonto: Vortrag aus 1909 Gewinn pro 1910 Gewinnverteilung : Reingewinn pro 1910 . . Vortrag aus 1909

Gewinnvortragskonto Provisionskonto Wechselkonto . . Effektenkonto Konsortialkonto . . Zinsenkonto z Mono Pro De E, Zinsenkonto der Hypothekenabteilung: Hypothekendarlehenszinsen A 18 237 231,25

¿ 227 756,02 der Hypotheken-

M

1 497 122,15 1631 262/49

——

1505 515/40

der Dividendeucoupon Nr. 27 der

310} 768 488|— |

636 196/18 1 505 515/40 Na Beschluß der heutigen Generalversammlung wird de upon der Aktien 1 Enssion, mit 6 45,—, der Dividendencoupon Nr. 22 der Aktien 11. Emission E et Dividendencoupon Nr. 4 der Aktien III. [V. Gmission mit je 4 90,— bei der Mage eyen Disconto- & Wechsel -Bauk A.-G. und der Bayerischen Vereinsbauk Filiale Augsburg sofort eingelöst. 9 Augsburg, f : Vereinigte Gaswerfe. D. Rügemer.

134 392|— 104 564/36

339 140/05 und 33 140/05

33 449 436 18

2 838 461/77 82

Augsburg

91 729/41 30 378/39 dd 74 185/97

104 564/36

Kommunaldarlehens- Met Provisionskonto abteilung: Verdiente Provisionen und Neben- leistungen der Schuldner 376 828,14 | ab: bezahlte Provisionen 142 554,22| 234 273/92 Pfandbriefe- und Obligationenumsaz- j N 356 877/60 s | |} Talonsteuerrückstellungskonto: | i Entnahme für vecfallene Talonsteuer 162 338/80

24 494 385|—

Zinsen auf umlaufende | Kommunalobliga- | tionen 192 330,51 |

Kontokorrentzinsen 272 820,30

Pfandbriefe- und Obligationenaus- fertigungskonto 4 Pfandbriefe- und Obligationenumsaßz- _fonto E Gewinnsaldokonto: Reingewinn .

12 294 057 05 18 464 987/27 S h | 49%) Zinfen a. S 1 400 000,—

Aklienkapital . . . 56 000|—

48 564/36L 28 000|— | 20 564/36

1 009 224 26 2 042 848/73 . [17 013 723/27

f 16 171 337/42 |

l j 29/9 Superdividende

(111991) Bortrag für 1911

Bilanz der

u q A Aktiva. «7 4162 299/56] 132 050 586/40 i i S | A 6 » O I Ä

M x diLtientavitalkonto ¿+22 O0o0O 724 528,78 Prior.-Obligationenkonto N 228 000,— noch nicht eingel. Coupons . . - 2 090,- 511 005/70 S , verlosteObligation. , 1 000,— 4 9/9 Schuldverschreibungenkonto & 194 000,

noch nicht eingel. Coupons . . . 1 620,

N verl.Schuldvers{r. , 1 000, Hypothekenkonto Jettingen Kaufschillingsrest

Reserven : Geseßl. Reservekonto . Spezialreservekonto Dividendenreservekonto Delkrederekonto Banlkkreditorenkonto

Augsburg in Augsburg

Pasfiva.

Zwirnerei und Nähfadenfabrik

3 225 164/04 3 225 164/04 pro 31. Dezember 1910. Berlin, den 31. Dezember 1910. : Der Vorstand des Central-Verkaufscomptoir von Hintermauerungssteineu. ; ; Otto Rau. Richard Kluge. __ Vorstehendes Bilanzkonto stimmt mit den ordnungsmäßig geführten chaft überein. :

Berlin, den 13. Februar 1911.

. |21 998 805 98

Immobilien fonti Amortisation bis infl.1910 213 523,08 Einrichtungs fonti Amortisation

bis inkl. 1910 504 951,68

Vorräte:

Fabrikation-

u. Material- E fonti 702 226,81 Holzkonto . 54 527,85 Dol

Debitorenkonto rein netto . Kassa- und Wechselkonto 6 l A ante R 6 118/50} Warenkreditorenkonto 29 779121 N D ; c gg 9 tborsmart1f 89 7722 Berlust- und Gewinnkonto 20 859/53 Arbeitersparkassakonto E Lein

| i _ F j Pensionsfonds für Angestellte und Arbeiter e 54 20 ai andel ny GUMIRIG Bioiveabonkonto (noch nicht erhobene Coupons) 79 1 979 753/07 1979 753 Verlust- und Gewinnufkouto. Haben.

957 517/05 1 929 782/99 273 785/79

Büchern der Gesell-

24 494 385|—

[1, Verwaltungskoste1 Die Direktion.

[TI. Kursverlust aus Kapitalanlagen . . Gewinn

2 461 085/83 Ca A 6 283 197/98 Gesamtausgaben . 293 644 423/65 Diese Vorlagen haben die Genehmigung der Generalversammlung gefunden. Der Geschäftsgang im laufenden Rechnungsjahr ist seither durchaus befriedigend gewesen. d Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft. Der Vorstand. C. Thieme.

Auf Grund vorstehenden Prospektes sind nom. (6 5 000 009,— neue Aftieu der Münchener Nüctversicherungs-Gesellschaft, Stüd 3125 à 4 1600,—, Nr. 15 626—18 750 dividendeberechtigt ab 1. Januar 1911 —, zum Handel und zur Notierung an der Münchener Börse zugelassen worden.

München . gz... 14

; im März 1911.

Berlin

Merck, Finck & Co.

931 090 Die Revisoren:

{111735 Bayerische Vereinsbauk. Durch Beschluß der heutigen Generalversammlung unserer Aktionäre ist die Divideude für das Ge- schäftsjahr 1910 auf 9 °/, festgeseßt worden. Es ge- M 47 597,10 langen daher ¿die Dividendenscheine Nr. 39 bezw. 54 358,08 | Nr. 18 98 000, unserer Aktien von 46 600 mit X 54,— 10 611,25 S O . LOS vou heute an

bei unserer Kasse in München sowie bei unseren Filialen in Augsburg, Bad Kissingen, Bayreuth, Erlangen, Fürth, Kempten, Kitzingen, Landshut, Nüruberg,

7 Passau, Regensburg, Straubing und

Vi Würzburg,

bei der Kgl. Hauptbank in Nürnberg und deren sämtlichen Filialen,

bei dem Bankhause Braun & Schaidler in Lindau i. B.,

bei der Deutschen Bank |

1 002 765,64 196 620'--

90 285 95 13 500

[111947] vil Bernhard. Evers. R. Faßkessel. F. Schulze. 40/0 hypothekarische Auleihe der Bochumer Bergwerks-

Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. / Actien-Gesellschaft. A Handlungsunkoftenkonto : Gewinnvortrag aus 1909 . . 44 186100

_ Bei der heute in Gegenwart eines Notars in Berlin | Gehälter, Miete, Porti, Spesen 2. 79 892/40 Warenkonto : stattgehabten Verlosung der am 1. Juli 1911 | Steuernkonto : | Gewinn gemäß den Anleihebedingungen zur Rückzahlung ge-| Steuern pro 1910. . Zinsenkonto: Effektenkonto : | 37 604/44 Kursverlust . 500|— | Grundstücksertragsfkonto : | | Abschreibung i 6 571/02 | Konto Dubio: Abschreibungen Bilanzkonto : Vortrag aus 1909 ., .. Gewinn pro 1910 . ..

497 813/96

118 082/71 11 898/84 | langenden 4/4 Partialobligationen unserer bypothekarisch sichergestellten Anleihe sind folgende Nummern im Gesamtbetrage von 80 000 # gezogen worden : 25 53 54 67 109 113 133 213 227 237 248 274 283 471 516 520 526 570 587 852 855 857 899 922 925 1043 1062 1070 1097 1119 1270 1292 1349 1355 1367 1515 1579 1601 1627 1648 1685 1694 1712 1750 1758 1790 1817 1898 1925 1930 1956 1959, im ganzen 80 Stück über je 1000 A. i Die Auszahlung des Nennwerts dieser ausgelosten bei der Direction der Disconto- B rli Obligationen erfolgt vom L. Juli 1911 ab bei Gesellschaft / Berlin der Kasse der Gesellschaft in Vochum, während der üblichen Geschäftsstunden zur Einlösung. | der Direction der Disconto-Gesellschaft in ünchen, den 20. März 1911. Berlin und Frankfurt a. M. Die Direktion. gegen Auslieferung der Obligationen und der dazu L | gehörigen Zing8coupons, die \päter als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird. von dem Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt. Die Verzinsung der oben bezeihneten Obligationen hört mit dem 30. Juni 1911 auf. _ Von den früher ausgelosten Obligationen sind dle Nummern 488 622 883 895 bisher nicht zur Einlösung eingereicht worden. Bochum, den 15. März 1911.

Bochumer Bergwerks-Actien-Gesellschaft. F. Hohendahl. Ottermann.

756 754/66 172 336/12 14 864/60

S Gewinn 210 566 43

995 335110 204 754

148 165 184 191 200 310 356 376 404 414 999 623 668 736 811 942 945 949 962 981 1141 1173 1196 1259 1374 1454 1482 1509

f 30 446/50 | 74 185,97 30 378,39

104 564/36

229 873/12

| 229 F73TE

Soll. M d 457 998/79 : 90 859/53 478 390/92

[112058] e : O / i i tliche Generalversammlung unserer Gesellschaft findet am 24. April 1 on Sritaas 1 i ada e A Hôtel Wettiner Hof, ftatt, und laden wir hierzu unjere Aktionäre in Gemäßheit des § 16 unserer ute Mee ein. l age : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts des Vorstands nebst Gewinn- und Verlustrehnung und Bilanz sowie des Prüfungsberichts des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfassung über die Bilanz und die Gewinnverteilung. 5 Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

\i tswahlen. . / j / De A Seiästäberiht fann ab 10. April im Geschäftskoutor in Löbau, bei der

Bank in Dresden und bei der Löbauer Bauk in Löbau und deren Filialen in Baußen, RigeaonoeR, Zittau und Görlitz von unjeren Aktionären entnommen werden. Bei einer dieser Stellen oder bei der Landstäudischen Bank in Bautzen und der Städtischen Sparkasse in Löbau haben die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, nah § 17 unserer Statuten ibre Aktien bis 21. April zu hinterlegen.

Löbau i. Sa., den 21. März 1911. / 4 Actien-Brauerei Löbau (vorm. Schreiber & Nähe).

F, Sandt.

Berlin, den 31. Dezember 1910. Der Vorstand des Central-Verkaufscomptoir von Hintermauerungssteiueu. Otto Rau. Richard Kluge. __ Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den ordnungsmäßig geführten Büchern dex Gesfellshaft überein. Berlin, den 13. Februar 1911.

M H : 442 734/26) Per Fabrikation- und Materialkonto . 36 124/06 Saldo ia

478 858/32 Î Fn der heutigen ortentlichen Generalversammnlung wurde beschlossen : O E I) Cine Dividende pro 1910 gelangt nit zur Verteilung, und wird der Dividendencoupon Nr. 29 s Aktien Lit. A und B für wertlos erklärt; E E 2) die Heimzahlung per L. Juli 1911 von 4 12 000,— 4% Partialobligationec#i Lit. A Nr. 11 27 33 72 134 147 à 1000,— i L L / Lit. B Nr. 6 132 139 169 178 212 238 2957 259 303 310 396 à M 500,—; ü 3) die Heimzahlung per 1. Juli 1911 von 46 6000,— 4 0/9 Schuldverschreibung Lit. A Nr. 17 68 95 à M K 500 Lit. uB Nr. 53 54 59 144 145 198 à 4 500,—. Ee MEDASES 4) Der Aufsichtsrat besteht nun aus den Herren: G. Weireter, Fabrikdirektor a. D., F. S S i mann, Kommerzienrat, Anton Keck, Rentier, Kurt Bellmann, Bankier, in Firma August Gers\tle, 1än

in SMORE : ugsburg, 18. März 1911.

An Generalspesenkonto Amortisation pro 1910

Die Revisoren: Bernhard. Evers. R. Faßkessel. F. Shulßze. __ Laut Beschluß der Generalversammlung vom 21. März 1911 gelangt die für das Geschäftsjahæ 1910 festgeseßte Dividende mit 4 60,— pro Aktie gegen Einreichung des Dividendenscheins an unserer Hauptkasse, Berlin NW., Am Weidendamm 1, an der Kasse der Dresdner Bank zu Berlin, an der Kasse des Bankhauses P. Bernhard zu Potsdam, an der Kasse der Potsdamer Credit-Bank zu Potsdam,

/ an der Kasse des Brandenburger Bank-Vereius zu Brandenburg a. H. von heute ab zur Auszahlung.

Berlin, den 21. März 1911.

Central-Verkaufs-Comptoir von Hintermaucerungssteinen.

Der Vorstaud. Otto Rau. Richard Kluge.

(111736) C Vayerische Vereinsbank. emäß & 244 des Handelsgeseßbuchs geben wir ekannt, daß in der Generalversammlung unserer tionäre vom 20. März 1911 E i Mr E: Karl Freiherr von Hirsh, Rentier, München, i als Mitglied des Aufsichtsrats der Bayerischen treinsbank gewählt wurde. ünchen, den 20. März 1911. Die Dircktion.

Der Vorstand. L. Dôderlein.