1911 / 70 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[111983

] Süddeutshe Bodencreditbank.

Gemäß § 244 des Handelsgeseßbuchs geben wir bekannt, daß Herr Geheimer E a G Schrettinger aus dem Auffichtsrat ausgeschieden und Herr Bankdirektor a. D. Dr. Casimir Keller in denselben neu gewählt worden ift.

München, 20. März 1911.

Die Direktion.

[110749] Aktiva.

An Immobilienkonto T Kassakonto Hypothekdebitorenkonto Depotkonto Straßen: und Pfl raßen- und Pflastersiherungskonto Kautionskonto Stadtmagistrat . . . Gewinn- und Verlustkonto .

[111954] Preußische Central-Bodenkredit-Aktiengesellschaft.

Sn der Generalversammlung vom 18. März cr. ist der Königliche Kammerherr Herr Dr. Freiherr von Erffa auf Schloß Wernburg in den Ver- waltungsrat unserer Gesellshaft neu gewählt worden.

Berlin, den 20. März 1911.

Die Direktion.

[1 11715] Bilanz

Aktiva.

1111718] Aktiva. Bilauzkouto per 31. Dezember 1910, ° Pasfiva. 26 380 /30|| Per Aktienkapitalkonto 120 000,— 1114/55 abzgl. fehl. Ein- ¡ahlung . . _- 78 000,—

118 835/40 Depotkonto

Passiva.

M 1 000 000 490 000 48 405/57

Oberlausitz „Paf fiva. :

# H

4 500 000/— 1 125 000|— 150 000|— 2 008 810/18

Bilanz per 31. Dezember 1910.

« al Aktienkapital 1 593 791/67 Hypothekenshulden 183 204/89} Kreditoren Kautionen Avale Straßenbaureserve Reservefonds Reingewinn Vortrag aus 1909 . 4 61 929,59 Gewinn aus 1910 64 820,66

Verwendung des Reingewinns :

5 9/6 von /6 64 820,66 an Neserve-

fonds é 3 241,03

00/0 Dividende... u V0 O0 Vortrag auf neue

Rechnung . «„ 63 509,22

der Communalständishhen Bank für die Preußische Þro *

H

Grundstücke : ai

A. Baugelände 20 555,35 Qu.-N. _—

B. Parkgrundstück 1 868,30 Qu.-N. | zusammen 22 423,65 Qu.-N.

Kasinogebäude . . . . #40 665,50 —— 2 9/0 Abschreibung auf M 4420164 , 884, Pet O 1 Inventar : A. Kasinogebäude 1|— B. Verwaltungsbureau 1 ypothekenforderungen 284 600|— ebitoren : Bankguthaben

42 000 16 500 240 174

13 026

# S 726 208/12 1944 148/91 234 015/95 17 065/22

72500|—| 22999/6600 , Kontokorrentkonto

10 066/— Pflastersicherungskonto Stadt- 20 022|— magistrat 39 783 07

311 700/98 Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910,

Per

Stammkapital Reservefonds Spezialreservekonto Depositen- und Girokonto S O: Sinn reditoren ¿ 7b 3 ° ° °

M Wem lelnsen 12 e 30 z Spar- unD Kredit-Bank Mittweida.

anTtiemelonl0 . . —— Î tiva. : 31. v / Vebershuß an die Landsteuerkasse . . 300 621/85 s na i rit reer 1 rirw: crwareiio- areaketers On D Meer E

a:

6 892/77 echjeltonio

5 000|— | Effektenkonto

584 692/22 ane Banknoten und Sortenkonto 9 048/90 | Kontokorrentkonto :

196 750125 | Guthaben b. Banken u. Bankiers

6 1 160 760,80 Sonst. Debitoren

12 954 310,69 Grundstückskonto A Grundstückskonto B Inventarkonto

p E

[111726] 311 700

Haben.

43 934/56 6 065/45 7 015/78 5 673/24

N 4/82

39 783/07

Soll. An Bilanzkonto, Verlustvortrag . . A Sons 1 4

T2 teuern- un gabenkonto 920444 2 166 848/56 9 p

84 095/47 561/50

14115 071

250 977/39 110 000|— 8 769 |—

17 406 252/08 Gewinn- und

43 934/55 54 377/30

Passiva.

Kontokorrentkonto Kontokorrentkonto äImmobilienkonto 11 (Villen) . . Zinsenkonto

Miete- und Pachtkonto Bilanzkonto, Verlust pro 1910 .

d 1A 125 68977 583 167/76 282 585/97 261 750/45

Aktienkapitalkonto 1 260 000 Einlagenkonto Kontokorrentkontokreditoren Scheckonto

Dividendenkonto

Kassakonto

Wechselkonto

Effektenkonto NVorschußkonto Kontokorrentkontodebitoren

[17 406 252/08

151 546

Verluftkonto. 6817 Ce E E E E A E COME N e

Verlust.

Kafse Effekten Avalkaution für Straßenregulierungen

Zehlendorf,

6 045

5 000 2 270 789

den 31. Dezember 1910.

Zehlendorf-Grunewald Aktiengesellschaft.

Debet.

Bien othek pf ypothekenzinsen- Steuern und Abgaben ovisfionen nkosten Reklame Unterhaltung des Kasinoparks . Unterhaltung des Kasinogebäudes . . Bruttogewinn . M 127 634,25 Abschreibungen : asinogebäude Reingewinn

Zehlendorf,

Franz Schüß. Gewiun- und Verlustkonto. a :

| || Vortrag aus 1909 25 812/50} Zinsen :

9 187/92 13 5631 14 615/35 11 539/55 1 115/69 1 163/26

M

Pachten

| |

884 |—

126 750/25 904 63162

den 31. Dezember 1910.

a. Hypothekenzinsen .

Gewinn aus Grundstücksverkäufen . .

U 9 883,17

0 b. Kontokorrentzinsen ,„ 6 348,58

Zehlendorf-Grunewald Aktiengesellschaft.

Franz Schüß.

270 789

Kredit.

M A

61 9295 |

16 231/75

268/17 126 202/11

N: 904 631/62

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit den

ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellshaft übereinstimmend gefunden. ißender des Aufsichtsrats.

Zehlendorf, im

An Stelle des aus dem Au Auffichtsrat gewählt, sodaß derselbe

ebruar 1911. aul Schubart, Vorsi

fichtsrat Saa Llabéren Herrn Zoeller wurde Herr Wolfers in den

jeßt aus den Herren

Geh. Seehandlungsrat Paul Schubart, Königl. Kommerzienrat Werner Eichmann,

tbnen John

Guttsmann,

abrikbesißer Nichhard Wolfers,

Professor Zaar besteht.

[111716] Debet. ;

Bilanzkonto am 31. De “k S

zember 1910.

a

Kredit.

Aktienkapitalkonto . .

Depositen- und Girokontozinsen

Que für 1911 fällige Wechsel eshäftsunkostenkonto

Tantiemekonto für 1910

UVebershuß an die Landsteuerkafse . .

Görlitz, Der Vorstand

[111549]

Vermögen.

Maschinen-, Dampfkessel-, Heizungs- und Beleuchtungsanlage

M 221 415,74

Abschreibungen 1910 „5 000,—

499 872/70 den 31. Dezember 1910. der Communalständisheu Bank für die Preuß. Oberlausitz.

ieysch.

s 1 055 360/03 |

Palmen und Pflanzen im Palmen- haus

Gartenanlage

Mobiliar M 50 260,31 Budgang 1910 (,,.» 464,08

é §0 724,39

Abschreibungen 1910 „, 2000,—

Gartengeräte 2964,78 Abschreibungen 1910

Boote

SFlluminationsgläser

Cffekten

Kaution

Bestand an Postkarten und Albums . Vorrâte

Vorausbezahlte Versicherungsprämien Gartenhalle

Guthaben auf Scheckonto

Bare Kalle

M S 49 963/08 12 133/30 128 024/47 9.129|— 300 621/85

| | | | | |

|

Utensilienkonto

2711 828/97

19 300

ypothekenkonto

Bilanz der Aktiengesellschaft Leipziger Palmengarten

Ende Dezember 1910.

M

216 415/74

20 073/25 374 905/32

48 724/39

1 964/78 1\— 1|— 42 718/60 200|—

1 297/50 18 443/74 S 968|— L

2 465|— 92 896/42

150 022/96 37 218/36

38 538/12 9207 696/13 8 946/20 57 129/18 321/75 499 872170

Wechselzinsen

Effektenzinsen

Uebershuß aus dem Effektenkommiss.- Konto

Kontokorrentzinsen

Kontokorrentprovif

Provisionen v. Coup.-, Agio-, Depot- gebühr.- und Sortenkonto .

Grundstücsertrags8konto

Peters.

Schulden.

e 600 000|— 594 000 |—

Grundkapital

4 prozentige Schuldverschreibungen . . 42 prozentige Schuldverschreibungen |

s b 580 000,— | 332 000,— 248 000|— 4 593/20 475|— 8 328/33 43 378/40 361 898/—

ab noch nit begebene Neservefonds Pensionsfonds Zwei Stiftungen zu bestimmten Zweckten Schwägrichen-Stiftung Bankschulden Anleihbezinsen : a. unerhobene Zinsen M 11 970,— b. aufgelaufene, aber noch nit fällig Zinsen. «e A0) Unerhobener verloster 4 prozentiger An- leiheshein Für das Jahr 1911 vorausbezahlte Dauerkarten Kautionen Amortisationsfonds

14 827|— 500|— 9 201 |-

774130

für das Wirt-

Stahlkammerkonto Talonsteuerkonto Effektenstückzinsenkonto äSmmobilienkonto Reservefondsbestandteilkonto . . Beamtenunterstüzungsfonds- bestandteilkonto

An Utensilienkonto, Abschreibung . .

Stahlkammerkonto, Abschreibu

1, abr Kon Salärkonto Unkostenkonto Verfügbarer Gewinn

Talonsteuerkonto, Abschreibung,

14 000|—

1 350|— 660/60

221 767/19 164 136/81

ücfzinsenkonto Reservefondskonto Spezialreservefondskonto

Cffektenkursreservekonto

9 357/26} Gewinn- und Verlustkonto 4 395 594/78

Gewinu- und

M A 2 294/90 1 000) s ,

150 6 845/67

39 734/85

32 688/36

78 907/33

161 62071

Verlustkonto.

Zinsenkonto

ng ar olik E

"u »

Forderungen

Grundstüccksreservefondskonto . .

Beamtenunterstüzungsfondskonto .

Per Saldovortrag von 1909... ,

rtrag der Grundstüde . . .. Eingang auf früher abgeschriebene

92 000|— 5 754/50 164 136/81 17 500|— 11 000 22 500|— 9 357/26 78 907/33

102 476'91

102 476/91

Münchner Vodenaktiengesellschaft i. 2.

Ludwig Frank, Liquidator.

[111707] Aktiva.

4

-.

Haben.

395 594/78

naniual i

S 82/28

103 279/09 57 084/03 554/69

620/62

\

161 620/71

U In der am 17. März 1911 stattgefundenen Generalversammlung wurden die turnusgemäß aus-

scheidenden Herren : Fabrikdirektor Otto Starke, Frankenau, Stadtrat Richard Schreiter, Chemniß, und

Maschinenfabrikant Arthur Beer, Mittweida, wieder in den Auffichtsrat gewählt. Mittweida, den 18. März 1911.

Die Direktion der Spar- und Kredit-Baunk Mittweida.

Büchner. Ulrich.

[111741] Aktiva.

An Konzessions- und Bahnanlagek Grundstükskto. SeebenerStraß Gebäudekonto SeebenerStraße Kraftstationskonto Stromzuführungskonto Wagenkonto Kleider- und Ausrüstungskonto Utensfilienkonto . Sn s u Wagenausbesserungskonto

M 14 549,89 481,

(Ne-

Bilanz am 31. Dezember 1910.

M H

1 007 305/61} Per Aktienkapitalkonto 125 928/74] , 270 920/81] 420 237/39 218 511/30 646 260/26 16 320/43

| 15 031 (64

to. e62 62 tionskonto : ausgeloft 1910

75 Ueberweisung an

Kapital und Zinsen ,„

_\chaftsinventar Kreditoren

64 857|— 21 863/64

l

serveteile und Bestände) . .. Betriebskonto (Neserveteile und Bestände)

18 644/46 | 25 683/08

Erneuerungsfondskonto

M 1 Erlös für Alt-

Teilshuldverschreibungskonto . . Teilschuldverschreibungsamortisa-

Bahnkörperkonzessionserwerb- und Anlageamortisationskonto M 385 170,25

31 598,92 63 127,92

416 769

f \

Kassabestand inkl. Giroguthaben Coupons und Sorten Effektenbestand (nur Wertpaptere) Wechselbestand Debitoren Avaldebitoren Bankeinrichtung inkl. Stahlkammer .

Gewinn- und

Spesen (Gehalt des persönlich haften- den Gesellschafters sowie der ange- stellten Beamten), Steuern, Miete 2c.

Gezahlte Zinsen

O

besteht zurzeit aus folgenden Herren :

5) Maurer- und

1) Kaufmann Ferdinand Bigalke zu Kolmar v D 2) Königlicher Oberamtmann Albert Horn zu

3) Geheimer Regierungsrat Dr. Max Seidel zu Berlin. 4) Königlicher Notar Justizrat Jacob Ullmann zu Berlin.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

#14 923 795/17 717/50

Aktienkapital :

St. 350 Nr. 1—350 volleingezahlt, |

St. 150 Nr. 351—500 à 25 9/69 ein- | gezahlt 387 500|— Kreditoren 898 428/63

Avalverpflihtungen (zur Hauptsache für Kautionszwecke bet Behörden) . 83 741|— Reservefonds 2 710/85 Spezialreservefonds 5 000/— Dividendenkonto 480|— 58 59042

Gewinn 1 436 450/90 Kredit.

R A: é S

6 736/86 32 247 76 133 742/70 2 945/45 175 671/76

44 119/— 269 158/25 1 000 474/98 83 741 |— 14 445|—

1 436 450/90

Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

«e A

Gewinn auf: Effektenkonto Provisionskonto Zinsenkonto

Gewinnvortrag aus 1909

29 765/56 87 315/78 58 590/42

175 671|76

Kolmar i. P., den 17. März 1911.

Provinzialbank Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Der persönlich haftende Gesellschafter :

Gustav Strohmann.

Der Auffichtsrat der Provinzialbank KommanditgesellsGaft auf Aktien zu Kolmar in Posen'

ybowo.

Zimmermeister Max Reßlaff zu Kolmar i. P.

Der persöulich haftende Gesellschafter: Gustav Strohmann, Bankdirektor.

2 S An Grund- und Bodenkonto . . 32 000 E Per Verlustsaldo Gebäudekonto : - / | : Buchwert am 1. Januar 1910 | 249 539/15 Abschreibung 9 539| 15 Konto der Dampfmaschinen, | Kessel, Transmissionen 2c.: e Buchwert am 1.Januar 1910 40 272/80 Abschreibung 5 272/80 Konto der Fabrikations- | maschinen: , | Buchwert am 1.Januar 1910| 172 448/59 7 221/60

Zugang 60 179 670/15 Abschreibung 19 670/15

material 1 936,43 Rücklagefür1910 „, 46 000,—

M211 064,35 Entnahme

für 1910 78 600,72 Teilshuldvershreibungszin\enkto., noch nicht erhobene Zinsen : l. Halbjahr 1909 4 40,— Ei L Io 10,— [T. z 1910 , 18 240,— Kontokorrentkonto (4 Gläubiger) Unterstütungskassenkonto . . . . Dienstkautionskonto Dividendenkonto (rückständige Di- videnden) : aus O («e 123,75 o 82,50 190,—

Salzkonto (Vorrat)

Kautionseffektenkonto

Kassakonto

H. F. Lehmann, Halle a. S,

(Guthaben

Kontokorrentkonto (10 Schuldner)

Unterstützungskassenanlagekonto

1124,66 329,92

H S Hypot f 1 000 000|— 184 660/10 E L E P Duede L 1 972 695/87 1 972 695/87 240 000|— Kreditoren : | Gewinu- und Verlustrechnung, das vierzehnte Geschäftsjahr, deu Zeitraum vom 1. Januar | Sparkasse der M | Ausgaben. ? bis 31. Dezember 1910, umfassend. Einnahmen.

Arbeiter 45 631,95 | E S E T 0 E Depots 95 309,05 j N 0 | Pachtzins 4 000|—

Diverse Waren- | Unterhaltung u. Ergänzung | des Gartens, des Palmen-

sulden _1760,—| 142 701|— s Paln Reservefondskonto . . | 100 000|— Guse und der; Gewächs- Zinsen

Spezialreservefondskto. 40 000|— d

Gewinn- u. Verlustkto. : | E On

Gewinnvortrag aus | Schwägrichen-

| 1909 . . 14 285,75 Stiftung . -

Konto der elektrishen Be Reingewinn i durch Jahres- leuhtungs8anlage : für 1910 80134,86| 9442061] beitrag der grammen

E | | | Stadtgemeinde | M b. der Vermietung | | arbestand ._ l 94| Leipzig . . . 15 000,— 16 610|/— 20 709/16 Boote 1014/25 9 659/18

Kone Prt De Debitoren: | Unterhaltung der Gebaude | 6 244/83} Diverse Einnahmen i & E 3 974/91

Bart thab 163 922|—| 471 138| | | Heizung, Beleuchtung und | | Gewinn aus der Teich- | nkguthaben m | | Instandhaltung der ma- | | } besegung 165/20 \hinellen Anlagen . 9 093/27 Gewinn aus dem Betriebe

Flachs- und Wergkonto : A 1 R Flachs roh, gehechelt u. Werg 493 297/28 Musikaufführungen eins{l. der Gastwirtschaft . Aufführungssteuer . ..

916/29 34 746/40} 9/78

114 979/50 1 909/71

{112001] Niederrheinische Aktien-Gesellschaft für Lederfabrikation (vorm. Z. Spier), Wickrath.

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Aktiva. P | H M 191 034,15 186 128/45

e: lid f 132 463/63 Dauerkarten 90 886|— hiervon ab: | M Gewinnanteil des Garten- | Ma iy direktors und des Be- ¿ | Dienstkautionsanlagekonto «10 155/16 M 39 685,—

35 000/— | Grundstücke i

2 0/9 Abschreibung von 4 245 284,80 Gebäude

794/74 4 905,70 4 476 994,30

38 982,30} 438 012|— Maschinen U Utensilien und Werkzeuge s Clektrishe Beleuchtungsanlage 1 Mobilien L Fuhrwesen Lln O e Borrâte an NRohhäuten, Leder 2c. 996 649/56 a S 360,— 756/25 j Kassabestand 8 652/54

Reservefondskonto . 4 23 804,79 | | Wechselbestand 346 584/71 li eris 386614 | 27670/93 | Effeften und Hypotheken 256 490 \

18 290|— 28 959/20

794/74 39 786/06

triebsdirektors . .. Eintrittsgeld Ueberschuß aus: a. dem Verkauf von An- | sihtspostkarten u. Pro- | | 8 644/93

37 319/16 aus der j M |

1 610,—

Zugang 39 786/06

\ j |

der

307 B

L d I E E T] Werte des Arbeiterunterstüßungsfonds und 240 999/10 5. F. Lehmann, Vorschußkonto . 49 740/53 | R 5 ive 9 | Vebinto und Verlutikontv: Vorausbezahlte Versicherungsprämien 3 468/41

oh! Se Vortrag aus 1909 4 445,24 Debitoren : Warenforderungen dad ads

21 387/54 Spinnereibetriebskonto : M 857 796,77

Rohes und gebleihtes Garn

Bleichereibetriebskonto . .

Betriebsmaterialienkonto

Feuerversicherungskonto: BYorausbezahlte Prämie . .

Röhrsdorf, den 31. Dezember 1910. r Leinengarn-

Actien-Gesellschaft

(vormals Renner

Der B LIM Giebelhausen. Die Uebereinstimmung vorste

Gesellschaft bescheinige ih hierdurch. Röhrsdorf, den 20.

Debet.

65 283/0: 3443 21 037/54 | 4 125/80 1 527 121/61

A. Nagel.

rande 1911. Hans Letzel, vereidigter Bücherrevi

1 527 121/61

Spinnerei und Bleicherei & Comp.).

Der Vorstaud. : ppa. G. Foest. hender Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der

for der Handelskammer für die Kreise Hirshberg und Schönau.

Kredit.

Gehalte des Gartendireftors, des Betriebsdirektors und der sonstigen Beamten .

Verwaltungêausgaben, und zwar: : | a. Reklame, Drucksachen . | 9 649/68) þ. Versicherungsprämien, |

Kranken- u. Invaliden- | beiträge 2 29047 c. Steuern u. Brandkasse| 2 998/10

d. i id und \onstige Un- osten 10 179/90 |

Abschreibungen 1910: auf Maschinen-, Kessel-, Heizungs- und Beleuch-

tungsanlage 5 000/—

53 038/50

91 375/36 |

| 20 118/15

| |

Verlustsaldo aus 1902 . . 146 843/39]

191 495/32

Gewinn für 1910 ,

69 26886

91 241/92

38 083/93 |

9 222/70] 184 660/10 |

1900. 1904 . . 1D » » 110 .

s

|

79 909,45

80 354/69

2957 585201

Halle a. S.,7den 31. Dezember 1910.

Soll.,®

Hallesche Straßenbahn.

Der Auffichtsrat. Dr. Heinrich Lehmann. Gewinn- und Verlustkonto am

Der Vorstand. Ne.

31. Dezember 1910.

9 957 585/20

An Wagenausbesserungskonto

Gehalt- und Lohnkonto Betriebskonto Salzkonto Bahnkörperunterhaltungskonto Kleiderausbefserungskonto Versicherungskonto

M 4 17 873/17} Per Vortrag aus 206 317/250 56 691/11]

unerhobene, Dividenden

10a

Betriebseinnahmenkto.

IGTGTCTONIO ¿e ü ividendenkonto 1905, verfallene

526 415/10 1 024|—

|

j

97/50

|

Bankguthaben

231 645,46

Aktienkapital

Kreditoren

Nicht abgehobene Dividende Arbeiterunterstüungsfonds Neservefonds Spezialreservefonds

Neingewinn

L

C —— L ———

Soll.

Abschreibungen Handlungsunkosten

Spiershe Witwen- und Waisenstiftung

Gewinu- und Verlustkonto.

_3 566 431/99

2 000 000|— 32 079/73 240|— 218 859/01 400 000/|— 530 000/— 30 404/30 354 848/95 3 566 431199 Haben. Á H 5 548/03 18 682/12

Î

* A 43 888|— 146 819/12

Gewinn- und Verlustkonto für 1910.

« [g 1910 49 302/44 Dezbr.| Per Gewinnvortrag aus 1909 4 269/52] 31. | „, Spinnereibetriebskonto : 8 319/40 | En 1 Bleichereibetriebskonto : 34 482/10 Bilanzkonto:

Betriebsgewinn . . h i | Doebner. Miederer. Reingewinn 94 420/61

_— Es Kommerzienrat Eduard Stöhr, Passaic N. I, | 190 794/07} 1911 | 190 794/07 Leipziger Palmengarvten. Kommerzienrat Paul Thorer, aa : | | Jan.1.| Per Bilanzkonto 94 420/61 | Unter Hinweis auf § 14 Absay 3 des Gesell- | Gärtnereibesißer Albert Wagner, Letpzig.

: L 1 1911 i j z shaftsvertrages wird hierdurch bekannt gemacht, daß

Röhrsdorf, den 1. Januar , der heute neu zusammengeseßte Auffichtsrat aus

Actien-Gesellschaft für Leinengarn-Spinnerei und Bleicherei folgenden Herren besteht: e geip j e , LEWZlg,

ommerzienrat Geo 2 as Renner & Comp.). ¿ Kausmann Frits i ilhelm Dodel, Leipzig, er Auffichtsrat. er Vorstaud.

Bankdirektor, Geheimer Kommerzienrat Julius Giebelhausen. A. Nagel. ppa. G. Foest.

Favreau, Leipzig, s Die Uebereinstimmung des vorstehenden Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig | Kaufmann, Stadtrat Johannes Theodor Heer, geführten Büchern der Gesellschaft bescheinige ih hierdurch. Leipzig ; Röhrsdorf, den 20. Februar 1911. Bankdirektor Hugo Keller, Leipzig, Hans Legtzel, vereidigter Bücherrevisor der Handelskammer für die Kreise Hirshberg und Schönau. Direktor Richard Lindner, Berlin Die auf 7 9/6 festgeseßte Dividende gelangt sofort mit 46"70,— pro Aktie bei der Dresduer Bankdirektor Willy Riedel, Leipzi , Bank in Berlin W. 56 oder bei der Gesellschaft in Röhrsdorf b. Friedeberg a. Queis zur Auszahlung.

40 500/89 10 547/92 4 232/52 967|—

4 117/31 354 848/99 605 921171

4 571/49

Steuern

Immobilienreparaturen

Feuerversicherungsprämien

Kursverlust auf Werte d. Arbeiterunterstüzungsfonds Konto Dubio

Reingewinn

Steuern- und Abgabenkonto : 1) Abgabe an die Stadt Halle M 21 056,60 11 421,05

au Mobiliar 2 000/— e auf Gartengeräte . . .}_1000— 14 285 Vortrag | 175 437/40 174 442 | N 376 155142 Leipzig, den 18. März 1911.

2 065 / Leipziger Palmengarteu.

Kursgewinn auf Effekten- konto p Fabrikationsgewinn . .

1910 | 8 000/—

Dezbr. | An Handlungkunkostenkonto . 31. | „, Zinsenkonto

Feuerversicherungskonto .

Abschreibungen auf Gebäude

und Maschinen

1 597] 2) Steuern 575 523/07 Zinsenkonto | Kautionseffektenkonto, Kursverlust . . Grneuerungsfondskonto, Rücklage für 1910 Bahnkörperkonzessionserwerb- und Anlage- amortisationskonto

Bilanzkonto :

376 15542

G05 92171

Wierath, den 31. Dezember 1910. Die Direktion. L. H. Wettendor!. Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden. ickrath, den 2. Februar 1911. Richard Schnittert,

vereidigter Bücherrevisor, Düsseldorf. Wickrath, den 3. Februar 1911.

M. Harzmann,

vereidigter Bücherrevisor für die Gerichte Cölns.

Die in der heutigen Generalversammlung auf UA 9/9 festgeseßte Dividende gelangt mit

4 110 pro Aktie gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 22 von heute ab zur Auszahlung

bei der Mitteldeutschen Creditbank, Frankfurt a. Main und Berlin und deren Filialen, bei den Herrey Keru, Hof « Sachsse, Elberfeld, und bei der Gesellschaftskasse in Wickrath.

4 f

Der Vorsitz im Aufsichtsrat ist Herrn Kommerzien- rat Georg Becker in Leipzig, die Stellvertretung des Vorsißenden Herrn Bankdirektor, Geheimen Kom- merzienrat Julius Favreau in Leipzig, und zwar au] den Zeitraum vom 1. Mai 1911 bis zum 30. April

1912, übertragen worden. : Oberbürgermeister a. D.

Herr Geheimer Nat, i Dr. Otto Georgi, Leipzig, ist aus dem Aufsichtêra! den 18. März 1911.

ausgeschieden. Der Vorstand.

Leipzig, Der Auffichtsrat. Doebner. Miederer. (111560)

80 354/69

ha 527 981/84 597 981184

Halle a. S., den 31. Dezember 1910.

Hallesche Straßenbahn.

Der Aufsichtsrat. Der Vorstand. O ehmann. / Re ck.

h Die Uebereinstimmung des vorstehenden, für den 31. Dezember 1910 aufgestellten Rehnungs- abshlufses mit den Camilla geführten, von uns geprüften Büchern der Halleshen Straßenbahn be- Wirath, den 20. März 1911. : j sheinigen wir hierdurch. Die Direktiou. L. H. Wettendorf.

Halle a. S., den 21. Januar 1911. E

Fulius Favreau : ; i Rudolf Steckner. A. Peckmann, gerichtlih vereidigter Bücherrevisor.

stellv. Vorsizender.

Schuldirektor William Röhn, Leipzig,