1911 / 70 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

h

sellschaft mit beschräuktcr Hastung: Kaufmann Max Mattisson in Berlin ist Geschäftsführer ge- worden. Dur) Beschluß vom 18. Februar 1911 ift bestimmt, daß der Geschäftsführer Max Engelsdorff für sich allein, der Geschäftsführer Max Mattisson nur in Gemeinschaft mit Max Engelödorff die Ge: sellshaft vertreten darf.

Bei Nr: 8488 Draßhtpapier Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Gemäß Beschluß vom 10. Februar 1911 ift das Stammkapital um 10000 46 auf 70000 46 erhöht worden.

Berlin, den 16. März 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 122.

Berlin. Handelsregister [111800] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A.

Am 17. März 1911 ift in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Nr. 37 286. Firma. Walter Levy. Berlin, nbaber: Walter Levy, Kauftnann, „Charlotkenburg.

Nr. 37 287. Firma. Fricdrih Magdalinski Inhaber Hermaun Bräck. Stegliß. Junhaber: Hermann Brack, Kaufmann, Steglitz. Das Geschäft ift bisher von dem Kaufmann Friedrich Magdalinski unter der niht eingetragenen Firma Friedrich Magdalinski geführt. in dem Betriebe“ des Geschäfts begründeten ‘bindlichkeiten gehen auf den Kaufmann Hermann Brack nicht über.

Nr. 37288. Firma. Siegfricd Sittner. Berlin. Inhaber: Siegfried Sittner, Kaufmann, Breskau.

Bet Nr. 16 442. Firma. Paul Nolte. Berlin. Geschäft und Firma sind übergegangen auf die Paul Nolte Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Gelöscht die Firtnen :

Franz Schüler. Berlin.

Nr. 28 803. Stoß & Trautmaun Jnh. Otto Trautmann. Berlin.

Berlin, den 17. März 1911. i Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 86. Berlin. Bekauntmachung. [111799]

In das Handelsregister B des unterzeichneten Gerichts it heute eingetragen worden: Nr. 9005. Adreßbuch-Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung. Siz: Charlottenburg. Gegenstand des Unternebmens ist: der Verlag und die Heraus- gabe von Adreßbüchern und ähnlichen Nachschlage- werken. Das Stammkapital beträgt 35 000 46. Geschäftsführer ist der Kaufmann Hermann Heibey in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesell {aft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist am 10. Februar, 3. März 1911 abge- \{lossen. Als nit eingetragen wird veröffentlicht : Als Einlage auf das Stammkapital wird vom Ge- fellshafter Kaufmann Julius Bock in Charlotten- burg das unter der nichteingetragenen Firma Julius Bock ibm bisher in Charlottenburg, MNanke- straße 30, betriebene Adreßbuchverlagäge\chäft mit allen Aktiven und viertausend Mark Passiven zum festgeseßten Werte von 18 000 4 in die Gesellschaft eingebra(t. Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folaen nur im Deutschen Reichsanzeiger.

Bei Nr. 6714 Butler Brothers Gesellschaft mit beschränkter Hastung: Durch Gesellschafter besGluß vom 15. Februar 1911 ist das Stamm- favital um 470 000 4 auf 500 000 A erhöht.

Bei Nr. 7609 Chemisch-technische Manufactur Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Durch Gefellshafterbes{luß 13. April 1910 Stammkapital um 10 000 M auf 30000 46 erhöht. Durch Gesellschafterbes{luß vom 17. Februar 1911 ist der Gesellshaftévertrag abgeändert. sell haft wird durch einen Geschäftsführer vertreten. Die Vertretungsbefugnis des Carl Hagenauer als Geschäftsführer ist beendet. Kaufmann Josef Sänger in SWöneberg ift alleiniger Geschäftsführer.

Bet. Nr. 6109 Brüsselerstraße 38, Grund stücksvertwertungsgesellschaft mit beschränkter Haftung : Die Vertretungsbefugnis des bisberigen Ges{Wäftsführers Moritz Levin ist beendet. Nentier Otto Matat in Neinickendorf ist zum Geschäfts- fübrer bestellt.

Berlin, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abtei

Die

y V

Nr. 25-210.

pon

ist das

49

vom

e (Ge

Eternburg.

Die unter Nr. 82 des Handelsregisters Abteilung A ingetragene offene Handelsgesell\chaft in Firma: „Carl Hesse Nachfolger“ ist heute gelöscht.

Beruburg, den 18. März 1911.

Herzogliches Amtsgericht. Bizge. [111802]

Fn unser Handelsregister A ift am 17. Véärz 1911 unter Nr. 48 die Firma Sensenindustrie Wilhelm Balkenhol in Wiemeringhausfen und als deren énbaber der Kaufmann Wilhelm Balkenhol daselbsi Nr. 58 eingetragen worden.

Bigge, den 16. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Eischofstein. 1ELLO92) Oeffentliche Bekanutmachung. Iu unser“ Handelsregister ist in“ Abteilung A unter Nr. 62 Firma E. Bunkowski-NRhein- mühl und als deren Inhaber der Mühlenbesitzer Emil Bunkowski in Rheinmüßbl eingetraget Bischofstein, den 17. März 1911. Königliches Amtsgericht. Bitterfeld.

Fn das Handelsregister B ist heute unter Nr. 39 eingetragen: Bad Schmiedeberger Verblend- und Dachsteinwerke Aktiengesellschaft, Vad Schmiedeberg Bezirk Halle a. S. mit einer Zweigntiederlaßung in Bitterfeld. Die Firma der Bweigniederlassung lautet: Bad Schmiedeberger Verblend- und Dachsteinwerke Aktiengesell- \chaft, Zweiguiederlassung Bitterfeld.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 27. Juli 1909 festgestellt. Gegenstand tes Unternehmens ist der Erwerb der zu Schmiedeberg (Bezirk Halle) be- legenen Tonwerkgrundstüke des Kaufmanns Georg 2wicker tn Chemnitz und benachbarter Grundstücke des Direktors Hans Heymann in Nostock fowie des Zubehörs, Betrieb eines Tonwerks auf diesen Grund- iftüden, Beteiligung an gleichartigen Unternehmen und Errichtung von Zwetaniederlassungen. Das Grund- fapital. beträgt 250 000 é und ift in 250 auf den Fnhaber lautende Aktien von je 1000 4 zerlegt, die zum Nennwerte ausgegeben werden. Der Mit gründer. Hans Heymann hat für den von ibm vom Grundkavital übernommenen Betrag von 134 000 in die Gesellschaft eingebracht: 1) die echte und Pflichten “aus dem am 26. Juli 1909 zwischen ihm

die

4 le

[111803]

geschlossenen notariellen Kaufvertrage über die im Grundbuche von Schmiedeoerg Band 20 Blatt 690 und von Klein organ Band 2 Blatt 47 ver- zeichneten Grundstüe nebst Zubehör, 2) die im Grundbuch von Pagschwig Band $ Blatt 107 ver- zeichneten Grundstücke, 3) seine Nechte auf Auflassung der Parzellen 978/169, 969/170, 970/170 von 37,32 a, dem Oekonomen August Schneider “in Schmiedeberg gehörig und eingetragen im Grundbuch von Schmiedeberg Band 19 Blatt'635, 4) die Vor- räte an fertigen und halbfertigen Fabrikaten und an gefördertem Ton, die fih am/27. Juli 1909 auf den zu 1 bezeihneten Grundstücken befinden. Mit den Grundstücken find hypothekarische Schulden in Höhe von 188 000 6 zu übernehmen. Der Vor- stand besteht aus einer oder mehreren Perfonen, die vom Aufsichtsrat benannt werden. Von mehreren Vorstandsmitgliedern vertreten immer zwei die Ge- sellschaft oder einer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Die Bekanntmachungen müssen durch den Deutschen Reichsanzeiger erfolgen und sollen außerdem in die Berliner Börsenzeitung und in das Berliner Tageblatt eingerückt werden. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt in gleicher Weise Die Gründer der Gesellshaft find: 1) Direktor Hans Heymann in Nostock, 2) Direktor Carl Cduard Khiele daselbst, 3) Kaufmann Gustav Bohk in Burg a. Ihle, 4) Subdirektor Hugo Kockel în Magdeburg, 5) Buchhalter Emil Müller in Magde- burg, 6) Ziegeleitechniker Walter Decker in Schmtede- berg. Die Gründer haben alle Aktien übernommen. Vorstand ist der Dircktor Otto Kästner in Bitter- feld und der Kaufmann Julius Krüger in Schmiede- berg. Der erste Aufsichtsrat besteht aus dem Ober- landesgerich{tsrat a. D. Eberhard Petrich in Friedenau bei Berlin, dem Nittergutsbesiger Georg von BViebahn in Notenmoor bei Dahmen in, Mbg. fowie aus den Gründern Thiele und Heymann. Die mit der Anmeldung der Hauptniederlassung eingereichten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsbericht des Borstands, Aufsichtsrats und der Nevlsoren, fönnen bei dem Köntgliden Amtsgericht in Schmiede- berg, der Prüfungsberiht der Revisoren kann auch bei der Handelskammer “in Halle a. S. eingesehen werden.

Bitterfeld, den 11. März 1911.

Königlicßes Amtsgericht.

des

Blankenhain, Thür. [111805] Fn das Handelsregister Abteilung A Nr. 125 ift bei der Firma Paul Oschas in Berka a. Ilm heute eingetragen worden: Die Firma ift erloschen. Blankenhain, 16. März 1911. Großherzoglih Sächs. Amtsgericht. Blankenhain, Thür. Fn das Handeléregister Abteilung A Nx. 133 beutèé dice Firma Tonwerk Garve Bad Berka eingetragen worden. Blankenhain, 16. März 1911. Großherzoglich Sächs. Amtsgericht.

[111804] i\t unter Ioachim

Blumenthal, Hamm. [111807]

Sn das Handelsregister Abteilung A Nr. 16 ist

bei der Firma Friedr. Schwarting, offene Handels-

gesellshaft in Blumenthal-Röunebecck, folgendes

eingetragen :

Der Maschinenbauer Jacob Carl Herb in Blurtnen

thal-Nönnebeck ist in die Gesellschaft als persönlich

haftender Gesellschafter eingetreten.

Blumenthal (Dann.), den 18. März 1911. Königliches Amtsgericht. 1.

NB O E. [111808]

In unser elsregister Abt. A ift heute bei Nr. 43 eingetragen worden, daß die offene Handels gesellshaft in Firma Johaun öffer in Duis dorf aufgelöst ist. Das Geschä wird unter un veränderter Firma von früßeren Gesellschafter Josef Schlösser, Kaufma : f, fortgesegt. Bonn, den 14.

Königliches Abt. 9.

[111809 Aßteilung A ift beute Handelsgesellschaft

Iorbeck.

Fn unfer Handelsregister tinter Nr. 48 bei ‘der f unter der Firma Johanu Hausmann in Bor beck eingetragen worden Firma lautet jeßt „Johann Hauêsmanu Wi Die Gesell- chaft ift aufgelöst. Die Witwe des bisherigen Ge \ellshafters Hermann Hausmann, Wilhelmine ge- borene Lippe; und 1 acht mit ihr tin der fort- geseßten Gütergemeinsha|! nah dem Geseße vom 16. April 1860 lebenden Kinder: Wilhelmine, Her mann, Heinrich, Emil, Hedwig, Maria, Paula und Martha Hauêmann in Borbeck sind alleinige In haber der Firma.

Borbeck, den 14. März 1911. Köntgliches Amtsgericht.

Brake, Oldenb. [111810] Fn das Handelsregister Abt. A ist zu der Firma Ofen- u. Touwareufabrik Rovdenkirchen, Paschke und Heinemann, heute eingetragen worden: Dle Firma ist erloschen. Brake i. O., 1911, Großherzogliches

März 17. Amtsgericht. I1.

Bremen. [111811] Fn das Handelsregister is eingetragen „worden : Am 17. März 1911. : Aktieselskabet Lignum, Bremen, als Zweig- niederlassung der unter derselben Firma in Kastrup auf Amager bestehenden Hauptnieder- lassung: Gegenstand des Unternehmens ift die von den Herren Cand. L. Petersen-Hvid und Architekt Steenberg gemachte Erfindung zur Imvrägnierung, Färbung und Veredlung von Holzsorten, teils dur Betrieb einer datu eingerihteten Fabrik, teils durch) eventuellen Verkauf der Etfindung aus- zunüßzen. Das Grundkapital beträgt 100 000 Kronen. Der Gesellschaftsvertrag is am 15. Februar 1907 abgeschlossen. L Der Vorstand (Direktion) besteht aus drei Mitgliedern, von denen je zwei berechtigt find, die Gesellschaft zu vertreten. Vorstand (Direktion) sind: Der Baron Arel Otto Lerche, der Architekt Georg Steenberg und der Cand. pharm. Laurits Petersen-Hvid, sämtlich in Kopenhagen. Das Grundkapital ist eingeteilt in 100 Aktien ¡u je 1000 Kronen, welche auf den Namen lauten. Die Generalversammlungen werden von der Direktion, mit einer vierzehntägigen Frist, durch Bekanntmachung in der Berltngéke Tidende, oder

Hugo Holters, Bremen: Durch einstweilige Ver-

H. Carl Meyer, Bremen: Inhaber ift der hiesige

Müller æ& Liesener Filiale Bremen, Bremen,

unter Angabe der zur Verhandlung vorliegenden Punkte, einberufen.

fügung“ der 4. Kammer für Handelsfachen des Land- gerihts zu Bremen ist “dem Gefellshaster Mar Neifenberg die Geschäftsführung und Vertretung der offenen Handelsgesellschaft untersagt.

Kaufmann Heinrich Carl Meyer.

als Zweigniederlassung der in Heiligenstadt unter der Firma Müller & Liesener bestehenden Haupfkniederlassung: Vremen ist jeßt Haupt- niederlassung. Der Siß ist von Heiligenstadt nach Bremen verlegt.

Die Firma lautet jet Müller & Liesener. Prokurist ist Carl Böker. Noland-Linic Aktien-Gesellschaft, Bremen: Fn der Generalversammlung vom 8. März 1911 ist beschlossen worden, das Grundkapital um 2000000, also von M 7000000 auf 6 9.000 000 zu erhöhen. i i Erhöhung ist dadur durchgeführt, daz 2000 ‘auf den Inhaber lautende, zum Ne

Die Y(ennwerTe auszugebende Aktien, groß je s 1000, gezeichnet worden find. ;

Fn derselben Generalversammlung ist der $ 3 Abs. 1 des Gesellschaftsvertrags wie folgt geändert : Grundkapital beträgt (6 9000 000 Neun Millionen Mark —, eingeteilt in 9000 Aktien à 6 1000, welde auf den Inhaber lauten.

Die Aktien können auf Antrag mittels ent- \sprehenden Vermerks des Vorstands auf denselben aegen Erlegung einer vom Vorstande mit BZu- stimmung des Aufsichtsrats festzustellenden Gebühr in Namenaktien und in gleicher Weise Namen aftien wieder in Inhaberaktien umgewandelt werden. B Siemer «& Scchen, Bremen: Die Gesellschaft ist auf Grund Beschlusses der Gesellschafter vom 11. März 1911 aufgelö\t worden. Liquidator ist ter hiesige beeidigte Bücherrevisor Georg Adolph Munthenke.

Smidt & Hagens, Gotthardt Bruno Sperr als persönlih . haftender schieden.

Ernst Leimkugel,

Gasg M

Bremen: Felix Friedrich ist am 16. März 1911 Gefsellschaster aus8ge-

b Dée L

\

¡iefige Kauf Geschäft dur Vertrag erworben und seit dem 17. März 1911 unter Uebernahme Aktiven und Passiven und unter unveränderter Firma fort. Claus Lüerßen, Vremen:+ Die Firma ist am 17. März 1911 erlofchen. n

Haude & Comp., Bremen: Offene Handels- gesells(aft, begonnen am 17. März 1911. Gefell- {after find der Chemiker Arthur Vskar Garl Haude und“ der Privatmann Friedrih Wilhelm Nathjen, bei

v)

de bierselbst wohnhaft. sellschafter Io

esel Friedrich Wil vertritt die Gesellshaft nicht. Angegebener Geschäftszweig: Fabrik chemisch- tehnischer Präparate. Bremen, den 18. März 1911. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts :

Fürhölter, Sekretär.

Bremen:

mann Heinrih Braucckmüller hat das führt fol ;

ces der l

helm Nathjen

\ M L

Rmreslau. Fn user Handelsregister Abteilung A Nr. 2740 ist bei der Firma Carl Baumeier hier heute ein getragen worden: Das Geschäft ist unter der bis herigen Firt uf die Kaufleute Willy Thieme und Mar C1 ibergegangen. Die von den Genannten ete ofene Handelsgesell {haft hat am 1. 1911 ‘begonnen. Der Neberg dev i i Betriebe des Geschäfts be- ( und Verbind!ichkeiten auf die (Hefellschaft ift aut Q loffen. Breslau, den 9. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Er Tei L L arundelen 7FOrderUuil

[111813] andelLregister ist heute eingetragen Appretur - Gesellschaft in Crefeld.

Crefeld.

Sm hiesigen L die Firma Rheinische mit beschränkter Haftung mit Siß Der Gegenstand des Unternehmens i\t der Betrieb einer Appretur- und Moirieranstalt und aller damit im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Das Stamm fapital beträgt 30 000 #. Geschäftsführer sind: 1) Appreturinhaber August 2) Appretur- inhaber Josef Pool, 3) Kaufmann Gustay Hermes, 4) Appreturinhaber Gustav Adolf Langénberg, alle in Crefeld. Die Gesellschaft wird rechtsverbindlich durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. Verkündigungsblatt der Gesellschaft ist lediglih der Neiclsanzeiger. Der Gesellschaftévertrag is am 13. Februar 1911 festgestellt.

Crefeld, den 15. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Sckch{lößfer,

Crefeld. [111815] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen worden bet der offenen Handelsgesellshaft Nieder- rheinische Celluloidwaren-Fabrik Bußzon «& Riem in Königshof : Kaufmann Hermann Buton in Crefeld i in die Gesellschaft als persönlih haftender Gesellschafter einaetreten. Crefeld, den 17. März 1911. Königliches Amtsgericht. Crefeld. [111814] In das hiesige Handelsregister ist heute ein- getragen worden bei der Firma Edm. Seidel in Crefeld: Nunmehriger Inhaber ist Kaufmann Willy Seidel in Crefeld. er Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbind lichkeiten ift bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Willy Seidel in Crefeld ausgeschlossen. Crefeld, den 17. März 1911. Königliches Amtsgericht.

EL D

Danzig. [111816

Bekanntmachung. In unser Handelsregister ift heutêé eingetragen: Abteilung A unter Nr. 1716 die Firma „Scchuh-Sport Bernard Flaum“/ zu Danzig und als ‘deren Inhaber der Kaufmann Bernard Flaum in Danzig, Abteilung B bei Nr. 79, betr. die Gefellshaft in Firma „Restauraut Automat, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung Königsberg in Pr. Filiale Dauzig““, daß der Kaufmann Nichard Shwock als stellvertretender Geschäftsführer ausgeschieden ist und daß dem Kauf-

Geschäftsführer verk den 16. März 1911.

Danzig.

die Prokura des Willy Karl Thaddc : durd) Uebergang des Geschäfts erloschen und ihm von edérerteïlt worden M,

tr, 1518, betr. die Kommanditgesellschaft in Firmg „Neissèr und Co.“ zu Danzig, H inanditgesellschaft aufgelöst ist, das Geschäft von den

Köntgliches Ar

Fn uñser Handelsregister

eingetragen bei:

Nr. 198, betr. die Firma „J-+ zu Oliva, jeßiger Inhaber Franziska Czachowsfi, geb. Hawm

demn Erwerber wi N

Kaufmann Alexander Neisser in veränderter dir des Kaufmanns“ Alexander Neiss des Geschäfts erloschen: ist. Danzig, ‘den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Darmstadt. Befkanntniahu Die Wschung der etngeträge Nivppchen Weinhandlung in absichtigt.

nadrihtigt; es wird ihm gleichze

bestimmt. In unserm Handelsregister A

gelöscht.

Fn unserm Handelszegister

Dortmund.

*n unfer bei der Firma: „C. L. folgendes eingetragen: Dem Kaufmann Wilhelm Ko Prokura erteilt.

ér B

erloschen. Í Dortmund, den 13. März 1 Köntgliches Amtsg

Dortmund. : - Die bisher im Handelsregi|ter Gerichts "eingetragene offene Moriy Weiß ist a

pg Kaufmann l

Der bisherige

zu V

ausgeschieden. Srl Dort!

( \ L mann Scar de Bres

fort. Dortmund, den 13. März 1

Dortmund.

bei der Firma: „Deutsch - An

ge T m Jendes etragen :

fc ) und ?ol( ein Die Bertretungsb det ; die Firma 1 Dortmund, den 1

Gt Tf Vi

Dortmund.

Die unter Nr. 712 det Firma „T. «& M. Pinthus“ erloschen.

Dortmund, den 13. März 1

Königliches Amts

C2 GCandolg es Handelt

Dresden. Fn das Handelsregister 1) auf Blatt 12'379, betr. « Eger Gesellschaft mit bes ini Leubuißz-Neuostra: Der vom 20. Suli 1910 ist in $ 2

Gesellschafterversammlung vom

worden. verlegt worden. 2) aur" Qa

éé

„„Valencienne

l l 955 :

ist erloschen.

finger in Dresden 1f 1n das getreten. Die hierdurch begrün gesellschaft hat .am 1. März 19

4) auf Blatt 240, betr. die

Haußtzsch in Dresden : Die de

Dresden, am 20. März Königliches Amtsgericht.

Düisseldors.

1911 cingetragen Nr. 951 die ( Rheinische Verlagsaustalt,

dorf.

zember 1910 und Gegenstand des Unternehmens der bisher unter der Firma anstalt Walter Tews“ in D Großbuchhandlung, déren Jn

Zusammenhang stehenden Ha: (Érreichung diéses Zweckes ist d gleichartige

teiligen. Das Stammkapital Sind mehrere Geschäftsführèr Gesellschaft dur mindestens oder durch cinen Geschäftsführer

führern find i Hans Ahnhudt, beide in Berli1 wird bekannt gemacht: Zur D etnlagen

A

und dem Kaufmann Georg Zwicker in Chemniß ab

durch Mitteilung mittels einges{hriebenen Briefes,

mann Paul Ziemer in Königsberg in Pr. derart

sämtlich zu Berlin wehnkasten

Bekanntmachung. J | Abteilung A ist heute

Frau

Firma fortgeseyt wird und die

Der eingetragene Firmeninhaber

Darmstadt. Betanntimachung.

Handelsregister Abteilung A Neufeld‘““ zu Dortmund

« pl » 1) zu

Weiß & Co.“ zu Dortmund ist aufg

Fn unfer Handelsregister Abteilung B ist |

‘llschaft mit beschränkter Haftung“ zu

5 Li

lo y betr. | Spitzenfabrik Gesellschaft mi! beschränkter Haftung in Leuben: Vie dem Kau mann Emil August Julius Fahdt erteilte Protura

In das Hadelsregister B wurde am 14. 2

beschränkter Haftung, mit dem Sige in Der Gesellschaftsvertrag ist am 14, Februar

Saatweber in Berlin ist, insbesondere der

von Zeitschriften und Büchern und allen dam!

+ 2 ¿Cc (G5) l 118 oder durh zwei Prokuristen vertreten. _ Zu Gesa les die Kaufleute Gustav Saatwéber 1

Prokura erteilt ist, daß er nur zusammen mit einem retungsberechtigt ist.

Danzig, ntsgeriht. Abt. 10,

[111993]

Czachowsfki‘“ Klara Luise ann, in Oliva, daß

[e É Ari +

addaecus Czachowsfi

g- daß die Kom- Danzig unter un- Prokura er dur Uebergang

Abt. 10.

g. nen Firma Eberstadt ij

wird hiervon be- itig eine Frit von

3 Monaten zur Geltendmachung eines Widerspruchs

Darmstadt, den 16. März 1911. Großh. Amtsgeri1 11.

[111818]

wurde heute dic

Firma Frauz Schucider UV. in Ober-Ramstadt

Darmstadt, den 18. März 1911. Großh. Amtsgericht 11.

Darmstadt. Bekanntmachung. \_“óurde heute die Firma Jakob Keller V. in Griesheim gelölcht. Darmstadt, den 18. März 1911.

Großh. Amtsgericht Ik.

[111819]

[111821]

ist heute

T [f

ortmund

T4! y o P c 9 Guiran Ma rarth Die Prokura des Kaufmanns Hugo Wohlfart!

911. ericht.

[111820] es unterzeichneten Handelêgefell schaf

I 2 der Gefsellfd Gesellschafter Kauf fet das Ge

118 1H

nund

{äft unter unveränderter Firma als Einzelkaufmann

911.

Königliches Amtsgericht.

[11182; T 1rerifanifsche Kino

K D ovt- Di

[111822]

lsregisters eingetra(

in Dortmund

911. gericht.

[111824]

ist beute eingetragen wort

Gejellschaft Hoyer cchräufter Haftung Gesellschaftsvertrag dur Beschluß der 4. März 1911 laul

Notariatsprotokolls von demselben Tage abgeânt rt Der Sitz der Gesellschaft ist nah Dresden

die Gesellschaft

3) auf Blatt 5838, betr. die Firma M, Schlesinger î F Ç » AlN l in Dresden : Der Kaufmann Max Berthold

Handelsge\ch{ä!t

dete offene Handels- 11 begonnen. Firma Joh. m Kellermeister Cr

Heinr.

C n

Mensing erteilte Prokura ist erloschen. 1911;

Abteilung 111. y [111352] Zesellshaft in Ftrma Gesellschaft mit Düissel- 13; De- 1911 festgestellt. ist die Fortführu! „Rheinische Verlag? üsseldorf bestehenten habèr Herr Gustav 4 Nertried t in 1delsgeschäften. Ur ie Gesellschaft besugl/

oder ähnlihe Unternehmungen zu , á - » 4 ns werben und sich “an folchen Unternehmungen zU

beträgt 25 000 f. bestellt, so wird di

f A Cte f) pr zwei Gesckchäftt uge und einen Prokuriten

1, bestellt. Außerdem eckung ihrer Stamm

U Rep R H die baben in die Gesellschaft eingebrach! d!

(Sfellschafter:

2, Kaufmany. Gustay Saatweber : Düsseldorf unter O S Ank! Anstalt Wa!tér Tews' betriebene Großbuchhandlun mit allem’ Zubehör, und ist der Gesamtrert diese L s Abzug der geseßt und zu diesem Betr s übernommen. Eb Bur NAOE s R CUEAA

a. die Aktiven der

anstalt Walter Tews

1) Warenkonto

2) Inventärkonto N Ben tOnt0 4) Beteiligungsfonto 5 WetSselköónto 6) Kassakonto C SANTEOII E L 9) Kontokorrentkonto -Debitoren

die von ihm îï

576,70

b, die Passiven derselben Firma: l) Kontokorrentkonto-

Kreditoren . . M 576448

2) Akzeptkonto . . , 8-276 41

9) P. Saatweber , 10 000,—

4) G. Wilde , UO:OO0/

5) A. Abnhudt ¿ 9 500, «

übersteigen,

ibr Saatkweber, zustehende Forderung von 10 000 Cc. Kaufmann '

von 10009 M,

d. Kaufmann Hans Ahnhudt die genannten Gustav Saatweber von 2500 M.

Oeffentliche Bekanntmachunaen der Gesellschaft er- folaen nur durch den „Deutschen Reich8anzeiger". _Nr. 952 die Gesellschaft in Firma Düsseldorfer Gummiband - Weberei, Gesellschaft mit be- schräukter Haftuna, mit dem Siße in Düssel- O Ds / Gefellschaftsvertrag_ ist am 8. März 19 abgeschlossen. Die Gesellschaft erreidt am 31. Dezember 1915 ihr Ende, Wird von keinem C esellshafter ein Jahr vorher gekündigt, so läuft die Gesellshaft auf 5 Jahre weiter und so fort Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Gummikandweberei. Zur Erreichung dieses Qweckes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen Unter- ne9mungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Stainmkapital beträgt 20 000 4. Die Gesellschaft wird dur einen oder zwei Ge äftsführer vertreten. Sind zwei Geschäftsführer vorhanden, so ist jeder zur Vertretung berechtigt. u G eshäftsführern _find die Kaufleute Paul ckhlupp]on und Frit Clasen beide hier, bestellt. Amtszeriht Düsseldorf.

zustehende Forderung

Düsseldorf. [111825] “Im Handelsregister A wurde am 18. März 191 l eingetragen :

Cat Ra ck: bei Nr. Firma C. J. Jonen Wwe., BVUsfeldorf: Dem Johann gen. Hans Müller, hier uit Cinzelprokura erteilt. Die Gesamtprokura des Karl Martin und des Johann gen. Hans Müller n, / E s t - t Düsseldorf, ist erloschen ; E e

bei Nr. 687 Kommanditgesellschaft in Firma Compes «& Co., Düsseldorf: Der persönlich haftende Gesellshafter Arthur Poens2gen, bier und ein Kommanditist sind aus der Gesellschaft aus gesieden. Paul Compes und Johannes Stein Cn zut Düsseldorf, find als persönlich haftende

ejel!chaster in die nunmehrige offene Handels- ge!ellshaft eingetreten. Die dem Paul Comves er- teilte Prokura ist erlos{hen. Die dem Ernst Adolyhf

C O T S band “r ? ; un Paul Hilger erteilte Gesamtprokura bleibt »eTeben.

Q70 78 r, 5 “-

Amtsgeriht Düsseldorf.

Ellwangen. [111994] «K. Württ. Amtsgericht Ellwangen. Im Handelsregister, Abteilung für Einzelfirmen

wurde beute eingetragen : l) bei der Firma: J. Lenze & Maier, Tuch

« Modewarenhandlung in Ellwangen: D

Geschäft ‘ist mit der Firma auf Otto Maier, Kauf- mann hier, übergegangen, welher dasselbe unter der bisherigen Firma mit dem Zusatz: „Inhaber Otto Maier“ weiterführt. Z

2) die Firma „Albert Dambacher, Couditorei u. Colonialwarenhandlung in Ellwangen““. Inhaber ist: Albert Dambacher, Konditor in Ell- wangen.

Dèn ‘18. März 1911.

Landgerichtsrat Müßhleisen.

Eltville. [111964]

Im Handelsregister A ift eingetragen worden:

a bei der Firma „Wemhöner & Schreiber Niederwallufer Maschinenfabrik, Nieder- walluf““, Der Ingenieur David Hermann Schreiber ist ans der Gefellshaft als persönli haftender Ge- sellschafter ausgeschieden. Gleichzeitig ist der Ingenieur eFriedrih Karl Mehl zu Niederwalluf als persönlich haftender Gesellschafter cingetreten.

Die Firma is in „Niederwallufer Maschinen- fabrik Wemhöner & Mehl, Niederwalluf“ ge- ändert. p

b. die ofene Handelsgesellschaft „„Nieder- wallufer Maschinenfabrik Wemhöner & Mehl, Niederwalluf““ und als persönlich haftende Gesell- ¡hafter: Wilhelm Wemhönet, Ingenieur, Nieder walluitf, Friedri Karl Mehl, Ingenieur, Nieder walluf.

Die Gesellschaft hat am 3. März 1911 begonnen.

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell schaftèr ermächtigt.

Eltville, den 4. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

482 10

"alkenstein, Vogtl. [111358] _ Auf Blatt 445 des Handelsregisters ist heute die irma Chemische Fabrik Dorfstadt, Aktien- gesellschaft mit dem Sitze in Dorfstadt (Vogt- land) eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. September 1910 festgestellt und am 10. Dezember 1910. und 29. Februar 1911 abgeändert worden.

Gegenstand des Unternehmens ist, aus Teer und Teeröl raffiniertes Teeröl und seine Nebenprodukte herzustellen und in dén Handel zu bringen. Die Gesellschaft ist berechtigt, sich an anderen Unter- nehmungen zu beteiligen oder folhe läuflih zu ere

Firma“ Rheinische Verlags- Passiven auf 2500 (4 fest-

Firma Nheinishe Verlags-

. M 17 000, L C

y 244,— 10 568,28 343,80

v O0N42 83482 88

A6 39 040,89 | mal, das

| 36 540,89 ß dte [Ft tio C0 _ F fodaß die Aktiven dic Passiven um 2 500

Tp ?. Frau Paula Saatweber, geborene Wilde, die gegen ihren Ehemann, den Kaufmann Gustav

A usmari Georg Wilde die ihm gegen den genannten Gustav Saatweber zustehende Forderung

ihm gegen den

hundertfünfzigtausend g | den Inhaber

Personen, t | rufen werden.

und Prokuristen niht bestellt sind, durG die Vor-

zwei Mitglieder ‘des Vorstands oder durch ein Vor- Prokuristen.

; A T : Zum Borstand ist bestellt der Chemiker Eduard Marschner in Leipzig. | » Die Generalversammlung oder Aufsichtsrat durch

Beka a, E F ou , l (7 Gelanntmaun( el Reichsanzeiger berufen. Die (EilTabiDa find zwei- j erste Mal mindestens drei Wochen vor

dem Tage der Generalversammlung der Tag des aci d der, Bekanntmachung und der General- versammluna nicht mitgerechnet zu erlassen und mujjen die Lagesordnung enthalten. E Nan j An ng el ! de r Ges ll [ch ift ges ehen

De y baid ) ing „1m Veutschen JetchSanzetger. nl Under snd die Herren Chemiker Eduard Marschner, Privatmann Wilhelm Denzler und Kauf- mann Vèoriß ichard Gohrish in Leipzig, Fabrikant Laul Simon und Kauftnann Wilhelm Diederich Jeents in Plauen (Vogtland) sowie Baugewerks- meilter Franz Eckstein in Falkenstein. Sie haben alle Aktien übernommen. 2 j Die Herren Marschner, Denzler und Gohrisch Legen in die Gesellschaft ein das ihnen gehörige, von errn Marschner erfundene Geheimverfahren zur Perstellng von raffiniertem Teeröl und dessen Neben- erzeugnissen mit der Wirkung, daß alle etwaigen, von den genannten Herren in den nächsten zwanzig Jahren erzielten Verbesserungen und Vervollkommnungen des Verfahrens einfchließlich der darauf zu erwerbenden Schutzrechte der Aktiengesellschaft gehören und auf sie übergeben. s

Die Herren Marschner, Denzler und Gohrisch er- halten, ohne daß fonst besondere Vorteile gewährt werden, als angemessene Gegenleistung hierfür 400 Aktien der neuen Gesellschaft. Diese Aktien er- halten die Bezeichnung „Lit. B". Die übrigen zur Ze'{chnung ausgelegten 850 Aktien erhalten die Be- zeichnung „Lit. A“ und werden zum Nennwert aus- gegeben. Die Aktien Lit. B sind im Falle einer Liquidation erst an lezter Stelle zu berücksihtigen. Sie-nehmen am Reingewinn erst dann teil, wenn die Ausbeute des Marschnerschen Geheimverfahrens derart rentabel ift, daß die Gesellschaft in der Lage ist, unter Berück- sichtigung der in $ 29 des Gefellschaftévertrags ent- haltenen Vorschriften über die Abschreibung und Gewinnverteilung auf das gesamte Aktienkavital von 1 250 000 X mindestens 10 9/9 Dividende zu ver- teilen. Die Herren Marschner, Denzler und Gohrish lind verpflichtet, die ihnen überlassenen 400 Aktien rit. B der Gesellshafi ohne jede Ents{hädigung zu Eigentum zu übertragen, wenn ein Reingewinn von mindestens 10 9/9 von dem Kapitale von $50 000 nicht in einem jeden der ersten zwei Geschäftsjahre erzielt wird und wenn ferner im dritten Geshäfts- jahre nur 5 9% oder weniger Dividende auf das Kapital von 850 000 4 entfallen. Der Heimfall der Aktien Lit. B findet nicht statt, wenn bereits während der ersten drei Geschäftsjahre 400 000 M für das Geheimverfahren vollständig abgeschrieben sind. Die Aktien Lt. B werden mit den Aktien Zit. A im vollen Umfange gleihberehtigt, sobald ein Neingewinn von mindestens 10 9% auf das jamte Aktienkapital von 1 250 000 zur Verteilung gelangt und der Wert des Geheimverfabrens mit 400 000 M abgeschrieben ift.

Zur Sicherstellung des Ansprus de auf den Heimfall der Aktien Lit. B sind die 400 Aktien

[ \

18 0

r Gesellsaft Li » Fr: 2 ct 4 r

Ul. B von dem Aufsihtsrat der Gesellschaft bei einer Bank zu binterlegen. ( nach den vorstehende

der Aktien Lit. B

I F4t s G G ias Uktién den Herren

Erst wenn feststeht, daß n Bestimmungen der Heimfall nicht stattzufinden hat, sind diese f Marschner, Denzler und Gohrisch nah Moßgabe ibrer im Gründungsvrotokolle fest gelegten Üebernahmeerklärung auszuhändigen, soweit der (Besfellsc icht auf Grund besonderer Verträge das Recht zusteht, die Aktien als Sicherheit zu be- halten. Dat beimverfahren bleibt in jedem Falle Eigentum der Aktiengesellschaft. Mit Nücksiht darauf, daß zur Zeit des Beginns des Geschäftsbetriebs der Gesellschaft das mit dem 90, September 1911 endigende Geschäftsjahr zum größten Teile abgelaufen scin wird, gilt als erstes Geschäftsjahr im Si der vorstehenden Bestim

C

Sinne mungen das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1911 bis zum 30. September 1912. Die Aktien Ut. B nehmen am Reingewinn des mit dem 30. September 1911 ablaufenden Geschäftsjahres dann teil, falls de1 in dem letzteren erzielte eingewinn, im Verhältni der Dauer des Geschäftsbetriebes zu einem vollen Geschäftzjahre berechnet, eine Dividende 10 ( auf das Aktienkapital ergibt.

Den ‘ersten Aufsichtsrat bilden die Herren Nets anwalt Leopold Waldheim Fabritbesitzer Paul Körner in Plauen i. V., Fabrikbesißer Friedrich Cduard Keffel in Tannenbergsthal, Kaufmann Paul Simon und Bankoirektor Wilhelm Keck in Plauen i. B. sowie Bankdirektor Hugo Lange in Falkenstein Bon den mit der [lfd

Nt 1/1/41

f Qt Ln. ZEU

] ; 1 er Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstücken, namentlih vom Prüfungs berichte des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Jebisoren, kann beim biesigen Geriht Einsicht ge nommen werden, vom Prüfungsbericht der Revisoren auch bei der Handelskammer zu Plauen. Falkenstein, den 16. März 1911.

Königliches Amts8gericht.

Frank fsart, Oder. [111826] Unsere Bekanntmachung vom 17. Februar 1911 wird dahin berichtigt, daß die B. Nr. 52 eingetragene Firma lautet: Direction der Disconto - Gefell schaft Ziveigstelle Frankfurt a. O. und daß sich die Gesellschafter Schinkel und Russell chreiben. Fraukfurt a. O.; 13. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

Froystadt, Niederschles. [111827] “In unfer Handelsregistéèr Abteilung A ist heute etngetragen worden: a. bei ‘Nr. 45: die Firma Gustav Kloß in Freystadt ist erloschen; b. unter Nr. 84: die Firma Nudolf Kloft, Freystadt, und als deren Inhaber der Kaufmann Nudolf Kloß in reystadt. Freystadt, den 24. Februar 1911.

werben.

Königliches Amtsgericht.

n Das Grundkapital beträgt eine Million zwei- en Sd) und besteht in 1200 auf enden Aktien zu j 1D 2 :

r Der Vorstand besteht s A Musent die vom Aufsichtsrate bestellt und abbe-

Die Gesellschaft wird vertreten, \o- lange der Vorstand nur aus einer Person besteht

slahdsperson allein, ‘in allen anderen Fällen dur

standsmitglied und einen Prokuristen oder durch zwei

Fürth, Wayern. Ñ Handelsregistereinträge. 1) ,-Bernh, Ullmann & Cie.““, Fürth. Den Kaufleuten Fritz Glöckner in Fürth und Christof Haas in Nürnberg ist Gesamtprokura erteilt. 2) „Louis Wahle“, Uchlfeld. Die Firma ist

erloschen. 3) „Schwarz «& Wahle“, Uehlfeld. Die nunmehr: „Schwarz & Wahle

[111828]

Firma lautet

Juh. Martin Wahle“. Jetziger Inhaber: Martin Wahle, Kaufmann daselbs. T

_4) „W. L. Mailaender““, Fürth. Gesell- schafter Leonhard Mailaender is äus der Gesell- schaft ausgeschieden und Friy Mailaender, Bier- brauereibesitzers\sohn in Fürth, als Gesellschafter in dieselbe eingetreten. Zur Vertretung und Zeichnung der Firma ist derselbe nit berechtigt. Tes _9) „Hermann Stahl“, Erlangen. Die Firma ist erloschen. 2

Fürth, den 20. März 1911. Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Gera, Reuss. Befanntmachung. Cv 1509 NoTarpAtT : In unser Hándelsregister Abt. A

is I ; i :

¿trma Martin

Nr QaEFN ito Cl » c _. L p:

Nr, 67, die Firma Reformgeschäft Thalysia

Martin Lehmann in Gera betreffend, ift beut

eingetragen worden, daß alleinige Inhaberin beider

_. 7 U 4 } A - :

¿irmen Martha verehel. Lehmann, geb. Milker, in

Gera geworden 1st, daß der Uebergang der in dem

Betriebe beider Geschäfte begründeten Forderungen

und Verbindlichkeiten beim Erwcrbe der Geschäfte

durch die- neue Inhaberin ausge\{lo\sen und dem

Kausmann Crnst Martin Johannes Lehmann in

Gera Prokura erteilt worden ist.

Gera, am 17. März 1911. Fürstliches AmtsgeriŸt.

Falberstadt. E Os Bei deè im Handelsregister A 407 ver E E N : NPEt - A d DCT zethneten Firma G. Petsch in Halberstadt ift heute cingetragen : Die Firma ist erloschen. Halberstadt, den 15. März 191 Königliches Amtsgericht.

[111824 L f Nr. 941, die Lchmaun in Gera betreffend, und

ito

111830] Nr.

1 Abt. 6.

Halle, Saale. [110880] s k p - " N , In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 129

betr. Bank für Handel uud Judustrie Filiale

Halle a/S., ist heute eingetragen: Dem Heinrich

Kosinski in Halle a. S. ist für die Filiale Halle a. S.

Gesamtprokura dahin erteilt, daß er in Gemeinschaft

mit. einem Direktor oder stellvertretenden Direkt

der Gesamtbank oder mit einem laut 3

macht bestellten Vorstandsmitglied der Fil d Z 1 p d - e L is a E

a. S. zul Vertretung der Gesellshaft befugt ist.

Halle a. S., den 11. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt.

19. Hamburg. [111374] Eintragungen in das Handelsregister. 1911. März 16. Ed. Bosfelmaun «& Co. Persönlich haftender Gesellschafter: Eduard Hinrich Friedrih Bossel mann, Kaufmann, zu Hamb1

Die Die

_Kommanditgesellshaft hat cinen Kom manditisten und hat am 14. März 1911 begonnen. Profura ist erteilt an Johann Martin Véonsees. Restaurant zur Mundsburg, Christian Näfer. Inhaber: Christian Karl Wilhelm Näser, Restau- rateur, zu Hamburg. Th. Fr. Emil Streit. Inhaber: Theodor Franz Emil Streit, Hausmakler, zu Hamburg. Hermann Simon. Dte an G. C. Me Prokura erloschen. „Hansa“ Allgemeine Gesellschaft.

& PVtevyer erteilte T Versicherungs - Aktien- An Stelle des durch aus geshiedenen J. M. Baunbeck is Johannes Christian Heinri Wilen, zu Hamburg zum Borstand bestellt worde E

Die an ihn erteilte Prokura ift erloschen. Bodeuheimer, Schuster «& Co. Gesamtprokura ut erteilt an Julius Wilbelm Christoph Friedrich Kleffel und an Paul John Mar Elvers, letzterer zu Blankenese. s Laboratorium P. F. Sturm & Co. lih haftender Gefellshafte F Sturm, Kaufmann _ Die Kommanditgesellschaft hat einen Komman

„ditisten und hat am 1. Januar 1911 begonnen. Vereinigte Wunderkerzen - Fabriken, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung. In der Ver sammlung der Gesellshafter vom 6.

ist die Aenderung des ersten Absatzes de Gesellshaft8vertrages bes{chlossen worden. Hermann Winter. Diese Firma ift erloschen. „Iris“ Jsolirstoff-Gesellschaft mit beschränkter

Haftung. Der Sitz der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesell)\chaftevertrag ist am 1. März 1911 abges{lossen worden.

Gegenstand dés Unternehmens ist und die Berwertuna des Deutschen Neichsyatentes Nr. 199.020, betreffend zur Herstellung von ftfolierenden Körpern aus Holzko mitteln nacl)

S 1D “. L

i! «A.

1

. War! Nt A ) - LUTi ?7FCTDINAand

Zor (Frygorh der Grwerk

Binde Maßgabe tes Neichs patentes Nr. 199 020 sowie Ges aller Art, welche mit der Kälte- und Jfolierunrgsbranche i Berbindung stehen, einschließlich des Grwerbes von Grundstücken, Gebäuden und benannten Zwet Das Stammkapital _Sind mehrere Geschäftsführer bestell je zwet derselben oder ein Ges{äftsfühi Prokurist gemeinschaftlih zur Vertreti sellschaft befugt. Geschäftsführer sind: Gaätjens und Valentin Hamburg. Ferner wird bekannt Vie Gesellschafterin frigerating Ineulator Syndicate. Limited. zu Paisley (Schottland), bringt in die Gesellsaft das ihr gebörige Deutsche Neihspatent Nr. 199020, betreffend Verfahren zur Herstellung von ifolierenden Körpern aus Holzkohle und Bindemitteln, ein. Der Wert dieser Sacheinlage “wird. auf A6 6000,-— festgeseßt. Dieser Betrag wird der Gesellshafterin The Internatioral Refrigeratint nsulator Syndicate, Limited, als boll eingezabl auf ihre Stammeinlage angerenet. i Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. März 17. Carl Arbeit. Inhaber: Carl Gustav Arbeit Kaufmann, zu Hamburg. / Kell & Löser, zu Leipzig, mit Zweignieterlassung

v fto

on lie

Cx

Johannes Carl © Allut Noodt, Kaufleute, zu gemacht :

The International Re-

l

Die Firma der hiesigen Zweigniederlassung ist geändert in Kell & Löser, Filiale Hamburg.

Prokura für die | hiesige Zweigniederlassung ist erteilt an Arthur Max Eckardt.

F. W. & H. Förster Gesellschaft mit be- shräukter Haftung Filiale Hamburg, Zweig- niederlassung ‘der Firma F. W. & H. Förster, Gesellschaft mit beschräunkter Haftung, ju Kiel. An Stelle von I. E. F. Wernér is Emil Hans Adolf Schulße zum Prokuristen für die hiesige

Zweigniederlassung bestellt worden.

Gebr. Hardings. Diese Firma ist erloschen.

S E: Kehlenbeck Wwe, Diese Firma ist er- loschen.

C. B. Franz Jessen. Inhaber: Carsten Balthasar èsranz Jes]en, Kaukmann, zu Hamburg.

Vasse & Schröder. Das Geschäft ist von Jo- hann Hermann Diedrih Wilrodt-Schröder, Kauf- mann, zu Hamburg, übernommeñ worden und wird

_bon ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Gleichman & Schou. Die Vermögenseinlage

__des Kommankditisten ist erhöht worden.

Heiur. Heeger. Diese Firma ist erloschen.

Fv. Groth. Diese Firma ist erloschen.

Union Elektrizitäts- Gesellschaft mit be- \{hränkter Haftung. In der Versammlung der Gesellschafter vom 28. Februar 1911 ist die Er- höhung des Stammkapitals M 90 000,—,

t M 60 000,— auf M 150:000,—, be- \chlossen worden,

Eigeuheim- Baugesellschaft mit beschränkter Haftung Hamburg, Zweigniederlassung der Firma Eigenheim-Baugesellschaft für Deutsch- land mit beschränkter Hastung, zu Frank- furt a. M.

Jn der Versammlung der Gesellschafter vom 22. Dezember 1910 ist die Erhöhung des Stamm- tapitals um A6 200 000,—, alfo von 4 300 000,— M 500 000,—, fowie die Aenderung des S 18 des Gesellshaftêvertrags beschlossen worden. Prokura ist erteilt an Alfred Cuss\el, zu Frank- furt a. Main, dergestalt, daß er berechtigt ilt, die Gesellsbaft in Gemeinschaft mit einem der Ge- {äftsführer Julius Weinberg, Philipp Wolz und

Josef Oppenheimer zu vertreten.

¿eerner wird befannt gemacht:

_ Auf das érhöhté Stammkapital haben die Ge-

jellshafter der - Firma Eigenheim-Baugesellschaft

Weinberg, Wolz & Co., nämlich: Julius Wein-

berg, Philipp“ Wolz und Josef Oppenheimer, die

im notariellen Protokoll vom 22. Dezember 1910

näber bezeihnete Sacheinlage eingebracht.

__ Der Wert diefer Sacheinlage ist auf 4100 000,—

restgesegt. Dieser Betrag wird dem Gesellschafter

Julius Weinberg zur Höhe von # 40 0U0,—, dem

Gesellshafter Philipp Wolz zur Höhe von

A 30 000,— und dem Gesellschafter Josef Oppen-

heimer zur Höhe von M 30 000,— als Stamm-

einlage B im Sinne des ursprünglihen Gesell-

\haftsvertrags vom 9. März 1910 angerechnet. H. A. Watson «& Co., Zweigniederlassung der

offenen Handel®tgefellshaft in gleihlautender Firma

zu Liverpool. Gesellschafter: Campbell Newall

Watson, zu Liverpool, William Wilfon Moyers, zu Liverpool, Lewis Grote Beaumont, zu Ham- purg, George Anthony Williams, zu Liverpool, samtlich Kaufleute.

Die offene Handelsgesellschaft hat am 1. Januar 1911 begonnen.

Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

1111 un

l (Iilo von

auf

Hannover. In das Hande gister de ijt beute folgendes eingetragen worden : Fn Abteilung A: trma Eduard Wilh. Kaufmann Georg Meine in Hannover ift in hâst als persönlich haftender Gesellschafter

aiv F o vnmtNolA r c C 2A D V 2 ffene Handelsgesellschaft seit 16. März

8 biesigen

Meine:

eingetreten. LOLT:

Zu Nr. 3441, Firma _ : n: ck - u Friedrich Nolte: Die Firma ift erloschen.

zu Nr. 3566, Firma HStel Bristol, Wein- handlung, Restaurant & Café Bristol Fried- rich W. Nolte: Die Firma ist geändert ' in: Grand Hôtel Bristol _& Savoy Weinhand- lung, Restaurant & Café Bristol Friedrich IV N glto ch+. Lic. Unter Nr. 3871, Firma Johannes Funk mit Niederlassung Hannover und als Inhaber Kauf- mann Johannes Funk in Hannover.

Unter Nr. 3872, Firma A. Becker «& Co. mit ß Hannover und als persönli haftende Gesell ¿Fraulein Antonie Becker und Maler Ferdî

Grand Hôtel Savoy

teilung B: Su Nr. 511, Wirtschaftliche Vereini- gung Deutscher Holzbearbeitungsfabrifkanten. Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Durch Bes(Gluß der Gefellschafterversammlung vom 23. bruar 1911 ist $ 7 des Gesellschaftsvertrags (Ge- schäftsjahr) geändert | Hanuover, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht. 11.

117mm 11 3414

Fe

11 1832]

111003

r j Ï 1 : lintänort hte UINtSat richts

ZERINMOVON. L In das Han elsregister des hiesigen Abteilung B if olgendes cingetragen worden: Unter Nr. 681 dic Firma Krug von Nidda Erdoel- Gesellschaft mit beschränkter Hastung Haunover. Gegenstand tes Unter- nehmens ift Gewinnung und Verwertung von Erdöl, Erdwachs und anderen nußgbaren Mineralien, Er- werbung und Erpachtung von Grundstücken und Abbaugerecbtigkeiten zu dieser Gewinnung und Ver: wertung, Anlage von Fal und ähnlichen An- lagen, ingleihen der Abs{chluß und der Erwerb von anderen Gewinnungsverträgen. Das Stammkapital beträgt 20000 A. Gesütäfühbrer der Kauf» mann Adolpf Ferdinand Warnecke, Hambura. Det Gefellschaftöverirag ist am 9. März 1911 festgestellt. Sind tnehrere Geschäftsführer vorhant Geschäftsführer zur felbständt Gesellschaft berechtigt. Hannover, den 17. März 1911. Königliches Amtsgericht. 11.

mit Sh zu

cahrito iFaDrIien

Cnt s {L 1 «A i

t

Harburg, EIbe. [111833] In das hiesige Handelsregister Abt. B Nr. 17 Primus Compagnie, Gesellschaft mit be- \schräukter Haftung in Harburg i heute folgendes eingetragen: An Stelle des verstorbenen

zu Hamburg.

Schiffsbaumeisters Hans Renck in Harburg ist der