1911 / 72 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[112522] Bilanz per 31. Dezember 1910. Debet. _ Gewinu- und Verlustkonto. Â A i Per Vortrag

H An Dispositionsfondskonto 18 000|— ) Kapitalkonto: Dividendenkonto 8 000|— Kassekonto Vortrag íFnventarkonto, Abschreib. 2 532/12 Grundstü>skonto, zu 1910 Maschinenkonto, Abschreib 16 749/85 Ueberschuß Reservefonds: Scriftmaterialkonto, Abschreib. . . 6 174/60 Dru>ereikonto, Uebershuß : Utensilienkonto, Abschreib. 245/35 Dem, ebe MUR : b ia ee

Grundstü>skonto, Abschreib. 6 611/39 Konto Dubio, Abschrei 5 057/42 Finsenroreo: Vebers<huß .

Leipziger Volkszeitungskonto, Zuschuß . 12 770/70 onto Filiale Lindenau, Konto Volkszeitung f. Muldental, L Ueberschuß

[112525] Aktiya.

(V AS

Kredit.

98 105 6 000

6 104 61 630

2 928 1 607

1414/10 Konto Filiale Volkshaus,

e Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger. 72 / Berlin, Freitag, den 24. März 19114.

, Untersuchungssachen. onaia Sh 9. Auge Vo-lust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Verkäufe, Be pachtungen, Verdingungen 2c.

M P Mb 1705 657/24 3 639

| en errt m Etn au mt E G t-TM

Apparatkonto : 1 709 296/44

Maschinen- und Werk-

zeugkonto: Bordmca A Je h

. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenshaften. . Niederlassung 2c. von Re (oeatwaf 7 . Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

Amortisationsfonds:

L U m-m

bak p C

Abschreibung . . .

i ai E R E A S L e En T A M Ltre U Rd

Mobilien -

silienkonto:

Vortrag zu 1910

Abschreibung . .

Diverse Debitoren . . Abschreibung . .

Wechselkonto Bankkonto Kassakonto Depotkonto

Ausgabe.

und Uten-

[222

|[SAIZSIS |

Diverse Kreditoren . . Gewinn- und Verlust- fonto : Vortrag 1909

5 5 643 Ueber. » » »

168 688

1|—

34 850/95 805|— 126 210/05 2 691/69

3 930|—

1877 786/13

Gewinn- und Verlustrehnung.

1877 786|12 Einnahme.

Zuschuß Verlagskonto, Zuschuß Reingewinn

Debet.

E

-Handlungsun «Steuern und

kosten Abgaben

atentgebühren

bschreibungen und Amortisation . .

„M 5 643,78 „168 688,14

| Ueberschuß :

Vortrag a Ueberschuß

us 1909 1910

# s 27 955/02 6 61371 27b5|— 28 885/95

Vortrag aus 1909 Apparatertrag Bankzinsen

174 331/92

238 061/60

Berlin, den 31. Dezember 1910.

Die Dividende für 1910 gelangt bei dem Bankhause Braun & Co. zu Berlin,

zur Auszahlung.

[112540]

Kassakonto:

Kassenbestand und Guthaben a

„Taxaméeter“, Aktiengesellschaft. Carl Allmann.

Nettobilanz per 31. Dezember 1910.

Mh

5 643 230 105

2312

238 061/60

Eichhornstraße 11,

Pasfiva.

Reichsbankgirokonto. . . Wechselkonto:

Bestand a

bzügl. Rükdiskont .

Mobiltenkonto :

Saldo

Immobilienkonto . .

abzügl. Hypothek ._. „33 500,— . Kontokorrentkonto :

Debitoren

Debitoren

gegen Effekten M

gegen Hy-

votheken u. Bürg-

Handlungsunkostenkonto eins{<lteßli<

Steuern 2 Ausgleich

&n der heute stattgehabten ordnung genehmigt und 2 aus 6 26nd Die auf 4 9/6 festgeseßte 23. Mies c. ab zahlbar.

[112519]

Bau-Ve

876 772,29 397 935,29

E

c.

orsteu i.

rein

267 978,—

zu Hamburg

Ab Kapitalkonto :

uf Aktienkapital

Neservefondskonto T: Saldo

Reservefondskonto Il: Saldo

Sche>konto : Saldo

Depositenkonto :

Saldo

Kontokorrentkonto : Guthaben von Banken

sonstige Kreditoren

Avalkonto : Avalkreditoren . . . Saldo

Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag aus 1909 Gewinn in 1910 .

1 542 6855 31 875

1 808 833/22 Gewinn- und Verlustre<hnung.

A 69 477,64

6 000,— 2% 875,— |

. 6 13 898,78 54 695,84

M

10 815 11 600 84 144: 240 354

361 489/3

# S

21 565/78 68 554 62

90 12040

Vortrag Zinsenkonto Provisionskonto

W., den 22. März 1911.

Dorstener Vank Aktien-Gesellschaft.

Aktien-Gesellshaft.

8 31. Dezember 1910. Passiva.

Aktie ist vom

(vormals Bau- & Spar-Verein zu Hamburg)

A

1 000 000|—

13 898/78 47 641/28 28 580/34 90 120/40

5. ordentlihen Generalversammlung wurden alle Punkte der Tages-

\cheidende Mitglieder des Auffichtsrats wiedergewählt. Dividende für das Jahr 1910 = 4 40,— für jede

4 ju

9

z4

Aktiva. Bilanz für das 7. Geschäftsjahr vom 1. Januar bi S —— e E

Kassakonto

Bankkonto . .

Ütensilienko

nto .

Depositenkonto

G a ei o d ao e % konto : Friedenstraße . . -

Grundstü>s

X E E Ae L E D E

Mietekonto

Satlsenstraße

Marienthalerstr

Stellingerweg Reginenstraße

Wohldorfer\traße i Rambachstraße 1 u. 2

Eichholz Eilbe>tal

Alsterböhe . . - -

Schattbrook

Bidmarékstraße Cd Pestalozzistraße . .

Hypothekenkonto

Hamburg, den 31. Dezember 1910.

aße | 340/700

M [8 39 087/561] Aktienkapitalkonto

56 821/661 Reservefondskonto

1 ilfsreservefondskonto

100 000 eamtenunterstüzungsfondskonto

10 000 Kapitalvorshußkonto 108 500 ypothekenfonto 397 000 iverse Kreditorenkonto A teib, D a4 as eo) 9 Abschreibungskonto Bismar>straße Dividendenkonto én regi

ewtinn- und Verlustkto.,

401 700 778 000 852 000 809 500 698 000 1 187 000 684 000

1 500 410 000

1 140 000 654

Ee L

S

8 015 364/22 inn- und Verlustkonto 1910,

M

1 500 000 79 520 984 395| 38 564! 921 164 4 980 250 17 619 76 100 470

1 360 4238

111 680

T

e)

56 85

8015 364

Kredit.

22

Meieteeinnahme

M - 163 927 Nettoprovision

62 236 61 684 54 163 19 413 111 680

473 104

Der Vorstaud.

Senator R. W. Heidmann. Alb. Schmalz. Heinr. Andresen.

Dr. Carl

Gesehen und eg Ba A Die Nevisoreu des Auffichtsrats: el<ior. Rud. Sieverts.

462 954

carcacecvaremernranns « [9 10 150|—

59

Grundstü> in Delmenhorst :

Fabrik- u. Wohngebäude und

Maschinen u. Einrichtungen :

Eisenbahnanschlußgleis,

An Kassekonto

Wechselkonto

Kontokorrentkonto, Debitoren

Grundstü>skonto Inventarkonto Maschinenkonto Schriftmaterialkonto Ütensilienkonto

Buchhandlung?warenkonto

Nerlag8werkekonto Drud>ausführungskonto Maschinenbetriebskonto

Konto Zweigniederlassung Gera . . .

Konto Beteiligung München

Konto Filiale Lindenau Konto Cliale Nolkshaus Konto Filiale L. Oft

Konto auswärtige Kommissionslager . . Konto Volkszeitung f. Muldental . ..

E 28. Februar 1911.

ipziger Bu

Bilauzkouto.

897 483/91

chdruckerei Aktiengesellschaft.

x Seyferth. : Vorstehende Bilanz und das dazu gehörig

2 927/03 21 026/59

108 532/82

Konto Ueber

18 527 10 952 25 139 01939) 434 144 |— 10 128/45 109 976/53 22 316/90 736/10 37 496/23 8312/18 15 378/35 2 705/10 68 373/93 4 000|—|

4 350|— 4 028/69 3 456/03 5 048/96 8 533/72

Per Aktienka

Darlehn

T ‘M 4 L G

öInfer

Ueberschuß

Akzeptekonto Kontokorrentkonto, Kreditoren

Darlehnskonto II Darlehnskonto III ... Darlehnszinsenkonto . . . Hypothekenkonto Neservefondskonto . . Dispositionsfondskonto Konto vorausberechnete

Reingewinn

u 181/63 iliale L. Oft, <uß 960/62 108 632/82 Kredit.

80 000) 83 257

133 519 588

42 756 20 000 13 189

pitalkonto

sfonto T .

ate

897 483

Julius Lehmann.

hrten Geschäftsbüchern übereinstimmend und richti

den ordnungsgemäß gefüß Seipgigi 31. März Zünger, vom Rate der

lt V A E E R R R E F riedri< L ‘o j at | nd Amtsgericht zu Leipzig verpflihteter S ster Lin

[112539] Delmenhor

Aktiva.

Anschaffungswert . . Zugang 1910 ..

Abschreibung b 1010 130,26 Abschretbungen

1893/1909 . 1 964,06

396 094/32

1911.

4 947 964/06 48 130/26

2

Hamburger Geschäfts- haus :

Anschaffungswert . . Zugang 1910 . ..

2 916 967/64 116 176/47

Abschreibung O 6 Abschreibungen 1893/1909.

66 176,47 566 967,64

Anschaffungswert . . ugang: 1910

3033 144/11

633 144

2 977 143 149 577

Abschreibung E

Abschreibungen 1893/1909 . 1 977 143,08

149 577,85

Signalanlage, Lösh- einri<htungen, Weganlage, Mobiliar, Pferde U. Wagen, Rahmen u. Schablonen, Riemen u. Seile, Werkzeug u. Ge- râte: Anschaffungswert . . Zugang 1910 .

Abschreibung O 35 482,09

Abschreibungen 1893/1909. 661 838,26

G97 330/35

3 126 7209:

661 848/26 35 482 09

697 320/35)

Fertige u. halbfertige Fabri- fate, Materialien . .

Kasse, Effekten, Wechfel- bestand, Bankguthaben ¿

Außenstände

Ayalkonto

Vorausbezahlte rungsprämien

Verluste.

E

———————

Ab Ab rungen Reingewinn Nortrag aus 1909 . _,

Aohgreibun

eaen

G. Gerid>e.

reibungen für zweifelhafte Forde- M 768 720,53

Stadt Letpzig achverständi

Gewinnu- und

65 448,67

.

nden. C enbovfi, 3. März 1911.

Thomas Achelis.

Wilh. Delze.

M B Aktienkapital

Anleihe von

4% thekarisde An

Gesezmäßiger servefonds. .

Arbeiterunter-

fonds :

Buchschulden Avalkonto

Vortrag für Unk Steuern u. gaben 1910

Tantieme für fonto Wie oben : Talonsteuer- relerve-

fonds . 209/09 Di-

10|—

2 998 133/34

340 406/43

1 398 654/22 200 900|—

23 233/63

8 654 437/62

A S 100 559/13} Vortrag aus 1909 951 366|67]} Betriebsgewinn, abzügl. Betriebskosten

1195 201/22

Delmenhorst, den 28. Februar 1911. Der Vorstand

M. Vol>mann.

Nachgesehen und mit den Büchern stimmend

Delmenhorft,

4 9/0 hypothekarische

Von L190 —- ausgelost .

Hamburger Hypothek Spezialreservefonds j

stüßungsfonds . . Talonsteuerreserve- |

Nükstellung aus1910

Anlethezinsen L Lad

Tantiemenkonto :

30 000,— vidende 620 000,—

Tantieme 87 558,08

Saldo (Vortrag auf neue Rechnung) .

e Gewinn- und Verlustkonto habe ich geprüft und mit

g befunden.

beeidigter Bücherrevisor und für das Königl. Land- ger für faufmännishes Buh- und Rechnungswesen.

oleum-Fabrik,„Anker-Marke“, Delmenhorst.

Vilanz per 31. Dezember 1910.

Passiva. M 1 3 100 E

1899 | 1 000 000/-

—- ausgelost . | 240 000/- 760 000|— fonv. hypo-

leihe | 1 000 000 | 630 000|—

370 000|— 700 000|—

Re- | 1 000 000|— 500 t

50 000|—

635 393/35 200 000 —— ; 4 525/25 osten,

Feuerversicherung, | |

Ahb-

240 349/82

Dividendenkonto : | 20 9/6 Dividende für |

620 000|—

1910 87 558/08

Gewinn- u. Verlust- | |

834 169

M

8 654 437/62 Gewinue.

# S 65 448/67 1 129 752/55

1195 201/22

Der Auffichtsrat. Carl Eduard Meyer, Vo Ih bestätige hierdurh die Richti stehenden Bilanz und

ger eit der vor- Gewinn- und Verlustre<nung.

28. Februar 1911.

E. Schröder, beeidigter Bücherrevisor.

Die Auszahlung der Dividende von 20 °/9 erfolgt vom 22. März a. e. ab gegen Ein-

reichung des Dividendenscheins pro 1910 an den

Kassen

der Dresdner Bauk, Berlin, iliale der Dresduer Bank, Bremen, und

der Bremer Bauk, der Herren Beruhd. Delmeuhorst, den 21. März 1911.

G. Geride.

ose & Co., Bremen.

Der Vorstand. . Vol>mann:

. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

h, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktienge|ellshasten.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[112572] Auslosung.

ut $ 5 der Anleihebedingungen wurden als fünfte der am 1. November 1911 rückzahlbaren Tilgungsrate von 40 000 4 folgende Obligatiouen ausgelost :

Nr. 1/50/52 53-07 58 66 100 101 138 159 195 906 259 263 324 329 339 361 371 404 494 521 597 646 660 694 709 729 738 744 755 808 819 865 894 910 932 989 999.

Die Einlösung geschieht am A1. November cr. zum Nennwert bei dem Barmer Bankverein Hinsberg, Fischer « Comp. in Ohligs oder der Vergisch-Märkischen Bank in Solingen.

Ohligs, den 22. März 1911.

Actien Brauerei. [112574]

Verein für chemische Judustrie in Mainz.

Heute fand die elfte ordentlihe Auslosung von 10 Teilschuldverschreibungen unseres Anlehens vom 1. Juli 1900 statt; im Beisein des Königlichen Notars Justizrat Dr. Georg Hassel wurden zur Ruckzahlung am L. Juli 1911 folgende Nummern gezogen :

P 71 74 132-264 283 289 292 293 315 340 357 359 367 370 378 429 441 454 494 501 519 96 531 538 544 546 592 593 603 609 618 668 684 697 713 718 724 880 887.

Die Heimzahlung mit 4 1030,— pro Stück erfolgt am vorgenanuten Tage gegen Einlieferung der Teilschuldverschreibungen nebst Zinsscheinbogen an der Kasse unseres Verkaufsbureau, Mojel- straße 62, Fraukfurt a. M., bei den Herren D. u, I. de Neufville oder den Herren Joh. Goll u. Söhne, beide ebenfalls in Frankfurt a. M.

Mainz, den 10. März 1911.

Der Auffichtsrat. Prof. Dr. E. Hint, Vorsitzender. [112856] Union Actien-Gesellschaft für See- und Fluß-Versiherungen in Stettin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ¡u der am Mittwoch, den 12. April 1911, Vormittags 11 Uhr, im hiesigen Börsenhausfe stattfindenden diesjährigen ordentlichen General- versammlung eingeladen.

: : Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1910.

9) Bericht der Rechnungsprüfer, Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und über die zu erteilende Entlastung.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Aufsichtsratswahl.

5) Wahl von drei Rechnungsprüfern für 1911.

Stettin, im März 1911.

Der Auffichtsrat.

Franz Gribel. Georg Manasse. Wilhelm Jahn. Walter Stahlberg. Otto Tetlaff.

[112914]

Sprengstofswerke Glü>auf Aktien-Gesellshaft in Hamburg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu einer am Sonnabend, den 8. April 194114, Vormittags A Uhr, im Hotel Bristol zu Bochum stattfindenden ordentlichen General- versammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands.

2) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nung sowie Erteilung der Entlastung an

_ Vorstand und Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sowie zur Stimmabgabe und Beschlußfassung sind nur die- jenigen Herren Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank mit Nummern- angabe bis spätestens zum 5. April 1911

bet der Gesellschaft,

bei der Rheinischen Bank, Efsen a. d. Ruhr, oder

bei dem Westdeutschen Baukverein A.-G,.,

_ Hagen i. W., hinterlegt haben.

_Hamburg, den 24. März 1911. Spreugstoffwerke Glückauf Aktien-Gesellschaft. Der Vorstand.

Fr. Schmithals. [112925] i

Zu der am Mittwoch, den 12. April 1911, Vormitta & 12 Uhr, in unserem Bankgebäude in Meschede MGHEnbénbet diesjährigen ordentlichen Generalversammlung erlauben wir uns hierdurch unsere Herren Aktionäre ergebenst einzuladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und der Gewinn- und Berlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1910 und Beschlußfassung über die Erteilung der Entlastung an Vorstand und

l Aufsichtsrat.

2) Beschlußfassung über die Verteilung des Nein- gewinns aus 1910.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Interimsscheine sind nah $ 24 der Satzungen unseres Instituts bis spätestens am 4. Tage Los der Generalversammlung bei unserer Kasse in Meschede zu hinterlegen.

Meschede, den 23. März 1911.

Sauerländischer Bankverein Aft.-Ges. Der Vorstand.

Friß Meschede. Lüt.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 „K.

l Bankausweise. . Verschiedene Bekänntmachungen.

[112931] _ , Deutsche Pope-Lampen-A.-G.

Wir laden hierdur< unsere Aktionäre zur ordeut- lichen Generalversammlung auf Mittwoch, deu 26. April d. J., Nachmittags 37 Uhr, nach Aachen, Kapuzinergraben 12/14, ein.

/ Tagesordnung :

1) Bilanz und Geschäftsberiht des Vorstands für das am 31. Dezember 1910 abgelaufene erste Geschäftsjahr.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Aachen, den 24. März 1911.

Der Vorstand. [112935]

Schlesische Feuerversicherungs - Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Schlesishen Feuer- versicherungs-Gesellschaft werden zu der am Dieus- tag, deu 18. April 1911, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftsgebäude der Gesellschast, Nikolai-Stadtgraben Nr. 12, hierselbst stattfindenden diesjährigen ordentlichen Generalversammlung hierdur< ergebenst eingeladen.

Gegenstände der Verhandlung find:

1) a aut des Geschäftsberihts des Vor- 1tands.

2) Entgegennahme des Berichts des Aufsichtsrats über die Prüfung der Gewtnn- und Verlust- re<nung, der Bilanz für 1910 und der Vor- läge zur Gewinnverteilung. Ma eo gem

3) Genehmigung der vorzulegenden Gewinn- und Berlustre<hnung nebst Bilanz für 1910 sowie der vorgeschlagenen Gewinnverteilung.

4) Erteilung der Decharge an Aufsichtsrat und Borstand für das Geschäftsjahr 1910.

Anmeldungen zur Teilnahme an der General- versammlung dürfen nicht später als am dritten Tage vor der Versammlung erfolgen. (Z 299 H.-G.-B.)

Breslau, den 20. März 1911.

Schlefische Feuerversicherungs - Gesellschaft.

4 Ç F » »

a BfGiSeai@ E Der Generaldirektor:

Sor be Mar Schwemer. [112932] Eschweiler Bank, Eschweiler.

Zu der am Mittwoch, den 19. April 1911, Nachmittags 3s Uhr, in unserem Bankgebäude, Dürenerstraße 27, Ee Parkstraße, hierselbst statt- findenden diesjährigen ordentlichen Generalver- sammlung der Aktionäre laden wir hiermit er- gebenst ein.

Tagesordnung :

1) Entgegennahme des Geschäftsberihts des Bor- stands für 1910 und des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und Berlustkontos für 1910. Festseßung der Divi- dende und Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Behufs Teilnahme an den Abstimmungen tin der Generalversammlung find die Aktien oder Depot- scheine der Reichsbank über dieselben spätestens am Sonnabend, den 15. April cr., bei der Gesell- \chaftskasse in Eschweiler oder bei der Rheinisch- Westfälischen Discouto - Gesellschaft A.-G., Aachen, oder ihrer Zweigniederlassung in Cöln oder bei den Herren Delbrück, Schickler «& Co., Berlin, oder bei den Herren Hardy & Co., G. m. b. H., Berliu, zu hinterlegen. Die Hinter- legung der Aktien kann auch bei einem deutschen Notar geschehen. Jn diesem Falle muß eine Be- scheinigung des Notars, daß die Hinterlegung erfolgt ist und die Aktien bis nah der Generalversamm- lung in seinem Verwahr bleiben werden, spätestens am 18. April L911 bei der Gesellschaft ein- gereicht werden.

Vollmachten müssen spätestens am 18. April bei dem Vorstand hinterlegt sein.

Eschweiler, den 22. März 1911.

Eschweiler Bauk. Der Vorstand. E. Küpper. Peppermüller. [112927] Stettin-Bredower Portland-Cementfabrik,

Stettin-BKredow.

Wir laden hiermit unsere Aktionäre zur ordeunt- lichen Generalversammlung ein, welhe am Donnerstag, den 20. April cr., Vormittags 11 Uhr, im Gasthause „Preußenhof" in Stettin, Luisenstraße 10/11, stattfindet.

Tages®sorduung : 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Nerlujtkontos per 31. Dezember 1910. 2) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats. 3) Bericht der Nevisoren. Antrag auf Entlastung für 1910.

4) Wahl zweier Revisoren für 1911.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder ihre Hinterlegungsscheine der Reichsbank bis zum 19. April cr., Abends 6G Uhr, bei unserer Gesellschaftskasse in Stettin- Bredow oder bei den Bankhäusern Gebrüder Schickler, Berlin C., Gertraudten

straße 16/17,

Abel «& Co., Berlin W. 8, Behrenstraße 47, oder bei einem Notar zu hinterlegen. Stettin-Bredow, den 21. März 1911.

Der Auffichtsrat.

W. Keilich, Vorsitzender.

[112580]

Gemäß 8 244 des neuen Handelsgeseßbu<s machen wir hierdur< bekannt, daß in der am 21. März 1911 f\tattgefundenen ordentlihen Generalversamm- lung der unterzeichneten Aftiengesells<ha\ft die turnus- mäßig ausscheidenden Mitglieder des Auffichtsrats:

Herr F. Schultze, Brandenburg a. H-,

Herr G. Evers, Halensee, i

Herr R. Kreusler, Plauerhof,

Herr D. Sinzheimer, Berlin, wiedergewählt find.

Berlin, den 22. März 1911.

Central-Verkaufscomptoir

von Hintermauerungssteinen.

Der Vorstand. Otto Rau. Richard Kluge.

[112912] Arienheller $prudel und Kohlensäure Aktien-Gesellschaft Arienheller/Rheinbrohl.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Dienstag, den 2. Mai 1911, Nachmittags 473 Uhr, im Sitzungssaale der Nheinish-Westfälishen Diskonto- Gesellschaft Cöln A. G., Cöln, Unter-Sachsen- hausen 5—7, stattfindenden ordentlichen General- versammlung hierdur<h eingeladen,

i Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das abgelaufene Geschäftsjahr, Vorlegung der Bilanz per 31. Dezember 1910 nebst (Gewinn- und Verlustre<nung und Beschlußfassung über

f ¿De Verwendung des Reingewinns.

2) Beschlußfassung über Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Wahl zum Aufsichtsrat. T R A T

: Aktionäre, welche an der Bersammlung unter Aus- übung des Stimmrechts teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätestens bis zum 26. April 1911 entweder bei einem deutschen Notar oder gemäß S 8 des Statuts bei der Gesellschaft oder der Rheinisch-Westfälischen Diskonto-Gesellschaft Cöln A. G., Cöln, nebst doppeltem Nummern- verzeihnis zu hinterlegen.

Arienheller/Rheinbrohl, den 23. März 1911.

Der Vorstand.

<1“ E LEITIEÌ (C

[112938]

F. Küppersbush & Söhne, Aktien-Gesellschaft Gelsenkirchen II. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit

zu der am 25. April ds. Js., Nachmittags

5 Uhr, im Hotel Monopol, Gelsenkirchen, statt-

findenden dreizehnten ordentlichen General-

versammlung höflichst eingeladen. Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht pro 1910, Vorlegung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos sowie Bericht des Aufsichtsrats und der Nechnungs- D «e ua

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat und Feststellung der Dividende.

Aktionäre, die thr Stimmreht ausüben wollen, müssen ihre Aktien oder einen von der Reichsbank oder dem Giroeffektendevot der Bank des Berliner Kassenvereins zu Berlin ausgestellten Depotschein bis zum 21. April d. I. einschl. gegen Empfang von Eintrittskarten hinterlegen :

bei der Gesellschaftskafse oder folgenden Stellen:

der Deutschen Bauk in Berlin,

der Effener Credit-Austalt in Gelsenkirchen,

Essen, Bochum und Dortmund,

dem A. Schaaffhauseu’schen Baukverein in Verlin.

Die geseßliche Ermächtigung der Aktionäre zur Hinterlegung ihrer Aktien bei einem deutschen Notar wird hierdur< nicht berührt.

Gelsenkirchen Ux, den 23. März 1911.

Der Vorstand.

[112940] Teisnacher Papierfabrik Aft.-Ges. Teisnach, Niederbayern.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der Dienstag, den 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr, in Teisnach in den Geschäftsräumen der Gesellschaft stattfindenden 18. ordeutlichen Ge- neralversammlung mit folgender

Tagesorduung:

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung sowie des Geschäftsberihts des Vor- stands und Aufsichtsrats und Beschlußfassung über die Bilanz vom 28. Februar 1911,

2) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats,

3) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewtnns,

4) Wahl zum Aufsichtsrat,

5) Auslosung von #6 20 000,— Schuldverschrei- bungen, i

eingeladen.

A Behufs Teilnahme an der Generalversammlung

sind die Aktien bezw. ein die Nummern derselben

enthaltendes beglaubigtes Verzeichnis spätestens am

22. April l. J. entweder bei der Gesellschafts-

kasse in Teisnach oder bei der Deutschen Bank,

Filiale München, oder bei dem Bankhaus S.

Rosenbusch, Augsburg, vorzulegen.

Teisnach, den 23. März 1911.

Teisnacher Papierfabrik Akt.-Ges.

Mohrhagen.

[112569]

Die neuen Gewinnanteilschciabogeu für die Jahre 1911—1920 zu unseren Aktien können gegen Einreichung der Erneuerungsscheine vou jeßt ab

bei der Allgemeinen Deutschen

Credit-Anstalt, E bei der Deutschen Bauk, Filiale ( Leipzig, Leipzig, E bei der Directiou der Disconto- Gesellschaft,

bei der Deutschen Bauk,

bei der Dresdner Bank, erhoben werden. Die Erneuerungssceine sind in arithmetis<her Ordnung mit einem Verzeichnis ein- zureihen. Die Talonsteuer tragen wir.

Leipzig, den 22. März 1911.

Kammgarnspinnerei Stöhr & Co. Kommanditgesellschaft auf Aktien. G Aktienbrauerei zum Löwenbräu in Münthen.

Bei der heute in Gegenwart eines Kgl. Notars

vorgenommenen [X. Verlosung unserer 4 9/9 igen Schuldverschreibungen wurden folgende Nummern gezogen : Nr. 135 169 210 275 450 588 624 725 726 796 830 882 973 1024 1069 1070 1112 1120 1249 1395 1411 1507 1518 1540 1548 1623 1654 1711 1796 1818 1855 1872 1953 2034 2094 2098 2115 92163 2239 2315 2319 2355 2399 2417 2439 2535 2616 2703 2722 2795 2802 2817 2885 2941 2974 3051 3112 3226 3456 3547 3689 3740 3808 3956 4145 4191 4193 4407 4781 4963.

Die im Gesamtbetrage von 46 70 000,— verlosten Schuldverschreibungen werden hiermit zur Rü>- zahlung per 1. Oktober 1911 einberufen und treten mit diesem Termine außer Verzinsung.

Die Einlöfung der obigen Schuldverschreibungen erfolgt ab 1. Oktober 1911 zum Nominalbetrage gegen Rückgabe der verlosten Stü>e, der nicht ver- fallenen Zinsabschnitte und der Grneuerungs\cheine

an der Kasse der Gesellschaft in München,

bet der Bayerischen Vereinsbauk in München,

bei dem Bankhause Autou Kohn in Nüruberg. _ Ferner machen wir darauf aufmerksam, daß die Nr. 1160 und 3278 aus der VIII. Verlosung no< rückständig und seit 1. Oktober 1910 außer Ver- zinsung getreten find.

München, den 21. März 1911. Aktienbrauerei zum Löwenbräu in München. [112568] S

Vereinigte Flanschenfabriken und Stanzwerke Aktien - Gesellschaft, Regis, Bez. Leipzig.

Die Ausgabe der neuen Dividendenbogen zu unseren Aktien Nr. 1 bis 100, 102 bis 110, 146 bis 452, 455 bis 476, 478 bis 574 für die Jahre 1911 bis 1920 erfolgt vom 1. April a. c. ab durch

unsere Gesellschaftskasse in Bez.

Leipzig, den Chemnitzer Bank-Verein in Chemnitz, die Commerz- und Disconto - Bank, Berlin W. 8, Charlottenstraße Nr. 47, gegen Einlieferung der alten Talons unter Belt- fügung eines doppelten , arithmetis< geordneten Nummernverzeichnisses. Regis, Bez. Leipzig, den 23. März 1911. Der Vorstand. M. Köhler. Andereya.

Berlin,

Regis ,

[112858]

Actien-Gesellschaft „Weser“.

Neununddreißigste ordeutliche Generalver- sammlung der Aktionäre am Freitag, deu 21, April 1911, Nachmittags 4 Uhr, im Gebäude der Deutschen Bank Filiale Bremen, Bremen, Eingang Katharinenstraße.

Tagesordnung :

a. Bericht des Vorstands über das verflossene Ge- \chäftsjahr und Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung.

». Bericht des Aufsichtsrats.

», Beschluß über die Genehmigung der Jahres- bilanz und über den dazu gestellten Antrag des Vorstands sowie Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4. Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur die Aktionäre, die ihre Eintritts- und Stimmkarten spätestens am 19. April 1911 von einer der nachstehenden Stellen abgefordert haben :

in Bremen: Actien - Gesellschaft „Weser“,

Werftstr. 18, Dante „Vauk Filiale Bremen, Doms- O] 221/29, Bremer Bauk Filiale dex Dresdner Bauk, Domshof 8/9, in Berlin: Deutsche Bank, Dresdner Bank.

Die Aktionäre haben {hre Aktien spätestens am 18, April 1911 bei einer der vorgenannten Stellen oder bei einem Notar zu hinterlegen. Der Hinterlegungsschein ist bei Abforderung der Eintritts- karte einzureichen.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung und der zu c der Tagesordnung gestellte Antrag des Vorstandes kann bei der Gefsell- \chaft sowie bei obengenannten Bankinstituten in Empfang genommen werden. Bremen, den 21. März 1911.

Der Vorstand.

v. Ahlefeld. Dr. Tetens.