1911 / 72 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[112534]

Vereinigte De>enfabriken Calw A. G. in

Bilanz per 31. Dezember 1910.

Caliv Württemberg.

Passiva.

Aktiva.

Liegenschaften u. Gebäude 6 854 988,67

Abschreibungen . . 25 649,66

Maschinen, Gerätschaften und Fuhrwesen . . . 16 445 403,68 Abschreibungen . . 45 774,09 j Vorräte an Material, Halbfabrikaten URD Maat a S Effekten N Effekten des Aas N Kaße und Postsche> i Wechsel Debitoren Versicherungen : Vorausbezahlte Prämien . .

Soll.

E

Abschreibungen . Gewinnsaldo .

Gewina- und

A 829 339

399 629/59 88 63 99 11 60 98

876 733 184 023 97 278 61 162 44 061 527 722

6.96186 3 026 903/61

e r T M | 71 423/75

220 838/51

Laut Beschluß der heutigen Generalver Aktien von heute ab mit 4 120,—

Calw, den 21. März 1911.

[112535]

Aktiva.

Immobilien Gleisanlagen . .

| 292 262/26

Aktienkapital . . Obligationen . . Obligationenzinsen : unerhobene am fällige Zinsen Reservefonds. . .. Spezialreservefonds ensionsfonds

Arbeiterunterstüßungsfonds ;

MPORITOTEN: ree Gewinn- und Verlust: Saldo am 1. Januar

Gewinn pro 1910. .

Verlustkonto.

Salbovortrad aug: 1909 N Jahres 1910 .

as

Betriebsübers<huß des

1910 é 32 320,22 « 188 $518 29

3 026 903/61

259 942/04

fammlung wird der Divideudencoupon Nr. 6 unserer

an unserer Gesellschaftskasse eingelöst.

Vereinigte Deckenfabriken Calw A. G.

Aktiengesellschaft.

Mh

1 210 441 5 639

Bilanz vom 30. September 1910.

M 62 20

Aktienkapital . . Schuldverschreib1

Aachener Exportbier -Brauerei (Dittmann & Sauerländer)

ingskonto .

M Í 1 200 000 1 000 000

11925 120 000 2995 000 130 356/35

38 691/84 60 86441

220 838/51

Haben. M A 32 320/22

292 262/26

Passiva.

#9 2 000 000|— 1 085 000

[112473] Aktiva.

Bilanzkonto per 38. Dezember 1910.

Passiva.

u e

y

u

"

[11

W W

An

Debet.

An Kontokorrentkonto .

Vermögensbestände. Bare Kasse und Neichsbankgiroguthaben Zinsscheine und Sorten n Guthaben bei Banken und Bankiers . Konsorttalbeteiligungen .

Vorschüsse gegen Wertpapiere . Forderungen

182 000|—

Gebäudekonto Wohnhauskonto . 29 400|— Grundstückskonto . 19 468/90 Maschinenkonto 1|— Formen- und Modellkonto . . | Ütenfilienkonto . Fuhrwerkskonto . . SUNITOMIO e a Wechselkonto . . . NANalonID. . % Effektenkonto . . Kontokorrentdebitoren . . . Fabrikationskonto .

20 585 |— 136 998/55 ; 30 100| -_

423 375/02 Gewinn- und Verlustkonto E 934/70

P Abschreibungen Zinsenkonto . . Ünkostenkonto . Neparaturenkonto . Saldo .

26 661/61 2 929/82 32 179/15 88 631/51

Noschütz i. Thür., den 22. März 1911. Roschüßer Porzellanfabrik Unger AHAMITLD

2468]

|

M \ A 560 309/57 36 758/32

4 489 464/88 9 858 683/81 611 384/20 202 331 |— 92 396 501 62

B

ertpapiere, eigene Rechnung . .

in laufender Rechnung,

“Per Aktienkapitalkonto .

2461577} 1310/46] ,

Vilanz am I. Dezember 1910.

Hypothekenkonto Reservefondskonto Provtsionskonto . Kontokorrentkontfreditoren . . . Gewinn- und Verlustkonto. ..

270 000 76 000 14 788

3 362 27 044 32 179

12 80

per 314. Dezember 4910,

er Vortrag aus dem Jahre 1909 . Kontokorrentkonto Agiokonto L Fabrikationskonto

& Shhilde,

e.

Aktienkapital E Gesetzliche Reserve Besondere Neserve . N D a oe ots Laufende Rechnung, Einlagen . . Ulzepte e L Hypothekenshulden .

Zinsen, no< zu zahlende

Binsen, vorauserhobene .

423 375 Kredit. 6 220 173/91

9 408/99 79 829/18

|

88 631/51

02

20

Aktiengesellschaft.

Verbindlichkeiten.

M 2 3 000 000|— 400 000|— 200 000|—

3 003 894/91 3988 158/96 106 128/70 86 126/45

54 74755

42 774/40

[112852]

Gemäß $ 244 H.-G.-B. bringen wir hiermit zur Kenntnis, daß in der ordentlichen Generalverjamin- lung unserer Aktionäre am 18. März 1911 der Geschäftsinhaber der Berliner Handelsgesellschaft,

Herr Gustav Ahrens, hier, an Stelle des mit diesem Tage aus dem Kuratorium unserer Bank ausgeschiedenen Herrn Ne<tsanwalt Or. Salomonsohn, hier, gewählt worden ist.

Berlin, den 22. März 1911.

Preußische Yypotheken-Aktien-Banuk.

[112857] Daimler - Motoren - Gesellschaft Stuttgart-Untertürkheim.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Dienstag, den 25. April ds. Js., Vor- mittags 10 Uhr, im Sißzungssaal der Württem- bergischen Vereinsbank zu Stuttgart stattfindenden FATE ordeutlichen Generalversammluug ein- geladen.

Tagesorduuug : 1) Vorlage und Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre<hnung, Geschäftsbericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. : 2) Erteilung der Entlastung für Vo:stand und Aufsichtsrat. 3) Verwendung des Neingewtnns. 4) Beschlußfassung über die Erhöhung des Grund- fapitals um A 3 111000 dur< Ausgabe von 3111 Inhaberaktien à 6 1000 und über dke Modalitäten der Ausgabe der neuen Aktien. 5) ey ide des Statuts dur< Nichtigstellung der Grundkapitalziffer. $ 5 Absayz 1 des Statuts soll lauten: L „Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 8 000000 und zerfällt in 8000 Stück Aktien à A 1000.“ Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme weiterer, dur die Kapitalerhöhung bedingter, nur die Fassung betreffender Aenderungen des Statuts.

[112573] Portlaud-Cementfabrik „Germania“ i Aktiengesellschaft.

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- losung von Teilschuldverschreibungeu unserer 43 9/9 bypothekarishen Auleihe vom Jahre 1906 Men ME unr marit gezogen :

Nr. 111 263 302 430 449 = 5 Stü> à 2000 4.

Nr. 558 649 817 860 998 999 1093 ‘1951 1408 1A 1460 1764 1814 1857 1901 1998 1999 2002 2428 2441 E Stüd à 1000 4.

Vir. 2((4 2828 2906 2921 2939 3011 312€ g168 2494 = 10 Sd a G00 h

Die Rückzahlung dieser Teilshuldvershreibungen erat Gren erung derselben und der dazu gehörigen Talons sowie der nicht fälligen Couvons vom U. Oktober 1911 ab mit einem 2us B T Sf Ken einem Zuschlage

Bankbauje S. Bleichrödee, Berlin, bei der

Bergisch Müruzschen Bank, Elberfeld.

Vie Berzinsuna obiger Teilschuldvershreibunge hört mit dem 1. Oktober 1911 Uf ert

E Rückständig sind:

Nr. 99 zu M 2009,— | gelost per

Nr. 2723 zu 4 500,— | 1. Oktober 1910.

Haunover, den 15. März 1911.

Portland-Cemeutfabrik „Germania“ Aktiengesellschaft. Olshaujen. Dr. Vehfe. [112915] Actiengesellschaft für Einrichtung und Betrieb von Grubenbahnen, Dortmund.

Um Sounabend, den 8, April 1911, Nach- mittags 3¿ Uhr, findet im Hotel „RNömischer Kaiser“, Dorkmund, die diesjährige ordentliche Generalversammlung statt, wozu wir die Herren Aktionäre hierdur< einladen. N

i Tagesordnung :

l) Borlage des Geschäftsberichts.

2) Bericht der Nechnungsrevisoren.

3) Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinn-

und Verlustre<nung für das Geschäftsjahr 1910.

4) Grteilung von Eutlastung an Vorstand und

[112537]

Aktiva. Vilanz pro 31.

Anlagekonti . Wertpapierkonto . . .. Versicherungsprämienkonto Wechselkonto . O Kassakonto . . Warenkonto Betriebskostenkonto . Debitoren . /

|

139 813/34 34 280|— 1010/85 7118/10 11 133/76 111 462/60 1971|—

. |__176 508/67 483 298/32 Debet. Getwwvinnu- und 68 331/48 2 007/85 1552/57 5 365/53

Í 5 344 |— i 22 400 |— 105 001/43

Betriebskosten N Versicherungs8prämien Verlust an Aus\tänden UAb\chreibungen . Tantieme

Dividende .

[112472] Aktiva.

An Grandstücktonto

S NANDENTATTONTO

«„ Debitorenkonto . . Kassekonto .

632 511/36 L|-

262 848/81

4 768/52

| 900 129/69 Gewinn- und

9 892/40 8481 4010/73 30 946/36

Unkosienkonto . .. Reparaturentonto Zinsenkonto . Gewinn

Verlustkouto

Der V Ph. Kneip.

Bilanz der Bielefelder Baugesellschaft

Eiserfelder Walzenmühle Akt.-Ges. in Eiserfeld.

Dezember 1910.

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto . . Spezialreservefondskonto Dividende . a Tantieme

Kreditoren .

pro 31. Dezember 19140,

Betricbsübers{uß .

orstand,

Parte ettttibr erems ernanni mnn je 483 298:

105 001/43

Pasfiva. 280 000 28 000 59 289: 22 400 5 344 88 264

Kredit, 105 001|

|

-

per 31. Dezember 1910.

Per Altenton « Heservefondskonto T. 60813,02 P

z Hypothekenkonto « vyidendenkonto Gewinn .

Verluftkonto.

Per Vortrag aus 1909 . «„ Lätetentonto D Gewinn aus Verkäufen . .

11 887,81

Pasfiva, 627 400|— 72 700/83 268 362/50

720 30 946

36

900 129/69

. | 4478/30 4 440 |— 36 016|—

Schuldverschreibungs-

7416 712/97 auélosungskonto L CRELA

Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

gede>t 2 Zur Ausübung des Stimmrechts in der General-

Wasserleitungs- und Wasserradanlagen . . 2 4 e 31 000/— | Forderungen in laufender Dividende, rü\tändige . . . 90|— Aufsichtörat. O 36 44 934/30

82 44 934/30

,

Maschinenanlagen S 230 492 PWirtschaftsbäuser . . 6 1 342 797,13 abzügli<h Hypotheken . „, 916 302,39

426 494

Inventarkonto Oa Kassa und Wechsel Debitoren : ° a, Diverse. b. hypothekaris<

Eigene Schuldverschreibungen . . (in Depot gegeben)

Avalkonto

Saldoverlust . .

Soll.

Bortrag, Verlustsaldo . Lte

Fabrikations- und Handlungs- O L e S

Abschreibungen

L 6449/038,66 gesicherte 529 178,66

Norausbezahlte Steuer und Versicherung

M Lf 109 493/18

800 247/90 91 842/87

1 001 583/95

435 610/27 285 705/83 8 889

978 Las 7 984/25 339 000|— 297 320/75 108 340/63 4 334 138/41 Gewinn- und Verlustre<huung am 30. September 1910,

Delkrederekonto Kreditoren . Avalkonto .

78

04

Schuldverschreibungêzinfenkonto

Per Saldo der Bier-, Miete-, Zinsen-

und Abfällekonti abzügl. Nein-

gewinn in 1909/10

Aachen-Rothe Erde, den 22. März 1911. Der Vorstand.

[112527]

Leisniger Bauk A.-G. (Frühere Firma: Vereinsbank zu L

Gewinn- und Verlustkonto 1910.

Debet. An: E e s e Ss BVortragszinsen auf 1911er Rechnung Unkostenkonto E Steuern und Abgaben . . . Debitoren : Abschreibung . E Grundstü>skonto: Abschreibung . . . Mobiliarkonto: Abschreibung . Tresoranlagekfonto: Abschreibung Effektenkonto: Kursrückgang

Reingewinn Aktiva.

Kassabestand . . L Ausländ. Geldsorten und Banknoten Neichsbank- und Postshe>kguthaben Guthaben bei auswärtigen Banken Wechselbestand a e es Darlehne geg. Bürgsch. u. Unterpfand Hypothekenforderungen A Kontokorrentdebitoren . Oa a S Fernsprehanlage (Baukosten rund 4600 MÆ) . Stahlkammer mi (Bauwert rund 25 000 A) . Anlage des Neservefonds: Wert- paptere (Nominalwert 95 009 4) . Bankgebäude: in Leisnig (Bauwert 72 000 6) Buchwert Mh

281 598/83

325 661181 Bilanz am 31. Dezember 1910.

M | A 213 176/48 12 941/87 41 094/90 6 039/56

1 010/65

1 070/68 934/15

1 232/79

4 097175

44 062/98

h A 168 701/59 1.23753

41 563/61 66 231/38 672 205/31 723 526/18 915 541/95

1 185 408|— 1 540 858/83 3 210|—

1 |

13 000|— 87 312/83

Per :

Empfangene Zinsen u.

Grundkapital

Neservefonds . . Kursreservefonds Berfügungsfonds . Depofiteneinlagen . Spareinlagen Lit. do. Ï do. do. i Sche>keinlagen

Kontokorrentkreditoren

Bortragszinsen .

Geschäftseinlagen #. T

Saldo, Verlustvortrag aus 1 908/09

Æ 109 493,18

1 152,595

Provisionen .

Hausertragskonto : Miete 1910 . Eingang auf abgeschriebene Forderung

ln.

Dividendenkonto (Unerhob. Div.) S

Gewinn- u. Verlustkonto, Reingewinn

4 334 138/41

8 876/25 36 833/19 875 108/22 297 320|75

| | j | | Haben.

“k S

893 243/32

108 340/63 1 001 583/95

eisuig.) Kredit.

M A 321 482/44 3 750|—

429/37

j

|

325 661/81 Passiva. T

# S 560 000|— 25 400|-— 76 270/08 8 (00/— 3042/75 198 771/45 969 362/85 862 423/10 983 046/67 987 135/15 336 400/66 418 892/65 48|

12 941/87 44 062/98

Ht

-—

MWerkzeug- und Gerätekonto

Grundstüköwerte . . .

Rechnung, un- gede>t . Eer

1 436 006/62 949 251/90

Cinstandspreis der übernommenen |

Geschäfte :

Bankgebäude in Weimar, Hypothekenforderungen Mobilien eins<licßli< Stahlkammerein-

Bermögen

Handlungsunkosten:

Abschreibungen auf:

Filialenerwerbskosten . Reingewinn pro 1910:

1) 9% Dividende auf das Aktienkapital j 1 Pl E 9) Zuweisung an den besonderen Reservefonds .

3) Vortrag auf neue Rechnung

Gewinn-

[112526]

Grundstü>sfkfonto . . Gebäudekento . .. Bahnanlagekonto . . . Kraftstations8maschinenkonto Wagenkonto E Werkstattseinrihtungsfkonto . . Dienstbekleidungskonto Fahrdienstutensilienkonto

Stre>enausrüstungskonto . .. Nobiliattonto Kautionseffektenkonto ; Konto Haus Kurprinzstraße

A E Kontokorrentkonto Effektenkonto

Betriebsmaterialienkonto . Bahubaumaterialienkonto

Gießereibetriebskonto

Apolda, Erfurt, Zeulenroda . 373 880/49 604 648/53

5 194/75

Ilmenau, Mehlis und pothekenzinsen . ¿ rihtungen 61 730/85 ögen der | Geschäfke : N / Apoldaer Bank, Ablauf des Sperrjahres 15, Februar 1911 A 1350 000,— Abwi>telungsre<hnung Apolda und Bor- {uß- und Sparverein Ilmenau .

in 1910 übernommenen

69 40377

Apoldaer Bank 4 1 350 000,— Neserven- und (Seschäftsguthaben Ypolda und Vorschuß- und Sparverein Ilmenau , Reingewinn .

21 372 26328

Gewinn- und Verlustkonto a

Soll.?

Gehälier, sämmtl. Geschäftsunkosten, vertragl. Gewinnanteile, Nemunerationen . ...« Steuern i

952 a dd 52 23

E e E 3 onstnen Grundbe 4e e e 60 8 Mobilien . N

Webitbren „e zie 27 U 401 767,24, welden wir folgendermafsen zu verteilen empfehlen :

Vergütungen an den Vorstand und Aufsichtsrat Þ* Abschreibung auf Baukonto Suhl . ) Abschreibung auf Baukonto Jena .

und Verlustre<hnung genehmigt hat, ist die Weimar, den 22. März 1911.

M

3 793) 6 281/50

60 432/40

970 000! 50 000|

& 16 2590| 10 000|— 20 000— 35 517/24

785 603/01

Nachdem die ordentliche Generalversammlung vom 21. Marz Dividende von D 09/9 sofort zahlbar.

m 3A. Dezember 1910.

| S | Gewinnvortrag aus 1909 . Gewinn an Zinsen Gewinn an Provisionen Gewinn an Effekten . Gewinn an Coupons . Gewinn aus Beteiligungen Sonstige Gewinne .

606/18 467/62

452/27

802/80

d. I. die vorstehende

Thueringische Landesbank Aktiengesellschaft.

Fride.

Aktiva.

807 486/99

1 254 256/31 7471 988/03 792 597133 9 376 599/79 87 74874 35 000|—

3 946|— 7353125

3 601/50

4 835/85 107 048/50 116 373/20 19 021/17 505 306/31

1 545 313/50 1 767119

144 397/48 88 070/25

4 947/93

91 361/05

euerversiherungsprämienkonto . .

Aktienkapitalkonto E Schuldverschreibungenkonto . . Dividendenkonto E LON Sculdverschreibungenzinsenkonto Schuldverschreibungeneinlösungsfonto Kontokorrentkonto N Konto Neue Rechnung Beamtenkautionskonto Spareinlagenkonto Erneuerungsfondskonto Bahnkörperamortisationskonto Amortisationskonto 11 Reservefondskonto Unterstütßungbfondskonto . . . . Fonds für besondere Aufwendungen . Gewinn- und Verlustkonto. . . ..

ppa. Bohnemann.

Leipziger Elektrische Straßenbahn.

Bilanz per 32. Dezember 1910.

|

88 575/07 401 767/24

|

21 372 263/28

Haben. M | 98 685/69

434 382/97

185 245/03 77 995/58

1 855/19 56 094/60 1 343/95

| i 785 603101 Bilanz nebst

Pasfiva.

Á S

8 000 000|— 3418 500|— 510|—

68 810|—

8 160|—

104 220/88 272 326/66 58 565|—

9 501/95

926 205/47 980 305/40 660 240|— 984 939/79 42 532/40

35 326/36 529 220/22

versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt welche ihre Aktien bei den Kassen unserer Gesell: schaft in Stuttgart-Untertürkheim oder Marien- felde oder bei der Württembergischen Vereins- bank in Stuttgart oder der Direction der Dis- conto-Gesellshaft in Verlin oder der Bank für Handel «& Industrie in Berlin oder bei einem Notar spätestceus mit Ablauf des vierten Werktags vor der Generalversammluug hinter- legt haben.

Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist gleichzeitig mit dieser spätestens mit Ablauf der Hinterlegungsfrist bei dem Vorstand der Ge- sellschaft ein genaues Nummernverzeichnis der hinter- legten Aktien einzureichen. :

Bezüglich der Vertretung in der Generalversamm- lung wird auf den $ 34 Abs. 2 unseres Statuts hingewiesen. i i

Stuttgart-Untertürkheim, den 22. März 1911.

Der Vorstand.

-

[112913] A Frankfurter Lebens-Versicherungs- Gesellschaft in Frankfurt a. Main.

65. ordentliche Generalversammlung.

Die Aktionäre der Frankfurter Lebens - Versiche- rungs-Gesellshaft in Frankfurt a. Main werden hier- mit zu der Mittwoch, den 19. April ds. Js., Vormittags ULA Uhr, im Geschäftlokale der Gesell haft, Kaiserstraße 14 (Eingang Kirchnerstraße Nr. 2) dahier stattfindenden 65. ordeutlichen General- versammlung eingeladen.

__ Tagesorduung:

1) Geschäftsbericht der Direktion, Prüfungsbericht des Aufsichtsrats, Bericht der Revisoren unter Borlage der Jahresre<hnung und der Bilanz Befchlußfassung über die Genehmigung Der Jahresbilanz uud die Gewinnverteilung sowie über die Entlastung der Direltion und des Auf-

_ sichtsrats.

2) Wahl von 3 Mitgliedern des Auffichtsrats.

3) Wahl der Nevisoren und Ersatzrevisoren.

Die Herren Aktionäre wollen si< behufs Teil nahme bis spätestens den 12. April ds. Js. unter Angabe der auf ihren Namen in dem Aktien- bu eingetragenen Aktien auf dem Vureau der Gesellschaft anmelden und die hierna<h auszu- fertigenden Eintrittskarten in Empfang nebmen.

Frankfurt a. M., den 23. März 1911.

L Die Direéêétion. Scharch. Dr. Kastendie>. [112576] 4 9/9 Anlehen der Kammgarnspinnerei Bietigheim vou 4 1 500 000

: vom 10. Mai 1890.

Bei der vor Notar und Zeugen heute stattgehabten 16. Verlosung sind folgende 52 Partialobli- gationen à (4 600,— gezogen worden :

Nr. 78 107 120 158 176 250 251 280 321 334 430 440 456 479 487 579 647 656 725 771 832 833 837 891 968 1056 1097 1191 1236 1247 1305 n E ae s 1440 1450 1469 1487 1596

94 17 785 1817 1878 1920 1992 2058 2 2173 2288 2379. L S vet

Die Heimzahlung derselben erfolgt am 1. Juli ub h ocden e Lee N art Ne ungen

en dazugehörigen unverfallenen Zinsabschni und Talons entweder bet | 9 E

5) eh zum Aufsichtsrat.

6) Wahl zweier Revisoren für das laufende Ge-

y häntsiabr für das laufende Ge-

7) Beschlußfassung über die Liquidation der Ge- Sue sung le Liquidation der Ge-

Dortmund, den 21. März 1911.

Der Auffichtsrat.

[110158] H

Vereinigte Fabriken englischer Sicherheits-

zünder, Draht-undKabel-WerkeinMeißen.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur<

zu der Dienstag, den 11. April 1911, Nach-

mittags | Uhr, im Saale des Hotel! „Goldener

Löwe“, Hier, abzuhaltenden neununddreißigsten

ordeotl. Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduunug :

1) Vortrag des Geshäftsberi<ts und der Bilanz für 1910.

2) Bericht des Auffichtsrats und Entlastung.

3) Beschlußfassunz über Verwendung des Nein- aemwitnns.

4) Erzänzungswahl zum Aufsichtsrat an Stelle des statutengemäß ausscheidenden Herrn Kommerzien- rats C. Bergmann in Meißen, der wieder wählbar it, und des dur< Tod ausgeschiedenen Herrn Direktors Eduard Stute in Dresden.

Aktionäre, die an der Generalversammlung teil-

nehmen wollen, haben beim Eintritt in den Sitzungs-

saal, der 3 Uhr geöffnet und 4 Uhr geschlossen wird dur Vorzeigung ihrer Aktien oder Depotscheine sich auszumwel1]en. |

i g v gedru>te Geschäftsberiht wird vom 27. März a. c.

ab bei

der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Leipzig,

der Deutschen Bank, Depofiteukasse Meißen,

der Dresduecr Bank, Deposfiteukasse Meißen

der Meifener Bauk, Meißen, / h

der Firma Gebr. Arnhold, Dresdeu-A,,

der Firma H. G. Lüder, Dresden-N.

_ sowie in unserem Kontor

für unsere Aktionäre zur Abholung bereit liegen.

Genannte se<s Firmen sind zur Ausstellung der in

S 10 des Statuts gedahten Depotscheine ermächtigt.

Meißeu, den 14. März 1911.

Der Auffichtsrat. Justizrat Fran >e.

(107051]

Preußische Hypotheken-Actien-Bank. _ Bei der am 2. ds. Mts. in Gegenwart eines Notars stattgefundenen Verlosung unserer 423 bezw. 3,6%/0 Pfandbriefe Serie X wurden folgende Nummern gezogen : ;

i a. Konrertierte. Bi S à 2400 rüdzahlbar mit 3000 S Ur. 2 99 Lit. 8 à 1200 #4 rü>zahlbar mit 1500 S Nr. 1 327 607 648 742. Lit. © à 480 #4 rüdzahlbar mit 600 #4 Nr. 117 326 438 491 780 1156 1321. Lit. d à 240 K rü>zahlbar mit 300 ( Nr. 7 122 639 718 741 864 872 886 888 926 978 1151 1433 1434 1442 1477 1627 1939 1992 2020 2327 2532 2604 2965 3006 3072 3227 3434 3507 4022 4307 4315 4619 4621 4669 4694 4749 4777 9448. Lit. E à 120 M rüdzahlbar mit 150 M Nr. 71 1179 1284 1370 1689 1925.

Bielefeld, den 27. Februar 1911. Der V n Emil Wessel. D; stimmend gefunden.

i | : Cduard Delius. Die heutige Generalversammlung

1. April 191%,

Sartorius, Ernst Delius, Bankdirektor E. Kommerzienrat Viering, Carl Wessel. Bielefeld, 20. März 1911.

[112551] Aktiva.

M | A 108 990|— 5 300|—

6 728191 17/51 80|—

121 076/42

Hypotheken. Wertpapiere. Sparftasse. Kafssebestand. íöInventar.

Bestand am 1. Eingetreten .

Bestand am. 31, Behr: 1910 Oberfrohnua, 21. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

Ernst Kreßschmar.

genehmitgte

T) ’Tiusg uus,

Mitgliede

Ausgeschieden dur< Wegzug, Aus\{luß, Aufkündigung und

orstand.

Y A 4 $ I a L | A. H. G. Bert elsmann. Die vorslehende Bilanz haben wir geprüft und mit den uns vorgelegten Büchern überein

Die Revisoren:

Carl Viering.

eine Dividende von 5 9%/%,

Kommerzienrat Klasing,

A S E 25 M1 C N SOR C IRE E P E A C A Fi 0A R E O S G P A E TEDI T T I O I E E I T

6) Erwerbs- und Wirischastsgenofsenschaften.

Mobiliar-Brandversich. Vercin Oberfrohna, c. G. m. u". H. Bilanz für 1910. :

M K

84 751/88} Dispos.-Fonds.

35 400|—]} Reservefonds. 924/54] Geschäftsanteile.

121 076/42

rbewegung.

zablbar

Der Auffichtsrat besteht nah der heute stattgefundenen Wahl aus den Herren Kommerzienrat Rechtsanwalt Huber,

am

175 Personen.

12

187 Personen.

Tod . 10

177 Personen.

_ Der Vorstaud. Carl Nobert Friß\<e. Carl Hermann Grobe.

[112908] Debet. Gewinn- und Verlustkonto M |S 432/42 518/82

An Saldovortrag vom 1. Januar 1910 . Unkostenkonto .

951/24 Aktiva. ilanz per L.

e A

An Bankkonto N 154/74 Grundstü>konto: | Buchwert . A6 68 214,22

Sandkonto .…... , 210— }68 004/22 Gewinn- und Verlustkonto :

Saldovortrag auf neue Rechnung 948/31

Terraingesellschaft Baven-Neudiek.

E. G. m. b. S. per 31. Dezember 1910.

Per Zinsenkonto . Bilanzkonto:

Januar 19114.

Per Geschäftsanteilkonto . . « Hypothekenkonto . . b Jahresbeiträgekonto Diverse Kreditoren

69 107

27

anteile sowie der Haftiumme nicht stattgefunden. Der Ausfichtsrat.

Anzahl der Genossen 23. A Haftsumme A 25 000,—. Im Geschäftsjahre 1910 haben Veränderungen in der Anzabl der Genossen und der Geschäfts-

Der Vorstand.

[112554] Bekanntmachung.

Saldoübertrag auf neue Rehnung

Kredit.

M La

Paffiva. M 25 000) diem 37 000¡— 6 900/- 607/27

j j j j

69 107127

A O AEA VITE D E T L5G Ne ¿2ER A oe E L E u C R L N n E E E mas e m E n

Schneidereiwerkstattkonto |

© Niederlassung x. von RNechisanwälten.

In die Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zugelassenen Rechtsanwälte wurde eingetragen : Nechtg anwalt Wilhelm Schiff mit dem Wohnsiß in Darm-

1340/80 15 399 364/13

T. Nicht konvertierte. na à 3000 # rüdzahlbar mit 3600 4 r. 95.

; 32 000,— in Geringswalde Bauwert

TNRSTONIO ¡ Pachtzinskonto der Königl. Württ. Hofbank G. m. b. H. in

| fee (L 15 399 364/13 Stuttgart,

25 000 6 Buchwert Immobilienkonto . . ..

Leisnig, den 18. März Der

Schreiber, Dtkrektor. Die Uebereinstimmung der vorstehenden Jahresrehnun und den ordnungsmäßig geführten Büchern der Leiéniger Bank A.-G.

21 000,—

53 000 -- 14 000|—

5 485 798/21 1911. Vorstand der Leisniger Bank A.-G. C. F. Neimann. / g und Bilanz mit den Inventurbelegen wird auf Grund von uns vor-

genommener Revision hierdur< bescheinigt. Der Aufsichtsrat der Leisniger Bank A.-G.

G. W. Arnold, Vors.

Moriß Herzog.

Moriß

Die Nichtigkeit der vorstehenden Gewinn-

auf Grund sorgfältig vorgenommener

Jos, Viechweger.

Revision.

Winkler.

M.

Dr. NReyer, Oscar Hôrig

Die Nevisionskommisfion.

Aug. Guh

lmann.

Findeisen.

Schriftf.

j Arno Feiste. und Verlustre<nung und der Bilanz bescheinigen wir

M. Otto.

lis

5 485 798/21

An Kosten des Betriebs ..….

Debet.

A A 1939 212/30 136 740|— 99 901/54 45 310/56 2 906/50] 560 000 b29 220/22

f

Schultverschreibungenzinsenkonto Zinsenkonto .. 6 Abschreibungen .

Minderwert der Effekten Zuweisungen . . Le i Reingewinn für 1910 It. Bilanz

3 236 29112 Leipzig, den 22. März 1911.

Leipziger El

Zeise.

F

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1910.

eftris<

Per Vortrag aus 1909

Betriebéeinnahmenkonto . . .

Grundstü>eertragsfonto . . .

Haus Kurprinzsiraße Verwaltungs- Ton 2, e x

Neklamepachikonto x

NBerfallene Zins- und Divytdenden- scheine

Kredit.

M 4 6 005,30 3 213 979/50

7 822/59

5 251/67 3 182/10

50

e Straßeubahn. Köhler.

3 236 29112

Kammgarn - Spinnerei Bietigheim.

der Württemb. Vereinsbank in Stuttgart und dereu Filialen und Kommanditen, der Württemb. Bankanstalt vorm. Pflaum «& Co. in Stuttgart, dem Bankhaus Doertenbach & Co. G. m. b. H. in Stuttgart, dem Bankhaus G. H, Keller’s Söhne in Stuttgart, dem Bankhaus Stahl & Federer Aktiengesell- schaft in Stuttgart er bei unserer Kasse in Bietigheim. h Nit dem 1. Juli d. J. hört die Verzinsung der orbezeichneten 52 Partialobligationen auf. Bietigheim, den 21. März 1911.

e E à 1500 S rüdzahlbar mit 1800 M Vit, 00 90 Lit. C à 600 e rüdzahlbar mit 720 n 115 492 1131. dit. D à 300 M rüd>zahlbar mit 360 S Nr. 5309. Lit. K Ne e s

Diese Stü>ke werden von jetzt ab ausgezahlt und treten mit dem 30. Juni L911 außer Veruinsung, Nestantenlisten werden auf Wunsch kostenlos zu- gesandt. Berlin, den 3. März 1911.

Die Direktion.

à 150 A rüdzahlbar mit 180

[112556] In die Liste der beim Landgeriht T in Berlin zugelassenen Nechtsanwälte is der Rechtsanwalt Dr. Ernst Cohen in Berlin, Charlottenstr. 59, eingetragen worden. Berlin, den 17. März 1911.

Der Präsident des: Landgerichts I.

[112557] Bekanntmachung.

G Der Rechtsanwalt Dr. Arthur Levy Ul. in Berlin, Badstraße 20 wohnhaft, ist am 18. März 1911 in die Uste der bei dem Königlichen Landgericht 111

in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen

worden.

Thinius. Dr. Droste.

Charlottenburg, den 18. März 1911. Königliches Landgericht II1 in Berlin.

stadt. Dorinstadt, den 18. März 1911.

Der Präsident Großherzoglichen Landgerichts

der Provinz Starkenburg: Theobald.

[112552] Bekanntmachung.

íIn die Liste der bei dem unterzeihneten Gericht zugelassenen Nechtsanwälte ist eingetragen: Dr. Gri

Hans Gluud in Bremen. Hamburg, den 21. März 1911.

Das Hanseatishe Oberlandesgericht.

Klempau, Obersekretär.