1911 / 73 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[113007] Soll.

Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha-Compaguie.

[112991] Bilanz am 31. Dezember 1910. :

Dresdener Nähmaschinenzwirn-Fabrik. Bilanz þro 1910.

Habeu,

h 9 000 000 2

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M G oBe 2 « v. Berlin, Sonnabend, den 25. März 1911.

[113017] Aktiva.

E ———

Für Aktienkapitalkonto

4 0/9 Teilshuldverschreibungenkonto: Teilschuldvershreibungen von 1904 . . .. Zurüd>gezahlt bis 31. Dezember 1910

4 9/0 Teilshuldverschreibungenzinsenkonto: Nü>kständige Zinsen

4x 0/0 Teilschuldvershreibungenkonto : Tetils{uldvershretbungen von 1908. . .. Zurü>gezahlt bis 31. Dezember 1910. . .

4x 0/0 Teilschuldvers<reibungenzinsenkonto : Rückständige Zinsen für 1910 Reservefondskonto: Bestand am 31. Dezember 1909 Veberweisung für 1909 d ‘1910 für Agio auf 4 3 000 000,— junge Aktien Spezialreservefondskonto : Bestand am 31. Dezember 1909 Ueberweisung für 1909 Delkrederefondskonto : Bestand am 31. Dezember 1909... Ueberweisung für 1909 Garantiefondskonto : Bestand am 31. Dezember 1910 Fonds zur Verwendung zu Gunsten der Arbeiter : Bestand am 31. Dezember 1909 . A Zuweisung für 1909 Fonds zur Unterstüßung von Witwen und | Waisen verstorbener Arbeiter : ( «J Bestand am 31. Dezember 1909... . .] 242 000|— Zuweisung für 1909 , 20 000 Dividendenkonto : Nü>kständige Dividende für 1909 Kontokorrentkonto: / Gläubiger und transitorishe Buchungen Gewtnn- und Verlustkonto : Reingewinn 1910

H A 776 000|— 245 842/15

2 607/43

12 229/60 158 829|—

10 000|—

__10 000 1206 508

An Grundstückkonto : . Bestand am 31. Dezember 1910 9 Inventarkonto . . Abschreibung 1910

Kassekonto

Wechselkonto. . . .

Debitorenkonto . . . —|

Depotkonto

1 404 000

Grundstü>fkonto für Beamten- und Arbeiter- wohnhäuserx: Bestand am 31. Dezember 1910 , . Gebäudekonto: Bestand arm 31. Dezember 1910 Abschreibung 1910 3%. . . 4 82 960,71 Extraabschreibung 1910 . . . _,„ 482 396,31

7510

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 20 y. 1

vi Ba

T Luteslucungalanen,

9, Aufgebote, V--lust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Z. Verkäufe, Ve.pachtungen, Verdingungen 2c.

4, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[113313] Betrifft : Zinsen für Teilschuldverschreibungen der früheren Union, Aktien - I Ga Tir Vergbau, Eisen- und Stahl-Judustrie. Die Einlösung des Zinsscheines Nr. 21 Reihe 11 der 5 9/% jeßt auf 43 9/6 konvertierten Teilschuld- verschreibungen bon 1900 der früheren Union, S Neat Ae Beng hat, Eisen- und Stahl-Fudustrie, ortmund, erfo 1. April 1911 ab außer E bei unseren Kassen in Bochum und Dortmund,

, B l . in Berlin bei der Direction der

in Frankfurt-Mai 4 in Enn M Discouto-Gesellschaft,

in Hamburg bei der Norddeutschen Bank iu Flu ber dem B

in Cöln bei dem Bankhause Sal. O i

jr. & Cie., j R

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen

Credit-Anstalt und deren Abteilu : E Ma. ug Beer Debitoren der Lagerhausabteilung (vorgelegte Frachten,

Bochum, den 22. März 1911. e A A C Deutsh-Luxemburgishe Bergwerks- | "a: Hypothen e antabteilung und Hütten-Aktiengesellschaft.

. Erwerbs- und Wirtschaftsgeno . Niederlassung 2c. von Ne a

- Unfall- und Invaliditäts- 2c. *BLE Ae nvaliditäts- 2c. Versicherung.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

yerische Handelsbank.

Vilanzkouto für den 31. Dezember 1910.

2 76b 357

565 357/07 2 200 000

90D

1 805 000

a -

O

p N 20 700 7 259 9086 492 65 560 1012 10 000 91 301 6 500 22 515 4 626 10 240

1 205 508

Gewinn- und Verlusikonto. Debet.

Handlungsunkostenkonto Zinsen- und Diskontkonto Abschreibungskonto e at Reservefondskonto Il Dividendenkonto Tantiemekonto Bilanzkonto

Aktienkapitalkonto Obligationskonto Hyyothekenkonto Kreditorenkonto Akzeptkonto Obligationszinsenkonto MWilhelm-Eiselt-Stistung Neservefondskonto Nefserveföndskonto IL Dividendenkonto Tantiemekonto

Gewinn- und Verlustkonto

abzüglich: Hypothek auf Nolandstr. 11 . E / 4 Orenzweag-

Beamten- und

6 815 620/09 184 379/91

| 4 169 449/36

36 000,— 60 000,—

Arbeiter-

96 000

Gebäudekonto für 9 wohnhäuser: [1 169 449 Pasfiva. Bestand am 31. Dezember 1910 S R Maschinenkonto : Bestand am 31. Dezember 1910 Abschreibung 1910 10% . 4 256 655,23

Extraabschreibung 1910 . ._„ 1 309 897,14

Fabrikutensilienkonto :

Bestand am 31. Dezember 1910

Abschreibung 1910 20 9% . . 46 85 534,72

Extraabschretibung 1910 v 342 137,98 Auswärtiges Lagerkonto :

Bestand am 31. Dezember 1910 Wechselkonto :

Bestand am 31. Dezember 1910 Kassekonto :

Bestand am 31. Dezember 1910

Giroguthaben bei der Reichsbank

Guthaben auf Postshe>konto

MWertpapiecekonto: Effekten und Beteiligungen :

Bestand am 31. Dezember 1910 Bersicherungskonto:

Vorausbezahlte Prämien Kohblenkonto :

Bestand am 31. Dezember 1910 Nohbgummikonto:

Laut Inventur Materialienkonto:

Laut Inventur Fabrikationskonto :

Fertige und halbfertige Waren, Kontokorrentkonto :

Schuldner in laufender Re{nung

458 450|— e s 541 550 -

Bankgebäude in München, Ansba<, Aschaffenbur Bayreuth, Hof, Immenstadt, A Memmingen, Nördlingen, Traunstein und Würzburg sowie Einrichtung bei den Filialen

Lagerhaus: Grundstü>e

L Gebäude arbestand, Sorten, Coupons u i

__der Netchsbank und Notenbank 1 Cir

Barbestand der Lagerhausabteilung

Wechsel

M S 35 600 000|—

11 788 39397 86 36741

338 557/49 98 180 964 83 4 056 690 50 22 997 94181

Aktienkapital N IeTDeTONDE A Nülagen der Hypothekenabteilung Talonsteuerrelee. Rücklage für Leistungen an den s Pen 1onsveretn 3 991 575/82 Nou 677/34 3 292 293/16 Kreditoren in laufender Rechnung 33 524/681} Sche>freditoren, Depositenein- lagen und Einlagen gegen Kassenscheine . . L R Kreditoren der Lagerhausabteilung : a. K. Bahnamtskasse b. K. Zollamtsfasse c. Verschiedene Aktiendividenden unerhoben . . . Hypothekenpfandbriefe : Nennwert | der umlaufenden Hypotheken- : 636 882/35 pfandbriefe : u 58 783|— 258 7277 ». 34 °/o ige 1 de icd Wis Gffekten der Hypothekenabteilung : S ly Verloste Pfandbriefe (no< imUm- —— o s Der Vorstand. Cffekten s er Spezialreserve A 1 474 016/50 laufe befindliche berloste und ge- | Knupe. Knepper. weitere Effekten 489 600|— fündete Oypothekenpfandbriefe) 97 800 ———————————— | Darlehen der Hypothekenabteilung : Kommunalschuldverschreibungen : Sin oiblur, Darlebên (ea. Geb.) Nennwert der umlaufenden Kom-

ab: Nückzahlungen 2c. munalsuldverschreibungen: A. Le e A

b. 34 %%tge N Coupons: Verfallene Coupons der

2 566 552 1 000 000

1566 552/37

4 265 190/44 591 189/36

700 000|-

300 000 339 011/55

1 000 000 292 17781

427 673 427 672/60

——— 500 000 465 000 50 000 |—-

Mb

57 978

21 596

25 148 6 500|—

22 500 4 626

10 240/92

150 890

1 736 212/- 515 000

2 861 412

8 816 505/89 5 709 532/80 j 743 479/70

eigene Pfandbriefe E E Kommunalschuldverschreibungen . on/ortial- und sonstige Beteili Lombarddarlehen N Debitoren der Bankabteilung Guthaben bei Banken und Bankiers

Avaldebitoren der Bankabteilung

15 269 518/39 30 518 295/66 836 531/24 881 592/62

—] 262.000

81 796 012179 985 320/87

2 880 7 197 538 5 763 396

110 204

l |

: 82 781 333/66

2 101 4343! 4 056 690 50 39 589

47 157

149/14

150 741/13 150 890127 Vorstehende Bilanz wurde in der am 283. März a. c. abgehaltenen 39. ordentlichen Generalver- sammlung genehmigt, und es erfolgt die Auszahlung der auf 5 9/9 festgeseßten Dividende gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nr. 25 mit 15 pro Stü>k von heute ab bei der Mitteldeutschen Privatbauk A.-G. und an der Gesellschaftskasse in Dresden. |

Bilanzkonto Fabrikationskonto

2154 145/78 1079 957/68 1 745 445/29

4 s 1 963 616/50 i113325] Zechau-Kriebiß scher Kohlenwerk “Glückauf, Aktien-Gesellschaft. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Sonnabend, den 29. April d. J., Vor-

358 181 331/02 6 865 770/41 351 315 560/61

5 365 549/06

S 123 010/94

laut Inventur 4 979 548 3165 000|—

3 500 000|—

| | R Goid etmdiniEa | can | |

6 665 000 |

j Hiervon ab : zurü>behaltene Beträge Kommunaldarlehen (registr. Darlehen)

9 025 152/67 345 950 011/55

Dresden, 23. März 1911. Die Direktiou

der Dresdeuer Nähmaschiuenzwirn-Fabrik

desgl. Filialfabriken London, Paris und __ Melbourne Bankguthaben

9 620 922/41 4 122 338/08

768 413/16

22 E L e 2A 39 647 974/54

39 647 97454

mittags 107 Uhr, in Berlin, Hotel „Der Kaiser- hof“, abzuhaltenden ordentlichen Generalver- sammlung hiermit eingeladen.

ab: Rückzahlungen

Hiervon ab: zurü>behaltene Beträge

135 183/19 7 987 827 7D 775 707/50

Reingewinn

umlaufenden Hypothekenpfand- | briefe und Kommunalschuldver- | D

1 167 245/75 3 764 882/58

Wilh. Eiselt jr. [112092] j : Rheinisch - Westfälische Vank für Grundbesitz

Aktiengesellschaft in Essen a. d. Ruhr.

Bilauz per 3A. Dezember 1910. Aktiva.

Kassa und Giroguthaben Wechsel

E i á Gabe Tagesordnung :

Berlustfcnto am 31, Dezember E D L O ibn gui erie deem i 1) Vorlegung des Geschäftsberihts und der Bilanz Y 7 « „M nebst Gewinn- und Verlustre<nung per 31. De- 2 d 462 962 8 M _ zember 1910. | 2) Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustre<hnung per 31. Dezember 1910 und der __ Verteilung des Reingewinns. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat. 4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Rückstände der Hypothekenabteilung :

aus 1908 i .

Aus 1909 S C aus dem I. Halbjahr 1910

aus dem II. Halbjahr 1910

NReichs\tempel, von der Hypothekenabteilung vorausbezahlt Immobilienkonto der Hypothekenabteilung

Vortragskonto der Hypothekenabteilung (bis zum 1. Ja- nuar 1911 angefall-one Annuitäten, Stückzinsen 2c.)

Soll.

Gewinyn- und

15 300|— 49 947/95 49 950/18

176 403/73

Pen a E E b | | |

Für Gewinnvortrag aus 1909 421 214/77 Zinsenkonto: für Zinsen 58 000|-— Geschästsgewinn : 84 375|—

An Kontokorrentkonto : Verlust auf Außenstände ; M 4% Teils chuldvershreibungenzinsenkonto: 235 564/89 Zinsen für 1910 : | 302 534|— 4230/9 Teilshuldvershceibungenzinsenkonto: Zinsen für 1910

291 601186

7 126|— | 166 961/64 | j |

eitens 233 6208 na< Abzug der Unkosten, Gehälter, Reisekosten, fontraftlichen Tantiemen und Gratifikationen | M 9 599 851,95 |

Grundstücke Beteiligungen Debitoren : Konsortialdebitoren 4 Debitoren a. hyp. Vorschüfsen . . » Diverse Debitoren Treuhanddebitoren S ren vale Mort 6e eo e oe N Fnventar eins{<l. Kartenmaterial . .

402 995,56

3 701 477,86 427 767,11

Aktienkapital

Geseßlicher Reservefonds O | Áb6 100 882,37

Hypothekenreserve . . « » 430 000,— Srundstüdszinsenreserve 120 000,—

Zinsenreserve. . .

Kreditoren : Konsortialkreditoren 46 578 294,62 Bankkreditoren . . 5 295 430,— Diverse Kreditoren

Treuhandkreditoren

226 563,59

57 992,74 |

22 500

2 086 1003 253 9456 261 357)

1

12 618 12975

2 000 000

6 100 288 714 095

4 921 961/02

4 532 2405:

1 9251:

708 875/11

Versicherungskonto:

Feuer- und Unfallversicherungsprämien Neparaturenkonto :

Reparaturen Staats- und Gemeindesteuern :

im Jahre-1910

für 1910 Patentkonto: für Abschreibung für Patente Wertpapierekonto: RUTSUGIUIE L A T alo e eat Bilanzkonto : Rohgewian Davon zu Abschreibungen : Auf Grundstü>kkonto Gebäude 39% . Gebäude Extraabschreibung Maschinen 10 9/0 Maschinen Extraabschreibung Fabrikutensilien 20 9/0 Fabrikutensilien Gxtraabschreibung

bleibt Reingewinn

Invaliditäts-, Altersversicherungs- und ‘Frankenkassebeiträge :

213 107/25 518 678

344 099/10 |

A 0. R

| 8 815/90

8 527 478/87

| 204 000,— | 82 960,71

482 396,31

256 655,23

1 309 897,14

85 534,72

342 137,88 M2763 581,99 | 5 763 896,88

M 8 527 478,87 |

a)

vereinnabmte Mieten 1910 . .

10 226,96

9 610 07811

l

| | |

[10 306 6628

Die Aktien derjenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilzunehmen berehtigt sein sollen, müfsen bei der Kasse der Gesellschaft in Zechau oder bei einem Notar oder bei

der Nationalbank für Deutschland, Berlin;

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein, Berlin und Cöln;

der Commerz- «& Discouto-Bank, Berlin

und Hamburg;

der Aktiengesellschaft für Montanindustrie,

Berliu ;

der Breslauer Disconto-Bank, Breslau;

dem Magdeburger Bankverein, Magdeburg ;

e Ne Deutschen Credit-Anstalt,

eipzig ;

der Allgemeinen Deutschen Credit - Anstalt

Lingke «& Co., Altenburg ;

ten Denis und Sparbank, Leipzig und Alten- urg ;

_ Strauß « Co., Karlsruhe i. B.,

dergestalt rechtzeitig hinterlegt werden, daß zwischen

dem letzten Hinterlegungstage und dem General-

versammlungstage ohne Einrechnung eines

dieser beideu Tage drei Werktage liegen. Die

Aktien find mit einem doppelten Nummernverzeichnis

zu versehen, dessen zweites Eremplar als Legitimation

für die Teilnehmer an der Generalversammlung den

Saldo

Soll.

B.

esoldungen eins<hließli< der vertragsmäßi

Ce tirettiane N E

Gewerbesteuer, Bureauerfordernisse, Bekannt- machungen, Beheizung, Beleuchtung, Porti, ea E E Ÿ

Reingewinn

München, den 23. März 1911.

[113018]

Bayerische Handelsbank.

Nah Beschluß der eneralversammlung vom Heutigen gelangt der Dividendencoupon Nr. 26 unferer Aktien

zu Fl. 200 mit Æ 27,60 zu M 1000 mit 80,50

#6 1 217 916,06

854 712,21

| l 982 955/46 483 577 827/36

r

Tantieme der

visionen

2 072 628/27 3 764 882/58

| | | | E

5 837 510/85

Die Direktion. [113013]

Aktiva. Bilanz þper 31.

R 1 095 381/|—

626 953|—

t eroutO ühleneinrihtungs-, Dampfmaschinen- und Kesselkonto e

| } Gewinnvortrag aus dem Jahre 1909. .. .. Wechsel : Kursgewinn, ? A: Effekten und Konsortialgeschäfte :

Zinsen : Ueberschuß der sonstigen Zinfen der Bankabteilung

M, Kontokorrentprovisionen und Depotgebühren ewinne aus Sorten und Coupons h

Erträgnis der Hypothekenabteilung

Erträgnis der Lagerhausabteilung

Rosiny - Mühlen - Actien - Gesellshaft in Duisburg.

Dezember 1910.

483 577 827|36

e Gewiun- und Verlustkonto für den 31. Dezember 1910.

A |S 249 161/69 790 042/32

997 591/94

1 202 401/39 933 875/99 35 353/72

1 562 101/44 66 982/36

5 837 510/85

infen und Provisionen

ursgewinn, Zinsen und Pro-

Pasfiva. # |s 4 500 000|— 451 295/20

Aktienkapitalkonto Reservefondskonto Obligationenkonto

10 306 662/28 268 820|—

20 000|— 126 846|— 2016 628/57 101 795|— 421 000/—

3301 872/17 | 2 033 224/67

M Aa a L Mindelheim, Münchberg, Neuburg a. D., E HARUEA 7 804 589/77 Nördlingen, Regensburg, M bieabeim, Soll. Verlustkonto per 384. Dezember 1910. Gas See Selb, Trauuftein und Würz- E L “E L S e h

; A

bei Herrn Anton Kohn in Nürnberg, Lun P EOIao N 451 159/95 1 570 214

bei der Königlichen Hauptbank in Nürnberg Abschr h L 939 972/66 und deren Filialen in Amberg, Ansbach, | deut Es U, ; 107 29715 Aschaffenburg, Augsburg, Bamberg, | Pein ies N 99 184/71 L E E - A

n, em » shut, 7 7 47 pten audshut 1 570 214/47 1570 214/47

Ludwigshafen a. 6 i \ in i i Rolentbiiea, t L R Ra e Die in der heutigen Generalversammlung für das Geschäftsjahr 1910 festgeseßte Dividende Stoauding ib Vatteebuea, ej von 99% = 4 135,— pro Aktie kann gegen Cinlieferung des Dividendenscheins Nr. 4 an d bei Herrn S“ Roseubus@ in L agb Gesellschaftskassen in Duisburg und Witten vom 1. April a. e. ab erhoben werd j T l d - 4 gSvurg, Duisburg, den 23. März 1911 M vei der Deutschen Vank in Berlin und deren f | "_— Der Vorstand in Nürnber Nosinv Mais, i erg und Frankfurt Fr. Nosiny. bei der Bank für Handel und Judustrie in Berlin und deren Filiale in Frankfurt b der Fili le der Di ei der ale der Disconto-Gesellschaft in Frankfurt a. Main, a! bei der Bergisch-Märkischen Bank in Elber- feld und deren Filialen, endlich bei Herrn J. H. Stein in- Cöln. Bei diesen Zahlstellen findet auch die \spesenfreie Einlösung der Zinsscheine unserer Pfandbriefe und Kommunalobligationenu jeweils zwei Wochen vor den Verfalltagen statt. Müncheu, den 23. März 1911. Die Direktion.

1159 693 1 260 000 93 326 261 357 8 000 312 494

12 618 129 Gewinn- und Verlustre<hnung für das Geschäftsjahr 1910.

Peen MrLogegeren wird. Statt der efffe tiven Hinterlegung genügen au Depotscheine öoffentliher Behörden, der n EN g 68 oder des Giroeffektendepots der Bank des Berliner Kassenvereins in Berlin. Zechau, den 23. März 1911. Der Auffichtsrat der Zechau - Kriebißzscher Kohleuwerke Glückauf, Actiengesellschaft. L GUdtn Landau: {112922 S Bilanz per 31. Dezember 1910.

Immob.- u. Masch.-Kto. 80 464/45 4 000/— 29 290|— 3 381176

Inventarkonto 29 287|— 33 817|— 36 798/81

545 461/12

Satdelkrederekonto Unterstütungsfondskonto Kreditoren

lpeleniee us BSG an unserem Couponsschalter i ü j f C i 5, ® Manchen vei unseren Filialen in Amberg, Ansbach, Aschaffenburg , Bamberg, Bayreuth, Douauwörth, Gunzenhausen, Hof, Jm- menstadt, Kempten, Kronach, Kulmbach, Lichtenfels, Marktredwiz, Memmingen,

oren estkaufgelder Depositen

Avale

Kautionen Reingewinn

Vorstehendes Bilanz- nebst Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft übereinstimmend gefunden.

Hanunover,

Kassa

Effekten

aren

Hanuover, den 31. Dezember 1910.

Coutinental-Caoutchouc- und Gutta-Percha-Compagnuie. S. Seligmann. Dr. A. Gerla@. W. Tischbein.

den 22. Februar 1911. : Die Revifiouskommissiou. / Th. Nosenthal. Dr. Ioseph Wolfes.

Auszahlung: |

Aktien über 46 600,— mit #270,—,

E " " "“ - " 1200,— u 540 —,

M“ | 4 und zwar vom 22. März d. J. ab bei den Bankhäusern VBeruhard Caspar, Commerz: und DiScouto- thal, Hannover, S. Bleichröder, Berlin, und Drcsduer Bank, Dresden.

869/89 239/01 | Wir bringen zur Kenntnis, daß heute die siebente Texrain-Aktien-Gesellschaft Holzhausenpark. / 997/72 | Verlosung unserer Aprozentigen Teilschuldver- Bil u DA Déaaiibei A Pasfiva. 859 48 | schreibungen vom Jahre 1904 stattgefunden hat lang ger Se A e und folgende Nummern gezo çn Ln ct «1 Fase Li . ure co M: Des 2 O . s 9 d Gl c - oren F, Lie: 1 zu - 2000 Nr. 87 88 94 108 115 | An Immobilienkonto A 2000 M Gewinn- u. Verlusikonto 56 705/80 116 130 153 164 182 183 211 232 308 321. Debitorenkonto 404 500|—} » 71M Attienkapitalkonto Lit. © zu /( 1000,— Nr. 378 386 406 408 | » Gewinn- und Verlustkonto. . . 73 753/96 | Hypothekenkonto . . . 418 421 433 440 447 457 458 502 529 536 570 Kreditoren 584 587 631 853 960 965 968 975 983 995 1001 Ls iel 1005 1018 1026 1027 1030 1050 1059 1112 1118 4 207 107 151 R e E Gewin und Verfusifonts Lit. D zu 4 500,-— Nr. 1374 1404 1414 1438 4 d 1444 1464 1484 1492 1496 1538. i 170 812/52 Dieselben sind rü>zahlbar vom A. Juli d. Is. | ab zum Nennwerte mit einem Zuschlage von 3 0/o- Die Nückzahlung dieser Nummern erfolgt bei den Bankhäusern Bernard Caspar, Commerz- und Discouto-Bauk Filiale Haunover, eudel «& Rosenthal und D. Perez in Hannover. Die Verzinsung hört von dem angegebenen Tage auf. Hannover, 16. März 1911. [113008]

Continental-Caouthouc- und Gutta-Perha-Compaguie.

Der Vorstand. : : S. Seligmann. Dr. Gerlach. W. Tischbein.

Die Dividendenscheine gelangen, wie folgt, zur fur unjere

Bauk Filiale Haunover, Mendel & Rose Fi

__Soll. Geschäftsunfkosten 94 Steuern und Abgaben 35 Hypothekenzinsen 6 Beamtenversicherung 4 Reingewinn :

Nortrag aus 1909

Gewinn pro 1910

112098 j Bruttoübers{<uß pro 1910

Aktiva.

M4 | P Ka se

Per Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto (darunter A 22 170,85 thekenzinsen per 1. 1. Kreditorenkonto

» b 30 400,— . 282 094,30

312 494/30 454 460/40

140 000 | 19 000 959 9360 _| __42 205 4 207 10711 D0T 205/521 201 2005/5: Haben. E —Sewinn- und Verlustkonto. P N Fabrikationskonto R ael Unkosten 15 412/78 17375340 4 440/30 | M 5 026/77 | Verlust 24 379/85 —; erlustvortrag aus 1909 T3776 G 16 g au 9, . [6013168 207 1071 Kosten Prozeß aus 1907 . . . | 141164 esselreparatur 1 940!60 abr.-Kto., Gewinn

Reservefondskonto Verlustvortrag |

63 4183/99 Sathseuburg, den 23. März 1911.

Sachsenburger Actien-Maschinenfabrik «& Eisengießerei.

Haben. Gewinnvortrag aus 1909 Zinsen i Provin, _Konsortial- und Gutachten-

G p o od 6,0 Verwa naer <üfs e eigener Grund-

ae i Wos b 20a Gewinn aus Grundstücksverfäusen

30 400 1 253

367 788

6 717/54 48 300/98

454 460/40

Die Zahlung der Dividende pro 1910 e von heute ab mit LO0 °%% = 100 (#6 pro ktie an unserer Kasse oder den Kassen des Effener Bankvereins und der Rheinischen Bauk. Der bisherige Auffichtsrat ist wiedergewählt worden und besteht aus den Herren: Geh. Kommerzienrat Carl Funke, Bankdirektor Franz Wolye, Bankdirektor W. Rehn, E. Bischoff, Arthur Krawehl. Efsen, 20. März 1911. Der Vorstaud.

per 31. Dezember 1910.

24 879/8:

E ——

Soll.

[113014] Rosiny-Mühlen - Actien-Gesellschaft in Duisburg.

Bei der heute vorgenommenen 9. Auslosung von Schuldverschreibungen der früheren Märkischen E Besenf chaft vormals A. Rofiny & Cie. zu Duisburg zwe>s vorschriftsmäßiger Tilgung der Anleihe von 4 500 000,— vom 10. April 1895 wurden folgende Nummern gezogen:

Nr. 38 64 65 73 93 111 118 124 153 160 168 178 209 215 235 287 299 352 355 358 361 389

420 421 433 443 458 460 477 500. Die Rückzahlung dieser Schuldverschreibungen er-

folgt mit einem Aufgelde von 2 9%, also mi Betrage von 6 1020,— yro Stü, Ten tober a. €., an welchem Tage auch die Verzinsung aufhört, bei den Gesellschaftskafsen in Duisburg und Witten oder bei der Rheinisch-Westfälischen Disconto-Gesellschaft Cöln A. G. in Cöln, der Rechtsnachfolgerin der Bauk für Rhein- land und eiden in Cölu gegen Aushändigung der Schuldverschreibungen et zugehörigen An- weisungen und Zinsscheinen. Die Beträge fehlender Zinsscheine werden an dem zurü>zuzahlenden Kapital- betrage gekürzt. Duisburg, den 22. März 1911. Der Vorstand. Fr. Nosiny.

Per Gewinn auf verkauftes Gelände .

kostenkont An Unkostenkonto Verlustsaldo

(darunter 4 153 523,89 für Stempel und Steuern) Zinsenkonto

36 d 07 10715

Der Auffichtsrat. Dex Vorstand. A. v. Heyden. Dr. Bonn. ünther.

Vorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto habe i< geprüft und mit den der Terrain-Aktien-Gesellshaft Holzhausenpark übereinstimmend gefunden.

Fraukfurt a. M., den 16. Januar 1911. E. Premß$ßler.

5 026 1 751 56 705 63 483

Bücher!