1911 / 73 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

und Vervollkommnung der Mishmaschinen dienen lönnen und soweit man solcher zur Erzeugung der Mischprodukte bedarf, c. die Anlage und Errichtung von Kraftwerken hierzu. Zur Erreichung dieser Zwe>e ist die Gesellschaft befugt, gleihautige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sich an solen Unternehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapital beträgt 20 000 46. Die Dauer des Unternehmens ist bes<hränkt und hat begonnen am 16. März 1911.

Zu Geschäftsführern der Gesellschaft sind die Ge- sellschafter: 1) Richard Burkhardt, Jngenteur in Bingen, 2) Karl Becker, Ingenieur in Cassel, mit der Maßgabe bestellt, daß jeder Geschäftsführer allein zur Vertretung der Gesellshaft und zur Zeichnung der Firma berechtigt ist, zur Eingehung von Ver- bindlichkeiten der Gesellshaft, welhe 3000,— M übersteigen, jedoh die Unterschrift beider Gesellschafter erforderlich ist.

Die Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der geschriebenen oder auf mechanishem Wege hergestellten Firma der Gesell- schaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Stromberg, den 22. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Stuttgart. Handelsregister. [11270908] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt. Sn das Handelsregister wurde heute eingetragen : a. Abteilung für Einzelfirmen :

Zu der Firma W. Rudolf Quintus in Stutt- gart: In das Geschäft ist Adolf Siber, Kaufmann bier, als Gesellshafter eingetreten, es ist daher die Firma in das Gesellschaftsfirmenregister übertragen worden :

Der Gesells<haftsvertrag stammt vom 9. März 1911. Geschäftsführer sind: Franz Walchner, Direktor, Karl Walchner, Direktor, beide in Wangen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Gesellschaft müssen dur< beide zuglei erfolgen. Ein verhtnderter Geschäftsführer wird dur den Vorsitzenden des Aufsichtsrats oder dessen Stell- vertreter vertreten. ; Die Bekanntmachungen der Gesellschast erfolgen durch den „Argenboten“. Die Versammlungen der Gesellschafter werden dur) die Geschäftsführer beziehungsweise dur den Aufsichtsrat berufen. Die Berufung der Versamm- lung und die Ankündigung der Tagesordnung erfolgen im „Argenbote“. Zwischen der Ankündigung im „Argenbote“ und dem Tag der Versammlung muß ein Zeitraum von mindestens aht Tagen liegen.

11. Abt. für Einzelfirmen : Zu der Firma Audreas Weiß in Wangen i. A. : Die Firma ist infolge Todes des Geschäftsinhabers erloschen. | Den 20. März 1911.

Amtsrichter Vogt.

Weinsberg. [113234] K. Amtsgericht? Weinsberg. Fn das Handelsregister für Einzelfirmen wurde heute bei der Firma W. Brecht jw. in Willsbach eingetragen, daß die Firma erloschen ist. Den 22.:Marz 1911. Obkeramtsrihter Schmid.

Werden, Raulr. [1182360] Fn das Handelsregister". Abt. Ar. Nr. 69 ist bei der Firma Gebrüder HuffmaunYzu Werden einge-- tragen: Die Firma und Prokura ist erloschen. Werden, den 21. März 1911.

Battenberg [113247] Sn das biesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 11 zu der Genossenschaft Cousum- Verein e. G. m. 1. H. zu Allendorf, Gder, folgendes eingetragen worden : Spalte 5: 1) Friedrih Pauli \ in Allendorf,

2) Chrislian Schäfer | Eder. Spalte 6: Für die aus dem Vorstand auêgeschiedenen Heinrich Heß b. und Karl Siebott sind zu Vor- E A ae

1) Friedrih Pauli Me

9) Shristian Schäfer | un Allendorf, Eder. Battenberg, den 20. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Berlin. d [113248] Nach Statut vom 17. März 1911 wurde eine Ge- nossenschaft unter der Firma „Groß-Berliner Bau- genossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Size zu Berlin er- rihtet und heute unter Nr. 419 in unser Genossen- schaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- „nehmens ist der Bau, wie Erwerb und Verwaltung bzw. Wiederveräußerurg billiger und gesunder MWohn- stätten. Die Hastsumme beträgt 500 4; die höchste zulässige Zahl der Geschäftsanteile ist 50. Vor- standêmitglieder sind Willy Tittel aus Brig und Ludwig Cßler aus Berlin. Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen in der für die Firmen- zeichnung vorgeshriebenen Form in der "O Zeitung“, bei deren Unzugänglichkeit im „Deutschen Reichsanzeiger“. Je zwei Vorstandsmitglieder können in Gemeinschaft miteinander rechtsverbindlih für die Genossenschaft zei<nen und Erklärungen abgeben. Die une erfolgt in der Weise, daß die

dur die Gazeta Codzienna und im Falle des Eín4 gehens dieses Blattes durh den Reichsanzeiger. Culm, den 22. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Dinslaken. [113255] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bezüglich der Molkerei. Genossenschaft Voerde e. G. m. u. H. in Vörde b. Wesel eingetragen worden : Albert Unterberg i} aus tem Vorstand aufgetreten und Johann Krüsken in Löhnen in ten Vorstand gewählt. Dinslaken, ten 17. März 1911.

Königl. Amtsgericht.

Eichstätt. Bekanntmachung. [113257] Betreff: Darleheunskafsenverein Baar und Umgebung e. G. m. u. H. Die Firma lautet nun: Darlehenskassenverecin Baar, e. G. m. u. H. An Stelle des ausgeschiedenen Borstandsmitgliedes Qs Schweiger wurde der Gütler Josef Hainzinger in Baar in den Vorstand gewählt. Eichstätt, 22. März 1911.

K. Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [113258] Im Genossenschaftsregister ist bezüglih des Eulo’er Spar- und Darlehuskassenverein ein- getragene Genofseuschaft mit uubeschräukter Haftpflicht, Eulo, eingetragen :

Kantor Otto ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Zum Vereinsvorsteber ist der Landwirt Emil Schwiegk zu Gulo, zum Stellvertreter des Vorstehers ist der Bauer Otto Schichold zu Eulo gewählt.

Forst (Lausitz), Kgl. Amtsgericht, 11. März 1911,

Fürstenberg, Westf. [113259]

zum Deutschen

A2 ‘Co ®

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachun arif- und. Fahrplanbe

entral-Handels

Patente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die

Das Zentral-Handelsregister für das D Selbstabholer au dur die Königlihe Expeditio Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen

Iu S I C D

Genossenschaftsregister,

V. März 22.

Bergwerks -Vetriebs- und Verwertungs- G 1 S CVIC: U p - We- nossenschaft Glückauf Hamburg, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. i L / 18. März 1911 ist die Aenderung des Statuts bes{lofsen

Ín der Generalversammlung vom

und bestimmt worden :

Der Sitz der Genossenschaft ist Straßburg i. E. Die / Vergtwerks - Betriebs- und Verwertungs-Genosseuschaft „Glückauf“,

Die Firma lautet :

: [113263 Eintragung in das Gkb Galtsregifter,

E Zehnte Beilage Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Soun

———————————

euts<he Ret

werden.

—— E I E

v Q G L _ E E LD L, e En bruar 1911. b. Bekanntmachungen erfolgen un

wirischaftlihen Wochenblatt. «. Die

(Tf L tenststunden des Gerichts jedem gestattet. Karlsruhe, 23. März 1911. Großh. Amtsgericht B 11. Königstein, Taunus.

en aus den Handels-, Güterreht anntmaungen derx Eisenbahnen enthalten find, ers<eint au< in

der Firma der Genossenschaft im Badischen land- | Ar! e j Willens- erflarungen (Zeichnungen) des Vo1stands erfolgen dur Namensunterschrift des Vorstehers (Direktors) oder leincs Stellvertreters und eines weiteren Vor- \tandômitgliedes unter der Firma der Genossenschaft. ie Cinsicht der Liste der Genossen ist während der

Unn l ; [110098] Vet der unter Nr. 21 unseres Genossenschafts registers eingetragenen Spar- und Leihkasse, ein-

abend, den 25. März

8-, Bereins-, Genossenscafts-,

a

F E

s C cl E Ad ter | kauf von Digarctfen, Tabak und T 1 und Abgabe dieser an die nossenschaft zum Wlederverka:1f MTFGHLEDET zum Wiederverkauf ist zulässig. rretWuUng dieses Zwecies | vero Mtigt GA 11 anNorvo berc(tigt, n) an anderen Unternehmungen m den Rahmen ibres j zu beteiligen. &rtedri<h Theodor Hering is des Vorstants. Ä a A ) Biktor August Georg Guido Bure , V, A . N M : ist Mitglied des Vorstands. Leivzig, den 21. März 1911 Königliches Amtsgericht.

ift >

Zabakfabrikaten aller Mitglieder der Ge- Abgabe an Nicht

Le S

x L H ZIRL die Genossenschaft welche

My n A [1 4 Q M CFoE t] 1 d . le a owvedes fallen, in jeder Form

1918,

Zeichen- und Musterregistern, der Urbeberre<rvelntragörolie, über M ) 1 L l] veberretäeintr eineni besonderen Blatt unter dem Titel ° agdrolle, Uber R E

register sür das Deutsche Reich. (t. 738)

kann. dur alle Postanstalte i Saa Qt E E ¿ n des Deutschen Peichtanzeigers und Königlich Preußischen Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche

e Reich ersheint in der Regel tägli. Der

X n) S D 4 {tr Ï j le Ge f t? A a A 5 N , Il 4 da B F 10 Ç ) itz I an : ß D N S r i i s y D n Laum einer gesva ener ¿4 i Zei C A / . |

“T C R I E,

fog ui O E [113276] Jn unser Genossenschaftsregister wurde heute .ein-

getragen :

1) das Statut vom 5. März 1911 des „Obst- und Gemüsebauvereius eingetragene Genofsen- saft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem E zu Mainz-Mombach. Gegenstand des Unter- nehmens uf:

1) gemeins<astliher Einkauf von Verbrauchs- | artif w und Gegenständen des landwirtschaftlichen Betriebes : : meinschaftliher Verkauf landwirtschaftlicher uqn1ie. :

Vie von der Genossenshaft ausgehenden öffent-

Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift Vinzufügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Berlin, den 22. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin -Mitte. Ab- teilung 88. az

Berlin. [113249] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 429 (,B. z. B. G.° Bahnamtlich zugelassene Berliner Gepä>beförderung, eingetragene Genossen- haft mit Aer Dam Derlin) Aa agen worden: Rudolf De ist aus” Vorstan (Pen l Loo Fione AboliDene>e (Material, | L cigievee Guftav von Walvheim, Gusiav Langner und Kolonialwarengeschäft) vermerkt, daß das | und August Wenger in Berlin sind ‘in den Vorstand Geschäft A ade, É Siebing R Be gewähit. Berlin, den 22. März 1911. Königliches

warenbhändler Heinrih Steding hier auf den Kauf- | Ht Berltin-Mitte. Abtei iy

mann Adolf Dene>e hier ohne Uebernahme der Aktiva mtsgericht Berlin-Mitte, Abteilung di und Passiva übergegangen ist und von demselben | Bernau, Mark. [112785] unter der bisherigen Firma weiterbetrieben wird. Fn unser Genossenschaftsregister ist Heute die Wolfenbüttel, den 14. März 1911. „Spar- und Darlehuskasse, eiugetrageune Ge- Herzogliches Amtsgericht. uosseuschaft mit unbeshränkter Haftpflicht“ Gerhard. A En SMnueee eingetragen A L E E 99: egenstand des Unternehmens ist der Betrie E R Be eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwe>: in Worms wurde heute in unser Handelsregister | ¿- 1) der Gewährung von Darlehn an die Genossen

in t für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, dg pad 90. März 1911 9) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- Et ‘Großh Amtsgericht rung E a, as auch Nichtmitglieder ; l Spareinlagen machen können,

Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter getragene Genosseuschaft mit unbeschränkter

Haftpflicht zu Fischbach i. T. ist heute folgendes eingetragen worden : die Das Vorstandsmitglied Goltfried Gottschalk ist | 2j verstorben, an seine Stelle ist der Landmann Johann Is in Fishbach i. T. in den Vorstand ge Ian it. Königstein i. T., den 7. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung. L B pet

Sn unser Genossenschaftsregister ist heute unter Da/tpsiens, N S Nr. 8 neu eingetragen die Genossenschaft: Väuer- : N Bekanntmachungen der Genossenschaft er- liche Bezugs- uud Absatz-Geuossenschaft Blei- : sogen im Deutschen Yetchsanzeiger und in den wäsche cingetragene Geuosseuschaft mit be- : e O Oen Nachrichten. schränkter Haftpflicht. Siy der Genossenschaft : 1e Va li hier erloschen. Bleiwäsche. ares Amtsgericht Hamburg.

Gegenstand des Unternehmens is der gemetn- Abteilung für das Handelsregister. schaftliche Ein- und Verkauf von landwirtschaftlichen Hechingen. i [113343] Berbrauchs\toffen und Erzeugnissen. In das hiesige Genossenschaftsregister ist Kädits Z

Die Hastsumme beträgt dreihundert Mark für der unter Nr. 12 eingetragenen Genossenschaft Sp L jeden Geshäftsanteil.#Jeder Genosse kann höchstens & Darlehenskassenverein, elidveRGe Ge: zehn Geschäftsanteile erwerben. nofsouschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht, i

Die Mitglieder des Vorstands sind: A>erwirt : Steinhofen, folgendes eingetragen worden : H Johann Sprenger, A>kerwirt Johann Nüther, Aer- J Der Wilhelm Fe>er in Steinhofen it als wirt Johann Hötger, sämtlich zu Bleiwäsche. Bereinsvorsteher auzges<ieden, an feine Stelle ‘ist

Zu der Firma Max Wild « Co. Elektro- technisches Bureau für Beleuchtungs- & Kraft- aulagen in Stuttgart: Die Prokura des Diplom- ingenieurs Kurt Stieler ist infolge Todes erloschen.

Erloschen sind die Firmen:

Carl Senfft in Stuttgart,

Häufle & Cie. in Stuttgart.

b. Abteilung für Gesellschaftsfirmen:

Die Firma W. Rudolf Quintus, Siß in Stutt- gart. Offene Handelsgesellschaft seit 15. März 1911. Gesellschafter: Wratislav Rudolf Quintus, Fabrikant hier, Adolf Siber, Kaufmann hier. S. Einzelfirmenregister.

Die Firma Steegmüller & Söhne, Siß in Stutt- gart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. März 1911. Gesellschafter: Gottlieb Steegmüller senior, Gottlieb Steegmüller junior, Karl Steegmüller, Wilhelm Steegmüller, sämtlich Maurer ‘und Steinhauer in Maastadt, O.-A. Böblingen, Gustav Steegmüller, Kaufmann in Stuttgart. Handlung in Baumateria- lien und Linoleum sowie Fabrikation von Zement- und Terrazzowaren.

Die Firma Hotel-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß in Stuttgart. Gesellschaft im Sinne des Reich8geseßes vom 20. April 1892/20. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftsvertrages vom 15. Februar bis 17 März 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb des im Eigentum der

Königliches Amtsgericht. U S C [119812] lthen Defkanntmachungen sind unter der Firma der —— L des Genossenshafsregisters ist beute al gezeichnet von zwei Vorstandsmit- ret M cs d Di Ä Dn) I GY ATLD 111 1 Per d o C att C AGECAR - (E Ula RNohstoff-Genofseuschaft der Tape- J 1, In DENT «„Hessenland“ aufzunehmen. zlerer- Zunung zu Leipzig & Umgegend eiz Hie Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- A As g Zu Leipzig & Umgegend eiu-| nofsenshaft muß dur wei Vors g e e getragene Genossenschaft mit beschränkter el Ae O dur< zwei Vorstandsmitglieder er- Haftpflicht in Leipzig eingetragen und weiter TOrgen, wenn ne Vritlen gegenüber Rechtsver- folaendes verlautbatt worden Dr b l bindlihkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in Ge H L or Mos A E) ) 54 1 01 L 2 e Das Statut vom 2. Februar 1911 befindet si | GenofofGaf hrs Zeichnenden zu der Firma der : t in Urs@(rift Bl. 2 flg. der Negisterakten L 7 } Weno}jen]chas! thre VYtamensunters<hrift beifügen. Landau, Psalz._ [113344] des Unternebmens ist “s ui Ms 21 er Borstand, bestehend aus: Schwanheimer Spar- ¿und Darlehnskafssen- fauf von Nohmaterialien uni Betarfsartikeln G l) Peter Lumb Ill, schräg eingetrageue Genossenschaft mit unbe- | das Tapeziergewerbe sowie aller Unternehmungen, \<raufter Haftpfliht in Shwanheim. Vor- | ee geeignel die wirtschaftlichen Interessen L Neu gewählt wurden: Schmitt | Ler Lutglet U ToTTern. et Geschäftsbetrieb tes Reh «lderer in Schwanheim, und Memmer Paul, ih au auf Nichtmitalieder erstre>ten. f 0 Org L N » s C tas , Y TCrer è > » 5 »v a2 7 2 4 As n dor : "r Pi 2 D P ELE le in S) ta Wen ha l ÿ Statut vom 6 März 1911 J das bisherige Norstandsmitali L Q “de E “U (Terer In xug, an Stelle der ausgeschiedenen osef L Von î Jenoen ft Rad or Ron D P ris Le In Pcatnz- Vcombad) 1 j 30 i das biSherige Borstandsmitiglied Karl Fe>ker in Stein- | Kerner A, r Z WBL| y > Le i I art auS8gehenden Betannt Die Einsicht der U H A Dio No p N F B L L nFor E L E es S 4 êtm- letrner und ESltesan Kerner. Ns Ne A NSDor vor I nacjungen erfolgen unter der Strma do E V 5Inncht der Liste der Genoffen t SFhyo E S U be: Une R ea L A en Schuster Eugen Feder | wurde bestellt: Baron Zyriak, Street Sälen, gezeidhnet bon nin destens ‘zwéi Vorslandons x P dorr! | der Dienststunden des Gerichts jeden anstatt d tér VNorstandsmitalieder: di ï Au 2 i Borstandêmilglied gewählt. heim, bisher Beisißer. Nunmehrige Zusammenseßung: | und wenn sie vort Aufsicht N êmitgliede n, Maiuz, den 22. März 1911 s ; zeichnung zweier Borstan 8mitglieder; die vom Auf- Hechingen, den 21. März 1911. N) Darn Qual (S ot De ad L D ey om Auchtsrate ausgehen, unter R V Fa L sichtsrat ausgehenden, unter Benennung desselben, Königliches Amtsgericht 5) St ubel Philipp E, Vereinsvorsteher, Auffi g tesselben, gezeichnet vom Vorsitzenden des copy. Amtsgericht Mairz. ) N i ie Verö A B O 2) Strubel Philipp 1., Stellvertreter des Vercins- | Ausst<têrats. Die Bekanntmachungen erf L T tun f frei LE E a dem Borsißenden Uer, Die Beröffent- Mecidelberg. [113264 vorstebers, 3) Schmitt Rose A diese O6 Qbitztqer )Sttina U CHRAgAt erfolgen in Meiningen. R [113277] Ung erfolgt In De ¿0 estfälishen Genossenschafts- R T C E ¿ j 4192 ] Sw !, e Ae ««(LÉTEL, “R Tritt: DEunlg. O Deb Blatt ein, oder Unter (r. 20 des Genofjenschaftsregisters 5 zeitung“. _ Genossenschaftsregistereintrag Band I Wet 1 zur Schwanheim, 4) Merkel Johann Philipp, Bürger- | wird aus anderen Gründen die Bekanntmacun 7 ‘in -„Vachdorfer Spar und D El ero Le J cir ois 2 0 ior F E L A Lw E 4 VE ODEMININITmaQung n . N S 3 S 1) Das Geschäftsjahr läuft vom 1. Juli und endigt Firma „Heidelberger Volksbank, eingetragene R 9) Memmel Paul, A>erer, diese in Lug. demselben unmögli, so tritt an seine Stelle der | Verein, e. G. m. u. H.“ in Vattbe tat Su Hls , " 7 P î f J 13 2 4 » 5 2 Syr2 Top ho Mot AiRAnn A Ca 3 ad ps Pri 4 A cs g 7 +. Es ù V Jer 11s mit dem 30. Juni. Der Vorstand zeichnet für die Senofsenshaft wit bes<räukter Haftpflicht! in B en Min 1911. „eutsche Neih8anzeiger bis zur Bestimmung eines | getragen worden : Landwirt Franz Schmidt ift aus Genossenschaft in der Weise, daß der Firma die gl. Amtsgericht. anderen Dlalles. dem Vorstand ausgeschieden. Landwirt Karl Trübe-

Heidelberg : Baukkassier Jean Ullmann in Heidel- Die Haf Unterschriften der Zeichnenden beigefügt werden. Landsberg, O.-S. Bekauntmachung. [113269] Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt ein- | |tein in Vachdorf ist als Vereinsvorsteher gewählt

witkowo. [112762] E E nine Sn das Handelsregister A ist heute unter Nr. 29 f Blatt 8: die Firma Carl Kellner, Witkowo, und als deren Fnhaber Kaufmann Carl Kellner in Witkowo ein- getragen worden. Witkow9, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Wolfenbüttel. [113236] Sn dem hiesigen Hantelsregister Band [l Blatt 281

Gegenstant

O E 2) Franz «

f o

e S T D r

t

l

berg, welcher biéher stellvertretendes Vorstands- So Inf: Tr 2 C c pg : hundertfünfzig Mark für jeden Geschäftsanteil.

7% mg 2A cation M T S C J

ï È t i 6 f Bi: 8

di Gi R gEG E Ca G N RLA A MWW Mt F H B: E

Firma Vereinigte Brauereien Stuttgart-Tübingen A. G. in Stuttgart stehenden, im Grundbuch von Stuttgart Hest 25 Abteilung T Nr. 1 beschriebenen Hausgrundstü>s Nr. 5 der Schellingstraße, Wirt- \hafts- und Hotelgebäude mit Anbau und Hofraum im Flächengehalt von 4 a 25 qm das Hotel hle , die Verpachtung oder sonstige Auënußung und die etwaige Veräußerung des Grundstücks. Das Stammkapital beträgt 20 000 4. Zum alleinigen Geschäftsführer ist bestellt: Ernst Spaich, Prokurist hier. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Zu der Firma Hugo Moser in Stuttgart: Die offene Handelsgesellshaft hat fh dur< Ueber- einkunft der Gesellschaster aufgelöst, die Firma ist erloschen.

Den 20. März 1911. Landrichter Pfizer. Trier. [113230]

In das Handelsregister Abt. A wurde bei der Firma Erust Heymes in Trier, als Zweignieder- lassung der in Soleuvre, Luxemburg, bestehenden Hauptniederlassung eingetragen :

Bei dem Erwoerbe der Firma und des Geschäfts dur< den Weingutsbesizer Jacob Förster in Trier ist die Zweigniederlassung zur Hauptniederlassung er- hoben worden und führt Jacob Förster die Firma unverändert weiter.

Dec Uebergang der im Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten ist bet dem Erwerbe des Geschäfts dur ten Jacob Förster ausgeschlossen.

Trier, den 29. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Vaihingen, Enz. K. Amtsgericht Vaihingen.

Fin Handelsregister, Abteilung für Einzelfirmen, wurde am 18. März 1911 eingetragen:

a. Blatt 144 bei der Firma Albert Beck, See- mühle bei Vaihingen a. Enz, Mälzerei, Kunden- müble, Mehlhandlung auf der Seemühle, Gemeinde Noßwag: „Die Firma ist erloschen.“

þ. Blatt 159 die Firma Adolf Woerner, ge- mis{<tes Warengeschäft in Oberriexingeu, Anb Adolf Woerner, Kausmann in Oberriexingen. {Vaihingen a. Euz, den 22. März 1911.

Oberamtsrichter Schwabe.

Waldshut. Befanntmachung. [113233] In das Handelsregister A Band T wurde zu O.-Z. 255 Firma Karl Lott in Tiengen ein- getragen: Die Firma ist erloschen. Waldshut, den 21. März 1911. Großh. Amtsgericht. I.

Wangen, Allgäu. [112766] F. Württ. Amtsgericht Wangen i. A. Fn das Handelsregister ist heute eingetragen worden : 1. Abt. für Gesellschaftsfirmen:

Die Firma Buchdruckerei Argenbote, vorm. J. Walchner. Geselischaft mit beschränkter Haftung in Wangen im Algäu. Gegenstand des Unternehmens find Herausgabe von Zeitungen fowie Verlags- und Dru>ereigeschäfte, vor allem die Erwerbung und der Betrieb des I. Walchnerschen Nerlagz- und Dru>ereigeshäfts samt Zeitung „Argenbote“ und Einrichtung. Das Stammkapital beträgt 250000 M (Zwei- hundertfünfzigtausend Mark). Die Einlage des Ge- sellschafters Josef Walchner, Buchdru>ereibesißzers in Wangen, im Werte von 229 500 4 besteht in dem unter der Firma F. Walchner in Wangen betriebenen

[113354]

Worms. Bekauntmachung. [113238]

Die Firma „Hausmaun «& Reichleser“ in Worms, offene Handelsgesellschaft, wurde heute in unser Handelsregister eingetragen.

Die Gesellschafter sind:

1) Adolf Hausmann, Kaufmann in Worms,

2) bil genannt Max, Reichleser, Kaufmann

daselbst. Die Gesellschaft hat am 20. März 1911 begonnen. Worms, den 21. März 1911. Großh. Amtsgericht.

Zerbst. i j [113241]

Unter Nr. 168 des hiesigen Handelsregisters Ab- teilung A ist bei der Firma Herm. Born in Meinsdorf heute eingetragen, daß die offene Handelsgesellshaft infolge Todes des Fräuleins Fohanne Born in Meinsdorf aufgelöst ist, sodaß der bisherige Gesellschafter, Ma Dr. med. Georg Born in Meinsdorf allekniger nhaber der Firma ist.

Zerbft, den 20. März 1911.

Herzogliches Amtsgericht.

a E 7 Genossenschaftsregisier. A1sfeld. [113242

Fn unser Genossenschaftsregister wurde bezüglich dec Spar- und Darlehnskasse Grebeuau e. G. m. u. H. eingetragen :

Aus dem Vorstand ausgeschieden: Konrad Wagner in Udenhausen, Georg Peter in Grebenau. |

Fn den Vorstand neu gewählt: Johannes Gerbig in Udenhausen, Karl Jäger in Grebenau.

Alsfeld, 22. März 1911.

Gr. Amtêgericht.

Andernach. : [113243]

Bei der in dem hiesigen Genossenschaftsregister unter Nr. 14 eingetragenen Firma: Krufter Dar- lehnsfassenvereiu, eingetragene Genofsseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ist heute folgende Eintragung vermerkt worden : :

Für das auëgeshiedene Vorstandsmitglied Engelbert Schmit ist Wilhelm Josef Ochtendung, Dachdeer- meister in Kruft, in den Vorstand gewählt. An Stelle des Engelbert Shmiy ist Friedrih Krings, Weichensteller zu Kruft, als Stellvertreter des Vereinsvorstehers getreten.

Andernach, am 21. März 1911.

Kgl, Amtsgericht.

Angermünde. [113244] In unser Genossenschaftsregister ist heute bei dem Crussower Spar- und Darlehnskasseuverein e. G. m. u. H. Nr. 31 des NRegitters eingetragen, daß der bishcrige Vereinsvorsteher Gemeindevorsteher Wilhelm Schmidt aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Otto Mollenhauer in Crussow und ferner der Bauer Nudolf Schulz in Crussow als Vorstand3mitglied gewählt find. Angermünde, den 18. PWärz 1911. Königliches Amtsgericht.

Angermünde. [118240] Fn unser Genossenschaftsregister ist heute be Welsow'er Milchverwertungsgenossenschaft e. G. m. b. S. eingetragen : Nach vollständiger Verteilung des Genossenschafts- vermögens ist die Vertretungsbefugnis der Liqui- datoren erloschen.

3) des gemeinsamen Einkaufs landwirtschaftliher Bedarfsartikel.

Vorstandsmitglieder sind die Landwirte Hermann Wilke, Adolf Wendland und Hermann Henning, \ämtlih in Shwanebe>. Das Statut datiert vom 17. Februar 1911. Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft in der „land- wirtschaftliten Genossenschaftszeitung für diei Pro- vinz Brandenburg“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens zwei Mikt- glieder. Die Zeichnung geschieht, indem zwei Mit- glieder ihre Namensunterschrift der Firma der Ge- nossenschaft keifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ist jedem gestattet.

Beruau, den 9. März 1911.

Königliches Amtsgericht. EBerncastel-Cues. [110529]

Fn unserem Genossenschaftsregister wurde heute bei der Gornhausener Au- und Verkaufs- genosseuschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, eingetragen:

An Stelle des ausscheidenden Vorstandsmitglieds Friedri<h Schuh wurde der Holzhauermeister Mathias Heil in Gornhausen gewählt.

Berncastel:Cues, den 6. März 1911.

Königliches Amtsgericht. 4.

Beuthen, O0.-S. [113250]

Fn das Genossenschaftsregister ist heute bei der Genossenschaft „Rokittuitzer Spar- uud Darlehns- kfassenverein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ zu Rokittnitßz ein- getragen worden: Ernst Lange ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Franz Orlowski getreten. Franz Zimni ist zum Vorsißenden, Franz Smolarczyk zum stellvertretenden Vorsißenden gewählt. Amtsgeriht Beuthen O.-S., den 20. Värz 1911.

Blaubeuren. [113251] K. W. Amtsgericht Blaubeuren.

Sn das Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen bet der laudwirtsch. Kreditbauk, e. G. m. 11. H. in Blaubeuren :

Fn der Generalversammlung vom 26. Februar 1911 wurde an Stelle des f Direktors Autenrieth der Spitalmüller Karl Mühlhäuser in Blaubeuren und an Stelle des bisherigen Stellvertreters Mühl- häuser der Buchdruereibesiver Hans Baur daselbst zum Stellvertreter des Direktors gewählt.

Den 21. März 1911.

Landgerichtsrat Dodel.

Bruchsal. Ma Un, [113252] Im Genossenschaftsregister Bd. T1 D.-Z. 5, betr. die Creditbank Zeuthern e. G. m. u. H. in Zeuthern, wurde eingetragen : Durh Beschluß der Generalversammlung vom 19. Februar 1911 ist 8& 22 Ziff. 5 und $ 58 des Statuts geändert. Bruchsal, den 20. März 1911. Großh. Amtsgericht. I1.

Culm. [113254]

Durch Bes<luß der Generalversammlung vom 19. März 1911 der Towarzystwo Ppozyez- Kowe dia Chetmnua i oKolicy zapisana SpóiKa, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht ist das Statut geändert worden. Die Firma lautet fortan „Wank 1udäowy“, cingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht. Die Bekanntmachungen

Zwei Vorstandsmitglieder können re<tsverbindli< e die Genossenschaft zei<hnen und Erklärungen ab, geben. Die Einsicht der Uste der Genossen ist jedem gestattet. Fürstenberg i. W., den 16. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Geestemünde. Befauutmachung. [113260] Fn das hiesige Genossenschaftsregister Nr. 21 ist heute bei der Spar- und Darlehuskasse, eiu- getragenen Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Geesteuseth eingetragen :

Der Landwirt Martin von Glahn is aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle der Landwirt Christoph Otten ‘zu Geestenseth in den Vorstand gewählt.

Geestemünde, den 22. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Gmnesen. O [113261]

In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 37 eingetragenen Genossen\caft Leduagoraer Spar- und Darlehuskassenverein einge- tragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht —, jeßt die Firma „Deutscher Spar- und Darlehnskassenverein eingetragene Ge- nofenschaft mit unbeschräukter Haftpflich1““ in Lettberg eingetragen worden.

Gnesen, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Guttstadt. [113262]

Fn das hiesige Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 16 die dur< Statut vom 24. Januar 1911 errichtete Genossenschaft unter der Firma: „Land- wirtschaftliche An- und Verkaufsgenosseuschaft Wolfsdorf, eiungetrageue Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht“ mit dem Siye |în Wolfsdorf eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemein- \chaftlihe Ein- und Verkauf von landwirtschaftlichen Bedarfsartikeln.

Die Haftsumme g 500 M.

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile beträgt 5. Der Vorstand bestcht aus dem Rentier Anton Nuhnau in Wolfsdorf als Direktor, dem Besißer Joseph Griehl in Wolfsdo1f als Vertreter des Direktors, dem Rentier Franz Ruhnau in Regerteln als Geschäftsführer.

Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, welhe von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet sein muß, und sind im „Ermländishen Bauer" zu veröffentlihen. Beim Eingehen dieser Zeitung hat die Veröffentlichung bis zur Ernennung eines neuen Organs im „Deutschen Neichsanzeiger“ zu erfolgen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt dur zwei Vorstandsmitglieder in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Füma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Guttstadt, den 16. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Dr. Tyrol in Charlottenburg. Verlag der Expedition (Heidrich) tn Berlin. Dru> der Norddeutshen Buchdru>erei und Verlags-

Geschäft, Buh- und Kunstdru>erei, Dru>k und Verlag des „Argenbote“.

Angermünde, den 20. März 1911. Königliches Amtsgericht.

erfolgen fortan unter der Firma der_Genossenschaft

2 (Anstalt Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

mitglied war, ist zum Vorstandêmitglied bestellt. Heidelberg. den 23. März 1911. Großh... Amtsgericht. Ill. meiligenbeil.

In unser Genossenschaftsregister {s heute be

Nr. 10 Heiligeubeil-Grunauer Spar- und ¿xranz Wisnicki sind aus dem Vorstand ausgeschieden.

H.

Gegenstand des Unternehmens ift fortan

Darlehuskassen-Verein e. G. m. u. folgendes eingetragen worden : S. 3: Main g "r Uu Tp 5 Q die Besd affung der zu Darlehen und Krediten an die Mitglieder erforderlichen

di i Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förderung der wirtschaftlichen Lage der Mitglieder, insbesondere : 1) der gemeinschaftliche Bezug von Wirtschafts- bedursnmt}en ; N

2) die Herstellung und der Absaß der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs und des ländlichen Gewerbefleiß28 auf gemeinschaftliße Rechnung ; _3) die Beschaffung von Maschinen und sonstigen Gebrauch8gegenständen auf gemeinschaftliche Ne<hnung zur mietwetisen Ueberlassung an die Mitglieder. Sp. Da Durch Beschluß der Generalversamm- [lung vom 21. Februar 1911 ist eine vollständig neue Fassung des Statuts angenommen. L E ver Vilanz erfolgt im Landwirtscaftlichen Genossenschaftsblatt in Berlin, a an Ac t M etanntmachungen_ erfolgen durch die Jeltgenoelter _Beltung. Ste lind, wenn fle mit re<tlicher Wirkung für den Verein vetbunden sind, in ber für die Zeichnung des Vorstands für den Verein, bestimmten Form ($ 16), sonst dur< den Borsteher allein zu zeihnen. c, Der Vorstand hat mindestens durh drei Mit- glieder, darunter den Vorsteher oder seinen Stell- vertreter, feine Willenserklärungen kundzugeben und für den Verein zu zeichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zur Firma des Vereins oder zur Bennenung des Vorstands ihre tamensunterschrift beifügen. Heiligenbeil, den 20. März 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

ïasteimn. Vekanntmachung. [113266] _&n unser Gendossenschafisregister wurde heute bei der Genossenschaft: „Beuerbacher Spar- und Darlehenskafssenvercin, e. G. m. u. H. zu Veuerbach““, folgendes etngetragen :

_An Stelle des ausgeschiedenen Carl Brandt ist arl Reinhard Schmidt zu Beuerbach in den Vor- stand gewählt. i

Idstein, den 18. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Karlsrahe, Baden.

E e Bekanntmachung. „In das Genossenschaftsregister wurde zu Band I 2-3. 65 eingetragen: Firma und Siß: Spar- und Darleihkfasse Rußheim, eingetragene Genossen- schaft mit unbeschräukter Haftpflicht, Nufeheim. Gegenstano des Unternebmens: Der Betrieb einer Spar- und Darléhnskasse. Der Verein bezwe>t insbesondere, seinen Mitgliedern die zu ihrem Ge- schäfts- oder Wirtschaftsbetriebe nötigen Geldmittel unter gemeinschaftliher Garantie in verzinslichen Darlehen zu beschaffen sowie die Anlage unverzinst „tegender Gelder zu erleihtern und auf diese Weise owie durch Herbeiführung sonstiger geeigneter Ein- rihtungen die Verhältnisse der Vitglieder in jeder Hinsicht zu bessern. Vorstand: 1) Friedrih Geiß I., Landwirt, Direktor, 2) Friedrih Zimmertnann, Kaufmann, Stellvertreter des Direktors, 3) Fer- einand Haas, Landwirt, 4) Augnst Friedri Meter,

[113268]

[112805]

Geldmittel und die

und Darlehnskasse, eingetragenen Genossen

berg O.-S., eingetragen : î An ihre Stelle sind getreten: Johann Helios t Gottwald Landsberg. Amtsgericht Landsberg O.-S., den 17. März 1911

Lebach. Bekauntmachung. [113270

in Landsberg und Karl Nowak i

30. November endigt. Lebach, den 10. März 1911. Königliches Amtsgericht. Leipzig. [112811] 1 Auf Blatt 84 des Genossenschaftsregisters ist heute die Firma Vauverein Böhlitß-Ehreuberg und Umgegend eingetrageue Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Böhlitz-Ehreuberg eingetragen und weiter folgendes verlautbart worden : 4’as Siatut vom 8. Februar 1911 befindet si in Urschrift Blt. 3 flg. der Registerakten. Gegenstand des Unternehmens is dur< Erbauung ge]under und alle Wohlfahrtseinrichtungen enthaltender Wohnhäuser, Wohnungen für minderbemittelte Familien zu beschaffen und diese- preiswert an seine Mitglieder zu vermieten. Die Gebäude des Vereins find unverkäuflich. V Um die Zwelke des Vereins zu fördern Darlehen und Spareinlagen au<h von Nichtmit- gliedern angenommen werden. Zulässig ist der An- kauf von Wechseln sowie Kreditgewährung gegen Pfand, Bürgschaft oder Wesel. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt machungen erfolgen in der „Leipziger Allgemeinen Zeitung, Stadt- und Dorfanzeiger* unter der Firma : „Bauverein Böhliß-Ehrenberg und Umgegend, ein- getragene Genossenschaft mit bes{ränkter H aftpflicht“, unter Beifügung der Namensunterschriften zweier Vorstandsmitglieder. E Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt drei hundert Mark für jeden Geschäftsanteil. : Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genosse sich beteiligen kann, ist auf fünf bestimmt. _ Friedri< Albert Meckert, Franz Otto Pinkert, Ernst Robert Gleißner, Friedri<h Ernst Hermann Ludwig und Friedrih August Baumann, sämtlich i Böhliß-Chrenberg, sind Mitglieder des Vorstands. Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie dur zwei Vorstandêmitglieder erfolgen. Hierüber wird noch bekannt gegeben, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des unterzeichneten Gerichts jedem gestattet ist. Leipzig, den 21. März 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. 11 B. Leipzig. [112810] Auf Blatt 80 des Genossenschaftsregisters, betr. die Genossenschafts-Cigaretteufabrik selbstäudiger Cigarren- und Cigarettenhäudler, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Leipzig ist heute eingetragen worden: i Dos Statut ist in. $ 2- abgeändert. Abschrift des Beschlusses Bl. 15 der Negisterakten.

fönnen

Vlleur, alle in Nußh:im. a. Statut voi 26. Fe-

Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung

C)

In das Genossenschaftsregister ist bei der Spar-

schaft mit unvbeschräukter Haftpflicht in Lands-

Dorf Landsberg, Philipp Lison in Busow, Heinrich

Unter Nr. 53 des hiesigen Genossenschaftsregisters wurde heute bei dem Bettinger Kousumverein i Q e. G. m. b. H. in Bettiugen eingetragen, daß das Geschäftsjahr am 1. Dezember beginnt und am

lih in Leipzig, find Mitglieder tes Vorstande. nossenschaft find verbindlih, wenn sie dur zwei Vor ntandsmitglieder erfolgen. E Hierüber wird no<h bekannt gegeben, d sicht der Liste der Genossen nd ‘stunden des unterzeichneten Gerichts | Leipzig, den 22. März 1911. Köntglichhes Amt3gertht. Abt. 11 B.

T l

Leonberg. R. Amtêgeriht Leonberg. [113271]

_In das Genossenschaftsregister Band 11 Bl. 52 ist heute beim Konsumverein Gerlingen, e. G. m. b, DH., eingetragen worden : : In der außerordentlichen vom 11. März 1911 wurde an Stelle des Christof INoß, ‘Küblers in Gerlingen, Fabrik rteiter Wilhelm Häcker daselbst zum Vorst für den Neft der Wahlperiode des seitherigen Vorstands gewählt Leonberg, den 21. März 1911. M Gerichts\hreiberei K. Amtsgerichts Büttner. ;

Lobberich. [11327 Genossenschaftsregister Nr. 4. ; Genossenschafts-Fabrik des christlichen Tabak- uud Zigarreuarbeiter-Verbaudes ciugetragene Geuofseushaft mit beschränkter Haftpflicht in Kaldenkirchen. :

Der Zigarrenarbeiter Johann Poethen zu Bracht it aus dem Vorstand ausg schieden und an seine Stelle der Zigarrenmacher Heinrich Stiels in Kalden- kirchen getreten. i

Lobberich, den 16. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Lommatzsch. [113273] Auf Blatt 3 des hiesigen Neicbsgenossen\chafts- registers, die Vezugs- und Absatzgenofseunschaft Lommatzsch, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Lommatzsch betreffend, ist heute eingetragen worden : s ? __Das Statut ist abgeändert. Die Haftsumme eines jeden Genossen beträgt zweihundert Mark. E Lommatsc<, am 22. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Lorsch, Hessen. Befanutmachung. [113274] j Durch Beschluß der Generalversammlung vom 28. Dezember 1910 ift die Starkeuburger Ge- treide- Verkaufsgeuofsenschaft e. G. m. b. H. in Lorsch aufgelöst worden. Als Zeitpunkt der Auflöfung ist der 31. Dezember 1910 bestimmt worden. Uquidatoren sind: : 1) Konrad Keußer, Bensheim, 2) Johann Wagner der erste, Erbach. Eintrag zum Register erfolgte heute. Lorsch, den 8. März 1911. Großherzogliches Amtsgericht. Lors€h, MHWessen. Bekfanutmachung. [113275] In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- A Si lle d

n Stelle des aus dem Vorstand der Spar- u Darlehnuskasse e. G. m. u. H. zu Bürstade ausgeschiedenen Philipp Bub 1. in Bürstadt ist Kaspar Gündling 11. daselbst in den Vorstand der genaunten Kasse gewählt worden. Lorsch, den 21. März 1911.

Generalversammluna

von Zigaretten in cizener oder fremder Negie, Ein

edem gestattet tit.

Die höchste Zahl der Geschäftsanteile, auf welche ein Genoffe sich beteiligen kann, ist auf zehn bestimmt. . Friedrich Karl Arthur Junge, Max Arthur SHön-

a4 Y p » A Mf of 41 Nad tor TER Gs Rochus Ptok, Franz Wozny, Karl Pikyhek“ und feld und Karl Ludwig Reinhold Hahmeister, sämt-

Willengerklärunzen und Zeihnungen für die Ge-

Meiningen, den 18. März 1911. Herzogliches Amtsgericht. Abt. 1. Metz. Geuofsenschaftsregister Met. [113279] Jn DVand 1 Nr. 72 wurde beute bei dem Fils- dorfer Spar- und Darlehnskassenverein, eiu- getragene Genossenschaft mit uubes<ränkter Haftpflicht in Fils8dorf, eingeträgen : An Stelle des ausgef{iedenen Norbert Scholten 1 ist Nikolans Winkel -Stremler, l, ais Borstandsmitglied gewählt. , den 21. März 1911. E

Kaiserliches Amtsgericht.

Metz. Genoffenschaftsregister Metz. [113278

n Ma M, J: > { é In Banî 1 Nr. 22 wurde heute bei der Land ivirtschaftskasse, Spar- und Darlchnêskasse ciugetrageue Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Marieulles, cingetragen: An Stelle des ausgeschiedenen dina 4A k L V L V !

«An Stelle de. èserdtnand Decker, Pfarrer in Marieulles,

timer 11 Marteulles L A Franc s Poiré, Eigen- “"Mev, derd] Na A démitglied gewahlt. Kaiserliches Amtsgericht. MWülhausen, Els. [113280] Genoffecuschaftsregister Mülhausen i. G Fn Band 1V unter Nr. 60 wurde beute cein- getragen: Landwirtsthaftskafse, Spar- und Dar lehusfafse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht in Uffheim. Das Statut ist am 12. März 1911 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ift: / die Gew

ahrung von Darlehen an die Genossen und Wirtschaftsbetrieb, x Geldanlage und Förderung gemei! \chaftliche Dedursnthen, ¿ s 1\af r:

M T Aa C; D: Beschaffung von Wirt- von landwirtschaft-

9) 1 lonstiger Maßnahmen, die zur (I rreihung angegebenen Zwe>es erforder- [ich erscheinen elehiuung der Mitglieder und Schuß der]elden gegen Bewucherung.

Nis T on 6 î 7 t »} F j F Rille1 ing und Zeichuung für die Ge-

/ L F LHUHDCTL Ai i nto 1A 7 t ss Î 4 A R R d Ç : ; nossenschaft muß dur< zwei Vorstandsmitgliéder er- folgen, wenn jegenüber Nechtsverbind- lichkeit haben soll.

M! Cd L M4 3 C2 C c Vie Zell ge]{<teht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter\s<rift E Nt hn Nov Ron An C4 & “ce , Die von der Genossenschaft ausgehenden öffent- lichen Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeichnet von zwei Vorslands mitgliedern. Sie find in ‘der „Landwoirt\{aftli eifbrift tr Ea, SAEERagE „Landwirtschaftlichen Zeitschrift für Glsaß-Lothringen“ aufzunehmen. Der Vorstand bestebt aus: |) Haaby, Ludwig, zuglei als Vereinsvorsteber c S Ge ti Y ; T > Ae 2) Hoog, Joseph, zuglei als Stellvertreter des Vereinsvorstehers, 3) Müller, Joseph, 4) Heimburger, Camill, 5) Schultheis, Eduard,

S L l 4

sämtlih in Uffheim.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Müllheim, Baden.

Mülhausen, den 20. März 1911. Kais. Amtsgericht.

L Bekanntmachung. R: Nr. 3494. Zu D.-Z.-9 des Genossenschaftsregisters

Centrifugenmolkerei Feldberg e. G. m, b. H.

Sreoßherzoglihes Aimt8zericht.

n)

wurde heute eingetragen :

Landwirt Job. Georg