1911 / 74 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Haben... “18 279 597/98

Soll. Getvinu- und Verluftrechuung per 30. November 1910. C2 M u b F 211 010/76

[113660]

Bei der heute stattgefundenen Auslosung unserer 49/0 Anleihe vom Jahre 1899 sind folgende Nummern gezogen worden :

7 36 41 64 104 144 263 308 321 367 398 412 420 441 446 448 450 464 498" 544 574 604 606 616 617 620 664 689 726 741 775 781 797 857 891 947 957 958 969 977.

Die Nückzahlung erfolgt am U. Juli 1911 bei der Firma Bernhd. Loose & Co., Bremen.

Delmenhorst, den 21. März 1911.

Delmenhorster Linoleum-Fabrik Anker-Marke.

679]

[113422] : l geilbronner-Straßenbahnen Akt-Ges. J

E. Matthes & Weber Aktiengesellschaft, Duisburg.

Aktiva. Vilanz zum 31. Dezember 1910. Passiva.

S EE E E e M

M S 1311 623 1 500 000 150 000

58 760/56 947 187/03 600 000 93 728

1 566 554/39 406 685 226 833/83 410 000 53 450|— 127 733 410 000|— 586 262|

3 874 408/81 3 874 408/81 Gewinnu- und. Verlustkonto. Haben.

Ab A R 271 759/771] Per Vortrag 187 430/711] Brulttoertrag

(106338) Lowenbräu Aktiengesellshaft Hof i. Vayeru. Aktiva. Bilauz per 30, September 1910. Paffiva. m : 2A M A M

S M

Aktienkapital

Obligationen : noch nit begeben

Kautionen

Akzepte

Bankschuld

Diverse Kreditoren . . ,

Malzaufschlag (gestundet)

Nückstellungen

Brauerei- erträgn1s .

T zahlungs- j gewinn 8 700

eneralunkosten infl. Zinsen . Sthentliche Abschreibungen auf: DATAHorBIgEDaUDelonto .. Maschinen- und Brauereieinrihtungskonto Eismaschinenanlagekonto A Brauereigerätekonto . Lagerfastagenkonto Transportfsastagenkonto . Fuhrparï- und Pferdekonto MWirt\schaftsmobilienkonto Kontoreincihtungskonto Flaschenkonto . L Abschreibg. a. d. Aktienzuzahlungsgewtnn v. 46 8700,— I OTANtO e E Fuhrpark- und Pferdekonto Mirtschaftsmobiltenkonto .

Neingewinn .

n der heute für das Geschäftsjahr 1910 statt- | habten X1V. ordentlichen Generalversammlung 230 000 Y g: rde die Autzablung einer Dividende von 2 °/0 ; p 20,— pro Aktie eschlossen, welhe gegen Nü- 12 000 Ae des (Coupons X[V für das Jahr 1910 vom 99 800 Le ds. ab erhoben werden kann: A 494 76849 | "in Heilbroun bei der Filiale der Württemb.

: : Vereiusbauk, f 137 154/1r : bei den Herren Rümelin & Co., e A Î in Manuheim bei der Rheinischen Creditbank, 49 390 Ï hei der Süddeutschen Bauk.

768 Heilbrouu, den 22. März 1911.

3 982/20

10 790 4 400|—

DT2ID0

1 700

3 161

4 188

1 400|—

230|—

5 005

Brauereigrundstück und Gebäude S O e es

Grundstück Il Maschinen Uan N

Abschreibung . .

und Bottiche . bshreibung . .

Transportfaß BUnd 4

Abschreibung . . | Pferde und Vieh . Ana A

305 832/69 3 944/02

d 250 000,—

Aktienkapitalkonto ._y 238 000,— |

Reservefonds A B

Unterstüßungsfonds Kreditoren Bürgschaftsakzepte Gewinnvortrag aus 1909 Gewinn 1910

Anlagewerte

Magazinbestände und Wagenpark . ,

Rohmaterialien und Fabrikate . ..

Wechsel, Bar, Effekten und Guthaben bei Banken

Debitoren

Beteiligung

Bürgschaftskonto

309 776/71

17 232/14 55 408/61

11 287/92

66 696/53

4 696/53

26 833/84 833/84

36 517/06 R ———— 1 464/60

S7 987 66 h (113426) 37 981/66 h 2 981/66 5 | V |

10 444/02 - Grundstückskonto Brauerei . Els N Gebäudekonto Brauerei . 10 359/02 h Zugang -

1 359/02

10 079/19

A6 88 935,48 48 218/67

62 000

35 430/39

Lagerfa

26 000

2 400|— 2 210/52

Soll. 4 089

ree E een E E L

M 198 367

Vilanz per 30. November 1910.

Aktiva.

| 8 700|— 33 156/83 288 297198 288 29798

Union-Brauerei Saarbrücken Engelbert Zillken. Nicolaus Köhler. Aktiengesellschaft.

Hans Pompl. Frit Oelerkt. : Die Uebereinstimmung vorstehender Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft bescheinigt Berlin, den 10. Februar 1911. „„Revision‘’ Treuhand-Aktien-Gesellschaft. Dr. Schön. ppa. Haas.

[113429] Gewerbe- und Vorschußbank Karlsruhe. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910. A [Af 17 616/01 317 699/40 4 784/61 162 521/45 97 862/77 53 341/45 170/40 1—

M | 127 733/70 1045 452/48

Generalunkosten

Abschreibungen

125% Dividende . .. Reservefonds B. . Unterstüßungsfonds . . . , Tantiemen u. Belohnungen ,„ Saldovortrag L

D

O & D d.

dO I

. M 187 500— « 250 000,— 6 271/94 |

108 626,20 M | Abschreibung . .

161 597,56 |__ 713 995/70 Wagen und Geschirr .

| 1173 186/18 Zugana 8

März 1911. Der Vorstand. Abschreibung Eisenbahnwagen

B. Blanck. N —— : : Abschreibung es [11338] Kölnische Vaumwollspinnerei & Weberei. ite ain

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1910. Pasfiva. Zugang .

S, W |\4 E Abschreibung M 415 719/82 3 1 950 000 Flaschenbiereinrihtung .

Saarbrücken, den 4. Februar 1911. Der Auffichtsrat. Georg Noth. Emil Koehl.

S

C ck J

IS T |

L, j

6 1982,20 2:9:000 2

O

3 982/20] 196 245 129 500|— j 500 94 913) 1013! 107 870|— 10 970|— 43 870|— 60|—| 43 930|— 4 400|— 6 880|— 973/56 7 8531/55 Abschreibung aus dem Sanierungsgewinn . «. «- ch | ordentliche Abschreibungen aus 46 2000,— n A f Abschreibg. aus dem Aktienzuzahlungsgewinn 7 852/99 Effektenzinsen E gerfastagenkonto . 33 960 Mobilienkonto Nicht erhobene Dividende Abgang - “S | } Unterstüzungsfonds 33 910|— |_}} Reingewinn L O0 653 997/09 653 99709 c 4 R x 41 Mor Gewinu- und Verlustkonto. Kredit, 31 061/70 Tus al 4 [A 3 161/70 12 243/44] Vortrag aus 1909. ....... 1 042/84 25 610|— Unkosten 14 196/63} Darlehenszinsen und Provisionen . [20 692/04 46/— Reingewinn 13 272/66} Kontokorrentzinsen und Provisionen 6 864/38 95 656 |— | Wechselzinsen und Provisionen 9 271/04 D |_|} Gffektenzinsen |

1 9/9 ordentlihe Abschreibung . ; Extraabschreibung . e

M a mobilienkonto Krämershäushen . . . . . . « - G D Abschreibung auf Gebäude (über Unkosten gebuht) M Rirtschaftsanwesenkonto. « «e l Pir h 0/6 ordentliche Abschreibung (über Unkosten gebucht) E Meshinen- und Brauereieinrihtungskonto S N 109/ ordentliche Abschreibung

E Fismaschinenanlagekonto . |

F Zugang -

19 L 462/70 | h 10 541/89 1541/89 5 490/83 490/83 9 580/42 838/17 10 418/59 2418/59 2 174/36 1174/36 1 509 59 1231/30 2 740/89 1 740/89 7 990/89 975/35 8 966/24 966/24 300 617/75 3 255/07 303 872/82 3 367/09 300 505/73 | 184 505/731 116 000¡— l

1173186

129 000

Duisburg, den 24.

93 900

H H

97 080

Passiva.

M A 200 000|— 12.000 |— 12 000|— 91 487128 321 849186 690/96 1283/65 310|— 1102/68 13 272/66

10 9/6 ordentliche Abschreibung M Hrauereigerätekonto . « « t Zugang - N

Aktienkapital

Neservefonds

Dispositionsfonds Kontokorrentlredltoren. e « » 6 Bareinlagen

Darlehenszinsen

Wechselzinsen

Aktienkapitalkonto. . . Obligattonenkonto M 935 000, abzüglich

aus- eloste Stüde , 35 000,—

2a) Konto ausgeloster Obligationen . . _. 3) Dividendenkonto 4) Obligationszinsenkonto . 5) Für Arbeiterunter- stüßungs8zwede. . . , 6) Diverse Kreditoren ein- \{ließzlich Trattenvor-

1) Immobilienkonto 2) Konto der Arbeiterhäuser Abschreibung 3) Fabrikgebäudekonto Zugang . 46 1664,04 AbsWraibutia «11 526,34 4) Maschinen- und Utensilienkonto ugang . . Æ 15 996,17 Abschreibung 77 688,13

5) Diverse Debitoren

6) Kassakonto und Bankguthaben

7) Wechselkonto

9 Beständekonto

9) Gewinn- und Verlustkonto : Betriebsverlust Obligationszinsen Abschreibungen

267 116/09 2 Abschreibung . . 5 342/09) 261 774|— Flaschen 574 642/30 Zugang .

9 862/30 Abschreibung . . 797 469/28 Wirtschaftztnventar . .

Buda 61 691/96 Abschreibung . .

Wirtschaftshäuser . . , Zugang .

Abschreibung .

Vorschußdebitoren Teilaktivzinsen Kontokorrentdebitoren M Wechselbestand

900 000 Effektenbestand

980|— 346 18 100/—

33 000

735 777/34 719 425 |

16 129 4 453 1 317 960

l 5 9/9 ordentlihe Abschreibung . E Transportfastagenkonto ¿ Zugang -.

Debet

GsRR N Me AACZRENE A me

Zinsen auf Bareinlagen

E 15 9/6 Abschreibung l Fuhrpark- und Pferdekonto . h Zugang - e

190 249|— 36 000|— 94 556/56

1217 573 Hypotheken . Wirtschaftshäusers- inventar

mt A e e e S

10 033/11 1842/43

320 805/56 Gewinnvortrag aus 1909 A 102 483,—

351/96

10 385/07

Abgang .

Ab 4 210-- S

770|—|

24 886|—

j

39 712/73

39 71273

In der heute stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung wurde die Dividende auf (6 50,— per Aktie für das Geschäftsjahr 1910 festgeseut, welche sofort gegen Abgabe des betreffenden Dividendencoupons an unserer Kasse, Zirkel 30, erhoben werden kann. Karlsruhe, den 21. März 1911. ses Widas

er Vo

Abschreibung aus dem Sanierung8gewinn . 0,

ca. 20 9/6 ordentlihe Abschreibg. aus f 21 400 „4 188,10 : Abschreibg. aus dem Aktienzuzahlungsgewinn 9210/02 E Biri(Sa e leonto e o E aa aa E

Zugang Ce

1 385/07 1 743/74 101|— 1844/74 24474

Abschreibung . . Mobilien Mad A

Abschreibung . . Kassa Bierdebitoren . Aktivhypotheken . Diverse Debitoren und Darlehen

Nebertrag des Del-

d E eas ¿ 20705/08 | ebertrag des Reserve- 608/69 P 113 64612 —— Verlustvortrag 8419/06 10 449/06

9 928/58] [113477] 30 520/48 oui M

n 51946 Eisenbahnanlagekonto : 30 51225 Bestand am 1. Januar 1910 1 189|— A6 1122 397,52

430 i

T6 17 036,75 100 1 515/- 2930| 8 595|— 6146 01 14 741/01 1139 24

13 601/77

236 826/‘ I

83 979136 4 119 999187 Gewinn- und Verluftkonto für 31. Dezember 1910.

konto

4 119 999187 Saben.

S 102 483|— 831 268/61

10 048/30

20 703/03 113 640/17

83 979/36

1 162 122/47 Die Direktion.

Bilanz per 31. Dezember 1910. va | - ene

[ Aktienkapitalkonto

|

Abgang .

Soll. 77 126|1 ol

42 5880 67 009/19 | 186 723/38 | 52 581/551 134141/83 | 5 529/35 | 72 999/39

| 88 753/77 l 912 884/56 Hof i. Bayern, den 8. Februar 1911.

Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Georg Edckert. Fishhold. Wallner.

Gewinn- und Verlustkonto ver 30. September 1910.

P A „A 160 435/46]| Per Vortrag aus 1908/09 Bier

. M 25 030,— 1 400,— 4 089,48

940 000|— 60 000|— 4 522/65

Abschreibung aus dem Sanierungsgewinn E 90 9/9 ordentliche Abschreibung von (06 e E / Abschreibg. aus dem Afktienzuzahlung8gewin . . . .- y N Kontoreinrihtungskonto . . + E i A e E \ Zugang - S

Neservefondskto. für ausgelosteAktien Nückstellungskonto Erneuerungsfondskonto: Saldo per 1. 1. 1910 . Zinsen für 1910 Erlôs8 für Altmaterial 10 362|—|| Rüdklagen für 1910 E Außerordentlihe Rücklagen 1910

98/69

#M A 132 832/44 148 570/92 750 162/55

36 000|— 94 556/56

1) Saldovortrag aus 1909

2) Warenkonto

3) Mietekonto

4) Uebertrag des Delkrederekonto 5) i «„ Neservekonto 6) Verlustvortrag

1) Verwroaltungsunkosten 2) Betriebsunfosten

3) Fabrikationsunkosten 4) Vbligationszinsen

5) Abschreibungen

Abschreibung . .

Rüdckstellungen

Vorräte

Gewinn- und Verlust- | Tonto, Veelust ¿ |

Zugang in 1 Kautionskonto: ; Bei der Regierungshauptkafse Potsdam hinterlegte Kaution Kassakonto: Beltanb 1... Erneuerungsfondseffektenkonto: Bestand Sypezialreservefondseffektenkonto: Bestand Kautionseffekten- u. Wechselkto. : De eva ügrerg ö Kontokorrentkonto : S Diverse Debitoren .| 234 282/82 125 546/90 65 371/44 526/04

9700 297168

. 146 311/49 2 005|— 3751/02 6 38578 6 000 E 64 453/29

1 139 434/27

Abgang -

1 162 122/47 Cöln, den 24. März 1911.

- Genthiner Actien-Vrauerei zu Genthin. Bilanzkouto 1910.

10 000|—} 1) Per Aktienkapitalkonto 7 000/—} 2) Obligationenkonto 159 384/6211 3) Hypothekenkonto 38 404/51] 4) Akzeptekonto C 600|— 5) Neservefondskonto 2 20274} 6) Divtdendenkonto 4 589/941 7) Delkrederekonto 3 Kautionskonto

15 9/6 Abschreibung .

Flashenkonto Zugang -

912 88456 . 6 18 331,71

—- Ausgaben 211,50

-- Kursverlust Spezialreservefondékonto : Saldo per 1. 1. 1910

Zinsen 1910

Rücklagen 1909

18 543/21] 45 910/08

[113435] Aktiva.

1) An Grundstückkonto

2 Ackergrundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto Lagergefäßkonto Versandgefäßkonto Pferde- und Wagenkonto . . Snventarkonto

49 766/40 1 566|— 57150 606/85 7330/35

4 50

aîntva. N. sfi m Abgang 130 000|— 175 000|— 189 800|— 75 442/50 13 000/—

ck L Iu

Sie 1273/50 M 8 595, |

5 005,77

Abschreibung aus dem Sanierung8gewinn Ga rde | E 50 000|—

Ordentliche Abschreibungen Debitorenkonto «ao oa (Hypothekendarlehen) (Biersteuerkautionen)

An Malz, Hopfen und Malzaufschlag Generalunkosten 117 340/671 | «„ Abschreibungen 80 778/89 Nebenprodukte _240/— | « Bilanzkonto: Verlust i 150|— 358 555102 878/60 D990 JI0IUZ

261 586/66 7 631/52

358 555/02

NULODELA E S al Gesetlicher Reservefondskonto :

Saldo ver 1:1. 19010

DoUierung 1909. C ch s

Dispositionsfondskonto

47 44701 | 6 068/35 53 515/36

18 000|—

Norrätekonto

l

i e E \ Y Kassakonto | î

876/08 4 353/40

9) Utensilienkonto 10 Flashen- und Kistenkonto

1751/58 9) 9

108/15 40 127/22 11 194/59

Sanierungskonto Kontokorrentkonto, Kreditoren

10) Reingewinn

11)

fe Ti 2 56 26 e k E

Hof i. Bayern, den 8. Februar 1911. Der Auffichtsrat. Georg Eckert.

Der Vorstand.

Fi \ch

hold.

Wallner.

M Wechselkonto . . + + « + Y Effektenkonto (37 eigene Aktien) . L E Abschreibung aus dem Sanierungêgewinn

11 900|—

30 400|—

\ 18 500|—

6 300|—

Lenz & Co., Kautionskonto . . . Kontokorrentkonto :

50 000|— 206 142/20

Brandenburg I u. I1, Plaue

11) Grundstückekonto Schwarzer Bâr, Gesellschastshaus . ..

12) Hypothekenkonto

13) Wechselkonto

14) Bestände : Bier, Malz, Hopfen,

15)

16)

Diverse Kreditoren . . . . Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn

An Stelle des ausgeshiedenen Herrn Bankdirektor Georg Eckert wurde Herr Rechtsanwalt Ludwig Birkel in Hof in den Auffichtsrat gewählt.

113441] Preußish-Rheinishe Dampfschiffahrt-Gesellshaft in Köln. 40 204/79 Soll. Sewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1910.

E Aftienzuzahlungskonto .

E Kautionskonto :

| Hypotheken . Berschiedene

263 024/58 | 59 691/51 | 300|— |

| 104 901/54 1 485 217/68 Kredit.

180 000} 33 327/96

1 485 217/68 Gewinn- und Verlustkonto.

1 036 299/37

m

Haben.

Eee

e ——

Debet.

250 000|— | E 1 N Aagles Unkostenkonto 14 994/53 "95 876107 Zinsenkonto L Erneuerungsfondskonto: A 11 337|86 Rücklagen laut Regulativ . 46 6 385,78 90 941188 Außerordentlihe Rücklagen „6 000,— “| | Gisenbahnbetriebsfonto: E | Verwaltungskosten an die Betriebsführerin 6 300! Gewinn 600}

d A 5 35543

|

140 557/80

31 333/17 11 724/14

642 941/06 Getoinn- und Verluftkouto 19106.

| 1) Per Vortrag von 1909

2) Einnahme auf Bierkonto

Kohlen usw. U Kontokorrentkonto, Debitoren Kassakonto

626 01476} Per Vortrag aus 1909 . . 17 113/26 315 639/70} , Betriebseinnahmen . . | 1677 064/83 Zinsen und sonstige Ein-

243 904/96 nabmen 123 760/31 128 915/43 | 270 639/04 | 232 824/51 1817 938/40 Bilauz am 31. Dezember 1910.

Passiva. S Gewinnvortrag aus 1909 . . .. Eisenbahnbetriebskonto:

Betriebseinnahmen 4 226 243,45 Betriebsausgaben 85 685,695

—— An Personalkosten 642 941/06 | Fahrkosten Kredit. Unterhaltung der Schiffe, des Immobilars r vam _ und Mobilars 1 402/89 y

E Kapitalkonto E Hypothekenkonto E P e K V P e R e E PRRAIO | F Atzeptekonto E E S ai Reservefondskonto . E R L P eE E Zugang aus dem Sanierungsgewinn . . «eee eo 2 N Delkrederekonto j : L - | E A O % Die eingezahlten Beträge wurden verwendet zu Abschreibungen . L B EOO— Für Abschreibungen noch verfügbar . Daran O Kautionskonto: Hypotheken . Verschiedene e Gewinn- und Verlustkonto, Reingewinn Zur Verteilung vorgeschlagen : 5 9/0 geseßlicher Reservefonds . ns k: O Belohnungen O E M D ie T Dao Ee M N E Tei ortrag auf neue Nechnung - v Pl E r 2B Si : M A 33 156,83 |

Debet. 1) An Verbrauchs8gegenstände : Malz, Hopfen, Brennmaterialien, Furage usr. 69 823/44 Unkosten: E Brausteuer, Biersteuer, Gehälter, Löhne, Zinsen, Reklame, Nepara- turen, Miete usw Abschreibungen Neingewinn

» »d

e L

Allgemeine Kosten Abschreibungen 172 123/91 | « Reingewinn

3 127/95

1817 938/40 Passiva.

Wo 1 850 400|

185 040|— 301 M

7 917/20 104 901/54 145 913/23

Gewinnverteilung :

5 0/0 dem Geseßlidhen Reservefonds von 46 99 546,11

1 0/9 dem Spezialreservefonds von 4 99 546 11

6 9/9 Dividende auf (6 940 000,— Kapital

| Für Einlösung v. 24 Aktien mit einem Aufgeld von 50 0/0 des t 700, | | Gewinnvortrag 1911

15 000,— 810,—

Einnahme auf Treberkonto

2)

145 913/23

Aktiva.

Meme À

82 389/73 13 246/99 11 194/59

176 654/75

M |- 1 100 000 311 000

64 000 11 000

d 4977,30 497,79

56 400,—

36 000,—

7 026,49

é 104 901,54

- 180 000|— 33 327|—

Aktienkapital

Neservefonds I Reservefonds 11 Erneuerungs- und Divid.- _Ergänz.-Fonds Kreditoren

Reingewinn

3) y J

Konto der Dampfschiffe Immobilien Mobilien, Inventar der Werkstätte Stationsanlagen Kohblenkähne und Schiffsgeräte Lagerbestände : : Reserveteile, Metalle und sonstiges Matertal | M T1 865,49 328 8701/34

257 004,85 25 851/55 |

465 532/8 | |

|

L

176 654/75

und der

33 156/83

Genthin, den 23. März 1911. Geuthiner Actien-Brauerei zu Genthin. Der Vorstand. Der Vorfißende des Auffichtsrats : gr Wolff. W. E Vorstehende Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Lern übereinstimmend gefunden. Berlin SO. 16 Geuthin, den 2. März 1911. C. Theile, gerihtlich beeideter Bücherrevisor.

[113437] Genthiner Actien-Brauerei. Wir machen hierdurch bekannt, daß den Auffichts- rat unserer Gesellschaft ger Herren bilden : Kaufmann W. Fischer, Genthin, Vorsitzender, Kaufmann Carl Abraham, Genthin, Kaufmann Frit Siegel, Genthin, Kaufmann Otto Stuzer, Genthin, Dachdeckermstr. Carl Schaefer, Genthin, Nendant Heinrih Kopfmiller, Genthin. Der Vorstand. Friy Wolff.

100 000/— 110 372/33 932 824/51

. At Berlin, 25. März 1911.

Strausberg-Herzfelder Kleinbahn-Aktiengesellschaft. Sendcke. L Die Rückzahlung à 150 9/4 erfolgt bei dex Berliner Handels-Gesell-

uy

vom

) 11036 T EN Unionbrauerei Saarbrücken Aktiengesellschaft.

Frit Oelert. stehenden Bilanz mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der

wie oben

Bankguthaben 4 Wertpapiere Kassakonto

Strausberg-Herzfelder 25. März 1911 ab: Kleinbahn-Aktiengesell schaft. in Berlin:

chaft, In der in der ordentlihen Generalversammlung

\ N. Hel t & Co., vom heutigen Tage stattgehabten Verlosung von

S. L, Landsberger, Aktien unserer Gesellschaft sind folgende Nummern | in Bromberg: bei Herrn M. Stadthagen 8DO 49 493 511

gegen Aushändigung der Aktien und der noch nicht 90 42 68 95 204 254 344 345 390 451

verfallenen Gewinnanteilscheine. 594 636 638 686 696 699- 700 789 808 882 Berlin, den 24. März 1911. 965 990.

[113478] Dex Vorstand.

462 648/88 10 876/27

2 779 779184

Saarbrücken, den 4. Februar 1911. Der Auffichtsrat. _ Georg Roth. Emil Koehl. Engelbert Zillken. Nicolaus Köhler. Ha-:ns Pompl. Die Uebereinstimmung der vor Gesellschaft bescheinigt | Berlin, den 10. Februar 1911.

Revision“ A Fr, Schön.

[113436] Genthiner Actien-Brauerei. Die Auszahlung der Bonifikation auf die Aktie von 4/6 1000 4 40,— 500 20,— r "” w " 250 v 10, erfolgt vom 8. April d. Js. ab. Genthiner Actien-Brauerei. Der Vorstand. Friß Wolff.

R

2 779 779/84 Der Vorstand.

wird gegen Nückgabe des Gewinnanteilscheines Nr. 9 an unserer Kasse in Cölu, Thurnmarkt 26, in den gewöhnlichen Geschäftsstunden ausgezahlt.

Cöln, den 24. März 1911. 113442] Preußish-Rheinishe Dampfschisffahrt- Gesellschaft.

ie i Ti 24. März 1911. Die in der heutigen Generalversammlung für das Cöln, den

Geschäftsjahr 1910 beschlossene Dividende Der Vorstaud. von 99% gleih 4 54,— pro Aktie mats

y

Treuhand-Aktien-Gesellschaft. ppa. Paas.