1911 / 74 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A. Aktiva.

.

e en:

Y ti 'Nückstände ber BerlMerten ss e þ. Ausstände bei Generalagenten und Agenten c. Guthaben bei Banken M d. für Prämienwehsel

2) Kassenbestand A

3) Kapitalanlagen : i

) O Hypotheken und Grundschulden b. Wertpapiere E

4) Grundbesiganteil 25% —.

5) Inventar: abgeschrieben ; 4

6) Sonstige Aktiva: | : Norausrtezahlte Abfindungssumme für

für Policenstempelsteuer

1911 Fehlbetrag (siche Pos. B. 3 der Da)

Gesamtbetrag

A. Einnahme.

b 1) Vortrag aus dem Vorjahre A 9) Ueberträge (Reserven) aus dem Vor-

ahre : 4,

jag noch nicht verdiente Prämien (Prämienüberträge) M

1 304 849,50 ab i. Jahre 1910 fällige Prämien für Versiche- rungen mit Prämien- vorauszahlung f. Folge- jahre Le

etre O E

», für noch nicht feststehende Ver- waltungskosten und sonstige Unkosten aus dem Geschäftsjahre 1909

3) Prämieneinnahme abzüglich der Nistorni: 4) Nebenleistungen der Versicherten : a. Policegebühren . S þ. Schildergewinn . 5) Kapitalerträge : a. Binfen es D ADHEIGEIT O a as 6) Gewinn aus Kapitalanlagen: Kursgewinn: a. realifierter . b. buchmäßiger . 7) Sonstige Einnahmen:

a. Verfallene, dem Reservefonds zu überweisende Entschädigungen und Forderungen (Art. 39 der Saßung) , Entnahme aus den Spezialreserven wegen Kursverlust :

a. für Effektenkursverlust . ß. für unvorhergesehene Fälle .

c. Zur endgültigen Verrechnung der Policenstempelsteuer zurügestellte

8) Fehlbetrag .

| 487 ,— | 1 304 362|

t

10 000

Gefamteinnahme , A. Aktiva.

1) Forderungen : : a. Rückstände der Versicherten . . ._. Lz þ. Ausstände bei Generalagenten und Agenten C OITDADEIE DeE An e . Guthaben bei anderen WVersicherungs- unternehmungen . Guthaben bei abteilung . . G De e L Ss e. im folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit

der Hagelversicherungs8-

sie anteilig auf das laufende Jahr treffen

2) Kassenbestand: f a. der Feuerversiherungsabteilung b. des Beamtenpensionsfonds 3) Kapitalanlagen : : j a. der Feuerversicherungsabteilung : B) 1 E 2. Ie L t d a o 7. Darlehen an eine Kirchengemeinde . b. des Beamtenpensionsfonds: Wertpapiere . y 4) Grundbesiganteil 75 %0 . 5) Inventar (abgeschrieben) 6) Sonstige Aktiva: Borausbezahlte Abfindungssfumme für da

Geschäftsjahr 1911 für Policenstempelsteuer

T) Me G a ae o A e Gesamtbetrag . .

50

128 4612

20 000/—

V. Bilanz der Feuerversicherun

459 602 17 645 237 934

334 808

| |

M P

ad

—| 1 442 823/7f 3 456 097

25 7679:

143 913

1 387/60 | 7 240/65 | |

c A 31 980|

| E

M E

Mb | p)

| 3 953/85 211 004/17 61974321

142 446/83 490 699/13 18 091/40

| 625 000 2 279 247/30 85 000/- -

|

8

1

5 101 570/19 : gsabteilung für den Schluf des Geschäftsjahres 1910.

724 519: 10 612

334 808 19 750|—

9

A b

| |

Schwedt a. O., den 8. Februar 1911.

Schwedter Hagel- und Feuer-Versicherungs-G

|

1092 937|12 ae ; 2 et R ; tei ür das Geschastsjahr LIL. Gewinn- und Verlustrechunung der Feuerversicherungsabteilung für vom U. S amtay bis 31. Dezember 1910.

1) Rüversicherungsprämien „eo 9) a. Schäden aus den Vorjahren eins{chl. der 298,80

}

De

3) Ueberträge (Reserven) auf das nächste Geschäftsjahr :

das

b.

4) Abschreibungen auf :

s

b.

C. 5) Verlust aus Kapitalanlagen: 6) Verwaltungskosten,

de

b

8) Listungen zu gemeinnützigen Zwecken, insbesondere für das Feuerlò s f

2. auf geseßliher Vorschrift beruhende . b. freiwillige . S e

9) Sonstige Ausgaben : : H | a. An den Reservefonds (Artikel 39 der Satzung):

b. An die Spezialreserve für Cffektenkursverluste 10) Ueberschuß und dessen Verwendung: a. an den Kapitalreservefonds, 5 9/9 nah Ark. : die Versicherten 15 0/6 Dividende von der auf das Geschäftsjahr 1910 entfallenden Prämie v. 3 297 884,4 0M . an die Spezialreserve für unvorhergesehene Fälle

b. an

(

1 489 938/59 L 04e þ. ristornierte aber noch nicht abgehobene

9 749/95 0, . | 428 095/50) 3 417 342/80) aa 59 260— 6) Uebers{chuß .

11 653|—

4 987 934/34

. jonstige Verwaltungskosten 7) Steuern und öffentlihe Abgaben

A

1) Ueberträge auf das nächste Jahr:

De e L b, für E net feststehende Verwaltungs- kosten und sonstige Unkosten aus dem Ge- \chäftsjahre 1910 „.««+« -+--

i va: : H Moni Penarte aber noch nicht abgehobene *mienbetrüäge - - + » «o es b. Br ruckaestellt zur Verrehnung auf Policen- stempelsteuer aus dem Geschäftsjahre 1910 c. Guthaben der Feuerversiherungsabteilung

3) Reservefonds:

; Beikaoo am 1. Januar 1 Hierzu sind getreten gem

Satzung . oes __ Zusammen . Davon sind gemäß Artikel 39 der Satzung

zur Deckung der Ausgaben verwendet Bleiben .

4) Spezialreserven für Effektenkursverluste : Bestand am 1. Januar 1910 . Hierzu sind getreten Ï

C C .

O A e äß Artikel 39 der

Zusammen . Davon sind verausgabt O Bleiben . 5) Ueberschuß . C Gesamtbetrag .

betragenden Schadenermittelungsko|ten, abzüglich des Anteils der Nükversicherer: | E a. gezahlt N ? i . 6112 690,70 65,20

"”

953 234 388 909/53

6. zurüdfgestellt . S Schäden im Geschäftsjahr, einschl. der 29 990,10 betragenden Schadenermittelungskosten, abzüglich des Anteils der Nückversicherer: E

æ Dea, E Ls M 1751 388,37

ß. zurüdgestellt 209 136,05

für noch nit verdiente Prämien abzüglich des Anteils der Nückversicherer (Prämienüberträge). . «« - -- für noch nicht feststehende Verwaltungskosten und sonstige Unkosten aus dem Geschäftsjahre 1910 .

Immobilten . Forderungen . E E d G Prämien des Vorjahres wegen Neuordnung von Ber- sicherungen (le G

buchmäßiger Kursverlust

abzüglih des Anteils der Rück

versicherer : L : Provisionen und fonstige Bezüge der Agenten .

\chwesen :

a. Zinsen des Kapitalbestandes

ß. verfallene Entschädigungen und Forderungen

Gesamtausgabe

nah Abzug des Anteils der Nückversicherer : a. für noch nicht verdiente (Prämienüberträge) Schäden (Schadenreserve) .

c. für noch nicht fest

Geschäftsjahre 1910 , 2) Sonstige Passiva : 4 a. noch nit abgehobene Dividende . rämienbeträge

aber noch nit bezahlten Schäden

3) Reservefonds... «

4) Beamtenpensionsfonds .

5) Spezialreserven: - : für unvorhergesehene Fälle

|

|

10 000

43 183/90

39 der Saßung

420|— 490 699

406 526 546 707 61

292 213 505 505

112 755

1 960 524

1 212 6294

4 500

385

j | | 202 682/93 246 164/43

|

538/39 761/20

|

Î 77 558/73 2 951/94 1 387/60

928 109/49 494 682/70

39 397/63

M

36 6382

491 974

564 324

1 092 937|

M

48 069/06

8 628/29

448 847/36 1 086/47 1 299/59

81 898/27

562 189/82

12

Ausgabe. | A 653 641/85

| | |

j

1 222 629/20

1) Ueberträge auf das nächste Jahr, zu a und b Prämien þ. für angemeldete, aber noch nicht bezahlte

tehende Verwaltungs- fosten und sonstige Unkosten aus dem

Anteil der Rückversicherer an feststehenden,

| d. zurüdgestellt zur Verrechnung auf Policen- stempelsteuer aus dem Geschäftsjahre 1910 |

M 12 1 212 629/20

209 201/29

10 000

74 129/40 18 622/50 |

|

|

Gesamtbetrag .

Der Direktor :

Reuter.

| | |

5 101 570/19 8. Pasfiva.

M

1431 830/45

193 265/69 2330 111/34 429 099/73 41 437/31 562 189/82

4987 934/34

esellschaft auf Gegenseitigkeit.

[113813] n Deutsher Krankenversitherungs-

verein E. H. zu Stuttgart.

m Sonntag, den 9. April d, V f Uhr, Aer iu Restaurant Lauterwasser, Rote bühlstr. 61, eine außerordeutliche Geueralvey, sammluug statt.

Tagesordnung : Auflösung der Kasse. Uebertritt zu etner anderen Hilfskafse.

ingeladen. A Der Vorstand.

G. Münz.

[112564]

an den Liquidator A. Donath zu richten.

[112402] Bekanntmachuug.

bestellt. Die gefordert, fi be demselben zu melden. Hannoversch-Westfälishe Erdölwerke G. m. b. S. in Liqu.

Der Liquidator.

[111930] Bekauntmachung. Die Firma Adolph Brendler,

fih am 10. März 1911 aufgelöst. Zum Liquidator bin ih, der bestellt.

näherer Darlegung ihrer Ansprüche zu melden. Mügelu, b. Pirna, den 20. März 1911. Nechtsanwalt Dr. Johann P randl.

[113373] O Die Gesellschaft

Firma : O

Ludwig Vudde Gesellschaft mit bes©ränkter Saftung ist aufgelöst. |

fordert, sich bei derselben zu melden. Berlin W. 35, Potsdamerjtr. 24. März 1911.

Der Liquidator : Georg Knoller.

[113372] Die Gesellschaft

Firma : : 2 D. Timendorfer

Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist aufgelöst. A | Lie Gläubiger der Gesellsbaft werden aufge fordert, \sih bei derselben zu melden. i; Berlin W. 35, Potsdamerstr. 103 a, den 24. Mär 1911.

Der Liquidator:

Georg Knoller.

E C E

Aochenüberficht der

Reichsbank vom 23. März 1911. Aktiva. 1) Metallbestand (Bestand an kurs- M fähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus 4 ländishen Münzen, das Kilogramm A fein zu 2784 M berehnet). . . 11937208 darunter Gold 871 272 000 2) Bestand an Reichskassenscheinen . Noten anderer Banken Se und Scheds Lombardforderungen . E E sonstigen Aktiven . Passiva.

(113657)

68 393 00 34 900 6 890 536 00 59 727 09 2420 8 184 470 N

180 000 00 64 814 1 409 059 09

8) Grundkapital 9) Reservefonds O 10) Betrag der umlaufenden Noten j 11) Sonstige tägli fällige Verbind- Rit e a ae 8 12) Sonstige Passiva. . « Berlin, den 25. März 1911. Neichsbaukdirektorium. A Havenstein. v. Glasenapp. Schmied " Korn. Maron. v. Lumm. v. Grim Kauffmann. Schneider. Budcztie®

(113765) ; y _| Stand der Badischen Ban

| am 23. März A911. Aktiva.

|

Metallbestand . . «. - Neichskafsenscheine . Noten anderer Banken Wechselbestand . Lombardforderungen . Get S Sonstige Aktiva

.

758 411 ( 21 9340

8 884 621 16 830 1 748 360 16 265 90 12 006 27 1 39274 9 271 61

[113447] Bekanntmachung.

Die Essener Credit - Anstalt laffung von

nom. (8 000 000, 42 %%/oige, hypotheka- Schuldverschreibungen der Gewerfschaft Wintershall zu Heriugen a. d. Werra vom Jahre 1911, Nr. 1—8000

eingeträgene

risch

zu je nom. 4 1000,—,

zum Handel und zur Notiz an unserer Börse gestellt.

Efsen-Ruhr, den 24. März 1911. Die Zulassungsstelle

der Börse für die Stadt Essen. Albert Müller, Kommerzienrat.

und der Essener Bankverein, Éssen-Ruhr, haben den Antrag aus Zu?

[112550]

zu melden.

Die Liquidation ter Fa. Hans Sauermaun «& Co., Nüruberg, in Liquidation, ist beendet und damit die Gesellschaft aufgelöst.

Heinrich Sauermann, Liquidator.

Bekauntmachung. ; In der Gesellschastsversammlung vom 8. Dezeinber 1908 ift beschlossen worden, das Stammkapital auf 260 000 4 herabzuseßen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden Stiebel, sich bei derselben

Meißen, den 22 März 1911. l Cölln Meißner Ofenfabrik „Saxonia“

G. m. b. H. H. Simon. f

[110632] (112434)

[113448]

Durch

Blümel.

Die Gläubiger der Handelsgesellschaft G. Berustein m. b. H. wollen ihre Forderungen anmelden beim Liquidator derselben Julius Butter- L mil, Heiligegeist-Str. 22.

Hanseatische Bitumin- und Mörtel-Monopol- Gesellschaft m. b. H., Hamburg. Beschluß der Gesellschafter vom 1. März 1911 ift die Gesellshaft aufgelöst worden. Gläu- biger werden aufgefordert, innerhalb 4 Wochen 6 112 586 29 eventuelle Forderungen einzureichen. Liquidator Siegfried Blogg, Kaufmann, zu Hamburg.

42 586 090 Passiva.

9 000 000 9 950 000 20 216 70

Grundkapital . E Réservefonds „. „e - ° Umlaufende Noten . - . - Sonsüge täglich fällige Verbindlich-

E E An eine Kündigungsfrist gebundene

Verbindlichkeiten . . S « - Sonstige Passiva . . +

10 757 15

36200

2 Verbindlichkeiten aus weiter begebenen, im ¡ahlbaren Wethseln 46 365 418,07.

Hierzu werden die stimmberechtigten Mitglieder F

Durch Versammlungsbes{chluß vom 4. April 1919 F ist die Gesellschaft Dresdener Manzanil Gesell: È schaft Donath « Co. G. m. b. H., Pfoten- Ÿ hauerstr. 71, aufgelöst und sind evt. Forderungen f

Durch Gesellschaftsbes{luß vom 20. März 1911 / ist die Gesellshaft aufgelöt und zum alleinigen f Liquidator Herr Prokurist Dito Meschke in Celle :

Gau tgee der Gesellschaft werden auf M

J

: Gesellschaft} mit beschränkter Haftung in Weeseustein hat

Unterzeichnete, |

In dieser Eigenschaft fordere ih hiermit die 1 Gläubiger der Gesellshaft auf, #sch baldigst unter f

mit beschränkter Haftung inf

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufge# 103 a, den

mit beschränkter Haftung inf

* Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrects-, satente, Gebrauchsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Cisenbahnen enthalten sind, ersche

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Montag, den 27. März

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten tin Berlin für

V

L 6taat8anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

[bstabholer au dur die Königliche Expedition des Deutshen Neichsanzeigers und Königlich Preußischen

T P E

Vereins-, Genofs

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Bezugspreis beträgt L # 80 »\ für das Vierteljahr.

ensckchafts-, Zeichen- und Pèusterrégi]tern, de nt auch in etnem besonderen Blatt unter dem Titel

1918.

L ige S A a Ai S Uer Xuareilzerldjen,

Ürcheverrehtseintiausrelie,

i, (Nr. 74A .)

Der

Einzelne Nummern kosten 20 .

In] ertionspreis für den Naum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30 A.

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Neich‘““ werden heute die Nru. 744., 74 B., 74C., 74D. und 74E. ausgegeben.

107721] Vekauntmachung.

(s wird beabsichtigt, die Akten des Kaiserlichen

atentamts, betreffend

a, die Patentanmeldungen aus den Jahren 1893 bis einschließlih 1900, die gemäß § 23 des Patentgeseßes bekannt gemacht sind, aber nicht zur Grteilung eines Patentes geführt haben, so- weit seit ihrer Erledigung zehn Jahre ver- flossen find,

þ. die Übrigen Patentanmeldungen, die niht zur Erteilung eines Patentes geführt haben, aus den Jahren 1893 bis etin\chltezlich 1905, soweit seit ihrer Grledigung fünf Jahre verflossen sind,

c. die erteilten Patente, die infolge Zeitablaufs, Verzichts, Nichtzahlung der Jahresgebühren er- loschen sind, aus den Jahren 1877 bis 1898, soweit seit dem Erlöschen des Schußes zehn Jahre verflossen find,

d. die Gebrauhsmusteranmeldungen aus den Jahren 1903 bis einschließlich 1905, die nicht zur Ein- tragung in die Nolle geführt haben,

o die gelösten Gebrauchsmuster bis zum Jahre 1897, soweit seit dem Erlöschen des Schutzes zehn Jahre verflossen sind,

f. die Warenzeichenanmeldungen aus den Jahren 1898 bis einsch{ließlich 1905, welhe niht zur Eintragung in die Rolle geführt haben, forwoeit seit ihrer Erledigung fünf Jahre verflossen sind,

g. die gelösten Warenzeichen, soweit seit dem Er- lôshen des Schutzes zehn Jahre verflossen sind,

u vernichten. Etwaige Anträge zu diesen Akten find von seiten der Beteiligten, die Pn über ihr Fnteresse an der Sache auszuweisen haben, bis zum 15, April d. Js. bei dem Kaiserlihen Patentamt inzureichen.

Berlin, den 6. März 1911.

der Präfident des e Pateutanmits. Dauß.

h 4 4044 Patente. (Die Ziffern links bezeichnen die Klafse.) 1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nahgenannten an dem bezeichneten Tage die Er- teilung etnes Patentes nachgesucht. Hinter der flassenziffer ist jedesmal das Aftenzeihen angegeben. Ler Gegenstand der Anmeldung ift einstweilen gegen mbefugte Benußung ge\{ügtt. 3b. M. 41 715. Damenhuthalter mit im Hut geführten, ihn niht ganz durhdringenden Nadeln. Cornelius Hermanns Julius Meinhardt, Amster- dam, Holl. ; Vertr.: B. Schneidemühl, Rechtsanwo., n Or Le 2, 10; 3c, V. 9809, Drucknopfvers{luß. August Vandenes{ch, Stolberg, Nhld., u. Gerhard Linke, Visbah, Nhld., Reg.-Bez. Aachen. 18. 1. 11.

4. B. 50 935. Gasdruckregler, bei welchem der Raum unter dem Druckglicde unmittelbar über dem Ventil duch eine Scheidewand von dem Niederdruck- num getrennt und ein Stellglied des Ventils durch ine in die Scheidewand etngebaute Dichtungs- membran hindurchgeführt ist. Berlin-Anhaltische Maschinenbau-Act.-Ges., Berlin. 1. 8. 08.

4, K. 45394, Absperrhahn für Gasleitungen. Vilhelm Krause, Barmen-Nittershausen, Hügel- ftraße 37. 11. 8. 10.

4. T. 15299, Gasdruckregler, bei dem der Raum über dem beweglichen Reglungs8glied (Glocke oder Membran) nach außen hin durch eine nah- glebige Wand abgeschlossen ist. Otto Tollens, Verlin, Zehdenickerstr. 5. 7. 6. 10.

4d, P. 24 958. Fernschaltvorrihtung für Gas- hîhne u. dgl. mit einem an das zu steuernde Organ befestigten Schaltzylinder, in welhem ein kolben- arliges Gewicht gleitend angeordnet ist. Bernard Charles Holmes Pegler, Kingston - on - Thames; Vertr, : I. Tenenbaum u. Dr. H. Heimann, Pat.- Auvälte, Berlin SW. 13. 9. 5. 10.

Priorität aus der Anmeldung in Großbritannien bom 11, 5. 09 anerkannt.

f. B. 58 954. Verfahren zur Herstellung von Glühkörpern für Gasglühlichht. Waldemar Bruno,

erlin, Liebenwalderstr. 10. 4. 6. 10.

f, F. 29 821, Verfahren zum Schließen des Kopfes von Invertglübkörpern; Zus. z. Anm. ÿ. 29297. Hedwig Fischer, Charlottenburg, Bis- marckstr. 40. 3. 5. 10.

4g, H. 49884, Brenner für Mineralsöl- Ampen-Defen u. dgl. Hermann Höckner u. John enmy Woodroffe, Birmingham; Vertr.: H. Neus-

art, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 8, 3. 10. 5b, V, 48 291, Schrämmaschine mit unmittelbar Ingetriebenen Schräm|scheiben. Ignaz BVeissel, achen, Kleinkölnstr. 18. 19. 11. 07.

De, Sch. 34 715. Metallener Grubenstempel nit ineinanderschiebbaren rohrartigen Teilen nach atent 228 165. Emanuel Schäfer, Düsseldorf,

orneliusstr. 94. 26. 1. 10. él 9. 46 445, Walzwerk, vornehmlih für treckarbeit, Hammerwerk Emden Wilhelm eeren, Emden. 15. 3. 09.

Wis B, 60 061. Wring- oder Mangelwalze. O SeuEvof, Mülheim a. d. Ruhr, Schul- S. S, 31 050, Borstenfassung mit einer an den

ÜUrnenden eingebogenen Hülse und einem in der wle gehaltenen Borstenanker. Reinhold Seelig, uhla, Thür. 11. 3. 10.

+ W. 35 297. Füllpinsel mit im Griff unter- gebrahter und dur einen Kolben in die Haare ge-

| |

drückter Farbelösung. Eduard Franz Witte, Paris; N Bomborn, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. De ° J.

12i, A. 18 989, Verfahren zur Darstellung von Persäuren durch Wechselwirkung von Peroxyden mit Wasserstoffsuperoryd. Dr. Ing. I. d’Ans, Darmstadt, Liebfraueujtr. 125, u. Dipl.-Fng. Walter MLLEUErY, Biebesheim b. Darmstadt, Hahnweg 4. 0 0c 10;

12k. B. 38071, Verfahren zur Herstellung von Ammoniak aus Kalkstickstoff mittels Wasser und Wasserdampf. Bayerische Stickstoff-Werke Afkt,- Ges, Berlin. 26. 3. 10.

12f. M. 41 012. Sättigungsapparat zur Ge- winnung von Ammoniumsulfat aus Destillations- gasen von Koble. Wilh. Müller, Essen-Nuhr, Gutenbergstr. 17. 16. 4. 10. j 120. B. 59 862. Verfahren zur Darstellung von Schwefligsäureverbindungen ungesättigter Koblen- wasserstoffe. Badische Anilin- & Soda-Fabrik, Ludwigshafen a. Rh. 18. 8. 10.

L220, O. 67283, Verfahren zur Darstellung von Azetylentetrachlorid durch Vereinigung von Azetylen und Chlor. Dr. Georg Ornstein, New Vork; ertr. D: C. Smdt Dr. W. Karsten u. Du C. Wiegand, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 6. 10. 09. 13a. N. 41403, Zweikammer-Wasserröhren- kessel mit zylindrishem Oberkessel. Franz Kaczynski u. Wladyslaw Kozlowski, Warschau; Vertr.: Dr. E. Niccius, Necht8anw., Berlin, Gitschiner- straße 95/96 26. 6. 09.

13a. N. 29568. Wasserröhrenkessel mit an einen Oberkessel gehängten Wasserkammern. Nobert Reichling, Königshof-Crefeld. 4. 11. 09.

13a. U. 3476. Lokomotivkessel aus zwei über- einander liegenden Heizröhrenkesseln. Heinrich Untiedt, Cassel, Herkulesstr. 3. 14. 9. 08.

13b, L, 29 881. Dampfwasserrückleiter. Karl Lägel, Leipzig-R., Untere Münsterstr. 7. 18. 3. 10. 13b. S. 32011. Anlage zum Vorwärmen von Kesselspeisewasser in Röhren durch die Abgase des Kessels. Siller & Jamart, Dampfkesselfabrik, Barmen-Rittershausfen. 28. 7. 10.

13d. K. 45059. Vorrichtung zum Anzeigen von thermishen Vorgängen in von Wasser oder Dampf durchflossenen Leitungsröhren. Albert Kohlhund, Lehhausen. 5. 7. 10.

13d. N. 29 913, Dampfwasserableiter mit in einem Behälter kolbenartig gefübrtem Aufnahmegefäß für das Dampfwasser. Folkert Roodbergen, Jacob Lamed u. Evert Vouws, Amsterdam; Vertr. : Dr. E. Niccius, Rechtsanw.,, Berlin SW. 61. 30, 12. 09.

13d. Sch. 35788, Verfahren zur Herstellung von U -förmigen Rohren, insbesondere Ueberhttzer- rohren. ODr.-Ing. Wilhelm Schmidt, Cassel- Wilhelmshöhe, Rolandstr. 2. 3. 6. 10.

15a. E, 14 191. Prägemaschine für Metall- streifen. Sterling Elliott, Newton, V. St. A.; Derir,: U. Glitot. 1, Vr. U. Vianase Pat ¿Na wälte, Berlin 8W. 48. 21. 12. 08.

15d. D. 23 643. Verfahren und Vorrichtung zum Buntdruck auf Druckpressen. Gustav Davis u. Nichard Eisenmenger, Wien; Vertr.: C. Gronert, W. Zimmermann u. N. Heering, Pat.- Anwälte, Berlin SW. 61. 13. 7. 10.

15d. S. 31 117, Bogenausführvorrichtung für Farbbanddruckmaschinen. William August Sorg, Minneapolis, V. St. A.; Vertr.: E. W. Hopkins u. K. Ofius, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 22. 3. 10. 15f. R. 32250. Abstellvorrihtung für die Lintierwellen von Linitermaschinen. Gustav Edmund Reinhardt, Leipzig-Connewitz, Waisenhausstr. 19. 80, 1%, 10,

15f. R. 32251. Stüßlager für die Lniier- wellen von Liniiermashinen. Gustav Edmund NINRYa Lat Leipzig-Connewiz, Waisenhausstr. 19. 0, 12: 10.

15f. M. 41 830. Drulkverfahren. Dr. Eduard Mertens, Freiburg i. Br., Goethestr. 63. 18. 7. 10. 17d. S. 23887, Kondensator. Société Anonyme Westinghouse, Paris, und Maurice Leblanc, Auteuil b. Parts; Vertr.: H. E. Schmidt, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 22. 12. 06.

19b. N. 30544, Sandstreuer mit einer die Schleuderscheibe und den Sandtrichter verbindenden Antriebwelle. Hilmar Roth, Breslau, Augusta- nate 160. 81.3, 10.

19d. D. 22207. Tropftülle zur Entwässerung eiserner Brücken. Dortmunder Brückenbau C. H. Jucho, Dortmund. 24. 9. 09.

20f. W. 34 379, An der Achsbüchse befestigte Achsenpumpe. Westinghouse Brake Company, Limited, London; Vertr.: R. Gail, Pat.-Anw., Hannover. 15. 3. 10.

21a, D. 23654. Schaltungs8anordnung für Fernsprehanlagen, deren Sprechstellen zum Teil durch eine Vermittlungs\t2lle mit dem öffentlichen Fernsprechamt verkehren können, während der Verkehr der Sprechstellen untereinander durch Selbstans{luß ohne Teilnahme der Vermittlungsstelle erfolgt. Deutsche Telephonwerke G. m. b. H., Berlin.

16, (e 19;

2la. St. 13989. Leitungsumschalter mit selbsttätig sperrbaren Kontaktorganen und einer elektromagnetischen Signal- und Sperrvorrichtung, welche die Benutzung einer Leitung auf anderen Um- \chaltestellen anzeigt und verhindert. Otto Stritter, Schöneberg, Sachsendamm 39. 19. 4. 09,

2la. T. 15 282. Schaltungsanordnung für ein Nebenstellenumschaltesystem, bei dem die Einschaltung einer Nebenstelle in eine freie Amtsleitung beim Ab- nehmen des Hôöôrers auf der betreffanden Nebenstelle

selbsttätig erfolgt. Telephon-Fabrifk A.-G. vor- mals J. Berliner, Hannover. 2. 6. 10.

2c, A. 18 962. Hilfsmotor für selbsttätige Ueberstromschalter mit Zeiteinstellung. Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft, Berlin. 7. 6. 10. 2c. P. 25222. Wasserdichter elektrischer Drehschalter. Hans Urban jr. u. Michael Perzl- meier jr., Vilsbiburg. 28. 6. 10.

21d. A. 19105. Verfahren zum Anlafsen und Regeln von Nepulsionsmotoren. Aft, Ges. Brotwon, Boveri « Cie., Baden, Schweiz; Vertr.: Robert Boveri, Mannheim-Küäferthal. 9. 7. 10.

21d. F. 30227. Gehäuse für elektrische Ma- sbinen. Felten & Guilleaume-Lahmeyerwerke Act: Wel, Xxrantfurt a. M. 4. 7.10.

2le, H. 51775. Klemmvorrihtung für elek- trische Widerstand8meßanordnungen. Hartmann & Braun Alt. Ges, Frankfurt. a. M. 9. 9. 10. 21e, J. 12827. Hauptstromwicklung für Drei- leiterferrariszähler hoher Stromstärke. FJFsaria- Zählerwerke Akt.-Ges., München. 5. 8. 10. 21f. P. 25569, Verfahren und Anordnung zur Herstellung von Verbindungen der Metallfäden elektrischer Glühlampen mit den Stromzuleitungen. Josef Plechati, Pankow b. Berlin, Florastr. 90. 29. 8. 10.

21f. Sch. 34491. Herstellung von Metall- fäden für elektrische Glühlampen. Dr. Johannes Schilling, Grunewald b. Berlin, Winklerstr. 1. 29. 12. 09.

21g. R. 32017. Verfahren zur {nellen Her- vorrufung von Magnetismus in Elektromagneten. Leon Nesemanun, Kiel, Lornsenstr. 25. 22. 11. 10. 22b, B. 58 400. Verfahren zur Darstellung von Küpenfarbstoffen der Anthrachinonreihe: Zus. z. Lee 215182. Vadische Anilin- & Soda- Fabrik, Ludwigshafen a. Nh. 22. 4. 10.

22e. F. 23008. Verfahren zur Darstellung von stickstoffhaltigen Küpenfarbstoffen der Thioindigo- reihe. Kalle & Co., Akt. Ges, Biebrich a. N. 13 2-08 i 22e. F. 23032. Verfahren zur Herstellung von stickstoffhaltigen Küpenfarbstofen der Thio- indigoreihe; Zus. z. Anm. #. 23 003. Kalle «& Co., Aft. Ges, Biebrich a. Nh. 19. 2. 07. 24b, R. 31 931, Einstellbarer Brenner für flüssige Brennstoffe mit einem feststehenden Brenn- \stoffzuführungskörper und einem um diesen drehbaren, Düsen verschieden weiter Bohrung tragenden Ge- häuse. Röhrenkesselfabrik Mödliug vormals Dürr, Gehre & Cie., Aft. Ges., Mödling b. Wien; Vertr.: N. Deißler, Dr. G. Döllner, M. Seiler, G. Maemecke u. W. Hildebrandt, Pat.-An walte, Berlin SW. 61. 9:11. 10.

24g. M. 41 510. In das Nauchabzugrohr ein- gebauter Funkenfänger, bestehend aus festen Schraubens führungsblehen für die Rauchgase. Maschineu- und Armaturenfabrik vorm. C. Louis Strube Akt.-Ges., Magdeburg-Buckau. 10. 6. 10.

24g. N. 10 385. Flugstaubkammer mit mehreren übereinander liegenden, abwechselnd an beiden Enden in Verbindung stehenden Näumen. Olga Nieden- führ, geb. Chotko, Gharlottenburg, Kaiserdamm 83. 20, L. V9

24f. B. 60 632. Aus einzelnen auswechselbaren Tafeln besiehende Zuglenkplatte für Wasserrohrkessel mit geneigt liegenden oder stehenden Verdampfungs- röhren und besonderen {wach oder gar nicht be- heizten Fallröhren. August Gottlob Burkhardt, Düsseldorf, Gartenstr. 108. 31. 10. 10.

25a. W. 34 968. Nadellagerung für Strick- maschinen, zur Einstellung des beweglihen Nadel- trägers tn zwei Grenzlagen, in denen die Nadeln mit ihrem Antrießh in bezw. außer Eingriff sind. William O. Wait und Charles H. Patterson, Jackson, Michigan, V. St. A. ; Vertr.: C. G. Gfsell, Pat.-Anw., Berlin SW. 61. 27. 5. 10.

25b, P. 24114. Vorrichtung zum zeitweisen Still'eßen eines Klöppel bei Flehtmashinen. Fa. Walter Paune, Barmen-Nittershausen. 3. 12. 09. 276. A. 18 §95. Hydraulischer Luftkompressor. Georges Germain Baptiste Andreotta gen. An- dreotti, Paris; Vertr. : F. Haßlacher u. G. Dippel, Pat.-Anwälte, Frankfurt a. M. 1. 25. 5. 10. 27d. K. 46 748. Verfahren zur Erzeugung eines hohen Vakuums in WVakuumdesinfektions- apparaten mit Hilfe von Dampfstrahlsaugern. Hans Krüger, Berlin, Gitschinerstr. 65. 11, 1. 11. 28b. H. 50732. Abschärf- und Spaltmaschine mit in einer Ebene bewegbarem Messer für Leder und ähnliche weihe Stoffe. Leslie LWsander Hart- well, Chelsea, Maf}., V. St. A.; Vertr. : Dr. A. Zimmermann, Pat.-Anw., Berlin W. 15. 23. 5. 10. 30g. F. 30475. Dispensierapparat für medi- zinishe Pulver. Franz Loos, Frauenlobpl. 5, u. Carl Faustmann, Leibnizstr. 36, Mainz. 7. 9. 10. 30h. B. 60638. Arzneikapsel. Brockhaus «& Co., G. m. b. H., Berlin-Grunewald. 31. 10. 10. 30h. G. 32157. Verfahren zur Darstellung eines nahezu geruchlofen und reizlosen, therapeutisd wirksamen Präparats aus dem Oleum cadinum. Eugen R Wiesbaden, Katser Friedri Ning 34. 26 T u

32a. F. 28 987. Verfahren und Vorrichtung ¡um Glasblasen mit Preßluft. Josef v. Faß, Budapest, u. Fa. Julius Fahdt, Dresden; Vertr. : M. Wser u. D. H. Knoop, Pat.-Auwälte, Dresden. 20.12, Un

32a. R. 311583. Form zum Biegen von Glastafeln nah beltebigen Profilen; Zuf. z. Pat. 228 049. Désirs Robier, Brüssel; Vertr.: H. Caminer, Pat.-Anw., Berlin SW. 68. 30. 6. 10. 32a. W. 32084. Einrichtung zur felbsttätigen

Herstellung von Glasflaschen o. dgl. Arthur Wilzin, Saint Ouen, Seine; Vertr. : C. Fehlert, G. Loubier, F. Harmsen, A. Büttner u. E. Meißner, Pat.-An- wälte, Berlin SW. 61. 5. 5. 09. 33b. T. 14 699, Handgriff für Koffer, Kisten, Neisetaschen u. dgl. Isidor Tenenbaum, Berlin, Neuenburgerstr. 24. 27. 11. 09. 34a. P. 25 150. Kocher mit einem als Wasser- tessel ausgebildeten, den Brennerraum umschließenden Mantel. Wilhelm Pohl, Bielefeld, Kaiserstr. 4. 16,//6,10: 34g. R. 32059. Hohler Knopf für Pfosten an Metallbettstellen. James Percival Robertson, Guyscliffe, North Sydney; Vertr.: Georg Schneide mühl, Nechtsanw., Berlin O. 17. 29. 11. 10. Priorität aus der Anmeldung in Australien vom 16. 3. 10. anerkannt. 34l., G. 32686. Aus einer in einem Gehäuse untergebrahten Doppelspiralfeder bestehende Vor- richtung zum Schlagen von Ciweiß u. dgl. Fa. O. Th. Glöckler, Inh. : E. Ebbinghaus, Kahl a. M. 17.10, 104 35b., S. 31 015, Vorrichtung zum Befördern von Lasten, insbesondere zum Löschen und Laden von Schiffen. Fa. Feodor Siegel, Maschinenfabrik, Schönebeck a. d. Elbe. 7. 3. 10. 37a. H. 50524, Verfahren zur Dämpfung von Geräushübertragungen bei Kegel-, Karr- u. ähnlihen Bahnen, welche durch einen Füllstoff von dem Unterboden getrennt sind. Höfchen & Peschke, Berlin. 2, 5. 10. 42a. K. 45 525. Meßzirkel mit Vorrichtung ¿um unmittelbaren Ablesen der Spitenentfernung. Kornelius Kouráth u. Julius Liedl, Budapest; O Altmann, Berlin, Planufer 92 c. 26 8-104 42g. K. 45 473. Schalldose. Wilhelm Kraf, München, Bayerstr. 21. 18. 8. 10. 42g. P. 22810. Sprehmaschine mit einem [ynhron angetriebenen Anzeigeband. Dr. Michel de Pezzer, Paris; Vertr.: J. Tenenbaum u. Dr. Heinr. Heimann, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 13. 12:0 09 42, P. 24359. Neuerung an optischen Indikatoren. Frederick Purdy, Kenosha, V. St. A., Wisconsin; Vertr.: Dr. R. Worms, Pat.-Anw., Berlin SW. 68. 18. 1. 10. 42m. S. 32978, Nechenmaschine, bei welcher fich Zahngetriebe um Strecken verschieben, welche dem Produkt der einfahen Zahlen entsprechen. Ludwig Spiß & Co. G. m. b. H.,, Berlin Rd ls S 22m. Sch. 33 902. Sperrvorrihtung für die Kurvenscheiben an Rechenmaschinen u. dgl. Karl WBeidmaun, Hamburg, Hornerlandstr. 257. 13. 10.09. 43a. Sch. 31 133. Arbetszeitkontrollapparat mit selbsttätig vershiebbarem Kartenschacht. Naphael Schwéers, Berlin, Turmstr. 33. 6. 10. 08. 4b. D. 24 048. Zigarrenkiste mit gleichzeitig als Vershluß dienendem Zigarrenabschneider. Dr. Bennce Doctor, Georgstr. 27, u. Adolf Schwieger, Georgstr. 20, Hannover. 7. 10. 10. 44b. P. 25 741. Feuerzeug mit Iulius Oswald Prenzel, Berlin - Bozenerstr. 6. 29. 9. 10. 45b. K. 41 323. Vorrih!ung zum Erleichtern der Bodenretnigung bei Düngerstreumaschinen mit Streukette. Kuxmann u. Co., Bielefeld. 18. 6. 09. 45b. Sch. 34935, Stalldüngerstreuer mit einem den Dung der Streuwalze zuführenden Ele vator. Johannes Hörcher, Wahrsow bei Lüders DOUT L Dc. 19, 2. 101 45c. K. 40126, Mehrreihige Zinkenwalzen für den Förderrost von Kartoffelerntemashinen Oskar Kramm, Stolp i. Pomm. 16. 2. 09. 46c. B. 60 015, Schalldämpfer für Erplosions- kraftmashinen. Ernst Karl Wilhelm Bantin, Hamburg, Aus\{läger-Allee 181. 31. 8. 10. 46b, C. 18 432. Steuerung für Verbrennungs- motoren. Howard Crunden Cleaver, London; Vertr. : L. Werner, Pat.-Anw., Berlin W. 9. 23. 10. 09. Priorität aus der Anmeldung in Großbritannien vom 3. 12. 08 anerkannt. 4Gc. S. 30 738, Zerstäubungsvorrihtung für Druckluftverbrennungsmaschinen. Fa. Gebrüder Sulzer, W interthur u. Ludwigshafen a. Rh. ; Vertr. : A. du Bois-Neymond, M. Wagner u. G. Lemke Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 29. 1. 10. 47a. St. 15 S821. Stwhrumpfverbindung von Maschinenteilen, insbesondere von Trommeln Trommelböden und Wellenstümpfen von Dampf oder Gasturbinen. Stettiner Maschinenbau Act.- Gef. Vulcan, Stettin-Bredow. 16. 12. 10. 47b. N. 11766. Geteilte Niem\ceibe. Sigfrid Nyberg, Mellôsa, Schweden ; A. Specht, Pat.-Anw., Hamburg. 9. 9. 10. 47f. Sh. 35 537 Vorrichtung zum Einpressen des Dichtungsmaterials in Nohrmuffen. Dr. Scholtz «& Boehm, G. m. b. H., Berlin, u. Constantin Redzich, Schöneberg, Hauptstr. 82. 29. 4. 10. 47h. D. 22288. Antriebsvorrichtung mit etnex selbsttätig nah je einer vollen Umdrehung ih ein- und ausrütenden Kupplung. Deutsche Post- und Eisenbahn-Verkehrswesen: Akt.-Ges. (Dapags- Efubag), Berlin. 15. 10. 09. 49i, N. 11 195, Verfahren zum Präparteren der aus Darm, Papter oder ähnlihen Stoffen be- stehenden Blätter von Blattmetallformen u. Apparat zum Trocknen der Formblätter. Ernst August Neu- mann, Marienberg i. Erzgeb. 5. 1. 10. 5O0c. L. 31 143. Trommelmühle. Iosef Ludwig, Charlottenburg, Guerickestr. 1. 19. 10. 10. 50c, M. 42 677, Schleudermühle mit rotierender

Zündband Schöneberg

Carl! Vertr. :

E E E L