1911 / 75 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114234]

Gemäß § 244 des Handelsgesezbuhs geben wir hterdurch bekannt, daß Herr Jujtizrat Dr. Eduard Wolf- Dresden aus dem Auffichtsrat unserer Ge- sellschaft ausgeschieden und an seine Stelle Herr Justizrat Dr. Walter Römisch-Dresden gewählt worden ist,

Helfenberg (Sachsen), den 16. März 1911.

Chemische Fabrik Helfenberg A. G.

vorm. Eugen Dieterih.

Der Vorstand. Hans Dietertch. Or, Ph: Narl_D (1142911 E E Der Auffichtsrat unserer Bank besteht nah den in der ordentlihen Generalversammlung vom

[113364]

Dieselmotoren Verhaufsgesellschaft iu Liqu Unsere Herren Aktionäre laden wir bierdur ; einer Generalverfammlung auf Sonnabeyd. den #2. April 1911, Nachmittags 4 1h, in das Bureau des Herrn Justizrats Oscar Sige Schweidnißer Stadtgraben Nr. 8, zu Breslau eiy '

LaTaA 414 lo siypotyefarisme Nuleihe der Gewerkschaft Deutscher Kaiser zu Hamborn.

Vei der heute in Gegenwart cines Notars in Duisbur | \el genwaz Notars uisburg stattgehabten Verlosun 1. Oftober 1911 gemäß den Anleihebedingungen zur Nückzahlung gelangenden ga unserer hypothekarisch sihergestellt A Leit M D 00 008 e He injerer hypothelari|d nergeltelllen Anleihe von 2 500 000 46 sind folgende N i E 0E e N liSergelle sind folgende Nummern im Gesamtbetrage 9 41 79 175 289 351 367 373 495 525 556 577 578 606 632 634 636 647 652 686 7 3 i í ) / o Jo 929 996 978 G6C 22 h 52 686 794 83 912 ; 1040 1043 1062 1140 1145 11461178 1193 1219 1241 1261 1275 1981 1286 207 1308 1450 1464 1502 1519 1521 1546 1607 1622 1633 1745 1810 1838 1865 1890 1918 2078 2160 9171 2176 2 04 a0 2369 2476, im ganzen 63 Stück über je 1000 4. 4 s A 8c a "A 95 orto tios o 8a nts lin fs 3 dus E uszahlung des Nennwertes dieser ausgelosten Obligationen erfolgt vom 2, Oktober dem A. Schaaffhauseu'scheu Vankverein in Berlin, Cöln, Ee Düse der Essener Gredit-Yustalt in Esscn, Dortmund, Boch e R d : Mülheim-Ruhr, [scu, , hum, Gelsenkirchen und ,_ der Rasse der Gewerkschaft Deutscher Kaiser in Vruckhauseu-Rheir GIS L EEIELNA der Obligationen und ter dazu gehörigen Zin€couvons wle PüiCe 218 xerfallen. l ait ) Sli,

Vierte Beilage oe Spe M Lei zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

der Liquidaticnseröffnungsbilanz. M T De Berlin, Dienstag, den 28 März 1914.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung i È

jeter Aktionär berechtigt, der seine Aktien bis cin: B @ e : f Untersuchungsfachen. S ° Öffentlicher Anzeiger.

s{ließlich Dienstag, den 18. April c., Abends 9, Au Ente, PVo-lust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Vetitzeile 30 .

6 Uhr. im Bureau der Gesellschaft. Schwei. niger Stadtgraben Nr, 8 11, oder in Augsbur 3, Verkäufe, Ve: pahtungen, Verdingungen 2c. 4, Verlosung 2c. von Wertpapieren. e Aktiva. Aktiengesellschaften. 5703 Pasfiva.

bei Herrn Max Heuning, Bankgeschäft, DePoNnIert l : j 5, Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Grundstücke : M

oder bis dahin notarielle Hinterlegung na 5) Kommanditgesellschasten auf Aklien u. Werlsee und Fangschleuse 200 000

29. März 1911 vorgenommenen Wahlen aus folgenden | gewiesen hat. ; e Lerren : R RA E Breslau, den 24. März 1911. an jenem Tage [113873] Meme Pt Le p j tiva. Bilanz am 31. Dezember - 1 O 3 ——— Neue Friedrichstraße 11 j | Friedrichstraße 97 (am Bahnhof) 5 503 | | |

der am

7 004

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 7. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten.

8. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

ieteri d.

Vilanz þro 31. Dezember 1910. Passiva. M S 3 000 000|— 31 124 700|— 153 072/26 400 000|—

M A Aktienkapitalkonto Hypothekenshuldenkonto Neservefondskonto Spezialreservefondskonto Kontokorrentkonto : Kreditoren : a. in laufender Nehnung b. Guthaben der Vor- R | c. Forderungen, die 1912 und fpâter fällig / | Weben S a So e 1 226 103/62 d. Anzahlung der Königl. l |

18 792|—

S L Duxer Porzellan-Manufactur, Aktien.

gesellschaft vormals Ed. Eichler.

Der Ausfsichtêrat unserer Gesellschaft besteht f

nunmehr aus folgenden Mitgliedern: : Herr Bankier Moriz Herz, Berlin, Vorsitzender perr Dr. Hermann Klausing, Grunewald h Berlin, stellvertretender Vorsitzender, i Herr Kaufmann Ludwig Endres, Nürnberg, Frau Kommerzienrat Charlotte Fasolt, Blanken, hain bei Wetmar, J Derr Virektor J. G. D. Willüper, Kolmar |. Y Berlin, den 25. März 1911. 4

Dex Vorftaud. Ed. Kovacs.

M e 38 199 120 000

125 000

Gor Ro 5 6 : ck ( s or Q (E20 : N A ma Q cie pp Der Betrag der etwa fehlenden Coupons wird an de U N T « Konsul Hermann Wallih in Berlin, No fibenter Der Nufsichtsrat der t, Mate a B : „n9 L dem Kapitalbetrage der Obligationen gekürzt. G av \ j Rd U E ry ; j - : Die Verzinsung der obenbezeihneten Obligationen hört mit dem 30. September. 1911 in [ Generalkonsul Rudolph von Koh in Berlin, Dieselmotoren Verkaufsgesellshaft in Ligu,

Dranienstraße 147 (Buggenhagen) Leipzigerstraße 79

Von den früher aus8gelof U E L Em N h C TENEE Stellvertrete Marx Henni

; ¿F O êgelosten Dbligationen ‘sind die Nummern 565 1240 1980 1998 9206 9919 R E el, | „(ax Vennutng.

bisher nicht zur Einlösung eingereicht worden. N 998 2206 2219 Gustav &rederting in Buenos Aires,

Hamborn, den 16. März 1911. Bankdirektor Dr. Julius Frey in Zürich, Gewerkschaft Deutscher Kaiser. Bankdirektor Arthur v. Gwinner in Berlin, L RO 60/61 1 Königgräterstraße 124/9 und Leipzigerplatz 4 und 5 (Haus Fürstenhof) Potsdamerstraße 3 und Bellevuestraße 19/:

C TSFT e / E : N Seheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz in Berli1 Qu d t (H - e“ ; S p E BE 5 i Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz in Berlin, ) 19 - (6 ») (l) Ï il \ Q (l y Konsul Federico Hilbck in Lima, „ndustrie-Gesellshast sür Schappe in Basel. | Wilke Vie os «'Lanvug, 3A 5: E, 6D S n Danlkdirektor Gugen Krug in Bremen, Mean vou Fr. 7 000 0OO,— Wbligationen Bankdirektor, Kommerztenrat P. Millington Herr- g + fs A 0/ 6D e A : mann in Berli : J ott D R y Y 4 d U Wern, j L E x E B ethens a 4% vom 30. Apr il 1901. Generalkonsul Heinrich A. Schlubah in Hamburg, (Haus NRheingold) : Gemäß Beschluß des Verwaltungsrats vom 10. März 1911 und eut- Ee A L Uno 8 *PCNPN i o n ohon 2h ah, x e L s F O c y N G - s e y “D Tee M Anlethensbedingungen kündigen ivir Hiermit folgende am 20. März NRosenthalerstraße 72 a 1971 vor Notar dur das Los bestimmte 3000 Obligatiouen à Fr. 1000 Shhlegeltraße 22 j zahlbar mt Einschluß s Blücherplaß 2

Konsul Hermann G. Schmidt in Berlin, O E L 6 Cw , ¡ Audzahlung am 31, Juli 1914, zal ß des Marchzinses B für jeden Titel : E Friedrichstraße 79 a

Aktienkapitalkonto

Kreditoren . -

Reserven : : Geseßlicher Reservefonds

#6 60 744,—

Spezialreservefonds 44 256

DItDENDenTontO E a 6

Gewinn- und Verlustkonto (Vor- trag auf neue Nechnung) .

Grundstüfkto. (Zugang 1910 = 4 8155,—) (WePaUDEOO e Maschinenkonto (Zugang u. Abschreibung I C S e Gleis-, Brunnen- und Kanalkonto . Men tent a ae o ao Elektrishe Anlagenkonto Syprinkleranlagekonto . Mobilienkonto S Fabrikationskonto (Lager). . Debitoren inkl. Bankguthaben . Kassakonto (Bestand). .

2 226 893/06 | 790 320/32

Ministerial - Bau- fommission auf das verkaufte Grundstü Neue Friedris\tr. 11, welches am 1. April | 1912 zur Auflassung |

dana 190 000|—

Steintlal in

50

s ___2174/90 325 305|—

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1910,

V L, A § ‘r

325 305 Kredit.

. M6 37 908 144,61 |

Eduard Steinle in Hamburg, Ct p j ), April ab mit Fr. T0140 / zusammen 4 | e 68 747,50 137 839 397/11

Debet.

Geheimer Kommerzienrat Mar Gharlottenburg,

D. G. Croissant Uhde in Hamburg,

Wilhelm Bogel in Wiesbaden, B. Furt:

Georg Zwilgmeyer in Berlin. [4286]

h T Berlin; den 25. März 1911. s

1001- 1100 Oa s 1201—1300 401-1900 L601 1.700 0d 1801—1900 22 1:901-——20(

2000 3: 2001 9100 37( 2TO1 2200 O 2401—2500 25012600 é Verzinsung der gekündeten Basel, den 21. März 1911.

Nr.

Nr.

»/ p A

Die

Fudustrie-Gesellschaft für Schappe.

C A A A R R R E R T T E T R V R K M S E S U T E 4 D: F E A T R E R S I: A VERS E R T: P S E F

P

5) Kommanditgesellshaften auf Mien u. Altiengesellsh. 114245]

Sleftr. Ucberland-Centrale Oberhausen. A. G. Bei der heute durch die Hand etnes Notars \tatt- gefundenen Auslosung der tilgungsplanmäßigen Anzahl unserer Teilschuldverschreibungen würden zur Heimzahlung per L. Oktober a. c. gezogen : Aus Serie A. :

Lit. A Nr. 54 87 101 123 209 219 231 242 269 288 295 489.

Lit. B Nr. 525 532 548 605 623 662. Oberhausen-Herbolzheim iu Breisgau, den

20: 2fatz 1911.

c «

193 484

43 148 13 4/6

[ 1 Do 0

Der Vorstand. [112851] :

An Stelle der durh den Tod ausgeschiedenen Mitglieder des Auffichtsrats : der Herren Wilhelm Gelbert, Nentner, und Franz Schneider, Hotelter, beide hier, wurden in der Generalversammlung vom 20. Februar 1911 die Herren Louis Chrisktinann Rentner, und Paul Nitter, Nentner, neu gewählt.

Kaiserslauteru, 22. März 1911. :

Gasanstalt Kaiserslautern.

Der Vorstand, (S. Heuser.

Akt. Ges. Hamburg.

y Gust. L. Albers ift rüsten aus dem Yufsichtsrat ausgeschieden. Der Nufsichtêrat. Dr. A. Kaemmerer, [114277] Borsitzender.

Herr

[114235] _ Wir bringen hierdurch zur Kenntnis, daß Herr Königl. Sächs, Kommerzienrat Generaldirektor Johannes Föuster in Dresden infolge Ablebens aus dem Auffichtsrate unserer Gesellshaft aus- geschieden ift.

Dresden, den 25. März 1911. Hofbrauhaus, Akticnbierbraucrei und Malzfabrik.

__ Schwenke. H. Lens. [114237] E Gas- und Elcktricitäts-Werke Devaut les Pouts A (Mech) A.-G.

Wir bieten den Besitzern von Anteilscheinen unserer 4; °/aigen Anleihe den Umtausch zum Nennwert in folhe unserer neuen 45 °/igen zu 102 d/% rüd. zahlbaren Anleihe bis spätestens deu L. Juli 1911 an. 2

Diese lautet auf den Nennbetrag von 46 250 000, untd ist auf unser Werk an erster Stelle hypothekarisch{ cingetragen. ;

Die Auszablung der Zinsen erfolgt bei der Kasse der Gesellschaft sowie bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bremen.

Denjenigen Inhabern, welche von diesem Angebot leinen Gebrauch machen, kündigen wir die in ihrem Besitz befindlichen Auteilscheine der Anleihe von 899 zur Rückzahlung auf den L. Juli 1911.

Anmeldungen für den Umtaush haben bet der Kasse unserer Gesellschaft oder bei der Direction der Disconto-Gesellschaft in Vremen zu erfolgen.

Bremeu, den 25. März 1911. N

2601 2704

2

M

4001—4100 4201483800

aus Gesundheits- | j

2700 2800 -3000 -3100 3300 )1 —3400 1 3800 DOOH-BYOO )1— 4000 59701—5800 59801—5900 „090120000: Titel hört mit dem 3 li 19114.-gufi

[114201]

r. 4601——4700 47T01—4800 4801—-4900 9001. —5100 5101—5200 9401—5500

)1 )1

11

17

1,

Ov

O

[114238] Gasên erf Achim Aktien-Gesellschaft, Bremen. Nach der 1n der ordentlichen Generalversammlung unserer Gefellshzaft vom 27. Februar 1911 vorge- nommenen Neuwahl unseres Aufsichtsrats sett sich derselbe nunmehr wie folat zusamnien: s ; Carl Frande fenr., Bremen, Vorsiter, Gemeindevocsteher Henze, Achim, Borsitzer, ( i

stellvertr. Bauunternehmer H Metslahn, Ahim, Diedrich Schnurbusch, Bremen,

Dr. A. von Nambah, Bremen,

Alexander Behmack, Hannover. Bremen, im März 1911.

Der Vorftand.

Ostbank für Handel und Gewerbe. ZU am S8. April 1918, Vormittags 07 Uhr, in Mylius Hotel in Posen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung erlauben wir uns hiermit die Herren Aktionäre ergebenst einzuladen.

E Tagesorduung :

l) Bericht des Vorstands und Aufsichtsrats über das verflossene Geschäftsjahr, Genehmigung der Hailanz _neébst Gewinn- und Verlustrehnung,

E c\chlußfafsung über die Gewinnverteilung.

2) Cnilastung des Vorstands und des Auffitsrats.

9) Wahlen zum Auffichtsrat. ?

. Diejenigen Aktionäre, welche an der Gencralver- sammlung teilzunehmen beabsichtigen, haben gemäß 209 unseres Statuts die Aktien bei unteren Kafsen in Posen oder Köuigsberg i. Pr. zu hinterlegen. : ; i

Die Hinterlegung kann au erfolgen:

l) in Allenstein, Vromberg, Danzig, Gran2- denz, Landsberg a. W., Memel, Stolp

| i. Pomm., Thoru und Tilsit bei unseren GDiveigniederlassungeu,

ch) in Verlin bei der Königlichen Scehandlung (Preußischen Staatsbank), der Vank für Vaudel und Judustrie, der Verliner Han- delsgesellschaft und dem A. Schaafshauseu-

_ schen Vaukverein,

ô) in Breslau bei der Breslauer Discouto- bauk,

4)in Cöln bei dem A. Schaaffhausen’ scheu Bankverein.

Die Hinterlegung hat füaf Tage vor der

Generalversammlung, den Tag der Hinter- legung und der Generalversammlung nicht mitgerechuet, zu erfolgen. Statt der Aktien können au von der Neichsbank, der ‘Königlichen Seehandlung oder cinem deutsden Notar ausgestellte Depotscheine hinterleat werden.

Posen, den "9. Marz 1911, H

Ostbank für Handel und Gewerbe. Der Vorftand. [108027]

Hamburger. Kauffmann.

Hagener gemeinnühige Bau- gejellschaft, Hagen i/W.

o! der am Mittwoch, deu 12. Avril d. J Nachmittags 5 Uhr, in den E men Ra Gesdi [hast „Concordia“ stattfindenden ordeutlichen Generalversammlung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurch ergebenst eingeladen. ;

S Tagesordnung : |

1) Geschäftsbericht nebft Bilanz und JahresreGnung

“für 1910. /

2) Gntlastung des Vorstands. ] [114247]

2) Verwendung des Uebershusses, i: I

4) Verschievenes.

Hagen i. W., den 25. März 1911,

der

S j

Michalowsky.

Der Vorstand.

Deutsche Ueberseeische Vauk.

2 A. Kruse. Hetnemann. Hagener Theater- Aktien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hicrdurch zu der am ®tenostag, den 25. April 3911, Nachmittags % Uhr, im Stadtverorduetensizungtsaale zu Hagen stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Zur Teilnahme find nur die- jenigen Aktionäre berecktigt, welche spätestens am dritten Lage vor der Generalversammlung ihre Bes teiligung bei dem Vorstande ter Gesellschaft an melden. 44 : i Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über das Geschäftsjahr 1910 und Prüfungébericht des Aufsichtsrats. 2) Senchmtgung der Vilanz und der Gewinn- und / Berlustrechnung für das Geschäftejahr 1910. 3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auffichtsrat. 4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien. 9) Grfaßwahl cines Aufsichtsratsmitglieds. Hagen i. W., im März 1911. [114289] Der Aufsichtsrat. Oberbürgermeister Cun o, Vorsitzender. [114240] Ege Gemäß § 244 H.-G.-B. machen wir hierdurch be- fannt, daß der Auffichtsrat unserer Gesell|aft zufoláae Beschlusses der Generalversammlung vom 13. März 1911 zurzeit aus folgenden Mitgliedern besteht: Otto von Braunbehrens, Wirklicher Geheimer Nat, Grzellenz, Präsident, Berlin, Johannes Kaempf, Stadtrat a. D., stellvertretender Präsident, Berlin, Carl Gérard, Königlicher Carl Hofmann, Dr. ing. _gierungsrat, Berlin, Emil Kaufmann, Bankier, in Firma E. G. Kaukf- mann, Berlin, i Moritz Leiffmann, Kommerzienrat, Simons & Co., Düsseldorf, Georg Mosler, Bankier, Berlin, Hermann Opitz, Bankier, Neichenbah (Sc{lesien), Georg von Simson, Direktor der Bank für Handel _und Industrie, Berlin, | Emil von Stein, Bankier, in Firma E. von Stein _G& Co., Breslau, / Heinrich von Twardomski, Generalleutnant 4. D., (FSrzellenz, Berlin. Berlin, den 24. März zekenbauk Aktiengesellschaft. Schulzenberg.

Baurat, Grunewald, Kaiserl. Geheimer NRe-

in Firma B.

1911

{114287]

- M R Q \ r a Crefelder-Straßeubahn A. G. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordentlichen Geueralversammlung auf Samsêtag, deu 22. April 791X, Nachmittags 5 Uhr, nah Crefeld, Verwaltungsgebäude der Straßenbahn, Kronprinzenstraße 192, ergebenst ein- geladen. : Tagesordnung :

1) Grst: Geschäftsberichts für 1910.

2) Vorlage des Jahresabs{lusses nebst Gewinn- L T LEUUAA für 1910.

d) Snilastung des Vorstands und des Aufsi@tsrats 4) Wahlen zum Auffichtsrat. ) AAUBIARE: __ Wer sein Stimmrecht ausüben will, muß seine Aktien bis spätestens deu 19. April 19118 Nachmittags 6 Uhr, : in Crefeld bei der Stadtverwaltung,

bei der Geseklschaft selbst,

bei dem Varmer Bankverciu, Hinsberg,

Fischer & Co. f oder dem A. Schaaffhauseu’schen Bauk- verein, in Verlin bei der Dresduecr Bauk,

bet der Direction der Disconto-Gesellschaft

bei der Bauk für Handel und Industrie h

bei der Berliner Haudels-Gesellschaft t

bei dem Bankhause S. Bleichröder, ;

bei der Nationalbauk für Deutschland,

bei dem A. Schaaffhausen’shen Vauk-

vexcin

hinterlegen. Die Hinterlegung bei einem Notar genügt ebenfalls. : S fa E U vom 4. April 1911 ab im Geschäftslokal der Gese f Finfi u E El Gesellschaft zur Einsicht der Crefeld, den 27. März 1911, Crefelder Straßeabahn U. G.

Der Vorftand.

l) Erstattung des des

9 Pa

Der Vorstand.

+ .-. , \ E \ Bremer Chemische Fabrik, Hude, Einladung zur ordentlichen Generalversanm- sung auf Douuerstag, den 20. April 1911, Mittags A2 Uhr, im Ges(äftslokale des Ban hauses G. C. Weyhausen,- Wachtstraße 14/15 in Bremen. 3 i TagesLordnunug : 2) Beschluß über die Gewtnnyerteilung. L 3) Wahl für den Aufsichtsrat. k: Nur diejenigen Aktionäre sind welche , Bankhause E. C. Weyhausen in Brenien ihr «4itten oder einen Depotschein über eine Bank oder einer öffentliten Behörde Deposition binterlegt baben. Bremen, den 27. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

Eduard Michaelsen, Vorsiter.

Z Q N lel V UETOC. M.N SpPar- & Varlehnsverein zu Xo)en, Die Herren Aktionäre unserer GesellsGaft werden hiermit zu der Douuersêtag, den 20. Npril 1911, Nachmittags 3 Uhr, im Saale des Hotels „Stadt Dresden", hier, abzuhaltenden 2B... ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

stimmberechtigt,

einer

» s rfnlats CTI0INIe

e Del

geschlossen.

A ad Tage®Lordunung :

) Vorkrag des Geschäftsberihts und der Jahres- rechnung äuf 1910, Beschlußfassung hierüber und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats,

2) Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns.

3) Beschlußfassung tragungen.

4) Ergänzungéwahl für die statutengemäß au scheidenden Auffichtsratsmitglieder.

9) Beschlußfassung über etwaige, rechtzeitig cin- gebrachte Anträge. L ,

Fcantragte Aktienüber-

Lr UDECT

vom 9. April l. J. zur Einsichtnahme im Geschäfts- lokale des Vereins aus: Gesuche um Uebertragung von Aktien sind ebenda bis zum 5. April 1, J, anzubringen. Nossen, am 27. März 1911. Der Vorstand des Spar- «& Darlehnsvercin zu Nofsen. Justizrat Wagner, G. Brückner, PDireftor. Kassierer.

„Westfalia“ Aktiengesellschaft

[114279]

_und Wasserkalk zu Beckum i. W. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Montag, den 24. April a, c., Nachmittags 8 Uhr, im Lokal der Ge lelshaft Eintracht Bielefeld stattfindenden =6, ordentlichen gebenst eingeladen. Tagesorduung :

l) Borlage des Geshäftsberihts, Genehmigung der

Vilanz und Gewinn- und Verlustre{chnung für das Geschäftsjahr 1910 sowie Verteilung des Reingewinns. ) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds. Beschlußfassung über die Erhöhung des Aktien- kapitals dur Ausgabe neuer, vom 1. JZa- nuar 1912 ab dividendenberectigter 500 Stüd Aklien zu je 6 1000, über Festseßung des Begebungspreises, über l l

zu

Generalversammlung e€l-

Degebu , Über das Bezugsreht der Ufttionäre und die fonstigen Modalitäten der Ausgabe der neuen Aktien.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General-

verjammlung teilnehmen wollen, haben gzmäß § 14

des Statuts ihre Aktien oder ein ihren Besitz unter

Nummernangabe ausweisendes Hinterlegungsattest

einer ôffentlichen Behörde oder eines deutschen Netars

spätestens. am dritten Tage vor der General- versammlung bet

der Gesellschaftskasse zu Vectum,

der Westfälisch - Lippischen Vereinsbank, Aktiengesellschaft, zu Vielcfeld,

den Bankhäulern :

HSermanu Padersteiu zu Bielefeld,

Georg Fromberg & Co. in Verlin

zu hinterlegen.

Beckum, den 27. März 1311.

e-„Westfalia“/ Aktiengesellschaft für Fabrikation

von Portland-Cement und Wasserkaik

Der UAuffichtêrat, H. Paderstein,

Lub3zynski. G. Staedler.

[114284] Borsitzzender.

Bank. B l) Nechnungsablage und Erteilung der Entlastung, |

spätestens am 13. April d. J. lein

Nov e : c E © Ver Saal wird um 2 Uhr geöffnet und um 3 Uhr |

Die Nechnung auf das Geschäftsjahr 1910 liegt |

für Fabrikation von Portland-Cement |

An Handlungsunkostenkto. (Steuern, Gehälter, Annoncen 2c.) 18 674

¿ MINeTUTanzpramientono

Abschreibung laut Bilanz . . .

Reingewinn, verteilt wie folgt: Dividende :

4 9/9 auf 6 200 000,— Aktienkapital 46 8 000,— f , 6 801,05 | 14 801/05

Bortrag auf neue Rechnung .

Bremen, den 31. Dezember 1910.

Der Auffichtsrat. B. C. Heye.

Die Rictigkeit vorstehender Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung bestätigt.

Bremen, den 4. März 1911.

Emil Trou, beeidigter Bücherrevisor.

114243]

Verluft.

Abschreibungen : Gebäudekonto Dampferkonto Brückenkonto A : O ee e A Konzessionskonto E

Kohlenkonto . Verbrauch A4

S e N 9

Materialkonto . E

Neparaturkonto

Schadenreserve U a

Havarien 1910 eins{chl. Jollenf.-D. .

T O e S

Betriebsausgabenkonto .

Uniformenkonto L A

Krankenversicherung M

Snvalidenversiherung . , 2879,27

Unfallversicherung . 1D L

Versicher. f. Unfälle dritter Personen

Verwaltungskostenkonto ;

Kesselerneuerungskonto

Neservekonto für größere

Assekuranzreservekonto

Une BUngelonO e a o «6

Gewinnsaldo v.31.12. 1909/46 2 936,70

Gewinn im Jahre 1910 . „, 126 218,61 M

Nerven 0 c 5 A

Staatsabgabe 3 9/9 von f 119 907,68 . , Tantiemen f. d. Direktoren Æ 7 794,— Tantiemen f. d. Aufsichtsrat 11 800,— ,

Dividende 5 9/0) E ee N Gewinnvortrag auf 1911 i

M

[4

S für 1908 einsl.

3 642,51

Neparaturen .

Hamburg, den 6. März 1911.

Gewinn- und Verlustrechnung der Hafen-Dampfshhiffahrt A.-G.

in Hamburg am 31. Dezember 1910,

8 000,— 142 448,70 10 865,42 15 534,95 2 687,—

249 153,94

14 870,68 60 011,38

1410 352,39 9 058,76 62 647,05 2 026,65 583 972,25

129 155,31

6 310,93

3 991,20

19 594,— 90 000,

9693,19

Der Aufsichtsrat :

Semler, Dr. M. d. R. Droege. Henry Lütgens. ei ) Revidiert und richtig befunden :

Besitz. am

Kassa und Bankguthaben. . . . Gebäudekonto. . M 263 000,—

abzüglich Hypotheken

U. fapitalisierterNente 137 0590— 1 Damen O Brükenkonto . O E Inventarkonto O TONSION O a e) Kohlenkonto . Vorrat A6 5 336,92 O e Ü 010,12 Materialkonto 6961,16 CDIDeRte ebitoren l Hypothekenkonto . Ee Effektenkonto . Deypositokonto Dampferbaukonto

E l für 1911 .

Hamburg, den 6. März 1911.

Semler, Dr. M. d. R. Droege: Henry Lütgens. C. Heinrich Scha Nevidiert und richtig befunden :

Der Auffichtsrat.

C. Heinrich Schaar.

2 320 479/90

Richard Hempell. Sally M. Mainz. N G. O. Herwig, beeid. Bücherrevisor.

Vermögensaufstellung der Hafen-Dampfschisffahrt A.-G. in 38. Dezember 1910.

A ß 10 938/60 |

|

25 950|— 48 000/— 18 000/—

F

0|—

21 496|—

|

12 611/20 04 979/10 95 000 11 500|— 60 000|— 12 000)

ar.

Richard Hempell. Sally M. Mainz. G. O. Herwig, beeid. Bücherrevisor.

Ab 6 530 1 066 35 880

M 4 73 9 148/40

853/50

|

H 49 89 34

Vortrag aus 1909 Zinsenkonto 4 Fabrikationskonto .

| 43 477/68

Der Vorstand. N. Fiege.

Gewinn. S4 | p 2 936/70 1 556 043/88 17 9301 1

M | Gewinnvortrag vom | 31. Dezember 1909 | Betriebseinnahmen- | Tonto :

| Zinsenkonto . 179 536/07} Gewinn auf 1 ver- | fauften Jollenf.-

| Umer 394 035/901] Schadenreserve 1909

550) 761/50

891 631/76 20 023/40 10 000! 20 000/-

3 84975

129 155/31

1 578 232/19

Der Vorstand: Ernst Hadenfeldt, Direktor.

A

Hamburg Schulden.

| Ab A 1 800 000

Kapitalkonto . 78 519/56

Diverse Kreditoren . Betriebseinnahmekonto, faufte Fährzeichen Kautionen a Kesselerneuerungskonto . N Neservekonto für größere Reparaturen Affekuranzreservekonto . . . i

1

VoraugVver- 1197373 4 445— 50 000 10 000

; 110 000

,04

Schadenreserve für 1909 46 2 3,23

s e L910 Unterstützungskonto . Reservekonto . 59% vromGewinn in1910 ,„ Staatsabgabe. . . Tantiemetonto . «M

99/0

15 525 27

10 000

[1 144

. A 100 861,03 6 310,93 107 171/96

ne 3 597/23 7 794,— |

11 800,— 19 594/- 90 000/-

9 653/15

2 320 479/90

Dividende für 1910 Gewinnsaldo . A

__ Der Vorstand. Ernst Hadenfeldt, Direktor.

Generalinventar- und Einrichtungskonto:

Wäsche- und Bekleidungskonto :

Geschäftserwerbskonto Generalbetriebsfonto :

Maiatonta . 4::» Maschinenanlagenkonto :

Inventar und Einrichtungen der Bierquellen, Konditoreien, Restaurants, der Zentral- Bâäkerei u. -Konditorei, des Zentralbetriebes Neue Friedrichstraße 11, 52 Pferde, 36 Wagen, 9 Automobile, Inventar ‘des Weinhauses Nheingold und des Hotels „Der Fürstenhof“

am 1.1. 1910. #6 1190 809,25 Zugang in 1910 „___450288,20_ zusammen . A6 1641 097,45

Abschreibung 1 549 466,31

Wäsche und Personalbekleidung der Bier- quellen, Konditoreien, Restaurants, des MWBeinhauses Rheingold und des Hotels „Der Fürstenhof“

am-1. 1. 1910. 1,— Zugang in 1910 , 90 835,28 | zusammen 90 836,28

. MBITeIDUna S 4 90 835,28 |

Warenbestände in sämtlihen Geschäften, im Zentralbetrtebs8gebäude Neue T 11 in der Zentralbäckerei Sophienstr. 16, in der Zentralkonditorei Köpenickerstr. 110, im Weinhaus Nheingold und im Hotel „Der Fürstenhof“ E R

Haus Rheingold und Hotel „Der Fürstenhof“ (Anschaffungswert 4 1 322 368,51) 1260 PS. am 1. 1. 1910. A 616 980,67 Zugang in 1910 90 326,09 zusammen ¿A TUC 306/76 Abschreibung 176 826,69 | Kautionseffektenkonto : Bei Behörden hinterlegte Kautionen Kontokorrentkonto : Diverse Debitoren Effektenkonto: Bei der Bank hinterlegte 34 9/9 Preuß. Konfols Hypothekena1mnortisationskonto E

Borstehende Bilanz habe ih geprüft und mit den ordnunasmäßig geführten Büchern der Aschinger's Aktien-Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden.

Berlin, den 3. März 1911.

Friedrich Griebel, gerihtl. Bücherrevisor im Bezirk des Königl. Kammer- gerihts sowie des Landgerichts T, IT und ITT Berlin.

Debet.

M A An Allgemeines Betriebsunkostenkontso : Gesamtkosten der Zentralver- waltung, Gehälter, Steuern und Abgaben, Bücher, Papier, Bureaumiete 2c. S , Gespannunkostenkonto : Fourage, Whne und Instand- haltung der Gespanne Zinsenkonto . i Talonsteuerkonto Abschreibungen : Auf Grundstücke . Auf Generalinventar- und Einrichtungs tonto . Auf Wäsche- u. Be fleidungsfkfonto . Auf Maschinenan- lagenkonto . 176 826,69 , Gewinnvortrag aus 1909 Reingewinn pro 1910

567 710/65

140 229/35

217 200/97

G 30 000|— A

68 747,50

1 549 466,31 90 835,28 1 885 875/78

106 488/83 340 598/71

835 145/80 89 Ans

530 480/07

80 604/03 39 896 268/89

3 288 104/29

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Aschinger's Aktien-Gesellschaft in Ueber- einstimmung gefunden.

Berlin, den 3. März 1911.

Friedrich Griebel,

gerihtl. Bücherrevisor im Bezirk dss Königl. Kammer- gerichts sowie des Landgerichts T, IT und I[T Berlin.

In der am 25. März 1911 abgehaltenen 11. ordent- lihen Generalversammlung unserer Aktionäre wurde die Dividende für das Geschäftsjahr 1910 auf acht Prozent festgesetzt. |

Der Gewinnanteilshein für 1910 kommt mit 4 80,— für jede Aktie zu 4 1000,— zur Aus-

zahlung.

| }} Interimskonto :

| Am 1, Januar L911 | fällige Hypothekenzinsen | und voraus vereinnahmte | Mieten pro 1. Quartal T | Reingewinn :

| | l l | | | | j | | f | |

|

| | | î |

338 092/09 447 087/54

Berlin, im März 1911. Der Vorstand

39 896 268/89

der Aschinger's Aktien-Gesellschaft.

Hans Lohnert.

[s

Gewinn- und Verlustkonto pro 31. Dezember 1910.

Per Gewinnvortrag aus 1909 . Generalbetriebskonto : Bruttogewinn sämtliher Be triebe . S Grundstücksertragsfkonto :

Gewinn nah Abzug von Unter- haltungskosten, Hypotheken-

zinsen, Steuern 2c. .

Berlin, im März 1911. Dex Vorstand

Kredit. Á p 106 488/83

2 960 017/90

221 597/56

i: | 3 288 104/29

der Aschinger's Aktien-Gesellschaft.

Hans Lohnert.

Die Einlösung der

von heute ab an unserer Hauptkasse,

Friedrichstraße 11. : Berlin, den 27. März 1911.

Gewinnanteilsheine erfolgt

Neue [114262]

Ashinger’s Aktien-Gesellschaft.

Hans Lohnert.