1911 / 75 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114241]

In Gegenwart eines infolge Abteilung zu

Auslosun

des

früheren Chemischen t Tilgung bestimmten Teilbe i geschritten.

leihe vom Jahre 1905 dabei folgende Teilschuldve

24 9/67 34 35 38 43 75 77 80 81 102 104 105 116 117 118 145 151 158 185 191 193 208 209 213 200 239 242 268 271 272 299 303 304 321 322 325 343 346 352 374 375 376 408 409 410 428 429 431 451 452 453 480 481 489 500 501 502 521 522-523 540 543 545 DIO (B DTT 601 606 607 631 633 634 652 653 655 672 676 6 704 709 733 734 762 764 796 797 811 813 842 843 867 868 & 885 886 896 899 923 924 953 958 993 1026 1040 1072 [101 1120 1137 1164 1194 211

1299

1234 1250 1280 1311 1334 1336 1355 1356 1: 1382 1385 1: 1402 1404 1434 1438 1476 1478 1491 1493 1011 1513 1539 1542 1568 1571 1598 1603 1627 1630 1658 1660 1683 1687 1706 1708 1738 1742 1756 1761 1780 1782 1804 1806 1835 1841 1865 1867 1888 1889 1907 1908 1! 1925 1926

[946 1948

900 925 961

1027 1041 1075 1102 L122 1139 1166

1( l(

k Jmm fa P mek fm feme C5 DO DO DO DO O T R ch© M J

b O V N

L C

2006 2008 2009 2011 2034 2035 2036 2039 2044 2062 2063

2091

2033 2051 2076 2098 2124 2153 2163 2190 9994

_—

2053 N 2077 2103 O1 2

bi À Ly 2154 2164 2201 2229 2252 2: D

“ul I)

2305 2306

3348 2:

2380 2383 2: 3 2415 2416 : 2446 2452 2471 2472 2501 2509

2409 ch

2440 ch‘

2469

2498 250 L028 2528 2044 2E

2569 257 2595 2624 2637 2658 26895 2695 2711 2730

2626 2643 2661 2686 2704 2713 2322 2750 2751 2 2763 2766 2 2788 2789 2 2805 2806 2821 2822 2 2833 2836 2847 2848 9 2863 2867 2 2878 2880 2900 2902 2921 29292 2935 2936 2958 2980 2977 2979 3010 3012 3024 3025 3042 3051

2079 2104 2130 2155 2165 2205 2230 2260 2283 2284 309 2315 2324 2325 2328

2358

)

c)“

2926 ) 2550 2552 } 2575 2611 2619 2627 2644 2662

2688

r

8

82

[1 84

119 124 127

161 194 216 248 275 307 328 353 381 413 434 457 483 503 524 548 578 608 635

163 195 219 252 278 308 329 356 382 416 435 459 486 504 526 553 582 610 639 658 685

2 (L5

888 904 927 962

994 1005 1( 1028

45

78

283

Aa 316 9 D )

38 c.

»D(

96

1413 1449 1482 1495 1515 1544 1573 1604 1633 163

1668 1672 1688 1709 1743 1764 1788 1812 1844 1868 1891

12

1927 1953 1957 1984 1988 1992 1993 1994 à 500 2012 2013

742 gy

800 823 848 374 889 905 929 92

)OG

1030 1031

1047 1080

D D D 7 L

I O DODODO T

1689 1719 1745 1768 1789 1815 1846

1873

1895 1915 1929

166 196 220

293

285 310 330 857 386 417 438 461 488 505 528 DDT 586 613 640 661 690 T 744 778 803 828 849 876 890 906 930 973

1010

des

r\hreibun A. Stücke à 1000 12 TC 44 46 47 59 51 55 58 62 86 8 108 109 110 111 112

11S 990

131 170 197 222 260 286 O11 332 362 387 421 439 465 490 509 931 561 592 619 641

663 692 720 750 (79 805 829 9951

877 8391

910 931

978

M. 21 94

91

[34 175 199 224 262 289 a2 334 364 388 424 440 472 494 O11 532 562 593 624 645 664

696

979

[014 1019

1033

1034

[052 1057 1058

[084 1086

1087

1110 1115

6 1128

[12 114 117 120

1215

[22 124

1264

[28

7

5 1204 [21( 8 1226

115

G L

) ) ) )

)

1 1246

7 129

1324 1349

LoE

6

1389

142: 1465

)

J

1486

149 151 155 158 160

163

1672

169

172

V C l l

1267

)

8 1611 9 1638

3 0 1

1746

177

1

1793 [818

135

)

1374

1898

191 193 196

Stücke

)56 2061

2105 2166 2207

c

2083

2136 2156

9931

a i

2261

2329

90 2363

389 2390

"(Ö

2705

2715 (34 752 770 792 2808 324 2837 8349 370 2883 2903 2924 2938 2961 2983 3013 3028 3052

2528

208 210 214 210 216 G2 O2

44)

[90 ( fi 199

4 ß 1 c 7 7 0 4 ch

S N

C )

in, S

o do TO T

2202 2

228 231 233 236 239 241

245

247:

251 253 256 257

261

2629

2645

2663

2689

» 2706

24

19

6 228 (20 3 23: 7

1

02

N 7

O

e

)

9 9:

1 1697

1730 1751 l pPy O)

(O 1799 1825 1855 1882

) 1901 [918 2 1903

1975

[920 1936 » 1976 ),

Á

2045 2067 2093 : 2113

47 2148 59 2160

2110 2214

2236

0 253:

O B0 92

9 ©)

2690 2707 2725

2632 2648 2673 2691 2708

2726

2736 2737 2743 2746

2753 2771 2793 2812 2825 2839 2850 2871 2888 2904 2925 2941 2962 2984 3015 3030 3055

2754

Zl

281

2826 2840

285 287

23890

291 292 294 296 298 301 303

305

or

279

282 284 2 209 2 LOl 989

3 291

9 2930 3 2946 4 2965

3 296

9 2990 7 3020 2 3035

9 3068

6 301 1 303 C 305

2(99 2756 2 2776 2796 5 2816

9995

ld

7 2798

2817 7 2828 3 2844 6 2857

4 2875 2 2893

9 2916 2931 2947

2992

92

113 138 180

201 220 263 291 013 335 366 391 425 441 473 496 12 006 568 596 625 649 666 697 (2A C2 756 (33 808 99D 857 G 893 920 935 985

0)

ur Es

27 65 93 114 140 181 202 230 264 296 314 336 370 394 426 444 476 498 DLO 939 571 597 629 650 670 698

757 786 309 8336 861 882 394 921 946 990 1024 1035 1063 1089 [118 [134 1158 1188 [208 [218 [231

G

I dS D CO

P

2014 2015

2049 2068 2094 2116 2149 2161 2186 2218 2243 2270 2291 Zo2 294 Dc 239 e 43 4 2460 2490 2519 2935 2567 2588 2622 2633 2652 2683 2692 2709 2727 2747 2757 2778 2799 28918 2831 2845 2998 2876 2896 2918 2932 2949 2969 3( )04 3021 3036

3070

(529 Ca O

94

Notars wurde heute zur Verkaufs c außerordentlichen trags unserer 4 %/ An- wurden gen gezogen :

¡serer

31 i‘ 96 115 143 [84 205 232 267 297 817 342 372 396 427 445 478 499 518 538 573 600 630 651 671 702 730 760 788 310 939 S6D 883 895 922 949 992 1025 1039 1064 1093 LETO [136 1160 1191 1209 1219

S

O DO T L

I I— Ot

c

pmk pmk pri dard frem fei I

Uo I S

ETt C5

Go S Ol] V O] ck M D O o

Cr f F F

1829 1864 1887 1904 1923 1945 1983

2023 2050 2074 2097 2119 2150 2162 2188 2222 2250 22783 2292 2323 2341 2378 2400 2438 2463 2492 2520 2942 2568 2589 2623 2635 2654 2684 2694 2710 2728 2749 2762 2779 2800 2819 2832 25346 2862 2877 2899 2919 2933 2955 2972 3006 3022 3041 3078

3100 3121 3141 3155 5186 3204 93232 3247

3092 3115 3135

3151

3098 3118 3139 3153 3185 3203 3228 3245 3269 3294 3308 3329 3362 3384 3398 3412 3428 340 3501 3520 3955 3576 3590 3615 3634 3652 3676 3694 3707 3736 3738 3757 3758 3786 3788 3812 3815 3828 3833 3848 3849 3869 3870

3090 3109 3133 3149

3097 DLIT 3136 3152 3181 3198 227 3244 3268 3293 3307 3328 3361 3383 3398 52411 3435 3469 3497 3519 3544 3575 3586 3613 3632 3651 3674 3692 3706

3084 3106 93124 3146 3166 3191

93213

3237

DZOT

3089 3108 3125 3148 3169 3176 3179 93192 3193 3195 3214 3220 3238 3243 3263 3264

3081 3083 3101 3103 3122 3123 3143 3145 3156 3158 9188 3190 3206 3210 3233 3235 92090 0254 93281 3284 3286 3289 3992 3296 3298 3299 3305 3306 3310 3313 3318 3323 3325 3337 3338 3339 3340 3356 3357 39371 3373 3374 3377 3378 3381 3387 3388 3389 3392 3393 2394 3400 3403 3404 3405 3408 34 9421 3423 3428 3429 3431 3434 9447 3448 3449 3450 3454 3466 9472 3475 3476 3480 3484 3488 3907 3509 3512 3513 3514 3516 3923 838925 3532 3534 3538 3539 9997 3964 3566 3569 3571 357 9978 3579 3581 3582 3584 3585 3599 2600 3602 3606 3610 3611 9617 3620 3622 3626 3630 3631 9640 3642 3643 3645 3649 3650" 3662 3663 3666 3667 3670 3673 3678 3680 3681 3683 3684 3686 3698 3699 3700 3701 3702 3704 3718 3726 3728

3714 3123 38 3742 3743 3745 3750 3751 3753 3760 3769 3770 3776 3784 3785 3796 3797 3799 3805 3806 3810 3818 3819 3821 38292 3893 3824 3836 3837 3839 3843 3844 3845 9991 3853 3854 4858 3865 3868 3876 3882 3883 3884 9887 3888 3896 3898 3901 3906 3909 3921 3926 3928 3931 3934 9946 3950 3951 3953 3957 3959 3961 3964 9967 3971 3974 3977 3979 3980 3982 3984 3993 3996 3998 4000.

Außerdem wurden im Wege planmäßiger Tilgung nachstehende Nummern ausgelost :

A. Stüde à 1000 46

1 45 147 178 182 187 247 315 320 999 404 405 418 458 464-469 489 493 9092 506 572 579 588 716 745 789 791 913 919 926 943 991 1012 1020 1022 1192 1266 1292 1293 1294 1337 1345 1437 1439 1473 1477 1481 1526 1574 1602 1614 1637 1640 1641 1650 1675 1785 1792 1814 1834 1836 1860 1862 1956 1982.

3295 3309 3832 3363 3385 3399 3415 3439 3471 3503 39292 3956 3577 3597 3616 3639 3656 3677 3695 3713 3740 3759 3795 3817 3835 3850 3873 3899 3940 3966 3985

324

544

818 [042 1359 1575 [718 1870

384 549 912 1043 [363 1601 1737 1921

B. Stüde à 500 A

2010 2037 2054 2071 2073 2096 2102 2118 2121 2170 2219 2226 2245 2247 9299 92300 2406 2427 2442 2527 2537 9 2991 2607 2618 2667 2669 2687 2742 2760 277hb 2789 2795 2801 2865 2882 2907 2926 2952 2967 2978 92993 2996 2999 3008 29029 3053 3073 3076 3088 3091 3225 3236 3251 32092 3256 3270 3277 3988 3301 3946 3359 3391 3397 3420 3468 3485 3494 30902 3580 9996 3609 3612 3618 3619 3627 3081 3783 3789 3798 3813 3816 3820 3852 3856 3863 3867 9897 3952 3958 3965 3969 3970 3988.

Die Auszahlung des Nennwertes dieser aus- gelosten Schuldverschreibungen erfolgt vom L, Juli 1911 ab bei unserer Kasse in Hüsten, der Direction der Disconto-Gesellschaft zu Berlin und ihren Filialen, der Deutscheu Bauk zut Berlin und ihren Filialen, dem Barmer Banuk- verein Hinsberg, Fischer & Co. zu Barmen und seinen Filialen, der Bergisch Märkischen Vank zu Elberfeld und ihren Filialen, der Essener Credit-Anftalt zu Effen-Ruhr und ihren Filialen, dem Bankhauso J. H. Stein zu Cöln gegen Auslieferung der Schuldverschreibungen und der dazu gehörigen Binsscheine, die später als an jenem Tage verfallen. Der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem Kapitalbetrage der Schuldverschreibungen gekürzt.

Die Verzinsung der obenbezeihneten S{huldver- schreibungen hört mit dem 30. Iunt d. J

Bon den früher ausgelosten Schuldver? find die Nummern

309 1048 1464 1590 à 1000 M, 2302 2311 2314 3018 3045 3601 à 500 | bisher nicht zur Einlösung eingereicht worden.

Hüsten, den 9. März 1911.

Hüstener Gewerkschaft Actien-Ge/ ellschaft. Adolf Buff. Hövel. [114282] Porzer Werke sür landwirtschaftlihe Bedarfsartikel Aktien-Gesellschaft in Liquidation.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu ciner außerordeutlichen Generalversammlung auf Montag, den 24, April 191%, Nachmittags 6 Uhr, in die Winzerstube des Nheinishen Bauern vereins, Cöln, Altenbergerstraße 10, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Antrag der Haupt-Bezugs- und Ubsatzgenossen schaft Cöln: Die Liquidationseröffnungsbilanz der Generalversammlung zur Genehmigung vor- zulegen.

Antrag der Haupt Bezugs- und Absatzgenossen- [haft Cöln: Den Liquidator abzuberufen und einen anderen Liquidator zu wählen.

Unsere Gesellschaftskasse befindet sich jeßt in

Brühl, Bezirk Cöln, Vochemerstraße 36. Der Liquidator: Der Vorsitzende Hermann Flecken. des Auffichtsrats : Nöllgen, Oekonomierat.

e )7 _

999 D)

3551 5087

[114288] Cacao Plantagengesellshaft Puga Aktiengesellschaft.

Ordentliche Generalversammlung der Aktio- nâre am Freitag, den 21, April 1941, =] Uhr Nachmittags, im Bureau ter Herren L Behrens & Söhne, Hamburg, Hermanuîtr. 31.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Berlustrehnung für das Jahr 1910

_ sowie Beschlußfassung über diese Borlagen.

2) Entlastung des Aufsichtsrats und des Borstands.

Die Eintritts- und Stimmkarten zu dieser General- per)ammlung werden gegen Vorzeigung der Aktien bis zum 20, April im Burcau der Gesell- schaft, Samburg, Brodschrangen 39, täglich zwischen 10 und 12 Uhr, ausgegeben. j

Der Vorftaud, E. Levien.

3279

[1

w

Deutschen Bank gegenwärtig aus den aufgeführten 29

[1

8A Prehlißer Braunkohlen-Aktien-

in 4

I

N

14252]

In Gemäßheit des § 19 unserer Saßungen machen

ir hierdurch bekannt, daß der Auffichtsrat der

nachstehend

Mitgliedern besteht :

Herr Geheimer Kommerzienrat Wilhelm Herz in Berlin, Vorsizender,

Herr Generalkonsul Nudolph von Koch in Berlin, Stellvertreter des Borsitenden,

Herr Rentner Charles Balser sen. in Brüssel,

Herr Kommerzienrat Eduard Veit von Speyer in Frankfurt a. M., j

Herr Kommerzienrat Emil Berve in Breslau,

Herr Regierungsrat a. D. Dr. jur. Theodor Böninger in Berlin, /

Herr Kommerzienrat Ernst von Borsig in Tegel,

verr Geheimer Kommerzienrat Otto Braunfels in Frankfurt a. M.,

Herr Kommerzienrat und Konsul Dr. jur. Nichard Brosien in Mannheim,

Herr Geheimer Finanzrat Or. jur. Otto Büsing in Berlin,

Herr Kaufmann Nudolph Crasemann in Hamburg,

Herr Geheimer Kommerzienrat Friß von Fried- laender-Fuld in Berlin, Herr Geheimer Kommerzienrat Carl Funke in Essen a. d. Ruhr, | Herr Dr. jur. Hans Jordan auf Schloß Mallinckrodt bei Wetter a. d. Nuhr,

Herr Direktor Paul Klaproth in Hannover,

Herr Oberpräsident a. D., Wirklicher Gehetmer Nat Friedr. Wilh. v. Loebell in Charlottenburg,

Herr Geheimer Kommerzienrat Heinrich Lueg in Düsseldorf,

Herr Geheimer Kommerzienr in Dresden,

Herr Kommerzienrat Albert Müller in Essen,

Herr Kaufmann Geo. Plate tin Bremen,

Herr Senator Emil Possehl in Lübeck,

Herr Geheimer Kommerzienrat und Generalkonsul Dr. phil. C. Reiß in Mannheim,

Herr Direktor Oscar Schlitter in Elberfeld,

Herr Cisenbahndirektor a. D. Karl Schrader in Berlin,

Herr Geheimer Kommerzienrat Charlottenburg,

Herr Konsul Hermann Wallich in Berlin,

Herr Senator Otto E. Westphal in Hamburg,

Herr Geheimer Regierungsrat Dr. jur. Kurt Zander in Charlottenburg,

Herr Rentner Georg Zwilgmeyer in Berlin.

Verlin, den 25. März 1911.

Deutsche Bauk.

A. v. Gwinner. Klönne.

at Franz Mackowsky

Max Steinthal in

14239] 43% hypothekarische Anleihe der

A

Gesellschaft in Meuselwiß;. N

Bei der am 23. d. M. im Beisein eines Notars Meuselwiß stattgehabten Verlosung unserer F 9/0 igen Teilschuldverschreibungen sind folgende ummern im Gesamtbetrage von 10 000 U zur

Nr. 29 34 38 47 100 145 148 200 210 394, im

ganzen 10 Stück über je 1000 4.

üczahlung für 1. Oktober 1911 gezogen worden :

Die Auszahlung des Nennwertes dieser ausgelosten

Teilshuldverschreibungen erfolgt vom L, S vere |

i. C. ab an den auf den

m

Zinsabschuitten ver-

erften Einlösungsstellen sowie in Meuselwitz |

an unserer Kasse gegen Einlieferung der Bing: |

und der dazu gehörigen noch cheine.

L911

1 [4

schaft, große Bleichen Nr. 20, versammlung am Mittwoch, den

in

2) Mobilien

6)

An Mobilien .

[1

nicht fälligen Zins-

Die Verzinsung hört mit dem

auf.

Meuselwitz, den 25.

Der Auffichtsrat.

Curt Steckner, Vorsitzender.

März 1911. Der Vorstand.

Fro ese.

30. September |

13841] Qu 20 L Transallantishe Feuer-

Die Herren Aktionäre unserer Geiellshaft 11, Zimmer Nr. 231,

[114283

beehrt sih hiermit, nahme an der in Moékau am d. J.,, um §8 Uhr Abends, Bank

Die Uniou-Vauk, Mosfau

die Herren Aktionäre zur Teil 2. April a. Stils in den Näumen der

(Schmiedebrüde, eig. Haus) stattfindenden

Generalversammlung zur Grledigung folgender Tagesorduung einzuladen :

versammlung teilzunehmen Aktien Aktien der 3. O März a. Stils, 4 Uhr ie

l) Prüfung und Bestätigung der Bilanz für 1910.

2) Verteilung des aus der Bilanz für 1910 sich ergebenden Gewinns.

3) Prüfung und Bestätigung des Budgets für 1911.

4) Eröffnung neuer Filialen und Agenturen der Bank in Nußland und im Auslande.

9) Ermächtigung zum Erwerb bon Immobilien Zwecke der Bank.

6) Ermächtigung zur Veräußerung und Lombar-

_dierung von Immobilien im Besiße der Bank.

7) Wahl der Mitglieder der Nevisionskommission.

8) Weitere Erhöhung des Stammkapitals der

Bank. 9) Aenderung der 88 9, 14 und 26 der Statuten die an der General-

der Bank. Die Herren wünschen, müssen ihre boll bezahlten Interimsscheine auf Emission) nicht später als bis zum Nachmittags, gn Zentrale der Bauk eingesandt haben. der Originalaktien (oder vollbezahlten

Aktionäre,

(oder

An Stelle

Interimsscheine auf Aktien der 3. Emission) fönnen

auch Quittungen über dierung scheine auf Aktien der 3. Emission) Nummern folgender

Generalversammlung ¿um 26, Mürz,

Hinterlegung oder Lombar- (oder vollbezahlter Interims- s mit Angabe der Institute vorgestellt werden : auf Grund staatlich Nußland funkttonie

der Aktien

a. Sltaatlicher sowie anderer genehmigter Statuten in renden Kreditanstalten.

. Ausländischer Banken :

La Banque de l’Union La Société Générale de Dresdner Bank, Nationalbank für Deutschland,

Baring Brothers & Co., Limited,

London Joint Sto Bank, Limited.

» Filialen der Unionbank über Empfang de Aktien (oder vollbezahlter JInterims\cheine auf Aktien der 3. Emission) für die General bersammlung, wobei die Aktien (oder voll-

bezahlten Interimsscheine auf Aktien 3. Emission) den Filialen zu einem eingereiht werden müssen, mögliht, der Zentrale die diesbezüglihen Mit- teilungen per Post nicht später als bis zun!

‘26. März ¿utommen zu lasse: D 7 :

Bollmachten zur StUmmbereißtigung für die

müssen nicht später a!s big

2 1lhr Nachmittags, vorgestellt

Parisienne. Belgique.

der _Fermine der es denselben cr

werden.

ordnung Anteile mindestens ! repräsfentieren, Punkte 8 und deren Anteile kapitals

anberaumte kommt oder nicht genügend der Punkte 8 wenn die von den Statuten der Stimmenmehrheit fassung erledigt

Zur Beschlußfassung über Puntte 1—7 de

ist die Anwesenheit von Aktionären,

des Stammkapitals der Ba notwendig, zur Beschlußfassung ü J die Anwesenheit von Ak mindestens die Hälfte des

der Bank repräsentieren.

Sur den Fall, daß die zum 2. ZLDTIL.d, L 4: Generalversammlung nicht Stimmen zur Erledigung sind, oder aber, Bank vorgeschriebene fehlt, so wird zur Beschluß der in der ersten Generalversammlung ] gebliebenen Punkt inem bestimmte:

zustande und 9 vorhanden

211 f; U L li

Termine eine zweite Generalversammlung cinberufen werden, die unabhängtg von der Anzahl der von de; ershtenenen Aktionären vorgestellten Aktien geseßliche

Kraft erlangt und

Í G,

deren Entscheidungen bei der

stimmung der Fragen mit einfacher Stimmenmehr|

Versicherung werden hierselbst,

12, April dieses Jahres,

6-9

s-Actien-Gesellschaft in

definitive Gültigkeit baben werden.

Liquidation.

hierdurch zu der in dem Bureau det [tattfindenden ordeutlichen Genera!:- Nachmittags 27 Uhr, beruf

eruren.

Ges H

Tagesorduung :

] der Gewinn

Erteilung der Entlastung. / ahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. Vie laut § 19 des Statuts

dem Bureau der Gesellschaft, große Bleichen 2

Hamburg, den 25. Marz 1911.

129. 19] E Aktien Gesellschaft Kath.

Aktiva. Bilanz þper 34,

Ke Barbestand

Buchwert , Abschreibung Nequisiten E | Immobilien

Buchwert

Baukonto

Auszahlungen für Umbau Kontokorrent

Guthaben von Versciedenen

3 900

200 000/— 21 428/67

69714

226 715/72

Verluste.

Á [zu

218/20

6 400/—

2 306/92

2 373133

11 298/45 Pforzheim, den 20. Februar 1911.

Hypothekenzinsen . Oen Neingewinn . .

D

S

Vereinshaus ezember 1910.

)) Kontokorrent

39% Dividende a. Coup. Nr. 13

Vortrag auf neue Rechnung ,

Bon

7)

und Verlustrechnung und

erforderlihen Eintrittskarten können spätestens am Tage », 11, Zimmer Nr. 231

) Aktienkapital

Gewinn- und Verlustrechnung per 3x.

der Vilanz für das Hechnungsjah!

zuvor

entgegengenommen werden Der Auffichtsrat.

. Nobinow, Borsitzender.

G

e L Pforzheim. Passiva.

M ¿ 55 000 Hypotheken, 1 0/9 Hyv. 160 000'- ODypothekenztnfen

vom 1. D. bis 31. Neservefonds

Bortrag . G Grneuerungsfonds

Bortrag .

Dez. 1910 .

Nhein. Creditbank . (4 2 037,— 4 unbezahlte Nech-

nungen eingewinn A Gewinnverteilung é:

6 1/050

723,33

a M 15,

miei [ent 226 71572

Gewinne.

Dezember 1910.

R

Interessen

«„ Saalmiete.. « Hausmiete . Garderobe

Qo bk pk N I N A

Der Vorstand, Noe Sieber.

Brandenburger Actien Brauerei in Liquid. ‘Vilanz p. U9LO/ELR,

1114253]

Attiva.

M N

qn Bankguthaben 16 794/50 e Df 91 |—

Kasse |— Saldo 2 166 369/50 183 215|—

Gewinn- und Verlustkonto.

Per Aktienkapital . - Rückzahlungen ,

. U 250 000, 66 785,

Á 2 \n Unkostenkonto . A 306|—

In der Generalversammlung vom 25. März : nd beslcsen, elne Restzahlung von 4 61,75 pro Aktie auszushütten. l Die Auszahlung findet gegen Aushändigung der Aktien vom 2%.

E E N

4 gmkhause Abraham Schlefiuger, Berlin, Dberwallstr. 20, statt.

Berlin, den 25. März 1911. Aufsichtsrat. Max Schl esin

Passiva.

S LSO 25

h ú

E R —— | om ——

1911 wurde die Liquidation für beendet März 1911 ab bei dem

Mar Linde, Liquidator.

183 215|—

A T4 306|— erklärt

0er Do Ras.

E E E An

Brandenburger Actien Brauerei in Liquid. Schlußbilanz,

B

114254] Attiva.

b Per Rückständige Naten .

n Bestand: è ; , 16 845/50) , Noch zu leistende Kosten .

Bar und Bankguthaben 16 845/50

Verlin, den 25. März L9EL S

Aufsichtsrat. Max Schlesinger. Otto Ka Dl

« Nestausschüttung à 1661,75 pro Aktie 11

Max Linde, Liquidator.

Passiva.

M A 1 215 D 193

5 437/50

L | M

16 845/50

113874] \ H N F Ry Gw oro P K . Aktiengesellschaft Glücfaufschacht, Blumroda i. Aftiva. Vilanz per 31. Dezember 1910.

M Me A 1 Grundbesißkonto U E 69 516/29 S O 263 40 69 779/69 , Kohlenfelderkonto Blumroda .} 5847277] v

Zugang 1910 ¿ 131 T5 984 8959/46

Aktienkapitalkonto . Neservefondskonto

Per

'

Hypotheken- M fonto I . 81 000, Nüdzahlung 1910, 2 000, Hypothekenkonto, Arbeiterwohnhäuser

Abschreibg.

Fläche .

nah abgebaut.

E 10 200 574 659/46 399 001/91

_——

\

Vavon ab Nestkaufgeld .

, Kohlenfelderkonto Zedtlitz . .

Konto Schächte u. Strecken 1 5ugang 1910 ¿

175 657/55 I9I 038 33

art Nückzahlung

1910 . Hypothekenkonto, Ber waltungsgebäude

46 77972 1 820/34 48 600/06 9 051 22 29 61771 611/49 30 229/20 1 511/46 31 997/86 219979 98 95027 341768 33 367195

l 942/08

Abschreibung pro 1910 . 39 548/84 Gebäudekonto 1 »ugang 1910

1890 Auslosung [919

66 000,

5 000, 99% Abschreibung pro 1910 28 717174 Venn 10 %/% Abschreibung pro 1910 Zeilbahnkonto 3ugang 1910

05 090 000, Auslosung [910

19 798/07 9 000,

9 dende 6 9% Abschreibung pro 1910

ngletétonto 1

Kontokorrentkonto :

17 233/33

2 096 22 B. fo) 15 137/11 Kred 494 11 Gewinn

14 222/83 fonto

stige l

l i und Verluft 222/83 847|- 15 069/83 1 205/59 151 161/33 I 631/36 152 792/69 3819/82 90 295/38 l 717/84 7 36110 125 855/26 809713 153 952/58 20 474/03 69 968/79 l 863/27 71 832/06 2154/96

6 34 652/16

abshreibung pro 1910 ventartonto [1

1910

39 959 2 429/48 37 988/48

H

5 039/08 54 94940

o Abschreibung pro 1910 Vi iet h G Ae J S l, detonto Brikettfabrik

[1910

96 615/14 )350

4 5A 18/94 17/97 94 300/97

96 1910 d 158 600/54 12 688/04

1(

(

o Abschreibung pro ! v’tileltfabrikmaschinenkonto

o Abschreibung pro 1910

itrizitätsanlagefonto 1910

[45 912/50 70 288/02

[ 259/41

71 54713

5146/47 54 009/79 ; 25575 | 5426547

o Abschreibung pro 1910 [ 356/64

V reibung vro 1910. 66 400/96 *Witerwobhnbäuserfonto gang 1910

92 908/83

\unto Verwaltungsgebäude 19 732/26

Ebi E A |

vlgang 1910 ; 3 031/05

3 032/05 606/41

40 Abschreibung pro 1910 2425/64

ulagerkonto 1 und 11 [t.

vlbentur N 7172 und 11 [t.

80 Uto v

“erialienkonto 1 hs entur Uit : Venbestand T und Il lt. ls h \nbentur R, 1 94 40 ¡lettbestand lt. Inventur . [5 204 z étenkonto lt. Snventur . i as qs Oi

;ltonto :

plionsfkonto . N 1 280

j otorrentkonto, Debit. . 92 602/89

indie igung am Kohlen- l r

nd

9 126/65

5 100 R

Iu 4 E ritadiqh 1554 235131

Dispositionsfondskonto

46 760,13

761,07

Obligat. - Änleihekonto _ , T Obligat. - Anleibekonto 19

V! E Nicht abgehobene Divt- Konto fällige Zinsen .

A. Bankverpflichtungen d 113 814,70

oren 19 09090 midi mai emzema

Sa. Pasfiva.

Ab ¿F

665 000! 66 500|— 66 500|—

79 000|—

45 999/06

19 000|—

382 000

500 941583

Gewinu-

An Grubenbetriebs M Tonto 1, ¿1928943 05 Grubenbetriebs- konto 11 . 181 268,74 Unkostenkonto T 15 621,30 Unkostenkonto11 13 724 95 29 346/25 Zinsenkonto A 35 843/19 Betricbskonto der elektr. B O Brikettfabrikbetriebskonto.

Per

10 600/65 66 064/55

490|— 85 62873 30 414/82

Saat. Abschreibungen Jeingewinn .

968 599/98

Die sofort zahlbare Dividende

Gesellschaft (Meeraner

Söhne, Meerane, bei Herren Bruhm « erhoben werden.

Der Auffichtsrat besteht

Herrn Bankier Carl

Herrn Rentier Paul

Se.

Herrn Fabrikbesißer Otto Straff,

Schm aus folgenden Kreßschmar, Me

M

Bon der 1 1905er Anleihe die Blumroda,

99

Nummern 32, 33,

Post Negis, 25. März 191

Ertverbs-

[113851] Aktiva. Bilanz A De

Bauwert der E N donnt. ; Gadeanfstalt

Baukonsenzgebühr für die B E íInventarten Borschußkonto Kassenbestand .

2 4460 2 1492 9118

l 390 6582

Soll, Gewinn- ut

A

2962/2

Geschäftsunkosten ? 30 2400

o Ge E Vausunkosten (Steuern 2c.)

"

132 905/60

30 414 89

j

(Reparaturen) . Abschreibung vom Häuserwert (F 9/6) Inventar (10 9/6)

c D le h nta Kleinftinderbewahranstalt

Z v 4 Beitrag zux

( "thn T5 Wewinniaido

1554 235/31

|

Dividende auf die

efonto für Massorfl f YCELDILLC Ur XBahertTli

Bestand am 1. N

Zugang in 1910 i

avg O E i 1

Mithin Bestand am l. Januar 1911 aa Erfurt, den 1. März 1911.

&. Schmidt, Stadtrat a. Borstehende Bilanz, das Gewinn hiermit genehmigt. | Erfurt, den 9. März 1911. Rudolph

[109290] Allgemeine Deutsche Verlagsgenofssenschaft (E. G. m. b, H Einladung zur Generalversammlung a 29. März, Abends 8 Uhr, im Voges, Nollendorfplat. Tagesordnung : l) Geschäftlihe Mitteilungen. 2) Geschäftsberiht des Vorstands. 3) Bericht des Aufsichtsrats über die von genommene Revision. y 4) Vorlage und Genehmigung der Bilanz und En lastungserteilung des Vorstands. 9) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern. Beschlußfassung über die Geltendmachung vc

mitglied. 7) Eventuelle Beschlußfassung über die Auss(ließu cines Genossenschafters. 8) Verschiedenes. Der Vorstand. Fla. Frie. Melchert.

7) Niederlassung 2c. von R Rechtsanwälten.

In die Uste der bei der Kammer für Handel fachen hier zugelassenen Anwälte ist heute der Necht anwalt Fridolin Edwin Singer in Stollberg ci getragen worden.

Annaberg, den 23. März 1911.

Königlih Sächsisches Amtsgericht.

und Verlustkouto ber 31.

Moeschler, Meerane,

Erz. Herrn Nudolf Graf von Ner, Kgl.

1 290 553/25 40|—

95 377190

211 Hypothekenschuld

Â

Geschäftsguthaben C0 686 65 M 30 597,18

62

dd

Der Vorstand des Erfurter Spar- und Bau”vereins e. G, m. b.

G Yserlustfonto owie

Der Auffichtsrat des Erfurter Spar-

Nestaurant

thm vor

N Negreßansprüchen gegen ein früheres Vorstands

Dezember 1910,

M

Kredit.

/ M Pag Gewinnvortrag . ; 3 847/68 Kohlenverkaufsfonto 1: | Erlös aus Kohlen 1910 Kohlenbestand am 31./12. 10

192 369/02

349

A 193 218/02 |

ab Bestand aus 1909 . 2 394|— 190 824/02 Kohlenverkaufsfkonto 11 : | (Srl68 aus Kohlen 1910 51 698/28 | Koblenbestand am | |

12 10. 698/40

92 396/68

777/60

308 712/98

ab Bestand aus 1909 . Brikettverkaufskonto: Erlös aus Briketts 1910 Brikettbestand am OL/12, 10

51 619/08

15 204 T7 323 916/98 10 500 /—

ab Bestand aus 1909 . 513 416/98 Konto besondere Ein M nahmen 8 892/22

568 599/98

in Höhe von 30 4 pro Aktie kann bei den Zahlstellen der Filiale der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Franz H, Moeschlers

idt, Leipzig, oder bei der Werkskafse, Blumroda)

Herren :

Borsißzender,

erane, stellvertr. Vorsitzender,

Sächs. Gesandter und bevollm. Minister, Wien, eerane,

Herrn Fabrikbesißer Karl Nudolph, Meerane. 890er Anleihe wurden ausgelost die Nummern 6, 56, 164, 347 384, 427, 478.

19, 20, 29, 61 120, von der

Ei

Der Vorstand. Sapper.

G und Wirtschaftsgenossenschaften,

für 1910, Paffiva. Ab A Einlagen der Genossen 221 263/33 -1 MNeservefonds , ¿ 18 549/81 Hilfsreservefonds 16 350 1 041 283/78 42 921 26 932 000|— 3 900|—

1 Bankschuld E E

41 Bauschuld (F. Smidt). S 4

Rückstellung für die Wasserklosettanlage

Gewinn nach Vornahme der unten aufgeführten Abschreibungen von 2992 21 M 14 790/04

2 1 390 658/22

id Verlustkonto. Haben.

M S 240/72

07 Vortrag aus 1909 . 72 568/20

211 Mieten aus 1910

72 808/92 —— 8 259/35 6 500 30/69

[4 790/04

7 1 Q auf 1911

690 61 C A 629 Geschäftsanteile E TO 183 1 353 96

T 257 251

bei i be l

l. Januar : Dastlumme 234 000 M 36 600 270 600 M 19 200 400 M

1283,83 M 0 020,50

)

l 203,553 M

n _—

Y. D. Aug. Quastenberg.

der Nechenschaftsbericht

und Bauvereins.

rtner, Borsißender. | [113757]

.)| In die Listen der bei den unterzeichneten Gerichten

m zugelassenen Nechtsanwälte ist eingetragen D1

| Vskar Lebereht Strack in Hambura.

Hamburg, den 23. März 1911.

T R T R T TTTS

Bekanntmachung.

Das Hanseatische Oberlandesgerickcht. Klempau, Obersekretär. Das Amtsgericht. W. Brill, Obersekretä

A A

Landgericht. r „Weyer, Obersekretär.

[114269] Bekanutmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Friedri Weber ist in die Liste der bei dem Amtsgericht in Lüdenscheid zu gelaffenen Nechtsanwälte etngetragen worden.

Lüdenscheid, den 22. März 1911.

Königliches Amtsgertht.

l

1/7 H

er Königliche Notar Fischer hierselbst ist beut in die Liste der Nehtsanwälte des Amtsgerichts ein- getragen worden.

Münstermaifeld, den 24. März 1911.

Königliches Amtsgericht. [113759]

In die Liste der beim Amtsgerihte Plauen zu- gelassenen Rechtsanwälte ist heute der Rechtsanwalt Dr. Eugen Otto Schumann in Plauen eingetragen worden.

Platten,

Les g Ls

Ne am 24. März 1911.

Das Königliche Amtsgericht.