1911 / 75 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ncchte Beilage zum Deutschen Neichsanzeiger und Königlich

M E De

| | e arUEtRE Gt l |

Baunkvereiu mit beschränkter Haftung. ember L910.

[113862] Aktiva.

Heilbrouner Vilanz per 31. De

M M | |

[114276]

„Janus“ Wechselseitige Lebens-

versicherungs-Anstalt in Wien. Kundmachung.

In Gemäßheit - des § 20 des Statuts findet die

ordentliche Geueralversammlung der Delegierten

des „Janus“ Wechselseitige Lebensversicherungs-

Anstalt in Wien Donnerstag, den 6. April

1911, 6 Uhr Abends, im Sigungdöfaale der

Anstalt, Wien 1. Wipplingerstraße 30, 2. Sto, statt.

Tagesorduung :

1) Bericht des Direktionsrats über die Geschäfts-

ergebnisse des Jahres 1910 und Vorlage des

Rechnungsabschlusses. ; : 9) Bericht des Aufsichtsrats über den Nehnungs-

[114271] Bekanntmachung. e Der Name des bisher zur echtsanwaltschaft bei dem K. Oberlandesgerichte München und den Landgerihten München T und München IT zu- gelassenen Rechtsanwalts Ernst Scholleer wurde wegen Aufgebung der Zulassung am heutigen Tage in den Nechtsanwaltslisten des Oberlandesgerichts München und des Landgerihts München 11 gelöscht. München, den 22. März 1911. K. Oberlandesgeriht München. von Heinzelmann. K. Landgericht München TI. Federkiel.

Bekanutmachung. O Der Rechtsanwalt Dr. Julius Sebba in Tilsit

Passiva,

a q

| Preußishen Staatsanzeiger. Berlin, Dienstag, den 28. März O00

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen äus den vanvei. Gm «ZNh eser Beilage, in welcher die Bekannt gen à züterredd: Berein enossenids 05 Patente, Gebote A 7 „etanntmahungen aus den Handels-, Güterrechts-, WBerei jenofse ; nd usterregistern, rheberre | ; onkfur ) i | , Guüterre ereins-, Genossensckafts- en - tusterregister : ‘olle, ber Waren z se sowte die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbabnen enthalten find, a S in A 6 O a D, T Urheberretseintragsrolle, ¿ber Warenzeichen, | ? esondere unter dem Tite

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Fei. (tr. 754)

Î / - j 1

Mk e 600 0002 M |

16 843,—

Stammkapitalkonto . . Kontokorrentkonto A : 1) Banken s 2) diverse { täglich fälltg

_ Kredi- 279 930,32

Kontokorrentkonto A : On C e 2) Debitoren : 441 190,29

Â, QEDECTE « H b. ungedeckte . . 124 799,14] 569 352/39

Kassakonto einsch{ließlich Guthaben bei der | Neichsbank, Notenbank und beim POUMedamt ¿à + » A 25 068/98

G o ae 1577/04

GOUPONSToNI O a 5 902/51

We@Wiselkonto : |

186 453,—

D30TT

Dal (73/39

toren 296

Kontokorrentkonto B: | Kündigungs8gelder auf 1, 3, 6 | L P 2806/560195 DEDAGOTLON O ie) o 37 000— Gewinn- und Verlustkonto . 1013/97

[114270]

ist am 23. März 1911 in den Anwaltslisten des Landgerihts und des Amtsgerichts Tilsit gelöscht worden. i Tilsit, den 25. März 1911. Königliches Landgericht.

E E R A ZRRICA M I G I T Wr S

9) Bankausweise.

[114266] Meheri er

Sächsischen Vank zu Dresden am 23. März 1911. Aktiva. é 16

ry

963 DOs 603 335.

11 553 860. 1111 327. 54 463 857. 26 843 295. 7 974 019. 3 650 358.

Kursfähiges deutshes Geld . Reichskasjenscheine . . Noten anderer deutscher Bien N L e o Sonstige Kassenbestände g Wechselbestände . . - S Lombardbestände . (eten s «e (o p Debitoren und sonstige Aktiva . , Passiva.

Eingezahltes Aktienkapital M Mesérveronds « Ma aa s) Banknoten im Umlauf. « . - Täglih fällige Verbindlich- T e lot An Kündigungsfrist gebundene Verbindlichkeiten . . . . . y 23 936 928. Sonstige Passiva. . . . . + » 1006567. Non im Inlande zahlbaren, noch nit fälligen Wechseln sind weiter begeben worden 10 773,20. Die Direktion.

E

30 000 000. 7 500 000. 43 261 600.

27 858 579.

19) Verschiedene Bekanut- machungeit. {114273 ]

Non der Direction der Disconto - Gesellschaft, Commerz- und Disconto-Bank und der Dresdner Bank, hier, ist der Antrag gestellt worden:

40% Kopenhagener Stadtanleihe von 1911 im Nennwerte von Kr. 19 976 000 = « 22 473000 = Fr. 27 720 000 = Fl. 13 310 000 = £ 1 100 000, Tilgung innerhalb 60 Jahren, verstärkte Tilgung oder Gesamtrückzahlung frühestens vom Jahre 1921 ab zulässig zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulaffen. Berlin, den 25. März 1911.

4972

di)

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky.

[114272] O

Von der Direction der Disconto-Gesellschaft, hier, ift der Antrag gestellt worden :

uom. # 2000 000,—

Actiengesellshaft in Hamburg, Nr. 5501 bis 7500 üher je M 1000,—,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Berlin, den 25. März 1911.

Zulossungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kopetky. [114274] E E Von der Berliner Handels-Gesellschaft, der Disconto - Gesellichaft,

Schickler & Co.,

Bank, Firma Hardy & Co. G. m. b. H., National

bank für Deutschland und dem A. Schaaffhausen’ schen

Bankverein, hier, ist der Antrag gestellt worden :

nominal 10 000 000 #4 43°/% Auleihe 10 000 Teilshuldver- bis 95 000, rüdzahlbar zum Nennwerte, Kündigung

1911 (eingeteilt in

über je 1090 Æ,

pon

schreibungen Nr. 15001

neue Aktien der Gerb- und Farbstoffwerke H. Reuner & Co.

3) Wa

[112403] Durch Gesellschaftsbeschluß vom 20. März 1911

ist

[112564] / Durch Versammlungsbeschluß vom 4. ist die Gesellshaft Dresdeuer Manzanil Gesell- schaft Douath & Co. G. m. b. H., Pfoten- hauerstr. 71, aufgelöst und find evt. Forderungen an den Liquidator A. Donath zu richten.

[112402] Bekann Durch Gesellschaftsbes{luß vom

ist Li

bestellt.

[1

Firma :

24. März 1911.

1

[

Direction Bank für Handel und &Fndustrie, den Firmen S. Bleichröder, Delbrück der Deutshen Bank, Dresdner

|

bis 1. Oktober 1915 ausges{lossen) der Verliner

Elektricitäts-Werke zu Berlin

¿um Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulafser

Berliu, den 25. März 1911.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin.

Kopetk y.

[113764] Kontinentale

Bergwerks-Aktiengesellschaft in Glarus.

1,

Die Herren Aktionäre der Gesellschaft werden zu der am Dienstag, den 11. April 1911, Vor- mittags 10 Uhe, in den Geshäftêräumen des

Bankhauses Pfeiffer & Co. in Wiesbaden

tatt-

findenden außerordentlichen Generalversamm-

lung mit folgender __ Tagesordnung: l) Bericht über die erfolgte VoUzahlung der 9 sellshaft an Bergwerksunternehmungen,

L

Aktien, ) Beschlußfassung über die Beteiligung der Ge-

3) Festseßung der Mitgliederzahl des Verwaltungs-

rats auf 8 Mitglieder, 4) Wahlen zum Verwaltungsrat, 5) Verschiedenes ergebenst eingeladen. Glarus, den 22. März 1911. Der Vräsident des Vertoaltunugsrats : Dr. List.

[112434)

Die Liquidation der Fa. «& Co., Nürnberg, in Liquidation, und damit die Gesellshaft aufgelöst.

Hans Sauermanu ist beendet

4) Vorlage des Protokolls über die Delegierten-

Liquidator Herr Prokurist Otto Meschke in Celle

bestellt. A Die Gläubiger der Gesellschaft werden fordert, sich bei demselben zu melden.

gefordert, sih bei demselben zu melden.

ist aufgelöst.

fordert, sich bei derselben zu melden.

[113372]

Firma :

ist aufgelöst.

fordert, sich bei derselben zu melden.

Hanseatische Bituminu-

biger werden aufgefordert, innerhalb 4 Wochen eventuelle Forderungen einzureichen.

[11337

b. H. zu Goslar

aus für das Jahr 1910. 1 i c

len, und zwar: 2 a. des Oberkuratoriums, b. von Direktionsräâten, c. von Aufsichtsräten.

3

wahlen.

Der Rechnungsabschluß für das Verwaltungsjahr 1 1910 wird den Mitgliedern über Verlangen eine Woche werden. 5 Wien, im März 1911.

vor der Generalversammlung übermittelt

Der Direktionsrat. (Nachdruck wird nicht houoriert.)

Bekanntmachung. Dy

die Gesellschaft aufgelöst und zum alleinigen

aufge-

00 Un

Erdölwerke Wieherdorf G. m. b. H. in Liqu.

Dec Liquidator.

April 1910

Bekanntmachung. [1

[ 20. März 1911 die Gesellschaft aufgelöst und zum alleinigen quidator Herr Prokurist Otto Meschke in Celle

Die Gläubiger der Gesellshaft werden auf- : D 1) Haunoversh-Westfälishe Erdölwerke G. m. b. H. in Liqu. Der Liquidator. Ag E

O0 d L 2 Gesellschaft

Die Ludwig Budde

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

mit beschränkter Haftung in

5)

Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufge:

Se

Berlin W. 35, Potsdamerstr. 103a, den Der Liquidator : 1

Georg Knoller.

)

) el ie Gesellshaft mit beschränkter Haftung in

Gesellschaft mit beschränkter Haftung

Die Gläubiger der GesellsWaft werden aufge- Berlin W. 35, Potsdamerstr. 103 a, den 24. März 911. E

Der Liquidator: Georg Knoller. (

113448] und Mörtel-Monopol-

Gesellschaft m. b. §., Hamburg. Dur Beschluß der Gesellschafter vom 1. März 911 ift die Gesellshaft aufgelöft worden. Gläu-

| Liquidator . Stegfried Blogg, Kausmann, zu Hamburg.

1] Die Firma Harzer Papier-Manufactur G. m. hat sich am 23. Januar 1911 Die Gläubiger werden aufgefordert,

aufgelöft. ( ger werì Ql bei der Gesellschaft vngesäumt zu

ibre Ansprüche melden.

Die Liquidatoren : B. Dehne. C. Rofselieb.

[114275] Bekanntmachung. : 9 Die Firma Louis Soest & Cie. m. b. H. zu Neis- holz hat dur einstimmigen Beschluß der Gesell- \{afterversammlung vom 22. März 1911 die Her- absetzung des Stammkapitals um den Betrag von 6 700 000,— beschlossen. Die Gläubiger werden aufgefordert, si zu melden. Reisholz, 24. März 1911. Z Louis Soest & Cie. m. v. H. Koester. Soest. [114267] E Laut wurde der

an , " . S

Garten-Verein Stötteriy E. V. aufgelö. Als Liquidatoren wurden die Herren A. Sperling, M. Zeising und R. Spranger ernannk.

Leipzig-Stötteritz. N. Kn y.

[113037]

Die ordeutliche Geueralversammlung der. Firma Pontow & Co., Verlagsgesellschaft m. b. H. findet am 3. April, Vorm. 10 Uhx, im Gesdäftslokale statt und ladet die Gesellschafter

Gi

vom 8. März

Versammlungsbeshluß

4) Effektenkonto :

2) Deutsche

%. Einnahme.

3)Nebenleistungen

5) Gewinn aus

D. Timendorfer ale

) Ta. Banklwechsel . . ) Sonstige Reichsbank- od.

) Wechsel auf Nebenpläße

u. ausländishe Wechsel S N

) Deutsche

Stadtobl. D 3) Ausländishe Staatsobl.

4) Heilbr. industr. Aktien . 5) diverse Cffekten .

pothekenkonto .

Mobilienkonto

ToTenTonto . . ,

Bilanzkonto: Gewinn pro 1910 ,

Heilbroun, den

13872]

Bremer Spicgelglas-Versicher

At

Ueberträge(Ne

serven) aus dem

BVorjahre:

a. für noch nit verdientePrä- mien (Prâä- mienüber- träge) Í

h, Schaden referve

) Prämienein-

nahme abzüglich

der Nistorni

derVersicherten: Policegebühren ) Kavitalerträge: a. Zinsen inkl. A 613, Bankzinsen . h. Mietserträge 3 650

Kapitalanlagen

Besamteinnazme

A. Aktiva. 1) Forderungen : a. Nückfstände der Ber- ficherten E Außenstände bei Ge neralagenten bezie hungsweise Agenten . Guthaben b. Banken lim folgenden Jahre fällige Zinsen, soweit fie anteilig auf das laufende Jahr treffen .im folgenden Jahre fälligeMieten, soweit fie anteilig auf das laufende Iahr treffen 2) Kassenbestand 3) Kapitalanlagen : a. Hypotheken und Grundschulden þ. Wertpapiere 4) Hypothekenfreier Grundbesiß 5) Inventar 6) Fehlbetrag .

Gesamtbetrag

Nechnungsabsch{luß. Bremen, 25 N. D

hierzu ein. Leipzig-R., 23. 111. 11.

Heinrich Sauermann, Liquidator.

Der Geschäftsführer: Otto P ontow-.

Notenbank -fähige Wechsel 260 306,19 24 112/09 1 70

Neichs-. und Staatsobl.

7 410,85

S

370 6175

57 143/02

e ——————

29 047/32

532 100

1,82

49 956,55 42 907,95 18 338,40

2 400,—

Gewinn- und Ve

121 013/75

16 430/30 9 42881

| 221 347/54

elustkonto per 381. Dezember 1910.

M | A 28 423/79

W

Hr Zi

M

1

M A

22 219/24 19 282/46

5 46870

185 888/20

427 7( D L

9 182/41

785 799/44 07. Bilanz für den Schluf; des Geschäftsjahres L

29 437/02

9. März 1911. . Der Geschäftsführer :

P Y

Sortenkonto Couponsfonto .

ecbselkonto

Effektenkonto . © «

»pothekenkonto . nsenkonto x ‘oviflonsfonto

A. Gumbel.

Rechuungs8a

L. Gewinn- und Verlustrechuung für das Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31.

S 3. Ausgabe. S{häden aus den Vorjahren:

1) a

2%. g

Q \ s À l

2) Uebe1 nächst für

»9 15 n

3) Abch 8, Nh b. Fo G “U Berl buchn

4)

M

“a

b. fo1

) Skeu () 8) ÿ 99 M IVENtU

b A

47 612/90 12 064/16

717 988/20

38 000 1

815 666/26

Borseyener Abschluß geyrih und richtig befunden. Bremeu, 10. März 1911. Der Verwaltungsrat: Dr. Tebelmann. ConLadH.

8. zurücfgestellt, 36741,75 . Schäden im Geschäftsjahr,

einschließlich der 5131,89

betragenden Schaden-

ermittelungsfosten:

a. gezahlt

ventar

5) Verwaltungskosten : a. Provisionen und

onî ebershuß

bschluf.

_—

b

ezahlt é 17070,92

53 812

46148 401,75 urückgestellt, 27 831,33 träge (Reserven) auf das e Geschäftsjahr:

noch nich! verdiente Prä- ¡ien (Prämienüberträge) reibungen auf: mobilien

rderungen .

1 aus Kapitalanlagen, 1âßtger

sonstige zige der Agenten . istige Verwaltungskosten ern u. öffentliche Abgaben tige Auégaben

und dessen

Ber

l

ung

mnen ; 4 » Versicherten .

Gesamtausgabe 910.

Iz. Passiva. l) Neberträge auf nächste Jahr : für noch nicht ver diente Prämien(Prä mienüberträge) ¿ h. fürangemeldete, aber noch nicht bezahlte Schäden (Schaden relerve) á onstige Passiva: Gewinnreserve, Nebershuß aus früheren Jahren b. Guthaben v. Agenten und Beamten der Gesellschaft 3) Reservefonds U 4) Spezialreservefonds: a. für außergewöhnliche Falle E b. für Organisations zwede 5) Ueberschuß

das

)S d

Gesamtbetrag

Beer.

Die Direktion: C. A. Kramer.

Vorstehenden Nechnungsabschluß der Bre Gegenseitigkeit zu Bremen habe ih geprüft und in Bestände an Hypotheken und Wertpapieren den Büchern ultimo 1910 angemessen bewertet gefunden.

Bremen, 6. März 1911. L Edwin Borgstedt, beeidigter Bücherrevisor Hansestadt Bremen. Die Generalversammlung vom 24. März 1911 gene

März 1911. N Die Auszahlung der 10 Prozent betragenten sicherten erfolgt für Berlin am Bureau der Generalagentur, den Vertretern der Gesellschaft, woselb

Bremen, 25. März 1911.

mer Spieg-:lglas-Versficherung

allen Teilen richtig befunden.

C. A. K

Dividende an Potsdamerstr. 731

st auch ausführliche Berichte zu haben sind. C. A. Kram

28

1 210/61 19 369/60

27 843/82

149 0f

18 15 9 10 000/-

2 500|—

| eem R | am,

Rein h. s8-Gesellschaft Ebenso habe. id) gemäß vorhanden und nah den

_— ein , , t , SoYT und Sachverständiger bei den Gerichten del

hmigte den vorstehenden

1 221 34754 |

Haben,

M S B 483/85 7946 F

11 753/39 F 6 15547 ÿ 3 106/95 J 1 601/69 F 6 260/21 F

ammen ce Î

29 43702 B

ungs-Gesellschaft auf G egenseitigkeit zu Bremen. Errichtet1865, :

Dezember 1910,f

67

0/64

»3/6D

125004 48 424

815 666 Schipper

Kursen

fr œghresberid!

4 ramer- Direk Fenden

die betre}fenb!

und auswar

M N Î

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

E,

L

Handelsregister. Arys. [113961]

2 Ín unser Handelsregister A i} unter Nr. 37 die Firma „Jda Lüneb D ge ; F V ebverg Dombrotwkecu“ und als Deren Inhaber die Kaufmannswitwe Ida Lüneberg, geb. Danielzig, in Dombrowken am 23. März 1911 cingetragen worden. Arys, den 23. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Aschaffsœnburg. Bekanntmachung. [113962] N, _(Handelsregister.) : In die offene Handelsgesellshaft in Firma Daum

u. Horn in Miltenberg ist der Kaufmann Nudolf

Goecke in Schöneberg-Berlin als Gesellschafter ein-

getreten; gleichzeitig ist der Gesellschafter Hugo Horn

ausgeschieden. Die Firma ist geändert in : Maschinen-

fabrik Frankonia Daum u. Co. E Nschaffenburg, 20. März 1911.

K. Amtsgericht.

Aschassfenburg. Bekanutmachung. [113964]

Alois Steigerwald. Unter dieser Firma be-

treibk der Kaufmann Alois Steigerwald in Aschaffen-

burg mit dem Sitze daselbst cin Manufakturwaren-

und Konfektionsgeschäft. :

Aschaffenburg, 21. März 1911. K. Amtsgericht.

99

AschaŒenburg. Befanntmachung. [113963 In das Handelsregister wurde die Firma Franz K olb mit dem Sitze in Aschaffenburg eingetragen. Inhaber ist der Kaufmann Franz Kolb ebenda. Gegenstand des Unternehmens ist ein Shuhwaren- geschäft. / Aschaffeuburg, 21. März 1911. K. Amtsgericht.

EBOr Tin. ; Handelsregister [113965 des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. i s k: Abteilung EB,

Am Gli Var 1911 it eingetragen :

Bei Nr. 261. Vank sür Handel und Industrie mit dem Siße zu Darmstadt und Zweigniederlassung zu Berlin: Bankdirektor Dr. Hermann Siemsen in Berlin ist nicht mehr Vorstandsmitglied der Gesell- schaft; zum stellvertretenden Vorstandsmitgliede er- Ln ist der Bankdirektor Robert Gutman in Berlin. Bet Nr. 1581. Vasler Versicherungs-Gesell- schaft gegen Feuerschaden mit dem Sitze zu Basel und Zweigniederlassung zu Berlin: Der Direktor Ulbert Trorxler in Basel ist verstorben. á Bei N t 3459. Deutsch-Südamerikanische Bank Aktiengesellschaft mit dem Siye zu Berlin. Die Profura des Wilhelm Tang in Charlottenburg ist erloschen. A

Bei Ar. 92. „Nationalbank für Deutschland“ mit dem iße zu Berlin, Gemäß dem son durdgeführten Beschluß der Generalversammlung vom 18. März 1911 ist das Grundkapital um 10 000 000 M erhöht und beträgt 90 000 000 S. «Ferner die in derselben Generalverfammlung noch beschlossene Abänderung der Satzung. Als nicht ein- zutragen wird bekannt gemacht :, Auf die Grundkapi tals8erhöhung werden ausgegeben 10000 Stück je auf den Inhaber und über 1000 4 lautende Aktien, die seit 1. Januar 1911 gewinnanteilsberechtigt sind, zum Kurse von 120 Prozent, zuzüglich 4 Prozent Stlüi- ztnfen zumNennbetrag vom 1. Januar 1911 bis zum Zah- lungstage. Diese neuen Aktien sind den alten Aktio nâren derart anzubieten, daß auf Nennbetrag 8000 M alte Aktien eine neue zum Kurse von 1 23 Prozent, zuzüglich 4 Prozent Zinsen auf den Nenn- betrag vom 1. Januar1911 bis zum Zahlungstage und zuzüglich des Schluß scheinstempels bezogen werden kann binnen 14 Tagen Frist seit einer in den Gesellschafts blättern zu veröffentlihhenden ersten Aufforderung ; diese Frist bestimmt der Vorstand im Einverständnis mit dem Aufsichtsrat. Das gesamte Grundkapital zerfallt nunmehr in Inhaberaktien, 60000 Stück 1ber je 300 M, 35000 Stück über 1200 M6 90 000 Stück über je 1000 M. ; _Berlin, den 21. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

KRerlin. Handelsregister [113130] des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte.

z ____ Abteilung A.

Am 21. März 1911 ist in das Handelsregister ein- getragen worden:

q Nr. 37 306 Wee Handelsgesellschaft Julius Döhler, München mit Zweigniederlassung Berlin. Gesellschafter Julius Böhler sen., Antiquitäten- händler, München, Julius Böhler jun., Antiquitäten- händler, München, Otto Böhler, Kaufmann, München. Vie Gesellschaft hat am 1. Juli 1906 begonnen. Nr. 37 307 Firma Hermann Hamler, Berlin. Snhaber Hermann Hamler, Fabrikant, Berlin.

L E 37 308 Firma Oswald Aschenheim, Wilmersdorf. SFnhaber Oswald Aschenheim, olvilingenieur, Wilmersdorf.

gel Nr. 7648 Firma Ed, Bote & G. Bo, O erlin. Jept offene Handelsgesellschaft. Die Profura des Dr. jur. Gustav Bock ist erloschen. Ae Gesellshaft hat am 17. März 1911 begonnen. r. jur. Gustav Bock in Berlin ist in das Geschäft als offener Gesellschafter eingetreten.

Bei Nr. 19 400 Offene Handelsgesellshaft F. Butt «& C°, Lichtenberg. Der bisherige Ge- sellshafter Marx Leonhardt ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschast ist aufgelöst.

Bet Nr. 1577 Offene Handelsgesellshaft Georg

10 1 V

Vom „Zentral-Handelsregister für

U P S T (T

das Deutsche Reich“

gelöst. Die Firma ist in die Georg Kemperman Gesellschaft mit beschränkter Hc e E a / 122. H.-N. ti Vau Bei Nr. 24 743 Offene Handelsgesellschaft & S ome Wüäschefabrik, Berlin. | De Firma iff auf die J. W. Hauser Wäsche- fabrik Gesellschaft mit beschränkter Sara

übergegangen und hier gelös{cht. Vergl. 122 H.-M.

B 8977. Ge Sant C die Firnzen : (r. 900 Berliner Geschäftsbiücherfabrik und Buchdruckerei Georg Kle in Liqui Berlin. g mm in Liquid., Nr. 19 078 Buchdruckerei Georg Kayse früher Kißler & Hamvel Bu j f r it O Berlin. y V un Nr. 33543 Deutsche Decken Max Letwvin, Verlin. ; _ Berlin, den 21. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte.

Industrie

Abteilung 90.

[113966]

Eerlin. j Bekanntmachung. n das Handelsregister B. des unterzeichneten Ge- richts üt heute eingetragen worden: Nr. 9032. Dorothee Vocl Nährmittelversand Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit dem Sihe zu Schöneberg. Gegenstand Unternehmens ist: Fabrikation und Vertrieb von Nähr- und Sc{hönheits- E gten ist Fräulein Ida Kasper in yarlottenburg. Das Stc zt Î 90 000 6. Die Gesellschaft ift cine Gesellschaft nit 000 e | 11t eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 22. Februar 1911 abgeschlossen. Bei Üeber- nahme des unter der Firma Dorothee Bock in Schöneberg betriebenen Handelsgeshäfts durh die Gesellschaft ist der Uebergang der im Handels- betriebe begründeten Verbindlichkeiten auf ‘die Ge- sellschaft auëgeshlossen. Als nicht eingetragen wird befannt gemacht : Die Gesellschafterin Frau Anny Moore geborene Schäfer in Schöneberg bringt als ihre Einlage in Anrechnung auf das Stammkapital in die Gesellschaft ein: Das von ihr unter der ein- getragenen Firm1: Dorothee Bock zu Schöneberg Gustav Müllerstraße 32, als alleinige Snhaberin betriebene Handelsgeschäft : Fabrikation und Vertrieb von, Nähr- und Schönheitsmitteln mit den gesamten Aktiven, Warenvorräten und ausstehenden Forderungen jowie mit dem Firmenreht im Werte von 18 000 46 zum festgeseßten Werte von 18000 #4. HBekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. j : Nr. 9033. Vefiedelungsgesellschaft mit be schränkter Hastung Charlottenburg mit dem Sige in Charlottenburg; Gegenstand des Unter- nehmens ist: Der Erwerb von Grundstücken zum Zwecke der Aufteilung und Besiedelung sowie der hiermit im Zusammenhang stehenden Geschäfte. Das StammlTapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer sind Willi Ebers, Gutsbesitzer in Werdershof Ludwig Kirchner, Landwirt in Charlottenburg. Die Gesellschaft ist eine Gesellshaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftévertrag ist am 10. Feb: tar 19. März 1911 abges{lossen. E Nr. 7458 Berliner Grundstücks- und Terrain - Verwertungs - Gesellschaft mit be shränkter Hafiung: Dem Paul Bloch in Karls horst ist Prokura erteilt. Er ist nur in Gemein \haft mit einem Geschäftsführer zur Zeichnung für die Gesellschaft berechtigt e 8 Bei Nr. 2554 Continentale Viscose Co. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Dic Uquidatton 1k als beendet angemeldet, die Firma ist erloschen. 7 i : Berlin, den 22. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 167.

Des

Bel

Berlin. / Handelsregister (113967) des Königlichen Amtsgerichts Verlin-Mitte. Z ¿ Abteilung 4.

Am März 1911 is in das Handelsregister eingetragen worden : E : Ven: 37 oll offene Handelsgesellshaft: Hermann Pipersberg jr. in Lüttringhausen mit Zweig niederlassung in Berlin. Gesellschafter die Kauf- leute zu Lüttringhausen: Hermann Pipersberg und Rudolf Pipersberg. Die Gesellshaft hat am 1. August 1896 begonnen. A: “O i Nr. 21740 Firma: Ulbricht & Bode in Berlin: Inhaber jeßt: Walter Ulbricht, Bautechniker, Derlin. Dem NMetinhard Ulbricht zu Berlin ift Profura erteilt. E e Bei Nr. 3408 Firma: Herm. Schulz in Wil- mersdorf: Niederlassung jeßt in Steglit.

„Bei Nr. 484 Firma: Emil Vogt in Berlin: Inhaber jeßt: Karl Schneidereit, Kaufmann, Stegliß. _Bei Nr. 36011 offene Handelsgesellschaft: P. Seliger u. E. Prohaska in Berlin: Die Ge sellschaft is aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Cmanuel Prohasfa ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: Emanuel Prohaska. Wer Ilb 18745 Firma Richard Schade Dom Hotel in Vertin : Inhaber jeßt: Witwe Emma Lol aan Berlin.

Del ir. 0660 ofene Handelsgesellschaft: Max 6 S x wee A 4 7M | 3 Bin iee eie eel Gaft M ansgetît D ) ee 7 Y l i ntae Inhaber der Firma. E Et Alleiniger Vei Nr. 37176 Firma: Arthur Probst in Ver- lin: Jebt ofene Handelsgesellshaft. Der Kauf- mann Kurt Buchholz, Berlin, ist in das Geschäft als persönlich haftender Gesells(after eingetreten Die Gesellschaft hat am 21. März 1911 begonnen. Der

92

“Ds

L Bei

Kempermann, Berlin. Die Gesellschaft ist auf-

JZn]erttons preis für den Raum etner 4 gespaltenen Petitzeile 30 „8.

U

TPLEET.

werden heute vie Nrn. 754., 75 ß. und

gründeten Forderungen und Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ift e A E Par __ Vei Nr. 362 offene Handelsgesellschaft : Sen Haeoler in Lig, in Wilmersdorf : Der Veidater z ücherrevifor Udolf Landsberger ist abberufen. Bei Nr. 6049 Firma: Ernst Mittag in Berlin: Dem P aul Weber zu Nirdorf ist Prokura erteilt. Del Nr. 18653 Firma: Stoedtner «& Pester U Verlin: Die Prokura des Georg Besig zu Griedenau ist erloschen. | N Bei Nr. 10402 Firma: Neuß «& Wilke in Berlin: Dem Paul Gerhardt zu Berlin, dem Wilhelm cJechtler zu Berlin und dem Oswald Schroeder zu Berlin ist Gesamtprokura erteilt der- gestalt, daß nur immer je zwei von ihnen gemein- [haftlich zur Bertretung ermächtigt sind. Vei Vir. 33611 Firma: Seifen & Seifen- N Derfabrit --Phönix““ Rudolf Geusel. in Berlin: Die Firma ijt erloshen durch Uebergang in fu P mit beschränkter Haftung in Firma : Seifvu c Seifenpulverfabrik „H nix“ Nudolf Henschel G ur a VIOAS Berlin, den 23. März 1911. Königliches Amtsgericht Berlin-M Abt. 86. [113968] in Firma

itte.

Bernburg. Bei der offenen Handelsgesellschaft eSchahnow « Wolff“ in Leopoldshall Nr. 92 des Handelsregisters Abteilung A ist heute ee FUas bewirkt worden : H em Kaufmann Ernft Klubescheidt in Leopolds bal f Preis E Klubescheidt in Leopolds- Bernburg, den 24. März 1911. Herzogliches Amtsgericht.

Bielefeld. „In unfer Handelsregister Abteilung A ift bei Nr. 701 (Firma A. E. Denker in Bielefeld) heute folgendes eingetragen worden: Der Kaufmann Eduard Schwenke in Bielefeld ist Inhaber ‘der eirma. Ver Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen ist bei dem Er- werbe des Geschäfts durch den Kaufmann Eduard Schwenke ausgeschlossen. O Bielefeld, den 22. März 1911. Königliches Amtsgericht.

KWitterseld. [113970] N das Handelsregister B ist heute bei der Grube &Friedrich HTE, Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Bitterfeld eingetragen : Nah Einstellung des über das Vermögen der Grube Friedri 111

Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Bitterfeld ero!fneten Konfkurêverfahrens d Beschluß der

[113969]

röffne! ist durch Gesellshafterversammlung am 8. Februar 1911 der Bücherrevisor Arthur Schumann Nostock zum xiquidator bestellt. : Bitterfeld, den 16. März 1911. Föntgliches Amtägeriht

in

Blankenburg, Harz, [113971 Jon das hiesige Handelsregister B ist bei der Firma Ç I f - C ( s S B, Rann; feld & Co. G, m. b. H. zu Blauken- Era a. H. eingetragen Ver Sitz der Gefells it nah S 4 per D der Gesellschaft ist nah Magdeburg A P Le G c , 2 , . ry w n G Die Bertre tungsbefugnis des bisherigen Geshäfts führers Robert Dornewaß ist erlos{en „Als Geschäftsführer Gesellschaft die Kaufleute Ernst Niete und Albert zu Magdeburg. cus n iaufenburg a. H., den 23. März 1911. Herzogliches Amtsgericht. Ko ch.

Sr Ui

find bestellt Schwarzer

Bochum. Eintragung in das Handels- [113972] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 1. März 1911: Bet der Kommanditgesellschaft Heimeshoff «& Co. zu Laer. Der Siy der Kom manditgesellshaft ist nach Hohenlimburg verlegt worden. H.-N. A 994. ; \ FBochum. Eintragung in das Handels- [113973] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 9. März 1911: Die Firma Photographisches Atelier Central Louis Segall in Bochum und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Segall zu Gelfenkirhen. H.-N. A 1066. | : Bochum. Eintragung in das Handels-[113974] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum amt 8. März 1911: Die Firma Gebr. Manes zu Nürnberg mit einer Zweigniederlassung in Bochum und als deren Inhaber die Kaufleute Adolf und Theodor Manes, betde zu Nürnberg. Die Gesell [chast il eine offene Handelêgesellshaft und hat am 20. Februar 1898 begonnen. H.-N. A. 1067.

FRochum. Eintragung in das Handels- [113975] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 8. März 1911: Die Firma Gebr. Cohen in Vochum und als deren Jnhaber der Kaufmann Julius Cohen, Meßger Albert Cohen und Megger Nobert Cohen, sämtlich zu Bochum. Die Gefell schaft ist eine offene Handelsgesellshaft und hat am | 9. April 1909 begonnen. H.-N. A 1068.

Bochum. Eintragung in das Handels-[113976] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 10. März 1911: Die Firma Bochumer Sand- steinwerke Jmberg & Dippel in Bochum und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Imberg zu Bochum und der Betriebsleiter Heinri Dippel zu Herbede. Die Gesellschaft ist eine offene Handels- gesellschaft und hat am 1. März 1911 begonnen.

llebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be

D.-R._ A 1069.

750. ausgegeven,

Bochum. Eintragung indas Handels: [113977 register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 20. März 1911: Die Firma Tattersall, Ge- sellschaft mit beschränkter Haftuug in Bochum Gegenstand des Unternehmens ist der Erwerb von Grundstücken und die Errichtung von Bauwerken insbesondere zum Zwecke des Betriebes eines Tatter- salls und Restaurants. Zur Erreichung dieses Zweckes ijt die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unternehmungen zu erwerben, sih an solchen Unter- nehmungen zu beteiligen oder deren Vertretung zu übernehmen. Das Grundkapital beträgt 20 000 4. Geschäftsführer ist der Fabrikant Friedrich Oskar zueg in Bochum. Die Gesellschaft ist eine Gesell- chaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschafts- vertrag ist vom 8. April 1910. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen durch den Bochumer Anzeiger und den Märkischen Sprecher. H.-R. B 148. tis Bochum. Eintragung in das Sandels- [113981] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 22. März 1911: Die Firma Rheinisch-West- fülische Judustrie-Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Siß ist in Bochum. Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung und der Ver- trieb von tehnischen Bedarfsartikeln aller Art ‘ins- besondere die Herstellung und der Vertrieb von Oka- fupplungen. Zur Erreihung und Forderung ihrer Zwecke kann die Gesellschaft auch unbewegliche © achen erwerben oder veräußern. Das Grundkapital beträat 29 000 4. Geschäftsführer ist der Kaufmann Wil- helm Dröge zu Bohum. Die Gesellschaft ist eine Gesellschast mit beshränkter Haftung. Der Gefell- schaftévertrag ist vom 13. März 191 1, Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Neich2anzeiger. H.-N. B 149. Bochum. Eintragung in das Handels- [113979] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 22. März 1911: Bei der Firma Grümer & Grimberg, Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung in Bochum. Die Prokura des Bernhard Vernitt is erloschen. Dem Kaufmann Nobert Stowronek zu Bochum ist Prokura dahin erteilt daß er in Verbindung mit dem Prokuristen Eduard Schulte die Firma zu zeichnen befugt ist. H.-R. B 125. Bochum. Eintragung in das Handels: [113980] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 22. März 1911: Die Firma Ch. Wiener u, Co. in Vochum deren Inhaber der Fngenteur Christian Wiener d der Baugewerks meister Clemens Wingenfeld

Bochum. Die Gesellschaft esellschaft und hat am 13. März 1911 Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur dei [hafter Wiener ermächtigt. H.-N. A 1070.

it A l UIL (11

3) u Î s V «If CIUTA

n S D Su

) gere, beide ut etne 3

ofene

Bochum Eintragung in das Handels- [113978] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum O90 L 4 G1 0 L G edes F Z 2 (T3, März 1911: Bet der Firma Belz «& Cie

in Riemte. Die Firma ist erloschen. H.-N. A 10:

A4

)+.

Eochum. Eintragung in das Handels- [113982 register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 23. März 1911: Bei der Firma Gerh. Scholl & Co. in Bochum. Der Sit der Firma ift na b Düsseldorf verlegt wort A (4 Le 2 D L Bochum. Eintragung in dasHandels-[113983] register des Königlichen Amtsgerichts Bochum am 29. März 1911: Bei der Firma Paul Kielow Dampf-Färberei und chemische Waschanstalt zu Bochum. Die Firma ist erloshen. H.-N. A 1056. Borna, Bz. Leipzig. [113984] Auf Blatt 223 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden: Die ofene Handelsgesell- [haft Kaufhaus für Neue- und Monats- garderoben, Hofer « Co. mit dem Sitze in Vorna. Gefellschafter sind der Kaufmann Bruno Dofer in Chemniß und der Kaufmann August Nichard Michalk in Borna. Di Gesellschafter dürfen die Gesellshaft nur gemeinsam vertreten. Die Gesfell- haft hat am 25. Februar 1911 begonnen. 7 Borna, am 24. März 1911. Königl. Amtsgericht.

Breisach. SBefanntmachung. [113985] _ Handelsregistereintrag Abt. A D.-Z. 24: Die irma Leopold Selz, Breisach ift erloschen. Breisach, den 23. März 1911.

Gr. Amtsgericht.

de r

î 0H A i

Bremen. S [113546] In das Handelsregister ist eingetragen worden: Am 21. März 1911. Bremer Silberwarenfabrik Aktiengesellschaft Bremen: Der § 3 des Gesellschaftsvertrags ist, wte folgt, geändert: Das Grundkapital beträgt M 750 000, eingeteilt in 750 Aktien von je 6 1000, welche auf den Inhaber lauten. Laut Beschluß der Generalversammlung vom 6. März 1911 wurde das Kapital um 250 000 6 auf 1 000 000 4 erhöht. | A. Constantin, Zweigniederlassung Bremen für Cigaretten-Uebersee-Vertrieb, Bremen als Zweigniederlassung der unter der Firma A. Constantin in Hannover bestehenden Haupt- niederlassung: Die hiesige Zweigniederlassung ist aufgehoben, die an Heinrih Johann Helmke für die hiefige Zweigniederlassung erteilte Prokura erloschen und die hiesige Eintragung gelöst. Eiswerke Huxmann Aktiengesellschaft, Bremen : Gegenstand des Unternehmens ist die Herstellung

und der Verkauf von Eis jeglicher Art sowie von