1911 / 76 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

141007. B. 20839. 141009. Sch. 14241. 141018. D. 9592. [26a 136761 (K. 18007) R.-A. v. 20. 11. 1910,

(Jnhaber: Julius: Kröger, Hamburg.) Für Milch, Butte, | Käse, Margarine, Speiseöle und Fette, Kokosfett i Nährzwecke gelöscht am 18. 3. 1911. Ir 23 99143 (S. 9389) R.-A. v. 23. 7. 1907.

(Jnhaber: Victor Schmidt, Berlin-Stegliß.) Gelösg am 20. 3, 1911. L

onzeiger

Whg wegen Ablaufs der Schußfrist,

Gelöscht am 20. 3. 1911.

29 46817 (G. 3367) R-A, v. 4. 1. 1901, (Jnhaber: Friedrih Goldscheider, Wien.) 2 A782 (S 8878) N-A.( v. 15.8. 1901. (Inhaber: Société Anonyme des Produits Chimigues Speciaux, Lyon-Monplaisir.) 4 2 47854 (E. 2536) R.-A. v. 19. 3. 1901. (Inhaber: D. von Engel, Bremen.) : 28 47933 (J. 1378) R.-A. v. 22. 3. 1901, ck (Inhaber: Siegmund Juliusburger, Kattowiß O/S, | 48104 (B. 7184) R.-A. v. 9. 4. 1901, (Inhaber: Carl Berg, Evéking i. Westf.) 4 48126 (J. 1380) R.-A. v. 9. 4. 1901, (Inhaber: Aktiengesellschaft für Gasglühlicht, Berlin 2 48182 (E. 2555) R.-A. v. 16. 4. 1901,

9/12 1910. Dynamit-A.-G. vorm. Alfred Nobel

& Co., Hamburg. 15/3 1911. Geschäftsbetrieb: Sprengstoff-Fabriken. Waren:

Schieß- und Spreng - Mittel, Zündshnüre, Zündschnur-

zangen und Sprengkapseln.

36. 141019, D. 9591.

Cheddit

9/12 1910. Dynamit-A.-G. vorm. L g : E Y & Co., Hambiea, 15/3 1911. M 1p ge) (Fnhaber: Hubert Empt, Brühl b. Köln.)

Geschäftsbetrieb: Sprengstoff-Fabriken. Waren: 9f 48376 (V. SONL, R.-A. v. 30. 4. 1901. Schieß- und Spreng - Mittel, Zündschnüre, Zündschnur-| 48377 (A. 2632) E zangen und Sprengkavseln. a cite a / u E t alen c ¿ . E TZETN nhaber: Actiengesellschaft für Metallindustrie i E On: F. J. Bergmann

turen- u. Apparatebau vorm. BAURMEISTER & C?

D N) 1911. Baurmeister & Co., Carl3hafen.

Staatsanzeiger.

Insertionspreis für den Raum einer 4 gespaltenen Petit-

zeile 30 -, reiner 3 gespaltenen Petitzeile 40 4. | Juserate nimmt au: die Königliche Expedition des Deutschen Reichsanzeigers und fiönigl. Preußischen Staats- A 4 N anzeigers Berlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Mittwoch, den 20MM Abends. 1911,

| i En stauszei h-

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlich 5 ( 40 A. Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteureu für Selbstabholer

auch die Expedition SW., Wilhelmstraße Nr. 22. Einzelne Nummern kosten 25

E S i mit dem 4 2A Cre E

10/1 1911. Hans Schwarzkopf G. m. b. H., Berlin. 15/83 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb kosme- tischer und pharmazeutischer Erzeugnisse. Waren: Arznei- mittel, chemische Produkte für medizinische und hygienische Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilette- geräte. Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherische Öle, Seifen, Haarwasch- und Bleich-Mittel.

141011.

L7

Grata-Schilder

5/7 1910. Friedrich Bertram, Berlin, Linien- straße 142/143. 14/3 1911. Ey, « C ps

Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Glas, Metall und Schildern. Waren: Firmenschilder, Transparentschilder, Glasbuchstaben.

34,

Armo- Jieheim

Berlin,

Sch. 14197. des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens:

dem Schneidemühlenbesißer Richard Anders in Rudezanny, Kreis Sensburg ; des Ritterkreuzes des Ordens der Königlich Rumänischen Krone :

der Königlih Bayerischen LA

nung erster KE dem Kommerzienrat Dr. jur. Berlin; *

Fnuhalt ves amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c.

Deutsches Reich.

9b. 48522 (K. 5784) (Inhaber: Hugo Krieger & Co., Düsseldorf.)

9f 48527 (W. 3399) R.-A. v. 10. 5. 1901, (Jnhaber: Theodor von Wobeser, Hamburg.

48552 (M. 4724) R.-A. v. 14. 5. 1901, (Jnhaber: Malmedie & Co., Maschinenfabrik Aktien gesellschaft, Düsseldorf-Dberbilk.)

23 48607 (V: 2629). NoU5 v, 17,5, 1901, (Inhaber: Pfälzische Nähmaschinen- & Fahrräder-Fabrif vorm. Gebr. Kayser, Kaiserslautern.)

23 48621 (S. 4305) R.-A. v. 17. 5. 1901 Inhaber: Johannes Scharpenack, Elberfeld.

48739 (L. 83567) R.-A. v. 28. 5, 1901, (Jnhaber: Dr. med. Max Lauser, Stadtamhof [Bayern]

48741 (G. 3446) R.-A. v. 28. 5. 1901. (Jnhaber: Julius Cäsar Gayen, Braunschweig

49061 (M. 4701) R.-A. v. 18. 6. Inhaber: Elijah J. Molloy, Amsterdam.)

49100 (W. 3423) R.-A. v. 18. 6. 1901. (Jnhaber: Karol Weil & Co., Berlin.

49170 M: 9609) NA 0/21. 6; 1901. f Inhaber: Porzellanfabrik Stadtlengsfeld Aktien-Gesell| schaft, StadtlengsfelD.) /

49646 (L. 3554) R.-A. v. 19. 7. 1901. (Inhaber: Latscha & Cie., Jungholz [Dber-Els. 22db 49771 (S. 3388) R.-A. v. 26. 7. 1901.

Jnhaber: Friedr. Spies, Barmen-Rittershausen 9b 50309 (H. 6387) R.-A. v. 24. 9.

R.-A- v,--10. 5; 1901, ' jernheim in

15/3 |

23 ;

S der Krone zum RNitterkre 7 L Des Königlich Sächsischen * 18 1 i: DEM Baugewerkschuloberlehrer, Professor Alfred Schubert dem Direktor der Kunstgewerbess Muisseldorf, Pro- | M Cassel;

fessor Wilhelm Kreis; : des Königlich Serbischen St. Sawaordens

; ' ; vierter Klasse: & Mita 40A : Rlass& Woßherzogli E EZ : E A Tari dOs e h C E ; era is dem Fabrikdirektor Peter Weber in Euskirchen;

dem Bankier Hermann Herz i / Lahn); Des Ritterkreuzes des Königlich Bulgarischen des Nitterk 1 s F Zivilverdienstordens: es RNitterlréuges Ly | c ier Max Weich mann in Berlin; des Großherzogli Hessish n stordens D len Mag Set Qmann E Philipps des Grof f des von Jhrer Sn ges Hoheit de ea ankier 4 f S§roßherzogtums Luxemburg verliehenen Ritter- H 9 9 enan Großherzogt : D : E Frankfurt BOO (Vranaos SEN A kreuzes zweiter Klasse des Nassauischen Militär- 7 S Ÿ und Zivilverdienstordens Adolphs von Nassau: des Großherzoglih Hessischen 5 dem Fabrikbesißer Johann Klein junior in Johannisberg, zeichens mit der Jn\chrift „F

Nheingaukreis ; sowie 4 209 ri Q ; des : ac Werkmeister Ludwig Ben des Päpstlihen Kreuzes „pro ecclesia et Biedenkopf, 0

H i pontifticé“: dem Arbeiter Georg Weill Tk. E Z S i véaielben a Georg dem Fabrikdirektor Eomund Wellenstein in Ratingett, C « 1

Ernennungen 2c.

Bekanntmachung, betreffend die Beaufsichtigung einer privaten Versicherungsunternehmung durch die Landesbehörde.

Bekanntmachung, betreffend eine Anleihe der Grundrenten- und Hypothekenanstalt der Stadt Dresden.

4/1 1911. Hans Schwarzkopf G. m. b. §H., Berlin. 15/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb kosmetischer und pharmazeutischer Erzeugnisse. Waren: Arzneimittel, chemishe Produkte für medizinische und hygienishe Zwecke, pharmazeutishe Drogen und Präparate. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilettegeräte. Parfümerien, kosmetische Mittel, ätherishe Öle, Seifen, Haarwasch- zunD Haar- bleich-Mittel.

C

10

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Kammergerichtsrat, Geheimen J

1901,

Justizrat Karl Wilhelm Kluge zu Charlottenburg den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, ; i :

dem Pfarrer an der Jerusalemskirche und außerordent- lihen Professor an der Universität in Berlin D. Freiherrn von Soden, dem Ersten Pfarrer an der Kapernaumfkirche in Berlin Johannes Waß mund, dem Bischof der evangelischen Brüderkirhe, Pastor Reinhold Becker zu Christiansfeld im Kreise Hadersleben, dem Oberlehrer am Gymnafium in Stegliß, Professor Karl Siegel, den Oberlehrern a. D., Pro- e Qabeibbire (Jnhaber: Hoppe & Triesch, Solingen.) fessoren Dr. Ludwig Stünkel zu Meß und Emil Winkler den Arbeiterinnen Katharina Landkreis Düsseldorf. 4 50867 (G. 3459) R.-A. v. 1. 11. 1901 zu Zabern, bisher in Mülhausen i. E., dem ordentlichen Lehrer | Stor ck, Margaretha Dauberx Inhaber: Gasindustrie Ulm G. m. b. H., Ulm a. J Kraft an der höheren Mädchenschule in Burg bei Magdeburg, | Sch es d

53307 (B. 7176) R.-A. v. 18, 4. 1902 dem Zweiten Vorsißenden der Straßburger MWarenbörse m4 ns D

Neustadt in

29

nen Ehren- Arbeit“: umbach, Kreis

a. d. Bieber,

L. 12335.

Berghauptmann

13/10 1910. Aug. Luhn & Co. Ges. m. b. H., Barmen. 15/3 1911.

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik, Seifenfabrikation, Nährmittelfabrikation, Großhandel, Import, Export. Waren:

Kl.

34.

Sch. 14213. 34. 141014.

5/1 1911. Geschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Tabakwaren aller Art, Waren: Alle Tabakfabrikate. 39. 141022, M. 16278. 9/1 1911. Georg / Methner & Co,., G Leipzig. 15/3 1911. Geschäftsbetrieb: N Vertrieb von Erzeug- , 2 nissen sächsischer Gardinen- fabriken. Waren: Gar- dinen und Gardinen- stoffe, Stores, Halbstores, 2 a Vitragen, Vitragenstoffe, E M Au 2 » May Ao 4 Vorhänge, Borhangstoffe, Le 34 Falbeln und Kanten, Uber- n O © gardinen, Bettdecken, Bett- rückwände , Zierdeken, Posamenten zur Gardinen- deforation , Gardinen- 23 leisten, Messingstangen, Zugvorrichtungen zur Dekoration. Teppiche, Läufer, Läuferstoffe, Kokos-Matten, -Teppiche, -Läufer, Linoleum, Tischdecken, Dekorationss\toffe, Gobelins, Portierenstoffe. 40,

1901. er, Katharina

M. 16476, nd ¿Katharina

141023.

10/2 1911. Mosfimann 2 & Cie., Chaux-de- Fonds, Schweiz; Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. B. Alexander-Kayß und Georg Benjamin, Berlin S U O 10/9. LOLLl. Geschäftsbetrieb:

Deutsches Rei cch. “SéineMajesiät der Kaiser haben Allergnädigst geruht:

dem Regier1ngsrat im Kai

“dén Charakter

Ls ° Medlen-

Y m

d1aann in Char-

(Inhaber: Dr. Bender & Dr. Hobein, München. Mitgliede der Handelskammer, Kausmaun Eugen Rie felizu- des __G1672 (P. 2632) R.-A. v. 7, 8, 1903, Straßburg i. E., dem Stadtältesten, Rentner Karl Wenze (Inhaber: Patronenhülsenfabri? Bischweiler, Walbinge zu Bromberg und dem früheren Gutsbesitzer, Rentner Franz Meuschel & Co., Bischwoiler 1. El/.) Froißheim zu Bedburg im Kreise Bergheim, bisher in

ac 960

Seorg

Seifen, Wasch- und He fosmetishe Mittel, Stärkepräparate,

Bleich-Mittel, Parfümerien, B ätherishe Ole, Stärke,

Farbzusäße zur Wäsche, Flecken-

lottenburg ; Uhren

E e- a. Ge 1-2 C

A: E S g gus E N T E E E Sa E F MI I I e

4 Shampoon/ ) mit dem A T Kopf. E R D It O ASUTZCEA

9/1 1911. Haus Schwarzkopf G. m. Berlin: 15/3 1914,

Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb kosme- tischer und pyaritaz Ae Cette Waren: Arznéi- mittel, chemishe Produkte für medizinische und hygienische pharmazeutische Drogen und Präparate. Borsten, Bürstenwaren, Pinsel, Kämme, Schwämme, Toilette- geräte, Parfümerien, kosmetishe Mittel, ätherische Ôle, Seifen, Haarwasch: und Bleich-Mittel

ep 4. 141013. 22/1

b. H., Awecte,

L. 12598,

LOOROU

1910. Aug. Luhn & Co. Ges. m. b. H., Barmen. 15/83 1911.

Geschäftsbetrieb: Chemische Fabrik, Seifenfabrikation, Nährmittelfabrifation, Großhandet, Jmport, Export. Waren:

Kl.

34

“J

Seifen, - Wasch- und Bleich -Mittel, Parfümerien, kfosmetishe Mittel, ätherishe Ole, Stärke, Stärkepräparate, Farbzusäße zur Wäsche, Flecken- entfernungsmittel, Rostshuymittel, Puß- und Polter Mittel Schleifmittel, Soda. Bilmssteinpräparate. Chlor und Chlorpräparate.

Arzneimittel, chemische Produkte für hygienische unD medizinishe Zwecke, pharmazeutische Präparate, Desinfektionsmittel, Konservierungsmittel für Lebensmittel. Glycerin und Glycerinpräparate. Chemische Produkte für industrielle Zwecke, Borax. Farben, Wäschetinte.

Lacke, Harze, Wichse, Lederpuß- und Lederkonser- vierungs-Mittel, Appreturmittel, Bohnermasse.

. Brunnen- und Bade-Salze.

. Wachs, Paraffin, ‘Ceresin, Stearin, und Fette, Schmiermittel.

: Kerzen.

Speise-Öle und -Fette.

», Diätetische Nährmittel.

ZünDhölzer.

technische Ole

141016. Sch.

STOP

8/10 1910. J. F. Schwarzlose Söhne, Berlin. 19/9 1911.

Geschäftsbetrieb: Herstellung Rarfümerien, Toiletteseifen und fkosmetischen Mitteln. Waren: Parfümerien, kosmetische Mittel, Hautpflegé- mittel, ätherische Ole, Seifen, Wasch- und Bleich - Mittel, Fleckenentfernungsmittel, Poliermittel, Pußmittel (aus- genommen für Leder )/.

13825,

und Vertrieb von

Mittel, Schleifmittel

Arzneimittel, chemische und medizinische Desinfektionsmittel, Lebensmittel.

El L,

Farben, Wäschetinte. Lacke, Harze, Wichse,

166, 20b.

Brunnen- und Bade-Salze. Wachs, Paraffin, Ceresin, und Fette, Schmiermittel. 3, BECTACIL

Speise-Ole und -Fette. Diätetische Nährmittel. ZünDhölzer.

141915.

30/11. 1910. Geschäftsbetrieb:

Desinfektionsmittel, und wissenschaftliche

chemische

und fkünstlihe Blütenöle,

Ole, Blumengerüche, alkoholhaltige Essenzen und präparate aller Art, Seifen, Likör

Milch

141017.

IDID 1 VLL. Geschäftsbetrieb: Seifenpulver, pretur-Mittel,

Wachs und

8, 141020

23/9 1910,

19142 4 Geschäftsbetrieb: Handel

Waren: Zigarillos, Zigarren.

entfernungsmittel, Rostschußmittel, Puy Soda. L Chlox und Chlorpräparate.

Produkte für Zwecke, pharmazeutische Präparate, Konservierungsmittel

Glycerin und Glycerinpräparate. 6. Chemische Produkte für industrielle Zwecke, Borax.

LeDerpußz- Ste Ritter? BoYnermasse.

Stearin,

Haensolon

Heinrich Haensel, Pirna. Chemische Chemische Produkte für hygienische, medizinische und pyro- technishe Zwecke, pharmazeutische Drogen und Präparate, Produkte

Zwecke, Farbstoffe, kosmetische Mittel, ätherishe Öle, insbesondere natürliche synthetische Riechstoffe, freie und sesquiterpenfreie ätherische Öle, fünstlih ätherische Phantasiegerüche, parsümöle, Extraitöle, alkoholfreie Riechstoffe und Essenzen, Pflanzenauszüge,

C.

mädchen

¿7312/9 1910. Günther & Haußuerx, Chemniy-Kappel. Seifenfabrik.

Fleckenentfernungsmittel, Wachspräparate und Konservieren von Linoleum- und Parkett-Fußböden, Möbelpolitur- und Appretur-Mittel, Stearin und StLearin- präparate, Borax und Boraxpräparate.

.

Jlona Gardas

Fa. Wm. Froelich, Hamburg.

mit

und Polter- 31msstein-Präparate.

hygienische

für

und Lederkonser

technische Ole

21595.

H,

Do 1OLE,

Fabrik. Waren:

für industrielle Parfümerien, terpen- Seifen-

Extraits,

Veilchen-

G. 11090.

Seifen, und Ap- Wichsen

Waren: Plätt- zum

F. 10141.

15/3

Tabakfabrikaten.

fabrik, Waren: Teile und Etuis.

Uhren, deren

51706 le. 141024, 48362 29 1910. Philipp & So. Kommandit-Gef., Hamburg. 15/3 1911, Geschäftsbetrieb: und Erpont-Seschüft. Waxg1e 18 Web- und Wirk-Stoffe, ein \hließlich Taschentücher, Filz insbesondere baumwollenc Webstoffe und Satins. Beschr.

54496

38 48779

N M

2 49534 54330 50476

Berichtigung.

34136584 (P. R.-A. v. 25.

Der Zeicheninhaber nicht „Pfarrer“.

53166 7730)

heißt

Li „Psarrer“,

1910 sondern 48947 48633 Anderung in der Person des Jnhabers. 34 131598 10051) Nl. v, 0, 7. 1910. Umgeschrieben am 18. 3. 1911 auf Fa. W. Mielck, Schwauapotheke, Hamburg. 22119062 m 18051) N V. 9, 7, 1909, Umgeschrieben am’ 18. 3, 1911 auf Fa. W. Miel, Schwanapotheke, Hamburg. 38 132385 S: # 4840) R.-A. v. 26. 7. 1910; Umgeschrieben am 20. 3. 1911 auf A. N. Jedicke & Sohn Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Dresden. 36 1896 W. S, v, 20, 1, 1890, 2373 », 200) 12, j ; 50448 7TTO (V ; B85 / 51427 21134 ¿ N ZRODT, N de 360643 W. 4257 2 14, 1902, 57824 L I 2 100B, 62307 W. O Umgeschrieben am 20. 3. 1911 auf Polar, Zünd- waren- und Beleuchtungs-Judustrie, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Ahaus.

49780

49013 49014 49015 49312 49357 49447 50276 50298 51313

48803 48804 49482 49626

48689 48989

Nathtrag.

0x0) N V, 29. 1. 3458 M. 309) Ra L 8/0. "1 3524 M. 308) 1 [44 14 [44 1

Die Firma der Zeicheninhaberin lautet richtig: Charles B. Miller Erben Generalvertreter der Magnolia Antifriction Metall Co..(17. 3. 1911’.

Löschung.

12136647 (G. T0402) L V, 29.11, 1910, ‘Inhaber: Großeinkaufs-Gesellschaft Deutschèr Consum- vereine m. b. H., Hamburg.) Für Wichse, Lederpuß- und Lederkonservierungs-Mittel, ' Appretur- und Gerb-Mittel

48777 51051

9a 1869

9f

M. 1895,

"n

48718 27 49025 14 49065 27 49355

48827 50419

9e 11

GelOIOE ant 18 D L

A S TAZ (R

St.

(D

Am 31. 1691), Am 5. 1243). Am 7. 1395). Am 14. 47T1). Am 15.

: *"BÔIG)

Am 18. 1741). Am 19. 3448. Am 20. 5946 Am 21. 4782).

2685).

Erneuerung der Aumeldung.

t. L011! A 1911. A. LOL1. a LVLI. _2._1911, 2. LOLL: m L9L1, 0 LV1T,

S TOLL:

Am 283. 2

Am 28. 3639), Am 1. 3006). Am 2.

Sch. 4388).

(R. R. (G. (F. N. X U (K.

g

D -=

Ct

Aci

(N.

(C.

3885 3884. 3514). 3640). 1695. 3645).

439), 6326). Am 3, 2758). 2740). Am 4. 3643). 3642), 2031). 2037). Am 6. 3648). 7328). Am 7. 2033. 2034). Am 8. 3133). 3497). 2712). 3498). Am 9. 1699). 3131).

2 CTDIL

6 56054 S191

12 53570 Di TYLL,

32 49661 23 49772 26c 51312

91991 351911 53151

, 65565 3. 1911.

4 49673

9f 50312

34 50715

2534 50995 3. 1911.

26d 49697

12 50025 8 P11:

27 50252

23

3. 1911. 9a 50449 14 51634 26a 53588 61870

3.1911.

5 51388

Berlin, den 28, März 1911. Kaiserliches Patentamt.

Hauß,

Verlag der Expedition (Heidrich) in Berlin, Dru von P. Stankiewicz? Buchdruckerei, Berlim48W. 11, Bernburgerstraße 14,

Marienhof, Kreis Grevenbroich, den Roten Adlerorden vierter Wi

(lasse j N “dem Oberlandesgerichtsrat a. D., Geheimen Justizrat Otto Brachvogel zu Basel, bisher in Colmar i. S., den König- sihen Kronenorden dritter Klasse, dem Rektor Richard Erteld

Niederbarnim, dem Lehrer Rudolf D 2 Hd Kunstgewerbeschule in Straßburg i. E., dem Bezirksvorsteher, Gravieranstaltsbesißzer Gotlfried Lashky zu Berlin, dem bisherigen Bergverwalter Berthold Weinkopf] _ u oln im- *Kefise-“TariieWib,e-eZe-- Burxzauvorsteher „ean Brand zu NRiedisheim im Kreije Mülhausen i; E., dem städtischen Obersekretär August S chade und dem Stadt- fassenbuchhalter August Never, beide zu Barmen, den König lichen Kronenorden vierter Klasse, S i L

dem Königlichen Obergärtner August Wardin zu totsdam das Kreuz der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, / | S

dem Lehrer Thaddäus Niethammer zu Hechingen, den Lehrern a. D. Simon Gillet zu Bessingen 1m Kreise Château- Salins und Klemens Poebß zu Gebenhaujen 1m Kreise Saar- gemünd den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens jon Hohenzollern l | : s Fe berittenen Gendarmeriewachtmeister Eduard Krau}e zu Buchsweiler im Kreise Zabern, dem städtischen Voll- ziehungsbeamten Friedrich Leisering zu Barmen, dem Ge- richtsdiener und Kastellan Johannes S che n? beim Landgericht in Frankfurt a. M. und dem pensionierten Kanzleigehilfen Ludwig A zu C A E Grafschaft Hohenstein

3 Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichen®, E58

8 A ) Geiaéindevorlteher Jochen Brandt zu Mustin im Kreise Herzogtum Lauenburg, dem Oftroieinnehmer Franz G an y zu Met, dem Ofktroiaufseher Peter R ohr ebendafelbft, dem Bannwart Joseph Kimpflin zu Merrxheim im Kreise Geb- weiler, dem pensionierten Gestütwärter „Franz Ko rtü m zu Straß- burg i. E., den Eigentümern Eduard Bar otte, Johann Baptist Dumont, August Morlot und Johann Baplist Nicolas u Norroy-le-Veneur im Landkreise Met, dem früheren Fabrif-

if è (ck i 2 Fische Landkreise C Fol} werkmeister Peter Schmib zu Fischeln im Landkreise Crefeld,

zu Rüdersdorf im Kreise Trunk an der städtischen

dem Porlier Wilhelm Plückthun zu Steele im Landkreise Essen, dem Maschinenführer Mathias Ren 6, dem Fabril- arbeiter Johann Adam Gissinger, beide zu Mülhausen i. E., den Fabrikarbeitern Joseph Wirkel und „Joseph Zins gu Ingersheim im Kreise Rappoltsweiler das Allgemeine Ehren- zei j E N eetiórin an der Königin Luise-Stiftung in Dahlem, Kreis Teltow, Ella Wentscher das Frauenverdienstkreuz in Silber zu verleihen.

Seine Majestät der König haben Allergnädigsi geruht:

den nahbenannten Personen Die Erlaubnis zur AOE

der ihnen verliehenen nichtpreußischen Orden zu erteilen, un zwar : der Königlih Bayerischen Prinz-Regent Luitpold- j medaille in Silber: | : dem Jngenieur und Fabrikbesißer Richard Gradenwiß

des mit dem Großherzoglih Oldenburgischen Haus- und Verdienstorden des Herzogs Peter Friedri ch Ludwig verbundenen Ehrenkreuzes erster Klasse mit der goldenen Krone und der vierten Klasse Des Herzoglich Braunschweigischen Ordens Heinrichs des Löwen:

dem Schiffsoffizier beim Norddeutschen Lloyd, Kapitän- leutnant der Reserve Hermann Grant in Bremerhaven;

der Herzoglich Sachsen-Coburg-Gothaischen Her KerT@EdAnrdmepnille:

den Kaufleuten Ceorg Louis Brock und Georg Karl Bro in Stettin; der HerzoglihSachsen-Coburg-Gothaischen Medaille

für Kunst und Wissenschaft:

dem Ingenieur und Fabrikbesißer Richard Gradenwiß in

Schöneberg bei Berlin;

Kf

der dem Herzoglich Sachsen: Ernestinishen Hausorden angereihten Verdiensimedaille in Silber: dem Privatsekretär Paul Beindorf in Berlin; ferner: des Kaiserlich Nussischen St. Stanislausordens zweiter Kla])e: dem Direktor der Mercedes-Verkaufsgesellschaft in Frank- furt a. M. Robert Kagzenstein;, der dritten Klasse desselben Ordens: dem Privatarchitekten, Baurat Wilhelm Walther in Grunewald, Kreis Teltow ;

des Ritterkreuzes des Kaiserlich Oesterreichischen Franz Josephordens: dem preußischen Staatsangehörigen, Zinnerzgrubenbefißer Philipp Schiller in Graupen (Böhmen); der zweiten Stufe der dritten Klasse des Kaiserlich Chinesishen Ordens vom doppelten Drachen: dem Abteilungschef der Schantung Bergbaugesellschaft Heinrih Steinhoff, wohnhaft im Bezirk des Kaijerlichen Konsulats Tsinanfu ; der fünften Klasse desselben Ordens: dem Obersteiger Otto Aus dem Bru, den Hilfssteigern Peter Althoff und Gustav Flieth, dem Steiger Friedrih Klicker, i den Vorarbeitern Peter Grembowski und Theophil Lassotta, N dem Hilfsmaschinensteiger Friedrich Pankraß, , sämtlich bei der Schantung Bergbaugesellschast, wohnhaft im Bezirk des Kaiserlihen Konsulats Tfinanfu, : dem Steiger Heinrih Busse in Kupferdreh, Landkreis Essen; des Kommandeurkreuzes zweiter Klasse des Königlich Sch wedischhen Wasaordens:

in Schöneberg bei Berlin;

dem Eisenbahngeneralagenten Carl Anton Nießen in Cöln ;

BekanñüntmachUÄtg, betreffend die Beaufsichtigung einer privaten Ver- siherungsunternehmung durch die Landesbehörde.

Jm Anschluß an meine Bekanntmachung vom 21. Oktober 1910 bestimme ich auf Grund des § 3 Absay 2 des Ver- sicherungsaufsichtsgeseßes im Einvernehmen mit den beteiligten Landesregierungen, daß bis auf weiteres der Beerdigungs- gerein ger -Verehx 4beamtev nd deren A nwärter in_ Aschaffenburg, obgleih er seinen Geschäftsbetrieb über das Gebiet des Königreichs Bayern hinaus erstreckt, dur die Königlich Bayerische Landesbehörde beaufsichtigt wird.

Berlin, den 24. März 1911.

Der Reichskanzler. Jm Auftrage: Caspar.

Bekanntma uNng6-

Die Ministerien des Jnunern und der Finanzen haben gemäß § 795 des Bürgerlichen Gesezbuhs der Grund- renten- und Hypothekenanstalt der Stadi Dresden die Genehmigung zur Ausgabe von weiteren, auf den Inhaber lautenden, jedoch auf den Antrag des legteren auf seinen Namen umschreibbaren Pfandbriefen im Ge}amtnenn- werte von

Dreißig Millionen Mark mit der Maßgabe erteilt, daß sich der Zinsfuß zwischen 3 und 4 vom Hundert bewegen darf und die Bestimmung der höchsten zehnjährigen Frist, innerhalb deren die Auslosung und Kündi- gung der Pfandbriefe ausgeschlossen sein soll, dem Stadtrate zu Dresden überlassen wird.

Dresden, am 25. März 1911.

Die Ministerien des Jnnern Und Graf Vißthum von Ekstädt.

der Finanzen. von Seydewiß.

‘Nicßfamlliches. Deutsches Reich.

Preunfsßen. Berlin, 29. März.

Die wöchentlihen Empfänge bei der Oberÿhofmeisterin JFhrer Majestät der Kaiserin und Königin Frau Gräfin von Brockdorff finden nicht mehr statt.

Der Landrat Rademacher ist aus dem Kreise Wester- burg, Regierungsbezirk Wiesbaden, in gleicher Amtseigenschaft in den Kreis Geestemünde, Regierungsbezirk Stade, verseßt, dem Regierungsassessor Dr. Roehrig in Danzig ist die Ver-