1911 / 76 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114608] Passiva. Aktiva. Bilanz ver 34. Dezember 1910. b Æ M 8 . [15 000 000/|— 1 764 283/53 1 082 183/90 831 600|— 4 109 922/17 1722/94 L 06061 182 086 |— 207 000|— 290 924 12960 678/79 21 968 42 23 937 845/47 1 204 pu {s aben. H 4 296 829/14 Mh S Gewinn- und 311 ves

[114364]

Attiva. Passiva,

————— db A 2 800 000

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

239 890 I 7G. Berlin, Mittwoch, den 29. Mütz 1911.

339 799/33 M 1. Untersuchungssachen. pr E 2 , : Offentlicher Anzeiger.

E S 9, Aufgebote, erlùst- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Preis für den Naum eiuer 4gespalteneu Petitzeile 30 g.

Bilanzkouto.

M | Nergwerks- und Kuxenbesiß . . . 122 392 875/26 Feter é C4 S ae E Kassenbestand 397851 K Ee ffekten El 14 038/45 Hypothekarish eingetragene Nestkaufgelder Kautionseffekten . . 207 000 I IRR Ae TIONRORo C a O |__}} Reingewinn . E,

23 937 845/47

Gewiun-

Nen a es Konto für aus dem Gewinn zurück- gezahltes Kapital E Neservefondskonto P e Restkaufgeldhypotheken . Gewinvortrag S 6 Z0L OLDITT Gewinn m. 1010 0 40189391

(Grundl Aktienkapitalamortisationskonto M N Gfetten Bankierguthaben

ebote A Nestkaufgeldhypotheken Inventar . N

Aktienkapital Neservefonds

Kreditoren 840 000.

60 190%

6. Erwerbs- und WirtschaftsgenossensWaften.

L Une unge A anm

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Ï s 9. Bankausweise. N 10. Verschiedenè Bekanntmachungen.

Soll, und Verlustkonto. ) O T : [3 Verkäufe, Vevpachtungen, Verdingungen 2c. Kredit, W 4 Verlosung 2c. von Wertpapieren.

M 5, Fommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellshaften.

M r

"H5) Kommanditgesellschaften 11935, Fquf Aktien u. Alktiengesellshh.

[114328] Posener Straßenbahn. Bilanz per 31. Dezember 1910. er—— e

Aktiva. Kahnbau- und Konzessionskonto Da HTattonSToNIO A ooo Grundstückskonto T1 Jersiß . . . Grundstückskonto 11 Lazarus . Streckenausrüstungskonto PMagenkonto . . MPerkstättenkonto . . 53 470 ltensilienkonto . . C s 20 000/- ENTITIEIDUNGSTONIO. « a «a o d 1|— Aer AenNTOntO a a aaa eis 128 538/50 êleinmotoren- und Zählerkonto . . . 1|— Baugenossenschaftskonto . M G 2 000— Qepositalklonto (Kautionen des Per-

18 636}

E E Kautionskonto (den Behörden gestellte

O S 44 537 145 527

Kautionen)

O een ole 40 933/03

304/70

Oebitorenkonto . . . 6 142/98

Fahrkartensteuerkonto »al7z 4 499 829/76

M |J Debet. Verlustkouto.

216 942/77 110 031/75 9 360 678/79

Gewinnvortrag aus 1909 . Ertrag der Bergwerke und Geschäftsgewinn .

Generalunkosten . . Zinsen .

N N A Se is

dessen Verteilung wie folgt vorgeschlagen wird:

Veberweisung an den Reservefonds

102 436,25

Dividende 11 9% S L 1 650 000,-

Tantiemen . . M E 2 Not 8)

Vortrag auf neue Rehnung „453 419,29

Ab [45 31: 0598/65 99 017/80 12 073/80

Gewinnvortrag c Gewinn 1910 aus: [114322] Grundstücksverkäufen V S C

Handlungsunkosten . Steuern Provifionen E O E Gewinnvortrag 6 291 615,77 Gewinn in 1910, 4 48 183/81

E C339 799,08

s O V0 Mteerveonda 2209/19 2 687 653/31 Vortrag

2 375 699/66 6 65 631,02

200,— 53 503,04

Vereinigte Fränkische Schuhfabriken vormals Max Brust vormals B. Berneis. M Bilanzkonto per 31. Dezember 1910. Haben.

1910 Dez. 0.

D p

1910 Dez. 51.

M

339 799/58 Aktienkapitalkonto : Bis e Aktienkapital Dazu ab 1. Januar 1911 Dee e Prioritätenkonto L 579 500|— S Een i S O 12 000|— rioritätenzinsenkonto: | Noch einzulösende Coupons U G 4 250|— ATEDITOLENTONTO «es a a A e e a E 805198 Ordentl. Reservefondskonto . è 833 301/42 Spezialreservefondskonto . 300 0090|— Delkrederekonto . ¿ 100 000|— Unterstüßungskonto ; 30 617/95 Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1909 / Gewinn aus 1910. . . M 551 354,85 Angen auf : Immobilien- TONIO v Maschinen-, Mobilien- u. Utensilienkt. , 100 000,— Modellkto. 12 786,68

4 íImmobilienkonto : M 8 Bestand am 1. Januar | Uan L ete e

974 953,57 ¡1820002 A 988 183,29 Abscreibung-pro 1910 „(20000 Abschreibung bis 31. Dezember 1910 6 322 639,40 Maschinen: Meobilien- und Ütensilienkonto : / 573 781,27

1910 A4 06 U e 255 141,34 j A 828 922,61 AbsGreibung pro 1910 (4 O (Abschreibung bis 31. Dezember 1910 6 1051 379,46) Modellkonto : Bestand am 31. Dezember 1910 12 787,68 Abschreibung . S 12 786,68 Fabrikationskonto : B an Rohmaterial . Bestand an fertigen und halbfertigen M o e Kafsakonto . Wechselkonto . Debitorenkonto

L M 3 250 000,—

0207 orA|ch R c 2 687 653131 A6 337 390,39 1910 Sa E N

410 94963

dividenden-

«_ »___(T00/000,— 1.4000 000/—

410 949/83 Berlin, den 25. März 1911. Nordpark, Terrain-Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Nordgvist. A. Frenkel.

Vilanz der Privatbank zu Gotha

ani 314. Dezember 1910.

Mb 1 395 427 739 881 363 979 254 105 337 276 949 070

Dresden, den 31. Dezember 1910. j Deutsch-Oesterreichische Vergwerksgesellschaft. W. Poecch. Reimer. Norstehendes Bilanzkonto sowie das Gewinn- und N arf I; r t E, N T He A " O i NBorstehende Bilanz sowie das Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungs- Verlustkonto haben wir mit den Büchern verglichen mäßig geführten Büchern übereinstimmend gefunden. ind übereinstimmend gefunden. P T Dresden, im März 1911. Dresden, den 7. März 1911. Treuhand-Vereinigung Aktiengesellschaft. R A Klemperer Meyer. D B R TURTETN: 1 z F

963 183

| Bestand am 1. Januar [114361] ffen R

NAftiva.

Pasfiva, 728 922

Ry

A. Benda.

Ab 4

E ld 1 526 758/05

M T

T 104,35

Aktienkapital . 6 10 000 000,— ab fehlende Einzahlung

Barbestände einschl. Giroguthaben l) Wechselbestände abzüglich der vom 1. Fanuar 1911 laufenden Zinsen Effektenbestände Konsortialtonto Debitoren tin laufender einschl. Bankguthaben T 21 408 (A:

)) Bankaebäudekonto Gotha, Erfurt, Weimar, Arnstadt und Mühlhausen

7) Immobilienkonto

3) Inventar .

9) Zweiggeschäft,

[114365] Deutsch-Oesterreichische Bergwerksgesellschaft.

Die von der 16. ordentlichen Generalversammlung unserer Aktionäre für das Jahr 1910 auf 11 % festgeseßte Dividende kann gegen Einlieferung der Dividendenscheine Nr. 16 unserer Aktien vom Jahre 1895 und Nr. 15 unserer Aktien vom Jahre 1896 mit

6 110 ,— yro Aktie von heute ab

in Dresdeu bei der Dresdner Bank, in Berlin bei der Dreêduer Bank, 5 in Leipzig bei der Dresdner Bauk in Leipzig, erner in Wien bei dem Wiener Bank-Verein und an den anderen öôsterreihishen und ungarischen Plätzen bei dessen Filialeu erhoben werden. Dresden, den 27. März 1911. Deutsch-Oesterreichische Bergwerksgesellschafst. M. Poech. Reimer.

8 500 600|— 1 331 600— 266 27666

l 3 000

4 004 405/09 714 867/51 158 397/33

1 499 400,— é 2 046 804,94

2 368 660,35

2) Neservefonds .

3) Speztalre!erve

4) Talorsteuerkonto E Kreditoren in laufender Nechnung auf NRechnungsbücher und Ein- zahlungs|cheine .

) Akzepte und Avale

) Nückständige Dividenden . Rückständige Zinsen . s Zweiggeschäft, ausgegebene An- lehnéscheine Zweiggeschäft, COUDONO Zweiggeschäft, Gewiun .

| 4415 465/29 67 975/56 386 701/21 1710 898/91

Nechnung 80

n 134 786,68

Reingewinn : 6 413 568,17

| | | | 46 25 000,— | |

442 000 162 000/-

1 000|— 976 451/62

15 098 366108 2 475 826N 5) 990

470 672/52 8 273 147187 Haben.

e 57 104/35 1 920 910/21

8 273 147187] j Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Pasfiva. (P E E E

° C |

yftienkapitalkonto 3 000 000/— | 1910 20M Hypothekenkonto 90 000 Dez. Unkostenkonto eins{ließli} M 49 678,90 Verlust an Außenstände 1 369 555/36|} Ian. 1.} Gewinnvortrag von 1909 Abschreibungen auf: D A 25 000,—

imortisationsfondskonts A 3 A } O R E ° Imorti]c fondsftonto 1 31 ( | | i | Gewinn auf Fabrikationéfonto . äSImmobilienkonto | | 100 000,— | { \

Ao C vis

gewährte Darlehen

RR 9R1 00 28180

bei Edderitz Aktien Gesellschaft.

Pasfiva.

958 4 O) S

[114372] Grube Leopold Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1910.

rückständige Zins- 5 7022

66 944 54

669 4004

29 444 6269 Kredit.

Reservefonds . .

29 444 626/97 Getwwoinn- und Verlustkonto þro 1910.

Vortrag . . . « « «#6 224 912,45 T S 4% Zinsen 8 996,50 Maschinen-, Mobilien- und Utensilienkonto . . - » Modellloito ¿ «c e oooooo i Ge (00,08

Dotierung für 1910 . 10 000,— Bilanzkonto . e O, A Vorgeschlagene Gewinnverteilung :

Amortisationsfondskonko 11 (Kraft- station) : Vortrag . . é 82 634,71 Unterstützun S N SUNGSTON O ee o 2 479,04 Tantiemen und Gratifikationskonto | | 2a. an den Aufsichtsrat | 5 9% aus é 241 068,17 A 12 053,40 | |

A S : 243 908

4 000 000|— 2 425 000|— 1 210 655/42 251 160/48 3(9 474/76 1 840 967/75

940

M A 3 550 000 /— || Per Aktienkapitalkonto . 1 600 000 „_ Obligationenkonto 345 000 Amortisationskonto 495 000 |— Neservefondékonto 200 000/— Spezialreservekonto 550 000 |— Kontokorrentkonto

Grubengerechtsame . A Grubenfeldkonto Holzweißig . Grundstückskonto : Gebäudekonto .

Schachtkonto

Maschinenkonto

An Debet.

e S T6 10 000,—

6 000|— 9 000/90

Gewinnübertrag aus dem Jahre 1909 Diskont und Gewinn an Wechseln Zinsen und Gewinn an Effekten

Staatsaufsicht Revision E A Verwaltungékosten hier und bet den

O Dotierung für 1910. „, 10041,25

A Erneuerungsfondskonto :

Cisenbahnkonto Brikettfabrikfonto

245 000 1 520 000 /—

[4

"

Dividendenkonto ._ Obligationenzinsenkto.

31 027/50

318 961/38 57 081/80

Zinsen in laufenden Rechnungen ab-

Vortrag . . M 283 462,96

b. an den Vorstandund Prokuristen, an

90 000,— „y 102 053,40

i Filialen einschließlich Pensionen j hn 275 000 Beamten- und Arbeiter- Stet : züglih verausgabter Zinsen Entnahmen 76 569 69 faufmännishes und Fabrikpersonal / . . . . v C 1 - E "

l

5 000|— unterstützungsfonds-

Abschreibung auf Inventarkonto 13 470/55

Provisionsgewinn eins{chl. Deposital-

Gleftrishe Zentrale Holzweißig

Nakßpressekonto &Fnventarkonto . Utensilientonto Wafserleitungskonto Lao a se Pferde- und Wagenkonto . Tagebaukonto . N Abraumkonto Materialienkonto Kohlenhaldenkonto . Brikett- und Naßpreß| Effektenkonto Kontokorrentkonto:

teinlag

Debitoren in laufender Nechnung

„_ Hypothekenkonto . Kassakonto Wechselkonto Affsekuranzkonto: Vorausbezahlte Versicherun Cisenbahnunterhaltungékonto :

Vertragsmäßige Vorausbezahlung pro 1911 |_

Debet.

Betriebskonto . Steuernkonto . Nssekuranzkonto Knappschafts-

Beitragskonto . i; Handlungsunkostenkonto . . Zinsenkonto (Saldo) . Obligationenzinsenkonio . Fetten s oe e d 9 Landwirtschaftsbetriebskonto ( Abschreibungen n Saldo

An

und Berufs

ertonto

g pro 1911

Gewinn- und Verlustko

Jenossenschafts-

Saldo) .

- L -2@580 24

50 000 |— 7 002|— 257 000 |— 60 002|— 9 Sans 280 001 |— 375 000 58 866/33 1 710/05 35 876 44 73 936

342 032/38 2 700

1 63244 | 265/26

i 1 096/75 10 464 008/89 nto per 31.

T4 A

1 402 906/80 136 740/62 8 00091

58 427/80 58 734/13 14 210/35 109 125|— 152 439137 317 888/97 310 492/25

2417 118/20

"”

Dezember 1910.

konto E 6 Obligationeneinlöfungs-

konto : Obligationenagio-

referbetonO «4 Gewinn- u. Verlustkto.

Per Gewinn- u. Verlusikto. :

u

"

Gewinnvortrag aus 1909 . Kohlenkonto G Brikett- und Naßpreß- fteinkonto . N Stromabgabekonto . Materialienverkaufsfto. Pachtkonto

32 110/73 4 080

48 500 310 492/295

Kredit.

"RAZE E T

t

7

m Q7 (O02

1 130 449/42

1 255 309/77 8119/02

3 926/13

10 876/59

2 417 118/20

-—- 4-44.

10 464 008/39 |

Aufwendungen für Bankgebäude Nükstellung für Talonsteuer . .. Zu verteilender Gewinnübershuß .

Gotha, den 17. Februar 1

gebühren und Schrankfachmiete . Agiogewinn N E Gewinn am Zweiggeschäft zur Aus-

gabe von Anlehnescheinen s Nerfallener Dividendenschein von 1904

Nr. 58 C

6 021 |— 13 000'— 669 400/43

1 092 936/11

L

Direktion ver Privatbank zu Gotha.

Nah Prüfung wird die Nichtigkeit dieser t

Völker. Nechnung bestak

f » Uu e e. (gt.

Gotha, den 17. Februar 1911.

Die Sammwer.

versammlung vom 27

27. März 1911 ger

[114362]

Privatbank zu Gotha. | 0/6 festgeseßte Divi Dividendenschein

T)

Die für das Jahr 1910 au] dende wird gegen den Z unserer Aktien

Lit. A Nr. 1 bis 10000 mit Zweiundvierzig),

Lit. #8 Nr. 10 001 bis (Mark VBierundachtzig),

Ut C Nr, 13 093 Hundertzwölf)

in Gotha: an unserer Kasse,

in Leipzig: bei der Privatban

Filiale Leipzig, in Erfurt: bet Filiale Erfurt, in Weimar: Filiale Weimar, in Arustadt : Filiale Arnstadt,

11 666

mit M

Ae E e T 5 13orfstehende Bilanz sowie Gewinn- und

mit

112

der Privatbank zu bei der Privatbank

bei der Privatbauk zu Gotha

Delegierten des Aufficht8rats:

Bierschen k. Schapiî t. Berlustrechnung pr. nehmigt.

| 1114630]

voni 1.

Nr. 64 Einnahme. 1) Vortrag aus 1909 .

) Prämieneinnahme Z3inseneinnahme . Prämienüberträge

| | 42,— (Mark | 9) | 3) Ab 8A | 4) (Mark | | i Ausgabe. Nachshußprämie an die Allgemeine Unkosten Zahlung an die „Veritas" (Gewinn.

é zu Gotha

Gotha

Gecfamtausgabe

Gotha Vilanz am 31. Dezember

zu

‘civa.

A der Aktionäre .

Gewinn- und Verlustrechnung für die Zei Januar bis 314. Dezember 191

Gesamteinnahme .

1 g ou „VBeritas

Edderitz, den 31. Dezember 1910.

Grube Leopold bei Edderitz Aktien-Gesellschaft. Fertig.

(L

Einsendung des Dividendenscheines Nr. 22 bet der Gesellschaftskasse auf d

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßtg und richtig geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden.

Frit Has) se,

D.) gerihtl. vereidigter Bücherrevisor.

Edderitz, den 10. März 1911.

Die Auszahlung der Dividende pro 1910 von von heute ab

/ /¿ 60,— yro Aktie erfolgt gegen

em Direktionsbureau in Cöthen i. Auh.,

bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin,

bei der Anhaglt-Dessauischen Landesbauk in Dessau,

bei den Herren Levi Calm & Söhne, Bankgeschäft, Vernburg, bei den Herren B. J. Friedheim & Co., Cöthen i. Anh.,

bei den Herren Carl Fürstenheims Erben, Cöthen i. Ánh.,

bei dem Magdeburger Bankv Edderitz, den 27. März 1911.

erein in Magdeburg.

Der Vorftand.

114373] ; Nach der in der Generalversammlung vom 27. März ds. Irs. gemäß § 11 des revidierten Gesellschafts- vertrages erfolgten Neuwahl des Auffichtsrats und der darauf nach § 12 desselben Gesellschaftsvertrages erfolgten Neubildung besteht verselbe jeßt aus folgenden Mitgliedern :

Herr Ludwig Born, Berlin, Vorsitzender,

Herr Amtsrat Hildebrandt, Dessau, Stellvertreter

des Vorsitzenden, Herr Adolf Philipsthal, Berlin,

Herr Emil Wittenberg, Berlin,

Herr Paul Kittner, Cöthen,

Herr Marx Fürstenheim, Cöthen,

Herr Siegfried Siegheim, Bernkurg. Eddcritz, den 27. März 1911.

Grube Leopold bei Edderiß Aktiengesellschast.

Fertig.

in Mühlhausen i. Thür. : bei der Privatbauk zu Gotha Filiale Mühlhausen, in Berlin: bet der Deutschen Bauk und bei der Direction der Discouto-Gesell- schaft von heute ab bezahlt. Die Dividende auf die Aktien Ut. B Nr. 11 667 bis 13 332 wird gegen besondere Qui1tung gezahlt Gotha, den 27. März 1911. Direktion der Privatbank zu Gotha. Aue. Yöolfker.

[114363]

In der heutigen ordentlichen Generalversammlung der Aktionäre der Privatbank zu Gotha wurden die mit Schluß derselben ausscheidenden Herren Ge- heimer Finanzrat Ferdinand Frede, vortragender Nat im Großherzoglichen Staatsministerium, Departe- ment der Finanzen, in Weimar, Stadtältester Nudolph Gärtner in Erfurt, Geheimer Finanzrat Gottfried Schaviy in Gotha, Nobert Winkelmann, Direktor der Gothaer Feuerversiherungébank a. G., in Gotha, auf die Zeit bis zur Beendigung der ordentlichen Generalversammlung des Jahres 1915 als Mitglieder des Aufsichtsrats wiedergewählt.

Gotha, den 27. März 1911.

Direktion der

Privatbank zu Gotha.

Aue. YBölker.

Solawech\el ) Wertpaptere .

Kassenbestand A

Guthaben bei dec „Veritas"

unternehmungea .

Pasfiva. Aktienkapital . Reservefonds . Sicherheitsfonds Guthaben unternehmungen 5) Gewinn

l) 2) D)

4)

D

Berlin, den 21. Februar 1911.

Der Auffichtsrat. G. G. Medon, Vorsitzender. Vorstehende Gewinn- Bilanz habe ih aeprüft

übereinstimmend gefunden. Berlin, den 21. Februar 1911. Der Revisor:

Guthaben bei anderenVeisicherungs-

anderer Versicherungs

1 092 93

O4 ’, & f 25 13-Scaurder duch die

)

184i! 133 10 U

( 594 e”

66 02

1910.

900 00 1 11 L [20

30 70 7 P

4 U

940 bd

Berliner Rück-Versicherung® Aktien-Gesellschaft.

Die Direktion Höhne-

und Verlustrechnung

l und mit den Büchen

Berliner Nück-Versicherungs-Aktien Gesellscha",

A lbert Gallinek, Königl. Hofbuchdruckereibt

ae 206 893,27

Erlös aus Altmaterial , 2867,95

Dotierung für 1910. 110 000,— Reservefondskonto Fürsorgefondskonto Depofitalkonto . . Asservatenkonto . . . . A ions Kreditorenkonto. . . . Dividendenkonto 1909 . Gewinn- und Verlustkonto .

Gewinn- und Verlustrechu per 31. Dezember 19A

ae Ge Debet. Betriebskostenkonto . Steuernkonto A Abgabe an die Stadt . . Amortisationsfondskonto . . . . dto. für die Kraftstation Erneuerungsfondskonto (Nücklage) . . Utensilienkonto (Abschreibung) Kautionskonto (Kursverlust) Effektenkonto (Kursverlust) Gewinnverteilung: Nücklage in den Neserve- T 40 Dividende auf é 3 000 000— . 120 000,— Dotierung des Fürsorge- TONDS e 6e ee Dotierung des Talon- steuerfonds . ; Tantieme des Auffihts- I 57 0/6 weitere Dividende auf 6 3 000 000 . 165 000,—

M 15 668,60

8 000,— 5 000,— 18 397,48

319 761/22 284 33140 32 345/28 18 636— 716/17

43 916/79 74 232/93 180|— 336 646/02

4 499 829/76

ung

0,

Ld 549 094/61 33 681/56 49 063/46 18 996/50 12 5920/2 110 000 7 380/69 493/20 1 790|—

/

Vortrag auf neue _ Rechnung 4 579,94

Kredit. Vortrag aus 1909 Fahrgeldkonto . . Plakatpachtkonto . Stromabgabekonto Mietekonto l Bl entonto ¿

Die Uebereinstimmung - der vorstchenden Gewi und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig führten Büchern wird hiermit bescheinigt.

Posen, den 24. Februar 1911. A

Latte, vereideter Bücherrevisor.

| 336 646/02 1119 666/33 4 002/67 1 090 299/15 2 637/52 18 692/99 1 692/01 2 382/43 [ae 1 119 666/33

nn- ge-

Die Dividende für das Jahr 1910 it in der

heutigen Generalversammlung auf D # °/o und gelangt von fogleich mit 95 F pro bei unserer Kasse,

tgeseßt u

bei der Oftbauk für Handel

und Gewerbe und bei der Morde len Credit-

austalt, hier, sowie bei der Divect conto-Gesellschaft und Deutschland in Berlin zur Zahlung. Posen, den 25. März 1911. Der Vorstand. Buchholz. Sternberg.

ou der Dis- bei der Nationalbank für

[1

-

An Immobilien . .

Gewinnvortrag auf 1911

Dividendenkonto 10 9/6 aus M4 3 250 000,—

Nüruberg, im Februar 1911.

Die auf 10 9% in in in in in in in in in in in in

Fürt B. Fürt F

München bei der München bei der

festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1910 wird mit 4 100, Nürnberg an uuserer Kafsa,

Nürnberg bei der Deutscheu Bauk Filiale Nürnberg, Nürnberg bei der Mitteldeutscheu Creditbauk Filiale Nüruberg, Nürnberg bei dem Bankhause Hirschmaun & Kitiuger, Nürnberg bei der Dresdner Bauk Filiale Nüruberg,

. „325 000,— . „33 619,12 e T0 12,02 4

|

1978 014/56 |

Ernst Gründler, amtl. beeid. Bücherrevisor.

i. B. bei der Mitteldeutschen Creditbank Filiale Fürth, i. V. bei dem Bankhause Hirschmanu « Kitzinger,

ürth t. B. bei derk Dresduer Bank Filiale Fürth, Deutschen Bauk Filiale München, Mitteldeutschen Creditbauk Niederlassung München, Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen Creditbauk,

raukfurt a. M. bei der Deutschen Bauk Filiale Frankfurt a. M.,

in Dresden bei der Dresduer Bank,

in Dresden bei der Deutschen Bauk Filiale Dresden, in Dresden bei dem Bankhause H. G. Lüder,

in Berliu bei der Deutschen Bauk,

in Berlin bei der Mitteldeutshen Creditbank. An Stelle des verstorbenen Vorfißenden unseres Auffichtsrats, des

Herr Justizrat Heinrih Hahn als Vorsitzender

und Herr Kommerzienrat Siegfr. Pflaum als stellvertretender

Nürnberg, den 25. März 1911.

u B Thonwerk Aktiva.

1280 223,26

Maschinen und Cin- 778 840,72

richtung

2 059 063,98

ab Amortisation 1 037 698,27

Kassa und Wechselbestand . .

Marenvorräte Torfvorrâte . Meaterialvorrâte Debitoren

Debet.

Ad Amoetiaton S

SOTETCTER s A S Nerlust auf Torfproduktion Gewinnsaldo A

Gewinn- und

é 134 085/60

—————————————————————

Kolbermoor Vilanz þro 348A. Dezember 1910.

| |

j 021 365/71 16 280 21 148 812/08 68 495/05 39 776192

| 282 48281 1577 212/78

42 556/90 19 321/59 3 724/94

199 689/03

Steinbeis & Genossen A. G.

Pasfiva, 800 000|— 297 914|—

Per AlleHal . Hypothekenkapital T . 410 000,— ab Tilgung - . 112 086, Hypothekenkapital 11 120 000, ab Tilgung . . 18 000,—

Reservefonds I IT

| 102 070|— 80 000|— f 70 000|— Kreditoren . 93 213/18 Gewinn : Saldo v. Gewinn pro 1910

1909 20 937,49

113 148,11 | 134085/60

1577 212/78 Kredit. 20 937/49

175 149/89 3 601/65

Verlustkonto.

Per Gewinnvortrag von 1909 . Gewinn auf Waren . Pachterträgnisse

199 689/03

Der Vorstand.

B. Kop

[114624]

viertes Mitglied unseres Au

Steinbeis & Genossen

Bekanntmachung.

Thonwerk Kolbermoor

A. G.

Fn der heutigen ordentlihen Generalversammlung wurde Herr Direktor Chr. Gberle in Nosenheim als

Kolbermoor, den 27. De 1911. Der Vorstand. B. Koppisch.

fichtsrats neu gewählt.

[113480]

Unter Hinweis auf die in der Generalversamm- lung vom 26. Januar 1911 dur Zusammenlegung der Aktien beschlossene Herabsetzung des Grund- fapitals fordern wir unsere Gläubiger gemäß & 989 H.-G.-B. htermit auf, ihre Ansprüche bei uns anzumelden.

Brühl i. Baden, den 24. März 1911.

Badische Ziegelwerke A. G.

Der Vorstand.

- für den D

Vorsitzender gewählt.

Albert Berneis.

j 1 \ | j

1978 014/56

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ich auf Grund der Bücher der Gesellschaft cingehend geprüft und rihtig befunden.

dividendencouyon Nr. 18 von heute ab bezahlt:

L L V

Herrn Kommerzienrats Ludw. Gebhardt, wurde

Der Vorstaud. Louis Berneis. Deutsche Kabelwerke Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der am Montag, den 24. April 1911, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Borxhagen-Rummelsburg b. Berlin, Alt Borhagen Nr. 15/18, abzuhaltenden ordentlichen Genueral- versammlung ergebenst eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ibre Aktien späteftens am zweiteu Tage vor der Geneval- versammlung, den Tag der Geueralversamm- lung nicht mitgerechnet, also am 22. April 1911,

bei der Gesellschaft in Boxhageu-Nummels-

burg bei Berlin oder

der Dresdner Bauk in Berliu oder

der Deutschen Bauk in Berlin oder

dem Bankhause Georg Fromberg & Co. in

Berlin oder dem Barkhause S. Hirschmauu Nürnberg oder

einem Notar k hinterlegen. Von der Hinterlegungsstelle wird etnc Bescheinigung ausgestellt, welche als Ausweis für die Teilnahme an der Generalversammlung dient.

Tagesorduung :

1) Vorlegung und Genehmigung der Bilanz fowie

des Gewinn- und Verlustkontos.

2) Beschlußfassung über Verwendung des MRein-

gewinns.

3) Beschlußfassung über Entlastung des

rats und des Vorstands.

4) Wabl zum Aufsichtsrat. Mi

Boxhagen - Rummelsburg b. Berlin, 16. März 1911. : : Deutsche Kabelwerke Aktieugeselischaft.

Der Auffichtsrat. Julius Hirschmann.

Söbne in

Aufsichts-

[114657] den