1911 / 76 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114626] Aktiva.

1910| An 1A Dez. | Kautions- und Be- | 31, amtenkredite . 117 648 236/92] (Hiervon dur Avale bestellte Kautionen M 1 706 207,75) Debitoren Kasse und Bankgut- haben Guthaben beianderen Gesellschaften .. Effekten

[114318] Schimischower Portland-Cemenut-, Kalk- uud Ziegelwerke. Vilanz þper 31. Dezember 1910.

Erste Verliner Kautionsgesellschaft. Bilanzkonto. 1910

Dez. 31.

Kleinbahn Cassel -Naumburg Actiengesellschaft Cassel.

Die Herren Aktionäre werden hierdurh zu der am Montag, deu 8. Mai a. €c., Nachmittags 4{ Uhr, in Cassel, Bahnhofshotel am Bahnhof Wilhelmshöhe stattfindenden diesjährigen ordent. lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen,

Ta N:

1) Geschäftsberiht des Vorstandes und Prüfungs, beriht des Aufsichtsrats nebst Bilanz und Ge, winn- und Verlustrehnung über das Geschäfts.

Fünfte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M #6. Berlin, Mittwoch, den 29. März 1998.

. Untersuchungssarhen. Ln Y N e : Öffentlicher Anzeiger.

, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 K.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. |“" „Franz Méguin & Co. A.-G. Dillingen-Saar.

. Verlosung 2c. von Wertpapieren. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. S Der am 20. d. Mts. stattgefundenen Generalversammlung is die Bilanz und Gewinn- [114359] Direction der Disconto-Gesellschaft in Verlin. unb Vertustrehnung wte folgt festgeseßt und dem Vorstande und Aufsichtsrate einstimmig Entlastung Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1910.

erteili worden.

8 Die Dividende wurde auf 8 9% festgeseßt und am L. April d. Js. zahlbar erklärt. M S 50 101 635/24

Pasfiva. M A 1 000 000¡—

9 000 000|— 214 839/45

er Kapital Laut Vertrag unkündbares Darlehn der Aktionäre Neservefond3 Kreditoren: Darlehn der Aktionäre 4 5 529 135,96

Diverse Kreditoren. ._, 210 352,11 |

Kautionsavale Kautionssamme!l Amortisationen Zinsenreserve

| Delkredere Wechselamortisationen Gewinn und Verlust

Ab A 2 107 432/44 499 851/34

1279 461 839

28 649 178 6846

| 3977 7332.

Aktiva. An Anlagekonto Kontokorcentkonto Kassakonto Wechselkonto

4

309 245/88 624 145/01

201 59217 402. 101/75 De 20 558/75 Lfde. Couponszinsen 64 618/98 ÜUtensilien ¿ 1|—

19 270 500/46

Gewinn- und Verlustkonto.

b Al 1910

154 954/47} Dez.

2 009/501 31. 933 850/66 658 998 |— 204 072/01

| 1253 884/64

Effektenkonto

Unkostenkonto: vorausbez. Feuer- vers.-Prämie

VSnventurbestand

5 739 488/07 1 690 907/75 jahr 1910.

15 300|— ; j 2) Genehmigung der Bilanz und Gewinnverteilung. Ph 29 38 5 Erteilung der. Entlastung an die Direktion e 96 331/19 den (rag 90 55875 4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

904 072/01 Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Ge- ———— A | neralversammlung teilnehmen wollen, haben in Ge- 19 270 500/46 | mäßheit des § 23 des Gesellschaftsvertrages ihre Kredit. Aktien bis zum 5. Mai a3. €., Abends 6 Uhr,

emanzrs bei der Gesellschaftskasse in Cassel, Meinbahnho! Wilhelmshöhe, zu hinterlegen, oder die geschehene Hinterlegung bei der Aktiengesellschaft für Bahn: Bau uud Betrieb, Fraukfurt a. M., Mosel. straße 2, oder bei einem Notar durch Bescheinigung nachzuweisen, wogegen denselben die Eintrittskarten zur Generalversammlung ausgefolgt werden.

aleintab G, fel ReaubioaAcii s Abschreibungen 173 154/76 nbahu Cafsel-Naumburg Actiengesellschaft, i Banken und Bankiers Reparaturen 63 043/12 Der Vorstand. Der Auffichtsrat. Die Direktion. | E Una Set Unkosten j 792 564/55 Klee. Fledderus8. Treub, Vorsißender. Neufeld. Mende. [114658] Vorschüsse auf Waren und Waren- Abschreibung auf Ausfälle 271/70 verschiffungen . A0 Pewmuperteilunge i Cigene Wertpapiere 33 741 272/93

Tantieme der L eamten Si Hs Konsortialbeteiligungen . . 41 345 408/73 M „9 982,08 Beteiligung bei der Norddeutschen 175 000,— Bank in Hamburg . . s 50 000 009|—

6. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

f Une n A es tehtzanälien. 7

« Unfall- und Invaliditäts- 2c. L i; 9. Bankausweise. M E 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Passiva. Aktienkapitalkonto Neservefondskonto Dispositionsfondskonto . . .. Dividendenkonto : 7 9/9 Dividende

noch nicht erhobene Dividende Tantiemenkonto Talonsteuerfondskonto Vortrag pro 1911

2 500 000 250 000) 265 000) 175 000

120

18 5820! 5 000 64 031

| 3 277 733/24 Gewinun- und Verluftkonto.

Debet.

Pun Afffsekuranz Utensilien Unkosten Binsen Bilanz

Per Vortrag Entgelt- u. Abs{lußprovisionen Kautionszinsen

Passiva.

b A 1590/20 816 828/98 435 465/46

1910 Dez. 81.

M H 170 000 000/—

oen __ Der bisherige Auffichtsrat wurde wiedergewählt. _Aktiva._ L _ Bilanzkonto per 31. Dezember 1910. Pasfiva. A

1 350 000|— 74 533/96 75 000|—

Eingezahlte Kommanditanteile . Allgemeine (geseßliche) Reserve 38 092 611/39 Ssandere Reserve Mh L

22 000 000,— 2

Hierzu Ueberweisung 3 aus der Gewinn- u. Verlustrehnung von: 1910,

Depositengelder .

T d 995 211 912 6) Wasserleitungs-, Heizungs- und Akzepte und Sche{W8 . .

Sa Beleuchßtungskonti . . ..

r 207 00UT2 2 G :

Außerdem Avalverpflichtungen N s) Hof-, Wege- und Geleisekonti M 45 679 183,57 8 :

David

Kasse, fremde Geldsorten und (Ou E Wechsel und kurzfristige Schahz- anweisungen des Neichs und der Bundesstaaten

A A 115 068/77 394 564/—

463 038|— 21 579/—

56 536|— \ 54 632|—

49 577 |— 30 080|—

Grundstückskonto .

OOTTIDRTONtO «a Betriebs- und Arbeitsmaschinen- O e E ee 4) Sianzen- und Modellkonto ( 5) Fabrik- und Bureaueinrihtungs-

1) Aktienkapitalkonto . 2) Reservefondskonto . 3) DUPOLDETEOUTO «e S 6 4) Gläubigerkonto, Schulden in lauf. | Nechnung . . 4 621 210,29 | Anzahlungen an | uns v DOVOOIS | | |

p p

tant dutsspmoty

| P

200 374 830/50 35 414 13061 115 044 927 84

80 240 153/92

D i 1ER E L, A Verluste. 1253 884/64

23 000 000

1000 000,— | : —| 313 671 566| fonti

schuldige Löhne . , 20 021,76

Rückstellung für Beiträge zur Berufsgenosjen- chaft

[114632]

Hessische Landes-Hypothekenbank Aktiengesellschaft (Unter Leitung und mit Zinsgarantie des Staates).

ekanntmachung. Patentekonto . . i

79/0 Dividende . V 9) Vorrâte an Materialien, Fabri-

10 000,— | 1 021 222/38

Tantieme des Auf- MISTaIS e

Talonsteuerrück- Una

Vortrag pro 1911 ,

L Dauernde Beteiligungen bei anderen 12 600,— / U

5 000,— 64 031,16

262 613/24

571 647/37

Gewinne. |

Per Saldovortrag aus 1909 . .

¿: OTUTTOGEINUN 00 1910, „_ Vereinnahmte Zinsen

|

63 637/28 479 135/09

28 875|— 571 647137

Die fällige Dividende mit "7/6 gleih 4 70,— pro Aktie is gegen Aushändigung des Dividenden- \heins Nr. 6 in Schimishow O.-S, bei der Gesellschaftskafse, in Berlin bei den Herren Jarislowsky & Co., Universitätsstraße 3b, 1tn Breslau bei der Breslauer Discoutobauk und dem Selesfischenu Vankverein vou heute ab

Soll.

Nettobilanz per 21. Dezember 1910.

Haben,

ae E S a E rum

An Kafsenbestand. Debitoren:

a. Guthaben bei der Reichsbank und auf

Postscheckonto b. fonstige täglich

MBantbae o c. weitere Anklägen bei Bankhäu

M 3 639 858,40 gededt) .

4. Vorshüfse an öffentliche Sparkassen mit

Kommunalgarantie ; e. sonstige Guthaben . Tilgungskommunaldarlehen

35 002 321,99

zuzüglich Darlehen an kom- munale Sparkassen 110 000,—

verfügbare Guthaben bei

sern (davon

é L) 3 822515

V L

167 166 311 2569:

130 1675 66 734/85

M

M 89 848

4 497 8414

B 08

M 4 9 000 000|— 312 000|— 123 000|— 25 000|— 50 000

Per Aktientaplal ee o N Neservefonds3 Ra Reservefonds A) Allg. Betriebs- und Talonsteuerreserve Delkrederekonto N ENMONSIPNOI t e e e p Baukonto (Ueberweisung aus dem NRein- U e s Kreditore::

Einlagen öffentlicher Sparkassen . Depositen von Nichtprivaten Sonstige Kreditoren Leistungen à Konto werdender Naten: von Kommunaldarlehns\{uldnern von Hypothbekdarlehns\{chuldnern .

30 000|—

1470 361/11 1104019868 45 924131

bémnäft fällig |

2 996 484

: 1491/94 ; 9 4468

9 naniy [7 939 (9

Á

Banfkinstituten und Bankfirmen

Debitoren

Banken und Bankiers, : . 86 759 070,76 . 40 164 910,90

gedeckt

ungedeckt Sonstige Debi-

toren,

gedeckt . ungedeckt

T

. 224 028 409,76 . 62 110 65641

Außerdem Avaldebitoren

Cffektendevot der

f 45 679 183,57 Pensionskasse,

des Unterstüßungsfonds und der besonderen Stiftungsfonds

MobilienY. Bankgebäude

Bankgebäude London .

in Berlin

e 8 449 215,13 1 106 711,60

43 453 847 2

413 063 047/88

Adolph von Unterstüßungsfonds und besondere Sparkassenkonto Noch nicht abgehobene Dividenden

Abschreibung

Hansemannshe Pensions- fasse . . M6 4 789 554,70 Hierzu Ueberweisung aus der Gewinn- und Verlustre(nung

von 1910 300 000,—

P emann-Stistung

9 089 994/70 909 926/20

An-

An-

Stiftungsfonds für die gestellten der Gesellschaft . für die gestellten der Gesellschaft .

| 326 536/60 | 6 008 225/13 | E 14 844|— d g auf neuerworbene | Immobilien und Neserve für Neubauten . . 2000 000,— Hierzu Ueberweisung aus der Gewinn-

der früheren

katen und Halbfabrikaten .

10) Kassa-, Wechsel- u. Effektenkonto-

bestände .

11) Schuldnerkonto, Außenstände ein-

ließlich M Teilausführungen 907 538,73 Anzahlungen von uns 46 484,70 Bankguthaben . 146 847,81 Guthaben beim Post-

sheckamt .

Aktiva.

1103 797/73 2 721 060/81 Gewinn- und Verlustkonto ver 38. Dezember 1910.

2 020/49

406 878 46 | 25 309/85

5) Akzeptenkonto

6) Dividendenkonto, Dae 4

| 7) Rückstellung für in Montage be-

| : griffene Weferungen

| 8) Gewinn- u. Verlustkonto,

gewinn . N

nit i erhobene

Nein-

4 401/50

3 825 |— 13 411/21 178 666/76

| |

92 721 060/81

Passiva.

1) Allgemeines Unkostenkonto . EEMCIONIO » a 6 3) Ausftellungskonto . 4) Neisekonto j

; 4 é 230 651,39 18 784,67

4 519,64

18 764,96

6 902,13

1) Vortrag .

2) Waren- konto, Nohs-

M [238 99 17443

A Umlauf 37 9/6 iger Kommunal-

an sonstige Kom- s / obligationen . . . . . «18012 600;— munalverbände 111 011,65 Umlauf 34/0 iger Pfandbriefe 46 299 900,—

u-Darlehnêforde- Umlauf 40°/oiger Kommunalobligationen rungen mit 19 319 100,— taa s Umlauf 49/6iger Pfandbriefe 44 415 000,— Körperschaften noch einzulösende Kommunalobligationen- des 0 ntli en coupons : X Q N L Mebis L M . 2227 006,60 2 448 0183,25 a. per 2. Januar 1911 fällige 236 708,25

5 _= b. aus früheren Terminen fällige 7 941,—

(davon im Kommunaldeckungsregister etn- Â I Aa Bg a E mi E getragen 46 37 395 595,39; Rest, wiewohl noch einzulösende Pfandbriefcoupons: materiell deckungsfähig, am 31. Dezember a. per 2. Januar 1911 fällige 612 888,— 1910 formell noch nit deckungsreif) b. aus früheren Terminen fällige 22 372,50 j

Tilgungshypothekdarlehen L E niht abgehobene Dividende E

(davon im Hypothekenregister eingetragen Rückstellung vom buhmäßigen Disagio- 6 92 266 321,75; Rest, wiewohl materiell gewinn 2c... für die Zwedke des Weiter-

verkaufs 349%/6 iger Obligationen .

deckungsfähig, am 31. Dezember 1910 l en S, formell nech nit deckungêreif) . ; Konto für vorgetragenes Obligationenagio gemäß § 26 H.-B.-G. :

Lombarddarlehen e : : : 5! a au 4A A. Kursgewinn auf 4°/6ige Kom.- Obliga-

Zins- und Tilgungsraten aus Kommunal- rSgewin i ( N

/ S tionen über 101% . « 23 493/90

darlehen: nen S

(cinschließlich der anteiligen Zinsbeträge aus Aga. auf 4 9% ige Pfandbriefe

—— den nach dem 1. Januar 1911 fälligen Uber I e e Agiokonto:

Raten) . L R Zins- und Tilgungsraten aus Hypothek- Kursgewinn bis 10/6 auf 4°/oige Kom.- Obligationen .

2 898/15 darlehen : T E, | 1tione E 2 928/19 rüdständ. Raten (darunter 4 158 8316,79 | Kurs8gewinn bis 10/9 auf 49/6 ige Pfand- A O M briefe C A La a UN 77 435- 114 0 (| A Sr L L

, c I a €rI d H ( Ì De l Gewinnsaldo: aale | | e U cis bs 506 142/74 Bortrag i 104 582‘ i i veitibidibiitt i D( T . -|_2506 142/74 602 01952 35 239 120/61 35 239 120/61

Zugang. N 497 437/62] Berlin, den 28. März 1911.

dessen Verwendung auf Seite 4 beantragt wird i N Die Geschäftsinhaber: Swhoeller. Schinckel. Dr. Salomonsohn.

wie folgt:

Neservefonds A, Zuweisung . 4 72 000,— Dividende, 33 9/6 a. 4 9000000,— , 337 500,— Abschreibung auf Inventar. . 10 000,— 6 000,—

D ENToNto . + + » » « -

3 000 000|— | 6) Gesetzliche Beiträge zu Kassen

| 17) Abschreibungen und zwar: a Anlagen «es 6 b. Extraabschreibungen auf Anlagen c. 100% auf Werkzeugkonto

8) Abschreibungen auf Außenstände .

9) Bilanzkonto, Reingewinn ;

gewinn . 556 322/39

u. Verlustrechnung | 311 316/03 |

von 1910. 1000 000,— Talonsteuer, fällig 1916, erste Nate M 242 857,15 s y i 3 000 000,— Hierzu Ueberweisung | Aae E 513 755 98 15 453 869 aus der Gewinn- | cas E es u. Verlustrehnung von 1910. 242 857,15 | \

zahlbar, : Dex Aufsichtsrat besteh) aus den Herren: Rechtsanwalt Eugen Goldstein, Berlin, Vorsitzender, Bankdirektor Dr. jur. Max Korpulus, Breslau, stellv. Vorsitzender, Bankier J. Hamburger, Berlin, Bankier F. Koppe, Brieg, Konsul Eugen Ziekursch, Breslau.

Schimischow, den 24. März 1911. Der Auffichtsrat. Der Vorstand.

E. Goldstein. OttoHeuer. Hugo Thamm.

Spar- und Vorschuß;-Vank Act.-Ges. Halle a/S.

Schlufbilanz per 31. Dezember 1910. E T an t E E PEE

M 102 337/61 532 416/85

19 400|—

Bankgebäude in 31 693,24 Bremen : Bankgebäude in

Frankfurt a. M.

2 384 186,79 66 513,72 | 17 312,50 |

|

|

64 312 500/- | |

| |

| M |

| |

14 106,20 97 932/42 |

63 734 100|—| 128 046 600|— i 3 581/61 é 178 666/76 591 496/82 591 496/82

Die „Revision“ Treuhand-A.-G., Berlin, hat die Nevision der Bücher vorgenommen und die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern bescheinigt. ;

Dillingen-Saax, den 25. März 1911. Der Vorstand. Franz Méguin. Bruno Möhring.

Vereinsbank in Wismar. Bilanz am 38. Dezember 1910.

A A Kassenbestand bet der Zentrale und den | Agenturen ein\chl. Guthaben bei der Reichsbank . Coupons und Sorten Effekten laut Anlage Wechsel: a. Platwechsel . 6 1 440 766,05 | b. Lombardwechsel. , 4 716 487,75 | c. Nimessenwechsel 530 727,89 | 6 687 981/69 Aktivhypotheken 177 300|— Debitoren : | a. Guthaben bei Banken und | Agenturen . . 4 570 874,28 | gung eins{chl. b. Vor\chußkonto- Scheckkonten . . 4593 672,88 korrente nei 0/909 1091,80 | Sonstige Kreditoren E I c. Sonstige - . NRükständige Dividenden Debitoren . „2075 629,97 Avalkonto

485 714/30

4 ; A E DaO 100/6Dividende auf 4 170 000 000 Kommanditanteile . + « 17 000 000|— Tantieme des Aufsichtsrats. . . 536 842/10 Gewinnbeteiligung der Geshäfts- | ma 2 147 368/40 Uebertrag auf neue Rechnung . 1 355 578/79

D | 1 083 952 407/23 Haben.

244 649/28

879 909/75

35

635 260

94 703 112/46

1083 952 407/23 108 13986 Gewinn- und Verlustrechnung 1910.

Aktiva. Soll.

E [114376] A6 28 M A Aktiva. Saldovortrag aus 1909 EODO DLOOL I E Effekten . A 5 793 960/52 Kurswechsel 1151 543/68 Coupons A 157 710/97 “Verfallene Dividende . 561|— DYODIION S @ , . 1 8 077 408/06 Diskont und Zinsen « +- «- «.« 111446 277103 Beteiligung bei der Norddeutschen | Bai n amburg

132 153 45217 100 509

Kassakonto Wechselkonto A Wechsellombardkonto Kontokorrentkonto : Debitoren . s. Kreditoren Konsortialkonto Grundstückkonto Effektenkonto Inkassokonto Ütensilienkonto Porto- und Stempelkonto

Pasfiva.

M S 1 500 000|—

Verwaltungskosten der Angestellten .

Steuern C C

Zu verteilender Reingewinn .

eins{chl. Tantieme S Aktienkapital Reserven : M a. Ordentl. Reservefonds 300 000, b. Delkrederefonds . 105 000,— c. Effektenreserve . 10 000,— Depositengelder : a. auf 6monatl. Kündigung 9118 537,11

9 962 061/53 . | 1694 412/64 . 23 582 646/44

- e 0--—

. 6 2 457 968,89

1 048 129,76 993 84971

2554826 2573 528/18

1411839 09 82 672/40 92 000|— S 22 520/93

189 679/80

106 166/30

331 978117] , 415 000|—

35 442 | | 900|— Sitfen/ val, S. 1), ave P 40220083 4 750 000|— I L90884 am 1. Januar 1911 fällige Naten und an- |

9 373.713/27 teilige Zinsbeträge aus nad) dem 1. Januar s 1911 fälligen Raten s Effekten (Hessishe Staatsshuldverschrei- g ARO ì . . . . . L S: VRechse O 5 955/55 Sen c 62 N

Effektenkonto (cigener Obligationen) : |

b. auf 3monatl. Kün- digung und auf beitimmteZeit fest

c. auf täglihe Kündi-

235 043,99

1 260 963/96 1 453 200/29 l |

Pasfiva. | Aktienkapitalkonto U|— Reservefondskonto 48 10217 Delkrederekonto 45 000|— Talonsteuerkonto 2 060|— Depositenkonto A 796 273/96

343 202/35 13 947 253/98

1 200 809/33

996|—

Doe roi.

in Karlsruhe i. B. bei dem Bankhause Veit 6 481 655/65 27.500,

Depositenkonto B Scheckonto

Konto pro Diverse Zinsenrestkonto p. 1909 Zinsenrestkonto p. 1910 Diskontkonto

Dividendekonto (1ückst. Divid.) . ..

Gewinn- und Verlustkonto : Gewinn p. 1910

e

Debet. Zinsenrest auf Depositen Berwaltungskostenkonto Gehaltsfonto Porto- und Stempelkonto Diskontkonto :

Zinsen auf Wechselbestand . .

Geschäfts\teuerkonto Talonsteuerkonto Delkrederekonto Gewinn pro 1910

Kredit. Vortrag von 1909 Zinsenkonto Provisionskonto Diskontkonto

25 973|— 281 673/06 45 39474 6819/80 24 195/65 2 340/39 250|—

62 629/97

"9 373 713|27 Gewinn- und Verlustkonto.

M 9 24 195/65 11 981/68 16 024/80

L E

2 340/30 2 608/30 1 030|— 25 000|—

62 629/97

3 923/21 67 803/03 27 151/52 31 953/41

6 618/38

ps

An Bureaugerätschaften, Heizung, [ei 2 gemeine Unkosten, Porto und Versicherungskosten,

Bestand an zurückgekauften Kommunal- |

obligationen nom. M 292100,— . . Pfandbriefen

Bestand an zurückgekauften nom. «(6 1619 100, . «- «

Bankgebäudekonto ¿

Immobilienkonto

oll.

1 518 142

281 9525

Gewinn- und Verlustrechnun

Ce Gehälter und Beiträge zu der V

angestellten Beamten . Vergütungen

Bonifikation auf Wiederplacierung von eigenen und Kommunalobligationen

briefen

Beleuchtung,

Kursverlustes und der Aufnahmespesen .

abzüglih Kursgewinne und Zinsen auf

eigene Obligationen .

Disagio auf Pfandbriefe « . Zinsen auf Kommunalobligationen Zinsen auf Pfandbriefe .

börsenmäßigen Einführung

A X

Gebühren

: d 1340 777,51 P R „3272 925,05 Kosten bei Anfertigung der Schuldverschreibungen und der

einschließlich ._ M 79 166,95

NADLO V

lonsnge

ersicherung unserer uicht beim Vertrieb der Schuldverschreibungen,

fand- des

| Pa Sve, Umsaßstempel ünd Talousteuer

e all- »0UP8,-

1 800 094 980 325] 137 006)

|

| N

141 956 170|

50 05

c dd

61

nah § 7 Abs. 3 des Ges.-Vertr. enfionsfonds, Zuweisung .

Baukonto, Zuweisung .

r S L Delkrederekonto. . .

Gewinnvortrag auf 1911

ber 31. Dezember 1910.

p die Betriebs- u. Talonsteuer-

10 000, 10 000,—

42 000,— 10 000,— 104 519,82 | 602 019,82 u. 141 956 17061 Haben.

M

72 413 159 433

4 348 507

| 4613 702 14611

30 99315

Per Gewinnvortrag aus 19009 ¿ao o ooo Geldbeschaffungs- 2c. Kosten und Kommunaldarlehen eins. Eingänge gestundeter Geldbeschaffungskosten

Jahren .

deagleichen auf Hypothekdarlehen

insen aus Kommunaldarlehen . Zinsen aus Hypothekdarlehen

„Binsen aus laufenden Guthaben „+ « + (o ae

Einnahmen aus Wechseln, Wertpapieren und verlosten Wert-

papieren, Miete und Provisionen .

Disagiogewinn „Weberfübrung aus [stell

Weiterverkaufs 34 iger Obligationen)

« Immobilienmieteertragskonto e

Zwette des

b N A 104 5820

aus früheren

é 3687(,19

, 172 268 02 | A 1 427 448,69 3 630 557,67

| 5/2 l 5 058 006 36 121 387/08 | 16 637/69

7 218

der ‘Nüdstellung für die _ 3 6116

Disconto-Gesellschaft in Berlin.

Der Gewinnanteilschein Nr. 85 unserer Kom-

manditanteile wird mit

60,— für die Stücke von 600 M,

Ab D 1200»

von heute an in Berlin bei unserer Couponskafse, Char- lottenstr. 36, F S in Aachen bei der Rheinisch - Westfälischen Disconto-Gesellschaft A.-G., in Augsburg bei der Bayerischen Disconto- und Wechsel-Bank A.-G., i in Barmen bei dem Barmer Bank-Verein Hinsberg, Fischer & Comp., in Bremen bei unserer Niederlassung, in Breslau bei dem Schlefischen Bankverein, bei dem Bankhause E. Heimaun, bei dem Bankhause G. v. Pachaly's Enkel, in Cassel bei dem Bankhause L. Pfeiffer, in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden, in Elberfeld bei der Berg.-Märkischen Bank, bei dem Bankhause von der Heydt-Kersten

«& Söhne, in A LAifUGt a. M. bei unserer Nieder-

laffung, bei bie Deutschen Effecten- und Wechsel-

Bauk, : in Frankfurt a. O. bei uuserer Niederlafuug,

in Halle a. S. bei dem Halleschen Bauk: Verein vou Kulisch, Kaempf & Co.,

L. Homburger, bei dem Bankhause Straus «& Co., in Cöln bei dem Bankhause Sal. Oppen- heim jr. & Cie, in Leipzig bei der Allgem. Deutschen Credit- __ Anstalt u. bei deren Abteil. Becker & Co., in Magdeburg bei dem Magdeb. Bank-Verein, bei dem Bankhause F. A. Neubauer, in Mainz bei unserer Niederlassung, in Mannheim bei der Süddeutschen Disconto- ___ Gesellschaft A.-G., in Meiningen bei der Bank für Thüringen _ vormals B. M. Strupp A.-G., in München bei der Bayerischen Hypotheken- Wechsel-Bank, ,_ bei der Bayerischen Vereinsbank, in Nürnberg bei der Bayerischen Disconto- __ Und Wechsel-Bank A.-G., in Potsdam bei unserer Niederlassung, in Stuttgart bei der Stahl & Federer A.-G., bei der Königlich Württembergischen Hof- ___ bank, G. m. b. §S., in Wiesbaden bei unserer Niederlassung

unter Einlieferung eines Nummernverzeichnisses in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr bezahlt, nach dem 30. April d. J. nur noch

in Berlin bei unserer Couponskafse,

in S t a. M bei unseren in Frankfurt a. M. Niederlassungen,

in Mainz in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg,

D

Avalkonto . j Transitorishe Posten :

Mobilien

mmobiliten : a. Bankgebäude in Wismar und Noîtock . . M 207 836,06 b. Sonstiger Grund- besi

abzüglich Hypotheken

é 500 836,06 . 129 285,—

M 27 500,—

a. Zinsen und Diskont noch zu erheben A 35 669,48

b. Provision u. Kosten noch zu erheben. , 3211,30

Soll.

An Zinsen auf Kapital- und Spar-

einlagen und auf Scheckonto für Kreditoren Unkosten, Gehalte, vertragsmäßige Tantiemen, Stempel . . Steuern

Neiügewinn für 1910

Wismar, 27. März 1911.

Vereinsbank in Wismar.

17 361 200/13 i Gewinn- und Verlustkonto für 1910.

[ommenen [aus 706 928/99

10 904/80 | 62 527,04

25 806,80

a. Zinsen noch zu zahlen | b. Diskont | hoben | c. Provifion | zahlen

371 551 106 Reingewinn

vorweg er-

noch

27 746,50

| |

38 880/78

| Y} Per

390 724/88

Wechseldiskont

Zinsen auf laufende Nechnungen und auf Vorschußkonto

Zinsen auf Hypotheken

Effekten, Gewinn

Agio, Gewinn avf Auslandswechsel, Sorten und Coupons . .

Provifionen

Gewinnvortrag aus 1909

123 449/05 10 924/58 181 830/48

|

Fenger. Simonis.

Transitorische Posten :

| j | j j

116 080/34 181 830/48

|

17 361 2003

Hat.

für amtlihe Auskünfte und Bergilungen M i Barekitüg: bel-bae Norddeutschen Bauk in

Hamburg, j i; in Sani béi der Hannoverschen Bauk, bei dem Bankhause Hermauu Bartels, _ bei dem Bankhause E hraim Meyer & Sohn, bei dem Bankhause A. Spiegelberg, in Höchst a. M. bei unserer Niederlassung, in Homburg v. d. H. bei unserer Nieder- lassung,

Die Getvinnanteilscheine unserer Aktien für 1910 werden von heute ab mit S 9/6, und zwar diejenigen der Aktien zu f 300,— mit 4 24,— und diejenigen der Aktien zu f 1000,— mit Æ 80,—, an unserer Kasse sowie an den Kassen unserer Agenturen ausgezahlt. [114378]

Wismar, den 25. März 1911.

Vercinsbauk in Wismar. Fenger. Simonis.

Effektenprovisionskonto

(Fffektenzinsenkonto [114377

Wir fiat diérmit zur Kenntnis, daß in unserer am 25.’ d. Mts. stattgefundenen Generalversammlung Herr Senator Heinrih Pufpaff hierselbst zum Miit- gliede unseres Auffichtsrats ernählt worden ist. Wismar, den 27. März 1911.

Vereinsbauk in Wismar. Fenger. Simonis.

16 809/30

Guld in Leipzig bei der Allgemeinen Deutscheu

Sr os und bei’ deren Abteilung Berlin, den 28. März 1911. [114360] Direction der Discouto-Gesellschaft.

——

Semler del le 0 a E ; Abschreibung im Darlehentgeshäft (vgl. S. 10)

Gewinn | 6 104 582,20

Vortrag 4 Bd N o S ote 9 497 437,62

10 120/84 147 570/39 An Stelle des verstorbenen Herrn Rentier Gustav Stephan wurde Herr Kaufmann Richard Nultsch, Halle a. S., in den Aufsichtsrat gewählt.

Halle a. S., im März 1911.

Der Vorstand. Pfahl. Fu ß.

602 019/82 5 520 488/01

Die Dividende“ für das Jahr 1910 wurde in der Generalversammlung vom 27. März l. J. antragscemä Darmstadt, den 27. März 1911.

auf 3} 9/6 festgeseßt. er Borstand.

[114312]