1911 / 76 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wird aufg-geken, nit? an den Gemeinschult ner I m a zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von q Forderungen, für welche sie aus der Sache Y - gesonderte Befriedigung in Anspruch memen, gie mit Anzeigefrist bis zum 25. April 1911. Fonkursverwalter bis zum 11. April 1911 Anzeige #

hes Amtsgeribt Leipzig, Abt. [1 A !, nahen. A i aidiande E S7 Mis T N ia Königliches Amtsgericht in Ruhland.

oel 5 114416] Lengefeld, Erzgeb. [114635] | Siegen. i: [ Ueber das Vermögen des Zigarrenfabrikauten Ueber das Vermögen des Gastwirts A Karl Julius Schmidt in Lengefeld wird heute, | Döring in Niederschelden ist am é i nel am 27. März 1911, Vorm. 11 Uhr, das Konkursver- | Nahmittags 5 Uhr, das Konkursverfa va cue fahren eröffnet. Konkurêverwalter: Herr Nechts- | worden. Konkursverwalter: Mo c N anwalt Barthel hier. Anmeldefrist bis zum 24. April | in Eiserfeld, Anmeldefrist bis zum 20. pri Pri: 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 29. April | Erste Gläubigerversammlung und Ma E ¿ 1911, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit | fungstermin den 27. April ARAN N ade gs Anzeigepflicht bis zum 24. April 1911. 11 Uhr, Zimmer Nr. 10 des u e A erist Lengefeld, den 27. März 1911. unteren Schlosse. Offener Arrest mit Anm Königliches Amtsgericht. bis zum N iei int Lügumtkloster. Sonfurêverfahren. [114392] E eib sr héribec des Königlichen Amtsgerichts, Veber das Vermögen des Kaufmanns Bolquard Abteilung 5: Möskens, Amtsgerichtssekretär. Meterfan d Me E N Y 25 n au E —— [114636] 1911, Nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren | Stuttgart. 6 eröffnet. Der Ämtsvorsleher H. Chr. Hansen in K. Amtsgericht Stuttgart a 0 Bredebro wind zum Konkursverwalter ernannt. | Konkurseröffnung über das Bg ie / Ses Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur An- | Weinbrenuer, Kaufmanns, Ín o Q 2 meldung der Konkursforderungen bis 22 April 1911. Seidenwarengeschäfts hier, O0 r. Ddo Grste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- | 27. März 1911, Vormittags 114 1 Ld E, fungstermin am 29, Upril 1911, Vormittags | verwalter: Rechtsanwalt Dr. rge 0 n “April 10 Uhr, im unterzeihneten Gericht. gart. Offener Arrest mit Anzeigefrist "Mortl 1911 Lügumkloster, den 25. März 1911. 1911. A der U E L böntglihes Amtsgericht. Frste Gläubigerversammlung am D ,- De E Al S5 weil 191 1, Vormittags 10 Uhr, Saal 53, Meiningen. [114778] L

i r : #6 d L A ¿tag deu k ee ck allgemeiner Prüfungstermin am SamStag, j

Ueber das Vermögen des Viehhändlers Salomon | 5 u: Vormittags 9 Uhr, Saal 53. Steinhard in Walldorf ist vom Herzoglichen 20. Mai 111, So g 1

s n : 27. März 1911. Amtszerickt. Abt. 4, hier am 27. März 1911, Den 21 Amts erihtsfekretär Thurner. Nachmittags d Uhr, Konkurs eröffnet worden. Ver- (t U IR N T valter: Rechtsanwalt Dr. Simon in Meiningen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen, offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 15. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin Mittwoch, den 26. April 1911, Vorm. en j 10 Uthe. Erste Gläubigerversammlung am 2%. April Meiningen, den 28. März 1911. 1911, Vormittags Al Uhr. Allgemeiner Prü- Gerichtsschreiber des Herzogl. Amtsgerichts: fungstermin am §9. Juni 191 L, Vormittags Köntg, A.-G.-Sekretär. 10 Uhr, Zimmer Nr. 7. Anmeldefri}t für Kon- E fursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Mai E n Tilsit, den 25. März 1911. L j Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Tuchel. Konkursverfahren. [114385] Ueber das Vermögen des Schloß{brauereibefitzers Aloys Preuschoff in Tuchel wird heute, am 25. März 1911, Nachmittags 54 Uhr, das Konkurt- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt und Notar Justizrat Ponath in Tuchel wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 24. April 1911 beì dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\{chusses und eintretendenfalls über die im 8 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Dienstag, deu 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Dienstag, den 23. Mai 1911, Vormittags U0 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte Termin anberaumt. Allen Personen, weldhe eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \{uldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge- meinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche fle aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Ansyruh nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 24. April 1911 Anzeige zu machen. E

Königliches Amtkegericht in Tuchel.

mittags gegen 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Marx Tippmann in Leipzig, Zeigerstr. 37b. Anmeldefrist bis zum 17. April 1911. Wahl- und Prüfungstermin am 28. April 1941, Vormittags [L Uhr. Offener Arrest

Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. Mat 1911 cin- IOEeNNI . Anmeldefrist bis zum 15. Mai 1911 ein- \{ließlich. Erste Gläubigerversammlung: 21. April 1941, Vormittags 12 Uhe, allgemeiner Prü- fungstermin: 16, Juni 19124, Vormittags 11 ihr, im Gerichtshause hierselbst, 1. Ober- ge\{oß, Zimmer Nr. 84 (Eingang Ostertorstraße). Bremen, den 25. März 1911. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Freun d.

Durlach. KSRoufurseröffnung. [114777]

Nr. 5786. Ueber den Nachlaß der ledigen Näherin Luise Auguste Petry in Durlach wurde heute, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter : MNechtsanwalt Zrautwein in Durlah, Anmeldefrist bis zum 15. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Samstag, deu 22. April 49UTm, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 15 April 1911.

Durlach, den 25. März 1911. :

Der Gerichtsschreiber Großh. Amtsgerichts : Eisenträger, Großh. Amt3gerichtssekretär. geln. 4771 Egelm A i e A L]

Ueber den Nachlaß des am 15. ¿Februar TO11 Hafeborn, seinem legten Wohnsiß, N L 9 n o % v E , s lil 5s G isters Q t S 344 4 veute m In das hiesige Genossenschaftsregister ist bei der | Schuhmachermeisters Otto Ds t R a ai Svyar- und Darlehnskassen - Verein | 27- März 1911, Nachmittags 123 Uhr, das Konkurs- trma „Par: Und = AVICUnNSTA Ne - XCVe e L or AfFnot A N lter: G ‘tneret- Battr trtt [1 ck34 {ra 6 (5 nofen{daft ntit verfahren eröffne worden. Ca Ter . artneret- eummelse, cingetragene enossen} a} C R Hildebrandt in Blecktendo Di lde- L befhränfter §Paftpflicht 21 Fummelse“‘ beute DeNBer Otto DILDCOTANTI n ch, edendorf. «“.Nme P: oe e gel geit E L S offener Agest und“ Anzeigefrist bis 15 Apel I Raa Gonovciliorfatitinlina vom 16. Dezember | 1911. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs-

l t an Gtelle des angarshtomen Nortiarbe. | termin am 28. April 1911, Vormittags 93 Uhr.

ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstands- Glei, ben 272 Män 1911 (

teds Landwirts Jultus Eggelina fun. in Fum- S E TEo LLIE I M L M A x j

On i irt S SONE : L imes in Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts : q S O O gt i agelin( e Ummeii 1 H ennin 9, Aktuar.

N E E olfenbüttel, den

N Traunstein. Befauntmahung. [114558]

In hiesiges Genossenschaftsregister Nr. 2 ist bei Bauverein Freilassing ‘von Angehörigen der Firma „Molkereigenossenschaft, eingetragene der k. b. Staatseifenbahnen Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Cheine“ mit dem Sitze daselbft heute eingetragen: Auf Grund der Wahl in der Generalverfammlung Durch Generalvyersammlungsbes{chluß vom 14. Mai pom 20. März 1911 seßt sich der Vorstand zu- 1908 ist die Haftsumme auf 300 4 herabgesetzt. sammen, wie folgt : Hädler, Ambros, in Freilassing,

Salztvedel, den 24. März 1911. 7, Vorsißender, Schweiger, Paul, dort, 11. Vor-

1

Königliches Amtsgericht. sißender, Wohlmayer, Josef, dort, T11. Vorsigender.

Franz Gerhard {s aus dem Vorstande aus- Schönberg, Holstein. [113288] geschieden. In das Genossenschaftsregister is am 7. März Traunstein, den 24. März 1911. 1911 zu Nr. 9: Meiereigenossenschaft Staken- Kgl. Amtsgericht Negister, ericht. dorf-Bendfeld, e. G. m. u. H. in Stakendorf, T Pes eingetragen worden : er Hufner Hermann Lamp in Stakendorf ist aus dem Vorstand autgeschieden und an seine Stelle der Hufner Richard Schneekloth in Stakendorf in den Vorstand gewählt.

Schönberg (Holstein), den 7. März 1911. Königliches Amtsgericht. Schwiebus. [114550]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. 15, Möstchener Spar- und Darlehns. fasseu-Verein, cingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht folgendes eingetragen worden : Der Landwirt Hermann Schmidt aus Klein Heinersdorf ist aus dem Vorstande ausgeschieden, und an seiner Stelle ist der Landwirt Wilhelm Dubrow in Klein-Heinersdorf in den Vorstand gewählt.

Schwiebus, den 18. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Die Bekannkmacungen erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, durch die Briesener Zeitung. Sollte diese Zeitung eingehen, fo tritt an ihre Stelle der Deutsche Reichs- und Königlich Preußishe Staatsanzeiger \o lange, bis die Generalversammlung eine andere Zeitung bestimmt hat.

Die Willenserklärungen und Zeihnungen des Vor- stands erfolgen rechtsverbindlih für die Genossenschaft, indem zwei Mitglieder desselben zu der Firma ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Briesen, den 23. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Dinslaken. [113256]

Zu Nr. 10 unseres Genossenschaftsregisters, den Dinslakener Spar- und Vorschußverein e. G. m. b. H. in Dinslaken betreffend, ist heute ein- getragen :

S 3a des Statuts ist abgeändert wie folgt :

Der Vorstand besteht aus:

l) dem Direktor, 2) dem Kassierer, 3) einem Beisißer.

S 6 ist abgeändert wie folgt:

Die Zeichnung geschieht dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma des Vereins ihre Namensunterschrift hinzufügen. Nechtsverbindlich für den Verein Dritten gegenüber ist die Zeichnung aber nur, wenn sie von mindestens zwet Vorstandsmitgliedern gesehen ist.

Der H. Wilmsen jun., Bureaugehilfe in Dinslaken, ist dur Generalversammlung vom 22. Februar 1911 zum weiteren dritten Vorstandsmitgliede gewählt worden.

Dinslaken, den 17. März 1911.

Köntgl. Domernitzsch. [114533]

Laut Statut vom 17. Februar 1911 ist unter der Firma: Ländliche Spar- und Darlehnskafse LWBeidenuhain, eingetragene Genosseuschaft mit beschränkter Haftpflicht in Weidenhaiu cine Genossenschaft gegründet und heute in das Genossen- schaftsregister eingetragen. Gegenstand des Unter- nehmens ist Betrieb eines Spyar- und Darlehns- lassengeschäfts zum Zwecke der Gewährung von Dar- lehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb sowie die Erleichterung der Geld- anlage und Förderung des Sparsinns. Haftsumme 200 Æ. Höchste Zahl der Geschäftsanteile: 30. Die Mitglieder des Vorstands sind: Karl Schleiniß, Gutsbesißer, Otto Winkler, Gastwirt, Franz Ullmann, Kaufmann, sämtlich in Weidenhain. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, dur das Torgauer Kreis- blatt. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Februar und endiat am 31. Januar. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglieder. Die Zeichnung geschieht durch Zuseßung der 2 Namens- unterschriften zur Firma der Genossenschaft. Ein- sicht der Liste der Genossen ist in den Geschäfts- stunden des Amtsgerichts jedem gestattet.

Dommitzsch, den 23. März 1911.

tönialibes Amtsgericht.

Weide, EWoIlstein. Befanutmahung. [114540] In das Genossenschaftsregister {ist heute bei der Spar- und Darlehnskasse, e. G. m. u. H., in Feddringen eingetragen worden : Der Landmann Jürgen Dithmer in Feddringen ist aus dem Vorstand ausgeschteden und an seine Stelle der Landmann Claus St. Voß in Feddringen gewählt. Heide, den 20. März 1911. Königliches Amtsgericht. 111.

Heiligenstadt, Eichs feld. [114541] In unserem Genossenschaftsregister ist heute bei dem unter Nr. 22 eingetragenen „Lenteröder Spar- und Darlehnskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Lenterode““ folgendes vermerkt worden: Der Steinmeß Georg Demuth 11. zu Lenterode ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Landwirt Christoph Herold zu Lenterode in den Vorstand gewählt. Heiligenstadt, den 22. März 1911. Königliches Amtsgericht. T[1.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft erfolgt durch den Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter und ein Mitglied des Vorstands. Die Zeichnung ges{ieht in der Weise, daß die Zeihnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namens- untersch:ift beifügen.

Mohrungen, den 17. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

Salzwedel. [114549]

Wontabaur. In unser Genossenschaftsregister ist beute bei dem Gelbachthaler Spar- und Darlehnskassen- verein e. G. m. u. H. zu Reckenthal folgender Eintrag gemacht worden : Die Genossenschaft ist durch Beschluß der General- versammlung vom 30. Dezember 1910 aufgelöst. Montabaur, den 21. Februar 1911. Köntgliches Amtsgericht.

[114545]

Witkow9o. O [114559]

In das Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 10 eingetragenen Genossenschaft Deutsche Drescherei Genossenschaft Gorzykowo, eiu- getragens Genossenschaft mit beschrönkter Haftpflicht, eingetragen worden, daß an Stelle des aus dem Vorstande ausgeschiedenen Ansiedlers Karl Arndt der Ansiedler Heinrih Schaberg in den Bor- stand gewählt worden ift.

Witkowwo, den 24. März 1911.

Köntaliches Amtsgericht.

Muskau. [114546] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 7 bei der „Spar- und Darlehnskasse, ein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Weiftwasser O.-L. eingetragen worden, daß nah vollständiger Verteilung des. Ge- nossenschaftsvermögens die Vollmacht der Liquidatoren erloschen ist. Die Genossenschaft ist im Register gelöscht. Muskau, den 25. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Langensalza. [114542]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 26 eingetragen: Konsumverein für Cammer- forst und Umgegend, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht: Sitz dec Genossenschaft: Cammerforst. Gegenstand des Unternehmens: gemeinschaftlicher Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im fleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unter- nehmens kann au die Bearbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben, Annahme von Spareinlagen und Her- stellung von Wohnungen erfolgen. Die in den cigenen Betrieben bearbeiteten oder hergestellten Gegenstände können auch an Nichtmitglieder ab- gegeben werden. Die Haftsumme beträgt: 30 4 für jeden Geschäftsanteil. Mit dem Erwerbe eines weiteren Geschäftsanteils erhöht fch die Haftung eines Genossen auf das der Zahl der Geschäfts- anteile entsprehende Vielfache der Haftsumme. Die böchste zulässige Zahl der Geschäftsantetle beträgt: 10. Mitglieder des Vorstands: Christoph Frank, Christian Grâbedünkel und Karl Betzold, sämtlih in Cammer- forst. Statut vom 5. März 1911. Die Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma der Genofssen- haft und mit der Unterzeichnung mindestens zweier Borstandêmitglieder *in dem ,Langensalzaer Kreis- blatt“ und dem „AUgemeinen Anzeiger“, falls eines dieser Blätter eingeht, nur in dem anderen Blatte und, falls beide Blätter eingehen, in dem „Deutschen Neich8anzeiger", bis die Generalversammlung ein anderes Blatt bestimmt. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September. Das erste Geschäftsjahr hat am 5. März 1911 begonnen. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens zwei Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem zwei Mitglieder der Firma der Gänolienicaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Langensalza, den 25. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Leonberg. K. Amtsgericht Leonberg. [114543] In das Genossenschaftsregister des hiesigen Amts- gerihts Bd. I1T Blatt 36 wurde heute unter Nr. 30 etngetragen: Kousumverein für Weilderstadt und Umgegend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Siß der Genofssen- haft: Weilderstadt.

Das Statut ist vom 15. Januar 1911. Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- lie Cinkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im kleinen an die Mitglieder. Zur Förderung des Unternehmens kann auch die Be- arbeitung und Herstellung von Lebens- und Wirt- \chaftsbedürfnissen in eigenen Betrieben sowie die Annahme von Spareinlagen erfolgen.

wol fonbüttel. [ l 14560]

Nürnberg. [114547] Genosfsenschaftsregistereinträge. 1) Am 22. März 1911 wurde eingetragen der Spar- und Darleßeuskassenverein Ebenried cein- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht mit dem Sitze in Ebenried. Das Statut ist am 15. März 1911 errichtet. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehensgeschäftes zu dem Zwecke, den Vereinsmitgliedern : 1) die zu ihrem Geschäfts- und Wirtschaftsbetriebe

Siegburg. [114551] In das Genossenschaftsregister ist bei dem Vercin Mondorfer Fährberechtigter , eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Mondorf , eingetragen: Der Kaufmann Adam Weßling in Mondorf ist für den ausgeschiedenen Johann Jakob Schlimgen in den Vorstand gewählt. N Siegburg, den 14. März 1911. Ziltan, Eb __ [114561- Königlt(es Amts3gericht. luf Blatt 4 des Genossens{aftsregisters, betr.

e 1 Darlehus- und Sparkafssenverein zu Her-

in8dorf bei Zittau und Pethau, eingetragene

emd 20. März 1911. Herzogliches Amtsgericht. } Gerhard.

Eisennch. [114404] Ueber das Vermögen des Ingenieurs Ulfred i Georq Schwarz, alleinigen Inhabers der Firma Alfred Schwarz, Metallwarenfabrik in Eise- nach, ist heute, am 24. Véäârz 1911, Nachmittags 12x Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Verwalter | {t vorläufig der Rechtsanwalt Pracht in Eisenach. | Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 19. April { 1911 und Anméldesrist bis zum 1. Mai 1911. | Frste Gläubigerversammlung den 48. April 411A, Vormittags T0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 16, Mai 1921, Vormittags 9 Uhr. Großherzogl. S. Amtsgericht, Abt. [l1, Eisenach.

Krfsart. [114408]

Neber das Vermögen des Kaufmauns Paul Nürnberger in Erfurt, Gotthardtstraße 48, ist am 23. März 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Edmund Lange in Erfurt. Konkursforderungen find bis 18. April 1911 anzumelden. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis 18. April 1911. Erste Gläubiger- versammlung verbunden mit dem allgemeinen Prü- fungstermin 27. April 1922, Vormittags

Tilsit. Konkursverfahren. l [114388] Veber das Vermögen des Kaufmauns Franz Kuster in Tilsit. deutsche Straße Nr. 29, ilt beute, Vormittags 103 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Ho!zmesser Edwin Nosenhagen hierselbst.

T S ) Soldin. [114552] nötigen Geldmittel zu beschaffen, [2s ; Are be A O E N 2) die Anlage ihrer Gelder zu erleichtern, E E Ne ager Ae P let henofsenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, 3) den Verkauf ihrer landwirtschaftlihen Erzeug- tete Genoffen O EecaN H Q ind heute folgende Einträge bewirkt worden: nisse und den Bezug von ihrer Natur nah aus- und Darlehuskafsen-Verein ein agene Ge. E R H) s den Aen Betrieb be- nossenschaft e utibes@riuktee Haftpflicht, d stimmten Waren zu bewirken un : c E M Sao U S C A 4) Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des ben f bie M O nter, Bente M asen eves au beschaffen und zur | Krediten an die Mitglieder erforderlichen Geldmittel «I 2) Y o . ; c »4 pi A D N o Ler Verein kann für Verpflichtungen seiner Mit- | 2nd die Schaffung weiterer Einrichtungen zur Förte- glieder Dritten gegenüber Bürgschaft übernehmen nbere 1) der gemeinschaftliche Baug von Wirt- und von Vereinsmitgliedern oder diefen selbst ge- haftsbedürfnissen, 2) die Herstellung U S dep Absatz shuldete Güterzieler (Kaufschillingsreste) fowie der Erzeugnisse des landwirtschaftlichen Betriebs un? D Maga te merten Eigen, zu des ländlichen Gewerbefletßes auf gemeinschaftliche Vereinszwecken anen Einlagen auch von Niht- Rechnung, 3) die Beschaffung von Maschinen D Ne / t i : c | sonstigen Gebrauch8gegenständen auf gemeinschaftliche mitgliedern angenommen werden. Die Zeichnung für Rechnung zur mietweisen Ueberlassung an die Mit die Genossenschaft geschieht rechtsverbindlich in der qlieder g Die Mitalieder S M rftanda änd: Weise, daß mindestens drei Vorstandsmitglieder zu Cbristian “Sul; E H Enns G: E T La e Antra hinzufügen. Rossât, Otto Pätold Gastwirk in Wölterödorf. Dis i & L 4 4 V f Y - A & . G l A L Sra ba Ae S ait Alt Pen öffentlichen Bekanntmachungen ergehen im Land Nosenau gewählt. Durch Beschluß der Generalver- standsmitgliedern unterzeihnet und im „Bayerischen wirtschaftlichen Genossenschaftéblatt in Neuwied. sammlung vom 7. März 1911 ist die Genossenschaft Bauernblatt“ veröffentlicht. Es Sie sind, wenn sie mit rechtlicher Wirkung sür den aufgelöst. ZU Liquidatoren sind die bisherigen Bor- Vorstandsmitglieder sind : Willibald Kobras, Bauer | Berein verbunden find, in der für die Zeichnung des standsmitglieder Gutsbesißer Eduard Mußke und in Ebenried, Vorsteher, Johann Ramsaue ' Bâuer Borstands für den Verein bestimmten Form, sonst Lehrer August ¿reikè in'Nogait Nofenau bestellt. E Ne SEHITEEL/ * ODUI e ULT | durch den Vorsteher allein zu zeichnen. Der Vorstant Amtégeriht Zobten, 22. März 1911. daselbst, Stellvertreter des Borstehers, Alois Kneißl, hat mindestens dur drei Mitglieder, darunter de! E E zi Bauer in Stockach, Josef Eimer, Bauer in Hebles- Vorsteher oder \ei Q St iv 4 en L S , Willens. Zweibrücken. [114563] riht, Johann Bittner, Bauer in Uttenhofen. Slkrux E E n E E fe be esl E Genossenschaftsregister. : 4 g zuge E eren ,„„Sþpar- und Darlehenskasse, ein-

Die Liste der Genossen ist während der Dienst- pte Ans : 4 4 l Firma :

U LET 2 ': eichnen. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß C GE ck i E : S U 8 Be e e s ze A e g L ' ot S P » Hc 1 rän ter stunden des Gerichts jedem einzusehen gestattet die Zeichnenden ¿ur Firma des Vereins oder zu getragene Genoffenschaft mit E Me i

2) Molkerei Schwarzenbach eingetragene | 5 , L Haftpflicht“, Siz: Mackenbach s ; » ch Zenennung des Vorstands ihre Namensunterschrift I Ee E 7 \ Lten ; T; Qua e ce änder Ausgeschieden: Ernft Christmann. Neu

n Sa Sa, AEIAENLLEE. MANLIIM! beifügen. Die Einsicht der Liste der Genossen ist b stellt: Michael S Gr E TUO taanbad

n j f { n des Gerichts io attet. [C : (aci D) OGL; chVald( Deiter tn Lac ac). In der Generalversammlung vom 26. Februar 1911 M Said Le I e S jedem gestattet Zweibrücken, den 24. März 1911. wurden als weitere Vorstandsmitglieder gewählt A E Oi liches Amtsgericht Kgl. Amtsgericht. Michael Schrödel, Bürgermeister in Peunting, und IVES Stang ? .

Ernit Gustav Schlagehan in niht mehr Mitglied Je l

Heinrich Oskar Korselt in telherwigsdorf ift Mitglied des Vorstands und einsvorsteher.

Zittau, den 24. März 1911.

Köntgliches Amtsgericht.

des Nürnberg. [114412] Das K. Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Kaufmanns David Oettinger hier, Tafelfeldstr. 23/0, am 27. März 1911, Nach- mittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: MNechtsanwalt Dr. Heinemann in Nürn- berg. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 22. April 1911. Frist zux Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 6. Mai 1911. Erste Gläubiger- versammlung am 26. April 1911, Nachmittags 4 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 17. Mai 1941, Nachmittags 4 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 41 des Justizgebäudes an der Augustiner- straße zu Nürnberg.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts.

Osterburg. Konkursverfahren. [114383] Ueber das Vermögen der Eheleute Privatmann Karl Giese uad Minna geb. Meinecke zu Oster- burg wird heute, am 24. März 1911, Mittags 12 Ußr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kreis- taxator Kakerbeck zu Osterburg wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Die erste Gläubigerversammlung findet am 15. April ULA1, Vormittags 9 Uhr, Prüfungstermin am 8, Mai 1911, Vormittags 9 Uhr, statt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Mai 1911 anzumelden. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Ge- meinshuldner zu verabfolgen, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache wn Os

us der

tsbesitzer

Zobten, Bz. Bres1an. [114562]

In unser Genossenf§aftsregister i heute bet Ne. 14 Rogau Rosenau’er Geflügelzucht- und Verwertungsgenossenschaft (Weiße Wyan- dotteë), eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht folgendes eingetragen worden : Der Vittergutépächter Aifred Schipke in Grunau aus dem Vorstand ausgeschieden und an seiner } Stelle der Gutsbesißer Eduard Mutke in NRogau

am 27. 314 Uhr, Zimmer Nr. 96. 4 2 : E Erfurt, den 23. März 1911.

Genthin. [114395]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers Richard Thomaschewski in Genthin ist heute, am 25. März 1911, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Wilhelm Ilm in Genthin ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 13. April 1911 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 21. April 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest, Anzeige- pflicht bis 15. April 1911.

Bonath, Aktuar, j

als Gerichts\chreiber des Kgl. Amtsgerichts Genthin.

RAS Gerstungen. Konkursverfahren. [114407] Ueber den Nachlaß des am 25. Januar 1911 ver-

Dresden. [114534] Auf Blatt 38 des Genossenschaftsregisters, be- treffend die Genossenshaft Einkaufs - Genofsen- schaft der Bäcker-Junung zu Dresden, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht in Dresden, ist heute cingetragen worden, daß der Välermeister Max Clemens Schuster nit mehr Mitglied des Vorstandes ist und daß der Bäckermeister Nichard Emil Gerber in Dresden zum Borstandsmitgliede bestellt worden ist. Dresden, am 27. März 1911. Königliches Amtsgericht. Abt. [1]. Vichstätt. Befanntmachuug. [114535] Betreff : Darlehecnskassenverein der Pfarr- gemeinde Plankstetten e. G. m. u. H. An

“f L if

Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Wuni- bald Pflieger wurde der Oekonom Sebastian Negens- burger in Planksletten in den Vorstand gewählt.

Eichstätt, 27. März 1911.

K. Amtsgericht. Elmshorn.

In das Genossenschaftsregister Nr. 2 ist heute bei der „Genofsenfchaftsmeierei zu Elmshorn“ e. G. m. unb. H. hier cingetragen: Der § 3 Abs. 7, 8 und 9 des Statuts vom 9. März 1997 ist durch Generalversammlungsbeshluß vom 8. März 1911 abgeändert. Der Hofbesißer Claus Mohr in Busch ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbesißer Hinrich Will in Kl.-Offen feth gewählt. |

Elmshorn, den 24. März 1911.

Köntgliches Amtsgericht. IL.

GrosssSschönau, Sachsen, [114537]

Auf Blatt 10 des Reichsgenossenschaftsregisters für die Genossenschaft Spar-, Kredit- und Be- zugs-Verein Leutersdorf, eingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Leutersdorf, ist heute eingetragen worden : Vorstandsmitglied Berthold Wendelin Pohl ift aus- geschieden, an seine Stelle ist der Gutsbesitzer Nein- hard Flammiger in Leutersdorf getreten.

Großschönau, Sa., den 25. März 1911.

Königliches Amtsgericht. Hannover. [114538]

In das hiesige Genossenschaftêregister ist zu Nr. 56 bei der Firma Baugenossenschast für Guttempler Logenhäuser, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Hannover leute eingetragen worden :

Die Borstandsmitglieder Mossig und Deppermann sind auêégeschieden, an ihre Stelle sind Kaufmann Adolf Töhl, Hannover, und Bote Heinrich Wollen- weber, Hannover, am 25. Februar 1911 gewählt.

Hannover, den 22. März 1911.

[114536]

Heide, Holstein. Bekauntmachung.

In das hiesige Genossenschaftsregister ist heute bet dem Allgemeinen Konsumverein für Heide und Umgegend, c. G, m. b. H, in Heide, ein- getragen worden :

Der pensfionierte Bahnwärter Hinrih Kühl in Heide ist durch Tod aus dem Vorstande ausgeschieden und als fein Stellvertreter der Rektor a. D. P. Petersen in Heide bis zu der im November 1911 erfolgenden Nahwahl gewählt.

Heide, den 20. März 1911.

[114539]

Das | 20 4 festgeseßt.

find nicht gestattet.

der Dienslstunden des Gerichts jedermann gestattet.

Mohrungen. Bekanntmachung.

unter Nr. 5 eingetragenen Genossenschaft „Vieh- verwertungêgenoffenshaft Kreis Mohrungen Ostpr. und angrenzende Kreise, c. G. m. b. H., Mohrungen“ worden :

Königliches Amtsgericht. 11. NEULi Scherner, der Nentier Emil Groß, der éFranz Kreddig sind aus dem Vorstand ausgeschieden und an Stelle des Otto Laue ist der Gutsbesiger Alfred Kahle in Zöpel, an Stelle des Friedrich Scherner der Gutsbesißer Hugo Karbaum in Seubers- dorf, an Stelle des Emil Groß der Mentier FFriß Schwieger Kreddig der Gutsbesitzer Boto Forstreuter in Noms- bitten getreten.

1911 die Saßung der oftpreußischen Landwirtschafts- kammer anrgenommen mit der Aenderung, daß der Vorstand aus 5 und der Aufsichtsrat aus 6 Mit-

Stephan Nerreter, Kaufmann in Shwarzenbaeh. Nürnberg, ®5. März 1911. _ / K. UAmtsgeriht Registergericht.

Die in den eigenen Betrieben bearbeiteten oder hergesirllten Gegenstände können auch an Nichtmit- glieder abgegeben werden.

Der aus 3 Mitgliedern bestehende Vorstand, dessen derzeitige in Weilderstadt wohnende Mitglieder Gotthilf Müller, Geschäftsführer, Wilhelm Wid- maier, Kassier, Josef Geisel jr., Kontrolleur, sind, vertritt die Genossenschaft gerihtlih und außergericht- lih und zeichnet für dieselbe.

Die Zeichnung geschleht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Zwei Vorstands- mitglieder können rechtsverbindlich für die Genossen- schaft zeichnen und Erklärungen abgeben.

Die von der Genossens{aft ausgehenden öffent- lihen Bekanntmachungen erfolgen unter deren Firma im „Wochenblatt für Weilderstadt“ und im Württ. Genossenschaftsblatt event. im Deutshen Neichs- anzeiger und werden mindestens von zwei Vorstands- mitgliedern unterzeichnet.

Die Haftsumme beträgt für jedes Mitglied dcr Genossenschaft 20 M. Der Geschäftsanteil

Rawitsch.

heute die durch Statut vom 7. März 1911 be- gründete Genossenshaft unter der Firma nossenschaft zur Verwertung von Schlacht- vich, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpflicht“ mit dem Siße zu Rawitsch eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Verwertung des von den Genossen gelteferten Viehes auf ge- meinshaftlihe Rechnung und Gefahr. Die Haft- summe ‘beträgt 200 16, die höthste zulässige Zahl der Geschäftsanteile beträgt 4. Mitglieder des Vorstands sind: Tierzuchtdirektor Martin Weidmann in Nawitsh, Landwirt Gustav Kassenpecher in Korngut, Landwirt Franz Woigke in Friedrich8ort. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma dur das Posener Genossenschaftsblatt, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern. Zu Willenserklärungen und Zeihnungen für die Genossenschaft genügen die Unterschriften zweier Vor- standsmitglieder. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden jedem gestattet. Rawitsch, den 21. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

jed's Mitglicds wird auf

Jeder Genosse kann mit mehreren Geschäftsanteilen sich beteiligen, aber mehr als zehn Geschäftsanteile

Die Einsicht der Liste der Genossen ist während

Den 25. März 1911.

Thibaut, A.-R. Rheine, Westf. [114548] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 8 die durch Statut vom 6. Februar 1911 er- richtete Molkereigeuossenschaft, eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sitze in Nheiue eingetragen worden. Gegensland des Unternehmens ist die Milhverwertung auf gemeins{aftliche Nechnung und Gefahr. Die pon der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Be- kanntmahungen erfolgen unter der Firma der Ge- nossenschaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der landwirtschaftlichen Zeitung für Weslfalen und Lippe zu Münster. Die Haftsumme beträgt 100 4; Höhe der Ge- schäftsanteile 50. Vorstandsmitglieder sind: Land- wirt Hermann Berninghoff zu Catenhorn, Landwirt Ioseph Nekers zu Uffeln, Landwirt Anton Deitmar zu Neuenkirchen, Landwirt Joseph Höping zu Mesum, Landwirt Anton Große Wlietfeld zu Nodde. Die Einsicht der Lisle der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Rheine, den 22. März 1911.

[114544]

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der

folgende Veränderung cingetragen Der Gutsbesißer Otto Laue, der Abbaubesiger

Semeindevorsteker Gottfricd Goldbach, der Besitzer

in Mohrungen, an Stelle des Franz

Statt der bisherigen Saßzung is am 11. März

Köntgliches Amtsgericht. ITT. (

¡liedern besteht. Königliches Amtsgertickt.

[113285] In unser Genossenschaftsregister ist unter Nr. 17

1Ge-

Steinhorszt, Lauenb.

Bekanutmachung. Bei Nr. 6 des hiesigen Genossenschaftsregisters: Genosseuschaftsmeierei, e. G. m. u. H,, zu Sandesneben, is heute eingetragen worden, daß Friedrich Löding aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Friy Burmester-Sandesneben in den Vorstand gewählt ift. Steinhorst, den 20. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

[114553]

Striegau. [114554] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 17 bei der Spar- und Darlehnskasse, eiu- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Halbendorf eingetragen worden : Der Gutsbesißer Gustav Franz ist aus dem Vor stande ausgeschieden und an seine Stelle der Stellen- besißer Hermann Semper in den Vorstand gewählt. Striegau, den 23, März 1911. Königliches Amts geriht.

Stuttgart-Cannstatt. [114555] K. Amtsgericht Stuttgart-Cannstatt.

In das Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 79

wurde heute zu dem Darlehenskassenverein

Mühlhausen a. N., e. G. m. u. H. in Mühl-

hausen eingetragen :

In der Generalversammlung vom 9. Oktober 1910

wurde Wilhelm Haish, Bauer in Mühlhausen, in

den Vorstand gewählt.

Gottlob Schäufele ist aus dem Vorstand aus-

geschieden.

Den 25. März 1911.

Seybold.

Stuttgart-Cannstatt. [114556]

K. Amtsgericht Stuttgart-Caunstatt. In das Genossenschaftsregister Band 1 Blatt 110 wurde heute zu dem Darlehenskasseuverein Hofeu, e. G. m. u. H. in Hofeu eingetragen : In der Generalversammlung vom 11. Dezember 1910 ist an Stelle des ausgeschiedenen Lorenz Harrer, Bauers und Farrenhalters in Hofen, der Johannes Hérzog, Sattler in Hofen, als Mitglied des Vor stands und Stellvertreter des Vorstehers gewählt worden. Den 27. März 1911.

Seybold.

Traunstein. Bekanntmachuug. [1145657] Darleheuskassenverein Otting E. G. m. u. H. mit dem Sitze in Otting, A.-G. Laufen.

Für Benedikt Mayer wurde Seehuber, Michael, in Elsenloh als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Traunstein, den 24. März 1911.

Kgl. Amtsgericht, Registergericht.

D) f L Konkurse. Bad-Nauheim. Sonfur8verfahren. [11 Ueber den Nachlaß des Johannes Heinrich zu

[114634]

4 4 and 09 A s \ Dorheim wird heute, am 27. Viärz 1911, BVor- Konkursverfahren eröffnet.

mittags 114 Uhr, das Konkursverwalter: Stadtschreiber i. P. Wilhelm Dieter in Bad-Nauheim. Offener Arrest mit An- zeigefrist sowie Anmeldefrist bis 20. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: Freitag, deu 5, Mai 1911, Vor- mittags DF Uhr. Bad-Nauheim, den 27. März 1911. Großherzogliches Amtsgericht. Konkur@verfahren. [114765] Ueber den Nachlaß des am 5. Februar 1911 zu Rastenburg verstorbenen Uhrmachers Hans Reinecker aus Barten is am 24. März 1911, Vormittags 94 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Kaufmann Salomon Wohlgemuth Anmeldefri\t für Konkursforderungen bis zum 15. April 1911. Erste Gläubigerversammlung vnd allgemeiner Prüfungstermin am 25. April 19818, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit | Anzeigefrist bis zum 15. April 1911. Barten, den 24. März 1911. Königliches Amtsgericht.

Barten.

in Barten.

Bayrenth. Befauntmaqung. ; [1 1441 7] j

Das Kgl. Amtsgericht Bayreuth hat über das Ver- | mögen des Möbelfabrikanten Artur Ermer in Bayreuth am 27. März 1911, Vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Nechts- anwalt Dr Herzstein in Bayreuth. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung Konkurs- forderungen bis Montag, den 1 Mai 1911. Termin

zur Wahl anderen

Der

etnes

n 134, 137 der Konk.-Ordng. bezeich- : C , . Ä: . C neten Fragen am Freitag, den 21. April 1911, ¿ A ki » 5 a r Nachmittags 3 Uhr, im Sitzungssaale Nr. 58/0. Allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 15, Mai 1911, Nachmittags 3 Uhr, 1m gleihen Sitzungssaale. i : Vayreuth, den 27. März 1911. Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. L [114640]

in den S8 132

D

Rrenmon. Oeffentliche Bekanntmachuug. ¿ j Veber den Nachloß der am 3. April 1910 in Bremen verstorbenen Johaun Hinrich Adolph Behnken Witwe, Gefina geb. Logemann,

Vester junior in Jerusalem, zurzeit unbekannten

| Singers Nachfolger, ist am

Verwalters und Bestellung } \chuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Ge

eines Gläubigerausshusses sowie zur Prüfung der |

torbenen Braucercidirefktors Friedrich Wilhelm Betrage der Forderungen, für welche sie

Schlobach in Berka a.-W. wird-heute, am 25. März 1911, Nachm. 5,1 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter ist Prozeßagent Sauerbrei in Gerstungen. Konkursforderungen find bis zum 15. April 1911 bei dem unterzeichneten Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 24. April 19141, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest ist erlassen. Gerstungen, 25. März 1911. Großh. S. Amtsgeri ht. 11.

erford. KSonfurêverfahren. [114396] Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Karl Riedel in Schweicheln bei Herford ist heute, am 27. März 1911, Vormittags 95 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Justizrat Lümfke- mann zu Herford. Anmeldefrist bis zum 19. Mai 1911. Erste Gläubigerversammlung: 27. April 19414, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin den 8. Juni 19112, Vormittags 0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 28. April 1911. : Herford, den 27. März 1911. Köntgliches Amtsgericht. „Zerusalom. Befanntmachung. [114420] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ferdinand

Firma Albert 18. März, mittags 10 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kaufmann Jakob Weiß in Jerusalem. Anmeldefrist für die Forderungen bis 15. Mai 1911. Erste Gläu bigerversammlung den 26. April 19114, Vor- mittags LO Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 30. Mai 19112, Vormittags 10 Uhr. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas

Aufenthalts, Alleininhabers der

M pv Bor-

metins{chuldner zu leisten oder zu verabfolgen, auch die

Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache

und von den Forderungen, für welche sie aus der

Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen,

dem Konkursverwalter bis zum 15. Mai 1911 Anzeige

zu machen. n

Jerusalem, den 18. März 1911. \ Der Kaiserlich Deutsche Generalkonsul : Schmidt.

Leipzig. [114794]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Fritz Walter Becker, Inhabers eines Haus- u. Küchen- gerätegeschüfts unter der im Handelsregister nicht eingetragenen Firma J. Piepers Nachf. Jnhaber Walter Becker in Leipzig-Neustadt, Eisenbahn-

Sache abgesonderte Befriedigung in-Anspruch nehmen, dem Koltirwalter bis zum 1. Mai 1911 Anzeige ¡u machen. Vorstehender Auszug des Eröffnungs- beschlusses wird hierdurch öffentlich bekannt gemacht. Osterburg, am 24. März 1911. Hoffmann, Amtsgerichtsassisient, als Gerichts\@reiber des Königlichen Amt8gerichis. Osterfeld, Bz. Halle. [114409] Konkursverfahren. Neber das Vermögen der Firma Stößener ŒEtuisfabrik Gustav Scheibe Nachfolger, In- haberin Alma Scheibe, geb. Walther, in Stößen, ist heute, am 24. März 1911, Vormittags 10 Uhr 57 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Prozeßagent und Bankier Hermann Borchert in Osterfeld. Anmeldefrist bis zum 20. April 1911. Erste Gläubigerversammlung und Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen am 28. April 1921, Mittags 12 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 20. April 1911. Königliches Amtsgericht Osterfeld.

Rottenburg. Neckar. [113532] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Marie Wagner, geb. Steinhilber, Inhaberin eines gemischten Waren- geschäfts in Mössingen ist heute, am 23. März 1911, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren ‘cóffnet worden. Verwalter: Bezirksnotar Nommel in Mössingen. Anmeldefrist : 15. April 1911. Erste (Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Dienstag, den 25. April 1911, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest und Anzeigefrist bis 15. April 1911. Kgl Amtsgericht zu Rottenburg a. N.

Ruhland. Konfurêverfahren. [114401]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Paul Schröter in Guteborn wird heute, am 27. März 1911, Vormittags 11 Uhr 52 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Kaufmann Hermann Teich- mann in Ruhland wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 18, April 1911 bei dem Gerichte anzumelden. (Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Ber- walters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- aus\hufses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf den 24. April 19114, Vormittags L} Uhr, vor dem unterzeich- neten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen,

Ueckermünde.

22, April 1911, i Allgemeiner Prüfungstermin Vormittags AUA Uhr.

Der Gerichtsschreiber

[1147621 Ueber das Vermögen des Kahnbauers August

Kruse jun. in Grambin ist heute, am 27. März 1911, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Klemck

Konkursoerwalter ist der Rechtsanwalt Dr. in Ueckermünde. Anmeldefrist bis zum 13. Mai 1911. Erfte Gläubigerversammlung am : 191K, Vormittags 10} Uhr. am 27. Mai 1911, Offener Arrest mit An- Mai 1911. 27. März 1911. : des Königlichen Amtsgerichts. Würzburg. Befanntmachung. [114415] Ueber das Gesamtgut der in fortgeseßter Güter- gemeins{aft mit ihren Abkömmlingen lebenden Weinhändlerswitwe Pauline Goldschmitt in Würzburg wurde unterm Heutigen, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs erkannt. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Uhrig in Würzburg. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15. April 1911. Anmelde- frist bis zum 22. April 1911. Erste Gläubiger- versammlung am Samstag, den S8, April 1911, Vormittags 9 Uhr. Allgemeiner Prü fungstermin am Samstag, den 6. Mai 1917, Vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal 52/1.

Würzburg, am 27. März 1911. /

Der Gerichts\hreiber des Kgl. Amtsgerichts.

Zeitz. Konkursverfahren. [1 14764]

Ueber das Vermögen der verwitw. Frau Elisa- beth Prömmel, geb. Golde, in Zeiß wird heute, am 27. März 1911, Vormittags 10 Uhr, das Kon- kursverfabren “eröffnet. Verwalter: Prokurist Wil- helm Topschall in Zeig. Anmeldefrist bis zum 20. April 1911. Eiste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 28, April 1911, Vormittags 1X7 Uhr. Offener. Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 20. April 1911. i

Königliches Amtsgericht in Zeitz.

Zerhst. Konkursverfahren. [114402]

Ueber das Vermögen der Witwe Agnes Verends, geb. Müller, in Zerbst ist heute, Sonnabend, am 95. März 1911, Nachmittags 124 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Gustav Bachmann in Zerbst ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 12. April 1911 bei dem Gerichte anzumelden. 1. Gläubigerversamm- lung und Prüfungstermin stehen am 25. April 1911, Mo Uhr, an. Offener Arreft bis zum 11. April 1911. j /

Der Gerichts\hceiber Herzoglihen Amtsgerihts

zeigefrist bis zum 13. Ueckermünde, den

welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in

ist beute der Konkurs eröffnet, Verwalter : Rechts- anwalt Dr. Wedemeyer in Bremen. Offener

straße 17, wird heute, am 27, März 1911, Vor-

Besiß haben oder zur Konbursmasse etwas \{chuldig

zu Zerbst: Heinicke, Obersekretär.