1911 / 77 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S ® B L i z 6 4 76—85 M, 2) ältere Masthammel, geringere Mastlämmer und gut Magdeburg, 30. März. (W, T, B) Zufterberi@<t. Wetterbericht vom 30. März 1911, D L T Î t E î Í û c Ç genthrte junge O M c in 4, Edle, N wêhio E Grad “Ch va T O 2020 r Vormittags 94 Ubr. - 1m eun V? G N 0 a aenàbrte Hammel un afe erzschafe), Lg. 28—35 —,_—, immung : wa rotraffin. 9. 20,2920, 5 i % 4 h d 5 60—75 6. B. Weidemastschafe: 1) Mastlämmer, Lg. —,— M, S9, Kri istallzu>er I m. S, -- Gem. Raffinade m. S. 90,00- 90 25. ; une D Î he N id Q D 8 15 \ pi) Ci Î Î d eon M, 2 geringere Lämmer und Schafe, L. —,— &, Q E i 19 Sa 19,00— Eo Stimmung: E Name dér MWinds- Witterungs- 0 n Ci ganzei CT Un önig 10 t reuß i en ad Sanzect ci Cl. SMI —,—— db. Nohzu>er Tranfsi rodukt frei an Bord Hamburg: März 10,7 O l: P - M /D O Schweine: Für den Zentner: 1) Fettshweine über 3 Ztr. | Gd., 10,40 Br., —,— bez, April 10,324 Gd., 10,374 Br, —,— bez, | Beobachtungs- H En Wetter [S5 gr a/ Vas Ede Berlin, Donnerstag, den ’. Mürz 19018. mind E ETTEETTTET C D PRISNEE Ee s T A P BH A i i LLAOSZ O 1A E :

Le Lebendgewiht 44—46 , a D N 55—58 M, | Mat 10,424 Gd., 10, 45 Br., e Bed, _Auguit 10,574 Gd., 10,60 Br. \tation 2) vollfleishige Schweine von 240—800 Lebendgewicht, | —,— bez, Oktober-Dezember 9,80 Gd., 9,86 Br, —,— bez. inter :suchungssaHhen. Enwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 6B werbs- und Wirtschaftsgenossenschaften.

Lg. 45—46 MÆ, Schlg. 56—57 M, 3) vollfleishige Schweine von Stimmung: Stetig. », Au / 2 N05 : / i L , Aufgebote, Verlust- und acher “S (VE À G a 7 6 on Reat 200—240 Pfd. Lebendgewicht, Lg. 43—46 M, Sthlg. 54—57 A, Göln, 29. ‘Marz. (W. T. B.) Rüböl loko 65,00, Zor Meg 6| meist bewöltt | 0'759 Verbäufe. L Vent O O u. dergl. sfentlicher 14 is ¡eiger f L I Se

4) vollfleishige Schweine von 160—200 Pfd. H ebenbacidt Mai 63,50. e O E Nes Nerl ; S Lg. 42— B i 9 Mga S Keitum 760,2 wolken. 4 meist bewölkt _0sî 9 4. Verlosung 2c. von Wertpapieren. nkausweise.

N E 1 bs Shlg. 93—599 M, 5) vollfleishige Schweine unter Bremen, 29. März. (W. T. B.) (Börsenshlußbericht.) n og S 9 woilen T V ¡62 : « Kommanditgesell schaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften. Pi s d R einer 4gespaltenen Pet tit teile 30 s Verschtedene. efanntmacun gen S i g 42 4, Schlg. 500—52 4, 6) Sauen, Lg. 41—42 M, P enan S s. da Sun (r S ltd 454, | Hamburg (58,7 wolkenl.| 10vorwiegend heiter" 0761 i E reis sür den Raum L t

g. 91—52 d. oppeleimer 464. Kaffee. Behaupte ffizielle Notierungen | Swinemünde | 5691 E R G E Eta ———= i —_ _ ___—— _ ——— —— —_—_— S

Marktverlauf : der Baumwollbdr se. Baumwolle. Stetig. Vyland lolo Neufabrwasier “6s E aue Gen heiter i 63 1) Uni iter suhungssacen; Ida. Leidenroth, geb. Hecht, Bobbau, c. die Eheé- | Hecht, geb. Voigt, it eingetragene Illatenforderung Ciréhin Taalbhnor Josef Sevelmeier, zuleßt wohn-

Vom Rinderauftrieb blieb nihts unverkauft. middling 734. Y eufahrwaffer| 7 0,2 (D 2) 1/0 _|__ vorwiegend heiter 766 7 frau des Malernre isters Paul [l Bieler, Emma geb. | von 5320 4, haft gewesen in Wyhl, für tot zu erklären. Der

Der Kälber handel gestaltete si ziemlich glatt. Hamburg, 29. März. (W. T. B.) Petroleum amerik, | Ltemel G87 [SO 3 s vorwiegend _heiter|__ 07 66 [114979] Hecht, hier, d. der Bäckermeister Rudolf Hecht in zu 3: der Nebenausfertigung de Na 1s | bezeichnete Ver schollene wird a1 ufgefordert, sich spä-

_Bei den Schafen wurde der Auftrieb bei ganz ruhigem Ge- | spez. Gewicht 0,800 ° loko Tubia, 6,50. Aache 103,0 D 2voltia 12 ziemlich heiter |_ 0755 Wel e Lambert Wilky 4/ 68, geb. 17. 10. 87 | Kalbe a. S., 3) der Maurer und Landwirt Friedrich E. 6,15. Februar 1877, bon deu g rzeichnet i | testens in dem auf Dienstag, den 28. November [häftêgang geräumt. i j; H amburg, 30 März. (28. T. B.) (Bormitiagsberi<t.) an x 757,3 [Sn D 9 ziemlich heiter |_ “ff 9 11 Aache n, theinprovinz, wird hierd ur< für fahnen- Zordan 1n Fredleben haben das Iu fgebot : / e | B PEL ot eten \ eri [T U r D die jür : | 19 11, Vormitta gs O Uhr, vor dem Or. Amts-

Der Schweinemarkt verlief ruhig und wurde geräumt. Zu>ermarkt. Stetig. Mubenxobzuder 1. Produkt Bass | S |=== -— S - lüdtig erklärt. zu 1: der Nebenausfertigung des. Kaufvertrags rundvuche be Band 108 in | gericht hierselbft anberaumten U ¿‘termine zu

d 98 9/9 Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg März Derlin [ers D _Swoltig_ N _tiemlich heiter Koblenz, Cöln, den 24. IIT. 11. vom 17. Dezember 1872, von dem unterzeichneten Lung Ln J r b: TUR de Bic er Hermann | melde „widrigensall ; die Todeserklärung“ erfolgen

10/20; pril 10,274, Mat 10,374, August 10,574, Oktobec-Dezember Dresden | 757,9 Windft. wolkig 11vorwiegend heiter 0759 Gericht Der LOi Hema Gerichte als Hypothekenbrief erteilt über die im | Jordan in Berl ingetragene Hypotbhekförderung | wird. An 1 alle, welche Auskunft iber Leben oder

f R “Nu : Bro | #6 C | a j Grundbuche von Sandersleben Band V Blatt 297 bon 444 obi ; Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, er-

Berlin, 29. März. B von Gebr. 9,824, Januar-März 9,95. Kaffee. Ruhig. Good average Breslau wn 761,0 OSO _2/halbbed._ _10vorwie gend heiter _ 0761 F N S S s - L i t | / j L GTE „LULIBLYE f E eri (ber Speisefette van Geb É ) S7 L y N ————— R | in Abteilung 111 Nr. 2 für den Arbeitsmann Karl beantragt. Die Inhaber der Urkunden“ werden | geht die Aufforderung, späte|tens im Aufgebots-

j

Ss

Baromxeteriionv auf G* Meere xiveau u. Schwere in 45°? Breite S Niederschlag in 5 24 Stunben j DBarometeritanb vom Abend

stärke 24 Stunden

Gau e. utter: No n ermäß 1 ) ing 30 - G w Santos März A Gd. Mai 43 Gd. September 523 (Sd. Y i R U nl n V : E I A i Í D 7 i; i bessere N Ce R ain Due uet A G ry Deibtibes 912 Gd. i | ' / Bron berg 2 E R D olen L heiter —G 2/1 fgebote, Nerluf B, Ltertens und seine Ehefrau Catharine, geb. Siedet, eso A R 0, Dee au E Mo G VOAR A C T Anz Mer H Etn Zufuhren wenigstens hn größten Teil zu räumen. Das Auéland bot Budapest, 29, März. D L D) 1. Raps für s _792,9 |DND A ziemlich heiter |_ Be Y it. Fun als Tagezeitgelder eingetragene Hypothekforderung 1911, Vot emi ittags 10 Uhr, vor dem unte Ke enziugeun, den 22. Mars O hpe 4 L 7 Me y E \ f . ) F i 6 6 G n l [4 ric 0 nbi E umten Huf q Q termin 5 ) tber S 2e E ae id 18: gleichfalls billiger an, do fanden nur in feinster, frischer sibirischer August 13,70. N L B A S SSO 1wolkig_ -[— _11/ ziemlich heiter C C) “Nj sie lungen U, dergl, ael 2 ee A ferliauRaiKeREhe Frbvertrags en G di ‘und die Urku u ge tatermine FELDEN O E A E Butter größere Bezüge statt. Die heutigen Notierungen sind: Hof- R London, „29 März. (W. T. B.) Rübe nro hzuder 88 9/9 E S 2D SSO 1\wolkig_ A 10 _ziemlich heiter _ 07 Its F E L a 30 a T, a E - UnD rf ih L 7 o E A ¡neld @ s 1 l (riu1 nde f H t ( jen, (1 105 Aufgebot. und Genofsenschastsbutter 1a Qualität 121-123 @, 11s Qualität Il 16. 10 sh, v4 d: Wert, sletig, Javazu>er 2% prompt | Münden | 764,6 SSW b sbede>t | 13| meist bewölkt | 0755 [114708] Zwangsversteigerung. Gerichte: als Hypothekenbrief erteilt: über, bit M sälgena-n L S E hikes in Ofteelerneuland S0 e 9 varenb ° e etig. - ———— e —- n ae der 8h f «L A A S Uer elo i Ca O E N f O A Ge (ebl Me “6 ars S malt: Un ben amerikanischen Feliwarenbörfen London, 29. März. (W. T. B) (S{sluß.) Standarbd- Zugibige | 2! 5,8 |OSO 3 wolkig | —6 ziemlich beiter D: Bli We e E Ee (A 2 4g in Grundbuche von Sandersleben L N Blatt 158 Sandersleben, den 22. März 1911, a9 eger [ur den abwesen s N en Johann Gottfried zettweiliger Befestigung abermals nachgaben, troßdem die Pater als Kupfer träge, 549/16, 3 Monat 55: (Wilhelmshav.)| s E L Va Q, nstabt Baud. 2 e 1 Blatt Nr. 2477 in Abteilung 111 I 2 [Ur die _vereh lichte Pauline Herzo oglid G Anha ti [ches Amtsgeri Gt. i vlenhoiz aus O tate E nf N 4 E PRO (> G © , n «T4: ley ; L b K ( E rup ————— a E E T A —————— -——— A A E E ( nl -COVanI ( 0 ‘1ed B Käufer für Schmalz und Fleis<h auftraten. Die Nachfrage nah R a 29. März, (8. T. B.) Baumwolle. | Stornoway | 759,4 |/SO 1shalb bed. ziemlich heiter |_0/ zur Zeit der Eintragung des Versteigerun gsvermerks 47: s ; wohnhaft in Norderney, für tot zu erfte. Ee S<{malz zeigt in dieser Woche eine Bssserung. Die heutigen Notie- Umsatz 12 000 # allen, davon für Spekulation und Export m Ballen. n M (Kiel) auf den Namen der zu Berli n domiz iliere nden offenen Herzogliches Amts ge rich! olf enbüttel hat heute nachiteh nes Aufgebot erlassen: Seitens det { de C nete * M ho llene IozeA aut gefordert, fich \pâte- run en sind: Choice Western Steam 51—514 4, amerikanisches Tendenz : Stetig. Amertkanishe middling Lieferungen : Nuhig. | Makin Head : SO bede>t vorwiegend heiter 0/758 Qandel8gefellschaft ir Otto ScHiffnex T. | Königlich Preußischen Eisenbahnfiskus sind im Zwangsenteignungsverfahxen nachstehende Grundstücke erworben : | stens in d 4 vezember Ä g | 1d} n a v L ( g andel8gesellshaft in Firma ito S biffner & Co. ( : Bd) ind 1m 5 gs V i) | nt auf den L. Deze mber O11, Vor Tafel {malz Borussia 54 4, Berliner Stadtschmalz Krone 523 bis März 7,42, Bärz - April 7,42, April - - Vai 7,42, Mai - Juni R (Wustrow i. M.)| B eingetragene Gri U bestehend aus: a. Vorder “Grd n s éAGA 91 ‘Uh L, Vor det. unterzeichneten Gericht 62 M, Berliner Bratenshmalz Kornblume 534—62 4. Spe: Sept Ju Wi M i Auel Not ea «September 7,12, Valentia 755,6 \[NND 1 halbbed.| 6| meist bewölkt wohnhaus mit teilweise unterkellertem Hof, b. Stall Ervprovrial Buchstaben A R : a0 : anberaumten Aufge botstermine zu melden, widrigen- verd N ero o E R lies -——- z A IVLPCroPriat. Cl etenen entichadlagaunas|ummen. P T Unverändert. E B G4 66, LYEE ober - November 6,70, November TKönigsbg.. Pr.) ¡ebäud [ bout links, c. Fabrikgebäude links, FProPrIal der amtlichen Ve1 ‘messungsbescheinigung tq. 8 getre Nel SntiadgungSummer alls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, ô | S 1 erfabrikge bäude, am 9, Juni 1911, Vor- a elche Auskunft über Leben oder Tod des s Ver-

R PRQA ; 1e Fläche. N Glasgow, 29. März. (W. T. B.) (Shluß.) Roheisen | Scilly 192,3 (2 Dunst vorwiegend heiter 37: C i vel c dis n / E 416 ! 4 , R, O.) . “dd sien rit ittags 11 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht, I S ; \ \ Mi S R nar / A A T Se T 6 schollenen zu exsteilen vermögen, ergeht die Aufforde- Amtlicher Marktbericht vom Magerbviehhbof in Middle 7 ; | An itsrat Ferdinand | 1) vom Plane Nr. 20 T der Feldmark Ll qn Grundwert 82 f neu 49/( E E nóôgen, ergeht die Auffor

g hbof matt, Middlesbrougl, warrants 477. (Cassel) | Neue Friedrich! traße 13/14, T (drittes Stoc>werk) Rau i A M nh Leba edu T Sellliio:- um V: "x, | rung, spätestens im Aufgebotster:nine dem Gericht

Friedrihsfelde. Schweine- und erlelmarti au is, 2 Ï B 5 5 4 ée 759 9 |S( de 4 ziemli i 3: ; Zinsen dc f. | Tung, L a < w G Paris, 29. März. (W. L. B.) (S<hluß.) Rohzu>ker | Aberdeen 99 9 S bede>t ziemlich heiter | 0/62 Zimmer Nr. 113/115, versteigert werden. Das Grund- ¡rieben mit den Buch taben a, b,c,d,a Ober J Anzeige zu machen. : t an. | at 2011,

C Ç . 9 2 D : T S N N ALE : t De E A A Mittwoch, den 29. März 1911. ruhig, 88 9/0 neue Kondition 31}—313 Weißer Zuder ruhig | (Magdeburg) itüd Getiatfuin Berlin i unter Artikel i 96 0a G ; | | Norden, den 2: A (ftri b U b d Nr 3 100 ko D 4 5 D)j l 94 65 $ $ 947 F . Q 9 N 902 | 8 L C1 artung G” ér (l unker ritte D vom lane 2A 36 (Nr. 36 il ) Der Ua 1 Orundwert 4012 46 nebt | YCOLDCN, DCN 22, ULATZ L l Auf rie Ueberstan . 3 für kg ärz 348, pril 343, Mat-August 347, | Shteïds 758,7 |[NNO 2[Negen 4 ziemlich heiter 0: r. 3153 der Grundsteuermutterrolle als Karten- Feld Rd Hedey e Teilil5c i insen darauf vom | Königliches Amts ge rit. Schweine . . 4758 Stü> Stü Dktober-Januar 318. y T bla irzelle 331/200 mit einer Fläche v mark zu Hedeper eine Tetiläche 4 °/o_Binsen darauf vom | dn bat oh \ 5 : (Grünberg Schl.) | T ele 391/200 mit etner ¿Flache DON T teben a deit Buchstaben S1 ZU tober 191 n 1479: Me . 3245 S Amsterdam, 29. März. (W. T. B.) Javya-Kasfee good Holyhead 755,9 |NO wolkig 7|vorwiegend heiter; f L a 34 qm na gewiesen und unter Nr. 3190 der 14 e E » L T [114725] Aufgeb bot, ; L Verlauf des Marktes: Langsames Geschäft; Preise niedriger, ordinary 47. Bancazinn 112. L - : Zeh defte N ï zen N! ver , Hy Y K, H ( (Fs en: Deantraat, A. B. (N C. DEX Schlosser i; s / 9 9 R L 4 (Mülhaus., Els.) ( ¡udesteuerrolle bei aen JUENON ¿n HNuzgung8wert 5) C E Sa É L i ME ov. 0 R A e gl. Me 1e L! verbleibt Ueberstand. Amsterdam, 29. März. (W. T. B.) Bei der heute ab- se d'Ai oro r, V ole 2 | el Lou ares von 7340 6 mit 246,60 6 Jahresbetrag zur Ge- _ Auf Antrag des Erwerbers wird Termin zur Auszahlung der Cntschädigur lien auf den | Wilhelm Petsch in eipzig-Gohlis vertreten durch Es wurde gezahlt im Engroshandel für: gehaltenen Nuktion über 727C0 Blöcke Ban Lin n wurden Sie dtr (99,0 [Teded>t 10 meist bewölkt #49 bäudesteuer veranlagt. e Bersteigerungsvermer? S, Guli EDLE M Morgce ens 10 Uhe, vor dem unterzeich! eten Gerichte, Zimmer Nr. 7 ; eraumt, und | Fustizrat Franke in Querfurt den veel enen, Läufershweine : 78 Monate A Stüd 44 00—57,00 d 1092—1124, Durch [@nitéäbeis 1113 FL., erzielt. (Friedrichshaf.) + am 25. Februar 1911 in das Grundbuch ein- werden zu diejem Termine alle diejenig en Nealbere<tigten. n Id Jed)te an den Gntich adigu ( I) len 11 46, Ful 1854 b Ouerfurt ae borenen Stel n acher __5—6 Monate alt . 34.00—43/00 , Antwerpen, 29. März. (W. L. B.) Petroleum. | St. Mathieu | 753,3 2\bede>t 10| meist bewölfkt 7B aotralou= 80 E 08! 1h i : zu haben vermeinen, geladen und aufgefordert, sol<e. Hechte spätestens in dem Termin anzumelden, Franz Petsch für tot zu erklären. 2c. 2, (Es ole: 3—4 Monate alt. . . « 24,00—32,00 Naffiniertes Type weiß loko 19 bez. Br., do. März 19 Br., | | | | (Bamberg) Berlin, den 21. März 1911. widrigenfalls dieselben mit ihren Ansprüchen ausges<losse n werd wird der zu C bezeichnete Verschollene aufgefordert, erfel: 9—13 IRoPen all « 16,00—23,00 do. April 194 Br.,, do. Mat-Juni 195 Br. Ruhig. Grisnez 758,1 ç 5 Nebel F ziemli heiter d: Königliches Amtsaeridt Berlin-Mitte. Abt. 85. Wolfenbüttel, den 21. März 1911. z Y N sich spätestens in dem auf den 5. Jauuar 1912 —8 Woten alt L " -11/00=15:.00 Shmalz März 109. c L E Nebel al E 4 A h: Z E Ver Gerichts chre iber Herzogl. Amts gericht: : ZOTLLE )ertaytSletretar. Borm raa 10 Uhr, vor dem unterzeihneten N ew Y orf, 99, ärz. C B.) (S<kuß.) Baumwolle Ba lede A T T E Mae : O 29] Zufgebot. B 7 E O : ä i Geri hte anberaumten Aufgebotstermine zu melden, loko middling 14,45, do. für Junt 14,12, do. für August 13,61, Blislingen _|_ 752,7 A E 756 Die stud. phil. Fräulein Luise Krieg in Char- | [112378]]} “Aufgebot. Gude “an iar 1877 in L deln 1 ohnhafst gewesenen, | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An Kursberi{<te von auswärtigeu Fondsmärkten, do. in New Orleans loko middl. 143, Petroleum Refined (in Cases) Helder 154,8 Ì Et Ö - 0758 ottenburg, Véommfsenstr. %, vertreten dur< den Die Arbeiterfrau Johanne Krause, geb. Beginski, | jedoh scit diesem le N en Zeitz untle Vver- | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod: des Ber 8,90, do. Standard white in New L orf 7,40, do. } | 3! e Justizrat Guder in Charlottenburg, Kantstraße 145, | aus E bei I nen i. D Pr, cet ho [le »0TTMers gu Julius Eckert auf vid dar ¡ | fchollenen zu ertei vermögen, ergeht die Aufforde N a o. in Philadelphia | Wovoe 754,4 0761 : - 7 | | c Hamb rf 29. März. (W. T. B.) (S&luß.) Gold in 7,40, do. Credit Balances at Oil City 1,30, Schmalz Ie ben Ehristiantund | 7607 [R —Fr hat das. Aufgebot des Ka ‘autionsempfangé scheins 1 | dur< den Rechts: anwalt ge i Land E Pr.-, seines Sohnes, des Formers Julius Marx Eckert in | rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht “arren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd., Silber in Barren das steam 8,75, do. Nohe u. Brothers 9,10, Zucker fair ref. risttanjund | (60,7 |S | tegen Me : E 3 Nr. 211 über 900 A, welcher ihrem am 29. No- | hat beantra T ADXeN lollenen C den | Leipzig - Neudniß, Kreuzstr A das 11 ufg ebot Anzeige zu erstatten. Kilogramm 72,25 Br., 71,75 Gd. Muscovados 3,396, Getreidefraht nah Liverpool 1}, Kaffee Rio Skudesnes Tol, O R Dunst O 2 __ 0): 65 vember 1904 verstorbe Yat m Hauptmann | Arbeiter Ferdinand Gd1 dis Krause, der am 24. ‘Sep- verfahren einzuleiten. Der Au gebotstermin wird au} Querfurt, den 17. März 1911. Kreis (Gerdauen, neROreR den 18. Dezember AOO B, Vormittags 11 Uh Könialiches Amtsgericht. e (3

enen VBAaler, dem Ben, 90 März, ‘Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) | Nr. 7 loko 121, ‘do. für April 10,53, do. für Junt 10, 50, Kupfer | Vardö 751,6 |St 2 wolkig 753 a. D. und Postdirektor Gustav Cduard Franz Krieg, | tember 1843 in Gerktehnen, : ( (Finh. 4% Néènte Pc.[N. pr. ult. 92,95, Einh. 4 9/0 Rente | Standard loko 11,70-—11 ,85, Zinn 41, 95—41, 50, San 7645 |S. D\bededtt 0765 zuleßt in M ünchen wohnhaft, bei der zunächst bei | wurde und zuletzt in Grommels bei Gallingen wohnte, | vor dem unterzeichne jerihte bestimm Ver ie R T E JFanuar/Juli pr. ult. 92,95, Oesterr. 49/0 Rente in Kr.-W. pr. ult. S S E der Kai/ serlichen Oberpostdirektion Breslau unter | für tot zu ertlären.. Der be ¡eichnete BerschoUene | Verschollene ih Blexv A aufgefordert, sich späte stens 92,95, Ungar. 49/0 Goldrente 111,35, Ungar. 49/9 Nente tin Kr.-W. 7 Bestervig 762,0 |DSD Bee, aid O dem 8. Januar 1880, später bei der Königlichen | wird aufgefordert, sih |pötestens in dem auf den | m Aufgebotstermine zu pi widrigenfalls seine |_.-& (1 h i E S HEUCTE 64, Auen 3 svotenl, 766 egierungshauptkasse zu Potsdam als Kaution er- | 2%. Oktober 1941, 10 Uhr Vormittags, Todeserklärung erfolgen wird. Alle, die Auskunft Sn ardeiterSebe[rau Johanna Christiane riederike

91,50, Türkische Lose per medio 255,00, Orltentbahnaktien pr. ult. Verdingungen. Kopenhagen __ E| A | Fegterun ( d I F » Ftnhor 1 ; Sto>holm A 0/769 folgten Hinterlegung der Preußischen konsolidierten | vor dem unterzcihßneten Gericht anberaumten Auf- | über Leben oder Tod des Versd ollenen zu erteilen Zädel E: u Ge, am 16. Oftober 1910 in m Auf- | Mittweida gesto: Die unbekannten Erben

—,—, Oesterr. Staatsbahnaktien (Franz.) pr. ult. 758,00, Südbahn- « . : E

l R arE (Á, A E Die näheren An i „und S ) | i (en Lon od cen geselllhaft (Lomb.) Akt. pr. ult. 11525, Wiener Bankvereinakttien ( i G A1 gane R Er naten, die beim „Reichs und Staais s me ps G S7: SOGLE T E t 4 9/4 Staat8anleibe Lit. D Nr. 271524 über 500 4 | gebotstermine zu melden, widrigenfalls die Todes vermögen, werden aufgefordert, spätestens im Auf i en. “i Er d : S E A Ore anzeiger“ ausliegen, fönnen in den Wochentagen in dessen Expeditt on | Hernöfand 761, 0 [S wolfenl.| 0 __0/767 O E AE M [N E O R L G S E, Ee eor Komn E ANTASPa Nor E IRY Erb e<t am Nach- 997,00, Desterr. Kreditanstalt Akt, pr. uit. 674,25, Ungar. allg. während der Dienststunden von 9 bis 3 Ubr ein es b n w ) |- FpRA 4 E Ç |—-| viadias D 01 SADre 1002, Lt. L It ZOO DUD über 200 M erflärung erToigen wird. Un alle, wel<e ÀŸ uSTUnTi gebotstermin MIervon UANZelg e zu machen. e e O Es ; Kreditbankaktien 859,00, Desterr. Länderbankaktien 538,00, Unionbank. ngeseben werden. Haparan? mda 7 55,4 WSW 4 bede>t z R 0761 vom Jahre 1883 und Lit. F Nr. 298 802 über 200 46 | über Leben oder Tod des Verschollenen zu geben | Döbeln, den 23. März 1911. L E, DEL De Is ristiane BENe F attien 627 00, Deutsche Neichsbanknoten pr. ult. 117,42, Brüxer Jtalien. 15181 E O7 G N ¡(S SD Son | f 76 om Jahre 18 nebft alons und. Zinsfcheine n er verms gen, ( ’rgeht die Auf forderung, spätesten im Auf- | Könta licheé 8 Amtsgertc dt. «ad 1 u cus b Je E, L l de m un ga terzeineten ‘Na Kohlenbergb.-Gesells{<.-Akt. —,—, Oesterr. Alpine Montanaesell- Artilleriedirektion der Präzisionswerkstätte in Nom. 10. April Kacljtad P 765,7 [Windft. sbede>t D teilt worden ist, als alleinige Grbin thres Bater gebo tstermine dem G zeriht Anzeige zu machen. [114713] j Aufgeb ot. mitte i s 6 î E 20... Ï Mai Ert bleibt saftsaktien 837,00, Prager Cisenindustriegef.-Akt. 2742,00, Skoda- | 1911, Vormittags 104 Uhr: Vergebung der Lieferung von Stahl in | Ar&ang | 7544 9 O 5 gz: beantragt. Der Inhaber der Urkunde wird auf- Bartenstein, 15. März 1911. E baa d Bad E ag : A e L E S J t Z U T ange 79 J: [W- heiter i 4 C) C45 A t, No 17 G «2 F L) ° j L Unit V >DTtC) Fl! Ui 5 ULVUi (i n! L G 1 ntt l N (C anaer Di e gesordert, patestens in dem auf den 8. Mai König liches Amtsgericht. 2. l S L T y x, | Unde 1 ( h 3 or ittaa8 11 Uhr, vor dem unter | DEanirTagl, den vers@holtenen

Me E tin Li t 114342 „A1 ifgebot, __ | Brand, geboren am 22. Dezember

i

14 t I ith al -/ 14. Februar 1840 in Bauda geborene

aktien 641,00. Q8 ; S u 1 Stah C London, 29. März. (W. T. B.) (Shluß) 24% Eng- | 2660 ke hartem Siablblede à 080 Lire, 150 ke bien Stayidre | Petersburg | 769,8 WSW1 wolkig |—)— |_0766 lis<e Konsols 81/16, Silber prompt 24°/16, per 2 Monate 247/16 | à 0,50 Lire und 40 kg Stahldraht mittlerer Stärke à 0,60 Lire. | Nigc 770,9 (S _ 1wolfenl.| —2 0769 zeichneten Gericht, Kaiser Wilhelmstr. 8, Hinterhaus, [S Lohrer S bau Beverungen (West- | burg, zuleßt wohnhaft in Duisburg Privatdiskont 24. Bankeingang 73 000 Pfd. Sterl. Gesamtwert 19 027 Lire. Sicherheit leistung 1903 Lire. Näheres lia [7 69,4 |O 2[woltenl] Q | anberaumten Aufgebotstermine P Hechte anzu- | - 15; \ Éa 6s N ura R T E A T Ue d L L FRro A Res Paris, 29. März. (W. T. B.) (S@&[vß) 2% Frans. L italicnisher-Sprache beim „Neichsanzeige co ae ——e—-{ Pin | 769,3 [NO 1wsfent.| P ——— 0! R melden und die Urkunde porz ulegen, „widrigenfalls | I Forber E E erc “cane | ine wic ga E ARAE 118 fyätester.8 "fis beur. gat ¡Rente 96 32. | Artilleriedirektion in Turin. 8 April 1911, 10 Uhr Normtttäas: —— 7 E qo die Kraftloserklärung der Ürtunde erfolge n wird. i U O S ulétt l Ben 18. E Leh 191 L, M ittaas 12 Uke b Madrid, 29. März, (W. T. B.) Wechsel auf Paris 108,50 | Verkauf von alten Waffen (Musketen, Gewehren, Pistole: Säbeln) Warshau | 765,4 D __ 1wolkenl.| L E 0763 Patebs un, den 2. Oktober 1910. Ohne MBebrd I L - ellAvei E L: O hn in - Gori t gs ca J9! Lissabon, 29. März. (W. A B.) Goldagio 10. und altem Eisen, Stahl, Blei und Messing. Gesamtwert 2414 09 Lire. | Kiew 768,8 /ND 1 wolken. [T | 0764 Königliches Amtsgericht. Abteilung 1. 262 A Pas e E n! T a8 Ce id | Siehe 43. “0E vet erga j Nuta „Lari 4 New York, 29. März. (W. T. B.) (Sbluß.) Bei Beginn | Sicherheitsleistung 483 Lire. Näheres in italienischer Sprache beim ien 760,4 [WNW lbalbbeb 1 [069 g Nufgebot. R He heit E ee M Bilder LO1L Vorr [Wald Widrigenia s: bie Tobegeclatiid edlen | ® * Sonialiches Amte dex Börse war die Os bei ruhigem Geschäft im allgemeinen „Neichsanzetger“. | a O8 9 [D E I bede>t F 11] E E 0769 Gie Firma Walter & G ‘v6 Mühlhausen i. Thür. mitinas: 11 Uhr bu dem E S notors Geri | wird ‘An alle eldl , Au 18funft i ber Leben oder | ==—= ak fest. Vereinzelte Ded ungen und Meinungskäufe ließen die Kurse Gemeinde ( Spillin ga. 25. April 1911, Vorm. 10 Uhr: Ver- E N C SIEE 58 3 3 (9 ND I [beiter A 10 E —> K S8 Mufgabr des Wechsels folge nden wesentlichen anberaumten Auf fgebotst termine zu me elden, widrigen- Tod des Bersc(ollenen zu érteilen vermögen, erge!l Uuigebot. | | 1

Plaut, Salomon Plaut und Lea Plaut,

"r TA

H ! s) V P ) 5 Î q “A4 - H - G é e Le 2 Z L \pâter weiter anziehen. Besonders, begünstigt wurden hiervon Canada, | gebung des Baues einer Wasserleitung. Voranschlag 94 000 Lire. falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermine 2 Sooline und Wisconsin C entralaktien. Höhere Ginnahmen kamen Erie- | Sicherheitsleistung 2700 Lire. Näheres in italienisher Sprache beim Flo renz | J - | Gericht Anzeige zu machen : ino K oron Qo Ftinfoit f »R » ; l t Le ' au A E n “Ki pIuE s = SEEE A T E T E A A Bs Gs ZzCIge zu N f P. | werten zugute. Zu einer großeren Lebhaftigkeit fam es aber nicht, da die „Neichsanzeiger s Cagliari 549 | 6 [wolkig S 5 Duisburg, den 21. Mârz 1911. |

d

ritorbenen Sauf- A GD ect n zum Nach la ßgläubiger! l

auf Essen. Am 25. Dezbr. 1909 zahlen | welche Auskunft über Leben oder Tod der B iesen Primawesel an die Order von mir | s{hollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auffor

D Ps | 1 “G i: R selbst die Summe von 85 46 82 -ÿ 2c. Frau Iosef | rung, späteste ns im Aufgebotstermine dem Gericht

$ y a too F f 5f p) F F \ c D , , , ? . |— Ee licheit, as M CUERNE her bex Ada fer Steae O i Könial. Präfektur a on A V 1911, 105 Uhr | Thorshavn 6E EE SW?2 wolkig li verbe, L - ddn Fes ¡rale neo Borm.: Verlauf von 2 Stü Nadelhölzern im Werte von I TED T HREC E Ez Ht. ¿ot sef r- | Anzeige gs e K ZHVECLE DEI US Ell

A ia 31 ta 4 halb bed. D S 7D: F rif jeptiert von Frau Io Aust Unter Anzeige zu machen. [114715] Aufgebot. | beantragt. e Vcac! Bazdul Jer werden daher auf-

| Königli bes Amtsge eri <t. un. i N | i Kongresses lähmend i ? 10 4: T 21B ; TLeT oi Qt E Sevdisfjord “U Ter- i | Kongresses lähmend auf die Unternehmungslust einwirkten. Die Shwäche | 40 434,85 Lire. Vorläufige Sicherheitsleistung 4000 Lire, definitive schrift Rudolf Strempler. Nlickseite Nudolf | Vurghaun, den 21. März 1911. | Die Ébefrau des Beramánns Emanuel Jendralsk! L ibe GUE Nachlaß | Vie Chesrau des Bergmanns Gmanuel Jendraléli, | gefordert, ihre Forderungen gegen den Nachlaß des Î

L V

der Neadingaktien war teilweise darauf zurü>zuführen, daß bei der | 8009 Lire. Näheres in Meni her Sprache beim „Neichéanzeiger“. Gherbo n 765,0 |9 INO 1[Nebel | 6 - | = Steomvler. Für uns. an die Order“ Firnia Théodor Königliches Amts ericht. l : ( | q] fe elgebenden Körperschaft des Staates Pennsylt ania eine Nesolution Postministerium in Rom. 15. April 1911, Vormittags 10 Übr: 55,8 [NNW_| } 2\Regen_ er g S B (Gy e Ee E M ih ¿usen i J Thür, Go n 2 No F E nts Beta hnats Da verwitwete ¿S ibrikarbeiter Johann xand|<etd, ge verstorbenen Kaufm nns K arl Kessler \päteitens in cingebracht wurde, die Einleitung einer Untersuchung gegen die Vergebung der Lieferung von 110 000 kg Kup "fersulfat im Werte von | Flars “756 4 |DSO 3 heiter l R T A i Br Ver ; Thüringi! he M chinen S A Tat abi [114 41] Aufgebot. | schiedene Hau L des Kesselheizers Granz Gvers, aria | dem auf dei 0, Juli 1941, Vormittags Ant hrazitfobl enindustrie dieses Staates bezwe>t. Unter Realisierungen | 68 C00 Lire. Sierhellsleistung 1500 Üre. Näheres in italienischer Bi i RRGRA N IEA —<|- | l R Mate Q G: O T eodor 1, Der 2 d | geborene Braumann, zu Essen, Sternstraße 5, hal L Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Berlin trat dann eine Abshwächung ein, das ermäßigte Kursniveau ermunterte Sprache beim Reichsanzeiger“ ¿ : (1a _ Ln D N A D S or T E 7A rade e Go G hat beant | beantragt, den von thr ge|chiedenen Kesselheizer Franz | (. 2, Neue f rihstr. 13/14, 111. Sto>werk, S zu neuen Käufen. Der Schluß war träge bet allgemein Zentralmilitärapotheke in Turin. 10. April 1911, 10 Ubr Krakau 763,6 |D l \wo enl. j : C det eee: An Inhaber ber we 20. Se von Gruben, zuleßt wohnhaft in Gruben, für tot zu | Evers, zulegt wohnha\t in Cssen-Ruhr, für tot zu | Zimmer 106/1 8, anberaumten Aufgebotstermine \<wächeren Kursen. Aktienumfay 281 000 Stück. Tendenz für Geld: Vormittags: Vergebung der Lieferung von diversen Etiketten, Glas- Lemberg _| 765,1 |DNO 4| Nebel | 20 | tober L911, Vor mittags 11 Uhr, | vor dem Ee: Erl Es AAS 5, "f. as Veto h VAARAE i rwthgibege Lao De bei dieje Ge: I JUE 2 Grundes y s aetorde ) Paltecilens In Dem au De F z Je Cl, Nl Jatelieng Dem 1 en -V, s | hat die Ungabe des Wegenitandes U1 Des ) es

Í

ohannes Georg Nübenstahl in Gruben ie ver! [hollene Barbara Lindemann |

auer J

(Unt x Doe ragt, L 2 U

Steti ig. Geld auf 24 Stunden Durhschn.-Zinsrate 2}, do. Zinsrate | x0 ) i\ ; S - ret - l x « BInBr hren, Glasgefäßen, Weidenkörben, Maetoni Ga eln, Kisten, Papier, 7 3/; top: ob ton Gori > N l E A für legtes Darlehn des Lages 24, Wechsel auf London 4,8420, Cable teren, G und obl in 11 Losen. Ge pladels, Kilian, Pape E S E - e C M euie) ufaeboistermi 4 fei T echte tober 1911, Vormittags 11 Uhr, vor dem | zember 1911, Vormittags 11 „Uhr, vor Van | den Transfers 4,8625. Lire. Offerten bis 9. April 1911, Muster von Perg amenipapter bis Tri ____|_760,5 Windst_ bededt | li nzum (n unk “bib Nikunde vorzulegen, widrigen unterzeichneten Gericht anberaumten Aufgebotstermine | unterzeichne ten Gericht, Lindenallec Nr. 87, Zimmer $ C C M24 1A N C C, I E U E i P F E a y E BEL® anzumelden undg (E LUTLUNDeE IT ZULE(C r Clls | F Rio de Janeiro, 29. März. (W. T. B.) Wechsel auf | 9. April 1911. Näheres in ital ijenis<her Sprache beim „Ne ihs- Brindisi A 760,4 Regen da T ; falls die Kraflloserkflärung der Urkunde erfolgen wird. wird An Ii wel uskunft ü Lohe M L Ä pan [Que VCLL( \ S Y Î VITd. n aue, wel<cme A l uber Le

Q Mf f London 161/16, anzei er Y (2 4 Mor fm ai R l : ervig nan (96,9 |W bede>t -— J) e & en. 23. Mi 91 O ;

g E E Essen, den 2s. irz 1911. Tod der Verschollenen zu erteilen vermögen, erg ab

zu melden, widrigenfalls die Tod esertlárung erfol n | Nr. 7, anberc aumten Aufgebotstermine zu melden, widrige nfalls die Todes lärung erfolgen wird. An | melden, können, unbes{hadet des Rechts alle, welche Auskunft über Leben und Tod des Ver- | Verbindlichkeiten aus Pflichtteilsrehten Bermächt:- schollenen zu erteilen vermögen, erge ht, die Aufforde- | nissen und Auflagen berücksichtigt zu werden, von rung, spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht | den Erben nur insoweit Befriedigung verlangen, Anzeige zu machen. | als ih na< Befriedigung der nit ausges{losfenen Essen, den 23. März 1911. | Gläubiger no< ein Uebers{Wuß ergibt. Auch haftet Königliches Amt tsgericht. ibnen jeder Erbe nah der Teilung des Nachlasses

Koblen, Koks und Briketts. (Preisnotierungen des Rheinisch- | festigten Pläße des genannten Ministeriums. Zürich 756,3 (S 2\heiter - 0 500,—, ift uns als abhanden gekommen gemelde! l Zu V “elte _ t : lia G O0 i s abhanden g en Cert, [114712 ] Tei ——— Qa Vi ( M 1 11. - , 4 : L ; # y S ———-—-——- P r don inem Erbteil- ent ‘ebenden T L der dürzburg den 29, (rz Ras N mt8a n 27 3 430 / ur Tur den Jetnen |[PreWenden Jet De , Va 4 mtsger richt telbach hat anti 2. l l d 9] Aufgebot. M 2 T t Tir MNtOo laubitaecr aus Pflichtteils-

Westfälischen SOY Ry für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- : Gent 7E Ñ 7 y und Flammkohle: toe 12,00—14,00 4, b. Gas- Bulg Aa T, 1095, F S wolfig_ i Ha flammförderkoble [100-12 200 Æ, c Flam mförderkohle 10,50 bis Kreisfinanzverwaltung in Sofia. 13./26. April 1911: Vergebung E 760,4 I __1Regen__ 7 Ras Bayeri! [che Bodencredit-* Anstalt. 1911 auf Antrag der AoA tersto<ter Auguste Der Pfleger Polizetinspektor a D. Andreas | Dele 2c C E LU e A a 11,00 A, d. Stüdfohle 13,50--14,50. M, e. Halbaesiebte 13,00 bis der Lieferung von Eisanbekmmtaterial Für vie bul jarischen Eisenbahnen. Säntls _| 557,6 |S halb bed - [109008] Aufgebot. Spengler in Grafenrheinfeld folgendes Aufge ot | Be>er in Albaren Nr. 71 hat beantragt, den ver- | rehten, Bermächknisjen und Zuflagen jowie fUr die (4 e M, f. Nußkohle gew. Korn I und 11 13,50—14,50 4, | Vergl. „Reichsanzeiger“ Nr. 70 vom 22. Mörz 1911. Lastenheft, Be- | Duuroßneß | 759,2 |SO 2sbede>t | : Q s Brauercibesißer Gustav Neumann in Sorau | erlassen: Für tot soll erklärt werden: Ki ief | schollenen Franz Fischer, geboren zu Albaxen um | Glaubiger, denen dle, S N L E NRIFEN, do. [TT 12,79—13,25 M, do. do. IV 11,75—12,25 Æ, g. Nuß- dingungen, Zeichnungen usw. liegen beim , Reichsanzeiger" aus. Moskau | 7692 |NW 1 wolken. E | bat Vas Aufgebot. des von ihm unter dem Datum Georg, geboren ungefähr im Jahre 1835, Meßger, | das Jahr 1825, zuleßt wohnhaft i Albaxen} für | tk wenn, He. O E E nur der Rehts- gruskohle 0—20/30 mm 7,5 —8,90 M, do. 0—50/60 mm 8,50 bis R E A —- s ——— ( Fir feld, den 15. Zuni 1909, an eigene Order früher wohnhaft in Münstershwarzach, bp ende | tot zu erklären. Der bezeichnete Verschollene wird nachteil ein, daß Jeder S1 e il ein nach U Teilung 10,00 é, h. Gruéfohle 5,75—8,50 6; II. Fettfkohle: a. Förder- | = E K E E Kai V E P E Ge E SERE L R R S jayit 796,5 [W bededt | a u8gestellt n, auf Martin Marciniec und Frau Anna | der 1860er Jahre nah Ame rika (New York) aus- | aufgefordert, sich spätestens in dem auf den R No- | des ta<tajes nur fu ntl Pfe e „Erb teil ent- Fohle 10,50—11,00 Æ b. Bestmelierte Kohle 2A L2/ 89 M, Ei - nei i R R OR S S E D n O 5 ae A ta lies Ma arcinic i in Sommerfeld gezogenen und von aen gewandert. Es ergeht die Aufforderung an den Ver- | vember 1911, Vormittags 14 Uhr, vor | sprechenden Leil der Serdinditcteit hafter. c. Stüdfoble 13,50—14,00 4, d. Nußktohle gew. Korn I 13,50 bis Portland Bill | 753,9 |DNO 2bede>t | 95! - Atasadatktenei am 15. Soyt iee 1909. fällig ge- | schollenen, si< spätestens im Aufgebotstermine zu | dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 6, an Verlin, den 20. I 191 M s 14,90 J, do. do. IT 13,50—14,50 4, do, do. IIT 12,75— —13,75 M, Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen Rügenwalder- | 6 wesenen Wechsels über 5592 A6 beantragt. Der | melden, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- Königliches Amtsgericht Berlin Mitte. Abteilung 84. do. do. IV 1175—12,50 M, e. Kokskohle 11,25—12,00 M; „Ae 763,7 |DSO 3|wolkenl. iegend beiter 0765 nbaber des Wechsels wird aufgefordert, späteste ns | wird; ferner an alle, wel<he über Leben und Tod | falls die Todeserklärung erfolgen wird. An alle, | 7114719 9 q M i / , F F Observatortiums, j aftzrectee M _—__ MPLTIPIEYEND HELLET V Du Znhaber de ] r ba E82 : t N E j R 14719) Aufg ebot.

II1. Magere Kohle: a. Förderfohle 9,50—10,50 (E, b. do. egt u O 765,6 NOÒ 3 Nebel 0759 in dem auf den 7. April 19114, Vormittags | d:8 Verschollenen Auskunft zu erteilen vermögen, | wel<he Auskunft über Leben oder Tod des Ver- Das ite gericht Hamburg hat heute folgendes melierte 11,25-—12,25 M, c. do. aufgebesserte, je nah dem Stü>- veröffentli<ßt vom Berliner Wetterburegu. us 7556 NNW 4|Reaen | 11 10 Uher, vor dem unterzeichneten Gericht anbe- | die Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem | shollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | - i en Mak Antrag des Kaufmanns Gustav gehalt 1225—14/00 A, d. Stüdfohle 13,00—15,00 4, e. Nuß- Ballonaufstieg vom 29. März 1911, 82—94 Uhr Vormittags: 5 EGENE Od S E M R raumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden Gericht Anzeige zu machen. Aufgebotstermin wurde forderung, spätestens im Aufgebot ¡termine dem A A à Ha! bura, Ey vendorferbaum 25 11, als fo hle, gew. Korn I und 11 14,50—17,50 M, do. do. I11 16,00 bis E 6 E C S dias en Goruña SSO 3lbede>t 9 T und den Wechsel vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- | vom K. Amtsgericht auf Samstag, den 14. Ok- | Gericht Anzeige zu machen. \ ¡O A Hau D Ou D E Jakob Behrens, 19,00 e, do. do. IV 11,50-—-13,50 4, f. Anthrazit Nuß Korn 1 Ein Hochdru>kgebiet mit einem südostwärts verlagerten Maximum loserklärung des Wechsels erfolgen wird. tober 1911, Vormittags 9 Uhr, im Sil ungs Höxter, den 20. März 1911. Hamb h S; 1dthausbrüde 11, als Gegenvormund 19,50— 20,590 Æ, do. do, II 21,00—24,50 M, B: Fördergrus 8,75 bis | Seehöhe. ....| 122 m | 600m | 1000m | 1500m | 2000m |2330m | yon 770 mm über Westrußland bede>t no<h Nordeuropa; elne Sommerfeld, den 23. Juni 1910. saale anberaumt. e Königliches Amtsgericht. des Ailetaueken ‘des verstorbenen Kaufmanns Johann 9,00 4, h. Grusfohle unter 10 mm 5,50—8,00 4; IV. Koks: | - r (O9 c R B 99 Depression breitet si<, wenig verändert, von der Biscayasee bis zur Königliches Amtsgericht. „Dettelbach, den 27. März 1911. . | [114720] A Wagener, nämli des minderjährigen Egon Eduard a. Hochofenkoks 14,50— . Gie fofs 17.00—19,0 L emperatur (C 106 11,4 98 3,4 2,9 t E ia init YBeritssMreiberei des K. Amt3a 8 Dottolhach ; A GEUEL,

Hodhofenkokt E 10 E0 L 00 2 chere T tts: Y t e Rel. F<htgk. (0/ 84 D) 592 2e |.D2 D) At aus; eine Depression über dem westlichen Mittelmeer ist [114727] “Aufgebot. Gerichtsschreiberei des K Amtsgerichte Dettelbach. Aufgebot zwecks Todeserklärung. Wagener, werden alle Nachlaßgläubiger des in Ham- E l Qualität 10,00— 3, 95 e Die nädste Beserversattmiluig Wind- Richtung . ONO O vis zwischen V unk WNW verflaht. Jn Deutschland is das Wetter tro>en, mild, im Süden 1 D er Dienstkneht Karl Mertens hier, 2) die [114 4710] i j Nr. 3661. Der Landwirt Josef König, des Karl, | burg am 11. März 1863 geborenen und am 26. Nos f indet am Donnerstag, den 30. März 1911, Nachmittags von 34 bis « Geschw. raps. | 5—6 6 ‘überNull| ca. @ wolkig bei {wachen veränderlichen, im Norden heiter bei {wachen QN der Ebefrau des Dachde>kermeisters Christian Das unterzeihnete Gericht hat bes{lossen, zum | von Wyhl hat als Abwvoesenheitspfleger mit vormundt- | veinder 1910 verstorbenen au nann Johann 44 Uhr, im „Stadtgartensaale“ (Eingang Im Stadtgarten) statt. 9 j j östlihen Winden. Deutsche Seewarte. »xe<t, Pauline geb. Voigt, hier, nämlich: a. der Zwecke der Todeserklärung des au 28. Mai I u \chaftsgerihtlicher Genehmiaung beantragt, den ver- Wagener aufgefordert, thre (orderungen bei der G Lemb tun H Mtyyoben an bis zu 400 m Höhe Dachtedermeister Conrad Hecht hier, b. die Witwe * Vorstendor| geborenen, vom 23. August 1875 bis | s<ollenen, am 11. Dezember 1868 in Wyhl ge- * Gerichtsschreiberei des hiesigen Amtsgerichts, Zipil-

S

TUPT et. 77 C R E A 7 M Hes Amts d Belgrad (61,9 C2 sbededt T E e Königlich lmtsgerit. Auffo derung, spätestens im Aufgebotstermin

Grioa8mtnistort in P +1 »ŸY Norgoh er Liefe aa E K x Kursbert<te von auswärtigen Warenmärkten., i Doe E ga F, Ie Pg a Mei Helsingfors |_768,9 |[SW _1\Nebel _— g [115104] Bekanntmachung. Gericht Anzeige zu inachen. rung von clefttris<en Kautshuktabeln. ÄÜngebo 18 zum 12. April Kuopto 764, 4 |[WS halb bed F N Der 4 9/6 Pfandbrief unseres Injtituts Serie X1 C Burghaun, den 21. een [911

L

Essener Börse vom 29. März 1911. Amilicher Kursbericht. 911 an di ’ralinsvefti 8 tecbnisGen Dienstes und » ' p \\ (rj nilid) < 1911 an die Generalinspektion des technischen Dienstes und der be- ——l- - ——1- 158 893, ausgefertigt am l Dktvber 1900 über Königl liches {mts gericht.

) /

Hs;