1911 / 77 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

0 «e442 e2-

S

[115102] Bank für Naphta-Judustrie Ættiengesellschaft, Berlin.

Auf Grund eines besonderen Antrages wird noch nadstehender Punkt auf die Tagesordnung der am 12, April 1911 stattfindenden Generalver-

fammlung unserer Gesellschaft geseht: 4) Zuwahk zum Aufsichtsrat. Der Aufsichtsrat der

Vank für Naphta-Industxie. Aktiengesellschast. |?

Justizrat. Dr. Hans Hoffmaun, Lo Borsißender.

[115073]

Gehe & Co,, Aktiengesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden zu der aur Montag, den 24. April £911, Mittags #2 Uhr, im Gebäude der Dresdner Bank in

Vresden, stebenteu cingeladen.

König Johannstraße 3, {tattfindenden ordentlichen Geueralversammlung

Tagesordnung : l) Vorlegung des Jahresberichts mit Bilanz, Ge- inn- „und Verlustre{hiung und den B2merkungen des Aufsichtsrats hierzu. 2) VésWlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung. 3) BesWlußfassung über die Entlastung des Vor- stauts_ und des. Aufsichtsrats. 4) Wahlèn zum Aufsichtörat. Zur Ausübung des- Stimmrechts sind nur dle- jentgen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktten oder eine Bescheinigung über bei einem deutschen Notar bis n Abhaltung der Generalverfammlung hinterlegte Aktien spätestens am 19. April N9AA bei der Gesellschastsfasse oder in Dresdeu bei der Dresduéèr Vauk, in Berlin bei der Dresdner Bauk, in Leipzig bei der Dresdner Bank in Leipzig, in Mannheim bei der Dresdner Bauk Filiale Maunheium gegen eine Empfangsbescheinigung hinterlegen und während dêr Generalversammlung hinterlegt lassen. Die Empfangsbeschetnigung dient ‘als Legitimation zur Ausübung des. Stimmrechts. Dresden. den 29. März 1911. Gehe & Co. Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. G. von Klemperer.

[115096] Brölthaler Eiscubahn Aktien-Gesellschaft. I Geinaßheit der $8 21—27 unseres Geselscharts-

vertrags laden wir hiermit. die Aktionäre unserer Ge-

sellschaft zur ordentlichen Generalversammluug auf den 29. April 492A, Vormittags Uf Uhr, in den Sizungsfaal des Bankhauses Sal. Oppen-

heim jr. & Comp. in Cöln, Große Budengafsse 8/10,

Crgebenii ern.

Gegeustäude der Tages8ordnuug: der Bilanz- und der Gewinn- und BerlustreWnung sowie des Geschäftsberihts für 1910, Beschlußfassung über die dem Vorstande

und dem Aufsichtsrate zu erteilende Entlastung und über die zu verteilende Dividende.

2) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejeuigen Aktionäre, veldhe ibr Stimnrecht. aus-

zuüben beabsichtigen, werden ersucht, ihre Aktien oder

eine von; Staats- und Kommunalbebörden und

Kassen fowie von der Neichsbank- und deren Filialen

ausgestellte Bescheinigung über die bei diesen hinter-

legten Aktien spätestens am 26. April d. J.

mit doppeltem Nummernverzeichnli

l N T0 i) 4OTIO(IE

n.18

beim Bankhause Sal, Oppenheim jr. & Comp. in Cöln, oder

bei der Direction dexr Disconto-Gesellschaft in Beclim: oder

bei der Gesellschaftsfkafse in Heunef (Sieg) oder

bet einem deutfcheu Notar

zu hinteegen. E L L U R Henunef- (Sieg). den 29. März 1911.

Die Direktion. Mazura. WilheTmy.

e «e F

[115076] Fabri isolierter Drähte zu elektrishen Zwecken (vormals C. I. Vogel d 4 . . Sis Celegraphendraht - Fabrik) Äctiengesellschaft. _Wir laden hiérmit die Aktionäre unserer Gesell- chaft Teilnahme an- ciner am Dounerstag, den 27, April 192, Vormittags 102 Uhr, Sißungssaale der Potsdamer Handelskammer, Berlin, zu Berlin, Klosterstraße 41, \tattfintenden Generalversammlung er Tagesordnung : 1) Beschlußfassung über einen Zusaß zu $ 3 des

Gesellschaftsvertrages“ dahin, daß Aktien für einen höheren Betrag als den Nennwert aus: aëtgeben werden fönnen.

2) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals der Gesfellshaft um 2 150000 4 unter Ausschluß des geseßlilzen Bezugsrechts - der Aktionäre.

Fesrsezung der Bedingungen über die Ausgabe und Begebung der jungen Aktien.

Beschlußfassung über Genehmigung zum Er- werbe der Geschäftsanteile der Ariadne, Fabrik isolierter Drähte, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu. Berlin. Beschlußfassung über Aenderung des Gesell- schaftsvertrages hinsihtliß der Hinterlegungs- fcist der Uflien sowte der Zusammensetzung und der Vergütung des Aufsichtsrats.

4) Ermächtigung des Aufsichtsrats gemäß $ 274 des Handel8gefeßbuhs zur Vornahme etwa not- wendig werdénder Fafsungsänderungen.

Wählen zum Aufsichtsrat.

Zur. Leilnahme an déx Generalversammlung ist jetec Aktionär berechtigt, welcher spätestens bis zum Montag, den 24, April L914, Abends 5 Uhr, scine Aktien bei der Gesellschaft, bei der Commerz- und Disconto-Bank. zu Berlin, Hambuxg und Saunover, bei der Nationalbank für Deutschland zu Verlin oder bei dem Bank- hause A. Hirte zu Berlin hinterlegt oder bis zu demselben ZeitÞunkt die geschehene Niederlegung gemäß $ 8 Abs. 1 des Gefellschaftsvertrages nachweist.

Berlin, den 29. März 1911.

D-r Vorfitzoude des Aufsichtsrats:

[115022] Wir geben hierdurch bekannt, daß Herr Justizrat Dr. Eduard Wolf in Dresden

ist, und daß in der “am 27. d. M. ordentlichen Generalversammlung die Herren Generaldirektor Oskar Oliven in Berlin,

in Dresden,

Moritz Schanz in Chemnitz zu Mitgliedern des Auffichtêrats unserer Gesell- schaft: gewählt worden sind.

Dresden, den 27. März 1911.

Direktion dex

Dresdner Wauk.

E. Gutmann, - G. von Klemyperer.

[115098] Dürener Dampfstraßenbahun Akt. Ges. Die diesjährige ordeutiiche Geueralversamm-

lung findet am Dounetstag, den: 20. April

ds. Js, Abeuds G67 Uhr, in unserm WVer- waltungsgebäude, Eisenbahnstraße 66 a, zu Düren statt. Tagesordnung : ) Bericht des Borstands und Auffichtsrats über das verflossene Geschäftsjahr. 2) Bericht der Revisoren. 3) Vorlage der Bilanz. 4) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 5) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinns. 6) Neuwabl des Auffichtsrats gemäß $ 14 des Statuts: Indem wir die Herren Aktionäre hierdurch er- gebenst: einladen, erfuchen wir dieselben, die Hinter- legung threr Aktien mit Rummernverzeichnis-gemäß $20 des Skatuts miudestens drei Tage vor der Generalversammlung: bei dem: Vorstand gegen Empfangsbefcheinigung zu bewirken. Düren, den 31. Yürz: 1914. Der Vorftaud dev Türenecr Dampfstraßeubahn Æt. Ges.

[115099]

Chemische Fabrik vorm. Goldenberg Geromont & Cie. Winkel, Rheingau. Hierdurh laden wir Herren Aktionäre zur 24. ordentlichen Generalverfammlung ein, welche Dienstag, den 18. Xpril d. J., Vor- mittags U Uhr, zu Wiesbaden im Hotel Viktoria stattfindet.

die

| TagesLorduung: 1) Vorlage der Bilanz und des Gewinn- und Ver- lusikontos für das Geschäftsjahr 1910 mit Be richt des Nevisfors. 2) Bericht der Direttion und des Aufsichtsrats. 3) Gntlaflung der Direktion und des Aufsichtsrats. Festseßung der Dividende pro 1910. Die Herren Aktionäre haben ihre Aktien behufs Teilnahme der Generalverfammlung bis spü- testens zum 15, Äpril d. J. bei. der Deutschen Vereinsbauk in Frankfurt a. M. oder bei der Nheiunischen Creditbank in Maunheim resp. deren Filialen. oder bei Herren Alfred Seelig- mann «& Co. in Kaxtsruhe oder bet der Geselle schaftsfgsse in Winkel zu hinterlegen. An vorgenannten Stellen werden Legitimations®- karten ausgegeben. Winkel im Rheingau, den 29. März 1911.

Bn Cs B A D1Ue: Direktion.

(in

[115097]

E mrn oToliTs As Af v olt f Aar At 4 Aktiengesellschaft für Schriftgießerei un? Maschineubau in. Offenbah a. Main. Die Herren Aktionäre werden. in Gemäßheit des

am 2. Mai 1911,

S 18 der Statuten zu Vorm. X00 Uhr, in Geschäftslokale,

der ( Unsere!

Generalversammlung hierdurch eingeladen. Aktie gibt das Necht auf eine Stimme.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche Generalversammlung teilnehmen wollen, Aktien spätestens d

i Toge vorher in. Offenbach a. in Frankfurt a.

N. bet der Geschüftsfasse, M. bei Herren Weis, Beev «& C8s., in Berliti bei Herren G. Locwenberg «& Co, in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Tagesorduun : 1) Vorlegung der Bilanz,

xSeLe an der

Kakon Khyvo li haben ihre f

s

L 4

Berlust- und Ge winnkontos und des Geschäftsberichts für 1910. 2) Beschlußfassung die Genehmigung der Bilanz und Erteilung de j 3) Wahl der Neviforen. Offenbach a. M., 29. März -1911. Der Aufsichtsrat. Ntes, Borsigender.

Des

C, UDECT

[115094] N TBestendorp & Wehner Aktiengesellschaft.

Hierdurh beehren wir uns, die Herren Aktionäre

unterer Gesellschaft zu der äm Montag, deu

24. April, Nachmittags 4: Uhr, in unserem

Geschästslokal, Ottofischerstraße 29, stattfindenden

175, ordentlicheu Generalversammlung ergebenst

einzuladen.

Tagesorduung:

1) Borlage des Geschäftsberichts sowie der Ge- winn- und Berlustréchnung für das Geschäfts- jahr 1910, ‘eventuell’ Genehmigung derselben und Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Votstand.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Nein- aemwinn8.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der

Generalversammlung“ teilnehmen wollen, haben ihre

Aktien oder Depotscheine der Reichsbank oder eines

deutschen Notars spüäteffeus bis zum 20. April

bet der Gesellschaftskasse, der Dresdner Vauk in Dresven, der Deutschen Vank Filiale Frauk- furt a. M. oder bei der Dr. C. Schleußner

Aktiengesellschaft in Frankfürt a. M. zu hinter-

legen und in dieser Hinterlegung bis nach der

Generalversammlung zu belassen.

Côiín a. Nh., den 29, März 1911. Der Aufsi{chtsxat. Dev Vorftand.

aus. dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden abgehaltenen

Kommerzienrat, Bankdirektor Jultus Hegemeister

reer Tite s ftattfindentan- A arbdentloLen 4

[115025] Kundutachung. unsexer äin 22. Februar l; J, zu Wien abs gehaltenen Generalversammlung wurde an Stelle des ausscheidenden Auffichtsrats Herrn F. Vitter dessen Ersatzmann Herr Kaiserlicher Nat Theodor Vogelhuber und als dessen Ersaßmann Herr Julius Chun, beide in: Wien, neugewählt. Wien, am 28. März 1911. 9 e H Oesterreihhishe Nordiwest- S S 4A « Dampfschissfahrts-Gesellschaft. [115041] _In- der am. 24. März 1911 in Gegenwart eines Notars dem Tilgungsplane gemäß vorgenommener Auslosung unserer 47 °9/, Teilschuldverschrei- bungen wurden zur Nückzahlung am. U. Juli d. J. mit UOS 9% gezogen von Vuchstabe A zu 243 343 389; von Buchstabe W z1 /( 500,— Nr. 220-200 20; 347 D007. __Die ausgelosten Stücke nebst den fälligen Zins- {cheinen gelangen bei: der Pfälzischen Bauk, Lud- wigshafen, sowie bei deren sämtlichen Nieder- lassungen und bei der Mitteldeutschen Privat-Vank, Aktiengesell- schaft, Filiale Dessau, Dessau zur Nückzahlung. RNRaguhn. i. Anh., den 25. März 1911. Maschineubau- und Metalltuchfabrik

Aktiengesellschaft.

¿6 1000,— Nr. 18- 211 141 167

[115029]

Plauener Bank Aktiengesellschaft. __In_der am. 20. März 1911 stattgefundenen Auf sihtsratssißung rourde für den infólge Ablebens aus- geschiedenen bisherigen 1. Vorsitzenden Kommerzienrat Wilhelm Weindler in Plauen Fabrikant Adolf Hofsf=- mann in Plauen als 1. Vorsitzender neu gewählt:

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sett {ich nunmehr wie folgt zusammen: | ccabrikant Adolf Hoffmann, Plauen, Vorsißender, Kommerzienrat, Stadtrat Heinrih. Meuzner,

Plauen, Stellvertreter desfelben, : Rentier Wilhelm Magerhans, Plauen, 2. Stell

vertreter desfelben, Justizrat Dr. W. von Petrikowsky, Plauen, Dircktor Hugo Herz, Plauen, Kommerzienrat Moriß Hendel, Oelsnitz. i. V., Stadtrat. Carl Telorac, Plauen. Plauen i. V., den 22. März 1911. Der Vorstaud. Franz Meyer. [115069] Salrmorlr Calau. zt FPalzwerk „SBaléêes - Eaux schaft mit dem Sihe in Ley, Die ordentliche Generalversamm Aktionäre findet statt am Mittivoch. den 910, Nachmittags S Uhr, zu.Vic an der in der Amtsstube des Notars Dr. Gaston (

daselbst. I

Aktiengesell- ey, Lothr

s

: Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht. für 1910. 2) Genehmigung der Rechnungen. 3) Festsegung der Dividenden auf 16 4 pro Aktie. 4) Wahl eines Verwalters und von Neviforen. [115078] Æ B H uy. Dr Dampfer Pauline Haubufßz V etieits os h d d $ eige}eli}e aft. : Aklionâre unserer Gesellschaft werden hier S 15 des Gesellschaftsvertrags zu der an 1g, den 24, April d. Js., Nachmittags , in dem Neifschlägersiraße Nr. 10 belegenen au des Herrn Justizrats Petsch hierselbst ftatt; en ordentlichen Gencralversammlung cin- L a Q-A É Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht des Vorstands. 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung die Berwendung des Uebershufses und Erteilung

» r

» L

iber

L

G M aub) "t Fo At2ar

| WBorstand und Aufsichtsrat: 1

l ch e

er Entlastung für

L, Q « ) gemäß $-13- des

Yeuwahl des A

Ao R FERG Dts Welellschaftspert1

3) Auffichtsrats (9. Stettin, den 30. März 1911. Der Vorstand. D. Haubuß. [115103] s E Mi N B e ¿u Vereinigte Strohstof-Fabriken in Dresden. Die Aktionäré unserer Gesellschaft werden hiermit zur fünfundzwanzigsteu ordentlichen General- versammlung auf Donnerstag, den 4. Mai 798A, Vormittags 4A Uhr, in dem Saale der Kaufmannschaft, Ostra-Allee 9 in Dreóden, ergebenst eingeladen. Tagesorduung : des Geschäftsberichts über das Jahr 1910. ußfassung über Genehmigung der Bilanz d Verwendung des Reingewinns. ilt Entlastung an Vorstand

Der

und

þ êwahl.

i A 0) Beschlußfassung über Gründung einer Versuchs gesellschaft als G. m. b. H. und Beteiligung an derselben. ie Alionâre, welche

T4 l A 4 euneymen wollen,

au der Generalversamm- t en, werden ersucht, gemäß $. 16 der Sazungen ihre Aktien oder Depo. scheine der Netchsbank oder ö¿ffentliher Behörden oder von Notaren über folche mindestens drei Geschäfts- tage vor der Gencralversammlung, mithin späteftens am Sounabead, den 29; April d. JIs,, bis Nachmittaos 6 Uhr, bei: der Ge- \chäftsstelle der Gesellschast in Coëstwig (Sachsen) oder vis Nachmittags 3 Uhe bei einem der Bankhäuscr Dresdner Bauk in Drcsden, Werlin und Frankfurt a. Main und Allgenteine Deutsche Credit-Anstalt, Abiheilung Dresden in Dresden zu hinterlegen. Bericht und Bilanz liégen bei unserer Geschäfts- stelle in Coswig (Sachsen) sowie bei den oben be- zeichneten Bankhäusern zur Einsichtnabme der Aktio nâre aus. Dresden, den 29. März 1911.

Der Aufsichtc&ra t. Kommcrziénrat Hugo De

[115061] | Aktiengesellschaft für Grundbesiß, Cöly

Die Aktionäre der Aktiengesellschaft für Gruyd, befiß in Cöln werden hiermit zu der diesjährigen Montag, dea 28. April LDUA, Vormitta s 18 Uhr, im Geschäftslokale der Gesell saft Gereonstraße 22/32, T. Stod, stattfindenden ordent. lichen Generalversammlung cingeladen. 4

Tagesordnung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und des Rz nungsabshlusses für das Jahr 1910. f 2) Genehmigung der Vilanz und Entlastung de,

Berwaltung. CUEN

3) Gewinnvyertellung.

4) Aufsichtsratt wahl.

Zur Ausübung des Stimmrechts in der Genergl versammlung sind nur diejenigen Aktionäre beredtigt die ihre Aktien entweder bei der Gesellschaftskase oder bei der Kommanditgesell\{chaft Louis Wolf in Lübeck, bei der Bank für Gruudbesisg j Leipzig oder bei einem deutscheu' Notar zur Teil, nahme an der Generalversammlung spätestens ai dritten Tage vor dem Tage der Generg[, versammluüg, also bis spätestens Freitag, den 214. April 191475, bis Abends. 6 Uhr, hinter. legt und, falls fie bei cinem Notar hinterlegt sind die über folde nolariclle Hinterlegung mit genguer Angabe der Nummern, Gattung und dergleichen aus, zustellende Bescheinigung bei der Gesellschafiskaie ebenfalls bis spütestens Freitag, deu 21. April 1914, Abends 6 Uhr, eingereiht haben.

Die Hinkerlegung der. Aktien hat. bis nah ter Generalversammlung fortzudauern ; bei notariell Hinterlegung ist dies in dem Hinterlegungs\{eine festzustellen. N

Cöln, den 29. März 1911.

Der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft für Grundbesiß, Alexander Carlébach, : Borsißtzender.

[115077] n) b ael L E N G Kurlan B 44 a6 a 033 00 4 D SUCtteungefei Die Aktionäre unserer. Gesellschaft gemäß S 14 des GesellsWaft8vertrages zu Montag, deu 24. April d. Js., Nachmittags 2 Uhr, in dem Neifs(lägerstraße Nr. 10 belegen Bureau des Herrn Justizrats Petsch hierselbst statt findenden ordentlichen Generalverfammlung cin:

TAlAPE V Len,

G Nor V

Tagesordnung :

[) Geschäftsbericht des Vorstands 2) Genehmigung der Bilanz, Beschlußfassung Verwendung des Uebers{chusses und n er Entlasiung für Borstand und Aufsichtsrat, ¿ahl eines Aufsichtsratsmitglieds bis zur ordent: ichen Generalversammlung 1912 an Stelle de [ nen Mitglieds Herrn Czenze in Likbau,

j I 0 o)

tien-Gesellschaft, l er Obligationen 5% zahlbar vom 4. April T91A ab: mit Francs 12,50 in Brüssel: bei der WanqueIlnternationalt de Bruxelies, in Autwerveu: bei der Wanque d’XÆnveri bet der Bunrque de Keports, de Fond publics et do Dépôts, mit 10,15 in Luxemburg : bei der Juternationalen Bau) iun Luxemburg, | Met: bei der Filiale der Siiievitationald Bank in Luxemburg, i Cöln: bei Herrn J. H. Stgiy. S P n Trier: bei Herren Reverchon et Cie.

ck mv Á d 4% \ 1 SJaunover | iquidatiou. | ing zur S7. ordentlichen Generalvev ammlung auf Sonnabend, den 29. Apri 911, Mittags 12 Uhr, im Bankg Sillerstr. 28. D aran A + Ic 0ronung 2 id (Be C h

und 2

l) Borl SahrebDertcMis, Bilanz nebst der 2) Entlastung des datoren. 3) Wahl von A Aktionäre, welhe an der Generalversam teilzunehmen beabsichtigen, wollen der Vereinsbauk in Hannover in Liquidation oder der Verceins- bank in Hamburg spätestens am lezten Werk- tage vor der Generalversammlung Besiß ibrér Aktien nachwéisen dagegen die

l 10e 1A A OY 2 ti ImIgqui (4 U K; (Bonin l Wenn

UUNCITSralSs uni

Den AItten ( und Stmn- tarten tin Empfang nehmen. YBanuoveer, den 29. Yéárz 1911. Der Atutfsichtärat. ; Nat.

G 11vy 121 h. Mo O1 rB1g, Wey: Leg. na

[115044]

Lokomotivfabrik Krauß & Comp.

ie 5;

‘642 - - ck14 U !! J Aktiengesellschaft, München. Die 22. ordentliche Generalversammlung derx Aklionàre der Lokomotivfabrik Krauß & Comp. Aktiengesellschaft findet Donnerstag , dei 2%. Npril 1919, Vormittags 107 Uhr, ün Sitzungssaal des Kgl. Notariats München 11, Neu- hauserstraße Ir. 6/11, statt.

Tagesorduuug: / l) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz owi der Berlust- und Gewinnrehnung und Ve \h!ußfassung über deren Genehmigung. n 2) Beschlußfassung über die Entlastung des AU| sihtsrat3 und des Vorstands: M 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Bietn- qewtinns. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Gleichzeitig verweisen wir auf Art. 13 Absay 2 des Gesellschaftsvertrags, wonah die Anmeldung |1 der Weise zu erfolgen hat, daß zwischen ihr und der Generalversammlung 2 Wochentage l Meiíte liegen. Wiüuchen, den 28. März 1911.

Dex Vorfigrndve des Aufsichtsrats:

Dr, C. Schleufiner, Dr. Artur Hälßkig.

Ot, D C.

e 4,

Bor sißendcr, N-S{lenßner.

B1sißender.

U 2 9 Di V7 Sit d

Aw le

g d.

sachen.

1, Untersuhun j Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

j, Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

E 1.

5) Kommanditgesellschasten

uf Aktien u. Altiengesellsch.

[114662] zhillerwerk Godesberg Act.-Ges., Godesberg.

Ordeutliche Generalversammlung n 26, April 1911, Nachmittags 43 Uher, im jeshäftslotale der Gesellschaft, Friesdorferstr. 125. , Tagesorduung :

1) Erstatitung des Jahresberichts der Direktion und Vorlegung der Bilanz.

9) Revisionsberiht des Aufsichtsrats und Antrag auf Entlastung.

3) Festseßung der Dividende.

4) Zusa zum $ 5 der Statuten betr. Ausgabe neuer Aktien: Bei Erhöhung des Kapitals wird der Ausgabepreis der neuen Aktien durch die Generalversammlung bestimmt und darf höher sein als der Nennwert.

5) Erhöhung des Aktienkapitals um 4 205 000,—.

Godesberg, den 27. März 1911.

Der Aufsichtsrat. Schiller.

[14751] Z N

sesiaurani- und Hotel-Gesellschaft

in Hamburg.

Gewinn- und Verlustrechnung pro 1910.

k S A |S

Eiunahme : E 44 000 |— Ausgabenu: \ypothekzinfen insen Ua; antieme e teuern und Abgaben . arau e a e «o O ea i

14 320/— 111/22 1 500|— 1 000|— 3 468/47 4187| 1 410 95| 25 997 70 |1T5 002/30 Abschreibungen : bäudekto. 6 186 666,61 19/6

4 nventarkto. X 79 858,21 5 9% eschäftsübernahmekonto 1000,00 L e ektrishe Stationskonto S L OSO —- 1D e c. «14

1 866/66 1 500|— 3 992/91

| 1 199/08

Vorjähriger Gewinnsaldo

Berteilung : eservefonds 5 9/9 M (12208 C ividende 3 0/0 à M 30,— Pro C A oes

von 356/10 500|—} 7 856/10

100/97

ortrag auf neue Nechnung . Bilanz, den A. Januar 1911. : Aktiva. rundstückkonto . L E Vebäudekonto . . . M 186 666,61 - Abschreibung 1 9% Und #61000, .. : 3:366,66 6 183 299,95 + Neuaufwendung . , 4454,50 Jeshäftsübernahmekto. A 17 386,65 +— Abschreibung 109% , 738,69 nbentarkonto . . . . M 79 858,21 Abschreibung 59/6

275 000|—

187 754/45 15 648|—

3992,91

M 75 865,30 + Neuanschaffungen „__8 897,15 [ktrishe Stationsfkto. 46 11 880,— Abschreibung 15 9/6 „,

84 762/45

1 782,— : A6 10 098,—

+ Neuanschaffungen „, 1 350,—

ptkonto, Guthaben # Mt. .

M Un) Mafalonto. Ae

[itostenkonto :

prânumerando bezahlte Versiherungs-

prâmien und Kontraktstempel .

11 448 1 750|— 5 726/05

997/60 583 086/59 / assiva. | tienkapitalkonto i 250 000/— vpothetenkonto . . + Abtragung Mpothefzinsenkonto : dis 31. Dezember 1910 berechnet . teuern- und Abgabenkonto: ausende Grundhauer . . Utionskonto intlemefonto ; ; ENOEHIONTO 6 terbefondskonto . DL/0 Met. s «e L190 ugang 5 9%/% von I 06010

Bo: artm tren tet nratitrt ier Æwinn- und Verlustkonto. . .

: 6 315 000, : 5 000,— | 310 000|— 6 642/82

135|— 5 000|— 1 000|— 7 500|—

A6 2 239,68

270776 100/97

583 086/55 Die Dividende von 3 0/9 gelangt durch die

eutsche Bank, Filiale Hamburg, mit (6 30,— ten siebenten Dividendenschein Serte I zur Aus-

M a0 er Vorstand. Der Auffichtsrat. Herm. Pflug.

4

9, Aufgebote, V°*lust- und Fundsachen, Zustellungen u.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

91.

Berlin,

Donnerstag, den 30. Mürz

E. O a was f ea E 4 17 ——— E E IE

dergl.

T

[114984]

Debet. 1910 | Dez. | An

j Betriébslonto.

Konto der Arbeitslöhne für Betrieb Konto der Materialien für Betrieb Krankenkaßsenbeitragskonto . . .. Pensionskassenbeitragskonto . . .. Allgemeine Unkostenkonto :

für Oberflächenpacht, Versiherungsprämien, Jnsertionsgebühren, Bergschulbeitrag, Nevisions- und Markscheiderhonorar, Bet- träge an den Bergbaulichen Verein und Förder- und

5 faufs8verband, Protokollführung usw. Generalunkostenkonto :

für Drucksachen, Telephongebühren, Bureaubedürfnisse, Zeitungs- abonuentents, vteisespélen, Porti usw E,

Steuern- und Abgabenkonto:

für Einkommensteuern und Gemeindeabgaben

Konto der Unfallversiherung: für Zahlung an Berufsgenossenschaft . Gehaltkonto E Zinsen der 1873 er Anleihe ¿ e LOTD eV x R ¿ f » 99/0 Rhenaniaanleihe. . Kohlenselbstverbrauchskonto .. .. Abschreibung auf Anlagen . Tantiemen

00

Weame E UVENGEON T e e E E

Mit den ordnungsgemäß geführten Büchern verglichen

richtig befunden. : E l Hugo Haase, Bankrevisor.

Kohlenfeldkonto . A6 580 000,— Abschreibung . . ._„ 30 000,— Schachtbaukonto . . . . M253 899,59 Abschreibung 58 899,59 Kohlenaufbereitungskonto S 25 000,— Abschreibung . . . 10 000,— Grundbesißkonto . . . . 4 194 742,65 Abschreibung® . . 14742,65 Kondensationsanlagekonto 4 12 000,— Abschreibung . „4 000,— Maschinenkonto . . . . 46242 899,96 Abschreibung . . . 30 859,96 Gebäudekonto .. .. , 4260 517,91 Abschreibung . 22 517,91 Zechenbahnkonto «6 01 D088 Abschreibung ..., 3578,88 Utensilienkonto . . . . . 6 92 901,92 Abschreibung . . . 10 007,65 Schmiedekonto (Bestand) . . Materialienkonto (Bestand) .. Kohlenvorratskonto (Vorräte) . DÉDITOTENTONIO E, « Kassakonto:

2329-07541

60 394,30

a I e oe 7D chÂb S Des und Wechsel . ,„ Bankierskonto (Guthaben) . . Ì Effektenkonto des Beamtenpensionsfonds

E «_ ULCIELDNONDS 6 Kautionskonto A e s + Kautionseffektenkonto B

v C Hypothekenkonto A .

“e

| Öffentlicher Nnzeiger.

Preis für den Naum ciner 4gespaltenen Petikzeile 30 g. 1

und Vergütungen an Aufsichtsrat,

Mit den ordnungsgemäß geführten Büchern verglichen

richtig befunden. : O 5 Hugo Haase, Bankrevisor.

Vorstehendes Gewinn- und Verlustkont

[114985]

In der heute in Zwickau stattgefundenen General versammlung wurde die auf das Geschäftsjahr 1910 vorgeschlagene Dividende, # 50,— für die Stammaktien gegen Einlieferung des Gewinnanteil- \heins Nr. 24 und M 65, für die Prioritäts- aktien gegen Abgabe des Gewinnanteilscheins Nr. 31, genehmigt und deren Auszahlung von heute au bei den Bankfirmen C. G. Händel in Crim- mitschau, Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Abteilung Ferdinaud Heyne in Glauchau, Vereinsbank, Abteilung Hentschel & Schulz in Zwickau, Vrivatbauk zu Gotha, Filiale Leipzig in Leipzig, sowie an unserer Werks- kasse in Lugau beschlossen.

Nach erfolgter Neu- bezw. Wiederwahl seßt fh der Aufsichtsrat unseres Vereins aus estabenben Herren zusammen:

l) Rittergutsbesißer D8wald Mummert, Rittergut

Carthause, Vorsitzender, 9) Nittergutsbesißer Otto Mummert, Rittergut Bosenhof, Stellvertreter,

3) Bankdirektor Carl Heyne, Glauchau,

4) Nittergutsbesißzer Alfred Zimmermann, Nitter-

gut Gablenz,

5) Fabrikbesizer Karl Grimm, Crimmitschau,

6) Bankier Friß Händel, Crimmitschau.

Fn dieser Generalversammlung hat ferner die planmäßige notartelle Auslosung unserer beiden Prioritätsauleihen stattgefunden, und sind hierbei

A. von der Anleihe aus dem Jahre 1873 die Nummern :

40 60 88 141 211 296 342 416 504 543 661 645 697 699 701 709 729 757 786 867 897 913 987 1048 1139 1203 1213 1247 1264 1280 1374 1393 1414 1463 1511 1703,

5. Grwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. . Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

. Bankausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

S

Gewiun- und Verlustkouto.

A ial E e rae T A Tp TTTTTTETDO E 1910 | Dez.

01,

M A Mb A 108 345/94 1490 467/15 405 871/31 22 166/13

S oe 6 6 7 699/35

N op Ber-

16 317/54

208910

114 152/32 6 660 5 604 |— 2 760

316 997/15

15 024 |— 95 072/10 184 606/64

. o o 0

Vorstand und | E, 17 615|— 302 385|—

2 936 384/29

und für

/ Bilanzkouto. Ms «e [41910 | 550 000 ol p

195 000 ° y Ÿ 909

15 000 180 000/- 8 000 212 000|—

938 hie | Kreditorenkonto . . . Knappschaftsgefällekonto Neservefondskonto . Delfrederekonto Ls Beamtenpenfionsfondsktonto

28 000|—

82 894/27] 1 508 894 27 3 665/30 43 241/26

Restlohnkonto

46 906/56 88 000 |— 379 182/70

j

89 469/71] 455 219/29] 923 871/70 | 144 826|— | 104 135|— | 200|—

900/— 2 000|— 2 500|—

7 000|—

| 2 826 333/53

und für

then

H. Scheibner. Max Paschmann.

Lugauer Steinkohlenbauverein zu Lugau.

E E p pp

Ara O C S R O O R A N S A I I A Pam a

Dez. | Per Aktienkapitalkonto A Prioritätsaftienkapitalkonto .

Konto der 1873 er Anleihe .

180 er ú N ‘9 Nhenaniaanleihe . Unerhobene Zinsen der I. Anleihe .

çÇ

Stammaktiendividende . . i Prioritätsaktiendividende . . Obligationen der 1. Anleihe

Seitalre eLDeTontO. a e ved oie Agiokonto der 59/0 Rhenaniaanl[eihe . Kautionskonto B | N C | I Hypothekenkonto Geo C1 UND sichtsrat, Vorstand und Beamte Gewinn- und Verlustkonto .

Mit dem Hauptbuche verglichen u Carl Ferdinand Heyne,

d Bilanzkonto wurden in der Geñeralvbersammlung vom 27.

0 un®ü

Der Vorftand des Lugauer Steiukohlenbauvéreins.

Kredit. S 120/— 7188/57

1 269/30

22 040/59

6 37482

2 899 391/0L

M | Per 3 verjährte Dividendenscheine | Interessenkonto E verkaufte Kohleushlämme . Í 4 Altmatexialien Miete- und Pachtkonto . MOPICNTONIO 4 aa

2 936 384/29

Mit dem Hauptbuche verglichen und richtig befunden. Carl Ferdinand Heyne,

Otto Mummert, Mitglieder des Auffichtsrats. Kredit.

M p 900 000 600 000|—

161 100|— 136 500|— 95 200|— l 098|—

672 626/25 3 084 900|— 2 700|—

3 000/— 25 500|—

15

S O 50/Nhenaniaanl.

4

w l L w z der 59% Rh.-Anl.

S: M n E T C

31 200|— 41 741/86 6312/13 150 000|— 13 860|76 167 214/06 50 803/47 72 000|— 1 521 |— 500|— | 2 000 2 500|— 140 000|— -— e_0.ch-6- 17 615|— 302 389|—

_—-

Vergütungen an

Wf a

2 826 3331/5 1d richtig befunden.

Otto Mummert, Mitalieder des Aufsichtsrats.

März 1911 genehmigt.

Iz. von der Auleihe aus dem Jahre 1875 die Nummern : 35 128 248 260 303 333 363 364 365 366 448 475 498 647 760 920 975 1023 1111 1138 1156 1157 1165 gezogen worden. Die Kapitalbeträge dieser aus

ab, mit welchem Zeitpunkte die weitere Verzinsung aufhört, bei den obenerwähnten Zahlstellen er- hoben werden. , Endlich werden die früher gelosten, aber zur Eins lösung noch uicht vorgezeigten Schuldscheine : A. der 40/, Auleihe vom Jahre 1873 je 300 M Nr. 620, gelost im Jahre 1906, Nr. 99 990 1376, gelost im Jahre 1909, Nr. 316 654 754 811 814, ‘gelost tim Jahre 1910; Ez. der 49/% Anleihe vom Jahre 1875 je 300 Nr. 880, gelost im Jahre 1908, Nr. 330 350 937, gelost im Jahre 1909, Nr. 175 369, gelost im Jahre 1910; C. der 5 9%/% Rhenaniaauleihe vom Jahre 1900 je 300 , zuzüglich 3 9/6 Aufgeld, Nr. 16d, gelost im Jahre 1907, Nr. 313, gelost im Jahre 1909, hiermit aufgerufen und die Inhaber derselben zur Bermeidung weiterer Zin3verluste. aufgefordert, die Kapitalbeträge bei den bekannt gegebeuen Ginlöfungs- stellen abzüglich der etwa fehlenden Zins\cheinbeträge in Empfang zu nehmen. Lugau, den 27. März 1911. Der Vorstaud des Lugauer Steinkohlenbauvereins.

H, Scheibner. Max Pashmann.

gelosten Schuldscheine können vom 39. Juni d. J- |

[l |

1150 j

[115052] Lipsia, chemische Fabrik, Aktiengesellschaft, Mügeln, Bez. Leipzig.

Gegen den Beschluß der Generalversammlung vom 28. Februar 1911 zu Punkt 3 der Tagesordnung, betreffend die Verwendung des Neingeroinns und die hiernach festzustellenden Tantiemen des Vorstands und Auffichtsrats, ist seitens eines Aktionärs recht- zeitig Klage bei dem Königlichen Landgericht Leipzig gegen die Gesellschaft erhoben worden. Termin zur Verhandlung vor der 1. Kammer für Handelssachen des Königlichen Landgerichts Leipzig ist auf den S1, April 1911, Vormittags 9 Uhr, an- beraumt. worden.

Der Vorstaud. T eschner. [115057]

In’ der beute in Gegenwart eines Notars statt- gehabten Auslosung unserer 4} 9/6 Obligationen wurden die Nummern

1821 1837. 1843 1955 1971 2035 2039 2047 2066 2071 2090 2098 2105 2121 2210 2255 2275 2308 2322 2350 2381 2384 à „é 1000,—

zur Nücfzahlung am A, Juli 1911 gezogen.

DieNückzahlung erfolgt à 103 9/% mit 6 1030,— pro: Stück - gegen Einlieferung der gezogenen Stüde und der na dem 1. Juli 1911 fälligen Coupons vom 1. Juli 1911 ab

in Elbingerode bei unserer Kasse,

iu Hannover bei dem Bankhause Max Meyer-

stein. 2 Haunover, den März, 1911.

Vereinigte Harzer Kalkindustrie. W. Klein. H. Pohlmann.

27.