1911 / 77 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[114988] [114750]

[114990] Aktiva.

Aktien-Gesellschaft

Aktiva.

( ic -N Mr f 6 + D ° x fsee-Dampfshifahrts-Gesellshaft zu Stettin. a »4 65; 4A : Geri aare dresusste Geschäftsjahr 1910, e N E 990 679/13 9218/63 744 |— G37 |— 156|—

13 500|—

244 934/76 Bilanzkonto.

300 000 |— 280 000 |— 569/27

45 671/25 D4O

592 46766

[115070] Körting & Mathieseu, Aktiengesellschaft.

Die . Herren Aktionäre werden hierdurch zur K. ordentlichen Generalversammlung auf Montag, den 24. April 1911, Vormittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellschast zu Leut, Franz-Flemmingstraße 2, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung der Bilanz und des Geschäftsberichts.

2) Entlastung des Borstands und des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Gewinnverteilung.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

_Gemäß § 6 des Gesellshaftsvertrages haben die- jenigen Aktionäre, welche ihr Stimmrecht in der Generalversammlung ausüben wollen, ihre Aktien spätestens am fünften Tage vor der General- versammlung, also spätestens am 19. April 1941 bei der Gesellschaft zu hinterlegen. Die über die Hinterlegung erteilte Quittung dient “als Legitimation zur Generalversammlung für den darin bezeichneten Aktionär.

Leußs\cch bei Leipzig, den 29. März 1911.

Der Aufsichtsrat. Wilhelm Mathiesen, Vorsißender.

Straßburg i/Els. O

M at 9 600 000|— 960 000|— 1 406 947/93 1 200 000|— 790 000|— 150 000|— 80 000|— 561 82

für Boden und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen,

Vilanz per 31. Dezember 1910.

I T E ————

Vilanz am 31, Dezember 1910. gs Fr A 525 700|—| 116 549/65 1 677 002/45 2 799/41 399 131/05 2 721 142/56

Gewinn- und Verluftkonto 1920.

244 93476 | An Reservefondskonto / Kredit. - Delkrederekonto

H Abschreibungen i b A Dividendenkonto 450 000|— | " OOEY

175 923/73

28 033/53

Passiva.

. T1 750 000|— 894 001/18 38 56

Immobilien Borrâte

Attientapual. Kreditoren . Neservefonds Delkrederekonto . . Dividendenkonto

Debet.

Kredit. —- 192 275/69 | 6 E 50 594/67 | Kassen- und Wechselbestand 9 064/40 | Debitoren j

E a

M H

1 547 5612/36 3 500 013/32

Reichsbank

An Generalunkostenkonto Erneuerungsfondskonto Meservefondskonto Tantiemenkonto Fondékonto Dividendenkonto

Pre

| Movp (N 45 ; | Per D. „Ostsee“, Betriebskonto » D. „Hellmuth“, « Zinsenkonto Z

21 331 3310 52 900

2721 142

Kapitalkonto (24 000 Aktien). . Geseßlicher Reservefonds. . . « + +

Spezialreservefonds .

Hypothekenreservekonto j

Disagioreservekonto . ¿ Hypothekenprovisionsvortragskon L ¡

Talon- und Stempelsteuerreservekonto S Beamtenpensions- und Unterstüßungsfonds ì Außerordentlicher Ponfiongfonde D O oe eas Couponskonto (mit Dritten noch zu verrechnende Coupons) . Effektenkommissionskonto (mit Dritten noch zu verrechnende

Aer) s 6 T Effektenzinsenkonto (noch nit fälliger Teil der Coupons Wertpapieren in eigener Rechnung) Dividendenkonto (noch nicht erhobene Korrespondentenkonto, Depositen ; Korres\pondentenkonto, vorübergehende Konto-

forrentkreditoren . R Noch zu verreGnende Posten N Noch nit erhobene Beträge von

DATIe N L as ¿ Pfandbriefe im Umlauf

Kassakonto (Bestand eins{l. Guthaben bei der und beim Postscheckamt Karlsruhe). . « . Wechselkonto (Bestand abzüglich MUCHISLOND S a deo e Bestand ein\chl. der Werte des Reservefonds, berechnet nah § 261 des Handelsgeseßbuch8 M 2 336 164,07

Bestand an eigenen Hypo- thekenpfandbriefen . . . » 1 984 814,— 421 466,—

Bestand an eigenen Kom- munalobligationen . . . Couponskonto (Bestand an Coupons von Wertpapieren in eigener Nehnung) . ;

Betriebskonto :

9 065/16 Per Betriebsgewinn . . . 101 344 40 469/47 52 500|— H 101 344/63 Hilchenbach, den 1. Januar 1911.

Actiengesellschaft Hilchenbacher Lederwerke vormals Giersbach, Hüttenhein & Kraemer.

Effektenkonto

Debet.

wein s

An Schraubendampfer „Osisee“

Schraubendampfer „Hellmuth“ Kassakonto . ¿ : Fondsfkonto H Geschäftsutensilienkonto . Diverse Debitores

35 1483 4742 444 u Per Aktienkonto P A Erneuerungsfondskonto Reservefondskonto Diverse Kreditores 10 943/92 Tantiemenkonto L O e 637|— Dividendenkonto : | nicht abgehoben : aus 1908 , M6 90,— aus 1900 160,— pro 1910 13 500,—

198 018 101 344/63

2 pon | O 99 37930

Forderungen aus Lombardgeschäften 1 972

6 240 266,70 BVorübergehende Konto- S forrentdebitoren . 161 733,34

Hauskonto (Bankgebäude) . S ObETenTontO s S ea a 0e Noch zu verrechnende Posten . Darlehenkonto . Zinsenkonto ¿ Liquidationskonto . . . O Zinsen und Annuitätenrückstände (bis 31. De- getiber 1910) a v h s Zinsen und Annuitäten fällig am 31. De- zetiber 1910 E 161 306,18 fällig am 1. Januar 1911 167159015

Darlehenkonto . . . - Sen E E, Annuitätenrüdckstände (bis 31. Dezember 1910) . Annuitäten fällig am 31. Dezember 1910

A6 150 881,66

Annuitäten fällig am 1. Jan. 1911 „__30 975,28

Korrespondentenkonto Dividenden) | t L 402 000(C 6 2 106 071

600 000

1

3144

179 435 973 912 862

10 970

54 983

2 695 285/33 9 812/65

588 533,62 115014] Ner L F if Pp «F O c) 2 a . n nische Treibriementweberei u. Seilfabrik Gustav Kunz, Aktiengesellschaft, Treuen i. Sa. Bilanz per 21, Dezember 1910. Haben.

3710 679 248/18

679 248/18 Ostsee-Dampfschiffahrts-Gesellschaft.

Koe de.

Hypotheken- \1. Gemeinde- Tel 87861 100,— 132 195 800,—

1 576 189/57

«la

1 500 000|—- 276 600 |— 1 200|—

2 472|—

15 000|— 172 450|— 50 000|—

1 473/01

69 213 07

9 213 07

10 172/48 21 37018 10 172448 131 37089

3 925|— | |

4% 3F 9/0 Verloste Pfandbriefe im Umlauf e + ee; Verfallene Zinsen von Pfandbriefen (fällige Coupons, eîin- \{ließlich Coupons per 1. Ana L Zu bezahlende Zinsen von Pfandbriefen (vom 1. Oktober 1910 a Sanuar n f f La a P Kommunalobligationen im Umlau 0 d 555 000,— e Lo 10178700

M N 72 820/49 365 582 |— 357 020|—

169 556 900 |— 440 600

Grundstücskonto . Gebäudekonto Maschinenkonto ; Konto für elektr. Kraft Utensilienkonto . . Inventarkonto . ¿ Konto für Beleuchtung

Konto für Wafßserleitung Konto für Geschirre N Versicherungsprämienkonto . . Manalonio ... Wechselkonto

Effektenkonto 2 Fabrikationskonto , . Kohlenkonto .

Debitoren . .

Aktienkapitalkonto Driorttatentonlo Prioritäteneinlöf.-Konto Prioritätenzinsenkonto . Hypothekenkonto Neservefondskonto ¿ Spezialreservefondskonto . Delkrederefondskonto Dividendenkonto Kreditoren .

(Gewinn .

(115030) Norderelbe- Dampfschissahrt- gesellschaft, Aft. Ges. |

Gewinn- und Verlustkonto 1910.

Debet. Unkosienkonto . A Dividendenkonto . Kefselerneuerungs- turenkonto

e A Hypotheken [114989]

Osisee-Dampfschifffahrts-Gesellschast. _In der am 27. März d. I.- abgehaltenen ordent- lihen Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesellschaft sind die Herren: f U

Stadtrat Deppen, Kaufmann Wilhelm Mönke,

: Stadtrat Herrmann hierselbst als Auffichtsrat und 2 Herr Fabrikdirektor H. Hofrichter in Wolkramshaufen als Auffichtsratsstellvertreter unserer Gefellshaft gewählt worden.

In der danach erfolgten Konstituierung des Auf- sichtsrats ift: } E

Herr Stadtrat Deppen zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats und _ Herr Kaufmann Wilhelm Möncke

als dessen Stellvertreter gewählt.

Stettin, 28. März 1911.

Ostsec-Dampfschifffahrts-Gesellschaft. Kocepce. i

[115038] Sleaua Romana Aktiengesellschast für

Petroleum-Industrie. Bukarest. _ Gemäß Beschluß des Verwaltungsrats unserer Gefellschaft find ‘die Aktien Nr. 4701—10000 und 13301—20000, - welche bisher in Abschnitte über vei 5000 nominal (10 Aktien) eingeteilt waren, gegen neue Abschnitte über Lei 2000 nominal (4 Aktien) umgetauscht worden. Die neuen Abschnitte sind mit den Unterschriften zweier L unserer Gesellshaft ver-

1 365 010/75 534 44537

10 728 700 3 000|—

M 9 29 489/06 8 640|—

Nerloste Kommunalobligationen im Umlauf . Nerfallene Zinsen von Kommunalobligatione Couyons bis 1. Oktober 1910)

Zu bezahlende Zinsen von Kommunalobligationen (vom 1. Oktober 1910

Dia L Santa I es Gewinn- und 6 197 068,19

Vortrag des Borjahres l Verlustkonto \| Reingewinn des SFahres . . 1 718 638,29

Gemeinde-

ällige (f Gt 4 44375

181 856

und größere Repara- | A 622/15 38 751/21

139 019/87 R j Verwaltungsrâte | 1915 706 44 sehen, von denen eine Faksimile und eine hand- riftli ist. / L Die Abschnitte über Lei 5000 nominal der in 9919 85297 T7 Frage kommenden Aktien sind aus dem Verkehr ge- A A R A ¡ogen und entwertet._ Sewinn- und Verlustkonto. Berlin, den 28. März 1911. A I I L : S E t: b A A A 404 934 4: 574 893/72 : 56 770/10 4 8791/91 . |_131 370/89 13 301/81 593 075'44 593 075/44 Die Auszahlung der Dividende, welche von der Generalvers\ | vurde, erf M E C, Seneralversammlung mit 46 60,— wurde, erfolgt gegen Niüdgabe des Gewinnanteilsheins Nr. 7 bei: ; E der Vogtländischen Bank zu Plauen und deren Filialen, Direction der Discontogesellschaft in Berlin, ï Allgemeinen Deutschen Creditanstalt zu Leipzig und Dresden, z Sächfischen Vank zu Dresden und deren Filialen sowie 4 an unserer I RNS i Weiter zeigen wir ergebenst an, daß der Auffichtsrat unf Sesellf 8 Jahr 191 I A roeider Geraer Loflclt- f fsichtêr nserer Gesellschaft flir das Jahr 1911 Geheimer Hofrat, Justizrat Dpit, Treuen, Vorsißender, Paul Kuchs, Leipzig, stellvertretender Vorsizender, Bankdirektor E. Schreyer, Plauen i. V., 2 __ Kommerzienrat Albreht Wolf, Treuen i. L. Treuen i. Sa., den 28. März 1911. Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik Gustav Kunz, Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Gustav Kunz.

{115060] Die Aktionäre der Hannoverschen Papierfabriken Alfeld-Gronau vormals Gebr. Woge

werden zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Mittwoch, den 19. April ds. Js., Nachmittags 37 Uhr, nach Kastens Lee zu Hannover, a. Theaterplaßt, ergebenst cin- geladen.

799 154|— 7 890|— 521 677|— |

_——-

i Kredit. Passage- und Frachtkonto . Diverse Einnahmenkonto . Zinsenkonto . . é

25 610|— 9 862/08 3279113

38 751/21 | Soll.

204 656 535 71

Haben.

M A 197 068/15

204 656 535 71 Gewinn- und Verlustkonto.

Bilanz ultimo 1910. 421 685/18

______ Aftiva. Dampfschiff „Fortuna 11“ Nereinsbankkonto . :

A O iv e va 6 bee (Wert vom 31.

A Woriraa von L900 ¿»e ap 6 p B. Hypotheken- und Kommunaldarlehen : O 1) Zinsen aus Hypothekendarlehen . . .. « - . 6 7 535 781,22

ab: Zinsen der Pfandbriefe . «+2 6 068 039,47

A 1467 741,79

Fabrifationskonto T Skonto und Mietertrag . . Gewinnvortrag von 1909

en:

teuern, Gehälter, Staatsaufsicht 2c. Vertrieb unserer Pfandbriefe, und Einlösung unserer

[115080] Die Aktionäre der Deutschen Steinindustrie A.-G. werden hierdurch zu der am Montag, den 24. April 1911, Nachmittags 3 Uhr, in dem Sizungs- saale der Pfälzischen Bank zu Ludwigshafen a. Rhein \tattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. i Tagesorduung : Berichterstattung des Vorstands und des Auf-

Allgemeine Betriebsunkosten . . . iMreidungen Gewinn

A. Verwaltungêspe Lokalmiete, B, Provisionen für den Kommunalobligationen Coupons o a o o O E 0 C. Reichs\tempel auf neu ausgegebene Pfandbriefe und Kommunalobligationen unserer Gesellschaft

1). Disagio auf unsere 3# °/o Pfandbriefe O e

M S 36 000|— 1 946/64 1 168/23

(nominell) S [115058]

Die Aktien-Gesellschaft vorm. H. Meinecke ladet hiermit ihre Herren Aktionäre zur dreizehnten ordentlichen Generalversammlung ein, welche am Donnerstag, den 20. April N91, Nach-

mittags 33 Uhx, in ihrem Geschäftslokal, Breslau- L) A Carlowiß, stattfindet. i : G sichtsrats über das Geschäftsjahr 1910 und den Tagesordnung: _Abs{luß pro 1910.

1) Vorlegung des Geschäftsberihts nebst Bilanz 2) Beschlußfassung über die Genehmigung des Ab- und Gewinn- und Verlustrehnung für 1910 \{lusses pro 1910 und die Entlastung des Vor- sowie Beschlußfassung über Gewinnverteilung. stands und Aufsichtsrats für die gleiche Zeit

2) Erteilung der Entlastung. L sowie über die Verwendung des Reingewinns.

3) Wahl zum Aufsichtsrat. Behufs Ausübung des Stimmrechts sind gemäß

4) Wahl eines Nechnungsprüfers. S 15 des Statuts die Aktien bei der Gesellschaft

268 307,62 268 807,62 Bezüglih Anmeldung -der Aktionäre zur Teil- oder bei der Pfälzischen Bank zu Ludwigshafen 95 211,24 nahme an der Generalversammlung verweist sie auf a. Rhein mindestens drei Tage vor der General- 4 436,09 § 26 ihres Statuts, und sind die Aktien bei der | Versammlung zu hinterlegen. Mitteldeutschen Creditbank, Verlin, E i. Odenwald, im März 1911. Der de N Hanse c; N , fs 2 ç ( 117i ; B oder dem Bankhause G. v. Pachaly's Enel, Deutshe Steinindustrie A.-G. Der Aufsichtsrat.

spätestens 3 N . hinterlegen. C. Cs8wein, Kommerzienrat.

104 146/92 7 775|— 171 918/— 1 915 706 44

2) Zinsen aus Kommunaldarlehen . M 450 735,46 ab: Zinsen der Kommunal- f obligationen 2 DOD S030 % 84 872,09 6 1 552 613,84

De-

Wertpapiere | zember 1910) 87 845/61 126 960/48

| 3) Hypothekenprovisionen

entshädigungen . C. Bankgeschäft : i 1) Zinsen aus Wechselverkehc .

und Nückzahlungs- S S ü 174 909,84

é 153.039,27 181 578,36 13 269,89 347 887,92 79 079,90

48 000 |— 8 640 48 000

Passiva. Aktienkonto L Dividendenkonto Neservekonto . Kefsselerneuerungs-

turenkonto ,

Effektenverkehr .

und größere Nepara- f C Kontokorrentverkehr .

22 32048 126 960/48

" "

M N

T

Hamburg, im Februar 1911. ab: Gezahlte Zinsen im Kontokorrentverkehr ; |

Der Vorstand. Der Aufsichtsrat. Genehmigt in der Generalversammlung Aktionäre vom 27. März 1911.

HEY 9) Banlprobisionen. « 2 eo d e006

3) Gewinn auf Valuten und Coupons . « « «- -

MS E R AE C R D S E S NER r 4) Gewinn auf zurüdckgekaufte Pfandbriefe und Kom- L munalobligationen .unserer Gesellschaft . 129 386,50

[1150501] L L 5) Kursgewinn auf Wertpapiere in eigener Rechnung - 5 542,26 Nostocker Straßenbahn, D. Agio auf den Verkauf unserer Ch Pfandbriefe u. Kommunalobligationen O! CE4: c S , S ani} Bankgebäude A oDb i Aktiengesellschaft Nostock i. M. 2. Nettoerträgnisse aus dem BDankgeoaude 129 000.— Der Auffichtsrat. :

i; 7, MYobIonre erbe Tr O O -_ t U Bilanzkonto per 38. Dezember 1910. R O4 O8 Th. Schwarz.

[115015] Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik Gustav Kunz, Aktiengesellschaft, | Treuen ‘i. Sa. _Von den 4% Schuldverschreibungen unserer Gesellshaft {ind in der heute stattgefundenen, notariell protokollierten §8. Amortisationsver- losung die folgenden Nummern gezogen worden: 48 189 297 458 482 505 587 610 761 819 962 __ „und 979. S _“Oie*Rückzahlülg Lieset Ausgelösten Stücke er- folgt am 31. Dezember 1911 bei der Vogtländischen Bauk zu Plauen und deren Filialen, Direction der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Ben Deutschen Credit-Anstalt zu 2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. _ Leipzig und Dresden, 3) Neuwahl zum Auffichtsrat. en Bauk zu Dresden und deren E Aktionäre, welche gemäß § 18 des und bei unserer Gesellschaftskasse ver Ea GUIO C0 Eb aeea iMefeik Die Verzinsung der ausgelosten obigen Schuld- oder | Pan S RNRRE E E

433 383/71 133 561 Tage vor obigem Termine zu

115051) C. Müller Gummiwaarenfabril Actien-Gesellschaft.

Vilanz am 3A. Dezember 1910, are : : L Aktiva.

An Grundstücks- und Gebäudekonto „Berlin“

E n

9 661 231/54 [115056]

Soll.

2 661 231/54

[115027] Z L Hirsh, Kupfer- und Messingwerke, +—-Aiengesellshaft, Halberstadt 1

In der Generalversammlung unserer Gesellschaft

s d: A, e Ks mw R 1E S am 8. Vârz d. J. wurden gemäß § 15 der Statuten folgende vier Herren auf je vier Amtsjahre in den N "l ca S Auffichtsrat gewählt : C rundstücks- und Gebäudekonto

Herr Kommerzienrai Benjamin Hirsch, Kaufmann, om” Velen ec Ô Halberstadt, als Vorsigzender, Maschinenkonto

e . Cx, I err COnmmortitonrA 1 M [ N Jenta

Konsortialgeschäfte (Ver Herr Kommerzienrat Paul Millington Herrmann, Na Uo

pflichtungen) C0 Virektor der Deutschen Bank, Berlin, als stellver- Formentonlo . S Diverse Kreditoren . . . L tretender Vorfißender, Pferd- und Wagenkonto .

: 970 (S7 orp (Rabkria L ç c

Baugeldkreditoren ; 379 687/50 Herr Gabriel Hirsh, Kaufmann, Halberstadt,

M A 836 769 |— 69 700|— 973 000|— 16 000|— 6 200|— 14 886/60 51 583/10 1 113/20

Aktiva.

A led l G Er E E Fmmobilien Ad c A Ps Werkstätteneinrihtung . . Fnventarien A auto. 6 Bankguthaben Debitores . Bestände

L E

Süddeutsche Jmmobilien-Gesellschaft.

[114991] _ 2e *“ Féttobilanz Per #1. Dezember 1910.

R E Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal-Kredit in Elsaß-Lothringen

zu Straßburg i. E.

Dividendenzahlung pro 1910. Gemäß Beschluß der Generalversammlung vom 98. d. M. ist die Dividende pro 1910 mit 10 9% - 6 40,— pro Aktie festgesetzt. 2 Die Auszahlung erfolgt vom 29. Märgz d. Fe ab an unserer Couponskasse gegen Einreichung

des Dividendenscheins Nr. 39 während der üblichen Gesellschafts-

«oe Dot ..-

Mb A

A 20 “LagesdtMung:

1) Bericht über das Geschäftsjahr 1910, Beschluß- fassung über die vorliegende Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung und über die Verwendung des Reingewinns.

M A Aktienkapitalkonto : Nominelles Aktienkapital Noch nicht gezahlte Kauf- D e a O Uebernommene Hypotheken

Aktienkapitalkonto: Noch nicht etingez. 20 9/9 von

6 11 546 400,— 6 2 309 280,— Noch nicht eingez. 40 9/9 von

6 164 400,— . E Kassakonto

Effektenkonto de Guthaben bei Bankfirmen

L i1 710 800 und Kassenbestand . 9 375 040|—

30 82577

195 024/53 900 910/57

i 65 760,—

ifier E E E 1 276 918/69

Elektr. Beleuchtungskonto

Passiva. Haustelephonanlagekonto

VTHCHTAaDIOaL e. « » 670 500 |—

Schuldverschreibunge1

Neservefonds . Kautionen der Kreditoren ..

487 500|— 14 755/94 2 835 20 578/22

Beamten .

fafse i: in Berlin «& Co.,

Geschäftsstunden außer an unserer bei den Herren Delbrück, Schickler in Berlin bei der Deutschen Vank,

Eigene Unternehmungen . . . - Konsortialgeshäfte (Forderungen) Ge Beteiligungen bei fremden Unternchmungen . Ausf\tehende Kaufpreise . 6

5 209 558/58 6415 255D|— 9 885 43471 1 537 410/30

219 900/04

E a0 06

Unerhobene Dividenden pro 1905 bis 1909

Dispositionsfondskonto

93 000'—

696

355 186

Herr Dr. Emil Hirs, Kaufmann, Halberstadt.

Halberstadt, den 20. März 1911.

Dirfch, Kupfer- und Mesfingiwerke, Nfktiengesellscchaft.

Werkzeugkonto . Drucksachenkonto E Kassakonto und Bankguthaben . Wechselkonto . N

[i |

125 046183 14 223/79

verschreibungen erlischt mit dem 31. Dezember 1911.

Treuen i. Sa., den 28. März 1911. Mechanische Treibriementwweberci

und Seilfabrik Gustav Kunz, Aktiengesellschaft.

auf der Bank für Handel und Jndustrie zu Verlin oder

auf der Bank für Handel und Judustrie, Filiale Havnover zu Hannover,

410 193/36

27/50 Diverse Debitoren . Rg Baugelddebitoren

Avale

Reservefondskonto . . . Gewinn- und Verlustkonto: Disponibler Gewinn .

spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Generalversamlung, d. i. am Sonnabend, den 15. April cr., innerhalb der üblichen Ge- säftsstunden vorzeigen, erhalten darüber eine auf ihren Namen lautende und die Anzahl der vorgelegten Aktien ergebende Stimmkarte, auf Grund deren fie in der Generalversammlung stimmberechtigt sind.

Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, der Bericht des Vorstands und des Auffichtsrats liegen vom 1. April cr. an zur Einsicht der Aktionäre im Gesellshaftslokale in Alfeld aus.

Alfeld (Leine), den 29. März 1911.

Marenkonto Debitorenkonto .

[115045]

Boden - Aktiengesellschaft Berlin - Vord, _Hierdurh beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den 26. April 1911, 11 Uhr Vormittags, in Berlin im Sizungssaale der Bank für Handel und Industrie, 68 530/63 | W-, Schinkelplaß 1/4, stattfindenden ordentlichen 51 345/34 | Generalversammlung einzuladen.

2 300|— |, BUr Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, weldce bis zum Sonnabend, den 22. April d. F., einschließli bei der Der Ausffichtêrat. Der Vorstand. Bank für Handel und Judustrie, W., Schinkel- O. Taaks. A. Schiffner.

plaß 1/4, und “R S ¿as A Nationalbank für Deutschland, W., Behren- Podengele E ¿önigsberg i/Pr.

y De 68/69, ihre Aktien nebst Nummernverzeichnis oder die darüber | Hiermit laden wir unsere Aktionäre z lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder lichen Bexecalucesemais R N eines deutschen Notars hinterlegen. 21. April cr., Nachmittags 6 Uhr in das _Die Hinterlegungsbeschetnigung, in welcher die | Geschäftslokal der Ostbank für Handel und Gewerbe Stimmenanzahl angegeben wird, dient als Legitimation | Königsberg i. Pr., Kneiphöfische Langgasse Nr. 11/12, zum Eintritt in die Generalversammlung für den | 1. Etage, ein. L benannten Aktionär. / H Tagesordnung : l) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung sowie der Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats für das sechste Geschäfts Z jahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1910. 2) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Berlustrechnung für das Geschäftsjahr 1910 und Beschlußfassung über die Gewinnverwendung und über die dem Vorstande und Aufsichtsrate __zu erteilende Entlastung. 3) Auffichtsratswahlen. Berlin, den 30. März 1911. Boden-UAktiengesellschaft Verlin-Nord.

Der Ausffichtsrat.

Marks.

Oinide ) 4 5 On P lerne 1608" E 1 69113 | in Colmar bei dem Comptoir d’'Escompte D Du 5 800—| , de Mulhouse (Colmar), Talonsteitorréserve. «6 «eo» 5 300 m Bre ritte bei e Deutschen Bank, Bahnanlageabschreibungsfonds 27 550 __Filiale Frantsur? a. A O; Sinn, Iod \Veelusttonto ; 47 480/86 in Frankfurt a. M. bei der Mitteldeutschen S n Creditbank, . 1 276 018/65 in Met bei Mayer u. Co., Gewinu- und Verlustkouto. gesellschaft auf Aktien, in Mülhausen bei der Banque de Mul- h ouse, ; in Stuttgart bei der Württembergischen Ver- cinsbankt, in 4 bet der Aktiengesellschaft v. Speyr u. Co., in Basel bei den Herren Zahn u. Co. Straßburg, den 28. März 1911. Aktien-Gesellschaft für Boden- und Kommunal- Kredit in Elsaß-Lothringeu. _ [115042] Bekanntmachung. Unter Bezugnahme auf die Bekanntmahung vom 4. Juni 1910, betreffend die Auslosung von

395 Aktien der „Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellschaft“, werden die Inhaber der bisher noch nicht zur Einlösung gelangten Aktien it. A Nr. 564 1987 1997 1999 2017 2300 2499 2982 2991, 3175 3424 3425 4557 5231 9589 5588 5627 5716 5969, 6755 6941 7332 7511 8023 8293 8359 8440 8510 8795 8812 8899 aufgefordert, dieselben fördersamst mit Dividenden- scheinen 24—40 und Anweisung bei der Staats- schuldenverwaltung (neues Rathaus, Obererd- ge\hoß, Zimmer Nr. 453), werktäglich zwischen 10 und 2 Uhr, zur Einlösung einzureichen. Hamburg, den 25. März 1911. Die Finanzdeputation.

318 551180 315 835/27

1 234 029/56 93 000 [114729] : Actien-Gesellschaft Kath. Vereins

& Gesellenhaus Säckingen.

Bilanz þro 1910.

304 889 79 | e 91 096 389,06 Haben.

21 096 389/06 A UOO Doe für das 40. ____ Paffiva. i Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto Neservefondskonto Kreditorenkonto . . Talonsteuerkonto Reingewinn

Geschäftsjahr 1910. l 100 000|—

350 000|—

Soll. Kommandit- T

Geschäftsunkosten (darunter 25 078,68 be- zahlte Steuern) . Grund- und

Gewinn- und Verlustkonto

e A M d

Aktiva. l) Liegenschaftsvermögen 2) Invyentarwert ver 31. D 110 260/— : Ginnahmerüstände 20 687/71 4) Reservefonds .

13 77786

Unternehmungen für eigene Nechnung . . T Konsortialgeschäfte . . . Beteiligungen bei fremden Unternehmungen .

Zinsenkonto . . Provisionsfkonto . 33 081/64 Me Intraden 18 310/40 Verwendung des Gewinnüberschusses : | E N S [07 a Vebertrag auf Reservefondskonto 5 °/9 aus | L 375 3199 M 242 238,33 Reingewinn . 4 12 111,92 Vortrag aus dem Jahre b. für Dividende 39/9 pro rata 1909 . U temporis der Eintablinatn 4-245 433,60 c. für Vortrag auf neue Rechnung „99 456,15

197 B09

24 475

E ae S 93 321/79 (GSebäudesteuern, Meparaturen, | E g Spesen 2c. auf Häuser und Terrains . zember 101 Verkaufsspesen auf Terrains Hypothekenzinsen Abschreibungen auf

Debet. Gehalt und Löhne 2 Handlungsunkosten und Ge e ae e 0 Krankenkassen- u. Jnvaliditätsbeiträge Abgabe an die Stadt . N Steuern und Versicherungen . Unfälle . ; Haftpflicht C pa alie ee Schuldverschreibungszinsen . Ds a0 6 69 Bahnanlageabs{chreibungsfonds Abschreibungen . E Bilanzkonto

93 080/33 25 216/39 58 489/40 1 436/26 8 282/23 ) 726/06 2970

9 800|— 195|—

22 010/65 4 500/57 12 550|— 8 841/84 47 480/86 288 639 29

[15 409/99 1 688 585/96

Getvinn- und Verlustkonto

am 33. Dezember L910.

Debet. Unkostenkonto A Hypothckenzinsenkonto . 20/0 Nüctstellung a. Debit. Verluste an Debitoren Abschreibungen . Neingewinn

90 566134 7110139

11 660/72 422/40

Neparaturen

L 9) Kassensaldo per 31. Dezember 1910 ;

Effekten . / au :

an

Passiva. Verzinsliche Passivkapttalien ; A 4. Quartal. 1910 Aktienkapital

4) Reservefonds .

9) NReines Vermögen .

M A 939 589/59 10 697/90 6517105 3 500/49 i 39 886/67 á 115 409/99 415 601/69

191 0, Reserve 74 763/34

317 001 67 | d 450 083/31 450 0833! Die beutige Generalversammlung hat die Dividende für das Geshäftojaÿr 1910 für jede t 80 9/5 einbezahlte Aktie auf /6 12,60 und für jede Aktie, die ungeachtet der ein verufenen Zuzahlung 31. Dezember v. Is. nur mit 60 0/0 einbezahlt war, auf /6 10,80 festgesetzt. Dementsprehend werden vom 1 April d. Fs, ab E ' | és die über 80 9/9 blau abgestempelten Coupons Nr. 38 der Int.-Scheine über 1 Aktie mit 12,0%, die über 80 9/0 blau abgestempelten Coupons Nr. 38 der Fnt.-Scheine über 5 Aktien mit M 63,—- und die über 60 9/6 rot abgestempelten Coupons Nr. 38 der Int.-Scheine über 1 Aktie mit 10,80, die über 6009/6 rot abgestempelten Coupons Nr. 38 der Int.-Scheine über 5 Aktien mit 4 54, s bei unserer Kasse und außerdem bei den Niederlassungen der Bauk für Handel und Judustric 6 Darmstadt, Berlin und Fraukfurt a. M., sowie in Cöln a. Rh. bei den Herren Sal, Opp heim jun. & Cie, und dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein eingelöst. Mainz, den 28. März 1911. Die Direktion.

Nheinboldt. Dr.

L __ Tagesorduung :

Genehmigung der Bilanz und des Gewinn- und

ü E

Fntlastung des Auffichtsrats und des Vo j

Wahlen zum Aufsichtsrat. N Die Ausübung des Stimmrechts in der General- versammlung ist nur denjenigen Aktionären gestattet welbe ihre Aktien bis 12 Uhr Mittags des dritten Tages vor dem Tage, au welchem die Generalversammlung stattfindet (diesen Tag nit mitgerechnet) bei der Ostbauk für Handel und Gewerbe in Königsberg i. Pr. oter bei einem Notar hinterlegt haben.

Königsberg, Pr., den 29. März 1911.

Der Aufsichtsrat.

[115079] Wilhelm Papenbrock.

Dag ‘Din G - A

Vas reine Vermögen per 31. 12. betrug . C

Daëtjenige per 31. 12.

: Kredit. Gewinnvortrag aus dem Vorjahre Gewinn an Warenkonto . ; Hausertragsfonto „.

« Zinsenkonto

1910 ; 9 833/19 Vermögensvermehrung pro 1910. . .. 239/01

Personalveränderung pro 1910:

An Stelle des als Pfarrverweser versezten Herrn Vikars Karl Wolf ist als sißender des Aufsicht8rats der jeßige Präses des tath. Gesellenvereins Hexr Albert Numpf getreten.

Säckingen, den 24. März 1911. Ad, Satter _Der Vorstaud. h L ailer, Uh. C wande E;

Borstand. Rechner.

20 155/07 387 011/83 6 264/41 92 170/38 415 601/69 Die auf §8 °/6 festgeseßte Dividende gelangt sofort mit 1-80,— bei dem Bankhause Gottschalk «& Magnus in Verlin W. sowie bei der Gesell- schastskasse zur Auszahlung. Weißtensec-Berlin, den 28. März 1911. Der Vorstand. Reinhold Müller. -

Kredit. Saldo von 1909 . Betriebseinnahme . . Zinsen ¿

Per

142/54 283 314/40 5 182/39 288 639/29 Die für das Geschäftsjahr 1910 auf 69% fest- geseßte Dividende gelangt mit M 60 ,— resp. 6 30,— in Berlin bei G. Lilienthal, Bank- geschäft, in Rosto bei der Nostocker Bank und der Gesellschaftskasse zur Auszahlung. Rostock, den 25. März 1911. Der Vorstand. Stegmann.

Lit. B Nr. nach Wieden

Bor

Lit. C Nr.

Alb. Rumpf, Borsitender des Aufsichtsrats.

Weyl.