1911 / 77 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L V or 0- M O

[115026]

Herr Kommerzienrat Bustay Jung, Neuhütte, ist der Acticu-Gesellschaft der | Husumer

aus dem Auffichtsrat

Löhnberger Mühle ausgeschieden. Niedverlahnstein, den 28. März 1911, N Dex Vorstand.

[115003] Aktiva.

Bankkonto Plaßkonto Debitorenftonto Gewinn- und Verl

ain

ustkonto

[115072] Die ordentliße G

findet nicht 1941, Nachmittags Herrn Justizrat Gottscha

6) Erwerbs- und Wirtschastsgenossenschasten.

Tevrraingesellschaft „Alsterblit“ e. G. m. b. H. zu Hamburg.

Vilanz per l: Januar {1901. 74 | ; Al Per Geschäftsanteilkonto 90 226851, Hypothekenkonto . 25/04 JIahresbeiträgekonto 727/60 Diverse Kreditoren .

91 592/90

Die Mitgliederzahl beträgt am Schluß des Jahres 26.

Ausgetreten sind Mitglieder. Cingetreten find Mitglieder.

Das Geschäftsguthaben der Mitglieder beträgt 4 30 000,—.

Die Haftsumme beträgt (6 30 000,—. Der Vorstand.

7) Niederlassun: Nechtsanwälten.

Bekguntmachung.

[115001] Zur

Glund in Bremen. Brémerhaven, den

Der Gerichtsschreiber der Kammer füc Handelssachen: Lindemann, Sekretär.

52] d

Aort

d F 01) "c Yteterendare I S _ O C

r. Feodor

F T4 )

riß

beide in Leipzig, eingetragen worden.

Nechtsanwaltscha [t : r qu Handelssachen hierselbst ist zugelassen und în die |“ Nechtsänwaltsliste eingetragen: Vr. Jur. Carl Hans | în

ie Uste der bei dem unterzeichneten Land- te zugelassenen Nechtsanwälte sind die bisherigen

Dr. Alfred Cugen Esche,

6

[115067]

ung x. von Oberrheinijhe

/ Unsere Gesellschafter für

bei der Kammer ( 3 Uhr, im Lokale der B

Karlsruhe,

22, Marz 1911.

N

1 Des O

Zernik und Franz [ l 15000] Gewerkenver]an

_—. De

¿civzig, den 27. März 1911. R “: i Leipzig, den 27. März 1911 Heiligenmühle““ in

Königliches Landgericht.

[114653]

In die Liste der beim hiesigen Amtsgerichte zu- gelassenen Rechtsanwälte ist eingetragen: Vr. Paul Gumgtz, wohnhaft in Merseburg.

Merseburg, den 28. März 1911.

Königliches Amtsgericht.

(G P IADND I I N O f 19)

[115004]

(Emission 16) bank Lit. A Lit. B Et. C Lit, D E

[0

Nr. Nr. Nr. Nr. Ir. Ir. Nr.

Lit. Lit. T. (8 it: El

zuzulassen.

Dresden, den 28. März 1911. Die Zulossungsftelle der Börse zu Dresden. Hugo

15095]

Die Mitglieder der Hofrat Sackschen Familien- : G2 C L, : z ¿L R cins{hließlih “der eingeheiratetéèn Ghegatten

U

stiftung

oder Gättinnen werden Sact’schen Familieutage““ auf Sonnabend, den 27, Mai d. J., Vormittags 311 Uhr, im Sáale des Elitehotels zu Berlin NW. 7, Neu- ergebenst eingeladen.

städtische Kirchstr. 9.

Diejenigen Mitglieder, „Die Taube“ beziehen, bekommen die Tagesordnung 1nd weiter Wissenswertes durW Sonderbeilage gegen t, die anderen wollen si weaen an den Unterzeichneten gefälligst wenden.

Königsberg i. Pr., den 30. März 1911.

Der Vorsißende des Familieurats: Rudolf Sa (1889), Geheimer Regierungsrat.

Mitte April zuges{hick

[115101]

Einberufung zu der

191411, Nachmittags 4 Uhx, in un}erem Geschästs-

lofal, am Berliner Tor 3, stattfindendên ordeutlichen

Hauptversammlung. Tagesorduung :

J,

1) Vorlegung des

nebst Gewinn- und Verlustrehnung. : 9) Genehmigung der Jahresbilanz und Gewinn-

verteilung.

3) Entlastung des Vorstands und des Verwaltungs-

rats. 4) Verschiedenes.

Posen, im März 1911. / Deutsche Pfandbriefaustalt in Posen. Der Vorsitzende des Verwaltungsrats : Schle

[111602]

Gebr.

er. tritt die Firma in Liquidation.

dator fordere ih die

Berbindung zu tretèn. / j g G. m. b. H. in Liqu. MY. Zabel.

Gebr, Hollbur

Verschiedene Bekannk- machungen.

Bon der Deutschen Bank Filiale Dresden ist der Antrag gestellt worden: / nom. /¿ 25 000 000 ,— 4 °/% ige, frühestens zum 1. April 1921 rückzahlbare Pfandbriefe der Deutschen Hypotheken- in Meiningen 2101— 2725 zu 5881— 7630 zu 8401—10900 zu 23941—310695 zu 16801 10321-—13445 10921—14170 zu - Nr. 13321 zum Handel und zur Notiz an ter S g Et

Hollburg G. m. b. H.

Neuhaldensleben. Dur Beschluß der Gesellshafter vom 11. März

pre. §%

bruár d. Z8.

T) ¡0 Mitgliedern bestehend stätigt worden. Ju dex am Grubenvorstandsfitzung wurden zu weiteren Y stauds hinzugewählt :

Dermbach, den 24.

[114651] daß in ihrer am 22.

ordentlihen Generalver Uufsichtsrats folgende A 5000,— 1) Daffner, Xaver, P A6 3000,— L é 2000,— 3) M 1000,-

-21800 zu A6 500,-

zu A6 300,— 200,— 100,—

5) Obermayer , Unl! München,

6) Necknagel, Herman

17445 zu M

“Derr Hans Haus,

wurde als Vorsißender

Mende.

Undosabad

D O0

i

[115005] Die unter dem Ute!

zum „Sechsten großen Kgl. Amtsgerichts Berl

op Ld,

Bernburgerstr.

welche das Kamilienblatt Liquidation getreten.

ch ‘des-

Oswald Hering, Lich

[1142751 Beka1 Die Firma Louis S holz hat durch einstin

A6 700 000,— beschloff Die Gläubiger wer Reisholz, 24.

Sounabeud, den §8. Apri!

eschäftsberichts und der Bilanz [105298] Q C2 Gläubig L ut handelsgerichtl bruär 1911 ist die Fir Fügemann & yer, Stadtrat. aufgelöst und der K

aufgefordert, ihre Ar geltênd zu machen.

Figem G. m. b

Als Liqui-

Gläubiger guf, mit uns in

Moebelfabrik, am 24. April, sondern am L. Mai

G. m. b. S. in Karlsruhe/Baden.

Mitiwoch, den 12. April 41911, Nachmittags stattfindenden Gesellshafterversammlung eingeladen.

EiA Tagesorduung : [) Erstattung des Jahresberichts.

Der Vorstand.

i in' Berlin beschlossen, den § 12 Ab saß 1 der Satzung wie folgt “zu änderk : : "Die Gewerkschaft wird dur einen aus 5 bis Diese Satzungsänderung ist heute bergamtlih be-

15. Februar d.

1) der Kaufmann Gustav Pfordte in Essen, __ 9) der Kaufmann Eugen Laupenmühlen in Essen.

Das Großher: Wetmar.

_ Bekanutmachung. Die unterfertigte Gé!

%

9) Eckel, Heinrich, Weingroßhändler in München, Macholl, Moritz, Gutsbesißer in München, 4) Mayer, Albert, Kaufmann in München,

Ferner wurde in den Aufsichtsrat neu gewählt: Herr Heinrich Eckel, Weingroßhändler in München,

Starnberg, den 27.

Starnberg G. m. b. H.

Befanutmachung.

Gesellschaft mit beshräukter Hastuug in Berlin, Unzulässigkeit der Firma gelöscht worden und in

fordert hiermit Glättbiger der Gesellschaft auf, fi bei der Gesellschaft zu Händen des Liquidators zu melden.

schafterverjammlung vom 2 | absethung des Stammkapitals um den Betrag von rz 1911.

Louis Soest Koester.

beschränkter Haftung in Berlin

in Nixdorf, Pflügerstr. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit

[113755]

encralversammlung der Aktiengesellschaft,

37 Uhr, im Bureau des

Uls Liquidator der „Ruhrhütte, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mache ih die Auf lösung der Gesellschaft hiermit bekanüt. die Gläubiger der Gescllschaft

Ich fokdere zur Antneldung

[t Dortmund, statt. ihrer Ansprüche auf.

Passiva.

e 30 000 68 000

3 000|—

592/50

91 592/50

Biegeleigesellschaft

werden hiermit zu der am

augeewrkeinnung, Zirkel19 a V. ordentlichen

9) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re{nung. 3) Entlastung 4) Etwaige Änträge d Karlsruhe, den 21.

rstands und Aufsichtsrats. er Gesellschafter. Vtärz 1911.

Herrmann.

Gewerkschaft aut 15. Fe-

imlung der Ochsen hat

en Grubenvorstand vertreten.“

Cg

Js. stattgefundenen der genannten Gewerkschaft itgliedern des Grubenvor

März 1911. zogl. S, Bergamt.

[ellschaft gibt hiermit bekannt, Februar 1911 stattgefundenen sammlung bet Neuwahl des Herren wtedergewählt wurden : rivatier in München,

1 on, K. Regierungsaccessist, n, Diplomingenieur in Berlin. priv. Apotheker in Mün(lxs.

des Aufsichtsrats bestellt. Ptärz 1911.

ner, Direktor.

1zeihen 167. H. R. B. 3402 des in-Mitte eingetragene Credit-

ist von Amts wegen wegen

Der unterzeichnete Liquidator

tenrade, Prinz Heinrichstr.Nr.4.

intmachung. oest & Cie. t. b. H. zu Reis- imigen Beschluß der Gesell- 99. März 1911 die Her-

en. den aufgefordert, ih zu melden.

& Cie. m. b. H. Soest.

d er-Ausrus. icher Eintragung vom 4. Fe- ma :

C°_, Gesellschaft mit

aufmann Dr. Alsred Jeßnigtzer 5, zum Liquidatoec bestellt.

sprüche bei dem Liquidator

aun Co

. H. in- Liqu,

b. H. zu Goslár hak sickch am aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ibre Ansprüche bei der Gesellschaft unge] melden.

Mülheim-Ruhr, den 24. März 1911. Hermann Thomas.

[113371]

Die Firma Harzer Papier-Manufactur G. m. 23. Sanúüäár’ 1911

aumt zu

Die Liquidatoren : B. Dehne. C. NRoselieb. [107916] i i Hierdurch mache ich bekannt, daß die Handels- gesellschaft in Firma Parvuons C0 It. Gesell- chaft mit beschränkter Haftung zu Berlin NW., Albrehttr. 11, aufgelöst ist. Zugleich fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft auf, ich bei der- selben zu melden. _ Berlin, den 9. März 191

Marcus Pruzanski, Liquidator.

111605 | Der M dmdeha Geschäftsführer der Gesellschaft Chemische Fabrik „Hausa“ mit beschräutkter Haftung in Cöln macht" hierdurch bekannt, daß durd) Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 17. Februar 1911 das Stammkäpital der Gesell- haft um f 80 000,—, also von 395 000 4 auf 315 000 1, herabgeseßt worden ift.

Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufs geforderk, sich bei dieser zu melden.

Gustav Berenbruch, Duisburg.

[109713] | : Citex-Apparatebau-Gesellschaft m. b. H. Remscheid.

Durch Generalversammlungsbes{chluß vom 3. Febr. c. ist unsere Gesellschast aufgelöft und in Liquidation etreten. S : Æch ersuche alle Gläubiger. dieser Gesellschaft,

ihre Forderungen bei mir geltend zu machen. Elberfeld, 13. März 1911. „Citex““ Apparatebau-Gesellschaft m. b. H, Remscheid in Liquidation. Der Liquidator : Friß Koldewey,

Molkenburgstr. 92.

[114648]

Vecettes brutes

Empôts du mois

Ltq.

Recettes

des mois précédents del’Exercice

4 dministration de la Dette Publigque Ottomane.

Revenus Conéédés par Iradé Impérial du 8/20 Décombre 1881. 29 me Exercice Situation du mmois de

weptembre 1910.

Total au 30 Septemb. [909 13 Oct. 1909

Total au

30Soptemb.

1910

13 Oct. 1910

Ltq.

brutes Différence

gur 1909

EtO., T0:

Tabac (Recouvrements d’arriérés) . « » Sel A Timbre .

121 649/97 36 241/13 17 051/54

3 523191 3 T5146

- de la

L 187 500

R ¿8

T0 SPIrIibueux Roe s Fondateurs, etc. 2191/(2 lèvement jusqu’à con-

MAChOTION C es A O ) ( O See 21S Part de Bénéfices,Parts e Sh de Dime des Tabacs, pré- currence de Ltq. 100000, en rémplacement de l’ancien Tribut de la Bulgarie O Excédent Revenus de Chypre, remplacé par Ltq. 130 000 sur solde Dîme des Tabacs 01 traites gur la Douane!) Ixcédent sur Dimes et autres Revenus, en remplacoment de l'’an- cienne redevance de la Roumélie Orientale Droits sur Tumbéki en traites sur la Douane Parts contributives deé la Serbie, du Montenegro et de la Grèce . -—— —— Surtaxe Douanière 39/0 - « « 38 744/97 P (Recettes Diverses . 1 842/39 ck (Solde Actif du Compie „T 1 316/04

D HOYGIA R o 6 1 VE

Total 482 994/28

es

R 115

ations

S

T À

t

A s8is

9318 670/99

752 638/26 260 151/23 144 940/958 28 259/63 80 843/22

630 988/29 993 91010 127 889/04 24 736/12 77 091/76

O alda

375 000 G2

100 000 - 100 000 100 000

188 640 76

95 000 29 000 |—

600 169/10|-

7 50080

o 886/22 7 72861

9 049/96 10 366 6 349/60

9 801 66527] 2 700 067/06

10 394/63 28 170/59 I DT212

10 630/25

IT: 210 T

1 448 10)

19 054 61

227 81 101640

1

101 5982

Bs la Se dédizire.- Aen Por gestion l des dîmes et autres revenus s

Provinces ff«.« Í

Débets des Restitution à la Régie des Solde Passif du Compte j,

.

L "abacs des re

[ Trégorerie”

"ota Sommes provenant des Titres amortis et dossier „Lots turcs rachetes* etc. etc. Solde précédent 60 COEES

industriels et spéciaux afférents aux Revenus du Personnel et divers (Siège Central et Provinces) Ltq. 218 824,64

Total

1

} H

actif du Compte Amortissement de VExercice

Total général net . . | 299

primés

193 770/66 163 341/37

70 028,— M3 798674 1% 25786 2 024/65

37 500|—

1 782/68 395 106/69

1 984 67 37 500 167/62 382 219/62 eb 4 119 445/651 2 304 960/37 du t : 11 906/40 7 406/08

o U Ae 106 54778 64 213/96 A S

376 58001

ron O p 37 899859

pour le Service de VIntérêt de la Dette Unifiée

pour le Service

ConVertle Us Ss

pour le Service Général des Lots Turcs

Part des 0

Gouvernement Impérial Ottoman «

En Cailssè. «e »

(D 9)

N) A ce montant de Ltq. Excédent Revenus de Chypre”

compte nul i total s’élève à Ltq.

dont le montant

Le Président: Adam Block.

de l'Amortissement de la Dette

des Excédents, Remis à valoir au

Total égal 130 000 viennent qui atteignent 78 402,32. Constantinople, le 5/18 Mars 1911. Pour le Conseil d’'Administration.

Convertie 792 843/48 331 977/60 245 77230

9] Ad 14 856/96

d 452 449/49 7

2 376 580/01

S encaisseS POU!

2537 899/83 s’ajouter les arrierês : : 1, {f 79 009 3 ce jour un chiffre de Ltq. (d 882,31

Un des membrès du Conaeil: Ch. Bünz-.

[99925]

Man achte auf den Namen

Jeßntkter.

Die schönste Zierschrift: | Soennecken's

Nunoscbáife]

Brüssel 1910: „Grand Prixé“

erlernbar W

t

CaEThlokor eum Se(RTIUMaTTIGNt I. Toil: M 1.50 Lohrbücher für Schulen 4 Soennecken's Rundschriftfedern

Heft 1 und 2 : je 25 P

des Erfinders uSosnnecken“*

Berlin « F, SOENNECKEN * BONN « Leipzig Ueberall erhältlich An

1 16

Cu

M ¿67a ._ Willy Wal, —WeißenseBerlin, Gürtel

M 77.

Der Inhalt dieser Beilage, in weldher die Bekanntmachungen aus den Handels, Güterrehts-,

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 30. März

Vereins-, Genossenschafts-, Zeichen- und M

1918.

vsterregistercn, der Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

Patente, Gebrauhsmuster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @r. 774)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten in Berlin für

Selbstabholer auch dur

die Königliche Expedition des Deutschen Net und Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. 19 N AMAMINGEIS Ung M D ANE

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich ersheint in der Regel täglich. Bezugspreis beträgt L 4 80 4 für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Naum elner 4 gespaltenen Petitzeile 30

Der Einzelne Nummern kosten 20 §.

Vom „Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrn. 77A. und 778. ausgegeben.

[107721] Bekanntmachung. Es wird beabsichtigt, die Akten des Kaiserlichen Patentamts, betreffend

a. die Patentanmeldungen aus den Jahren 1893

bis einschließlich 1900, die gemäß § 23 des Patentgeseßes bekannt gemacht sind, aber nicht zur Erteilung eines Patentes geführt haben, so- wett seit ihrer Erledigung zehn Jahre ver- flossen sind, . die übrigen Patentanmeldungen, die nicht zur Erteilung eines Patentes geführt haben, aus den Fahren 1893 bis etins{lteßlich 1905, soweit seit ihrer Erledigung fünf Jahre verflofsen sind,

die erteilten Patente, die infolge Zeitablaufs, Verzichts, Nichtzahlung der Jahresgebühren er- loschen sind, aus den Jahren 1877 bis 1898, soweit seit dem Erlöschen des Schußes zehn Fahre verflossen sind,

4. die Gebrauchsmusteranmeldungen aus den Jahren 1903 bis einschließli 1905, die nicht zur Ein- tragung in die Nolle geführt haben,

o. die gelöshten Gebrauchsmuster bis zum Jahre 1897, soweit seit dem Erlöshen des Schußes zehn Jahre verflossen find,

f, die Warenzeichenanmeldungen aus den Jahren 1898 bis einschließlich 1905, welche nicht zur Eintragung in die Nolle geführt haben, soweit seit ihrer Erledigung fünf Jahre verflossen find,

g. die gelös{chten Warenzeichen, soweit seit dem Er- löschen des Schutzes zehn Jahre verflossen sind,

zu vernichten. Etwaige Anträge zu diesen. Akten {ind von seiten der Beteiligten, die sich über ihr U an der Sache auszuweisen haben, bis zum 15, April d. Js. bei dem Kaiserlihen Patentamt einzureichen.

Berlin, den 6. März 1911.

Der Präfideut des D Pateutauits. auß.

Patente. (Die Ziffern links bezeihnen die Klaße.) 1) Anmeldungen.

Für die angegebenen Gegenstände haben die Nachgenannten an dem bezeiwneten Tage die Er- teilung eines Patentes nachgesucht. Dinter der Klafsenziffer ist jedesmal das Aktenzeichen angegeben. Der Gegenstand der Anmeldung ist einstweilen gegen unbefugte Benutzung ge{ütt. 2b. Sch. 33 517, Teigteilmaschine mit auf dem Umfang einer Walze in Vertiefungen angebrachten radial verschiebbaren Formschalen, die mittels \{räg zur Achse der Walze gerichteten Flächen eingestellt verden können. Albert Schubert u. Johann Weisz, Oreêden, Ostbahnstr. 4. 17. 8. 09. 4b. S. 28 063. Einstellvorrichtung für Schein-

RIORG 10, 19, 12, 08:

Priorität aus der Anmeldung in Großbritannien vom 19. 12. 07 anerkannt. 4f. H. 51 855. Aus Kulierware mit eingewirkten ‘ängsfäden bestehender Glühstrumpf. Wilhelm Huber, Nadolsiel a D. 19, 9: 10. 4g. H. 52350. Gasglühlichtbrenner. Hersey, London; Vertr. : A. Gerson u. G. Sachse, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 12. 11. 10. 4g. W. 34 S821. Acetylengasbrenner. Weber & Co., Nürnberg. 2. 5. 10. 5b. G. 31 323. Gesteindrehbohrmaschine mit Turbinenantrieb ; Zus. z. Anm. G. 28 650. Fritz Gräber, Bleicherode a. Harz. 19. 4. 09. 5b, G. 31 906. Gesteindrehbohrmaschine mit Turbinenantrieb nah Pat. 229 065. Friß Gräber, Bleicherode a. Harz. 14. 6. 10. 6d. Y. 329. Poasteurisierverfahren, bei welchem die Flaschen während ihrer Bewegung durh den Wasserbehälter zunächst allmählich bis zur Pasteurisier- temperatur erwärmt, dann einige Zeit auf dieser Temperatur erkalten und {ließlich einer allmählichen Akühlung unterworfen werden. Inge Ytteborg, Christiania; Vertr. : Dr. A. Levy u. Dec. F. Heine- mann, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 11. 6. 12. 09. 8a, T. 15 200. Vorrichtung zum mustergemäßen Färben von Tertilgut in Wickelform durch Ein- fauen der Textilgutwickel in die Farbflotte; Zuf. ¡- Pat. 227 093. Fa. C. G. Thomas, Wilthen Sa, 15, 11: 09. 8b, F. 27424. Verfahren zum Entfernen der Sprengfädcn an Stickereien. Sigmund Fischer- Amrein, Norshah, Schweiz; Vertr.: P. Müller, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. 3. 4. 09. 8b. G, 31631. Notierender Breitstreckzylinder für Appreturmashinen zur Behandlung von ver- ieden breiten Geweben mit starken Listen. Ernst Geßuer, Aue i. Erzgeb. 4. 5. 10. i 8b. R. 28 621, Gewebespannmaschine mit Diagonalverzug und. einem Schwingfeldparallel0- gramm. Marius Ratiguier, Lyon, u H. Pervilhac & Cie., Villeurbaune; Vertr.: A. Elliot u. Dr. A. Manasse, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 48. 3. 6. 09. Sn, F. 31 383. Verfahren zum Drucken bon Hâmateïn. Fabriques de Produits Chimiques de Thavu & de Mulhouse, Thann, Elf. 2. 12. 10. 12d, B, 59 307. Nührvorrichtung für Kies-, Sand- o. dgl. Filter. Vattige & Schöneich, Ge- sellschaft für Wasser- und Abwasserrciuigung ui. b, H,, Berlin. 28. 6. 10. f 12d. G. 31 409. Verfahren zum Aufrechk- erhalten glei{bleibenden Druckes in Filterpressen. Gewerkschaft Messel, Carl Behringer u. Paul

M. O.

Adam

12d. T. 14566. Filter, dessen aus Sand be- stehende Filtermasse auf der Eintrittsseite der Flüssig- keit durh eine shräge jalousieartige Wand gehalten wird. Auguste Tixier, Billancourt, Frankr. ; Vertr. : R, Deißler, Or. G. Dollner, M. Sette G. Maemecke u. W. Hildebrandt, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 61. 19. 10. 09. L

Priorität aus der Anmeldung in Frankreich vom 21. 10. 08 anerfannt.

12e, B. 58 4383. Verfahren zur elektrischen Neinigung von Gasen. Badische Anilin- & Soda- Fabrik, Ludwigshafen a. Nh. 23. 4. 10.

120. J. 12389. Verfahren zur Darstellung von organishen Säureanhydriden. Fredrik W. de Jahn, New York; , Vertr. : Pat.-Anwälte Dr. R. Wirth, C. Weihe u. Dr. H. Weil, Frankfurt a. M., U N, Dame, Berlin SW. 68. 9. 3. 10.

120. J. 12581, Verfahren zur Gewinnung von Benzoesäure aus chloriertem Toluol. Dr. Alfred Jessuitzer, Berlin, Lachmannstr. 2. 12. 5. 10. 120. K. 41 973, Verfahren zur Darstellung von s{chwefelreihen Verbindungen (Thiozoniden); Zus. z. Pat. 214950. Dr. Paul Koch, Berlin, Bendleristr. 3. 26. 8. 09.

120. P. 25 462. Verfahren zur Darstellung von gesättigten Fettsäuren und deren Glyceriden. Vereinigte Chemische Werke Aflt.-Ges., Char- lottenburg. 5. 8. 10.

12q. F. 28 741. Verfahren, um in polyhalo- genierten Aminoanthrachinonen und deren Derivaten die Halogenatome teilweise oder ganz durch Wasser- stoffatome zu erseßen. Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co., Elberfeld. 5. 11. 09. U4Ac. D. 22184. Verfahren zur Herstellung von Leit- und Laufrädern für Turbinen, Ventilatoren u. dgl., bei welhen die Schaufeln dur teilweises Lostrennen und durch Abbiegen aus dem Material des Nadkranzes herausgebildet werden. Iosef Deseuberg, Cöln a. Rh., Melcbiorstr. 18. 18. 9. 09. 4c. K. 44 236. Leitkanal für Achsial-Turbinen mit Nückführung des Treibmittels auf dasselbe Nad. Arnold Kienast, Leipzig, Kaiser Wilhelmstr. 1. 204.10,

1%a. Sch.29995. Verfahren zum Brikettieren von Gichtstaub, gegebenenfalls unter Zusaß von anderen Feinerzen. Dr. Wilhelm Schumacher, Berlin, Wilhelmstr. 37. 25. 4. 08.

20f. W. 36 337. Einstellvorrihtung für Brems- flôße an Eisenbahnfahrzeugen. Richard Wetter, Stuttgart, Kernerstr. 48. 23. 12. 10.

20i. St. 15 §24. Vorrichtung zum Auslösen eines Signales auf dem Zuge. C. Stahmer, Fabrik für Eisenbahn-, Bergbau- und Hüttenbedarf, Akt. Ges., Georgsmarienhütte. 17. 12. 10.

21a. A. 18 735. Scaltungsanordnung für selbsttätige Fernsprehumschalter; Zus. z. Anm. A.18 087. Automatic Electric Compauy, Chicago; Vertr. : Dr. L. Fischer, Pat.-Anw., Berlin SW. 11. B

Zina. B. 61554. Verstellbare Dthtfäch- Funkenstrecke für Stoßerregung. Hans Boas, Berlin, Ute 0e 4 L 21a. Sch. 33650, Einrichtung zur Erzeugung bofrequenter, nahezu ungedämpster elektrischer Sdwingungen. Dr. Josef Schießler, Baden b. Wien; Vertr.: Pat.-Anwälte Dr. N. Wirth, C. Weihe, Dr. H. Weil, Frankfurt a. MV., u. W. Dame, Berlin W. 68. 11. 3. 08.

21c. V. 60464. Strombegrenzer, bei welhem durch die erreihte Maximalbelastung eine Heizkörper wicklung etngeschaltet wird. Bergmann - Elek- tricitäts-Werke Alt. Ges, Berlin. 13. 10. 10 2c. M. 42 824. Unverwechselbare elektrische Schmelzsicherung. Nichard Hoßfeld, Sendlinger straße 20, und Alfred Mißbach, Herzogstr. 65, München. 9. 11. 10.

Bec. Sch. 34089. Auslôöse- und Brems- vorrichtung für Laufwerke von Zeitschaltern. Friedr. Wilhelm Schueider, Frankfurt a. M.-Eschersheim, Höllbergstr. 26. 8. 11. 09.

2lc. Sch. 237682. Einstellbare Ausldöfe- vorrihtung an Zeitschaltern, die sih gleihsinnig mit der Stundenradwelle dreht. Paul Schröder, Stutt gart, Militärstr. 100. 18. 2. 11.

21d, A. 19947, Schaltung für abwechselnd als Einphasenkollektormotor und als Drehstrom- induktions8motor laufende Motoren. Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft, Berlin. 6. 1. 11. 21f. D. 16 246. Leuchtkörper aus Wolfram- MVeetall für eleftriswe Glühlampen. Deutsche Gas- gu hres Ukt.-Ges. (Auergesellschaft), Berlin. 9, 9, VD.

21f. M. 41588. Verfohren zur Herstellung elektrisher Glühlampen mit Glühfäden aus {wer \{melzbaren, \pröten Metallen. Dr. Hans Georg Möller, Charlottenburg, Marchsir. 11. 17. 6. 10. 21f. S. 30 515. Cffeft-Dauerbrandbogenlampe mit Zirkulationsraulkammer. Siemens-Schuckert- Werke G. m. b. H., Berlin. 24. 12. 09.

21f. S, 31 796. Bogenllchtelektrode. Gebr. Siemens & Co., Lichtenberg b. Berlin. 29. 6. 10. 22h, A. 18 §831. Verfahren zur Darstellung von Küpenfarbstoffen der Antrachinonreihe. Actien- Gesellschaft sür Auiliu-Fabrikation, Treptow b. Berlin. 12. 5, 10.

22b. F. 28 744. Verfahren zur Darstellung von aminosubstituierten Dianthrachinonyl|sulfiden ; Luf. z. Anm. F. 26450. Farbwerke vorm. Meister Lucius & Brüuiug, Höchst a. M. 10.11.09. 292, C. 19251. Verfahren zum Wiederher- stellen der \{chwarzen Färbung von braun gewordenem Farbstoff aus Eisenoxydorydulhydrat. J. Lawson

telßer, Grube Messel b. Darmstadt. 5. 4. 10.

Cameron, Nduzulwana, Natal, Afrika; Vertr:

Miny, Pat. -Anw., Berlin S8W. 11. 8. 6. 10. Priorität auf Grund des britischen Patents 13 848/09 vom 12. 6. 09 anerkannt. i 22f. W. 34 281. Verfahren zur Herstellung von Schwärzen aus bituminösen Ausgangsstoffen. Nugust Wegelin, Aktiengesellschaft für Rufß- fabrikation und chemische Judustrie, Cöln a. Nh. D 2; 10,

22g. H. 52730. Verfahren zur Herstellung eines widerstandsfähigen, beshreibbaren Ueberzuges auf Metallplatten, von dem die Bleistift- oder Tinten- chrift wieder ablöshbar ist. Ferdinand Hoppe, Borna, Bez. Leipzig. 15. 10. 10.

24c. F. 29 084. Ofen zur Behandlung von Material durch einen in den Ofenraum tangential oder annähernd tangential eingeführten Luft- oder Gasstrom. Henning Flodin & Co., Stockholm ; Vertr. : B. Wassermann, Pat.-Anw., Berlin SW. 68. 10.

24e. Z. 6481. Gaserzeuger mit ringförmigem Vergasershacht und etnem unterhalb des zentralen Beschickungsrumpfes angeordneten Jnnenkörper. Dr. Oskar Zahn, Berlin, Fasanenstr. 50. 18. 10. 09. 24h. K. 45 751, Vorrichtung zur Regelung der Luft- und Brennstoffzufuhr bei Feuerungen mittels mehrerer unter Kesseldruck stehender Kolben. Her- mann Kurtenacker, Berlin, Grneisenaustr. 89. 249, 10.

24i. E. 15 837. Zugregler für Warmwasserheiz- kessel bei dem das Negelungsglied von den Schwankungen des Wasserspiegels im geschlossenen Ausdehnungs- gefäß der Heizung beeinflußt wird. Eisenwerk Kaiserslautern, Kaiserslautern. 21. 5. 10. 25b. D. 22 534. Klöppelstillseßvorrihtung für Flecht- und Klöppelmaschinen. Ernst Dohm, Barmen, MWiesenstr. 56. 30. 11. 09.

30h. R. 32275. Verfahren zur Herstellung von eventuell medizinisch-pharmazeutishe Präparate o. dgl. enthaltenden Bonbons. Dr. Erich Richter, abern b. Trier. 4. 1. 11.

32a. G. 29 911. Glasprefse. Ludwig Grote, Erkner b. Berlin. 2. 9. 09.

S33e. B. 59 5182. Haarbrenneisen. Karl Wilh. Bickel, Steinbah-Hallenberg i. Th. 14. 7. 10. 34f. P. 24 829. Halter für Bilder, Plakate, Photographien o. dgl. Alwin Paul, Dresden, Kreugerftr. 6. 12. 4. 10.

34g. F. 30431. Klappstuhl. Theodor Fritz, Wien; Vertr.: A. B. Drauß u. W. Schwaebjch, Pat.-Anwälte, Stuttgart. 3. 8. 10.

34g. S. 31 427. Blechklammer zur Befestigung von Sprungfedern auf den Gurtstäben von Polster- möbeln. Albert Sämisch, Leipzig - Volkmarsdorf, Eisenbahnstr. 121. 4. 5. 10.

34g. T. 15045. In ein Nuhebett umwandel- barer Sessel. Henry Tiedemann, Camden, New Versey, u. James Uber Clarke, Philadelphia; Bertr.: A. Loll, Pat.-Anw., Berlin SW. 48. 16.0, 1E

f. L. I 761. Schußvorrichtung für zer- brechlihe Gefäße. Mar Wehowsky, Erdmanns- hain b. Koschentin i. O.-S(l., u. Franz Gouiwiecha, Koschentin î. O.-Schl. 27. 4. 10.

35b. S. 29702. Antriebvorrihtung für zwei Steuerwalzen mit einem gemeinschaftlichen Antrieb- hebel. Siemens-Schuckert Werke G. m. b. H., Berlin. 26. 8. 09.

35d. St. 15 123. Wagenheber mit senkrecht geführtem Hubstempel. Edwin Staffel, Veran, Tirol; Vertr. : N. Horwiß, Nehtsanw., Berlin W. 39. 23,4. O

37a. K. 43762. Freitragende Wand mit einem Versteifungsneß aus lotrechten und wage- rechten, in verschtedenen Ebenen liegenden Band- eisen. Oa Kayser, Erfurt, Bahnhofstr. 3. 20. 2 U

37a. M. 42 196. Räumliche Binderanordnung ; Zus. z. Pat. 226 481. Grnst Meier, Berlin, Bapri Merl; 2, 12. 1, 10.

38c. L. 30 898. Einstellbarer Gehrungswinkel, bestehend aus zwei rechtwinklig fest miteinander ver- bundenen, mit Skala versehenen Anschlagschenkeln. S Levy, Berlin, Alexandrinenstr. 105/6. D. 9 è

39b. N. 11 701. Verfahren zur Herstellung eines elastischen kautschukähnlihen Materials; Zus. ¿. Anm. H. 49 454. Naamlooze Veunootschaþp Allgemeene Uitvinding Exploitatie Maat- \chappy, Amsterdam. ; Vertr. : L. Glaser, O. Hering, E. Pei, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 12. 8. 10. 39b. Z. 6823. Verfahren zur Herstellung einer Füllmasse für Fahrzeugbereifung aus Leim, Leinöl und Härtemitteln. Rudolf Zimpel, Berlin - Gr.- Lichterfelde Oft, Verlängerte Wilhelmstr. 25. 2. 6. 10. ÂZCe. B. 58 606. Einrichtung zum Messen von dur Leitungen \trömenden Mengen von Gasen oder Dämpfen durch Messen eines in einer Hilfsleitung fließenden Hilfsgases. Badische Anilin «& Soda- Fabrik, Ludwigshafen a. Nh. 9. 5. 10.

42f. U. 4174, Briefwage in Taschenuh1form. Friy Ulrich, Horst, Nuhr. 30. 9. 10.

42g. T. 11 553. Vorrichtung zum Aufnehmen und Wiedergeben längerer Reden, Musßikstücke u. dgl., durch welche zwei oder mehr phonographische Apparate hintereinander in Lätigkeit geseßt werden. D Ls Thormeyer, Hamburg, Lübeckerstr. 63. Jai U O,

42k. K. 43 551, Leistungsmesser. Bernhard Krämer, Charlottenburg, Tegeler Weg 108, u. Johann Arthur Burghardt, Mülhausen i. Elf., Süälvatroritr. 22. 3. 2. 10;

43a. N. L11828. Drukvorrihtung an Ne-

gistrierkassen zum nacheinander erfolgenden Bedrucker

zweier Zettel durch einen Typensaß. National t Kassen Gesellschaft m. b. H., Berlin. S O Ok 43a. R. 31 358, Arbeitszeitkontrollapparat mit einer Zeit- und einer Nummerndruckvorrichtung. Nudolf Richter, Breslau, Schloßsohle 6. 6. 8. 10. 43b. P. 24 709, Selbstverkäufer für Brief- marken. Numa Peterson Handels & Fabriks- aftiebolag, Stockholm; Vertr.: A. Specht, Pat.- Unw. QOambUrg: 21, 3, 10, 44b. E. 16138. Zündstift für Feuerzeuge- Arthur Ehlert, Wollin i. Pomm. 26. 8. 10. 45g. B. 54 990. An doppelwandigen Melk- bechern angeordneter Pulsator. Fa. Brodr. Bendix, Kopenhagen; Vertr.: A. Loll, Pat.-Anw., Berlin SW, 450, 20: T. 00 45f. G. 31 360. Shrauben- oder tütenförmig ausziehbarer Fliegenfänger. Großeinkaufs-Gesell- schaft Deutscher Cousumvereine m. b. H., Hamburg. 24. 3. 10. 46b. R. 23604. Negelungsverfahren für Exrplosionskraftmaschinen. Frit Reichenbach, Grune- wald, Trabenerstr. 73. 19. 11. 06. 46b. 30529. Selbsttätige Negelung der Brennstoffeinführung bei Gleichdruckverbrennungs- fraftmaschinen für flüssige Brennstoffe. Gebrüder Sulzer, Winterthur u. Ludwigshasen a. Rh. ; Vertr. : A. du Bois-Reymond, M. Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 28. 12. 09. 47a. O. 6109. Nagel als Knopfbefestiger o. dgl. mit aus Drahtwindungen bestehendem flachen Kopf. Karl Oertel, Berlin, Leipzigerstr. 103. 23. 7.08. 47a. O. 6304. Nagel als Knopfbefestiger o. dal.; Zus. z. Anm. O. 6109. Karl Dervtel, Berlin, Leipzigerstr. 103. 27. 11. 08. 47f. M. 41685. Schlauchkupylung mit Ab- \{lußorganen im Kuppelkopf und ohne Einwirkung des Druckmiltels beim Kupplungsvorgang. Georg Mehlis, Berlin, Kurfürstendamm 175/6. 29. 6. 10. 48a. C. 15005. Stabförmige Anode zur íFnnenverzinkung von Röhren. „Columbus“ Elektrizitäts-Gesellschaft m. b. Ÿ., Ludwigs- hafen a. Rh. 10. 10. 06. 48a. C. 16 104. Zusammengeseßte Anode zur öInnenverzinkung von Nöhren ; Zus. z. Anm. C. 15005. „Columbus“ Elektrizitäts-Gesellschaft m. b. H., Ludwigshafen a. Rh. 8. 10. 07. 48a. N. 29 405. Verfahren zur Vorbehandlung von Aluminiumgegenständen für die Herstellung gal- vanisher Metallüberzüge. Carl Rümpler, Schöne- berg b. Berlin, Sedanstr. 29. 9. 10. 09. 49b. M. 35 1282. Vorrichtung an Drehbänken zum Einschneiden von Schmiernuten in an der Drehbbank|\pindel befestigte Lagerschalen. Marcel Ménard, Paris; Vertr.: F. Loewe u. Dr. M. Loewe, Nechtsanwälte, Berlin NW. 7. 26. 5. 08. 48d. L. 30 552. Schmiedeeiserner Glühzylinder. Emil Theodor Lammine, Mülheim a. Nh., Schôn- ratherstraße 26. 9. 7. 10. et C. Mo Sr -RobcFegezange. Wilhelm Sondermanu, Barmen, Loherstr. 29, u. Walter Keilig, Elberfeld, Wilhelmstr. 6. 24. 5. 10. 49a. N. 37346. Support zum Abdrehen der Neifen von Eisenbahnrädern mittels vier Werkzeuge. Kalker Werkzeugmaschinenfabrik Breuer, N EREE «& Co. Aft. Ges., Kalk b. Côln. 3. O 50c. M. 36 394. Trommelkugelmühle mit zentraler Füllung und zentraler selbsttätiger Ent- leerung. Friy Duisberg, Darmstadt, Frankfurter- straße 38. 17. 11. 08. 52a. C. 18 113. Kopiervorrihtung für neben einander angeordnete Nähmaschinen mit gemeinsam bewegbaren in längs und quer bewegliden Rahmen drehbar angeordneten Werkstückhaltern. Frederick Mec Catv, Belfast, Irland; Vertr.: A. Loll, Pat.- Anw., Berlin SW. 48. 2. 7. 09.

Priorität aus der Anmeldung in Großbritannien vom 10. 7. 08 anerfannt. 52a. C. 19 252. Hubvorrichtung für den gleih- zeitig als Stoffshieber wirkenden Stoffdrücker von Nähmaschinen. Claes & Fleutje G. m. b. H., Mühlhausen i. Th. 6. 6. 10. 52a. M. 38 153. Stoffshieberantrieb für Näh- maschinen. Anton Mestler u. Frank Joseph Banmil, Nochester, New York, V. St. A.; Vertr.: M. Schmeyz, Pat.-Anw., Aachen. 1. 6. 09. 526. M. 40144. Autriebs8vorrihtung für VFacquardstickmaschinen. Maschinueufabrik Kappel, Chemnitz-Kappel. 17. 1. 10. 52b. R. 29 480. Vorrichtung zum selbsttätigen Berstellen des Nahmens für Stickmaschinen. Wilhelm Reeuts, Plauen i. V. 21. 10. 09. 52b. Sch. 36 062. Kartenshlagmaschine für Stickmaschinen mit Verriegelungsvorrihtung, die mit der Ein- und Ausrückvorrihtung der Maschine in Verbindung steht. Morris Schoenfeld, Norschach, Schweiz; Vertr. : A. du Bois-Reymond, M. Wagner u. G. Lemke, Pat.-Anwälte, Berlin SW. 68. 8. 7. 10. 526. Sch. 36 064. Kartenshlagmaschine für Stickmaschinen mit Lochstempeln, die unter dem Ein- fluß von Stellplatinen stehen. Morris Schoenfeld, Norschah, Schweiz; Vertr. : F. Haßlacher u. E. Dippel, Pat.-Anwälte, Frankfurt a. M. 8. 7. 10. 53d. A. 18 079, Maschine zum Durchstechen von zur Herstellung eines Kaffeersatzmittels dienenden Maitskörnern. Wilhelm Aer, Berlin, Schöneberger- straße 29. 9. 12. 09. 54a. H. 50 959. Maschine zur Herstellung von Schachteln aus Pappe o. dgl. mit einem die Arbeits- stücke einzeln aufnehmenden Rahmen und einem dur diesen hindurhtretenden Kolben; Zus. z. Pat. 219562.

S S +

Fa. Ferd. Emil Jagenberg, Düsseldorf. 14. 3. 10.