1911 / 78 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[115157]

Aktiva. [115087]

R Pp erna

Nordöftliche Berliner Vorortbahn.

Bilanz am 31. Dezember 1910.

Hotel Aktien-Gesellschaft Müncheu. DE O, init A Llktiva.

\ Vilanz per 31. Dezember 1910. M S

2 663 130/25 403 141/98 68 095/93

10 942/47

33 804 |—

48 014/30

205 666/09

[115173] Bremer Woll-Wäscherei. Kredit rLeDil.

Debet. Bilanz pro 31. Dezember 1910. | M B

1 050 000 E Gesamt- Gesamt- anschaffungs- ab- t {reibungen

2158 938 er

ams Dampfschiffahrt-Gesellschaft

lanz am 31. Dezember 1910.

M 4 106 100|— 2 600|— 52 030|— 189 355/75 6 917/90

3 500|— 2145/37

[115475] Aktiva.

Passiva. (A.-G.)

Passiva.

M 225 000 22 500 70 000 10 000 9 500 22 500 2290 899

362 649

3 Dampfer, 1 Barkasse und Inventar

Nab a A Gebäuden

Hypotkeken (Hôtel Vier Fahreszeiten) : Restkapital aus 4 2455 000,— Hypotheken (Hausbesiß an der Wurzer- straße) : Restkapital aus A4 210 000,— . Hypotheken (Hôtel Nussischer Hof): Nestkapital aus M 1135 000,— . Laufende und fällige Annuitäten

Aktienkapital

Res ervefonds Dispo ittonsfonds Unterstüßungsfonds Unkostenreservefonds 10 %/) Dividende Tantiemen

Vortrag auf neue Rechnung . .

Hôtel Vier Jahreszeiten:

Immobilien

íSnventar

Maschinen

Stallinventar

Automobile

Elektrishe Beleuchtungsanlage . Hausbesiß an der Wurzerstraße:

3 Miethäuser Nr. 1 a, 1b und lc

& 84 001,30 « 221 966,81 151 476,76 12D ECLTO 673 002,25 « 155 212,10 344 908,09

21 524,42

Bankguthaben Kassenbestand Kohlenvorrat Debitoren

M S M A 54 279/71 27 27971

465 370/45} 295 370/45 152 025/78 87 025/78

59 266/69 28 266/69 693 749/88} 533 749/88

Per Aktienkapital- HOrpotbek ibe pothekarische Anleihe Les

Reservefonds- konto

Dampfmaschinen, Kessel und Rohrleitun Elektrische Maschinen, Apparate und Werkstatt G Das

ontaft- Z)yeiselei Wagenpa M Speiseleitungen Mobilien, Utensilien, Uniformen

600 000 215 000 34 894

An Arealkonto

Fabrikgebäudekonto . . « Lagerhauskonto . . . Wohnhauskonto

Maschinenkonto

191 1554:

1101 873 39 093

BS SISIITIIITIeN

362 649/02 1777 863

Hôtel Russischer Hof: Immobilien Inventar Maschinen Stallinventar Elektrishe Beleuhtungs8anla

G R Vorräte an Wein, Bier, Küche, B

material 2c. Tageslosung

Soll.

Bau- und Reparaturkosten

Brennmaterialien, Whnung, Unkosten

und Arbeiterversiherung

Hypotheken- und Kontokorrentzinsen .

Steuer

Hausbesiß an der Wurzerstraße . . .

Gewinn

Der Dividendencoupon N

von heute ab bei der Bauk für Haudel «& , Fi ) ( s dem Aufsichtsrat auszuscheidende Herr Generalkonsul L. Steub wurde

Der statutengemäß aus | l einstimmig wiedergewählt, neugewählt wurde Herr

Miüincheu, 29. März

C

Der Aufsichtsrat „Vier Jahreszeiten“

stattgehabten Generalv 1) Justizrat E. Brinz,

1911.

Hotel - Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Bekauutmachung. j : E unserer Gesellshaft wid infolge der Wahlen anläßlih der heute im Hotel ersammlung von folgenden Herren gebildet: Rechtsanwalt, München, 1. Vorsißender,

1 533 322/92 104 690/20 3 883/84

4 632/23

6 970/48} Unerhobene Dividenden

213 803/90 7 459/65 26 613/35 16 927/47 5 351 099/06 Hotel Aktien-Gesellschaft München. Gewinn- und Verlustkonto per 81. Dezember 1910. 0 M 72 78746 Saldo vom Jahre 1909 38 343/72 200 031/60 143 888/17 35 860/05 625|— 331 624/90 784 817/18 r. 6 für das Jahr 1910 wird mit "7 9/0 =

Reserven: Neservefonds 1 Neservefonds 11 Gebührenäquivalentrücklage Vorausbezahlte Mieten

109 000 50 000 20 700

2166 150 2 000

254 396

331 624/90 5 351 099/06

[S

Nüdlage für Talonsteuer A Gi eins{ließlich Bank- u

Sin und Verlustkonto: Gewinn

+ck

Haben.

5 701/65 199 698/65 527 634/94

13 438/22

Stallbetrieb

Wein, Bier und Küche Zimmergelder- und Ladenmieten . . . Iäscherei A

784 817/18 (6 70,— per Aktie München eingelöst.

Industrie, Filiale

Max Obermayer, München.

= Rontorachaude Beleuchtungsanlagekto. . Beamtenwohnungen . . ¿ Utenfilienkonio -. « # Riemenkonto

Bahnanlagekonto . . . Reparaturwerkstattkonto Depotassageanlagekonto Konditionieranlagekonto Arbeiterspeiseraum

Entwässerungskanal

Karbonisationanlagekto. Sielanlagekonto

Brunnenanlagekonto

Trinkwasserleitung : Hypothekenunkosten . .

11 976/60 20 21311 9 828/78 38 958/53 67 746/43 6 011/48 9 300/75 11 547/85 10 549/13

3 910 895

54 168/02

14 543

4244/96 465/99 6 344/75

4 976/60 20 212/11 9 827/78 38 957/53 67 745/43 6 010/48 9 299/75 11 546/85 10 548/13 3 909|—

54 15702 14 b42/— 4244 96

6 344/75

894

465/29

S

Arbeiterunter- \tüßungskonto Erneuerungskto. Delkrederekonto Wollverlust- TEIEIDE «e Hypothekenzinsen Ünfallversiche- rungsfonto Kreditoren Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag per 1. Januar 1910 Mb 3 555,04

mm Ri A

1 695 386

19

1235 37419

Konsumverein Kassakonto

Debitoren (davon Bank- authaben é 380 569,97) Materialienkonto . . . Wollkonto

2 ans

, Wechselkonto

Debet.

460 012

531 629/15 16 980 115 495 22 759

e traten“ nr U TR e ree

1149 098/92

1 000

Ge- winn 63 292,16 845 (e ATGR A I

376

Gewinn- und Verlustkouto.

B E E

Abschreibungen : An Fabrikgebäudekonto

Lagerhautkonto

Maschinenkonto Niemenkonto

Utensilienkonto Beleuchtungsanlagekonto

Gewinn- und Verlustkonto

b J 5 000|—

M

5 880/97 16 352/75

ry

1400/60 (48/059 1 187/90/ 30 570/27

_

66 847/20

Erträgniskonto

18 960 6 000 44 393

50 000/- 4 320/—

2 000 106 724

1 149 098/92 Kredit.

M |S Per Vortrag per 1. SFanuar 1910

3 999/04 93 862/43

|

Debet. i Gewinn- und Verlustkonto.

M u“

700 888/25 8138/92 153 611

Kursverlus t 102/55 D 7 32110 Unkosten N A A s C S I 5 e N Fahrfkartensteuer 1 028 4 Tantiemen 9 96 i Ode 6 13 ï er 90 Dispositionsfonds. . .., 10 000 2 Unkostenreservefonds 8 10% Dividende Vortrag auf neue Rechnung . . 899 02 Summe . 163 338/27 Westerland, den 29. März 1911.

Der Vorstand. Fr. Crtbfen, rstand

Vortrag von 1909 Kursgewinn

Zinsen Betriebseinnahmen

9 500|— 22 500

163 338/27

Summe .

Kuhrt.

[115460] ; Aktiva. Vilanuzkouto am 31. Dezember 1910. : | O E f Bebäudekonto 216 222|77 20/0 Abschreibung . |___ 4324/46 Bahnanschlußkonto 3 784/15 7 109%/% Abschreibung . 378/45 Maschinen- und Oefenkonto 261 21789 Zugang 45 74944 306 967/31 30 69673 11 5496 1 352 12 901

Passiva. M u A 141 544 3 2 31

211 898

Aktienkapitalkonto Hypothekonto Reservefondskonto Delkrederefondskonto M : 10 000,— —— Abschreibung 3 848,54 Arbeiterunterstützungs- fondskonto . Zugang Kontokorrentkonto : a. Kautionen in eigenen und Bankierakzepten 10 750,— b. Kreditoren . . 167 505,66

700 000 500 000 20 721

3 406

6151/46

8 744,41

1090/0 Abschreibung . 738,97 9483/38

Werkzeug- und Utensilienkonto Zugang

Kontokorrentkonto: Verschiedene Schuld Kassakonto: Bar am 31. ies Tel Inventurenkonto am 31. Dezember 1910 Kautonen bei Behörden

Aktienkapitalkonto 4 go Sfigationenkapitalkonto

o Vbligationen- rüdstä i tv efonbétonta ständige Zinsenkonto Haftpflichtversicherungsfondskonto Talonsteuerrüstellungskonto Beamtenkautionenkonto Kontokorrentkonto: Verschiedene Gläubiger Erneuerungsfondskonto 1 Erneuerungsfondskonto 11

Get s

A vortrag aus 1000 etvinn- und Verlustkouto. Interessenkonto Gesamtbetriebseinnahmen

4} 9/0 Obligationenzinsenkonto

Bertragsmäßige Abgabe an die Stadt Berlin Reservekonto: Rückstellung auf die Talonsteuer Grneuerungsfondskonto 1 Grneuerungsfondskonto 11 Gesamtbetriebsausgaben

1 862,33 2144,04 363 924,91

77 000,—

14 000,—

3 000,—

40 000,—

15 000, 901 931,40

é 367 531,28

300 931,40

Berlin, den 25. Februar 1911. Die Direktion.

Dr. Mi dLe. Koehler.

Berlin, den 25. Februar 1911.

i Meyer.

Nach vorgenommener Prüfung der Bele er C i ih hiermi „Nach vorgen! fl Zelege und Bücher der Gesellschaft bescheinige ih hi die ordnungsmäßige Führung der Bücher und die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilan i A eien,

Reingewinn

Oskar Zwickau, öffentli angestellter, beeidigter Bücherrevisor.

67 060

971 26 525 35 5164

2 057 937

1 200 000 600 000 3341 9119

3 685

3 000

5 610

23 059 128 52h 15 000

66599

2 057 937

97 417/47 209%/0 Abschreibung .

Fabrikatekonto Meaterialienkonto Kontokorrentkonto:

a. Kautionen in eigenen und Bankieralzeptes Effekten und Sparkassenbüchern .

b. Debitoren

2 58013 10 321 223 717 184 792

München, 2. Vorsigender;

Bremen, den 31. Dezember 1910. / Bremer Woll-Wäscherei.

97 417/47 Revidiert und A befunden. Bremeu, den 27. Februar 1911. 4 Ludwig Albrecht. A. Wachsmuth. L. Edwin Borgstedt, beeidigter Bücherrevisor. Die Auszahlung der 8 9/9 betragenden Dividende pro 1910 erfolgt gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 10 mit 4 60,— pro Aktie vom 30. März a- e. ab bei der Deutschen Bank

Filiale Bremen, Bremen. L S

Gumumniwaren-Fabriken. i Pasfiva. . | Atrtiva. Bilanz am 31. Dezember 1910.

| bare wia rw u R 2 M M8 E 51 871/15 6 128/85] 58 000— T63 266/77 11 151/87 T7118 61 5 232 64 165 998/49 32 753/46 198 751/95 | 19 875/20] 178 876/75 6 033/19 1 259/20 7 292/39 | 1 458/48 5 833/91 716/79

26595134

48 427/24 23 170|— 531 345/98

9) Generalkonsul L. Steub, 3) Generalkonsul M. Kemmeri, München, 4) Bankdirektor A. Schneider, Straßburg, 5) Max Obermayer, München.

Gewinn- und Verlustkonto : Bortrag aus 1909 27 971,11 Reingewinn pro

1D C OC48,L0

[115086] 115 214/26 | —————

Westliche Berliner Vorortbahn. Vilanz am 31. Dezember 1910.

/ Aktiva.

Bahnkörperkonto nach Abschreibung von (6 87 557,60

Grundstücke- und Gebäudekonto

Wagenkonto nah Abschreibung von 4 51 861,55

ton s E E

öInventurenkonto /

Kassakonto: Bar am 31. Dezember 1910

Kontokorrentkonto: Verschiedene Guthaben

Konto Kautionen bei Behörden

Bahnkörperamortisationsfondseffektenkonto

Konzessionenkonto .

#4

9 068 787/42 1792 310/35 161205916 1|—

12 116/07 1316/81

17 710/70 162 201/37 45 000

1 482 000|—

14 193 502/88

[115455] : ; Vereinigte BVerlin-Frankfurter Aftiva. Bilanz per 31. Dezember 1910.

A M

Aktienkapital 3 500 000 Hypothekschulden

14 551 462 142 28 476 693/28

auf

é 3 8485

“Passiva.

T O “H S 1 250 000|—

Abschreibungen Debitoren : Kassekonto

M

M S ¿ 802 2A

Grundstücke, Bestand . . . Zugang a le | Gebäude, Bestand 961 915/22 | 49 779 41 1011 694/63 | 42 000 E 790 09572 72 796/84 | 562 392/56 82 000 129 110/44 39 511/06 164 621/50 54 000|—

Per Aktienkapital / 44 9/6 Teilschuldverschrei- bungen à 102 9/9 rüd- | zahlbar 500 000|— Kreditoren: |

Warenschulden Ÿ

6 82 239,35 | 4 Unkostenkonto: 9 “P.c - 112 48714 Handlungséunkosten und Hypothekzinsen . .. E und Dekortekonto: Sezahlter Wechseldiskont und irzte Slonto uns gekürzter Abschreibungen: 29%/0 auf Gebäudekonto 10 9/6 auf 10 9/% auf

472 34474 | 5030/54

1 529 826/07 Getwwinu- uúd Verlustkonto am 31. Dezember 1910.

An Grundstück 1. 1. 1910. . Zugang Gebäude 1.-1. 1910...

135 000,— amortisiert. . . 114 840,40 Grundshulden . . 750 000,— amortisiert. . . 300 000,—

Obligationenkonto

Kreditoren, diverse Reservefondskonto Extrareservefondskonto . Berufsgenossenschaftskonto Grundschuldrüczahlungskonto . Grundschuldzinsenkonto Dividendenkonto Delkrederekonto Wohlfahrtskonto

Gewinn- und Verlustkonto: Vortrag aus 1909 47 900,55 |—— | *T- Gewinn in 1910 404 114,37 | 452 014/92

20 159/60 N 1 529 826/07

Soll.

450 000|—

180 000|—

1 202 616/01 441 463/53 13 383/09

9 183/30

3 000|—

14 175|— 90|—

3 48714

31 518/75

30/0 Abschreibung . . 169 186|—

Maschinen 1. 1. 1910 . . Zugang

Mb

| 5

969 694/63 127 928/88

Abschreibung

Maschinen, Bestand Sonstige

Schulden 30 247,79 NRücfstellung für Lalon- ileuer Reingewinn

Bilanzkonto : Gewinnvortrag aus 1909

Fabrikatekgnto: Betriebsgewinn pro 1910

Aktienkapitalkonto

4 9/6 Schuldverschreibungenkonto

Kontokorrentkonto: Verschiedene Gläubiger

Reservefondskonto

Erneuerungsfondskonto L

Erneuerungsfondékonto 11

Amortisationsfondskonto

Talonsteuerrüstellungskonto

4 9/9 Schuldverschreibungen rückständige Zinsenkonto

4 9/9 Schuldverschreibungenzinsenkonto

Haftpflichtversilherungsfondskont d ——-—x—-- i

Gewinn- und Verlustkonto. Á 4 027 479,31

2 502 152,48

1 525 326,33

6 600 00Ô|— 5 000 000|— 799 944/84 99 416/68 447 839/18 102 399|— 269 681/20 15 000|

4 170|—

50 000 |— 58 720/53

2 500|—

228 700/33 255 157/49

10 09/9 Abschreibung

780 892/96 Utensilien u. Einrichtungen 0

Abschreibung Mobilien und Formen, Bestand Zugang

Abschreibung . . Beleuchtungsanlagen, Bestand 10 816/14 Abschreibung e 2000| Pferde und Wagen, Bestand . 4 720|- Zugang 859 |—

5 579 |— Abschreibung Debitoren, diverse Kassabestand Wechselbestand Effektenbestand und von uns gestellte Kautionen A kersiherungen prän. bezahlt . Bestände laut Inventur .

|

. M 4324,46 Bahnanschlußkonto . , 378,45 | | | | |

110 621/50 Maschinen- u. Oefen- 30 696,73

90 9/6 Abschreibung E e konto 7 Bank- und Giroguthaben Wechsel ¿2080,82 Effekten E S E E TEN Debitoren NVorrâte : Garn Nohmaterialien . . « - Sonstige Vorräte . . . Im voraus bezahlte Ver- sicherungsprämie ¿

20 9% auf Werkzeug- und Uten- S ntentonto Bilanzkonto : 2 DTILOA aua 1900 e M 27 971,11

UTEINGCn V0 1010 L ¿r SC240/L5

__8816/14 37 979/96

Gesamtbetriebs8einnahmen 115 214/26 Gesamtbetriebsausgaben 283 128/60

3 579|— 1 673 73474

16 007/98 26 798/14

Uebers{uß .

283 128/60

358 623/42 415 193/38 95 462/66

E |

Gewinn- und Verlusikonto :

Gewinnvortrag aus 1909

Interessenkonto

4 9/9 Schuldverschreibungenzinsenkonto Gesamtabschreibungen

Vertragsmäßige Abgaben a. d. Gemeinden Grneuerungsfondsfkonto I 275 000,— Grneuerungsfondsfkonto IT 60 000,— Amortisationsfondskonto y

Neservekonto 842358.,50

Reingewinn . .

Halle a. S., den 1. Februar 1911. Hallesche Röhrenwerke Aktien - Gesellschaft. Buchmann. Den vorstehenden Nehnungsabs{chluß habe ih geprü i i idi E ehenden : 1ngsa geprüft, mit den von mir revidierten, ordnungs mäßig geführten Geschäftsbüchern der „Hallef e Röhre V : Aktien-Gesellschaft“ E Deraliden un bout Abereinfimnend e „Hallesche Röhrenwerke Aktien-Gesellschaft“ zu Halle a. S. verglichen Halle a. S,., den 6. r 1911. ugo C. Zander, vereid. Bücherrevisor.

799 27946 48 953/68

500 000,—

177 419,15

64 939/35

é 1 588 689,95

r ————————

| 92 093 687/47 6 321 091/34 Gera-Reufß, den 31. Dezember 1910.

_——Ztedit. | Geraer Strickgarufabrik Gebrüder Feistkoru Aktiengesellschaft. Daa A i istkorn. U t“ 2 Vorstehende Bilanz haben wir Gri h “und i

vgs V Benianvortrag aus 1909| 47 900/56 | übereinstimmend gefunden. s Warenkonto 2c. : | Dresden-A., den 3. März 1911. 1 728 326/61 Treuhand-Vereinigung. Meengese lls Ga 24 476 65

m ———_—_—_—_—_——_—_——

2 093 687/47

41! 2 833/80 1813 776/27

| 16321 091/34 Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910.

9 19 ) O0

| | 14 409,44 |

Debet.

746 331/45

t den ordnungsmäßig geführten Büchern 14 193 502/88

[115446]

[115085] Südliche Berliner Vorortbahn.

Vilanz am 3L. Dezember 1910.

Babnks M E Aktiva.

Bahn örperkonto nach Abschreibung von 4. 26 768,38

apagenkonto nach Abschreibung von 4 5936,19

Mobilienkonto 1

nventurenkonto 806/10

Kassakonto bar am 31. Dezember 1910 977 72

Kontokorrentkonto : Berschiedene Guthaben 13 663 79

Konto: Kautionen bei Behörden 137 682 50 Getvinn- und Verlustkouto. -

An Generalunkostenkonto : L Hypothek- und Grundschuldzinsen, Spesen, Skonti, Provisionen, Saläre, Tantieme, Zinsen, Steuern, Reparaturen, Fuhr- werk Konto Dubiosa Amortisationen Bilanzkonto: Vortrag aus 1909 . Gewinn in 1910 . ..

R Berlin, den 25. Februar 1911. A j Die Direktion. S 6 vo E S d Ten Meyer. Nach vorgenommener Prüfung der Belege und Bücher der Gesellshaft bescheinige ih hi die ordnungsmäß j er i i 2 lane cui E e g U, sige 2a 26 aria Hue ns die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit denselben. Oskar Zwickau, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor.

Mb 2 805 484/17 231 511/53

ic itorteas Meyer. I. V.: Klunker. x Gewinn- und Verlustkonto für das Jahr 1910.

Haben.

A | 677 740 94

1 155 887/22 10 801/67 182 000|—

Soll.

#4

266 968/58

91 967/82

42 329|—

20 393/70 | M 5 232,64 19 875,20 |

26 966/32

815/19

228 700/33

677 740/94

| An Betriebsunkosten Per Betriebserträgnis .

| Seel

Zinsen und Provisionen

Skonto und Dekort

Abschreibungen: Gebäude 3 9/0 Maschinen 10 9/6 2 Utensilien u. Einrichtungen 2009/6

452 014/92 a 1 800 703/81 1 800 70381 Die vorstehende Generalbilanz sowte das vorstehende Gewinn- und Verlustkonto habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Zentrale der obenstehenden Gesellshaft sowie mit den mir vorgelegten als richtig bescheinigten Abschlüssen der Fabriken zu Gelnhausen, Grottau und Drebkben in Uebereinitimmung gefunden. Groß-Lichterfelde, 14. März 1911. j É. Ohme, beeidigter Bücherrevisor. ; ; Die von der Generalversammlung auf D %/o festgeseßte Dividende ist sofort zahlbar bei den Gesellschaftskassen in Groß-Lichterfelde und Gelnhausen und bei den Bankhäusern : Deutsche Bank in Berlin oder Filiale in Frankfurt a. M., A. Schaaffhausen’scher Bankverein in Berlin oder Cöln, Wiener Levy & Comp. in Verlin, Bergisch Märkische Bank Barmen in Barmen, Essener Creditanstalt in Essen oder Doxtmund.

[115090] Debet.

Kredit. M | 4

Gewvinu- und Verlustkonto 1910,

A6 1468 891,20 32 704,57 23 317,01 49 117,80

1 500,—

Verlustvortrag aus 1909 Gesamtabscreibungen Vertragsmäßige Abgaben x Znteressenkonto Neservekonto: Rückstellung für Talonsteuer v A é 1 575 530,58 Gesamtbetriebscinnahme é 947 982,38 Í E Gesamtbetriebsausgabe «841 612/29 |* Ueber|chuß

k | | 14 101/25]} Dez. 31. | Per Koblenlagerkonto . . 7. 1 561/05 |* Kokskonto e 28740 feuerseiten Ton © a5 9/58 224/62 Brikettskonto 118/69 309/95 Anthrazitkohlenkonto . . 5/30 44— Bilanzkonto 13 077/92

16 528/27 | 16 528| Bilanzkonto 1910. A

Jan. 1. | An Saldovortrag von 1909. Dez. 31. | Fuhrwerkkonto

| Lohnkonto Geschäftsunkostenkonto Zinsenkonto Reparaturkonto

1 458,48

Reingewinn 677 740/94

Gera-Reukß;, den 31. Dezember 1010 : E Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder Feistkorn Aktienges ellschaft. Frit Feistkorn. A Vorstehendes Gewinn- und Verlusttonto haben wir geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern überein|timmend gefunden. Dresden-A., den 3. März 1911. ; Treuhand-Vereinigung. Aktiengesellschaft. Meyer. F, V.: Klunker.

Geraer Strickgarnfabril in Dresdeu bei der Dresduer Bank,

in Berlin bei der Dresdner Bank, : Gebrüder Feistkorn Aktiengesellschaft. in Leipzig bei der Dresdner Bank in Leipzig, Bie von der 1. ordentlichen Generalversammlung

in Greiz bei der Dresdner Bank, E171 unserer Aktionäre für das Sahr 1910 auf 12 °/o

stelle Greiz, 47] erhoben werden.

festgeseßte Dividende fann gegen Einlieferung der

Dividendenscheine Nr. 1 unserer Aktien mit

Gera, den 29. März 1911. y Geraer Strickgarnfabrik Gebrüder Feistkorn % 120,— pro Aktie von heute ab außer bei der Gesellschaftskasse

106 370,13 Verlust | 1 469 160/45

4 659 287/26

é (N 24 975/75 2 286/79 8/20 5 535/16 13 077/92 y 45 883/82 Sonderburg, den 28. Februar 1911. Kohlen-Fmport-Gesellschaft. __ Der Vorstand. Albert Jürgensen. Heinrich Petersen.

Der Auffichtsrat. I. G. Oztgen jr. B. Stein. Th. Jacobsen.

S 45 000|— 883/82

Per Aktien

3 000 000 ; J «„ Diverse Kreditore

12 422/04 1 645 365/22 1 500|—

| 4 659 287/26

Aktienkapitalkonto Haftpflichtversiherungsfondskonto Kontokorrentkonto: Verschiedene Gläubiger Talonsteuerrückstellungskonto

íúInventar

Herrn Bankier Carl Hagen in Berlin, 7 Fassabehalt

Herrn Landtagsabgeordneten Landgerichtsrat a. D. Theodor Schmieding in Dortmund, Herrn Geh. Kommerzienrat Hermann Ninkel in Berlin, / Herrn Kaufmann Philipp Braun in Hamburg, Herrn Korvettenkapitän a. D. Hans Krüger in Berlin. Groß-Lichterfelde, den 28. März 1911. Vereinigte B Gummiwaren- abriken. Spannagel.

[115456] j Vereinigte Berlin- Frankfurter Gummi-

warenfabriken, Berlin. Nath der in der ordentlichen Generalversammlung vom 28. März cr. erfolgten Wahl besteht der Auf- fichtsrat unserer Gefellshaft aus folgenden Mit-

gliedern : : Herrn Geh. Kommerzienrat Ae Carl ender,

Klönne in Berlin, Vorsi

Herrn Fabrikbesißer Emil Buchholz in Charlotten- burg, stellvertretender Vorsißende,

Herrn Rentier Max von Eynern in Königswinter,

Diverse Debitore . .. Gewinn- und Verlustkonto

| Va Kohlenlagershuppen |

Berlin, den 25. Februar 1911.

Dr. Mie. Nach vorgenommener Prüfung der ordnungsmäßige Führung der Bücher und Berlin, den 25. Februar 1911. Oskar Zwickau, öffentlich angestellter,

Die Direktiou.

Koehler. Meyer. Belege und Bücher der Gesellschaft bescheinige ih hiermit die die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit denselben.

beeidigter Bücherrevisor.

Akti llschaft. Fr eli fte o -