1911 / 79 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutsche

potheken-

Bilanz per 3

NReutenbauk in Mannheim.

1. Dezember 1910.

Weber & Ott

Aktiva.

- 2

FAfiien der Hannoverschen Bodencreditbank . Debitoren

Aktienkapital . 4 9/9 Obligationen . Kapitalreservefonds . Rüdeständige Zinsscheine Dezember 1910 Kreditoren . . . . - - - und Verlu! Vortrag vom Reingewinn

“.“ S Jahre

Gewinn- und Verlustkonto.

Grunitbee und Gebäudekonti Maíschinenkonti . . . j Bankguthaben

eilige Zinsen Garne, Gewebe u. Materialien : Debitoren . . “9

. # 167 978,89

Geschäftäkosten .

Obligationenzinfsen L * -

Kontokorrentzin!en

Egl? Saur hd e ae . . . .

Mannheim,

Als Auffichtêrat

Mannhei

A444 he e b ®

bh Le ae a

t 1 O S r 05 1 D > 2 5

O O d

Landagerihtsrat Q

Tdovortraa 118 De

A As O

Deutsche Oupothekenrentenbank.

m Jahre 1909

Aftienerträgn

Aktiengese!lschaft, Fürth i/B.

Vilanz am 31. Dezember 1910.

Aktienkapital.

2 591 823 97} Spezialreservefonds 2 606 7

2 606 064 71} Sparkassakonti der Ar Arbeiterunterstüßungs8-

hiervon in Wertpapieren

angelegt . und Pensionen .

angelegt . . - Kreditoren .

S 133 643 81

Gewinn- und Verlustre<hnung am 31. Dezember 1910.

* 462000 000,—

Obligationenanleihe . 170 000

biervon zurü>bezahlt 305 853/03} Gescizlicher Reservefonds. . . - - - -

und Pension Pen 7 462,22

399 199,50

ritüßungen 114 927,55

110 215,50

Ditépositionsfonds für Beamtenunle hiervon in Wertpapieren

295 926 34 679 58461 8 143 643/81

Gewinn- und Verlustkonto . .

VerwaltungSê-

und Betriebsspesen, Zinsen, Steuern 2c. S Ea H

L Dünger-Abf. l Bilanz vom 31. Dezember 191 L ans Gai Aktiva. Nab den Beschlüffen der Genzralverjammlung vom 29. Uri j

Aktiengesellsh. Plauen t.

P Reingewinn von 1910 . . 636 694,11} 679 58461 Verwendung, wie folgt :

Verteilung von 12 9/9 Dividende # 480 000,—

Gebäudekonto . Grundstüdsfkonti

—_ r “s A977 ol 7-7 7 CammeigTT 1

® E e S Ae : AauitlCnoC cic

* s M

Earmitn LOTILL

ga ® e ¿ C ù Inidendonparantteton oi ari L Li Ai La La 414 _

r ha be

R, aa E en n Kontckorrentiont

Laie 144

g c. D - Diverse Vorrate

und Eisenbahn- anlage Unterfosfau en- und Wagenkont

ntartonto

aven, E S4 H E nd TBeriPDaPi

N

d

Q)

» 0D Q

C 2

O TO de

l) I

u 1 S

G On t de

de O

D

b

o ( ) u

“e 4

Verluftkonto

per 31. Dezember L

Zuweisung dem Spezialreserve- o A i . . . » f

nfapital L

ionéfonto

dtgemeinde

Neservefondtfonto

Kontokorren

e ç c & 4 S2 L Svezialreservefondsfonto für Er-

den Arbeiterunter- stüßungs- und Pensionsfonds und dem Beamtenpens1on®-

f neue Rechnung 28

Zuweis ung

L).

Fürth, 30. März 1911.

M7 A

60 000,— 39 584,61

Der Vorstaud. _

Chr. Fleis<hmann. F. Horns<ud<Ÿ.

Spinnerei Vorwärts, Brackwede. Bilanz am 31. Dezember 1910.

31. Dezembet

Gewinnvortrag von 1909 1 079 284 611} Betriebsübers{huß

im Jahre 160 000 —| 1910 R

S

1 918 869/22

31. Dezember schreibungen

ci Grundittude .

572 599 93 | _—_——— | Arbeiterwobn Haben.

Mos e L Damvyfmaschinen toren, Tranêmissionen, Rohr-

s iyt leitungen, Vi

NetriebE nd G E —ÎA fontc Hiri E s «AL L i Gewinn- und Berluiît

Der Dividendenschein Nr. : CTé bei der Plauen

Dünger-Abf. Aktiengesells<. Plauen i. V. Der Vorstand. : Friedr. A

¿2r Gesellschaftëkafe un Plauen, am 2

L s

; m L A

Bilanz der D

Aktiva.

d MorlurCtEonnto

Ly U n Stellvertr n Sielvertr

Privat-Actien- am 31. Dezember 1910.

“L Le

Ì C5 Gd d r P L S

e E OLLLCY

it mit 4 40,— vom 1. April d. J. ab

s

G., Plauen, z;

ug. Xreyrtag-

Bank cins<ließli< der Zweiganstalten

Troferreftonto

Verluftkonto.

T O L nn- und Werkstattmaschinen . . 205 59 Inventarien . ¿

Inventarien !

Elektrische Anlage Bleichgebäud

ür Arbeiterwobnungen .... . “« 1

) N) O

w

O

Ds Ty> Nokr

>nereianlage, JLODTs © -- A nnungsanlage

B MWassergewi

Maschinen 2c

Narr ner *SOTIDINTNETEI

te Prämien Kassenbestand

c Cd Wechselbeftand

t

T ohnhons

1 L ndige Rechnungen ¿

T r 1 el fenibulden

Danzis,

M8 T rar Ltt Pai + Lig

FLl

aa den 3L Veze

Danziger

ividende pro 191

in Dauzig, Danzig Köélin. Zaueczburg i. V., Marienburg, range And wege uf in Berlin unt

b-i der Y cen Bauk 17 Lat

rei ter Bergis< Märkischen Bauk 17 Elberfeld

4 E 7 -_

; Se ritte gricéte D

‘an unseren es

La 2

) 2zlanat vom 1. April 1911 ab -LZangfußr, Culmsee, Elbing, Graudenz, ‘Neustadt Wpr., Posen, Pr.-Stargard,

S L Do [TEI I C S

. „} 2593 4 O 249 3

- d: 2p

Q 100 œahre 1872—1909 ZAOre ¿2 &

Abfällen é 34 741,83 9 876,21 E N 397 81,3 g nal Passiva.

M arun änttion SOTZUJZALLICT:

tienttemvel . e 190

1908 1909

, ..

U

A nit en nd e

4 e

Ar pr “L s

Gewinn- und Verlustkonto 1910.

259 315/33 383 619/90 244 316 30

S S8 d.

[2

W p-a 25 8 O N | | 0 1) G Ls o R E E B

|

S

Y

83

-=) 2

S2 D -— o Si

J

S]

c Sia 18ER

1

E S - D

o a pk C S Q)

5

|

G

tw O O

G Ny

18S =S

pk

e]

t 3 N 1 T n,

S

ots O N O N 1 ts [i Ee s O S W J

128]

en

de J L

[By O rand p C1D 5 (S5) G ps =) C5

bid O

de) 5 i O N Ô O) O) O -47T a 5 but pen O J CAO N e G N) 1 C) N) 1 de D Ra Q | 25% |

A I

en O) A Q) r D

00 0) t r C S

A 1

prt

o ps

O

1 500 000‘ 150 000

250 800;—

E e Le de und Wechselbeitaud, fur Del

E

O

rior zuntfoiten

» Cy C

L) is pt

*) O O 1 E O

=) C

0 dige Prívat-Actien-Banuk. g tan P M M1 #5

t +07

Brackwede,

t A 804 510 87 Per Gewinnv 18 58935) Vortragkonto * und Haft- Uebershuß au A 15 426 67 Bleicbbetrie * Alters- unt Mieten für Wohnungen 6 E 15407434 „, Verluft . i i 57 380 5h iéfont auf Außen- bestand, für fégenocten- Rech- 4 13 000 924 314 50

. Dezember 1910.

er Vorstand. m. O

rag aus 1909

2 79.

L E ad Henblailn: usicilluagen u. ber.

3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 4. Verlosung x. von Wertpapieren.

5. Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 1. April

Öffentlicher Anzeiger. | :

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile $0 g.

pa Do 907IN

1914.

Erwer$s- und Wirtschaftsgenoffenshaften. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwälten. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. Bankausweise. j Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[114995] Bekanutmachung. i: In unserer außerordentlichen Generalversammlung vom 27. März 1911 wurden an Stelle der mit Tod abgegangenen Herren Simon Lebre<t und Theodor Kuenzlen die Herren Emil Krämer und Alois Brügl in den Auffichtsrat gewählt. Ingolstadt, den 28. März 1911.

Bürgerlihes Brauhaus Ingolstadt A.-G. Conrad Oberdorfer, stellvertretender Vorsitzender.

[115039] : 429, Schuldverschreibungen der

Holzindustrie Albert Maaßen A. G.

in Liquidation Duisburg vom 2. August LTS99.

Bei der beute erfolgten Auslosung von vor- genannten Schuldverschreibungen, die laut Ver- trag vom 16. April 1908 von meiner Firma über- nommen wurden, find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 138 19 21 45 51 71 82 104 121 146 154 170 200 215 279 284 291 317 366 374 388 409 446 459 470 487 491 568 575 640 643 661 662 688 703 716 756 789 799 810 839 868 920 958 974 993.

Die Auszablung erfolgt am L. Oktober d. Js. egen Einlieferung der Schuldverschreibungen, der Zinsleisten und der nicht fälligen Zinsscheine bei

dem Barmer Bank-Vercin, Hinsberg Fischer

& Co., Barmen, der Breslauer Discountobanuk in Berlin, der Duisburg-Ruhrorter Bauk, Duisburg, der Rheinischen Bauk in Duisburg und Mül- heim-Ruhr, z der Norddeutschen Creditanstalt in Köuigs- berg i. Pr., Danzig, Thorn und Stettin, dem Bankhause Siebert & Alexauder in Memel, meiner Kasse in Duisburg.

Duisburg, den 28. März 1911.

William Pont Zweigniederlassung.

3 1 6 O

J) N C J S L G

[526] Zwickauer Vrückenberg-

Steinkohlenbau-Verein. Gegen Rü>gabe des Coupons Nr. 46 gelangt der Zehute, welcher für das Jahr 1910 auf die von uns ausgegebenen Zebntengewährscheine entfällt, mit é 1,05 für die Quadratrute, d. i. 4 157,50 für 150 Quadratruten, vom 1. April a. e. ab

dur< die Dresdner Bank Filiale Zwickau und dur die Dresdner Bauk Filiale Zwickau Abteilung Eduard Bauermeister

in Zwickau

zur Auézablung. Zwickau, den 28. März 1911. Das Direktorium des Zwickauer Brückenberg-

Steinkohleubau-Vereins.

A. Brauns. Schwenke.

{ 508]

L o . _— A . Gießyerei Sugg & Comp. Afkt.-Ges. Münten. i? 13. ordentlihe Generalversammlung der Aktionäre der Gießerei Sugg & Comp. A.-G. et am Donuuerêtag, den 27. April d. J., irm. 11 Uhr, im Sißungszimmer des K. Notariats München 11, Neubauserstr. 6/11, bier, statt. Tagesorduung : Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustre(nung. Beschlußfassung über die Entlajtung des Auf- fihterats und Vorstant s. 3) Wabl zum Aufsichtsrat. München, den 30. März 1911. Der Vorstand. Jof. Sugsg-

—4

o

[552] i Petersberger Zahnradbahn - Gesellschaft, Königswinter a. Rh.

Einladung zur ordentlihen Generalversamm- lung der Aktionäre auf Dounerêtag, den 20. April 1911, Vormittags 11 Uhr, in den Gescbäfts- raumen der Allgemeinen Lokal. & Straßevbahn- Gesellschaft, Berlin SW., Wilhelmstraße 130 Il.

L Tagesordnung:

1) Geschäftsbericht des Vorstands für 1910 mit den

Bemerkungen des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung für 1910 und die Entlastung des Vorstands und Aufsichtêrats.

3) Wakbl von Aufsihhtsratsmitgliedern.

4) Verschiedenes.

Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, baben ibre Aftien oder die über dieselben lautenden Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars bis zum Dienêtag, deu 18. April cr., Nachmittags 6 Uhr, bei der Gesellschaftskafse in Königswiuter oder bei der Allgemeinen Elefktricitäts-Gesellshaft in Berlin, Friedri Karl-Ufer 2/4, zu hinterlegen.

_ Ver Geschäftsbericht liegt vom 3. April cr. ab in dem Gefellshaftslokale in Königswinter zur Einsicht

für die £ S E Schlipphaf.

für die Herren Aktionäre aus. ___ Die in beutiger Generalversammlung Li 14 °/9 fest Berlin, den 1. April 1911. i; des Dividendenscheins pro 1910 sofort zahlbar bei der Bauk Petersberger Zahnradbahn-Gesellschast. München und an unserer Gesellschaftskasse in Tirschenreuth,

Der Auffichtsrat. fichtêrats wurde neugewählt Herr Bankier Eugen Schweißheimer in

[513]

Der beute neu zusammengeseßte Auffichtsrat be- steht aus den Herren: Rechtsanwalt Dr. F. Zehme in Leipzig, Vorsitzender, Geheimer Kommerzienrat Bankdirektor Julius Favreau in Leipzig, stellver- tretender Vorfißender, Gustav Abrens, Geschäfts- inhaber der Berliner Handels-Gesellschaft in Berlin, Kommerzienrat Emil Berve, Geschäftsinhaber des Schlesischen Bankvereins in Breslau, Kommerzienrat Bankier Adolf Moser in Berlin, Dr. Walther Rathenau in Berlin und Eisenbabndirektor a. D. Karl Schrader in Berlin.

Leipzig, den 22. März 1911.

Leipziger Elektrishe Straßenbahn. 57 Zeise. Köbler. Verliner Hôtel-Gesellschaft.

Auf Grund der S$ 24 ff. unseres Statuts werden die Aktionäre unserer Gefsellshaft zu der am Mitt- wo<, den 26. April d. J., Vormittags 107 Uhr, im „Kaiserbof*, hierselbst, Eingang Mauerstraße, stattfindenden ordentlichen General- versammlung eingeladen.

Zur Ausübung des Stimmre>{ts sind nur die- jenigen Aktionäre bere<tigt, welche spätestens am dritten Tage vor dem Tage der Generalver- sammlung, diesen nicht mitgere<net, ihre Aktien oder einen Depotschein der Reichtbank oder eines deuts<en Notars bci der Gesellschaftskasse, oder bei den nastebenden Hinterlegungsstellen :

Commerz- & Discouto-Bauk, Berliu,

. Deutschen Vank, Berlin,

Dresdner Bank, Berlin,

Nationalbauk für Deutschland, Berlin,

dem A. Schaaffhauseu’shen Baukverein, Berlin,

dem Bankhause Arons & Walter, Berlin, gemäß $ 26 tes Statuts hinterlegen.

TagesSorduung :

1) Jabresberiht des Vorstands für das Geschäfts- jahr 1910, Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für 1910 und Prüfungsbericht des Aufsichtsrats.

2) Feststellung ter Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und

Arfsihhtsrat. der Gesellschaft in Münster zu hinterlegen und 4) Genebmigung des Anfaufs des Grundsiüds | den Hinterlegeshein vorzuweisen. Aktionäre, die ihr Invalidenftr. 120/121 (Hotel „Baltic“). Stimmrecht dur< einen Vertreter autüben lasen 95) Genebmigung der Aufnahme einer Obligations- | wollen, baben hierzu eine \<riftliße Vollmacht zu anleibe von 6 Millionen Mark. erteilen.

Berlin, den 1. April 1911. Der Vorfizende des Auffichtsrats :

Eugen Landau.

Grundkredit - Bank in Königsberg /Pr. Die Aktionäre ;

lichen Generalversammlung

20. April a. e., Nachm. 5 Uhr, in unser Bank-

kfontor (Brodbänkenstraße Nr. 13): behufs Bes{lukß-

es Aktienkapitals und damit

r SS 4 u. 25 des

Donnerstag, deu

fassung über Erbêébung zufsammenbängender Aenderung Statuts eingeladen.

Die an der Generalversammlung teilnehmenden Attionäre der Bank baben tbre f sie nicht persönli erf oder fonst

n und falls die Vollmachten n Legitimationéur ibrer Vertreter bis zum 18. April, \

: Nachm. 5 Bank oder bei e ie

inem Notar

Statuts nalzuweisen. Königsberg i. Pr., 30. März Der Auffichtêrat der Grundkredit-Bank.

5 Urt ondo H. Arendt, Vorsitzender.

1911.

außerordent-

bei der DEl Der

Elektrische BSahn-Gesellshaft Münster-Schlucht A.-G.

Müuster i. Elsaß. tionäre werden bierdur< zu der am Dounerêtag, den 20. April 1911, Mittags 28 Uhr, im Hôtel Mönster i statifindenden Geueraiversammlung ergebenst ein-

Die Herren

cunster 1. Elsaß o c

Tagesordnung : Gewinn- und L 2) Beschlußfassung übe

_und der Gewinn 3) Beschlußfassung

Benebmigung der Bilanz Verlustre{nung. ie Erteilung der Ent-

8s Vorstands und

Aufsichtsrats.

5) Abänderun I1V. Abs<nitt Fassung erbalt fäbig, wenn 3

g des Stati z S 17 Absaz 3 en: Der Aufsichtsrat ist beshlu Mitglieder anwesend sind. Aktionäre, welche ihr Stimmre<t autüben wollen, baben entweder die Aktien zur Versammlung mitzu- bringen oder bei einem Notar oder dem Bureau

ur: fcl

Münster i. E., den 28. März 1911. Der Auffichtêrat.

idré Scheurer, rsitzender.

Nis unh “Li Ai 1 Moers 31. Dezember

J

folgende B-

[78]

N Hamburger Freihafen-Lagerhaus-Gesellshaft.

3; und 49/7 Prioritätêanuleiben.

Im Auftrage der Freibafen-Lagerhaus-Gesellschaft lôsen wir die fälligen Coupons obiger Anleiben werkttäglih Vormittags von 9—12 Ubr in unserens Couponsbureau ein. Die Coupons sind mit einer Stüdzahl und Beträge enthaltenden Nota einzureichen.

Rückstäudig find : von der Verlosung ver 1. Of-

tober 1910 32%, Anleihe

3337 33(3 à «#6 1000 —, 4%, Anleihe Lx. Emission Nr. 1846 4297 4696 à 1000,—,

49%, Anleihe ÆIIL. Emisfion Nr. 1095 1115 à M 1000 —. Samburg, 29. März 1911. Norddeutsche Vank in Hamburg.

J -- Nr. (61

Ücviec iti E E

Die Herren Aktionäre der Heinrich Lapp, Aktiengesellschaft für Tiefbohrungen, Aschersleben

TaSop

laden wir bierdur< zu der am Sonnabend, den 29. April 1911, Nachmittags 5 Uhr, in „Ootel Schmidt“ in Aschersleben stattfindenden ordeutliheu Generalversammlung ein, mit dem Oinzufügen, daß die Aktionäre, melde an derselben teilnehmen wolien, die Mäntel ibrer Aktien nebst einem doppelten Nummernverzeichnis spätestens Donuerêtag, den 27. April, Nachmittags 5 Uhr, bei der Gesellschaftskfafsc oder der

Ascherslebener Bauk, Gerson, Kohen « Co. (Commauditgesellschaft), Aschersleben,

zu hinterlegen baben. Eines der Verzeichnisse wird mit dem Stempel der Empfangsstelle und dem Namen des Anmeldenden versehen zurüdgegeben und dient als Legitimation zum Eintritt in die Ver- sammlung und zur Abstimmung.

-

Tagesordnung : 1) Prüfung des Gescbäftsberihts und fassung über die Jahreébilanz neb _und Verlustre<nung. 2) Erteilung der Decharge an den Vorstand und Auffichtêrat. 3) Wablen zum Aufficßtsrat. Aschersleben, den 31. März 1911. Seinrich Lapp, Aktiengesellschaft für Tiefbohrungeu. N Der Vorstand. Heinrich Lapp. Feodor Hillmer.

L) —_ —_ (4 bur 4 9 —) e r P - 2

D “. . Lar B - - - - . 152) Porzellanfabrik Tirschenreuth, A ctieu-Gesellschaft. Aktiva. Vilanz am 31. Dezember 1910. Passiva. M [S #6 M | An Immobilienkonto 658 039! Per Aktienkar italkonto 750 000 E 20 959/35 Hypothekenkonto . 89 250 : G7S 998 75 Reservefondskonto 75 000 e 19 998/35] 659 000 Ma rejervesondstto. 199 000 M Lts É j R R Kontkokorrentre!erve- E s D E 2 ol E Mibifonto .. . . ¿| 20886112 l 10 928 80 58 000 «A | A ST SSTiE Spar- und Pensions- 8 « Werkzeug- und Gerätekonto . R R A entonio f 25261913 Abschreibung . : 4221/63) 20 000 Kontokorrentkreditoren 103 463 41 e 1 Bauergänzungéfonds- | . Bahnansc(hlußkonto. . . ., 7 980 74 : ¿ 7 500 O e 7 979.74 Neingewinn 2 U ¿a 210 229,— | e Lichtanlagekonto . .. . 13 990 52 Vortragvm 7 Wem 3 990 52 10 000 Jahre 1909 6 395,05 | 216 624/05 O ao 58 175!— | e E 72 500 | Abschreibung 10 500/— 62 000 | O N | 35 201 | S 119 8641 60 | e 45 388 68 | Od 1 | O | 37 781 21 | e Afktivbhypothekkonto. . . j 18 | - Kontokorrentdebitoren . | 244 737/93 | c E «a a4 | 352 72 | | 1722 992.71 1 722 99271 Soll. _Gewinu- und Verlustkonto per 31. Dezember 1910. Haben. f # | H M “k An Arbeiterversiherungékonto . | 12 823/29} Per Vortrag aus 1909. , 6 395/05 - Ofenerneuerungékonto . . . 3 129/89 Warenkonto . . 458 797/28 MNeparaturen- und Unterhaltungs- j C 2407/46 O R | 39 164/93 e Handlungsunkostenkonto . . | 114 485/58 - Steuern- und Versicherungskonto 3 753/01 Abschreibungen: | | auf Immobilienkonto . . . 119 998/35 auf Maschinenkonto . . . , 110 928'30 auf Werkzeug- und Gerätekonto | 4221163 auf Babnanschlußkonto . . ,1 7979/74 auf Lichtanlagekonto. . . , 1 3990/52 j auf Dfenkonto . . .. . , ,110500|—| 57 619/04 « O es | } 216 624/05 | D 467 599/79 467 59979

Tirscheureuth, den 27. Februar 1911.

Porzellaufabrik Tirscheureuth, Actien-Gesellschaft.

Schrimpff, Vorsitzender.

Tirscheureuth, den 30. März 1911.

geseßte Divideude is gegen Einreichung Handel und Judustrie Filiale in Als weiteres Mitglied des Auf-

Der Vorstand.

[511]

Confolidirte Alkaliwerke zu Westeregeln.

Dreifßiaste ordentliche Generalversammlung.

Wir beebren uns, die Aktionäre, die Inhaber der

Stamms- und Prioritätsakten unserer Gesellshaft zu der am Mittwoch, den 26. April 1911, Vor- mittags 11 Uhr, zu Frankfurt am Main im Hôtel Frankfurter Hof stattfindenden Generalver- sammlung einzuladen.

Tagesordnung :

Vorlage .des Berichtes der Direktion und des

Aufsichtsrats sowie des Berichtes der Revisions-

kommission.

Beschlußfassung über die Jahrcsre<nung für

1910 und Erteilung der Entlastung an Direktion und Aufsichtsrat.

3) Feststellung der Jahresdivitende.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

5) Wahl der Revisionskommission.

6) Erhöhung des Grundkapitals zum Erwerb von Kuren ter Kaligewerk\chaft Noßleben zu B [eben um bis zu #4 4 676 000,— dur Ausga bis zu 4676 auf den Inhaber lautenden und vom 1. Januar 1911 ab dividendenberechtigten Stammaktien zu je 46 1000,—, von denen je 7 Stü>k gegen einen A gewährt werden sollen. Festseßung der Modalitäten dieser Erhöhung.

7) Ermächtigung -des Aufsichtsrats, dem $ 4 des Statuts eine dem Beschlusse zu Nr. 6 ent- \pre>Wende veränderte Fassung zu geben.

8) Beschlußfassung der Prioritätsaktionäre in ge- sonderter Abstimmung über die vorstehend zu Nr. 6 und 7 aufgeführten Gegenstände.

9) Beschlußfassung der Stammaktionäre in ge- onderter Abstimmung über die vorstehend zu ir. 6 und 7 aufgeführten Gegenstände.

Zur Teilnahme an dieser Generalversammlung

1

o

sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritteu Werktage vor dem Tage der Ge-

neralversammlung vor 5 Uhr Nachmittags ihre Aktien in

Westeregeln bei der Gesellschaftskasse,

Manuheim bei der Süddeutschen Disconto- Gesellschaft A.-G.,

Fraukfurt a. Main bet der Firma Gebrüder AIERE oder

der Mitteldeutschen Creditbauk oder

der Fiuma E. Ladenburg,

in Berlin bei der Mitteldeutscheu Credit- bauk oder

gemäß den geseßlihen oder statutarisGhen Bestim- mungen bei einem deutschen Notar hinterlegen. Im übrigen verweisen wir auf die $8 29, 296; und 30 des Statuts.

Westeregelu, den 29. März 1911.

Der Vorstaud. Ebeling. Burwig.