1911 / 79 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

A s Jahr 1911 von der Phi [osopbis@en Ua zu " Göttingen gestellte Preisaufgabe hat

* a v

Bearbeitung gefunden. : Für das Jahr 1914 stellt die Fakultät folgende ufgabe :

Die Erscheinungen der Afsimilation lea iffimilation sind dur< möglihst viele au unter h u unverwan dte Spraben zu verfolgen und auf tibre bbyfiologischen und vsy<hologishen Gründe zurüdzufähren

BewerbungEschriften sind în einer der modernen Sprachen abzufafsen 1 und bis zum 31. August 1913, auf dem Titelblatt t mit einem Motto ver-

seben, ani die Fafultät einzusenden, zusammen mit

einem ver rfiegelten Briefe der _auf der Augegette ung und innen den Namen

Stand nd ‘Wolnort des Ver raees anzeigt. In anderer Weise darf der Name des Verfassers niet

gegeben werden. Auf dem Titelblatt muß ferner 2 Adreffe verzeihnet sein, an welhe die Arbeit

? ? ¿urüdzusenden ist, falls ibr ein Preis nicht zuerkannt

Ti - L

L n f anan, : Die Gläubiger bie ‘Gefell haft -w werden f

itemeiersir. 7 zu Halle a. S., anzumelten. Halle a. S., 20. März 1911.

tungen beschränkt, die von einem einzigen Verfasser

herrühren. Die gekrönten Arbeiten bleiben un-

bes scränktes Eigentum ihrer Verfasser. Die Bekanntmachung der zuerkannten Preise er-

[gt am 11. März 1914 in öffentlicher S Sißung der Phi lofophischen Fakultät in Göttingen.

In den Naqrichten der Königlichen Gesellschaft de Wissenschaften zu Göttingen, Geschäftliche Mit- tellungen von 1909 und 1910, finden fih die Preis- aufgaben, für wel<he die Bewerbung sscriften bis zum 31. August 1911 und 31. August 1912 einzu- fenden find.

Göttingen, den 1. April 1911.

Die Philofophische Fakultät. Der Dekan.

111602] E Gebr. Hollburg G. m. b. H.

Neuhaldenälüben, f Durch Besluß der Gesellschafter vom 11. März

cr. tritt die Firma in Liquidation. Als Liqui- dator fordere i< die Gläubiger auf, mit uns in Verbindung zu treten. Gebr. Hollburg G. m. N L H. in Liqu. M. Zabel

uo-Maschinen- Gesellschaft, G. m. b. zu Halle a. S. tiaen Tage in Liquidation tritt. s. L RGGER

Viedenbrüd) und Bernhard Hesse zu Blei erode er- ierdur aufgefordert, ihre Forderungen im Bureau,

Die Liquidatoren der Gesellschaft.

Bewerbung um Stipendien der von Sehdlißshen Stiftung.

Teitam:: ite Vom

Í GeaEade L ES Se e wh L & L,

eilu ma So

¿CNDLTA, Tr o + b ICHL

+

ein neuer Gor. c Us 4442

l L j en erledi werden L,

Erlanau n.7

A0 110

dar

- 44 Ti

ntider.* bürcerliSer Bs GET, OUrTgeriter (2

«La L f m » t. E E - C

Berlin,

De Ri ttershafstsrat Grnst Friedrich r v. Seydlit |

S tend! en Î

Starkenfels) und deren Deszen denten, die D. „Gagern, Deszendenten tes Hertn v. v. Baßewi auf Schôön-

die De bof bei Wiêmar, aus der leßten Che mit einer p. La Rohe.

Der Stipendiat oder, wenn er nicht verfügungs- fäbig ist, sein Vater oder Vormund muß, der Be- stimmung des Stifters gemäß, ih verpflichten :

für den Fall, daß der Stipendiat in den Staats- dienst tritt, alles was er an P peudien und Mr Irmi or 112 i; warn Tot Pramten aus der Stiftung erhielt, von seinem Gehalt in solben Abzügen zu erftatie n, welde geseßli<h als Marimum zulässig sind.

Das Dokument hierüber muß gerihtlih oder notariell ausgestellt werden

Die Bewerbungen find frankiert an den Vor-

| fißenden des Vereinë zur Beförderuug des

| Gewerbileißes z;: : Händen des exped. Sekretärs und Kalfulators Karwath in Charlottenburg,

in r Straße

bis „Bn 12. Juni d. ne müssen eine furze Angabe

Cy ( s (P Cy 21 H i t

bnten Gesundheitzattest, ,

Hochschule berechtigt,

eal - = E45 M 2 2 - er feine etwaige praktische Ausbildung

äs L T4 Ce

Sor - T sprechenden Zeugnissen, i fp: r ur S - einem çuorunge attest 1 und do 7 d

e -

Der Vorsitzende des Vereins zur Beförderung des Gewerbfleißes und Ersie Kurator der _ von 2 Seyblibseben Stiftuug. X [e

Aktiva. Bilanz am „31.

Dezember 1910. Paffiva.

QO Mia pt dd O) S J L N No -_-

[179] Gewinn- und Verlustrechnung für das QescbaltGahr A. Einnahme. vom L. Januar 1910 Me 31. Dezember 1910

B. Ausgabe.

2) Ueberträge | (Reserven) )

3) Prämieneinnahme ab-

4) "Nebenleistungen der

H A 1) Vortrag aus dem Vor- jahre . .

aus dem Vorjahre: ; Schadenreserve . . 12991698 29 916/98

O

züglih ter Ristorni .

Versicherten a. Eintrittsgelder L 702/30

olicegebühren . . 954/60 c. Beiträge zum Re-

S5 der Allg. Vers.- : Bedingungen . . 1 9933/95

màß S 5 der Allg. ers Bedingungen 1 setz te Portokoîten a s 9 der Allg.

pi C (

Verf. -Bedingungen | 399/10 4)V

f. Erseßte Reisekoîten acmäß $4 der Allg. Vers.- Bedingungen 3219 15 402/45

5) Kapitalerträge :

a. Zinsen (eins. 5066,05 Æ# Zinsen zum Reservefonds) | 7 042/20 h

Mietserträge . . 1 200/— 8: 9)

Si aus Kapital

anlagen:

Kursgewinn

a. realifierter. . . .| |—

» Du P [—

S via S S

T

1) a. Schâden, i c betrag enden Schadenermittelungskosten, aus den Ian:

B T D A R

ß. zul üdgeitelt .Schâdtew, einschließli 1235,15 Æ betragenden Sthadenermittelungskoften, Geschäftsjahr : . M 42 882,559 ß. zurüdgestellt , servefonds gemäß 2) AbiGreibuügen auf L S b. Inventar d. geme Dru>kosten 3) Verlust aus Kapitalanlagen : Kursverlust ( a. an realisiertenWertpapieren b. bu<hmäßiger erwaltungéfofsten : A. Beovisicctth ZUIS der Mari (V

Verraltungs- “ofen ‘(cins{L der unter e, f und 5bd nabme ersetten Beträge)

Me Ab-

) Steuern und

6) Leistungen zu gemeiuni ügigen Zweden, insbesondere für das Senerläjcwesen:

f geseplicher Vorschrift

b. freiwillig 7) Sonfti A. Bilk der M citglieder ¿um Reservefonds (4c der Zinjen g

Gefamtausgaben

sten un nd von folgenden Attesten !

2) Kassenbestand (Stadtspvarkasse

3) Kapitalanlagen :

N N

7) Sonstige e Einnahmen —_ 8) Fehl betrag C E —_ j 8) Gesamteinaabhmen 138 193/15 A. Aktiva. Bilanz für hai : Sch <luß des Geschäftsjahres 1910. reren d im ——— Éé A 1) Forderungen an die Sicherbeits- eT

fondszeihner wegen d gededten Obligos (1 A L 121 000 D 61 668 94

a. Hypotheken und Grunds&ulden

b. Weripapiere . . , 116 894 148 894!

g, W; Lal 4 y e cy E +7

A E E . ) Inventar (abgeschrieben 6 P ) Fehlbetrag S

Sicherbeitsfonds . 121 000;— Ueberträ äge auf das nächste Jahr:

„aber no< nicht 4 15034 08

otbefen und Grundschulden, auf n Grund stöden Nr. 4 der Aktiva

Betrag des S

ÜT angemelde|

Gesamtbetrag] 371 562/94 Oësnabrü, 3. Februar 1910. Mühlen- Verficherungê-Gese

V E P 9 r A North ors (Berr?tnn nd My iron «L TLTL CICC Berr ir n- Uung “. zerlufired> A4 Ti A c f tir ridttg befunden.

Osnabrück, 8. Februar 191

P Cne Mt I

F M 4 iz T O L L! “Pn c r norTitrhondom Fahroähgortmt it Necbn n Zu L 1 H/TILLTIIL CUDTCTCVETIT l mil cia n erflären 15 t orr i l s eir verttanten T oan A » 4 «Ae «l L. Lis L La L L Lite 72s d eßen wir unz an. ih L 4410 Gs

Osnabrück, !7. Februar 1911.

Der LRIEENE der Mühlen- “Shóne Warnefelt auf - Klune. <öône-War

H. e

E L la - Mc7 E Z i 1911 mit Bert EEe Aufi ¿egl, bon wegen der Geste fGhr em ç Cen d LUTU g nen Ee J

Osnabrück,

Mühlen- Versicherungs-( Gesellshaft auf S zu Der Vorstand. . Schröder.

V

$-

371 562/94

Die Aufsichtsratëmitglieder

der Es Ver ersicherungs - E me eco M Osnabrück.

S ien zu Osnabrück.

eral sve rsammlu j iuffakioTS

snabrüd>.

{180 Bekanntmachung.

Der Auffichtsrat u unserer Gefells

E erren

T ET R Zah

Menélage, G. Sch:

its in rof G R T L S WUATi, Q = 9

G ><{ t+t-> r n

L L LTE 141

_Ladbergen.

S T Ui

Mühlen lhets Gesellshaft auf Gegenseitigkeit zu Osnabrü.

Der Vorftand.

D A. Schröder.

Einladurg zur ordentlichen Gefellschafterver- sammlung der

Zeche Ellen : Gesellschaft mit bes<hräufter Saftung auf den 10. April 1911, Na<hnittags 4 Uhr,

Berlin SIba ftr. e

L __

Tagesorduung :

der Geschäftsführung über das Ge- 19810; Feñsetung der Jahreébilanz

der Gewinn- und Verluftrebnung per 1910:

îtong der Seschä tsfübrung und des Auf-

Beschlußfassung über den Reingewinn : zfaffung über die De>ung der durch eine auterordentlide Revision entstandenen Keosten. 3) Aenderung * der $S 7, 8, 10, 26 und 27 deé Gefellshaftévertrags. 4) Neuwabl des Aufsichtsrats Berlin, den 31. März 1911.

Zeche Ellen Gesellsaft mit bes<ränfter Haftung. F. Wagner. (570)

A A Hy H

er Göt <endorfer Seme en bierdur< aufgefordert

Z Lig S

Forft - Fricboleé Kohlenwerke,

Gesellschasi mit beschränkter Haftung.

Einladung zur

Mitgl iederversammlung

Mittwoch, den 12. Abends S Uhr,

«Thur 1e -_ IITAiBUTEQU DET „Fi iduftriev

Tagesordnung:

April 1911,

bânde Forst (Lausiz).

der Jahresbilanz.

C Nin G5

Ge [haftsführers,

30. März 911 pre Meit-

0.9 besblu 1Gfähi g war, ß ger neuen Mit- Zes<lüfe obne Rú>- erséblégénen Mitglieder rehté-

Sen daa Kohlenw

Sesener Saftung. Eduard Werner.

T5 s% F gliet erversam

E Ee b

Neunte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 7D, Berlin, Sonnabend, den 1. April 191410.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels, Güterre<t8-, Vereins-, Genosseni&afts-, _ Zeichen- 1 und Musterregistern ern, der Urbebterre<teintragêrolle, über Warenzeitßen, Patente, Gebrausmufter, Konkurse Tavie die Tarif- und Fahrplanbe?xnntmahungen der Gisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zeutral-Handelsregister für das Deu [che Nei. (r. 794,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reih kann dur alle Postanstalten tin Berlin för | Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche 9 ers [Geint in der Nege el tägli. Der Selbftabholer au< dur die Königlihe Expedition des Deutschen Rei>zanzeigers und Königlich Preußishen | Bezugspreis beträgt T „#4 80 A F Viertel} zelne Nummern foïften 20 L. S taat8anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis sür den Raun etner

Vom „Zentral - Handelsregister für das Deutsche Reich“ tverden heute die Nrn. 79 A., s B. und 7

2 2 Bei A 1432: Victoria - Apotheke, Ernst | urd Vertr Handelsregister. Linduer, Altoua. Die Gesells: petyeE aufgelöst. Haftung.

Aachen. [279] | Die Firma ift erlos>en. bruar 1911 gestellt In dem hiesigen Handelsregifler Abt. A Nr. 916 | Altona, den 28. März 1911. Geschäftsführer wird

wurde heute bei der offfenen Handelegesells{aft Körigl. Amtêgeriht. Abt. 6. ¡wei Geschäftsführe ; ‘aa teihanzemger. Esser & Vaues, Bau- und Möbelschreinereci“ _5„ | führer und einen Prokuristen e: | £, Seztmeyer, : remen : Die Firma ist am in _Herzogenrath eingetragen: Die Gesellschaft ist | Aschafenburg. Bekanntmachung. [282] | tellung von Prokuristen 6} 3 November 1910 erloschen. i aufgelöft, Liquidator ift der Geschäftêmann Peter Die Firma „Brauerei zum falten Lo< Josef | 5; esells en | F. S. Söner, Bremen : Die Firma is am Meier in Herzogenrathb. Geiger“ mit tem Siß in Aschaffenburg wurde | 62 bt | März 1 erloschen. as TL c L i „Iz ai ter 2 j L Aachea, den 29. März 1911. im Handelsregif gelöst. S da op betrie Mühl rei- | Edmund gomnid «& Co., Bremen. Edmun Königl. Amtsgericht. 5. Aschaffenburg, den 2 T. Mirz 1911. und Elektrizitätärwer? n! r und Inventar. | - Gusiav Constantin Kom nie E die 1 L —— : K. Amtsgericht. 7 14 an ae V RAR L Aachen. [280] G “F: Unter Nr. 245 des Handeléêregisters B ist eute Badeu-Baden. L biet “bit pan

andelêregt te Hh Ms tie Firma „Spe> & André, Gesellschaft mit | Zum Handeléregister E D bes<räufkter Haftung“ mit dem Siye zu Aachen | Firma J. Bav maun in Baden

9 d v C6

ot non . n l ort g T p-p - K ingetr2gen worden. Der Gesells daftévertrag ist am | getragen: Inhadverin der irma z Cl L mz + aontianh O 4. -SODann Baumarn Ame dag grb Unt 5 Ta l 15. März 1911 errichtet. Gegenstand tes Unter- Us Hk Sis E Sa t Hermann S nebmens ist der Vertrie b von "Mies aubedarfs 1E LET C C7 eite F>LO ¿Ta L ie 9 0 e ständen alier Art, inebesondere von Schreibmaschinen, | Friseur Josef Bcumann in Baden ist Brotz tetit. L LSAE ar 9 R ‘cid ata ir eine Gta irg aag Bad den 27. März 1911. e a Edward T. iertin and Son Gesellschaft sowi? name entli A E ortfubruna tes zu aben unter aven, den 2. V ay 111 RmorKken Westf. 29 I C E N E Or E K E Grob. Bad. A; tei eet Ki S i 6 O E mit beschränkter Haftung. Bremen: Arm der Firma: „Spe> & André“ bestehenden, bisher dem S BS. Ab. <iCgeri Mt. fra der unter Nr. 6 de: er A O 24 M I E E E E H - tor C s - â, En 1 it f ari g _ D 51S v%s “iu 115 E a b 6A BIVL ves Be fell L G0 : Le „, | Berent. „Bekauntmachung. [2841 | L. L Bren ert geshâfis. Die Gese ift ber andere âhn- In unserm Handelsregister Abt. A i r Nr.57 | | liche Unter tebmungen zu erwerben und si in jeder die Firma C ar! ‘Derivann Sue - i La E veltedtgen Weise an folchen zu beteiligen. Das ht worden nig Stammfapital beträat 21 000,— . Der Gefell- u pw a e A, r C SEER A a E E et ; er den 18. März 1911. Kal. Amtsgericht. | Bremen. 291 hafter Nudolf Spe>, Kaufmann zu Aaken, bringt Berent, d tri 1 (l. Amtêgeriht e Vas Bandelöreaisier it einaetragen wordes- ls Tot nTlacs E unn L Li ah or ets P a 54 STLDETHLLeI L C Tei IDCOTODCN :

Ats C ATI - ae tas n 0 DISDeT unter der Berlin. DSandelsregister [285] A Im Is s Ir “o by Herr d 27 H gs Lotrs; "5 L P irma: „Sped & E E Aachen, betriebene | des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Atlantic, Bremeu : Hei Vande Zudebör, mit Aktiven und Abteilung A. U 1 n 4 P E Baî n Stande vor Fanuar 1911 98 MZrs: 191 s “N ; E E Las E tis ¿ F E SNIE en m 1 s ua AS Am 23. As 1911 ift in das at delSregister etn- t äge > Bremer _Holzmehlmühle Aktiengesellschaft, Und © , DIE DISDETiNe Firma mreiter- getragen worden : Rnkafts Our Bremen : s cs Rid ar Fioge tit 2u3 afts o > o io T Lc ot Lin O M C V cis A T D ada e A * bf v Ic “L LIL VZLO E E v die Gesellschaft eir 7 | Nr. 37331. Firma: Richard Zimmermann, August von | dem Vorstand Dn T nrt Ey - M 1 r t 2 L, o r A gts S O L. Januar 1911 tp Qu S Milchhandlung engros in Berlin, Inhaber | : te Der Paul 2immer er Gesellschaft geführt angesehen Die Ge- | Nihard Ammermam 9 Rie Q T S ez Ser Hiesige l Zimme C: Aft O Sal erk t mit Es Zir mmerzanu, Mil<bändler, Berlin. „Blitz“ “Eilboten, Paketfahrt und RNeklame-| ist zum Verstar E E R Q Ge ce T Nr. 37332 Firma: Multiplex - Fahrrad- Gejellshaft Simme & Beyer, Bremen: | Bremen, è irz 1911. o E, vor Basfinen anf TOzNA L | Snduftrie Max Schlawe in Chemuis_ mit Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 25. Mërz | Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Einlage wird nah Abzug der aiten auf 10500. | Zweigniederlassung in Berlin, Inhaber Willy| 1911. Gesellschaft-r sind die biesigen Kaufleute | irbólter. Selret: fesigelcbt, Icdas die Stammeiniage des Herrn Rudolf | Adolf Mar & lawe, 6 Chemnis. Ernst P e L L E Sped DICTINTT geleistet Ui. Die Dauer der ESefell- h Ÿ chaft : Dr. Thoens art T Bt e O S E E N Bremerhaven. „Sanudelsregister [292] haft e auf L of immte Do: n + beihrän E o 2 T4 -OCPDEer. L L L D Em C: L Hande t vex E E S T Eta R ou A richt T Die E und “Matt! hes Fabrikation und Vertrieb | Bremer Mböbelindustrie Aktiengesellschaft, DM 9e LSTS te 31 der Firm L ften Der er amen Oder mehrere Se]Gastesubrer | yharmac. und _Hemote<nis<er Präparate in Bremen: . An Friedri<h Renken und Johann | Samuel Oftro in Br remerhaven des ein vestellen. Zu Geschäftsführern sind Kaufmann Nudolf | Verlin. Gesell! jafter: 1) Dr. Albert Thoens. Gorfien Ce trolera arteiit N | getragen word Die Firma ist erloî “ved 2 Aal Z Avotbetenbeitt pT Las c) Mari M Thro, E | N. A Rz... 1011 A K “DotDeie e Berlin, Liaria Albre<t Bremer Vultan Schiffbau und Maschinen- Bre emer rhaven, E s S LULS A i d e Matthes, Apotheker und er, Berlin. e fabrik, Vegefsa: In der (s ?nera [versammluna Ver SerMts!chreider des AmtEgericts : i T 5 T7 oft ks A 4 5) I - L A 7 V T S E o E V r o e az ¡C C id) aliein i (5 esell F i bat am 22. Ar; 1 beaonnen. Zur un 1. I Nèrz 1911 ift T mardon “amp e, Setretär. A + opf 4: 7+ aaf I G S Ti d Z Bei E D R Dom e L Lr C en LODULUCii, Detannt i Nort don Ma Bri AUS- } Vertretung der Gesellshaft sind nur beide Gesell Grundkavital um Æ 1 500 000 zu erböben na {ließli dur< den „Deutscben ReibEanzeiger*. C A E, E Es A Ee i Cassel. Sandelsre ister Cafñel. [9923] Zee) e Ee 2 f Master gemein n ermd aigt. : S Seinri< Brin>mann, du eme Heinri NtI. “it A f g Ee E L] h: e ICT. l Old offene Sandelsg sells ast : H. belm Krit! n nann ift mm J. Septe 10er C E «T 21. Keßler s e % h E E b “e - pr e ° C Schneider Nachfl. Berlin: Der bisherige ftorben. Seitdem sekt i L Julius eler, Ieder essische D 2 raûtwaren- [2771 | Gefellsd Otto Tie> ist alleinige bann ligen fe M fabrik, Sarleshausen. Inbaber ist Kaufmann } Nr. 24 M Sarl | Julius Keßler in Harleshausen. S P _ FUS 2D Ae 4 Ee Î Fal. ); p têgertibt. 45A T irma „Reiner unveränderter Fir L S E SEEE

m i : | Seiurih Dulwebe Eo: Bremen: L Firma 1! am | CASsSSsel. HandelSregist er Caffel. [2 14] rlos< |

1 Vi

März 1911 erl

Appel rat rig äbper 6 zes eli éa aft mit bes<hränfter

8 r on (>44 an T pp n ) 6 R D Mng mit t dem Siß in Aachen. Der Gesell - j 21 - ‘lm „Zimmermann d C°, Caffel stt am 27. J ; Gas. und Elektrici tätäwerk GSroß-Moycuvre, 2 nas Bremen: Jn der Generalversammlung vom D 27. Februar 1911 ist bes{lofsen worden, das shfe & Comp. | Grundkapital um 4 60 000, alo von M 120 g I AT - R I r T Rosentha , geD. auf C a rbôt A M cs Cassel. Handelöregister Cafffel. [295] des Geschäfts f Am 39. Mêrz 1911 einaetraaen: L nd Et or 25 A D: Us fg e dur< Conrad J S ( Rot A T Gese ilschaft MiiGCtige ‘mi Pelidaltuties Hafs- | de 2 L L tung, Bremen : Gegenstand des Unternehmers | ausges&loïen. Ao: g ande ZAnCcIo Y r. . —_ u L t M a r 9 ov M L. 4 -— 7 T Cel En E ¿ der in Deutschland unter Kgl. Amtsgeriht. Abt. X11]. m Berlin : Bie Gesellschaft en und unter D 22 171 zum L. b je Gefellshafter Kauf rfindungen, betreffend Ver- | Chemnitz. 298] l leiniger Inhaber der 1 gerbstofbaltiger Auzfae Auf dem die ofene Handelsgesellshaft in Firm L besondere der Mangrove „Ernst Löffler“ in Chemuig betreffenden 51 Willi Zemlin Aufre@terbaltung und die | Blatte 5022 des Handelsregisters it beute einge- dischen und ausländischen für ? r NBatente sowte > or 14 L lin- Mitte. Abteilung 86. die na dem Ermessen | Handelssachen, vom 16. M e n vorgenannten ZweZen in | Paul August Jung Bernau, Mark. [287 A OG aaa [tretung der offenen In unser Han U Ernst Löffler Che un er Nr. 70 di Königliches Am Mas Unier (T. (U D! ( König -s Amts geri<t Cbemis, Abt. B, Otto Wünsche e1 am 28. März 1911. un ais Deren Gese Ler Nar L M T1f i Cuxhaven. [297] Not Eintragungen in das Handelsregister. Lid) 28. März 1911. G George Bartling «& Söhne in Kiel, oder mehrere Geschäft ind Errichtung von Turnstätten. niederlasjung Cuxhaven. Die hiefige e t E E SETILMOLTIN T Bernau, der 22. März 1911. L l . : laffung ist aufgehoben und die Firma bier erlo q e “r L uDTerTTm l l T OTUDTe 10 CiliClii C Trt önigliches Amtsgericht. | A E 29. Ma 4 [1 - F. EORE Cuxhaven, zweigniederlassung der

eiblautenden Firma zu Geeftemünde. Die hiefige

Zweigniederlaffung ist aufgehoben und die Firma

igen. L ¡ter erloschen.

At er Dr. phil. Car Das Amtsgeriht Cuxhaven.

etrage ( Cbristian Hermann n und Privatman n L

29 Mzrz 1911. O :90 Alexander Schi ndt bringen in Anrebnung Darmstadt. Bekanntmachung. [298]

auf bre Stamme i in die Gesellschaft ein In unser Handelsregister A wurde bet der Firma [978] Bordesholm. [289] ihre \ämtlihen Rechte an den von ibnen gemadten | G. F F. Heim Söhne in Ober-Ramstadt folgendes

A r A In das „bie sige Hantelsregister ist beute ein- und in 1 Deutschland unter Nr. 221 345 patentierten | eingetrag en :

C27 Dante! 2regttor A 1 mir, houts >5. D E Lia Â

O,

unter Nr. 05 die Firma Paul ® Milowsfi in Beuthen O.-S. und als ibr Inhaber der Kaufmann

Va: +1 Nil ant; in Beuthen O. 5-al!

¿L LOVI 44; =

rit Beuthen O. :S.,

a c . et f 1 c

=3 g Las) e ry Î

Aac hen.

ir igen d die Firma „Iohaun SHeunes, _Agentur- geiragen : Dampfmühlen, Meierci und Ueber- und unter D 22171 zum Patente angemeldeten Der Gesellshafter Georg Friedrih Heim 11 in

geschäft“ in Aachen, und als deren Inbaber der landzentrale L -90pÞ, Gesellschaft mit beshräukter | Crfind dungen, betreffend Verfahren zur Behandlun; Dber-Ramstadt g: ug »v f Ablebens ausg eschieden.

Agent Johann Hennes daselbst. Haftung Loop. Gegenstand des Unternehmens ist: von gerdstoffhaltigen Auszügen aus Pflanzenteilen, An dessen Stelle ist seine Witwe Anna C hristiane

Aachen, ten 29. M ; Betrieb der in Loop bestebenten Dampfn üble, ‘londere der Mangroverinte, ,bor allem ihre | geb. Göbel in Ober Namstadt als persönlich haft-

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. f des d en Eleftrizitäts- T hte aus den in Ansehung dg BeLeE STsduigen | bare Ge sells qur 3 in das ( Seschäft eingetreten

Altona, F1Bbe, 9917 T L c LCLITI he n Licht- j er! L ¿5 neldun inländisbe n und iSTâänd t en Patent» 1e telbe tit zur Zeichnung und ZBertretung der 231} Stammfapital | anmeïdungen. Atirma ermäd<hßtig

c - %, tis ec »>:to m note o unser Handelsregister ist heute eingetragen

ist ter Kauf- | Se rdur< gilt die Einlage des Gesellschafters Darmstadt, Vas 28. März 1911. [lshaftévertrag 1g0 Mlecantee © Schwindt in Höhe von 4 38 000, Großh. Amtsgeriht. 11.